Krankenhaus Nordwest

Talkback
Image

Steinbacher Hohl 2
60488 Frankfurt/Main
Hessen

187 von 248 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

251 Bewertungen

Sortierung
Filter

Gallen OP und Magenverkleinerung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles TOP
Kontra:
Kein Kontra
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Gallen Entfernung im März und zur Magenverkleinerung im Juni dort und war jedesmal sehr zufrieden.
Tolles Personal, tolle Ärzte - es hat an nichts gefehlt und alle waren sehr nett und hilfsbereit. Man wurde gut aufgeklärt.

Die Sauberkeit ist prima und es wird auch auf Wünsche eingegangen.

Ich würde zu jeder Zeit wieder diese Klinik wählen.

Auch das Adipositas Zentrum im angrenzenden Ärztehaus ist prima was Aufklärung und Nachsorge betrifft.

Adipositas Zentrum Frankfurt Nordwest Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (100% volle Punktzahl)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes hohe Blutdruck , und Abszess überall im Körper
Erfahrungsbericht:

Hier mit bedanke ich mich bei den ganzen mit Arbeiter der Adipositas Zentrum Nordwest Krankenhaus Frankfurt am Main ,

Ich hatte mehrere Krankheiten wie z.b Diabetes Hohe Blutdruck und Abszess ,

Nach dem Magenbypass OP hatte ich plötzlich nichts mehr bin daher sehr dankbar an die Adipositas Zentrum und den Station Mitarbeiter der 2 West Man fühlt sich sehr wohl in Station und sehr nette Mitarbeiter ,

6 Monaten nach der OP fast 50 Kilo abgenommen


Und natürlich vielen Dank an die Geschäftsleitung der Adipositas Zentrum

Super Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefärztin kümmert sich selbst
Kontra:
Putzfrauen können kaum deutsch
Krankheitsbild:
Magenbypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein super Team, Ärzte, Pflegeteam gleichermaßen. Habe mich von Anfang an sehr gut aufgehoben gefühlt. Man wird ernst genommen und sehr gut aufgeklärt.

Fehlendes Wissen in der Onkologie wird nicht zugegeben - auf Kosten der Patienten

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gute stroke station
Kontra:
Schlechte Onkologie
Krankheitsbild:
Schwarzer Hautkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Diagnose kam relativ schnell und das Erstgespräch in der Schlaganfallsstation war einfühlsam. Es hat sich herausgestellt, dass meine Mutter Hirnmetastasen hat und es deswegen so aussah als ob sie einen Schlaganfall erlitten hätte. Erst in der Onkologie wurden Fehler gemacht. Zum einen wurde uns durch die Oberärztin telefonisch mitgeteilt, dass es eine unheilbare Form von Krebs ist. Zum anderen wurden wir nicht an einen Spezialisten für Hautkrebs verwiesen, sondern blieben bei der Allgemeinen Onkologie, ohne zu wissen, dass sie keine Ahnung von der speziellen Form des Hautkrebses hatten. Erst beim Zweitgespräch in einer Hautklinik wurden die Fehler festgestellt, da eine falsche, bzw. Nicht zu diesem Zeitpunkt angemessene Therapie angefangen wurde. Holt euch immer eine zweite Meinung...

1. Entbindung und sehr zufrieden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLE Hebammen, Ärzte, weiteres Personal sehr freundlich und zuvorkommend
Kontra:
einziger negativer Punkt, der mir einfällt: Die Anmeldung meines Freundes (Familienzimmer) verlief recht chaotisch.
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner ersten Entbindung im September 2020 im Nordwest-KK. Vom ersten Kontakt (ich rief an, weil ich Wehen hatte aber noch nicht wusste, ob ich schon "weit genug" bin um ins Krankenhaus zu gehen) bis zur Entlassung kann ich ausschließlich von nettem, sehr zuvorkommendem und kompetenten Personal berichten.
Ich verbrachte 36 Stunden in den Wehen, habe also sehr viele Hebammen in der Zeit erlebt, und habe mich immer gut aufgehoben und irgendwie "geborgen" gefühlt.
Auch die Wochenbett-Station (Familienzimmer) inklusive Personal war meiner Meinung nach klasse.

