• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Krankenhaus St. Josef

Talkback
Image

Landshuter Straße 65
93053 Regensburg
Bayern

277 von 323 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

359 Bewertungen

Sortierung
Filter

Delir Management

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter St.K. (89 Jahre) wurde im Juli am Darm operiert. Die Versorgung, und Pflege waren sehr gut. Ich möchte mich auch bei Herrn Bäuerle vom Delir Management bedanken. Er hat meiner Mutter sehr geholfen, diese schlimme Zeit sehr schnell zu überwinden.

Nie wieder

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Keine Kommunikation)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Gut aber lange warten)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Mann wìrd vergessen(keine visite), 3 mal an einem Tag zum Röntgen abgeholt)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Alles Renovirbedürftig)
Pro:
Pflegepersonal und einige Ärzte
Kontra:
ALLES ANDERE
Krankheitsbild:
Abszess an der fusssohle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für privatpatienten Top. Für kassenpatienten ein Flop.

1 Kommentar

Marketing am 16.11.2017

Sehr geehrter AunkoferAlbert,

vielen Dank für Ihren Eintrag. Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt in unserem Haus unzufrieden sind. Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst. Gerne würden wir deshalb die Ereignisse persönlich mit Ihnen besprechen und freuen uns, wenn Sie uns dazu Gelegenheit geben.
Unser Qualitätsmanagement ist unter
der Telefonnummer 0941 782-2030 erreichbar.

Für Ihre Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Caritas-Krankenhaus St. Josef

Prostata Lasertherapie (HoLEP)

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionelle moderne Laser-Operation und kompetente Betreuung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Prostatavergrößerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzteteam und Pflegepersonal waren kompetent, offen, freundlich und hilfsbereit.
Es erfolgte eine sehr gute Beratung auch im Vorfeld der Behandlung; das Team nimmt sich Zeit und ist jederzeit ansprechbar.
Die Behandlungsmethoden sind nach meiner Einschätzung sehr modern und auf dem neuesten Stand der Technik.
Man fühlt sich bestens versorgt und "gut aufgehoben".

Horror auf Station 2

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Fachlich gutes Personal besonders das junge Personal
Kontra:
Total überfordert
Krankheitsbild:
Schleimbeutelop
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Blanker Horror auf Station 2. ich würde mit Schleimbeutelentzündung eingeliefert Station war übervoll ich würde in ein Zimmer mit 2 schwerste pflegebedürfifigten älteren Männern gelegt diese armen Menschen wurden am Tag 2 -3x gewaschen undcsaubergemacht ebenfalls in der nacht 2 -3x d.h.ich könnte nie schlafen das schärfste war jedoch wenn ich gegessen habe wurde ohne Rücksicht auf mich die patienten sauber gemacht und Windeln gewechselt das ältere Pflegepersonal war total überfordert und genervt trotzdem War die fachliche Betreuung sehr gut außer von den Ärzten am Wochenende diese machten die Visite mit den Worten wie geht's und auf Wiedersehen obwohl ichvam Freitag operiert worden bin

1 Kommentar

Marketing am 15.11.2017

Sehr geehrter Anton9,

vielen Dank für Ihren Eintrag und die Schilderung Ihres Aufenthalts in unserem Haus. Wir bedauern sehr, dass Sie mit der Betreuung nach Ihrer Operation unzufrieden sind. Wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst. Gerne würden wir deshalb die Ereignisse persönlich mit Ihnen besprechen und freuen uns, wenn Sie uns dazu Gelegenheit geben.
Sie erreichen unser Qualitätsmanagement unter
der Telefonnummer 0941 782-2030.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Genesung!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Caritas-Krankenhaus St. Josef

Gutartige Prostatavergrößerung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Chefarzt hat mich sogar zurückgerufen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut durchorganisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Gutartige Prostatavergrößerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinikabläufe sind sehr gut durchorganisiert. Der Patient wird "mitgenommen" auf dem Weg zu seinem Klinikaufenthalt. D.h., bereits bei der Voruntersuchung wurde der anstehende Eingriff genau erklärt und es gab immer Gelegenheit fragen zu stellen, um die vorhandenen Unsicherheiten und Ängste - die ein Patient im Vorfeld nun mal hat - abzubauen. Auch beim vor der OP anstehenden Narkosegespräch konnte ich für mich den Eindruck mitnehmen, dass ich als Patient ein wichtiger Teil des Ganzen bin. Dieser Eindruck wurde noch dadurch verstärkt, dass eine bereits getroffene Entscheidung zu einem weiteren Eingriff noch direkt an der Tür zum OP revidiert (weil offensichtlich durch eine günstige Entwicklung eineinhalb Stunden vor dem anberaumten Eingriff) doch nicht erforderlich) wurde und mir damit die Belastung einer Vollnarkose erspart blieb.

