• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinikum am Europakanal

Talkback
Image

Am Europakanal 71
91056 Erlangen
Bayern

76 von 107 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

117 Bewertungen

Sortierung
Filter

Tagesklinik Neustadt/Aisch sehr zu empfehlen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Team. Sehr aufmerksam. Immer da, wenn man Hilfe braucht.
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als Patient mit schweren Depressionen für ca. 6 Wochen teilstätionät in der Tagesklinik Neustadt/Aisch. Hier wurde ich gut aufgenommen und aufgefangen. Die unterschiedlichen Gruppen-/Einzelgespräche, die Ergotherapie, die Unterweisungen zum Krankheitsbild der Depression haben mir sehr gut geholfen, meine Krankheit zu verstehen und zu akzeptieren.
Ich kann den Aufenthalt in dieser Tagesklinik nur empfehlen, es erwartet einen ein sehr motiviertes und kompetentes Team.

Tagesklinik

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Behandlungsteam ist sehr freundlich und hilfsbereit bei allen Fragen
Kontra:
Zu wenig Parkplätze vor der Ambulanz
Krankheitsbild:
depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war der erste Tag in der Tagesklinik Neustadt an der Aisch anstrengend. Es wurde für jeden Neuankömmling ein Pate gestellt. Er hat mir alles Wichtige gezeigt, eine sehr herzliche Aufnahme, Team spitzen-mäßig, mit den Einzeltherapeuten sehr zufrieden, ich finde es waren zu wenig einzeltherapeutische Stunden. Die Mitpatienten spitzenmäßig, jeder war für den anderen da, die Gespräche untereinander waren gut. Ich würde diese Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen.

6 Wochen in der Tagesklinik Neustadt waren für mich zu kurz.

epileptischer Anfall

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliche Schwestern
Kontra:
Plastik Becher zum trinken
Krankheitsbild:
epileptischer Anfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal sehr freundlich. Hab mich gut aufgehoben gefühlt.

Empfehlenswerte Psychiatriestation

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Behandlungsteam, fachliche Kompetenz
Kontra:
Essen, Zimmer
Krankheitsbild:
Depressive Psychose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Behandlung auf Station H1 war sehr gut. Engagierte Pflege, Ärzte und Therapeutem, die kompetent und jederzeit ansprechbar waren. Es handelt sich hier um eine psychiatrische Station und keine Therapiestation, darüber sollte man sich im Klaren sein. Es gibt auch Therapien aber hauptsächlich werden Medikamente eingestellt. Wenn man das sucht ist man hier gut aufgehoben.
Kritik lässt sich am Essen und an den Zimmern üben. Liebloses Essen von mangelhaften Qualität und Zimmer aus den 70 ern.
Aber aufgrund des guten Behandlungsteams lässt sich das ertragen.

Myastenie

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Myastenie gravis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kompetente Behandlung und ein sehr zuvorkommendes Personal

Tagesklinik auf jeden Fall weiterzuempfehlen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Angst-/Zwangsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tagesklinik Neustadt/Aisch
Ich ging mit einem mulmigen Gefühl in die Klinik. Dies legte sich nach der ersten Woche jedoch, sehr herzliche Aufnahme, Team spitzenmäßig, Einzeltherapeut nicht so ganz mein Fall aber in Ordnung, nur zu wenig einzeltherapeutische Stunden. Mitpatienten spitzenmäßig. Es entsteht ein wertvolles Miteinander, jeder ist für jeden da. Ich würde diese Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen

Tolle Truppe

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Personal ist immer freundlich
Kontra:
An den Fenster zieht es (Westseite)
Krankheitsbild:
Polyneuropatie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich komme regelmässig alle 4-6 Wochen zu einer Infusionstherapie.
Ich fühle mich auf der C3S Station super aufgehoben.
Ob die Ärzte oder die Schwestern/Pleger alle geben sich wirklich viel Mühe um meinen
Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.
Man hat wirklich viel untersucht um eine fundierte Diagnose abgeben zu können.

Es freut mich sehr, dass man nach den Standart Untersuchungen nicht aufgehört hat nach der Ursache zu suchen.

