DRK Krankenhaus Lichtenstein gemeinnützige GmbH

Talkback
Image

Hartensteiner Straße 42
09350 Lichtenstein
Sachsen

35 von 47 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

47 Bewertungen

Sortierung
Filter

Zufrieden und gut

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Sepsis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nichts schlechtes berichten. Es ist halt so, wie man in den Wald reinruft, so schallt es zurück. Die Behandlung war von allen Seiten gut, von der Notaufnahme bis zum freundlichen Reinigungspersonal. Ich hatte das Gefühl, das alle um mich herum sich um mich angemessen gekümmert haben. Gezeigt hat sich das dann durch den Behandlungserfolg. Ebenfalls nichts zu beanstanden hatte ich mit der Verpflegung, gut und ausreichend.

Am Anfang und am Ende sind wir doch alle gleich.

Unfallchirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Problem bereinigt.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Betrifft nur die Mitarbeiter /keine Chefärzte)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (nicht Ausschlaggebend keine Stimmenthaltung möglich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (nicht Ausschlaggebend keine Stimmenthaltung möglich)
Pro:
Freundliche Mitarbeiter in der Hierarchie des Hauses oben angekommene Herren ausgenommen..
Kontra:
Eitelkeit, Kritikunfähig, Auch Chefs sind Menschen und machen Fehler.
Krankheitsbild:
unwichtig
Erfahrungsbericht:

Warum werden die negativen Bewertungen aus der Gesamtbewertung herausgenommen?
Somit keine Transparenz.
Für mich kommt dieses Krankenhaus im Unfallbereich nicht in Frage. Ansonsten war es immer i.O.

Ganz tolle Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr guter Umgang mit den Patienten, höchste Fachkompetenz
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Reflux
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurzfristig wurde ich von meiner Ärztin eingewiesen zur Diagnose Refluxkrankheit. Zunächst wurde eine Manometrie und eine pH- Metrie durchgeführt. Eigentlich sollte ich nur einen Tag bleiben, aber die Untersuchungen erforderten noch eine Gastroskopie. Mir wurden die Untersuchungen und Ergebnisse richtig erklärt. Besonderen Dank dem Chefarzt MU Dr. Oldrich Kraus und Frau Dr. Vogel der lt. Oberärztin. Den Ärzten und den Schwestern der Inneren Station 3 ein grosses Lob für die ausgezeichnete Behandlung. Ich habe mich sehr gut umsorgt gefühlt und meine gesundheitlichen Probleme wurden ernst genommen.
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen und bedanke mich nochmals ganz herzlich.


Christine F.
Chemnitz

Bei richtiger Beratung wäre alles anders

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (da es nichts gebracht hat)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Richtig Beraten wäre alles anders)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Behandlung OK)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (zu viel Papierkram lieber zuhören)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (überall auf der Welt freies WLAN außer im Krankenhaus)
Pro:
?
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Reflux
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Hausarzt überwies mich in das Krankenhaus um meinen Magen mit Gastroskopie, pH Metrie und Manometrie zu untersuchen. Bei der Terminvergabe wurde mir nur gesagt es dauert 2 Tage. Zu der Voruntersuchung 3 Tage vor der Einweisung wurde mir dann gesagt, dass die Dauer der Untersuchung 3 Tage dauert ( freut den Arbeitgeber ) und die Medikamente PPI eine Woche zuvor abgesetzt werden sollten. Natürlich habe ich sie bis dahin genommen. Woher soll man das wissen. Die Untersuchung lief gut ab und man wurde nett behandelt. Leider war ich arg enttäuscht, als ich den Befund gelesen habe. Reflux nicht weiter schlimm und die Tabletten soll ich weiter nehmen, von denen ich weg wollte. Des weiteren soll ich mit dem Rauchen aufhören ( als Nichtraucher ). Stand ausversehen auf der Überweisung, habe zu der Aufnahme schon gesagt, dass es ein Versehen ist. Aber es wurde mit einen lächeln abgetan. Ich habe eine Woche die Tabletten mit grossen Magenschmerzen weggelassen und nur mit Natron geblockt. Wenn jetzt die Manometrie gemessen würde hätte ich nur die Taste SCHMERZ gedrückt. Hauptsache man muss für jede Behandlung einen Zettel unterschreiben was alles schief gehen kann.
Ja was soll man sagen, ein Zettel bei der Terminvergabe mit dem Ablauf wäre das einfachste für den Patient, wo die Dauer Medikamente, oder das Absetzen darauf steht und auf den Patienten hören was er sagt.
Zur Station 3. Nette Schwestern.
Aber.... Wenn ich die Putzkolonne täglich gesehen habe wundert es mich nicht, dass es den Krankenhauskeim gut geht. Wischlappen an der Tür auf den Boden angesetzt und durch den Raum geschoben ohne unter den Tisch oder Bett zu kommen. Oberflächen wurden gar nicht gereinigt.
Ich habe mein Umfeld erst einmal mit der Händedesinfektion bearbeitet.
Leute, was soll das in der heutigen Zeit gebt dafür mehr Geld aus es geht um Leben.

