Kreiskrankenhaus Demmin

Talkback
Image

Wollweberstraße 21
17109 Demmin
Mecklenburg-Vorpommern

20 von 32 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

32 Bewertungen

Sortierung
Filter

Motorradunfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionelles und freundliches Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Sprunggelenkfraktur, Stabilisierung mittels Platte/Schrauben
Erfahrungsbericht:

Als Notfallpatient Samstagmittag in der Klinik mittels Krankenwagen eingeliefert worden.
Nach Aufnahme, Röntgen etc. sehr gut und verständlich beraten worden und aufgrund Befund, zur sofortigen OP geraten und diese auch ermöglicht.
6Tage stationär gewesen, super freundliches Pflege- und Physioteam, genauso ein Ärzteteam, dass mir jede Frage beantwortet und sich Zeit genommen hat.
Es war die richtige Entscheidung, in dieser Klinik zu bleiben und nicht die OP verschieben, Risiken einzugehen, nur um nach Berlin zurückzukommen.

Rheumatoide Arthritis

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal vom Empfang, dem Vorgespräch, dem Testen bis hin zum medizinischen Personal sind verständnisvoll und motiviert um dem Aufenthalt in diesem Krankenhaus so angenehm wie möglich zu gestalten

Super Krankenhaus sehr nette Schwestern, Pfleger und Ärzte. Das muss man wirklich mal loben. Das ist Derzeitig nicht einfach um zu setzen. ich habe mich sehr wohl und sehr gut behandelt gefühlt. Kann ich also ehrlich nur empfehlen

Die Versorgung, das Essen ist Super ebenso ist das Personal in der Rheumatologie und dem Bereich Therapie sind sehr zu loben, hier sind alle sehr freundlich und kompetent. hier fühlt man sehr gut aufgehoben, beraten und betreut.

Sehr kompetent, menschlich, persönlich und überaus Nett all dies trifft auf Herrrn Dr. Fiene und sein Team der Rheumatologie zu. Hier spürt man ernsthaftes Interesse am Patienten was einem den Glauben an gute und kompetente Ärzte wiedergibt.

Großen Dank auch dem Service- und Reinigungspersonal.
In einem Satz gesprochen, ist dieses Krankenhaus sehr zu empfehlen!

Als Patient war ich gut aufgehoben

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OSH Bruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

I erlebte hier eine Notfall OP.in diesem Haus arbeiten alle toll.Ärzte/Schwestern/Alle......ich erlebte den Aufenthalt emphatisch....und an alle Patienten......ruft nur die 112, wenn es wirklich sein muss

Blinddarm Entzündung nicht erkannt

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wenn man die Erkrankung nicht erkennt,kann man nicht zufrieden sein)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm Entzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jugendlicher wurde am 23.05.2021 mit Bauchschmerzen vorgestellt. Es wurde eine 08/15 Standard Untersuchung durchgeführt(Ohne Ultraschall). Ohne Ergebnis. Am 27.05 lag der Jugendliche dann in einem richtigen Krankenhaus mit einer "Perforierte Appendizitis mit Psoasabzess".

Karnatz

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man hat sich gut aufgehoben gefullt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe mich sehr sicher gefühlt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles war sehr gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Mir hat es an nichts gefällt)
Pro:
Nein
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Unterleib
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War und kann sie nur Weiterempfehlen von der Saubermacherfee bis Schwester Asestensarzt OP Schwester Ärztin selbst sehr zufrieden so liebevoll so aufmerksam verständnisvoll wurde ich noch nie behandelt auf alles aber wirklich alles wurde geachtet keine bitte würde Abgelehnt da sollten sich viele Kliniken eine Scheibe abschneiden Danke das ihr für mich da wart ???

Hoffnung

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr . Fiene hat sich sehr viel Zeit für mich genommen . Ich habe sehr schlechte Erfahrungen in einem anderen UNI Krankenhaus erfahren. Dr Fiene gibt ein das Gefühl das man noch Mensch ist und keine Nummer .
Kontra:
Krankheitsbild:
Psoriasis Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur die Rheumatologie bewerten . Trotz Corinna waren alle sehr entspannt und menschlich .Herr Dr. Fiene und sein Team sind unglaublich mitfühlend und man wird noch als Mensch behandelt .

empfehlenswert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Urologische OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Urologische OP, nach vier erfolglosen Krankenaufenthalten in einer benachbarten Klinik wurde mir das Kreiskrankenhaus Demmin empfohlen . Aufnahme : Freundlich , hilfsbereit. Station : Freundlich , hilfsbereites Personal , Schwestern Top . OP Vorbereitung mit kompetenter Beratung in beruhigender verständlicher Umgangssprache . Narkose durch hervorragenden Narkosearzt , noch vor der Narkose beruhigendes Gespräch . OP durch den Urologen Dr Schiller . Operation und Nachsorge und ärztliche Kompetenz verdienen meinen Respekt. Danke , alle Probleme behoben .
Danke den Schwestern , dem gesamten med. Personal .!

