Kreiskrankenhaus des Kreises Plön

Talkback
Image

Am Krankenhaus 5
24211 Preetz
Schleswig-Holstein

77 von 98 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

98 Bewertungen

Sortierung
Filter

Gewinn geht vor Aufklärung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 06/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Nicht zu empfehlen
Krankheitsbild:
Pankreas Ca
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Biopsie der Bauchspeicheldrüse mit Verdacht auf Karzinom ! Die Rechnung (sofort) kam 3 Tage nach Entnahme , ohne den Patienten über seinen Zustand aufgeklärt zu haben !!Geld ist wichtiger als der Kranke Mensch !!!!Unmöglich !!!Es gab bis jetzt kein persönliches Gespräch, wie es weitergehen soll!!

TVT Band Op- Erfolg!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Empathisches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Inkontinenz ( nach 3 Geburten)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach langen Jahren des Schames über meine Inkontinenz ( nach 3 Geburten),traute ich mich das Thema bei meiner Frauenärztin anzusprechen.Sie empfahl mir die Klinik in Preetz.Die Voruntersuchung war ausführlich und sehr emphatisch.Es folgte 2021 zuerst eine Hysterektomie, aufgrund starker Senkung und Myome.Bei dem Aufenthalt fühlte ich mich schon sehr gut versorgt und betreut.Es verlief alles Komplikationslos.

Nun erfolgte im zweiten Schritt das legen des TVT Bandes.Auch hier begegneten mir Ärzte, Anästhesie und Pflegekräften sehr empathisch.Es würde ausführlich untersucht und erklärt.
Schön kurz nach der Entfernung des Katheders konnte ich den Erfolg der Operation bemerken.
Ich bin sehr glücklich darüber diesen Schritt gewagt zu haben und würde diese Klinik im Fachbereich Gynäkologie uneingeschränkt weiterempfehlen.
Auch der Kontakt mit dem Sekretariat/Terminplan war sehr freundlich und zuverlässig.
Vielen Dank

Station 3

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Dieses Krankenhaus würde ich keinen weiter empfehlen
Krankheitsbild:
Akute Appendicitis
Erfahrungsbericht:

Schlecht geschultes Personal, unfreundlich, genervt wenn Sie fragen beantworten müssen, hinterm Rücken über die Patienten lustig machen
Ich würde jedem abraten da in die Klinik zu gehen

1 Kommentar

Bölting am 22.04.2022

Sehr geehrte Frau Petersen bzw. sehr geehrter Herr Petersen!
Ihre Rückmeldung überrascht mich sehr. Die Station 3 ist eine internistisch / kardiologisch ausgerichtete Station. Bei dem von Ihnen genannten Krankheitsbild hätte ich Sie auf einer chirurgischen Station verortet. Die Station 3 hat durch die Betreuung von Covid-Patienten eine besondere Last zu tragen - und leistet dies hervorragend. Ihre Beschreibung passt nicht zu den Erfahrungen, die ich langjährig mit dieser Station machen durfte.
Vielleicht nehmen Sie den direkten Kontakt zu mir, der Pflegedienstleitung oder unserer Qualitätsbeauftragten auf. Wir sind alle über den Empfang der Klinik zu erreichen.
Ihnen alles Gute
Hermann Bölting , Geschäftsführer

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag.

Meine Frau und ich haben eine kleine Tochter zur Welt gebracht.
Das Hebammen Team war super nett und auch echt zuvorkommend.
Wir haben uns die ganze Zeit echt wohl gefühlt und würden unser nächstes Kind auf jeden Fall wieder in der Klinik in Preetz zur Welt bringen.
Nur zu empfehlen.
Das Personal in der Klinik war herzlich, freundlich und immer bemüht den Aufenthalt so schön zu machen wie es nur möglich ist.

Mit freundlichem Gruß
Philipp und Alena und Hilda Marlis

Kompetentes und freundliches Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichstes Pflegepersonal, was ich zuvor in keiner anderen Klinik erlebt habe
Kontra:
Keine Duschen im Zimmer, gegenüber der Zimmer musste ich durch den Flur
Krankheitsbild:
Blasen.- Und Gebärmuttersenkung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch Überweisung durch die Urologin bin ich zum Vorstellungsgespräch eines Eingriffes bzgl. Inkontinenz in die Klinik gefahren.
Beim ersten Mal zum Vorgespräch für eine Operation wurde ich durch die nette urologische Fachkraft aufgeklärt und von zwei Ärztinnen gründlich untersucht. Bei den Untersuchungen wurden andere Diagnosen gestellt, als erwartet. Deshalb musste ich im November erstmal eine gynäkologische Operation ambulant durchführen lassen. Das ist alles reibungslos verlaufen. Das gesamte OP-Team für die ambulante OP war sehr freundlich.
Im Januar erfolgte eine zweite OP (Blasen.-und Gebärmuttersenkung).Dafür wurde ich einen Tag vor der OP aufgenommen und bedanke mich ganz herzlich für das sehr freundliche und hilfsbereite Pflegepersonal und beim gesamten kompetenten Team(Pflegepersonal, Ärztinnen und Ärzte. Obwohl es eine große OP war,habe ich mich trotz mehrerer anderer chronischen Erkrankungen schnell erholt.
Das gesamte Team der Uro.-Gynäkologie-Station kann ich mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen.

Top Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Leckeres Essen + die Suppen
Kontra:
Raucher Bereich zu klein und im Moment nicht benutzbar
Krankheitsbild:
Pankreas ä
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo Leute ich lag 2 Wochen auf der Station 7a.

Wegen Pankreatitis,
Wurde da sehr gut behandelt.
Die Schwestern und die Pflege Personal
Ist sehr nett, höflich freundlich.
Die Ärzte sind auch Top,
Hören ein zu und machen das was nötig ist. Ihr job.
Und den auch super,
Sind für ein einfach da.
Und sehr angargiert.

