• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Rotkreuzklinik Wertheim

Talkback
Image

Rotkreuzstraße 2
97877 Wertheim
Baden-Württemberg

36 von 53 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

54 Bewertungen

Sortierung
Filter

Jederzeit wieder

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ich hatte an dem Personal u. Struktur absolut nichts zu bemängeln
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Erfahrungsbericht:

Ich war zur einer Bandscheiben OP 6 Tage in der Klinik, ich wurde kompetent, freundlich und sehr gut behandelt.
Die Ärzte waren immer zu Fragen u. Erklärungen offen u. Informativ.
Dem Personal merkte man die stark strukturierte Arbeit an, die sie immer zu meiner Zufriedenheit erledigten keine Fragen und Wünsche blieben offen, stets freundlich
Kost u. Logie sehr gut. Ein feines Team Kompliment.

Manfred van Dyk

Beste Versorgung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Versorgung
Kontra:
Abendessen
Krankheitsbild:
Sepsis einer Zehe an diabetischem Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Neu erbaute Klinik mit sehr guter, modernster Ausstattung. Sehr gute Versorgung mit freundlichem Personal und kompetenten Ärzten.

Das beste was ich in der Stuation als Patient bisher erlebt habe.

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz und menschliche Wärme.
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
oben geschildert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Fahrradunfallmit multiplen Risswunden im Gesichtsbereich, sowie einer offenen Nasenbeinfraktur, wurde ich in der Rotkreuzklinik Wertheim von den Ärzten medizinisch optimal versorgt und von dem Pflegepersonal menschlich geradezu liebevoll behandelt. Alles lag weit über dem Standard in der BRD.
Für einen langwierigen stationären Aufenthalt
im Frühjahr diesen Jahres, wegen einer inneren Hernie mit Dünndarm Ileus und postoperativem Delir, fällt die Beurteilung ebenso aus. Auch damals war in dieser Klinik mehr als gut aufgehoben.

Kann mich nicht beschweren

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal sehr bemüht und freundlich
Kontra:
Putzfrau putzt erst die Toilette benutzen gleichen Lappen dann für mein Nachtkästchen
Krankheitsbild:
Neues Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde im März 2018 nach langem hin und her mit 38 ein neues Hüftgelenk eingesetzt. Schon im Vorgespräch nahm mir dr Vögele die Angst. Trotz dass viele der Meinung waren ob ich verrückt wäre mich in Wertheim so einer OP zu unterziehen war ich dennoch sehr zufrieden. Die OP lief 1a das Pflegepersonal stets bemüht trotz großen Personalmangel freundlich hilfsbereit auch die Ärzte bei der Visite top ich kann nicht meckern würde jederzeit wieder in dieses Krankenhaus gehen was das chirurgische betrifft. Auch heute knapp sechs Monate nach dem Eingriff keinerlei Probleme mit meiner neuen Hüfte. Das Essen ist in Ordnung schließlich sind wir nicht in einem 3 Sterne Restaurant. Lediglich die kahlen Zimmer finde ich nicht besonders schön klar alles ist neu aber keine Vorhänge keine Bilder keine Farbe das ist sehr trist Punkt denn auch für das Team der Station 3 Chirurgie und die dazugehörenden Ärzte Daumen hoch.

Nierenschmerzen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
War mit ALLEM sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Nephrolithiasis und Perforation mit Flüssigkeit um die Niere
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Notfallpatientin (Urlauberin) bin ich hervorragend aufgenommen worden. Ich bekam sofort schmerzlindernde Infusionen. Nachts wurden noch etliche Untersuchungen durchgeführt. Auch das CT dauerte nicht lange. Mein Zimmer war hell, freundlich und sauber. Die Krankenschwestern sowie die Pfleger waren sehr fürsorglich und hilfsbereit. Der Oberarzt sowie der Ass. Arzt waren sehr sehr nett. Ich habe mich rundum wohl gefühlt.
Ganz ganz lieben Dank für ALLES!

Top Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles positiv
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Meniskus OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

OP Erfolg (Meniskus)sehr gut.Nach dem fünften Tag schmerz frei,konnte schon ohne Gehhilfe laufen.Ärzte und Personal sehr freundlich,die Verpflegung ist auch nicht zu verachten.Es ist eine neue Klinik,Sauberkeit ist Top.Es ist die erste Klinik wo ich mich wie zu Hause fühlte.Die Klinik ist weiter zu empfehlen.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Liebevolles Team u schöne Kreissäle
Kontra:
Keine eigene Wochenbettstation
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da man immer wieder nur Schlechtes hört:
Ich kann diese Klinik für eine Entbindung nur empfehlen.
Das Ärzte und Hebammenteam war sehr nett, liebevoll in der Betreuung. Ich fühlte mich zu keinem Zeitpunkt unverstanden oder allein gelassen.