Gemischte Bilanz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ausgezeichneter Voruntersuchungs-und Aufnahmeablauf
Kontra:
keinerlei menschliche Zuwendung
Krankheitsbild:
Leistenbruch links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Betreuung durch die täglich wechselnden Schwestern und Ärzte unzureichend. Koordination zwischen den verschiedenen Teams mangelhaft bzw. nicht vorhanden.
Speziell die täglichen Visiten waren aufgrund der obigen Umstände weitgehend nutzlos. Der Ton der betreuenden Schwestern in der Regel unfreundlich und burschikos.
Bett machen in der früh..Fehlanzeige
Neue Klinikwäsche........Fehlanzeige
Pers.Zuwendung...........Fehlanzeige

Sauberkeit so la la

Essen unambitioniert und nicht genesungsförderlich

Ausstattung geht so, keine elektrisch verstellbaren Betten, was für einen Leistenbruchpatienten heißt versuchen allein aus dem Bett zu kommen Tropf und Katheter irgendwie mitzunehmen Lehne aufrichten und........das ganze wieder zurück, Fenster nicht vergessen.
Nach der Schwester läuten lieber nicht.

Und doch gab es ein Licht am Ende des Tunnels:
Der Arzt der mich operiert hatte kam an einem Abend vorbei und hat mich gefragt wie es mir geht.....
Das hat mich sehr gefreut.

1 Kommentar

Jule-34 am 22.04.2022

Also Werter Patient, wenn eins im Krankenhaus nicht ist, dann ist es der Mangel an Reinigung ????. Das Krankenhaus ist etwas älter, ja das ein oder andere könnte gemacht werden…. Aber die Sauberkeit ist in Ordnung!!!! Es werden die Tücher nach jedem Zimmer abgeworfen, die Bezüge werden in jedem Zimmer und Bereich gewechselt und dann wieder chemo thermisch aufbereitet! Ach so und noch eins sie sind im Krankenhaus und nicht in vier Sterne Hotel ???? in welchem Sie ihr Essen kritisieren dürfen!

absolut nicht zu gebrauchen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (unzumutbar)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (siehe Bericht oben)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt und nierenschädigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dieses Krankenhaus ist einfach nur der horror.
Kommunikation zwischen Angehörigen und Ärzten is gleich null wenn es um Verlegung oder Zustand geht.
meine Mutter kam auf die innere2 wurde danach auf die its verlegt. Obwohl Notfall Nummer angegeben war gab es keine Info. Nach its kam wieder innere2. Nachdem es meiner Mutter einen Tag gut ging. War sie ziemlich geschwächt von der Dialyse. Als ein Notfall daraus wurde das sie sogar in ein anderes Krankenhaus verlegt werden musste. Hatte der behandelnde Arzt nichts anderes zu tun als über die Patientin zu lästern.
Obwohl ich dem Arzt auch sagte das war unnötig fehlen mir immernoch die Worte.
zumal es schon bevor die Patientin aus dem Zimmer ist gefragt wird ob die Sachen mitgenommen werden. Man hat noch nicht mal die Diagnose verdaut Hauptsache die Sachen sind aus dem Zimmer.
auf der its sind aber auch grosse Mängel vorhanden. Der Boden auf einem Zimmer ist an einer bettstelle schwarz an der raumtrennung war auch noch zu sehen wo mal was man will nicht wissen was mal runter gelaufen ist

Hilfe in akuter Gefahr

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ursache finden und beheben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlichkeit,Verständnis,gründliche Diagnostik
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen/Herzschrittmacher
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte unerklärliche Herzrhythmusstörungen aber das Team Innere I fand nach gründlicher Suche heraus, dass ein defekte Sonde die Ursache war. Es bestand akute
Lebensgefahr. Sonde und der HSM wurden in langer aufwendiger OP ausgetauscht. Das Team unter Leitung des Oberarztes hat hervorragende Arbeit geleistet. Auch die Betreuung auf der Station Innere I war vorbildlich !
Ein sehr dankbarer Patient
15.08.2020

So etwas sollte es eigentlich nie in einem Krankenhaus geben!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Keine angaben
Kontra:
Keine angaben
Krankheitsbild:
Margen-Darm beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schlechter Umgang mit den Patienten, kaum ein Gespräch mit dem Arzt, wird immer abgewiesen,Arzt ist angeblich im Moment nicht im Haus.
Bei Fragen an das Personal bekommt mann nur die Antwort warten sie die Visite ab dort wird mann ihnen schon was sagen.
Habe 6 Tage nichts zu essen bekommen, hin und wieder mal eine kleine Tasse Suppe, bei der Frage warum sagt mann dann nur es hat alles seine Gründe.
Und deshalb bekommt dieses Haus von mir 0 Punkte
Und ich muß noch sagen das ich mich nie wieder in dieses Krankenhaus einliefern werden lasse!