Hatte die 1-3 Tage schmerzen aber
Jeder der das chronische P.
Hat, weiß und kennt diese schmerzen.
Wurde aber schnell eingestellt auf stäkere Schmerzmittel..

Service ist a1
Sollte man nicht meckern.

Das Essen ist lecker, und ausreichend
Im Frühstück gibs obtimal Aufschnitt
Wird also nicht daran gespart.
Am Sonntag gibt es sogar gekochtes Ei.
Ja genau stellt euch mal vor.

Hatte ein kh.
Wo die angeblich wegen Salmonellen Gefahr keine gekochtes Ei gab
Wo die nicht so angargiert waren.
Nicht so nett und höflich freundlich waren.
Und an essen sogar gespart haben.

Also meine Freunde
Ihr könnt euch darauf verlassen
Das ihr in diesem Haus
Auf guten Händen seid.

1 Kommentar

Bölting am 07.02.2022

Sehr geehrter / sehr geehrte F.C.

Sehr freundliche und lustige Zeilen von Ihnen! Besten Dank dafür. Die Rückmeldung werde ich an die Station 7 weiterleiten. Die freuen sich!

Ihnen alles erdenklich Gute!
Hermann Bölting, Geschäftsführer

Einmal Kaiserschnitt, immer Kaiserschnitt??

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Frage stellten wir uns vor der Geburt unseres 2. Kindes. Erneut schien „Großes“ auf uns zuzukommen (Gewicht sowie Grösse). Es war unser innigster Wunsch, es zumindest auf natürliche Weise zu versuchen, aber nicht bedingungslos. Alles weitere wollten wir in die Hände der Ärzte legen.
Die erste Geburt in einem nahegelegenem Klinikum verlief nicht wirklich zufriedenstellend.
Aufgrund meiner Vorgeschichte schwirrten nun viele Ängste und Sorgen in meinem Kopf herum.

Was soll ich sagen?
Es war eine tolle Erfahrung. Allen voran die Menschlichkeit des Chefarztes. Dieser nahm sich sehr viel Zeit, um alle Fragen zu beantworten, aber auch auf Risiken hinzuweisen. Woanders hätte man mir vermutlich sofort einen Vogel gezeigt. Somit war es vermutlich Schicksal, dass er auch die Geburt begleitete. Einfühlsamer und menschlicher hätte es kaum sein können. Für die Tatsache, dass man mir trotz eines ersten KS zumindest einen natürlichen Start ermöglichte, bin ich bis heute unendlich dankbar. Am Ende wäre alles andere als ein KS jedoch unvernünftig gewesen.

Komplettiert wurde die Geburt durch ein unglaublich tolles und kompetentes Hebammen- und Pflege-Team.

Danke.

Schnelle Hilfe in der Not

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beste Erstversorgung
Kontra:
Zu viele Raucher in Eingangsnähe
Krankheitsbild:
Akute Herzprobleme
Erfahrungsbericht:

Mit Verdacht auf ernste Herzprobleme wurde ich sofort aufgenommen und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln behandelt.

Mein Vertrauen wurde enttäuscht.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
In der Klinik, gutes Management in der Corona Lage.
Kontra:
Man spürt als Patient die schlechte Stimmung zwischen dem Pflegepersonal und dem Chefarzt der Gyn.
Krankheitsbild:
Senkungsprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann dem Chefarzt der Gynäkologie keine Empfehlung aussprechen.
Hätte ich doch auf mein Bauchgefühl aus dem Vorgespräch gehört.
Das vollmundige Versprechen zur Verbesserung meiner Probleme hat sich bei mir durch die OP nicht eingestellt.
Mit Sicherheit werde ich einen weiteren angeratenen Eingriff in dieser Klinik nicht mehr vornehmen lassen.

Zufriedenheit

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fuehlte mich sehr aufgehoben.
Kontra:
entfaellt
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf Empfehlung und meiner Entscheidung auf der Suche nach einem erfahrenem Operateur fuer den urogynaekologischen Bereich fuehle ich mich voll und ganz bestaetigt, mich dem Wissen und Koennen von Dr. Kuszka anzuvertrauen.
Die ersten Aufklaerungen durch Dr. Kuszka und der lieben Assistentin Frau Greulich waren umfassend, informativ und mutmachend,um die Entscheidung zu treffen, mich an der Blase, den Vorfaellen und der Harnleiter vom Chefarzt Dr. Kuszka selbst operieren zu lassen.
Nach der erfolgreichen OP erholte ich mich erstaunlich schnell.
Ich kann nur allen Frauen empfehlen, sich dem Operateur Dr. Kuszka, seiner Assistentin Frau Greulich und dem gesamten Team anzuvertrauen.
Die jahrelange Taetigkeit als Oberarzt an einem der bekanntesten Beckenbodenzentren in Hagen war mit ausschlaggebend fuer meine Entscheidung.

Ich moechte mich von ganzem Herzen fuer die neue Lebensqualitaet bedanken.

Herr Dr. Kuszka ist ein sehr empathischer und ein ganz wunderbarer Arzt.