Top Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal egal ob Arzt oder Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Beschwerden Oberbauch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Krankenhaus!! War erst in der Notaufnahme und kam dann auf die Innere und kann nur sagen, das bisher beste Krankenhaus mit seinen Mitarbeitern! Ich habe nicht einen einzigen Mitarbeiter, egal ob Arzt, Pflegepersonal oder andere Mitarbeiter der Station mit schlechter Laune gesehen. Alle waren freundlich und hilfsbereit! Das Essen war auch sehr gut!

Einfühlsam und Kompetent

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die rundum sehr gute Versorgung
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Blinddarmentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meinen Sohn (6) an einem Freitag Abend mit akuten Bauchschmerzen und >40 Fieber in die Kinderklinik gefahren. Wir brauchten nicht warten und Dr. Trausel, sowie eine Kinderkrankenschwester untersuchten meinen Sohn direkt und sofort auf Station.
Wir sollten über Nacht bleiben. Er bekam Schmerz-und Fiebermittel per Infusion, Blutentnahmen und Ultraschall. In der Nacht verschlechterte sich sein Zustand rapide, die Schmerzen und das Fieber wurden trotz Infusion mehr. Die Blutwerte am nächsten Morgen zeigten, dass sich der Entzündungswert zum Abend zuvor verfünffacht hat. Dr. Trausel machte um 7.30 noch mal ein Ultraschall und mein Sohn wurde kurz darauf in den OP geschoben. Blinddarmentzündung.

Wir wurden durchgehend von allen Schwestern und Ärzten sehr gut, professionell und einfühlsam versorgt und betreut. Alles wurde ausführlich besprochen und erklärt.

Wir empfehlen die Kinderklinik/Kinderchirurgie jederzeit weiter!

Nie wieder

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Influenza
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Notfallambulanz !!! Unter aller sau..... Danke für die Nichtbehandlung nach über 1h Wartezeit. Nachdem ich dann einfach gegangen bin, da es mir so schlecht ging, das ich nicht mehr sitzen und stehen konnte. Mein erscheinen wurde schon am Empfang schweigend genervt toleriert (Danke, das war sehr nett).
Bin dann in eine andere Klinik gefahren wurden, wo sich nach kurzer Zeit per Test rausstellte, das ich Influenza habe ! Ich weiß nicht wie lange ich hätte mich noch auf den bequemen Stühlen quälen müssen um endlich behandelt zu werden. Man sah bzw sieht es mir an, das es mir alles andere als gut ging bzw geht. Hauptsache eine fite Frau mit einem Hundebiss, der als nadelstich durchging wurde innerhalb von 2 Minuten aufgerufen. APPLAUS!

Hernien O.P.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1998   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hernien O.P.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte Hernien O. P.
mit Stationärer Aufnahme.
Habe mich gut aufgehoben gefühlt.

Super Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Unsere Hebamme F. War die Beste, leckeres Frühstück
Kontra:
Krankheitsbild:
Spontangeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe Ende Juli diesen Jahres meine Tochter in diesem Krankenhaus zur Welt gebracht.Die Geburt dauerte nur 2,5 Stunden.Unsere Hebamme F.und die Auszubildende S.haben uns super unterstützt.Sie haben uns die ganze Zeit betreut.Ihr habt echt dazu beigetragen,dass dieses Erlebnis für uns unvergessen
bleibt.Tausend Dank für die liebevolle Unterstützung ihr zwei.Die 3 Tage auf Station waren ganz ok....es waren zu dieser Zeit sehr viele Geburten,sodass wenig Zeit seitens des Pflegepersonals blieb.Dennoch waren alle stets hilfsbereit.Auch das Ärzteteam war super...Zimmer wurde täglich von einer lieben Reinigungskraft sauber gehalten.Das Frühstück und Mittagessen waren super,das Abendessen war ok ;-)
Ich würde jederzeit wieder da entbinden...

