• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Krankenhaus der Augustinerinnen

Talkback
Image

Jakobstraße 27-31
50678 Köln
Nordrhein-Westfalen

189 von 223 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

223 Bewertungen

Sortierung
Filter

empfehlenswert !

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung Gallenblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

kompetente und angenehme Behandlung, gut organisiert und gut ausgestattet, freundliches und hilfsbereites Pflegepersonal (Station Lidwina),

insgesamt kann das Krankenhaus aus meiner persönlichen Sicht definitiv weiterempfohlen werden

Unzulässige Bereicherung durch Wahlleistungsverträge

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (dies bezieht sich auf die kaufm. Beratung, nicht auf die ärztliche)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arzt/Personal Krankenstation
Kontra:
Personal im Amb. Bereich
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Arzt und Pflegepersonal tadellos.
Es wurde mir nach ca. 5 Stunden Warte- und Voruntersuchungszeit kurz vor der "Einweisung" in die entsprechende Station eine formularmäßig vorgedruchte "Wahlleistungsvereinbarung" zur Unterschrift vorgelegt.
Es ging mir gesundheitlich äußerst "besch...." Jeglicher Kommentar zur Höhe der auf mich zukommenden Kosten etc. -also eine Aufklärung/Beratung, zu der, wie ich heute weiss, man verpflichtet gewesen war, unterblieb. Da ich schnellstmöglich das Krankenzimmer aufsuchen wollte einschließlich Beginn der Medikation -Antibiotika-, unterschrieb ich die Vereinbarung, ohne mir Gedanken über die Folgen dieser Unterschrift zu machen. Im Rahmen meines Krankenversicherungsvertrages waren Leistungen dieser Art (Privatärztliche Abrechnungen, also Chefarzt-behandlung, wobei sämtliche Leistungen des Krankenhauses privatärztlich abgerechnet werden dürfen) nicht erstattungsfähig. Nach geraumer Zeit erhielt ich Rechnungen über ca. 900 Euro, obwohl bereits eine pauschale Vergütung an das Krankenhaus von meiner Krankenvers.-Ges. in Höhe von ca. 2.800 geleistet wurden -für 4 Tage KH-Aufenthalt-.
Sogar meine priv. Krankenvers.-Gesellschaft riet mir telefonisch, gegen diese unverschämte Art juristisch vorzugehen. Wahlleistung heißt: Der Patient hat die Wahlmöglichkeit für eine zusätzliche Leistung, das Krankenhaus kann allenfalls einen Vorschlag unterbreiten -dies selbstverständlich nach gesetzlich vorgegebenen Kriterien und unter Beachtung der jew. Rechtsprechung-.

100% zufrieden!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Primäre Seccio
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir waren dort für 3 1/2 Tage! Es wurde ein geplanter Kaiserschnitt durch geführt auf Grund von einer Beckenendlage des Kindes. Ich habe eine private Zusatzkrankenversicherung für das Krankenhaus,bin sonst gesetzlich versichert. Der Kaiserschnitt war für 6:30 Uhr früh geplant. Wir meldeten uns im Kreisssal und wurden von einer sehr freundlichen Hebamme in einen Raum gebracht. Dort bekam ich nach kurzer Wartezeit ein Bett und meine Op Kleidung. Es wurde noch ein CTg geschrieben und ein Ultraschall gemacht. Unten im Op war das Personal sehr freundlich und ich fühlte mich sehr aufgehoben und sicher! Der Chefarzt der Geburtshilfe führte den Kaiserschnitt durch. Ich lernte diesen schon vorher in 2 längeren und ausführlichen Gesprächen kennen und war sehr zufrieden mit der Aufklärung für den Kaiserschnitt! Ich fand es ebenfalls super, dass unser Baby am errechneten Termin geholt worden ist und nicht wie es in manchen Krankenhäusern üblich ist eine Woche vorher! Nach der Geburt wurde mir mein Baby nach einer kurzen Untersuchung durch die Hebamme auf die Brust gelegt und ich konnte sie sofort anlegen zum stillen! Das war für mich auch sehr wichtig! Mein Mann und ich bekamen ein Familien Zimmer und konnten die Betten zusammen schieben! Die Hebammen auf der Wochenbett Station waren alle sehr nett und hilfsbereit! Auch nachts haben sie uns wirklich super Tipps gegeben! Man wird nach dem Kaiserschnitt früh aus dem Bett mobilisiert was für die Wundheilung äußerst wichtig ist! Mit meiner Narbe bin ich sehr zufrieden! Ich kann das Klösterchen nur wärmstens weiter empfehlen! Für uns ist klar, dass wir auch weitere Babys dort bekommen wollen! Wir waren sehr zufrieden!

OP in der Chirugie und Aufenthalt auf Station Lidwina

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
OP-Leistung von Herrn Prof. Dr. Beckurts und sein Narkoseteam
Kontra:
Verpflegung mehr als mangelhaft
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme war sehr gut, freundlich und ging zügig.

Die OP am nächsten Tag war sehr gut. Die Narkose wurde gut erklärt und professionell durchgeführt. Die OP selbst, von Herrn Professor Doktor Beckurts durchgeführt, war exzellent und höchsprofessionell.

