SLK-Kliniken - Klinikum am Plattenwald

Talkback
Image

Am Plattenwald 1
74177 Bad Friedrichshall
Baden-Württemberg

38 von 58 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

58 Bewertungen

Sortierung
Filter

Nie wieder Plattenwald !!!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Intensivstation, Physiotherapeuten
Kontra:
Schwestern
Krankheitsbild:
Thoraxverletzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Januar diesen Jahres bin 4 m von einer Mauer auf einen Baumstamm gestürzt. Sieben Rippen und Schlüsselbein gebrochen. Halswirbeltorsion. Hämo- Pneumothorax. Nach nur einer Nacht auf der Intensivstation wurde ich auf Privatstation verlegt. Das war das Allerletzte ! Die Schwestern waren sowas von unfreundlich, unmotiviert und empathielos. Ich wurde behandelt als ob ich mit ner Erkältung eingeliefert worden wäre. Ewige Diskussion wegen den Schmerzmitteln. Obwohl klare Anweisungen von der Intensivstation volagen. Erst nach fünf Tagen und schon merklicher Atemnot wurde ein starker Pneuralerguss diagnostiziert welcher sofort per mechanischer Thoraxdrainage behandelt werden musste. Dabei wurde auch erst der Schlüsselbeinbruch entdeckt !
Die Schwester und auch ein Arzt wussten nicht mit der Drainagepumpe um zugehen und hatten mich gefragt wie das Teil funktioniert. Unglaublich ! Nach der Entlassung und der Nachuntersuchung wurde wieder ein Erguss entdeckt. Den ließ ich dann in Löwenstein behandeln. Ebenso die nachfolgende Lungenembolie. Obwohl ich als Notfall im Platenwald eingeliefert wurde hab ich dort die stationäre Aufnahme verweigert. Das war mit die schlimmste Zeit meines Lebens und das unfähige Personal im Platenwald hat's noch schlimmer gemacht. Nie mehr in dieses Krankenhaus !!!!

Endlich Klarheit über Wadenschmerzen!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche, kompetente Personen in feinem Ambiente.
Kontra:
Krankheitsbild:
PAVK - „Schaufensterkrankheit“
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Hausarzt überwies mich an die Gefäßchirurgie. .Beim 1. Besuch wurde ich sehr freundlich aufgenommen, eingehend untersucht, ausführlich beraten und an die Radiologie überwiesen. Beim 2. Besuch erfuhr ich die genaue Diagnose, alle Behandlungsmöglichkeiten und eine speziell für mich passende Medikation und Anweisungen für ein Gehtraining. Mein behandelnder Arzt hat sich viel Zeit genommen und ist auf alle meine Fragen eingegangen. Besser hätte es nicht sein können.

Gallenblasen - OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zuvorkommende Freundlichkeit und Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasen - OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kommunikation unter den behandelnden Personen ( Ärzte, Pflegekräfte und Servicekräfte )stimmt.
Alle waren sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend.
Patient steht immer im Vordergrund.
Habe mich jederzeit gut aufgehoben gefühlt.
Kurz : sehr zu empfehlen.
Ich würde jederzeit bei Bedarf wiederkommen.

Lob für Dr. Karl

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche und pflegerische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde am 16.04.21 schnell und unkompliziert operiert. Die Operation verlief wie von Dr. Karl vorhergesagt. Die Nachsorge war gut, nur das Bett war in einem erbarmungswürdigen Zustand.
Dr. Karl kann ich nur empfehlen.

voll zufrieden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
man fühlt sich in guten Händen
Kontra:
Krankheitsbild:
arteriosklerose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

freundlich, kompetent und absolut empfehlenswert

Perkutane transluminale Angioplastie

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles bestens
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
peripherer Arterien Verschluss der Beine beidseits
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Chefarzt, sowie die behandelnden Ärzte (vom Anästhesisten bis zum Chirurgen) und das Pflegepersonal sind sehr aufmerksam und sorgfältig.