T.Sommerfeld

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geschwür
Erfahrungsbericht:

Danke an die Lieben , Hilfsbereiten Schwestern der Station 4 Innere und den 2 Ärztinnen aus der ehemaligen GUS.
????????????

Hebammen super

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar 2018 zur Entbindung im Krankenhaus. Ärzte sehr freundlich und fachlich sehr kompetent. Krankenschwestern, nun ja, die meisten schon sehr "abgestumpft ", ich fühlte mich zeitweise als Erstgebärende allein gelassen, sogar belächelt. Und genau da haben mich die Hebammen aufgefangen. Besonderen Dank gilt Hebamme N., sie hat mir so sehr geholfen als ich mich mit meiner neugeborenen Maus, die nicht aufhören wollte zu schreien, überfordert gefühlt hatte.

Einfach super

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Stets freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Fraktur Ellenbogen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich vom. 16.07.2018 bis 19.07.2018 wegen einer Fraktur des Ellenbogens inklusive OP im Krankenhaus auf Station 2 .
Ein ganz grosses Lob an alle Ärzte, Schwestern, Pfleger. Es wurden alle Fragen, Anliegen, Ängste ernst genommen und auch stets freundlich argumentiert.
Es gab nie ein launisches Auftreten oder sonst irgendwie ein unfreundliches Auftreten.
Genau so sollte es sein! Einfach nur top"!!

Danke

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Respekt
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich empfehle die Klinik weiter, weil jeder Arzt, jede Schwester und das Verwaltungspersonal mit mir einen verständnisvollen und respektvollen Umgang pflegte. Ich war wegen einer unangenehmen und schmerzhaften Situation in der Klinik. Dennoch hatte ich nie das Gefühl, für meinen Entschluss verurteilt zu werden. Im Gegenteil, ich wurde psychisch aufgebaut und völlig vorurteilsfrei behandelt. Dafür danke ich der gesamten Belegschaft. Sie haben mir sehr geholfen.

Innere Medizin

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Ärztin Frau Wurzer
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr kompetentes Team der Station 3 - Innere Medizin. Sehr freundliches Personal und Ärzte. Man fühlt sich, trotz seiner Befindlichkeiten, weswegen man ja auf Station liegt, sehr gut aufgehoben. Ich kann nur von sehr guten Erfahrungen sprechen und möchte meine Empfehlung hiermit vermitteln.

Super

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles, Pflege, Ärzte, Versorgung, Essen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Teilknieersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Lage, sehr ruhig

Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte am 13.04.2018 eine Hüft-OP. Das gesamte Ärzte-Team war einfach toll. Der Narkosearzt hat mich super beruhigt und auch das Aufklärungsgespräch eine Woche zuvor war aufschlussreich und beruhigend. Ich habe mich in diesem Krankenhaus sehr wohl gefühlt. Auch nach der OP. Personal und Therapeuten waren super.

Ich bin sehr zufrieden und dankbar

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (diese Klinik kann man weiterempfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute ärztliche Beratung, auch nach der OP)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (kann ich leider nicht objektiv beurteilen da ich kein Arzt bin)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (alles in normalen Bereich, also ok.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (leider im Dreibettzimmer)
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
war leider im Dreibettzimmer untergebracht
Krankheitsbild:
OP wegen Hämorrhoiden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin als Notfall am späten Abend aufgenommen worden. Nach der Notfallambulanz ging es direkt auf Station. Bin von den Ärzten in der Notfallambulanz gut behandelt und betreut worden obwohl dieser Notfall kurz nach einer Hömorrhoiden-OP in einer anderen Klinik aufgetreten ist. Auch auf der Station 2 (Chirurgie) bin ich gut in Empfang genommen worden. Das Personal hat sich gut um mich und meine starken Schmerzen gekümmert. Die Visite am nächsten Morgen war sehr gut, man hat mit mir gemeinsam das weitere Vorgehen besprochen und eine erneute OP empfohlen. Die OP-Vorbereitung und die OP verliefen sehr gut wenn man die kurze Vorlaufzeit bedenkt. Das Beste kam aber nach der OP. Das Geld war zwar für die Klinik mit der OP verdient, aber man hat sich ärztlicher seits und pflegerischer seits bestens um mich gekümmert. Die Visiten nach der OP waren super, man hatte genügend Gelegenheit seine Fragen zu stellen und bekam diese auch umfangreich beantwortet. Auch das ärztliche Abschlussgespräch war hervorragend!
Selbst die Entlassung aus der Klinik war sehr gut organisiert. Es wurden mir ausreichend Medikamente für zu Hause mitgegeben.
Sehr großes Lob an das gesamte Personal!!