Der Aufenthalt auf der Station war gut. Das Krankenhaus ist zwar älter, was man auch merkt, dafür ist das Pflegepersonal sehr aufmerksam und hilfsbereit.

Kritikpunkt ist die Verpflegung, die ja zur Genesung eines Patienten positiv beitragen sollte. Das zur Verfügung gestellte stille Wasser ist in Mengen nicht genießbar. Beim Essen sieht es ähnlich aus. Nicht sehr inspiriert hergestellt und geschmacklich unterste Kantinenverpflegung; half dafür in einer Woche 5 Kilo abzunehmen.

OP alles sehr gut verlaufen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wenn erforderlich jederzeit wieder. Alles bestens

Guter Klinikaufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nette Menschen
Kontra:
Aufnahme in der Notaufnahme ist ungeschickt gelöst
Krankheitsbild:
Gallenblasenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Gallenblasen-Operation im „Klösterlichen“ machen lassen… alles gut gelaufen. Gerade die Mitarbeiter waren sehr nett und hilfsbereit. OP ist gut verlaufen.

Probleme mit den Prozessen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Termin für OP nüchtern ins Krankenhaus gekommen. Bis ein Uhr konnte mir niemand sagen ob die OP noch stattfinden wird. Die Schwestern waren sehr bemüht. Um zwei Uhr wurde mir dann mitgeteilt das die OP nicht stattfinden kann. Da es bei mir nichts akutes war habe ich das als Zeichen genommen die OP zu verschieben und ggf. in einem besser organisierten Krankenhaus vornehmen zu lassen.
Scheinbar hat hier eine Beratungsgesellschaft versucht die Prozesse zu optimieren, das Krankenhaus aber nicht mitgenommen. Das es einen OP Koordinator gibt war den Schwestern bis einen Tag vorher nicht bekannt obwohl der für die Planung doch der wichtigste Mensch sein sollte.
Bei der Verbesserung der Prozesse wurde ganz offensichtlich auch die Infrastruktur vergessen die auf der Station auf der ich Einblick bekommen konnte aus den 80ern herausgefallen zu sein schien.

1 Kommentar

wemi am 18.01.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

wir möchten, dass sich die Patienten in unserem Krankenhaus wohl, gut betreut und behandelt fühlen.

Den Hintergründen zu der von Ihnen geschilderten Erfahrung würden wir gerne nachgehen und möchten Sie deshalb bitten, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Dafür können Sie sich per E-Mail direkt an das Beschwerdemanagement wenden :
qm@severinskloesterchen.de

Gerne können wir Sie dann auch zu einem persönlichen Gespräch einladen.

Mit freundlichen Grüßen
Krankenhaus der Augustinerinnen
Qualitätsmanagement

fachlich und menschlich tolles Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Absprachen zuverlässig
Kontra:
Krankheitsbild:
Einleitung mit heftigen rissen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich finde das Team sehr fachlich und menschlich.
Vor meiner Geburt sowie,während dessen und danach habe ich mich völlig aufgehoben gefühlt.
Ich /wir haben uns auch nicht wie in einem Krankenhaus gefühlt.
Was wir besonders gut fanden, dass alle zusammen arbeiten und die Kommunikation funktioniert großartig (so wie es sein soll).
Wir können es nur empfehlen und würden wieder dort hin gehen.
Ach wir hatten keine einfache Geburt ????.
Top Geburtenstation

Nicht zufriedenstellend

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nett und freundliches Team
Kontra:
Keine Behandlung angeblten
Krankheitsbild:
Colitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde mit blutigem Durchfall (und gesicherte Diagnose) aufgenommen, alle diagnostische Maßnahmen durchgefuhrt, trotz des klaren klinischen Bildes bei Vordiagnose. Ohne Behandlung über das Wochenende behalten (das Medikament sei bestellt, käme am Montag), nur um am Montag entlassen zu werden, mit der Aussage, ich müsse mir einen ambulanten Arzt suchen.

1 Kommentar

wemi am 18.01.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

wir möchten, dass sich die Patienten in unserem Krankenhaus wohl, gut betreut und behandelt fühlen.

Den Hintergründen zu der von Ihnen geschilderten Erfahrung würden wir gerne nachgehen und möchten Sie deshalb bitten, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Dafür können Sie sich per E-Mail direkt an das Beschwerdemanagement wenden :
qm@severinskloesterchen.de

Gerne können wir Sie dann auch zu einem persönlichen Gespräch einladen.

Mit freundlichen Grüßen
Krankenhaus der Augustinerinnen
Qualitätsmanagement

Vielen Dank!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eine super Versorgung!
Kontra:
Krankheitsbild:
mehrere Abszesse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bei Ihnen Patientin wegen mehrerer Abszesse am 31.12.2018. Ich möchte mich bedanken für die gute Versorgung und für Ihr Mitgefühl. Ich wünsche Ihnen alle alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Mit besten Grüßen!

