• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

RoMed Klinik Prien a. Chiemsee

Talkback
Image

Harrasser Straße 61-63
83209 Prien am Chiemsee
Bayern

39 von 51 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

51 Bewertungen

Sortierung
Filter

DANKE

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzteschaft im Schockraum, Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Autounfall,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Autounfall und wurde von dem leitendem Notarzt Dr. K. nach prien ins Kranknehaus gebracht. Der schockraum war übervoll mit Menschen und ich muss sagen, ich hatte Angst davor, dass ich wieder in eine Schiene *Adipositas* gesteckt werde. Aber das war es nicht. Alle Ärzte und Pfleger waren vom Ankommen bis hoch auf Station sehr nett. Ich hab mich aufgehoben gefühlt. Da ich Glüvk Im Unglück hatte, durfte ich das Klinikum nach 36 Stunden wieder verlassen. Von der Aufnahme bis zur Entlassung hat alles gepasst. Vielen Dank dafür ???? auch für die Fürsorge und die lieben Worte, die ich gut gebrauchen konnte, da ich oft verzweifelt war/bin.

RVP

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente RVP Behandlungen
Kontra:
Das Essen ist gut, aber es gibt kaum Gemüse und Salat sehr wenig!!
Krankheitsbild:
bakterielle Wunde am Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als erstes finde ich es sehr gut, dass der Empfang durchgehend besetzt ist und die Damen und Herren dort sehr zuvorkommend sind.
In der Notaufnahme wurde ich durch nette Ärzte und Pflegepersonal betreut.
Auf der Station M1 war ich mit dem Pflegepersonal und den Ärzten auch zufrieden.
Ich bin wegen der RVP in der Klinik gewesen, ich kann sie nur empfehlen, die Behandlungen dauern nicht lange, man wird durch Herrn Konrad sehr gut betreut, die Behandlung wird auf jeden einzelnen Patienten eingestellt, ich bin froh, dass es diese Möglichkeit gibt.
Dann finde ich das Café angenehm eingerichtet, gute Auswahl an Kuchen usw.

Wundheilungsspezialist

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent großes wissen
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes Loch im großen Zeh schlechte wundheilung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch Andreas Konrad engagierten Einsatz und umfangreiches Wissen in der Wundheilung ist es gelungen meinen großen Zeh zu behalten.Die RVP hat mich vor einer Amputation gerettet.
Diese Klinik ist nur zum empfehlen.
Solche engagierten Mitarbeiter gibt es selten.

RVP-Therapie rettet mich vor Amputation des Fußes

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (RVP super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Cafeteria mit toller Seeterrasse)
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal auf Station M1 super
Kontra:
Hohe Kosten für TV
Krankheitsbild:
Sepsis im Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem man mir in Wasserburg den Fuß amputieren wollte,habe ich mich nach Prien verlegen lassen. Dort wurde umgehend mit der RVP-Therapie durch Herrn Andreas Konrad begonnen. Auf Grund dieser Behandlung konnte mein Fuß gerettet werden. Darum hoffe ich nicht, dass die Methode abgeschafft wird, weil auch andere Patienten das Recht auf Rettung ihrer Gliedmaßen haben!

Menschlich und professionell

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Schmerztherapie ist individuell auf den Patienten zugeschnitten, wertschätzend und lösungsorientiert. Der Mensch wird ganzheitlich in seinem persönlichen Kontext betrachtet und dementsprechend werden pragmatische Lösungen für den Alltag gefunden.
Kontra:
Krankenhausflair und entsprechend Hightech Betten mit harten Matratzen.
Krankheitsbild:
Chronisches Schmerzsyndrom Fuß, Knie.
Erfahrungsbericht:

Chiemsee und Berge bieten ein schönes Ambiente zum Heilen. Vom ersten Kontakt bis zum Abschluss fühlte ich mich sehr gut betreut und beraten. Das Personal auf der Station ist freundlich und das Mittagessen in der Cafeteria gesund und lecker. Die Behandlungen sind ein Mix aus Gruppen und Einzelanwendungen, die Aktivieren, Schmerzen lösen und auch Raum für Entspannung bieten. Yoga bei Dr. Judith Schäfer - für jeden leicht gemacht - ist ein Highlight. Die Physio- und Ergotherapeuten stellen sich auf aktuell auftauchende Herausforderungen ein und geben viele hilfreiche Tipps. Im manuellen Trainingsraum kann man nach einer Einführung auch eigenständig trainieren. Das tgl. Gespräch mit dem Oberarzt und die Schmerzbewältigungsgruppe liegen in einer Hand. Dadurch wird gut auf die persönlichen Herausforderungen eingegangen und ich habe mich als Mensch wahr- und ernstgenommen gefühlt. Der leitende Oberarzt Christoph Burkl gibt zudem immer wieder Einblicke in neueste Forschungsergebnisse und Lösungsansätze. Eine Station bei der lebenslanges Lernen scheints sehr wichtig ist und mit den neuesten Forschungsergebnissen gearbeitet wird.

Schönheits OP

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum zufrieden
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Schönheits OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die schön gelegene Klinik ist sehr empfehlenswert. Das Personal ist von der Verwaltung, über Empfang und der Pflege äußerst freundlich und hilfsbereit. Man fühlt sich sehr gut aufgehoben und versorgt.
Die Ärzte sind hervorragend!!!

Fähiges und einfühlsames Personal

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 2018 auf der Belegstation 1 der Ro Med Klinik Prien und bin begeistert von der wertschätzenden und freundlichen Haltung des Klinikpersonals zum Patienten. Ich habe in anderen Krankenhäusern bereits negative Erfahrungen gemacht und möchte mich hier noch einmal herzlich dafür bedanken dass ich so gut versorgt wurde und mich geleichzeitig wie ein ernstzunehmender Mensch fühlen durfte!

Schmerztherapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr kompetenter Arzt, der sich Zeit nimmt für seine Patienten/innen
Kontra:
als Kassenpatient kein Einzelzimmer, was bei einer anstrengenden Therapie für mich ein no-go ist
Krankheitsbild:
Fibromyalgie und noch mehr
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zum Ersten die Lage: für ein Krankenhaus geht's nicht schöner: direkt am Chiemsee
Zum Zweiten das Essen: phantasiereiche abwechslungsreiche Küche, nur mehr unterschiedliches Gemüse wäre schön
Zum Dritten: ein sehr kompetentes Team von Ärzten und Therapeuten
und nette Pflegerinnen
Und die Therapie? Für mich eine gute Mischung von Einzel- und Gruppenstunden, Anstrengung und Entspannung, aber auch Zeit für sich selbst

Beste Versorgung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man fühlt sich gut aufgehoben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In der Nacht nach Op2 keine schmerzmittel das sagt meiner Meinung nach sehr viel aus.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Aufnahme ging sehr zügig und präzise)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenkolik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde mit einer Nierenkolik vor 3 Wochen erstbehandelt eine kurzer Eingriff war nötig um mir eine DJ Schiene zu setzen. Da der Stein nicht von selbst kam hatte ich somit einen weiteren.
In der ganzen Zeit Würde ich auf der Station bestens betreut und habe mich wirklich sehr gut aufgehoben gefühlt. Ich habe nichts zu beanstanden. Von der Notaufname bis Urologie sowie auf Station kann man nur Lob aussprechen. Auch die Schmerzmittelversorgung in der ersten Nacht mit Koliken war absolut perfekt. Die Beratung und auch die Gespräche mit Schwestern und Ärzten waren immer beruhigend und aussagekräftig.
Dafür möchte ich mich BEDANKEN!
Danke für die Station B1 für die tolle Arbeit die sie leisten und auch Riesen Danke an die tollen Ärzte und das Management.

Hochgradige Entzündung des Fußes

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Großartige Leistung beider Professoren und der RVP
Kontra:
Krankheitsbild:
starke Blutvergiftung am Bein-
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich suchte am 04.08.18 die Ambulanz RoMed auf: mein re Bein und Fuß waren geschwollen, an der großen Zeh hatte ich eine kleine Wunde, ich hatte Fieber und Schmerzen in der Leiste. Es wurden am Bein-und Leiste die roten Flecken mit einem Stift angezeichnet, um einen späteren Entzündungsrückgang zu dokumentieren. Trotz vieler Patienten waren die Ärzte und das Pflegepersonal freundlich und gründlich mit den Untersuchungen.

Ich wurde sofort auf die Station S3, mit einer starken Blutvergiftung gebracht.
Alle notwendigen Maßnahmen gegen die Blutvergiftung, wurden durch den leitenden Oberarzt
eingeleitet.

Am Montag früh kam zur Visite die Chefärzte (Chirurgie) und (innere Mediz.)
Aufgrund der schlimmen Entzündung des Fußes,wurde als Rettungsanker - die RVP- in Betracht gezogen.

Dies war rückblickend mein großes Glück!
In den 14 Tagen bekam ich 10 x die RVP.
Einen großen Dank möchte ich an beide Professoren aussprechen, die an die RVP zuversichtlich vertraut, und diese angeordnet hatten.

Die RVP wurde fast täglich-auch Feiertags durchgeführt. Eine großartige fachliche Leistung wurde hier vollbracht, mit einer aufmerksamen Wunddiagnose, das ein einmaliges Zusammenspiel der RVP mit beiden Professoren zeigte.

Ein Abszess wurde vergangenen Dienstag erfolgreich,vom entzündeten Fuß, in der OP entfernt. Für 24 Std. erfolgte eine motorische Absaugung des Wundsekrets.
Weitere RVP Behandlungen führten zur beginnenden Abheilung und Abschwellung des Fußes.

Die Blutwerte sanken von 30 000 Leukozyten auf Normalwerte.

Am Montag, 20.08.18 durfte ich die Klinik verlassen.

Einen herzlichen Dank an beide Professoren- sowie an die RVP, die mit ihrer großartigen Leistung, Wissen und Zusammenspiel meinen Fuß gerettet haben.

Auch Danke an das Pflegepersonal der Station S3, für die fachliche und aufmerksame Betreuung.

Der Ausblick zum Chiemsee war ein großes Trostpflaster in dieser schwierigen Zeit.

RVP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (RVP sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (RVP)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (mit Ergebnis der RVP sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (super Lage am See)
Pro:
RVP - Lage KH - Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Entzündung im Fuß
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Über den Monatswechsel Mai / Juni 2018 war ich für 13 Tage in der Romed Klinik in der chirurgischen Abteilung in Prien. Grund war eine starke Entzündung im rechten Fuß (CRP über 75-fachen Referenzwert). Die Hauptbehandlung der chirurgischen Abteilung bestand aus 3 Infusionen Antibiotikum am Tag. Dabei wurde in der 1. Woche der CRP Wert um rund 45 % gesenkt. Mit einer folgenden 4 maligne RVP Behandlung in der Inneren Abteilung reduzierte sich der CRP Wert innerhalb von 4 Tagen um ca. 80 % (80 % bezogen auf den neuen Ausgangswert nach einer Woche). Mit dieser Spezialbehandlung war ich auch das erste Mal schmerzfrei. Durch den behandelten Arzt (RVP) der Inneren Abteilung Herrn K. wurde die Behandlungsmethode umfassend erklärt - so etwas wünscht man sich als Patient.
Natürlich sind die Auswirkungen einer starken Entzündung im Nachgang eine langwierige Angelegenheit. Wie die o. gen. Entwicklung der RVP Werte zeigt, hätte sich der Heilungsprozess ohne diese Spezialbehandlung mit Sicherheit erheblich verlängert. Ob der Heilungsprozess ohne RVP in Frage gestellt wäre, kann ich nicht beurteilen.
Letztlich bin ich froh, dass der Fuß nach 3 Monaten seine Funktion zu 90 % wieder gefunden hat. Durch Übung hoffe ich weitere Verbesserungen zu erzielen und im Herbst wieder ganztägige Bergwanderungen durchführen zu können.