Top Arzt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wartezeit bei Tetmin in der Ambulanz mindestens 1,5 Stunden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, verbindlich
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Ulcus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe Dr Karl als kompetent, verbindlich, interessiert und aufgeschlossen erlebt. Cooler Arzt. Nimmt sich da Zeit wo notwendig, da nimmt man doch gerne die langen Wartezeiten in Kauf.
Hat einen Ulcus bei 80jährigem erfolgreich therapiert. Vielen Dank!

Empfehlung Dr.Karl

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Beratung und OP von Dr. Karl
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Beratung über Op, Intensivstation bis zur Station 4.2 hervorragende sowie pflegerische Leistung

Ambulante OP

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung und Beratung
Kontra:
längere Wartezeit bei Erstgespräch
Krankheitsbild:
Port-Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung durch Pflegende und Ärzte-innen bei einer ambulanten OP.

Nicht empfehlenswert.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer gut
Kontra:
Ärztliche Betreuung oberflächlich
Krankheitsbild:
Sehr starke Schmerzen im Rückenbereich Wirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zimmer gut
Verpflegung mangelhaft
Arztpersonal mangelhaft...

Ausgezeichnete Betreuung, sehr kompetentes Ärzteteam

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetente und freundliche Beratung Dr. Daniel Udobong, Dr. Maria Barilla)
Kontra:
Krankheitsbild:
Peripheren arterielle Verschlusskrankeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes und freundliches Ärzte-und Pflegeteam.

Menschenunwürdige Behandlung von Patienten mit Handicap

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es gibt noch einzelne Menschen mit Empathie in ihrem Haus
Kontra:
Die Würde der Patienten, als auch der Angehörigen, wird mit Füßen getreten
Krankheitsbild:
arterielle Verschlußerkrankung, Stunt OP
Erfahrungsbericht:

Auch im Hinblick darauf, dass in Corona-Zeiten das Management verändert werden muss, war ich entsetzt über den Umgang der Mitarbeiterinnen der Gefäßambulanz mit meiner 84 Jahre jungen, mental fitten Mutter! Da sie sehr schwerhörig ist, begleite ich sich häufig zu solchen Untersuchungen und habe somit inzwischen vielfältige Erfahrungen...
Niemand der Mitarbeiterinnen nahm sich Zeit oder gab sich Mühe sich meiner Mutter verständlich zu machen! Da sie viel von den Lippen abliest, ist sie in Corona-Zeiten vom "Guten Willen" der Angestellten abhängig, sich in gebührendem Abstand, mit "herunter gelassenem Visier" ihr die Sachverhalte zu erklären. Dazu ließ sich ein einziger Oberarzt herab! Sonst habe ich es ihr "übersetzt", wobei ich von übereifrigen Schwestern ermahnt wurde, die Hygienemaßnahmen einzuhalten und die Maske sofort wieder aufzusetzen. Beide der Schwestern oder Helferinnen trugen lange offene Haare!!! Hygiene - eher eine Lachnummer!
Bei offener Tür ließ man die alte Dame halbnackt liegen, so dass jeder der vorbeiging, freien Blick hatte! Nachdem ich die Türe mehrmals sanft geschlossen hatte, wurde ich aufgefordert diese offen zu lassen. Statt dessen bat ich erneut, diese beim Verlassen oder Hereinkommen zu schließen. Meiner Bitte wurde nicht stattgegeben und ich schloß die Türe etwas lauter! Daraufhin wurde die Schwester SEHR unfreundlich, sie würde dort arbeiten und die Türe schließen wann sie es wolle, und nicht wenn ich es wünsche. Meine Bitte auf Achten der Privatsphäre und Patientenwürde wurde nur belächelt!!! Wahrscheinlich sind dies Fremdwörter oder Werte, auf die in der Plattenwaldklinik kein Wert gelegt wird!
Meine Mutter hat sich in beiden, kurz aufeinander folgenden, Aufenthalten im September und Oktober 2020 sehr unwohl und fremdbestimmt gefühlt und will dieses Haus nie wieder betreten!!!
Als einziger Lichtblick ist die Stationsschwester von A4.2 hervorzuheben, die mit viel Empathie und Geduld sich auch in Corona-Zeiten behinderten Menschen annimmt!!