Empfehlenswert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Leistung
Kontra:
Kein
Krankheitsbild:
Belastung Inkontinenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 2.11.17 operiert.da war tvt band verlegt(belastung inkontinenz).alles gut verlaufen .auser das die jergendwie termine vertauscht haben .ich war zu erst um 9.30 bestellt.,dann kurz vor op doch um 7....also ich war um 7 da.wurde zur AVE geschickt.stunde gewartet.dann hat personal fest gestellt dass zur op doch erst umm9.30 erst muss und zwar auch nicht bei ave ,sonst in amoz.also vor einnahme habe ich doch so lange warten musste....(beim Aufklarungtermin hab ich 4 st.im krankenhaus verbracht).Personal ist aber wirklich sehr freundlich.uberall...Arztvisite kommen zugig.was mir sehr gefallen dass frustuck erst ca um 8.00uhr wird serviert und nicht sooooo fruh wie in andere hauser.das Eesen war gut..ware schön.dass personal voraus hatte erklärt,wie funktioniert fernseher.(ich habe den fernseher nicht benutzt,nicht gewusst wie.)habe auch nicht gefragt,weil ich meine portative dvd player gehabt.wlan war da.glaub aber relativ langsam.habe dann doch eigene mobildaten benutzt.mene zimmer war 21.15.zimmer ist gut(3betten).bad etwas zu klein und etwas in die Jahre gekommen????????.im ganzem bin aber sehr zufrieden.immer hin das ist kein hotel.mit Leistung von Arzte und Personal sehr zufrieden..Urologie abteilung definitiv zu empfehlen????????????????????????????????????????????

1 Kommentar

Marketing am 09.11.2017

Liebe Patientinoktober2017,

vielen Dank für Ihren Eintrag. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der medizinischen und pflegerischen Leistung bei uns zufrieden waren! Zugleich tut es uns leid, dass es zu Problemen bei Ihrer Aufnahme kam. Wir sind dankbar für Ihre Kritik, denn sie trägt dazu bei, unsere Prozesse zu optimieren.
Ihre Anregungen oder Kritik nimmt gerne auch unser Qualitätsmanagement unter der Telefonnummer 0941/782-2030 entgegen.

Für Ihre Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Caritas-Krankenhaus St. Josef

Große Zufriedenheit

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufenthalt
Kontra:
Nichts bekannt
Krankheitsbild:
Nierenzyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich bin im Oktober 2017 wegen einer Nierenzyste operiert worden, war mit den Aufklärungsgesprächen sehr zufrieden.
Bei der OP ist alles glatt gelaufen, war sehr zufrieden mit den Ärzten und der Betreuung durch die Pfleger und Schwestern.
Kann diese Klinik nur Positiv Empfehlen!

Kreissaal / Entbindung 11.10.17

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (sehr lange Wartezeiten , bei einem Arzttermin)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit /Einfühlvermögen
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe dort unseren Sohn entbunden und war mehr als zufrieden und ich habe mich super aufgehoben gefühlt!! Die Hebammen waren wirklich toll und ohne die Mädels und ihren Support wäre ich durchgedreht! Ausserdem ein grosses Dankeschön an die Schwestern von der Wochenbettstation....ich hätte noch paar Tage dort verbringen können!!
So und nun zu meinen Ärzten : ich kann mich wirklich nicht beschweren! Tolles kompetentes Team, vor allem ein mega GRACIAS an meine Entbindungsärztin und meinen super lustigen PDA Anästhesisten, der mir mit viel Humor die Angst und die Zeit vertrieben hat!!!
Schade, dass ich keine Namen nennen darf,denn diejenigen sollten wissen,dass sie eine wirklich tolle Arbeit machen und ich hoffe, es erreicht die richtigen Personen!

LG vom kleinen Noah

Perfekter zielorientierter kardiologischer Krankenhausaufenthalt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische wie menschliche Kompetenz in höchster Form
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufnahme in der Notaufnahme sehr kompetent, beruhigend und zügig. Klare Entscheidungsfindung. Perfekte Patientenaufklärung.

Sehr gute Herzkatheter Team. Ärzte sowie OP Schwestern sehr souverän. Permanenter Kontakt zum Patienten. Sehr gute Atmosphäre im ganzen OP Team. Ausgesprochen beruhigende Gesamtatmosphäre auch für den Patienten.

Intensivstation gerade top renoviert. Bestens ausgestattet. Personal auffallend jung, sehr kompetent, sehr ruhig und ausgesprochen sorgfältig. Trotz Multitasking sehr patientenzugewandt. Dabei sogar noch eine individuell persönliche Betreuung einer hoch betagten völlig orientierungslosen Patientin.

Perfekte Nachbesprechung eines Noteingriffes. Ebenso perfekte Vorbereeitung und Erklärung eines weiter notwendigen Eingriffes. Klare Entscheidungen und Erklärungen für gewählte Behandlungsoption. Lückenlose Vorbereitung und Ansage ungewohnter Situationen. Wiederum sehr beruhigende und positive Atmosphäre im ganzen OP.

Pflege und Betreuung auf Station sehr patientenzugewandt. Kompetentes Personal mit Übersicht und positiver Routine. Immer ein freundliches Wort, nie auch nur den Hauch einer Laune.

Nach Abschluss einiger laufender Renovierungen im Haus ist es das perfekte Krankenhaus!!

Kein Angst vor dem Krankenhaus

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (2 Bettzimmer wäre angenehmer)
Pro:
Super Ärzteteam , Schwestern und Pfleger
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Nierenstein
Erfahrungsbericht:

Notaufnahme Verdacht auf Nierenbeckenentzündung, nach 5 Std. warten an einem Montag Vormittag Diagnose Nierenstein. Mir wurde am gleichen Tag eine Schiene gelegt und musste 2 Nächte bleiben. Verlief alles super. Nach 4 Wochen Termin Schiene entfernen. Wieder alles super, wieder 2 Nächte wieder auf Station 4. Ein super Team auf der Station, freundlich, hilfsbereit, nett,

Eine Klinik wo Menschen noch für Menschen arbeiten

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Team)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ohne lange Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöne Zimmer)
Pro:
Hier stimmt das Leitbild , mehr Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustaufbau nach Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Supertolles Ärzte und Pfleger Team, sehr kompetent,sehr gut betreut, reibungslose Aufnahme, kaum Wartezeit, schöne ruhige Atmosphäre. Ich kann hinsichtlich meiner eigenen OP und Ergebnisses diese Klinik sehr empfehlen.

