Johanniter GmbH Waldkrankenhaus

Talkback
Image

Waldstraße 73
53177 Bonn
Nordrhein-Westfalen

58 von 78 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

78 Bewertungen

Sortierung
Filter

Der Mensch ist hier noch Mensch

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Fachwissen ärztlicher sowie pflegerischer seite
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hier ist man nicht nur fachlich in Guten Händen, sondern hier ist der Mensch such noch ein Mensch! Das gesamte Personal Ärzte, Pflegekräfte, servicekräfte sowie alle anderen sind sehr freundlich! Es gab nicht einen in dem ganzen Haus der nicht gegrüßt hat oder sogar einem ein lächeln geschenkt hat. Man erlebt dieses leider nur noch zu selten!
Also weiter so, ich würde mich jederzeit wieder für das Haus entscheiden.

Kniescheibe

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ein bisschen wie im Hotel :-))
Pro:
man fühlt sich als Patient gut aufgehoben
Kontra:
Krankheitsbild:
nach Sturz mehrfach gebrochene Kniescheibe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Kassenpatientin mit privater Zusatzersicherung
habe ich mich in den 6 Tagen meines Auenthaltes rundum gut versorgt gefühlt. Das Plegepersonal/ Schwestern/Physio waren immer freundlich und aufmerksam. Das Ärzteteam hat mich einfühlsam und verständlich über die Behandlung aufgeklärt.
Die Möglichkeit der Essensauswahl und der morgige "Generalanzeiger" sowie die Sauberkeit des Zimmers runden das positive Bild ab.

Nicht empfehlenswert!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Es wurde u. a. eine Untersuchung per Ultraschall gemacht, deren Ergebnis für mich lebenswichtig ist.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Bei Entlassung fehlte Bescheinigung für Arbeitgeber.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Lange Wartezeiten vor CT usw. Schlecht organisiert, obwohl keine Notfälle "dazwischengeschoben" wurden.
Krankheitsbild:
Nieren und Aorta-Aneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt ganz nett am Waldrand.
Die 2-Bett-Zimmer auf der Inneren sind ganz nett.
Mit dem Bus sehr gut erreichbar.
Keine Klimaanlage, was bei 35-Grad-Außentemperatur schwer erträglich war.
Es wurden keine Beurteilungsbögen im Zimmer ausgelegt.
Die Essenswünsche wurden erstmalig am 4. Tag meines Aufenthaltes abgefragt. Allerdings nur das Mittagessen. Wenn man nicht auf dem Zimmer war, hat man Pech gehabt und erhält das Standardessen.
Essen wurde nicht hinterlassen, wenn man zum Zeitpunkt der Ausgabe zur Untersuchung im Haus unterwegs war. Man konnte zeitnah das Essen noch erhalten.
Ein Blutdruckmessgerät war anscheinend defekt, da überhöhte Werte gemessen wurden. Hinweis auf das andere Gerät wurde zunächst ignoriert.

hier wird man als Patient behandelt und nicht als Nummer

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr nettes Pflegepersonal, sehr nette, kompetente Ärtzte
Kontra:
Parkplatzsituation
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

habe bei meinem 4 tägigen Aufenthalt eine sehr nette und stets kompetente Nachsorge und Betreuung durch das Pflegepersonal auf Station 5 erfahren. kompetent Ärtzte, war rundum sehr zufrieden
Ein Lob an die Station, welche bei heutigem Personalmangel es doch noch schafft,dem Patient das Gefühl zu vermitteln, zur Genesung im KH zu sein und nicht als "Nummer" oder "Last" behandelt zu werden.
das Essen ist zwar nicht immer der Burner- aber es ist ja auch ein KH und kein 4 Sterne Hotel.
Lob, Lob, Lob- bin echt angetan. Weiter so!!!!

hier kann man gesund werden

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Waldspaziergänge
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Rhinoplastik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zu einer Nach-OP wieder in der Klinik und auf Station 12.

Erneut war ich sehr zufrieden:
- gutes Essen
- freundliche Pfleger/Schwestern und Ärzte und
- OP verlief gut

Besonders gefällt mir die Ruhe am Waldrand.

