Helios Klinikum München West

Talkback
Image

Steinerweg 5
81241 München
Bayern

132 von 271 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

272 Bewertungen

Sortierung
Filter

Problemlose Operationen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018-2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Arterienverkalkung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach mehreren Operationen wegen AVK in den Beinen und Halsschlagader sowie Lungentumor muss ich der Klinik ein sehr gutes Zeugnis ausstellen, insbesondere Chefarzt Dr.Gothbi sowie seinen Vetretern Lt. Oberarzt Dr. Schön und Lt. Oberärztin Dr. Schönhofer.

Die Pflege auf der Station 6A war zufriedenstellend, ebenso das schmackhafte Mittagessen. Die ambulanten Untersuchungen wurden freundlich und gewissenhaft durchgeführt. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Mitarbeiter.

Die Klinik kann ich nur weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Karl Sigl

Niewieder diese Klinok

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Wartezeit, Freundlichkeit, Erst Einschätzung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Samstag Nacht, Notaufnahme leer, fast 6 Stunden Wartezeit trotz massiver schmerzen weil 1!! Arzt anwesend war. Unfassbar unfreundliches Personal von dem Arzt ganz zu schweigen. Ich würde jeder Frau egal ob es Entbindung oder eine Untersuchung ist absolut davon abraten in diese Klinik zu gehen.
Keine Empfehlung.

Probleme mit der Hauptschlagader

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizinische Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortendissektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am Abend des 9.4.2021 wurde ich wegen einer Aortendissektion in der Helios-Klinik München West operiert.Mein Leben hing an einem sehr, sehr dünnen, seidenen Faden. Dass dieser gehalten hat, ist dem unverzüglichen, kompetenten Eingreifen von Dr. Reza Ghotbi und seinem Op-eam zu verdanken. Im Anschluss daran hat sich die Belegschaft der Intensiv-Staton alle ihre Beine ausgerissen, um dafür zu sorgen, dass ich wieder auf meinen Beinen stehen kann.

Nach Rückkehr aus dreiwöchiger Rehabilitation

DANKE an ALLE

die dazu beigetragen haben, dass ich diese Zeilen schreiben konnte.

Defizite

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Moderne Medizin
Kontra:
Der Psttien ist unfrei
Krankheitsbild:
Gallenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moderne Abteilung. Schwestern sehr streng, teils unfreundlich

Beckenarterie hochgradig verengt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Beckenarterie hochgradig verengt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Patient: Erich Moritz im Klinkum Helios München-West (Pasing) in der Gefäßchirurgie

Diagnose: Beckenarterie hochgradig verengt
Das Ergebnis dieser Verkalkung: konnte keine 20 Meter mehr gehen,ohne eine Sitzpause zu machen.
Also Operation.
OP ohne Probleme. Chirurg ein Könner.Schnitt wie
mit dem Lineal. Einstiche der Naht wie abgemessen, eine Superarbeit.
Auch an das komplette OP Team ein Danke, auch diese Leute waren freundlich, schnell und kompetent.
Ergebnis der OP; kann wieder gehen, ich bin total Happy.
An die Station 6b; Krankenschwestern und Pfleger freundlich und kompetent. Auch hier ein Danke.
An alle die eine Klinik brauchen, im Klinikum Helios München-West (Pasing) sind Sie sehr gut aufgehoben.

Verwaltungschaos

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die OP war super
Kontra:
Nachbehandlung manchmal sehr fragwürdig Hauptsache der Patient weiss selber Bescheid
Krankheitsbild:
Bruch des Sprunggelenks
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte super nett und freundlich und kompetent, OP prima und sehr gut verlaufen, aber der Rest...
Alles Andere als positiv Gab nur 2 Schwestern die wirklich kompetent und nett und fürsorglich waren

Eine Traumgeburt dank toller Hebamme

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hebammen, Ärztinnen, Anästhesistinnen, Betreuung auf der Wochenbettstation, Ausstattung Kreißsaal
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im April 2021 in der Helios Klinik in Pasing mein erstes Kind spontan entbunden. Für diese Klinik haben wir uns wegen Empfehlung unserer Hebamme entschieden. Zuerst war ich bei einer der größeren Kliniken in München angemeldet. Da war meine Sorge, das alles im Zweifel etwas "Fließband-mäßig" abläuft und es schnell zu einem Kaiserschnitt gedrungen wird, wenn etwas nicht perfekt läuft. Also habe ich mich stattdessen in der Helios Klinik München West angemeldet, und das war die beste Entscheidung.
Meine Geburt hat tatsächlich relativ lange gedauert, etwa 20 Stunden, mit einem längeren Geburtsstillstand mittendrin. Dank aber der BESTEN, tollsten, sehr netten und sehr kompetenten Hebamme, die uns betreut hat, hat es doch spontan geklappt, und sogar ohne Verletzungen. Aber auch andere Hebammen, Ärztinnen und Anästhesistinnen waren sehr kompetent und sehr freundlich zu uns. Die Ausstattung im Kreißsaal war toll, ich war etwa zwei Stunden in der Badewanne und das hat auch sehr gut getan. Am Ende habe ich PDA als Anästhesie gebraucht, aber diese Klinik bietet auch Lachgas an, meines Wissens als eine der sehr wenigen in München.
Auf der Wöchnerinnenstation waren wir auch sehr gut betreut - auch mitten in der Nacht habe ich bei anfänglichen Stillproblemen tolle Unterstützung bekommen. Das Zimmer war auch sehr schön, mit den Fenstern zur Würm, und das Baby war die ganze Zeit bei mir.
Zusammenfassend war es eine sehr schöne Erfahrung. Am besten und wichtigsten war für mich, dass man uns viel Zeit und Ruhe gelassen hat und auch sehr intensiv unterstützt hat, so dass es trotz aller Schwierigkeiten mit der spontanen Geburt geklappt hat. Ich bin sehr dankbar dafür.

