Sana Klinik Eutin

Talkback
Image

Hospitalstr. 22
23701 Eutin
Schleswig-Holstein

36 von 71 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

72 Bewertungen

Sortierung
Filter

Aufenthalt Station 1

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1922   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bezogen auf Station 1)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (nur mit Brustzentrum)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (nur mit Brustzentrum)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Katastrophal)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (alles)
Pro:
Brustzentrum
Kontra:
Versorgung Station 1
Krankheitsbild:
Brustkrebs OP
Erfahrungsbericht:

Wurde für 6.45 einbestellt und musste dann fast 4 h ohne Informationen teilweise auf dem Flur vor der Station 1 warten ohne Aufnahme.Man kam nicht vor der OP auf ein Zimmer ..umziehen in einem engen Abstellraum.Um die privaten Sachen wurde sich nicht gekümmert bzw.eingeschossen.Nach der OP im Zimmer keine über Stunden keine Versorgung..Getränk ..Essen! Keine Rücksicht auf bekannte Allergien im Speiseplan genommen.
Auf Grund der Situation auf eigenen Wunsch die Klinik verlassen.

Und diverse weitere Vorkommnisse,die hier den Rahmen sprengen wurde.

Nie wieder in diese Klinik.

Im Brustzentrum fühlte ich mich gut betreut!

Positive Geburtserfahrung dank tollem Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
- trotz hoher Patientenzahl wurde auf mein Klingeln reagiert und ich fühlte mich stets gut betreut, mein Partner durfte mich in Corona Zeiten nach Testung begleiten
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz einer komplizierten langen Geburt mit dem Resultat eines ungeplanten Kaiserschnitts kann ich auf ein positives Geburtserlebnis zurückblicken. Dies ist den kompetenten und sehr einfühlsamen Hebammen- und Ärztinnenteam der Gynäkologie sowie Anästhesie und dem OP Personal zu verdanken. Ich wurde durchweg fachlich und menschlich sehr gut begleitet, jegliche Maßnahme sowie Untersuchung wurden mir und meinem Partner ausreichend erklärt. Zudem auch ein Dank an die Schwestern der Wöchnerinnenstation, die mir in den ersten Tagen trotz hoher Patientenauslastung stets zur Hilfe kamen.

Ohne Angst zur Herzkatheteruntersuchung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Herzklappenfehler
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme ,Erklärung der Maßnahme,Herzklappen Untersuchung,alles ohne Hektik,ausnahmslos freundliches Personal welches sich kümmerte.Untersuchung durch Dr.H mit Vorbereitung gründlich und vertrauensvoll.Nach der Maßnahme im Aufwachraum nette emphatische Betreuung.Habe mich Wohl und sicher gefühlt.Würde ich immer wieder hier machen lassen

Wenn schon Klinik, dann Sana-Klinik Eutin!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mir wurde sehr gut geholfen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich wurde umfangreich informiert)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bereits kurz nach erfolgreicher OP fast schmerzfrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gutes, kostenloses WLAN)
Pro:
Personal sehr kompetent, hilfsbereit und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Leistenhernie musste bei mir chirurgisch behoben werden und ich vereinbarte einen Termin in der Chirurgie der Sana-Klinik. Nach Untersuchung und ausführlicher Beratung, in der alle meine Fragen ausführlich beantwortet wurden, erhielt ich bereits 2 Wochen später einen OP-Termin.

Wie vereinbart, erfolgte die eineinhalbstündige Operation in Vollnarkose. Sie verlief erfolgreich und komplikationslos, ich war anschließend bereits nahezu beschwerdefrei und konnte schon am nächsten Tag die Klinik wieder verlassen.

Während der Vorgespräche und meines Aufenthaltes in der Klinik erlebte ich das gesamte Personal als sehr kompetent, hilfsbereit und freundlich und das trotz der personell angespannten und durch die Corona-Situation zusätzlich belasteten Situation. Hierfür möchte ich mich noch einmal herzlich bei allen MitarbeiterInnen der Sana-Klinik Eutin bedanken.

Ich bin froh, dass wir ein solches Krankenhaus vor Ort haben!

Dienst am Patienten*innen erfordert vom Personal Hingabe und Demut zugleich

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Zentrale Lage, teilweise gute Fachbereiche, - Dr. Himmel lässt bgrüßen, aber eben nicht UKSH Niveau
Kontra:
Die Fluktuation der Mitarbeitenden ist ein Signal für ein fehlbesetztes Personalmanagement.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mitarbeitende im Dauerstress, wenig auskunftsbereit, wird regelmäßig auf das ltd. Personal verwiesen, welche aber immer im Gespräch sind oder zu Tisch sitzen.

Der Umgang mit Patienten*innen ist teilweise gewöhnungsbedürftig.Routine geht hier vor genaues Hinhören, wass der insbesondere ältere Mensch uns sagen will. Da bedarf es Zeit und Freundlichkeit.