Vielen Dank
T.H.

RVP-Therapie: TOLL!!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionelle und schmerzfreie RVP-Therapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Juni 2018 ins RoMed-Klinikum Prien eingeliefert, weil sich nach einer Sprunggelenksoperation die Wunde entzündet hatte und stark eiterte.
Die sofort eingeleitete RVP-Therapie bei Herrn Konrad, der meinetwegen sogar seinen Urlaubsbeginn verschob, zeigte bereits nach der ersten Behandlung eine sichtbare Besserung. Nach vier Behandlungen und dem Anlegen einer Vak-Pumpe konnte ich nach Rosenheim verlegt werden.
Ich lernte Herrn Konrad als ruhigen und sehr kompetenten Mitarbeiter der Klinik kennen und kann seine Therapie, die schmerzfrei und sehr effektiv ist, nur empfehlen.

Eine sehr empfehlenswerte Klinik

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
In dieser Klinik passt einfach alles!
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam als Notfallpatientin in die Klinik. Das sehr freundliche Personal hat sich sofort um mich gekümmert. Ich wurde über alles super aufgeklärt und informiert. Schwestern, Pfleger und Ärzte haben optimal untereinander kommuniziert, so dass keine unnötigen Wartezeiten entstanden!In dieser Klinik herrscht Menschlichkeit und keine Massenabfertigung. Sehr sehr angenehm.

RVP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
RVP
Kontra:
Krankheitsbild:
Infektion im Unterarm nach Katzenbiss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Katzenbiss in den Unterarm ging ich in die Notaufnahme. Die Wunde wurde versorgt und ich bekam Infusionen mit Antibiotikum. Trotzdem entzündete sich der Arm bis zur Achsel hinauf, im Unterarm breitete sich eine Infektion immer stärker aus. Die Ärzte entschieden sich daraufhin für eine Behandlung mit RVP und eine VAC-Pumpe in der Wunde.
Mein Dank gilt besonders Herrn Konrad, der die VAV-Pumpe setzte und die 6 Behandlungen mit RVP durchführte. Er hat damit letztlich meinen Arm gerettet. Seine ruhige, umsichtige Arbeitsweise und die einfühlsame Art haben zusätzlich zur Heilung beigetragen. Nach 11 Tagen konnte ich das Krankenhaus verlassen.

Danke

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders RVP)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
RVP
Kontra:
Krankheitsbild:
Bakterien im Fußgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte ein großes Dankeschön für meine "Fußretter" in der RoMed Klinik Prien und Rosenheim aussprechen.
Ich wurde am 22.03.2018 in Prien eingeliefert, umgehend wurden Bakterien in meinem rechten Fußgelenk festgestellt.
Nach Notoperation und einer RVP Behandlung erkannte man sofort die gefährliche Situation. Er schickte mich umgehend zu den Fußchirurgen nach Rosenheim, der alles weitere unternahm.

Besonders bedanke ich mich auch beim plastischen Chirurgen. Nur durch die Hilfe aller, konnte mein Fuß gerettet werden.

Heute am 22.5.2018 wurde ich wieder entlassen. Meine Genesung ist noch nicht abgeschlossen, aber ich bin sicher, dass sich unter der weiterhin angeordneten Betreuung des Herrn mit seiner RVP Behandlung, ich im Winter wieder meinen Lieblingssport, das Ski fahren betreiben kann.

A herzlich´s Vergelt´s Gott. Ihr warts super!

Meine Rettung und endlich Erleichterung meiner chronischen Schmerzen seit Jahren!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15/16/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weiter so.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und Vertrauenswürdig)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird nichts ausgelassen oder unterlassen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Termine werden sehr schnell umgesetzt.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vielfalt der ärztlichen Kompetenz mit allen Mitarbeitern im Team.
Kontra:
Caffeeteria wird leider schon um 17:00 geschlossen.
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen durch mehrere Bandscheiben Vorfälle und heftigste Depressionen seit 20 Jahren.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Schmerzklinik findet man beste Analyse und Unterstützung durch den leitenden Arzt Herrn Christian Burkl und der Informationsaustausch mit der chirurgischen Abteilung.
Ausgezeichnete Zusammenarbeit im Team von Herrn Burkl mit seinen Einzel Physio Therapeuten bis Gruppen Therapien und mit psychologischen und sozialen Sachbearbeitern, die hervorragende Unterstützung und Hilfestellung von Problemen im Alltag leisten.
Einfach gesagt, da ist man noch Patient, der im Vordergrund steht und als Gesamtpaket gesehen und behandelt wird und nicht nur schnell durchgeschleust wird, um den Patienten wieder schnell zu entlassen.
Und was man unter keinen Umständen vergessen darf, ist die ausgezeichnete Verpflegung durch die Krankenhaus Küche in Abstimmung mit dem Patienten in Auswahl und Appetit.
Aber der absolute Hammer ist nicht zuletzt, die Lage direkt am Chiemsee mit eigenem Zugang zu diesem, die Ruhe und die überschaubare Größe, wo man schon fast familiären Charakter verspürt.

