Krankenhaus Salem

Talkback
Image

Zeppelinstraße 33
69121 Heidelberg
Baden-Württemberg

83 von 102 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

104 Bewertungen

Sortierung
Filter

Absolut empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathie,
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absolut positiv, würde immer wieder dorthin gehen.

Ich fühlte mich vom ersten Moment an perfekt aufgehoben, sowohl was die medizinische Betreuung als auch das Menschliche angeht.

Aufgrund eines Blasensprungs und nicht einsetzender Wehen wurde in regelmäßigen Abständen u.a. ein CTG durchgeführt.
Ich wurde genau über sämtliche (möglichen) Schritte aufgeklärt, und hatte dabei stets das Gefühl, dass sich dafür ausreichend Zeit genommen wurde, wie auch für mögliche Rückfragen.
Nie kam auch nur ansatzweise ein Gefühl auf, übergangen zu werden oder aber in einer „Massenabfertigung“ gelandet zu sein (was man nicht von jedem Krankenhaus behaupten kann).

Sowohl die Ärzte/Ärztinnen als auch die Hebammen und Schwestern waren stets äußerst freundlich, empathisch, geduldig und hilfsbereit.

Man hatte nicht das Gefühl, sich in einem Krankenhaus zu befinden, und auch das Gefühl, unbedingt schnellstmöglich nach Hause zu wollen, kam nicht auf, da es eine insgesamt sehr positive Atmosphäre war.

Ich kann dieses Krankenhaus nur wärmstens weiterempfehlen, und würde selbst immer nur dorthin wollen.

Großes Lob!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutungen während Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war heute ambulant in der Klinik. Ich möchte an dieser Stelle gerne die überdurchschnittlich freundlichen Und feinfühligen Ärztinnen hervorheben. Ich war davor bereits zweimal in dieser Klinik und auch damals wurde ich immer absolut feinfühlig und professionell behandelt.

Trotz der aktuell besonderen Situation haben sich alle viel Zeit genommen, meine Fragen ernst genommen und ausführlich beantwortet.

Ich finde dies ist keine Selbstverständlichkeit!

Der Klinikalltag ist sicher nicht immer einfach und bestimmt oft stressig. Die Ärzte und Pflegekräfte haben mich dies bisher bei keinem Aufenthalt spüren lassen.

Ein großes Lob und ein großer Dank an die Klinik!

Danke für alles!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte waren immer greifbar und haben alle Fragen verständlich beantwortet.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte und das ganze Team haben mich förmlich gerettet. Die Anästhesie hat sich auch spät abends noch die Zeit genommen alles ausführlich zu erklären.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (2 Personenzimmer war vollkommen ok.)
Pro:
Sie haben sich ausführlich mit meinem Krankheitsbild beschäftigt, bevor sie die finale OP durchgeführt haben
Kontra:
Krankheitsbild:
Harnleiter wieder in Takt gesetzt/Myome entfernt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen einem angegrissenen Harnleiter aus der ersten OP in der Urologie und kann das Team (Ärzte und Schwestern) der Urologie nur weiterempfohlen. Sie haben bei mir sowohl eine kurzfristige Not OP als später auch die Finale OP durchgeführt. Die Ärzte und das ganze Team haben sich ausführlich mit meinem Krankheitsbild beschäftigt, und mich immer auf dem laufenden gehalten. Vielen, vielen Dank dafür. Sie waren meine Rettung. Die Schwestern waren sehr einfühlsam (bis vielleicht eine), und haben immer für gute Laune gesorgt. Gerade wenn man mal ein Tief hatte.
Vielen Dank auch dafür. Man merkte dass Sie ihren Job lieben.
Das Essen war so lala, Zimmer sauber und mit 2 Personen auch angenehm.
Mein Dank gilt auch den Ärzten der Gynäkologie, die haben einen großartigen Job gemacht, gerade unter den speziellen Umständen.

Ich kann das Salem Krankenhaus nur weiter empfehlen.

Geradezu perfekt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Pflegepersonal und Anästhesieteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulterverletzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Fast perfekt!
Freundlicher Empfang, schönes Zimmer, nettes und kompetentes Anästhesieteam und Pflegepersonal, perfekte Operation durch Belegarzt. Danke!
Einziger Kritikpunkt: die sommerliche Hitze in den Zimmern ist schwer zu ertragen.

Menschlichkeit und Empathie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In sehr schweren Stunden haben mir Ärzte und das Pflegepersonal in Salem sehr sehr geholfen. Empathie, Nächstenliebe, Verständnis und die Versorgung der Patienten sind vorbildlich. In tiefer Dankbarkeit.

Nie wieder !!!

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Personal)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts!
Kontra:
Ohne worte!!!
Krankheitsbild:
Urologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal an der REZEPTION sehr unhöflich und respektlos..
Personal der abteilung auch unhöflich (nicht alle)..
Es wird nicht richtig zugehört..
Kein verständnis für begleitung und patient.. Man kann hier nur mehr krank werden..
Definitiv keine empfehlung !!!

