• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Krankenhaus Neuwerk Maria von den Aposteln

Talkback
Image

Dünner Straße 214-216
41066 Mönchengladbach
Nordrhein-Westfalen

83 von 129 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

151 Bewertungen

Sortierung
Filter

Familiäre Atmosphäre, kompetentes Personal

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HELLP-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe Anfang Juli in der 33 +3 meine Tochter entbunden. Es wurde eine Schwangerschaftsvergiftung gezielt und direkt diagnostiziert. Ich wurde toll umsorgt von den Hebammen im Kreißsaal und den Schwestern auf der Wochenbettstation, vor sowie nach der Geburt. Auch das Ärzte Team hat sich immer Zeit für einen genommen und mir alles genaustens erklärt.
Die Schwestern von der Frühchenstation haben mir immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden und man fühlte sich von Anfang an gut aufgehoben. Einfach familiär. Das machte den langen fünfwöchigen Aufenthalt so angenehm wie es nur ging im Krankenhaus.

Ein Verbesserungsvorschlag für die Frühchenstation hätte ich wohl noch. Es wäre toll, wenn es ein Aufenthalts-/ Stillzimmer geben würde, indem sich die Mütter (Begleitpersonen) der Frühchen über Tag zurückziehen und abpumpen könnten.
So mussten wir immer zum Pumpen auf die Wochenbettstation und konnten zwischendurch nirgends mal die Beine hochlegen.

Ansonsten bin ich rundum zufrieden gewesen und kann es nur jedem weiterempfehlen.

Noch einmal liebsten Dank für alles.

Ärzte/Pflegeteam top, das Gebäude recht alt

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Man hört zu)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Älteres Gebäude)
Pro:
Behandlung, Ärzte mit Team, Pfleger/innen
Kontra:
Bauliche Mängel, Schallschutz, Küche
Krankheitsbild:
HWS Vorfall, ständige Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich drei Tage zur Schmerztherapie (Facettengelenks-infiltration) im Krhs. Neuwerk. Die Aufnahme ging etwas hektisch zu, sicher aus dem Grund, weil mehrere Aufnahmen stattfanden.
Allerdings fiel da gleich auf, wie freundlich und höflich die Mitarbeiter/innen trotz des Trubels waren.
Insgesamt ist hervorzuheben, wie freundlich, souverän und fachlich sehr fit sowohl die behandelnden Ärzte und Team (top) als auch die Pfleger/innen inkl. Patienten-Begleitdienst waren. Dieses Verhalten trug dazu bei, dass Ängste o.ä. bzgl. Der Behandlungen gemindert wurden. Vielen Dank dafür.....
Die Einrichtung selbst bedarf an vielen Stellen einer Renovierung und entspricht m. E. Nicht dem heutigen Standard. Insbesondere die Türen (Schallschutz) und sanitären Anlagen sind sehr überholt.
Das Mittagessen ist recht gut.... Frühstück und Abendessen allerdings eher lieblos/eintönig und stellenweise auf Pappteller / Plastikbecher ( sicher aus dem Grund weil die Küche renoviert wird) angerichtet. Zimmer zu klein, Fernseher eher auch zu klein.
Da, wie gesagt, das Pflegepersonal und die beh. Ärzte mehr als kompetent und freundlich waren (es wurde auch mal gelacht und die Ärzte lassen einen aussprechen????) habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt und würde wiederkomnen. Letztendlich stehen die Behandlung und der Behandlungserfolg im Fokus.

2 Kommentare

Andrea643 am 22.09.2017

Anmerkung zum Kommentar " die Ärzte lassen einen aussprechen" mit den Fragezeichen waren eigentlich Ausrufezeiche gemeint.
Die Ärzte haben auch ihre Zeitvorgaben aber hören auch wirklich zu und reagieren entsprechend????????????

  • Alle Kommentare anzeigen

Rundherum zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Qualität des med. Personals
Kontra:
nichts (abgesehen vom Frühstück und Abendessen)
Krankheitsbild:
Leistenhernie beidseitig (Leistenbruch)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anmeldung und Vortermin verliefen reibungslos; kaum Wartezeit und umfassende Aufklärung. Alle Fragen wurden ausführlich beantwortet.
Operationstag. Kleine Panne, da ich erst einem 3 Bettzimmer zugewiesen wurde. Pflegerin entschuldigte sich und nach 15 Minuten wurde ich verlegt.
OP - Termin wurde exakt eingehalten. Die Minuten vor der Narkose verliefen entspannt; OP mikroinvasiv; komplikationsfrei. Nach 2 Tagen Entlassung, rasche Schmerzfreiheit.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 11.09.2017

Sehr geehrte/r Frau oder Herr Beck,

wie schön, dass unsere Chirurgen Ihnen so gut helfen konnten und Sie schnell schmerzfrei waren.
Ihre Anerkennung über den reibungslosen Ablauf und die kompetente Versorgung geben wir gerne weiter.

Weiterhin gute Genesung
wünscht Ihnen
Ihr Krankenhaus Neuwerk

Ärzte top; Krankenhaus sehr mies

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schonende OP
Kontra:
Chaos auf der Station (21)
Krankheitsbild:
Leistenbruch Minimalinvasive OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärztliche Behandlung durch Arzt und Team sehr gut. Aber das KrHs ist eine Katastrophe. Die Gänge stehen voller leerer Betten und Wagen. Ich hatte ein 2-Bettzimmer mit 65,00 € Zuschlag. Doch wofür, schlechter Service, keine Gläser, Essen wie bei "Kassenpatienten", TV uralttechnik (zb kein ZDF), überforderte Ärztin am Entlasstag usw. Wie gesagt Chirurgie Top, KrkHs floppt.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 17.08.2017

Sehr geehrte/r ManniM,

vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre Rückmeldung, die uns wichtig ist. Es tut uns leid, dass Sie schlechte Erfahrungen bei uns gemacht haben. Im Herbst beginnen umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen, um den Unterbringungskomfort für unsere Patienten nach und nach so angenehm wie möglich zu gestalten.

Alles Gute wünscht Ihnen
Ihr Krankenhaus Neuwerk

Kreuzband und Meniskus OP!! Sehr gute Arbeit!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung, Aufklärung, Pflege
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Teilriss vorderes Kreuzband und Korbhenkelriss Innenmeniskus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 26.06. wurde ich mit Teilriss des vorderen Kreuzbandes und Korbhenkelriss Innenmeniskus in das KH Neuwerk überwiesen.
Nach einer Wartezeit von rund 2 Std. wurde ich vom Arzt untersucht und über die anstehende OP (inkl. verschiedener Möglichkeiten) aufgeklärt.
Danach wurde ich zur Terminvergabe geschickt, wo ich direkt einen Termin für den kommenden Freitag bekam.
Am Tag vor der OP noch schnell Blutabnahme, Anmeldung und Stationsbesuch erledigt und die OP konnte kommen.
Nach der Visite am Freitag morgen wurde ich gegen 10 Uhr in den OP gefahren. Nach gut 2 1/2 Stunden kam ich im Aufwachraum zu mir. Hier bekam ich dann auf Nachfrage 2 Spritzen gegen die Schmerzen und wurde auf die Station gebracht.
Durch den Schmerzkatheter, den ich mir habe setzen lassen, brauchte ich nicht nach Schmerztabletten fragen. (Habe aber morgens immer eine Tagesdosis zusätzlich bekommen)
Nach 3 Tagen Aufenthalt wurde ich dann entlassen.