Vielen Dank!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es war alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
mehrere Abszesse im Genitalbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 30.12.2018 war ich Patientin in der Ambulanz. Alle haben sich sehr gut um mich gekümmert und ich möchte mich ganz herzlich bedanken für die gute Versorgung und für das mir entgegengebrachte Mitgefühl. Ich wünsche Ihnen alle ein gutes Neues Jahr und weiterhin viel Erfolg.

Knieprothese- laufen geht wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Operation und Station
Kontra:
Essen salzig
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meinen Vater besucht, der eine Knieprothese von Doktor Meller bekommen hat. Alles ist gut gelaufen. Tolles Team und tolle Kommunikation. Schwestern auf Station Maria sind klasse.

Mann hat mit 45 Jahre kein recht auf eine neue Hüfte

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Jünge Ärzte sehr angeschirrt
Kontra:
Haben aber nichts zu sagen
Krankheitsbild:
Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe ein Hüftdisplasie und Dauerschmerz beim sitzen , laufen und stehen . Leider bin ich erst 45. Jahre . War ein Jahr immer wieder in der Praxis und dann hatte man mir Hoffnung gemacht das ich eine neue Hüfte bekomme . Hatte sogar schon ein OP Termin. In letzter Minute würde mir gesagt dass, der Chefarzt das nicht macht weil ich kein normaler Fall bin . Bin entsetzt das man mir nach 4 Jahren die ich schon leider Hoffnung macht und dann wieder den Boden unter den Füßen weg zieht.

1 Kommentar

wemi am 21.12.2018

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

wir möchten, dass sich die Patienten in unserem Krankenhaus wohl, gut betreut und behandelt fühlen.

Den Hintergründen zu der von Ihnen geschilderten Erfahrung würden wir gerne nachgehen und möchten Sie deshalb bitten, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Dafür können Sie sich per E-Mail direkt an das Beschwerdemanagement wenden :
qm@severinskloesterchen.de

Gerne können wir Sie dann auch zu einem persönlichen Gespräch einladen.

Mit freundlichen Grüßen
Krankenhaus der Augustinerinnen
Qualitätsmanagement

Station Ledwina Daumen hoch

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darm OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik Personal(Ärzte, Schwestern, und Pfleger) sind sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend, haben immer ein freudliches Lächeln im Gesicht egal wie stressig die Arbeit auch ist.

Bestens aufgehoben

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Pflegepersonal, kompetente Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarmentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der Diagnose Blinddarmentzündung in die Ambulanz gekommen. 4 Stunden später war der Blinddarm laparoskopisch entfernt. Ich wurde 3 Tage stationär aufgenommen.

Pflegepersonal und Verpflegung: Sehr gut! Tolles, freundliches und aufmerksames Team. Da wird man schnell gesund.

Ärzte: Nur guten Eindruck gemacht.

Ich habe zwar am Bauchnabel ein riesiges Hämatom, aber das fällt unter "Pech gehabt". Sieht sehr bunt aus, ist aber völlig harmlos.

Anästhesie: Keine Probleme gehabt. Alles prima.

Eine klitzekleine Kleinigkeit: Ich bin nach der OP sehr plötzlich aufgewacht und war daher orientierungslos, was mich für ein paar Sekunden in Panik versetzt hat. Wenn hier jemand gewesen wäre, der mir ein paar Sekündchen meine Hand gehalten hätte und mir gesagt hätte, wo ich bin und dass alles gut ist, wäre ich schneller zu mir gekommen.

Das ist eine Kleinigkeit, die sich sicher ganz leicht beheben lässt. Es geht nur um ein paar (Schreck-)Sekündchen.

Ich würde mich auf jeden Fall wieder hier operieren lassen.

Top Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles toll ????????)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Beratung und Erklärungen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nichts zu beanstanden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles da was da sein muss)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gebärmutter Ausschabung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Gynäkologische Abteilung, dass gesamte Personal sehr nett und hilfsbereit , sehr kompetent, Ärzte nehmen sich Zeit und erklären alles bis ins kleinste Detail.
Genauso der Op Bereich im 1.stock , das gesamte Team toll und erklären jeden einzelnen ihrer Handgriffe. Man wird sofort ruhiger , wenn man vorher Aufgeregt war. Dann auch Station Ursula super aufgehoben fühlt man sich , die Schwestern klasse , besonders gut aufgehoben fühlte ich mich bei Schwester Marlene. Alles in allem gut verlaufen, die Op gut verlaufen und
keinerlei Probleme bei oder nach der Narkose! Bei mir wurde eine Gebärmutter Ausschabung gemacht .
Kann dieses Krankenhaus sehr gut weiterempfehlen .

Hüft TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamte Orthopädische Klinik
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin am 10.10.2018 an der rechten Hüfte operiert worden (TEP) und bin absolut zufrieden.
Erste Untersuchungen im April 2018 und danach Planung der OP bis hin zum Termin am 10.10.2018.
Die gesamte Orthopädische Abteilung, an der Spitze Herr Prof. Karbowski, die weiteren Ärzte und auch das gesamte Pflegepersonal, ist absolute Spitze.
Bin dem gesamten Team unendlich dankbar und bin nach knapp sieben Wochen wieder arbeiten gegangen (nach Absprache mit meinem Orthopäden), was der absolute Hammer ist.
Danke!!!

