Klinikum Forchheim

Talkback
Image

Krankenhausstraße 10
91301 Forchheim
Bayern

63 von 78 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

79 Bewertungen

Sortierung
Filter

So wünscht man sich die Betreuung im Krankenhaus.

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles positiv
Kontra:
NIX
Krankheitsbild:
Hernie, Narbenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau hatte einen Narbenbruch, der operativ behoben wurde.
Medizinische Betreuung und Beratung waren top und kompetent. Da gibt es nichts zu bemängeln.
Das Personal ist aufmerksam, freundlich und in jeder Situation einfühlsam und hilfsbereit. So wünscht man sich das.

Bestens aufgehoben

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Botoxinjektion in Blase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Kontakt im Sekretariat der Allgemeinchirurgie bis zum Erhalt des Entlassungsbriefes war absolut nichts zu bemängeln. Egal ob Arzt, Schwestern, Pfleger, die Putzfeen oder die Küche ... einfach alles top. Hier fühlte ich mich bestens aufgehoben. Mein besonderer Dank gilt meinem behandelnden Arzt, der mir ein großes Stück Lebensqualität zurückgegeben hat. Vielen lieben Dank an alle, die am Rosenmontag, Faschingsdienstag bis einschl. Donnerstag das "Vergnügen" mit mir hatten.

Rundum zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (man muss sehr viele Formulare ausfüllen und oftmals die gleichen Fragen mehrfach beantworten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit des gesamten Personals
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
laparoskopische Hysterektomie (Gebärmutterentfernung)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zwecks laparoskopischer Gebärmutterentfernung für 5 Tage im Klinikum Forchheim in der Gynäkoligischen Station und war rundum zufrieden.

Von der Erstuntersuchung, über die Besprechnung der OP-Möglichkeiten, bis hin zur Operation und dem 5-tägigen Aufenthalt lief alles problemlos ab. Es wird sich Zeit genommen für Fragen und Anliegen und das stets freundlich - trotz der Hektik, die in einer Klinik stets herrscht...

Kompetente und nette Ärzte, tolles und aufmerksames Pflegepersonal.
Essen war lecker und ausreichend.

Man fühlt sich nicht wie " irgedeine Nummer". Der operierende Arzt hat mich "persönlich betreut", d.h. nach der OP am Abend nochmal kurz vorbei geschaut, bei der Visite am nächsten Tag von der OP erzählt und er hat auch die Abschlussuntersuchung vor der Entlassung durchgeführt.

Einziger Wermutstropfen war das 4-Bett-Zimmer, das ich "erwischt" hatte (habe leider keine Zusatzversicherung).

Alles in allem kann ich diese Abteilung uneingeschränkt weiter empfehlen.

Kompetenter Kreißsaal

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nette Ärzte und Schwestern, Hebammen, einfach alle
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles sehr gut gegangen bei der Entbindung, sehr nette Hebammen, Schwestern und Ärzte, auf jeden Fall die erste Wahl für mich.

"Klein" aber fein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute und "familiäre" Betreuung
Kontra:
Wartezeiten bis Personal kommt wenn viel los war
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fabelhafter OP-Verlauf.
Gute Betreuung durch Personal.
Ansprechende Zimmer und Verpflegung.
Tägliche Mobilisierung durch Physio Team, auch am Wochenende.

Klinik ist zu Empfehlen.

Erste Wahl

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die wohltuende Atmosphäre im gesamten Krankenhaus, in schönster und ruhiger Lage von Forchheim
Kontra:
Krankheitsbild:
Zwei große beidseitigen Leistenbrüche
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Große Kompetenz im Bereich laparoskopischer Chirurgie. Eingriff perfekt gelungen. Postoperative Versorgung umfassend, aufmerksames und freundliches Pflegepersonal. Der Patient spürt den guten Teamgeist um den Chefarzt Dr. Bernhard Drummer, der stets Vertrauen ausstrahlt.

Alles Top bis auf das man evtl hungern muss.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Karger Speiseplan)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal, sowie Ärzte und all die anderen Angestellten
Kontra:
Karger Speiseplan
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik. Ich wurde Stationär aufgenommen, sowohl die Stationsschwestern/-pflegern, wie auch Ärzte/innen und das restliche Personal ist engagiert, geduldig und freundlich. Auch das Essen schmeckt super!

Nur ein Stern abzug bezüglich der Menge des Essens. Man bekommt nur 3 Mahlzeiten am Tag. Darin 1 Frühstück, 1 Mittagessen (am wochenende mit einem kleinen dessert) und ein Abendessen. Nachmittags gibts einen kleinen Kaffee oder Tee.