RVP erfolgreich mit Fußinfektion

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1818   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (RVP Herr Konrad)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Infektion im Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Romed Klinik Prien zur Behandlung einer Infektion im linken Fuß. Es gibt dort eine Spezialbehandlung, RVP in der Antibiotika direkt in den Fuß geleitet werden. Die Behandlung war erfolgreich.
Dafür danke ich ganz herzlich dem Arzt der mit großer Kompetenz die Behandlung durchführt und sich sehr freundlich um seine Patienten kümmert. Auch das übrigen Pflegepersonal, die Ärzte, die Aufnahme, und das übrige Personal sind ausgesprochen freundlich. Ich bedanke mich herzlich.
Nach Prien bin ich nur wegen der RVA gegangen.
Anschließed werde ich jetzt in Rosenheim (Fußchirurg) operiert.

Rundum Note 1 mit*

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinikgebäude wie ein 5*-Hotel. Sehr zuvorkommende Betreuung, sowohl am Empfang wie auf Station und im Op. Ärztliche Behandlung im Bereich chirurgische Orthopädie Note 1*.

Ausgezeichnete Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (EDV veraltet)
Pro:
Ausgezeichnete Klinik für eine Schmerztherapie
Kontra:
Termine mit Physiotherapeuten müssen besser abgestimmt werden
Krankheitsbild:
Neuropathische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schönes Zimmer mit Blick auf den Chiemsee.
Ausgezeichnete Betreuung durch das Pflegepersonal.
Ausgezeichnetes Essen in der Cafeteria.
Arzt war sehr aufmerksam und jederzeit erreichbar.
Man fühlte sich gut aufgehoben und vergaß teilweise,
daß man in einem Krankenhaus ist.

Nur unfreundliche Mitarbeiter

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (auf den behandelnden Arzt bezogen)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
relativ kurze Wartezeit (Mittagszeit, kaum Patienten)
Kontra:
unmögliches Verhalten fast aller Mitarbeiter (behandelnder Arzt ausgenommen)
Krankheitsbild:
Sportverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer Schulsportverletzung meiner 13 jährigen Tochter wurde ich zur genaueren Abklärung von meiner Hausärztin in die Klinik nach Prien geschickt. Der Empfang der Notfallaufnahme war ca. 15 Minuten lang gar nicht besetzt. Dann erschienen zwei Damen von denen die eine dann grußlos nach unserem Problem fragte und die Daten aufnahm.
Warum waren beide abwesend? Es war zufällig Mittagszeit....
Nach einer akzeptablen Wartezeit (es war vollkommen ruhig und fast menschenleer) und einem kurzen Gespräch mit einem Arzt wurde meine Tochter dann zum Röntgen geschickt. Dort wurde meine Tochter dann von einer mürrischen Schwester abgeholt. Im Raum wurde ihr nur in kurzen Anweisungen erklärt, was sie zu machen habe und bei Fragen ihrerseits (schüchterner Teenager) nur unfreundlich geantwortet. Selbst die Frage, wo sie ihre Krücken abstellen könne (ohne konnte sie nicht auftreten) war wohl schon zuviel. Nach Ende der Röntgenaufnahme musste meine Tochter quer durch den Raum hüpfen, um sich wieder die Krücken zu holen. Die Schwestern standen unterdessen und während der ganzen Behandlung im Nebenraum und haben sich laut lachend über private Dinge unterhalten, was ich selbst draussen auf dem Flur hören konnte. Konzentration bei der Arbeit sieht anders aus. Das Gespräch mit dem Arzt später war glücklicherweise in Ordnung und akzeptabel.
Ich bin wirklich sprachlos über soviel Unfreundlichkeit!!! Noch nie in meinem Leben habe ich so etwas erlebt. Man hatte wirklich das Gefühl, dass man die Leute dort belästigen würde (wie gesagt, es war sehr ruhig und leer zu diesem Zeitpunk, von Stress keine Spur). Mir ist dieses Verhalten unbegreiflich. Freiwillig werde ich dieses Krankenhaus sicherlich nicht mehr betreten. Auch Unverständnis für die Geschäftsleitung, die solch ein Verhalten duldet. Ich bin ja nicht die erste, die sich beschwert. Kein einziges Lächeln und kein freundliches Wort!

1 Kommentar

RoMedKliniken am 05.02.2018

Sehr geehrte Angehörige,
wir bedauern sehr, dass Sie sich in der Klinik nicht gut und kompetent betreut gefühlt haben.
Gerne stehen wir für Sie zu einer persönlichen Kontaktaufnahme bereit. Bitte wenden Sie sich dazu per E-Mail an: qualitaetsmanagement.rosenheim@ro-med.de
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns nicht öffentlich zu einzelnen Aufenthalten in unseren Häusern äußern können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement der RoMed Kliniken

Hemischlitten, Knie rechts, lateral

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (was dem Operateur betrifft)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (wäre der schöne Ausblick auf See nicht gewesen, dann weniger zufrieden)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Tibiakopf Fraktur
Erfahrungsbericht:

-Unterbringung: einfache Zimmer, eher sehr klein
-Verpflegung: gut bis sehr gut, das Besteck könnte sauberer sein
-Mitarbeiter: könnten gegenüber Patienten und Besucher höflicher sein

