München Klinik Schwabing

Talkback
Image

Kölner Platz 1
80804 München
Bayern

255 von 337 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

341 Bewertungen

Sortierung
Filter

Top Versorgung und super Ärzte

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Versorgung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Ellen - und Speichenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Trampolinunfall unserer Tochter am 07.09.2019 würde sie in der Notaufnahme der Kinderklinik von super freundlichen und zuvorkommenden Ärzten und Pflegern betreut. Alle unsere Ängste würden von Anfang an zerstreut. Jeder ging behutsam auf uns ein und gab uns zu jeder Zeit das Gefühl, in guten Händen zu sein.

Nach den ersten Untersuchungen ging es dann zur OP des Bruches der Elle und Speiche. Anschließend wurden wir auf der Station 25 k aufgenommen. Auch hier war das gesamte Team um Dr. Weber und Oberärztin Fr. Dr. Kabs sehr kompetent, fürsorglich und immer da, wenn wir Fragen und Ängste hatten.

Dr. Weber kam sogar noch später am Abend nach der OP zu uns ins Zimmer und erklärte uns,was bei der OP gemacht wurde und warum die OP länger gedauert hat als ursprünglich geplant.

Wir hatten noch nie so tolle Ärzte und haben uns in noch keinem Krankenhaus so gut aufgehoben und betreut gefühlt wie in dieser Klinik.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Dr. Weber und Fr.Dr. Kabs und dem gesamten Team für diese tolle Behandlung und Unterstützung.

Wir kommen gerne im Dezember zum Entfernen der Schrauben wieder zu Ihnen in die Klinik.

Wunderbare lichtdurchflutete "offene" Räume

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Vielleicht eine Peronalbefragung durchführen und die Probleme der Personalmangel annehmen und umsetzen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Meine Schicht an Schwestern liess einiges zu wünschen übrig)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte bitte bleiben Sie weiterhin so gut)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Adresse falsch gedruckt aber ohne Probleme geändert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Lass die Sonne weiter die Räume erhellen und die Seelen auch)
Pro:
Trotz Altbau sehr sauber und rein! Coole "Taxi Service" Lösung ????
Kontra:
Pflegepersonalunzufriedenheit
Krankheitsbild:
Copd
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in die Notaufnahme eingeliefert, mit einer bekannte copd und aktuell mit atemnot/akuter excerbation.
Von den Ärzten fühlte ich mich ernst genommen und fachlich in besten Händen. Bitte weiter so????
Auch bei den Assistenzärtzten und die in der Praktica, fühlte ich mich super aufgehoben.
Leider bei der eine Schicht der Krankenschwestern nicht. Ihr stress, überarbeitung, desinteresse und fehlender Teamgeist konnte durch den Patienten gespührt werden.

Ich wurden nicht gefragt ob mein Diät irgend welche besonderheiten aufweist, noch gezeigt wo man duschen kann, wo die Toiletten waren, noch wo es ein Aufenthaltsraum gibt und mehrere kleinere Mängeln.
Die Nachtschwester war hingegen superb, sowie auch die Tagesschichtwechsel, ein Tag vor meiner Entlassung. Sie waren aüsserst professionell, hilfsbereit und kompetent. Vielen Dank????

An die Verwaltung
BITTE behalten Sie diese wunderbaren offene Räume, mit hohen Decken, gen Süden gerichtet!
Sie beschleunigen jede Heilung, auch in die Tiefe. Vitamin D umsonst????
Bei Lungenkranken, so wie ich, helfen sie mir die Lunge zu "öffnen".
Sie geben das Gefühl von Offenheit und Licht nicht bedrucktheit und enge.

Sauerstoff/Luft wechsel erfolgt über die Oberlicht öffnungsmöglichkeit.
Dies ist in neuen, Klimaanlagen verdreckten/verseuchten Räumen nicht möglich (und wenn sie ausfallen ist die Energie verbrauch um das doppelte zu erwarten,da staendig Fenster geöffnet bleiben müssen bei voller Heizungsleistung)
Ausserden können keime und bakteria sich besser, in den Schächten, vermehren und resistenter mutieren.
Das Immunsystem wird nicht gefördert, in solche Räume, sondern in ihre Schwäche unterstützt.

Wenn KH, dann das Schwabinger

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Superliebe und kompetente Angestellte
Kontra:
Lange Wege
Krankheitsbild:
Handgelenksbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war gestern gleich morgens um 7h zu einer Hand OP im Schwabinger Krankenhaus und auf Station 4e. Bin restlos begeistert wie superlieb alle waren!!! Stationsschwestern, OP-Schwestern, der Fahrdienst, Ärztinnen/Arzt und und und! Dafür möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei Allen bedanken!
Gerade wenn es einem nicht so gut geht, tut es besonders gut wenn Menschen trotz Stress und die tagtäglich viel schlimmeres sehen müssen, auch verstehen wenn man trotz so einer Kleinigkeit in so einem großen KH verunsichert ist und auf jede Frage und kleinere Wehwehchen eingehen. Hut ab und bitte macht weiter so:-)

Grauenvolles Essen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Keine bekommen)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ich hoffe die guten Ärzte noch kennen zu lernen.
Kontra:
Unendliche Wartezeiten
Krankheitsbild:
Plazenta Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Anmeldung musste ich 4,5 Stunden auf Holzstühlen warten (9 Monat schwanger) gestern bei meiner Einweisung zur Überwachung wieder 2,5 Stunden gewartet. Bisher habe ich nur eine sehr junge und unerfahrene Ärztin kennengelernt. Abendessen gab es dann natürlich keins mehr für mich, somit musste ich mir eine Pizza bestellen. Das Frühstück-traurig 1x Marmelade und 1x Honig. Gerade in der Schwangerschaft finde ich das schon echt frech!