Insgesamt kann die Station hier nicht punkten, weil die Strukturen es verhindern und der Mensch auch nur eine Nummer bei Ihnen zu sein scheint. Wie heißt es manchmal auch süffisant, " Galle liegt auf 17" Also mir reicht es allemal, was ich gesehen und gehört habe. Gott sei Dank, dass ich nur dienstlich Sie besuche und nicht behandelt werden muss.Und ihr "tolles" Plakat mit Auszeichnung auf St.3 aus dem Jahre 2008 können Sie auch abhängen, denn verwelkter Ruhm ist Vergangenheit.
Also seien Sie kritikfähig, nur so lernen wir, uns zu veändern. Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, es zu lesen und auch nachvollziehen können

Im Stich gelassen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Leider zu viel
Krankheitsbild:
Unterleibschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 27. Januar abends mit starken Unterleibschmerzen in die Chirugie verwiesen. Nach langer Wartezeit trotz Krankenhaus Zusatzversicherung ließ sich endlich ein Arzt blicken. Sie konnten mir nicht helfen ich wurde stationär aufgenommen und bekam Schmerzmittel, gute Nacht. Am nächsten Morgen Ultraschall UntersuchungMit dem Verdacht Nierensteine. Von einem c’t wurde mir abgeraten, wegen Strahlenbelastung, lächerlich. Dann 4 Stunden warten auf Ergebnis und auf Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung auf Rückfragen bekam ich nur eine Beschwerdebogen. Dann nach viereinhalb Stunden kam ein Arzt gab mir die AU aber nicht die empfohlenen Schmerzmittel.
Sollte ich noch einmal schwerwiegende Probleme haben werde ich die Aufnahme in der Sahna Klinik Eutin verweigern lieber 10 Minuten weiter fahren in der Hoffnung dass einem in der Uni Lübeck geholfen wird. Es kann nicht immer nur am Personalmangel liegen. Die Mitarbeiter scheinen demotiviert zu sein, was auch bei der Leitung verständlich ist.

MRT Besprechung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schneller Termin
Kontra:
Keine Bearbeitung der Ergebnisse
Krankheitsbild:
Anterior Spinales Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach langer Behandlung in 2016 begab ich mich 2020 wieder in die orthopädische Sprechstunde. Nach zwei Gesprächen sollten meine MRT Ergebnisse mit einem Kollegen in der Sana Lübeck besprochen werden. Das ist bis zum heutigen Tag nicht passiert. Nach etlichen Anrufen und Emails, auch an die Verwaltung habe ich bis zum heutigen Tag keine Antwort erhalte. Warum auch immer ! So geht man nicht mit Menschen um !

Entbindung mit Komplikationen und Angststörung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Hebammen und Ärztinnen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN wär toll gewesen, aber man arbeitet schon daran)
Pro:
Eingehen auf Ängste und Wünsche
Kontra:
Kein WLAN
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fand die Klinik super und würde wieder dort entbinden. Ich habe sie auf Empfehlung meiner Hebamme ausgesucht und wurde nicht enttäuscht. Ich hatte schon seit ich denken kann immer große Angst vor der Geburt und Ängste,was Nadeln angeht aufgrund schlechter Erfahrungen in der Kindheit. Auf den letzten Metern der Schwangerschaft hatte ich dann auch noch Komplikationen, so dass ich eingeleitet werden musste. Obwohl die Geburt schwierig war, wurde mir eine natürliche Geburt ermöglicht und auch auf meine Ängste wurde angemessen eingegangen. Ich bekam sogar die Zeit eingeräumt, mir vor dem Legen der Venenverweilkanüle Emla-Salbe zur örtlichen Betäubung aufzutragen. Die Hebammen und Ärztinnen, die während meines Aufenthalts dort Dienst hatten, waren sehr empathisch und bemüht, das Geburtserlebnis erträglich zu gestalten. Die PDA wurde super gelegt. Dank der Hebammen und der Ärztinnen/Ärzte dort habe ich diese schwierige Geburt als nicht traumatisch erlebt- trotz meiner ganzen Ängste. Dafür kann ich ihnen nicht genug danken.

Habe mich so gut betreut gefühlt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Unterleibs-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter waren trotz dieser anstrengenden Zeiten so nett, einfühlsam und hilfsbereit. Die Ärzte haben sich soviel Zeit für Gespräche genommen und die Pflegekräfte haben sich so super gekümmert!!!

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Eine bessere Klinik habe ich nie kennengelernt.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Eierstockzyste
Erfahrungsbericht:

Ich habe in der Klinik nur Gutes erlebt. Das begann schon beim ersten telefonischen Kontakt mit dem gynäkologischen Sekretariat. Die ambulante Voruntersuchung erfolgte kompetent, auch humorvoll, was Sorgen geplagten Patienten gut tut. Beim stationären Aufenthalt hatten die Schwestern immer Zeit, alle waren hilfsbereit und zuvorkommend. Eine wunderbare Chefärztin, fachliche Kompetenz und menschliche Größe in sich vereint. Eine sehr angenehme Anästhesieabteilung mit Mitarbeitern, die fachlich versiert und sehr rücksichtsvoll waren. Während der Narkosevorbereitung wohltuende Ruhe, keine Privatgespräche zwischen den Angestellten. Ich habe mich in einem Krankenhaus noch nie so gut behandelt und aufgehoben gefühlt(immerhin bin ich 72).

