Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur: Marienhof / Brüderhaus Koblenz

Talkback
Foto - Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur: Marienhof / Brüderhaus Koblenz

Kardinal-Krementz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Rheinland-Pfalz

85 von 122 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

124 Bewertungen

Sortierung
Filter

Altes Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte pfleger
Kontra:
Hygiene
Krankheitsbild:
Lws
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute wirbelsäulenchirugie Sehr gutes Team auch die pfleger und Schwestern immer für einen da Visite könnte ausführlicher sein .
Hygiene ist mangelhaft die Putzfrauen machen dünn drüber zimmer in 5min fertig das Krankenhaus selber ist nicht auf dem neusten Stand alles veraltert ich war im 4 Stock sehr warm dort alte Zimmer ich wahr privat Patient Mann sollte drüber nachdenken eine Station nur für wahleistungspatienten zu machen zahlen ja auch dementsprechend Bsp.elisabeth Krankenhaus neuwied aber es würde auch schon der Standard vom 2 Stock reichen der frisch renoviert ist

1 Kommentar

KKM_AW am 23.07.2021

Sehr geehrte/r Iso4,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich über Ihr positiv abgegebenes Feedback und bitten die von Ihnen wahrgenommen und aufgeführten Mängel zu entschuldigen.
Ihre dargestellten Hinweise werden an die entsprechenden Fachabteilungen der Klinik weitergeleitet.

Falls weiterer Klärungsbedarf besteht können Sie gerne Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement aufnehmen.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Medizinische Betreuung auf hohem Niveau

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die sanitären Anlagen könnten eine Auffrischung vertragen!)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Hervorragend! Fachlich kompetent und menschlich äußerst zuvorkommend, höflich und fürsorglich. Der Anästhesist, der Chefarzt, die Stationsärztin, das Pflegepersonal - wirklich alle arbeiten auf höchstem Niveau. Von der Aufnahme bis zur Entlassung wurde ich bestens betreut!

1 Kommentar

KKM_AW am 21.07.2021

Sehr geehrte Frau Cloudy21,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich über Ihr positiv abgegebenes Feedback, welches wir umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen weitergeleitet haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Super Personal

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kein Bad auf dem Zimmer / Reinigungspersonal überfordert)
Pro:
Professionelles und menschliches medizinisches und pflegerisches Personal
Kontra:
Hygiene
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebes Klinikteam,

nach einem Aufenthalt in der Pneumologie und umfangreicher Diagnostik musste eine LungenOP durchgeführt werden, so dass ich im Mai auf die Thoraxchirurgie überwiesen wurde.

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit und die Aufklärung waren sehr gut. Alle haben ihr bestmögliches getan, um mir die Angst vor der OP zu nehmen; bis hin zur Anwendung einer speziellen Anästhesie (LungenOP), so dass eine Intubation nicht notwendig war.

Ich möchte mich deshalb ausdrücklich nochmal beim gesamten medizinischen und pflegerischen Personal bedanken. Dr. Firla und Dr. Hürtgen haben insbesondere zum Erfolg des minimalinvasiven Eingriffs beigetragen.

Als chronisch Erkrankte habe ich schon viele Kliniken erleben dürfen und/oder müssen. Eine solch gute Organisation, Engagement und Professionalität des medizinischen und pflegerischen Personals habe ich selten erlebt. Insbesondere das "Menschliche" stimmt im Umgang mit dem Patienten.

Ich kann diese Klinik unter diesen Gesichtspunkten nur jedem Empfehlen.

Negativ ist leider die "Hygiene" bzw. die Überlastung des Reinigungspersonals aufgefallen. Die Zimmer und Gemeinschaftsbäder wurden nicht täglich und auch nur oberflächlich gereinigt. Mir wurde mitgeteilt, dass dies wohl aus Kostengründen so sei, was ich in einer so gut organisierten Klinik nicht verstehen kann.

Vielen Dank für alles und Gottes Segen!
MagdalenaK

1 Kommentar

KKM_AW am 21.07.2021

Sehr geehrte Frau MagdalenaK,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich über Ihr positiv abgegebenes Feedback und bitten die von Ihnen wahrgenommen und aufgeführten Mängel zu entschuldigen.
Ihre dargestellten Hinweise werden an die entsprechenden Fachabteilungen der Klinik weitergeleitet.

Falls weiterer Klärungsbedarf besteht können Sie gerne Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement aufnehmen.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Unfreundliche Helferinnen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte, examinierte Pflegefachkräfte
Kontra:
Auszubildende, Pflegehelferin
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Fazit: Ärzte und examinierte Fachkräfte waren sehrgut, höflich und einfühlsam.

Pflegehelfer und Pflegeschüler, sollten ihren Beruf überdenken!
Unfreundlich, Empathielos im Umgang mit Patienten, vorallem nach der OP.
Schienen gelangweilt, keine Begrüßung der Patienten beim Betreten des Zimmers.
Da ich nicht richtig sprechen konnte, war es mir auch gesundheitlich nicht möglich, vor Ort einen geeigneten Ansprechpartner zu suchen.

1 Kommentar

KKM_AW am 15.04.2021

Sehr geehrter Luis22,
vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie in unserem Hause unzufrieden waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Gute Organisation und Fachkompetenz

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kein Bad direkt im Zimmer)
Pro:
Menschliche und fachliche Kompetenz der Oberärztin und Stationsschwester
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Liebes Klinikteam, 

vom 20.01. bis zum 02.02.2021 war ich Patientin auf der pneumologischen und thoraxchirurgischen Station am Marienhof Klinikum in Koblenz. Auf diesem Wege möchte ich meine Dankbarkeit und Begeisterung dafür aussprechen, wie gut die Aufnahme und die Abläufe organisiert sind.

Dies insbesondere in dieser schwierigen Zeit der Corona-Pandemie. Die Diagnostik war umfangreich und erfolgreich. Das Stationspersonal ist unglaublich nett, aufmerksam und in jeder Situation hilfsbereit. Ein besonderer Dank gilt Frau Oberärztin Dr. C. Deppe, die mich aufgrund ihrer menschlichen und fachlichen Kompetenz in der Entscheidung die OP durchzuführen unterstützt hat.

Weiterhin möchte ich mich bei der Stationsschwester und ihren Mitarbeiterinnen bedanken und diese positiv herausstellen. Trotz großem Stress und der besonderen Situation haben sie eine gute Arbeit geleistet und waren insbesondere in der "besonderen Stressituation" für mich da. 