Einfach mal Danke sagen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hämophilie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nicht viel Worte, so einen Arzt sucht seines gleichen.....Vielen dank für die sehr sehr gute Betreuung all die Jahre, mit jeder Sorge kann man sich an sie wenden, all die Jahre haben wir unsere Kinder stets gerne in ihre Hände gegeben immer mit einem guten Gefühl im Herzen das sie bei ihhnen gut aufgehoben sind. Lieben Dank, man weiß manchmal gar nicht wie man es ausdrücken soll und sich bedanken soll. Vielen vielen herzlichen Dank an die Schwestern der Kinderstation und vor allem an Dr. H Sirb.....Wir kommen ungern weil ja keiner mag wenn das Kind krank ist, aber gerne zu ihnen.da wir uns sehr, bzw das Kind, gut behandelt fühlen und werden.Vielen Dank für alles.da kann sich so manches Krankenhaus eine Scheibe abschneiden. Und wir haben eins vor der Nase.... Familie Welge

Mit Sicherheit gut aufgehoben!!!

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles, gute Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
OP Oberarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden, gute Betreuung. freundliche Ärzte und auch die Schwestern stets hilfsbereit. Nicht nur unser Kind hat sich sehr gut aufgehoben gefühlt auch wir als Eltern hatten sehr gutes Gefühl und Vertrauen. Vielen Dank gilt Herrn Dr. Weißbach...Auch für die gute Behandlung nach der OP...Und natürlich den Schwestern der Kinderstation. Alle Achtung. Und herzlichen Dank für alles. Familie Welge

Chaotische Zustände auf Station 2

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Narkoseärztin und Schwestern im OP sehr freundlich
Kontra:
Arrogante Schwester auf Station 2
Krankheitsbild:
Atherome Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 17.11.2017 wurde ich am Rücken operiert, an 2 Stellen.Um 7:30 Uhr Notaufnahme, Oberarzt kam und sagte, dass muss operiert werden. 12 Uhr wurde ich nach Irrfahrten im Haus (Schwester wollte aufs Zimmer, Pfleger gleich in den OP), in den OP gefahren. Die Tablette die ich vor der OP zur Beruhigung bekommen sollte, haben Sie sich gleich gespart. Im OP angekommen dachte ich,dass ich auf einem Autobahnkreuz gelandet bin. Vor, zurück, nach links, nach rechts. Zum Glück hatten die OP Schwestern den Durchblick. Die Narkoseärztin war sehr nett und hat mir gut zugeredet. Glücklich wieder aufgewacht (nette Schwester). Nun geht es auf das Zimmer.Dort angekommen sagte ich der Schwester (Piercing im Gesicht), dass ich meine Tasche mit meiner Kleidung noch nicht habe. Aussage der Schwester: keine Zeit. Nach 1 Stunde auf den roten Knopf am Bett gedrückt. Ohne sich nochmal im Zimmer zu zeigen brachte die Schwester die Tasche und stellte sie wortlos auf das Fußende des Bettes. Da ich mich nicht bewegen konnte (hing am Tropf) war dass doch eine nette Geste. Ich habe die Tasche auf den Fußboden fallen lassen. Die nächste Schwester die kam stellte sie gnädigerweise auf einen Stuhl. Als der erste Tropf durchgelaufen war, konnte ich meine Tasche selber in den Schrank stellen. Zur ersten Visite voll mit Blut eingesaut (Inhalt der Vakuumpumpe teilweise über das Bett verteilt).Laken verblieb so bis zur Entlassung am 19.11.2017. Die netten Nachtschwestern haben wenigsten das Kopfkissen gewechselt. Heute 29.11.2017, Fäden ziehen. Die große Naht gut verheilt. Die kleinere ist wieder aufgegangen und es kam eine gelbliche Brühe raus. Mein Hausarzt, der die Fäden gezogen hatte,meinte ich soll wieder ins Krankenhaus. Dass lehnte ich dankend ab, gehe lieber zur ortsansässigen Chirurgin. Lt. Entlassungsbericht sollte täglich der Verband mit Einlage eines Tamponadestreifens gewechselt werden, vorsorglich hatten sie aber alles zugenäht. Fähiges Personal, dadurch weitere 14 Tage Krankenschein. Danke!