Essenausgabe

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht Morbus Bechterew
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war teilstationär in Behandlung.Die Schwestern und Ärzte sind sehr bemüht obwohl das bei dem heutigen Personalmangel nicht einfach ist.DieTherapie hat mir gut geholfen.Also über das Essen kann sich wohl niemand beschweren es wird sehr gut gekocht bloß eins ist mir aufgefallen das eine bestimmte Dame bei der Essensausgabe Unterschiede macht zwischen Patient der Tagesklinik und Angestellten der Klinik bei den Portionen auf den Tellern.Ich muß das Mal einfach loswerden.So ist dieses Krankenhaus aber super

Weltklasse

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe dort mein zweites kind zur welt gebracht und es war so ein schönes geburtserlebnis. (bis auf die Schmerzen :-) )
Die hebammen im kreißsaal...die die ich kennen gelernt habe...waren alle weltklasse..ohne ausnahme...bei der geburt an sich hatte ich eine eins zu eins betreuung...was natürlich der hauptgrund für eine schöne geburt ist.
Auch die ärzte und Schwestern waren super lieb...auf station hab ich mich nicht eine Sekunde gestresst gefühlt...sondern konnte die drei tage einfach genießen...
Ich habe nun einen vergleich zur ersten geburt...die in rostock war was furchtbar war..deshalb hatte ich auch sehr angst vor der zweiten geburt....aber in demmin konnte ich dieses besondere erlebnis auch besonders erfahren.
Es ist natürlich alles etwas kleiner aber dafür menschlicher und das sollte sich diese klikik auch bewahren....daumen hoch...

Uneingeschränkte Empfehlung

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. F.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. F.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegeteam, Physiotherapie, Essen, Chefarzt
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetent, menschlich, persönlich ... dies trifft alles auf die Rheumatologie zu.
Trotz größten Arbeitsaufkommens wurde mir vom Pflegeteam ein (recht aufwändiger) persönlicher Wunsch erfüllt. Zudem fühlte ich mich sowohl fachlich als auch menschlich sehr gut von den Pflegekräften betreut.
Die Physiotherapie mit der stellv. Leiterin Frau H. ist einfach nur toll. Auch hier konnte ich kompetente Therapeuten, welche auch menschlich und persönlich arbeiten, treffen.
Mein Dank gilt auch dem Service- und Reinigungspersonal.
Das Essen hat Restaurantniveau! In keiner anderen Klinik erhielt ich solch schmackhaftes Essen.
Der größte Schatz der Rheumatologie ist unbestritten der Chefarzt Herr Dr. F., welcher über sein Fachgebiet hinaus schaut, ein ernsthaftes persönliches Interesse am Patienten zeigt und mir meinen Glauben an "gute Ärzte" wiedergab.

fühlte mich allein gelassen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
würde schlecht behandelt
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als ich Presswehen hatte war ich komplett auf mich alleine gestellt, die Hebamme meinte nur sie müsse telefonieren ,es war kein Arzt anwesend.
Da hätte ich auch zu Hause entbinden können,einfach schlimm dort.
Dann gab es von der Kinderärztin eine schlimme Fehldiagnose wie ich hinterher bei der U3 erfahren habe.
Nicht weiter zu empfehlen.

Leberzerose durch Gendefekt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Welche Beratung)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ebenfalls welche Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Findet nicht statt)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde jedem raten nicht ins Demminer Krankenhaus zu gehen sondern lieber in ein anderes.

Meinem Schwiegervater könne Sie nicht mehr helfen, da Sie dort laut eigener Aussage nicht die Kompetenz für haben, liegt er dort im Zimmer und wird nicht in eine Klinik verlegt die sogar eine eigene Abteilung und Speziealisten hat.

Erst wenn es wohl absolut zu spät ist würde er verlegt werden.

Das wir Konsequenzen für das Krankenhaus haben.

Soviel zur Auszeichnung zum 3. Besten Krankenhaus in M-V.

Ich hoffe nie wieder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Das ich ganz schnell dort raus bin
Kontra:
Unfreundlich Hygene
Krankheitsbild:
Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Notaufnahme mega unfreundlich!!! Ich lag mehrere stunden auf dem Gang gerade rüber war ein patienten wc die Tür stand offen der klodeckel ebenfalls!!!!ist sowas normal???das Personal ist nicht wirklich nett.Ich hoffe ich muss da nicht nochmal rein.