Zuvorkommend und kommpetend.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, top Oberärztin
Kontra:
Reinigung der Zimmer
Krankheitsbild:
Magenkrämpfe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit starken Bauchschmerzen in die Notaufnahme gefahren. Es wurde eine zügige Behandlung inklusive ct durchgeführt! Ich würde aufgenommen, und es musste 2 Tage später eine Operation gemacht werden. Nach 11 Tagen durfte ich nun das kh verlassen. Sämtliche Chirurgen samt Oberärztin waren stets hilfsbereit und freundlich. Auch alle Schwestern auf der Station 1 im 1 Obergeschoss wo ich lag, waren immer hilfsbereit und zügig im Zimmer sobald man den not Knopf gedrückt hat. Dies habe ich in einem anderen Krankenhaus anders erlebt! Mein Fazit :Ein altes Krankenhaus, aber das gesamte Personal sehr hilfsbereit und immer nett. Hiermit nochmal vielen lieben Dank der Station 1 im Obergeschoss ?? kleines Manko, Reinigung der Zimmer. Unser Doppelzimmer wurde so ca in 2 Minuten gereinigt (alles wischen, WC - Bad) es sah schon sehr sehr oberflächlich aus. Aber dies ist wohl der Zeit geschuldet, was die Damen zur reinung vorgegeben wird.

Falsche Schuldzuweisung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kein Kommentar
Kontra:
Kein Kommentar
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Frühjahr als Notfall wegen schwerer Unterzuckerung am späten Abend eingeliefert.
Medizinische Versorgung korrekt. Nachts Intensivbehandlung. Ich habe mich sehr alleine und verloren gefühlt und die ganze Nacht schrecklich gefroren. Tags darauf noch einen Tag zur Beobachtung auf Station 3. Mir wurde eine Diabetes-Schulung (in der Klinik) nahegelegt. Weil ich ja angeblich einen Anwendungsfehler gemacht habe.
Ich sage es nun ganz deutlich: diese Unterzuckerung war KEINESFALLS meine Schuld ! ! ! ! ! Mein Insulin ist NovoRapid (schnellwirksam). Außerdem muß ich gegen meinen erhöhten Augeninnendruck Augentropfen nehmen. Diese enthalten den Betablocker Timolol der eine negative Wechselwirkung mit NovoRapid hat ! Meine Apotheke hat mir den Warnhinweis dazu mitgegeben. Diesen Warnhinweis habe ich ordnungsgemäß an meinen Augenarzt weitergegeben. Das wurde mehrfach ignoriert !
Wegen dieser Wechselwirkung von NovoRapid und Timolol werden die nahenden Anzeichen einer Unterzuckerung verschleiert ! Man bemerkt nichts ! Keine Kaltschweißigkeit, keine Zittern oder sonstiges ! Ohne Timolol in den Augentropfen spüre ich s e h r rechtzeitig wenn eine Unterzuckerung naht und kann in Ruhe einschreiten und kontrollieren.
Man hat nichts direkt gesagt. Aber man hat mich sehr, sehr deutlich spüren lassen daß ich ja angeblich schuld an meiner Situation bin ! Das war eine sehr, sehr bittere und traumatisierende Erfahrung ! ! !
Seit dem Frühjahr ist nun einige Zeit vergangen. Nicht vergangen sind seitdem Frust, Wut und Unverständnis angesichts der Tatsache daß man mich einfach so abgeurteilt hat weil ich ja angeblich einen Fehler machte. Vergessen kann ich diese Situation nicht.
Die Leser der Bewertung mögen sich selbst ein Urteil bilden.

Alternativen gesucht

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (welche Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Massnahmen der Spätschicht waren nachvollziehbar)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Vielleicht schreib ich mal das Buch "Tod übern Gartenzaun", gibts noch nicht
Krankheitsbild:
Notaufnahme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hatte Montag während der Dialyse Herzrasen, Brennen in Schulter und Armen und musste Schleim speien. Wurde nach der Dialyse von dort in die Notaufnahme geschoben. Das war ca. 19:00Uhr Dort wurde ich zur Überwachung in den Schockraum geschoben und die dicke Türe hinter mir geschlossen. in der Nachmittagsschicht kam noch öfter jemand vorbei vom Pflegepersonal. Mit Schichtwechsel wurde das immer weniger, so dass ich von ca. 22;00Uhr bis ca. 23:00Uhr nur zweimal vom Personal "besucht" wurde. Die gesamte Zeit, in der ich dort lag, war die Türe geschlossen. Da ich keine Klingel hatte hätte ich wohl als Wahlleistung gehabt, entweder Tod über der Liege zu hängen oder mir die Lunge aus dem Körper zu schreien. Ob das Schreien etwas gebracht hätte, weiss ich nicht. Und das mit dem Tod lassen wir lieber. Ich wollte eigentlich noch ein Paar Tage erleben. Da mir das alles zu Lange dauerte, obwohl ich am nächsten Tag eine Herzkatheteruntersuchung bekommen sollte, hätte ich doch schon einmal auf Station geschoben werden können und dort an einen Überwachungsmonitor angeschlossen werden. Ich entliess mich dann selbst. Heute, am Mittwoch erfuhr ich dann von dialysearzt, dass es sehr ernst gewesen sei. Da ich ein mündiger Patient bin und in meiner Entscheidung frei, habe ich allerdings schon öfter OP- Termine abgesagt. Das könnte doch auch heissen, dass der Dialysearzt mich nicht genug von der Notwendigkeit überzeugt hatte. Im Übrigen bei der Dicke der türe und wenn es so schlimm stand, da widerspricht sich doch etwas. Nun soll ich woanders dialysieren.Apropos Dialyse. Ich habe dabei immer wieder unterschiedlichste Symptome und Schmerzen. Das geht von Hodenschmerzen, verschwommenes Sehen, extreme Verdickung des Shuntarms, bis hin zu Verdoppelung des Umfanges gegenüber rechts.u.s.w.