Menschen werde wie der letzte Dreck behandelt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Stundenlanges Warten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Unmenschlich verlogen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider wird man als Patient bei der Ambulanten Sprechstunde wie der letzte Dreck behandelt, stundenlange Wartezeiten sind ganz normal.
Auch kann es mal sein dass der Arzt zu einer Operation muß und erst 3 Stunden später wider kommt.
So erging es mir, es sollte ein Gutachten erstellt werden für die BG nachdem ich schon 2,5 Stunden da war wegen Coronatest und MRT wurde mir nachdem ich wider fast 45 gewartet habe mitgeteilt dass der Azt bei einer Operation ist um erst wider in 2 Stunden kommt.
Da ich Berufstätig bin und ich wider in die Arbeit musste, konnte ich nicht noch länger warten und für wider in die Arbeit.
Der BG hatte die Helios Klinik mitgeteilt dass ich den Termin nicht wahrgenommen hab, was definitiv eine Lüge ist.
Hier wird man leider als Patient wie der letzte Dreck behandelt, es ist wirklich entwürdigend.
Der Krankenhausaufenthalt war soweit ganz gut, aber ich würd jedem empfehlen danach auf keinen Fall die Ambulante Weiterbehandlung da fortzusetzen.
Es gibt so viel gute Ärzte so dass man sich das nicht antun muß.
Wenn man die Ambulante Sprechstunde benoten müsste, ganz klar von mir eine Note 6 !!!

Nie wieder !!!!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nur falsche Informationen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer war schön
Kontra:
Personal
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe im April mein Baby dort bekommen.
Es war die Hölle.
Ich kam mittags u. wurde in einen Kreißsaal gebracht, da ich bereits wehen hatte.Wir hatten ein Familienzimmer gebucht für 200,- die Nacht!!!
Mein Mann durfte die ganze Zeit bei mir sein. Den Coronatest hat niemand angesehen. Es gab keinerlei Essen für uns. Mein Mann sollte nochmal los etwas kaufen. Die Hebamme die ich tagsüber hatte war toll.
Ich bekam wehen Mittel und eine PDA, diese hatte ich nicht angefordert, aber auch nix dagegen.
Leider sank daraufhin meine wehentätigkeit.
Die Hebamme für die Nacht war ein absoluter Drache.
Diese Frau hat ihren Job so dermaßen verfehlt.
Sie gab mir non stop das Gefühl ich sei schuld keine wehen zu bekommen.
Sie erklärte mir, dass die Geburtsschmerzen die schlimmsten Schmerzen sind die einer Frau im Leben widerfahren.
Äh ja danke, schon mal gehört, ist aber nicht so besonders aufbauend, wenn man unter wehen Angst hat und sein erstes Kind bekommt.
2 Stunden ließ sie mich warten das ich pinkeln kann.
Als mein Mann um Abendessen gebeten hat, sah sie mich an und erklärte mir, "hätte ich hier mal richtige wehen, dann hät ich auch keinen Hunger."
Was wir bekamen, nachts um 23 Uhr, war an Unverschämtheit kaum zu überbieten. Ein Käsebrot, bei dem der Käse bereits getrocknet war. Ich fragte nach einer FFP2 Maske, da meine nicht mehr brauchbar war. Am Nachmittag sagte man mir, ich würde gleich eine bekommen.
Die Nacht Hebamme sah mich an und meinte, "naja ausnahmsweise schaue ich mal nach." Es geht um einen Cent Artikel den nicht mal sie bezahlt, tat aber so als hätten wir sie nach 100,- gefragt.
Sie kam dann wieder, klatschte die Maske hin und meinte, " tja dann tragen Sie die jetzt gefälligst auch. "
Irgendwann wollten wir in unser Zimmer, für das wir ja 200,-€ bezahlen.
Nein man sagte mir ich darf nicht u müsse im Kreißsaal übernachten.
Begeisterung sah anders aus.
Ein Oberarzt kam, der vor Arroganz tropfend vor mir Platz nahm und mir erklärte, das es noch 5 Tage hier so dauern kann und es keinen Grund gibt Mein Kind hier " raus zu prügeln " gäbe.
Meine wehen wären schlecht und über Nacht beende man auch das wehen fördernde. Er untersuchte mich und ging.
Der Drache blieb und erklärte, dass mein Bett rüber gebracht werde.
Jep nachts um 3 kam es dann auch schon.
Den ganzen Tag hat sich keiner für mich interessiert. Mein Mann half mir oder gab mir Wasser.
Nie wieder. Aber Hauptsache wir zahlen.