Nie wieder in diese RoMed-Klinik Prien

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (vor Jahren haben wir die Klinik noch weiter empfohlen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Vom Rettungswagen bis zur Notaufnahme war noch alles gut)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Schmerzbeschreibung vom Patinet wird spürbar Ignoriert, Ärzte strahlen Streß aus)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (20 Minuten vor der Koloskopie steht das Mittagessen auf dem Tisch)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Mini Zimmer von Architekten ohne Hirn geplant, unmöglich vom Platzangebot)
Pro:
schöne Lage am See, Mini Zimmer von Architekten ohne Hirn geplant
Kontra:
gehetztes Personal, Patient spürt den Druck der Ärzte und Pfleger, grobe Fehler
Krankheitsbild:
akutes Abdomen, Darm, Speiseröhre, linker Oberbauch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder in diese Klinik, hier wurde ich bereits 7x operiert und war immer bestens Zufrieden, aber was beim letzten Aufenhalt geboten wurde ist der Hammer. Eingeliefert mit akutem Abdomen, mit Infusionen und Tabletten behandelt, CT vom Darm- Bauch und eine Koloskopie durchgeführt. Ergebnis hier, den Umständen einer Jahren zurücklegenden Darm Operation geschuldet soweit aber in Ordnung. Die akuten Schmerzen im linken Oberbauch sind aber nach wie vor da und auch immer wieder diese Atemnot mit Schweißausbruch und beklemmenden und einengenden Herzdruck, dieses hat man aber "gefühlt" nicht zur Kenntnis genommen. Ich ging dann nach Hause da eh Freitag war und bis Montag nichts mehr passiert laut Arzt, einen Termin zur Magenspiegelung könne ich Ambulant am Montag gleich vereinbaren. Eine äußerst unfreundliche weibliche Person die für die Terminvergabe verantwortlich ist nannte einen möglichen Termin Ende Februar 2018 eher geht überhaupt nichts. Am folgetag holte ich dann persönlich im 3 Stock meinen Arztbrief ab und schilderte der Ärztin mein Problem mit den weiterhin starken Schmerzen und das ein Termin zur Magenspiegelung in faßt 3 Monaten ein Witz sei. Alles ergebnislos, am Folgetag wurde ich telefonisch von der Ärztin angehalten eine andere Klinik aufzusuchen um zu schauen ob vielleicht hier ein früherer Termin möglich ist. Zu letzt stellte ich fest das im Arztbrief die Laborwerte nicht von mir, sondern einer 85jährigen Frau beilagen.

Keine Empathie

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Keine Empathie und Würde
Krankheitsbild:
Umgang mit Tod
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater verstarb kürzlich völlig unerwartet in der RoMed-Kiinik in Priwn. Als wir in der Klinik ankamen, hatte man ihm seine Decke über das Gesicht gezogen - keine Kerze, keine Blume nichts. Völlig fertig und geschockt über das plötzliche Ableben standen wir um das Bett. Nach nicht einmal einer Stunde steckte ein Pfleger den Kopf ins Zimmer und meinte:"Ich will ja nicht hetzen, aber wie lang brauchen Sie noch? Wie müssen hier weiter machen!" Nach wenigen Minuten verließen wir das Zimmer, und wurden dann im Hinausgehen noch "aufgeklärt":"Wir bringen ihn jetzt in die Kühlung und Sie machen mit dem Bestatter aus, wann er abgeholt wird." So wenig Empathie mit Menschen, die gerade ihren geliebten Vater verloren haben und keinerlei würdevoller Umgang mit dem Verstorbenen macht mich sprachlos.

1 Kommentar

RoMedKliniken am 13.09.2017

Sehr geehrte Angehörige,
wir bedauern sehr, dass Sie sich in den RoMed Kliniken nicht gut und kompetent betreut gefühlt haben.
Gerne stehen wir für Sie zu einer persönlichen Kontaktaufnahme bereit. Bitte wenden Sie sich hierzu per E-Mail an: qualitaetsmanagement.rosenheim@ro-med.de
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns nicht öffentlich zu einzelnen Aufenthalten in unseren Häusern äußern können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement der RoMed Kliniken

Die Schmerztherapie nur zu Empfehlen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte die Zeit haben
Kontra:
zu kurz
Krankheitsbild:
HSW & LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin Anfang Juni mit sehr großen HWS und LWS Schmerzen in der Schmerztherapie angekommen.
Ich fühlte mich sofort Wohl und vor allem Verstanden. Was ich nach den bisherigen Erfahrungen mit verschiedenen Ärzten nicht mehr Geglaubt hätte. Besonders meine Ärztin, Verstand mich sofort und glaubte mir auch. Das Ätzteteam der Schmerztherapie fand immer Zeit und vor allem das wichtigste: eine Lösung. So etwas ist mir bis dahin noch NIE passiert. Auch das komplette Pflegepersonal und auch alle anderen Angestellten der Klinik sind SEHR Freundlich und Hilfsbereit.
Die Physiotherapeuten verstehen ihr Handwerk und sind stets mit Rat und Tat behilflich.
Ebenso ist die hervorragende Küche zu erwähnen.
Ich fühlte mich rund herum geborgen und sehr wohl.
Wen man auch keine Namen nennen soll, will ich mich trotzdem ganz HERZLICH bei meiner Ärztin bedanken.
Liebes Schmerztherapie Team, macht weiter so.

Konservative Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Reduzierung bzw. Absetzen der Schmerzmedikation
Kontra:
Krankheitsbild:
BWS Schmerzen ausstrahlend in Schulter
Erfahrungsbericht:

Seit einigen Wochen hatte ich durch lange Ruhigstellung nach einem Infekt teilweise starke Schmerzen in der BWS ausstrahlend zur Schulter. Einige Physiotherapiebehandlungen sowie Dauerschmerzmedikation über vier Wochen hinweg brachten keinerlei Verbesserung, ohne Medikamenteneinnahme zeigte sich eher eine Schmerzzunahme.
Auf der konservativen Orthopädie wurde ich sechs Tage mit Physiotherapie, Manueller Therapie, Akupunktur und Yogatherapie behandelt, die Schmerzmedikation erfolgte nur bei Bedarf. Meine Beschwerden verringerten sich durch diese Behandlung rasch, nach zwei Wochen benötige ich keine Schmerzmedikamente mehr. Durch die erlernten Eigenübungen, Yogatherapie und Wärmeanwendung lassen sich die nur noch gelegentlich auftretenden Beschwerden im Rücken und der Schulter schnell und erfolgreich reduzieren.
Ich freue mich sehr, dass ich durch die Behandlung und Anleitung der Ärzte und Physiotherapeuten in der RoMed Klinik Prien meine immer geringer werdenden Beschwerden durch Eigenübungen und ohne Schmerzmedikamente gut unter Kontrolle habe.