Vielen Dank und beste Grüße,
Magdalena K.

1 Kommentar

KKM_AW am 12.04.2021

Sehr geehrte MagdalenaK,
vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich über Ihr positiv abgegebenes Feedback, welches wir umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen Abteilungen weitergeleitet haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Kompetenz und Menschlichkeit

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Abzug wegen Putzkolonne)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (im Vergleich zu anderen Kliniken, schnell)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (mehr Bilder/Photos a.d. Wänden wäre schön)
Pro:
Fürsorge
Kontra:
Putzkolonne Bad
Krankheitsbild:
Lungentumor rechts - wurde operiert
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe mich auf Empfehlung für dieses Klinikum entschieden, obwohl ich aus Mainz bin.

Wichtig war mir b. d. Entscheidung der Aspekt der Menschlichkeit UND die fachl. Kompetenz.
Ich wurde in Beidem nicht enttäuscht und würde mich genauso wieder entscheiden. Alle anderen Aspekte waren für mich sekundär, wie:

Das Haus besteht seit 1980 und somit ist es etwas in die Jahre gekommen, sprich z.B. eine Dusche auf dem Flur f.d. ganze Station. 2-Bettzimmer sind etwas beengt. Bad besteht aus Waschbecken und Toilette.

Für die Sauberkeit ist ein Putzteam zuständig, was aber zu wünschen übrig lässt.(Motto: Husch husch)

Essen kann man/frau tägl. auswählen. Verschiedene Tees und Wasser (Pfandflasche) wird im Flur d. Station angeboten.

Außenanlage gepflegt. Als störend empfinde ich die Raucher, die einem vor dem Haus willkommen heißen.

1 Kommentar

KKM_AW am 26.03.2021

Sehr geehrte/r 1Light,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich über Ihr positiv abgegebenes Feedback und bitten die von Ihnen wahrgenommen und aufgeführten Mängel zu entschuldigen.
Ihre dargestellten Hinweise werden an die entsprechenden Fachabteilungen der Klinik weitergeleitet.

Falls weiterer Klärungsbedarf besteht können Sie gerne Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement aufnehmen.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Terminplanung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
lange Wartezeit, und dann ohne OP wieder nach Hause entlassen werden. Sauberkeit: WC Deckel im Patienten WC total gelb, ursprüngliche Farbe weiß!!!!!
Krankheitsbild:
Brust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war einbestellt im Brustzentrum um einen Abszess ambulant aus der Brust entfernen zu lassen. Eibestellt um 6.30 Uhr. OP Termin 11.30 Uhr. Terminplanung. Um 1.30 Uhr kam ein Arzt und sagte mir, dass ich heute nicht mehr operiert werde. Stress Angst Aufregung umsonst. 2 Bettzimmer so klein, dass man, wenn man sich umdreht im Bett des Andern landet. WC Deckel des Patienten WCs total gelb, ursprünglich weiß.

1 Kommentar

KKM_AW am 04.03.2021

Sehr geehrte/ Me1,
vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie in unserem Hause unzufrieden waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Terminplanung Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich hätte heute einen Termin zur Vorbesprechung wegen meinem Kaiserschnitttermin.
Alles lief so weit ganz ok und ich wurde freundlich aufgenommen .

Als ich aber auf das Thema nach der Geburt und den Vater des Kindes kam,hieß es dann er darf 2 std nach der Geburt da sein und dann ist Ende. Mich im Zimmer besuchen darf er auch nicht,was ich extrem schade finde da ich schon einmal einen Kaiserschnitt hatte und ich auch weiß dass ich den ersten Tag definitiv nicht rausgehen kann da ich Schmerzen haben werde. Es ist mehr als traurig, dass man somit gar nicht die Möglichkeit hat den Papa bei sich und seinem Baby zu haben. Somit habe ich mich dazu entschlossen in einem Mutterhaus anzurufen. Da eine Freundin zu mir gesagt hat dass dort Familienzimmer möglich sind .Tatsächlich war es sogar möglich. Ich habe dann angerufen gehabt und mir wurde gesagt dass dort trotz Corona Familienzimmer vorhanden sind. Der Vater muss einen negativen Corona Test nachweisen und dann gebe es auch kein Problem dass der Vater mit im Krankenhaus bleibt natürlich unter der Voraussetzung wenn an diesem Tag freie Zimmern vorhanden sind . ich habe diesen Termin im Marienhof abgesagt und daraufhin einen Termin im Mutterhaus gemacht. Ich habe rein Interesse in einem anderen Mutterhaus angerufen und in diesem sind ebenso Familienzimmern erlaubt. Da merkt man dass es nicht unmöglich ist genauso wenig ist es unmöglich dass es Kliniken gibt die einen Vater als genauso wichtig ansehen wie die Mutter. Denn der Vater hat dasselbe Recht das Kind sehen zu dürfen wie die Mutter auch. Ich bin einfach dankbar, dass ich mich doch anderweitig umgeschaut habe. Denn sonst würde ich da sitzen und wäre mit meinem Baby komplett allein. Während mein armer Mann zu Hause sitzt und unser Kind nicht im Arm halten kann. Und ich hoffe das Marienhof etwas darüber nachdenkt und eventuell doch Familienzimmern doch trotz Corona zulassen wird und mehr Rücksicht auf das Wohl der Schwangeren und auf das Wohl des Vaters nimmt

1 Kommentar

KKM_AW am 03.03.2021

Sehr geehrte Lina,
wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Dankeschön

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles war prima,nettes Personal und super Ärzte
Kontra:
........
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall Hws 5-7,Nervenkanalverengung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen
Wurde am 29.01.2021 an der Halswirbelsäule operiert.Nach 1,5 Jahren starker Schmerzen wurde mir hier sehr geholfen. Von der Security an der Tür,den Schwester u.Pflegern,die Therapeuten und natürlich den Ärzten haben alle
in dieser schwierigen Zeit eine super Arbeit hinterlassen.
Besonderer Dank gilt meinem Operateur Dr Bruchmann und seinem Team.
Hoffe das es so bleibt wie es im Moment ist.

Mit freundlichen Grüßen
O.K....