Klinik mit freundlichen und kompetenten Fachkräften

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angenehme Umgebung und freundliches Klinikpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik macht einen sehr sauberen und wohlfühlenden Eindruck. Die Fachkräfte, angefangen von den Mitarbeitern , Schwestern und Ärzten sind sehr freundlich und kompetent.Die Zimmer führen durch die angenehme Farbgestaltung dazu, das man sich nicht wie im Krankenhaus fühlt. Anstehende Operationen werden im Vorfeld ausführlich besprochen und eventuelle Fragen geklärt. Ich empfehle dieses Krankenhaus gerne weiter.Ein großes Lob an alle Mitarbeiter für ihre super Arbeit.Für die Zukunft wünsche ich Ihnen weiterhin viele zufriedene Patienten.

Chirurgische Abteilung KH Demmin

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Wundheilungsstörung mit Wundrevision
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich vom 13.09. bis 10.10.2018 in stationärer ärztlicher Behandlung wegen Wundheilungsstörung. Während meines gesamten Aufenthalts wurde ich fachlich kompetent aufgeklärt und behandelt. Es waren einige Operationen in dieser Zeit notwendig, die mir so angenehm wie möglich gemacht wurden. Mit den Ergebnissen der Operationen und der gesamten Behandlung bin ich äußerst zufrieden. Auch das Fachpersonal und die Pflegekräfte auf der chirurgischen Abteilung behandelten mich zuvorkommend, nett und freundlich. Fragen wurden stets fürsorglich beantwortet und auch zwischenzeitliche Ängste konnten mir durch beruhigende einfühlsame Gespräche und Aufklärung genommen werden. Ich kann die chirurgische Abteilung bestens weiterempfehlen!

Sehr gutes,professionelles Krankenhaus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN gibt's leider nicht)
Pro:
Freundliche Mitarbeiter,sehr gutes Pflegeteam
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Ovarialzsyten OP indiziert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste mich einer OP unterziehen,Laparaskopie mit Zysten und Eierstockentfernung.
Es gibt nur positives über diese Klinik zu sagen.Ich fühlte mich gut versorgt und betreut.Die Ärzte nehmen sich Zeit fùr alle Fragen,man wird umfassend aufgeklärt,es gibt ein Schmerzmangegmant
Alle arbeiten sehr professionell und freundlich.
Ein besonderes Lob geht an das Pflegeteam,ich arbeite selber in der Pflege und weiss dadurch eine wenig Bescheid.Die Schwestern sind freundlich,wissen was sie tun und geben einem das Gefühl gut aufgehoben zu sein.
Vielen Dank!

eiskalte Kinderärztin

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht zu empfehlen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht zu empfehlen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht zu empfehlen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (bei den Hebammen gut)
Pro:
Liebe Hebammen
Kontra:
Nachsorge und U2 waren schrecklich
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Entbindung kam die U2 vor der Entlassung und die Kinderärztin ist unkompetent und "Herzlos".

geschockt vom Umgang mit Patienten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Patientenumgang unmöglich)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (sehr schlecht)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (sehr schlecht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (sehr schlecht)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kreißsaal ist ok)
Pro:
nette Hebamme
Kontra:
schlechter Gynäkologe und Kinderärztin
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo habe dort entbunden und sage einmal und nie wieder.Die Hebammen sind sehr nett,aber auf der Gyn.Station wurde ich sehr schlecht behandelt und die Kinderärztin bei der U2 war genauso schlimm.Allen denen ich von meinem Erlebnis dort Berichte sind entsetzt.

nur zu empfehlen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
mir fällt kein kontra ein
Kontra:
Krankheitsbild:
chron. Pankreatitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im September diesen Jahres befand ich mich be-
suchsweise in der Nähe Demmins. An einem Sonntag
musste ich wegen mir bekannten, starken Oberbauch-
schmerzen die Notaufnahme aufsuchen, wo schnell
für die entsprechende Untersuchung/Behandlung
gesorgt und auf der Station InnereII fortgesetzt
wurde. Bei mir wurde nicht nur der aktuelle
Zustand diagnostiziert, sondern durch op. Eingriff
versucht, die org. Ursachen zu bearbeiten.
Dies habe ich während mehrmaliger Aufenthalte in
einer grösseren brandenburger Klinik nicht erlebt.
Grossen Dank für die kompetenten Empfehlungen
hinsichtlich der kommenden Monate und natürlich
dem gesamten Personal der Station. Eine, ohne
Übertreibung, gute Erfahrung.