Die Mengen der Portionen sind etwas karg ausgefallen.

Zum Frühstück: 1 Brötchen, 1 kleine scheibe Brot, 1 Marmelade, 1 frischkäse und 1 Butter
Mittags: Fischfilet mit paar kleinen Kartoffeln und einen kleinen Gurkensalat
Abends: Nudelsalat moderate Größe

Vielleicht lag es daran, dass ich spontan am späten Abend aufgenommen wurde. Aber es wäre schön, wenn dann zum Frühstück und Mittag noch eine Kleinigkeit für eine Zwischenmahlzeit drin wär, damit man sich das wenigstens für Nachmittags aufheben kann (wie einen Apfel oder Joghurt oder Banane), da es zum Nachmittagskaffee nämlich generell nichts gibt und die Portionen etwas klein ausfallen.

Deswegen 1 stern abzug, da am Essen scheinbar sehr gespart wird und Bettlägrige Patienten dann auch schwer eine Möglichkeit haben sich was im Kiosk (was auch nicht grad günstig ist und leider nur begrenzt offen hat) zu besorgen oder sich was bringen zu lassen und dann hungrig wären.

Mit freundlichen Grüßen

Kompetente Klinik !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hohe Kompetenz
Kontra:
Station teilweise unterbesetzt
Krankheitsbild:
Knieoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2019 zu einer Operation eines Kniegelenks (TEP) eine Woche vor Ort.
Alle Abläufe haben mich überzeugt, lediglich die große Nervosität und Hektik der verantwortlichen Stationsschwester bei der Patientenaufnahme am Tag der Operation haben mich verunsichert.
Die Operation durch den Chefarzt verlief gut, leider habe ich die normale Narkose nicht vertragen.
Das Zimmer selbst in dem ich eine Woche verbrachte war eine Zumutung !
4-Personen in einem Zimmer, mit allen Nebengeräuschen die man sich denken kann.
Ein Patient hatte eine Absaugpumpe, die in der Nacht sehr laut war, ein anderer schnarchte extrem laut !
Das Personal selbst ist freundlich und kompetent.
Ich würde die Klinik selbst empfehlen, jedoch nicht mehr in ein 4-Bettzimmer gehen !

schmerzfreier und problemloser Ablauf

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (wlan katastrophal)
Pro:
Kompetenz - Freundlichkeit
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schlauchmagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

äußerst freundliches und hilfreiches Personal von der Pforte bis zu den Ärzten.
Problemloser Aufenthalt

Uneingeschränkte Empfehlung der Frauenabteilung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gebärmutter- und Eileiterentfernung, Senkungs-Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war acht Tage wegen einer größeren Unterleibs-Op in der Frauenstation und kann diese uneingeschränkt empfehlen. Alle waren sehr freundlich, umsichtig und nahmen sich immer Zeit für Fragen usw.. Ich wurde sehr ausgiebig über alles aufgeklärt und auch vor bzw. nach der Operation bestens versorgt. Es ging fast familiär zu und auch das Essen war recht gut. Bereits bei der Voruntersuchung einige Wochen zuvor nahm man sich viel Zeit, so dass ich mit einem guten Gefühl meinen stationären Aufenthalt antrat. Vielen Dank nochmals an alle Mitarbeiter ( von den Ärzten über die Schwestern und auch das Reinigungspersonal ).

Notfallaufnahme

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hat nicht stattgefunden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Lange Wartezeit obwohl nicht viel los war)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schnittwunde
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Notfallaufnahme: Leider nicht zum ersten Mal schlechte Erfahrungen gemacht. Man sollte als Notfall am Besten immer den Krankenwagen rufen, erspart unvorstellbar lange Wartezeit. 45 an der Anmeldung, 25 Minuten im Wartezimmer, 45 Minuten im Behandlungszimmer, wir sind dann zu Medikon gegangen, Wartezeit 5 Minuten da es eine blutende Wunde war. Hat Vorrang. In der Notfallaufnahme haben Patienten Vorrang, die kurz vorher beim Rauchen waren!!!
Sehr ruhige Atmosphäre, zu ruhig. Viel Zeit aber nicht für die Patienten.

Super Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arbeit mit Herz
Kontra:
Krankheitsbild:
Arm gebrochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir möchten uns nochmal ganz herzlich bedanken für die tolle Versorgung unserer kleinen Tochter.
Ein großes Lob an die Notaufnahme, Röntgen, Anästhesie, Ärzte der Chirurgie und die Station 13, soviel nette Menschen die Ihre Arbeit wirklich noch mit Herz machen.
Wir haben uns sehr wohl gefühlt auch wenn der Grund nicht schön war, da sich unsere 3 jährige Tochter den Arm gebrochen hatte.

