München Klinik Schwabing

Talkback
Image

Kölner Platz 1
80804 München
Bayern

224 von 293 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

297 Bewertungen davon 47 für "Hals-Nasen-Ohren"

Sortierung
Filter

Zufriedenheit

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter und Ärzte sehr hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenkorrektur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Höflichkeit und Bereitschaft zur Hilfe TOP !!!

Tolles Team

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das muss mal gesagt werden.
Super tolles Team, welche hilfsbereit und zuvorkommend sind.
Meine Eltern sind bereits seit längerer Zeit Patienten der HNO bei Herrn Dr. Jobst. Allgemein ist man in dieser Abteilung von tollen fachwissenden Ärzten umgeben.
Ein ganz besonderes Lob soll an Frau Carbunara gehen. Ihre freundliche und lebensfrohe Art, schenkt einem Lebensfreude für den Tag. Wir fühlen uns sehr gut aufgehoben und würden jedem die Abteilung weiterempfehlen.
S.D.

Ästhetisch, funktionelle Nasenkorrektur (Septorhinoplastik)

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Klinik ist etwas in die Jahre gekommen)
Pro:
Ausführliches Beratungsgespräch, professionelle OP-Methode & natürliches/schönes Ergebnis
Kontra:
Einiziger Kritikpunkt ist das nicht all zu prickelnde Krankenhaus-Essen
Krankheitsbild:
Ästhetisch, funktionelle Nasenkorrektur (Septorhinoplastik)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Empfehlung meines HNO-Arztes & nach einem sehr ausführlichen Beratungsgespräch habe ich mich für eine ästehtisch, funktionelle Nasenkorrektur bei Prof. Dr. Wagner entschieden, da ich mir vor einigen Jahren die Nase bei einem Sturz gebrochen hatte. Die Vorbereitung auf die OP, sowie die OP selbst verliefen reibunglos & sehr professionell. Nach der OP hat mich Prof. Dr. Wagner abends noch auf Station besucht, um sich nach meinem Gesundheitszustand zu erkundigen & von dem Verlauf der OP zu berichten. Insgesamt war ich 2 Tage stationär in der Klinik. Die Schwestern & Pfleger waren zu jederzeit sehr freundlich & hilfsbereit, sodass die beiden Tage in der Klinik wie im Flug vergangen sind. Auch, die Nachkontrollen & -besprechungen (Schienenentfernung, Fäden ziehen, Gipsabnahme, etc.) verliefen super & ohne große Schmerzen!! Das Ergebnis spricht für sich: Bereits 14 Tage nach der OP & trotz noch leicht anhaltender Schwellungen sieht meine Nase super natürlich & schön aus! Ein riesen Dankeschön geht an Prof. Dr. Wagner & sein gesamtes Team — nur zu empfehlen!

Sehr gutes Klinikum

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ausführliche, fachgerechte Beratung
Kontra:
Wenig Hilfeleistung nach dem Eingriff
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr ausführliche, gut erklärte Beratung. Jede Frage wurde fachgerecht beantwortet, Ängste wurden gemildert.
Hab mich in guten Händen gewusst und das Ergebnis spricht für sich. Alles in Allem bin ich sehr zufrieden!

Nasen-OP nach einem Unfall

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Durch einen 7-fachen Nasenbruch vor einigen Jahren, hatte ich sehr starke Probleme durch die Nase zu atmen und außerdem äußerlich eine sichtbare Krümmung am Nasenbein, die sich von Jahr zu Jahr schmerzhaft verschlimmerte.

Nach Rücksprache mit meinem HNO-Arzt, wurde ich an Herrn Prof. Dr. Wagner vermittelt und bin äußerst zufrieden. Die OP verlief reibungslos und alles in allem sehr professionell. Ich bin super glücklich mit dem Ergebnis. Großes Dankeschön an Herrn Prof. Dr. Wagner und an das ganze Team, alle waren sehr freundlich und ich fühlte mich auf anhieb sehr gut aufgehoben.

Ich kann ihn und sein Team auf jeden fall weiterempfehlen.

Hochprofessionell

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aerzte und Pflegepersonal absolut top
Kontra:
Krankheitsbild:
Parotistumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es wurde ein Tumor aus der Ohrspeicheldruese entfernt. Aus meiner Sicht war alles hochprofessionell, sowohl von Seiten der Aerzte als auch vom Pflegepersonal.

Ich war sehr glücklich und dankbar, als ich dort war!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Meine Nase war wegen eines OP sehr klein, als ich ein Baby war. Es war schwer für mich zu atmen und ich wurde seit meiner Kindheit "Affe" genannt.

Jetzt habe ich eine neue Nase und ich kann besser atmen. Tausend Dank an Prof. Dr. Wagner!!! Die Erfahrung, die ich während der Transformation gemacht habe, war großartig. Alle waren so nett, freundlich und hilfsbereit, besonders die Sekretärin von Prof. Dr. Wagner. Ich war sehr glücklich und dankbar, als ich dort war.

Ich kann dieses Krankenhaus nicht genug empfehlen. Ich würde es 10 Sterne geben, wenn ich könnte.

Top Team

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Schädelbasisbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hno Abteilung zeichnet sich durch auffallend freundliches Personal aus, auch in Stresszeiten wurden wir immer zuvorkommend behandelt.
Im Ärzteteam sind viele junge Ärzte, die sich aber in Zweifelsfragen immer mit den Oberärzten abstimmen.
Wir fühlten uns dort sehr gut beraten.