Wohlfühl-Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Keine Dusche im Zimmer
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Juni 6 Tage auf Station 2/1. Hüft TEP. Mein Chirurg hat da Belegbetten.
Die Betreuung u.die Freundlichkeit
der Pflegekräfte fand ich super. Ich habe mich dort wohlgefühlt Auch das Essen ist schmackhaft u.reichlich. Vielen Dank. Bei mir hat alles gepasst.

Sehr zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nochmalige Untersuchung vor der OP und kritische Reflektion, ob OP überhaupt sinnvoll ist
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr netter Empfang, bemühtes und fachkundiges Personal

Danke an alle Pflegerinnen und Pfleger und die Küghe!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ist vielleicht mit den unteren Teilbewertungen nicht ganz stimmig, entspricht aber meinem Bauchgefühl. essen und Pflege toll, mein behandelnder Arzt mindestens einmal am Tag greifbar und beantwortet geduldig Fragen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (teilweise waren die Auskünfte der Pflegekräfte etwas widersprüchlich und man sollte bei der Medikation darauf achten, was man bekommt und lieber nachfragen.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (wird sich zeigen, wenn die Fäden gezogen sind. 6 cm für eine einseitige Strumaentfernung erscheint mir viel, wird aber wohl aus ästhetischen Gründen so gemacht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (EG und Abläufe zunächst völlig unübersichtlich)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (bezieht sich auf das 2. OG)
Pro:
Dachterrasse, Pflegekräfte, Essen, Rick's Cafe
Kontra:
2. OG sollte dringend auch renoviert werden, Patienten Management etwas veraltet. erster Tag war eine Schnitzeljagd mit immer gleichen Fragen. ein Hinweis darauf, dass ein Plan vom EG auf dem Zimmer liegt, wäre toll gewesen, auch ein klares Zeichen,
Krankheitsbild:
Struma, einseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Corona Krise habe ich mich für die OP entschieden. Besuch von meiner Familie konnte ich deswegen zwar nicht bekommen und auch das Krankenhaus nicht verlassen, fühlte sich dadurch aber auch sicherer an und war sehr angenehm ruhig. Außerdem gibt es momentan nur Zweibettzimmer, auch für Kassenpatienten ohne Zuzahlung (sonst ca. 60 Eur/Tag Zuzahlung).

Die Vorbereitung auf die OP am Vortag war sehr gründlich und in der Regel war Zeit für Rückfragen und Wünsche. Bis auf wenige Ausnahmen waren alle Ärzte, Ärztinnen und Pflegekräfte sehr freundlich, man wird auf dem Flur immer gegrüßt.

OP war erst spät und ich durfte 14 Stunden nichts essen. Schwierig, aber oft üblich, auch wenn 6-8 Stunden in der Regel ausreichend sind. Das erfordert aber,dass es zu keinen Änderungen im OP Plan kommt und das lässt sich wohl nicht vermeiden. Also besser hungern und ggf um Infusion bitten, anstatt nachher schlimmeres bei der OP zu haben.

Versorgung danach war sehr gut, konnte mich gut erholen.

Danke an Drs Bernauer und Roth und das Team von Station 2/1!

Hochkompetent!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hochkompetente und freundliche Behandlung - sowohl ärztlich als auch pflegerisch.

Wunderbar

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hebammen
Kontra:
Parkplatzsituation für Besucher
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Klinik Aufenthalt während meiner Geburt und bis zur U2 war wirklich toll. Die Hebammen im Kreißsaal, die Ärzte während der Entbindung haben uns fantastisch unterstützt und auch während der schwierigen Geburt nie alleine gelassen. In der Villa kann man sich fast zu Hause fühlen, die Schwestern sind nett unterstützen Tag und Nacht. Die Zimmer sind wirklich schön und das Essen ist gut, mehr geht in einem Krankenhaus nicht! Vielen Dank!