Es gibt eine gute Busverbindung ab Bad Godesberg/Bahnhof und ich kann es empfehlen, ohne Auto zu kommen.

gut aufgehofen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Privatstation, sehr gutes Essen
Kontra:
Voruntersuchung könnte noch gestrafft werden.
Krankheitsbild:
Rhinoplastik und Nasenscheidewandverkrümmung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich gut aufgehoben und behandelt.

Die Voruntersuchung dauerte fast den ganzen Tag, dies könnte noch optimiert werden.

Die OP durch den Chefarzt Dr. Herberhold verlief gut und zufriedenstellend im Ergebnis. Die Pflegerinnen und Pfleger waren nett und immer ansprechbar.

Ich kann die HNO uneingeschränkt empfehlen.

Vorsicht

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nix
Kontra:
Dreckig,Bettwäsche selber gewechselt, essen wurde nicht zurück gestellt wegen Untersuchungen, unhyginisch
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Krankenhaus Aufenthalt vom 2.5 bis 13.5.19 es wurde eine Thrombose festgestellt und wurden flecken auf der leber gesehen am nächsten Tag ct untersuchung nachmittags bekamen wir das Ergebnis (Speiseröhrenkrebs) weitere Untersuchungen stehen an wurde immer verschoben bis wir dann auf den Tisch gehauen haben und gesagt haben wir wechseln das Krankenhaus da ging aufeinmal alles trotzdem wurde am 13.5.19 das Krankenhaus gewechselt (Johanniter Krankenhaus) weil dort die spezialisten sind gegen mittag gespräch im Johanniter mit den Ärzten da kam raus es ist kein speiseröhrenkrebs sondern bauchspeicheldrüsenkrebs das war ein schock

Nicht empfehlenswert!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Behandlung!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Baustelle)
Pro:
Schnelle terminvergabe beim erstanruf
Kontra:
1 Monat Wartezeit, Massenabfertigung, Workflow Problem
Krankheitsbild:
Rhinoplastik, SRPL
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nicht empfehlenswert!
Ärzte schienen schon professionell dennoch kein MRT, kein Ultraschallbild trotz der Tatsache dass etliche Knochen in der Nase gebrochen werden sollten.

Terminvergabe mit 1 Monat Wartezeit um dann im Vorgespräch wie ein Schlachthuhn behandelt zu werden.

Anästhesiewartezeit extrem, unübliche Handhabe im Workflow.
Ich wurde aufgrund extremer wartezeiten zum chefarztgespräch geschickt, so wurde das anästhesiegespräch ausgelassen und OP konnte nicht stattfinden.
Nächster Termin in 4 Wochen! :)

Da seid ihr aber an der wirtschaftlichkeit vorbei geschlittert, trotz der horrenden bemühungen.
Ich gehe definitiv nicht noch einmal ins Waldkrankenhaus.

Voll zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Physio top
Kontra:
Dreibettzimmer
Krankheitsbild:
H?fte Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe ein ausf?hrliches Beratungsgespräch vorab gehabt. Dr. Winnesberg und Dr. Paul haben mich zu meiner vollen Zufriedenheit behandelt.
Die Nachsorge durch die Physiotherapeutin Fr. Schulz war grossartig,
Das Stationsteam war stets freundlich und hilfsbereit.Lediglich das Dreibettzimmer mit einem Fersehgeråt waren sehr stressig.

Beste Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Spezialisten auf ihrem Gebiet
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin hochzufrieden, meine Knieoperation ist sehr gut verlaufen. Die Beratung im Vorfeld war ausführlich und informativ.
Der Aufenthalt war sehr angenehm, Das Zimmer war gut ausgestattet. Das Essen war lecker. Die Schwestern und Pfleger waren sehr freundlich und hilfsbereit. Die Ärzte waren ebenfalls sehr kompetent und waren stets ansprechbar.
Ich kann das Waldkrankenhaus - die Orthopädie - auf jeden Fall weiterempfehlen

Fuß Chirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Parken
Krankheitsbild:
Achillessehne OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal und die Ärzte sind sehr freundlich, hilfsbereit. Es ist eine positive Klima

Immer wieder dorthin

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, ärztliche Aufklärung, Versorgung
Kontra:
Parkplatzsituation
Krankheitsbild:
Schilddrüsenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe letzte Woche die Schilddrüse im Waldkrankenhaus entfernt bekommen.
Es hat alles wunderbar funktioniert. Die OP ist gut verlaufen. Vorab schon mal ich würde direkt wieder dorthin gehen.