Uneingeschränkte Empfehlung des HNO Bereichs der Schwabing Klinik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Chefarzt nahm sich ausgiebig Zeit im ersten Beratungsgespräch)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (inkl. Wasserausgabe für Patienten, separater Kaffeeautomat auf Station)
Pro:
im ganzen Haus sehr freundlicher, hilfsbereiter Umgangston
Kontra:
Krankheitsbild:
funktionale NasenOP : Korrektur der Nasenscheidewand, Verbesserung Nasen-muscheln und -nebenhöhlen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Kontakt bis zur Entlassung ein sehr guter Eindruck :

- ausfühliche Beratung im ersten Gespräch, Chefarzt nahm sich viel Zeit
- auf der Station arbeitet ein eingespieltes Schwesternteam, sehr freundlich und hilfsbereit
- auf persönliche Wünsche wird eingegangen
- es besteht eine Art "Wir" Gefühl zwischen Patient und Team, auf dem Weg zur OP wird man verabschiedet "Alles Gute", nach der OP wieder empfangen "da sind sie ja wieder"
- generell ein sehr freundlicher, hilfsbereiter Umgangston in allen Bereichen (Wachpersonal, Vorzimmer, Anästhesie, Pfleger anderer Stationen..)
- das Gelände der Schwabing Klinik ist sehr gross, es gibt mehrere Gärten/Parks durch die man spazieren kann

Funktionelle Septorhinoplastik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hoffe das es am Ende geholfen hat die OP)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches personal
Kontra:
Es könnte bisschen sauber sein.
Krankheitsbild:
Chronische schnupfen, schlechte Atmung durch Verengung in der Nase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde von Professor Wagner operiert. Aufklärung alles gut, war für mich nicht die erste OP gewesen an der Nase.

War auf der Station 51 für Hno. Alles freundlich, Zimmer waren sauber und WC war im Zimmer und nicht wie in anderen Bewertungen beschrieben im Flur oder ähnliches.

Hatte das Glück durch die Covid Zeit das mein Doppelzimmer momentan Einzelzimmer war und die 3 Bett sind 2 Bett aktuell.

Einzige das Essen war echt nicht viel. Schon sehr sehr sparsam gewesen.

Was halt auffällig ist wenn man vom Professor behandelt wird, da fällt man schnell in private rein, obwohl gesetztlich versichert. Da muss man schon vorher richtig abklären und schauen was man unterschreibt.

Finde wenn Professoren/Oberärtze gewisse OPs machen, die auch von Kasse bezahlt werden, dann sollte alles über Gesetztliche abgesichert sein Voruntersuchungen usw..

Muss ehrlich sagen in der Klinik hatte ich manches zum erstenmal und das war insgesamt schon meine 18. OP im Leben.

Aber gut in manchen sind vielleicht auch die Kassen schuld bzw. das System was wir in Deutschland haben.

Trotz allem insgesamt alles in Ordnung. Und würde jederzeit weiter empfehlen :).

Bester Chefarzt - Super Ergebnis

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Beratungsgespräch bei dem Chefarzt war sehr ausführlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der Chefarzt nahm sich sehr viel Zeit und erklärte alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Rhinoplastik
Erfahrungsbericht:

Ich habe letzte Woche meine Nase innerlich sowie äußerlich korrigieren lassen. Dafür habe ich mich bei dem Chefarzt der HNO-Abteilung im Klinikum Schwabing beraten lassen. Der Chefarzt ist sehr zuvorkommend und erklärt jeden einzelnen Schritt. Auch hat sich der Arzt bei dem Beratungsgespräch sehr viel Zeit genommen.

Nach der Operation überprüfte er nochmals meinen aktuellen Zustand. Die Stationäre Aufnahme war in Ordnung.

Ich kann den Chefarzt der HNO-Abteilung sehr empfehlen, da das Ergebnis meiner Korrektur weit über die gewünschte Änderung hinausschoss. Ich bin mehr als zufrieden und bin sehr froh, dass ich mich für diesen Arzt entschieden habe.

Die Abteilung hat sehr liebenswerte Mitarbeiter und kümmern sich sofort um die eignen Bedürfnisse.

Der Chefarzt ist super und ich würde immer wieder nur zu ihm gehen!!

Klinikaufenthalt in Schwabing mit Hui und Pfui.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Top Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Schlechter Zustand der Klinik
Krankheitsbild:
Nasennebenhöhlen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung im HNO Bereich waren sehr gut: Nasen-OP beim Chefarzt ist ausgezeichnet gelaufen, sowohl der OP plus Nachbehandlung. Auch das Pfegepersonal war große Klasse, immer nachgefragt, immer freundlich ...und dies angesichts der aktuellen Situation.

Kehrseite ist allerdings der Zustand des Klinikums: Gemischte WCs auf dem Gang, das ist schon unterirdisch. Allgemein ist die Klinik alt und nicht mehr zeitgemäß.

Trotzdem: Behandlung, OP und Nachbehandlung im HNO Bereich kann ich nur empfehlen!

Perfekt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenzen & Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Septorhinoplastikrevision, Muschel-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Beratungsgespräch bis zur Entlassung habe ich mich rundum wohlgefühlt. Ich hatte das Glück von Herrn Prof. Dr. Wagner operiert zu werden. Das Ergebnis ist jetzt schon, 2 Wochen Post-operativ nahezu perfekt. Ein riesiges Dankeschön an die Station 51 a für die liebevolle Versorgung und Pflege. Ein großes Lob auch an meine Anästhesisten, die Narkose verlief völlig entspannt und problemlos.