Rundum wohlgefühlt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal hat einen über jeden Schritt informiert
Kontra:
Schonkost nicht lecker aber Schonkost halt..
Krankheitsbild:
Cholezystektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal, ich wurde über jeden Schritt genau informiert, reibungsloser Ablauf.
Schöne Parkanlage, ruhige Zimmer, alles in die Jahre gekommen aber mit Charme. Und nebenan wird ja neu gebaut, damit dürfen die alte Zustände ein Ende haben. Fast ein bisschen schade eigentlich..

Top Ärzte, Krankenhaus veraltet

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Topärzte, Krankenaus in Toplage, Pavillionbauweise parkähnlich
Kontra:
Sanitäre Anlagen unzumutbar
Krankheitsbild:
Chirurgischer eingriff nach Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-Die Notaufnahme ist chaotisch, veraltet, gemächlich und schroff.
-OP-Gespräch und OP ist perfekt, sehr kompetentes Ärzteteam.
-Das Pflegepersonal ist hilfsbereit und freundlich.
-Die Verpflegung ist ausreichend für ein Krankenhaus - kein Robinson Club.

Zum stationären Aufenthalt:
PRO:
Das historisches Krankenhaus (über 110 Jahre alt) in Pavillonbauweise, parkähnlich angelegt mit altem Baumbestand, bildet ein angenehmes Ambiente zur Genesung. Das massive Mauerwerk und der alte Baumbestand sorgen im Sommer für ein angenehmes Klima.

CONTRA:
Die Sanitären Anlagen sind zwar sauber, aber für heutige Verhältnisse unzumutbar. Am Gang befindet sich ein Toilettenraum gemeinsam für Männer und Frauen. Weiter weg am Gang befindet sich ein separaten Baderaum mit Duschkabinen, ebenfalls unisex. Die Mehrbettzimmer (2,3 oder 4-Bettzimmer) sind nur mit einem Waschbecken und Vorhang ausgestattet.

FAZIT:
Ein Krankenhaus mit sehr kompetenten Ärzten für OP's und Notfallversorgung, aber keine Empfehlung für einen langen Stationsaufenthalt.
Ein Campingplatz in Südeuropa ist besser ausgestattet. Vollkommen unverständlich, dass die Modernisierung für dieses schöne historische Krankenhaus !!!über Jahrzehnte!!! versäumt wurde.
Für mitteleuropäische Verhältnisse und besonders für unsere wohlsituierten Olympia- und Hightech-Stadt München - ein Armutszeugnis.

Als Gegenmaßnahme für die jahrzehntelangen Versäumnisse wird zukünftig 2/3 des Geländes abgegeben und zu Geld gemacht, während im verbleibenden Drittel abgerissen und neu gebaut werden soll.

Sehr gute Versorgung für Kinder

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Klasse Ärzte, tolle Pfleger/-innen
Kontra:
Personalmangel im OP Bereich
Krankheitsbild:
Unterarmschaft-Fraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Spielplatz-Unfall wurde meine Tochter sowohl in der Notaufnahme der Kinderchirurgie als auch im OP sowie auf der Eltern-Kind Station fachlich bestens und überall super freundlich behandelt. Ihre Angst wurde ihr sowie auch uns Eltern sofort genommen und alles genau erklärt.

Was uns sehr erschrocken hat ist die angespannte Personalsituation. Wir mussten fast 5 Stunden auf die OP warten (was für uns ok war da unsere Tochter gut versorgt war) und unsere Kleine wurde dann mit dem Bett quer durch die Klinik in den Erwachsenen-OP geschoben. Dort erfolgte auch nachtsüber eine OP nach der anderen und die OP-Pfleger und Anästhesisten waren sichtlich angespannt und überlastet - dennoch trotzdem total lieb und umsichtig. Operiert hat der Kinderchirurg, den wir schon kurz in der Notaufnahme kennen gelernt hatten. Man kann diese Menschen hier nur loben und hoffen, dass sie die großen Belastungen gut und noch lange durchhalten. Hoffentlich tut sich am Pflegenotstand in Deutschland endlich etwas, dass diese Menschen mehr Anerkennung sowie auch endlich eine angemessene Bezahlung erhalten. Das System wird schon heute zum Großteil von ausländischen Pflegekräften aufrecht gehalten, kaum auszudenken was in ein paar Jahren sein wird...

Die Eltern-Kind Station ist zwar veraltet, die Zimmer eng und hellhörig aber alles ist gut organisiert und man kann es sehr gut aushalten.

Bei der Nachsorge hat man etwas Wartezeit aber das nimmt man gerne in Kauf, wenn das Ergebnis stimmt. Und das ist hier definitiv der Fall, denn die Ärzte sind wirklich durchweg kompetent.