Erfahrungsbericht Urologie St. Josef Regensburg

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetentes und hilfsbereites Team
Kontra:
Nicht zutreffend
Krankheitsbild:
HoLEP aufgrund gutartiger Prostatahyperplasie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Pflegepersonal und Ärzteteam sind sehr offen, hilfsbereit und überaus kompetent. Sehr gute und offene Beratung auch im Vorfeld der Behandlung, Team nimmt sich Zeit und ist jederzeit ansprechbar.
Die Behandlungsmethoden sind nach meiner Einschätzung sehr modern und nach bestem Stand der Technik.
Sehr gute Küche (sollte auch in Zeiten des Kostendrucks so beibehalten werden).
Man fühlt sich bestens versort und "gut aufgehoben".

Jederzeit wieder dorthin

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Spürbar gute Gesamtathmosphäre bei maximaler Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit Koliken bei Nierenstein das Krankenhaus aufgesucht. Ich habe sehr gute, kompetente und trotzdem menschliche fachmedizinische Behandlung erfahren. Super Ärtzeteam, was bei dem Chefarzt nicht verwundert und wahnsinnig gutes, trotz Stress ruhiges und liebevoll zugewandtes Pflegepersonal auf der Station 9 Haus 4!
Und ich weiß von was ich spreche!

liebevolle und kompetente Entbindungsstation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe hier im Juli per Wunschkaiserschnitt entbunden und kann das Krankenhaus jedem empfehlen.
Die drei Aufenthaltstage waren sehr angenehm.

Das gesamte Personal, welches ich kennenlernen durfte, macht seinen Job 1A und liebevoll.

Außerdem ist das St. Josef ein stillfreundliches Krankenhaus. Vielen Dank für die tolle Unterstützung dabei!

Alles bestens!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Sept. 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
rundum hervorragend!
Kontra:
Krankheitsbild:
transurethrale Laserung der vergrößerten Prostata Anteile, Beschneidung der Vorhaut (Zirkumzision)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kompetent, korrekt, freundlich, mitfühlend,

Keine Angabe

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Ärzte und nette Schwestern
Kontra:
Gibt es keinen
Krankheitsbild:
Starke Unterbauch schmerzen und Nieren schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 20 September zum konsil von der Uniklinik hin geschickt da ich so starke Bauchschmerzen hatte musste in der Notaufnahme nicht lange warten vorher hab ich eine Urinprobe abgeben sehr netter Arzt er hat sich zuerst alles angehört was ich schon hinter mir hab und wieso ich bei ihnen bin dann kam die Untersuchung gynäkologisch war leider etwas unangenehm da ich solche Schmerzen hatte er hat auch zur Sicherheit deine nette Oberärztin dazu gerufen hab mich dort gut aufgenommen gefühlt mir wurde alles erklärt hab leider harnwegsinfekt und Nieren schmerzen daher hat sich mein Aufenthalt in der Uniklinik um 3 Tage verlängert hab Antibiotikum über die Vene gebraucht ich kann das Josef krankhaus sehr empfehlen vielen Dank nochmal auch der Arztbrief hat nicht lange auf sich warten lassen

Professionell

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, vertrauenserweckend
Kontra:
Krankheitsbild:
Benignes Prostatasyndrom
Erfahrungsbericht:

Ich laborierte seit ca. 21 Monate an einem benigmen Prostatasyndrom, das nun durch eine Holmium Laser Enukleation behoben wurde. Die Betreuung und engmaschige Behandlung von dem Auftreten der ersten Beschwerden bis dem Entschluß zu einer TUR erfolgte lückenlos und sehr verantwortungsvoll.
Mit der Op und dem 4-tägigem Krankenhausaufenthalt wurde ich allerbestens behandelt, betreut und beschwerdefrei entlassen.

totale Unerfahrenheit in dieser Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Ärzte viel zu jung und total unerfahren einige Schwestern total unwissend und kluggscheit
Krankheitsbild:
Nierenbeckenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war in Notaufnahme...außer mir, 2 andere Patienten also nichts LOS...
trotz Überweisung vom Hausarzt(eventl.Bauchspeicheldrüsenentzündung) wurde darauf nicht eingegangen und vom dortigen ständig telefonierendem Arzt der von Zimmer zu Zimmer rannte eigene völlig andere Diagnostik(er hat gegoogelt) Blinddarm ect ect.
nach Ultraschall CT wurde ich Stationär aufgenommen und eventl auf Nierenbeckenentzündung behandelt
im 4 Bett Zimmer in Entbindungsstation wurde ich mit ca. 20 Stichen in Venen mit Infusionen versorgt.
Katheter wurde gelegt (mit der Aussage( hoffentlich erwisch i des richtige Loch gestern war s der After)
nach 3 Tagen wo Entzündungswerte gestiegen Temperatur auf 40 Grad Blutdruck auf 170 war konnte ich s vor lauter Kopfschmerzen nimmer ertragen und bettelte in der Nacht um Tabletten und bekam zur Antwort trinken s was na wird s besser..
nach Ewigkeiten bekam ich bisschen was?
am morgen wurde es so schlimm das ich am liebsten aus m Fenster gesprungen wäre aber dazu war ich viel zu schwach,
endlich holten sie mir einen Arzt der auch Stunden umeinander probierte bis ich endlich am Nachmittag was stärkeres bekam durch einschreiten meines Mannes.
und nächsten Tag wurde ich entlassen mit Aussage alles Ok Werte bestens
ich ging sofort zum Hausarzt der mir sofort Infusion legte(ging nicht aufs erste mal so durchlöchert waren meine Venen) und Untersuchte meine Blutwerte und da Erfuhr ich das ich
Bauchspeicheldrüsenentzündung und Nierenbeckenentzündung hab da kämpf ich immer noch damit
das zum Thema St Josef