Toll, dass es sie gibt!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/16/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte und Pflegepersonal, gutes Essen
Kontra:
teil noch zu große Zimmer und Toiletten die von mehr als einem Zimmer genutzt werden mussen..
Krankheitsbild:
Gallen OP, Hüft-TP, Bruch des Handgelenks, OP der Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war und bin mehrfach Patient dieser Klinik (Innere (Gallenop)und Orthopädie (OP der Schulter, Bruch des Handgelenks nach Unfall, HüftTP...)
Ich habe nur die besten Erfahrungen gemacht. Ärzte sind sehr kompetent und geduldig zu allen Fragen. Die Behandlung nach OPs ist vorbildlich - das Essen ist sehr gut (sicher mag man das ein oder andere nicht, aber das ist selten da man mehrere Möglichkeiten der Wahl hat) Alles in allem - SUPER, dass es die Klinik gibt und dass sie jetzt noch erweitert wird....... Das Personal sollte nur besser bezahlt werden - die leisten nämlich sehr gute Arbeit!!!! (Ich habe keine familiären oder freundschaftlichen Verbindungen zur Klinik ... ist nur meine sublektive Meinung!!!)

Nicht mehr zufriedenn

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Dr. Fiene gibt sich große Mühe, um verständlich zu erklären.)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Einige Baustellen wurden völlig ignoriert.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Dr. Fiene nimmt sich trotz aller Hektik viel Zeit
Kontra:
Da ist ein richtiger Schlendrian drin.
Krankheitsbild:
Rheuma
Erfahrungsbericht:

Im Gegensatz zum Mal davor war ich dieses Mal ziemlich unzufrieden.
So läßt die Sauberkeit sehr zu wünschen übrig; gründlicher wird nur nach Aufforderung geputzt (alte Haarbüschel im Bad, Tisch abwischen "vergessen") usw.

Zu ca. 50% stimmten meine Medikamente nicht, teilweise vergessen, teilweise zu wenig oder zu viel, bei Vorsprache im Schwesternzimmer doch recht laxe Reaktion "ok, dann tauschen wir".

Zum Schluß bekam ich die DVD´s von jemand anderem.

Solche Sachen zogen sich durch meinen ganzen Aufenthalt.

Die Zusammensetzung der Station u.a. mit der Geriatrie ist auch etwas schwierig, sicher auch für das Personal.

Ich hatte den Eindruck eines ziemlichen Durcheinanders gepaart mit deutlicher Frustration. Wo die Ursachen dafür liegen, kann ich nicht beurteilen,will daher auch nicht mit dem Finger zeigen.

Wenn Dr. Fiene, den ich im übrigen sehr schätze, nicht bald Unterstützung bekommt, kanns nicht wirklich besser werden.

Danke

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Super
Kontra:
Krankheitsbild:
Psoriasis Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in der Rheumatologischen Tagesklinik für 8 Tage teilstationär behandelt. Der Tagesablauf ist perfekt durchorganisiert. Das Personal (ein riesen Dank an Schwester Astrid und Schwester Sandra) ist sehr fürsorglich. Egal wer dir entgegenkommt, alle grüßen sehr freundlich. Die Ärzte (auch hier einen besonderen Dank an Herr Dr. Fiene und Frau Dr. Musarski) nehmen sich Zeit und veranlassen auf schnellsten Wege alle Untersuchungen und Behandlungen). Ich fühlte mich wieder sehr gut aufgehoben, beraten und betreut.
Die Versorgung ist Klasse.
Ebenso ist das Personal in der Physiotherapie sehr zu loben. Auch hier sind alle sehr freundlich und kompetent.

In einem Satz gesprochen, ist dieses Krankenhaus sehr sehr zu empfehlen.

Ich bin froh, dass es mir gesundheitlich/bewegungstechnisch wieder etwas besser geht aber ich weiß, ich komme bei Bedarf sehr gerne wieder.

Hebammen und Geburtenstation sehr zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Besser geht es nicht - nur zu empfehlen
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich war auf Empfehlung einer Freundin im Krankenhaus in Demmin. Als Hebamme hatte ich Marion. Sie hatte für alle Fragen und Anliegen (und das waren nicht wenige :-) ) ein offenes Ohr und ist sehr kompetent und angenehm in ihrer ganzen Betreuung. Durch Akupunktur konnte sie mir sehr helfen. Die Geburt verlief viel besser als erwartet. Die Schwestern und die Ärzte sind ebenfalls sehr nett. Die Hebammen sind eine wahre Bereicherung für jede Schwangere und von daher meine klare Weiterempfehlung.

Top Krankenhaus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte nehmen einen die Angst
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutter entfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Aufnahmegespräch,
freundliche Schwester
Ärzte top Narkosearzt sowie Frau Dr.Teichmann

Fehlbehandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nerv in der Schulter eingeklemmt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als erstes wartet man mehr als eine Stunde bis mal ein Arzt kommt und dazu ist er schon so müde, dass er nicht mal einen ordentlich Behandeln kann und sagt das erstmal Tabletten helfen anstatt der Ursache auf dem Grund zu gehen und das Problem zu beheben.

