• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinikum Forchheim

Talkback
Image

Krankenhausstraße 10
91301 Forchheim
Bayern

58 von 72 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

72 Bewertungen

Sortierung
Filter

Danke, vielen Dank

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegeprsonal super
Kontra:
Krankheitsbild:
Zerchfellbruch,(Sodbrennen)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin sehr zufrieden, Klinik kann man empfehlen.Ärzt sehr nett,besonders hilfbereit die Schwestern und Pfeger.Von den Ärzten hätte ich mir mehr Info über meinen Zustand gewünscht, man muss halt immer nachfragen. Bin trotzdem sehr zufrieden.

Wo bleibt der "Mensch"

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

bin sehr enttäuscht ,wurde mit starken Rückenschmerzen am Sonntag eingeliefert-Notarzt war sehr nett.Wurde geröntgt,keine Aussage,MRT sollte folgen.Wurde mit Ortoton,Tilidin,Novalgin und Tramal behandelt.Montag morgen Vistite ,Assistenzärtin - sagte Ihr kann wieder langsam gehen- Entlassung!Laut Entlassungsbrief von Ihrer Physiotherapie mitbetreut-habe keinen gesehen!
Wurde fast aus dem Zimmer geworfen,Schwester wusste nicht mal bescheid-fragte mich und Ihr MRT -Termin,laut Assistenarzt nicht nötig.
Informierte die Schwester darüber und das ein Physiotherapeut kommen soll-Schwester heute bestimmt nicht mehr-Entlassungsbrief war aber schon fertig-Zimmer belegt.
Hausarzt laut Entlassungsbrief Rezept für Krankengymnastik aus gestellt-Physiotherapeut kann Behandlung ohne MRT und genaue Diagnose nicht beginnen -zu Risikoreich!

Das Krankenhaus möchte ich nicht empfehlen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Knorpelschaden im Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur abraten dieses Krankenhaus zu besuchen. Einmal und nie wieder, sage ich nur. Ich habe mich bereits vorab telefonisch informiert bezüglich eines künstlichen Kniegelenks. Habe der zuständigen Sekretärin am Telefon meinen Fall geschildert. Von ihr kam "Kein Problem wir helfen Ihnen, der Professor wird mit Ihnen sprechen". Von wegen der Professor, der Oberarzt war da. Man hat sofort gemerkt daß dieser keine Lust hat. Und vor allem seine recht unfreundliche Art hat mich sehr gestört. Nicht nur der Oberarzt, auch das Personal in der Röntgen Abteilung war sehr unfreundlich. Hier fühlt man sich überhaupt nicht gut aufgehoben. Ich kann nur jeden abraten die Unfallchirurgie zu besuchen...

Sehr zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unglaublich netter und kompetenter Chefarzt
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte und Schwestern, so dass man sich wirklich gut aufgehoben fühlt. Das gesamte Personal ist sehr nett und versucht einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Hier ist man in guten Händen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathie, Gewissenhaftigkeit, medizinische Qualität
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Zyste am Eierstock
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Entfernung Zyste am Eierstock mittels Laparoskopie [minimalinvasiv)

Bei einer gynäkologischen Routineuntersuchung bei meiner Frauenärztin wurde mittels vaginalem Ultraschall eine große Zyste am Eierstock entdeckt. Zur Entfernung wies sie mich in das Krankenhaus Forchheim ein und vereinbarte den Termin direkt.

Drei Tage vor der OP fand eine Voruntersuchung in der Klinik sowie Aufklärungsgespräche mit der Anästhesie und dem operierenden Gynäkologen statt. Man nahm sich ausreichend Zeit dafür und ging ausführlich auf alle Fragen ein.

Am OP-Tag dann früh Aufnahme, vor der OP gab es eine Beruhigungstablette, das Einleiten der eigentlichen Narkose habe ich dann schon verschlafen.

Schmerzfreies Aufwachen im Aufwachraum, dort eine zeitlang zur Beobachtung, dann aufs Zimmer. Schönes Zweibettzimmer mit Blick ins Grüne (habe allerdings eine Klinikzusatzversicherung).

Der Chefarzt schaute zweimal am Tag persönlich vorbei und erkundigte sich bzw. sah die Wunde an.

Entfernung von Katheter und Drainage am zweiten Tag nach der OP, Entlassung am vierten Tag.

Nach der OP hatte ich nur zwei kleine „Löcher“ über den Leisten, die „geklebt“ waren sowie am Nabel. Selbstauflösende Fäden, also kein Fadenziehen.
Nach zwei Wochen war ich wieder fit und arbeitsfähig. Nachuntersuchung in der Klinik in der Woche nach der OP.