sehr gute Pflege

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vertrauen
Kontra:
Krankheitsbild:
total OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr Nett aufgenommen.war zur Unterleibs OP,hatte grosse Angst wegen derNatkose,aber ich habe mich sehr sicher gefühlt und hatte vollstes Vertrauen.Habe die Klinik schon nach drei Tagen wieder verlassen wo eigentlich 6Tage angesetzt waren.Man ist Vollstens auf die Wünsche der Patienten eingegangen.Bin sehr Zufrieden

Auf jeden Fall wieder

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden ( )
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Erstklassig
Kontra:
Krankheitsbild:
Pneumonie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder dort entbinden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Entlassung geht schnell
Kontra:
Wenn die Narkose nicht wirkt wird trotzdem geschnitten . Unfreundliches Personal. Man fühlt sich alleine gelassen und nicht erst genommen. Kaum Hilfe keine richtige Visite
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr unstrukturiert.
Sehr unfreundlich
Man führt sich alleine
Man bekommt sehr selten Hilfe.
Ich habe mehr Mals beim Kaiserschnitt gesagt das ich was fühle, es wurde trotzdem geschnitten. Mir wurde nur gesagt ich spinne und ich soll mich nicht so anstellen! Kaiserschnitt mit kompletten Gefühl im Unterleib durchgeführt. Danach keine Gespräch oder Hilfe bekommen

Super Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dort ist man keine Nummer sondern ein Mensch
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ausscharbung der Gebährmutter


Ich kann die Sana Klinik nur wärmstens empfehlen.

Auf der Station sowie auch im OP Bereich, sind alle sehr
einfühlsam und nehmen einem die Angst.

Runde Sache

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht es nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klar , deutlich , verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nur der Erfolg zählt ! So wurde gearbeitet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (es gibt alles , was ein Patient braucht)
Pro:
Überzeugend Sachkundig , freundlich , engagiert
Kontra:
.-.
Krankheitsbild:
Stenose A. carotis interna
Erfahrungsbericht:

Binnen 6 Wochen war ich nun zweimal in der Sana-Klink Eutin .
Grund :
Verengung der Halsschlagader beidseitig
(Stenose der A.carotis interna)
Voruntersuchung ,Aufnahme und Vorgespräche für die erforderliche Op
nahmen die Unruhe und leichte Angst , die man doch hat in der Situation .
Die nachfolgende Umsorge auf der Intensiv - und Normalstation waren beispiellos engagiert und herzlich . Ich fühlte mich zu jeder Zeit bestens versorgt und gut aufgehoben .Obwohl ihnen manchmal die Anspannung im Gesicht stand , hatten alle Kräfte beim betreten des Krankenzimmers ein Lächeln und ein freundliches Wort .
Alle Achtung ! Sie leisten Grosses !
Herzliche Dank !!!
Die Verpflegung ist gut in der Sana .
Meistens kann man sogar wählen .
Alles in allem ist die Sana-klinik
eine super Einrichtung , welche man
unbedingt empfehlen muss.
Herzlichen Dank !

Versorgung und Pflege

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich glaube, dass es nicht besser geht!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man hat sich immer Zeit genommen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders der Assistenzarzt war freundlich, kompetent, beantwortete alle Fragen, ebenso die die anderen Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ich kann durchweg nur Gutes sagen, besser geht nicht
Kontra:
-----
Krankheitsbild:
Blinddarmdurchbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde Anfang September von einem anderen KH zur Klinik Eutin verbracht - mit einer falschen Diagnose. Vom sehr freundlichen und kompetenten Assistenzarzt in der Notaufnahme - wo man mich schon erwartete - wurden alle notwendigen Untersuchungen umgehend durchgeführt und dann die richtige Diagnose gestellt. Sowohl der Assistenzarzt als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren sehr freundlich, hilfsbereit und nahmen sich Zeit, obwohl sie viel zu tun hatten.
Auch bei der Visite war das ganze Ärzteteam freundlich, und auch hier nahm sich Zeit und alle wirkten sehr beruhigend, erfahren und kompetent.
Ich lag auf Station I und möchte dem Team nochmal danken, für die gute Pflege, die Freundlichkeit und Kompetenz und auch die vielen netten und aufmunternden Worte und Gesten. Man fühlte sich immer super versorgt und hatte niemals das Gefühl, dass man zur Last fällt.
Ich kann wirklich nur Gutes berichten und mich nochmals bei allen bedanken!