NIE WIEDER!!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt durch wehenbelastungstest
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War total unzufrieden !!!
Ich hatte 3 tage lang diese vorbereitungs wehen,wenn man die so nennnen kann .. bin dann an dem Tag ins krankenhaus wo ich einen wehenbelastungstest bekommen sollte und habe den hebammen erzählt das ich seit 3 tagen wehen habe ..die direkt gesagt "Nein!! echte wehen würdest du merken und man kann nicht 3 tage lang wehen zuhause haben". komisch meine mom lag auch 3 tage zuhause in den wehen und viele die ich kenne auch.Aufjedenfall hätten die mir ordentlich erkären sollen was das den für schmerzen sind ..ich war 19 jahre alt und habe mein erstes kind bekommen,also unerfahren. Dann habe ich eine kanülle mit diesem tropf bekommen wo ne art künstliche wehen erzeugt werden um zu gucken ob das kind reif genung ist .. nach ein paar minuten hatte ich so heftige schmerzen,ich war am heulen .
Die haben für mich ein entbindungszimmer frei gemacht und mich so lange heulend mit schmerzen vor dem raum stehen lassen,um den besuch von einer mutter raus zu bitten .. vorne im eingansflur wo die couch ist saßen natürlich menschen die mir bei den schmerzen zu gesehen haben.Als ich dann endlich ins zimmer durfte ,wurde mir nicht einmal gesagt das mein kind heute kommt ,sondern nur direkt alles bereit gelegt,wärmelampe an und fenster zu.
Ich durfte keine PDA weil ich so gezappelt habe,und habe dann lachgas bekommen was ich später nicht mehr wollte und ja weil ich halt laut geschriehen habe bei der geburt und nicht mit dem gas zurecht kam,meinte die hebamme mir das an den mund zu drücken und zu sagen ich soll meine klappe halten...eine unverschähmtheit!!! Meine hebamme war leider im Urlaub. Dann kam es noch dazu das ich während der geburt panikattacken bekommen habe,was ich denen aber auch erzählt hatte..hab kaum luft bekommen weil es zu warm war..aber die haben ja immer wieder den raum verlassen weil ich wohl anstrengend war .. als meine kleine da war war sie etwas krank und mir wurde wie immer nicht richtig erzählt was war .. also nie wieder !!!

1 Kommentar

sara123 am 03.02.2017

Kann ich so bestätigen! Ich hatte damals eine Frühgeburt und anschliessend postnatale Depressionen und hab sehr viel geweint. Anstatt mir zu helfen und mit mir zu reden, haben die Hebammen das Jugendamt informiert und gemeint, ich fände mein Kind eklig. Die Konsequenz war, dass ein paar Tage später das Jugendamt bei mir vor der Tür stand und per Eilbeschluß mir das Aufenthaltsbestimmungsrecht entzogen wurde. Darauf folgte eine monatelange Tortur mit dem Jugendamt und Gericht. Ich musste Jahre später zu einer Ausschabung und Sterilisation wieder zurück auf diese Station. Erinnert haben sie sich nicht an mich aber auch da wurde ich von den Schwestern wieder wie der letzte Dreck behandelt. Man hat regelrecht gespürt, wie sie mich veruteilt haben. Ich wurde mit extremen Erbrechen und Kreislaufzusammenbruch nach Haus geschickt. Gesundet bin ich bis heute nicht, gerade was den ersten Vorfall betrifft. Diese Station ist das Letzte! Die einzig kompetente Person ist Herr Dr. Dobo. Den Rest kannst vergessen!

zu früh entlassen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
umfangreiche Untersuchungen
Kontra:
zu früh entlassen
Krankheitsbild:
Darminfektion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde mit einer Durchfallerkrankung eingeliefert. Nach umfangreichen Untersuchungen wurde eine Darminfektion festgestellt und behandelt. So weit so gut. Doch dann wurde sie am 13.10.2016 entlassen, obwohl sie allein nicht "lebensfähig" war. Sie war sehr sehr schwach konnte nicht oder nur sehr wenig essen.
Einen Tag nach ihrer Entlassung brach sie beim Gang zur Tolette zusammen, so schwach war sie. Dabei zog sie sich einen komplizierten Bruch am Fußgelenk zu. Dafür mache ich die Ärzte verantwortlich.