Super Klinik und super Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
viel Geduld
Kontra:
nix Festgestellt
Krankheitsbild:
Geburt erstes Kind
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolut fantastisch diese Klinik

Erstes Kind und wunderbares Erlebnis der Geburt durch diese Klinik

Vom Erstgespräch/Geburtsplanung bis zur Entbindung und in der Frauenklinik super freundliche Ärzte und Schwestern mit einer Engelsgeduld und viele Wünsche und Fragen sind sofort erledigt gewesen.

Ich kann nur sagen : Lieben Dank Liebes Team des Kreißsaals und der Frauenklinik.

Ausbaufähig

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bei manchen Leuten vom Personal scheint leider die Menschlichkeit abhanden gekommen zu sein.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Die MEDIZINISCHE Behandlung war super.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wohlfühlatmosphäre
Kontra:
1. Die Kommunikation unter den Fachärzten lässt zu wünschen übrig. 2. Ich fande es sehr anstrengend am Tag nach der Entbindung zur Visite 8-10 Leute des Krankenhauspersonals im Raum zu haben. Mir wären max. 3 lieber gewesen.
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bis einschließlich der Entbindung war alles soweit ok.
Doch leider haben eine Person der Facharztkräfte 2 Schwestern und 1 Hebamme dafür gesorgt,dass ich nach Entlassung noch nicht mal meine Hebamme an meinen Sohn ranlasse...aus Angst. Die Entbindung war vor ca 3 Monaten (1. Kind) und sie hat ihn bis heute nicht kennengelernt. Die anderen Schwestern,Hebammen und Ärzte waren jedoch sehr warmherzig,liebevoll und haben auf mich sehr beruhigend gewirkt.
Ausserdem könnte die Kommunikation zwischen den Fachärzten besser sein. Mir gegenüber unbegründet wurde die Einleitung 3 mal verschoben (3 Tage überflüssiger Klinikaufenthalt),obwohl ich schon mal 3 Wochen vorher von meiner Gyn. eine Einweisung zur Einleitung bekommen hatte. Doch da bekam ich am Einweisungstag und dem Tag darauf nur die Lungenreifespritzen und wurde mit Panik um mein Ungeborenes wieder nach Hause geschickt.
Das war mit der Diagnose von meiner Gyn. für mich sehr verstörend.
Ich bin sooooo froh,dass es meinem Zwerg gut geht.

Ich würde das Krankenhaus weiterempfelen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alle Schwestern sind sehr freundlich u.hilfsbereit trotz hoher zeitl. Belastung
Kontra:
Krankheitsbild:
OP-Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war eine Woche auf Station 1 ich wurde vor und nach meiner OP gut versorgt.Besonders gut war das Aufklärungsgespräch zur Narkose! Ich kann die Station 1 mit dem gesamten Personal nur loben!!!Sehrgut war auch das Abschlußgespräch zur Entlassung ,alles war bestens organisiert ,Medikamente ,Taxi,Arztbrief,alles ok.

Alle super nett und machen ihre Arbeit toll .

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sind etwas kahl für Kinder)
Pro:
Es wurde alles gemacht das es meinen Kind wieder gut geht.
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Mit Fieberkrampf ins Krankenhaus und dort wurde dann eine schwere Lungenentzündung festgestellt.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und Krankenschwestern waren super nett und haben ihre Arbeit toll gemacht. Sie haben sich auch immer Zeit für einen genommen und haben auch mal ein Späßchen gemacht.Ich war rund um die Uhr 8 Tage und Nächte bei meinen Kind und kann nichts negatives berrichten.

sehr gute Klinik

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich und Hilfsbereit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Beratung durch Arzt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (durcheinander der Stationen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
junge Kinderärzte und Schwestern
Kontra:
einfacher Zugang zur Kinderklinik
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Kinderklinik, sowie Kinderärzte und Schwestern. Hilfsbereit, wird sich Zeit genommen, sehr freundlich. Mit Werdau nicht zu vergleichen.
Gerne wieder.