Vielen Dank an das Team, die Anästhesie und an das Pflegepersonal der Station 3.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 03.08.2017

Sehr geehrte/r Mat317,

wir freuen uns mit Ihnen, dass alles zügig und zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist und bedanken uns für Ihre postive Bewertung, die wir an das Unfallchirurgie-Team weiterleiten.

Alles Gute!

Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Rückenprobleme, dann nur Krankenhaus Neuwerk

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle Ärzte Fachlich wie Menschlich Top
Kontra:
Die Zimmer sind mit drei betten und hilfsmitteln einfach zu klein.
Krankheitsbild:
Bandscheiben Operationen 3+lws , hws, scs Gerät, Schmerztherapien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die letzten 3 Jahre war ich mehr oder weniger im Krankenhaus Neuwerk, öfter als zu Hause. Ich bin 6 mal an der Wirbelsäule operiert worden. Und für mich gibt es kein besseres Krankenhaus und Station. Das Pflegepersonal war immer hilfsbereit und zuvorkommend. Und ich bin heute noch allen dankbar für das was wir zusammen erreicht haben, ich kann wieder ein fast normales fast schmerzfreies Leben führen.
Egal was bei mir gemacht wurde, ich habe mich nie alleine gefühlt. Alles wurde zusammen besprochen, erklärt und umgesetzt.

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an meinen Arzt und seinem Team aus dem spritzen Tempel ????
Bei euch habe ich viel geweint und geflucht aber dank euch und dem SCS Gerät hab ich mein lachen und meine Lebensqualität wieder bekommen.
Ich kann garnicht in Worte fassen, wie dankbar ich euch bin.

Lieben Gruß

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 03.08.2017

Liebe Frau Herrmann-Stefes,

wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns dieses schöne Feedback geben - das wir gerne an das Wirbelsäulenteam weiterleiten.

Alles Gute Ihnen!

Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Menschlichkeit und Hilfe wird hier groß geschrieben !

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Auf Station 31 gibt es morgens den besten Kaffee !!!
Kontra:
NICHTS !!!
Krankheitsbild:
Verhornendes Plattenepithelkarzinom der Zervix (Muttermundkrebs)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lebe seit langem in Spanien und war 2016 auf Urlaub in Deutschland, als mich mein Gynäkologe untersuchte und mich noch am gleichen Tag in das Krankenhaus Neuwerk einwies. Mit 54 Jahren mein erster Krankenhausaufenthalt. In nur 48 Stunden diagnostizierten mir die Ärzte ein verhornendes Plattenepithelkarzinom der Zervix (Muttermundkrebs) das 3 Tage später durch eine Totaloperation nach der Wertheim- Meigsmethode entfernt wurde. Ich hatte weder die Zeit Angst zu haben, noch war ich im Besitz einer europäischen Krankenkassenkarte ! Aber ich hatte unglaubliches Glück im Unglück, sowohl in medizinischer Hinsicht, als auch mit dem gesamten Ärztinnen- und Pflegeteam der Station 31, die sich liebevoll um mich gekümmert haben und das angesichts des allgemein bekannten Pflegenotstands. Selbst das Versicherungstechnische hat die Administration klären können. Danke ! Ich hatte zu keinem Zeitpunkt Schmerzen und meine Genesung verlief aufgrund des familiären Ambiente + der Schmerzpumpe komplikationslos. An dieser Stelle ein großes Lob an alle, die mir äußerst schnell, professionell und vor allem unkonventionell "unter die Arme gegriffen" haben. Einen ganz lieben Gruß auch an den netten Pfleger, der mir beim Aufwachen auf der Intensivstation "Chet Baker" aus seinem I-Phone vorspielte :-) Das Krankenhaus ist relativ klein und familiär, sehr ruhig und sauber, es gibt eine nette Cafeteria mit sehr zivilen Preisen, mit einem Außenbereich zum Sitzen und Klönschnacken, sowie eine herrlich grüne Parkanlage zum Spazieren gehen. Des weiteren wurde eine überdachte "Raucherlounge" im Freien eingerichtet; jeder weiß, dass Rauchen im KH nicht gerne gesehen wird, aber man verhält sich im Neuwerker KH nicht vorwurfsvoll, sondern den Rauchern gegenüber rücksichtsvoll, was mich positiv überrascht hat. Erwähnenswert ist auch eine gut sortierte Bücherei, sowie eine Kapelle, die man nutzen kann. Sollte ich nochmal ins KH müssen, dann komm ich wieder zu Euch ;-) Liebe Grüße

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 02.08.2017

Sehr geehrte Frau La.vecina.del.quinto,
wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohl gefühlt haben und geben Ihr Lob sehr gerne an das Team der Frauenklinik weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!
Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Einige Hebammen unfreundlich - Erlebnis Geburt "vermiest"

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Nur in Bezug auf Hebammen, Ärzte ok)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ausstattung ganz in Ordnung
Kontra:
Unfreundliche, genervte Hebammen
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist zwar insgesamt freundlich, jedoch gibt es ein paar schwarze Schafe, die leider den Klinikaufenthalt/ Entbindung derart vermiesen können.

Einige Hebammen dort haben den Beruf verfehlt, denn anstatt erwarteter Fürsorge und freundlichen Umgang erfährt man wie genervt einige von Ihrer Arbeit sind. Wünschen/Bedürfnissen bei der Entbindung wird aus Bequemlichkeit nicht entsprochen und sogar bei schmerzhaften Eingriffen über einen lustig gemacht. Ganz und gar nicht die Stimmung, die man bei seiner Entbindung wünscht. Ich habe mich absolut nicht gut aufgehoben gefühlt, bin mir aber bewusst, dass dies an der Hebamme lag, die man sich leider Gottes nicht aussuchen kann. Ich bereue, dass ich in dieses Krankenhaus und nicht in das gleiche Krankenhaus wie bei meinem ersten Kind gegangen bin.

Zum Pflegepersonal sind die meisten ebenfalls freundlich, aber war ich doch überrascht, dass man sich nicht einmal kurzzeitig um mein Neugeborenes kümmern wollte als ich kurz zu einer Untersuchung musste - Ergebnis war, dass mein Neugeborenes während der ganzen Untersuchung schreiend neben mir in seinem Bettchen liegen musste. Dies war das einzige Mal, dass ich darum gebeten hatte kurz nach ihm zu schauen. Das 24 h rooming in wird folglich so verstanden dass sich die Krankenschwestern so gut wie gar nicht um die Neugeborenen kümmern und wird anscheinend nicht als Option verstanden.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 14.07.2017

Guten Morgen,

unseren herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kind.
Es tut uns sehr leid, dass Sie bei der Entbindung nicht nach Ihren Wünschen behandelt wurden. Wir werden dem Sachverhalt nachgehen und mit den Verantwortlichen sprechen.
Wir danken Ihnen für die Rückmeldung.