Erstklassiges Ärzteteam, ausgezeichnete Betreuung, sehr moderne und gepflegte Klinik. Maximale Weiterempfehlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnetes Ärzte- und Pflegeteam, sehr moderne Klinik, beste Betreuung auch bei der Nachsorge.
Kontra:
Krankheitsbild:
Peripheren arterielle Verschlusskrankeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ausgezeichnete ärtzliche Kompetenz (Dr. Kristina Kainz, Dr.Daniel Udobong) exzellente Betreuung vor- und nach der Operation (Gefäßchirurgie), sehr freundliches Ärzte- und Pflegeteam.
Beste Betreuung während der Notaufnahme am 01.11.2019 (Dr.med. Thomas Able).
Sehr moderne, saubere und gepflegte Klinik.
Ausgezeichnete Betreuung bei der Nachsorgeuntersuchung.(Dr.Daniel Udobong).
Meine Mütter (Frau I.Dragos)habe sich sehr sicher und gut aufgehoben gefühlt.Wir hatten vollstes Vertrauen zum betreuenden Ärzte- und Pflegeteam.
Wir bedanken uns nochmals, für die ertsklassige Betreuung.

Aneurysma

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Beratung und OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Infrarenales AortaaneurysmaAneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Infrarenales Aortaaneurysma zuvor Coilembolisation, ca. 25 Coils gesetzt.

Sehr gute Beratung, hervorragende OP, kompetent!!
Die medizinischen wie auch die pflegerischen Leistungen waren sehr gut.

Empfehlung für Dr.Karl

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (ich war schon im CT als sich herausstellte, dass der Laborbefund fehlt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr gute und zeitintensive Beratung durch Dr. Karl

Gefäßverschluss

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gutes und aufmerksames Pflegepersonal)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Rundum gute Beratung und guter Service.
Kontra:
Nächtliche Randalierende Patienten.Essen Lieblos-Kalt oder zu Heiß.
Krankheitsbild:
Gefäßverschluss Becken-Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum gute Beratung und guter Service.

Voll zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde im Juli 2020 eine neue Hüfte eingesetzt.
Trotz der Coronapandemie war ich sehr zufrieden, sei es Krankenschwestern,Ärzte, das Essen, Sauberkeit, auch die anschließende Reha wurde unkompliziert in die Wege geleitet. Also ich bin voll des Lobes über den Plattenwald, auch da mir vor 4 Jahren die Galle entfernt wurde und ich mich genauso gut aufgehoben fühlte.

rundum zufrieden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Essen oft kalt und lieblos zubereitet)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (schlechte Matratze)
Pro:
gut aufgehoben im medizinischen Bereich
Kontra:
Schlechtes Bett; Essen oft kalt und lieblos auf dem Teller
Krankheitsbild:
Gefäßverschluss am Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kompetente Betreuung auch in schwierigen Situationen;
gute Aufklärung durch die in die OP und Behandlung eingebundenen Ärzte.

Beste Versorgung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Großes bemühen um Patienten
Kontra:
Kann nichts negatives berichten
Krankheitsbild:
Port Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Team in der Gefäßchirugie ,
genauso in der Onkologie , sowieso das beste auch ruigste Krankenhaus in der Gegend .
Habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht ,ich war schon haüfig da.