Empfehlung für Hüft-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde im November 2018 an der Hüfte operiert.
Der gesamte Prozess von der Erstanmeldung, der Erstuntersuchung, der OP, der stationären Behandlung bis zur Entlassung war sehr gut organisiert.
Alle Beteiligten - vom Chefarzt bis zu den Schwestern und dem sonstigen Service - waren fachlich sehr kompetent, hilfsbereit und freundlich.

Endlich wieder Laufen -Leben!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11.05.2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Ärtzte und Pflegeteam
Kontra:
Parkplatzsituation
Krankheitsbild:
Hüft Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Mai 2018 ein Hüft Tep bekommen! Vom ersten Termin, im April 2018, bis hin zur op fühlte ich mich in der Abteilung gut aufgehoben! All meine Fragen und Ängste wurden ernst genommen.
Die op ist super verlaufen, vielen Dank an meinen Operateur Dr. Meller!
Auf der Station Maria war ich mehr als gut aufgehoben. Egal was ich brauchte es wurde möglich gemacht. Freundliches, herzliches Personal. Vielen Dank an alle für die Fürsorge die ich erfahren durfte.
Heute war meine Nachuntersuchung- das Gelenk sitzt und ich bin wieder top fit! Ich kann wieder am Leben teilnehmen, alles machen und das schmerzfrei.
Meine Entscheidung ins severinsklösterchen zu gehen habe ich nicht bereut, ich würde es immer wieder so machen!
Vielen Dank an alle!!!

I ?? Klösterchen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit des kompletten Personals
Kontra:
In meinem Essen waren Pilze;)
Krankheitsbild:
Eierstockzyste Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2012 in der Schwangerschaft wegen HyperEmesis hier, dann 2012 zur Geburt meiner Tochter und jetzt erst ambulant in der Notaufnahme und danach stationär. Diesmal wurde eine Zyste am Eierstock entfernt.

Ich kann mir nicht vorstellen, das es irgendwo ein Krankenhaus mit netterem Personal gibt. Die Schwestern ein Traum, die Ärzte nett und vor allem nehmen Sie einen ernst.
Die Zimmer auf der Gynäkologie sind für ein Krankenhaus wirklich schön und man fühlt sich rundum gut aufgehoben.

Über die Notaufnahme kann ich folgendes sagen : Leute, die ihr schlechte Kritiken schreibt und sagt das die Ärzte unverschämt sind weil sie einen wegen Armschmerzen nicht ernst nehmen. Es ist eine NOTAUFNAHME. Hier kommt man hin weil man a) kurz davor ist zu sterben oder b) solche Schmerzen hat das man denkt man stirbt. Jeder der da noch alleine auf zwei Beinen rein marschieren kann, gehört da gar nicht hin!
Ich kam mit dem Rettungswagen gegen 22h mit massiven Unterbauchschmerzen und Fieber dort hin. Ich kam erst nachts um vier aufs Zimmer. Reg ich mich jetzt darüber auf? Nein! Ich bekam Schmerzmittel, eine Decke und würde regelmäßig gefragt wie es mir geht. Es dauert seine Zeit bis die Ärzte die Ergebnisse von Blut und Urin, etc. bekommen. Ich würde den Ärzten und Pflegern die ich an dem Abend kennengelernt habe niemals unterstellen das sie einen Menschen der richtig leidet links liegen lassen. Wenn ich mir vorstelle was die sich jeden Abend geben... allein in den 5/6 Stunden die ich da lag hab ich Sachen mitbekommen, das reicht für mein Leben;)

Beide OPs ( Kaiserschnitt und Entfernung einer Eierstockzyste ) waren absolut top. Gestern hat mich noch einer der Pfleger fünf Minuten vor der OP tierisch zum Lachen gebracht. Was will man mehr?

I ??Klösterchen

Sehr zufrieden

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Kompetente Beratung und Behandlung. Freundliches Personal.

Alles super

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
habe mich gut aufgehoben gefühlt
Kontra:
Krankheitsbild:
Schrumpfgallenblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliche Aufnahme....
sehr gute Beratung und Diagnose
Ärtzte hören zu.....
Schwestern sehr freundlich und kompetent....

Perfekt betreut.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ranzige Badezimmer trotz tägl. "Hygieneservice")
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Zimmerhygiene
Krankheitsbild:
Darm OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragendes medizinisches Personal und technische Ausstattung. Die Zimmer bedürfen einer Grundreinigung und z.T. Sanierung. Das Pflegepersonal ist spitze; freundlich, hilfsbereit, kompetent, immer für alles da.

