KRH Klinikum Großburgwedel

Talkback
Image

Fuhrberger Straße 8
30938 Burgwedel
Niedersachsen

43 von 75 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

75 Bewertungen

Sortierung
Filter

Leistenbruch OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (fehlende Toilette im Zimmer)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überaus nettes und freundliches Pflegepersonal, immer hilfsbereit.

Die Fachärztliche Betreuung ( Aufklärungsgespräche bzgl. der OP ) hat mir sehr gefallen.

Alles in allem, kann ich die Klinik nur weiter empfehlen.

Nie wieder!

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Ärztliche Versorgung
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Versorgung erfolgt sehr Menschenunwürdig,die Zeiten des Herrgott in Weiß sollten doch bereits vorbei sein. Ein mündiger Patient, der nachfragt und selber entscheiden kann ist nicht willkommen. Die Hierarchien sind nicht mehr zeitgemäß, der Empfang darf telefonanrufe nicht an den behandelnden Arzt weiterleiten und sowas wird dann auch noch als Kundenorientierung bezeichnet. Das Pflegepersonal vermittelt totale Überlastung und versteckt sich hinter der Inkomtenz der Ärzte.

Um dieses Krankenhaus werde ich zukünftig einen großen Bogen machen!!!

Personalmangel und -überforderung

Frauen
  |  berichtet als Klinikmitarbeiter   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Zusammenhalt im Team
Kontra:
Überlastung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personalmangel du Kürzungen und Personalausfall!

Rundherum zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
OP super kein Bluterguß, war in kürzester Zeit wieder fit (Sport)
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles unaufgeregt super zufrieden

Grausame Erfahrung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Hebammen Ärzte Alles
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Geht dort bloß nicht hin. Ein Mal und nie wieder.
Ich war dort in der 37ssw mit Wehen alle 5min….wurde nach Hause geschickt obwohl gesehen wurde , dass das Fruchtwasser zu wenig und das Kind zu klein ist. Nächsten Tag wieder mit Wehen und Verdacht auf Blasensprung hin. Das erste was ich hörte war „man muss nicht wegen jedem bisschen kommen“ und „sie merken schon wenn das Fruchtwasser ist dafür müssen sie nivht herkommen“. Frechheit. Dann als der Test negativ war wurde ich Nachhause geschickt mit dem Satz „vor 2 Wochen brauchen sie nicht wieder hierher zukommen , es wird nicht losgehen“. Naja am gleichen Tag noch in ein anderes Krankenhaus und nächsten Tag um 12 war meine kleine da. Zum Glück wurde da erkannt , dass ich eine Einleitung brauche weil die Geburt die ganze Zeit Stillstand , weil ich Geburtswehen hatte aber der Muttermund nicht von allein aufgegangen und die Fruchtblase nicht von allein geplatz ist. Will nicht wissen was passiert wäre , hätte ich auf das Klinikum in GBW gehört und nicht mehr zum Arzt gegangen. Die Hebammen waren einfach grausam und ich bin froh nicht dort entbunden zu haben.

Danke

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zu einer Gallenblasenentfernung im Krankenhaus.
Mein Aufenthalt war sehr angenehm. Mir ist von Anfang an die positive Stimmung auf der Station aufgefallen. Das Personal war zu jeder Tages- und Nachtzeit sehr freundlich, zuvorkommend und kompetent. Besonders hervorheben möchte ich die Arbeit des Pflegepersonals. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen jederzeit dafür, dass sich die Patienten wohlfühlen und gut versorgt sind. Auch bei mentalen Tiefpunkten der Patienten sind die Mitarbeiter/Innen eine große Hilfe.
Ich möchte mich auf diesem Weg für die supertolle Betreuung bedanken.

Trotz sichtbar hoher Belastung hoher Standard und absolut freundliches Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe den Vergleich noch vor Augen, Dr Grotjahn und sein Team haben mein volles Vertrauen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Alte Infrastruktur macht das Leben nicht leicht. Dennoch habe ich mich sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt.)
Pro:
Patientenbezug des gesamten Personals, spürbar hohe Fachkompetenz
Kontra:
Alte Infrastruktur
Krankheitsbild:
Innere, ambulante Untersuchung mit Kurzzeitnarkose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach negativen Erfahrungen in einem anderen Haus bei gleicher Untersuchung/Behandlung, kann ich das Team der "Inneren" in Großburgwedel nur ausdrücklich loben. Von der Terminabsprache, über das Vorbereitungsgespräch, der anschließenden Behandlung und letztendlich der Nachbereitung bin ich hochzufrieden. Ich fühlte mich jederzeit in guten Händen.
Das KrHs Großburgwedel leidet bedauerlicherweise unter seinem in die Jahre gekommenen Äußeren. Dieser "Schönheitsfehler" wurde für mich durch das handelnde Personal vollumfänglich wett gemacht. Hut ab, und nochmals:"Herzlichen Dank ".