Supracervicale Hysterektomie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
OP verlief ohne Komplikationen
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde Ende Februar 2021 von einem Belegarzt operiert. Die OP verlief sehr gut und ohne Komplikationen.
Die postoperative Nachsorge jedoch wurde v. Ärzte- und Pflegeteam der gynäkologischen Abteilung des Helios Klinikums München Pasing übernommen.
Was die Fürsorge betrifft, da kann ich nur Positives berichten: das Pflegeteam ist sehr bemüht und auch da wenn benötigt.
Was die zuständigen Ärzte betrifft: Ich hatte großes Glück das Dr. Mosner in den paar Tagen in der ich in der Klinik war Aufsicht hatte und bei den Visiten da war.
Ich weiß nicht, woher dieser tolle, emphatische, kompetente und menschliche Arzt auf einmal her kam, er konnte mir als einzige Person alles erklären und vor allem meine andauernde und eigentlich unbegründete Angst nehmen.
Dazu kamen noch zwei hochkompetente Krankenschwestern dazu.
Lassen Sie bloß Dr. Mosner und Co. nicht gehen????????!
Alles Gute Ihnen!

Top-Behandlung bei Kompressionssyndrom

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von der Aufnahme bis zur Entlassung und Nachbetreuung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klar, freundlich und verständnisvoll)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unkompliziert und schnell)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer zum Wohlfühlen)
Pro:
Sehr schnelle, freundliche und kompetente Hilfe
Kontra:
Krankheitsbild:
Dunbar Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer langen Odysee, ob mein Dunbar Syndrom operiert werden soll bin ich schlußendlich bei Dr. Ghotbi gelandet. Die sehr klaren Erklärungen von Herrn Dr. Ghotbi haben mir die Möglichkeit geboten mich eindeutig für die Operation zu entscheiden. Jede meiner Fragen wurden freundlich, verständnisvoll und für mich nachvollziehbar beantwortet. Der OP-Termin erfolgte schnell. Von der Aufnahme, über die Voruntersuchungen, die OP, die Pflege war alles perfekt.
Nach vielen Untersuchungen in unterschiedlichen Krankenhäusern kann ich nur sagen, dass ich in der Helios Klinik eine ganz neue positive Erfahrung gemacht habe. Ein herzliches Dankeschön, besonders an Herrn Dr. Ghotbi!

uneingeschränkt empfehlenswert

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (N/A es ging nur um Diagnose und Therapiemepfehlung, die eigentliche Behandlung wird durch niedergelassenen Arzt durchgeführt. Dies kann aber in diesem Portal nicht abgebildet werden.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eingehende Untersuchung und Beratung ohne Zeitdruck
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronisches Lymphödem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich wegen meiner seit längerem bestehenden Venenprobleme („Wasser im Bein") zur Einholung einer zweiten Meinung in die das Helios Klinikum München-West begeben. Sowohl die Abläufe bei der Anmeldung, die eine ganz schnelle Terminvergabe zum Ergebnis hatte, sowie die eingehende, emphatisch durchgeführte Untersuchung und Beratung der diensthabenden Oberärztin waren ohne Tadel. Die vorbestehende Diagnose meiner behandelnden niedergelassenen Angiologin wurden bestätigt aber durch wertvolle Hinweise ergänzt.

Entbindung per Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20202   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hebammen, Ärzte
Kontra:
Aufnahme durch das Patientenmanagement etwas chaotisch
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Iich habe im Oktober 2020 meinen Sohn hier zur Welt gebracht und kann diese Klinik uneingeschränkt empfehlen!
Habe mich absichtlich für die ‚kleinere familiäre Einrichtung‘ entschieden. Die Vorgespräche bei den Hebammen war mehr als herzlich. Es kam dann zum geblantem Kaiserschnitt. Das Team - egal ob Gyn, Op, Anästhesie- war mehr als hilfsbereit und freundlich!
Danach kamen wir noch in das Familienzimmer. Tolle Behandlung.
Einzigster Kritikpunkt war die Patientenaufnahme. Die teilten uns nicht mit das mein Mann sich zum
Aufnahmetag hätte melden müssen. Somit war er bis zum Folgetag als ‚nicht registriert‘.