Ein Krankenhaus zum weiterempfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente Ärzte, freundliche Schwestern
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Für 1 Woche im Januar 2020 war das Salem mein Zuhause. Bei mir wurde die Gallenblase entfernt, die mir infolge Gallensteinen erhebliche Probleme machte.
Vom Tag der Aufnahme bis zum Tag der Entlassung gab es nicht einmal Grund zu klagen. Die Schwestern und Ärzte waren sehr geduldig, freundlich und kompetent.
Es wurde vor der OP gut aufgeklärt und geduldig die Fragen beantwortet.
Der Eingriff verlief ohne Probleme und ich fühlte mich dort super betreut und gut aufgehoben.
Das Essen abwechslungsreich und gut im Geschmack.
Das Zimmer (2 Betten), hell und sauber.
Das Salem kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Zweimal nur gutes zu berichten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019+2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter sehr lieb und einfühlsam
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Fehlgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November in der 10. SSW nach einer Fehlgeburt zur Ausschabung im Salem.
Bereits in 2017 habe ich dort meinen Sohn per KS zur Welt gebracht und war rundum zufrieden.
Daher hatte ich mich entschieden, für die AS wieder dorthin zu gehen.
Ich kann nur sagen, dass ich mich wieder bestens betreut gefühlt habe. Egal ob Schwester, OP-Pfleger oder Ärzte, alle waren sehr einfühlsam und unglaublich nett!
Es wird auf Fragen und Wünsche eingegangen.
Ich kann über das Krankenhaus Salem nur positives berichten und es weiterempfehlen.
Man nimmt sich hier Zeit für die Patienten.
Danke für die gute Betreuung!

Geplanter Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung - Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten einen geplanten Kaiserschnitt im Salem bedingt durch Beckenendlage. Erste Geburt.

Durch mehrere Infoabende von unterschiedlichen Krankenhäusern haben wir uns letztendlich für das Salem entschieden. Es war das Bauchgefühl, der Eindruck von der leitenden Oberärztin als auch der Hebammen. Die Villa Menge ist zwar wunderschön, dazu kommen wir später, war für uns aber zweitranging in der Entscheidung, da der Eingriff im Fokus stand.

Rückblickend war das Vorgespräch zur OP mit der leitenden Oberärztin als auch das kurze Kennenlernen mit dem stellvertretenden Chefarzt, welcher den Eingriff vornahm, für uns sehr wichtig. Es hat unsere Entscheidung bekräftigt und ein gutes Gefühl vermittelt. Das sollten alle werdenden Eltern dem „Googeln“ vorziehen! Sprecht mit den Ärzten.

Das Personal in der Villa hat uns gut unterstützt, war rund um die Uhr für uns da, immer freundlich und sehr erfahren. Wir hatten aber auch eine junge, in Ausbildung sich befindende werdende Hebamme zugeteilt, die wir an dieser Stelle in höchstem Maße loben möchten. Entgegen verbreiteten Internet Rezessionen über sich beschwerende Eltern, die sich durch auszubildendes Personal nicht gut behandelt fühlten, hatte sie eine wunderbar ruhige Art und ein ausgeprägtes Feingefühl für Kind und Eltern.
Auch hat uns das OP Team zu jederzeit mit deren Souveränität Sicherheit gegeben und auch der stellvertretende Chefarzt war spitze, fachlich als auch menschlich.

Der Fußabdruck nach der Geburt auf eine Mini-Leinwand ist eine tolle Erinnerung an diesen wunderbaren Augenblick. Eine gelungene Aufmerksamkeit des Krankenhauses.

Ganz herzlichen Dank!

Sehr gutes Krankenhaus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
gynäkologische OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für vier Tage im Krankenhaus Salem in Heidelberg. Das KKH insbesondere die Gynäkologische Abteilung kann ich absolut weiter empfehlen! Schon die Aufnahme durch die freundlichen Damen fand ich gut. Den ersten Tag verbrachte ich mit den Voruntersuchungen, die zwar etwas dauerten, aber die Zeit war überschaubar. Das Personal ist kompetent und ausgesprochen freundlich. Die Zimmer sind sehr hell und angenehm. Ich habe mich dort sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt!

Professionalität, Herzlichkeit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundlich, aufgeschlossen, professionell
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine knappe Woche wegen einer Hüft-OP im Salem verbracht. Kann dieses Krankenhaus absolut
weiter empfehlen. Ausgesprochen freundliche Personen,
es wird vorher erklärt was man macht bzw. was kommt.
Herzliche & sehr positive Atmosphäre, hohe Professionalität.

Ambulante OP gut organisiert durch sehr einfühlsames Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetentes freundliches Personal
Kontra:
Parkplatzsituation um das Klinikgelände herum (ab best. Uhrzeit)
Krankheitsbild:
gynäkologische OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ambulant zur OP (Hymenalspaltung) im KH Salem. Bereits an der Rezeption hatte ich einen angenehmen Kontakt mit dem Personal erlebt. Es sollte noch erwähnt werden, dass man auch als ambulanter Patient zu einer OP in einem Krankenhaus grundsätzlich deutlich mehr Wartezeit einplanen muss (mehr Patienten, auch OP-Termine von stationären Patienten, Voruntersuchungen) als in einer chirurg. Praxis. Als Patient mit gesundheitsberufl. Hintergrund habe ich aber damit gerechnet.
Sehr gut fand ich die Begleitung durch eine Schwester zur Voruntersuchung sowie die stets sehr freundliche, empathische und detaillierte Aufklärung und Informationen durch die Ärzte und PflegerInnen. Es handelte sich bei mir um einen eher kleinen, schnellen Eingriff, wobei allein das Ausfüllen der Formulare zuvor länger dauerte, als der reine Eingriff. Die Betreuung direkt im OP-Bereich vor und nach dem Eingriff empfand ich ebenso einfühlsam wie kompetent. Die wesentlichen Eckdaten zum Eingriff werden noch einmal mit dem Patienten per Gegenabfrage gecheckt. Der Anästhesist ging auch auf meine Anmerkungen vom Vorgespräch ein (Kanüle lieber in Unterarm statt Handrücken). Ich hatte und habe nach der OP zu keiner Zeit Schmerzen. Mein Eindruck vom Krankenhaus Salem ist sehr positiv. Sollte ich wieder einmal medizinische Hilfe/Rat benötigen, komme ich gern hierher.