Ignorant und arrogant

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nach 6 Std. in der Notaufnahme war ein Bett frei
Kontra:
Patientenmeinung und -vorgeschichte zählt nicht
Krankheitsbild:
Infektion Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor zwei Wochen war ich am Wochenende mit meinem Vater (84) 2x in der Notaufnahme. Trotz ausdrücklichem Hinweis, dass etwas mit der Knieprothese ist, wurde "nur" eine Entzündung im Unterschenkel diagnostiziert. Am Samstag wurden wir mit Antibiotika wieder nach Hause geschickt. Sonntag Nacht, als der Zustand meines Vaters sich immer mehr verschlechterte, wurde ich gefragt, "was wir schon wieder hier wollten". Ein von uns aufgrund bisheriger Erfahrungen befürchteter Keim- bzw. Bakterienbefall der Knieprothese wurde vehement ausgeschlossen: es wäre nur eine Infektion und die Behandlung mit Antibiotika sei ausreichend. Nach der stationären Aufnahme meines Vaters am Montag morgen war es bis Mittwoch Abend nicht möglich, einen behandelnden Arzt zu erreichen - egal zu welche Uhrzeit, auch in den offiziellen Sprechstunden nicht. Die Bitte um Rückruf wurde konsequent ignoriert. Ich musste mir am Donnerstag frei nehmen, um bei der Visite einen Arzt abzupassen. Dort wurde mir nochmals mitgeteilt, dass die Prothese keinesfalls behandelt werden soll. Danach hat mein Vater am Freitag auf eigenen Wunsch die Klinik verlassen - vorher wurde uns aber noch eindringlich erklärt, dass die IV-Antibiose die einzig richtige Behandlung sei und wir den Zustand nur verschlimmern würden ....
Am Montag habe ich meinen Vater in der Uniklinik Mannheim (UMM) vorgestellt: wie von uns befürchtet war die Prothese stark verkeimt und musste dann am Mittwoch entfernt werden!

Wäre schön, wenn man dem Patienten mal zuhören würde - der kennt seine Krankheiten!
Und wenn man in der eigenen Klink einen speziellen Fall nicht optimal behandeln kann, sollte man so fair sein, an eine spezialisierte Klinik weiter zu überweisen, anstatt auf der eigenen "Allmächtigkeit" zu verharren!
Und Angehörige 3 Tage lang nicht über den Gesunheitszustand des Patienten zu informieren, ist einfach nur unverschämt!

Falls ich es irgendwie vermeiden kann, würde ich definitiv auch im Notfall nicht hier her kommen.

Zufriedener, glücklicher Patient

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gutes und aufmerksames Pflegepersonal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Gefäßchirurgie innerhalb des SLK Klinikums
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Hochgradige, asymtomatische Stenose der A.carotis interna links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei meiner Herzbypass OP vor 15 Jahren wurde eine beginnende Stenose an der li. Halsschlagader festgestellt. Meine Kardiologin erkannte aktuell eine deutliche Verschlechterung und empfahl mir die Gefäßchirurgie am SLK Klinikum Am Plattenwald. Die Behandlung musste infolge von Corona-Beschränkungen um ca. 4 Wochen unterbrochen werden. Auffällig für mich waren die ausführlichen Beratungsgespräche durch die beiden Oberärzte. Die MRT-Befunde wurden mir verständlich erläutert.
Bemerkenswert war die sehr umfassende Anästhesie-Vorbereitung
Das OP Vorgespräch durch den Chefarzt war ausführlich und für mich und meine Frau sehr beruhigend. Sehr positiv empfand ich, dass der Chefarzt nach der erfolgreichen OP meine besorgte Ehefrau telefonisch informierte.
Mein Gesamturteil über die Leistungen dieser Behandlungen und dem SLK Klinikum ist hervorragend. Froh bin ich, dass dieses Haus in weniger als 10 km Entfernung zu meinem Wohnsitz sich befindet.
tiberius2

Qualifizierte Behandlung in guter Atmosphäre

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ausführliche u. intensive Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Gefäßverschluß
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gut ausgestattetes Haus, noch relativ neu u. entspr. modern. Freundliches, qualifiziertes Personal.
Trotz gerade beginnender Corona-Pandemie alles ruhig und sachlich.
Rundum gute Beratung und guter Service.

Der mündige Patient mit nötigem Wissen ist von Vorteil.