In meinem Fall musste mit der Zyste auch der Eierstock entfernt werden. Während der OP entdeckte man Auffälligkeiten am zweiten Eierstock und entfernte diesen ebenfalls. Dieses Vorgehen hatten wir bei der Vorbesprechung jedoch so abgestimmt. Das Gewebe wurde dann zur Untersuchung (bösartig oder nicht) ins Fachlabor gegeben. Das Ergebnis lag eine Woche später vor.

Fazit: Gewissenhafte und empathische Versorgung, man nimmt sich die Zeit, die es braucht

Essen auch sehr gut, Zimmer und Räumlichkeiten der Klinik schön (Dachgarten für die ersten eigenen Schritte ...), Schwestern freundlich bis herzlich

Eine Klinik mit allen verfügbaren Sternen!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Super
Kontra:
Krankheitsbild:
Zwergfellbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12-16.3.2019 in der Klink wegen eines Zwergfellbruchs,schon bei der Tel.Beratung mit Herrn DR.Drummer wußte ich, hier bin ich in guten Händen und der OP Termin wurde festgelegt und alles ist gut verlaufen.Nochmals ein herzliches Dankeschön an DR.Drummer mit seinem Team nicht zu vergessen auch die Station 11. Es grüßt euch eine Patientin aus Knetzgau

stressfreier Gesamtablauf

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles bestens
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Zwerchfellbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War im Februar 2019 Patientin (aus NBG)von Dr. Drummer und stationär wegen eines Zwerchfellbruches im Klinikum Forchheim.

So einen angenehmen Krankenhausaufenthalt kenne ich so gar nicht - da könnte sich manch eine Klinik ein Beispiel nehmen, wie man auch mit Patienten umgehen kann. Und ich habe wirklich Vergleich, dies war meine 19. OP!!

Es gab nix Negatives, alle waren sehr sehr bemüht: Dr. Drummer (er nahm sich beim 1. Gespräch 1 Std. Zeit und nutzte meine vorhandenen Untersuchungsberichte und machte keine erneuten zusätzlichen und überflüssigen z.B. Magenspiegelung usw.), sein Assistenzarzt Dr. Karg, der Anästhesist, alle Schwestern.
Bekam Physio - top.
Hatte eine Ernährungsberatung: sehr hilfreich. Sie erklärte genau, warum Lebensmittel in meinem Fall gut verträglich und warum andere nicht -
mit dem Angebot, daß ich jederzeit bei ihr anrufen darf bei auftretenden Fragen. Wo gibt es das sonst?

Das Essen, was ich halt so essen durfte, war sehr gut, schmackhaft, warm, ausreichend und liebevoll gerichtet.

Ich werde auf jeden Fall bei einer nächsten OP nur noch nach Forchheim, da kann man völlig streßfrei und ohne vorherige Angst hin - so sollte es in jedem Krankenhaus sein, uns Patienten würde es besser gehn.

Gesamtbenotung: 1 mit Stern

Geheimtipp

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Betten könnten 10 cm länger sein.)
Pro:
Umgang mit den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Struma nodosa mit kaltem Knoten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr fürsorgliches Team. Von der Anmeldung bis zur Entlassung war stets ein freundlicher und kompetenter Umgangston.
OP verlief äußerst schmerzfrei. Die Damen und Herren von Station 11 haben sich im Anschluss sehr gut um mich gekümmert.
Bin äußerst zufrieden.

Klasse Team auf der Entbindungsstation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Hebammen und sehr liebe Kinderkrankenschwestern. Fühlte mich gut aufgehoben bei beiden Geburten.

Geburtshilfe überragend

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal fachlich und menschlich, Ambiente, Ruhe
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Entbindung im Klinikum Forchheim und fühlte mich medizinisch fachlich und auch menschlich HERVORRAGEND aufgehoben.
Die Hebammen und Ärzte haben überragende Arbeit geleistet und die Betreuung auf Station und Babyzimmer waren liebevoll und fürsorglich.
SUPER!

Überaus gute Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
In jeglichen Angelegenheiten gut aufgehoben
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Not Sectio und war 10Tage in der Klinik - vom 1. Tag super umsorgt gewesen und gut aufgehoben!
Kann jedem das Klinikum Forchheim zur Entbindung empfehlen, von den liebevollen Hebammen bis zur Kinderkrankenschwester in dem Kinderzimmer und den Schwestern auf der Station durchgehend fürsorglich und super freundlich!!!
Es wurde sich rund um die Uhr um meinen kleinen Sohn und mich gekümmert!
Vielen Dank nochmals für alles!!!

Wunderbare Wegbegleitung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dienstleistung am Menschen
Kontra:
Krankheitsbild:
Normale Geburt
Erfahrungsbericht:

Wunderbares Geburtserlebnis im Klinikum.
Was es ausmacht sind die Menschen:
Sowohl die Hebammen, Ärzte, Kinderkrankenschwestern als auch Krankenschwestern
haben jeden Tag und in jeder Situation ihr bestes gegeben:
Einfach mit ganz viel Herzblut.