OP komplizierter Bruch / Fixateur

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mehr als sehr zufrieden !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
da reichen die Zeilen nicht aus - kompetente und liebevolle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
offener Trümmberbruch Elle +Speiche .. angelegt wurde ein Fixateur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einem Unfall, Diagnose: offener Trümmerbruch Elle und Speiche, in die Klinik eingeliefert.. von der 1ten Sek. an in der Notaufnahme fühlte ich mich trotz starker Schmerzen sehr gut aufgehoben. Das OP Team unter Leitung von Herrn Dr. Huth, sowie der Narkosearzt waren spitze ! (man konnte mir keine Vollnarkose geben) anschließend war ich 6 Tage auf der Station C1
Der Stationsärztin und dem gesamten Pflegepersonal gilt mein herzliches Dankeschön für die liebevolle und kompetente Betreuung !!

15 Jahre Fehldiagnosen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Assistenzärztin Frau Sauliunaite besonders erwähnenswert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP durch Oberarzt Herr Dr. Fischer und Herrn Huth)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Versorgung auf Intensiv- u. Chirurgischer Station.
Kontra:
Geriatrische Patienten, die nachts orientierungslos störten.
Krankheitsbild:
nach Wertheim-OP 1996 ca 5 Jahre später wiederholt Druckschmerzen im Oberbauch und Erbrechen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Juli 2016 in Notaufnahme auf einen erfahrenen, kompetenten Arzt (Dr. med.: Kreutz) getroffen. Ohne Untersuchung und Einsicht in die Krankenakte hat er sofort die richtige Diagnose gestellt, die 15 Jahre weder Hausarzt, noch verschiedene Fachärzte als
Ursache feststellen konnten.
Nach den anschließenden OPs hat sich meine Lebensqualität erheblich verbessert.

Tolle Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Leiter der Schmerztherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten das Glück, daß wir von Mitte Mai bis Anfang Juni als Schmerzpatienten in der Romedklinik Prien behandelt wurden.
Die fachliche Qualifikation sowie die ärztliche Versorgung (6 Tage in der Woche!) waren absolut hilfreich und wir haben uns rundum aufgehoben und verstanden gefühlt.
Das gesamte Team bestehend aus Ärzten, Schwestern und Therapeuten verdienen ein besonderes Lob.
Auch die gute Küche sei erwähnt, die täglich ein abwechslungsreiches Essen angeboten hat.
Wann dürfen wir wieder kommen??
Dagmar, Rita und Caroline

Keine Lust auf Patienten

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Hatte den Eindruck, ich hätte die Ärztin gestört.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schwestern und Pfleger auf Station 6
Kontra:
Untersuchungen
Krankheitsbild:
Lungenentzündung, Mittelohrentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde von der Hausärztin angemeldet. Mußte bis zur Untersuchung zwei!! Stunden warten, obwohl ich Fieber hatte. Wurde nicht einmal mit dem Stethoskop abgehört! Auch nicht im Zimmer. Um meine Mittelohrentzündung wurde sich gar nicht gekümmert, obwohl ich gesagt habe, dass ich auf edem rechten Ohr nichts höre und es mir weh tut.

Die nächste Hüfte kommt bestimmt und ich komme wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal Station 3
Kontra:
Küche
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bekam Anfang April eine neue Hüfte und kann die Klinik nur loben und weiterempfehlen. Freundliche Aufnahme, schöne Zimmer mit Blick auf den Chiemsee, freundliches und immer ansprechbares Pflegepersonal (Station 3) und Ärzte. Die OP-Besprechung durch meinen "Ersatzoperateur" , ausführlich und empathisch. Die OP ist super verlaufen und ich konnte nach einer Woche wieder nach Hause. Ein kleiner Gedankenanstoß an die Küche - weniger Zusatzessen für die Privatpatienten, aber dafür mit mehr "Liebe" gekocht wäre wünschenswert.

Gut angekommen....

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Physiotherapie ausbauen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und freundlich)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr einfühlsam)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfektes Team)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Einzelzimmer wünschenswert)
Pro:
Persönliche Note
Kontra:
Zweibettzimmer
Krankheitsbild:
Schmerztherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Tag an, fühlte ich äußerst gut untergebracht. Das sehr nette Team aus Ärzten und Pflege Personal umsorgte mich von früh bis spät. Was mich richtig gefreut hat, dass wir Schmerzpatienten unser Frühstück & Mittagessen an einem extra für uns reservierten Tisch in der Cafeteria bekamen. Die Küche ist ebenfalls sehr gut und abwechslungsreich...
der Physiotherapie Teil steckt noch etwas in den Kinderschuhen und wird hoffentlich noch dementsprechend ausgebaut wobei zu bemerken wäre dass das Team, insbesondere der junge Therapeut Bernhard sehr kompetent und fürsorglich mit den Patienten umgehen.
Alles im allen war ich sehr zufrieden, wünschen täte ich mir Liegen oder bequeme Matten für die entspannungs Übungen und dass es für Schmerzpatienten nur Einzelzimmer gibt...