1 Kommentar

Marketing am 18.09.2017

Sehr geehrte Userin M-SB,

wir bedauern, dass Sie über den Aufenthalt in unserem Haus enttäuscht sind. Unser Anspruch ist es, unsere Patientinnen und Patienten bestens zu versorgen, sowohl medizinisch, als auch auf persönlicher Ebene. Hierfür haben wir Behandlungsstandards und strenge interne Richtlinien etabliert. Ihren Beitrag haben wir daher sehr aufmerksam gelesen und würden gerne die Hintergründe zu Ihren Schilderungen nachvollziehen können. Aufgrund der Anonymität des Forums ist dies jedoch nur möglich, wenn Sie direkten Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement, Telefonnummer 0941/782-2030, aufnehmen.

Für Ihre Genesung wünschen wir Ihnen alles erdenklich Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Caritas-Krankenhauses St. Josef

Unzufriden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Urologe hirurgi
Erfahrungsbericht:

Ganz schlechte erfarung,ignorantz,schlechte beratung , unfroindlicn,keine beratschaft zum helfen,das ist für mich nicht so intoschend wie garkeine fachverstednis für ihren beruf. ich habe nur nigatiwe erfarung da erfaren.
Schade.
Ps.uber warte zeiten brauche ich gar nich reden

1 Kommentar

Marketing am 12.09.2017

Sehr geehrte Userin Sanja12,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit dem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden waren. Ihre Kritik nehmen wir ernst und bitten Sie, mit uns zum Zweck der Klärung Kontakt aufzunehmen. Sie erreichen unser Qualitätsmanagement unter der Telefonnummer 0941 782-2030.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung!
Ihr Caritas-Krankenhaus St. Josef

Entfernung des Prostata Karzinom

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr professionelle Organisation von der Aufnahme bis zur Entlassung.
Die fachliche Kompetenz hinsichtlich ärztlicher und pflegerischer Betreuung ist hervorragend.
Die OP mit der da Vinci Methode hat hervorragend funktioniert. Danke dafür.
Die Betreuung auf Station 9 war Top. Ich habe mich in den allerbesten Händen befunden.
Ich kann das St. Josef Krankenhaus uneingeschränkt weiter empfehlen.

Zufrieden aber nicht zu hundert Prozent

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Delir Manager, nette Stationsärztin, gut verständlicher Entlassbrief
Kontra:
Siehe Text
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde vor einigen Wochen in der Inneren Klinik behandelt. Die medizinische Behandlung erschien mir als Laie gut, die junge Stationsärztin war nett, der Oberarzt eher schroff. Mich hat aber sehr erschreckt, dass meine Mutter stark verwirrt wurde, als sie in die Klinik aufgenommen wurde. Sie irrte über den Gang und war laut Aussage der Schwestern sehr laut. Eine Schwester sagte mir sogar, meine Mutter wäre wohl dement! Dabei war sie vor der Klinik Unterbringung gut beinander, sie hatte keine Probleme mit dem Gedächtnis, ich hatte sie auch nie verwirrt erlebt! Und nun sollte sie dement sein??? Glücklicherweise gab es in der Klinik einen Delir Manager. Ein Herr (dessen Namen ich leider nicht mehr genau weiß) hat sich viel Zeit genommen und mir erklärt, dass meine Mutter ein Delir habe und was man nun dagegen tue. Er hat mir auch die Tests gezeigt und genau begründet woher seine Annahme kommt. Das hat mich sehr beruhigt, in den Tagen darauf ging es meiner Mutter dann auch besser. Schade nur, dass der Herr immer nur relativ wenig Zeit hatte. Er erzählte mir, dass er auf allen Stationen eingesetzt wäre und nicht nur in der Inneren Klinik, was ich für sehr schade halte.

Trotz meines doch positiven Eindruckes möchte ich nochmal betonen, dass ich sehr verärgert war, dass meine Mutter als „Demente“ hingestellt wurde, vor allem ohne dass die Schwester scheinbar eine Konsequenz daraus ziehen würde. In einer Klinik die so viele alte Menschen behandelt (gefühlt war kein Zimmernachbar meiner Mutter unter 80), erwarte ich einen speziellen Umgang und Erklärungen von Beginn an und den ganzen Tag, nicht nur in der Zeit in der der Delir Manager vor Ort ist.

Sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum wiederholten Male im St.Josef.Mir hat der liebevolle Umgang mit den Patienten gefallen.Das Pflegepersonal hatte immer ein offenes Ohr.Bei großer Wärme wurde ein Ventilator bereit gestellt.Das Essen war gut und abwechslungsreich.Hier ist der Kranke noch Mensch und nicht nur eine Nummer.