Senkungs-OP mit Einlage von Netzen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles verlief bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Cystocele, Scheidenstumpfsenkung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühle mich in meiner Entscheidung voll und ganz bestätigt, mich dem Wissen und Können von Chefarzt Dr. Andrzej Kouszka anzuvertrauen und danke ihm sowie dem gesamten Team von Herzen.
In der Klinik Preetz habe ich mich insgesamt sehr gut aufgehoben gefühlt, dank der hohen Kompetenz, der steten Freundlichkeit und Aufmerksamkeit des gesamten Teams der Gynäkologie.
Nach der erfolgreichen OP erholte ich mich erstaunlich schnell – trotz meines Alters von mehr als 70 Jahren - was sicherlich auch der empathischen Begleitung vor und direkt nach der OP sowie der guten und aufmerksamen Pflege zu verdanken ist. Schon am 5. Tag nach der OP konnte ich nach Hause entlassen werden; ich muss mich natürlich noch schonen, fühle mich jedoch geheilt und habe ein wunderbares neues Lebensgefühl gewonnen.
Die Klinik Preetz, speziell die Abteilung Gynäkologie, empfehle ich also gerne weiter und hoffe, dass meine positive Bewertung für andere betroffene Frauen hilfreich ist und sie sich ermutigt fühlen, sich ebenfalls vertrauensvoll an Herrn Dr. Kouszka zu wenden.

Unterleibsoperation

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die sehr freundliche, einfühlsame Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Beckenbodenschwäche
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin in der Gynäkologie für eine Woche Patientin gewesen und dort von der Vorbesprechung meiner Operation, über die Aufnahme, der OP-Vorbereitung, direkt nach dem Eingriff und während des gesamten Aufenthaltes sehr gut versorgt worden. Die Ärzte, Krankenschwestern und das übrige Personal haben sich jederzeit freundlich, sehr hilfsbereit und einfühlsam um mich gekümmert. Ich kann diese Klinik wärmstens weiterempfehlen.

Fehlende Achtsamkeit

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir fühlten uns mit unserer im Sterben liegenden Mutter nicht aufmerksam und achtsam betreut. Ein Arzt, der sich nach 2 Sätzen schon rückwärts zur Tür bewegte und fast fluchtartig den Raum verließ und keine Fragen ermöglichte, Pflegerinnen, die ihren Rücktransport ins Pflegeheim überschnell organisieren wollten, ohne dass die Weiterversorgung unserer Mutter am Wochenende geklärt war. Bei allem Verständnis für enge Budgets darf Menschlichkeit nicht abhanden kommen. Da gibt es wirklich Möglichkeiten zur Weiterentwicklung!

1 Kommentar

Bölting am 27.10.2021

Sehr geehrte Frau Saru oder sehr geehrter Herr Saru!
Ihre Rückmeldung hat mich sehr überrascht, da ich das beschriebene Verhalten nicht mit meinen Erfahrungen und mit den Rückmeldungen anderer Patienten und Angehöriger zusammenbringe. Es ist sicher so gewesen wie Sie es beschreiben - aber es wäre nach meiner Lebenserfahrung für unsere Klinik außergewöhnlich. Insbesondere bei sterbenden Patienten versuchen wir eine möglichst gute Situation für alle zu schaffen. Es ist für mich auch nicht klar, wie die Umstände der Entlassung waren.
Es stellen sich nach Ihrer Rückmeldung viele Fragen. Es wäre schön wenn Sie mich (04342/801 325) oder die Qualitätsbeauftragte unserer Klinik (04342/ 801 461) ansprechen könnten. Das wäre gut.
M.f.G. Hermann Bölting, Geschäftsführer

Ein Krankenhaus des Vertrauens

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Kein Kontra
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und hilfsbereites Personal vom Eingang bis zum Op. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben, und kann mich nur bedanken bei den Ärzten/in Schwestern . Mit Spaß und ein Lächeln unter der Maske, wurde ich für die Operation vorbereitet. Nach der OP gab es ein Frühstück und einen sehr leckeren Kaffee,

Krankenhaus mit sehr guter ärztlicher Versorgung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit & Fürsorge des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung einer Eierstockzyste
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam aufgrund früherer schlechter Erfahrungen in einer Uniklinik absichtlich in diese im Vergleich dazu kleine Klinik. Den mich behandelnden Ärzten als auch den Pflegerinnen ist es gelungen, mir meine Ängste vor dem Krankenhausaufenthalt im Allgemeinen und einer Operation unter Vollnarkose zu nehmen. Die Operation selbst wurde durch den Chefarzt Herrn Dr. Kuszka vorgenommen und ist gut und komplikationslos verlaufen. Ich kann diese Klinik nur empfehlen, würde allerdings auch immer wieder ein Ein-Bett-Zimmer nehmen. Auf spezielle Verpflegungswünsche wird bei Bedarf eingegangen, entsprechende Angaben werden direkt beim "Einchecken" auf das Zimmer aufgenommen.

Tolle Klinik Preetz

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Toller Arzt Dr.Kuszka)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gut behandelt wurden
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das man sich sehr gut aufgehoben fühlen kann ...sehr freundliches Personal Toller Arzt nimmt sich Zeit für Gespräche und Untersuchungen...bin begeistert

Tolle kompetente Arbeit, familiäre Begleitung

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Fach- und Sozialkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zur Geburt unseres Sohnes am 12.08.2021 haben wir entschieden uns in die vertrauensvollen Hände der Hebammen des Kreiskrankenhauses des Kreises Plön, genauer der Hebammenpraxis-Preetz, zu begeben und wurden nicht enttäuscht. Von dem Geburtsvorbereitungskurs bis zur Geburt und des anschließenden Aufenthalts in einem der tollen Familienzimmer des Kreiskrankenhauses wurden wir sehr gut beraten und betreut. Ganz besonderen Lob gilt hier unserer Hebamme Kim Bethke und der Assistenzärztin Dr.Constien. In einer tollen menschlichen und kompetenten Umgebung durfte meine Frau unseren Sohn in einem der wunderbaren Kreissäle gebären.