Neues Leben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017 / 201   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz gepaart mit Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit
Kontra:
Kein Kontra
Krankheitsbild:
Arthrose beide Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im Nov. 2017 und im April 2018 Knie TEP OP's.
Beide Operationen ohne Probleme verlaufen mit sofortiger Anschlussreha direkt vom Krankenbett in Reha Klinik.
Die Betreuung durch Ärzte und Schwestern, Pfleger und Physiotherapeuten super. Ich hatte so eine Angst, völlig unnötig, es war wie ein Kuraufenthalt. Alle so freundlich und zuvorkommend, echt gute Stimmung überall. Das Essen ist völlig in Ordnung, deshalb ist man ja auch nicht da. Seither ist mein Leben wie neu. Vor den OP's konnte ich kaum mehr 50m laufen und das nur unter großen Schmerzen, trotz Schmerzmitteln. Jetzt kann ich völlig schmerzfrei auch größere Strecken bewältigen und ich habe 30 KG abgenommen quasi ein neuer Mensch. Vielen, vielen Dank????

rundum zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallensteine
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen Gallensteinen wurde die Gallenblase entfernt. Die OP war erfolgreich und komplikationslos. Ärzte und Schwestern waren immer kompetent, hilfsbereit, freundlich und auskunftsfreudig. Die Station war neu gestaltet und vergleichsweise komfortabel ausgestattet auch für Besucher. Die Verpflegung ließ eine breite Auswahl zu, war abwechslungsreich und gut.

In guten Händen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zum zweiten Mal als Patient dort gewesen und wiederum nur positive Erfahrungen gemacht.
Beim Vorgespräch wurde sich ausreichend Zeit genommen.
Die Voruntersuchungen wurden gewissenhaft durchgeführt ohne lange Wartezeit.
Der Operationsverlauf gut organisiert.
Bei der Nachversorgung auf der Station war man bei dem Pflegepersonal sowie den Ärzten stets in guten Händen.

Zwei neue Hüftgelenke - innerhalb 8 Tagen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nach 2 OP`s in so kurzen Abständen alles optimal verlaufen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ohne Vertrauen, auch bei angebrachter Skepsis, geht es nicht)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einschl. der phxsiotherapeutischen Nachbehandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vor Allem bei der Organisation der anschließenden Reha)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Versorgungsanschlüsse für Schalter und Steckdosen in den renovierten Zimmern schlecht zugänglich.)
Pro:
Vertrauen ins kompetente Ärzteteam war und ist voll berechtigt
Kontra:
Krankheitsbild:
zwei neue Hüft TEP innerhalb 8 Tagen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe mir im Juni 2018 2 neue Hüft TEP, bei einem Klinikaufenthalt innerhalb von 8 Tagen "eibauen" lassen.
Sehr ansprechender Empfangsbereich. freundliche Aufnahme.Lange Wartezeiten und ein Aufnahmemarathon ist offensichtlich nicht zu vermeiden, ist aber in anderen Kliniken nicht anders. Die neugestaltete Etage der Privatstation und die hellen freundlich gestalteten Zimmer beeindrucken.

Sehr freundliches Pflegepersonal . Sehr freundliche und aufmerksame Beratung bei der Auswahl nach Speisekarte. Physiotherapeutische Behandlung nach OP hervorragend.

Etwas kritische Anmerkungen: Die Anordnung der Notklingeln im Bad sind m.E.nicht behindertengerecht angebracht. Am Waschbecken kann ein Patient im Notfall nicht an die Notklingel.

Fast wie Kurzurlaub!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Super Krankenhaus! Top Ärzte. Großes Lob an die freundlichen Pfleger*innen auf der Station Ledwina.

Super

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Totale Uterusexstirpation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hab mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Egal ob Ärzte oder Pflegepersonal. Alles war super. Sehr freundlich Und engagiert.

Beste Erfahrung seit längerem

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der betreuende Arzt machte einen sehr kompetenten Eindruck, nahm sich ausreichend Zeit umfassend aufzuklären und war zudem sehr menschlich.
Die Schwestern, die erfreulicherweise in ausreichender Anzahl anwesend waren, waren jederzeit kompetent und freundlich. Das Zimmer war sauber und ansprechend.
Ich würde jederzeit wieder längere Wege auf mich nehmen um in dieser Klinik betreut zu werden.

Zuvorkommende Behandlung als Patient

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 09/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle bemühen sich um die Gesundheit der Patienten in ungeheurer Intensität)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Einzelzimmer)
Pro:
Sehr viel Engagemant
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Entnahme eines Lymphknotens
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Morgens um 7 Uhr war die Vorstellung in der Ambulanz zur Vorbereitung auf die OP um 8 Uhr. Unverzüglich wurde Blut entnommen, danach kam die Chirugische Ärztin noch mal zu einem kurzen Gespräch. Sofort ging es station Letwina in mein Zimmer. Die Betreuung war genial, alle möglichen Erklärungen wurden mir quasi zur Abstimmung noch mal erläutert. Nach Umkleidung war ich um 7:30 Uhr schon im OP. Auch nach der OP waren alle sehr freundlich und zuvorkommend. Die Pflegemaßnahmen perfekt. Die ärztlichen Leistungen sowieso.
Rundum empfenswert. Spielt es dabei eine Rolle, ob da 2 Kratzer im Türrahmen sind. Nein!