- Ich konnte immer alles fragen und mir erklären lassen, ohne mir "dumm" vorzukommen. Alle haben sich Zeit genommen!
- man hat uns nicht wieder weggeschickt, obwohl mein Muttermund eigentlich noch nicht weit genug offen war für den Kreissaal
- uns wurde immer alles erklärt und wir wurden immer erst gefragt, bevor eine Behandlung durchgeführt wurde
- selbst das Klinik-Essen war okay ;)

Luftnot

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nein
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD IV
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein kompetntentes und sehr gutes Krankenhaus

Der schlechteste Service ever

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Facharzt
Kontra:
Sehr schlecht organisiert
Krankheitsbild:
Reflux op
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund meiner Familiengeschichte war ich schon in vielen Krankenhäusern aber dieses Krankenhaus ist was Pflege angeht eine Katastrophe. Sie könnten bis zu 5 Stunden auf Medikamente warten, jeden Tag dreimal am Tag dasselbe essen bekommen , sie werden vergessen , Arzt kommt bei Visite nicht vorbei, weil er keine Zeit hat oder behauptet erst vor kurzem Bescheid bekommen zu haben . Und es gibt so vieles , was hier falsch läuft. Never ever .

1 Kommentar

Krankenhaus_Nordwest am 19.11.2020

Sehr geehrte Frau Ilayda2,

wir bedauern, dass Sie sich bei uns nicht gut aufgehoben gefühlt haben. Wir sind permanent daran, unsere Prozesse zu verbessern. Damit wir entsprechende Verbesserungen anregen können, möchten wir Sie bitten, sich an unser Beschwerdemanagement zu wenden. Unter folgendem Link können Sie Ihre Verbesserungsvorschläge direkt adressieren:

https://www.krankenhaus-nordwest.de/ihr-aufenthalt/lob-kritik

Wir hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Ihr Krankenhaus Nordwest-Team

Rückmeldung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Liebevolles Umgehen
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr liebe Krankenschwestern und Krankenpfleger

Liebevoller Umgang mit den Patienten

Klinik und Ärzte wirklich Top ! Habe wieder 100% Lebensqualität

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute und nette Beratung. Nettes Personal, und sehr führsorglich
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im November 2019 bei Fr. Dr. Weiner operiert. Ich fühlte mich hier nicht nur super beraten, sondern auch super wohl. Es waren alle sehr nett und zuvorkommend. Die Operation und der Aufenthalt war ein Traum. Nun ein Jahr später habe ich 85 Kilo abgenommen, und wieder 100% Lebensqualität. Vielen vielen Dank hierfür.
Ich mache nun wieder Sport, und mein Leben hat sich sehr zum Vorteil verändert.
Ich hätte dies schon 10 Jahre früher machen sollen.

Schlauchmagen-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufklärung, Unterstützung vom ersten Tag an
Kontra:
Besuchszeiten Zimmernachbar wurden trotz Corona-Beschränkungen nicht eingehalten und vom Stationspersonal geduldet
Krankheitsbild:
Schlauchmagen-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereich: Adipositas-Chirurgie

Schlauchmagen–OP am 21.07.2020

Die Vorbereitung durch das Adipositas-Zentrum ist einfach perfekt. Man wird über alles vor und nach der OP aufgeklärt und kann auch immer wieder nachfragen, sei es bei den Ärzten oder Mitarbeiter*innen.

Bei mir ist alles so eingetroffen, wie es besprochen und von mir geplant war, was mich wirklich im Nachhinein überrascht, da man sich das Leben mit einem Schlauchmagen vorher nicht wirklich vorstellen kann, man muss es erst erleben.
Aber die von mir gewünschte Veränderung tritt tatsächlich ein!

Großatrtige Betreuung Adipositas

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr umsichtige und fürsorgliche Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Ernährungsberatung nach der OP durch die Beraterin lückenhaft.
Krankheitsbild:
Magenbypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Vorbereitung im Adipositas-Zentrum war vorbildlich und sehr anschaulich. Es wurde auf alle Einzelheiten hingewiesen und ausführlich erklärt.

Die Aufnahme und Betreuung auf der Station war sehr herzlich und umsichtig. Die Ärzte waren einfühlsam und gaben ausführlich Auskunft.

Man wurde über alle Eventualitäten unterrichtet und auch zu allem wurde die Zustimmung eingeholt.

Die Ernährungsberatung vor der OP war sehr umfangreich und gut erklärt. Dagegen war die Ernährungsberatung nach der OP sehr oberflächlich und ohne fachlichen Hintergrund. Hätte ich nicht durch die Erfahrungen meiner Tochter schon Informationen erhalten, hätte ich nicht gewusst, mit welchen Produkten ich mich ernähren soll. ihre Antworten auf Fragen waren ausweichend und nichtssagenden.

Katastrophale Umstände

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Stationspersonal
Kontra:
Keine Große Bemühung seitens der Ärzte
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Es ist im Moment, eine Schwere Situation ( Corona)!

Dafür habe Ich volles Verständnis!