Die beste Entscheidung für eine natürliche Geburt!!!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unglaublich kompetente Hebammen und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie fühlte ich mich so gut aufgehoben und betreut, wie in diesem sehr familiär geprägten Krankenhaus. Das Wort Krankenhaus ist eigentlich fehl am Platz, da es ein Refugium für jung und alt gleichermaßen ist. Die Geburt verlief unglaublich entspannt. Von Anfang an hatte ich eine wunderbare Hebamme: Regina Kettner an meiner Seite. Die Kommunikation verlief zum größten Teil nur über die Körpersprache! So intuitiv waren die einzelnen Handgriffe und wenn es hieß: Es sind nur noch vier Zentimeter, dann war das Ende tatsächlich in Sicht...
Ich nutze diesen Artikel auch, um Euch Frauen Mut zu machen. Wünscht Euch bitte (natürlich, wenn Komplikationen vor Anbeginn der Schwangerschaft ausgeschlossen sind) eine natürliche Geburt - es wird eine der schönsten Erfahrungen Eures Lebens sein!
Unser Baby wurde nach drei Stunden und sechsunddreißig Minuten fast lautlos geboren und anschließend durften wir unser Kleines halten und umsorgen, während wir mit Kuchen (das waren kleine Kunstwerke) und Kaffee im Kreißsaal verwöhnt wurden.
Die gesamte Betreuung vor, während und nach der Geburt war traumhaft schön. Die Hebammen und Kinderärzte taten alles für uns, wirklich alles! Nur ein Knopfdruck genügte und sie waren zu jeder Tages- und Nachtzeit für uns da! Ungefragt wurde der Stilltee immer wieder neu aufgefüllt, das Kirschkernkissen aufgewärmt und unser Baby gepuckt, sodass es ohne Bauchweh schlafen konnte...
Die Erstuntersuchungen (U1 und U2) ließen wir direkt im Krankenhaus durchführen. Demmin ist auf dem neuesten Stand der Technik und hat gegenüber "größeren" Einrichtungen keinerlei Nachteile, ganz im Gegenteil. Auch für Notfälle ist das Krankenhaus bestens ausgerüstet und bietet die allumfassende Betreuung, die sich jede(r) nur wünschen kann!
Und obwohl die Betreuung so hervorragend ist, lassen die Geburten in Demmin nach...
Bitte unterstützt dieses Krankenhaus, sowie deren Mitarbeiter! Gerade die Hebammen leisten einfach unvorstellbar großartige Arbeit!
Mit größtem Respekt,
Jenny Unger

Empfehlenswertes Krankenhaus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführliche Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsenop
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr gute freundliche Betreuung durch fachkundiges Personal

9 Tage auf der rheumatologischen Abteilung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aus gegebenem Anlass Umstellung auf ein anderes Präparat.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zügige, sachkompetente und zeiteffektive Prozessabläufe.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gute personelle und technische Aufstellung.)
Pro:
Sehr patienten- und ergebnisorientierte Ärzte und Mitarbeiter.
Kontra:
Wirklich zaubern kann man auch hier nicht.
Krankheitsbild:
Psoriasis-Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer einmal den Arzt seines Vertrauens gefunden hat, sollte soweit es machbar ist, ihm auch folgen, wenn er den Standort gewechselt hat. Ich habe mich, nicht zuletzt auch im eigenen Interesse gefreut, dass mein Rheumatologe so ein gutes Umfeld gefunden hat. Die Klinik wird ab jetzt hinsichtlich der Mitarbeiter, der therapeutischen Möglichkeiten und auch der Sauberkeit künftig meine erste Wahl sein - wohlbemerkt, ich kenne nicht nur eine Klinik von Innen!
Als Patient und einer, der mit den zeitgemäßen Kommunikationsmitteln auf Du und Du steht, konnte ich mich überzeugen, dass in dieser Abteilung des KKH Demmin auch die neuesten medizinischen Erkenntnisse zum Wohle der Patienten zur Anwendung gebracht werden.
Auch die sehr gute Küche habe ich in diesen Tagen schätzen gelernt.

Sehr gute Behandlung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliche Aufnahme, nettes Personal,kompetente Ärzte
Kontra:
kein
Krankheitsbild:
Galle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam wegen einer Gallen-OP ins Krankenhaus. Mein Arzt hatte mir Demmin empfohlen, obwohl es ein paar Kilometer weg liegt.
Ich war von Anfang bis Ende sehr zufrieden, Aufnahme und Aufklärung rasch und kompetent. Von der OP habe ich zum Glück ja nichts mitbekommen, aber mir ging es danach wirklich gut- die Schwestern waren sehr nett, das Essen gut.
Ich würde das KH Demmin jedem empfehlen, der mich fragt!

Hilfe?