Die Kreissäle sind alle sehr schön und liebevoll eingerichtet.

Bei der Geburt waren sowohl die Hebamme als auch ein Arzt anwesend.

Einziges kleines Manko: es gibt keine Wochenbettstation mehr. Das ist wirklich schade. Aber wenn alle nach AB, WÜ gehen zum Entbinden, wird sich daran leider auch nichts ändern.

Urlaub passé

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Handgelenk gebrochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin am 28.06.18 in Wertheim gestürzt, wo mein Mann u. ich einen Kurzurlaub verbringen wollten und kam in die Unfallchirurgie der Rotkreuzklinik Wertheim.
Diagnose Handgelenk gebrochen, muss operiert werden.
Also auf Station zur Vorbereitung mit unendlich viel Papierkram, was wahrlich nicht an den Ärzten und dem Pflegepersonal liegt.
Ansonsten ging alles super schnell. Bin die ganze Zeit über von der Anästhesie über den Operateur bis in hin zum Pflegepersonal kompetent betreut worden.

Tolles Ärzte- und Hebammen-Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Familiäre Atmosphäre (hat uns sehr gefallen))
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gute Ausstattung (da alles neu))
Pro:
Gutes Entbindungs-Team
Kontra:
Teure Familienzimmer
Krankheitsbild:
Entbindung-Baby
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben es uns länger überlegt nach Wertheim ins KH zu gehen, da man öfters negatives drüber hört. Im Nachhinein sind wir "sehr" froh hier gewesen zu sein.

Weil das Ärzte- und Hebammen-Team sehr kompetent und jederzeit hilfsbereit war. Bei der Geburt hat man wirklich eine tolle und quasi private 24/7 Betreuung. Man wird nicht allein gelassen und es schaut immer einer nach der Mutter. Wenn etwas weniger los ist, kann es sogar passieren das man eine Hebamme für sich alleine hat :) Diesen Service bekommt man definitiv nicht in einem größeren Krankenhaus, wo man i.d.R. nur eine Nummer ist, die möglichst schnell abgearbeitet wird.

Nach der Geburt gönnten wir uns ein Familienzimmer, die in Wertheim etwas teuerer sind. Dafür ist die Austattung modern und vor allem "neu". Auch die Kinder-Krankenschwestern waren super nett und schauen permanent nach einem (mehrmals täglich). Grad beim Stillen kommen in den ersten Tagen die Hebammen und Schwestern und zeigen der Mutter wie das Anlegen funktioniert (was am Anfang meistens schwierig für eine frische Mutter ist, da man es nicht kennt).

Insgesamt muss ich sagen, waren wir sehr positiv überascht vom gesamten Service in Wertheim. Sehr gutes Ärzte- und Hebammen-Team die einen bei der Geburt voll begeleiten. Und hinterher wird man auch bestens versorgt auf der Patienten-Station.

jederzeit zu empfehlen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nur positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Thrombose/ Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr kompetent. Sehr gute Information.
Man fühlt sich ernstgenommen. Das gesamte Ärzteteam und das Pflegepersonal verdienen ein Sonderlob.

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Im Komfortzimmer fast wie im Hotel
Kontra:
Bei Hitze kann es schon mal warm werden
Krankheitsbild:
Sportverletzung Schulter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mann, 64 J., Schulter OP, Komfortzimmer, 4 Tage:
Neues Haus, alles neuwertig, sehr gutes Angebot mit Service. Ärzteteam freundlich und aufmunternd, kompetent. Pflegeteam nett und freundlich. Essen echt lecker, abwechslungsreich.
Minibar, frisches Obst, Kaffeeautomat. War insgesamt sehr zufrieden. Kann ich echt weiterempfehlen.

Behandlung???

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (stark ausgeprägte Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
-
Kontra:
die Behandlung
Krankheitsbild:
extreme Schulterschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund starker Schulterschmerzen waren wir in der Unfallchirurgie. Nach längerer Wartezeit erfolgte eine "Behandlung" wobei die Diagnose lautete: "ganze normale Schmerzen. Das müsse man schon aushalten". Ich ging zumindest davon aus, dass es ein Arzt war....