1 Kommentar

KKM_AW am 24.02.2021

Sehr geehrte/r otarius62,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich über Ihr positiv abgegebenes Feedback, welches wir umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen weitergeleitet haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Seit Nasen OP im Marienhof Probleme

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vorgespräch war nett.
Kontra:
Sehr unzufrieden mit der OP,,, Anderer Operateur wie besprochen!
Krankheitsbild:
Nasen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2015 im Marienhof Krankenhaus zur Nasen OP weil ich schlecht Luft durch die Nase bekomme. Vorgespräch der OP war bei einem netten jüngeren Arzt der mir sagte das die Nasenscheidewand gerichtet wird und das Sie bis in die entzündeten Nebenhöhlen möchten um für bessere Belüftung zu sorgen. Ich bräuchte mir keine Sorgen zu machen weil mich angeblich der Chefarzt operieren würde. Nach der Operation meiner Nase hatte ich extreme Halsschmerzen und konnte viele Wochen nur unter Schmerzen Schlucken. Hier wurde mir offensichtlich und sichtbar der Hals verletzt. Die ganze Operation hat mir garnichts gebracht weil ich seitdem 2015 immer noch nicht durch die Nase atmen kann und seit 2015 leide ich an Halschmerzen und Schluckproblemen. Später im Bericht habe ich erfahren das ich nicht vom Chefarzt operiert wurde sondern von Frau Dr. M.M.
Es hätte bei der Operation starke Blutungen gegeben sodass nicht alles gemacht werden konnte was geplant war. Ich bin sehr unzufrieden und meine Erwartungen waren viel höher. Nun keine 6 Jahre später muss ich wieder operiert werden aber diesmal woanders. Seit 2015 bis Heute leide ich an Halsschmerzen und Luftproblemen mit der Nase schlimmer wie vorher.

zu laaaange Wartezeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (nach 3 Monaten noch kein Bericht, Bilder verschwunden)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gute fachliche und kompitente Beratung. Übereinstimment mit anderen Ärzten.
Kontra:
zu laaange Wartezeit, daher keine stat. Aufenthalt
Krankheitsbild:
Knie, Knorpelschaden, Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ambulante Behandlung / Beratung
Gute fachliche und kompitente Beratung. Übereinstimment mit anderen Ärzten.

Leider fast 4!!! Monate Wartezeit auf eine OP Termin trotz Schmerzen.
Daher wurde auch die OP zeitnahe in einem anderen KH durchgeführt.

Leider nach 3 Monaten immer noch keine Arztbericht beim Facharzt oder Hausarzt.
Die Vor Ort gelassenen Röntgenbilder / MRT Bilder sind spurlos verschwunden.
Trotz mehrfachen Nachfragen :-(

1 Kommentar

KKM_AW am 16.02.2021

Sehr geehrte/r Hobbylöscher,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Danke für die hervorragende Betreuung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super gründliche Diagnostik
Kontra:
Keine Dusche im Zimmer
Krankheitsbild:
Herzbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin in der Nacht von Sonntag auf Montag als Notfall in diese Klinik gekommen auf Grund massiver Herzbeschwerden. Angefangen von der Notaufnahme über die Station sowie Ärzte und Mitarbeiter, Essen und Betreuung ist alles super!
Auch vielen Dank an das Personal und den Oberarzt der mir bei der Herzkathederuntersuchung die Angst davor genommen hat!!
Ich fühle mich sehr gut betreut und danke allen die trotz der aktuellen schwierigen Situation liebevoll und aufmerksam mit den Patienten umgehen.
DANKE!!!!

1 Kommentar

KKM_AW am 12.01.2021

Sehr geehrte/r Anscha1954,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich über Ihr positiv abgegebenes Feedback, welches wir umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen weitergeleitet haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Weiterempfehlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Schultereckgelenksprengung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen einer Schultereckgelenksprengung im Brüderkrankenhaus von Herr Dr. Holsten operiert. Ihm und dem Team auf der Station 4a ist dabei ein Riesenlob auszusprechen. Ich wurde während des dreitägigen Aufenthalts vorbildlich umsorgt und auch die Nachsorge lief hervorragend; selbst spezielle Rückfragen wurden schnell und unkompliziert geklärt. So stellt man sich den Krankenhausaufenthalt im besten Fall vor.

1 Kommentar

KKM_AW am 15.12.2020

Sehr geehrte/r Abv,

wir bedanken uns, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positiv abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben dieses umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Kompetenz in allen Bereichen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 220   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit Fachkompetenz
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Herzschmerz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zur Abklärung von Herzschmerzen bekam ich kurzfristig einen Termin im Marienhof Koblenz sofort wurde ich kompetent aufgenommen und eine Katheder Untersuchung wurde am selben Tag durchgeführt ich war bestens versorgt und wurde ohne Befund am nächsten Tag entlassen. Ein MRT würde terminiert und genauso fachmännisch durchgeführt, immer wieder hier behandeln lassen.

1 Kommentar

KKM_AW am 02.12.2020

Sehr geehrte/r Scheid2,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Inkompetentes Personal

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Schwester lag 2 Tage mit starken Wehen und war völlig auf sich alleine gestellt. Sie wurde 4 mal eingeleitet und als Sie dann einen Kreislaufzusammenbruch erlitt aufgrund der Schmerzen wurden ihr Opiade verabreicht. Sie wurde 2 Tage lang gequält! Bei der Entbindung wurde ihr Neugeborenes verletzt. So ein furchtbares Erlebnis jungen Eltern zu zumuten ist grauenhaft. Ein total inkompetentes Team!
Die Ärztin, die bei der Entbindung dabei war, war sehr unfreundlich und unverschämt!
Wir sind sehr enttäuscht!

1 Kommentar

KKM_AW am 02.11.2020

Sehr geehrte Rita L.,
wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes Ihrer Schwester festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Schwester alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Kaiserschnitt im Marienhof

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung OP, einige Schwestern, Einzelzimmer, Chefarzt
Kontra:
Fehlende Bondingmöglichkeiten, Teilweise mangelnde Emphatie, Stillberatung
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund der Größe und des Gewichts unseres Sohnes wurde uns ein Kaiserschnitt empfohlen, zu welchem wir uns dann auch entschlossen haben.
Das Op-Team, der Chefarzt und meine begleitende Hebamme waren superlieb und die Bauchgeburt an sich unkompliziert und sehr emotional. Allerdings bekam ich meinen Sohn nach der Geburt nur kurz zu sehen, dann wurde er mit meinem Mann in den Kreissaal gebracht und ich zugenäht und in den Aufwachraum gefahren. Ab diesem Zeitpunkt habe ich keine schönen Erinnerungen. Obwohl mir gesagt wurde nach ca 20 min kann ich zu meinem Kind, habe ich dort fast eine Stunde verbracht ohne Grund. Auf meine Nachfragen hieß es es wäre gerade niemand da der mich abholen könnte. Irgendwann war ich nur noch völlig fertig und am Weinen.