Aber,das man , einen Menschen, 3 Wochen, auf der Station liegen lässt , weil Einem erst am Ende , der 2.Woche, klar wird, das der Patient, noch nicht Hause kann , weil Er noch zu schwach ist!

Sich dann erst in Sinn kommt, um einen Platz, in der Geriatrie bemüht!
Wo noch zusätzlich Wartezeit, für den Patienten dazu kommt!
Der Patient mittlerweile, psychisch nicht mehr kann, durch den ständigen Patientenwechsel!

Das ist schon der
HAMMER!

Alles Bestens gelaufen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Ausführliche Beratung von Frau Dr. Weiner)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (wirkte etwas unorganisiert und zu sehr improvisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte Team und Pflegekräfte TOP !!!!
Kontra:
Pflegekräfte teils Überlastet und etwas unorganisiert
Krankheitsbild:
Adipositas Chirurgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient wegen einer Schlauchmagen operation.
Alles verlief wie geplant. Die OP verlief komplikationslos und auch danach war alles gut wurde Montags operiert und Freitags entlassen.

Sehr gute Erfahrung im Hebammenkreissaal

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Hebammenkreissaal mein 3. Kind entbunden. Die anderen beiden kamen in anderen Kliniken zur Welt. Es lief im Nordwest genau so, wie ich es mir gewünscht habe. Die Unterstützung durch die Hebammen war sehr gut, ich habe mich sehr gut betreut gefühlt und die Geburt selbstbestimmt erleben dürfen. Es wurden keine unnötigen unangenehmen Untersuchungen durchgeführt, nur die wirklich notwendigen. Ich durfte alle Positionen einnehmen, wie ich wünschte. Die diensthabende Ärztin war rufbereit, musste aber nicht hinzugezogen werden. Sogar der Hörtest wurde noch in der Nacht durchgeführt, so dass wir am frühen Morgen noch nach Hause gehen konnten. Danke an das Geburtshilfe-Team!

Beste Entscheidung meines Lebens dieses Krankenhaus zunehmen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Egal ob Pflege oder Arzt sie haben sich Zeit für ihre Patienten genommen
Kontra:
Leider muss das Aufnahme und Entlassungsmanagement noch ein bisschen besser geplant werden
Krankheitsbild:
Omega loop
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Komplikation am Magen wurde deswegen operiert es wurde sehr schnell erkannt was es ist und mir auch sehr schnell geholfen das komplette Team der Station auch das Team der erste war sehr nett einfühlsam haben zugehört haben sämtliche Fragen beantwortet die ich hatte und haben sich auf ihre Patienten Zeit genommen ich hatte all das Gefühl dass ich sehr gut aufgehoben bin ich konnte jederzeit einen Arzt sprechen oder eine Schwester die waren zu jeder Zeit erreichbar nett freundlich höflich hilfsbereit und dieses Krankenhaus ist aus meiner Sicht da ich schon sehr viele Krankenhäuser durchquert habe kann ich sagen dass dieses Krankenhaus wirklich zu den Besten gehört

gute adäquate und professionelle Hilfe!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Behandlung
Kontra:
---------------------------------
Krankheitsbild:
Pneumonie
Erfahrungsbericht:

ursprünglich wegen anderer Sache(Magen-Darm Beschwerden) in KH überwiesen-Ende Februar 2020-in der Aufnahme wegen Fieber/starkem Husten wegen Verdacht auf CoVid-19 dementsprechend stationär aufgenommen.
Wegen des hohen Fiebers und vor allem extremsten Husten/Hustenanfällen war ich bestimmt kein einfacher Patient - zeitweise bestimmt wenig kooperativ und ausfallend - halt der extremen gesundheitlichen Situation geschuldet.
Trotzdem war vom Pflegepersonal angefangen bis zu allen behandelnden Ärzten hin jeder bemüht mir bestmöglich zu helfen. In allen Bereichen war jeder bemüht adäquat und konzentriert seinen Job zu machen was auch der Fall war!

Dafür mein Dank und Respekt an alle Beteiligten!

Ich kann das Krankenhaus Nordwest nur empfehlen!

Keine Hilfe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Da kann man nichts mehr zu sagen die Ärztin hat mir die Nadel in den Arm gerammt der ist dick angelaufen!
Kontra:
Jeder ist an mir vorbei gelaufen keiner hat mir geholfen!!! Und lag schon im Bett in der Notaufnahme im Flur!
Krankheitsbild:
Stromschlag bekommen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hab einen Stromschlag bekommen musste stundenlang im Flur liegen mir wurde nicht geholfen mit uns als schlechter und dann wurde ich in ein überfüllt es Zimmer gebracht ohne Hilfe da musste ich mich leider entlassen auf eigene Verantwortung!!!!