Nicht angeschaut, dafür abgestempelt!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Schwestern waren größtenteils sehr lieb.
Kontra:
Die Ärzte gehen nach Schema F vor.
Krankheitsbild:
Schwindel, Herzklopfen, Kopfschmerzen, Gewichtsverlust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam am Freitag Nachmittag in die Notaufnahme mit Schwindel, Herzklopfen, starken Kopfschmerzen, Übelkei, hohem Blutdruck und einem erheblichen Gewichtsverlust in den Tagen zuvor. Eine junge Ärztin führte die Anamnese durch. Als sie ihren Fragenkatalog runtergerasselt hatte, fragte sie mich ob es nicht alles psychisch bedingt sei und ob mir klar wäre, wenn sie mich aufnehmen, dass am Wochenende eh nicht viel passiert.
Ich war wie vor den Kopf gestoßen, da es mir aber sehr schlecht ging, hab ich mich aufnehmen lassen. Ich bekam ein Langzeit EKG und ein Blutdruckmessgerät fürs Wochenende. Am Montag wurde ich zum Ultraschall von Magen und Nieren geschickt. Da dort nichts festgestellt wurde und Blut und Urin auch okay waren,wurde ich wieder gefragt ob ich mit einem Psychologen reden möchte. Ansonsten könnte man noch eine Magen und Darmspiegelung machen.
Das habe ich zum Glück abgelehnt. (Meine Bettnachbarin,eine sehr alte, gebrechliche Dame sollte morgens zur Magenspiegelung, mittags lag sie immer noch da ohne Essen und Trinken.
Im Nachhinein hat sich herausgestellt, dass ich massiv auf eine Cortisonspritze reagiert habe,die ich einige Tage zuvor bekommen habe. Mit all den klassischen Nebenwirkungen. Wenn mich nur mal jemand angeschaut hätte (man hätte es am aufgedunsenen Gesicht sehen können)oder mir zugehört hätte (die Spritze mit dem Cortison habe ich erwähnt.)Ich hätte wenigstens etwas gegen den erhöhten Augeninnendruck bekommen können.

Schlechtes Entlassungs-Managent

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Versorgung während des Aufenthalts
Kontra:
Schlechtes Entlassungs-Management
Krankheitsbild:
Schenkelhalsfraktur nach Fahrradunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde nach einem Fahrradunfall am 30.07.21 durch den Rettungsdienst in die Klinik Preetz gebracht. Es wurde eine Schenkelhalsfraktur diagnostiziert. Die OP erfolgte am folgenden Tag, dem 31.07.. und verlief erfolgreich. Die sich anschließende Betreuung auf der Station 5 war sehr gut.
Am 09.08.wurde mein Mann entlassen.
Unsere Kritik gilt allein dem Entlassungsmanagement.
Wir bekamen weder, wie eigentlich angekündigt, ein Rezept für die notwendige Toilettensitz-Erhoehung noch die üblicherweise 3 Spritzen zur Thrombose-Vorbeugung und vor allen Dingen, noch nicht einmal einen Arztbrief für den Hausarzt. Wegen der beiden letztgenannten Positionen war erstmal Telefonieren angesagt und dann am Abend eine weitere Fahrt nach Preetz (20 km).
Um die Toilettensitz-Erhoehung hatte ich mich in der zwischenzeitlichen Wartezeit selbst gekümmert und diese aus eigener Tasche bezahlt. Wegen der Verordnung waren dann noch mindestens zwei weitere Telefonate mit der Klinik erforderlich. Schließlich erhielten wir die Verordnung am 12.08.2021.
Die Belastung durch Unfall, OP, den Krankenhausaufenthalt und die Entlassung wurde so total unnötig erheblich verstärkt.

Erfolgreicher Eingriff

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Verpflegung????
Krankheitsbild:
Blasensenkung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die erste Aufklärung war umfassend,informativ und mutmachend.
Die Aufnahme auf der Station einen Tag vor der OP war freundlich und liebevoll und alles strahlte viel Ruhe aus.
Nach der OP habe ich mich schnell erholt und bin dankbar,diesen Eingriff nun erfolgreich hinter mir zu haben. Nachdem vor 39 -30 Jahren meine 5 Kinder hier geboren wurden,war es ein bisschen wie nach Hause kommen.
Vielen Dank allen Ärzten und Schwestern.

Er kann es

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragender Operateur
Kontra:
Widerliche, ungenießbare Suppen
Krankheitsbild:
Cystocele Endocele
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf der Suche nach einem erfahrenen und versierten Operateur für den urogynäkologischen Bereich war ich für eine Zweitmeinung bei Dr. Kuszka. Nach etwas Bedenkzeit habe ich mich für die Klinik in Preetz entschieden und wurde am 13.7.2021 operiert.
Die laparoskopische Kolposacropexie wurde durchgeführt und heute nach noch nicht ganz 3 Wochen fühle ich mich wunderbar.
Die unendliche Schwere im Beckenboden ist verschwunden und ich kann den Tag und die Spaziergänge mit meinen Hunden wieder genießen.
Die Pflege und Umsorgung auf der Station war sehr gut.
Einzig zu bemängeln waren die Suppen. Absolut ungenießbar, künstlich und widerlich dick durch den Zusatz von Stärke.

Ich kann Dr. Kuszka und seine Assistentin Frau Greulich allen Frauen, die Senkungsprobleme haben, empfehlen.
Seine jahrelange Tätigkeit als Oberarzt an einem der bekanntesten Beckenbodenzentren in Hagen-Haspe war mit ausschlaggebend für meine, im Nachhinein absolut richtige Entscheidung.

Alles Top !