Erste Hilfe für "Seelenmuskelkater" -TK Neustadt - TOP!!!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Atmosphäre, ärztlicher Dienst, Essen...ziemlich alles :-)
Kontra:
Ergo-Räume nicht neben Entspannungsräume plazieren
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am ersten Tag bin ich mit einem sehr mulmigen Gefühl in die TK Neustadt gekommen...aber bis zur Mittagspause war das weg. Man wird hier so herzlich aufgenommen.
Das Konzept ist einfach super, man fühlt sich so aufgehoben. Wenn es einem mal nicht so gut geht, ist immer jemand da und nimmt sich Zeit.
Das Therapieangebot ist abwechslungsreich, man kann viele Dingen ausprobieren. z.B. verschiedene Entspannungstechniken oder walken. In der Ergo Therapie hat man die Möglichkeit verschiedene Angebote zu nutzen und auszuprobieren.( ich wusste nicht, dass ich gut malen kann...)

Aber am wichtigsten sind natürlich die Therapeuten, und die sind wirklich absolut Klasse!! Fachlich und menschlich absolut top. Die Einzelgespräche haben mir sehr geholfen, ich fühlte mich verstanden. Aber auch in den Gruppengesprächen kann man immer etwas für sich mitnehmen.

Ich habe meine Probleme lange mit mir herumgetragen und wusste nicht so recht wo ich Hilfe bekomme.

Ich kann hier nur den Ratschlag geben:
Lasst euch helfen. Habt keine Scheu da hin zu gehen.
Es herrscht dort eine fast familiäre Atmosphäre, auch zwischen den Patienten. Es finden so viele Gespräche statt und man denkt immer "oh mann, denen geht es ja genauso-ich bin nicht allein".
Und meine blaue Gruppe war ein Superhaufen!!

Ich war jetzt sechs Wochen dort und fühle mich viel besser. Hier wurde sich sehr gut um meinen "Seelenmuskelkater" gekümmert.
Und wenn es mir wieder mal so schlecht gehen sollte (was ich nicht hoffe), weiß ich, wo ich hin muss.

Liebes Team,
vielen Dank nochmal für die hervorragende Arbeit, ihr seid tolle, engagierte, liebenswerte, einfühlsame, fröhliche Menschen. Man merkt, dass euch die Arbeit Spaß macht.

Passt gut auf Euch auf ihr Lieben!

ganz liebe Grüße

Alles top

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal sehr fachlich kompetent
Kontra:
Kleine Essensportionen
Krankheitsbild:
Bipolare Störungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gut ausgestattet und moderne Klinik Neustadt aisch Tagesklinik
Therapeuten und Ärzte sehr gut ausgebildete Fachkräfte
Es wird gut auf die Patienten eingegangen

Super Team und Hilfe!!!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Team
Kontra:
Nichts auszusetzen
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,

ich war in der Tagesklinik Neustadt/ Aisch und fande es einfach Klasse wie der gesamte Ablauf stattgefunden hat. Das Team arbeitet sehr gut mit den Patienten und kümmern sich auch klasse um jeden einzelnen. Ich hoffe dass ich nicht mehr an Depressionen erkranke aber falls es doch mal wieder aufkommen sollte habe ich endlich meine Anlaufstelle gefunden!

Ich bedanke mich hiermit nochmals recht herzlich für die tolle Hilfe und das es mir aktuell wieder viel viel besser geht als zuvor. Vielen Dank!!!

Frühreha St. C1 und weiterführende Reha St. C4 sehr gut!

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung: alles top! Essen sehr schmackhaft und reichlich.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Betreuung, sehr freundliches Personal! Behandlungsverlauf erfreulich positiv mit umfassender therapeutischer Unterstützung.

Institutsambulanz Erlangen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013 > dat   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Taem sehr kompetent)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ges. Personal ist sehr gut qualifiziert und fähig)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Angebot ist sehr gut
Kontra:
Die Cafeteria ist zu teuer
Krankheitsbild:
therapieresiste schwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit 5 Jahren besuche ich in der Institutsambulanz Erlangen zusätzlich zu einer niedergelassenen Therapeutin. Stationär war ich ca. 5 Monate in Behandlung und war sehr zufrieden (ich wollte die Station nicht mehr verlassen) die PIA bietet mir zusätzlich zu den 14-tägigen Gesprächen mit meiner Ärztin zwei Gruppentherapien an des weiteren besuche ich die Kunsttherapie. Die Ärztin ist sehr kompetent und kann mir derzeit Termine in einem 14-tägigen Rhythmus anbieten, was eine kontinuierliche Therapiearbeit ermöglicht.