Ich habe mich vorab über die verschiedenen Möglichkeiten informiert und war auch in der Schilddrüsensprechstunde im Waldkrankenhaus. Ich habe mich dort sehr gut beraten gefühlt, worauf hin ich direkt einen OP-Termin ausgemacht habe.

Ich bin Kassenpatientin mit einer Zusatzkrankenversicherung.
Ich bin bereits einen Tag vorher ins Krankenhaus gegangen, damit alle erforderlichen Untersuchungen und Gespräche durchgeführt werden konnten. Das Personal auf Station 11 (Station mit Wahlleistung) war top. Ich habe mich da gut aufgehoben gefühlt und mir wurde bei allen Anliegen geholfen.

Ich kann das Krankenhaus uneingeschränkt empfehlen.

Massenabfertigung! Pat. nur eine Nummer

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
??
Kontra:
überfordertes Stationspersonal, sowie unfreundliche Ärzte
Krankheitsbild:
Steinbildung in der Blase.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War 2015 schon einmal in der Klinik u.wurde bez.eines Prostatakarzinom behandelt.
2 Bettzimmer u.gute ärztliche Betreuung durch den Oberarzt.
Auf Grund einer Steinbildung in der Blase musste ich erneut operiert werden.
Die urologische Abteilung war auch kurz vor Weihnachten gut belegt.
Die tägliche Visite erfolgte manchmal erst am Nachmittag u.dauerte 1 Minute, wenn überhaupt. Auf Fragen ging keiner der Ärzte ein. Insgesamt sehr schlecht informiertes Personal.
Es gab keine Abschlussuntersuchung oder ein Gespräch bez.der Weiterbehandlung,oder wann wieder Vorstellung beim Urologen usw.
Es ist anzumerken, dass ich selber operativ tätig gewesener Frauenarzt ( im Ruhestand )u.langjähriger Oberarzt,sowie 20 Jahre Belegarzt für Gynäkologie u.Geburtshilfe gewesen bin.
Ich hätte als Pat.u.auch als Kollege etwas mehr Freundlichkeit u.Fürsorge erwartet.
Auch solche Dinge machen einen guten Arzt aus.

falsches Krankenhaus ausgesucht ?

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Alternativen wurden nicht aufgezeigt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
/?/
Kontra:
Arzt - Patient Kontakt miserabel
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ausführliche Beratung durch den Professor, jedoch ohne Aufzeigen von Alternativen zur Prostata-Entfernung.
Nach erfolgloser Operation ( 4,5 Stunden - keine
Entfernung möglich ! ) wurde mir durch den Stationsarzt der Kontakt zum Professor verwehrt.
Eine durch die OP entstandene Infektion, die wiederum operativ behandelt wurde, und eine weitere Woche Krankenhausaufenthalt mit sich brachte, wurde vom Stationsarzt mit den Worten "... das kann schon mal passieren... " abgetan.
Die tägliche Visite dauerte ca. 1 Minute !
Die weitere Vorgehensweise musste ich mit meinem
Urologen in der Praxis klären.

medizinisch hervorragend - organisatorisch katastrophal

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HNO Tumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Altes Krankenhaus - moderne Behandlung
Medizinisch hervorragend, organisatorisch katastrophal, Ausstattung (z.B. Betten, die sich nicht verstellen lassen) verbesserungswürdig, immer freundliches Personal.
Zu wenig Personal im Nachtdienst

Nasennebenhöhlen OP Dr. Herberhold

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich einfach Super.
Kontra:
Parkplatz
Krankheitsbild:
Nasennebenhöhlen OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dr. Herberhold und sein Team sind sehr kompetent, freundlich und einfühlsam. Ich habe mich in der Klinik sehr wohl gefühlt und wurde super nett betreut. Ich würde jederzeit wieder dort hin gehen.
Ich wurde an den Nasennebenhöhlen operiert und bekomme jetzt endlich wieder richtig Luft.
Super Ärzte, super Pflegepersonal
und noch zum Überfluss sehr gutes Essen. ????