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Klinik, tolle Ärzte
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Lichen sklerosus , Scheidensynechie, Harninkontinenz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Seit Monaten versuchte mich meine Physiotherapeutin vergeblich zu ermutigen, mich wegen verschiedenster Beschwerden und Inkontinenz an Dr. Kuszka, Klinik Preetz, zu wenden. Doch durch die wenig guten Erfahrungen diverser Kliniken der letzten 15 Jahre, bedingt durch mehrere Schicksalsschläge in meiner Familie, hatte ich vollkommen und absolut jegliches Vertrauen verloren.
Ein Anlass war maßgeblich, daß ich dann doch über all meine Ängste gesprungen und dort vorstellig geworden bin.
Die nette Frau Greulich, hat sich dann erstmal meines Schwalls an Tränen und Ängsten angenommen, bevor ich an Herrn Dr. Kuszka weitergeleitet wurde. Nachfolgend habe ich Dr.Kuszka als sehr vertrauenserweckenden, behutsamen, wirklich helfen-wollenden und erfahrenen Arzt kennengelernt.
Kurzum, 2 Wochen später bin ich zwecks OP in ein nettes Zimmer eingezogen.
Wegen meines schon fortgeschrittenen Alters, und um mir weitere Belastungen zu ersparen, wurde die OP von Herrn Dr.Kuszka sehr umsichtig bedacht und kombinierend geplant, besprochen und dann auch erfolgreich durchgeführt.
Dankbar erinnere ich die behütende Umsorgung der Anästhestisten vor und nach der OP, als auch den warmherzigen Rettungssanitäter, der mir so liebevoll die Hand gehalten und sich meiner angenommen hat. Sogar ein Monitor an der Decke mit wechselnen und beruhigen Naturaufnahmen sorgte für Ablenkung. Es blieb keine Sekunde Raum für aufkommende Ängste.
Div. Gynäkologen hatten mir immer wieder bestätigt, daß meine Lichen-Erkrankung im Intimbereich nicht heilbar sei und nur mit Kortison-Salbe gelindert werden könne. Unendlich dankbar habe ich von Dr. Kuszka erfahren, daß durch Laserungen neuerdings evtl. sogar Heilung möglich sei, welche er dann auch gleich verbindend in der OP eingesetzt hat.
Das Personal der Station 6 war echt toll, stets freundlich, immer hilfsbereit und umsorgend.
Die ergänzende und behutsame Wund-Versorgung durch Frau Greulich, die mir inzwischen sehr ans Herz gewachsen ist, sowie ihr umfangreiches Rundumwissen als Urotherapeutin habe ich sehr schätzen gelernt. Gerade als Frau konnte sie mir noch viele zusätzliche und erleichternde Tipps mit auf den Weg geben.
Mit viel weniger Angst und vertrauensvoller kann ich meinem nächsten Eingriff entgegensehen.

Man kann sich Zeit und Stress sparen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hebammen Team/Kreißsaal angenehm
Kontra:
Information im Vorfelde/Kommunikation
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine sehr schöne Erfahrung hin. Geburt im Jahre 2018 mit der K. P. gemacht u. wollte die zweite Geburt ebenfalls dort über die "Bühne" bringen. Es war damals nur im Vordergrund das mangelnde Gewicht des Kindes. Ich habe eine Gerinnungsstörung und konnte mit dieser dort und dem Gewicht des Babys entbinden. Die Gerinnungsstörung war da nicht das große Thema, da ich in der gesamten Ssw gut medizinisch versorgt war. Die Geburt ist ohne große Komplikationen verlaufen und wir durften das KH n. 3 Tagen verlassen. Wie gesagt, alles ohne Probleme und Stress! Das Hebammen Team war super nett und toll, sowie das restliche Personal :-)

Nun die zweite Ssw. Hatte mein Geburtsvorbereitungsgespräch in der 36 Ssw, alles wie gehabt. Mir wurde dann sogar der Kreißsaal gezeigt, wegen Corona, sei eine vorh. Besichtigung der Schwangeren nicht möglich, daher wird der Kreis. nun vorher gezeigt. Dies war auch sehr informativ und nett. So dann habe ich alle Zettel/Einwilligungen erhalten und habe alles schön ausgefüllt. Dann habe ich eine sehr lange Zeit auf die Ärztin warten müssen. Die Ärztin kam dann und hat sich auch entschuldigt für die lange Wartezeit. Passiert dachte ich, Hauptsache wir werden dann fertig. Leider habe ich dann nicht viel Zeit mit der Ärztin verbringen können. Da sie sich aufgrund meiner Vorerkrankung bei der/dem Oberarzt erkundigen musste. Binnen nicht mal 2 Min, bin ich da aufgrund der Risikossw abgefertigt worden. Grund ist, dass keine Kooperation mehr mit NMS besteht und kein KiA vor Ort im KH ist. Natürlich war ich mega doll enttäuscht, da sich meine Gerinnungsstörung sogar verbessert hat und das Gewicht des Babys auch gepasst hat.
Ich habe mit so einer kalten/kurzen Absage des Obera. nicht gerechnet und habe natürlich meine Enttäuschung gezeigt und hatte angefangen zu weinen. Den Stress h. ich mir gerne erspart, gerade weil nur 4 Wochen zur Entbindung verbleiben. Mir hätte man dies bez. Risikossw. und neue Regelung im Vorfelde gerne sagen können.

1 Kommentar

Bölting am 16.07.2021

Sehr geehrte Frau Nadeshda90!

Schade das die ärztliche Aufklärung bezüglich der ganz offensichtlich erkannten Risikoschwangerschaft nicht ausreichend war. Gern können Sie sich mit dem Chefarzt oder den Oberärztinnen in Verbindung setzen, damit die Begründung der Entscheidung noch einmal verdeutlicht wird. Als schlichte Geburtsklinik haben wir die Vorgaben der Fachgesellschaften und der Strukturen für Geburtskliniken zu beachten. Im gemeinsamen Interesse. Wir alle sind daran interessiert, dass eine möglichst sichere Geburt gelingt.
Es ist Ihnen und Ihrer Familie zu wünschen, dass sie erneut eine schöne Geburt erleben dürfen.
Mit freundlichen Grüßen
Hermann Bölting Geschäftsführer

Familiäre moderne Klink, nett & umsorgend

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gize betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle kümmern sich vorbildlich und sind freundlich. Räume hell, alles modern u geschmackvoll.

die beste Klinik für Inkontinenz

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Arbeit der Ärzte und des Pflegepersonals
Kontra:
Krankheitsbild:
Belastungsinkontinenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in der Klinik wegen einer Belastungsinkontinenz behandelt. Der Behandlungserfolg war schon ein Tag nach der Operation sichtbar/fühlbar. Ich bin dem Operateur Dr. Kuszka sehr dankbar, er hat mir ein neues Lebensgefühl gegeben. Das Pflegepersonal war sehr aufmerksam und kümmerte sich sehr mitfühlend um mich.
Ängste und Sorgen wurden von den Ärzten und dem Pflegepersonal ernst genommen und beseitigt.
Ich kann die Klinik mit den Ärzten, dem Pflegepersonal und auch die Küche sehr empfehlen.