Beste Behandlung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz und Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatacarcinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier würde ich von der ersten Minute fachlich und menschlich hervorragend aufgenommen und betreut.
Absolute Kompetenz der Ärzte.
Pflegepersonal freundlich, fachlich super.
Tolles Essen
Sehr sauber.
Schönes Gebäude, klasse Einrichtungen wie z. B. Dachgarten mit Kräuterbeeten

Meine OP mit da vinc im St. Josef

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinik mit sinnvollen praktikablen Konzepten
Kontra:
Sitzgelegenheiten auf der Terrasse unbequem
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachlich hochqualifiziertes Personal auf allen Ebenen, alle notwendigen Prozesse sind sinnvoll organisiert und vorbereitet, der Umgang mit den Patienten ist liebevoll und fürsorglich, 24 Std lang, alle Wünsche werden erfüllt, alle MA, die ich kennengelernt habe, hatten zu ihre Aufgabe uns zum mir eine tolle positive Einstellung, ich sage hier noch einmal danke für alles, und an Alle.

Großartige Betreuung

Diabetes
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann ich als Laie nicht beurteilen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einweisung gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Überaus freundliche Mitarbeiter
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Insulinom-Verdacht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau war zur Beobachtung und zu div. Untersuchungen 10 Tage in diesem Krankenhaus. Keiner ist gerne in einer Klinik, aber alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben der Patientin, aber auch den Angehörigen das Gefühl gegeben, dort willkommen zu sein. Über die fachliche Qualifiaktion kann ich als Laie schlecht Auskunft geben, aber die Atmosphäre in diesem Caritas-Krankenhaus ist oberste Güteklasse !
Danke an die Klinikleitung und alle dort Beschäftigten mit ihrer positiven Ausstrahlung.
Besser kann man's nicht machen !

Prostatektomie mit dem DaVinci-Verfahren

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfühlsame Hilfsbereitschaft des Pflegepersonals trotz offensichtlicher Belastung
Kontra:
Einzelzimmer war nicht verfügbar
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom Urologen wurde mir das Caritaskrankenhaus St. Josef in Regensburg empfohlen, die Prostata sollte wegen einem aggressiven, schnell wachsendem Krebs entfernt werden. Vorbesprechung und Aufnahmeprozedur sind sehr effizient organisiert, kaum Wartezeiten, Fragen wurden kompetent beantwortet. Jeder Tag nach der OP (DaVinci-Verfahren) brachte einen kleinen Fortschritt, Schmerzen und Nachwirkungen wurden geringer empfunden als zuvor befürchtet. Die Schwestern und Pfleger waren sehr hilfsbereit und geduldig, die Entlassung konnte am 7. Tag erfolgen. Der Sozialdienst buchte die gewünschte Anschlußheilbehandlung und half, Fragen mit der Krankenversicherung zu klären.

Geburtsvorbereitungskurs

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Hebamme
Kontra:
Raum
Krankheitsbild:
Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Krankenhaus St. Josef im Geburtsvorgereitungskurs für Paare, Wir fühlten uns von der Hebamme sehr gut vorbereitet sie machte einen tollen Job ging auf alle fragen ein und beantwortete umfangreich und zufriedenstellend.

Die Räumlichen Gegebenheiten sind beklagenswert. In einem der Kellerräume mit nicht zu öffnenden Deckenfenstern war es Ende Juli selbst bei humanen Außentemperaturen heiß und stickig. Die Lüftung und die geöffnete Tür reichten nicht aus um das Raumklima zu bessern. Wenn man schon Schwangere in einem Solchen Raum für mehrere Stunden unterbringt sollte die Klinik zumindest Ventilatoren zur Verfügung stellen. Ein Deckenventilator und eine Abdunkelungsvorrichtung für die Deckenfenster damit die Sonne diesen Raum nicht wie in einem Glashaus wärmt, wären für diesen Raum nötig. Eine Klimaanlage wäre ideal.

Wie in den Meisten dieser kurse fand auch der Kurs im Josefskrankenhaus auf dem Boden statt. Da muss ein umdenken stattfinden. Im ganzen Krankenhaus sind auf den Fluren die Bequemsten Polsterstühle und in einem Raum der für mehrstündige Geburtsvorbereitungskurse genutzt wird müssen Schwangere ,die ohnehin nicht leicht aufstehen können, die häufig mit Rückenbeschwerden, Wassereinlagerungen, Steisbeinschmerzen zu kämpfen haben, für mehrere Stunden (4) vorlieb mit dem Boden, Kissen oder einem Gymnastikball nehmen. Für den Teil, bei denen Schwangere eine Matte und den Boden nutzen wie bei Geburtsstellungen, Übungen zum Wehen verschnaufen, und anderen Übungen wäre in diesem Raum auch mit Stühlen noch genügend platz.

1 Kommentar

Marketing am 17.08.2017

Sehr geehrte Userin „ssPatientin“,

vielen Dank für die netten Zeilen, die wir gerne an das Hebammenteam weiter geben. Ihre kritischen Hinweise zur räumlichen Situation nehmen wir auf und werden uns um eine Lösung bemühen. Gerne würden wir die Ereignisse persönlich mit Ihnen besprechen und freuen uns, wenn Sie uns dazu Gelegenheit geben. Sie erreichen unser Qualitätsmanagement unter der Telefonnummer 0941/782 2030.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!
Ihr Caritas-Krankenhaus St. Josef

Koloskopie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 9.8.2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Vorbesprechung war sehr eingehend und auch für den medizinischen Laien verständlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebsvorsorge
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unangenehm bei der Koloskopie ist lediglich die häusliche Vorbereitung (Darmreinigung). Die Darmspiegelung wurde nach eingehender und auch für den medizinischen Laien verständlicher Vorbesprechung von einem sehr erfahrenen Team auf Wunsch des Patienten auch ohne Sedierung in freundlicher und lockerer Atmosphäre durchgeführt. Sogar nach der Vorliebe des Patienten für die Hintergrundmusik wurde gefragt
Jede Zahnbehandlung ist unangenehmer.