Mangelnde Information Weitergabe

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Psychologischer konsil, Rest ok)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Kind wurde vor kurzem entlassen und es war von der Vorgeschichte bekannt dass mein Kind sich unter Umständen selbst verletzen könnte...Dass ist dann auch tatsächlich passiert und das Kind wurde sofort entsprechend Versorgt ABER ich wurde weder am gleichen Tag noch am Folgetag und auch nicht am entlassungstag in irgend einer Form über das Geschehene informiert. DAS geht überhaupt nicht. Ich als Elternteil erwarte zeitnahe Information.... Ich mache niemanden hier ein vorwurf, dass es passieren konnte. Aber eine Information seitens der zuständigen Ärzten kann ich sehr wohl erwarten! Auch am Wochenende. Ich hoffe dass es nicht die Regel ist

Klinik der Extragüte

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik

Super freundliches Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Mein Zimmer komplett leer, jedoch ausreichend starkes WLAN.)
Pro:
Personal
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überaus freundliches Klinikpersonal: von der Nachtschwester über die Pfleger bis hin zum Oberarzt waren alle freundlich und äußerst hilfsbereit.
Das Essen (inbs. Mittagessen) ist jedoch nur schwer genießbar.

Nicht noch mal

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
so manche Schwester, wie z.B. Issy (?) Station 25d
Kontra:
Ausstattung dieser Station
Krankheitsbild:
Bauchtrauma nach Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner 10-jährigen Tochter auf Station 25K und berichte als Begleit - Mutter.

Meine Tochter hatte einen Fahrradunfall und hatte, wie sich herausstellte, ein stumpfes Bauchtrauma erlitten. Die Anmeldung und Erstversorgung empfand ich als erstklassig. Klar es ist immer viel zu tun, aber die Dame von der Anmeldung hat meine Tochter gleich in ein Bett gelegt und eine gewärmte Decke gegeben, weil sie so gezittert hat. Das fand ich wirklich sehr nett.

Der Bereitschaftsarzt empfahl uns eine Nacht zur Beobachtung zu bleiben. Nun gut. Eine Nacht geht ja.

Täglich kam ein anderes Ärzteteam und jeden Tag wurde unser Aufenthalt verlängert. Da kann ich allerdings nur sagen, sie wollten auf Nummer Sicher gehen und uns zur Beobachtung noch da behalten, da die Werte meiner Tochter noch nicht im grünen Bereich waren. Dafür hab ich ja Verständnis.

Zuerst waren wir auf Station 3.Stock 25k in einem Zweibettzimmer untergebracht. Ganz okay, wenn auch nicht super, aber alles war sauber und die Schwestern und Ärzte bemüht und auch überwiegend nett. Den Rey kann ich auch sehr hervorheben. Der ist echt super...

Danach kam es zu einem Personalengpass und wir wurden auf Station 25d verlegt. Mitten in der Nacht ist ihnen das eingefallen. Es war bereits 21.30 Uhr!! Das war ein Schock. Wir kamen in ein 4-Bett Zimmer. Es piepte überall und man kam sich vor wie auf Intensiv.

Für uns begleitenden Mütter gab es auf der ganzen Station eine winzig kleine sehr widerliche Toilette und ein kleines Zimmerchen mit einer veralteten Dusche. Also das waren so ungefähr die schlimmsten drei Tage meines Lebens. Schlafen musste man auf einer Art Klappbett, das Essen wurde schon beschrieben, und Kaffee gab es lediglich in 3 Kannen für die ganze Station für den ganzen Tag für ungefähr 15 Mütter. Keinen Kaffeeautomaten. Es gab natürlich auch kein Wlan und auch sonst keine Beschäftigungsmöglichkeit. Horror für Kind und Mutter. Ich muss allerdings dazu sagen, dass wir Bettruhe verordnet bekommen haben..

Das brauch ich nicht nochmal...

Wir sind total gerädert am 5. Tag entlassen worden. Ich werde versuchen in Zukunft im Notfall ein anderes Krankenhaus anzusteuern....

empfehlenswerte Klinik :)

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetentes Personal, sehr hilfsbereite und nette Schwestern/Pfleger, sehr gutes Essen, sauber
Kontra:
keine Taschentücher zum Schneuzen
Krankheitsbild:
Intensivstation (Zuckerkoma)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kompetente Ärzte und Schwestern/Pfleger, sehr nettes Personal, immer hilfsbereit und freundlich :)

Übel das Pflegepersonal

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ganz schreckliches Personal....nie wieder werde ich mein Kind diesen brutalen Krankenschwestern aussetzen. Fixieren zu dritt mein Kind um zu inhalieren....mit Würgegriff....bis ich geschrien habe, sie sollen raus gehen und mein Kind in Ruhe lassen.....ganz schnell...auf station war es nicht anders. Bis auf eine Krankenschwester , alles brutale echt üble Schwestern....sie sollten sich alle schämen und sich umschulen lassen.... nieeeeee wieder.....

Bedürfnisse von Mutter und Kind stehen an erster Stelle

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Spontangeburz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Geburt meiner dritten Tochter im Schwabinger Klinikum war auf Grund des herausragenden Personals ein Traum.
Die Hebammen und Oberärztin haben zu jederzeit meine Bedürfnisse und Wünsche an oberste Stelle gesetzt, und versucht diese - so weit es medizinisch möglich war- zu berücksichtigen. Dabei waren sie in der Kommunikation transparent, ruhig und richtig liebevoll. Ich hatte das Gefühl alle Zeit der Welt zu haben und dabei von allen Seiten unterstützt zu werden.
Viele organisatorische Punkte sind mir extrem positiv aufgefallen:
- Durch die Nähe der Station zum Kreissaal, durfte ich auf meinem eigenen Zimmer die ersten Stunden der Wehen veratmen.
- Nach der Geburt habe ich viel Zeit mit meiner Tochter verbringen können; Gewogen und gemessen für die U1 wurde sie erst auf meinen Wunsch.
- Bei notwendiger Zufütterung wird eine Spritze benutzt, um einer Saugverwirrung entgegen zu wirken.