Die Tagesklinik in Fürth hat mir auch geholfen.
sehr Freundliche und kompetente Therapeuten.

Schlechte Versorgung

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Halluzinationen wegen Dehydrierung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der geschlossene psychiatrischen Abteilung gibt es zu wenig Peronal.
Das Personal kümmert sich nur um die notwendigsten Dinge.
Die Ärzte sind so gut wie nie zu erreichen und haben anscheinend auch keine Zeit, bei neu eingelieferten Patienten die Unterlagen durchzusehen.
Der Sozialdienst hat auch keine Zeit.
Der Patient wird gewindelt und ein Katheter angelegt, wenn er nicht allein aufstehen kann. So braucht man sich nicht immer wieder um den Patienten kümmern.
Zeit, um fürs Essen oder Trinken gut zuzureden, ist nicht vorhanden.
Wenn der Entlassungstermin feststeht, werden schnell noch angeblich wichtige Untersuchungen gemacht.
Der Patient war aber schon zwei Wochen dort und wurde nicht untersucht.
Dies macht den Eindruck, dass hier noch schnell Geld bei der Krankenkasse abschöpft werden soll.

7 Wochen Tagesklinik Neustadt/Aisch

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ein Super Taem sehr kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Mittelgradige Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 7 Wochen Patient in der Tagesklinik Neustadt/Aisch und war rundum zufrieden.

Klinik, Therapeuten, Ärzte,Ergotherapeuten, einfach alles hat gepasst.

Man fühlt sich vom ersten Moment an gut aufgehoben.
Alle sind freundlich, kompetent und haben immer ein offenes Ohr. Man merkt, hier lieben die Angestellten ihren Beruf.

Nach der Zeit des Aufenthaltes, denke ich sehr gerne an die Klinik zurück.
Mir hat es eine Menge gebracht, ich habe vieles gelernt und tolle Leute kennengelernt.

Ich würde diesen Schritt jederzeit wieder tun und auf jeden Fall wieder in der TK Neustadt/ Aisch!

Keine Zeit mehr für den Menschen

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (zu wenig Zeit und Personal)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Personal ist bemüht
Kontra:
zu wenig zeit für Patienten
Krankheitsbild:
Depressionen, Alkoholmißbrau
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Klinikpersonal hat zu wenig Personal, um sich ausreichend um den Patienten zu kümmern.

Wenn man das moniert, reagieren die zuständigen Personen sehr genervt und scheinbar überfordert.


Ich kann die Klinik nicht (mehr) empfehlen.

TK Neustadt/Aisch

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

6 Wochen in der TK Neustadt/Aisch haben mir sehr geholfen.
- Betreuung rundherum sehr gut
- Angebot sehr gut
- Personal sehr kompetent

Ich kann die TK Neustadt/Aisch nur empfehlen!

Tagesklinik Neustadt/ Aisch

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinik, Angestellte, Behandlung...alles top!
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen Patient in der Tagesklinik Neustadt/Aisch und war rundum zufrieden.

Klinik, Therapeuten, Ärzte,Ergotherapeuten, einfach alles hat gepasst.

Man fühlt sich vom ersten Moment an gut aufgehoben.
Alle sind freundlich, kompetent und haben immer ein offenes Ohr. Man merkt, hier lieben die Angestellten ihren Beruf.

Nach der Zeit des Aufenthaltes, denke ich sehr gerne an die Klinik zurück.
Mir hat es eine Menge gebracht, ich habe vieles gelernt und tolle Leute kennengelernt.