Erholung in Preetz

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fürsorgliche Ärzte und Schwestern
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Uterusentfernunh
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ausgesprochen angenehme Athmosphäre, freundliches und wohlwollendes Personal, sehr gutes Essen, ruhige Umgebung, Viel Grün drumherum
Sehr gute ärztliche Betreuung, geduldige und freundliche Behandlung

Ein super Team

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Seit Jahren quälte ich mich mit einer starken Blasensenkung, habe sogar eineinhalb Jahre ein Pessar getragen. Am 3.Mai wurde ich dann von Dr. Kuszka und seinem Team operiert. Ich hatte große Angst davor, aber es ist alles gut geworden.Ich fühlte mich in der Klinik sehr gut aufgehoben. Herr Dr. Kuszka und sein Team haben mir ein neues Lebensgefühl geschenkt.
Dankeschön

Super klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles pflegeteam, gute Ärzte, super leckeres Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle und gute Ärzte,
Mega Pflegepersonal (Station 6)mit guter Laune trotz corona usw.

Beratung, Op und die Gesundheitsfürsorge danach, bilden ein solides Sorglos- Paket

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Beratung und Durchführung
Kontra:
Gibt es nichts nennenswertes Negatives
Krankheitsbild:
Endometriose und Absenkung des Dickdarms
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 3.05.21 in der Gynäkologie stationär aufgenommen worden, um eine Gebärmutter- Entfernung vornehmen zu lassen. Wochen zuvor fand ein sehr intensives Aufklärungsgespräch mit erneuter Untersuchung statt. Drei absolut kompetente junge Ärztinnen konstruierten anhand meiner Angaben und der Untersuchungsergebnisse einen Op- Plan, der mir sehr anschaulich und verständlich erklärt wurde. Am 4.05.21 fand die Op statt und schon am 7.05.21 bin ich auf eigene Verantwortung nach Hause entlassen worden. Die Op wurde minimal invasiv durchgeführt, sodass ich schnell wieder auf die Beine kam. Von der Beratung über die Op, bis hin zur Gesundheitsfürsorge auf der Station wurde ich sehr gut betreut und unterstützt. Ich halte mich an meinen Genesungsplan,schon jetzt spüre ich eine deutliche Besserung meiner Lebensqualität. Sollte ich erneut Beschwerden spüren, werde ich mich erneut vertrauensvoll an das tolle Ärzteteam wenden. Meinen besonderen Dank gilt auch dem absolut empathischen Narkose- Ärzteteam. Danke das Ihr meinen Glücksbringer gut verwahrt habt und mein rebellisches Unterbewusstsein "ausgenockt" habt. Der Humor kam nicht zu kurz. Dank Euch komme ich gut wieder auf die Beine.
Liebe Grüße und bleibt gesund!Melanie von Appen

Nicht zeitgemäß!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztin
Kontra:
Hebamme
Krankheitsbild:
Geburtsplanung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich suchte die Klinik Preetz zwei Mal auf, da ich eigentlich plante, dort zu entbinden, was sich jedoch änderte.

Leider machte ich sehr negative Erfahrungen mit einer Hebamme, welche ich hier teilen möchte:

•Nach (!!!) Beginn unseres ersten Termins im Februar 2021 musste ich mich von ihr fragen lassen, ob ich Deutsch spreche.

•Als ich im April zur Geburtsplanung wiederkam, bekam ich meine Akte in die Hand, in der die Hebamme vermerkt hatte, ich sei “verunsichert” und “alleine in Deutschland”. (Hinweis: ich bin 37 jährige Akademikern, in Deutschland geboren, aufgewachsen und habe hier studiert). Interessanterweise hatte die Hebamme ihren Namen nicht vermerkt.

•Im Geburtsplanungsgespräch mit einer Ärztin erfuhr ich, dass ich aufgrund einer Vorerkrankung in einem größeren Krankenhaus entbinden müsse. Diese Information erhielt ich weniger als 4 Wochen vor ET, obgleich die Vorerkrankung im Mutterpass vermerkt ist und demnach der Hebamme schon im Februar vorlag. Offenbar hielt sie es nicht für nötig, ärztliche Rücksprache einzuholen.

Im Nachhinein bin ich froh, nicht in Preetz zu entbinden, da ich mich dort aufgrund oben genannter Vorfälle nicht mehr wohl gefühlt hätte. Trotz geographischer Lage in der Schleswig-Holsteinischen Provinz hätte man meinen müssen, dass die gesellschaftliche Realität auch dort angekommen ist.

***Neben einer Abmahnung der betreffenden Hebamme wäre eine generelle Schulung zum Thema “Umgang mit Vielfalt” des Hebammenteams wünschenswert. Drei verschiedene Hebammen betonten wiederholt die Einbindung des Partners in Form von Ehemann während und nach der Geburt. In der heutigen Zeit gibt es allerdings viele Frauen, die gewollt oder ungewollt ohne Partner ein Kind bekommen oder mit einer Frau liiert sind. Ich kann mir nur vorstellen, wie diese Frauen sich fühlen mögen, wenn sie auf diese Art und Weise begrüßt werden.