Ebenso hat mir nicht gefallen, dass mein Kind gebadet wurde, bevor ich ihn überhaupt auf mir liegen hatte. Ich hatte lange damit zu kämpfen, dass quasi kein Bonding mit mir in den ersten zwei Stunden seines Lebens stattgefunden hat. Positiv zu erwähnen ist aber, dass er Haut an Haut bei meinem Mann auf der Brust liegen durfte bis ich kam.


Die Stillberatung war auch in meinen Augen nicht wirklich gegeben. Super schnell gab es Stillhütchen, die mir das Stillen im Nachhinein nur erschwert haben. Ansonsten gab es auf der Entbindungsstation mal mehr, mal weniger nette Schwestern. Als ganz schlimm habe ich meine Mobilisierung also das erste Aufstehen empfunden. Ich hatte große Angst und Schmerzen und alles war sehr
neu für mich. Völlig emotionslos wurde mir von der Schwester gesagt ich solle mich nicht so anstelle, das sei doch normal.
Positiv war mein Einzelzimmer und gerade in der ersten Nacht die tolle Unterstützung durch zwei liebe Schwestern als ich mich völlig hilflos gefühlt habe.

1 Kommentar

KKM_AW am 09.10.2020

Sehr geehrte Frau Bauchgeburt2019.

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie in einigen Punkten unzufrieden waren und sich geärgert haben. Wir haben Ihr Schreiben umgehend an die entsprechenden Bereiche zur Klärung weitergeleitet.

Wir möchten uns für die positive Rückmeldung bedanken, die wir ebenso an die entsprechenden Mitarbeiter weitergegeben habe.

Falls weiterer Klärungsbedarf besteht können Sie gerne Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement aufnehmen.


Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Sehr zufrieden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
kein WLAN
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose, Wirbelgleiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 10 Tage stationär auf der Station 2C und kann nur gutes berichten. Das gesamte Pflegeteam leistet hervorragende Arbeit. Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Herzlichkeit wird hier groß geschrieben. Auch die behandelnden Ärzte sind immer freundlich und haben stets ein offenes Ohr wenn man Fragen hat. Ich war rundherum sehr zufrieden. Das Essen war auch gut und abwechslungsreich. Besonders hervorzuheben ist auch , dass die Aufnahme gut durchorganisiert ist und alles wie am Schnürchen gelaufen ist. Ich konnte mein Zimmer bereits um 10:00 beziehen. Die Entlassung lief genauso reibungslos, so dass ich tatsächlich um 10:00 das Krankenhaus verlassen konnte mit allen notwendigen Papieren.

1 Kommentar

KKM_AW am 07.09.2020

Sehr geehrte/r Mini66,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Arrogante Götter in weiss

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unverschämtes und arrogantes Personal vom Empfang bis hin zum Chefarzt der Gynäkologie. Ich war heute in Begleitung meines Ehemannes zum Vorstellungstermin als Privatpatient beim Chefarzt terminiert. Dieser lehnte das Beisein meines Ehemannes am Gespräch mit der Begründung ab, dass sowohl er als auch die Klinik seriös arbeiteten und infolge Coronavirus ein Gespräch zu dritt angeblich vorschriftswidrig sei. Als ich diesen Hinweis hinterfragte wurde mir die Behandlung verwehrt und auf andere Kliniken verwiesen. Diese Handlung erfüllt für mich den Tatbestand der Verweigerung ärztlicher Hilfe. Schade dass derart arrogantes Personal in diesen Funktionen noch tätig sein darf.

1 Kommentar

KKM_AW am 31.07.2020

Sehr geehrte Patientin72020,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Hause waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Ein herzliches "Dankeschön" an den gesamten Fachbereich der HNO

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle gaben sich große Mühe)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die aufklärende Ärztin erklärte sehr adäquat die anstehende Operation)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (medizinisch fundiert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reibungsloser Ablauf)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (dem Zweck entsprechend ausreichend und sauber)
Pro:
Ruhe des Chefarztes, freundliches Pflegepersonal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Otosklerose linkes Ohr, dekompensierter Tinnitus, Stapesplastik rechtes Ohr
Erfahrungsbericht:

An dieser Stelle möchte ich zum wiederholten Male "Dankeschön" sagen für die kompetente und liebevolle Betreuung und Behandlung im Marienhof in Koblenz. Ich fühlte mich mich gut in der HNO-Station aufgehoben. Das Pflegepersonal war sehr freundlich und hilfsbereit, ebenso das Servicepersonal und der Herr in der Verwaltung.
Ich habe nie jemanden schlecht gelaunt oder genervt erlebt. Die medizinische Behandlung war fachlich gut versiert und sehr empathisch. Besonders möchte ich mich an dieser Stelle bei dem Chefarzt der HNO, Herrn Prof. Dr. M. bedanken.
Ich erlebte ihn kompetent und sehr aufmerksam in Bezug auf meine Beschwerden. Durch die diffizile Operation hat sich mein Hörvermögen auf dem linken Ohr wieder verbessert und nun hoffe ich, dass der Tinnitus mit der Zeit auch auf diesem Ohr milder werden wird.
Ich erlebte die anderen Ärzte auch als sehr bemüht und menschlich zugewandt, besonders die aufnehmende Assistenzärztin. Durch die Corona-Pandemie war es sehr ruhig auf der Station. Das hat mir sehr gut getan.

2 Kommentare

Curapostalia am 19.07.2020

Entschuldigung, es handelte sich natürlich um eine Stapesplastik am linken Ohr!