Super zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Gebühren TV, Internet und Telefon
Krankheitsbild:
Schilddrüse OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Schilddrüsen OP und lag 4 Tage im Salem auf der Chirurgie.. Ich wurde super lieb behandelt, alle Schwestern und Ärzte waren sehr nett und ich konnte sie Löchern mit meinen Fragen..

Immer wieder gerne.

Unverhältnismäßig lange Wartezeit für ambulante Patienten - über 7 Stunden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Betreuung durch Personal in Ordnung, Wartezeit unverhältnismäßig)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Personal informierte umfangreich)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Musste über 7 Std. (!) Wartezeit im Empfangsbereich auf harten Sitzmöbeln verbringen.)
Pro:
Personal nett und zuvorkommend
Kontra:
Ablauf sehr schlecht organisiert
Krankheitsbild:
Ausschabung/Abrasio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wochen zuvor vereinbarte ich einen Termin zur Abrasio/Ausschabung. Ich sollte mich am 18.02.2019 im KH Salem einfinden. Ich war dort um ca. 6.40 Uhr. Die letzte Mahlzeit/Trinken hatte ich am Abend des 17.02.2019 um ca. 18.30 Uhr zu mir genommen. Die einzelnen Untersuchungsgänge zogen sich schleppend dahin. Ich musste im EG warten, auf sehr schlechten Stühlen, bekam die ganze Hektik und den Besucherverkehr mit. Auf Nachfragen hieß es, man könne keine Zeit nennen. Letztendlich kam ich um kurz nach 14.00 Uhr zur OP-Vorbereitung, nach über 7 Std. Wartezeit. Mir war aufgrund des leeren Magens und Flüssigkeitsmangels nicht besonders gut.
Ich musste mich in einer kargen Kabine für die OP umziehen. Nach der OP wurde ich in den Aufwachraum gebraucht und von dort aus nach einer gewissen Zeit direkt entlassen. Ich hatte nicht einmal die Möglichkeit mich etwas zu waschen, was ich schon gerne getan hätte, da ich blutetet und auf einer blutigen Unterlage lag. Ich bekam 2 dicke Einlagebinden und einen Einmalslip sowie meine Kleidung gebracht, das war's. Ich bekam etwas Wasser und noch nicht einmal einen Zwieback - glücklicherweise hatte ich mir selbst eine Kleinigkeit Obst mitgenommen.
Alles in allem kann ich nur sagen: Nie wieder ambulant im Krankenhaus Salem. - Zumal ich den Eindruck hatte, dass Privatpatientinnen vorgezogen wurden.

Brustzentrum

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz Wartezeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Brustsprechstunde des Krankenhauses wird von sehr kompetenten, liebevollen, ehrlichen Ärzten durchgeführt. Eine Beratung auf diesem fachlich hohen Niveau und den umfangreichen Kenntnissen, habe ich in anderen Brustzentren (Bw und Rlp) nicht erhalten. Ich wartete nicht lange und es wurden Untersuchungen zusätzlich zur gesundheitlichen Sicherheit gemacht. Hier geht es um die Person an sich und nicht (wie sonst leider meist)um eine möglichst schnelle Abfertigung vieler Patienten. Absolut lobenswert und empfehlenswert!

Rund um zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal, super Ärzte, sehr sauber
Kontra:
Krankheitsbild:
MA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist wirklich spitze. Wir haben uns von Anfang an wohl gefühlt. Das gesamte Personal war sehr zuvorkommend und freundlich und hat uns an diesem schwierigem Tag gut betreut.

Beste Klinik zur Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patienten orientiert,offen,kompetent ,Atmosphäre in der Villa toll
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe dort nach langem eigenen Hin und Her spontan meine Tochter entbunden.Wurde super gut und herzlich beraten und betreut-sowohl bei der Entscheidung Kaiserschnitt oder spontane Geburt als dann auch bei der Geburt und vor allem auch danach.Sehr an den Bedürfnissen der Patienten orientiert,sehr persönlich und fachlich super!

unfreundliche Hebamen

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nein
Kontra:
vieles
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überhaupt nicht zu empfehlen!!