Kompetente Herzkatheder Untersuchung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Druck in der linken Brustseite
Erfahrungsbericht:

Am 24. April 2018 suchte ich die ROTKREUZKLINIK WERTHEIM auf und unterzog mich einer Herzkathederuntersuchung. Schon der freundliche Empfang läßt einem aufhorchen, die Dame war sehr freundlich und hilfsbereit! Die Voruntersuchung ging zügig vonstatten. Die Hauptuntersuchung führte ein Arzt durch, eine weitere Betreuung erfolgte durch einen weiteren Arzt. Man erkennt sofort, daß man mit erfahrenen Ärzte zu tun hat, die auch noch Zeit haben, den Patient als Patient zu sehen und ihn gut beraten. Das gibt es heute kaum noch.
Auch das Team der Kardiologie war sehr freundlich und hilfsbereit, man merkte schon, daß die Krankenschwestern erfahren sind!
Das Essen war sehr gut, das Zimmer freundlich und Kranken-Praxis bezogen ausgestattet. Die Dusche ebenerdig und entspricht dem neuesten Stand der Sanitäreinrichtung für Patienten.

Nix zu meckern

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute ,ständige Betreuung und Versorgung ärztlicherseits , sowie vom gesamten Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hämorrhoiden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meines gesamten Aufenthalts fühlte ich mich in der Rotkreuzklinik Wertheim sehr gut aufgehoben. Mit der Betreuung und Versorgung war ich rundum zufrieden und in dem Zimmer mit der modernen Ausstattung habe ich mich recht wohl gefühlt. Ich kann nur sagen, dass ich hier auf jeden Fall in guten Händen war. Daher kann ich eine Behandlung in diesem Krankenhaus nur wärmstens empfehlen.

Ein Blindarm der keiner war

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
verdacht auf Chronische Blindarmzeizung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach langer nicht wissenden Ursache meines Leidens kam ich in die Notaufnahme, wo anfänglich ein Assistensarzt
den Verdacht einiger anderer Ärzte bestätigte - aber der Oberarzt letztendlich grünes Licht geben musste zur Aufnahme, dieser alles über Bord warf und zu einer ganz anderen Ursache kam, die dann endlich die richtige Diagnose war, fand.
Es ging dann auch alles ganz schnell - ich mit meiner Unsicherheit fragte dann, wer mich denn operiert, Dr. Giebel sagte mir, entweder er oder der Chefarzt selbst, somit war mir von diesem Moment an alle Angst genommen, und fühlte mich gut aufgehoben.
Tag der OP war alles super - Personal und alles was dazu gehörte waren sehr lieb und bemüht, auch nach der OP war die Betreuung der Pfleger, Schwestern und der Ärzte wirklich 1A.
Somit kann ich nur sagen, ich bin rundum zufrieden mit diesem Krankenhaus und kann es mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.

Besten Dank für gelungene Operation und Nachbehandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ärztliche Beratung, präzis durchgeführte Operation, freundliche und kompetente Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich bei den behandelnden Ärzten in guten Händen gefühlt. Das Pflegepersonal war jederzeit freundlich, hilfsbereit und auch kompetent.Ich war rundrum zufrieden.

Dankbar für Hilfe und Pflege

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbel- und Rippenbrüche
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Pflegpersonal, Therapeuten sowie alle Beschäftigten im Servicebereich haben sich sehr um mich bemüht. Ich habe großen Respekt vor allen die unter diesem großem Arbeitspensum so qualitativ ausgezeichnete Arbeit leisten. Ich habe mich jederzeit gut versorgt gefühlt. Ich bin allen, mit denen ich bzw. die mit mir zu tun hatten, sehr dankbar. Das Haus bleibt nach dieser Erfahrung für mich erste Wahl!

Kompetenz und Freundlich

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bruch des oberen Sprungelenks
Erfahrungsbericht:

Sehr komponentes Personal. Von der Hauswirtschaft
Über Pflege zu den Ärzten. Alle überaus freundlich
und hilfsbereit.Es hat mir sehr gut gefallen.

Erschreckend

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Wir hatten nach 5 Tagen Aufenthalt noch mit keinem Arzt gesprochen)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Nicht mal die Essensaufnahme hat geklappt. Patient über 3 Tage Zugangskost, da das Personal nicht dazu kam, dies umzustellen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einrichtung
Kontra:
Paßt nichts mehr
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In 5 Tagen brachte man es fertig, den Patienten 3x zu verwechseln!
Bei einer neurologischen Untersuchung und bei der Essenaufnahme war das ja noch gar nicht tragisch. Kann passieren, denn das überforderte Personal sind auch nur Menschen.
Aber die Verwechslung wegen einer Nachnamensgleichheit zu einer OP war eine Katastrophe. Zum Glück, fragte der Arzt kurz vor dem Eingriff, ob Nüchternheit besteht!
Da dies zum Glück nicht der Fall war, musste die OP verschoben werden und es klärte sich dann im Nachhinein auf, dass es sich gar nicht um den richtigen Patienten handelt. Wir hatten stündlich Angst, dass dies nocheinmal passieren könnte.
Ärzte kaum zu sprechen und sehr arrogant. Das Pflegepersonal ist bemüht, kann aber die Unterbesetzung auch nicht ausgleichen. Krankenhäuser sollten nicht privatisiert werden, sondern dem Staat wieder unterstellt werden, dann würden sich einige ihrem Job wieder bewusst werden.