Sehr zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Super nettes Pflegepersonal, immer freundlich und hilfsbereit.
Kompetente und freundliche Ärzte.
Schönes Zimmer mit tollem Blick

Fassungslos

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Keine
Kontra:
Keine Menschlichkeit
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Erfahrungsbericht:

Diese derart arroganten...respektlosen...unmenschlichen Schwestern auf der Intensiv Station sind das allerletzte. Wenn mein Mann nicht wegen eines Herzinfarktes da liegen müsste, würde ich ihn sofort wieder rausholen. Vielleicht liegen sie selbst mal dort und müssen halb verdursten. Laufen mit kauendem Mund an einem vorbei und interessieren sich einen Dreck um die Bedürfnisse der Patienten. Mein Mann musste zwei Stunden auf eine Tasse Tee warten. Man bekommt nicht mal eine Antwort, wenn man sich erlaubt zu fragen, ob es mal etwas zu essen gibt für den Patienten. Wie kann man als Krankenschwester so unhöflich sein!? Da wäre mal eine Abmahnung nötig,damit diese Personen wieder zur Besinnung kommen, für wen sie arbeiten.

2 Kommentare

Lleila00 am 26.12.2019

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, dass das Pflegepersonal lieber in einem Aufenthaltsraum essen würde als auf dem Flur - aber keine Zeit für eine Pause hat?? Auch Pflegepersonal muss mal essen und trinken.Und leider auch auf Toilette gehen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Immer wieder Nordwest Krankenhaus

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018-2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rektum-Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich für das Nordwest Krankenhaus(obwohl 50 km Anfahrt)entschieden, da alle erforderlichen Behandlungen: Bestrahlung, Chemotherapie, OP und Nachsorge in einem Haus erfolgen.
Es war eine sehr gute Entscheidung.
Meine Behandlung begann im Juli 2018 mit Bestrahlung und Chemotherapie, im Oktober OP/Stoma
2019 nachfolge Chemotherapie, im Mai Rückverlegung des Stoma. Im Moment befinde ich mich in
der Nachsorge.
Von 2018 bis heute 12/2019 habe ich mich immer
sehr gut aufgehoben gefühlt.
Ob Ambulanz, Strahlentherapie, Chemo Station 5 West, OP Station 6 West und Case Management.
Sehr gute Zusammenarbeit aller Stationen.
Alle Personen mit denen ich zu tun hatte, waren sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend.
Das gesamte Ärzteteam besprach ausführlich und verständlich mit mir und meinem Mann alle
geplanten Vorgänge.

Harnverhalt + akute benigne Prostatavergrößerung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles lief wie am Schnürchen, alle, Personal wie Ärzte kompetent und freundlich
Kontra:
das Einzige: der Tee auf Station schmeckt zu sehr nach Pisse
Krankheitsbild:
Harnverhalt + akute benigne Prostatavergrößerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

a) Eingewiesen und tel. von Hausärztin angekündigt als Notfall - Harnverhalt. Sofort drangekommen! Perfekt behandelt - von Dr. Sedulovic o. ä.

b) Dann 2 Tage auf Station - OP-Vorbereitung und OP von OA Dr. Witsch. Verschiedene Methoden besprochen - perfekt umgesetzt und tags darauf entlassen.

c) Nachbetreuung kompetent und freundlich. Auch das Personal auf Station wie bei Ambulanz kompetent und freundlich. Kaum Wartezeiten. Alles funktionierte erstklassig.

Schlechte Erfahrungen mit „Hebammenkreißsaal“

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ruhige, angenehme Wöchnerinnenstation
Kontra:
Sehr schlechte menschliche Betreuung während der Geburt
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mein Kind im November 2019 im Nordwestkrankenhaus entbunden.
Habe mich aufgrund des Modells „Hebammenkreißsaal“ dafür entschieden. Am Abend der Geburt war aber nur eine sehr junge, schüchterne und unsichere Hebamme anwesend, die kaum mit mir sprach, mich weder menschlich noch fachlich betreute über das absolut Notwendige (CTG, nur in Rückenlage) hinaus und kein Gegengewicht zu der sehr kalten und empathielosen Ärztin bilden konnte. Ich habe mich niemals sonst so hilflos, ausgeliefert und alleingelassen gefühlt. Die Betreuung meiner Geburt hatte daher rein gar nichts mit den Beschreibungen zum „Hebammenkreißsaal“ zu tun und war das Gegenteil dessen, was ich mir gewünscht hatte. Natürlich hatte ich Pech, denn alle anderen Hebammen, die ich nach der Geburt kennengelernt habe, waren ganz anders und haben auch sehr schlecht über die entsprechende Ärztin geredet. Trotzdem möchte ich diejenigen, die sich überlegen, wegen des Modells ins Nordwestkrankenhaus zu gehen, darüber informieren, dass es auch so laufen kann. Ich denke, wenn man mit dem Modell wirbt, sollte das Personal auch zu jeder Zeit in der Lage sein, die selbst erhobenen Ansprüche zu erfüllen.