Absolut schlecht und nicht empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schwesternschülerinnen waren sehr nett
Kontra:
Viel zu wenig Personal und keine Empathie
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann dieses Krankenhaus auf gar keinen Fall empfehlen. Ich bin so enttäuscht und traurig.
Ich wurde bei der Geburt fast komplett alleine gelassen, ab und an kam mal jemand herein. Es ist absolut unterbesetzt und alle Kreißsäle waren voll (was abzusehen war, denn zu dieser Zeit wurden viele Geburten erwartet und da man sich vorher anmeldet, wussten sie das auch).
Ich habe Gewalt unter der Geburt erfahren und es ging dort ziemlich rabiat zu. Die Mitarbeiterinnen waren am Anschlag und das hat man deutlich zu spüren bekommen.
Ich wurde schnell zum Kaiserschnitt gedrängt und habe das auch von vielen anderen gehört. Es ist ein Trauerspiel, was man dort den werdenden Müttern antut. Ich habe eine traumatische Erfahrung davongetragen, unter der ich sehr zu leiden habe. Ich wurde angelogen, man hat mir gesagt, dass die Herztöne meines Kindes schlechter werden, deswegen riet man mir zum Kaiserschnitt, ohne irgendeine Vorwarnung vorweg. Man brauchte wohl den Kreißsaal. Ich habe im Nachhinein das CTG begutachten lassen und dort konnte man nichts von sich verschlechternden Herztönen erkennen. Man nutzt die Hilflosigkeit unter der Geburt total aus.
Die Wochenbettstation war der nächste Horror. Genauso unterbesetzt und manchmal musste die diensthabende Hebamme noch im Kreißsaal aushelfen und war somit nicht greifbar. Die Unterstützung beim Stillen war nicht gegeben, niemand hatte Zeit. Eine Schwesternschülerin hat sich sehr viel Mühe gegeben, hatte aber auch kaum Zeit, da sie zu wenig Personal hatten. Zum Schluss wurde sogar ein drittes Bett in die ohnehin schon kleinen Zimmer geschoben.
Am Ende kam noch der Chefarzt vorbei und sagte kurz Guten Tag, dies wurde sicher dann auch noch abgerechnet. Er lies sich von einer Angestellten einiges erklären und war wieder verschwunden.
Die Entlassung war auch mies, ewig kam niemand und dann wurde man sehr kühl abgefertigt, weil man wieder keine Zeit hatte.
Traurig und enttäuschend im Fazit!!!! Der Mensch zählt dort nichts!!! No Go!!!

Muss das so sein????

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (leider nicht in allen Punkten realisierbar)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Schwestern gut, leider Total überlastet)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (In vielen Fällen unkoordiniert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Man sollte sich an Verabredungen halten)
Pro:
Ärzte, Schwestern Gut - sehr gut
Kontra:
Logistik + Überlastung der Beschäftigten
Krankheitsbild:
Prostata lasern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr Hohe Überbelastung des Personals (Schwestern, Ärzte ansonsten TOP!)

Dank für gute Behandlung!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fibromyalgie und Rheuma Danke
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein großes Dankeschön an Dr.Elkarra und sein Team.Ich fühle mich bei Ihnen immer sehr gut aufgehoben. ????

hochkompetene qualifizierte Behandlung rettet mir das Leben

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, fachliche Kompetenz, Zugewandtheit
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit einem geplatzten Blinddarm wurde ich in GbW eingeliefert und kann nur sagen, dass ein größeres Glück mir nicht hätte geschehen können. Von den perfekt und genau auf die Dringlichkeit abgestimmte Verfahrensweise in der Aufnahme trotz ersichtlich großem Arbeitsanfall,über die schnelle Weiterbehandlung mit einem hochkompetenten OP Team und excellenter Fachkenntnis, bis zur Weiterbehandlung und Pflege. Alles extrem strukturiert und organisiert und - mindestens genauso wichtig - patientenzugewandt und psychologisch einfühlsam auch durch das super nette Pflegepersonal. So wurde mein Leben gerettet. Tief empfundener Dank.