Herzinsuffizienz

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfakt/Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit starken Schmerzen im Brustbereich und Atemnot am 31.12.2017 in die Notfallaufnahme der Rotkreuzklink Wertheim gebracht worden. Anhand meiner Schilderung über Art meiner starken Beschwerden wurde mir umgehend Fachärztliche Hilfe aus der Kartiologie, Neurologie, Orthopädie zu Teil. Weiter folgten zwei Tage auf er Intensivstation mit umfangreicher Diaknostik. Danach wurde ich für weitere 7 Tage auf die Privatstation/Komfort 1 Bett Zimmer im selben Haus verlegt.

Besonders hervorheben möchte ich das wir in der Rotkreuzklinik Wertheim über tolle Fachärzte und Schwesternschaft verfügen.
Ärzte und Schwestern kommunizieren steht’s freundlich und auf Augenhöhe mit dem Patienten.
Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt.

Gruß Gerd Klein

Begeistert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Menikus Knorpelschaden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme über OP und der Unterbringung auf Station mit Nachversorgung alles super.

Ausgezeichnete Klinik mit Spitzenpersonal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, Sehr freundlich, angenehme Unterbringung
Kontra:
Krankheitsbild:
Akute Bakterieninfektion
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich 1 Woche stationär auf Isolation in der Klinik und muss sagen, dass ich vollauf und in jedweger Beziehung zufrieden war.

Bereits an der Pforte, dann in der Notaufnahme und später auf der Inneren Station wurde ich immer freundlich, hilfsbereit und kompetent behandelt.
Mein Lob an das Pflegepersonal, die Ärzte, Reinigungskräfte und Verwaltung!

Was insbesondere Schwestern und Pfleger sowie Ärzte angesichts der, in diesem Berufszweig leider üblichen, eher mäßigen Entlohnung in Verbindung mit langen und ereignisbelasteten Dienstzeiten im Wechselschichtdienst (!) im Rahmen ihrer hohen Verantwortung leisten ist bewundernswert!
Dabei obendrein noch freundlich (und dies nicht 'aufgesetzt') zu sein bedeutet für mich, dass die Wertheimer Klinik, hier die "Innere", erste Wahl ist.

Hier gehörte auch eine professionelle Durchführung der Anamnese, Gespräche auf Augenhöhe mit den Ärzten, Erläuterungen und vor allem auch das "Feedback" zu den für mich sicht- und fühlbaren Kompetenzen.
Dies zog sich wie ein roter Faden von der Notaufnahme bis zur Entlassung.

Gutes Personal hat gute, angemessene Bezahlung verdient! Hier bitte nachlegen. Die Wertheimer Beschäftigten mussten in den letzten Jahren bereits genug einbüßen.
Sie und die Patienten sind es wert.

Hier ist man in den besten Händen.

Meinen Dank nochmals !