NIE WIEDER!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (beim Arzt völlig unzufrieden, in der Physio zufrieden)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie ist gut, nette und kompetente Leute
Kontra:
Arroganz des Arztes
Krankheitsbild:
Fraktur/Sehnenabriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin nach einem Arbeitsunfall mit einer Fraktur am Finger in die Notaufnahme, der Finger wurde versorgt, und ich sollte weiterhin zur D-Sprechstunde - habe den Arzt bereits vor 3 Wochen darauf hingewiesen, dass was nicht stimmt, und nachdem die Schiene ab war, bin ich nochmals hin, da ich meiner Meinung nach auch die Sehne abgerissen hatte - der Finger konnte nicht bewegt werden, und ich habe einen "Knubbel" in der Hand. Der Arzt hat sich meine Hand nicht einmal angeschaut, mir nur Physio verschrieben, und mir gesagt, das in der Hand sei nur ein Hämatom. Nun war ich in der Klinik Glauchau - und die Sehne IST gerissen, so dass ich demnächst im HBK Zwickau operiert werden muss. DAS hätte schon längst passiert sein können, doch nun kann ich weitere Wochen nicht arbeiten gehen - nur weil der Arzt seine Pflicht nicht wahrnimmt!

Unglaublich

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Wer krank ist, macht einen großen Bogen um diese Klinik
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin heute in die Notaufnahme, da ein eingewachsener Nagel sich entzündet hat und ich nur noch unter Schmerzen gehen konnte. Meine Hautärztin und zwei weitere chirurgische Praxen aben mich nicht angenommen... daher Notaufnahme.. nachdem ich mehrere Stunden dort zugebracht hatte (was für mich ok ist) und sich bereits eine Ärztin der Sache angenommen hatte, kam vom Oberarzt die Weisung mich wieder weg zu schicken, nach dem Motto: scher Dich in eine Chirurgische Praxis ...
Herzlichen Dank an die Verantwortlichen.

Gute Betreuung auf Station 2

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fühlte mich gut aufgehoben
Kontra:
Fernsehempfang
Krankheitsbild:
Zwerchfellhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun schon das 2.Mal auf Station 2 zur Op. Ich bin dort immer sehr gut behandelt worden. Obwohl man merkte,das die Schwestern unter sehr großem Zeitdruck standen,waren sie immer freundlich und hilfsbereit. Auch war es sehr sauber und auch die Hausfrau war immer bemüht zu helfen und Gutes zu tun!Das Essen war ausreichend und gut. Einen Kritikpunk habe ich allerdings. Ich finde für 1.50€ pro Tag sollte das Fernsehen eine bessere Qualität haben. Das betrifft die Geräte und den Empfang! Alles in Allem kann ich das Krankenhaus aber weiterempfehlen. Fühlte mich zu jeder Zeit gut aufgehoben!

Klinik in Ordnung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Schade es gibt leider kein richtigen Still Bereich bzw Still Zimmer. Auch leider keine angenehmen Stuhl zum stillen)
Pro:
Hebammen sehr nett
Kontra:
Teilweise paar Schwerstern unfreundlich
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Nette Klinik, ich habe dort entbunden, alle sehr lieb und nett. Chefarzt und Hebammen. Die Hebamme die mich wärend der Geburt betreut hat war sehr rücksichtsvoll und nett. Auf der Wochenstation gab es natürlich ein paar Schwerstern die etwas unfreundlich waren. Sonst kann ich mich wirklich nicht beschweren. Nur jedem weiter zu empfehlen.

Alles zur größten Zufriedenheit

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr empfehlenswert. Habe in diesem Krankenhaus mein Kind entbunden,und war sehr zufrieden. Die Ärzte,Hebammen und Krankenschwestern waren alle sehr nett und geduldig. Man fühlt sich sehr gut aufgehoben und in guten händen.

Absolut empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 4/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein sehr ruhiges Krankenhaus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hemischlitten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Schülerin bis zur langjährigen Bediensteten bestes Pflegepersonal, menschlich wie fachlich.
Physiotherapeuten das selbe.
Ärzte in gutem Kontakt zum Patienten. Operateur ist sowieso 1 A.