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 4/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (außer mein besonderer Fall , siehe oben.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (kv)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (TV ausgenommen)
Pro:
Für diese unangemessene Unterbezahlung waren die Mitarbeiter zum größten Teil sehr freundlich
Kontra:
Zeitmangel, Namensschilder
Krankheitsbild:
Akut auf chronisches Nierenversagen, Krea 3,5 mg/dl; GFR 18 mi/min;BGA ph 7,353;pCO2 33,7;HCO3 21,1.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Notfall wegen u.a. Nierenversagen war ich zur "Corona Zeit" vom 09.04. bis 15.04.2020 im SLK. Privatpatient, der in dieser schwierigen Zeit auf Chefarztbehandlung verzichtete (das war ein großer Fehler!). Die Aufnahme erfolgte wegen AZ-Verschlechterung mit zunehmender Dyspnoe und Brady-kardie sowie Unterschenkelödemen (lt.Arzt war ich in einem lebendesbedrohlichen Zustand). Nach komplikationsloser Shaldon-Katheter-Anlage (Die teilweise schmerzhafte Behandlung machte das Damen-Team samt OAin hervorragend!) erfolgte eine einmalige notfallmäßige Dialyse.Gleichzeitig erfolgte die Gabe von CPS-Pulver. Am 14.04. wurde auf dem Zimmer der Katheter entfernt. Darauf trat eine Nachblutung auf, die nicht bemerkt wurde.Ich lag in meinem eigen Blut. Ein zufällig wegen einer anderen Angelegenheit ins Zimmer kommende Mitarbeiterin erkannte sofort die Lage. Minutenschnell wurde ich versorgt und das Blut- verschmierte Bett ausgetauscht. Leider war ich nicht in der Lage den Fall bildlich aufzunehmen. Meine dick mit blutverschmierte Wäsche habe ich auf Bild. Für mich unverständlich war, dass es für die Station Alltag war und keine Orter an Mitarbeiter erging damit nach solchen Eingriff ein Überwachung ein "Muss" ist und sich nicht wiederholen kann. Unangebracht und überzogen war das Verhalten von Frau N(M)athosi (Position ?) Zu einer Diskussion auf Augenhöhe kam es nicht, ihr südländisches Temperament kam "sofort" zum tragen und sie rannte weg! Ich nehme an, dass sie für die Überwachung zuständig war. Trotz allem würde ich wieder ins SLK Klinikum gehen, mit modernste Geräte ausgestattet und beherrscht werden, allerdings nur als Privat- patient. Ich denke, dass dann die TV-Anlage i.O. ist (konnte trotz Monteur nicht i.O. gebracht werden) Ich habe es trotz Besuche-Verbot und Ostern als erzieherische Maßnahme gesehen.
Gegen 22.00 Uhr kam ein Arzt, ich sagte ihm, es hätte auch sein können, dass er jetzt mit dem Staatsanwalt sprechen würde.
Danke.
Albert Sorg

Sehr empfehlenswert

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Beckenstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kompetente und ausführliche Beratung durch den Chefarzt, sehr gute Ausstattung

Ohne MRT wollten Sie mich operieren

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne neue Klinik
Kontra:
Umgang mit Patienten
Krankheitsbild:
Schienbeinbruch mit ausgerissenen Kreuzbänder
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ohne MRT wollten Sie mich operieren, obwohl Sie nicht einmal wussten wie und wo meine Bänder liegen. Ich hatte einen Skiunfall und wollte mich in der Klinik im Skigebiet nicht operieren lassen, da ich nicht ohne meine Familie dableiben wollte. Aus diesem Grund bin ich abends nach Hause gefahren und wollte eine weitere Meinung vom Plattenwald. Die wollten mich nach 2 Stunden Wartezeit am nächsten Tag operieren. Durch die Anordnung eines MRT der ersten Klinik kam mir das sehr komisch vor. Wieso machen die nicht ein MRT? Ich habe mich dort dann auch wieder entlassen, da ich kein Notfall war. Mir war die ganze Situation nicht geheuer. In einer dritten Klinik hatte ich dann ein weiteres Gespräch und mir würde dringend zu einem MRT geraten. Der Arzt meinte, ich würde ja sonst blind operieren. Schlussendlich wurde ich nicht operiert und mein Schienbein ist von alleine nach 8 Wochen zusammengewachsen. Habe keine Schädigungen davongetragen. Natürlich gibt es auch Beinbrüche, die operiert werden müssen. Hätten Sie nicht nur an OPs gedacht , sondern genauere Diagnosen erstellt, wäre der Plattenwald vielleicht auf die gleiche Idee gekommen. Zum Glück habe ich mich im Plattenwald entlassen. Die dritte Klinik gehört übrigens nicht zu den SLK-Kliniken!