Eskalation in der ZNA

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (vollkommen unprofessionell)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (die Reibereien des Tages am Patienten ausgelebt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ein Oberarzt ausserhalb jeglicher Kontrolle)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufnahme
Kontra:
Ärzte, Diagnose, nie erlebte Eskalation
Krankheitsbild:
Armverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich suchte zusammen mit einem Mieter als Patient die ZNA des Hauses auf, der Mann spricht wenig deutsch und vertraut mir. Wir wurden freundlich aufgenommen und auf längere Wartezeiten hingewiesen. Nach vier Stunden wurde geröntgt. Der Mann hatte sich vor zwei Wochen eine Verletzung auf der Arbeit zugezogen, die ihm nun akute Schmerzen bereitete. Nach weiterer längerer Wartezeit kam dann die Ärztin in den Behandlungsraum. Da wir inzwischen über 5 Stunden warteten, bekam ich von anderen Patienten mit, wie unzufrieden und abwertend sie behandelt worden waren. Ich beruhigte die anderen Patienten, hatte aber selbst inzwischen den Eindruck, daß das Personal vollkommen überfordert war und die Situation in der ZNA zu eskalieren drohte.Die Ärztin kam herein, stellte sich nicht vor und meinte, es sei nichts gebrochen und meinte, daß wir hätten schon vor Stunden gehen können, wenn die Schwester auf sie gehört hätte. Ich fragte, welche Diagnose sie denn stellen könne und sie meinte, sie wisse es nicht, sie habe nichts gesehen und es sei eine Frechheit, dass ich mit sowas in eine ZNA käme. Die beigeeilte Schwester wies sie an, einen Verband anzulegen und der Patient bekäme nur Ibu, keine Novalgin, da er gearbeitet habe und ihm die Schmerzen nichts ausmachen. Nochmals erfragte ich die Diagnose. Wir sollen in die BG Sprechstunde, sie wisse es nicht. Wahrscheinlich Prellung. Die Ärztin war total überfordert, inkompetent, genervt und am Ende. Zuvor war sie auf dem Flur in Tränen ausgebrochen. Ich fragte, ob der Patient arbeiten könne, sie fragte ob er eine AU wolle. Ich meinte, es gehe nicht darum was er wolle, sondern um das was nötig sei. Sie verschwand aus dem Zimmer. Zurück kam ein Oberarzt, der vollkommen ausser sich wild gestikulierte und auch seine Artikulation nicht im Griff hatte. Er redete sich in Rage bis zur Eskalation und warf uns aus dem Haus. Ohne Bericht, ohne AU, ohne Medizin. Wir könnten uns beschweren, es gäbe nichts für uns. Ich schäme mich zutiefst fremd...

Hervorragende Betreuung in der Notfallambulanz

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
starkblutende Schnittwunde (Beinvene)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin am Sonntag, 09.07.2017, wegen äußerst starker Blutungen aus einer Beinvene aufgrund einer Glas-Verletzung in der Notaufnahme der Rotkreuzklinik Wertheim vorstellig geworden. Die Blutung konnte zu Hause - ich nehme täglich Godamed 100 - nicht gestillt werden.
Mit der ärztlichen Versorgung - die Wunde musste genäht werden - durch meinen Arzt bin ich äußerst zufrieden; ebenso sollen die überaus freundlichen Krankenschwestern nicht unerwähnt bleiben. Die Wartezeit in der Notaufnahme blieb in einem durchaus üblichen Rahmen. Es gibt nichts zu kritisieren, sonderen im Gegenteil, nur zu loben.

jederzeit zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nur positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulterfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr gute Beratung, sehr freundliches Personal, sehr kompetente Ärzte, saubere Zimmer, angenehme Räumlichkeiten
Auch der Empfang kompetent, hilfsbereit und immer ansprechbar.
Am Essen gibt es überhaupt nichts auszusetzen

Dieses Krankenhaus lieber nicht!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sauberkeit
Kontra:
Teils unfreundliche Schwestern
Krankheitsbild:
Hüftendoprodetik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Sauberkeit der Klinik ist prima, was jedoch nicht über andere Missstände hinweg täuscht. Die Visite ist kurz und schmerzlos, Fragen an Ärzte werden mürrisch beantwortet. Auch ein Personalmangel sollte kein Grund sein, wie in meinem Fall als Antwort zu bekommen, man sei kein Servicepersonal, nur weil man auf Grund von Bettlägerigkeit bittet, auf die Schüssel zu dürfen und kurz danach noch ein Wasser zu verlangen. Das Essen ist fad und eintönig. Wer nicht muss, sollte die Klinik meiden. Bin sehr enttäuscht.

Top Ärzteteam,während ambulanter Aufenthalt!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser,geht nicht!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundlich,umsorgt,familiäres Klima!
Kontra:
Krankheitsbild:
Metallentfernung,wegen Radiusfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes OP-Team der Tagesklinik!
Am 01.06.2017,08:00 stand eine OP bevor.
Grund war eine Metallentfernung an der linken Hand,aufgrund von vorheriger Radiusfraktur im Jahr 2009.
Vielen Dank,an das gesamte Team!
Von Eintreffen in der Klinik bis zur Entlassung am Abend,habe ich mich umsorgt und wohl gefühlt.
Alle Beteiligten waren sehr freundlich .
Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Familiäre ,ruhige Atmosphäre.
Daher möchte ich hiermit die Gelegenheit nutzen,Dankeschön zu sagen!
Weiter so!
Kann die Klinik absolut weiterempfehlen.
Darüber hinaus fand ich auch die Einrichtung während des Aufenthalts (Aufwachzeit/Beobachtung,bis die Betäubung nachgelassen hat),sehr modern und angenehm.
Kostenlos TV&Radio.
Es sind Welten zwischen alter Klinik &Neubau.
Hoffe,ich mache dem Ärzteteam so schnell keine Arbeit mehr.
Dennoch,wenn erforderlich komme ich gerne wieder in die Klinik.
????????Danke,Ihr seid spitze????????!