Spontane Geburt und Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Familiär, freundlich, liebevoll
Kontra:
Vierbettzimmer
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine beiden Kinder in der Klinik zur Welt gebracht.
Die erste per Kaiserschnitt, die zweite spontan.
Bei beiden Geburten kann ich nur positives sagen.
Liebevolle Hebammen, die einem zur Seite stehen und es einem so angenehm wie möglich machen.
Mann darf dabei sein. wird mit einbezogen.
Auch das Rooming-In danach war spitze. Die (Kinder-) und Krankenschwestern waren immer mit Rat zur Seite gestanden und haben geholfen wo sie nur konnten.
Haben einen in den Arm genommen, als der Baby Blues losging.
Auch das Kinderzimmer, wo man die Kinder Nachts bei den Schwestern lassen kann ist klasse, damit Mama ruhig schlafen kann. Sie bringen dann die Babys wenn sie hunger haben, und holen sie wieder ab.

Essen war gut.
Zimmer sauber.

Immer wieder Forchheim

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt, Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die suche nach einer geeigneten Klinik zur Geburt unseres ersten Kindes fiel uns nicht leicht, da wir keinen Erfahrungen hatten.
Letztendlich ist unsere Entscheidung auf Forchheim gefallen und wir haben es nicht bereut - im Gegenteil, wir empfehlen die Klinik gerne weiter.
Die Schwestern, Hebammen und Ärzte auf Station 13, im Kreissaal und OP waren alle sehr freundlich und dahinter dass es einem gut geht und man sich wohl fühlt.
Die Schwestern im Kinderzimmer kümmerten sich sehr liebevoll um die kleinen Säuglinge und standen mit Rat und Tat den frischen Eltern zur Seite.
Rund um die Uhr wurde sich sehr gut gekümmert.

Das Essen war auch gut, immer sehr ansprechend und frisch.

Da ich vorher noch nie in einem Krankenhaus behandelt werden musste oder geschlafen habe, kann ich aus meiner ersten Erfahrung heraus sagen dass ich rundum glücklich war.

Kurz gesagt, kleine saubere Klinik mit sehr tollem Personal - es gibt keine Kritik nur Lob - vielen Dank an alle.

Totale Unfähigkeit

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
gibt es nicht
Kontra:
Ärztemangel, Unfähigkeit, Unlust
Krankheitsbild:
Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde nach einem Sturz in diese Klinik gebracht. Er wurde geröngt, kein Rippenbruch hieß es, er solle aber da bleiben, damit man die Schmerz mit Medikamente in den Griff bekomme. Es wäre extrem wichtig, dass er schmerzfrei tief einatmen und husten kann, damit der keine Lungenentzündung bekommt. Mein Vater ist Macumarpatient und hat weiterhin Blutverdünner bekommen. Die Schmerzen waren zu keinem Zeitpunkt für meinen Vater erträglich. Auch nach mehrmaliger Aufforderung an die Schwester, einen Arzt zu bestellen, da mein Vater extreme Schmerzen hatte und auch nichts essen konnte, kam kein Arzt vorbei. Von früh um 11.00 Uhr bis nachts um 23.30 Uhr ließ sich kein Arzt herab. Im gesamten Krankenhaus Forchheim ist am Sonntag und täglich ab 16.30 Uhr kein Arzt mehr anwesend, nur ein Notfallarzt in der Ambulanz.
Um meinen Vater wurde sich überhaupt nicht gekümmert, ihm ging es eigentlich täglich schlechter, und nach 5 Tagen wurde er als schmerzfrei entlassen, was eine glatte Lüge!!! ist.
Ich brachte meinen Vater schließlich vom Krankenhaus zum Hausarzt, welcher ihn SOFORT per Krankenwagen wieder in ein anderes Krankenhaus einweisen ließ, da sein zustand äußerst bedenklich war. Er wurde als Notfallpatient in einem anderen Krankenhaus behandelt, ihm wurde lieterweise Blut aus der Lunge geholt, und das alles, weil in Forchheim 5 Tage lang keiner auf die Idee gekommen ist, einen röchelnden Macumarpatienten der gestürzt ist, die Lunge abzuhören! Noch zwei Tage länger in dieser Klinik und er wäre gestorben und das alles wegen einer Kleinigkeit!