2 Kommentare

Krankenhaus_Nordwest am 05.12.2019

Sehr geehrte Anonym123453,

wir bedauern, dass Ihre Entbindung in unserem Hebammenkreißsaal nicht so verlief, wie Sie es sich vorgestellt hatten. Wir nehmen Ihre Rückmeldung ernst und leiten Ihr Feedback an unsere Frauenklinik und die Wochenstation weiter. Denn nur durch Hinweise wie Ihre können wir unsere Arbeit stetig verbessern.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind alles erdenklich Gute.
Ihr Krankenhaus Nordwest-Team

  • Alle Kommentare anzeigen

Empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich habe vor 9 Tagen in diesem Krankenhaus entbunden und kann nur positives berichten. Da dies mein erstes Kind ist, war das ganze Szenario für mich Neuland. Im Nordwestkrankenhaus wurde ich von den Hebammen und Ärzten nett aufgenommen und es wurde sich immer um mich gekümmert wenn ich etwas brauchte. Trotz einer etwas schwierigeren Geburt wurde immer darauf geachtet das es mir soweit wie möglich gut geht und ich mich wohl fühle. Dank eines Arztes, konnte ich normal entbinden wie ich es mir gewünscht hatte und das nach sehr langer Zeit durch Wehen und Schmerzen. Das Hebammen Team was mich betreute war perfekt, sie waren alle nett und hilfsbereit. Wenn ich irgendwann noch ein Kind erwarten sollte, wird meine Wahl definitiv wieder auf das Nordwestkrankenhaus fallen.

Empfehlenswerte onkologische Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ablauf strukturiert und durchdacht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umfangreich und fundiert)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und dem jeweiligen Krankheitsbild angepasst)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ansprechbar, helfen wo es mit Kostenträgern evtl. Problene gibt weiter)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Flure, Räume, insbesondere Dusch-Toilettekabinette wenig freundlich, nicht immer sauber geputzt, wirkt etwas schmudelig, Station könnte eine moderne Farbauffrischung vertragen)
Pro:
Kompetentes Ärztekollegium, freundliche, empathische Pflegecrew, angepasste medizinische Versorgung
Kontra:
Essen wenig ansprechend, etwas fad, Individuelles nur bedingt möglich.
Krankheitsbild:
Malignes Lymphon
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer sehr ausgeprägten Tumorerkrankung seit Mai 2019 auf Station 9 in Behandlung. Schon bei der Ursachenermittlung war ich überrascht mit welcher Akrebie vorgegangen wurde um letzlich die richtige Diagnose stellen zu können. Als Patient war ich im Laufenden Prozess mit eingebunden und wurde ständig informiert. In mehreren Befundgesprächen mit den Ärzten wurde die mögliche Therapie erläutert, Risiken u Chancen klar dargelegt. Meine Entscheidung auf Teilnahme zu einer umfangreichen Serienbehandlung habe bis heute nicht bereut. Ein empathisches Team vom Ärzte-kollegium über die Pfleger/Innen und Stationsverwaltung sorgt für sehr gute Betreuung und die Einbindung des Patientenn in den Behandlungsprozess setzt Maßstäbe.
Grosses Lob für alle.
Auch heute nach einigen Aufenthalten bin ich immer noch glücklich über meine Entscheidung das "Nordwest" als den "Behandler" gewählt zu haben. ????

Sehr empfehlenswertes Krankenhaus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle Ärztinnen und Ärzte und alle Krankenschwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich vom 1. Tag an sehr gut aufgehoben gefühlt.
Die Begleitung meiner Chemotherapie war und ist sehr fürsorglich, in der Gynäkologischen Ambulanz und in der Station 4 Ost.
Die Operation verlief sehr gut und ich wurde sehr gut versorgt.
Nebenbei: mir wurde damit dort das Leben gerettet.

Ich kann das Krankenhaus Nordwest sehr empfehlen.

Erste Wahl

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
immer ein offenes Ohr für den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Polyneuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik werden Sie herzlich aufgenommen, gut betreut und fachkundig auf dem höchsten und neuesten Stand behandelt. Das Ambiente erleichtert den klinikaufenthalt.