Dank an das Team der Intensivstation des Waldkrankenhauses

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagement und Professionalität des Teams der Intensivstation
Kontra:
Krankheitsbild:
Wassereinlagerungen/Herzinsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dank an das Team der Intensivstation des Johanniter-Waldkrankenhauses in Bonn

Unser Vater kam mit Wassereinlagerungen, aufgrund multipler organischer Erkrankungen, ins Waldkrankenhaus. Auf Station 1 der Inneren Abteilung wurden Herzmedikamente verabreicht, die mein Vater nicht vertrug. Das Herz wurde daraufhin so schwach und die Atmung sehr flach, sodass ich das Gefühl hatte mein Vater schwebte in Lebensgefahr. Auch nach immer wieder erneuten Bitten und Aufforderungen nach meinem Vater zu schauen kam die Stationsärztin nicht.

Als dann endlich nach 4 Stunden der Oberarzt und Kardiologe nach meinem Vater schaute, hat er sofort reagiert und ihn auf Intensivstation verlegt. Dort wurde unser Vater dann intensiv und professionell betreut und versorgt.
Hiermit möchten wir Kinder von Herrn E.W. dem gesamten Team der Intensivstation des Evangelischen Waldkrankenhauses unseren herzlichsten Dank aussprechen. In der Zeit die unser Vater auf der Intensivstation war, ist er durch Ihr Team professionell und wertschätzend versorgt worden. Sie haben uns Kindern auf eine wunderbare und sehr wertschätzende Art ermöglicht, unseren Vater auf seinem letzten Weg zu begleiten. Herzlichen Dank!

Schlechte Behandlung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Schlechte Beratung und keine Behandlung)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Unfreundliche Behandlung durch die Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal freundlich
Kontra:
Schlechte Ärztliche Behandlung
Krankheitsbild:
TONSILLEKTOMIE
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr unfreundlicher Arzt, Diagnose des einweisenden Arztes wurde in Frage gestellt und wir wurden einfach wieder nach Hause geschickt

Immer wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes freundliches Personal
Kontra:
Nichs
Krankheitsbild:
Knieprothese
Erfahrungsbericht:

Im Vorfeld sehr gute Beratung und Aufklärung.
ich fühlte mich von Anfang bis zur Entlassung in sehr guten Händen.
Jede Frage wurde Promt beantwortet.
Sehr nettes, hilfsbereites Personal
Immer freundlich und ansprechbar

Wenig Rücksicht auf Patienten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Siehe oben
Krankheitsbild:
wirbelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine negativen Erfahrungen fingen leider schon in der Notaufnahme an: der diensthabende Arzt teilte uns auf eine sehr wenig sensible Art und Weise (die schon an Schadenfreude denken ließ) die Diagnose mit: ich hatte einen Wirbel gebrochen. Das Verhalten des Oberarztes,der sich in den nächsten Tages um mich kümmerte, ließ mich schließlich um einen erneuten Krankentransport in ein andere Klinik bitten, um dort operiert zu werden.

Kann man sich sparen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
kurze Wartezeit
Kontra:
Krankheit nicht erkannt
Krankheitsbild:
Stimmbandlähmung nach Schilddrüsen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einer Schilddrüsen-OP zur Nachuntersuchung in die HNO-Ambulanz des Waldkrankenhauses geschickt worden.

Positiv war die kurze Wartezeit.

Negativ war, dass der Oberarzt die bestehende Stimmbandlähmung nicht erkannt hat.

Bis ein anderer HNO-Arzt die korrekte Diagnose gestellt hat, vergingen Wochen. Bis ich die dringend benötigte logopädische Behandlung erhalten konnte, auch.

Mich wundert so etwas, denn als Partnerkrankenhaus des Schilddrüsen-Referenzzentrums Johanniter, sollte man genügend Erfahrung mit Schilddrüsen-Patienten besitzen.

Zu empfehlen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kümmern um Patienten
Kontra:
Voruntersuchung
Krankheitsbild:
Mandeloperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meinem HNO Arzt an die Klinink überweisen, um meine Mandeln entfernen zu lassen. Am Tag vor der OP waren die Voruntersuchungen, die wirklich schlecht organisiert sind. Ich war ca 4 1/2 Stunden im Krankenhaus und habe davon vier Stunden nur gewartet - allein schon, weil alle Patienten um 13 Uhr den Termin mit dem Arzt zur Vorbesprechung haben und daher man gerne mal eine Dreiviertelstunde rumsitzt, bevor man aufgerufen wird.