Absolut empfehlenswert!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch Nachfragen wurden geduldig beantwortet!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr tiefgründig und absolut professionell!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (So gut wie keine Wartezeiten bei Untersuchungen!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angenehmes Verhältnis aller Beteiligten zum Patienten
Kontra:
Ich habe absolut keine negativen Erfahrungen gemacht!
Krankheitsbild:
Herz- Kreislaufprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen Blutdruckschwankungen auf der Station 4 (Innere) in Behandlung und kann nur Positives berichten. Von den Eingangsuntersuchungen über die Gespräche mit den Ärzten bis zum "Alltagsleben" auf der Station gab es keinen Grund für Beanstandungen! Im Gegenteil: Ich fühlte mich gut aufgehoben, von Ärzten und Schwestern/ Pflegern bestens betreut und als Mensch angenommen. Die Medikation erfolgte im Zusammenhang aller bestehenden Beschwerden und war dadurch auch absolut erfolgreich!
Deshalb ein großes Lob an die Ärzte auf dieser Station, die sich auch Zeit für ein persönliches Gespräch genommen und den Patienten gut aufgeklärt haben.

Kinder Psyche wird nicht beachtet

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte / man ist keine Nummer
Kontra:
Mitagessen in Cafeteria / Kind alleine im Aufwachraum und alleine bis zum OP
Krankheitsbild:
Armbruch mit OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Kind (nicht ganz 3Jahre) hatte einen Armbruch der operativ gerichtet werden musste. Ich durfte sie nur bis zur Kinderstationstür bringen und dann weinte und schrie sie nach mir, weil sie trotz Beruhigungssaft unsicher und ängstlich war und das alleine durchstehen musste. Das schlimmste war aber, dass ich nicht in den Aufwachraum durfte. Mir wurde mein Kind halbwach gebracht und das erste was sie sagte "Du warst weg" ständig rief sie danach im Schlaf nach mir und fragte "Wo warst du?" Ich kann nicht verstehen, warum die Räumlichkeit des Aufwachraumes so konzipiert ist, dass keine Begleitperson mit rein darf. Es ist in meinen Augen sehr schlimm alleine in einem fremden Raum, bei fremden Leuten benebelt aufzuwachen. Besonders in dem Alter! Dann muss man sich noch von einer Schwester anhören "Man muss auch los lassen. Man kann ja nicht ein Lebenlang bei ihnen sein!" Aber wir reden von einem Krippenkind!

Zum anderen muss man zum Mittagessen in der Kinderstation als Begleitperson in der Cafeteria essen gehen und in dieser Zeit sein Kind alleine lassen. Mein anderes Kind (damals nicht mal 1Jahr) liesen sie vorriges Jahr alleine schreien, da keine Zeit zum trösten war. Den Zeitmangel kann ich verstehen und daher bin ich auch froh, dass man mit als Begleitperson da bleiben kann. Aber warum nicht Mittagessen mit auf Zimmer, Frühstück und Abendbrot geht ja auch auf dem Zimmer.
Dann darf man auf der Station nicht auf dem Gang herum laufen und nicht ins Aufenthaltszimmer. Man muss in seinem Zimmer bleiben. Warum gibt es dann diesen Raum?

Schwestern sind soweit freundlich, bis auf einige die nicht wirklich einfühlam sind, nur ihre Arbeit machen. Andere ganz liebevoll und einfühlsam. Ärzte sind alle sehr nett und freundlich und beantworten alle Fragen und gehen auf einen ein! Eigentlich bin ich nur jedes Mal hier, wegen den Ärzten und des familiären Umfeldes - Kleines KH.

Klaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer 14 wirkt etwas kahl)
Pro:
nur Positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-Endoprotese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 18.01.2016 wurde mir eine Knie-Endoprotese eingesezt.Deshalb war ich bis 26.01. auf der Station 1.
Das gesamte Personal auf der Station war sehr nett und hilfsbereit uns (2 Bett-Zimmer)gegenüber.
Alle waren freundlich und immer zur Stelle wenn man sie brauchte.
Ich kann das Krankenhaus,speziell die Station 1 auf jeden Fall weiterempfehlen.

Geburt Tochter

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern, Hebammen
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe, im Dezember 2015 meine Tochter entbunden. War mit allem sehr zufrieden. Schwestern und Hebammen waren alle super nett, und wenn es Probleme oder Fragen gab immer zur Stelle. Kann ich nur weiter empfehlen.