Meine Freundin hat dort vor einigen Tagen entbunden und wir Würden es niemanden empfehlen.
Nach dem Sie Tabletten zum wehenfördern bekommen hat war noch net mal jemand richtig interressiert mal ab und zu den muttermund zu untersuchen. Als sie geweint hat vor Schmerzen da sie davon Nierenschmerzen bekam wollte ihr keiner glauben bis ich drauf bestanden bin das Ultraschall gemacht wird und es kam dabei raus das der Harnleiter gequetscht ist. Das Personal unfreundlich die Hebamen zwingen den Mütrern ihre Meinung auf und bahandeln die Mütter als ob sie nichts zu sagen hätten!!
Die Zimmer sind ganz unten Kreissaal ganz oben im Gebäde neben dran?? halbewelt Reise!Die haben meine Freundin ins Zimmer gelegt mit einer Frischgebackener Mama also lag meine Freundin 2 Tage in den Schmerzen und das Baby ihrer Zimmergenossen weinte fast die ganzen Nächte und liess meine Freundin nicht vor der Geburt noch mals Kraft tanken.
Da niemand von den Hebammen so freundlich war den Muttermund zu untersuchen schickten sie mich Nachts nach Hause da sie der meinung waren passiert noch nix. Kurze Zeit darauf hstte meine Freundin eine Sturzgeburt und ich konnte nicht dabei sein wie abgesprochen, weil ich es nicht geschafft hab dort wieder zurück zu fahren!! Als ich ankam sagten sie nur das es vorbei ist und ich musste noch mals 1 stunde warten bis ich zu ihr konnte obwohl sie den mehrmals gesagt hat das ich rein soll. Die haben echt einen wichtigen Augenblick zerstört und die Zeit kann man nicht mehr zurück drehen um das wieder gut zu machen!!
Ich finde die gehen im Salem überhaupt nicht auf die Wünsche der Patientin ein und die Hebamen sind recht frech!!
Das Kind haben die nach der Geburt auch nicht richtig untersucht nur Ohren Mund und die Fontanelle keiner hat nach den Rücken nachgeschaut usw. der Bauchnabel war so lang das es dem Baby fast zwischen den Knien hing der Hausarzt hat es dann endlich gekürzt!!
Also überhaupt nicht zu frieden und nie mehr wieder????

Sehr zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur ambulanten op in der gynäkologischen Abteilung.
War sehr zufrieden, es gibt nichts auszusetzen.
Empfang, Beratung, Ärzte Betreuung, Zimmer alles super.
Immer wieder. Danke an alle.

hochkompetent und freundlich - sehr empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute medizinische Behandlung, überaus freundliche Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Personal ist hochkompetent, zugewandt und freundlich und arbeitet Hand in Hand. Alle wissen über alles Relevante Bescheid. Ich habe mich jederzeit in guten Händen gefühlt - medizinisch und menschlich. Auch der Besuch wird freundlich aufgenommen.
Die Zimmer sind hell und angenehm.
Ich kann das Krankenhaus und insbesondere die Gynäkologische Station mit Nachdruck weiter empfehlen. Wenn schon Krankenhaus, dann dieses!

Schilddrüsen-OP mit schweren nachteiligen Auswirkungen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (s. meine Erläuterungen/Erfahrungsbericht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal war kompetent und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine persönl. Erfahrungen und Eindrücke:Im April 2017 wurde ich aufgr. eines kühlen bis kalten SD Knotens gutartig operiert. Im AWR, in dem ich mittlerw. alleine lag, tauchte plötzl. eine Schwester mit einem Arzt/Ärztinauf, die erklärte, dass beids. jeweils 2 Flaschen voll mit Blut aus der Drainage geflossen sind + aus dem Verband Blut läuft. Der Verband wurde entfernt und der Arzt sagte: “Da ist ja ein riesiges Hämatom, das muss weg“, eine 2. OP wurde notwendig. Kopf kann weder gestreckt/bewegt werden, ohne dass es am Wulst/OP-Narbe spannt/reißt. Naht liegt wie eine festgezurrte Schlinge um den Hals. Einengung im ges. Halsbereich. Starke Atemnot und Schluckbeschw. Trinken/Essen kann nur in gekrümmterHaltg. gewürgt werden. Würgereiz, Räuspern mit Schleimbldg. belegte Stimme, geschädigte Stimmbänder. Zur Abklärung der starken Atemnot hat mich der Hausarzt zu einem L-Facharzt überw., wegen Dringlichk. den Termin selbst vereinbart. Ein Lungenfunktionstest wurde erstellt und als OP-bedingt diagnostiziert.Umgeh. habe ich das KH aufg. + u.a. meine zahlr. schweren Probleme, die nach der OP aufgetreten sind, erklärt. Eingegangen wurde darauf nicht, mir wurde erklärt, dass das Narbenwachstum nicht abgeschlossen sei und frühestens in 2 Jahren eine Narbenabschälung erfolgen kann, für den Wulst soll der Hausarzt „Querfriktion“ verschr.Eine Tracheazielaufnahme der Luft- und Speiseröhre sowie eine Endoskopie wurden im Anschluss vom Hausarzt veranlasst. Da weitere Ärzte/Klinik nur entsetzt und ratlos waren, habe ich Ärzte der Charité in Berlin aufgesucht. In der Chirurgie wurden mir der Zusammenh.meiner Atemnot und weiterer Probleme erklärt. Der Wulst über der OP-Naht ist nur ein äußerl. Anzeichen. Unter dem Wulst vollzieht sich permanent ein Spannen und Reißen. NachAusw. der Tracheazielaufnahme und eigenen Untersuchungen durch den HNO-Arzt wurde mir gesagt, dass der Kehlkopf „verkippt“ ist und eine normale Schluckfunktion nicht möglich ist. Bei einem weiteren operativen Eingriff wäre das Ergebnis nicht einschätzbar. Eine ähnl. verlaufene SD-OP war den Ärzten der Charité nicht bekannt.Therapie: „Logopädie/Physiotherapie/Manualtherapie, FaszientherapieAufgrund der Vernarbungen ist eine intensive und kontinuierliche manual-/physiotherapeutische Beübung nötig, welche auch über die Regelfallverordnunghinausgeht. Bei Unterbrechung wären erzielte Erfolge schnell wieder nichtig. Eine psychosom. Schmerztherapie wird empf.