3 Kommentare

Bölting am 06.05.2021

Sehr geehrte Frau Christina B!
In unserer Klinik arbeiten Mitarbeiter*innen aus ganz vielen kulturellen Hintergründen und mit ganz unterschiedlicher Bildung und Herkunft gut zusammen. Die Hebammen sind freiberuflich bei uns tätig und über viele Rückmeldungen sind mir ein sehr positives Feedback bekannt. Mit Sicherheit waren und sind Sie in fachärztlicher Betreuung durch einen niedergelassenen Arzt bzw. Ärztin. Unsere Sprechstunde zur Geburtsvorbereitung ist zur Vorbereitung einer Geburt in unserer Klinik vorgesehen hat stets die bestmögliche Geburt im Blick. Der Hinweis auf Risiken und eine gute Beratung ist dabei unser Anspruch und unsere Leistung für Sie als werdende Mutter.
Insgesamt scheint in der Kommunikation irgendwann etwas auf die falsche Schiene geraten zu sein. Die Gespräche in dieser Zeit vor der Geburt eines Kindes sind stets besonders sensibel. Dies wissen dem Grunde nach alle Beteiligte. Wenn Sie es wünschen, dann organisiere ich gern ein direktes Gespräch bezüglich Ihrer Kritik mit einer Vertreterin der Beleg-Hebammen.
Ich wünsche Ihnen und für Ihre Geburt alles erdenklich Gute.
Hermann Bölting, Geschäftsführer

  • Alle Kommentare anzeigen

Inkontinenz und Senkungsprobleme

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von der Aufnahme bis zur Entlassung war alles perfekt.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich fühlte mich sehr gut beraten und all meine Fragen wurden anschaulich beantwortet.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamte Team um Dr. Kuszka ist sehr kompetent und einfühlsam, man wird als Patient wahrgenommen.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Blasen Inkontinenz und Senkungsprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits Ende Januar wurde von Dr. Kuszka und seinem Team bei mir eine Mesh-Implantation aus dem Jahre 2008 entfernt. Da die Ärzte in meiner Heimatstadt mit dieser OP wenig Erfahrung haben, ist mir „Die Klinik in Preetz“ empfohlen worden und ich war mehr als begeistert. Die Untersuchungen, Vorgespräche, das gesamte Personal (von der Reinigungskraft bis zum Chefarzt) sowie auch die OP waren sehr gut. Trotz Corona habe ich mich sehr wohl gefühlt, wurde ernst genommen und habe auf Fragen kompetente Antworten erhalten.
Nach 8 Wochen folgte erneut eine Untersuchung und ich fühlte mich wieder perfekt beraten und aufgehoben. Selbst der Anästhesist hat mir meine Ängste einer Spiralanästhesie nehmen können, mich aufgebaut und sogar aufgeheitert.
Zum Glück bekam ich zeitnah einen OP-Folgetermin, in der meine Blase wieder mit einem Bändchen angehoben wurde. Die Voruntersuchungen durch zwei Assistentinnen (die Beiden waren wirklich unglaublich einfühlsam) sowie auch diese OP durch Herrn Dr. Kuszka habe ich gut überstanden und war wieder einmal begeistert vom gesamten Team.
Die OP ist zwar erst knapp eine Woche her aber ich merkte sofort und jeden Tag aufs Neue wieviel mehr Lebensqualität ich habe, auch wenn ich mich noch schonen muss.
Vielen, lieben Dank nochmals an das gesamte Team der Klinik in Preetz.
Auch wenn in unserer Gesellschaft Inkontinenz- oder Senkungsprobleme immer noch ein Tabu-Thema sind, so kann ich jeder betroffenen Frau nur raten zum Arzt ihres Vertrauens zu gehen oder halt einen Termin bei Herrn Dr. Kuszka und seinem Team in Preetz zu vereinbaren….denn ich freue mich jeden Tag über meine neu gewonnene
Lebensfreude.

Ein Krankenhaus zum Wohlfühlen!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier ist besonders die Team-Arbeit von Dr. Kuska und seiner Assistentin hervorzuheben.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr ausführliche Beratung und Information vor der geplanten OP.
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hintere Scheidenplastik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der Preetzer Klinik wird man noch als Mensch und nicht als Nummer wahrgenommen. Hier spreche ich speziell für die Gynäkologie unter Leitung von Dr. Kuska. Alle Agierenden sind sehr freundlich, hilfsbereit und kompetent. Es herrscht eine entspannte Atmosphäre.
Die Informationen vor der OP waren ausführlich und gut verständlich. Meine Fragen wurden ernst genommen und intensiv besprochen und beantwortet.
Ich wurde von Dr. Kuska erfolgreich operiert und schaue optimistisch in die Zukunft. Danke!

1 Kommentar

roro1002 am 25.04.2021

Wenn man sich schon die positiven Bewertungen selbst schreiben lässt, sollte man zumindest auf Variablen im Text achten.
Die ständige Wiederholung bei der Textformulierung ist wohl nicht zu übersehen.

Medizin wie sie im Buche steht

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathie,fachliche Expertise,rundum Betreuung
Kontra:
Lautstärke am frühen Morgen auf Station
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als Notfall in die Klinik gekommen mit stärksten Schmerzen.Es wurde sich sofort um mich gekümmert.Der Diensthabenden Ärztin Dr. Von Malottki gilt hier mein besonderer Dank für ihr schnelles Handeln.Ich wurde zu jeder Zeit ernst genommen und noch in der Nacht operiert und von meinen Schmerzen befreit. Auch nach der OP war die Ärztin da und erklärte mir was gemacht wurde.ich bin selber im Krankenhaus tätig und kann nur sagen-soviel Fürsorge für unsere Patienten könnte ich mir ärztlicherseits nur wünschen!
Die Schwesternschaft hat sich ebenfalls wirklich toll um mich gekümmert und das Essen war klasse!
Ich kann die Klinik Preetz nur weiterempfehlen.Hier wird man noch als Mensch behandelt.Danke!