Immer lange Wartezeiten

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1919   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Behandlungen
Kontra:
Lange Wartezeiten
Krankheitsbild:
Varizen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Zeitmanagement der Ambulanz ist nicht zeitgemäß und sehr schlecht. Trotz genauer Terminvergabe sind Wartezeiten länger eine Stunde an der Tagesordnung. Ich machte diese Erfahrung bei 5 Terminen!!!

Angenehmer Klinikaufenthalt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
sogenannte Schaufensterkrankheit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde im September 2019 eine Y-Prothese eingesatzt. Alles verlief zu meiner vollsten Zufriedenheit. Sehr nettes Pflegepersonal.

nur kopf unterm arm

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
darmverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bein gerettet

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Fürsorge
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Akute Beinischämie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 30.08.19 als Notfall mit akuter Ischämie d. linken Beines eingeliefert, sofort von 2 Oberärzten untersucht und vom Chefarzt auf das Schlimmste, Amputation, behutsam, aber ohne Umschweife vorbereitet. Nach der OP waren Bein und Fuß noch da, dank wunderbarer, sorgfältiger Arbeit einer jungen Ärztin und eines kompetenten Ärzteteams. Ärztliche und pflegerische Betreuung auf Intensiv- und Normalstation waren tadellos.Die Ärzte waren immer bereit, meine Fragen zu beantworten, mir Ratschläge zu geben und mir Mut zu machen und sehr freundliche und hilfsbereite Schwestern auf Station erleichterten den ungewollten Aufenthalt. Ich kann trotz schrecklicher Erkrankung von diesem Aufenthalt nur Gutes sagen!

tolle Leitung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 9/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (mal rauf,mal runter)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (mir fehlte nichts)
Pro:
freundliches Team
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Aorta-Verengung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch meine Gefäßchirurgin Frau Dr.Stahl HN erhielt ich eine Einweisung ins Klinikum.Bereits das Vorgespräch wurde freundlich erklärend und für mich verständlich geführt.Dies gilt auch für das OP- Vorgespräch.Einrücken musste ich morgens um 6.30 Uhr,Zimmer beziehen,für Narkose und OP umziehen. Die OP ist gut verlaufen und ich war am nächsten Morgen beschwerdefrei.Bei der Visite gab es nochmal erklärende freundliche Worte zur OP.Laufband-Check wurde auch schmerzfrei bestanden.Ich war mit dem Ärzte und Pflegeteam sehr zufrieden.So gut und schön kann Klinik sein!

Herz wird geholfen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ausgezeichnet
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Ende Sept. 2019 stationär habe einen Stent bekommen. Mir geht es jetzt soviel besser und möchte mich für die hervorragende Behandlung bedanken. Ärzte auch auch Pflegepersonal sind ausserordentlich kompetent. Werde diese Klinik gerne weiter empfehlen.

Sehr zu empfehlen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Toller Chefarzt, nimmt sich Zeit für Fragen und Op Aufklärung
Kontra:
Krankheitsbild:
ACI Stenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überschaubar,kompetent,ruhige zentrale Lage

Aneuyrisma Operation

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Aneuyrisma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aneuyrisma OP am 10.9.2019

Mit den Op und der Nachsorge war ich vollstens zufrieden.
Auch die Schwestern auf der Station A 2 waren stehts bemüht und freundlch.