Mangelhafte Information und miserable Behandlung

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
keine lobenswerte Erfahrung
Kontra:
Unfassbare Arroganz & Überheblichkeit ohne jegliche Empathie bis zum Tod
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Finale Diagnose wurde nicht übermittelt- keine Information bis zum „ plötzlichen“ Tod und auch darüber hinaus keine Empathie..persönliche Gegenstände sind auch nach dem Tod derzeit unauffindbar- wie schäbig:(

Lungenkrebs mit Metastasen

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Pfleger)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (due Station ist hässlich)
Pro:
Pfleger
Kontra:
Besuchszeiten
Krankheitsbild:
Lungenkrebs mit Metastase im Kleinhirn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen als Angehörige sind sehr gut. Mein Mann wurde mit Verdacht auf einen Schlaganfall eingeliefert. Es stellte sich allerdings als Hirntumar heraus. Weil er sich auf der Notaufnahme mehrfach übergeben hatte, wurde er isoliert. Die Betreuung durch die Pfleger war nicht zu übertreffen- zumindest bisher.
Das KH achtet sehr auf die Besuchszeiten, rief mich aber sofort an, als es ihm sehr schlecht ging. Um 11 Uhr sprachen die Ärzte über die Ergebnisse und sprachen um kurz nach 11 Uhr mit uns. Die Ängste meines Mannes auf die Psychatrie verlegt zu werden gingen Ärzte und Pfleger geduldig ein. Im Gegensatz zu anderen Kliniken sah ich bisher viele und geduldige Ärzte. Und die Pfleger waren bis her einfach Klasse.Die Ärzte gingen ausführlich auf meine Anfragen ein und nahmen sich Zeit Update folgt

Menschlich und Fachlich Klasse

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Aufklärung und Betreuung
Kontra:
Pflege muss viel "rennen"
Krankheitsbild:
Pankreas CA; Whipple-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde mit der Diagnose Pankreas-Ca vorstellig, nach einer wirklich ausführlichen und guten Beratung entschied sie sich für den Eingriff (Whipple-Op), alle Termine wurden eingehalten, die OP ist gut verlaufen, die Betreuung auf Intensiv und später auf Station war ebenfalls sehr gut, auch wenn auf Station der Mangel an examinierten und manchmal auch an deutschsprachigen Pflegepersonal spürbar war. Wurde aber durch Freundlichkeit und Schnelligkeit ausgeglichen!

Nur Empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Juni 2019 meinen Omega-Loop-Bybass bekommen. Es ist eine super Klinik,alle sehr freundlich und nett. Nachdem ich im Januar 2019 schon mal als Notfall im Nordwestkrankenhaus eingeliefert wurde, hat mir Frau Dr.Weiner das Leben gerettet.
Und jetzt mit der Bypass OP hat sie mein Leben nochmal gerettet. In der Klinik brauche ich mich auch wegen meines Übergewichts nicht zu schämen. Ich kann Frau Dr.Weiner und ihr Team nur empfehlen. Auch jetzt wo ich seit gestern daheim bin, fühle ich mich nicht allein gelassen,da ich mich jederzeit, wenn was ist in Frankfurt melden kann. Freue mich schon auf meinen ersten Kontrolltermin.
An Frau Weiner, dem gesamten Team und Pflegepersonal der Station 2 West nochmals rechtherzlichen Dank.
Silke Grämer

Sehr zufrieden!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausführliche Information über den geplanten Eingriff, die OP, Betreuung
Kontra:
nicht was erwähnenwert wäre!
Krankheitsbild:
ambulante OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte einen geplanten urologischen Eingriff, der ambulant durchgeführt wurde. Das Vorgespräch, die eigentliche OP und die Betreuung im Aufwachraum waren sehr professionell und freundlich. 3 Wochen nach der OP bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Dank der Rückmeldung des Operateurs war ich auch auf das mögliche Ergebnis der pathologischen Untersuchung vorbereitet und werde daher beim Auftreten von Veränderungen rechtzeitig meinen niedergelassenen Urologen aufsuchen.

Voller Erfolg für meine Darmkrebs-OP

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sehr negativ sehe ich, dass man mit Straßenschuhen ins Krankenzimmer gehen kann.)
Pro:
Täglicher Besuch des Oberarztes
Kontra:
Ich hatte den Schlauch vom Flüssigkeitsbehälter abgerissen - dafür bekam ich Unfreundlches zu hören. Ursache war eine schlechte Befestigung hinter dem Ohr. Eine ältere Schwester, wohl erfahrener, befestigte haltbarer.
Krankheitsbild:
Darmkrebs (Dickdarm)
Erfahrungsbericht:

Sehr positiv empfand ich
a) das ausführliche Vorgespräch mit Prof. Dr. Krauss zu Befund und OP-Bedarf,
b) der Besuch gleich mehrerer Ärzte an meinem Bett, um mich über die stattgefundene OP und weiter folgende OP zu informieren.
c) die insgesamt top verlaufende OP (ab Juni) 2012,
d) die einwandfrei verlaufende Nachbehandlung (Chemo) bis heute (Mai 2019).