Ich kann nur Positives berichten und werde die HNO Abteilung des Schwabinger Krankenhauses uneingeschränkt weiterempfehlen.

Professionell und menschlich

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War die letzten drei Wochen Patient im HNO-Bereich. Bereits die Voruntersuchungen und -gespräche verliefen sehr professionell. Prof. Dr. Wagner und sein Team ist eingespielt und legt viel Empathie an den Tag, sodass ich mich von der ersten Sekunde an gut aufgehoben gefühlt habe. Damit meine ich nicht nur das Ärzteteam, sondern auch das Pflegeteam, das sich hervorragend um mich gekümmert hat. Man ist nicht nur irgendein Patient, sondern man wird als Mensch behandelt, nicht nur 08/15-Ablauf, sondern ganz persönliche und emotionale Betreuung, was mir wichtig ist (wem nicht?) und daher sehr gut getan hat. Die Stimmung war sehr gut (klingt komisch in diesem Zusammenhang, hat aber auch Wirkung auf meine eigene Stimmung, daher möchte ich es erwähnen).

Ich würde mich jederzeit wieder in die Hände dieses hervorragenden Teams begeben! Professionell, sehr gut organisiert, menschlich!!!

HARTE KRITIK an das KLINIKUM SCHWABING

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mandel-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn 7 Jahre alt, wurde in der HNO-Abteilung Operiert und anschließend in der Eltern-Kind-Station stationär für eine Woche eingewiesen.

Leider ist die Zufriedenheit nicht gegeben:

1. Am Tag der OP wurde unser Kind zusammen mit einem Elternteil in einem "SEHR DRECKIGEN" Zimmer untergebracht.
2. In das selbe Zimmer wurde im Laufe des Tages ein weiteres Kind mit Elternteil eingewiesen. (Die Betten für die Eltern waren einfache klappbetten welche das Niveau Parkbank hatten....
3. Unser Kind war wie oben erwähnt zusammen mit einem "Säugling" welches fast durchgegehend geweint hat zusammen im Zimmer. Hier kann man nicht garantieren, dass unser Kind sich erholen kann. Denn genau dass sollte man doch tun im Krankenhaus.
4. Leider sind die meißten (nicht alle) aber der großteil der Schwestern ungeschult und verstehen nicht viel vom Fach. Das Fieber unseres Kindes wurde nach mehrmaliger aufforderung des Elternteils erst gemessen, zuvor war die Schwester da und hat nur mit der bloßen Hand an die Stirn gefasst und gesagt: "Ach das ist noch kein Fieber"- Später stellte sich raus, dass unser Kind 39 Grad Fieber hatte.
5. Im Gesamten Klinikium, heutige moderne Zeit, für eine Klinik in München (Weltstadt) auch wenn das Gebäude sehr alt ist, hat man kaum bis gar keinen Empfang!!! Hier könnte man sich anpassen und wenigstens WLAN oder ähnliches anbieten.
6. Das essen, welches wir bestellt haben, wurde meißtens oder fast immer falsch zugeteilt. (BSP: Auf dem Zettel steht, Kartoffelbrei, gekommen sind aber ganze kartoffeln...Suppe- gekommen ist jedoch ein Salat...)
7. Wie Sie sehen ist die Mängelliste sehr lang... leider kann ich bestimmt noch weitere 10 Punkte aufzählen..... aber das möchte ich jetzt nicht ausarten lassen.


PS: Nicht zu vergessen sind natürlich die wenigen Schwestern, welche auch sehr zuvorkommend und nett sind. Auch ist "RAY" aus der Elternkindstation mit einem Lob auszusprechen.

Klinik der Extragüte

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik

nur zu empfehlen TOP!!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Beratung
Kontra:
das Essen
Krankheitsbild:
Nasenchirugie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr gute Beratung, hier operiert der Chef noch persönlich. Ich war eine Woche dort und kann den Aufenthalt nur empfehlen, das einzige negative war das das Essen.

Nasenrekonstruktion / Rhinoplastik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Betreuung, Endergebnis
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Nasenrekonstruktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Äußerst kompetente und realistische Beratung/Aufklärung.
Es wird sich wirklich Zeit genommen bis alle Unklarheiten beseitigt sind.

Wer im Bereich Rhinoplastik bzw. Nasenrekonstruktion Hilfe sucht, ist hier wirklich Bestens aufgehoben!!!

Wartezeiten sind völlig im Rahmen.

Einzige Kritik: -Die Klinik ist schon ein wenig in die Jahre gekommen und wegen des Essen würde ich jetzt auch nicht extra dort hingehen, aber medizinische Betreuung TOP!!