Nach einem eher unguten Gefühl durch den Vortag wurde ich am Morgen der Operation sehr nett von der Station 12 in Empfang genommen. Durch eine private Zusatzversicherung war ich auf dieser Station und die Pfleger und Schwestern kümmern sich wirklich gut um einen. Die Zimmer sind ansprechend und das Essen war wirklich lecker. Die Visiten sind leider in der Regel eher hektisch gewesen und man hatte nicht das Gefühl, wirklich Fragen stellen zu dürfen, weil die Ärzte direkt wieder auf dem Sprung waren. Es wurde auch nicht großartig darauf eingegangen, wenn man leicht Fieber oder zu niedrigen Blutdruck hatte - hier hätte ich mir gewünscht, dass zumindest darauf hingewiesen wird, dass das normal ist und sich von alleine wieder legt und die erschrockenen Gesichter der Pflegepraktikanten vom Vortag beim Messen nichts zu bedeuten haben.

Insgesamt war es aber guter Aufenthalten mit vielen netten Menschen, die regelmäßig nach einem sehen. Bis auf die Voruntersuchung, wo ich eine Prozessoptimierung empfehlen würde, fühlte ich mich in guten Händen.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz - Freundlichkeit - Einfühlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Impigment-Syndrom Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich von Anfang an sehr gut beraten und aufgehoben in dieser Klinik.
Der behandelnde Arzt hat sich viel Zeit für das Vorgespräch der Operation genommen.
Die Operation ist gut verlaufen.
-Schleimbeutel Entnahme
-Erweiterung des Zwischenraumes im Schultergelenk (Knochen wurde abgeschabt)
-Sehne wurde geglättet
Ich bin Mitte Juni operiert worden und bereue diesen Schritt nicht. Schon am Tag nach der Operation konnte ich den Arm wieder vollständig bewegen. Das konnte ich 3 Jahre lang vor der Operation nicht.
Vielen Dank an Herrn Dr. Frenzel-Callenberg.
Vielen Dank auch an das Pflegepersonal der Station.
Super freundlich.
Die Schmerzen nach der Operation waren sehr gering, ist aber auch Patienten abhängig, wieviel man ertragen kann. Da ich aber drei Jahre unter Dauerschmerz gelitten habe, war dies ein Klacks.
Nun sind 10 Wochen vergangen und ich kann mich schmerzfrei bewegen und vor allem schlafen.
Nochmals an Alle recht herzlichen Dank

Unfreundliches Personal- überaus unseriös

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unseriös
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr unseriöses und unfreundliches Sekretariat im 4.OG. Bei einer Frage wurde die Dame am Apparat sehr laut und unhöflich. Durch andere Patienten erfuhr ich, dass dies keinesfalls einen Einzelfall darstellt. Schade finde ich nur, dass sich einige Patienten sehr unwohl und beleidigt fühlten! In einem Krankenhaus sollte man solch ein Verhalten als letztes erwarten.

Patient in besten Händen

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich begleitete meinen 84- jährigen Vater zu seinem Arzt und seinem Ärzteteam. Ein Top Arzt sowohl fachlich als auch sozial kompetent. Ein Arzt mit Herz, der auch bei sehr ungeduldigen Patienten gelassen bleibt. Dies gilt auch für sein gesamtes Team und die freundlich und kompetenten Damen im Sekretariat. Hier befindet sich der Patient in besten Händen.

Sehr zufrieden mit der Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Arterienverkalkung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kleine Klinik, gute Ärzte und freundliches Pflegepersonal.

Nicht noch einmal

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der operierende Arzt!!
Kontra:
Sehr unorganisiert und zum Teil echt unfreundliches Personal.
Krankheitsbild:
Nasenscheidewand OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mitarbeiter sind total unorganisiert. A weiß nicht was B macht und umgekehrt. Ich war dort wegen einer Nasenscheidewand und Nasenmuschel OP auf Station 10. schon am Tag vor der OP als ich zum Narkose Arzt und dem Vorgespräch musste, war alles durch einander, man wurde von einem Raum in den nächsten geschickt,das ganze ging fast 5 Stunden. Am Tag der OP auch alles ziemlich chaotisch, ganze Station stand voll mit Patienten die auch Termine hatten oder Patienten die entlassen werden sollten aber es schien mir so dass niemand So recht wusste was er zutun hat. Auch die Tage nach der OP auf Station waren recht durcheinander. Ich bekam schmerztabletten von der einen Schwester damit eine Stunde später die nächste Schwester rein kommt und sich beschwert wer mir die Tabletten gegeben hat. So ging das ständig. Niemand wusste über irgendetwas Bescheid! Der Arzt ordnete eine Infusion bei mir an und informierte mich darüber dass ich diese am Abend erhalten solle, als ich dann die Schwester fragte sagte sie nur in einem frechen Ton „sie haben nicht zu entscheiden wann sie was bekommen“ da platze mir echt fast der Kragen!! Dann kam sie nach 10 Minuten zurück mit einer Infusion, siehe da.. war anscheinend doch vom Arzt angeordnet. Aber entschuldigen dass konnte sie sich auch nicht. Alles in allem habe ich mich nicht wirklich gut versorgt und wohl gefühlt bei dem Krankenhaus Aufenthalt. Das einzige was ich sehr empfehlen kann, der Arzt der mich Operiert hat, Dr. Lunatschek. Sehr netter Arzt, hat sich Auch nach der Operation direkt nach mir erkundigt.