Nervlich überstrapaziert

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Thrombose bei EDS IV
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Verdacht auf tiefe Beinvenenthrombose (bei Ehlers-Danlos Syndrom vaskulär) um 13 Uhr in die Klinik gekommen. Blut abgenommen worden. Jetzt ist es 20.38 Uhr und ich habe bislang noch keinen Arzt zu Gesicht bekommen.

Nachwirkungen der Intubation

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der Narkose für eine kleine OP ist mein Hals auch noch nach drei Tagen schmerzhaft rauh. Seitlich des Rachens befindet sich eine schmerzhafte Verletzung, auch das Zungenbändchen ist leicht verletzt. Die Intubation wurde anscheinend sehr unsachgemäß durchgeführt.

1 Kommentar

Uli292 am 26.08.2019

Dann sollten Sie bitte Kontakt zur Anästhesie-Abteilung aufnehmen und ein HNO-Konsil erbitten.
Bei einer Gastroskopie wird üblicherweise nicht intubiert.

Eine Top Klinik.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient steht im Mittelpunkt,sehr gute Beratung und Behandlung.
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik wo der Patient im Mittelpunkt steht,nur zu empfehlen.

Toll, Toller Kinderambulanz / station

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Humor, Kompetenz, Gedult, hohe Fachlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Allergische Reaktion auf einen Mückenstich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind am 29.7 gegen 21.30 Uhr in die Kindernotfallambulanz gefahren weil unser Sohn anscheinend eine allergische Reaktion auf einen Mückenstich zeigte; Seine Augen waren fast zugeschwollen und er sah aus als ob er einen Boxkampf gegen Klitschko verloren hätte...

Ich muss wirklich ein riesen Lob an die dortige Station machen.. Angefangen vom nächtlichen Assistensarzt bis zu den Nachtschwestern.. Alle waren sehr nett und sind super mit Luca umgegangen!!

Auch als wir stationär aufgenommen worden sind fühlten wir uns stets super betreut -Sie hatten alle stets ein offenes Ohr und waren stets humorvoll und freundlich! Ein Glück konnten wir am Vormittag wieder entlassen werden sodass es nur ein kurzes Gastspiel war.

In dem Sinne Vielen Dank für alles und macht weiter so !!!

tolle Betreuung im Aufwachraum der Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr nette und fachkompetente Schwester
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner Herzkatheteruntersuchung wurde ich im Aufwachraum der Kardiologie von Schwester Sabine sehr fachkompetent und äußerst nett betreut. Vielen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung !

Entfernung beider Eiserstöcke

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitfühlend freundlich aufgeschlossen
Kontra:
Krankheitsbild:
Eierstockentfernung beiderseits
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang Januar wurden bei mir beide Eierstöcke entfernt. Auf Grund meines Alters verbrachte ich 2 Tage in der Klinik und kann nur Gutes berichten. Sehr sympathische einfühlsame Ärzte, die oft nach fragten ob es einem Gut gehe.
Das Personal blieb immer freundlich auch in Stresssituationen.
Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. (Selbst Krankenschwester gewesen)
Danke nochmals an Alle die jeden Tag einen harten Job machen.

Kinder Notfallambulanz

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam um genau 20:05 am 24.02.19 in die Kinder Notfallambulanz mit meinem 1 Jahr und 5 Monate alten Kind.
Ich habe gesagt das er weder gestürzt noch hingefallen sei, udn er aber nicht laufen könne als wenn das Bein eingeschlafen wäre, was aber nicht der Fall war..
2 Patienten waren noch vor uns.
Um 21:40 kam eine Frau mit ihrem kind in die Aufnahme da es Fiber und leichten Husten hatte, nach nur 5 Minuten kamen sie dran
Ich finde es echt eine Frechheit das leute bevorzugt werden die nach außen hin schlechter aussehen als andere!
Bei meinem Kind kann es viele Symptome haben warum das Bein nicht mehr funktioniert udn er immer einknickte, er würde nicht mal untersucht..
Um 22:05 bin ich gegangen, weil mir 2 Stunden echt zu viel sind!
Wenn ihr euch sorgen macht udn wisst das es was schlimmes sein könnte dramatisiert das ganze udn ihr kommt schneller dran !
Oder einfach in ein kh was bisschen weiter weg ist.

2 Kommentare

dortmund1987 am 26.02.2019

Zu Ihren Kommentar: „Um 21:40 kam eine Frau mit ihrem kind in die Aufnahme da es Fiber und leichten Husten hatte, nach nur 5 Minuten kamen sie dran
Ich finde es echt eine Frechheit das leute bevorzugt werden die nach außen hin schlechter aussehen als andere!“

Es ist wirklich unglaublich, dass ein Kind, welches klinisch in sehr viel „schlechterer“ Verfassung ist, einfach vor Ihrem Kind behandelt wird. Dies nennt sich Triage.
In einer Notaufnahme gibt es nicht das Prinzip „Wer zuerst kommt, wird zuerst behandelt“. Es geht nach Dringlichkeit. Sie beurteilen hier die Symptome eines fremden Kindes, als hätten Sie das Kind selbst untersucht. Vielleicht sollten Sie in dieser Hinsicht Ihren Kommentar überdenken.
Die Aussage, bitte dramatisiert alle, hinterlässt bei mir nur Kopfschütteln.
Wenn nun alle Eltern anfangen die Symptome zu „dramatisieren, hilft dies weder ihrem Kind, noch dem medizinischen Personal bei der Ersteinschätzung.