Perfekte Nasen OP und habe mich rundum wohlgefühlt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Leistung des sehr sympathischen Arztes
Kontra:
Schwestern/Pfleger geben Infos wie man sich verhalten sollte, oft erst nach eigenem nachfragen
Krankheitsbild:
Schiefe Nasenscheidewand und unästhetische Nase
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich im Klinikum Schwabing als Patientin wirklich sehr sehr wohl gefühlt. Habe mich bei meinem behandelnder Arzt sofort beim ersten Gespräch in wirklich guten Händen und sehr sehr wohl gefühlt. Wodurch es eine leichte Entscheidung war meine Nasen OP im Klinikum Schwabing durchzuführen. Der ganze Ablauf und die OP-Vorbereitung waren sehr einfach und gut organisiert. Die OP selber als auch die Nachbehandlung ist wirklich sehr gut verlaufen. Nicht nur mein behandelnder Arzt auch die Stationsärztin und die Krankenschwester und Pfleger waren kompetent, freundlich und hilfsbereit. Die Krankenhausausstattung als auch das Essen fand ich sehr gut, sauber und lecker.
Mit dem OP Ergebnis bin ich wirklich mehr als zufrieden und glücklich, ein riesiges Lob an den Arzt!!! Ich kann nicht nur endlich durch meine Nase atmen, sie sieht einfach natürlich, schön und nicht operiert aus.

Gute HNO, tolle kindgerechte Pflege auf 25k

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionelles Vorgehen der Ärzte
Kontra:
Aufwachraum Personal sehr unfreundlich und uneinheitlche Regeln
Krankheitsbild:
HNO Mandel OP
Erfahrungsbericht:

Gute Fachärztliche Versorgung in der HNO.
Mein Sohn war auf der Station 25k. Dort haben wir sehr freundliches Pflegepersonal vorgefunden. Das ganze Team, auch die ganz jungen Schwesternschülerinnen waren immer sehr bemüht unserem Sohn den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, trotz einer riesigen Baustelle vor dem Fenster. Die HNO OP und Nachuntersuchungen wurden dem Ärtzeteam sehr professionell durchgeführt durchgeführt. Ein Lob an die Sation 25k und das ganze HNO Team.

HNO Arzt erkennt Kehlkopfentzündung nicht

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
relativ kurze Wartezeit
Kontra:
Inkompetenter Arzt, keine Lust zu Arbeiten
Krankheitsbild:
Starke Halsschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Montag fuhren wir ins Schwabinger Krankenhaus in die sogenannte Erwachsenen Nothilfe(Notaufnahme), wir kahmem recht schnell dran. Der Arzt erklärte uns recht schnell(nach einer ca. gefühlt 30sek. dauerten Untersuchung) er könne nichts feststellen bzw. sehen, trotz sehr starker Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Atembeschwerden, sehr starker Heisserkeit bzw. verlust der Stimme. Er sagte noch sowas wie: "Wir müssten wieder zur Anmeldung und uns in einen anderen Fachbereich schicken lassen".



Am Nächsten Tag:
Diagnose des HNO Hausarztes:
Kehlkopfentzündung

Fazit:
Sehr schlecht gelaunter Arzt, keine Lust zu Arbeiten bzw. sehr inkompetent, wenig einfühlsam.

Op 4 Jährige

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Komplettes HNO team
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Mandel verkleinerung/nasenpolypen Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wollte mir nicht nehmen lassen das super HnO team im schwabinger zu loben von der Krankenschwester über den anästhesisten , das op team , das team im aufwachraum und alle mitarbeiter auf der station 51a wirklich super!! Lieb , einfühlsam und kümmern sich 1a! Ich war mit meiner 4 jährigen Tochter dort ihr wurden die mandeln verkleinert und die nasenpolypen entfernt weil mit ihr alles in ordnung ist sie keine Allergien ect hat wurde sie mit mir zusammen auf der erwachsenen station unter gebracht und ich bin wirklich begeistert. Ich hatte immer das gefühl das wir super aufgehoben sind mir wurde alles genau erklärt alle wünsche soweit es ging erfüllt und meine Tochter hatte bis auf die übliche Angst ( wenn mama nicht mit in den op darf) garkeine angst. Nach 1 woche hat man das ergebniss schon deutlich gemerkt kein schnupfen / husten mehr , kein schnarchen mehr , endlich richtig atmen und mit geschlossenen mund, krank wird sie auch nicht mehr so schnell , nachgeblutet hat rein garnichts.Wirklich vielen herzlichen dank an alle! In 3 wochen wird mein mann dort operiert auch am ohr (knochenohr entzündung) er wurde schon 3 mal operiert ( wo anders) keine Besserung aber nach der Erfahrung mit unserem kind sind wir voller zuversicht das es diesmal gut enden wird! Aufjedenfall nur zu empfehlen die HnO station.

Super Klinik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenscheidewand begradigt, Rhinoplastik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik, nette Schwester und sehr gute Ärzte.

kompetent, freundlich, sauber

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
2xOP Ohrspeicheldrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

HNO Station 51A
rundum zufrieden

Nasenkorrekur bei Prof. Dr. Wagner

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Kommunikation zwischen Station & Praxis hat zu meiner Einlieferung noch nicht richtig funktioniert. Soll sich aber geändert haben.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beratung, Ergenis, Operationsvorbereitung, Nachsorge, erwünschtes Ergebnis vollkommen erfühlt
Kontra:
unfreundliches/schlechtes deutsch sprechendes Pflegepersonal (auf meiner Station), schlechtes Essen (KH Essen halt)
Krankheitsbild:
: Nasenkorrektur, Nasenscheidewandbegradigung, Nasenmuschel verkleinern, Nasennebenhöhlen Erweiteru
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im September 2016 folgende Eingriffe machen lassen: Nasenkorrektur, Nasenscheidewandbegradigung, Nasenmuschel verkleinern & Nasennebenhöhlen Erweiterung. Behandelnder Arzt war Prof. Dr. Wagner. Beratung, Ergebnis & Operation waren einwandfrei! Ich bin total Glücklich mit der absolut natürlich korrigierten Nase. Hab seit der Pubertät sehr unter einem Nasenbuckel gelitten. Die Narkose hatte mir erst Sorgen gemacht da ich schon einmal nicht so richtig einschlafen wollte, hier wurde meine Angst ernst genommen & ein anderes Verfahren eingeleitet was mich perfekt einschlafen lies. Das Pflegepersonal lässt aber leider zu wünschen übrig. Ich habe bereits mit der Leiterin des Pflegepersonals gesprochen & meine Erfahrungen mit ihr geteilt. Sie hat sich auch sofort für das Verhalten entschuldigt & will mit Einzelgesprächen dagegen vorgehen.