Der Mensch wird noch als Solcher wahrgenommen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super nett und stets freundlich
Kontra:
evtl das Essen
Krankheitsbild:
Asthma, Bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich im Januar 5 Tage auf der Inneren Station 4 dieses Krankenhauses.es gibt auch noch eine Innere Station 3. Ich befand mich bereits mehrmals auf beiden Stationen und komme immer zum gleichen Fazit. Die Station 4 ist besser , als die 3. Das gesamte Personal , auch Helfer uns Ärzte sind wirklich supernett, obwohl sie Stress haben.sie versuchen ihr möglichstes.ich habe kein böses Wort gehört, keiner war unfreundlich mir gegenüber. Der Arzt wirkte bei Ängsten sehr beruhigend ein. Wunderbar.Hier wurden durchaus auch Sonderwünsche erfüllt, sofern dies machbar war.woanders kam von vorn herein ein klares Nein! Das war hier nicht der Fall. Station 4 ist nur zu empfehlen! !!

Geburt unserer klein Lena Marie

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit diesen Krankenhaus und den Schwestern, Hebammen und Ärzten/Ärztinnen sehr zufrieden kann es nur jeden Weiter empfehlen

Alte Menschen werden hier im Stich gelassen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe regelmäßig meinen nahen Angehörigen auf der Station 4/Innere besucht und habe den Eindruck, dass die Sorgen der Patienten nicht ernst genommen werden. Es wird zwar bei der Visite oder von den Mitarbeitern gesagt, es wird sich drum gekümmert, aber es bleibt nur bei Worten. Ich vermisse die Taten und die Fürsorge um den Patienten. Was wird getan um den Patienten nach längerer Bettlägigkeit wieder zu aktivieren und für den Alltag fit zu machen? Wo bleibt die Physiotherapie? Eine Mitarbeiterin steht am Bett und sagte, steht ihnen zu, doch danach passiert gar nichts mehr.
Übrigens die alten Leute haben eine gewisse Würde verdient. Wo bleibt diese im Krankenhaus Lichtenstein? Mehrmals wurde sich im Ton vergriffen. Auch gegenüber Angehörigen am Telefon. Vielleicht sollte sich Schwester A... überlegen den Beruf zu wechseln, wenn sie sich belästigt fühlt.
Was mir noch aufgefallen ist, drückt ein Patient den Notrufknopf, dauert es eine Ewigkeit bis eine Schwester reagiert. Aber im Aufenthaltraum der Klinikmitarbeiter saß man immer lustig bei einander. So geht das nicht!!!
Und wo ist die Sozialmitarbeiterin als Ansprechpartner?

Beurteilung der Behandlung meines Kindes

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
hohes Fieber
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schnelle, kompete, fachgerechte und sehr freundliche Behandlung meines Kindes von Ärtzten und Schwestern.

Schade

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (der Patient ist auch ein Kunde, der nur von der Kasse bezahlt wird)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Beratung ??? welche)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Notaufnahme top/ Station & Visite man ist kein Mensch nur ein Objekt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kommunikation wäre angebracht, der eine sagt nach Hause der nächste sagt nein /was denn????)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schnelle Untersuchungen
Kontra:
Unfreundlichkeit / Patientenbewertungen in den Unterlagen wie im Kindergarten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich stelle mir hier die Frage wer eigentlich krank ist oder krank gemacht wird, oder wer entscheidet wo der Schmerz oder die Probleme herkommen. Über die Notaufnahme und die folgenden Behandlungen kann ich mich nicht beschweren. Aber über die Freundlichkeit auf der Station und auch über die Ärztin die für die Visite eingeteilt wurde kann ich kein gutes Wort lassen. Grundlegend haben scheinbar alle einen Vertrag mit den Pharmakonzernen um ihre Schmerzmittel zu vertreiben. Wenn man etwas verweigert gibt es gleich Einträge in die Akte ohne das auf den Patienten gehört wird der versucht seine Krankengeschichte darzulegen und der versucht zu erklären das die ausstrahlende Stelle ohne Schmerzmittel lokalisierbar ist. Schade man wird einfach nur bearbeitet um die Betten zu füllen. Eine eigene Meinung zählt nicht. Die älteren Schwestern auf der Station kommen sich zum größten Teil wie halbe Ärzte vor. Einfach von oben herab wird man bedient. Selbst Ärzte sind Menschen die auch Fehler machen, aber man kommt nicht ran.
Vielleicht habe ich nur die falsche Station mit der falschen Ärztin oder die falsche Zeit erwischt.



Aus dem Ärztegelöbnis:

Ich werde meinen Beruf mit Gewissenhaftigkeit und Würde ausüben. Die Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit meiner Patienten soll oberstes Gebot meines Handelns sein.

Weitere Bewertungen anzeigen...