Lager statt Krankenhaus

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Pro gibt es bei Ihnen nicht
Kontra:
Die Erfahrungen sagen doch Alles, oder
Krankheitsbild:
Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damem, Herren,
Am16.08.21 ist meine Mutter, Ingeborg Henke, notfallmässig bei Ihnen eingeliefert worden. Der Verdacht eines Herzinfarktes lag nahe.
3 Stunden nach der Einlieferung lag meine Mutter immer noch in einem Bett in der Notaufnahme. Als ich 30 Minuten später in der Notaufnahme eintraf, gab es von meiner Mutter keine Spur. Das Personal musste 15 Minuten nachforschen, um den Verbleib zu klären. Kommunikation zu dem Zeitpunkt gleich NULL.
Irgendwann habe ich erfahren, dass Sie auf Station 2a lag. Nachdem ich sie in sämtlichen Zimmern gesucht habe, habe ich Sie gefunden. Von Personal keine Spur. Wieder war keine Kommunikation möglich. Da meine Mutter Diabätikerin ist hätte ich erwartet, das Ihr etwas zu essen oder wenigstens Getränke gereicht wurden. Keine Spur.
War halt ein Lager für kranke alte Leute.
Nach der Androhung, dass wir das Lager mit meiner Mutter wieder verlassen werden, wurde doch noch eine Ärztin gefunden, die uns Auskunft geben konnte.
In Ihrem Haus weiß die Rechte Hand nicht, was die Linke macht.
Es herrscht bei Ihnen ein unhaltbarer Zustand. Weitere Schritte werde ich mir vorbehalten.
Mit nicht freundlichen Grüßen
Nils Henke

Deutschlands allerbester Schmerztherapeut

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
WOW
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Schmerztherapeut Herr Dr. Elkarra besticht durch seine herausragende Kompetenz, seine besondere Empathie und seinen feinen Humor!

Gerade weil es mir während unseres ersten Telefonats dermaßen schlecht ging, durfte ich am nächsten Tag sofort zu Herrn Dr. Elkarra in die Klinik kommen, obwohl dieses normalerweise nur sein Bürotag - ohne Patienten - war: enorm!

Es ist gerade on der heutigen Zeit etwas ganz Besonderes, wenn ein Arzt seine Patientin anruft, um sich zu erkundigen, wie es ihr geht und ob sie mit den verordneten Medikamenten klarkommt.
Bin sehr begeistert von diesem Arzt und empfehle ihn weiter!

Gr.pflegerische und bauliche Mängel des Klinikums Burgwedel

Urologie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (s.o. Ausführungen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (zeitgerechte Sanitärausstattung fehlt. Miese Hygiene)
Pro:
ärztliche Kompetenz
Kontra:
Schlechte bis fehlende Zuordnung und Betreung von Privatpatieten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es gibt definitiv keine Privatstationen.Alle liegen nach Erfordernis in dreibettzimmern.VCerpflegung ist dementsprechend für Kassenpatieten.
Sanitäreinrichtungen dürftig bis schlecht. Entspricht dem Baustandard von 1967! Keine Duschen!
Nur kleine Handwaschmöglichkeiten.
Pflege dürftig,nur nach Anfrage! Personal nicht sehr freundlich.
Ärztliche Betreuung und OP-Angebote entsprechen dem jeweiligen Zeitstandard.
Als Privatpatient jeweils nur vom Oberarzt operiert.
Chefarzt trotz Wahlleistung nie persönlich kennengelernt.
Auf keinen Fall wird dieses Haus von mir weiterempfoihlen. Krankenhausträger hat nie zeitgerecht renovieren lassen.

Es gibt wesentlich bessere KRH Kliniken,z:Robert -Koch in Gehrden oder Siloah in Hannover.

Lob an die Klinik Großburgwedel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum exzellente Versorgung und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Neues Hüftgelenk rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 23.06.2021 wurde ich von Prof. Dr. med. Reinhard Fremerey im Klinikum Großburgwedel an meiner rechten Hüfte operiert. Es wurde eine sehr gute Arbeit geleistet, wofür ich überaus dankbar bin!
Dem Klinikpersonal danke ich ganz herzlich für die kompetente und liebevolle Betreuung. Ich war gut aufgehoben und habe mich dort sehr wohlgefühlt.
Außerdem gilt mein Dank den Mitarbeitern in der Küche. Das Essen hat hervorragend geschmeckt. Meine gesundheitsbewusste Ernährung wurde voll berücksichtigt.
Hiermit möchte ich dem Klinikum Großburgwedel ein großes Lob aussprechen!!

Hans-Hermann Holst

Operation abgesagt

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (hat nicht stattgefunden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ohne Begleitung wäre mein Vater aufgeschmissen gewesen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (völlig veraltet)
Pro:
neue OP-Methode mit Roboterarm
Kontra:
ewig lange Wartezeiten und keine Kommunikation
Krankheitsbild:
linke Hüfte Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

vor einigen Tagen war für meinen Vater(86)eine Hüft-OP geplant. Zum 1.Vorgespräch,einen Monat verher,habe ich ihn begleitet,da er aufgrund von Demenz nicht alles versteht.Und auch,um den Chirurg darauf hinzuweisen,das mein Vater einen Schlaganfall vor 6 Wochen hatte.Ok,ich soll den Arztbericht vorher bringen.Kurze Untersuchung,nach 3 Stunden wieder nach Hause.3 weitere Termine.Die Aufnahme ,EKG,Röntgen und CT ein paar Tage später haben schlappe 6 Std. gedauert.Es sollte noch ein Gespräch mit dem Narkosearzt stattfinden,war aber keiner da.Nächster Termin,ein Corona-Test: 4 Stunden.Sollte am Tag vor der OP stattfinden....
Am Abend vor der OP ruft mich eine Ärtztin an,macht mir Vorwürfe,da das Narkose-Gespräch nicht stattgefunden hat und im Arztbericht ja noch einige Risikofaktoren aufgetaucht wären.Am nächten Tag kommt der Hammer- mein Vater wird nicht operiert und entlassen.