Endlich schaut mal jemand genauer hin!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Allerdings war ich auch auf der Privatstation...)
Pro:
Diagnostik, Kommunikation, Therapie
Kontra:
da fällt mir gerade nichts ein...
Krankheitsbild:
Thrombosen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gleich von der Aufnahme an hat man sich kompetent und zügig um mich gekümmert - anschließend wurde die richtige Diagnose gestellt. DAS war in den Tagen davor (an einer anderen SLK-Klinik) nicht der Fall gewesen!
Die Behandlung, die sich an die Diagnose anschloss, war zielführend und es wurden mir alle Alternativen mit ihren Vor- und Nachteilen dargelegt. Ich wurde als Patient absolut ernst genommen und sehr gut behandelt.
Das gilt auch für das Pflegepersonal, das ausgesprochen freundlich und hilfsbereit mit mir umging. Ich war zum wiederholten Mal Patient in dieser Klinik und kann - ebenfalls zum wiederholten Mal - nur Gutes berichten!

informiert euch welcher arzt euch behandelt.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fruendliches plegepersonal
Kontra:
vorsicht vor stationsarzt
Krankheitsbild:
folgen einer versteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war mit dem plegepersonsl recht zu frieden, ich habe nur bedenken dem hr. doc.k..., ich weis nicht was das für ein doc ist, den wuerde ich nicht vertrauen

1 Kommentar

Günter393 am 21.05.2019

Eine Versteifung der Wirbelsäule? Dort gemacht???

Falsche Diagnose

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Lange Wartezeiten,unfreundliche
Krankheitsbild:
Thrombose
Erfahrungsbericht:

Mein Hausarzt überwies mich als Notfall.Die Ärztin in der Notaufnahme meinte,ich sei kein Notfall,und was meinem Hausarzt einfallen würde.Sie meinte es sei alles in Ordnung,als ich sie auf einen Blutwert aufmerksam machte wurde sie pampig und meinte,wenn ich ihr nicht zuhöre,dann bricht sie das Gespräch jetzt ab!Daraufhin verschrieb sie mir ein Medikament gegen Epilepsie und Angstzustände.Mein Hausarzt und mein Diabetologe schüttelten den Kopf über das Medikament.Ein Venenfacharzt fand die Lösung:ein Gerinnsel hatte sich gelöst und anhand der Blutwerte hätte die Ärztin es sehn müssen. Die Ärztin war inkompetent und überfordert.
Das ganze Krankenhaus ist scheinbar überfordert. Man sollte nicht an den falschen Stellen sparen und den Mensch wieder als Mensch sehn!

Beinoperation

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniekehlenaneurisma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Jahr 2019 zweimal in der Gefässchirurgie wegen eines Kniekehlenaneurismas. Das erste Mal als Notfall mit Thrombose im Unterschenkel, bei zweiten Mal als geplante OP.
Besonders im ersten Fall, der als Notfall angesehen wurde, habe ich es dem schnellen Handeln der Ärzte zu verdanken, dass mein Bein erhalten wurde. Die OP erfolgte noch am Wochenende.
Die Betreuung danach auf der Intensivstation für eine Nacht und dann im Zimmer war ausgezeichnet. Die zweite geplante OP verlief problemlos. Die Behandlung in den Zimmern und die Freundlichkeit des Personals war einzigartig.

In letzter Sekunde

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schnelles kompetentes Handeln
Kontra:
Krankheitsbild:
rupturiertes Aortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Notfallpatient der Notaufnahme vom Kh Hn Gesundbrunnen nach mit CT-Untersuchung festgestelltem
gedeckt rupturiertem Aortenaneurysma wurde ich am 20.03.2019 sofort an die Gefäßchirurgie Klinikum am Plattenwald überstellt.

Das gesamte Ärzte- und Pflegeteam war schon auf meine Ankunft vorbereitet.
Alle Vorbereitungen schon getroffen.
Präzise Aufklärung über den Ablauf der OP
Sehr gute Versorgung auf der operativen Intensivstation.
Nach 2Tagen auf periphere Station verlegt.
Auch hier habe ich sehr gute Versorgung erhalten.
Bereits am 28.03.2019 konnte ich die Klinik verlassen.

Ich bin mir sehr bewusst darüber,dass ich ohne das schnelle fachgerechte handeln aller Beteiligten nicht
mehr am Leben wäre.