Nochmal ein großes Dankeschön an alle Fachbereiche es wird super Arbeit geleistet.

Super Entbindungsstation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Personal von Ärzten bis Krankenschwestern und Hebammen
Kontra:
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal!
Hatten jederzeit kritische Situationen im Blick und waren dann auch entsprechend klar mit ihren Ansagen.
Nachdem die kritische Phase vorbei war,waren alle Hebammen und Krankenschwestern sehr einfühlsam und verständnisvoll und vor allem gab es jederzeit Unterstützung.
Es gab viele verschiedene Tipps.
Aus dem Sammelsurium konnte ich mir gut aussuchen was zu mir und meinem Sohn passt.
Besonders gut fände ich,dass regelmäßig jemand von selbst auf dem Zimmer vorbei kommt und fragt ob man Unterstützung oder Hilfe braucht.
Es wurde nichts gegen unseren Willen getan.
Wir wollten unseren Sohn immer selbst frisch machen -dies wurde sofort akzeptiert.

Fränkische Herzlichkeit meets kompetenz

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Ambiente ist modern, sowie auch die Organisation mit Tablett und mobilen PCs. Das Personal hingegen ist vom alten schlag, uns das ist durchweg positiv gemeint. Eine herzlich Art, absolutes Einfühlungsvermögen und dabei noch top kompetent. Hier ist die Krankenhaus Welt noch in Ordnung, menschlich und fachlich! !!!

nicht empfehlenswert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Notaufnahme war in Ordnung
Kontra:
Abteilung C12 leider nicht
Krankheitsbild:
Hüfte gebrochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider kann ich als Angehöriger diese Klinik nicht weiter empfehlen. Meine Mutter wurde nach einem Sturz mit dem Notarzt eingeliefert. Sie wurde am Sonntag operiert (Hüfte war gebrochen). Leider war der Heilungsprozess nicht sehr erfolgreich. Kurz bevor Sie zur Reha sollte, hat man festgestellt das der Wundheilungsprozess nicht voran ging.Auf grund dessen, wurde Ihr ein Zugang gelegt der das Wundsekret od.Flüssigkeit absaugt. Nach 3 Wochen wurde Sie dann zur Reha überwiesen. Nach 3 Tagen war Sie wieder im Krankenhaus, weil die Wunde immer noch nicht in Ordnung war. Nachdem wir uns massiv Beschwerd hatten (bei den Schwestern)kam dann auch mal ein Arzt ans Telefon. Dieser Azrt sagte dann, die in Ebermannstadt hätten auch die Wunde versorgen können und außerdem war meine Mutter ja schon Wochen im Krankenhaus. Was für eine Aussage!!!!!! Nun erfolgte wieder eine neu Aufnahme ( ist das unser Gesundheitssystem?). Von den Schwestern wurde dann meine Mutter ins Verhör genommen, weil wir uns beschwerten. Was kann eine alte Frau dafür, wenn sich Ihre Kinder beschweren. Viele der Schwestern waren sehr unfreundlich. Von den Ärzten (immer jemand anders) wurde man im stehen abgefertigt. Obwohl Sprechzeiten für Angehörige da sind, hat man das Gefühl man Sie besser nicht in Anspruch. Ich könnte noch mehr anführen, aber das wird zuviel. Zum Schluß, leider nicht empfehlenswert.

Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Personal, die Ausstattung
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Verdacht auf Eileiterschwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war positiv überrascht, wie gut ich ärztlich und fürsorglich behandelt wurde. Trotz Kassenpatient wurde ich vom Oberarzt und Chefarzt untersucht. Es wurde auf mich eingegangen.
Die Krankenschwester, vorallem aber die Nachtschwester waren super freundlich.
Das Krankenhaus ist neu und hatten bei der Hitze zum Glück eine Klimaanlage. Schade, dass ich so weit weg wohne.

Danke, vielen Dank

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegeprsonal super
Kontra:
Krankheitsbild:
Zerchfellbruch,(Sodbrennen)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin sehr zufrieden, Klinik kann man empfehlen.Ärzt sehr nett,besonders hilfbereit die Schwestern und Pfeger.Von den Ärzten hätte ich mir mehr Info über meinen Zustand gewünscht, man muss halt immer nachfragen. Bin trotzdem sehr zufrieden.