Wunderschöne Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter ist Salem zur Welt gekommen. Ich hatte eine schnelle Geburt und wurde unter der Geburt toll betreut. Ich hätte mir keinen schöneren Geburtsvorgang vorstellen können. Auch die Unterkunft nach der Geburt war wunderschön. Tolle Zimmer, schön gestaltet, gute Versorgung.

Sehr gute Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte super, freundliches Personal, Zeit für den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Gebärmutter, Blase angehoben
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

An der Patientenaufnahme von sehr freundlichen Damen empfangen. Kaum Wartezeit bis zur Aufnahme. Sehr schönes zwei Bett Zimmer. Im Aufwachraum sehr aufmerksames Personal. Nach der OP genaue Erklärung von zwei verschiedenen Ärzten, wie operiert wurde, so dass man auch als Laie alles optimal verstanden hat. Auch wurde alles genau besprochen, wie lange der Katheder bleibt und wie er entfernt wird. Wenn man nach der Schwester klingelt, dauert eshöchsten zwei Minuten bis jemand kommt. In welcher Klinik findet man das heute noch?.... Auch die Nachtschwester hat mindestens drei mal ins Zimmer geschaut ob alles in Ordnung ist. Infusionen wechseln, kein Problem, Auch bei der Visite könnten Fragen gestellt werden und ich hatte nie den Eindruck, dass die Ärzte es eilig hatten. Prof. Domschke ist ein sehr einfühlsamer Arzt, zu dem man gleich Vertrauen hat. Auch wenn er bis 16 Uhr operiert hat, fand er noch die Zeit um nach seinen Patienten zu schauen.Fazit: sehr zufrieden, werde die Klinik weiter empfehlen. Sollte jemand von meiner Familie erkranken ist Salem die erste Wahl.

Dramatisches Geburtserlebnis für Mutter und Kind!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Stillbetreuung
Kontra:
Entbindungsvorgang
Krankheitsbild:
Geburt/Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebe werdende Eltern,

ich kann Euch nur ans Herz legen in einer Uniklinik zu entbinden, die bestimmt für Mutter und Kind eine bessere, adequate medizinische Versorgung sicherstellt! Denn eine problemlose Schwangerschaft hat keine Aussagekraft wie am Tag X die Geburt verläuft! Hier meine Erlebnisse im Krankenhaus Salem:

- Personalmangel auf der Entbindungsstation am Wochenende
- unqualifizierte Bemerkung einer Hebamme "Diese Geburt wird auch in die Geschichte eingehen."
- Arztgeheimnis wurde nicht eingehalten, da Personal Dritte darüber informiert hat, dass ich dort in der Klinik liege.
- Komplikationen, unser Baby kam nach über 10 Stunden Wehen per Kaiserschnitt (kein Notkaiserschnitt) auf die Welt, ich musste ein zweites Mal unter Vollnarkose operiert werden. Bei diesen Schmerzen hätte ich Sterben als Erlösung empfunden! Der Tag sollte der schönste in meinem Leben werden, doch noch heute über ein halbes Jahr nach der Geburt habe ich deswegen schlaflose Nächte.
- Unser Sohn war wohl trotz Kaiserschnitt eine Zangengeburt!?! Hierbei haben ihm die Ärzte einen Schädelbasisbruch und Hirnblutungen zugefügt, die eine längere Behandlung u.a. in der Unikinderklinik und beim Kinderarzt erforderlich machten. Inzwischen sieht es Gott sei Dank nicht danach aus, dass unser Kind bleibende Folgeschäden davon tragen wird, sodass wir derzeit von einer Klage gegen die Klinik absehen.