Man ist in den besten Händen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sie versuchen es den Patienten so leicht wie möglich zu machen
Kontra:
Gibt keins
Krankheitsbild:
Totaloperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine komplette Unterleib OP
Die Fachärzte,Ärzte und Pflegepersonal, kann ich nur mit 5 Sterne ???? bewerten
Auch das Essen reichlich und sehr gut
Ich würde jeden empfehlen in die Klinik zu gehen man ist in den besten Händen
Und wird nicht so abgefertigt wie am Fließband
Bedanke mich noch mal an das ganze Personal ihr seid klasse

Tolle Klinik mit Herz und Verstand

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man nahm sich Zeit für die Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reibungslos Eingescheckt und Ausgescheck)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Moodern und offen gestalltet)
Pro:
Kompetent, Freunlich, Hilfsbereit, einfach menschlich
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Darmeinklemmung im Nabel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem mit akuten Schmerzen am Sonntag früh in das Klinikum eingeliefert wurde, habe ich erfahren, dass alles ruhig und kompetent ablaufen kann. Der Notarzt vom Dienst hat sich viel Zeit für mich genommen und mir sogar für den nächsten Tag einen OP Termin organisiert. Auf meine Frage wieso dies so schnell geht, wurde geantwortet weil "sie" uns wichtig sind. Auf der Station11 habe ich mich dann sehr wohl gefühlt, jeder, jede hat sich sofort um mich gekümmert, keine Frage blieb unbeantwortet, jeder Wunsch wurde erfüllt, ich fühlte mich rund um versorgt. Die OP ist gut verlaufen. Das Ergebniss kann ich momnetan noch nicht endglütig beurteilen.
Jedoch kann ich das Klinikum Forchheim in allen Belagen nur weiter empfehlen, ich traf selten auf so nette und kompetente Menschen.
Viele Dank für die Hilfe.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Familiär, ruhig, kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches, ruhiges Personal, fachlich top, angenehme Stations Atmosphäre, tolle Lage

Stationär

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gut)
Pro:
alles supi
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 01.03.18 für 3 Tage Notfallmäßig ins Klinikum Forchheim,wegen starken Schmerzen im HWS und LWS (chronisch) eingeliefert.
Ich wurde in der Ambulant von Dr.Schmidt,sehr nett aufgenommen

er nahm sich viel Zeit für mich. Ein großes Dankeschön, da können sich manche Ärzte im Schmerzklinikum (Fürth ) eine Scheibe Abschneiden. Ich kam auf die Station 12 da wurde ich auch super gut aufgenommen,Es dauerte nicht lange bis ich mein Zimmer bekommen habe.Die Stationsleitung
Hr.Pfleger Stefan hatte immer gute Laune und machte mit uns Patienten seinen Spass so das wir immer was zu Lachen hatten. Auch die lieben Schwestern ein großes Dankeschön, die immer nach mir schauten und Fragen wie es mir geht auch wenn man Läuten musste waren sie gleich zur Stelle. Auch wenn sie viel zu tun hatten.Ein großes Lob auch an die Küche das viel fälltige Essen das man sich am Tag aus suchen konnte war sehr gut für jeden was dabei.
Auch Danke an die Anahme die mir freundlich,wechselten so das ich die Tage Kleingeld hatte für den Kaffeeautomaten.Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen.
An allen einen Tausend Dank.

MfG:K.R.

Einfach nur Toll !

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
so gut wie nichts
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte einen 3- tägigen Aufenthalt in der Stroke- Unitabteilung . Wurde extrem gut untersucht und die gesamte Behandlung gefiel mir super . Im Vergleich zu anderen Kliniken ist Forchheim für mich nach oben hin meilenweit besser . Excellentes , kompetentes Fachpersonal ( von der Reinemachefrau bis hin zum Oberarzt ) sind alle sehr nett und zuvorkommend .
Auch die ambulante Nachbehandlung ging von seitens der Diagnoseabläufe sehr schnell von statten. Mancheiner fühlt sich dort besseraufgehoben als zuhause ...

Spontane Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Geburtsurkunde kann durch die Klinik beantragt werden.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hilfsbereite und nette Schwestern, wunderbare Hebammen
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe Ende Januar meine Tochter im Klinikum Forchheim entbunden. Ich kam am Sonntag mit vorzeitigen Blasensprung auf die Station, ich wurde von den Hebammen und der Ärztin sehr freundlich und kompetent untersucht und über die weitere Vorgehensweise bei vorzeitigem Blasensprung aufgeklärt. Auch wurden meine Fragen und Sorgen ernst genommen. Da ich keine Wehen hatte, wurde mir zunächst ein Zimmer zugewiesen. Ich hatte keinen Einzelzimmerzuschlag, jedoch wurde versucht, die Zimmer so zu belegen, dass ich möglichst lange allein in dem Zimmer war (ist natürlich immer abhängig davon, wieviel gerade los ist. Ich hatte Glück und war bis zwei Tage nach der Geburt allein im Zimmer). Kurz nach Mitternacht bekam ich Wehen und wurde von der diensthabenden Hebamme wunderbar betreut - ohne sie hätte ich die Geburt wohl nicht ohne PDA durchgestanden. Schichtwechsel war dann kurz bevor das Kind wirklich kam, was mir in dem Moment aber vollkommen egal war, zumal die neue Hebamme genauso freundlich und hilfsbereit war. Ich hatte jederzeit die Wahl der Geburtsposition. Nach der Geburt lernte ich gleich die Kinderschwestern kennen, welche mir über die anfängliche Unsicherheit im Umgang mit dem Kind hinweghalfen. Des Weiteren zeigten sie mir, wie ich das Kind richtig stille. Die Entscheidung, ob und wie ich stille, blieb mir überlassen. Auch die Schwester auf Station waren überaus nett und hilfsbereit. Alles in allem empfehle ich Forchheim für Geburten uneingeschränkt weiter.