  • Alle Kommentare anzeigen

Kinder-Ambulanz nicht zu empfehlen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nette Schwester
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 17.02.2019 sind wir gegen 17.00 Uhr mit unser 1,5 Jährigen Tochter in die Kinder Ambulanz gefahren,da sie mit dem Kopf gegen ein Tischbein gefallen war und dadurch eine große Beule und ein Hämatom ca 3cm × 2cm frontal linksseitig hätte.
Als wir der Schwester von der Ambulanz erklärten was passiert war,kam auch eine Ärztin vorbei und fragte was wäre und wir sagten sie sei mit dem Kopf gegen ein Tischbein gefallen.Von der Ärztin kam nur als Antwort das ist ja ein ordentliches Horn aber wir haben keine Betten frei um sie zu überwachen und deswegen müssen wir weiter nach Lübeck und somit war die Ärztin auch schon wieder weg.
Es wurde von der Ärztin nicht einmal gefragt ob unsere Tochter nach dem Sturz verändert wäre oder erbrochen hat oder ob die bewusstlos nachdem Sturz war.
Die nette Schwester meinte dann noch zu uns das es ihr Leid tut das sie uns weiter schicken muss aber da sie keine Betten haben können wir sie nicht aufnehmen und ob wir noch eine Spucktüte mitnehmen möchten weil Kinder ja mal schnell spucken bei so was.
Ich kann nur sagen das ich es unmöglich und eine Frechheit finde das man unsere Tochter nicht einmal richtig angeschaut geschweige denn untersucht hat bevor man uns weiter nach Lübeck verweist.

Wartezeit

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte um 8.30 Uhr einen Termin für ein Aufklärungsgespräch. Nach einer Stunde Wartezeit war ich noch immer nicht dran. Andere Patienten warteten bereits seit über 2 Stunden. Die Organisation i.d. Klinik ist zum wiederholten Male sehr schlecht.

Nicht mehr zu empfehlen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Dreckig, fehlende Empathie, wenig Aufklärung
Krankheitsbild:
Bauch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es hat alles extrem lange gedauert, die Schwestern und Ärzte waren alle sehr unempathisch, unser Zimmer war eine Zumutung, der Dreck vom Vorpatientn war noch auf dem Fußboden, im WCbecken noch die Hinterlassenschaften, benutze Handschuhe im Bad,
Wenig Verständnis für die Situation, wenig Aufklärung
Wenn man bedenkt das es sich um ein Kleinkind gehandelt hat muss ich Rückblickend sagen bin ich mehr als entsetzt über den Umgang mit Kind und Eltern!

Wartezeiten

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Wartezeiten trotz Terminvergabe sind eine Frechheit. 2-3 Stunden sind scheinbar normal.

Sehr gute Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetentes, freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Unterbauchtumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir ist ein Unterbauchtumor entfernt worden. In dieser Klinik sind sehr kompetente Ärztinnen, die sich vor allem auch Zeit für Gespräche und Erklärungen nehmen. Auch die Stationsschwestern und die Verwaltung sind sehr aufmerksam und haben immer ein freundliches Wort. Auch bei den Voruntersuchungen, Darmspiegelung und CT, habe ich nur freundliches und kompetentes Personal kennen gelernt. Diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen. Vielen Dank an das ganze Team.

1 Kommentar

KlinikOH am 10.09.2018

Sehr geehrte/ sehr geehrter SSK2,

vielen herzlichen Dank für Ihren Erfahrungsbericht zum Aufenthalt in unserer Klinik.
Das Lob geben wir gerne an die Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Team
der Sana Klinik Eutin

Sehr gute Arbeit

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetentes Ärzteteam und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutender Ulcus duodeni
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am13.08.kam mein Vater notfallmäßig von den Internisten zu den Chirurgen. Er wurde dort von dem Chefarzt operiert und betreut. Ich wurde telef. von dem Chef und den Stationsärzten auf dem Laufenden gehalten . Dank der ärztlichen Kompetenz und der guten Versorgung durch das Pflegepersonal ist mein Vater nun auf dem Wege der Besserung.

1 Kommentar

KlinikOH am 28.08.2018

Sehr geehrte Rabiata22,

vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht zum Aufenthalt Ihres Vaters in unserer Klinik.

Wir geben das Lob gerne weiter an die zuständigen Mitarbeiter.

Ihnen und Ihrem Vater wünschen wir weiterhin alles Gute.

Ihr Team der Sana Kliniken Ostholstein.