Wo bleibt der "Mensch"

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

bin sehr enttäuscht ,wurde mit starken Rückenschmerzen am Sonntag eingeliefert-Notarzt war sehr nett.Wurde geröntgt,keine Aussage,MRT sollte folgen.Wurde mit Ortoton,Tilidin,Novalgin und Tramal behandelt.Montag morgen Vistite ,Assistenzärtin - sagte Ihr kann wieder langsam gehen- Entlassung!Laut Entlassungsbrief von Ihrer Physiotherapie mitbetreut-habe keinen gesehen!
Wurde fast aus dem Zimmer geworfen,Schwester wusste nicht mal bescheid-fragte mich und Ihr MRT -Termin,laut Assistenarzt nicht nötig.
Informierte die Schwester darüber und das ein Physiotherapeut kommen soll-Schwester heute bestimmt nicht mehr-Entlassungsbrief war aber schon fertig-Zimmer belegt.
Hausarzt laut Entlassungsbrief Rezept für Krankengymnastik aus gestellt-Physiotherapeut kann Behandlung ohne MRT und genaue Diagnose nicht beginnen -zu Risikoreich!

Das Krankenhaus möchte ich nicht empfehlen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Knorpelschaden im Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur abraten dieses Krankenhaus zu besuchen. Einmal und nie wieder, sage ich nur. Ich habe mich bereits vorab telefonisch informiert bezüglich eines künstlichen Kniegelenks. Habe der zuständigen Sekretärin am Telefon meinen Fall geschildert. Von ihr kam "Kein Problem wir helfen Ihnen, der Professor wird mit Ihnen sprechen". Von wegen der Professor, der Oberarzt war da. Man hat sofort gemerkt daß dieser keine Lust hat. Und vor allem seine recht unfreundliche Art hat mich sehr gestört. Nicht nur der Oberarzt, auch das Personal in der Röntgen Abteilung war sehr unfreundlich. Hier fühlt man sich überhaupt nicht gut aufgehoben. Ich kann nur jeden abraten die Unfallchirurgie zu besuchen...

Sehr zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unglaublich netter und kompetenter Chefarzt
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte und Schwestern, so dass man sich wirklich gut aufgehoben fühlt. Das gesamte Personal ist sehr nett und versucht einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Hier ist man in guten Händen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathie, Gewissenhaftigkeit, medizinische Qualität
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Zyste am Eierstock
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Entfernung Zyste am Eierstock mittels Laparoskopie [minimalinvasiv)

Bei einer gynäkologischen Routineuntersuchung bei meiner Frauenärztin wurde mittels vaginalem Ultraschall eine große Zyste am Eierstock entdeckt. Zur Entfernung wies sie mich in das Krankenhaus Forchheim ein und vereinbarte den Termin direkt.

Drei Tage vor der OP fand eine Voruntersuchung in der Klinik sowie Aufklärungsgespräche mit der Anästhesie und dem operierenden Gynäkologen statt. Man nahm sich ausreichend Zeit dafür und ging ausführlich auf alle Fragen ein.

Am OP-Tag dann früh Aufnahme, vor der OP gab es eine Beruhigungstablette, das Einleiten der eigentlichen Narkose habe ich dann schon verschlafen.

Schmerzfreies Aufwachen im Aufwachraum, dort eine zeitlang zur Beobachtung, dann aufs Zimmer. Schönes Zweibettzimmer mit Blick ins Grüne (habe allerdings eine Klinikzusatzversicherung).

Der Chefarzt schaute zweimal am Tag persönlich vorbei und erkundigte sich bzw. sah die Wunde an.

Entfernung von Katheter und Drainage am zweiten Tag nach der OP, Entlassung am vierten Tag.

Nach der OP hatte ich nur zwei kleine „Löcher“ über den Leisten, die „geklebt“ waren sowie am Nabel. Selbstauflösende Fäden, also kein Fadenziehen.
Nach zwei Wochen war ich wieder fit und arbeitsfähig. Nachuntersuchung in der Klinik in der Woche nach der OP.

In meinem Fall musste mit der Zyste auch der Eierstock entfernt werden. Während der OP entdeckte man Auffälligkeiten am zweiten Eierstock und entfernte diesen ebenfalls. Dieses Vorgehen hatten wir bei der Vorbesprechung jedoch so abgestimmt. Das Gewebe wurde dann zur Untersuchung (bösartig oder nicht) ins Fachlabor gegeben. Das Ergebnis lag eine Woche später vor.