Gut geplante und durchgeführte Operation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gutes Personal vom Arzt bis zur Pflegekraft
Kontra:
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute ärztliche Betreuung und Beratung vor der Operation. Termine wurden festgelegt und eingehalten. Am Tag vor der Operation alle notwendigen Voruntersuchungen schnell und zügig durchgeführt. Freundliche Aufnahme auf der Station
bereits am Tag vor der Opration, damit am OP-Tag keine administrativen Dinge mehr erledigt werden müssen. Hat mir sehr geholfen für die OP.
Am Operationstag vereinbarungsgemäß den Zeitpunkt der Operation eingehalten. Meine Frau wurde zeitnah über den OP-Verlauf informiert. Nach der Operation wurde sich um mich von Seiten des Pflegepersonal, freundlich, kompetent,fachlich sehr gut um mich gekümmert.
Auch die ärztlich Information nach der Operation war sehr gut. Es wurde mir die Operation beschrieben und mitgeteilt das alles wie geplant durchgeführt wurde.
Allen dafür ein herzliches Danke schön

Dickdarm-Kürzung (Sigma Resektion) August 2018

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Insgesamt sehr empfehlenswertes Krankenhaus
Kontra:
wenig zu bemängeln
Krankheitsbild:
Divertikulittis (Dickdarmkürzung)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen einer Divertikulitis und mehreren zeitnahen Schüben, wurde mir eine Dickdarmkürzung (Sigma Resektion) angeraten.

Das Beratungsgespräch bei Prof. Beckurts war sehr angenehm, da dieser sehr einfühlsam, sachlich und sehr kompetent ist. Es war meine erste Operation mit Vollnarkose (ich bin 59 Jahre) und dementsprechend ängstlich war ich. Die Operation führte Prof. Beckurts ebenfalls, erfolgreich, selbst aus.

Ich war im August 2018, für 10 Tage, auf der Station Lidwina. Ich fühlte mich dort wohl und wurde gut betreut. Das Wenige was ich zu bemängeln hatte, habe ich direkt vor Ort angesprochen.

Informationen bzgl. Laborwerten etc. musste ich konkret Nachfragen um nähere Auskünfte zu erhalten. Da möchte ich die Kommunikation etwas bemängeln.

Das Krankenhaus der Augustinerinnen kann ich wirklich guten Gewissens empfehlen.

Ansonsten dauert die endgültige Gesundung bei mir etwas länger als gedacht, aber das ist wohl individuell einfach unterschiedlich.

Freundlichkeit, Professionalität, Geborgenheit

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (obwohl ich keine Schmerzmittel während der Wehen/Geburt wollte, hat man mich immer wieder dazu aufgefordert bis ich nachgegeben habe)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderkrankenschwestern freundlich und professionell und können hervorragend mit den Babys umgehen
Kontra:
Wie jedes Krankenhaus hat dieses auch seine Standards, an die es sich halten muss. Wer das nicht mag, sollte ins Geburtshaus gehen.
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zur Zeit meiner Entbindung war viel los im Kreißsaal. Trotz Stress waren die Hebammen, Krankenschwestern und Ärzte immer freundlich, haben sich Zeit genommen und waren jederzeit hoch professionell. Auch bei eigenen Wünschen und Ansichten zu Medikation etc. sind sie auf Fragen eingegangen und haben mit mir als Patientin einen Weg gefunden, mir eine schöne Geburt zu ermöglichen, die aus einer guten Mischung aus Natürlichkeit und medizinischen Eingriffen wo nötig bestand. Ich habe mich sowohl im Kreißsaal als auch auf der Wöchnerinnenstation wie zu Hause gefühlt, es war immer jemand da für Fragen und ich habe die Station mit meinem Baby mit etwas Wehmut verlassen. Ich behalte die Geburt in schöner Erinnerung und das verdanke ich dem Team vom Klösterchen! Vielen Dank!

Geburt gut, leider mit wenigen, aber einprägsamen Ausnahmen

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Hebammen pflegen unterschiedliche Maßstäbe im Umgang mit werdenden Eltern)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Wir kamen zur Geburt in einen sog. Multifunktionsraum, keine Kreisssaal Beschriftung, dort befand sich meine Frau auf einem sog. Testbett, dessen Anschaffung man wohl überlegte, Ärzte und Hebammen kamen mit dem Bett kaum klar und haben oft geschimpft!)
Pro:
Das Krankenhaus verfügt überwiegend über sehr geschultes und gutes Fachpersonal, besonders die Krankenschwestern leisten hier einen fantastischen Job in der Nachsorge
Kontra:
Eine von 4 Hebammen, die wir kennenlerneten rastete im Beisein mehrerer Gebährenden und Schwangeren komplett aus und schrie über einen langen Flur lauthals ihren Frust von der Seele
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt eine gute Klinik zum Entbinden, wenn auch mit wenigen, allerdings einprägsamen, Ausnahmeerfahrungen. Die Auslastung am Wochende der Geburt unseres Nachwuchses war groß.