  • Alle Kommentare anzeigen

Geburt kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, hebammen, Anästhesie, pflege
Kontra:
Dusche auf dem flur
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben per kaiserschnitt unter Vollnarkose entbunden. Ich hatte panische angst vor dem op und vor dem was auf mich zukam. Nach der narkose hatte ich heftige schmerzen aber der Anästhesist war sofort da. Angefangen bei der hebamme über Anästhesist, ärzte und vor allem pfleger alles super. Ich hatte nicht ein einziges mal das gefühl zu nerven. Alle aber wirklich alle super nett und vor allem hilfsbereit. Hätte ich das wissen bri meinem ersten kind gehabt wäre ich damals schon in dieses kh. Das einzige was nicht so der schön war, ist die dusche auf dem flur. Die ist wirklich mini und man hat wenig ablage Möglichkeiten. Aber sie erfüllt ihren zweck.

1 Kommentar

KKM_AW am 03.06.2020

Sehr geehrte Frau Nina16,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Panendoskopie mit PEundZystenabtragung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
V.aHypopharynxzyste mit Zungengrundhyperplasie BSymptomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sehr aufgehoben gefühlt. Ärzten und Schwestern und Pfleger sind sehr freundlich und kann sehr empfehlen trotz Corona Virus sehr gut eine 1Dankeschön

1 Kommentar

KKM_AW am 19.05.2020

Sehr geehrte/r Nello,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Bronchoskopie

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine nach der OP)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (keine nach der OP)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (sehr dreckiges Zimmer)
Pro:
Voruntersuchungen alle gut
Kontra:
sehr unfreundliche Assistezärztin Frau Ebrahimi
Krankheitsbild:
Bronchoskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 06.02.20 in die Lungenabteilung stationär aufgenommen. Schon im Wartebereich, bis das Zimmer fertig war, viel auf, das hier im Flur Personalgespräche mit einem Pfleger geführt wurde. 20 Minuten wurde ihm erklärt und so jedem, der im Flur auf und ab lief, warum er von 36 auf 26 Stunden gekürzt wurde.
Auf dem Zimmer kam dann rasch eine sehr nette Ärztin, frisch von der Uni, die mir die Abläufe der Bronchoskopie durch die Luftröhre erklärte. Etwas später kam die Ärztin wieder und meinte, der Eingriff soll durch Luftröhre und Speiseröhre gemacht werden. Irgendwann stand dann auch die Chefärztin mit ihrer Assistenzärztin am Bett und meinte, kann sein, das der Eingriff nicht erfolgreich ist und sie dann später operieren müssten (Videoassistierte Thorakoskopie). Nun, damit wollte ich mich aber jetzt noch nicht beschäftigen. Am nächsten Tag kam ich dann runter zum Eingriff, wo mir dann gesagt wurde, es würde durch die Speiseröhre gemacht und Montag Luftröhre!!! Nun, das war mir neu, ich lag da und fühlte mich total hilflos, denn Samstag sollte ich ja entlassen werden und ich wurde vorher nicht informiert, dass es nur durch die Speiseröhre gemacht wurde. Der Eingriff war nicht erfolgreich, sie konnten kein Gewebe entnehmen. Wieder auf dem Zimmer bat ich um ein Gespräch, wie es denn weitergeht. Ich wurde auf die Visite verwiesen, die aber nicht kam. Wieder fragte ich nach, dann hieß es um halb eins setzten sich alle zusammen und besprechen alle Vorgänge. Kurz vor eins stand dann eine Ärztin? kurz bei mir und meinte, nächste Woche machen sie dann die VATS, weg war sie, keine Erklärung warum es nicht geklappt hat, keine Aufklärung wegen der VATS! Eigentlich wollte ich jetzt nur noch heim, da ja sowieso nichts gemacht worden war. Wir haben einen weiteren Anfahrtsweg und so fragte ich, ob ich abends nach Hause könnte. Ich fragte drei Leute und bekam keine richtige Antwort. So hatte ich mich damit abgefunden noch die Nacht im Krankenhaus zu verbringen. Gegen 18:00 erkundigte ich mich vorne, wann denn mein Mann mich am nächsten Tag abholen könnte. Die Schwester, die dort saß sagte zum Pfleger, da muss der Arztbrief fertig sein, der Arzt kommt dafür nicht extra am Samstag und schickte den Pfleger zur Assistenzärztin Frau Ebrahimi. Die kam wie eine Furie auf mich zu geschossen und schrie mich im Flur an, ob ich noch eine Frage hätte.

2 Kommentare

KKM_AW am 17.02.2020

Sehr geehrte Barbara2020,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Hause waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

Abläufe kaputtsparen?

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Alles in allem gut)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (ärztliche Betreuung gut)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Hohe Kompetenz, super Ausführung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Vergesslichkeit- Überforderung?)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Orthopädie ist ein Durchlaufbetrieb, gute Betreuung vor und nach OP, danach bitte selbst funktionieren)
Pro:
Diagnose, Behandlung, OP, Betreuung
Kontra:
Keine verlässliche Orga der, auch nachfolgenden, Versorgung
Krankheitsbild:
Menikusnähte, Knorpelbohrung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Diagnostik und Terminvereinbarung, OP und Behandlung waren super.

Ich war bereits 2018 zur Arthroskopie dort, sehr zufrieden. Nun, Anfang 2020, eine weitete, größere OP, längere Heilungsphase erforderlich.

Beide Male tolle Behandlung.

Die Station hat sich ausgedünnt. Was vor einem Jahr 2 Pflegerinnen erledigten tut nun eine, teilweise mit Händen und Füßen, um die Aufgabe zu schaffen.
Leider geht dabei einiges unter:
Ich wurde bei der Blutkontrolle vergessen.
Für meine Entlassung notwendige Orthese wurde vergessen zu beauftragen.
Für die Versorgung zu Hause wurde mir zugesichert, ein Gerät geordert zu haben. Ich warte noch nach 5 Tagen darauf, keiner weiß, warum, was ich tun kann, etc.
Ich bin genervt, frage mich: was wäre, wenn ich eine alleinstehende ältere Person wäre???

1 Kommentar

KKM_AW am 15.01.2020

Sehr geehrte/r Kn2020,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Hause waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Schulterverletzung

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundlich, kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulterverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir ( meine Lebensgefährtin und ich ) kamen am Sonntag Morgen kurz nach 9:00 in die KV Notfallambulanz, wurden sehr nett aufgenommen und nach kurzer Untersuchung durch den Arzt zunächst an die Notfallaufnahme des Krankenhauses verwiesen.