Trauerspiel und Frechheit in der Inneren

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Pflegepersonal
Kontra:
Unzumutbare ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Ulcus duodeni
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Vater kam am 10.08.18 in die Notaufnahme mit herabgesetzten AZ und mit ansetzenden Teerstuhl. In der durchgeführten Magenspiegelung zeigte sich ein grösseres Ulcus im Zwölffingerdarm. Nach Aussage des OA nicht blutend. Mein Vater kam auf die St.3. Am 11.08. In den Morgenstd. erhielt er 1EK der der HB weiter fiel. Es erfolgte keine Visite durch einen OA, obwohl mein Vater Privatpat. ist. Nach einem Telef. Gespräch meinerseits mid dem diensth. Arzt erfolgten weiter keine Massnahmen. Er äusserte es spritzt kein Blut und Pantozol würde ausreichen. So hätte man die Chirurgen fast arbeitslos gemacht. Dreist! Ich äusserte es kann nicht sein oben kippt man Ek's rein und unten kommt es wieder raus. Man müsste abwarten war die Antwort. Nach diesem Gespräch sah ich mich gezwungen 750 km zu fahren um mich persönlich vom dem Zustand meines Vaters zu überzeugen. Am 12.08. erfolgte eine erneute Blutabnahme durch eine Ärztin ansonsten passierte nichts. Keine Visite durch einen OA oder Ärztin. Mein Vater hatte weiter Teeratuhl und Hb fiel con 7,3 auf 6,9. Er war sehr blass und hatte auch geistige Defizite. Am13.08. brach er morgens im Bad zusammen und lag in seinem Teerstuhl. Dank der telef. Hilfe des HA, die mit dem OA telefonierte passierte nun endlich was. Ich fand an diesem Morgen ein Tablettenschälchen mit ASS100 an seinem Bett, dies hatte die Ärztin tags zuvor wieder angesetzt, weil Sie meinte es ginge ihm gut. Unverantwortlich! Bei einer erneuten Magenspiegelung stellte sich heraus,dass das Ulcus duldeni blutete. Er müsste zu den Chirurgen verlegt werden. Der OA wollte mit mir kein persönliches Gespräch führen, er verwies mich an den Stationsarzt. Ich kann nur sagen in der Inneren zu liegen ist ein Trauerspiel und eine Frechheit. Hätten die HA und ich nicht so einen Druck gemacht, weiss ich nicht ob mein Vater noch leben würde.!

2 Kommentare

KlinikOH am 28.08.2018

Sehr geehrte Rabiata22,

vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht mit unserer Klinik in Eutin.

Unser oberstes Gebot ist die Unversehrtheit aller uns anvertrauter Patienten und deren Angehörigen. Daher haben wir Ihren Bericht zum Anlass genommen und den von Ihnen geschilderten Ablauf intern mit allen Beteiligten besprochen. Wir würden Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch einladen um die einzelnen Punkte zu besprechen.
Für eine Terminplanung dazu können Sie sich gerne jederzeit bei uns melden.

Wir hoffen, dass es Ihrem Vater gut geht und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Team der Sana Klinik Eutin.

  • Alle Kommentare anzeigen

Top klinik

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mrt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nett hilfsbereit sauber
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mrt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war gestern dort ein MRT zu machen.Muss sagen Klinik richtig sauber die Mitarbeiter super nett und hilfsbereit. Die Damen von MRT total nett und echt geduldig. Ich würde aufjedenfall die Klinik weiter empfehlen. Lg

1 Kommentar

KlinikOH am 17.07.2018

Sehr geehrte/geehrter Kasia78

vielen Dank für den Erfahrungsbericht zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir freuen uns, dass Sie mit der Versorgung zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Team
der Sana Klinik Eutin

große Wunde

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (es dürfte heller sein)
Pro:
gute Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
großflächige Wunde am linken Unterschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dienstag 26.06.2018 wurde ich mit Krankenwagen in die Notaufnahme ihrer Klinik gebracht. Ich war in meiner Wohnung schwer gestürzt und meine sogenannte Kortisonhaut war am Unterschenkel in einem großen Lappen aufgeplatzt. Kaum ein Arzt hätte sich getraut diese Wunde zu nähen. Aber ich hatte so ein Glück und traf auf einen sehr erfahrenen Chirurgen, der es wagte diese Haut zu nähen. Und ich möchte mich auf diesem.Wege von Herzen bedanken. Die Naht hält, es wird lange dauern bis alles verheilt sein wird. Aber eben dieser Arzt hat sich herangewagt und ich bin nun ein sehr dankbarer Patient. All dies, obwohl an dem Tag die Notaufnahme rappeldicke voll war. Also allen dort ein Dankeschön.