Ich würde diesen Schritt jederzeit wieder tun und auf jeden Fall wieder in der TK Neustadt/ Aisch!

negativer geht es wohl kaum:

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (einfach inkompetent)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (ein paar Eimer Farbe würden fürs erste schon mal helfen)
Pro:
weit und breit NICHTS
Kontra:
internistisch völlige Nieten
Krankheitsbild:
Hemiparese rechts, Neoblase,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

negativer geht es wohl kaum: mein Mann hat ein umfangreiches Krankenbild u.a.eine Neoblase nach Blasenkrebs. Ein Dauerkatheder ist absolut kontraindiziert,trotzdem wurde der Katheder gelegt und wir konnten nichts dagegen tun, Ärzte sind grundsätzlich nicht bis kaum zu sprechen und das Pflegepersonal redet sich mit „Anweisungen“ heraus. Es kam wiederholt zu Blasenentzündungen (was zu erwarten war) und diese wurde wiederholt mit Antibiotika behandelt.
Eigentlich war mein Mann wegen fast ausgeheilter Clostridien aus dem Süd-Klinikum dorthin verlegt worden, um nach einem schlimmen epileptischen Anfall schnellstens therapeutische Maßnahmen zu ergreifen. Mein MAnn lag zu dem Zeitpunkt bereits sechs Wochen fest im Bett isoliert in einem nur mit Schutzkleidung g zu betretenen Zimmer, denn die wiederholten Antibiotikagabe führte natürlich zu weiterenDiarrhoe.
Nach einer vor zwei Jahren vorangegangenen Hirnblutung mit der Folge einer Hemiparese rechts, die sich erheblich verschlechtert hatte, wäre eine Aktivierung absolut wichtig gewesen. Aber die Physiotherapeuten haben nur pflegerische Hilfsdienste wie Anziehen und Inkontinenz wechseln durchgeführt.
Da mein Mann nur noch die linke Hand bewegen kann, muss ihm Essen mundgerecht zubereitet werden. Wohl um hier die Pflege zu vereinfachen wollte man zunächst einen Magenkatheder legen was wir Angehörigen natürlich vehement verweigerten. Daraufhin quellten sie meinen Mann mit passierter Kost, selbst das Brot zum Abendessen war passiert (sieht nicht nur aus wie schon mal gegessen, schmeckt auch genauso.) So blieb uns nicht anderes übrig als meinen Mann täglich Essen zu bringen. Auf eine Unterschrift von uns, das wir das alleine verantworten, verzichtete man, warum wohl?? Schön ist nur, dass all diese im Arztbrief brav aufgelistet wurden, die Sedierung allerdings wurde vergessen aufzuführen.
Ende vom Lied: wir haben meine Mann in eine intern Klinik nach Nürnberg verlegen lassen – kleine Abschiedsgemeinheit war noch keinen Transportschein auszustellen, so dass wir den Krankenwagen selbst bezahlen müssen. Aber wir sind davon überzeugt,meinem Mann das Leben gerettet zu haben,denn kaum 12 Stunden nach der Verlegung war mein Mann wieder völlig ansprechbar – der Blasenkatheder wurde natürlich sofort gezogen – und Clostridien konnten 2 Tage später nicht mehr nachgewiesen werden.
Fazit: Zur kostengünstigen Ver-(oder sollten wir besser Ent-)sorgung der Erbtante super gut geeignet.

H2

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top und sehr hilfreiches Therapieangebot. Gearbeitet wird an dem, was gerade aktuell ist und intensiv an der Lebensgeschichte)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ges. Personal ist sehr gut qualifiziert und fähig)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (wird klar unterschieden was Psychosomatisch ist und was akute behandlungsbedürftige Beschwerden sind.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wartezeiten sehr kurz. Geringer schriftlicher Aufwand vorab.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kopfkissen bitte selber mitbringen (die Klinikkissen sind sehr alt), Auch die Einrichtung.)
Pro:
Sehr freundliches und gut ausgebildetes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das bisher beste Therapeutische Angebot, das ich in den letzten Jahren erhalten habe.
Sehr zu empfehlen! Es ist jedoch notwendig sich darauf einzulassen.