Auf Station wird das Stillen und die Bindung zum Kind unglaublich gefördert.
- Die Schwestern nehmen sich Zeit, um verschiedene Still- Techniken zu zeigen.
- Man kriegt Hilfe, wenn man sie will, wird aber sonst in Ruhe gelassen, bsp. darf man selber nach Bedarf sein Kind zum Untersuchen und Wiegen zu den Schwestern bringen und wird nicht Nachts geweckt und dazu gezwungen.
- Was mich wirklich sprachlos im positiven Sinne gemacht hat, war die Kinderärztin, die zur Abschluss Untersuchung auf Station kam (in vielen Krankenhäusern muss man selbst auf die Kinderstation). Sie informierte die Schwestern welche Kinder sie zur U2 untersuchen möchte. Diese meldeten, dass gerade alle Kinder gestillt werden- und die Kinderärztin wartete tatsächlich geduldig bis die erste Mutter fertig war.
Zusammenfassend kann man sagen, dass das Team um Dr. Neumann sich wirklich Gedanken gemacht hat, wie man Bedürfnisse von Mutter und Kind priorisieren kann.

Angenehmer Aufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflege, Sauberkeit
Kontra:
Kein WLAN
Krankheitsbild:
Akute Appendicitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wirklich sehr nettes und bemühtes Pflegepersonal.
Alles ist sehr sauber.

perfekte Genesung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal mit genügend Raum zur Genesung
Kontra:
Krankheitsbild:
Herpes Zosta
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und kompetentes Personal. Die Genesung des Patienten steht stets im Mittelpunkt. Der Garten der Anlage ist ein Naturparadies mitten in der Stadt

Absolut schlechte medizinische und pflegerische Versorgung insbesnders wenn man älter ist

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Völlig heruntergekommene Station, Krankenzimmer mehr Abstellkammer, keine Pflegestühle um patienten herauszusetzen, Aufzüge alle abgeschlossen, Station nur über 2 Stockwercke zu Fuß erreichbar)
Pro:
Kontra:
absolut unmenschliche Behandlung und es gibt keine Physiotherapeuten
Krankheitsbild:
kardiale Dekompensation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Tante (86 Jahre) wurde aufgrund einer kardialen Dekompensation auf die Station 3G (Kardiologie) stationär aufgenommen.
Obwohl Privatpatientin und ich selbst Ärztin als Angehörige , hat sie eine äußerst schlechte pflegerische und medizinische Versorgung erhalten. Gegen meinen Willen (obwohl ich die Betreuung habe) wurde meiner Tante Tavor verabreicht, und sie die ganze Zeit im Bett liegen gelassen und es erfolgte kein Versuch der Mobilisierung. Jeden Tag gab es eine andere Ausrede die ältere Patientin nicht aus dem Bett zu holen. Laut Auskunft der Schwestern und Ärzte gibt es für diese Station keine Physiotherapeuten Auf diese Weise lag meine Tante die ganze Zeit im Bett und wurde von jeden Tag schwach und schwächer. Die betreuende Oberärztin sagte zu mir und dies als Kollegin (!): Ihre Tante ist ein Pflegefall A3, Sie wissen doch was das heißt. Als ich sie darauf aufmerksam machte, daß ich meine Tante am WE noch alleine selbst aus dem Bett ohne Problem geholt habe, sagte sie nur, daß sie sich das nicht vorstellen könnte. Gegen meinen Willen als Betreuende wurden Untersuchungen, insbesonders eine CT-Untersuchung durchgeführt. Auch gegen meinem Willen wurde das Marcumar zur Blutverdünnung nicht wieder angesetzt.Seltsamerweise einen Tag später nach dem CT war meine Tante plötzlich an einem Herzinfarkt verstorben. Dieses unglückliche Behandlung zog sich noch über den Tod hinaus. Der Totenschein war nicht korrekt ausgefüllt, sodaß das Beerdigungsinstitut den Leichnam nicht mitnehmen konnte und die Beerdigung verschoben werden mußte. Der Leichnam war lieblos aufgebahrt, die Augen nicht zugedrückt und weder die Schwester meiner Tante noch ich als Angehörige erhielt eine ausführliche Auskunft von den Ärzten auf Station. Alle fühlten sich nicht zuständig und hatten auch keine Übergabe von den betreuenden Ärzten erhalten.
Insgesamt sind ältere Menschen dort schlecht versorgt und sollten möglichst schnell diese Station verlassen oder sich verlegen lassen

Alles bestens

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Gangtoilette, kein Waschbecken im Zimmer , Lärmdurchlässige Wände o)
Pro:
Großes Bemühen allerseits
Kontra:
Kaum Tageslicht aufgrund der Baustelle
Krankheitsbild:
Luxierte Kniescheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Organisation hat reibungslos geklappt. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und bemüht.
Die Orthopädinnen der Kinderabteilung sind ein tolles Team.
Wir haben uns trotz der Baustelle sehr wohlgefühlt.