1 Kommentar

KlinikOH am 17.07.2018

Sehr geehrte/geehrter deGoya

vielen Dank für den Erfahrungsbericht zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir freuen uns, dass Sie mit der Versorgung durch den Chirurgen zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Team
der Sana Klinik Eutin

Eine vorzeige Station, Ärztin und Angestellte zuvorkommend

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Es sollte mehr Geld für die Arbeit der Kliniken da sein.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (es wurden die noch bleibenden Möglichkeiten aufgeführt)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trotz hoher Anforderungen ein menschlicher Umgang mit den Angehörigen
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch sehr schlechte Pflege in der Residenz Klingberg kam der Patient in die Notaufnahme. Dort wurde er sofort behandelt und gut versorgt. Danach kam er auf die Station 4 wo alle sich sehr um unseren Angehörigen bemühten. Frau Dr. Ziegler hat uns am nächsten Tag personlich angerufen und am Nachmittag sich viel Zeit für uns genommen, um die weitere Behandlung zu besprechen. Trotzdem klar war das er durch die unterlassene Hilfeleistung im Pflegeheim nicht mehr lange leben wird,waren alle um den Patienten bemüht. Bis zum Schluß war die Behandlung hervorragend.

1 Kommentar

KlinikOH am 17.07.2018

Sehr geehrte/geehrter malu0708

vielen Dank für den Erfahrungsbericht zum Aufenthalt Ihres Angehörigen in unserem Haus. Wir freuen uns, dass Sie mit der Versorgung zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Team
der Sana Klinik Eutin

Sana Klinik Eutin: zum Wohle der Menschen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 02/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mir wurde adäquat geholfen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Als Laie war mir dennoch vieles nachvollziehbar)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hatte volles Vertrauen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal, konzentrierte Untersuchungsfolgen
Kontra:
Krankheitsbild:
Kardiologische Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt nahe des Stadtzentrums in einem von viel Natur umgebenen Bereich. Der Anfahrtsweg ist gut. Parkmöglichkeiten gibt es genügend. Äußerlich macht das vor einigen Jahren neu erbaute Objekt einen ansprechenden Eindruck.

1 Kommentar

KlinikOH am 22.03.2018

Sehr geehrte/geehrter Eutin43

vielen Dank für den Erfahrungsbericht zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir freuen uns, dass Sie mit der Versorgung zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Team
der Sana Klinik Eutin

Würde wieder in diese Klinik gehen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Kann ich nicht wirklich beurteilen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Weiß ich nicht wirklich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Spitzenpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Septischer Schock bei Darmperforation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ab 12.07.2017 für 11 Wochen in der Klinik, davon 8,5 Wochen auf Intensivstation.
Von der Aufnahme bis ein Monat danach weiß ich nur von Erzählungen, aber dann habe ich mich gut aufgehoben gefühlt. Ärzte und Pflegepersonal waren immer für mich da.
Ambiente: War vorher nie auf Intensiv (dort ist aber Spitzenpersonal) - Chirurgiestation sehr gut, ansonsten kann ich nichts beurteilen, weil ich noch nicht so mobil war.
Anmerkung oder Anregung - im nachhinein hätte mir eine Aufklärung über mögliche Spätfolgen sehr geholfen; nur ein Beispiel: Haarausfall (sehe z.Zt. aus wie ein gerupftes Huhn).
Nachdem ich nach 4 Monaten wieder zu Hause war, habe ich im Internet ein Info-Blatt "Die Zeit auf der Intensivstation" gefunden.
Wenn ich das schon im Krankenhaus gelesen hätte, wären bei mir viele Fragen aufgekommen, die mir im nachhinein keiner beantworten kann oder will.
Leider ist Nachsorge nach dem Krankenhaus Mangelware

1 Kommentar

KlinikOH am 22.03.2018

Sehr geehrte/geehrter Stukki,

vielen Dank für den Erfahrungsbericht zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir freuen uns, dass Sie mit der Versorgung zufrieden waren. Die von ihnen beschriebene ungenügende Aufklärung nehmen wir sehr ernst und werden intern dazu noch einmal Hinweisen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Team
der Sana Klinik Eutin

Tolle Klink , kann hier den Medienrummel nicht nachvollziehen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ablauf , chirurgischer Eingriff , Stationäre Betreuung
Kontra:
Essen in geschmacklicher Hinsicht
Krankheitsbild:
Sigma -Blasen -Fistel bei Divertikulose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Vorbereitung über die Aufnahme bis zur stationären Betreuung stellte sich ein unkomplizierter und reibungsloser Ablauf dar .
Die Betreuung auf der Station 1 war äußerst fürsorglich und freundlich , ein Personalmangel war nicht erkennbar.
Wenn im Ärztebereich ein Personalmangel herrscht , war dieses nicht spürbar , wohl weil diese durch vermutlich sehr hohem persönlichem Einsatz kompensiert wurde .
Alles war sauber , das Essen reichte jedoch mal gerade so zum Überleben .
Da ich im Ostholsteiner Raum schon ganz andere Kliniken erleben durfte , sage ich nur : Gerne wieder !
Für die Baumängel am Gebäude kann hier ja wohl nicht dem Personal , welches dadurch noch stärker belastet ist , die Schuld gegeben werden

1 Kommentar

KlinikOH am 08.12.2017

Sehr geehrter Barny2,

vielen Dank für den Erfahrungsbericht zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir freuen uns, dass Sie mit der Versorgung zufrieden waren. Das Lob werden wir gerne an die zuständigen Kolleginnen und Kollegen weitergeben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Team
der Sana Klinik Eutin

Weitere Bewertungen anzeigen...