Gemischte Gefühle

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles modernes Klinikum
Kontra:
Extreme Wartezeiten, schlechte Verwaltung
Krankheitsbild:
Gastrointestinale OP
Erfahrungsbericht:

Ich war als Patient für eine geplante Operation in Behandlung. Das Personal war stets freundlich, professionell und kompetent und die Einrichtung und Gestaltung ist sehr modern und ansprechend. Was allerdings zu kritisieren ist, sind die Abläufe im Krankenhaus. Schon bei den terminierten Vorgespräch musste ich jedes Mal ein bis zwei Stunden zusätzlich im großen Wartebereich im Erdgeschoss warten (mit Wartenummer trotz Termin) und am Tag des Eingriffs selbst war die Operation für 12 Uhr angesetzt, ich wurde aber erst um 16 Uhr abgeholt. Wenn man zuletzt am Tag zuvor um 18 Uhr gegessen hat und etwas Angst vor dem Eingriff hat, ist das alles andere als angenehm. Postoperativ kam ich angenehm schnell zurück auf die Station, wurde dort aber recht wenig überwacht, was ich nach einem so großen Eingriff eher bedenklich finde. Blutdruck und Temperatur wurden morgens gemessen und ich erhielt meine Medikamente, aber die restliche Zeit war ich trotz der Schmerzen, Ängste, Übelkeit und Schwindel durchgehend allein. Bei postoperativen Patienten eher nicht empfehlenswert. Bei meinem Zustand hätte ich bei jedem Gang ins Badezimmer stürzen können. Schlussendlich kann ich sagen, dass mein Eingriff ohne Komplikationen verlief und ich sehr dankbar dafür bin, die Abläufe rundherum hätte ich mir aber anders vorgestellt.

Höher Kompetenz trotz diese Coronazeiten

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
wie oben
Kontra:
ab und zu war das Personal überlastet
Krankheitsbild:
Aneurysma / Gefaesschiruge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aneurysma / rechtes Bein

Als Notfall wurde ich sehr kompetent, schnell, sachlich und sofort behandelt.

3 Stents / 4 Ops vom 5.2. bis 16.2.2021

Nicht nur die Aerzte/Chirurgen aber die Krankenpfleger, Anästhesisten, Physiotheraputin, und die Zimmerverpflegungsperosnal waren sehr kompetent und hilfsbereit.

Ich bin an alle dankbar!

Lebensrettende Maßnahmen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verengung der Halsschlagadern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal. Kompetente Beratungen und Behandlungen.
Fragen wurden genau beantwortet . Ich bin mit allem sehr zufrieden gewesen

Rundum zufrieden

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Zuvorkommen, Hilfsbereitschaft
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Epileptischer Anfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr Kompetent, Sehr freundliches und zuvorkommendes Medizinisches- und Pflegepersonal.
Beim Essen ist noch Luft nach oben.

Top-Ärztin bei Brustkrebs

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann ich zu 100 % weiter empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführlich und präzise)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführlich und schmerzarm)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kurze Wartezeiten, zusammenhängende Termin)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beste Behandlung bei Brustkrebs
Kontra:
Ich fand nix zu bemängeln
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Ich bin Patientin einer Klinik im Osten von Deutschland gewesen. War dort mehr als enttäuscht von der Art und Weise wie man mit Patienten umgeht. So suchte ich im Internet nach einem Top-Arzt . Diesen fand ich in der Klinik München West. Ich fand mehrere Top-Empfehlungen von Frau Dr. Sabine Keim. Darauf schilderte Ich telefonisch mein Anliegen und bekam einen Termin. Ich hatte Brustkrebs. Schon nach kurzer Zeit saß ich vor Frau Dr. Keim und schilderte Ihr genau meinen bisherigen traurigen Behandlungsverlauf. Sie lächelte und meinte, wir bekommen das hin. Daraufhin begannen alle Untersuchungen. So etwas genaues und präzises war mir bei uns im Osten von Deutschland ( Klinik möchte ich von hier nicht erwähnen)bis dahin nicht wieder fahren. Mir wurde alles genaustens erklärt, es blieben keine Fragen offen und vor allem gab man sich sehr viel Mühe alles so Schmerzarm wie möglich zu gestalten. So wurde mir psychisch und körperlich die Angst vor einer OP genommen. Ein großes Danke gehört auch allen Schwestern der Stationen der Frauenklinik. Sie kümmern sich sehr liebevoll um ihre Patienten. Ich habe diese mit sehr viel Engagement, Fürsorge, Mitgefühl und Freundlichkeit erlebt. Ich kann mit felsenfester Überzeugung Frau Dr. Keim jeder Frau nur Empfehlen. Ihr kann man sich mit sehr gutem Gefühl anvertrauen. Sie ist die Beste und Gründlichste Ärztin die mich in dieser schwierigen Situation behandelt hat. Ich bin mit einem guten Gefühl aus der OP und der Klinik gegangen in der Hoffnung vollständig zu genesen .
Sie ist eine echte Koryphäe. Danke an Sie Frau DR. Keim, das Sie mich als Patienten behandelt haben. Danke an das Klinikum München West, das Sie so eine hervorragende Chefärztin den Frauen als behandelnde und beratende Ärztin bieten können. Ich wünsche dem Klinikum, das noch sehr viele Frauen dort wieder gesund werden können.