Entbindung, familiär und kompetent betreut

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung (eiliger Kaiserschnitt)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Entbindung im Klinikum Forchheim und im Zusammenhang damit zuvor zu einigen Vorsorgeuntersuchungen dort. In meinem Fall wurde die Geburt aufgrund schlechter Blutdruckwerte und da ich bereits über Termin war eingeleitet.
Nach mehreren Stunden Wehen verschlechterten sich die CTG-Werte und es wurde eine MBU durchgeführt. Der kritische Wert der MBU und der geringe Geburtsfortschritt veranlassten die betreuende Hebamme und Ärztin dazu, einen eiligen Kaiserschnitt durchzuführen. Ich wurde sofort unter Vollnarkose operiert und das Kind geholt.
Die Hebamme hat den Kleinen dann gleich zu meinem Mann in den Kreißsaal zum Kuscheln gebracht. Er wurde mir, während ich aus der Narkose noch erwachte, auch gleich auf die Brust gelegt.
Erfreulicherweise konnten mein Mann und ich die Tage nach der Geburt mit unserem Kind dann gemeinsam im Familienzimmer verbringen.
Auch wenn der Geburtsverlauf anders war als erhofft, habe ich den Aufenthalt im Klinikum als positiv erlebt und fühlte mich gut aufgehoben und kompetent betreut. Die Hebammen und Ärztinnen im Kreißsaal waren immer aufmerksam und freundlich. Die Betreuung durch die Kinderkrankenschwestern war super. Sie halfen in allen Fragen rund um Babypflege und Stillen mit viel Geduld weiter. Als sehr gut empfand ich zudem die Entlassungsgespräche, bei denen mit mir der Geburtsverlauf noch einmal genau durchgesprochen wurde. Das war für mich vor allem wichtig, um den unerwarteten Kaiserschnitt zu verarbeiten. Alles in allem würde ich nochmal mit gutem Gefühl im Klinikum Forchheim entbinden.

Notfallambulanz überwiegend i.O

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sie hat leider immer noch Schmerzen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (3 Std Aufenthalt)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Empfang ist etwas unübersichtlich gestaltet)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schleimbeutelentzdg Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Abend des 22.12.2017 brachte ich meine 85-jährige Mutter wg. unerträglichen Schmerzen durch Schleimbeutelentzdg. der Hüfte in die Notfallambulanz. Assistenzärztin Frau Schäfer und die anwesenden Schwestern waren alle sehr hilfsbereit und freundlich. Die Röntgen- Mitarbeiterin an diesem Abend dagegen muss an diesen Eigenschaften noch arbeiten, denn dort musste meine Mutter sich rechtfertigen, warum sie nach dem Röntgen nicht alleine aufstehen kann, obwohl sie im Rollstuhl ankam.

Super Klinik, nur zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mein erstes Kind in Forchheim entbunden.
Nachdem die Geburt sanft eingeleitet wurde konnte ich einige Hebammen kennenlernen. Alle waren sehr nett und einfühlsam. Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt.
Auch die Ärzte und Krankenschwestern waren allesamt super nett und kompetent. Würde jederzeit wieder dort entbinden.
Das einzige was mir gefehlt hat ist ein Besucherzimmer in welches man sich mal mit seinem Besuch zurückziehen kann um die Zimmernachbarin nicht zu stören.

Klasse Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung, Familienzimmer
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Geburt Sterngucker
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich im Klinikum Forchheim super aufgehoben. Bereits im Kreissaal half mir ein spitzen Team an Ärzten und Hebammen bei einer nicht so einfachen, langen Geburt. Sie strahlten dabei eine solche Ruhe aus, dass mir die Geburt trotz allem in guter Erinnerung bleiben wird.
Auf Station bewohnte ich mit meinem Mann ein Familienzimmer. Dort wurden wir sowohl von den Stationsschwestern als auch von den Kinderschwestern immer nett, verständnisvoll und geduldig betreut. Sei es das stillen, Wickeln, anziehen oder die medizinische Versorgung.
Jederzeit wieder Forchheim.

OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach alles super von A-Z
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
AP, Hernie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles Top von der Aufnahme, den Ärzten, Intensivstation und den Pflegepersonal.
Hier wird man als Mensch behandelt und ist keine Nummer wie in so manchen Kliniken. Alle Ärzte sind auf Ihren Fachgebiete spitze, mein Dank gilt auch Hr.Dr.Sch. für die Not OP und Hr.Dr.D. für die Rückverlegung des AP.
Die Betreuung in der Intensivstation und auf der Station hervorragend, alle Hochachtung was hier das Personal leistet, hier würde ich mir wünschen das dieses von unseren Staat besser unterstützt wird.