H1 - auf keinen Fall wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nichtmal die Medikamente wurden richtig eingestellt, die Ärzte verspäteten sich andauernd und waren desinteressiert - eine einzige Katastrophe)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hätte man uns vorher mitgeteilt, dass es sich hierbei um die alte B3 Süd - eine Psychiatrie! - handelt, hätten wir uns im vornherein gegen einen Aufenthalt entschieden)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unmögliche Ärzte, die schwere Fälle loswerden wollen weil sie überfordert sind und direkt wieder entlassen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ständig wurden Termine doppelt und dreifach gelegt, man bekam nur am Abend vorher Bescheid - eine Zumutung für den Kranken)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Noch gibt es einige bemühte Therapeuten (Holztherapie, Kunsttherapie) aber auch hier wird eingespart und man muss selbst dahinter sein dort einen Termin zu bekommen
Kontra:
Pflege wird von oben zu Kurzkontakten gedrängt, die Gebäude sind marode (es regnet durch), die Erkrankung verschlimmerte sich letztendlich
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Station H1:

Keine Waschmaschine, kein Geldautomat, kein Internet, kein Handynetz vorhanden - darüber wird man im vornherein nicht informiert - das sind unmenschliche Zustände!

Essenspläne wurden ständig vertauscht. Der Salat und das Obst (wenn es welches gab) war teilweise vergammelt und ungenießbar. Wer in der Not in der Cafeteria essen will, muss tief in die Tasche greifen - bis zu 7€ für Hygieneartikel, 60ct für eine Banane - hier bereichert man sich an denen, die selbst nichts haben.

Aufenthalt beginnt mit 2 Wochen Ausgangssperre dann Ausgang vom Gelände nur am Wochenende auf Antrag.

Personal ist völlig überfordert, kann kaum mehr tun als Medikamente ausgeben und die Patienten aufnehmen und wieder entlassen. Ärzte und Therapeuten sucht man nach 16 Uhr täglich und ab Donnerstag-Sonntag vergebens.

Zum 'Therapie'plan: Nur Beschäftigung mit Sport und Ergo; die eigentliche Therapie und das Arztgespräch nur auf Antrag bei der Pflege auch bei Notfällen wartet man tagelang - für schwer Depressive eine Zumutung! Wurde uns als 'auf Depression spezialisierte' psychosomatische Klinik empfohlen, handelt sich aber de facto um eine Psychiatrische Verwahranstalt in dem nur Medikamente eingestellt werden oder man in 1-2 Wochen seinen Schlafrhythmus wieder einrenken kann. Mehr bietet diese Station nicht.

Ständig fallen Therapien ersatzlos aus oder es wird einem 5 Minuten vor Beginn vor der Nase die Tür zugezogen und abgesperrt. Wenn man die Therapien überhaupt findet - es gibt keinerlei Hilfestellungen vom Personal, den Lageplan darf man sich in der Cafeteria suchen und dann herumirren.

Das 'Schwimmbad' ist winzig, kaum mehr als ein Kinderbecken, das Fitnessstudio so gut wie immer überfüllt.

Gründe dorthin zu gehen gibt es keine, ausser das die Bezirkskliniken Aufnahmen nicht ablehnen können - das bedeutet aber auch dass man sich schnell mit 3 Leuten oder mehr in einem Doppelzimmer wiederfindet. Ich rate dringend von einem Aufenthalt ab, wenn man eine Alternative hat!

Nein danke

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich finde das scheisse)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unzufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr unübersichtlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer ist geräumig)
Pro:
Nette Schwester und die eine Ärztin in blau
Kontra:
Narkose Ärztin ist Mist ????
Krankheitsbild:
Verdacht auf nervenschädigung Wirbelsäule für unfal vor mehreren Monaten
Erfahrungsbericht:

Ich bin tierisch enttäuscht ????. Ich kann heute ( 7.8.2017 ) als Patient auf die c3 akud Stadion. Würde von einen sehr netten Arzt in der neurochirurgischen Uni Erlangen eingefädelt. Ich komme an alles okay, alle super net auf Stadion, dann kam die nachos Ärztin und ober Ärztin und dann ging es ab das erste war wie regnen wir das ab der kann trotz starken Schmerzen noch laufen und so weiter sie haben es nicht nötig da zu bleiben. Sie können wider heim fahren. Ich komme mit starken Schmerzen und Hilfe ? Keine nur das ich hier falsch bin . Ich bin entseucht . Mit freundlichen Grüßen Bauernschmidt aus Nürnberg ich bin stink sauer ????. Und hab extreme Schmerzen und kann laufen trotz Schmerzen. Ich kann zu meine Kinder nicht sagen ich habe schmerzen ich kam nicht laufen. Gruß Bauernschmidt