Nach der Datenaufnahme in der Notfallaufnahme warteten wir ca. 15 Minuten auf einer Arzt, der sich mit einem dringenden Notfall entschuldigte, weitere 5 Minuten später kam eine junge Ärzten, die meine LG freundlich und kompetent untersuchte und uns beiden das weitere Vorgehen erläuterte.

1 Kommentar

KKM_AW am 13.01.2020

Sehr geehrter Herr Andries,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Mehr als zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Meine Beschwerden wurden ernst genommen und behoben.
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann das Krankenhaus aus vollem Herzen loben und weiterempfehlen.
Sehr kompetente Ärzte und Pflegepersonal, 1A Versorgung und Verpflegung.
Ich würde jeder Zeit wieder hingehen.

1 Kommentar

KKM_AW am 06.01.2020

Sehr geehrte lilly2305,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Ablation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gelungene Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor 1 Woche hat mir Dr.Fischbach mit Hilfe einer gelungenen Ablation ein neues Lebensgefühl ermöglicht. Ihm sowie der fachgerechten und liebevollen Betreung des Pflegepersonaly möchte ich herzlichst danken. Chr.K

1 Kommentar

KKM_AW am 20.12.2019

Sehr geehrte/r Chris723,

wir bedanken uns, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes in unserem Hause festzuhalten.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung, welche wir selbstverständlich auch an die entsprechenden Verantwortlichen weiterleiten.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Intollerierbares Verhalten der Assistenzärztin

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nette Kollegen bei der Aufnahme HNO
Kontra:
Krankheitsbild:
Gleichgewichtsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Infolge gesundheitlicher Probleme wurde ich mit einem Taxi vom Krankenhaus in Boppard zum Marienhof in Koblenz gebracht. In der HNO- Abteilung habe ich aus Anstand aller Kollegen dort keinen Aufstand gemacht, aber die dort am Freitag, den 13. Dezember 2019 anwesenden Assistenzärztin war sowas von arogant und schnippisch, dass diese den Job wechseln sollte anstatt mit Patienten zu arbeiten.
Bei der dabei ausführenden Ohrenreinigung ist Sie mit einer derartigen Gefühllosigkeit herangegangen, dass selbst nach Mitteilung meinerseits wegen staker Schmerzen dabei nur verbal, fast schon agresiv der Komentar kam: Zappeln Sie nicht so sons kann ich das Trommelfell verletzen und jetzt lehnen Sie den Kopf mal an.... und schon fast mit Gewalt ging es weiter, bis die Assistenzärztin auch die rechte Seite gereinigt hat. Das die Nacht darauf mein Ohr geblutet hat, kommt bei Reinigungen wohl schon mal vor, ist hier aber kein Wunder.
Die HNO Abteilung im Marienhof in Koblenz ist somit in keinster Weise zu empfehlen und ganh sicher erstrecht nicht für Kinder, zumindest wenn die Assistenzärztin E.T. ( die Buchstaben stehen für die Anfangsbuchstaben und nicht für Weltraummännchen) Dienst hat.
Mit freundlichen Grüßen
Roland Nolte, selbstständig und Erfahrung mit dem Leiten von über 60 Arbeitskräften hat. Dies nur, um mein Urteilungsvermögen richtig einzuschätzen.

1 Kommentar

KKM_AW am 16.12.2019

Sehr geehrter Roland Nolte,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Hause waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

OP Planung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
massive Wirbelsäulenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

KKM_AW am 09.12.2019

Sehr geehrte/r Ele9,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Organisierte Klinik mit sehr kompetenten Ärzten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man hat sich sehr viel Zeit genommen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kurze Wartezeiten, Klinik wirkt gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Könnte teilweise modernisiert werden)
Pro:
Sehr kompetente Ärzte
Kontra:
Ausstattung des Zimmers
Krankheitsbild:
Innen- und Außenmeniskusruptur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor meiner OP war ich zweimal in der Praxis von Dr. Holsten. Die Ärzte, mit denen ich dort über meine Beschwerden gesprochen habe, haben sich extrem viel Zeit genommen sich alles anzuhören - sowas habe ich bisher nirgends erlebt. Woanders hat man meine Beschwerden nie wirklich ernst genommen. Wartezeiten hatte ich quasi nicht - einmal hat man mich erst nach 10 Minuten dran genommen und sich dafür sogar entschuldigt!
Die OP verlief gut und über meinen Aufenthalt im Krankenhaus kann ich mich größtenteils auch nicht beschweren. Die Meisten im Pflegeteam waren extrem nett (besonders die jüngeren Pfleger/innen - durch diese hat man sich gleich viel wohler gefühlt). Das Essen war im Vergleich zu anderen Krankenhäusern sehr gut. Einziger Kritikpunkt wäre die Ausstattung des Zimmers, die könnte man mal wieder modernisieren.
Würde trotzdem jederzeit wieder kommen und kann die Klink nur weiterempfehlen!

1 Kommentar

KKM_AW am 07.10.2019

Sehr geehrte/r Meniskus21,

wir bedanken uns, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes in unserem Hause festzuhalten.

Über Ihre Rückmeldung möchten wir uns recht herzlich bedanken. Selbstverständlich haben wir diese direkt auch an die entsprechenden Verantwortlichen weitergeleitet.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Freundliche Kompetenz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, klare Diagnose
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Akute bakterielle Schleimbeutelentzündung li Ellenbogen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliche Profis. Wartezeiten umgänglich aber fair.

1 Kommentar

KKM_AW am 11.09.2019

Sehr geehrte/r FAH2,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.
Selbstverständlich haben wir Ihre Rückmeldung direkt an die Mitarbeiter der entsprechenden Abteilung weitergeleitet.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Sehr gute wirbelsäule Klink

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zu kleine Fernseher für ein 3 Bett Zimmer)
Pro:
Sehr nette ärzte und sehr nettes Pflegepersonal
Kontra:
Schlechte bette für Patienten mit rückenprobleme...
Krankheitsbild:
Bandscheiben lws4/lws5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im april 2019 in der Klinik, nach 2 Bandscheiben op innerhalb 4 Monaten hatte ich wieder einen. Ich beschloss mir Meinungen einzunehmen für eine versteifung lws4/lws5 und nahm eine 2 stündige Autofahrt in Kauf Habe mich direkt ernst genommen gefühlt. Der arzt meinte 80 Prozent der Schmerzen würde weg gehen, damit war ich schon zufrieden. Ich muss sagen jetzt nach 3 Monaten geht es mir sehr gut. Schmerzen habe ich fast keine mehr und meine Lebens Qualität ist wieder zurück.. ich bin froh das ich diesen weg gegangen bin und ich werde jederzeit Zeit wenn es nochmal notwendig wäre in diese klinik gehen..