Medizin und drumherum perfekt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Von der Ausstattung her deutlich weiter als andere Krankenhäüser)
Pro:
Sehr freundlich und kompetent und auch wirklich bemüht
Kontra:
Sky TV lief nicht richtig
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach jahrelangen Schmerzen in der Schulter sowie einigen operativen Versuchen in anderen Kliniken fand ich die Schulterchirurgie in Wertheim. Ich bin maximal begeistert. Zwar musste ich hier eine Revisions-OP über mich ergehen lassen, dafür kann ich mich jetzt endlich ohne Schmerzen und Beeinträchtigungen bewegen. Hierfür vielen Dank! Das ganze Haus ist sehr freundlich und vor allem ganz neu! Man fühlt sich wirklich wohl. Das Essen ist vergleichbar dem mit einem Hotel. Eine top Cafeteria. Alles in allem war es trotz meiner Ängste im Vorfeld eher wie vier Tage Urlaub.

Gut Aufgehoben

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fand dieses Jahr den Aufenthalt wesentlich besser als im Vergleich zu Anfang 2016. Die Ärzte wechselten nicht so häufig und kümmerten sich um einen. Sie haben mir alles gut erklärt und haben mir auch zugehört. Meine Fagen bekam ich sofort beantwortet. Die Schwestern waren auch sehr fürsorglich, nett und immer für einen da wenn man etwas benötigte oder fragen hatte. Es wurde auch nichts vergessen oder verwechselt.
Hervorheben möchte ich den Umgang mit mir im Op-Bereich und im Aufwachraum. Es wurde Ruhe und Sicherheit ausgestrahlt. Mir wurden zwar nochmals zum wievieltem mal die selben Fragen gestellt. Aber da wusste ich auch, man will keine Fehler machen. Mir hat auch gefallen das der Arzt der mich operiert hat abends nochmal nach mir geschaut hat, wissen wollte wie es mir geht und mir von dem Verlauf der OP erzählt hat.
Alles in allem war ich (obwohl ich durch eine Vorgeschichte negativ eingestellt war) sehr zufrieden.
Es gibt immer etwas was für einen persönlich anders oder besser sein müsste. Diese Anregungen kann man aber auch den Verantwortlichen mitteilen.

Bei den Ärzten die mich behandelt haben würde ich die Klink auf jeden Fall weiter empfehlen

sehr zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundlich
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schnell und freundliche Aufnahme im Krankenhaus .

auf der Station ,sehr freundliche und zuvorkommende Schwestern und Pfleger .
Man findet immer schnell einen Ansprechpartner bei Probleme .

Auch Ärzte nehmen sich zeit , mit einem zu reden und sind immer bemüht weiterzuhelfen .

Zimmer ohne Worte eine 1 + ,
Essen etwas wenig aber es reicht und vor allem ist es sehr lecker .

Allgemein alles sehr gut und immer zu empfehlen !!

Positiver Aufenthalt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Darm und Bauchfell
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 3.12.16 ließ ich mich morgens vom RTW von zu Hause abholen, denn meine Schmerzen im Unterbauch waren unerträglich. Es war Samstag morgen 5.30h. Sofort wurden die ersten Untersuchungen eingeleitet. Diese Untersuchungen gingen, ausgenommen Sonntag, weiter. Was bei mir festgestellt wurde, kurz gesagt mein Dickdarm mit allem drum und dran, sowie mein Bauchfell hatte starke Entzündungen und ich musste dann am 6.12. schnellstens, als Notfall, operiert werden. Als ich aus der Narkose erwachte standen, so wie ich mich erinnern kann, 5-6 Ärzte plus Schwestern an meinem Bett. Ich lag auf der Intensiv Station. Ich hatte das Gefühl man kümmert sich um mich, ich bin gut aufgehoben. Das Gefühl hatte ich die ganzen 5 Tage auf dieser Station. Schwestern und Ärzte kamen immer wieder, wollten wissen wie es mir geht, ob ich Schmerzen hätte. Klingelte ich, war sofort ein Pfleger da der mit mir zur Toilette ging. Wir hatten sogar kurz Zeit mal zu lachen und nicht nur an die Krankheit zu denken. Dasselbe ging auf der Normal Station weiter. Zwar wurde es ruhiger um mich, war aber gut so. Die ganze Zeit lag ich mehr oder weniger alleine auf dem Zimmer, was meiner Gesundung gut getan hat, denn aus Erfahrung weiss ich, dass mit einem Nachbarn immer wieder über Krankheiten gesprochen, das ist nichts für mich. Mein Gesundheitszustand ging schnell voran. Wer über das Essen meckert, möchte mal wissen wie der Patient zu Hause sein Essen hat. Meine Devise, "Wie man in den Wald ruft - schallst hinaus" 5 Tage wegen Herzrhythmus Beschwerden, 7 Tage Patellemehrquerfraktur und nun leider meine Darmgeschichte, ich kann nur POSITIVES über Ärzte und Schwestern sprechen und schreiben. Auch in der Verwaltung, Notaufnahme und Anmeldung wurde ich freundlich aufgenommen
Inge Müller