Daumen ganz weit hoch

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich schreibe eigentlich keine Rezensionen, aber die hier ist vor allem ein Dankeschön:

Selbstvorstellung in der Notaufnahme mit Notfall-Überweisung wegen Verdacht auf Appendizitis.
Das anwesende Personal hat mich sofort in Obhut genommen und erste Schritte eingeleitet. Es handelte sich um einen Feiertag, daher war ich überrascht, dass relativ schnell auch mehrere Ärzte anwesend waren und keine drei Stunden nach meiner Ankunft noch nachts operiert werden konnte.
Die Betreuung durch das Anästhesie-Team war ganz toll: humorvoll und beruhigend, keine Zyniker. Auch und vor allem die Schwestern auf Station 10 waren trotz ihrer hohen Belastung ausnahmlos nett, fürsorglich und eigentlich immer verfügbar. Niemand hat rumgemault oder genervt die Augen verdreht. Zimmer und Ausstattung waren super, nur in der Verpflegungsfrage herrschte zu Beginn ein bisschen Chaos. Aber hungern musste ich deswegen nicht.

Das Wichtigste vielleicht: Die behandelnden Ärzte waren alle sehr nett und menschlich, haben mich beraten, mich täglich über meine Fortschritte aufgeklärt und schienen ein gutes Gespür für den Seelenzustand der Patienten zu haben. Die Kommunikation zwischen Ärzten und den Schwestern schien auch gut zu sein, sodass mit den Ärzten Besprochenes auch vom Personal umgesetzt wurde (und umgekehrt).
Das alles KANN natürlich damit zusammenhängen, dass ich Privatpatient bin, aber die Unterstellung will ich mir nicht anmaßen.

Fazit: So angenehm, wie ein Krankenhaus nur sein kann.

Ein super Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlich, nimmt einen ernst
Kontra:
Krankheitsbild:
Roux y bypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam als Notfall ins Krankenhaus Nord West. Mir ging es gar nicht gut gut. Das Team der baritatrischen Station nahm mich sofort ernst. Es ist ein super nettes Team mit einer Ärztin die auf Augenhöhe ist. Danke nochmals für alles was ihr für mich getan habt.

Positive Ehrfahrung mit diesem Krankenhaus

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Armbruch rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mit diesem Krankenhaus und der Physiotherapie im Triamedis Gesundheitszentrum,nur sehr positive Erfahrungen gemacht. Ich hatte einen Armbruch rechts und war ca. ein Jahr dort in Behandlung. Die Ärzte,Schwestern,Pfleger und Physiotherapeuten waren trotz Hektik und Stress sehr freundlich und immer bemüht. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt.

Top Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich und menschlich hervorragend
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Klinik, sehr menschlicher Umgang mit Patienten aber auch mit Angehörigen- insbesondre die Intensivstation für nicht chirurgische Fälle

Menschlichkeit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Ärzte, Schwestern, einfach alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Re- Leiste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin 680 km gefahren, dieses Krankenhaus ist einfach top. Die Ärzte haben sich Zeit genommen, mir sehr gut erklärt was und wie mir geholfen werden kann. Am Operation Tag stellte sich der Arzt vor der mich operierte, so daß ich sehr ruhig und ohne Angst alles angehen konnte. Ich würde immer wieder die weite Strecke fahren.

Super Adipositas Chirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man hört dem Patienten zu
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Roux-y-Bypass long Limp
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam nach mehreren Behandlungsversuchen aus einer anderen Klinik in die Notaufnahme. Es wurde nach meiner Info,dass ich wegen Beschwerden nach Bariatrischer OP komme sofort Frau Dr Weiner als Leiterin der Adipositas Chirurgie informiert. Sie schickte einen Arzt aus ihrem Team. Meine Wartezeit in der Notaufnahme waren 15 Minuten, was für mich keine Wartezeit ist.

Ich wurde für weitere Untersuchungen stationär aufgenommen. Die Schwester auf der Station 2 West kümmerte sich mega lieb um mich trotz Pause - dass war ich von meinen vielen Krankenhausaufenthalten nicht gewohnt.

Am nächsten Tag wurde eine Magenspiegelung gemacht. Die Ergebnisse besprachen der Stationsarzt und Frau Dr. Weiner sehr zeitnah mit mir und erklärten sehr bildlich und verständlich den Befund und das weitere Vorgehen.