Prof. Ortmann sehr gut - Rest nicht

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr guter Chefarzt
Kontra:
schlechte Organisaion der Station; fehlende Sauberkeit
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Voruntersuchung durch Prof. Ortmann sehr gut. Hat sich viel Zeit genommen und alles ausführlich erklärt. Als Operateur hat er sehr gute Arbeit geleistet. Leider ist die Organisation auf den Stationen und die nachgelagerte Patientenbetreuung nicht auf gleichem Niveau. Ausserdem ist es auf der Station schmutzig. Die Betten werden während des 5tägigen Aufenthalts nicht neu bezogen, keine sauberen Stützstrümpe währen des Aufenthalts. Zimmer sind nicht sauber, überall Staub.
Zugesagte Berichte und Untersichungsergebnisse kommen nicht wie vereinbart und liegen nach 3 Monaten noch nicht vor.

1 Kommentar

Marketing am 16.08.2017

Sehr geehrte Userin Muksie2,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben, uns über Ihre Erfahrungen zu informieren.
Die Hintergründe zu den geschilderten Erfahrungen möchten wir gerne nachvollziehen. Daher würden wir uns sehr über eine persönliche Kontaktaufnahme freuen. Dafür können Sie sich gerne direkt an das Qualitätsmanagement unter der Telefonnummer 0941/782 – 2030 wenden.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!
Ihr Team des Caritas-Krankenhauses St. Josef

Top

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Clavikula
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin nach Fahrradsturz an einem Freitagabend in der Notaufnahme schnell und kompetent erstversorgt worden.
Bereits am Montagfrüh wurde mein Schlüsselbeinbruch operiert und am Dienstag konnte ich entlassen werden.
Die OP verlief problemlos, das Personal war stets freundlich und hilfsbereit.
Die gesamte Ausstattung der Klinik befindet sich auf einem hohen Niveau.
Essen ist sehr gut.
Hygiene wird groß geschrieben, überall Desinfektionsspender.
Einzigartiges Ampelsystem in der Notaufnahme (Einteilung der Patienten nach Dringlichkeit in Farben die dann nachvollziehbar dargestellt werden)

Nierenkolik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenkolik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Notfall mit Nierenkolik eingeliefert,
mir wurde sehr schnell geholfen und ich wurde über die weitere Vorgehensweise informiert.
Der Aufenthalt wurde mir so angenehm wie möglich gemacht.
Sollte ich wieder so etwas haben werde ich wieder diese Klinik aufsuchen.

Geburt im St. Josef

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles top!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es werden alle Fragen beantwortet und man bekommt wertvolle Tipps.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagement, Leistung und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren zur Geburt unserer Tochter im Krankenhaus St. Josef und sind sehr zufrieden und glücklich damit, dass wir uns für das St. Josef entschieden haben.

Wir fühlten uns sehr gut betreut und wurden jederzeit tatkräftig unterstützt. Es war möglich, dass wir ein Familienzimmer nehmen konnten. Da es unser erstes Kind war, waren die Unterstützung, Beratung und Betreuung wichtig für uns, um Sicherheit im Umgang mit unserem Baby zu bekommen. Wir haben in diesen 3 - 4 Tagen sehr viel gelernt und konnten viele Fragen stellen. Daher hatten wir ein gutes Gefühl als wir "entlassen" wurden und ab diesem Zeitpunkt auf uns allein gestellt waren.

Das Stationsteam arbeitet untereinander sehr gut zusammen. Man merkt, dass durch die Übergaben bei Schichtwechsel, Informationen ausgetauscht werden und somit eine nahtlose Betreuung gewährleistet wird.

Auch mit den Folgeterminen nach der Entlassung waren wir sehr zufrieden.

Diese positive Bewertung gilt allen Beteiligten:

- Ärztinnen und Ärzte
- Hebammen und Schwestern
- Azubis und Praktikantinnen

Vielen Dank an alle!

Keine Angst vor der Darmspiegelung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ein hervorragendes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorsorge Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Beratung des behandelden Arztes vor der Behandlung war sehr aufschlußreich und umfassend.
Die Ausführung der Endoskopie und die Betreuung während der Behandlung war hervorragend.
Die Abteilung der Gastrologie ist in jedem Fall weiter zu empfehlen, meine Darmspiegelung wurde
am 12.07.2017 durchgeführt.

Rudum zufrieden

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundlich, fachlich 1A
Kontra:
kein WLAN, laute Straße, keine Klimaanlage
Krankheitsbild:
Fraktur Unterschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einem Motorradunfall in das Caritas KH St. Josef in die Notaufnahme eingeliefert.
Das KH ist modern ausgestattet, sehr sauber und es wird auch in allen Abteilungen auf Hygiene geachtet.
Die Verpflegung ist für ein KH sehr gut.
die Pflegekräfte sind sehr freundlich waren immer zur Stelle und konnten auch ab und zu einen trösten.