Fazit: Gewissenhafte und empathische Versorgung, man nimmt sich die Zeit, die es braucht

Essen auch sehr gut, Zimmer und Räumlichkeiten der Klinik schön (Dachgarten für die ersten eigenen Schritte ...), Schwestern freundlich bis herzlich

Eine Klinik mit allen verfügbaren Sternen!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Super
Kontra:
Krankheitsbild:
Zwergfellbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12-16.3.2019 in der Klink wegen eines Zwergfellbruchs,schon bei der Tel.Beratung mit Herrn DR.Drummer wußte ich, hier bin ich in guten Händen und der OP Termin wurde festgelegt und alles ist gut verlaufen.Nochmals ein herzliches Dankeschön an DR.Drummer mit seinem Team nicht zu vergessen auch die Station 11. Es grüßt euch eine Patientin aus Knetzgau

stressfreier Gesamtablauf

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles bestens
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Zwerchfellbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War im Februar 2019 Patientin (aus NBG)von Dr. Drummer und stationär wegen eines Zwerchfellbruches im Klinikum Forchheim.

So einen angenehmen Krankenhausaufenthalt kenne ich so gar nicht - da könnte sich manch eine Klinik ein Beispiel nehmen, wie man auch mit Patienten umgehen kann. Und ich habe wirklich Vergleich, dies war meine 19. OP!!

Es gab nix Negatives, alle waren sehr sehr bemüht: Dr. Drummer (er nahm sich beim 1. Gespräch 1 Std. Zeit und nutzte meine vorhandenen Untersuchungsberichte und machte keine erneuten zusätzlichen und überflüssigen z.B. Magenspiegelung usw.), sein Assistenzarzt Dr. Karg, der Anästhesist, alle Schwestern.
Bekam Physio - top.
Hatte eine Ernährungsberatung: sehr hilfreich. Sie erklärte genau, warum Lebensmittel in meinem Fall gut verträglich und warum andere nicht -
mit dem Angebot, daß ich jederzeit bei ihr anrufen darf bei auftretenden Fragen. Wo gibt es das sonst?

Das Essen, was ich halt so essen durfte, war sehr gut, schmackhaft, warm, ausreichend und liebevoll gerichtet.

Ich werde auf jeden Fall bei einer nächsten OP nur noch nach Forchheim, da kann man völlig streßfrei und ohne vorherige Angst hin - so sollte es in jedem Krankenhaus sein, uns Patienten würde es besser gehn.

Gesamtbenotung: 1 mit Stern

Geheimtipp

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Betten könnten 10 cm länger sein.)
Pro:
Umgang mit den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Struma nodosa mit kaltem Knoten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr fürsorgliches Team. Von der Anmeldung bis zur Entlassung war stets ein freundlicher und kompetenter Umgangston.
OP verlief äußerst schmerzfrei. Die Damen und Herren von Station 11 haben sich im Anschluss sehr gut um mich gekümmert.
Bin äußerst zufrieden.

Klasse Team auf der Entbindungsstation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Hebammen und sehr liebe Kinderkrankenschwestern. Fühlte mich gut aufgehoben bei beiden Geburten.

Geburtshilfe überragend

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal fachlich und menschlich, Ambiente, Ruhe
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Entbindung im Klinikum Forchheim und fühlte mich medizinisch fachlich und auch menschlich HERVORRAGEND aufgehoben.
Die Hebammen und Ärzte haben überragende Arbeit geleistet und die Betreuung auf Station und Babyzimmer waren liebevoll und fürsorglich.
SUPER!

Überaus gute Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
In jeglichen Angelegenheiten gut aufgehoben
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Not Sectio und war 10Tage in der Klinik - vom 1. Tag super umsorgt gewesen und gut aufgehoben!
Kann jedem das Klinikum Forchheim zur Entbindung empfehlen, von den liebevollen Hebammen bis zur Kinderkrankenschwester in dem Kinderzimmer und den Schwestern auf der Station durchgehend fürsorglich und super freundlich!!!
Es wurde sich rund um die Uhr um meinen kleinen Sohn und mich gekümmert!
Vielen Dank nochmals für alles!!!

Wunderbare Wegbegleitung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dienstleistung am Menschen
Kontra:
Krankheitsbild:
Normale Geburt
Erfahrungsbericht:

Wunderbares Geburtserlebnis im Klinikum.
Was es ausmacht sind die Menschen:
Sowohl die Hebammen, Ärzte, Kinderkrankenschwestern als auch Krankenschwestern
haben jeden Tag und in jeder Situation ihr bestes gegeben:
Einfach mit ganz viel Herzblut.