Notfallambulanz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Genervtes, unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Geschwollender geröteter linker Fuß nach Achillessehnen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Betrifft eigentlich nur die Notfallambulanz.
Bericht vom 7.5.2017, Ich und die ganze Familie sind bisher begeister von der Klinik, hatten dort
auch schon mehrere stationäre Aufenthalte immer sehr gute ärztliche Versorgung und freundliche
Schwestern und Pfleger. Doch gestern nachmittag in
der Ambulanz sehr enttäuscht. Ich wurde am 4.4.2017 an der Achillessehne operiert, beim Fädenziehen hat sich an der Nahtstelle eine kleine
Öffnung gebildet, alles kein Problem, am Wochenende hat sich nach einem Kurzurlaub unerklärlicherweise eine Schwellung und Rötung gebildet.
Direkt vom urlaub in die Not aufnahme. Sehr unfreundliche Schwester, mußte mit meinem dicken
Fuß 3 Stunden warten, bis ich es wagt zu fragen, ob
mich mal jemand anschauen kann, die Aussage von
einer Ärztin, ich soll ihr unterschreiben, wenn
ich mit einer beginnenden Thrombose das Kranken-
haus wieder verlasse. Mein Kommentar, wieso
thrombose sie haben meinem Fuß ja noch nicht mal
gesehen, dann endlich kam mal ein Herr Dr. von der
Chirurgie, der sich herabließ mich zu begutachten,
dann wurde ich endlich behandelt. Es wurde mir aber
immer wieder mitgeteilt, ob mir nicht klar ist,
daß ich mich hier in einer Notaufnahme befinde.
Da ich selbst jahrelang im medizinischen Bereich
tätig war, habe ich meinen Fall als einen Fall
für die Notaufhnahme gesehen.

1 Kommentar

RoMedKliniken am 08.05.2017

Sehr geehrter Patient,
wir bedauern sehr, dass Sie sich in den RoMed Kliniken nicht gut und kompetent betreut gefühlt haben.
Gerne stehen wir für Sie zu einer persönlichen Kontaktaufnahme bereit. Bitte wenden Sie sich dazu per E-Mail an: qualitaetsmanagement.rosenheim@ro-med.de
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns nicht öffentlich zu einzelnen Aufenthalten in unseren Häusern äußern können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement der RoMed Kliniken

Hier wird einem geholfen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Großes Lob an Herrn Burkl)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundlicher betreuender Arzt
Kontra:
Essen zu lecker
Krankheitsbild:
Chronisches Schmerzsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dieses Jahr zur Schmerztherapie in der RoMed Klinik Prien.
Die Abteilung ist noch recht neu.
Ich wurde sehr freundlich empfangen und bekam ein Zweibettzimmer.
Die Schmerztherapie ist sehr ausgewogen und man lernt eine Menge über den Körper und sich selbst. Als Angstpatient, Nadelphobie, wurde ich nochmals sehr ernst genommen und mit viel Ruhe und Geduld seitens des Schmerztherapeuten wurde bisher unmögliches möglich.
Physiotherapie war ebenfalls sehr gut.
Es gibt noch einmal die Woche Kunsttherapie welche eine schöne Abwechslung zum Klinikalltag war.
Einmal die Woche ging es in die Prienavera.

Kritik: es fehlen Stehstühle im Caf? und in den Therapieräumen. Weiterhin sollten Keilkissen angeboten werden, ebenso wie Schuhlöffel.
Für Schmerzpatienten sollte es wenigstens eine Spielesammlumg vorhanden sein.
Ein ganz großes Problem ist die Zimmeraufteilung. Wenn man als Schmerzpatient solch eine Therapie wahrnimmt muss!!!! man Nachts und auch Tags Ruhe finden.
Eine Mitpatientin bekam innerhalb von zwei Wochen 3x akut Patienten aufs Zimmer. Sie konnte kaum schlafen.
Im Rahmen einer Schmerztherapie sollten akute Fälle oder frischoperierte von den Schmerzpatienten getrennt sein was die Zimmer angeht.

Ein wirklich riesengroßes Lob mit Sternchen möchte ich meinem Arzt aussprechen. Ein sehr kompetenter und verständnisvoller Arzt der mit seiner durchweg positiven Stimmung sehr zum Erfolg meiner Therapie beigetragen hat.

Nur schöner Klinikbau, aber für Kranke nicht zu empfehlen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr schöne Klinik, super Aussicht auf den See
Kontra:
Ich denke einfach, Personal und Verwaltung total überlastet
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wirklich unfreundliches Personal auf der Station.

Meine Großmutter wurde mit einer schweren Lungenentzündung in die Priener Klinik eingewiesen und wurde nach 6! Tagen wieder entlassen.
Ohne Vorankündigung. Sie war wohl der erste Patient, der morgens vor dem Frühstück mit dem Notarztwagen zurück ins Altenheim gebracht wurde. Das Auto war nicht geheizt, bei Minusgraden im Winter und einer schweren Lungenentzündung :-(

Auch das Altenheim wusste nichts von der Rückkehr und das Zimmer war kalt, weil seit 6 Tagen (während des Krankenhausaufenthaltes) die Heizung abgestellt wurde.

Nachmittags musste dann wieder ein Arzt hinzugezogen werden, der attestierte, dass sie auf jeden Fall wieder in die Klinik müsse.
Dies wollte sich meine Oma aber nicht mehr antun....