Hebammen waren bedingt dadurch im Stress, da Sie sehr viele Frauen in den Wehen in kurzer Zeit empfangen haben. Diesen Stress hat man Ihnen angemerkt, aber auch Ihr Bemühen, jeder Patientin gerecht zu werden. Unsere Wehen dauerten 12 Std. in dieser Zeit haben wir je 4 Hebammen und Ärztinnen kennengelernt, die uns betreuten. Mit einer Ausnahme waren diese auch sehr einfühlsam, professionell und sehr beruhigend. Bei den regelmäßigen intimen Untersuchungen ca. alle 3 Std. wartete ich auf den Wunsch meiner Frau und in Absprache mit der behandelnden Hebammen stets vor der Tür des Behandlunszimmers und trat erst ein, wenn die Hebammen mich wieder hereinbaten, leider gab es in der letzten Schicht kurz vor der Geburt eine Hebamme eines älteren Jahrgangs, nicht unsere behandelnde, die mich draußen anschrie, was ich vor der Türe des Kreissaals verloren hätte, Sie brüllte derart laut über den Flur, dass meine Frau im Kreissaal danach in Sorge geriet was denn los sei. Dieses Erlebnis so kurz vor der Geburt empfand ich als begleitender Ehemann als sehr unwürdig. Als ich der Aufforderung nachkam und vor dem Zugang zu den Kreissäälen am Publikunseingang wartete, schrie sie wenige Sekunden den dort wartenden Schwangeren aus ca 8m Entfernung lauthals entgegen, wieso denn die Automatiktüre, die die wartenden Schwangeren von den Kreissäälen trennte, nicht schließe, ich erinnere mich an erschrockenes Augenrollen der wartenden Schwangeren, ob des Benehmens dieser Hebamme.

Ein Dammschnitt meiner Frau wurde erst nach einer Stunde genäht, da es nach der Geburt einen weiteren Schichtwechsel der Ärzte gab. So wartete meine Frau eine Stunde auf dem Kreissaalbett in Spreizhaltung auf eine Ärztin, die den Dammschnitt nähen konnte.

Ich möchte dennoch betonen, dass alle anderen Erfahrungen hier sehr positiv waren!

1 Kommentar

wemi am 20.09.2018

Sehr geehrte Patientin,

wir möchten, dass sich die Patienten in unserem Krankenhaus wohl, gut betreut und behandelt fühlen.

Den Hintergründen zu der von Ihnen geschilderten Erfahrung würden wir gerne nachgehen und möchten Sie deshalb bitten, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Dafür können Sie sich per E-Mail direkt an das Beschwerdemanagement wenden :
qm@severinskloesterchen.de


Mit freundlichen Grüßen
Krankenhaus der Augustinerinnen
Qualitätsmanagement

Gallenblase

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblase, Leberpunktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Um es kurz zu sagen:
Fachlich kompetent, detaillierte und verständliche Erklärung des operativen Eingriffs und der darauffolgenden Diagnose. Zudem äußerst fürsorglich während der postoperativen Nachbehandlung!

Unzulänglich in allen Bereichen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Personalmangel)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (PDA Fragebogen wurde vergessen)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Kaiserschnitt und ausführende Ärzte gut)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (das Anmeldegespräch war seltsam kurz)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Mängel im Zimmer, Licht kaputt etc.)
Pro:
nette Schwester
Kontra:
Personalmangel
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Geburt meiner Tochter musste eingeleitet werden.
Während der Eröffnungsphase fand ein Schichtwechsel statt, die einfühlsame Hebamme wurde ausgetauscht gegen eine lustlose, kühle und teilnahmslose Hebamme.
Während die erste Hebamme noch sagte ich könne jederzeit wieder in die Geburtswanne, sagte die folgende kühl ich wäre ja schon in der Wanne gewesen, das ginge jetzt nicht mehr, es bliebe mir nur noch Meptid.
Genau das wollte ich nicht, habe letztendlich aber eingewilligt, weil ich nicht wusste, wie ich die Nacht sonst überleben sollte.
Im Kreisssaal war ich aufgrund der Medikation im Dämmerzustand.
Dass ich falsch atme, darauf hat mich mein Partner hingewiesen.
Die Zusammenarbeit mit der Hebamme hat nicht funktioniert. Sie hat nicht den Eindruck erweckt, als hätte sie Interesse mir zu helfen.
Sie musste sehr häufig den Raum zum telefonieren verlassen.
Im Anmeldegespräch wurde der Fragebogen zur PDA "vergessen", als wir endlich alle Fragen durchhatten, war es für eine PDA zu spät.
Es endete im Kaiserschnitt.
Das Kaiserschnitt Team empfand ich als intelligent und einfühlsam, eine echte Wohltat. Dort habe ich dann auch endlich die erlösende PDA bekommen.
Leider war in unserem Zimmer einiges kaputt, trotz Blutflecken auf allen Laken wurde bei niemandem innerhalb der 3 Tage die Bettwäsche gewechselt.
Die Putzfrauen haben den Staub gestreichelt - ein Witz.
Die Nachtschwestern haben sich in der ersten Nacht über mich lustig gemacht dass ich ja völlig mit dem Wickeln überfordert wäre. Nach so vielen Stunden ohne Schlaf mit schreiendem Baby und beim ersten Mal auf wackeligen Kaiserschnitt Beinen kein Wunder.
Ein Familienzimmer war leider nicht frei, deshalb war ich alleine.
Die nette Krankenschwester hat aus dem Nähkästchen geplaudert, sie wären hoffnungslos unterbesetzt.
Mir war an einem Abend furchtbar übel, so das ich mein Kind abgeben musste, aber die gerufene Ärztin ist auch am Folgetag nicht erschienen.
Ich bin daraufhin auf eigene Verantwortung gegangen.
Mein Partner bestätigt alle Eindrücke und ist tagsüber auf dem Gang und im Wickelzimmer gemaßregelt worden für Dinge, die uns niemand erklärt hat.