Was bleibt sind viele Fragen auf die wir wohl nie eine wahrheitsgemäße Antwort, zur Verarbeitung der Geschehnisse, bekommen werden. Ebenso wenig wie ein Geburtsgeschenk, aber das lag wahrscheinlich daran, dass in der Situation niemand glücklichen Eltern gratulieren konnte oder wollte.

Fazit: Ein schöner Kreissaal und die tollen Zimmer in der Villa Menge sind für die Geburt irrelevant, was wirklich zählt, ist eine gute Behandlung, die war leider nicht gegeben.

Alles Gute für eure Familie!

TOP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles prima
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schilddrüsen Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang Juli wurde ich in der Klinik an der Schilddrüse operiert. Ein wirklich nettes kleines, fast schon " familiäres " Krankenhaus.Ich wurde umfassend von der Anästhesistin aufgeklärt, alle Fragen wurden beantwortet. Sehr nette und kompetente Ärzte und auch das Personal geduldig und sehr, sehr freundlich. Ich kann nichts negatives berichten. DANKE nochmal an Alle !!!

Der Mensch steht hier im Mittelpunkt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter
Kontra:
Die parkplatzsituation
Krankheitsbild:
Strumaresektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war ein Aufenthalt wie man ihn sich wünscht. Von den grünen Damen bei der Aufnahme bis zum behandelnden Arzt, waren alle Mitarbeiter des Hauses zuvorkommend, einfühlsam, aufmerksam und hilfsbereit. Jeder nahm sich Zeit - alles wurde so lange erklärt, bis wirklich keine Fragen mehr offen waren. Hier steht wirklich der Mensch und das Heilen im Mittelpunkt.

TOP Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juli 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz, Empathie, Patient steht im Mittelpunkt
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung (Gynäkologie)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Abläufe angefangen von der stationären Aufnahme über die OP, der Betreuung auf Station bis zur Entlassung waren gut strukturiert, nachvollziehbar und verständlich.

Das Personal war von der Reinigungskraft bis zum Oberarzt immer freundlich, mir zugewandt und empathisch.

Herzlichen Dank an den OA und sein Team der Station 4/2

Sie alle machen einen super Job!

Bestes Klinikum

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Tumor im Darm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 9.04.2018 an einem Karzinom des Colon Descendens operiert.Ich wollte ursprünglich in die Uniklinik,die waren aber überbelegt,deshalb kam ich in die Salemklinik.Leute ich bin so froh dort gelandet zu sein,es war spitzenmäßig, so ein tolles Krankenhaus hab ich noch nie erlebt. Ärzte,Schwestern,Physios,alle supernett,auch die Putzfrauen.Operiert Bereich hypermoderne,kompetentes Personal,Super Hygiene,die putzen noch richtig,im Vergleich zu manch anderen Häusern,wo mit einem Lumpen einmal drübergeschnuddelt wird. Hauseigene Küche mit sehr leckerem Essen. Also ich war sehr,sehr,sehr zufrieden mit allem,das Personal nimmt sich noch Zeit für den Patienten,für ein Schwätzchen,liebes Wort,bereitwillige Antwort auf Fragen,ein ganz dickes Lob an alle von Sation 2,Chirurgie,gelbe Station und alle vom Op,Putzfrauen,Küche etc. Ihr seid einsame Spitze

Gut aufgehoben

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Makrohämaturie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam als Notfall ins Salem und mir wurde schnell und ohne lange Wartezeit geholfen. Die Ärzte und auch die Pfleger kompetent und freundlich. Essen war auch gut.

Op

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufmerksamkeit, Professionalität
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Galle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles prima. Könnte nicht besser sein. Personal und Ärzte sind Top!

Super zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bougier
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe eine Harnröhre ( Bougier) OP gehabt. Es war alles super sauber. Ganz moderne OP , alles auf dem modernsten Standard. Ich war in besten Händen , allen Schwestern u. Pflegern zuvorkommend. Hygiene überall sind Spender angebracht . Nochmals vielen Dank an Dr. Christian Weber

Vielen Dank dem gesamten Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte nehmen sich sehr viel Zeit, man hat niemals das Gefühl man ist eine Nummer.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall hws5/6
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War in der Salem Klinik in Heidelberg,nachdem in Mannheim alles drunter und drüber ging. Meine Nerven lagen seit Wochen blank,wegen der vielen Schmerzen. Heidelberg nahm mich sofort mit offenen Armen auf,war mit allem super zufrieden, Schwestern, Pfleger und das ganze Personal immer gut drauf. Empfand für mich,das ich total gut aufgehoben war. Op. super gelaufen.Möchte mich bei Dr.Hashemi ganz recht herzlich bedanken, das er sich so viel Zeit genommen hat, mir alles zu erklären. Ganz besonderen Dank Dr.Orakcioglu für alles was er für mich getan hat, und Frau Heinze, die dies alles ermöglicht hat. Dankeschön an alle, es hätte nicht besser sein können. Nur zu empfehlen, habe so etwas in Mannheim noch nicht erlebt! Kann nur Danke Danke Danke sagen!!!