Passagere Sprachstörung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Quasi jeden Wunsch von den Augen abgelesen
Kontra:
Krankheitsbild:
erhöhtes Schlaganfallrisiko
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20. bis 23.2.2021 auf Station 2a. Ich war sehr zufrieden. Ich wurde ausführlich untersucht und von dem freundlichen,hilfsbereiten Team gut betreut. Die Atmosphäre war sehr angenehm, obwohl ich Kassenpatientin war. Die Oberärztin Fr. Dr. Eißner nahm sich Zeit, um mich aufzuklären. Ich möchte mich an allen herzlich bedanken.

Misstand in der Helios Klink

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kein Plan auf derStation 6A)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (OP ok..Stationsbetreung Note 6)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (totale Chaos..wird muss dringend nachgebessert werden)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Kein Privatzimmer trotz der privaten Versicherung)
Pro:
nein
Kontra:
Völliges Chaos..keine Betreuung als Privatpatient
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe schon etliche Aufenthalte in Kliniken gehabt. Mit Verlaub, mein Aufenthalt hier war mit Abstand der schlechteste. Warum?

- Am Einweisungstag sollte ich um 7:00h hier sein. Mein Bett bekam ich um 10:15. Um 10:30 sollte ich schon auf dem Weg zum OP sein. Mein Zimmer ist ein normales Zimmer gewesen. Ich bin Privatpatient und zahle viel Geld extra für meine private Zusatzversicherung und ich bekomme trotz einem Vorlauf von 3 Wochen nur ein normales Zimmer und die zusätzlichen Extras. Wenn Sie erster Klasse im Flugzeug buchen für viel Geld wollen Sie das auch bekommen wofür Sie bezahlen. Weiterhin herrscht auf Station 6 A das totale Chaos. Man weiß nicht genau Bescheid über meine angegebenen Allergien. Man möchte mich innerhalb einer Std 2x mit den Trombosespritzen behandeln. Trotz Erlaubnis meines Arztes wollte man mir kein Abendessen geben. Am Tag 1 nach der OP beginnt man um 4:30 mit der ersten Zimmerbegehung ob es mir gut geht. Um 4:35 kommt der nächste zur Verbandkontrolle. Von 6:00h Morgens bis 12:30 ging 12 mal das Personal ein und aus..das finde ich geht an die Grenzen der Belastbarkeit. Keine Planung vom Personal. Pfleger die nicht mal den Puls messen können. Dafür bezahle ich keinen Privataufenthalt. Ganz zum schweigen vom essen. Völlig ungenügend..Hier erwarte ich von der Klinikleitung eine Stellungnahme. Ich werde meine Krankenversicherung darauf hinweisen über diese Missstände und alles versuchen dass meine Kasse die Zusatzkosten ablehnen wird. Hier haben Sie DRINGEND Nachholbedarf. Und das hat wenig mit Corona zu tun.

Verdanke der Radiologie in der Helios-Klinik mein Leben

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinischer Bereich sehr gut
Kontra:
Pflegebereich unterbesetzt
Krankheitsbild:
Reanimation bei anaphylaktischen Schock, Bypass im Becken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Klinikaufenthalt war zweigeteilt:am 26.10.20 wurde ein MRT durchgeführt zur Kontrolle meines fast 20 Jahre alten Bypasses im Becken. Während der Untersuchung erlitt ich einen anaphylaktischen Schock wg. Unverträglichkeit des Kontrastmittels, ich mußte reanimiert werden und Herzdruckmassage. Ich bin dem medizinischen Personal der Radiologie unsagbar dankbar, dass sie mein Leben gerettet haben, sie haben vermutlich sehr schnell reagiert !!!
Die Tage auf der Intensivstation habe ich in bester Erinnerung: unglaublich herzliche und hilfsbereite Pfleger/Innen! Die wußten, wie sie einen hilflosen Kranken versorgen können, ohne dass diese darum bitten müssen. Anders sah es auf der Wachstation 6A aus: es gab sehr fürsorgliches Personal (überwiegend in Ausbildung / Praktikanten) und dann etwas "grantige" und gestresste Pfleger und Schwestern. Ein Beispiel:
Ich war an Händen, Armen und Oberkörper mit Infusionen, Zugängen und Überwachungsschläuchen vollgepflastert, konnte nicht aufstehen und dann fragt eine Schwester (nach 2 Tagen auf Station) ob sie mir beim Waschen helfen soll? Gehts noch ? Freiwillige Hilfen? Keine. Nach 5 Tagen Entlassung und am 2.11. zur OP-Vorbereitung ambulant in der Klinik: Morgens Blutabnahme etc.: ging relativ schnell; Corona-Test: lange Warteschlange 1 Stunde! im Stehen (Kranke ?) !; Anästhesie: Wartezeit ca. 1 Stunde, dann aber sehr herzliche Ärztin beim Gespräch; weitere Untersuchungen; dann Wartezeit zur Anmeldung Patientenaufnahme am 5.11.: geschlagene 2 1/2 Stunden!! Das alles nüchtern und ohne Möglichkeit zu Trinken, das Cafe war wg. Corona geschlossen und Getränkeautomaten habe ich keine gesehen. Es war nun fast 14.00 Uhr. Der neue Bypass wurde am 5.11. eingesetzt, wie erwartet, sehr kompetent und fachgerecht durch die Ärzte und Ärztinnen der Gefäßchirurgie, die Abteilung kann man sehr empfehlen! Nur die Arztvisiten auf der Station (hier 6B) könnten ausführlicher sein. Das Pflegepersonal war auch hier überfordert (6B)