Erstklassiges, kompetentes Personal

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, v.a. Stationsschwestern und Hebammen
Kontra:
Nur Kleinigkeiten
Krankheitsbild:
Entbindung per Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erstklassiges Personal!
Sehr vertrauenserweckendes und kompetentes Team beim Kaiserschnitt. Wurde sowohl vorab als auch während der Entbindung über alle Schritte aufgeklärt.
Sehr einfühlsames und kompetentes Team auf der Wochenstation - Hebammen und Schwestern stehen rund um die Uhr auf Knopfdruck mit Rat und Tat zur Seite. Super herzlicher Umgang mit Müttern und Babies. Kompetenz v.a. im Bereich Stillen - trotz Kaiserschnitt hat das wunderbar geklappt.
Zimmer schon etwas älter, dafür maximal 2-Bett-Zimmer mit Dusche und WC (was für mich nach Entbindung ein wichtiger Faktor ist).

Rundum zufrieden

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verbrennungen im Gesicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn (16) wurde mit Brandverletzungen im Gesicht in die Notaufnahme der Kinderchirurgie gebracht.
Wir waren sehr überrascht über die freundliche und fachlich sehr gute Behandlung in der Notaufnahme (wir haben schon anderes erlebt). Dies zog sich durch die komplette Behandlung fort. Auf der Station 25d sowie in der Verbrennungs-Sprechstunde fühlten wir uns sehr gut aufgehoben und medizinisch sehr gut betreut.
Wir können nur allen Familien so eine gute Klinik bei einem Unfall ihrer Kinder wünschen

LOB an Raymond Station 25k

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Raymond Pfleger auf Station 25k
Kontra:
Essen war immer lauwarm oder kalt.
Krankheitsbild:
Verbrühungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren mit meinem Sohn nach einer Verbrühung in der Kinderchirugie.
Erst auf Station 25d, wir waren sehr zufrieden, die Schwestern haben sich sehr liebevoll um meinen Sohn gekümmert.
Nach Verlegung auf Station 25 k waren wir unter der Betreuung von Pfleger Ray, und den Praktikanten Leo und Flo. Alle 3 haben sich sehr rührend um uns gekümmert, dies hätten wir uns vom weiblichen Personal auch gewünscht.
Ein besonders Lob gilt Raymond auf Station 25 k, ihm gebührt das meiste LOB.

Gebärmutterentfernung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top Mitarbeiter, in jedem Bereich!
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe nach einer Gebärmutterentfernung 4 Tage in diesem Krankenhaus verbracht. Ich kann nur sagen super Ärzte, super Pflegedienst super Schwestern und auch die Aufnahme und der ganze Ablauf in der Klinik ist sehr unkompliziert Punkt da ich mit einer Vorerkrankung in dieses Krankenhaus gekommen bin, musste spontan Mein man als Begleitperson mit in mein Zimmer. Das war absolut kein Thema Komma und ließ sich innerhalb von einer halben Stunde klären Punkt alles in allem ist die OP supi verlaufen ich konnte nach 4 Tagen nach Hause mir geht's top und ich bin echt froh dass ich das in der Klinik gemacht habe, und würde diese Klinik jedem weiterempfehlen!

Super Ärzte und Pflegepersonal

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagement aller Ärzte und des Pflegepersonals
Kontra:
Räumlichkeiten nicht auf dem neuesten Stand
Krankheitsbild:
RSV
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner 4 Wochen alten Tochter in der Infektiologie.Ärzte und Pflegepersonal waren absolut top. Wir haben uns jederzeit wunderbar aufgehoben gefühlt.

Wir waren insgesamt 11 Tage.

1A

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 16 Tage lang in der Station 25/3, Kinderchirurgie Klinikum Schwabing, mit mein Sohn noch nicht mal 2 Jahre alt und schon mit Oberschenkelbruch (Krippenunfall)!
Die Mitarbeiter ( Schwestern, Pfleger, Auszubildende, Praktikanten und Hotelfachkraft ist auch dabei gewesen:)) waren sehr Lieb, nett,immer mit ein lächeln, gute Laune und Proffesionell.
Die Ärzte in der Kinderchirurgie sehr kompetent und Proffesionell.
Alle sind sehr gut mit den Kinder umgegangen.
Dieser Klinik kann ich Persönlich nur Weiterempfehlen.

Kompetent und einfühlsam

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachwissen, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn kam mit einer akuten Blinddarmentzündung in die Notaufnahme. Wir waren wirklich von der Kompetenz des Ärzteteams beeindruckt und auch davon, wie viel Zeit sich das Team genommen hat, um uns eine Entscheidung zu ermöglichen. Und obwohl offensichtlich war, dass es ein stressiger Tag mit vielen Notfällen für die Ärzte war, waren sie zu keiner Zeit gestresst oder gar genervt. Vor und nach der OP und auf Station waren wir angenehm überrascht mit welcher Freundlichkeit die kleinen Patienten behandelt wurden und wie oft alle versucht haben die Kinder mit Humor aufzuheitern wo es möglich war und Mitgefühl zu zeigen, wo angebracht.
Dass die Verwaltung in einer solch großen Klinik nicht immer leicht ist - geschenkt!
Auch wenn wir stark hoffen nicht so bald wieder ein Kinderkrankenhaus zu benötigen .... aber falls doch würden wir wieder auf das Team in Schwabing zählen.