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (so eine Behandlung wünscht man nicht seinem ärgsten Feind)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (völlig falsche Diagnose gestellt,extrem unkompetent)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Laienhaft)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Verwaltung drängt auf gütige Einigung)
Pro:
Kontra:
sehr schlechte Kompetenz bei unserem Krankheitsbild
Krankheitsbild:
Akkute Bauchschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir brachten unseren Sohn Neujahr 2012 in die Klinik.Er klagte über akkute Bauchschmerzen.Im Krankenhaus erbrach er Blut und etwas bräunliches,später stellte sich herraus,das es Kot war.Der Chefarzt der Station behandelte ihn.Es wurde nicht geröntgt und auch nicht festgestellt,das er einen Darmverschluß hatte.Er mußte über 8 Stunden auf die erlösende OP warten und das auch erst in Neubrandenburg.Es folgten lange Monate Krankenhausaufenthalt und viele OP,S.Sein Zustand war 5 Wochen so kritisch,das die Ärzte nur von Stunde zu Stunde hofften.Wir waren sprachlos und standen dem nur hilflos gegenüber.Wir werden diese Klinik nie nie wieder aufsuchen.Für uns war das keine ärztliche Behandlung,sondern eine jämmerliche Quälerei.

Hebamme Angela Mienert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
ja
Erfahrungsbericht:

Als ich 2012 mit meinen Sohn schwanger war, bekam ich die Diagnose Vorzeitige Wehen und Schwangerschaftdiabetis. Es war alles halb so schlimm, die Ärzte übertreiben ein wenig wahrscheinlich wollen sie aber nur auf Nummer sicher gehen. Die Schwangerschaft war geprägt von vielen Krankenhausaufenthalten. Gott sei Danke hatte ich meine Hebamme Angela Mienert an meiner Seite ( wie auch schon bei meinen anderen beiden Söhnen zuvor) sie hat mir oft Mut gemacht und mit Ratschlägen zur Seite gestanden. Durch ihre liebe und nette Art hat sie mir oft die Angst genommen. Die Geburt wurde dann eingeleitet und mein Sohn kam gesund zur Welt. Auch unter der Geburt kann man Angela nur empfehlen. Danke noch mal für alles Angela

Patenten/innen werden v. Oberärztin terrorisiert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr netten Stationspersonal, gutes Essen
Kontra:
unfreundliche Oberärztin
Krankheitsbild:
Psoriasis-Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach mehrmaligem Aufenthalt würde ich diese Klinik nie wieder aufsuchen, selbst wenn es die einzige Klinik wäre.
Das Pflegepersonal ist nett und kompetent. Alle werden von der Oberärztin der Rheumathoglogischen Station beherrscht.
Diese selbstherrliche, unmögliche Person lässt ihre Launen und Wutattacken an den Patienten/inne aus. Während meiner Aufhalte haben deswegen einige Patienten die rheumathologische Station verlassen.

2 Kommentare

John4 am 26.01.2016

Kann mann bestätiegen,selbstherrliche Ärztin,trägt zwistigkeiten unter dem Personal vor den augen der patienten aus,mimmt angaben der patienten unzureichend an odergiebt eigene (unwahre ) dazu.Kurz gesagt eine Ärztin von der mann nicht behandelt werden möchte. Das gegenteil das zeigt wie es anders geht ist Dr.Fiene ,ein sehr kommpetenter arzt,auf den patienten eingehend.Sehr sehr weiter zu empfehlen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Super zufrieden :)

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasenentzündung
Erfahrungsbericht:

Vor ca 8 Wochen wurde mir eines Abends furchtbar kalt und übel. Es ging von Fieber über Schüttelfrost bis hin zur Übelkeit. Nach reiflicher Überlegung hatte mich dazu entschieden den Notarzt zu rufen. Nach schnellem und zuverlässigen Transport befand ich mich im Kreiskrankenhaus und wurde von dem dort zuständigen Arzt (mit Verdacht auf Gallenblasenentzündung) schnell an die Chirurgie weitergeleitet die mich nach einer eingehenden Untersuchung operierten. Die Op verlief ohne Komplikationen und durch die netten Worte der Schwestern und Ärtze wurde mir eine große Angst vor der Op genommen. Ich lag dann noch ca 4 Tage im Krankenhaus und konnte das doch durchaus leckere Essen zur Genesung genießen. Die Entlassung verlief zügig und freundlich. Auch nach 2 Monaten habe ich keine Schmerzen an der Operationsstelle und kann mit guten Recht behaupten, dass wenn mir was passiert, ich am liebsten nach Demmin kommen würden, um dort behandelt zu werden. Bitte weiter so!

Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ging alles ganz schnell.)
Pro:
Zuwendung, Fürsorge
Kontra:
Krankheitsbild:
Kieferbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei einem Unfall mit meinem Fahrrad erlitt ich einen Kieferbruch.
Die anfängliche Angst, was denn jetzt mit mir geschehen soll, wurde mir hier sofort genommen.
Mir wurde genau und zuversichtlich erklärt, wie die Behandlung verlaufen würde und was auf mich zukäme. Natürlich war da ein mulmiges Gefühl aber ich fühlte mich dort sehr gut aufgehoben.

Außerdem war das Personal sehr freundlich, was den Aufenthalt im KKH zunehmend sehr angenehm gestaltete. Vielen Dank!

Weitere Bewertungen anzeigen...