Hier kann man gesund werden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
PFLEGE
Kontra:
Krankheitsbild:
verschluss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von op Vorbereitung bis Op erneut alles prima gelaufen
Auch sämtliche Untersuchungen wurden durchgeführt die zur Diagnose und Behandlung helfen.
Ich bin völlig zufrieden
alle Ärzte, Anästhesie, Schwestern auf Station 6a alle super bemüht und sehr freundlich

Danke an Frau Dr. Sabine Keim

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutter Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde Ende Oktober von Frau Dr.Sabine Keim operiert. Sie ist sehr gute Ärztin alles ist gut verlaufen und mir geht's sehr gut nach Gebärmutter Entfernung. Vielen Dank für alles.

Lebensretter

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Ruptur der abd. Aorta
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich für meinen zweiten Geburtstag bedanken.
Mein Leben hang am Seidenen Faden Wort Wörtlich ghangen,bin am
20.11.2020 Zwangsoperiert worden,Blitzaktion noch am gleichen Tag kam mit Notartzt eingeliefert, Chefarzt Dr.Reza Ghotbi ein kompetenter Arzt hat mich Notoperiert und mein Leben gerettet.
Ich möchte mich an das ganze Ärzte Team von der Op Station und an die netten Krankenschwestern von der Intensivstation bedanken bleibt Gesund Johann Kohlen aus Dachau.

Rundum gut betreut

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute persönliche Beratung und Betreuung. Das Personal war ausnahmslos freundlich und hilfsbereit, das Zimmer gross und sehr ansprechend. Die medizinische Betreuung war sehr gut, das Behandlungsergebnis ebenso. Ich würde diese Klinik definitiv wieder wählen.

Freundliches Personal bei starken Schmerzen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ich war hier gut aufgehoben.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Mir wurde alles sehr gut und verständlich erklärt.)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Wurde schnell von meinen Schmerzen befreit. Es wurden konservative Therapiemassnahmen angewendet um eine Operation zu vermeiden.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Kurze Wartezeit bei Ankunft, dafür zu langes, unnötiges Warten auf die Entlassungspapiere.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hatte ein Einzelzimmer, Infusionen wurden regelmäßig erneuert.)
Pro:
Humane, angenehme Begegnungen der Pfleger/Ärzte
Kontra:
Verschmutztes, benütztes Besteck, nicht nur einmal!
Krankheitsbild:
Magen/Darmkoliken mit Übelkeit und starken Oberbauchschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Krankenhaus

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich muss sagen unser Opa wurde ins Helios Krankenhaus mit diversen Vorerkrankungen und Corona eingeliefert. Die Intensivstation dort ist spitze. Tolle und menschliche Ärzte und super Schwestern und Pfleger. Die Station ist telefonisch jederzeit erreichbar und man nimmt sich dort wirklich viel Zeit.
Ich muss sagen wir sind sehr beruhigt das er dort in guten Händen war.

Halsschlagader links

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Erich Moritz, Patient im Klinikum Helios Klinik Pasing
Als Patient in der Gefäß-Chirurgie mit Halsschlagader Verschluß.
Betreut wurde ich während der OP von Herrn Dr. Reza Gotbi (Chefarzt) und seinem OP-Team. Herr Dr. Gotbi ist ein hervorragender Arzt und Chirurg.
Auch sei OP Team ist sehr kkompetent, freundlich und zuverlässig.
An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei allen Beteiligten bedanken
Mir ist bewusst, dass dies eine Lebensrettung war, und das schon die Zweite, vor 5 Jahren war ja die andere Seite dran (Schlaganfall).
Ein Dankeschön möchte auch an alle der Krankenstation 6b sagen, freundlich, auch wenn es mal eng wurde, nett hilfsbereit und kompetent.
Unkomplizierter Ablauf mit der Verwaltung und bei der OP-Nachuntersuchung.
Wenn Sie einmal ein Krankenhaus brauchen, dann sind Sie hier in guten Händen.