Sehr kompetenter und freundlicher Umgang

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zuviel Dokumente, die ausgfüllt werden mussten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Technisch sehr modern, Räume etwas "abgenutzt")
Pro:
sehr nettes Personal
Kontra:
die Räumlichkeiten wirken etwas "abgenutzt"
Krankheitsbild:
akute Entzündung des Wurmfortsatzes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der aufnehmende Arzt war sehr nett und aufmerksam zu unserer Tochter (13 Jahre). Durch sehr gezieltes Fragen konnte er sich schnell ein Bild von der Situation machen.

Bei der anschließenden sonografischen Untersuchung bestätigte sich sein Verdacht auf eine akute Entzündung des Wurmfortsatzes.

Ohne Zögern wurde unsere Tochter stationär aufgenommen und bereits wenige Stunden später operiert.

Die operierende Oberärztin wirkte sehr kompetent und beruhigte sowohl unsere Tochter als auch uns als Eltern.

Das Personal in der Station war sehr freundlich und aufmerksam. Usner Tochter hatte nie das Gefühl, alleine zu sein.

Nutzlos

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider nicht in der Lage eine Lungenentzündung zu erkennen

nur zu empfehlen TOP!!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Beratung
Kontra:
das Essen
Krankheitsbild:
Nasenchirugie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr gute Beratung, hier operiert der Chef noch persönlich. Ich war eine Woche dort und kann den Aufenthalt nur empfehlen, das einzige negative war das das Essen.

Nur zu empfehlen!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Leistung
Kontra:
Krankheitsbild:
Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal, es wird achtsam mit dem Patienten umgegangen und vor allem auf ihn eingegangen. Reibungsloser Ablauf. Es wird umfangreich untersucht, um alles abzuklären!

Beste medizinische Versorgung

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Ärzte, Schwestern/Pfleger und Physiotherapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (kein, bzw. wenig Stauraum in den Zimmern, kein welan)
Pro:
Hochmotivierte, hervorragende Ärzte, sehr gutes Pflege-und Servicepersonal
Kontra:
momentane Baustelle, Verpflegung
Krankheitsbild:
Verbrennung
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter und ich waren mehrere Wochen in der Kinderklinik. Zum Klinikpersonal möchte ich folgendes mitteilen: alle Ärzte, Schwestern, Pfleger, Servicepersonal auf Station 25k, sowie auf der Wachstation waren trotz Überlastung (Personalmangel wegen Krankheit) stets freundlich, fürsorglich und absolut gewissenhaft in der Pflege meiner Tochter. Menschlichkeit und Mitgefühl zeichnet Ärzte, Pflege- sowie das Servicepersonal aus, auch über ihren Dienst hinaus. Sie leisten alle eine großartige Arbeit und ich bin ihnen von Herzen dankbar, dass sie meine Tochter und mich durch diese schwere Zeit der Krankheit geführt, unterstützt und getragen haben. Dazu gehören auch die Op-Ärzte und Schwestern, ebenso die Physiotherapeuten.
Unsere Tochter wurde medizinisch hervorragend versorgt, das zeigt der sehr gute Heilungserfolg ihrer Behandlung.

Die Klinikleitung sollte intensivere, bessere Personalpflege betreiben, wenn sie das Pflegeniveau halten wollen. Verbesserungswürdig ist auf alle Fälle die Krankenhauskost.

Nasenrekonstruktion / Rhinoplastik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Betreuung, Endergebnis
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Nasenrekonstruktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Äußerst kompetente und realistische Beratung/Aufklärung.
Es wird sich wirklich Zeit genommen bis alle Unklarheiten beseitigt sind.

Wer im Bereich Rhinoplastik bzw. Nasenrekonstruktion Hilfe sucht, ist hier wirklich Bestens aufgehoben!!!

Wartezeiten sind völlig im Rahmen.

Einzige Kritik: -Die Klinik ist schon ein wenig in die Jahre gekommen und wegen des Essen würde ich jetzt auch nicht extra dort hingehen, aber medizinische Betreuung TOP!!

Sehr gute Erfahrung bei Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einstimmigkeit bei Mitarbeitern
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sowohl im Kreißsaal als auch anschließend auf der Station habe ich mich sehr gut betreut gefühlt.

Die Betreuung im Kreißsaal durch Hebammen war sehr einfühlsam. Aus medizinischer Sicht kam ich mir auch sehr gut aufgehoben vor.

Sehr positiv auf Station empfand ich, dass alle, unabhängig ob Hebamme, Schwester, Stillberaterin, Arzt/Ärztin, an einem Strang gezogen haben bzw. die Herangehensweise und Betreuung immer gleich geblieben ist und man sich nicht zwischen vielen verschiedenen Meinungen entscheiden musste.

Ich war sehr zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlich sehr einfühlsam, freundlich gut gelaunt
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausschabung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Ende November 2018 wegen einer Ausschabung im Schwabinger Krankenhaus. Einige Wochen zuvor war mein Mann gestorben und ich befand mich in einer Kriesensituation, hatte schreckliche Angst vor dem Eingriff. Alle Ärtze und Schwestern mit denen ich zu tun hatte waren sehr freundlich, einfühlsam und verständnissvoll! Die nötigen Voruntersuchungen verliefen reibungslos, ich wurde über alle Vorgänge gut informiert und betreut, nach 2 Stunden war ich mit allen Voruntersuchungen fertig, ich finde dies ist für die Größe der Klinik eine gute Zeit.
Am Tag der OP war der Empfang auf der Station freundlich und aufmerksam obwohl viel Arbeit war. Vor allem die Schwester, die mich im OP-Bereich auf die OP vorbereitet hat nahm mir durch ein nettes Gespräch meine Angst. Als ich dann im OP kurz vor der Gabe der Narkose war hat sie mir meine Hand gehalten, was für eine wunderbare Geste! Die OP verlief unkompliziert, im Aufwachraum war die Betreuung auch sehr gut und so konnte ich die Klinik am Nachmittag ohne weitere Beschwerden und Nachwirkungen verlassen.