Tagesklinik Neustadt/aisch

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter, Therapien
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 7 Wochen in der TK in Neustadt und muss sagen, es war die schönste Erfahrung, die ich die letzten Jahre gemacht habe.
Die Therapeuten, Psychologen und alle anderen Mitarbeiter, sind mit so viel Herz und Eifer bei der Sache. Man fühlt sich sicher, beschützt und vorallem ernst genommen.
Man wird mit all seinen Macken genommen wie man ist.
Auch wenn die paar Wochen nicht reichen um völlig gesund zu werden, wird alles dafür getan, um im Alltag damit klar zu kommen und wieder Freude am Leben zu haben.
Und das hab ich in den 7 Wochen gelernt. Ich bin als positiver und wieder lebenslustiger Mensch aus der Klinik gegangen.
Egal welche Probleme man hat oder wie schlecht es einem geht, es wird mit allen Mitteln geholfen.
Ich bin dankbar für alle neuen Erfahrungen, die ich machen konnte.Egal ob qi gong (was ich zuvor niemals ausprobiert hätte), oder Ergotherapie (in der man seine ganze Kreativität auslassen kann).Auch die Einzelgespräche waren immer herzlich und hilfreich.
Außerdem hab ich in den anderen Mitpatienten, liebe Freunde gefunden, die mir auch nach der Klinik dabei helfen, das Gelernte umzusetzten.

Ich möchte mich nochmal bei allen, die mit so viel Herz bei der Sache sind, bedanken.
Ihr seid ein tolles Team!!!!!!
Macht weiter so!!!!!

Tagesklinik Neustadt / Aisch

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Tagesklinik in Neustadt/Aisch hat mir sehr geholfen.
Freundliche und kompetente Therapeuten. Kann ich jedem der Hilfe braucht nur empfehlen.

Sehr nett und kompetent 5 Sterne

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapieangebot
Kontra:
Wenig zu Essen, das ist aber auch das Einzigste!
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tagesklinik Neustadt Aisch

Super nettes engagiertes Personal, tolles Angebot für Gruppentherapie! Man fühlt sich super aufgehoben und verstanden! Essen ist okay, teilweisse etwas wenig, aber darin liegt ja auch nicht der Schwerpunkt!

Ein Danke an die Ärzte, Pflegepersonal, Psychologen, Ergotherapeuten und natürlich an meine blaue Gruppe!

Vielen herzlichen Dank

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
große Wertschätzung
Kontra:
(wie überall) zu geringe Personaldecke
Krankheitsbild:
Depressionen / Manien (bipolar)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr "menschliche" einfühlsame Therapeuten und Personal.
Sehr große Wertschätzung gegenüber den Patienten und auch in der Gruppe selbst.
Ich habe meine Hausaufgaben erhalten, gelernt und so kann ich deutlich besser als zuvor mit meinen Depressionen umgehen.
Vielen herzlichen Dank.

Tolle Erfahrung und Hilfe

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ein weiterer Gruppensitzungsraum wäre hilfreich)
Pro:
Wohlfühloase als Voraussetzung wieder sich selbst zu finden
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Betrifft Tagesklinik Neustadt/Aisch

Super Team
Super Atmospäre

Wer sich ohne Scheuklappen auf die Gruppenbehandlung einlässt, dem wird vom kompetenten und immer freundlichen Team auch geholfen.

Danke für alles.

Durchwegs positiv

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
engagiertes und empathisches Pflegeteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Demenz/ Kopfverletzung nach Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere unter Demenz leidende Mutter war nach einem Sturz mit schweren Kopfverletzungen über 2 Wochen lang auf der Station C1 zur neurologischen Rehabilitation. Wir waren jeden Tag aufs Neue von den engagierten, warmherzigen Mitarbeitern des Pflege- und Ärzteteams angetan.
Unsere Mutter wurde liebevoll und gut betreut. Vielen Dank an das Team der Station C1. Sie haben in dieser für uns schweren Situation viel geleistet, waren für Vorschläge und Fragen offen und gaben uns die Gewissheit, dass unsere Mutter bei Ihnen in besten Händen ist.