Würde wieder kommen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin hier an meiner Leiste behandelt worden. Alles gut. Konnte die Klinik nach 24 Stunden wieder verlassen. Keine Schmerzen. Fühle mich hier gut aufgenommen und versorgt. Ja, das Essen ist nicht wie bei Mutti und das Gebäude sieht nicht aus wie das JTK im Fernsehen. Aber das Pflegepersonal ist freundlich, offen, engagiert und erreichbar. Wenn man etwas braucht, bekommt man es umgehend. Die Ärzte wissen was sie tun und arbeiten auf der Höhe der Zeit. Wie heißt es so schön: Würde JEDERZEIT wieder komen.

Empfehlenswert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Team-Work
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf Station 7, Urologie, betreffs Prostata OP. ICH habe mich von Anfang an, dort sehr gut aufgehoben gefühlt. Von Ärzten, Schwestern und Pflegern, ein großes Lob an das gesamte Team.
Diese Klinik kann ich von meinen Erfahrungen nur weiterempfehlen.

Knieprothese

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles Super
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich super zufrieden auf der Station gewesen und es waren alle super von den Ärzten bis Personal und Auszubilden!Ich würde immer wieder auf die Station gehen.

LieblingsKH

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt nichts zu meckern)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Finde alles top
Kontra:
Noch nichts Negatives erlebt
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Immer wieder gerne!!!
Schon seit den 90ern ist das mein "LieblingsKH" ????
Ich habe bisher nie negative Erfahrungen mit dem und im Burgwedeler KH gemacht.
Egal, ob (Not-)Aufnahme oder stationär, ich fühlte mich (und Familienangehörige) dort immer gut aufgehoben und betreut.
Gesamtes Personal (ob Pflege- oder Ärzteteam) ist nett, freundlich und entspannt, nimmt sich Zeit,um Fragen/ Anliegen zu beantworten.
Freundlicher, lockerer Umgang auch untereinander.

Toller Klinikaufenthalt mit Superergebnis

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches ,kompetentes Team
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es wurde bei mir eine Knieendoprothese gemacht .6 Tage Klinikaufenthalts.Ich bin begeistert!Sehr kompetente Behandlung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen (Mako plasty),Superfreundliches Team auf Station .Tolle Ärzte und ich bin schon wieder in der Lage zu Laufen .Sehr empfehlenswert!!!

Aufenthalt nach OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die OP lief gut
Kontra:
Ausstattung müdes Personal
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Vorgespräch und der eigentliche Eingriff sind gut gelaufen.
Somit müsste ich also zufrieden sein!
Wenn da nicht der Aufenthalt in diesen sowas von runtergekommenen Zimmern wäre.
Hier muss dringend etwas passieren!
Total veraltet, seit Jahren (oder sogar Jahrzehnten?!) ist hier nichts passiert.
Toiletten und Duschen befinden sich auf dem Flur und werden durch mehrere Patienten genutzt!
Mir ist die Spucke weggeblieben!
Das Personal war sehr überlastet und wirkte teilweise müde. Einige Ärzte sogar lustlos.
Da merkt man dann am eigenen Leib, dass unser Gesundheitssystem kaputt gespart wurde.
Für die Angestellten und für das Krankenhaus hoffe ich, dass bald wieder Geld in die Hand genommen wird, um hier dringend zu sanieren und Personal zu rekrutieren.