Netter Service, freundliche Ärztin und Schwester

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nette Mitarbeiterinnen
Kontra:
Schlechte Parkplatzsituation
Krankheitsbild:
Verdacht auf Fraktur des Unterarms
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich wusste, wo ich hin musste, gestaltete sich die Anfahrt relativ problemlos. Spät abends einen Parkplatz im Bereich der Kindernotaufnahme zu bekommen ist relativ kompliziert. Auch im unmittelbaren Eingangsbereich der Klinik gibt es keine „freien“ Parkplätze, die allerdings m.E. zwingend erforderlich sind, wenn man nachts mit Kind kommen muss, was wahrscheinlich eine Fraktur hat.

Die Beschilderung zur Aufnahme in der Chirurgie müsste etwas eindeutiger sein, um sich ggf. etwas Zeit zu sparen.

Da wir glücklicherweise die einzigen Patienten an dem Abend waren, erfolgte die Aufnahme und Behandlung relativ schnell, nett, mit ausreichend Erklärungen und freundlich, vernünftigen Antworten auf alle Fragen. Die behandelnde Ärztin war sehr einfühlsam und nett, von Stress und Überbelastung nichts zu merken.

Ich denke, es ist wie überall. Und deshalb verstehe ich die negativen Bewertungen meist nicht. „Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es eben auch zurück.“

Es war bereits das 3. Mal, dass wir den nächtlichen Service in Anspruch nehmen mussten und wir sind trotz etwaiger Wartezeiten immer zufrieden und mit einem guten Gefühl gegangen.

NIE WIEDER KINDERKLINIK SCHWABING

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Mal wieder eine absolut katastrophale Behandlung sowohl in medizinischer als auch menschlicher Hinsicht.
Wir gehen häufig in die chirurgische Kindernotaufnahme, da diese immer noch am nächsten zu uns ist. Dort haben wir die schlechte Behandlung, das unverschämte Personal und die langen Wartezeiten hingenommen, aber nun ist das Fass zum Überlaufen gekommen.
Nachdem wir am Feiertag seit drei Stunden in einem LEEREN Wartezimmer saßen ohne, dass wir weder von Ärzten noch Pflegepersonal zumindest mal angesehen wurden, musste ich nachfragen, wann wir denn drangenommen würden.
Die Pflege antwortete auf meine Nachfrage nur auf schnippische Art, dass wir uns einen besseren Zeitpunkt hätten auswählen sollen.
Was bei einer Fraktur natürlich absolut nachvollziehbar ist, dass wir natürlich darauf warten bis es der Klinik zeitlich passt bevor wir die Fraktur versorgen lassen.
Wir haben am zweiten Weihnachtstag auch besseres zu tun als 4 Stunden in einem leeren Wartezimmer zu verbringen!
Die Pflege konnte leider nicht nachvollziehen wieso wir auf diese schnippische und äußerst unverschämte Bemerkung gereizt reagierten.
Um dem ganzen noch die Kirche auf dem Sahnehäubchen aufzusetzen wurde ich von der Pflege als Miststück beschimpft.
So etwas ist mir in meinem Leben noch nie passiert. Absolut unverschämtes, unfreundliches Personal sowohl bei der Pflege als auch von ärztlicher Seite.
Viele Freunde haben uns lange schon von dieser Klinik abgeraten, da wirklich sehr viele aus unserem Bekanntenkreis ähnlich schlechte Erfahrungen gemacht haben. Nun ist die Schmerzensgrenze bei uns auch überschritten worden.
Um das Klinikum Schwabing wird in Zukunft ein großer Bogen gemacht!

1 Kommentar

sulim am 04.02.2019

wer so schreibt braucht sich nicht wundern, dass er nicht beachtet wird. Ekelhaft

Einfach Top

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Darm Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere kleine Tochter mit 5 Monaten müsste operiert werden, die Ärzte haben grossartiges geleistet.
Auf Station waren alle super freundlich und trotz Stress, immer um das Wohl jedes einzelnen Kindes bemüht.
Ich habe in einem Krankenhaus noch nie so bemühte Pfleger/innen erlebt. Zu jeder Tages und Nachtzeit war immer kompetente freundliche Hilfe da.
Einfach vorbildlich.