Sehr zu empfehlen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz,Hingabe,
Kontra:
Personal knapp,Platzmangel(Aufenthaltsraum)
Krankheitsbild:
psychische störungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Betrifft die Tagesklinik Nea
Personal kompetent,freundlich und immer hilfsbereit
Um und in der Klinik schön,sauber und gepflegt
Atmosphäre angenehm und beruhigend

jederzeit wieder

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
personal
Kontra:
Laktose freies essen ungenießbar
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter sehr nett und hilfsbereit

Meine persöhnliche Erfahrung

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette und herzliche Atmosphäre. Es ist immer jemand da falls man über etwas reden muss und auch auserhalb des normalen plans wird mal Platz geschaffen um zu helfen.

Kompetentes und freundliches Personal

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arbeitseinsatz
Kontra:
Bezahlung für Mitarbeiter läßt zu wünschen übrig!
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war 8 Wochen auf Station C 1 . Ich war jedenTag dort und habe erkannt , dass alle Mitarbeiter - Ärzte , Schwestern , Pfleger - Therapeuten - Ihren Beruf sehr gewissenhaft aber vor allen Dingen auch sehr human und freundlich ausüben ! Dass das nicht immer leicht ist , hab ich des Öfteren live erlebt ! Das " Gesundheitliche " Ergebnis bei meinem Mann spricht für sich ! Auf diesem Wege nochmals vielen Dank !

war alles bestens

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Depresionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Therapeuten alle waren alle sehr
kompetent, die therapeutischen Maßnahmen
waren sehr vielseitig und abwechslungsreich.
die Klinik ist sehr sauber und der Aussenbereich
schön und gepflegt.
Das Pflegepersonal war immer sehr freundlich
und zuvorkommend!
Betrifft die Tagesklinik in Neustadt/Aisch

Tolle Fachleute bei denen man sich wohl fühlt

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
eigentlich alles aber Chi Gong war eine wahnsinns Erfahrung
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war ein wundervoller Aufenthalt sehr familiär weil die Mitarbeiter sehr sehr Aufmersam sind und durch stätiger Gespräche untereinander immer aktuel waren
Die einzelnen Stunden sind geprägt von Erkenntnissen und tollen Erfahrungen

Und das muß man sagen diese Profesionlaität mit der Die ganzen Leute ans Werk gehen Tag für Tag ist toll

Tagesklinik Neustadt Aisch

Institutsambulanz Fürth - Tolle Körperarbeit

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Trauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit 1 1/2 Jahren besuche ich in der Institutsambulanz Fürth die Körperzentrierte Bewegungstherapie (KBT). Ich bin sehr froh, dass es dieses Angebot gibt, da damit Themen noch einmal ganz anders angegangen werden können als in einer Gesprächstherapie. Die Therapeutin ist sehr kompetent und kann mir derzeit Termine in einem 14-tägigen Rhythmus anbieten, was eine kontinuirliche Therapiearbeit ermöglicht.

Völlig unmenschlich dort

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Parkplätze, Ärztin war nett
Kontra:
Zustände, Umgang, Hygiene, Menschlichkeit
Krankheitsbild:
Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bloß nicht in die Gerontopsychiatrie. Dort sind menschenunwürdige Zustände, völlig verdreckt. Die Patienten werden ständig fixiert, eingesperrt und sediert. Sie liegen eiskalt ohne Socken oder warmen Sachen in den Betten oder mit nackten Füßen im Rollstuhl auf dem kalten Boden. Ameisen laufen überall herum.
Völlig inhumanes Personal. Wenn ihr eure Angehörigen dort einweisen lasst ist das das Ende für sie!
Ich rate allen ab !!!!

Tagesklinik Neustadt /Aisch - unbedingt empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
TherapeutInnen, MitpatientInnen, Räumlichkeiten, Essen
Kontra:
Geräuschpegel bei Entspannungstherapie
Krankheitsbild:
Deppression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ab 08. Februar für 6 Wochen in der Tagesklinik in Neustadt/Aisch und erfuhr dort große Fürsorge, gepaart mit Professionalität und Warmherzigkeit.
Ich bekam sehr viele gute Impulse, mit mir und meiner Erkrankung umzugehen und Verbesserungen zu erreichen. Ich fühlte mich verstanden und an die Hand genommen. Von Psychoedukation über Achtsamkeitstraining zu Ergo und Musiktherapie wurden umfassende Therapieangebote vermittelt.
Diese ernsthaft anzunehmen und sich an die Arbeit zu machen, bleibt in der Entscheidung der Patienten. Ich kann dazu nur raten.