Spontane Geburt und Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Familiär, freundlich, liebevoll
Kontra:
Vierbettzimmer
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine beiden Kinder in der Klinik zur Welt gebracht.
Die erste per Kaiserschnitt, die zweite spontan.
Bei beiden Geburten kann ich nur positives sagen.
Liebevolle Hebammen, die einem zur Seite stehen und es einem so angenehm wie möglich machen.
Mann darf dabei sein. wird mit einbezogen.
Auch das Rooming-In danach war spitze. Die (Kinder-) und Krankenschwestern waren immer mit Rat zur Seite gestanden und haben geholfen wo sie nur konnten.
Haben einen in den Arm genommen, als der Baby Blues losging.
Auch das Kinderzimmer, wo man die Kinder Nachts bei den Schwestern lassen kann ist klasse, damit Mama ruhig schlafen kann. Sie bringen dann die Babys wenn sie hunger haben, und holen sie wieder ab.

Essen war gut.
Zimmer sauber.

Immer wieder Forchheim

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt, Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die suche nach einer geeigneten Klinik zur Geburt unseres ersten Kindes fiel uns nicht leicht, da wir keinen Erfahrungen hatten.
Letztendlich ist unsere Entscheidung auf Forchheim gefallen und wir haben es nicht bereut - im Gegenteil, wir empfehlen die Klinik gerne weiter.
Die Schwestern, Hebammen und Ärzte auf Station 13, im Kreissaal und OP waren alle sehr freundlich und dahinter dass es einem gut geht und man sich wohl fühlt.
Die Schwestern im Kinderzimmer kümmerten sich sehr liebevoll um die kleinen Säuglinge und standen mit Rat und Tat den frischen Eltern zur Seite.
Rund um die Uhr wurde sich sehr gut gekümmert.

Das Essen war auch gut, immer sehr ansprechend und frisch.

Da ich vorher noch nie in einem Krankenhaus behandelt werden musste oder geschlafen habe, kann ich aus meiner ersten Erfahrung heraus sagen dass ich rundum glücklich war.

Kurz gesagt, kleine saubere Klinik mit sehr tollem Personal - es gibt keine Kritik nur Lob - vielen Dank an alle.

Totale Unfähigkeit

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
gibt es nicht
Kontra:
Ärztemangel, Unfähigkeit, Unlust
Krankheitsbild:
Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde nach einem Sturz in diese Klinik gebracht. Er wurde geröngt, kein Rippenbruch hieß es, er solle aber da bleiben, damit man die Schmerz mit Medikamente in den Griff bekomme. Es wäre extrem wichtig, dass er schmerzfrei tief einatmen und husten kann, damit der keine Lungenentzündung bekommt. Mein Vater ist Macumarpatient und hat weiterhin Blutverdünner bekommen. Die Schmerzen waren zu keinem Zeitpunkt für meinen Vater erträglich. Auch nach mehrmaliger Aufforderung an die Schwester, einen Arzt zu bestellen, da mein Vater extreme Schmerzen hatte und auch nichts essen konnte, kam kein Arzt vorbei. Von früh um 11.00 Uhr bis nachts um 23.30 Uhr ließ sich kein Arzt herab. Im gesamten Krankenhaus Forchheim ist am Sonntag und täglich ab 16.30 Uhr kein Arzt mehr anwesend, nur ein Notfallarzt in der Ambulanz.
Um meinen Vater wurde sich überhaupt nicht gekümmert, ihm ging es eigentlich täglich schlechter, und nach 5 Tagen wurde er als schmerzfrei entlassen, was eine glatte Lüge!!! ist.
Ich brachte meinen Vater schließlich vom Krankenhaus zum Hausarzt, welcher ihn SOFORT per Krankenwagen wieder in ein anderes Krankenhaus einweisen ließ, da sein zustand äußerst bedenklich war. Er wurde als Notfallpatient in einem anderen Krankenhaus behandelt, ihm wurde lieterweise Blut aus der Lunge geholt, und das alles, weil in Forchheim 5 Tage lang keiner auf die Idee gekommen ist, einen röchelnden Macumarpatienten der gestürzt ist, die Lunge abzuhören! Noch zwei Tage länger in dieser Klinik und er wäre gestorben und das alles wegen einer Kleinigkeit!