Sehr gute Versorgung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HNO-sehr gute Versorgung
Erfahrungsbericht:

Niemand geht gern mit Begeisterung als Patient in ein Krankenhaus. Hier habe ich eine sehr gute Betreuung durch Ärzte und Pflege in der HNO-Abteilung erlebt.
Die Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Pflege war stets sehr gut, es gab keine Informationsverluste. Die Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger waren sehr freundlich und aufmerksam. Gerade weil das Klinikum Schwabing ein großes Krankenhaus ist und immer wieder gescholten wird, muss ich als Patient die Versorgung in der HNO durch Prof. Wagner und sein Team als hervorragend bezeichnen.

Nur zu empfehlen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (betrifft die Zimmerausstattung u. Belegung)
Pro:
Ärzte u. Pflegepersonal Top
Kontra:
Ausstattung der Zimmer
Krankheitsbild:
Nasennebenhöhlenpolypen u. Begradigung d. Nasenscheidewand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Ärzte und top Pflegepersonal. Fühlte mich stets gut aufgehoben.

Wie kann so etwas sein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 1916   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (man geht kaum auf den Patienten ein)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (etwas chaotisch)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (hier stimmt kaum etwas. Trotz angemerkter Fehldiagnose, Fehlbelegung u. u. u., werden Höchstpreise verlangt)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer für heutigen Standard ungeeignet, Über das Essen legen wir den Mantel des Schweigens.)
Pro:
Ärzte und Personal sind nicht zu kritisieren
Kontra:
Weder Haus, noch Organisation/Verwaltung sind in Ordnung
Krankheitsbild:
Ausfall des Gehörs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Notfall fuhren wir auf Anraten des ansässigen Arztes in besagte Klinik.
Hier in der HNO-Notfallaufnahme wurden wir binnen 1,5 Stunden untersucht. Hier noch perfekt und sehr netter Arzt. Für den kommenden Tag wurden wir zur stationären Aufnahme einberufen. Wie schon gesagt, es war ein Notfall.In der HNO war nun kein Platz frei worauf meine Tochter in die Abt. für Unfallchirurgie eingewiesen wurde.
Mehr als ein halber Tag verging, bis dort ein Bett zugewiesen worden ist.
Angesagt war eigentlich ein Zweibettzimmer, angekommen waren wir in einem 4 - 5 Bettzimmer.
Der Standard hier entspricht eher den späten 60er/ anfang 70er Jahren.Ein weiteren Weg, etwa 20 m, führte zu Gemeinschaftstoiletten und Gemeinschaftsduschen für die gesamte Abteilung. Meine Tochter befand sich 3 Nächte in diesem KKH und ihr wurden ein paar Infusionen verabreicht. Das Personal auf der Artfremden Station fühlte sich so gut wie nicht zuständig, da dies ja ein Fremdfall war.
Ein zuständiger Arzt wurde während der gesamten Zeit nicht gesehen.
Nachfragen ergaben, dass schon noch jemand vorbei kommen würde (was tatsächlich nicht geschah. An einem Sonntag schließlich erfuhren wird von der zuständigen HNO-Abteilung, dass man meine Tochter schlichtweg vergessen hätte und deshalb auch kein Facharzt zu ihr gekommen ist.
Hierauf verließen wir das Krankenhaus.
Eie Einbestellung zur Ambulanz nahmen wir noch 1 x wahr, doch dort herrschte das totale Chaos, Wartezeiten von 5 Stunden und länger scheinen an der Tagesordnung zu sein.
Bezüglich der stationären Verpflegung kann nur angemerkt werden, dass diese unter aller Würde für die Menschen ist, welche noch über Ge- schmacksnerven verfügen.
Nachdem die Rechnung (für ein Zweibettzimmer) einging meinte ich mir zieht es die Schuhe aus.
Zu diesem Betrag hätte ich einen 1-wöch. Luxusurlaub in einem SPA-Resorthotel verbringen können. Zahlen muß man trotzdem... Trotz Fehldiagnose, Fehlbelegung und und und.
I. O. waren Ärzte u. Pfleger

Massenabfertigung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (kurz und knapp, schnell durch)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Ärzte o.k.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Blonde Dame bei HNO-Ambulanz wirkte genervt und lustlos. Lange Wartezeiten. Habe insgesamt 4 Std. für Anmeldung und Anästhesie etc. gebraucht.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer schlicht + steril)
Pro:
Ärzte
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Mandel-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärzte, die Operation durchgeführt und begleitet haben, gut bis sehr gut.