Knie OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vom ersten Termin bis zur OP Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekte Erstbesprechung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit klaren Worten zur Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alt aber top)
Pro:
Toller Service von A-Z
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthroskopie am linken Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 4.02.21 wurde am linken Knie bei mir eine Arthroskopie mit Teilresektion, Knorpelshaving usw. durchgeführt.
Wenn ich sehe wie Top der Ablauf war, kann ich nur danke sagen. Mein erster Besuch am 29.01.21 bei Herrn Dr. Helms war ohne Zeitdruck und mit einer exzellenten Beratung und ohne Versprechungen das nach der OP alles erledigt sei, denn Arthrose kann man nicht so beheben. Am 2.02.21, stand das OP Vorgespräch incl. Coronatest an, alles wurde mir gut erklärt und konnte ohne Zeitdruck meine Fragen stellen, Danke dafür. Noch eins muss ich sagen die Schwester (glaube Tanja) die bei mir den Covid 19 Test (vor dem hatte ich echt Angst) mit solch einer Gelassenheit und Ruhe durchgeführt hat, danke ich ganz herzlich. Nun zur OK die am 04.02.21 von Dr. Frömel und der (A) Ärztin Meuer durchgeführt und auch während der OP mir erläutert wurde, gebe ich volle Punktzahl, auch hier ein grosses Danke.
Vergessen will ich auch die Anästhesieärzte die einen tollen Job gemacht hatten auch nicht, eine Danke auch hier. Das ganze Pflegeteam und Ärzte harmonieren und, dass macht eine Menge aus... Heute zwei Tage später, kann ich nur über meine Angst vor der OP lachen.. Irre. Ob das Gebäude alt oder neu ist, ob das essen besser sein könnte sind Fragen die mich persönlich nicht interessieren , da ich nicht wegen dem Gebäude oder Essen da bin sondern wegen meiner Gesundheit... Vielleicht sollte mal darüber nachdenken...

komplizierte Operation wurde bestens durchgeführt und weiterbehandelt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das Arzte- und Pflegeteam hat wirklich das bestmögliche gegeben! Vielen Dank!
Kontra:
Ein etwas holpriger Beginn in der Notaufnahme, leider sehr lange Wartezeit...
Krankheitsbild:
komplizierte Unterarmfraktur
Erfahrungsbericht:

Die komplette Versorgung, Beratung und Behandlung sowohl durch die Ärtze, das Pflegeteam und das technische Personal erfolgte sehr professionell und trotzdem empathisch! Ich fühlte mich jederzeit gut versorgt und ernstgenommen mit meinen großen und kleinen Problemen.

sehr gute Urologie, tolle Ärzte und tolles Pflegepersonal

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blasen Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin durchweg mit dem Klinikum Großburgwedel zufrieden. Die Aufklärungsgespräche mit den Ärzten verliefen ausführlich und man nahm sich Zeit. Die Schwestern und Pfleger waren durchweg nett,hilfsbereit und hatten immer ein offenes Ohr. Man hatte als Patient das Gefühl, dass das Arbeitsklima gut ist. Natürlich gab es auch mal stressige Situationen, aber kurze Zeit später lief wieder alles ruhig weiter.
Ich kann die Urologie nur empfehlen. Sehr gute Ärzte und man kümmert sich. Es wird einem auch nicht das Gefühl vermittelt, dass man nur eine Nummer ist. Das fand ich persönlich sehr wichtig!
Ich hoffe hier wird es so bleiben .

Nicht zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nette Hebammen
Kontra:
Wenig personal
Krankheitsbild:
Entbindung\Notkaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Tochter im märz 2016 in dem Krankenhaus bekommen. Wurde mit dem RTW eingeliefert mit dem Verdacht auf eine Lungenentzündung. In der nacht hatte ich den Kreißsaal für mich alleine und habe versucht zu schlafen. Am nächsten morgen hat der Oberarzt mich übers Telefon behandelt und die geburt eingeleitet. Nach 4 Stunden ging es mir immer schlechter und habe festgestellt dass ich keine Geburt packe. Um 13:00 Uhr hat der arzt mich dann mal angeguckt und meinte wir überleben keine Geburt und dann ging es so schnell ohne Aufklärung zum OP-Saal. Da lief alles gut. Ein paar Tage nach der Geburt hatte ich eine Gebärmutter Entzündung und wurde ausgeschapt. Mein Frauenarzt meinte es sieht aus als hätte man die Plazenta vergessen mit rauszunehmen.

Ich lag nach der Geburt ganz oft aufgrund der Komplikationen nach der OP im kranknenhaus und habe 4 Jahre später immernoch probleme.


Nach der OP kam ich auf Station und die Hebamme die in der Nacht kam hat meine Mutter quasi angefleht zu bleiben weil sie den Kreißsaal und die Wochenbett Station alleine bedienen musste. Da ich aufgrund der Lungenentzündung nicht aufstehen sollte habe ich Hilfe gebraucht. Meine Mutter ist geblieben.

Vielleicht ist es wichtig zu sagen dass ich 14 war und Hilfe gebraucht habe. Aber mit den Hebammen an sich war ich sehr zufrieden.

Nein, das geht nicht gut leider

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Ausstattung is in Ordnung soweit, man bräucht halt gutes Personal)
Pro:
Es gab ein paar wenige gute Leute
Kontra:
Lies meinen Text...
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Es wurde sich nicht an Absprachen gehalten, es wurden cotra-produktive Operationen gemacht und dann behauptet da wäre gar nichts gemacht worden obwohl es offensichtlich war, trotzdem Medikament gegeben obwol bekannt war das ich dagegen allergisch bin, es waren so krass das jetzt klingt 4 Wochen in Dauer-angst. Aber ja, es gab auch ein zwei gute Leute, thumbs up for them. Die kamen zum Großteil vom Pflegepersonal. Da gabs aber auch einige komische Leute leider.