Die OP 2 Tage später verlief soweit gut und auch hier war eine sehr liebevolle und fürsorgliche Betreuung des Pflegepersonal, was ich ebenfalls schon anders erlebte. Egal wie gestresst die Schwestern waren, der Patient muss nicht leiden. Ein nettes Lächeln und freundliche Worte sind immer da gewesen.

Die OP wurde nachbesprochen am nächsten Morgen und die Ärzte hatten immer Zeit für Fragen.

Ich wünsche mir, dass dieser HERZLICHE Umgang zwischen dem Team von Frau Dr Weiner und den Patienten so bleibt genau wie der sehr gute Ruf, auch wenn die Adipositas Chirurgie weiter wächst.

Danke dafür eine Positive Erfahrung bei all den negativen gemacht haben zu dürfen.

Richtige Entscheidung, alles TOP!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Frau Dr. Weiner ist eine tolle Ärztin und hat ein super Team. Angefangen beim Sekretariat über die Ärzte bis hin zur Ernährungsberatung
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich nach langem Hin unh Her dazu entschieden mich im Adipositas Zentrum vorzustellen. Es war eine sehr gute Entscheidung.

Frau Dr. Weiner und ihr ganzes Team sind sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Schon bei meinem Erstgespräch im August 2018 fühlte ich mich gut aufgehoben. Wurde gut aufgeklärt und alle Fragen wurden beantwortet. Selbst Fragen meines Verlobten wurden alle beantwortet.

Selbst wenn man im Sekretariat angerufen hat, wurde mir sehr hilfsbereit und freundlich weitergeholfen. Ich hatte das Gefühl jederzeit willkommen zu sein.

Auch beim Vorbereitungsgespräch wurde mir alles ausführlich erklärt und wir (mein Verlobter und ich) fühlten uns in guten Händen.

Der Aufenthalt in der Station 2 West empfand ich als sehr angenehm. Nachdem ich aus dem Operationssaal geschoben wurde, wurde mein Verlobter über den Stand der Operation informiert. Das habe ich bisher noch nie erlebt das es diesen Service gibt.

Die ganzen Voruntersuchungen liefen ohne weitere Komplikationen ab und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Mit jedem mit dem ich zu tun hatte, war sehr zuvorkommend und sehr hilfsbereit.

Ich könnte jetzt entsetzlich viele Namen nennen, denen ich meinen besonderen Dank aussprechen möchte, aber das würde den Rahmen sprengen. Aber dennoch möchte ich erwähnen, dass ich einen besonderen Dank an die Ärzte, Chirurgen und die Intensivstation richten möchte, weil man sich sehr gut um mich gekümmert hat und mir geholfen wurde und super versorgt wurde. Auch der Station 2 West ein herzliches Dankeschön für die gute Versorgung.

Nächtlicher Notfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Können wir nicht beurteilen- Patient tot)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Emphatieloser Laden grausam
Krankheitsbild:
Notfall Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Notaufnahme wurde mein Vater eingeliefert ( Notaufnahme ) gab es nicht als Oberbegriff .

Gegen ca. 2 Uhr nachts kamen wir als Angehörige an, keiner da also setzten wir uns in die Wartezone - auch hier waren wir die einzigen. Trotz Pflegern die uns ansahen, weitergingen würden wir nicht gefragt, was los sein und wer wir sind. Emphatie nicht vorhanden. So saßen wir ca. 20-30 min ohne angesprochen zu werden. Dann hören wir Gespräche, die nur zu uns passen konnten- wir waren geschockt. Dann kam eine neben wir ihn Mann - benahm sich wie ein Medizinstudent 1 Semester und fragte null sind sie.... er nahm an wir sind die Angehörigen , sonst war eh keiner da. Er stotterte und wusste mit sich selbst nicht wohin und man hätte das Gefühl wer wollte nur weg. Es wurde nicht mal gefragt, ob wir Unterstützung brauchen (Beruhigungsmittel oder ähnliches ) für meine Mutter nach der Todesnachricht. Schwups war er weg- wir standen da waren geschockt. Aber da waren plötzliche viele Leute in Klamotten der Klinik aber menschlich war das nicht. Ich habe mich auch bei der Klinikleitung persönlich beschwert, aber ändert das was? Für uns ist es wichtig, das man so nicht mit Angehörigen umgehen kann.

Diese Klinik ist und wird für uns alle eine Klinik sein, in der man sich nicht freiwillig begeben soll. Wir werden alles dafür tun, dort nie hinzukommen. Jede Klinik hat etwas negatives, aber sowas ist unmenschlich. Es gab noch mehr, aber das würde hier zu weit gehen.

Weitere Bewertungen anzeigen...