Der kürzeste Weg lohnt sich nicht!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schnelle unkomplizierte Aushändigung der Patientenakte.
Kontra:
Habe nichts gutes zu berichten!
Krankheitsbild:
Wirbelgleiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer hier mit orthopädischen Krankheitsbildern hinkommt,bei dem wird wohl standartmäßig psychische Überlastung diagnostiziert. Frechheit!
Zumindest war das bei denen so,die ich von meinem Umfeld kenne. Durch so eine Diagnose werden wichtige weiterführende Untersuchungen verhindert!
Nur wenn operiert werden kann, dann hat man psychisch scheinbar nichts.
Leute, lasst euch eure Krankenunterlagen aushändigen,wenn ihr dort wart!

Man bemüht sich, bekommt es aber nicht hin

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Alternativ-Therapien werden schlecht angeboten)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (wenn man nicht nachtgibt, läuft was)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Zimmer sind gut gelungen)
Pro:
Die Krankenzimmer sind schön
Kontra:
Ärzte sehr schlecht zu sprechen und arrogant.
Krankheitsbild:
Angina Pactoris
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wie man an allen Bewertungen sieht, fehlt es vor allem an Personal. Das hat sich auch in der neuen, schönen Klinik nicht geändert. Einzig die Ausstattung. Nur noch 2-Bettzimmer mit eigenem Sanitärbereich, da kann man nicht meckern. Die Schwestern dürfen keine Auskunft gben und die Ärzte bekommt man erst zu sprechen, nachdem man öfters gemeckert hat, wie ich es bei den Aufenthalten meiner Mutter tat. Leider haben die Ärzte noch nicht begriffen, dass der Patient von heute aufgeklärt ist und nicht alles akzeptiert, was er vorschlägt. Und dann wird er pamping. Das gehört sich nicht. Ein Arzt muss! die Wünsche des Patienten respektieren! Der Service läßt sehr zu wünschen übrig, kein Wunder, es sind viel zu wenig Pflegekräfte da. Das Essen: Na ja, ma liegt ja viel, da braucht man wenig aber Gemüse und Obst müßte sein. Zum Abendbrot könnte man sich etwas anderes einfallen lassen als immer nur 2 Scheiben Brot mit Wurst und Käse. Ander Kliniken bieten Nachmittagskaffee mit einem kleinen Stückchen Kuchen - wäre auch nicht schlecht. Zur Sauberkeit: Da alles neu ist hat man einen guten Eindruck und es wird auch täglich gründlich gereinigt auf den Zimmern.
Meine Mutter war schon 8 mal wegen derselben Symptome im alten Haus und 2 mal im neuen dort. In den 4 Jahren hat sich leider nichts verbessert. Man findet nur Gehör, wenn man etwas penetrant ist. Dann macht man sich aber unbeliebt und man wird für einen ungebildeten Deppen gehalten.

Sekretärin entscheidet über stationäre Aufnahme eines patienten.

Innere
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
garnichts
Kontra:
alles
Krankheitsbild:
Magen-Darmerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund akuter Probleme im Magen-Darmbereich,u.a. leide ich an Divertikulose, hat mein Hausarzt eine intensive Untersuchung empfohlen, die auch, aufgrund meines hohen Alters, stationär erfolgen soll. Ich meldete mich deshalb telefonisch beim Sekretariat des Chefarztes zwecks Terminverein-barung als Privatpatient.
Die Sekretärin wollte mir keinen Termin geben, da sie der Meinung ist, dass die Untersuchungen ambulant durchgeführt werden könnten. Seit wann entscheiden Sekretärinnen, was für den Patienten gut ist? Das ist ungeheuerlich
und passt ins Bild dieser "neuen" Klinik, wenn man sich die Bewertungen genau anschaut. Gottseidank habe ich die anschließend gelesen und offensichtlich einen großen Fehler vermeidet.
Ich habe dann in einer anderen Klinik angefragt, die mir sofort einen Termin gegeben hat.