PS: Meine Oma war sogar Privatpatient

1 Kommentar

RoMedKliniken am 15.03.2017

Sehr geehrte Angehörige,
vielen Dank, dass Sie uns bewertet haben. Wir bedauern sehr, dass Sie die Betreuung in der RoMed Klinik Prien für nicht gut und kompetent empfunden haben.
Zur Aufklärung stehen wir für Sie zu einer persönlichen Kontaktaufnahme unter: qualitaetsmanagement.rosenheim@ro-med.de gerne bereit.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns in einem anonymen Internetportal insbesondere aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zu einzelnen Aufenthalten in unseren Häusern äußern können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement der RoMed Kliniken

Sehr freundlich und Verständnisvoll

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Schwierig an seine Akte zu kommen nach dem Aufenthalt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sauber, schön gestaltete Bereiche)
Pro:
Angstpatienten werden ernst genommen
Kontra:
Fällt mir nix ein
Krankheitsbild:
Sequestierter Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden.
Mir wurde ein Sequester entfernt und ich hatte sehr viel Angst vor dieser Operation.
Vom ersten Moment an wurde ich jedoch so freundlich betreut dass es wirklich etwas Angst nahm.
Vom Empfang über die Anmeldung waren die Damen sehr freundlich.
Als ich dann auf Station ankam waren auch die Schwesten gleich sehr nett. Ich denke 'wie man in den Wald hineinruft..... "
Meine Angst vor Spritzen würde sehr ernst genommen, keiner hat sich darüber Lustig gemacht oder es angetan.
Die Narkosebesprechung verlief ebenfalls der beruhigend und auch dort ging man auf meine Ängste ein. Vielen Dank dafür!
Der Tag der OP war dann, trotz meiner Panik, teilweise erheiternd, denn im OP Bereich wurde ich ebenfalls sehr freundlich empfangen, es wurden aufmunternde Worte gesagt und die Stimmung schien allgemein sehr gut zu sein im OP.
So konnte ich dann auch mal schmunzeln, wohlgemerkt trotz massiven Ängsten.
Das Essen war sehr gut, alle Schwestern wahnsinnig lieb (besonders die aus Berlin ;) ).
Leider musste ich länger bleiben als geplant, aber ich fühlte mich gut aufgehoben.
Ich werde die Klinik weiterempfehlen!
Im Vergleich zu Traunstein wo ich einige Monate vorher operiert wurde, ist diese Klinik TOP!

Ich hoffe dass sich alle dort ihre Freundlichkeit bewahren. Diese ist ein wesentlicher Bestandteil schnell wieder auf die Beine zu kommen (wenn man denn kann )

Nicht zu empfehlen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Pflegekräfte sind sehr gut
Kontra:
Ärzte sind sich nicht einig
Krankheitsbild:
Diabetis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe schlecht Erfahrungen gemacht,weil meine Mutter zwei mal länger drinnen bleiben sollte, als gedacht war und dann noch einem Angst einjagen wollen, was nicht gestimmt hat, das gescharr im Februar und jetzt im November auf der Station 3 im Gesundheit Haus der Klink, von der Assistent Ärztin dort.

1 Kommentar

RoMedKliniken am 23.11.2016

Sehr geehrte Angehörige,

vielen Dank, dass Sie uns bewertet haben. Wir bedauern sehr, dass Sie die Betreuung in der RoMed Klinik Prien für nicht gut und kompetent empfunden haben.
Zur Aufklärung der Angelegenheit stehen wir für Sie zu einer persönlichen Kontaktaufnahme unter: qualitaetsmanagement.rosenheim@ro-med.de gerne bereit.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns in einem anonymen Internetportal insbesondere aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zu einzelnen Aufenthalten in unseren Häusern äußern können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement der RoMed Kliniken

Patienten zugewandte, fachlich optimale und freundliche Aufnahme,

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Bruch Handgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1.Hilfe bei Bruch des Handgelenks:
ein positiver, unaufgeregter Gesamt-Eindruck,
freundliche,ruhige Daten- und Fakten-Aufnahme,
kompetente Beurteilung und Behandlung.

Erwähnenswert ist auch die Hilfsbereitschaft
der Damen und Herren im Bereich Anmeldung und
Telefonzentrale.

Ich fühlte mich wohlaufgehoben und optimal versorgt.

Unkompetente Hilfe!!!!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
Sehr unverschämte und unfreundliche Krankenschwester in der Notaufnahme
Krankheitsbild:
Entzündeter Rachen mit Eitrigen Mandeln
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin am Sonntag, 17.07.2016 in die Notaufnahme im RoMed-Klinikum Prien gefahren, da ich seit dem Vorabend starke Halsschmerzen mit geschwollenen und eitrigen Mandeln habe. Wollte mir das ganze anschauen und dementsprechend behandeln lassen. Ich wurde äußerst unfreundlich von der Diensthabenden Krankenschwester empfangen mit der einzigen Frage " was denn los sei "!!! Nach kurzer Erklärung hat Sie mir Fieber gemesen und gesagt " ein Körper hält das schon aus " und hat mich weggeschickt. Als ich dann ganz perplex ging hat Sie und andere Schwestern noch über mich gelacht??!!!

1 Kommentar

RoMedKliniken am 18.07.2016

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank, dass Sie uns bewertet haben. Wir bedauern sehr, dass Sie die Betreuung in der RoMed Klinik Prien für nicht gut und kompetent empfunden haben.
Gerne stehen wir für Sie zu einer persönlichen Kontaktaufnahme bereit. Sie können sich dazu einfach über die E-Mail-Adresse: qualitaetsmanagement.rosenheim@ro-med.de an uns wenden.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns in einem Internetportal insbesondere aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zu einzelnen Aufenthalten in unseren Häusern äußern können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement der RoMed Kliniken

Cholezystektomie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde nach mehreren Koliken die Gallenblase minimalinvasiv entfernt. Ich war rundum sehr zufrieden und kann die Klinik nur empfehlen. Ich hatte nach der OP kaum Beschwerden, die Narkose wurde optimal vertragen. Ärzte wie Pflegepersonal waren durchwegs zuvorkommend, freundlich und hilfsbereit.

Erste klasse

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Colitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle , Ärzte Schwestern Pfleger sowie in der Aufnahme waren sehr nett und sehr bemüht. Ich habe mich von der ersten Minute an gut aufgehoben gefühlt. Nach 4 Tagen ging es mir auch schon viel besser.
Die Zimmer sind sehr schön und der Ausblick ist ein Traum.
Ich würde immer wieder in dieses kh gehen

Weitere Bewertungen anzeigen...