Gruselige Verhältnisse

Chirurgie
  |  berichtet als Klinikmitarbeiter   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Leider nichts.
Kontra:
Dort zu arbeiten!
Krankheitsbild:
Bewerber
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich dort beworben und kurz gearbeitet. Hygiene wird hier nicht gross geschrieben. Sauberkeit auch nicht. Zu wenig Personal von dem viel zu viel abverlangt wird, was aber nicht machbar ist. Räume völlig marode. Anno Tuck. Das Team der Schwestern völlig myrrisch und genervt. Lästereien überall.

Einfach nur ekelhaft!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Der Laden sollte dicht gemacht werden!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Horrorklinik!)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Alles dreckig und alt. Nur Polnische Schwestern! Da wird einem schon vor OP übel)
Pro:
Überhaupt nichts!
Kontra:
Alles!!!
Krankheitsbild:
M. Basedow
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schilddrüsen OP gut verlaufen, Aufenthalt grausam, vor OP im netten Zimmer, nach OP zwischen zwei mit Durchfall erkrankten Pflegefällen gelegt worden!Frisch nach Op, von Hygiene nichts gehört??? Vollgeschissene Bettwäsche einfach auf Fussboden! Freche Schwestern! Man solle gefälligst Verständnis dafür haben! Bei habe ich nicht! Dann wurde aus 3Bett Zimmer einfach 4Bett Zimmer gemacht! Es war viel zu eng! Der ganze Aufenthalt eine Frechheit! Das die Klinik Scheisse ist, wusste ich vorher. Nur die Ärztin solle die Schilddrüse gut operieren. Der Rest der miesen Sachen hat sich bestätigt! Ein Patient mit Dekubitus am Steiss lag offen mit Tür offen und offener tiefer Wunde einfach so rum. ÄRZTIN hat nicht die Tür zu gemacht. Wühlte mit in sterilen Handschuhen in der Wunde und Schnitt mit Schere die Wunde größer. Sie störten Patienten auf dem Flur nicht! Wie ekelhaft! Wird sowas nicht steril im OP gemacht? Pfui
Handy nach OP weg. Obwohl Schwester anvertraut. Keiner wusste wo das Handy war....

Geburtsbericht Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal, gute medizinische Leistung
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Lieber Gott, bitte erhalte diese Klinik!!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Renovierungsbedarf, das Gebäude ist aus den 70ern)
Pro:
Ärzte, Pflegepersonal, Verwaltung
Kontra:
Renovierung notwendig
Krankheitsbild:
Harnleiter-OP, Nierenfistel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der erste Eindruck von außen täuscht!! Als ich auf den Eingang zukam, wäre ich am liebsten wieder umgedreht. Dem Himmel sei Dank, dass ich das nicht getan habe.
Ich wurde hier vom 27.06.19 bis zum 30.10.19 behandelt, mehrmals als Notfall und am 24.10. wurde ich in der Urologie operiert. Die Ärzte haben hier den Pfusch repariert, den ein Arzt am Heideklinikum in Walsrode verbockt hatte. Ich bin sehr dankbar dafür, dass die Ärzte hier sich so viel Mühe gegeben haben, die Operation dauerte 3,5 Stunden....

Ich kann nur Positives berichten, die Ärzte und das Pflegepersonal sind einsame Spitze! Das Gebäude ist sehr renovierungsbedürftig, aber das Personal gleicht das hundertmal wieder aus.
Das Essen war nicht so toll, aber ich hatte nach meiner Operation die ersten Tage auch nicht viel Appetit, außerdem ist das nicht so unbedingt das Wichtigste. Für mich zählt in erster Linie die medizinische Qualität und die pflegerische Versorgung. Und da steht die Urologie in Großburgwedel meiner Meinung nach ganz oben.
Ich kann über dieses Krankenhaus nur Gutes berichten und kann jedem nur empfehlen, sich vom Zustand des Gebäudes nicht abschrecken zu lassen. Man ist hier in sehr guten Händen.