Tolle Entbindung - besser geht nicht

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreung, Sorgfältige Wundenbehandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Geburt meines zweiten Kindes in Forchheim. Trotz fehlender Kinderklinik, haben wir uns aufgrund unseres Bauchgefühls für Forchheim entschieden. Erlangen und Bamberg haben uns nicht überzeugt.
Ich bin nach zwei Stunden Wehen und Übelkeit in die Klinik. Da war alles weg. Wurde sehr freundlich von der Hebamme begrüßt. Sie hat mich untersucht - Muttermund war bereits 4cm offen - und hat mich über das weitere Vorgehen informiert. Da ich kaum wehen hatte, durfte ich erstmal aufs Zimmer und sollte eine Stunde später zum ctg wieder kommen. Da gings dann mit wehen auch richtig los und ich bin gleich in den Kreißsaal gekommen. Die Hebamme war fast durchgängig bei mir und hat mir gut zugesprochen. Die junge sehr freundliche Ärztin hat mich auch sehr gut betreut und wurde nach der Geburt beim nähen meiner Geburtsverletzung von einem erfahrenen Arzt unterstützt. Die Geburt war natürlich sehr schmerzhaft, aber durch die so gute Betreuung hab ich das Ereignis so positiv in Erinnerung. Auf der Wochenstation wurde ich sehr freundlich von den Krankenschwestern betreut. Sie haben immer geprüft ob es mir und meinem kleinen gut geht. Bei Fragen (auch mitten in der Nacht) waren sie sehr hilfsbereit.
Das einzige was nicht "wunderschön" war, ist der Wickelplatz im Zimmer (in Fürth gab's eine Wärmelampe und Feuchttücher, das wäre auch ganz schön in Forchheim). Aber darüber ist wirklich hinwegzusehen.
Ich würde jederzeit Forchheim weiterempfehlen und jederzeit wieder dort hingehen. Meine ganze Familie hat das Krankenhaus auch als sehr positiv und familiär empfunden.
Einfach großartig :-)

Zur Entbindung bestens zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Einheitliche Stillberatung wäre super)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super nette und kompetente Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir waren zur Geburt unserer Tochter im Klinikum Forchheim bestens zufrieden und können dies nur empfehlen!
Die Anmeldung der Geburt war unkompliziert und auch die Untersuchung am errechneten Geburtstermin sehr aufschlussreich. Bei der Geburt selbst waren die Hebammen und Ärzte super hilfreich und konnten jederzeit prima unterstützen. Schon am Abend vor der Geburt bekamen wir unser Familienzimmer - was generell in den umliegenden Kliniken eher Mangelware sein soll. Die Kinderkrankenschwestern waren ebenfalls sehr nett. Einzig eine einheitliche Stillberatung wäre noch besser.

hier wird wohl zu Lasten der Patienten gespart, um den Gewinn zu optimieren

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte sollen kompetent sein
Kontra:
die Pflege ist mangelhaft und unhygienisch
Krankheitsbild:
Schwächeanfall, hohes Fieber
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde mit dem Notarzt eingeliefert, weil sie einien Schwächeanfall hatte.
Als ich einige Zeit später ins Krankenhaus kam, wurde sie gerade auf den Flur geführt und in ein Bett geslegt. sie hatte noch ihre Schuhe an, ihre Beine (sie hat Thrombosen) hingen vom Bett herunter. Sie hat eine künstliche Hüfte und das war sicherlich eine schmerzhafte Lage. Sie war kaum ansprechbar und sie fiel immer wieder in einen Schlaf. Ich habe ihr geholfen. Sie war schon untersucht und sollte zum Röntgen. Auffallend, daß kaum Personal in der Station war und dieses sehr unfreundlich. Am nächsten Tag besuchten Neffe und Nichte ihre Oma und mussten erleben, daß sie trotz vielem Klingeln (sie hing am Tropf am Bett fest) niemand kam, der ihr half, sich zu erleichtern. So ging es daneben. Selbiges am nächsten Tag, als meine Schwester sie besuchte. Sie sprach die Schwester darauf an, dazu meinte diese schnippisch, da müsse meine Mutter sich schon selbst helfen???? Meine Mutter ist sehr schwach, hatte Fieber und käme gar nicht an die aufgehängte Flasche. Mobile Toilettenstühle sowie mobile infusionsständer waren laut Auskunft zu wenig und keine verfügbar.
Der Dame neben meiner Mutter ging es nicht anders und so musste ihr ganzes Bett neu bezogen werden, allerdings gewaschen wurde sie nicht - Hyghiene - Fehlanzeige.
Wir werden unserer Mutter dringend empfehlen, sollte sie wieder einmal den Notarzt in Anspruch nehmen müssen, daß er sie auf keinen Fall in dieses Krankenhaus fährt. Abgestumpftes, unfreundliches Personal (obwohl jung), anscheinend zu wenig Hilfsmittel - siehe oben, da hilft es nichts, daß der äußere Eindruck eine neue und großzügige Klinik vorgaukelt. Zu den Ärzten können wir kaum etwas sagen, außer, daß auch an sie schwer heranzukommen ist.
In Erlangen habe ich das kurz vorher anders erlebt, da werden der Patient und auch die Angehörigen ausführlich informiert und das Pflegepersonal schafft eine herzliche und freundliche Atmosphäre.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Möglichkeit durch Zahlen des Differenzbetrags für ein Einzelzimmer
Kontra:
Essen könnte besser sein, ist aber individuell geschmacksabhängig, mir fehlte auch frisches Obst
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe im Klinikum Forchheim entbunden, Vater konnte die ganze Zeit mit dabei sein, durfte Nabelschnur durchtrennen.
Ichfühlte mich sowohl im Kreissaal mit der Betreuung durch die Hebammen und Ärzte sehr gut aufgehoben und auch die Möglichkeit der Betreuung mit dem Kinderzimmer und durch die Kinderkrankenschwestern war sehr gut. Man konnte immer Hilfe, Tipps und Fragen beantwortet bekommen.
Klinikum Forchheim ist für eine weitere Entbindung wieder meine Wahl.