Alles Gute für Sie und Ihr Kind
Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Organisation Flop - Ärzte Top

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anästhesie personal und Super Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 26.6.17 Stationär bei ihnen aufgenommen,ich war sehr pünktlich da 10.00 Uhr , Anästesist Gespräch war sehr gut und ausführlich, dann bin ich weiter zur Station wo ich aufgenommen werden sollte , da stellte sich raus das sie keine Zimmer haben und ich auf andre Station soll das war auch akzeptabel, dann ging der Stress los , musste 6 stunden warten bis ich auf Station bzw. zimmer Kamm und untersucht wurde bzw Gespräch beim Arzt hatte , gegen 14.30 Uhr bekam ich erst mal Mittag essen
Das Personal Schwestern und Pfleger sehr
freundlich hilfsbereit und zuvorkommend,
Nettes Personal bei der Anmeldung! Hilfsbereit!

empfehlenswerte Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles zur vollstens Zufriedenheit
Kontra:
Krankheitsbild:
Kalkschulter, sehnenriss.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang Mai bin ich an der Schulter operiert worden.
Sowohl der Arzt mit seinen goldenen Händen, der hervorragend meine Schulter wieder hergerichtet hat,wie auch das Pflegepersonal, das immer sein Bestes gegeben hat, möchte ich ganz herzlich danken.Eine ganz tolle Klinik, die ich nur empfehlen kann!

Familiäres Krankenhaus mit Herz!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hier steht der Patient und sein Wohl an 1. Stelle
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Juni diesen Jahres dort mein zweites Kind entbunden. Egal ob Krankenschwester, Arzt oder Hebamme jeder hat sein bestes gegeben uns bei der Geburt zu unterstützen, auf unsere Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Die Tage nach der Geburt wurde man auf der Station liebevoll unterstützt, es wurde einem genügend Raum gegeben sich auszuprobieren, Optionen wurden aufgezeigt. Mit viel Ruhe und Verständnis wurde ein entspannter Rahmen geschaffen in dem wir uns sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt haben.
Die Ärzte in diesem Krankenhaus haben noch verstanden was es heißt Arzt zu sein (was man leider nur sehr selten noch findet). Mit viel Empathie wurden sowohl ich als auch mein Kind dort behandelt!
Dank diesen großartigen Teams hatte unsere Familie einen wundervollen Start in ein Leben zu viert! Ich bereue es sehr mein erstes Kind nicht auch dort entbunden zu haben!
Vielen Dank für alles!

Der Lieferheld

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Hahaha
Kontra:
Erstmal essen bestellen
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nicht wirklich ein Patient, ich wäre gern einer. Nun sitze ich seit über einer Stunde mit unerträglichen Rückenschmerzen im Wartezimmer, wurde vorher von bekannten hergebracht da Bewegung kaum möglich ist. Nach meiner Erklärung bezüglich meinen Rückenschmerzen hat man mich doch gebeten zu warten, nein, keine schnelle Hilfe, keine Schmerzmittel. Geh und warte. Im Laufe dieser Stunde hat sich das wartezimmer gefüllt. Eine einzige Patientin wurde aufgerufen und die Freude beim Personal war riesig als der Lieferheld auf einmal auftauchte. Ganz eindeutig wurde gerade erst mal Pause gemacht. Ich würde dem Krankenhaus entweder neues Personal empfehlen oder den Patienten ein anderes Ktankenhaus. Es ist eine Frechheit was man als Patient hier mitbekommen muss.

1 Kommentar

Irony am 11.06.2017

5 Stunden hat mein Aufenthalt dort nun gedauert. 5 schmerzhafte Stunden in denen ich um Schmerzmittel bitten musste. Die "Behandlung" hat maximal 15 Minuten gedauert, immerhin war die Ärztin nett. Ein Tipp an "Schwester Andrea"? Es würde nicht schaden auch mal Nett zu den Patienten zu sein, es sind auch nur Menschen. Ahja, mit 5 Stunden war ich nur zweitplatzierter, Platz 1 belegte ein Mann den ich dort kennenlernte mit sagenhaften 7 Stunden Wartezeit. Vielen Dank liebes Krankenhaus Neuwerk. Das nächste mal geh ich lieber zu einem Schamanen.

Rundum zufrieden

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Hebammen, durchweg freundliche und hilfsbereite Schwestern, alles sehr transparent.
Wir haben uns bei der Entbindung wie auch auf der Wochenbettstation gut betreut und aufgehoben gefühlt. Schönes Familienzimmer. Würden bei einer weiteren Geburt wieder dieses Krankenhaus wählen.

Tolles Krankenhaus

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Akutes Abdomen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann wirklich nur positiv über dieses Krankenhaus berichten.
Habe 2 Tage auf der Intensivstation gelegen, wo das Personal absolut hilfsbereit waren und sich rührend um die Patienten dort kümmert.
Die Ärzte dort waren immer sofort zur Stelle und haben alles dafür getan, dass es einem schnell wieder besser geht.

Ein großes Dank auch an die Station 1.
Ihr macht alle einen wirklich tollen Job dort.

Wenn ich nochmal Patient sein muss, dann immer wieder im Neuwerker Krankenhaus.

Vielen Dank!

Sehr empfehlenswertes Krankenhaus

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wlan wäre schön)
Pro:
Top Ärtzteteam, Hervorragende Chirurgie
Kontra:
Krankheitsbild:
Digitale Radiusmehrfragmentfraktur links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War nur 3 Tage Stationär wegen Handgelenk Bruch
Das Personal Schwestern und Pfleger sehr
freundlich hilfsbereit und zuvorkommend,
die Zimmer Altbacken und leider ohne wlan
aber ansonsten zufriedenstellend
Nachbehandlung und Kontrolluntersuchungen
7 Monate durch die Unfallchirugie mit
sehr guten Ergebnissen und fachlich kompetente
Ärzte wobei ich besonders Dr.Thomas hervorragende
Arbeit bescheinige und mich noch einmal ganz
herzlich Bedanken möchte

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 08.05.2017

Sehr geehrte/r Ampi,
schön, dass Ihr Handgelenk wieder hergestellt ist. Ihre große Zufriedenheit mit Pflegern und Ärzten geben wir gerne weiter.
Die Modernisierung geht sukzessive und am WLAN arbeiten wir.

Alles Gute Ihnen
wünscht Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Für ältere hilfsbedürftige Patienten nicht zu empfehlen.

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ärztliche Beratung deutlich besser)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Abstellraum statt Badezimmer)
Pro:
ärztliche Versorgung
Kontra:
Grundpflege
Krankheitsbild:
Sepsis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der "Augustinus-Kodex" ist in keiner Weise mit der Pflegerealität in Einklang zu bringen. Personalmangel und die hohe Belastung im Bereich
Gesundheitswesen sind ein allgemeines Thema, aber der Mensch muss auch im modernen Klinikbetrieb im Mittelpunkt stehen. Leider wird der Patient in diesem Krankenhaus alleine gelassen. Spezifische Erfordernisse der Ernährung sollten in einer gastro-enterologischen Klinik selbstverständlich sein. Leider funktioniert gerade dieser Versorgungsaspekt überhaupt nicht. Die Grundpflege aber auch die Information zum Behandlungsstand und der weiteren Planung lassen zu viele Fragen offen.
Das ärztliche Personal ist freundlich und sehr bemüht, kann aber die qualitativ erheblichen Defizite in der pflegerischen Grundversorgung nicht ersetzen.
Für ältere Menschen mit erforderliche Unterstützung in den täglichen Verrichtungen ist diese Abteilung nicht zu empfehlen.
Ich kenne das Krankenhaus seit vierzig Jahren. Mehrere Generationen der Familie wurden hier behandelt. Leider ist der ehemals christliche, fürsorgliche Charakter in der Patientenversorgung dieser Klinik nicht mehr zu erkennen.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 29.03.2017

Sehr geehrter Herr Xaver,

es tut uns sehr leid, dass Sie mit der pflegerischen Versorgung nicht zufrieden waren. Wir werden der Sache nachgehen. Gerne vermitteln wir Ihnen ein Gespräch mit der Geschäftsführung und der Stationsleitung, um mit Ihnen auf einer sachlichen Ebene die Dinge zu klären und zu erläutern.
Sie erreichen das Sekretariat der Geschäftsführung unter T (02161) 668-2071.

Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bis auf eine Hebamme...)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wochenbettstation
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im September 2013 unsere Tochter in Neuwerk nach Einleitung entbunden. Ich lag rund 20 Stunden im Kreißsaal und fühlte mich von der nachts Diensthabenden Hebamme leider überhaupt nicht gut betreut. Das kann einem natürlich überall passieren.Ab dem morgendlichen Schichtwechsel ging es dann aber aufwärts und zum Glück auch voran.

Abgesehen von der besagten Hebamme kann ich das Personal im Kreißsaal und vor allem die Mitarbeiter auf der Wochenbettstation nur loben. Ein sehr fürsorgliches, empathisches Team.

Ich wollte eigentlich auch unsere 2.Tochter im Dezember 2016 in Neuwerk entbinden. Aufgrund von Wehen fuhr ich 2 Wochen vor ET zur Abklärung dorthin und traf auf dieselbe besagte Hebamme, die mich ans CTG anschloss und dann leider die nächsten 1,5 Stunden vergessen hat. Erst auf Nachfrage der Ärztin wurde sie aufmerksam, dass ich noch am CTG angeschlossen war und "befreite" mich.

Bis auf diese Hebamme kann ich das KH aber uneingeschränkt empfehlen.

Ich habe mich dann aufgrund der 2.Negativerfahrung mit dieser Hebamme dennoch dazu entschlossen, woanders zu entbinden.

Alles prima,kann Ich nur weiter empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gutes Krankenhaus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell und sehr freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Ärzte, Freundliches Personal,
Kontra:
--------------------------
Krankheitsbild:
kaputtes Knie - Osteophyten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe eine Kniearthroskopie bekommen und zugleich wurde festgestellt das ein Osteophyt u.s.w. entfernt werden musste. Habe dieses unter Teilnarkose gemacht bekommen. Vielen Dank an den Oberarzt und sein Team. Alles hatte prima geklappt ;). Krankenschwester/pfleger super freundlich, kann dieses Krankenhaus nur weiter empfehlen.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 17.03.2017

Sehr geehrte/r Caro,

herzlichen Dank für Ihre Empfehlung und das Lob an Ärzte und Pflegepersonal. Wir geben Ihre positive Rückmeldung gerne weiter und wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung.

Ihr
Krankenhaus Neuwerk

keine Behandlung gemäß Einweisung erfolgt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (unnötige Behandlung LWS und keine Behandlung gemäß Einweisung.Dadurch Monate verloren und weitere Nervenschädigungen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Die erste Beratung durch den Oberarzt war optimal. Die zweite Beratung durch den Chefarzt nicht, da er sich nur auf die Aufnahmen der LWS konzentriert hatte und nicht auf die ersten Aufnahmen der HWS, die Grund mener Einweisung waren)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (zwar lange Wartezeiten auf Termine jedoch sehr freundliches, hilfsbereites Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal/Physiotherapeuten sehr freundlich, kompetent
Kontra:
am Einweiseproblem vorbei behandelt/angebl. v.Neurologen u. Radiologen Befund dramatisiert. Mein neuer Neurochrirurg sieht dies anders und bestätigt die dringende OP an der HWS und hat keinerlei Verständnis für die Äußerungen der Ärzte vom KH Neuwer
Krankheitsbild:
hochgradige Spinalkanalstenose HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich hatte ich eine Einweisung wegen hochgradiger Spinalkanalstenose HWS. Während der Vorstationären Behandlung wurde mir gesagt, dass die HWS operiert werden müsste. Es wurde jedoch nochmals ein MRT der LWS sowie eine neurologische Untersuchung im KH angeordnet um dort Probleme auszuschließen. Dadurch verzögerte sich Alles wieder auf mehrere Wochen. Bei der zweiten Besprechung wurden sich die vorangegangenen Aufnahmen der HWS nicht angesehen sondern nur die Aufnahmen der LWS und anstatt die OP der HWS anzugehen wurde ich zur stationären Schmerzbehandlung der LWS verdonnert. Da ich zwei Behandlungsverträge LWS u.HWS unterschreiben musste, hab ich mir nichts dabei gedacht. Die Spritzenbehandlung an der LWS blieb jedoch ohne Erfolg. Ich dachte jetzt wird sich endlich um die HWS gekümmert (im nachhinein Hauptproblem meiner Gangstörungen, durch anderen Neurochirurgen inzwischen festgestellt) Doch falsch gedacht. Die Schmerzbehandlung sei beendet (Dez. 2016) und ich entlassen. Ich solle mich im nächsten Jahr Febr. erneut in der Ambulanz mit Einweisung vorstellen. Lt Neurolge absolut nicht ok da Nervenschädigungen

Rundum zufrieden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Positive, familiäre Atmosphäre, man geht auf die Wünsche der Frauen ein
Kontra:
Krankheitsbild:
Spontangeburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe in diesem Jahr mein Kind in neuwerk bekommen und bin rundum zufrieden. Ich habe mich zu jeder Zeit gut aufgehoben gefühlt und das Personal war sehr nett und patientenorientiert, besonders Herr Dr. Merkel AG und Schwester Barbara auf der Station.

2 Kommentare

hilla21 am 16.02.2017

Ich meinte natürlich Herr Dr. Merkelbag

  • Alle Kommentare anzeigen

primäre Sectio top - jederzeit wieder!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung in OP, Kreißsaal und auf Wochenstation
Kontra:
Krankheitsbild:
Primäre Sectio (geplanter Kaiserschnitt)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach durchwachsener erster Entbindung (sek. Sectio mit anschließender Atonie) in Düsseldorf habe ich mich in meiner zweiten Schwangerschaft für einen geplanten Kaiserschnitt in Neuwerk in Mönchengladbach entschieden und kann nur sagen: ich würde es jederzeit wieder genauso machen!!
Die Betreuung sowohl vorab als auch am Entbindungstag im Kreißsaal und während der OP war hervorragend! Ich wurde freundlich und aufmerksam betreut und stets informiert. Der Eingriff selber lief sehr entspannt ab, unsere Tochter durfte danach die ganze Zeit dabei bleiben! Auch die Betreuung im Kreißsaal war super; trotz Stress und Hektik wurden sich toll um uns gekümmert, wir haben dies nie zu spüren bekommen!
Der Aufenthalt auf Station 33 im Anschluss (vier Nächte im privaten Einzelzimmer) war ebenfalls hervorragend - die Schwestern und Hebammen waren toll, ich wurde in jeder Hinsicht kompetent betreut und hatte Zeit und Ruhe, um gut mit meiner Tochter anzukommen! Von mir eine klare Empfehlung!

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 15.02.2017

Sehr geehrte Jetibi,

herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Tochter. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und alles zu Ihrer Zufriedenheit war. Wir geben das Lob gerne an alle Beteiligten weiter.