Erich Moritz

Kenne kein besseres Krankenhaus

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (3 Std.Wartezeit Aufnahmeformalitäten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient ( Kunde) ist König
Kontra:
-
Krankheitsbild:
V.a.Lymphknotenmetastase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Niemals zuvor wäre ich auf die Idee gekommen eine Klinik zu bewerten- aber dieses Krankenhaus hat mich durchgängig positiv überrascht! Alle Ärzte, Pflegekräfte,Fachkräfte Anästhesie waren ausnahmslos fürsorglich, einfühlsam und menschlich zugewandt. Von der erstklassigen fachlichen Kompetenz möchte ich ebenfalls berichten. Ich habe dort vorgefunden, was ich jedem in einer Krisensituation ( Angst vor Operation) wünsche und werde nicht müde werden, dieses Krankenhaus nicht nur an Freunde weiterzuempfehlen.

Vielen Dank

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung Top
Kontra:
gibt es nichts zu berichten
Krankheitsbild:
Aortendissektion Standford B, Segmentale Lungenarterienembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde ein 2. Geburtstag geschenkt.

Vielen Dank an das med. Personal, vor allem Dr. Ghotbi, Oberarzt Kubinke, dem Team der Intensivstation und der Radiologie.

Mir war es egal ob das Essen gut war oder nicht, wichtig ist doch das ich überlebt habe.

Nochmals vielen Dank an die Gefäßchirurgie und Ihrem Team.

War gut aufgehoben

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siehe oben
Kontra:
Krankheitsbild:
OP VIN
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein herzliches Dankeschön für die kompetente und empathische Betreuung in der Gynäkologie.
Ich habe mich wirklich sehr gut aufgehoben gefühlt! Aus meinen Erfahrungen heraus kann ich wirklich eine Weiterempfehlung aussprechen.
Dr. Mosner und Dr. Keim und dem gesamten Personal vielen Dank!

Schwierige Entbindung und keine Erholung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Die Hebamme war während der Entbindung kaum anwesend
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im August 2020 in der Klinik entbunden. Die Wehen setzten am späten Abend ein und die Geburt war über Nacht. Es war meine erste Geburt. In der Nacht schien nur eine Hebamme vor Ort zu sein, trotz mehrerer Kreißsäle. Die Hebamme kam nur alle 30-45 Minuten kurz in den Kreißsaal um auf das CTG zu schauen. Wäre mein Mann nicht bei mir gewesen, wäre ich komplett allein gewesen. Die Hebamme hat nichts erklärt und ich habe mich ziemlich allein gelassen gefühlt.

Der Anästhesist, der mir die PDA gelegt hat, war super und hat einen sehr guten Job gemacht. Allerdings habe ich keinerlei Wehen oder Druck mehr gespürt und wusste nicht, wann ich pressen sollte. Da niemand mit mir im Kreißsaal war, habe ich mich recht hilflos gefühlt.

Der Oberarzt, der am Ende mein Baby per Saugglocke geholt hat, da die Herztöne schlechter wurden, hat einen sehr guten Job gemacht. Ich bin ihm sehr dankbar.

Bei den Voruntersuchungen hatte ich einige sehr nette Hebammen kennen gelernt. Nur bei meiner Entbindung schien ich kein Glück gehabt zu haben.

Auf der Wöchnerinnen Station konnte ich bis zur Entlassung nicht schlafen. Es gab keine Erholung nach der Geburt. Tag und Nacht kamen regelmäßig Personen ins Zimmer. Nachts wurde immer das Haupt Licht angemacht. Untersuchungen des Babies haben nachts stattgefunden. Das Baby wurde immer schreiend zurück gebracht. Als ich einmal Wasser holen bin, habe ich gesehen, wie mein Baby in seinem Bettchen allein gelassen mitten im Flur Direkt unter der Deckenbeleuchtung stand und wie am Spieß geschrien hat - um 2 Uhr nachts. Die Schwester war in ein anderes Zimmer verschwunden, da zwischenzeitlich jemand die Klingel betätigt hatte.

Herzlichen Dank

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch Mittelfußknochen
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen sehr angenehmen Aufenthalt und eine hervorragende Behandlung erleben dürfen. Angefangen von der kompetenten Beratung und Vorbereitung der OP bis hin zur Durchführung. Auf der Station 7B wurde ich von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr gut betreut und unterstützt. Die Qualität der Versorgung war Klasse und schmackhaft. Auch bei der eigentlichen Vorbereitung der OP durch die verantwortlichen Anästhesisten wurde ich sehr gut beraten und auf die OP eingestellt. Während der OP hatte ich das Glück dieser bei vollem Bewusstsein beizuwohnen. So erlebte ich nicht nur hervorragende Ärzte sondern sehr sympathische Menschen. Ich durfte an einer Operation teilhaben, bei der ich sehr viel gelernt habe. Auch nach der Operation erlebte ich sehr viel Fürsorge und kompetente Beratung zum weiteren Vorgehen und Heilungsprozess.