Essen unterirdisch. Diabetiker haben Weißmehl und Konfitüre bekommen, beides nicht für Diabetiker geeignet. Auf Wunsch, etwas anderes zu bekommen, hieß es das geht nicht, die Person hätte eher was sagen sollen. Das Krankheitsbild war Klinik jedoch bekannt!
Ich habe 4 x hintereinender das gleiche, nicht wohlschmeckende, Essen bekommen. An Karfreitag wurde mir mittags wie abends Fleisch serviert. Ohne Worte.

Eine Menüauswahl, wie in der Klinikbroschüre angekündigt, gab es nicht.

Schwestern sind sehr unterschiedlich. Einige wenige sind gut. Die meisten konnten wenig Auskunft geben und waren schnell genervt. Teilweise schlecht untereinander abgestimmt.

Habe keine Information erhalten, was ich nach OP und in folgenden Tagen darf bzw. nicht darf. Musste alles erfragen, das meiste Wissen habe ich über Internet bekommen.

Habe mich nicht wohl gefühlt. Es ist halt eine riesen Klinik, empfand alles sehr unpersönlich.

Hoffentlich nie wieder!

100% weiter zu empfehlen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe Kompetenz und Freundlichkeit aller Ärzte und Schwestern, gut organisierte und professionelle Abläufe, Zimmer mit Dusche und WC
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Mandel OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort wegen der Entfernung meiner Mandeln.
Vom Vorgespräch bis zur Vorbereitung und der stationären Behandlung waren ALLE Ärzte und Schwestern sehr nett und ich habe mich dort sehr gut aufgehoben und wohl gefühlt, obwohl ich in einem 3er Zimmer untergebracht war. In den Kritiken habe ich gelesen dass viele Schwestern unfreundlich sind, das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Eher ist mir aufgefallen, wie unfreundlich und mäkelig manche Patienten sind...
Auch das Essen war den Umständen entsprechend gut ausgesucht, nach einer Mandel OP hat man eben nun man keine reichhaltige Auswahl.

Sobald ich mich entschieden hatte, die OP zu machen, konnte ich den OP-Termin frei wählen und hatte keine Wartezeit.

Ich würde diese Station uneingeschränkt weiter empfehlen.

Vielen herzlichen Dank an alle von der Station 51a, die mich gut durch diese Zeit gebracht haben.

EStar

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 10.2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Sehr gutes u.kompentens Ärzte u.Pflegepersonal.
Kontra:
Verwaltung nicht mehr Zeitgemäss.Z.T Doppelarbeit.
Krankheitsbild:
Epistaxis rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Bettentrakt der HNO - Abteilung isr nach dem Umbau einschliesslich der Zimmeerausstattung nicht zu beanstanden.
Da es sich bei dem Hauptgang um einen Fluchtweg handelt sollte dieser immer freigehalten werden,was während meines Aufheenhalts nicht der Fall war.
Anmerkung:
Die Stationsärzte,die Sekretärinnen von Prof.Dr.Wagner und das gesamte Pflegeperson der HNO-Abteilung haben sehr gute Arbeit geleistet,wenn ich Hilfe brauchte haben sie sofort geholfen.
Beide Operationen wurden von Herr Professor Dr.Wagner und seinem Ärzteteam durchgeführt.Die Ergebnisse sind hervorragend,besser geht es nicht!. Herr Professor Dr.Wagner hat sich vor während und nach den Operationen auch ausserhalb der Visiten viel Zeit genommen um mir in mehreren Gesprächen ausführlich die OP-Abläufe,Riesiken und Vorteile zu erläutern,und sich auch laufend über meinen Heillungsverlauf informiert.
An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei Herr Prof.Dr. Wagner,seinem Ärzte- und Pflegeteam bedanken für ihre hervorragende Arbeit.Danke.

Versorgung einer gebrochenen Kindernase

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir waren zur Behandlung unseres 10-jährigen Sohnes (Nasenbein gebrochen) in der Klinik.
Nicht nur beim Eingriff selbst, sondern auch bei der Voruntersuchung und den diversen Kontrollen (die Nase wurde in der Schule nicht so geschont, wie erforderlich gewesen wäre), habe ich alle Mitarbeiter (Empfang, Schwestern und Ärzte) als durchgehend kompetent, effizient und sehr freundlich empfunden - auch die Wartezeiten hielten sich durch die gute Organisation immer in Grenzen, selbst beim Wochenendnotdienst. Auch der Umgang mit dem kindlichen Patient war immer sehr nett. Uneingeschränkt zu empfehlen!

Schnelle Lokalisierung der Ursache und kompetente Hilfe

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Patientenbetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schluckbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal und eine hohe Kompetenz.

Inkompetent und Gesundheitsgefährdend

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Inkompetent, Unsensibel, Desinteressiert
Krankheitsbild:
Blutungen nach Mandel OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was mir hier wiederfahren ist, liegt knapp an gefährdendem Pfusch.

Einige Tage zuvor wurden meine Mandeln in einer anderen Klinik entfernt und ich war mittlerweile wieder zuhause. Aufgrund heftiger Nachblutungen musste ich allerdings den Krankenwagen rufen und wurde ins Schwabinger Krankenhaus eingeliefert.
Dort wurde ich Zeuge eines extrem unsensiblen und arroganten Assistenzarztes in der Notaufnahme und danach der täglicher Inkompetenz dieser Klinik.