Tolle Entbindungsstation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super nette Hebammen, tolles Ärzte Team, schöne Entbindunsräume, familiäres Umfeld, nette und freundliche Schwestern im Kinderzimmer, schöne Zweibettzimmer
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Entbindungsstation mit ganz tollen Hebammen und Ärzten! Habe mein erstes Kind dort auf natürlichem Wege auf die Welt gebracht und war rundum begeistert! Das zweite Kind wird auf jeden Fall auch wieder in Forchheim zur Welt kommen! Ein großes Lob an die Schwestern im Kinderzimmer die immer rund um die Uhr für die frischgebackenen Mamas und Babys da sind.

Gute Manieren gesucht

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (So geht man nicht mit Leuten um.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Dem Allgemeinzustand entsprechende Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Guter und vor allem freundlicher Umgang)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Nun ja, ist halt noch neu)
Pro:
Die Ärzteschaft und das Pflegepersonal sehr angenehm und kompetent
Kontra:
Hoffentlich ein Einzelfall. Sollte eher im Archiv Akten sortieren.
Krankheitsbild:
schlaganfall, oberschenkelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Pfingstsonntag begleiteten wir unsere Mutter auf der Intensivstation in Ihren letzten Stunden. Sie lag im Koma. Im Krankenbett daneben lag auch eine betagte Frau. Vermutlich Kassenpatientin.
Deren Monitor signalisierte einen Alarm.
Als sich nach 4 Minuten noch immer kein Klinikpersonal zeigte, ging ich in den Vorraum und gestekulierte einer älteren Krankenschwester, dass hier ein Alarm anliegt. Sie zeigte sich aggressiv mir gegenüber und machte sich wiederwillig daran den Monitor zu sichten. Dass mich das garnichts anginge und wer ich denn überhaupt sei.
Mir fehlten gelinde gesagt die Worte, dieser impertinenten Person zu antworten.
Vermutlich ist das die einzige Intensivschwester die überfordert ist.
Ich war schon aus beruflichen Gründen in vielen Intensivstationen aber dererlei ist mir noch nicht wiederfahren.

Mich stimmt dieser Vorfall sehr nachdenklich.

Ein weiterer Grund für mich diese Klinik zu meiden.

Ambulante OP

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Aufklärung
Kontra:
Krankheitsbild:
Abrasio bei Cervix-Polyp
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Aufklärung im Vorfeld. Gute Betreuung am OP-Tag und zügige Entlassung.

Super Klinikum

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach nur super
Kontra:
Krankheitsbild:
Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin super zufrieden die Ärte die Schwestern die Putzfrauen
Das Essen der Kaffe alles super was besseres kann man sich gar nicht in einem Krankenhaus wünschen. Denn das sind Leute vom Fach. Ich werde das Klinikum auf jeden Fall weiter empfehlen den da Arbeiten Leuten vom Fach und mit viel Herz.????????????????
Ich bedanke mich für den super Aufenthalt ????????????????

1 Kommentar

Trauma8 am 12.07.2018

Was ist das denn für eine Bewertung? Gekauft?