Wir befinden uns alle in einer spannenden Zeit und mein Respekt gegenüber den Pflegern, Schwestern sowie Ärzten und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unserem Gesundheitswesen war schon sehr groß. Doch in diesem Krankenhaus und meinen Erlebnissen hat sich meine Einschätzung und Einstellung noch einmal verstärkt. Ich kann mich nur von ganzem Herzen recht herzlich bedanken.

Bitte bleiben Sie gesund.
Ihr
I.S.

Verdacht auf Gürtelrose,Allergie,Wahrnehmungsstörung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (kann ich nicht beurteilen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ausführliche Diagnostik durch die Ärzte
Kontra:
Arztgespräch auf dem Gang. Vorbeigehende Leute können zuhören.
Krankheitsbild:
Gürtelrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal auf der Station A2 war sehr engagiert und freundlich. Ein Arztgespräch war sehr schwer zu bekommen und wurde nur auf dem Gang abgehalten. Die Ärzte wahren sehr bemüht meiner Mutter zu helfen indem sie viele Untersuchungen durchgeführt haben.

SchlechteAuskunft

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schlechte Auskünfte über den Gesundheitszustustand des Patienten.Mir konnte Kein Arzt erklären an was meine Frau starb.Eine Krankenschwester teilte mir mit meine Frau hätte schwarzen stuhlgang das sei der Tod.Das ist lächerlich.Zudem wurden meiner verstorbenen Frau150e aus der Geldbörse geklaut.HERZLICHEN dank

Hier kann man gesund werden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
verschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super nettes Personal besonders auf Station 6a
Von vorbereitung bis op alles bestens alles sehr freundlich

Unkompetent-unstrukturiert-respektlos

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
zunaechst: Leider ist es immer noch Alltag das das Klinikpersonal oft ueberlasted ist,deshalb sorry und Respekt fuer alle,die es nicht betrifft.
Nun:
Ich wollte mich aufgrund von Endom zur intensiven Bestandsaufnahme und Behandlung in das Endomzentrum Muenchen begeben.(05.11.2020) Doch es gab im akt MRT eine gyn Auffaelligkeit,dies teilte ich mit um zu klaeren,ob vorher andere med Massnahmen erbracht werden muessten.
Nach 3 Wochen rief mich dann ein bell Arzt an und fragte: warum ich denn kommen wolle,ich haette die Endometriose ja schon laenger und auf was ich das schliessen wuerde das ich nicht laufen kann.So was zu Fragen!! zeigt von nicht ernst nehmen und neugierig Fragen nicht aus med Gruenden
Ich sollte also einen Termin fuer Vorgespraech/Untersuchung und am Folgetag die OP erhalten.
Somit erfragte ich telef die Formalitaeten.Darauf: was das denn wohl solle,ich mach die Termine und Sie wuerde staendig beschaeftigt sein Termine zu vergeben...Jammer!Jammer
Das ist alles hoechst unkompetent und unstrukturiert
und " frech",wenn dies schon nicht funktioniert,dann die OP-grauenhaft
Ich habe alles abgesagt und hoffe das ich im Ausland geheilt werde.

Nun Ihr/Sie muesst es selber wissen,aber ueberlegt wohl!!!

Nett, kompetent und angenehm

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siege oben
Kontra:
Manchmal etwas unorganisiert
Krankheitsbild:
Schlüsselbeinbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliches Personal und gute Ärzte. Sehr professionell. Die Unterbringung mit Zusatzversicherung war sehr gut.

Voll zufrieden

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliches Team super. Pflegekräfte kompetent und fürsorglich.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Cholesteatom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute Organisation im der Ambulanz, Aufnahme, beim stationärem Aufenthalt und In der Nachbetreuung.
Hatte mich vom ersten Kontakt (Chefarzt Dr. Stark) super aufgehoben und in meinem stationären Aufenthalt auf Station 6B bestens betreut gefühlt. Kann die Klinik im HNO-Bereich nur empfehlen.

Tolle Leuten (Personal)

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Für mich nur Positiv
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Galle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf Station 2 B es war richtig Super sehr Nettes Personal besonders Fr. Dr.Turek
Trotz Corona Vorschriften war es für mich so das ich sehr Zufrieden war ich komme gerne in 6 Wochen zurück da wird mir die Galle entfernt.
Angst nein die hat man mir schon genommen .Danke euch bis bald

Weitere Bewertungen anzeigen...