Diese Klinik ist nicht zu empfehlen

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Garten
Kontra:
Pflege, Therapieangebot, medizinisch- pflegerische Versorgung, Ausstattung der Zimmer, Essen
Krankheitsbild:
Hirnblutung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist einfach nicht zu empfehlen. Chronischer Personalmangel im Pflege- und Therapiebereich lassen gewünschte Erfolge leider ausbleiben. Beschwerden interessieren weder Ärzte noch Therapeuten. Unterhält man sich mit einigen wenigen freundlichen Schwestern und Pflegern erzählen diese, dass sie eine Überlastungsanzeige nach der anderen stellen, es wird aber keine Abhilfe geschaffen. Andere Patienten und Angehörige sind genauso unzufrieden. Mein Mann war 4 Wochen in dieser Klinik und nach einigem hin und her habe ich es geschafft, dass er in eine andere Reha Klinik verlegt wurde. Dort ist er jetzt 10 Tage und macht erhebliche Fortschritte, weil er wesentlich mehr Therapien hat ( allein 3x täglich Physiotherapie). Im Übergabebericht der Klinik stand dann auch noch wörtlich, dass ich unzufrieden mit dem Therapieverlauf war, weil es mir zu langsam ging. In der neuen Klinik wird er hervorragend versorgt und als Patient mit seinen Wünschen und Ängsten ernst genommen. Ich kann nur jedem raten, sich vorab genau zu erkundigen und auch persönlich umzusehen, bevor das Klinikum am Europakanal ausgesucht wird.

Nie wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
teilweise sehr nette Schwestern
Kontra:
restliches Personal, Organisation, Essen
Krankheitsbild:
Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für fast für Wochen auf der Station H1, leider hat es mir nichts als Frustration gebracht. Das Pflegepersonal war zwar teilweise bemüht, Ärzte und leitendes Personal war erschreckend gleichgültig und teilweise emotional verletzend den Patienten gegenüber. Ich hätte mich an die Patientenfürsprecherin gewandt, aber ich bin sicher, dass meine Beschwerde einfach ignoriert werden würde.
Ich und viele Mitpatienten hatten nicht das Gefühl, uns in Krisenmomenten an jemanden wenden zu können.
Der ständige Ausfall von Therapien und Terminen war genauso wie meine frühzeitige Entlassung sehr belastend.
Nie wieder.

rundum zufriedene Patientin der Tagesklinik Neustadt / Aisch

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Flexibilität und Kompetenz von Pflege, Therapeuten und Ärzten
Kontra:
Hellhörigkeit der Räumlichkeiten, kein Raum für Sporttherapie
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von allen Mitarbeitern der Klinik fühlt man sich stets gut und kompetent betreut und als Individuum wahrgenommen. Der Aufenthalt hat mir sehr gut getan. Viele sozialrechtlich Fragen, die mich vorher sehr belastet haben, konnten zeitnah geklärt werden. Ich würde die Tagesklinik jederzeit weiter empfehlen!
Die Räumlichkeiten sind hell und freundlich gestaltet.

Psychiatrische Institutsambulanz Fürth

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Seit 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Menschlichkeit
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Depressionen, Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Psychiatrische Institutsambulanz Fürth

Ich bin bereits seit April 2012 Patientin der Psychiatrischen Institutsambulanz Fürth und habe mich dort von Anfang an durch Frau Dr. Albrecht und das kompetente, stets freundliche Praxisteam bestens betreut gefühlt. Auch in schwierigen Situationen (Krebserkrankung, Erkrankung meines Ehemannes, Mobbing am Arbeitsplatz), in denen kurzfristig Hilfe nötig war, habe ich stets die notwendige Unterstützung und viel Verständnis durch Frau Dr. Albrecht erhalten. Dies ist für mich keinesfalls selbstverständlich.

Hierfür, an dieser Stelle meinen herzlichsten Dank und weiterhin viel Erfolg.

Weitere Bewertungen anzeigen...