1 Kommentar

KKM_AW am 10.07.2019

Sehr geehrte/r Attagirl152,

wir bedanken uns, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes in unserem Hause festzuhalten.

Über Ihre positive Rückmeldung möchten wir uns recht herzlich bedanken.
Selbstverständlich haben wir diese direkt auch an die entsprechenden Verantwortlichen weitergeleitet.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Leider können einzelne Personen dem Ruf eines KH schaden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Station, Ärtze
Kontra:
1 schlechte Hebamme
Krankheitsbild:
Einleitung/Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Marienhof 2018 meinen Sohn zur Welt gebracht.
Nach Einleitung und PDA, Wehentropf etc. und Geburtsstillstand wurde zum Schluss ein Kaiserschnitt gemacht.
Zuerst möchte ich sagen, dass die Hebammen, Ärzte und vor allem der Anästhesist super lieb und kompetent waren.
Leider hatte ich das Pech, nach knapp 30 Stunden Wehen durch einen erneuten Schichtwechsel an eine absolut inkompetente Hebamme zu geraten. Sie war total gefühlskalt, abgestumpft und desinteressiert.
Es sind Sätze gefallen wie stellen sie sich nicht do an und das ist halt eine Geburt, was haben sie erwartet.
Diese Hebamme Fr. Sch. hat nicht erkannt, dass mein Kind nicht auf natürlichem Weg auf die Welt kommen kann, da es eine Hand unter dem Kinn hatte und sich so nicht ins Becken drehen konnte.
Was aber der Oberhammer war, als ich verlangt, sie solle die Diensthabende Ärztin holen,weil ich glaube, dass etwas nicht stimmt, ist sie einfach gegangen.
Erst nachdem mein Mann sie richtig angeschrieen hat hat sie die Ärztin gerufen.
Diese kam nach 45 Minuten, hat sich meine Situation angeschaut und sofort erkannt, dass da was nicht stimmt.
Es wurde sofort ein Kaiserschnitt durchgeführt. Das Team im Op war top.
Über die Station kann ich nur gutes berichten. Die Zimmer sind zwar alt aber sauber. Was ich sehr schön finde ist, dass man bei Verfügbarkeit immer ein Einzelzimmer kostenlos bekommt.
Essen war in Ordnung, ist halt ein Krankenhaus. Stillberatung war super und überhaupt haben sich alle sehr gut um mich gekümmert.
Es kommt auch ein Fotograf ins Haus, der super schöne Fotos vom Baby macht.
Aktuell bin ich wieder schwanger und überlege wo ich entbinden soll.
Ohne Frau Sch. vielleicht nochmal im Marienhof.

Ich habe mich damals auch schriftlich über das was da alles so im Kreißsaal passiert ist beschwert.
Leider habe ich nie eine Reaktion auf meine Beschwerde bekommen.
Das Kh an sich kann ich empfehlen, aber nicht Fr. Sch.

2 Kommentare

KKM_AW am 17.06.2019

Sehr geehrte Coba85,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Sollten Sie wieder einmal ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen müssen oder ein Klinikaufenthalt unvermeidlich sein, sind Sie uns herzlich willkommen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr positives Erlebnis

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal,Ärtze und Ablaufqalität
Kontra:
Krankheitsbild:
T K O Linkes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

KKM_AW am 11.06.2019

Sehr geehrte/r Wiederholungstäter3,

wir bedanken uns, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes in unserem Hause festzuhalten.

Über Ihre positive Rückmeldung möchten wir uns recht herzlich bedanken.
Selbstverständlich haben wir diese direkt auch an die entsprechenden Verantwortlichen weitergeleitet.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Gebärmutterentfernung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Filz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Toller Arzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt am 01.04.2019 operiert von Dr. Filz. Voll zufrieden. Dieser Arzt hat mich sehr gut operiert. Die Narbe sehr gut verheilt . Ich kann dieses Krankenhaus zu 100 Prozent weiter empfehlen. Beste Erfahrungen gemacht. Schwestern waren sehr freundlich. Das Essen war auch in Ordnung. Bad war ok. Dusche neben an. Zimmer sind gepflegt.Würde jederzeit immer wieder nur dieses Krankenhaus bevorzugen.

1 Kommentar

KKM_AW am 03.05.2019

Sehr geehrte Sissi34,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.
Selbstverständlich haben wir dies direkt an die entsprechenden Verantwortlichen weitergeleitet.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Geratrie

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde auf Empfehlung der Urologie in der geriatrischen Reha untergebracht. Leider mussten wir schon nach 2 Tagen einen Zimmerwechsel anfordern. Dieser wurde auch arrangiert. Insgesamt kann man die Diagnostik als sehr gut beurteilen. Duschen leider nur nach Aufforderung. Nicht so auf anderen Stationen.Physio- und Ergotherpie sind 100% ok.
Der neue Bettnachbar beschmutzt die Toilette furchtbar. Unmöglich.Hier sind Infektionen vorprogrammiert.
Fazit für mich als Angehörige und Pflegende und auch Sicht meines Mannes: insgesamt sind wir zufrieden, hatten uns aber mehr erhofft. Die Bettenbelegegung ist nicht ok, mein Mann zahlt für das gewünschte 2-Bettzimmee 60 € pro Tag. Durch Mangel an 3-Bettzimmern werden die 2- Bettzimmer genommen ohne Zuzahlung, das geht gar nicht. Hier muss Abhilfe geschaffen werden und evtl. dafür gesorgt werden das die Zuzahlung angepasst wird.

2 Kommentare

KKM_AW am 15.04.2019

Sehr geehrte Retied,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

Wunschklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (das gilt für das gesamte Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Op, Betreuung,
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Innenminiskusruptur, Verwachsungen u.a. linkes Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine Klinik erlebt, wie man sich als Patient eine GUTE Klinik wünscht.
Mein Aufenthalt war für eine OP am Innnen- miniskus, geplant.
Von der sehr guten, zeitlich und inhaltlich bestens geregelten Vorbereitung/Aufnahme über die überaus fürsorliche und aufmerksame stationäre Betreuung und den sehr verständlich erklärten Procederes zur Entlassung befand ich mich stets in allerbesten Händen.
Die OP durch Dr. Holsten war überaus erfolgreich, auch seine offenen und vertrauenfindende Gespräche nach der OP zerstreuten meine Befürchtungen. Ich freue mich, nun endlich wieder ohne Schmerzen gehen zu können.
Ich danke dem gesamten Team, das war RICHTIG gut!