Alles Gute für Sie und Ihre Familie
Ihr
Krankenhaus Neuwerk

soweit gut, aber eben nicht sehr gut.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute betreuung
Kontra:
arzt, der sich zu dingen äußert, die nicht zum gesunden beiträgt.
Krankheitsbild:
schulterverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nach einem unfall war ich zunächst 3 tage in der orthopädie, dann 1 woche später noch mal 5 tage, wo dann eine OP stattfand.
allgemein gibt es nichts negatives über personal bzw. einrichtung zu sagen.

allerdings ist mir ein arzt 3 mal negativ aufgefallen. da hier keine namen genannt werden sollen, ist somit im grunde keinem gedient.

er untersuchte mich nach einlieferung mit dem
RTW, und drückte u.a. auch auf meine schulter.
dort gab es dann eine stelle, die irrsinnig
schmerzte, was ich auch mit einem lauten schrei kundtat. und er so "stellen sie sich nicht so an".
das 2. mal dann bei der 1. entlassung, wo er mich fragte, ob das die gleiche kleidung sei, die ich bereits gestern trug, was ich mit ja beantwortete.

und das 3. mal dann bei einer visite, wo ich aus dem Bad herauskam, nur mit unterhose bekleidet. und sein kommentar: "die ist aber ein wenig arg eng". ich mein, was geht das den arzt an. und gefragt habe ich ihn auch nicht nach seiner meinung.

außerdem wartete ich sowie 1 anderer patient je 1 nacht extra im krankenhaus, nur um den entlassungsbrief ausgehändigt zu bekommen.

macht nur unnötig kosten für die krankenkasse in meinen augen.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 31.01.2017

Sehr geehrte/r Wolfrolf,

wir danken Ihnen für die detailreiche Rückmeldung. Dass Sie medizinische Betreuung und Verwaltungsabläufe trennen, hilft uns, gezielt Maßnahmen zu ergreifen, die der Verbesserung dienen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung
Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Chefarzt Dr. Müller ist super!

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt!
Kontra:
Essen, Internet,
Krankheitsbild:
Bauch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nettes Personal bei der Anmeldung! Hilfsbereit!
Da unsere Tochter privat versichert ist, bekam sie den Chefarzt Dr. Müller, mit dem wir sehr zufrieden waren. Ein guter Diagnostiker,der kindgerecht alles erklärt, bemüht war und auch später, nach der Entlassung als Ansprechpartner noch zur Verfügung steht.
Die Zimmer waren sauber, sie bekam ein 2 Bettzimmer mit eigener Toilette/ Dusche. Die WC-Brille MUSS ausgetauscht werden , gelb, voller Urinrückstände ( eingefärbt) . Sehr unhygienisch...
Das 2 Bettzimmer bekam unsere Tochter, da sie, wie oben beschrieben, privat versichert ist.
Die Krankenschwestern waren auf dieser Station fast alle freundlich und hilfsbereit. Teilweise liebt man seinen Betuf aber nicht, was man ( auch das Kind ) spürt. Schade. Sonst alle sehr freundlich!
Als Assistenzärztin hatten wir Frau van Ooy. Sie war sehr nett und hörte sich alles an!
Unsere Tochter fühlte sich nach kurzer Zeit auch wohl.
Leider klappte die Organisation untereinander nicht richtig.
Auch gab es Tage, an denen man keinen Arzt sprechen konnte, was schwierig ist, wenn man ein Kind im Krankenhaus hat und wissen möchte, wie es weitergeht.
Das Essen ist eine Katastrophe!
Kinder essen nicht alles, klar! Aber wir Erwachsenen haben es auch probiert! Fürchterlich! Wer sowas zustande bringt, sollte selber mal davon probieren! Nicht schmackhaft, teilweise ungenießbar, wenig Vitamine, Obst/Gemüse könnte besser und mehr sein! Nicht sehr abwechslungsreich und sehr überschaubar. Keine Zwischenmahlzeit.

Internet ist problematisch.
Daran arbeitet man anscheinend!

Vorbildlich und absolut lobenswert: Das Mandela-Projekt, für psychosomatische Erkrankungen der Kinder! Nettes Team! Sehr lieb!

Also alles in allem:
Dr. Müller mit seiner angenehmen Art ist ein hervorragender Kinderarzt! Diagnostisch wurde alles abgeklärt. Die Eltern werden auf Augenhöhe nett behandelt, alles wird beachtet und besprochen!
Von daher würden wir das Krankenhaus zukünftig wieder aufsuchen!

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 30.01.2017

Sehr geehrte Cuxi,

vielen Dank für die sehr differenzierte Rückmeldung zum Klinikaufenthalt Ihrer Tochter. Wir geben Ihre Eindrücke sehr gerne an die Abtielung weiter. Für konstruktive Kritik sind wir dankbar, denn sie hilft, uns zu verbessern.

Mit besten Wünschen
Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Sehr empfehlenswert

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde alles geduldig und verständlich erklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Besonders hervorzuheben ist ein liebevoll eingerichtetes Spielzimmer)
Pro:
Hervorragende Ärzte!!! Freundliche, hilfsbereite und einfühlsame Krankenschwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Infekt mit hohem Fieber
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein 11. Monate alter Sohn wurde als Notfall im Krankenhaus aufgenommen.

Die Ärzte haben ihn gründlich untersucht und sofort mit der Therapie begonnen.
Ich wurde sehr gut über alle Medizinischen Maßnahmen aufgeklärt.

Die Krankenschwestern haben sich vorbildlich um meinen Sohn gekümmert.
Sie waren sehr freundlich und liebevoll im Umgang mit meinem Kind und haben sich um alle seine Bedürfnisse gekümmert.

Durch die professionelle Behandlung erholte sich mein Sohn sehr schnell.
Ich würde jederzeit wieder ins Krankenhaus Neuwerk fahren.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 24.01.2017

Sehr geehrte Nanoluise,

wir freuen uns mit Ihnen, dass Ihr Sohn sich schnell erholt hat und wieder gesund wurde.
Herzlichen Dank für Ihren Eintrag, das Lob geben wir gerne an die Ärzte und Schwestern der Kinderklinik weiter.

Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Engagierte, kompetente Notaufnahme

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell, kompetent, am Menschen interessiert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer alles erklärt und alle Fragen beantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und engagiert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Völlig unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schlimme Magenschmerzen und starker Schwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 30.11.16 in der Notaufnahme, nachdem ich mit dem Rettungswagen eingeliefert wurde. Die Aufnahme war sehr gut und die Ärztin sehr schnell bei mir. Es war gerade Schichtwechsel, aber alle Beteiligten gaben mir das Gefühl, dass ich gut aufgehoben bin und mir alle helfen wollten. Die Ärztin machte verschiedene Untersuchungen und erklärte mir immer, was sie tat. Sie ordnete verschiedene Untersuchungen an. Die Schwester, die den Abend mit uns verbrachte war sehr kompetent und empathisch und mit viel Mutterwitz ausgestattet. Die Blutuntersuchungen, die die Ärztin anordnete, um sicher zu gehen, dauerten länger. Zwischenzeitlich kam ein Teil meiner Familie und wurde sehr respektvoll und nett behandelt. Am Ende schlug mir die Ärztin vor, zur Sicherheit über Nacht zu bleiben. Ich entschied mich dagegen und sie gab mir alle Informationen für meine Internistin mit.