Herzlichen Dank

Katastrophe - nicht wieder freiwillig

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es wird ohne Abklärung wild herum medikamentiert, ohne Dokumentation)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (welche Betratung?)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Habe mich gefühlt wie ein Versuchskanninchen und auch nicht ernst genommen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr schlechter Informationsfluss, (wichtige) Informationen kommen nicht an)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (neues, modernes, schön gestaltetes Krankehaus, nur 2-Bett-Zimmer, tolle Bäder, TV am Bett, teilweise schöner Ausblick)
Pro:
Notaufnahme und Schwestern der Station A4.1
Kontra:
Ärtzin, Organisation und Medikamentengabe Station B3.2
Krankheitsbild:
Lungenentzündung, Bronchitis, Influenza-Virus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen Überfüllung auf eine andere Station gelegt worden, aber keine ärtzliche Behandlung bekommen, da der Arzt von A4 nicht für mich zuständig war und die Ärztin von B3 auch nach 7x Aufforderung der Schwester nicht gekommen ist, obwohl es mir schlechter ging.
Nach Verlegung auf B3 leider nur noch schlechte Erfahrungen gemacht.
Teilweise wurden mir Medikamente gegeben, die nicht dokumentiert wurden, wie sich später herausstellte.
Auf dem Entlassbericht standen Medikamente die ich angeblich bekommen habe, die ich aber gar nicht bekommen hatte.
Akteneinsicht bei Entlassung wurde mir verweigert!
Hier einige Beispiele:
7x tägl. Ibu + 1x Magenschutz, obwohl ich eine chronische Magenschleimhautentzündung habe. Nach mehrmaliger Aufforderung meinerseits, Medikamente intravenös zu bekommen, ordnete die Ärtzin andere Tabletten (Novalgin) an. Da keine bessere Verträglichkeit, hab ich die Ärztin nochmal angesprochen. Darauf fragte sie mich, warum ich überhaupt die Medikamente bekomme. Ich antwortete, dass sie das angeordnet hat und ich das auch nicht weiß. Daraufhin hat sie die Medikamente abgesetzt, aber ich habe dann sogar 2x tägl. Magenschutz bekommen...??? Auf meine Nachfrage bei der Schwester sagte diese nur, ich soll sie einfach nehmen.
Und nachdem ich mit einer Problempatientin, die mit dem gleichen Virus infiziert war, das Zimmer teilte und auch die dritte Nacht keinen Schlaf bekommen hatte, weil sie ohne Pause je 4,5 Stunden durchgehustet und geklinget hat, selbst die Schwester meinte, dass es so nicht weiter gehen kann und ich in ein anderes Zimmer verlegt werden muss, sagte die Ärztin zu mir, ich solle mich nicht so anstellen "in Ihrem Alter kann man auch mal ein paar Nächte ohne Schlaf". Meiner Meinung nach eine unqualifizierte und unverschämte Aussage.
Auf dem Entlassbericht stand dann auch ich wäre Influenza negativ, obwohl ich in der Notaufnahme positiv getestet wurde, in Quarantäne war und mit einer Influenza-Patientin im Zimmer war...???
usw. usw. usw. ...

2 Kommentare

Lili18 am 30.03.2019

Jede Bewertung, die auf die Mißstände auf der Station B3.2 Innere des Plattenwalds hinweist, kann vielleicht dazu beitragen, das sich in dieser Abteilung irgendwann mal etwas zum Besseren ändert.

Ähnliches wie Ihre Schilderung der fachlichen Kompetenz der Ärztinnen habe ich leider auch erlebt.

Bei den SLK Kliniken handelt es sich um ein gewinnorientiertes Unternehmen, das sich leider in der Qualität der Behandlung und dem Umgang mit den Patienten wiederspiegelt.

Die Politik und die Sparmaßnahmen der gesetzlichen Krankenkassen haben maßgeblich zu diesen Zuständen geführt.

Also, wer nicht zufrieden ist sollte sich beschweren.
Hilft zwar nicht viel. Aber die Hoffnung stirbt nie!

  • Alle Kommentare anzeigen

Katastrophe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Zu viel um es hier nieder zu schreiben
Krankheitsbild:
Herzinfarkt, Herzkatheder
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Katastrophaler Informationsfluss
Für Kritik und Anregungen nicht zugänglich
Fast nur ausländische Ärzte

Weitere Bewertungen anzeigen...