1 Kommentar

KKM_AW am 13.03.2019

Sehr geehrte Frau MarianneSch,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Selbstverständlich haben wir Ihr positives Feedback direkt an die entsprechenden Verantwortlichen weitergeleitet.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Wirbelsäulenversteifung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ein Fernseher für 3 Patienten)
Pro:
Nette Pfleger/innen
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Versteifung L4/5/S1
Erste OP, Oktober 2011,wurde dann noch drei Mal nachoperiert,weil die Dura verletzt wurde. Nach der vierten OP bekam ich noch eine doppelseitige Lungenembolie.

2 Kommentare

KKM_AW am 26.02.2019

Sehr geehrte/r callmeNic,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

Ganz gut bis auf ein paar Kleinigkeiten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte haben ein offenes Ohr)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Alles ohne Probleme such dir Anschluss Reha)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ausstattung aus den 80er Jahren)
Pro:
Pflegepersonal, Ärzte, team der physiotherapie
Kontra:
Essen, die Reinigung
Krankheitsbild:
Hüft Tep rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal und die Ärzte sind sehr nett und hilfsbereit. Das Pflegepersonal hat mir nach der OP viel geholfen und mich gut betreut. Die OP ist auch gut verlaufen laut der Ärzte die ein auskugeln des Gelenk sofort erkannt haben und dies direkt korrigiert haben. Das Team der Physiotherapie war auch spitze und hat mir sehr gut dabei geholfen wieder auf den Beinen zu stehen und laufen zu können.
Die Ausstattung der Zimmer ist etwas veraltet und nicht auf dem Stand der heutigen Technik. 1kleiner Fernseher für 3 Betten und Position falsch gewählt, dafür noch Geld zu zahlen ist in meinen Augen abzocke, da es ein sehr alter röhren Fernseher ist, da ist je nachdem in welchem Bett man liegt der Bildschirm des Handys größer.
3 bett Zimmer sind sehr geräumig aber die Schränke sehr klein.
Es wird empfohlen wegen der Keime sich spezielle Reinigungs Sachen (waschlotion, mundspulung, nasencreme) zu kaufen, dies ist im Grunde eine gute Sache, aber wenn man das bad betrachtet so ergibt es wieder keinen Sinn, der bodenablauf total dreckig und die Lüftung ebenso, ausserdem muss man unter der Dusche angst haben das die deckenplatte runter kommt, da diese sehr porrös ist und schon durchängt. Ich vermute mal wegen der Feuchtigkeit.
Das reinigungspersonal wischt alles mit einem Lappen ab.
Die Betten werden auch nur ratz fatz abgewischt und noch im feuchten Zustand neu bezogen und dann mit Folie bedeckt.
Das Essen sollte verbessert werden und etwas mehr Abwechslung könnte es auch vertragen.

2 Kommentare

KKM_AW am 08.01.2019

Sehr geehrter Olli260880,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Für diese Fernseher zahlen zu müssen, ist eine Frechheit)
Pro:
Super freundliches Personal
Kontra:
Hygiene der Putzkolonne,
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden.
Krankenschwestern und Ärzte waren super nett und kompetent. Bedingt durch meine onkologische Vorerkrankung, darf ich kein Wasser aus den Zapfautomaten nehmen, was ich beim vorstationären Gespräch, sagte. Als ich stationär hinkam, war schon sehr gut für mich vorgesorgt! Ein herzliches Danke dafür.
Das Essen für eine Klinik OK......allerdings gruselig wenig Abwechslung. Ein 2 Wochen Plan, für 6 Monate...da möchte ich nicht länger liegen müssen. In meiner letzten Reha hatte man einen 6Wochen Plan! Wiederholen so gut wie ausgeschlossen!
Was sehr schlecht war, war das Reinigungspersonal, bzw deren festgelegten Abläufe. Die Dame, die täglich kam, war mega freundlich! Ich weiss auch, das die Damen und Herren der Reinigung nix dafür können......
Aber aus hygienischen Gründen finde ich es extrem schlecht, wenn mit nur einem Lappen das Zimmer abgestaubt, das Waschbecken und die Toilette abgewischt wird! Das geht gar nicht! Eine wohlfühloase für Keime.
Und bitte schafft endlich mal neue Fernseher in allen Häusern an! Für diese Dinger mit dem schlechten Bild zahlen zu müssen, ist eine Frechheit
Ansonsten.......
Ich bin richtig zufrieden!

1 Kommentar

KKM_AW am 14.12.2018

Sehr geehrte SilkeR,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.
Selbstverständlich haben wir Ihre Rückmeldung und ihre konstruktive Anmerkung direkt an die entsprechenden Verantwortlichen weitergeleitet.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Ein mehr als zufriedener Patient

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der gesamte Aufenthalt,von derBehandlung bis zur Verpflegung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
OP Wiederherstellung Trommelfell rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als Patient für eine OP am Ohr vom 30.10 bis 3.11 2018 auf der HNO Station.
Ich bin schon mehrfach zu OP in anderen Krankenhäusern.
Dieser Aufenthalt im Marienhof Koblenz,könnte man schon als das Non Plus Ultra bezeichnen.
Das Pflegepersonal inklusive der Ärzte,nahen einem durch ihre nette und zuvorkommende Art die Angst vor der OP.Dies gilt auch im Besonderen der OP selbst.
Eine Kleingkeit nur am Rande,Man hat mir im OP noch eine Decke gegeben,weil es mir zu kalt im OP war.
Die Verpflegung war super.
Ein besonderes Kompliment gilt der Kapelle und der Dokumentation über die Geschichte des Krankenhauses.

Dieses Krankenhaus kann man auch seinem bestem Freund
weiterempfehlen.

1 Kommentar

KKM_AW am 05.12.2018

Sehr geehrter Kirchberger,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.
Selbstverständlich haben wir Ihre Rückmeldung direkt an die Mitarbeiter der entsprechenden Abteilung weitergeleitet.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Weitere Bewertungen anzeigen...