Vielen lieben Dank für tolle Menschen, die mir geholfen haben, als es mir so schlecht ging.

Sehr nette Ärztin und sehr nette Schwester, die am 30.11. nach 19.00 Uhr Dienst hatten. Es tut mir leid, dass ich ihre Namen nicht behalten habe.

Neues Kniegelenk

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kaputtes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter hat hat ein neues Kniegelenk bekommen. Sehr gute Ärzte. Operation prima gelaufen. Meine Mutter könnte bei Entlassung schon super gehen. Insgesamt sehr professionelles Team um Prof. Pfander.

Sehr sehr kompetente und einfühlsame Versorgung in ALLEN Bereichen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführliche OP Aufklärung und ausführliches Entlassungsgespräch)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Ärzteteam ist hoch kompetent und sehr empathisch)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die eigene Patientenverwaltung auf Station ist perfekt organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Laparaskopische Zystenentfernung am Eierstock
Erfahrungsbericht:

Mein Feedback zu meinem stationären Aufenthalt ist durchweg positiv. Die Organisation der Aufnahme ist durch die Patientenverwaltung auf der Station perfekt organisiert. Eine Schwester ist nur für die Aufnahmen und die Koordination der präoperativen Untersuchungen zuständig, was hervorragend läuft und dem Patienten enorm viel Wartezeit erspart. Die Aufklärungen zur OP durch die Ärzte erfolgten sehr intensiv und man hatte viel Zeit, Fragen zu stellen. Die Schwestern sind sehr liebevoll und haben trotz des stressigen Alltags immer ein offenes Ohr. Meine Ängste vor dieser OP wurden mir von allen Seiten genommen und ich fühlte mich auf der Station hervorragend betreut. Besonders lobenswert ist die Anästhesieschwester Gundula, die mit einer vorbildlichen Fürsorge und einer sehr angenehmen ruhigen Art die Einleitung in die Narkose begleitet hat. Danke dafür!
Chefarzt Dr Dürselen und Oberärztin Dr Martin haben ein perfekt aufeinander abgestimmtes und sehr kompetentes Team. Ich kann die Gynäkologie jedem empfehlen. Den schnellen Genesungsverlauf habe ich sicherlich nicht nur der Operateurin Fr Dr Martin zu verdanken, sondern auch den liebevollen Worten und der sehr guten Pflege der Schwestern. An dieser Stelle möchte ich mich bei dem gesamten Team der Station 31 bedanken!

Kkh Neuwerk! Nie wieder!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Entfernung
Kontra:
halbherzige Aufklärung/Behandlung
Krankheitsbild:
Entnahme einer Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt war die reinste Katastrophe!
1.) Verhaltenstips für einen Eingriff erhalten,der NICHT meiner war.
2.) schlechte Anästhesie
3.) Blasenentzündung durch Katheder
3.) schlechte Vorbereitung auf Patientenbesuch (Ärzte&Schwestern)sprich: ich "klage" über Schmerzen und nur weil ich wegen Platzmangel auf der Neugeborenen untergebracht bin,meint man ich hätte einen Kaiserschnitt gehabt!!!!
4.) keine Wundheilung möglich,da die Schnittwunde stümperhaft "vernäht"
5.) keine Weiterleitung an Krankenkasse über Zahlung des Krankenhaus Tagesgeld es!!!

Fazit: NIE WIEDER IN DIESES MISERABLE KRANKENHAUS!!!

2 Kommentare

Jessi174 am 13.11.2016

Warst du als Notfall dort oder geplanter Eingriff?Darf ich nach Beschwerden körperliche fragen?LG Jessi

  • Alle Kommentare anzeigen

Implatation von Elektrosonden

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzt nimmt sich die Zeit für den Patienten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr fachlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Freundliche Mitsrbeiter, gute Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Nervenschmerzen nach Operationen
Erfahrungsbericht:

Hiermit möchte ich mich für meine besondere Behandlung im
Krankenhaus Neuwerk bedanken. Die freundlichen Mitarbeiter auf der Station 23 und der schmalle Pfleger der die Patienten zu den Spritzen fährt.
Besonderen Dank an Hr. Dr. Schultheis für die Fachliche Beratung und Ausführung während der OP.
Selbst nach der Entlassung würden meine Fragen über des Gerät fachgerecht beantwortet
Durch die Implatation der Elektrosonden und des DRG - Simulators kann ich fast ein normales Leben wieder führen
Vielen Dank

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 26.10.2016

Sehr geehrte/r Frau/Herr DierkO,

herzlichen Dank für die Ausführungen zu Ihrer Behandlung in unserem Krankenhaus. Wir freuen uns mit Ihnen, dass Ihnen die Schmerztherapie geholfen hat. Gerne geben wir Ihre Rückmeldung an die betreffenden Personen weiter.

Gute Besserung
Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Geriatrie Neuwerk empfehlenswert

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Zusammenarbeit mit Angehörigen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Ärzte,freundliches Personal, schöne Zimmer,gute Hygiene,gutes Essen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hydrocephalus (Hirndruck durch übermäßige Ansammlung von Hirnwasser)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem mein Mann nach einer Fehldiagnose in einem sehr schlechten Zustand aus der Neurologie einer Klinik in Mönchengladbach entlassen wurde,kam er einige Zeit später auf Empfehlung in die Geriatrie des Krankenhauses Neuwerk.Das war für ihn und unsere Familie ein Glücksfall.Hier haben die fachkompetenten Ärzte nach eingehenden Untersuchungen die Ursache des Krankheitsbildes u. den damit verbundenen Symptomen festgestellt.Frau Dr. Ahrends übermittelte mir umgehend die fundierte Diagnose.Die Erkrankung meines Mannes beruhte auf einer übermässigen Ansammlung von Hirnwasser(Hydrocephalus),welche durch einen operativen Eingriff umgehend behandelt werden musste. Nach erfolgter OP ging mein Mann zur abschließenden Reha wieder in die Geriatrie Neuwerk.Dass er wieder ein großes Stück an Lebensqualität zurückgewonnen könnte, verdankt er ausschliesslich dem guten Ärzteteam des Herrn Dr.Zilles.In seiner Geriatrie werden alte Menschen nicht nur gut medinisch versorgt,ihnen wird hier vermittelt,dass sie ernstgenommen werden und sie ihren berechtigten Platz in unserer Gesellschaft haben.Diese Haltung praktiziert hier das ganze Personal,von der sehr engagierten Sekretärin Frau Fegers über die freundlichen Pflegerinnen u. Pfleger,Therapeuten,bis zu den Azubis. Ihnen allen möchte ich ganz herzlich Danke sagen für den liebevollen und freundlichen Umgang mit meinem Mann,dersich zu jeder Zeit gut versorgt u.betreut wusste.Er könnte in einem gut gebesserten Zustand aus der Geriatrie Neuwerk entlassen werden, und ich kann ohne Einschränkung die Geriatrie in Neuwerk weiterempfehlen.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 04.10.2016

Sehr geehrte Frau Inge,

wir freuen uns sehr, dass Ihrem Mann in unserer Abteilung Netzwerk Altersmedizin geholfen werden konnte und er auf dem Weg der Besserung ist. Das umfangreiche Lob, dass Sie dieser Abteilung ausgesprochen haben, werden wir an alle Beteiligten weitergeben.