Babyfreundliche Klinik mit liebevollem Personal

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachlich kompetentes und herzliches Personal
Kontra:
Zimmerausstattung, anstrengende und teils unverschämte Bettnachbarn
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Oktober 2018 habe ich mein erstes Kind im Klinikum Schwabing bekommen. Da bei mir sowohl Epilepsie als auch beginnende Präeklampsie vorlagen haben wir uns für diese Klinik entschieden, da die Kinderklinik einen sehr guten Ruf hat.
Ich muss sagen, dass die Entscheidung für die Klinik das Beste für uns war.
Die Mädels im Kreissaal waren immer für uns da, haben uns unterstützt und sind fachlich echt fit. Wenn's wie bei uns 2mal brenzlig wurde waren sie sofort da und haben gehandelt.
Auch die Mädels und die Ärzte auf der Wöchnerinnenstation waren super, waren immer für einen da und hatten ein offenes Ohr wenn man Hilfe mit dem Baby oder auch mit schwierigen, rücksichts- und respektlosen Zimmergenossen brauchte. Was ich super fand war das Buffet zum Frühstück und Abendessen, da es am Anfang einfach etwas braucht um sich mit dem Nachwuchs aufeinander einzuspielen. Man darf nur nicht den Fehler wie einige andere Patienten, die ebenfalls spontan entbunden haben, machen und das ganze als 5*-Hotel sehen und meinen, dass man sich den Arsch hinterhertragen lassen kann, sondern einfach mal selbst die Beine in die Hand nehmen und sich z.B. die Flaschenmilch selbst holen. Wer meint die Schwestern und Hebammen als Zimmermädchen und Laufburschen missbrauchen zu müssen braucht sich über ein völlig verständliches und auch entsprechend ausfallendes Echo nicht wundern - wie man in den Wald reinruft schallts zurück...
Die Ausstattung in den Zimmern ist zwar veraltet, aber wird sich ganz bestimmt im neuen Gebäude verbessern!
Als Fazit kann ich sagen, dass ich jederzeit wieder in dieser Klinik entbinden würde.

Medizinisch uneingeschränkt zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ausstattung der Zimmer bereits etwas in die Jahre gekommen, aktuell jedoch großer Umbau, außerdem für die medizinische Versorgung nicht relevant, daher spielt dies in meiner Beurteilung des Aufenthaltes keine Rolle.)
Pro:
Sehr kompetente und freundliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im November 2018 wurde auch unser zweites Kind in Schwabing geboren. Die Geburten der zwei Kinder hätten unterschiedlicher nicht verlaufen können und in beiden Situationen haben wir uns durchgängig sehr gut betreut gefühlt. Sowohl die Hebammen als auch die Ärzte im Kreißsaal waren stets ruhig, kompetent und im Umgang sehr sensibel, insgesamt herrschte gerade auch bei der ersten sehr langwierigen Geburt durchgängig eine angenehme und professionelle Atmosphäre.
Auch auf der Wöchnerinnen-Station war trotz voller Belegung und entsprechend hohem Arbeitspensum immer jemand ansprechbar, es lag eine sehr angenehme Atmosphäre vor. Sowohl bei unserem Kind als auch sei dem Kind der Zimmernachbarin waren zusätzliche kinderärztliche Untersuchungen nötig, hier haben die Mitarbeiterinnen der Station wirklich großartig zwischen Kinderärzten und frischen Müttern „übersetzt“ und letztere beruhigt.
Auch die Gynäkologen waren sehr kompetent, freundlich und gut ansprechbar.
Medizinisch uneingeschränkt zu empfehlen!

ganz klare Empfehlung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Team
Kontra:
Möblierung und Babykleidung
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im November unsere Tochter in Schwabing zur Welt gebracht. Aufgrund von Gestationsdiabetes wurde die Geburt zum ET eingeleitet. Alle Hebammen die wir während der Einleitung kennengelernt haben, waren sehr einfühlsam, geduldig und nett. Für die Geburt hätten wir uns keine nettere wünschen können. Schwestern und Ärzte auf der Station waren toll und haben sich immer Zeit genommen.

Negativ aufgefallen ist uns nur die Möblierung der Zimmer (das wird bestimmt besser, wenn der Neubau fertig ist) sowie der Zustand der zur Verfügung gestellten Babykleidung (diese kann einfach von zuhause mitgebracht werden).

Wenn nochmal eine Geburt ansteht kommen wir wieder nach Schwabing.

Danke für den guten Start mit unserer kleinen Familie.

Lange Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr freundliches und verständnisvolles Personal
Kontra:
Nicht genug Kleidung für die Babys
Krankheitsbild:
Spontangeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben unsere Tochter im November in Schwabing zur Welt gebracht. Die Geburt verlief für mich nicht ganz reibungslos: Blasensprung ohne Wehen, Einleitung, PDA, etc. Das Ganze ging über zwei Tage. Und die gesamten zwei Tage hat sowohl das Personal des Kreißsaals als auch der Wochenbettstation alles dafür getan, dass wir uns so wohl wie möglich fühlten. ZB war ich zwischendurch in der Wanne und durfte sogar das Badeöl auswählen. Wir haben in den Tagen einige Schichtwechsel mitbekommen und immer dachten wir „oh nein, die Hebamme war aber so nett“ und dann bekamen wir eine, die mindestens genau so lieb war. Wir würden jederzeit wieder in Schwabing entbinden und empfehlen dies auch all unseren Freunden. Auch die Schwestern und Hebammen auf der Wochenbettstation waren so nett, dass wir entschieden noch einen Tag länger zu bleiben bevor wir uns in das Abenteuer „allein daheim“ stürzten. V.a. Die Tatsache, dass man uns ein Familienzimmer ernöglicht hat, obwohl es keines mehr gab, zeigte mir, wie ernst meine Anliegen genommen wurden! Tausend Dank!
Der einzige Hinweis: Bitte bringt eurem Baby eigene Klamotten mit, die waren immer Mangelware.

Weitere Bewertungen anzeigen...