Absolut empfehlenswerte Klinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unglaublich sympathische Ärzte, Schwestern, Hebammen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 10.Mai meinen Sohn per Sectio dort entbunden. Nach 4 Spontangeburten war dies mein erster Kaiserschnitt. Die Ärzte dort waren absolut verständnisvoll und kompetent. Sie hatten jederzeit ein offenes Ohr und standen einem mit Rat und Tat zur Seite. Die Hebammen im Kreissaal habe ich zwar auf Grund der OP nur kurz kennengelernt aber jede einzelne war absolut sympathisch, offen und freundlich. Die OP verlief planmäßig und auch die Sterilisation wurde erfolgreich durchgeführt.
Die Station 13, sowie das Kinderzimmer mit seinen Krankenschwestern kann man nur über alle Dinge loben. Egal wie oft man klingelte, jammerte oder sonstige Sorgen hatte es wurde einem stets geholfen.
Ich kann dieses Krankenhaus absolut weiter empfehlen und muss sagen obwohl die Spontangeburten viel "einfacher und schmerzfreier" waren habe ich mich selten so gut aufgehoben gefühlt wie hier.
Auch die Damen von der Verwaltung sind sehr freundlich und hilfsbereit. Sogar die Putzfrauen hier sind absolut einwandfrei.
Den Service WLAN anzubieten heutzutage finde ich sehr gut und von daher wie gesagt absolute Weiterempfehlung.
Vielen vielen lieben Dank an das gesamte Team und bitte weiter so da könnten sich andere Krankenhäuser einiges abschauen. :)

Sehr nette Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Hebammen, sehr nette Schwestern und zuckersüße Kinderschwestern! Man konnte sein Kind abgeben, behalten, sich zum füttern bringen lassen...ganz flexibel. Sie standen auch mit Rat und Tat zur Seite, nehmen sich für das Stillen Zeit.

Kommunikation dem Patienten gegenüber.

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Allgemeine Information
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Außer verschiedener Informationsversäumnisse habe ich folgendes nicht verstanden:
In der Voruntersuchung wurde diagnostiziert dass nicht nur eine Seite einen Leistenbruch zeigt (rechts) sondern auch links eine kleinere "Pforte" vorhanden ist. Das wurde mir am Bildschirm (Ultraschall) gezeigt und sogar ich konnre das erkennen.Bei diese Voruntersuchung versicherte mir dieser Assistenzarzt, dass das miterledigt werden kann. Bei der Entlassungsuntersuchung wurde mir auf meiner Frage hin die Auskunft gegeben, dass dieser kleinere "Leistenbruch" nicht erledigt wurde. Warum : Zizat: Wir sind da nicht hingekommen.
Vielleicht hätte ich das nach logischer Aufklärung verstanden, so warte ich darauf dass ich wieder irgendwann deswegen in die Klinik muss.
Ich bin 69 Jahre alt aber noch sehr sportlich und möchte auch weiterhin meine sportliche Tätigkeit wegen meiner Rückenprobleme ausübe.
Vielleicht gibt es dafür eine verständliche Erklärung

Tolle Betreuung vor, während und nach der Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Betreuung vor, während und nach der Geburt meiner Tochter war herausragend! Die Hebammen und die Assistenzärztinnen betreuten mich vor meinem Kaiserschnitt sehr fürsorglich, immer nett und absolut kompetent.
Während des Kaiserschnitts waren nur nette Schwestern und eine tolle Anästhesistin dabei. Die einem vollkommen die Angst genommen haben und mich abgelenkt haben.
Auch die Schwestern und der Pfleger auf Station waren toll.
Besonders muss man aber die Schwestern aus dem Kinderzimmer loben, die einem sehr viel geholfen haben und tolle Tipps gegeben haben. Die Babys sind bei ihnen in tollen Händen! Absolut empfehlenswert und ich würde jeden ohne schlechtes Gewissen dort hin schicken.

Wieder zur OP in Forchheim

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Aufnahme sehr angenehm, aber mit der Verwaltungsleitung unzufrieden! (ignorierte meine Email)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Cafeteria schließt zu früh; Wlan ok)
Pro:
Schwestern und Pfleger auf 23 C
Kontra:
OA verfügte Entlassung trotz Beschwerden
Krankheitsbild:
Gallen OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich wieder für die Klinik Forchheim zur OP entschieden. Dieses mal Gallenblasenentfernung bei CA Dr. D.
Medizinisch und vor allem pflegerisch auf Stat,23 C fühlte ich mich sehr gut versorgt. Alle Schwestern sehr freundlich und aufmerksam.

Klinikverwaltung:
Obwohl ich an die Verwaltung eine Email sandte, um ein Anliegen zu besprechen, und meinen Aufenthalt bekannt gab und um ein Gespräch bat, hatte sich leider niemand bei mir gemeldet. Dieses fand ich als enttäuschend und nicht Patienten orientiert.

Sehr gute Entbindungsstation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hebammen und Ärzte
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr qualifizierte Mitarbeiter und Hebammen. Freundliches Auftreten und Beratung rund um Entbindung und Wochenbett.

Weitere Bewertungen anzeigen...