Mit besten Grüßen
Ihr
Krankenhaus Neuwerk

sehr gute Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Abläufe, kurze Wege, freundliches Personal
Kontra:
der Kaffee zum Frühstück
Krankheitsbild:
Schulterspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Vorstellungstag sehr gut organisierte Abläufe. Kurze Wartezeiten in der Ambulanz und verständliche Erklärungen bei und nach der Untersuchung. Rasche Terminvergabe und kurze Wege.
Vorstationär auch hier sehr gute Abläufe mit Blutabnahme, Röntgen, Narkosegespräch und OP Aufklärung nur 2 Stunden.Am OP Tag freundliche Aufnahme auf Station, schönes Zimmer,höfliches und immer ansprechbares Personal, auch im Op freundlicher Empfang und gute Erklärungen,so das einem die Angst genommen wurde, gute Versorgung nach der Op. Rasche und schnelle Entlassung am nächsten Tag.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 09.09.2016

Sehr geehrte(r) Sohnemann,

wir freuen uns, dass Ihre Schulterspiegelung zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist. Herzlichen Dank für Ihre Äußerungen, die wir gerne an die Teams weiterleiten werden.

Gute Besserung
wünscht Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Schwere op 7stunden lang aber Ergebnisse weltklasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzteteam und ganzes Pflege personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Ermüdungserscheinungen Ausfälle rechtes Bein Schmerzen lws3_ s1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Terminvergabe top,vorsuchung mit mrt ct Röntgen Gefäßchirurgie,neurologe und dann mit Arzt besprechen weiteres vorgehen Weltklasse.aufnahme mit etwas Wartezeit kein Problem,einzigstenschwachpunkte eine Dusche für 20patienten und Toiletten teilen mit Nebenzimmer Frauen Männer gemischt auch nicht gut

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 09.09.2016

Sehr geehrte Elbe5,

wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung und geben das Lob gerne an Ärzte und Pflegekräfte weiter.

Weiterhin gute Genesung
wünscht Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Schnelle Diagnose Top Versorgung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführlich angstnehmend)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (minimal invasiv)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Gallensteine
Erfahrungsbericht:

Schnelle Aufnahme, gute Abläufe, sehr gute medizinische Versorgung,
sowohl ärztlich als auch durch die Pflege.
Vom Reinigungsdienst bis zum Chefarzt sehr freundliche Mitarbeiter/innen.
Alle achten sehr auf die Hygiene
Gutes, vielfältiges und reichhaltiges Essen.
Sehr gute Narkosevorbeitung, freundliches Op-Personal und gute postoperative Schmerztherapie.
Schnelle, gut vorbereitete Entlassung.
Immer wieder gerne.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 29.08.2016

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Armani,

wir freuen uns mit Ihnen über den guten Verlauf Ihrer Behandlung und wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung. Ihre lobenden Äußerungen über die Abläufe und die medizinische und pflegerische Behandlung durch unser Personal geben wir sehr gerne weiter. Kritik hilft, uns zu verbessern: Das ist unser Ziel zum Wohle unserer Patienten - vielen Dank dafür.
Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Blasenanhebung mittels Netz

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Einzelzimmer (ohne "Chefarztbehandlung") war bestens.)
Pro:
Chefarzt Dr. Dürselen und sein Team
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Blasenanhebung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich zu diesem Bericht entschlossen, um anderen unentschlossenen Frauen, die jahrelang zögern den notwendigen Eingriff vornehmen zu lassen, eine Hilfe zu sein.
Vor eineinhalb Jahren habe ich mich zum ersten Mal ambulant bei Chefarzt Dr. Dürselen untersuchen lassen. Er war sehr freundlich und seine Informationen der Untersuchung wurden ausführlich besprochen. Trotzdem brauchte ich ich noch die besagte Zeit, um nun im Juli 2016 endlich die notwendige Operation anzugehen.
Es wurden nun stationär umfangreiche Untersuchungen vorgenommen, um den besten Weg für die OP herauszufinden. Auch hier war wieder mit Chefarzt Dr. Dürselen und seinem Ärzteteam eine tolle Mannschaft für mich da.
Die eigentliche OP mit Einarbeitung eines Netzes war für meine Beschwerden dann ein voller Erfolg. Schmerzen danach hatte ich unglaublich wenig! Ein Bauchschnitt war entgegen der Vorabinformation nicht nötig, was die Sache natürlich erleichterte.
7 Tage nach OP konnte ich die Klinik beschwerdefrei verlassen. Eine häusliche Beckenbodentherapie ist dennoch angeraten, um für die nächsten Monate eine postoperativ eingetretene leichte Blasenschwäche zu beseitigen. (Vorher gab es keine!)

Abschließend möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass die Betreuung durch die Stationsleitung, Schwester Angelika Lindemann, jederzeit hervorragend war.
Die Sauberkeit des Hauses, die Freundlichkeit des Ärzteteams um Chefarzt Dr. Dürselen und die Zuwendung des gesamten Schwesternteams trugen zu meiner schnellen Genesung nicht unwesentlich bei.

Das Essen empfang ich zu jeder Zeit als sehr bekömmlich und ausreichend.

Nach Erfahrung mit anderen Krankenhäusern würde ich mich jederzeit sofort wieder für das KH Mönchengladbach-Neuwerk entscheiden.

Meine Angst vor dieser OP war also völlig unbegründet. Übrigens bin ich 73 Jahre alt.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 12.08.2016

Sehr geehrte Frau Elke73,

wir freuen uns mit Ihnen über die erfolgreiche Therapie und danken Ihnen für Ihr Lob, das wir an das Pflege- und Ärzteteam weitergeleitet haben.

Alles Gute für Sie.

Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Krankenhaus Neuwerk nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal auf Station 23
Kontra:
Leider nichts
Krankheitsbild:
Versteifung eines Wirbels
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 12.7.16 Versteifung von wirbel 3/4. Leider wurde bei der op etwas verletzt,so daß Gehirnwasser ausgelaufen ist. 48 Std strengste Bett ruhe.Danach ging es langsam Berg auf. Nach 5 Tage Post op ein schlimmer anhaltender Schmerz im Rücken. Sofort wurde geröntgt von der op kam dieser Schmerz nicht, da war alles ok. Nach Spritzen eine circa 5std. Besserung. Danach wieder Schmerzen ohne ende, dagegen gab es mehr Betäubungsmittel. Mein Entzündungswert war viel zu hoch, ausser Blutabnahme und warten wurde nichts dagegen getan. Am 21 Tag auf Station gab es nochmals Blutabnahme und ein Mrt. Beim Mrt ergab nur das ich 2 Wasseransammlung habe Rest war ok. Woher diese Ansammlung kam konnte mann mir nicht wirklich erklären. Entzündungswerte waren immer noch um ein 10 faches zu hoch. Beim anschließendem Gespräch mit dem Arzt wurde mir sehr nett durch die Blume gesagt das man mittlerweile glaubt das das alles nur durch die Psyche kommt. Und mir wurde sehr freundlich angeboten die Klinik zu verlassen. Gerne dürfte ich noch 2 Tage bleiben wegen der Krankengymnastik.Aber wenn ich gehen wollte würde man mir keine Steine in den Weg legen. Ich bin am gleichen Tag nach Hause gegangen. Zum Schluß wurde ich gezwungen zu unterschreiben das ich gegen ärztlichen Rat gehe. Als ich sagte das dieser wich eine Unverschämtheit sei wurde nur gesagt, wenn ich nicht unterschreiben würde,würde ich meinen Arzt Bericht nicht bekommen, und somit auch keine Medikamente vom weiterbehandelem Arzt bekomme. Also habe ich gezwungener weiße dieses Schreiben unterschrieben. Beim Gespräch mit dem Arzt sowie auch mit dem Pfleger gibt es Zeugen.Ich bin mit mehr Schmerzen nach Hause als vor der op.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 03.08.2016