Man ist in den besten Händen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sie versuchen es den Patienten so leicht wie möglich zu machen
Kontra:
Gibt keins
Krankheitsbild:
Totaloperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine komplette Unterleib OP
Die Fachärzte,Ärzte und Pflegepersonal, kann ich nur mit 5 Sterne ???? bewerten
Auch das Essen reichlich und sehr gut
Ich würde jeden empfehlen in die Klinik zu gehen man ist in den besten Händen
Und wird nicht so abgefertigt wie am Fließband
Bedanke mich noch mal an das ganze Personal ihr seid klasse

Tolle Klinik mit Herz und Verstand

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man nahm sich Zeit für die Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reibungslos Eingescheckt und Ausgescheck)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Moodern und offen gestalltet)
Pro:
Kompetent, Freunlich, Hilfsbereit, einfach menschlich
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Darmeinklemmung im Nabel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem mit akuten Schmerzen am Sonntag früh in das Klinikum eingeliefert wurde, habe ich erfahren, dass alles ruhig und kompetent ablaufen kann. Der Notarzt vom Dienst hat sich viel Zeit für mich genommen und mir sogar für den nächsten Tag einen OP Termin organisiert. Auf meine Frage wieso dies so schnell geht, wurde geantwortet weil "sie" uns wichtig sind. Auf der Station11 habe ich mich dann sehr wohl gefühlt, jeder, jede hat sich sofort um mich gekümmert, keine Frage blieb unbeantwortet, jeder Wunsch wurde erfüllt, ich fühlte mich rund um versorgt. Die OP ist gut verlaufen. Das Ergebniss kann ich momnetan noch nicht endglütig beurteilen.
Jedoch kann ich das Klinikum Forchheim in allen Belagen nur weiter empfehlen, ich traf selten auf so nette und kompetente Menschen.
Viele Dank für die Hilfe.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Familiär, ruhig, kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches, ruhiges Personal, fachlich top, angenehme Stations Atmosphäre, tolle Lage

Stationär

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gut)
Pro:
alles supi
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 01.03.18 für 3 Tage Notfallmäßig ins Klinikum Forchheim,wegen starken Schmerzen im HWS und LWS (chronisch) eingeliefert.
Ich wurde in der Ambulant von Dr.Schmidt,sehr nett aufgenommen

er nahm sich viel Zeit für mich. Ein großes Dankeschön, da können sich manche Ärzte im Schmerzklinikum (Fürth ) eine Scheibe Abschneiden. Ich kam auf die Station 12 da wurde ich auch super gut aufgenommen,Es dauerte nicht lange bis ich mein Zimmer bekommen habe.Die Stationsleitung
Hr.Pfleger Stefan hatte immer gute Laune und machte mit uns Patienten seinen Spass so das wir immer was zu Lachen hatten. Auch die lieben Schwestern ein großes Dankeschön, die immer nach mir schauten und Fragen wie es mir geht auch wenn man Läuten musste waren sie gleich zur Stelle. Auch wenn sie viel zu tun hatten.Ein großes Lob auch an die Küche das viel fälltige Essen das man sich am Tag aus suchen konnte war sehr gut für jeden was dabei.
Auch Danke an die Anahme die mir freundlich,wechselten so das ich die Tage Kleingeld hatte für den Kaffeeautomaten.Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen.
An allen einen Tausend Dank.

MfG:K.R.

Einfach nur Toll !

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
so gut wie nichts
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte einen 3- tägigen Aufenthalt in der Stroke- Unitabteilung . Wurde extrem gut untersucht und die gesamte Behandlung gefiel mir super . Im Vergleich zu anderen Kliniken ist Forchheim für mich nach oben hin meilenweit besser . Excellentes , kompetentes Fachpersonal ( von der Reinemachefrau bis hin zum Oberarzt ) sind alle sehr nett und zuvorkommend .
Auch die ambulante Nachbehandlung ging von seitens der Diagnoseabläufe sehr schnell von statten. Mancheiner fühlt sich dort besseraufgehoben als zuhause ...