Während meines gesamten Aufenthalts wurde mir NUR Essen gegeben dass ich so garnicht Essen durfte.
(Zur Information: Nach einer Mandelentfernung darf man ausdrücklich keine Früchte, scharfe Sachen, Tomaten etc. essen, da ansonsten hohe Gefahr besteht dass die Wunden aufreißen)
Ich erhielt zum Essen: Joghurt mit FRUCHTpüree, Tomaten, Erdbeermarmelade, Würziges Risotto mit Tomate etc.
Eine absolute Unverschämtheit! Ich bin eigentlich der Laie und das Klinikum muss achtgeben dass ich richtig versorgt bin. Nicht hier.
Was mit mir passiert ging des Peronsal am Ar*** vorbei. Ich bin bereits wegen Nachblutungen(aus Mund und Nase) eingeliefert worden und keiner hat Acht gegeben. Hätte ich besagtes Essen gegessen wären die angeschlagenen Wunden bestimmt ein weiteres Mal aufgerissen und ich hätte Notoperiert werden müssen.
Nachdem ich mich beschwert habe erhielt ich ein Schnitzel, dass ich in meinem Zustand garnicht Essen konnte. Wie kann es sein dass eine HNO Abteilung kein passendes Essen hat? Das ist schlichtweg Pfusch.
Lustigerweise interessierte sich niemand für den gefährdenden Fehler und auch am nächsten Tag bekam ich Essen das ausdrücklich nicht von mir gegessen werden durfte.

Mehrfragmentfraktur durch Sportverletzung (Baseball)

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders hervorzuheben)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die Erklärung der OP-Schritte an Hand eines Skeletts
Kontra:
Krankheitsbild:
Mittelgesicht Mehrfragmentfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich (männlich, 49J., Kassenpatient) erlitt kürzlich an einem WE eine Sportverletzung infolge eines geschlagenen Baseballs an das Jochbein. Das ist nun ca. 6 Wochen her.

Unmittelbar nach dem Sportunfall folgten die Besuche bei der Notfallklinik (Kl. Schwabing) dem HNO Arzt, Radiologie und Augenarzt. Schon dieser Ablauf war positiv und ich fühlte mich gut aufgehoben. Die Röntgenbilder zeigten mehrere Frakturen im Bereich des Jochbeins.

Der HNO Arzt empfahl zur weiteren Behandlung und einer OP das Klinikum Schwabing.

Nach diversen Untersuchungen im Haus wurde ein Mittelgesicht Mehrfragmentfraktur diagnostiziert und der OP-Termin festgelegt.

An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass ich an diesem Tag mehrere Stunden in der Klinik verbrachte. Hier muss man schon etwas Zeit und Geduld mitbringen und auch Verständnis für blutüberströmte Notfälle die VOR einem drankommen.


Mir war nicht wohl bei dem Gedanken operiert zu werden aber die Schwestern und allen voran Frau Dr. x nahmen mir mit ihrer Kompetenz (erklären der OP Schritte) und der nötigen Zeit für meine Fragen jegliche Angst. Mir war klar, die kriegen das wieder hin!

Und so war's auch. Auch nach der OP wurde ich bestens versorgt.
Auf mein regelmäßiges Klingeln für Eispacks, usw. wurde prompt und freundlich reagiert.

Auch wenn ich am ersten Tag nur Flüssiges bekam, konnte ich am dritten und letzten Tag (Freitag) einen richtig 'guadn' Apfelstrudel genießen. Keine Spur von geschmackloser Krankenhauskost.

Das ist alles, wie gesagt, ca. sechs Wochen her.
Äußerlich ist nur noch eine leichte Schwellung erkennbar.
Lediglich ein Taubheitsgefühl unter dem Auge und der oberen rechten Zahnreihe.
Die Titanplatten spüre ich nicht.

Mein Tipp:

- Zeit und Geduld mitbringen. Eine Klinik ist keine Praxis
- Wie man in den Wald hineinschreit …
- Mund aufmachen wenn etwas nicht so läuft wie erwartet.
- Nach der OP kühlen, kühlen, kühlen (und Arnika einnehmen)

Nach Besuch, mit schlechtem Bauchgefühl nach Hause

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Ärztin sehr freundlich
Kontra:
Wahnsinnig viele unfreundlich und genervte Angestellte
Krankheitsbild:
Beratungsgespräch vor der Mandel-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir steht eine Mandel-OP bevor. Mein Hno Arzt in Freising gab mir die Adresse vom Städtischen Klinikum in Schwabing. Telefonisch machte ich einen Termin in der Hno Abteilung. Schon die Schwester am Telefon meldete sich sehr unfreundlich! Als ich dann gestern dort war, begegnete mir leider nur unfreundliches Personal! Die Dame an der Anmeldung, der Herr an der Information (da ich nachfragen musste, wo ich hin soll) und die Dame in der Hno Abteilung. Wahnsinn!!! Immer wenn man noch eine Frage hatte, waren die Leute dort sehr genervt. Die Einzige Person, die wahnsinnig freundlich war, war die Ärztin selbst, die mich untersuchte. Mit einem sehr sehr schlechten Bauchgefühl und sehr geknickt ging ich gestern nach Hause. Heute habe ich für mich entschieden, dass ich mir ein anderes Krankenhaus suche für meine OP. Dort habe ich mich nicht wohl gefühlt... Unpersönlich, unfreundlich, man muss ständig nachfragen (da man sich sehr schlecht zurecht findet und alles schlecht ausgeschildert ist-im Haus selbst)

Mandel-OP Kind 5 Jahre

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Top, sehr zufrieden
Kontra:
Parkplatz und Gebühren
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn 5 Jahre, unterzog sich in der Kinderklinik Schwabing einer Mandel OP. Wir fühlten uns von Anfang an sehr gut und kompetent beraten bzw. aufgehoben. Auch das Personal auf der Station hat ein ein dickes Lob verdient. Sehr freundlich, bemüht und zuvorkommend. Alles in allem würden wir die Klinik in jedem Fall weiterempfehlen!