Sehr geehrte Frau Arntz,

wir danken Ihnen für Ihre Ausführungen und bedauern, dass Sie mit der Behandlung nicht zufrieden waren. Gerne bieten wir Ihnen an, in einem Gespräch mit der Geschäftsführung sowie dem Chefarzt der Sektion Wirbelsäulentherapie den Sachverhalt zu erläutern. Es ist uns sehr daran gelegen, Abläufe zu verbessern und unsere Patienten bestmöglich zu betreuen. Sie erreichen das Sekretariat der Geschäftsführung unter der Telefonnummer (02161) 668-2071. Vielen Dank.

Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Einfach Klasse, gerne immer wieder

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hebamme, Ärztin
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben nur positive Erfahrungen bei der Entbindung unserer zweiten Tochter gemacht.
Ein ganz grosses Lob an Ärztin und Hebamme.
Hier ist man Mensch und es wird auf alles Rücksicht genommen und einfühlsam behandelt...
Auch die Schwestern auf der Wochenstation sind ganz grosse Klasse.
Das ganze Personal hat dieses Ereignis so besonders gemacht.
Vielen lieben Dank.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 28.07.2016

Sehr geehrte Familie Gr,

wir freuen uns mit Ihnen über die Geburt Ihres Kindes und sagen herzlichen Glückwunsch.
Gerne geben wir das Lob an das Team der Abteilung weiter.

Alles Gute für die Zukunft Ihrer Familie

wünscht Ihnen
Ihr Krankenhaus Neuwerk

1 mal nie wieder

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Super Ärzte
Kontra:
Station , Schwestern , Versorgung
Krankheitsbild:
Schlimmer Virus mit aften im Hals und nahrungsverweigerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unsere Tochter 4 Jahre wurde vom kinderarzt nach mehr als 4 tagen ins kh eingewiesen. Im krankenhaus gibt es sehr nette Ärzte toll zum Kind .
Aber visite macht ein Arzt ohne Team die Schwestern sind mit allem überfordert man ist auf sich alleine gestellt mit sorgen fragen und Ängsten . Die Schwestern kommen nicht zwischen durch ins Zimmer . Die Zimmer sind ohne abschließbaren schrank ohne Tisch man muss mit dem Kind im bett spielen alles ist kalt und lieblos eingerichtet . Es gibt keinen gemeinschaftsraum für Eltern keine Küche wo man sich essen warm machen kann. Für Frühstück mittag und abend essen muss man durch die halbe klinik laufen um es sich zu holen die qualität ist furchtbar . Dann mit dem essen wieder quer durch die Klinik zurück laufen teilweise ohne Abdeckung . Hygiene klein geschrieben . Badezimmer auf dem Flur dusche und wc in einem Raum . Für die ganze Station . Spielzimmer in der ersten Etage nur notbedürftig keine Schwestern in der nähe falls mal was ist.von privat Versicherung merkt man auch nichts . Alles in einem Arzt top Rest Flop .

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 20.07.2016

Sehr geehrte/r Frau/Herr Hexi,

wir danken Ihnen für die differenzierten Angaben und bedauern, dass Sie mit der Ausstattung und dem Pflegepersonal nicht zufrieden waren. Wir möchten Ihnen gerne anbieten, in einem Gespräch mit der Geschäftsführung den Sachverhalt zu erläutern. Es ist uns sehr daran gelegen, Abläufe zu verbessern und unsere Patienten bestmöglich zu betreuen.
Sie erreichen das Sekretariat der Geschäftsführung unter der Telefonnummer (02161) 668-2071.

Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Orga Flop, Anästehsie Top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Anästhesiepersonal
Kontra:
Arrogante Chirurgen, überlastete Pflege
Krankheitsbild:
chron Bandscheibenprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Organisation ist eine absolute Katastrophe. Erst liegt man als Privatpatient im falschen Zimmer, obwohl man klar und deutlich gesagt hat, dass man privat versichert ist.
Dann wird man anästhesiologisch aufgeklärt obwohl von OP noch gar nicht die Rede war, dann wird man mehrfach auf dem OP Plan hin und her geschoben wie es gerade dem Chef und Assistenten passt und schlußendlich von überlasteter Pflege mehr schlecht als recht gepflegt.
Das Anästhesie Team am OP Tag waren die ersten wirklich freundlichen Menschen die ich zu Gesicht bekam. 1+ dort. Auch der Aufwachraum war durchweg super und der Narkosearzt schaut persönlich nach ob alles gut ist.

Fazit : In Neuwerker Haus liegt noch einiges an Problemen die irgendwie keiner sehen will oder angehen möchte.

Tolles Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
OA UND HEBAMME
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Geburtshilfe mit besonderem Dank an den Oberarzt und die Hebamme.
Außerdem Top Leistungen auf der wochenstation, hier besonderer Dank an die Schwester.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 28.06.2016

Sehr geehrte Frau Jette,

wir freuen uns mit Ihnen über die Geburt Ihres Kindes. Herzlichen Dank sagen wir für das große Lob an das Team, das wir gerne weitergeben.

Alles Gute wünscht
Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Vorbildliche Frauenstation

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Frauenstation
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Frauenklinik-Konisaton
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war gestern Ambulant behandelt worden .Bei mir wurde die Konisation gemacht. Nach dem ich das von meinem Fa erfahren habe dass mein Befund PAP IV ist und eine Koni gemacht werden musste habe ich sehr schnell einen Termin bekommen am 9.06.2016 Voruntersuchung und am 10.06.2016 direkt die Op.
Am Untersuchungstag sind alle Untersuchungen super toll gelaufen.Ich musste gar nicht warten hatte echt viel Glück sonst kenne ich das anders von anderen Krankenhäusern.Eine nette KS hat much die ganze Zeit durchgeführt und ich hatte ein Gefühl dass ich hier in guten Händen bin.Die Ärzte super nett haben mich richtig genau untersucht und haben sich richtig Zeit genommen.Also nach so einen Tag hatte ich schon ein super Gefühl vor dem Op Tag.
Und das hat sich bestätigt am Op Tag lief genau alles super .Und heute war ich wieder da um die Tamponade zur entfernen und es war wieder ganz flott nach 30 min ist alles gelaufen .
Für mich war das richti super Betreuung Daumen hoch kann sein dass ich viel Glück hatte aber so ein Krankenhaus habe ich noch nicht erlebt und dad war nicht mein erstes Aufenthalt im Krankenhaus.

1 Kommentar

Krankenhaus_Neuwerk am 13.06.2016

Sehr geehrte Frau Emi,

sehr gerne hören wir von der für Sie positiv verlaufenen Untersuchung und Behandlung. Das Lob geben wir gerne an die Ärzte und das Pflegepersonal weiter.
Wir wünschen weithin eine gute Genesung.

Ihr
Krankenhaus Neuwerk

Weitere Bewertungen anzeigen...