Negativ ist zu vermerken das es kein WLAN gibt das angebotene Internet ist 1,50/Tag nicht wert.
Negativ ist auch die angrenzende Straße die ein ausruhen bzw schlafen unmöglich macht da es ein paar bescheuerte mit Sportauspuff gibt die sich nicht an die vorgeschriebenen 60 km/h halten

Hervorragend

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (allerdings wäre w-lan ganz toll!!!)
Pro:
einfach ein spitzen Ärzte-Team der plastischen Chirurgie
Kontra:
Krankheitsbild:
Straffungen nach Gewichtsabnahme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte in der Klinik zwei OP´s in der plastischen Chirurgie.

Die 1. war eine Bauchdeckenstraffung
Die 2. eine Oberschenkelstraffung

Bei beiden OP´s kann ich nur durchweg positives berichten. Es beginnt schon bei der Vorbereitung... bei Dingen die ich nicht verstanden habe (sehr viele Dokumente) wurde mir alles ausführlich und in Ruhe erklärt.

Genau das gleiche war es dann auch bei den Ärzten - jeder von Ihnen hat sich Zeit genommmen und ist auf meine Bedürfnisse, Ängste und Fragen eingegangen.

Die OP`s verliefen problemlos. Hatte keine Schmerzen und auch auf Station war die Versorgung rundum tadellos.

Nicht zu vergessen ist die Nachsorge - immer in regelmäßigen Abständen wird der Heilungsprozess kontrolliert und wie auch während des Klinikaufenthalts fühlt man sich immer gut versorgt.

Das komplette Team des St. Josef Krankenhaus ist wirklich nur zu empfehlen!

Vielen Dank für alles!!!

Blinddarm-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top-Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarmentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich tagsüber mit stärker werdenden Bauchschmerzen abends ins KH kam, wurde ich in der Notaufnahme unverzüglich nach dem Krankheitsbild befragt und auch sofort ins Untersuchungszimmer geleitet. Es stellte sich ziemlich schnell heraus, daß sich der Blinddarm entzündet hatte.

Untersuchung der Blutwerte, Röntgen ist alles schnell geschehen. Dann nachdem ein OP frei war, wurde gleich operiert.

Ein großes Lob und Danke an das gesamte Personal. Alle, wirklich alle Mitarbeiter waren äußerst kompetent und freundlich. Notaufnahme, OP-Team, Stationsmitarbeiter, von A bis Z nur zu loben.

Positive Erfahrung mit der Versorgung nach der OP

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Patientenvertrag hat so viele Seiten dass man diesen nie ganz lesen wird)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Versorgung unseres Vaters im "Delir", OP, Freundlichkeit der Schwestern
Kontra:
Hohe Preise im Caffé für Besucher
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde im St. Josefs Krankenhaus operiert, nachdem unsere Familie sich lange überlegt hatten, welches das beste Krankenhaus in Regensburg für ihn wäre, da eine große OP im Senioren Alter Risiko behaftet ist.

Die OP verlief aus unserer Sicht sehr gut. Leider hat sich unser Vater nach der OP überhaupt nicht mehr ausgekannt. Er wusste nicht, dass er im St. Josefs war und verhielt sich sehr unruhig. Als wir zu Besuch kamen, hat er dann manchmal kaum reagiert und nur geschlafen. Die sehr freundlichen Schwestern (Kompliment!) haben sich rührend um ihn gekümmert, aber im Gespräch mit den Ärzten ging es immer nur um die Operation und die Wunden. Sein völlig verwirrter Geistes Zustand wurde von den Ärzten leider meistens ignoriert. Das würde "schon wieder werden", ohne dass etwas gemacht wurde.

Die Trendwende kam, als Herr Bäurle vom "Delir Management" hinzu kam. Wir mussten unserem Vater von zuhause etliche seiner Gegenstände mitbringen und genau schildern wie sein Tag zuhause läuft. Ich war anfangs skeptisch, aber unserem Vater ging es von Tag zu Tag besser, er wurde aktiver und vor der Entlassung war er fast wieder so wie wir ihn kennen. Zudem wurde uns genau erklärt wieso sich unser Vater so verhält und was dieses "Delir" alles aus macht. Es war furchtbar nicht gneau zu wissen warum er sich so unnormal verhielt.

Ich bin sehr beeindruckt, dass sich um alte Menschen so gekümmert wird und dass das St. Josefs Krankenhaus so etwas anbietet. Das haben meine Familie und ich in keinem Krankenhaus bisher erlebt. Schade dass wir das nicht bereits vor der OP wussten, sonst wäre uns die Entscheidung für das St. Josefs Krankenhaus noch leichter gefallen.

Toll fanden wir auch die Übersichtlichkeit des Krankenhauses. Alles ist gut zu finden und das Parkhaus hatte immer Plätze frei. Wir können das St. Josefs Krankenhaus guten Gewissens weiterempfehlen, vor allem für ältere Patienten. Allerdings sollten die Preise im Caffé des Hauses überdacht werden, diese sind sehr teuer.

Sehr zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLan fehlt)
Pro:
Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit auf der Station
Kontra:
Auf der Intensivstation hätte ich mir mehr Achtsamtkeit gewünscht
Krankheitsbild:
Gyn. OP (Eierstock- & Gebärmutter-Krebs)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Beratung, Zeit für Fragen, OP lief prima, auf der Station sehr gute Betreuung (medizinisch & pflegerisch), prima Essen, organisatorische Abläufe beeindruckend - würde mich jederzeit wieder für dieses Krankenhaus entscheiden.