Fühlte mich dort sehr gut betreut.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich dort sehr gut vom Personal betreut.
Kontra:
Krankheitsbild:
Ich hatte eine starke Blasensenkung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 1.12.2020 dort von Dr. Kuska Operiert worden,bin sehr zufrieden mit der Op. Würde dort immer wieder hin gehen. Kann die Klink für die Frauen Abteilung sehr empfehlen .

Familiäre Atmosphäre

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Familiär, persönlich, herzlich, kompetent
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben unser erstes Kind in Preetz bekommen. Wir wurden sehr persönlich und geradezu familiär betreut vom Hebammen und Schwesternteam. Alle haben sich viel Zeit genommen für unsere Sorgen. Der Kreißsaalbereich war liebevoll und warm gestaltet.
Allein das Behandlungszimmer der Gynäkologie in denen die Vorgespräche stattfinden war etwas kühl und kahl gestaltet.
Hier würde man sich noch wohler fühlen bei einer ähnlich warmen Gestaltung wie die Kreißsäle.
Vielen Dank an die Hebamme N. die uns die ganze Nacht zur Seite stand, uns bestens versorgt und bei Laune gehalten hat.

heiter bis wolkig

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (gerade noch)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Operativer Eingriff, mit stationärem Aufenthalt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Verwaltung, Aufnahme, Zimmer, Verpflegung
Man fühlt sich im ges. Krankenhaus unter den Maßnahmen von Corona recht sicher.
Besuch von Verwandten, war aus Gründen von Corona, nur eingeschränkt möglich.
Das Zimmer und die Verpflegung waren okay.

Pflegepersonal
Das Pflegepersonal ist bemüht, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.

Assistenzärztinnen
Sind nett und machen ihren Job

Chefarzt
Empathie - nicht vorhanden
Freundlichkeit - Fehlanzeige
Mir erklärt sich nicht, woher hier die im Wortlaut gleich klingenden Lobeshymnen stammen.
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
Sorry, ich kann nur so bewerten, wie ich es erlebt habe.

Nur als Randbemerkung
Ein Arzt, der im Patientenkontakt nach Knoblauch riecht, geht nach meinem Empfinden gar nicht.

Wundervolle Hebammen!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente und freundliche Ärzte. Das Hebammen Team ist absolut wundervoll. Sehr einfühlsam, geduldig und bemüht. Habe mich zu jedem Zeitpunkt sehr gut aufgehoben gefühlt, obwohl die Geburt nicht so verlief wie erhofft. Würde immer wieder dort entbinden!

Tolles Team der Gynäkologie um Dr. Kuszka

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eine Klinik, in der man als Patient wahrgenommen wird
Kontra:
Krankheitsbild:
Senkung und Belastungsinkontinenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aller guten Dinge sind drei!!
Im Sebtember 2020 hat Dr. Kuszka meine Senkung operiert. Durch seine Fachkompetenz und seine gute Arbeit ist die Operation komplikationslos verlaufen. Ich konnte am nächsten Tag bereits aufstehen. Die Op ist jetzt 6 Monate her und es ist für mich immer noch ein Wunder, wie fantastisch das Ergebnis ist.
Im Dezember hatte ich meine zweite Op, in der meine Inkontinenz behoben werden sollte. Ein TVT sollte um die Blase gelegt werden. Leider blieb
die Op,aus anatomischen Gründen, erfolglos. Dr. Kuszka hat mir aber gleich Mut zugesprochen und das er für mich einen anderen Weg findet.
Eine dritte Op im März verlief erfolgreich.
Ich bin sehr,sehr glücklich, über das Ergebnis.


Von ganzem Herzen danke ich Dr.Kuszka, seinem Team, den Schwestern und Ärztinnen. Ich fühlte mich jederzeit sehr gut aufgehoben und betreut. Ihr seid ein ganz tolles Team, super freundlich und zuvorkommend.
Ich würde mich auch ein viertes Mal in eure Hände begeben.

Die gynäkolgische Abteilung kann ich nur empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super ärztliche und pflegerische Betreuung
Kontra:
Keine negativen Bemerkungen über die gynäkologische Abteilung
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach jahrelangem Leiden meiner Inkontinenz habe ich dieses bei meinem Frauenarzt auch zur Sprache gebracht und bin so auf die Klinik Preetz aufmerksam geworden und habe meine Entscheidung, dort die Op durchführen zu lassen, nie bereut. Ich fühlte mich von der ersten Sekunde dort sehr gut aufgehoben.Dies gilt auch für die im vergangenen Jahr durchgeführten Eingriffe von Dr. Kuszka. Das ganze Team der Gynäkologie arbeitet Hand in Hand. Alle superfreundlich und zuvorkommend! Ich bin überglücklich, nun wieder nach vorn schauen zu können. Ganz lieben Dank an Chefarzt Dr. Kuszka und seinem Team! Ihr macht einen tollen Job! Euch kann man nur weiterempfehlen...

Klasse Geburtshilfe

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Geburtshilfe und vor allem super Hebammenteam. Zwei meiner drei Kinder habe ich dort zur Welt gebracht und fühlte mich super aufgehoben. Einfühlende Gespräche, auch lockere Atmosphäre und tolle Begleitung während der Geburt.
Die Hebammen dort lieben ihren Job und das gibt einem sehr viel Sicherheit und vertrauen. Die Kreißsäle sind gemütlich und schaffen eine entspannte Atmosphäre.
Ich würde immer wieder diese Klinik wählen und empfehle sie auch jedem.

Weitere Bewertungen anzeigen...