Die Behandlung ist mir wichtig

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Auf das Ergebniss kommt es an)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Früher gings schneller zum OP)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das KH steht sicherlich vor einer Aufhübschung)
Pro:
Ärtzteteam und Betreuung Pfleger und Schwestern
Kontra:
Naja, die Mahlzeiten könnten besser sein
Krankheitsbild:
Rechter Innenminiskus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt 22.11 bis 23.11.2019
Natürlich ist ein Krankenhausaufenthalt nicht mit einem Hotel zu vergleichen. Gott sei Dank bin ich kommunikativ. So konnte ich mich mit meinem syrischen Blinddarm ebenso gut unterhalten wie mit meiner deutschen Knieprothese, also meinen Bettnachbarn.
Insofern hat mir auch kein Fernseher gefehlt.
Die Pfleger und Schwestern sind durchweg klasse.
Die Ärzte einfühlsam und herzlich.
Eine witzige Schwester blieb mir besonders in Erinnerung. Mit Ihren Sprüchen hätte Sie durchaus auch auf einer Volksbühne für Erheiterung gesorgt. Ich kann nur sagen, einsame spitze.
Aber das wichtigste, der Erfolg der OP.
Ich hatte vor Jahren schon Erfahrung mit dem linken Knie. Das ist seinerzeit gut verlaufen. Daher bin ich bewusst wieder in diese Klinik gegangen. Nach heutigem Stand gehe ich von einer sauber durchgeführten OP auch des nun rechten Knies aus. Habe keinerlei Bedenken.
Vor der OP lernte ich noch einen älteren Herrn kennen. Er hatte sich nun das zweite künstliche Knie einsetzen lassen und war hoch zu frieden. Was will man mehr.

Computer-/Robotergesteuerte Kniegelenk-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das Krankenhaus befindet sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand)
Pro:
Tolle vorherige Aufklärung und Vorbereitung auf die OP
Kontra:
Krankheitsbild:
OP künstliches Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juli und September 2019 erhielt ich jeweils ein neues Kniegelenk. Die Vorbereitung, Operation und anschliessende Nachsorge auf der Station waren unübertroffen gut. Immer wieder würde ich mich für die chirurgische Abteilung im KKH Burgwedel entscheiden. Auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team!

Nie wieder Großburgwedel

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich kann die Klinik nicht empfehlen.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Die Qualtität der Notaufnahme ist super.)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine vernünftige Antworten auf gestellte Fragen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Die Klinik hat den Anschein, als wäre sie aus dem letzten Jahrhundert)
Pro:
Personal und das Personal sowie Ärztin in der Notaufnahme sehr freundlich, haben mich sofort Behandelt.
Kontra:
Schlechtes Essen, keine Dusche auf dem Zimmer, Fernseher fehlte.
Krankheitsbild:
Lungeninfekt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am Dienstagabend, den 24.09.2019 als Notfall dort aufgenommen.Ich hatte einen schweren Infekt auf der Lunge. Bis dahin war alles super. Ich wurde sofort fachmännisch versorgt und dann auf die Station 2 verlegt.Bis zum Freitag den 27.09.2019 war ich mit dem Personal und Versorgung sehr zufrieden.Das Essen war katastrophal. Die Brötchen waren wie Gummi, man konnte darauf herum kauen und sie wurden durch den Speichel nicht weicher. Das Mittagessen und Abendessen war genauso gruselig! Einen Fernseher gab es auf dem Zimmer auch nicht. Man hatte aber die Möglichkeit an der Information gegen Bezahlung natürlich, sich ein kleines Gerät leihen. Habe ich aber nicht eingesehen, dafür zu zahlen.Die Dusche befand sich im Flur, die befand sich in einem Art Schlauchraum, wo man nicht mal Sachen ablegen konnte, ok da habe ich dann das Behindertenbad benutzt. Der Knaller allerdings kam am Freitag ( 27.09.2019 ) Es war Chefarztvisite. Er trat an mein Bett und machte mich mit einem Ton runter, das ich erst mal schlucken musste. Er hat mich aus der Klinik geschmissen, weil ich weiter geraucht habe. Zu diesem Zeitpunkt war ich in keinster Weise genesen.
Mein Infekt war immer noch aktuell. Ich werde mich auf jeden Fall noch beschweren, denn es ist eine Bodenlose Frechheit mich wegen des Rauchens der Klinik zu verweisen, so etwas habe ich in meinem ganzem Leben noch nicht erlebt. Für mich wird in der Zukunft diese Klinik nicht mehr in Frage kommen. Die Klinik ist komplett bei mir durch gefallen.

2 Kommentare

020358 am 27.09.2019

Warum soll die Solidargemeinschaft der Versicherten Ihre Suchterkrankung finanzieren? Sie schildern eine Erkrankung der Lunge und wollen weiter Ihrer Sucht nachgehen? Viel Glück, aber nicht auf unsere Kosten. Dem Cheafarzt ein herzliches Danke für seine konsequente Haltung.