1 Kommentar

Lucie222 am 29.07.2012

Sehr angenehmer und kompetenter Spezialist. Werde gerne weiterempfehlen. DANKE!!!

Ein medizinisches Kompetenzzentrum mit TV-Abzocke

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (manchmal musste man sehr lange warten)
Pro:
Medizinische Versorgung
Kontra:
TV-und Telefon-Abzocke
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche und kompetente Mitarbeiter, Zimmer sind sehr sauber und ordentlich, Zwei- und Dreibettzimmer. Zu den Ärzten hatte ich großes Vertrauen, mit Einfühlung und nötiger Sorgfalt widmeten sie sich den Patienten.
Das Essen war in Ordnung, es gibt eine Cafeteria, eine schöne Parkanlage, ein kleinen Laden für die wichtigsten Dinge des täglichen Bedarfs.
Von der Möglichkeit zu telefonieren und zu fernsehen sollte man keinen Gebrauch machen, das ist einfach Wucher! Für gerade mal 3 Nachrichtensendungen hab ich praktisch 15 Euro gelöhnt...
Gegen Handynutzung sagt das Pflegepersonal wohl auch deswegen nichts, ein mitgebrachter Laptop kann das überteuerte Fernsehprogramm ersetzen, auch das hat das Pflegepersonal ohne weiteres toleriert.

Schwabin HNO - NO GO

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Voruntersuchung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Ich hatte ein 4 Bettzimmer für mich alleine
Kontra:
Klinikauftenhalt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war als Privatpatient auf der HNO Abteilung wegen meiner Mandelentfernung. Prof. Wilmes ist ein sehr kompetener Arzt...
Fang ich doch mal von vorne an.
Die Dame der Bettendispo ist sehr unfreundlich und pampig gewesen. Die Voruntersuchung war Bombig. Sehr kompetente Ärzte und Schwestern da unten. Die Sekretärin von Prof. Wilmes...ich geb besser kein Kommentar dazu...Auf der Station dann der Oberhammer...nach meiner OP wurde ich in mein Zimmer gebracht....das war gegen 11.30h. Gegen 16.30h kam dann mal eine Schwester um zu sehn wie es mir geht...und das wohl auch nur weil meine Stationsleitung (ich bin selbst Pfleger) denen mal einen Besuch abgestattet hat. Mein Hals wurde nicht gekühlt. Essen bekam ich, aber das hätte ich nicht essen dürfen. Schmerzmittel bekam ich so gut wie nicht...bis ich mal auf den Tisch geklopft hab und gesagt hab was ich alles an schmerzmitteln will. Auf der Station ist 1 Pfleger der seinen Beruf versteht....der Rest....naja...Ob der Nachtdienst mal in der Nacht auf seinem Rundgang vorbei kam, bezweifel ich...ich war die ganze Nacht wach und hab im Internet gesurft und der Notaufnahme beim arbeiten zugeschaut und keiner war da....Ich brauche Schwabing nicht nochmal! Ich bin selbst Pfleger und deswegen weiß ich wovon ich rede!

Jerzeit wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Essen ist davon ausgenommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke Hr. Oberarzt Dr. Jobst)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke auch an die Assistenzärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wenn man weis wohin, geht alles easy!!!)
Pro:
super freundliches Pflegepersonal
Kontra:
naja, kochen für so viele ist nun mal schwer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Dez.10 im Schwabinger, wegen einer Ohr-OP. Fehlendes Trommelfell und chronische Mitttelohrentzündung. Ich wurde hervorragend Beraten und auf die OP vorbereitet. Ich mußte zwar 3 Tage vor dem geplanten Eingriff ins KH wegen Antibiotikagabe, aber das machte mir nichts aus. Ich fühlte mich gut aufgehoben.Ich war in einem 2Bettzimmer untergebracht. lag aber alleine übers Wochenede. Das die Toiletten und Duschen im Gang drausen waren, nunja, das Haus ist immerhin 100 Jahre alt. Luxus kann ich im Hotel haben. Die Schwestern und die Pfleger waren alle samt supernett und freundlich. Die OP selber verlief erfolgreich.Weder bei der Narkoseärztin noch im OP-Bereich selber mußte ich lange warten. Auch die Nachsorge war vorbildlich. Dank Hr. Oberarzt Dr. Jobst freue ich mich schon auf die Folge-OP die wohl in diesem Jahr im Frühsommer stattfinden wird. Dann wird es mein dritter Aufenthalt im Schwabinger sein.
Der erste Aufenthalt war im Jahre 1995 in der gyn.Abteilung. Auch da war ich schon mehr als zufrieden.
Das einzige was ich wirklilch zu bemängeln habe, ist das Essen. Entweder es war kalt oder man konnte rätselraten was es wohl sein soll. Aber selbst dann, wenn ich mich beschwerte, sind die Pfleger bemüht gewesen, mir etwas anderes zu bringen, das ich aber dann immer dankend ablehnte, und in die Cafeteria ging ( geht auch !! )
Danke nochmals an das gesammte Team!!!!

Weitere Bewertungen anzeigen...