Patienten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Erreichbarkeit eines erfahrenen Arztes ist unmöglich
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose mit Versteifung LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Würde das Krankenhaus jedem abraten.
Angefangen von den Schwestern, Speisen, Pflege bis hin zur alten Gebäude ist furchtbar.

Ich habe eine spinalkanalstenose mit 10 Schrauben bekommen. Hatte anschl. schreckliche Schmerzen und habe kaum schmerzstillende Medikamente bekommen.
Im Krankenhaus sind überwiegend Schüler, Assistenten und Studenten die kaum Erfahrung von Blut abnehmen oder für die Infusion Nadel anlegen haben. Ich wurde durchstochen ohne Ende.

Aufgrund einer Toilettenerhöhung für große Leute sollte ich nach draußen in eine andere Toilette gehen, obwohl ich sehr schlecht laufen konnte.
Die Bettlaken wurde in dieser Zeit meines Aufhenthaltes von 14 Tagen, trotz Aufforderung nicht gewechselt.
Man liegt regelrecht im eigenen Dreck.

Kaffeetassen, Milch sowie Trinkwasser war schwer zu kriegen, und wenn man welche vom Schwester wollte musste man erklären ob man die Flasche die man vorher hatte bereits ausgetrunken habe.

Verletzung nach OP - KEINER hilft !!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
-
Kontra:
Verletzung der Atemwege und keine Stellungnahme, keine Hilfe trotz Bluthusten
Krankheitsbild:
Augenmuskeloperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Jahr 2015 hier am Auge operiert. Die Untersuchung am Auge hat aber in der Uniklinik Heidelberg stattgefunden. Nach der OP habe ich einen Monat lang Blut gehustet und starke Schmerzen im Brustkorb gehabt. Beim Kontrolltermin habe ich meine Beschwerden sofort erzählt und auch über meine Atemnot. Mir wurde gesagt, dass ich nur für die Untersuchung am Auge bin und mir deshalb keine Fragen beantwortet werden. Dann wurde man auch noch unfreundlich Behandelt. Bis heute weiß ich nicht, was während der OP passiert ist. Man erhält keine Auskunft und angeblich wird auch nichts dokumentiert. Ich huste heute immer noch eitrigen Auswurf mit Blutbeimengungen. Ich kann nicht mal eine kleine Steigung beim spazieren hochlaufen, ohne extrem zu verschleimen. Habe auch täglich Schmerzen und kann mich dadurch im Alltag kaum konzentrieren. Ich bin nicht mal 30 Jahre alt und bin jetzt schon chronisch krank. Man sollte sich es drei mal überlegen, ob man sich hier operieren lässt. Ich möchte keine Ärzte hiermit angreifen, sondern mir geht es darum, dass wenn man während der OP verletzt wird, dann auch dazu steht und vor allem man durch eine Überweisung an einen Kollegen eine schnellst mögliche Behandlung veranlasst. Hier ist nichts dergleichen passiert. Man wurde einfach angeschwiegen! Als Notfall bin ich zwar zum Lungenfacharzt gekommen, aber dieser konnte mich auch nicht richtig behandeln, da die Information fehlte, wo genau die Verletzung passiert ist. Und dank der Krankenkasse haben sich die folgenden Untersuchungstermine immer schön in 3-4 Monate abständen hingezogen. Der heutige Stand ist, dass meine Verletzung nie ausheilen wird. Am besten lässt man sich nicht mit einer Vollnarkose operieren, damit man weiß, was gemacht wird. Mein Kind würde ich hier auf keinen Fall hinbringen! (Die Bewertung habe ich bewusst jetzt erst geschrieben, da ich abwarten wollte, ob sich irgendwann noch jemand zu meinem Vorfall äußert. Dies ist aber nie passiert.)

Zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionelles Ärzte- und Pflegeteam
Kontra:
Internetzugang sollte Vereinfacht werden. Keine zusätzliche Gebühren.
Krankheitsbild:
Blasentumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Registrierung schnell und unkompliziert. Hilfsbereite 'Grüne Damen' bei der Anmeldung und Einweisung auf die Station.
Organisation hinsichtlich der Verpflegung. Anfrage bereits am ersten Tag.

Weitere Bewertungen anzeigen...