  • Alle Kommentare anzeigen

Abgewiesen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Platzwunde
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin enttäuscht und angewidert über die Notaufnahme am 29.8
Meine 9 jährige Tochter wurde mit einer Platzwunde blutend abgewiesen und musste in diesem Zustand mitten in der Nacht in ein anderes Krankenhaus. Auf Nachfrage kamen Antworten wir hätten sie doch oder dafür gibt es schließlich Kinderkrankenhäuser. Wenn man mit einem Kind das verunglückt ist ein Krankenhaus erreicht ist man eigentlich froh.
Ihre Einstellung kann ich nicht nachvollziehen
Ich finde das schrecklich

1 Kommentar

Clouy am 28.09.2019

Ich kann Ihre Enttäuschung verstehen. Das ist klare unterlassene Hilfeleistung, melden Sie dies bitte der Ärztekammer! LG

sehr zu empfehlen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr nettes und liebevolles Personal
Kontra:
etwas in die Jahre gekommenes Gebäude
Krankheitsbild:
Nierentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 26.06 - 02.07.2019 auf Station 7 , Zimmer 10 zur Entfernung
eines Nierentumors.

Die gesamte Behandlung von der Aufnahme, OP und der Nachbehandlung
hat mir sehr gut gefallen.
Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben.Sehr freundliches Personal beinahe familiär, für jede Frage ein offenes Ohr auch unter Stress.

Ich möchte mich für die äußerst gute Behandlung bei dem gesamten
Team der Station 7 ganz herzlich bedanken.

Liebe Grüße

Atzt meines Vertrauens

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1917-1919   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr guter Umgang mit dem Patienten
Kontra:
Nicht gefallen hat mir die häufige Überbelegung im Krankenzimmer
Krankheitsbild:
Prostatakrebs und Bestrahlungsfolgen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach sieben Operationen im Verlauf von drei Jahren und zahlreichen ambulanten Behandlungen hat sich für mich ein ungeheuer positives Gesamtbild, insbesondere beim ärztlichen Personal, ergeben.
Eine hohe fachliche Kompetenz erwartet man und spürt sie persönlichen Umgang. Ganz besonders habe ich mich über den Umgang und die Fürsorge für den Patienten gefreut. Mein behandelnder Oberarzt ist für mich absolut der Arzt meines Vertrauens.
Ihm danke ich ebenso wie vielen medizinischen und verwaltungstechnischen Mitarbeitern ganz herzlich.

KH ohne Daseinsberechtigung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Personal
Krankheitsbild:
Wassereinlagerungen im Bauchraum, vermutlich?!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Großmutter, 82 Jahren, liegt aktuell in diesem KH auf der Station 1.
Sie wurde am Freitag mit dem RTW in die Notaufnahme gebracht. Akute Atemnot. In 5 Std Notaufnahme wurde es geschafft ein EKG zu machen und Blut abzunehmen. Auf der Station angekommen fragte ich die Schwestern ob wir noch über die Diagnose informiert werden, die Antwort darauf war das man keine Zeit hätte ständig Alles zu erklären. Mitgebrachte Unterlagen nicht auffindbar, falsche Medikamente,keine Hilfe bei der Versorgung und auch am 5 Tag keine Information über Erkrankung und Behandlung. Freche, unmotivierte Schwestern und keine Informationen untereinander.
Mir ist es egal ob das KH alt und kaputt ist, mir ist aber nicht egal das hilflose Personen schlecht versorgt werden. Ich bin seit 20 Jahren Schwester in der ambulanten Pflege, auch wir leiden unter Personalmangel und Unterbezahung. Aus diesem Grund schlechte Arbeit zu leisten ist eine Ausrede. Wenn man auf seinen Beruf keine Lust mehr hat hätte ich einen Tip: kündigen! Morgen früh hole ich meine Großmutter auf eigenen Wunsch nach Hause.

engagiertes, kompetentes Personal in allen Bereichen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
unfallbedingte Fraktur Oberarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr engagiertes, kompetentes Personal in allen Bereichen, mit denen ich zu tun hatte.
Notaufnahme 5 Sterne
Anästesie 5+ Sterne
Chirurgie 5 Sterne
Pflegepersonal Station 4 ... 6 von 5 möglichen Sternen.
Das das Gebäude seine beste Zeit hinter sich hat, finde ich extrem peinlich, für die Entscheider der Region Hannover.
Das haben die Angestellten und Patienten des KRH Grossburgwedel nicht verdient !!!

Spitzenkrankenhaus mit den richtigen Fachpersonal

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Polyneuropathie in beiden Beinen und Armen nach Zuckerkoma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe letzte Jahr 82 Tage in verschieidenen
Krankenhäusern gelegen und habe in dieser Klinik Kompetenz der Ärzte und dem Pflegepersonal vorgefunden.
Hier ist man als Patitent besonders gut aufgehoben.

das Personal -- Ärzte und Pflegepersonal sind einsame Spitze. Hier wird man noch als Mensch behandelt und nicht wie in vielen Krankenhäusern nur als Einkunftsobjekt.

Leider ist dieses ein etwas älteres Krankenhaus, aber das soll mit einem beschlossenen Neubau bald behoben werden.

Ich gebe diesem Krankenhaus die Gesamtnote 1.

Weitere Bewertungen anzeigen...