2 Kommentare

Maxim247 am 12.09.2018

Den unterschiedlichen Standard der Hebammen haben wir leider auch in diesem Krankenhaus erfahren müssen, wahrscheinlich sind wir auch noch an dieselbe Hebamme geraten, soweit ich dies ihrem Bericht entnehmen kann.

Bei uns waren die Mehrzahl der Hebammen ausgezeichnet, aber eine hat dann das ganze Geburtserlebnis ruiniert mit Ihrer Gehässigkeit, ähnelt sehr Ihrer Beschreibung.

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine Perle in der Südstadt, von der Stadt parktechnisch vernachlässigt!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Keinen negativen Ansatz im Krankenhausbereich
Kontra:
Miserable Parksituation
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe noch in keinem Krankenhaus so ein aufgeschlossenes, freundliches und auf Hilfe fixiertes Personal vorgefunden wie in diesem Krankenhaus!!

Es gab wirklich niemand (auch außerhalb der Station), der mir nicht freundlich und offen für alle Fragen und Bitten begegnete.

Auch die Zimmer sind alle sauber, freundlich und hell, an durch Krankheiten hervorgerufenen Handicaps wurde baulich gedacht!
Der Essensplan mutete dem eines Restaurants an; für Frühstück und Abendessen war alles erdenklich wählbar. Das Mittagessen incl. Vor- und Nachspeise konnte aus drei verschiedenen Menüs zusammengestellt werden.
Alles war schmackhaft und frisch.

Alle ärztlich verordneten Untersuchungen und Anwendungen wurden sehr zeitnah umgesetzt, es gab keine großen Verzögerungen und Wartezeiten. Bei den Untersuchungen wurde von der behandelnden Fachkraft alles ausführlich und verständlich erklärt. Alle Fragen wurden zur vollen Zufriedenheit erläutert.

Ich persönlich halte die Klinik für die im Moment beste in Köln.

Einziger Wermutstropfen ist allerdings die Parksituation. Hier besteht seitens der Stadt Köln ein dringend abzustellender Bedarf. Es ist schon unverschämt, im Krankenhausbereich für einen Parkplatz 43 Euro pro Tag zu verlangen. Und di Stadt sieht hier keinen unmoralischen Aspekt, einen "Parksünder", der seine Zeit nur um 10 Minuten überschritten hat, zur Kasse zu bitten. Und das bis um 23 Uhr abends !!

Genesung „leicht gemacht“

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein insgesamt stimmiges medizinisches Behandlungs- und Betreuungskonzept)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Verständliche Ansparche und Eingehen auf individuelle Belange)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente und zielführende Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absprachen werden eingehalten.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Angenehme Atmosphäre auf der Station, getragen durch den Teamgeist der Mitarbeiter (Ärzte und Pflegekräfte))
Pro:
Die Patienten profitieren vom guten Betriebsklima und hohen Selbstverständins der Mitarbeiter.
Kontra:
Krankheitsbild:
Chirurgischer Eingriff
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Beratung bei Einlieferung / Aufnahme erfolgt umfassend und kompetent.
Die Abläufe gestalten sich planvoll, unnötige Wartezeiten werden vermieden, Terminzusagen eingehalten.
Der Dialog von Arzt und Patient erfolgt auf Augenhöhe, Erläuterungen erfolgen umfassend und verständlich.
Die Betreuung auf der Station - hier Lidwina - ist exzellent. Medizinisch wie sozial zeigen sich Leitung und Mitarbeiter hoch kompetent. Beeindruckend sind die menschliche Zugewandtheit und die individuelle Ansprache der Patienten.

Krankenhausaufenthalt

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Divertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit akuter Divertikulitis aufgenommen und nach Abklingen der Entzündung durch Antibiotika wurde mir ein Stück des Dickdarms entfernt. Mir wurde alles verständlich erklärt, auch Nachfragen wurden, auch von Seiten der Ärzte, ausführlich beantwortet. Ich fühlte mich besonders durch das ausgesprochen freundliche und hilfsbereite Pflegepersonal, gut aufgehoben. So bat ich z.B. um ein Gespräch mit einer Diätassistentin, welche dann auch am selben Tag kam. Die Operation verlief sehr gut und ich konnte das Krankenhaus am 6. Tag in gutem Zustand verlassen.
Sollte ich, was ich nicht hoffe, jemals wieder ins Krankenhaus müssen, so würde ich immer wieder ins Klösterchen gehen.

Weitere Bewertungen anzeigen...