Stillfanatiker

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
roomingIn, bonding, Familienzimmer
Kontra:
keine Zufütterung auch bei Muttermilchmangel
Krankheitsbild:
KS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juli 2017 war ich zu einem medizinisch notwendigen KS im St. Josef. Ärzte und Hebammen waren professionell und freundlich. Der anschließende 4tägige Aufenthalt auf Station 3 hingegen hatte mit Ruhe und Relax absolut nichts zu tun. Hauptsächlicher Grund hierfür war die radikale Umsetzung der internen Stillrichtlinien, welche in jedem Zimmer hinterlegt sind.
Bsp.:
Pkt. 6: Neugeborenen zusätzlich zur Muttermilch weder Flüssigkeiten noch sonstige Nahrung zu geben wenn es nicht aus medizinischen Gründen angezeigt scheint.
Pkt. 8: gestillten Kindern keinen Gummisauger oder Schnuller zu geben.
D.h.: auch wenn die Mutter nicht genug Milch hat, wird nicht zugefüttert!
Sicher hat jede Klinik das Recht, eigene Regeln hinsichtlich der Pflege der Patienten zu erstellen, aber jeder Patient hat auch das Recht, sich zu entscheiden ob er unter diesen Bedingungen behandelt werden möchte! Nirgendwo wird auf diesen Stillfanatismus hingewiesen!
Erst in der Nacht auf den 3.Tag wurden mir auf eindringliches Bitten hin 25ml künstliche Milch zur Verfügung gestellt, welche ich jedoch keinesfalls über einen Sauger, sondern nur mit einer Spritze in den Mund verabreichen durfte. Am 4.Tag wurde dann plötzlich alles anders, da man feststellte, dass sich der Gewichtsverlust unseres Kleinen der kritischen Grenze von 10% annäherte. Der von der Klinik herbeigeführte medizinische Notfall war erreicht und wir durften zufüttern. Verabreichung nur über Sonde(siehe Pkt.8) an der Brustwarze vorbei in den Kindermund, was störend für das Kind ist und auch Schmerzen bei der Mutter verursacht.
Beim Abschlussgespräch wurde uns dann mitgeteilt, dass man eine sehr kompetente Stillberaterin im Haus hätte und wenn wir wollten, können wir mit ihr einen Termin ausmachen. Warum durften wir diese nicht Person während unseres Aufenthaltes kennenlernen?
Abschließend: Wenn man sicher ist, vom ersten Tag an genug Muttermilch zu haben, kann man sich sicher an St. Josef wenden, Ärzte und Hebammen sind perfekt.

2 Kommentare

Marketing am 17.07.2017

Sehr geehrte „HesterAva“,

vielen Dank für Ihren Eintrag und die Schilderung Ihrer Erlebnisse. Wir bedauern sehr, dass Sie sich nach Ihrer Entbindung bei uns im Haus nicht Ihren Erwartungen entsprechend betreut gefühlt haben.
Unsere Geburtsstation wurde wiederholt als „babyfreundlich“ zertifiziert. Nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation WHO/UNICEF wird dabei dem Stillen ein hoher Stellenwert eingeräumt. Dennoch legen wir Wert darauf, dass Mütter, die nicht stillen können oder wollen, durch unsere Stillberaterin und das Pflegepersonal individuell unterstützt werden.
Wir nehmen Ihre Kritik ernst. Gerne würden wir die Ereignisse persönlich mit Ihnen besprechen und freuen uns, wenn Sie uns dazu Gelegenheit geben.
Sie erreichen unser Qualitätsmanagement unter der Telefonnummer 0941 782-2030.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Caritas-Krankenhaus St. Josef

  • Alle Kommentare anzeigen

Menschlichkeit und Professionalität vom Feinsten

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Info über die OP war etwas dürftig, ein Gespräch mit dem Operateur wäre interessant gewesen.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zügig, fast keine Wartezeiten.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer könnten besser gereinigt werden/ Internet ist sehr langsam)
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz des Pflegepersonals
Kontra:
Reinigungskräfte nehmen sich nicht genug Zeit (evtl. wegen Zeitvorgaben)
Krankheitsbild:
Tumor in der Blase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung, alles top.
Keine langen Wartezeiten, der OP-Termin wurde sogar noch vorgezogen.
Mein größtes Lob hat sich das Pflegepersonal verdient, wirklich hervorragend. Solche Freundlichkeit, Professionalität und vor allem Menschlichkeit ist mir seit langem in unserer stressigen und unpersönlichen Welt nicht mehr begegnet.
Das Ärzteteam ist ebenfalls sehr freundlich, kompetent und immer bemüht den Patienten in verständlicher Weise die Behandlungsvorgänge zu erklären.
Ein Gespräch mit dem Arzt der mich operiert hat,wäre vielleicht nicht schlecht gewesen.

Ich muss vermutlich wieder auf die Station 4.
Wenn der besch... Befund nicht wär warum ich wieder hin muss oder weil man von Haus aus nicht gern in ein Krankenhaus geht, würde ich sagen ich freu mich schon drauf.

Die Zimmer bräuchten etwas mehr Pflege und das Internet ist eigentlich untragbar. Hier müsste man evtl in ein schnelles W-LAN investieren.

Weitere Bewertungen anzeigen...