Spontane Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Geburtsurkunde kann durch die Klinik beantragt werden.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hilfsbereite und nette Schwestern, wunderbare Hebammen
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe Ende Januar meine Tochter im Klinikum Forchheim entbunden. Ich kam am Sonntag mit vorzeitigen Blasensprung auf die Station, ich wurde von den Hebammen und der Ärztin sehr freundlich und kompetent untersucht und über die weitere Vorgehensweise bei vorzeitigem Blasensprung aufgeklärt. Auch wurden meine Fragen und Sorgen ernst genommen. Da ich keine Wehen hatte, wurde mir zunächst ein Zimmer zugewiesen. Ich hatte keinen Einzelzimmerzuschlag, jedoch wurde versucht, die Zimmer so zu belegen, dass ich möglichst lange allein in dem Zimmer war (ist natürlich immer abhängig davon, wieviel gerade los ist. Ich hatte Glück und war bis zwei Tage nach der Geburt allein im Zimmer). Kurz nach Mitternacht bekam ich Wehen und wurde von der diensthabenden Hebamme wunderbar betreut - ohne sie hätte ich die Geburt wohl nicht ohne PDA durchgestanden. Schichtwechsel war dann kurz bevor das Kind wirklich kam, was mir in dem Moment aber vollkommen egal war, zumal die neue Hebamme genauso freundlich und hilfsbereit war. Ich hatte jederzeit die Wahl der Geburtsposition. Nach der Geburt lernte ich gleich die Kinderschwestern kennen, welche mir über die anfängliche Unsicherheit im Umgang mit dem Kind hinweghalfen. Des Weiteren zeigten sie mir, wie ich das Kind richtig stille. Die Entscheidung, ob und wie ich stille, blieb mir überlassen. Auch die Schwester auf Station waren überaus nett und hilfsbereit. Alles in allem empfehle ich Forchheim für Geburten uneingeschränkt weiter.

Entbindung, familiär und kompetent betreut

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung (eiliger Kaiserschnitt)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Entbindung im Klinikum Forchheim und im Zusammenhang damit zuvor zu einigen Vorsorgeuntersuchungen dort. In meinem Fall wurde die Geburt aufgrund schlechter Blutdruckwerte und da ich bereits über Termin war eingeleitet.
Nach mehreren Stunden Wehen verschlechterten sich die CTG-Werte und es wurde eine MBU durchgeführt. Der kritische Wert der MBU und der geringe Geburtsfortschritt veranlassten die betreuende Hebamme und Ärztin dazu, einen eiligen Kaiserschnitt durchzuführen. Ich wurde sofort unter Vollnarkose operiert und das Kind geholt.
Die Hebamme hat den Kleinen dann gleich zu meinem Mann in den Kreißsaal zum Kuscheln gebracht. Er wurde mir, während ich aus der Narkose noch erwachte, auch gleich auf die Brust gelegt.
Erfreulicherweise konnten mein Mann und ich die Tage nach der Geburt mit unserem Kind dann gemeinsam im Familienzimmer verbringen.
Auch wenn der Geburtsverlauf anders war als erhofft, habe ich den Aufenthalt im Klinikum als positiv erlebt und fühlte mich gut aufgehoben und kompetent betreut. Die Hebammen und Ärztinnen im Kreißsaal waren immer aufmerksam und freundlich. Die Betreuung durch die Kinderkrankenschwestern war super. Sie halfen in allen Fragen rund um Babypflege und Stillen mit viel Geduld weiter. Als sehr gut empfand ich zudem die Entlassungsgespräche, bei denen mit mir der Geburtsverlauf noch einmal genau durchgesprochen wurde. Das war für mich vor allem wichtig, um den unerwarteten Kaiserschnitt zu verarbeiten. Alles in allem würde ich nochmal mit gutem Gefühl im Klinikum Forchheim entbinden.

Notfallambulanz überwiegend i.O

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sie hat leider immer noch Schmerzen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (3 Std Aufenthalt)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Empfang ist etwas unübersichtlich gestaltet)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schleimbeutelentzdg Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Abend des 22.12.2017 brachte ich meine 85-jährige Mutter wg. unerträglichen Schmerzen durch Schleimbeutelentzdg. der Hüfte in die Notfallambulanz. Assistenzärztin Frau Schäfer und die anwesenden Schwestern waren alle sehr hilfsbereit und freundlich. Die Röntgen- Mitarbeiterin an diesem Abend dagegen muss an diesen Eigenschaften noch arbeiten, denn dort musste meine Mutter sich rechtfertigen, warum sie nach dem Röntgen nicht alleine aufstehen kann, obwohl sie im Rollstuhl ankam.

Super Klinik, nur zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mein erstes Kind in Forchheim entbunden.
Nachdem die Geburt sanft eingeleitet wurde konnte ich einige Hebammen kennenlernen. Alle waren sehr nett und einfühlsam. Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt.
Auch die Ärzte und Krankenschwestern waren allesamt super nett und kompetent. Würde jederzeit wieder dort entbinden.
Das einzige was mir gefehlt hat ist ein Besucherzimmer in welches man sich mal mit seinem Besuch zurückziehen kann um die Zimmernachbarin nicht zu stören.

Weitere Bewertungen anzeigen...