Sehr gute Behandlung durch kompetentes Fachpersonal

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Betreuung auf der Station war sehr gut.
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Ablauf bei der Aufnahme war zügig und reibungslos, alle Beteiligten gaben sich freundlich und hilfsbereit.
Im stationären Aufenthalt war das Pflegepersonal immer freundlich.

Sehr zufrieden!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles TOP!
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

100% zufrieden!!! Pflegepersonal konnte nicht besser sein! Verpflegung und Zimmer TOP!!!

Freundlich und provesionell

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zeitplan OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Gynäkologie
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung fühlte ich mich grundsätzlich gut aufgehoben. Ein super freundliches Personal !
Zimmerausstattung usw: "Spitze".
Mein Fazit: 100 % empfehlenswert

Best of Schlecht

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nein
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
keine Ahnung, wie das Personal
Erfahrungsbericht:

So ein tolles, neugebautes Krankenhaus, kann man nur wärmstens empfehlen, wenn man wissen will, wie es im Gefängnis zugeht. Allein die Optik des KH lässt jeden Kranken schnellstens gesund werden. Auch die Untersuchungen gehen Schlag auf Schlag. Ein Schlag Montags, ein Schlag Donnerstag und auf den dritten Schlag wartet so mancher noch heute.
Das Personal ist teilweise unfähig die Krankenakte zu lesen.
Nachdem der Patient, mit Entlassungspapieren, die Klinik längst verlassen hat, sucht das Pflegepersonal nach ihnen. Ist denen vielleicht zu lanweilig???? Dann sollten sie eventuell erwägen, einen anderen Job zu suchen.

Nach OP noch kranker als vorher

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
schlechte Beratung vor dem OP
Krankheitsbild:
Divertikulitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Januar 2016 an einem Divetikulitis in Wertheim operiert worden, nach 8 Monaten OP habe ich leider mehr Beschwerden als vorher. Anscheinend interessiert sich der Chefarzt nicht mehr für mich und möchte keine klare Auskunft geben. Ich bin als Privatpatient ins Krankenhaus gekommen, Narkose wurde nicht durch den Arzt eingeleitet, sondern nach mehrere misslungene Versuche von eine Schwester, dann doch vom Arzt!!!! Intensivstation war OK, aber dann in normale Station, hat niemand mehr Zeit, den Chefarzt habe ich nicht mehr gesehen!!!! Das Essen war nur eine Katastrophe!!!! Es wurden vieles vergessen, z.B.: Heparinspritzen.... Danach habe ich eine massive Entzündung an der Narbe bekommen und musste lange mit Antibiotika behandelt werden, nun muss ich vom Arzt zum Arzt gehen, weil mit der Stuhlgang über nicht mehr funktioniert!!!!! Ich war als Privatpatient in einem kleinen dunklen Zimmer, der mehr an einem Gefängnis erinnerte als Krankenhaus.

Pflege - was ist und heißt das?

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (betrifft die Stationäre Betreuung)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Ärzte sind gut)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Kommunikation und Informationen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Intensivstation
Kontra:
Pflege, da viele keine Ahnung haben bzw. machen was sie wollen
Krankheitsbild:
Nabelhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war bis zum 20.05.2016 Patient auf Station 4. Mit der erfolgten OP, am 12.05.2016, bin ich bislang zufrieden. Die Ärzte haben einen guten Job gemacht. Mir geht es erheblich besser als nach der OP im Januar (gleiche Baustelle).
Allerdings muss ich, sehr zu meinem Bedauern, das Pflegepersonal stark kritisieren. Menschenwürde scheint für viele dort ein Fremdwort zu sein. Pflegkräfte entscheiden eigenmächtig welche Medikamente verabreicht werden und welche nicht. Informationen zum Gesundheitszustand werden verschwiegen bzw. nicht weiter gegeben. Erst bei Fieber, 40,9ºC, wurde zum Beispiel reagiert. Pflaster dürfen erst nach Rücksprache mit einem Arzt geklebt werden. Respekt, was ist das.
Gut es gibt auch Ausnahmen. Jedoch lediglich 2 von gefühlten 15 Pflegkräften haben Ihren Job wirklich gut gemacht. Jeder hat ein 2te Chance verdient und diese habe ich der Klinik gegeben. Die Ärzte haben diese genutzt, gut gemacht. Das Pflegepersonal sollte sich überlegen den Beuf zu wechseln, zum Beispiel: Metzger, Bäcker usw.

Weitere Bewertungen anzeigen...