Empfehlenswertes Haus

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzhafte Zyste am Hoden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Fühlte mich auf der Station von Professor Vorreuter bestens aufgehoben. Kompetente ärztliche Versorgung und sehr bemühtes Pflegepersonal, kann nicht besser sein. Das Einzelzimmer ließ keine Wünsche offen. Kann ich nur empfehlen!

Sehr empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man fühlt sich gut aufgehoben
Kontra:
Essen ist nicht so toll...liegt aber eher an meiner Wenigkeit.Ist ja nun mal kein Hotel
Krankheitsbild:
Schilddrüsenoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen im Waldkrankenhaus Bonn waren sehr gut.Den Anfang machte schon die Sekretärin.Sehr sehr liebenswert und einfühlsam.
Ein großes Lob geht an den Chirurgen und Chefarzt Dr.S Klozoris.Die Operation ist super verlaufen...keine riesige Narbe..und schmerzfrei nach der OP.Fühlte mich immer gut beraten und konnte auch Fragen stellen die sofort beantwortet wurden.Auch geht ein großes Lob an alle Ärtze Schwestern und Pfleger die mich betreut haben.Sie haben immer ein Lächeln auf dem Gesicht...trotz Stress den sie immer haben.
Ich kann die Klinik mit gutem Gewissen weiter empfehlen.
Den einzigen Kritikpunkt den ich habe ist das Essen.Aber das liegt eher an mir als an der Küche.Und schliesslich ist ein Krankenhaus ja kein Hotel!!
Vielen lieben Dank an alle auf Station 6

Top in allen Belangen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute und für mich als Patient nachvollziehbare Beratung durch Hernn Dr. Frenzel-Callenberg)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erfolgreiche Fixierung der kompliziert gerissenen Supra Spinatus Sehne)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super OP-Leistung verbunden mit optimaler Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Ruptur der Supra Spinatus Sehne in der rechten Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin Mitte Otkober 2017 von Herrn Dr. Frenzel-Callenberg an der rechten Schulter operiert worden (Riss der Supra Spinaus Sehne). Sowohl in dem Beratungsgespräch vor der OP als auch in den Kontrollterminen nach der OP hat er sich sehr viel Zeit genommen und ist auf meine Sorgen und Fragen intensiv eingegangen. Daneben ist auch das Ergebnis der OP top: trotz der komplizierten Ruptur (4 cm) hat der Dr. meine Sehne erfolgreich fixiert und es besteht bereits weingen Wochen nach Ablegen der Armbandage bereits eine gute Mobilität der Schulter bzw. des Armes. Dr. Frenzel-Callenberg genießt mein vollstes Vertrauen und ich kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen.

Dr. Frenzel-Callenberg: TOP*****

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz - Freundlichkeit - Einfühlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter OP
Erfahrungsbericht:

TOP
bin total begeistert ...

Herr Dr. Frenzel-Callenberg ist sehr zu empfehlen wenn man sich die Schulter verletzt hat.
Er ist im Vorgespräch schon sehr auf meine Bedürfnisse eingegangen und das OP Ergebnis ist TOP****

Kompetent und freundlich das ganze Team!!!!

Note 1 plus

Auch im nachhinein wird man nicht alleine gelassen ... auch aus sportlicher Sicht: Daumen hoch

Ich würde mich jederzeit wieder "in seine Hände geben"

Vielen Dank!!!!!

Abszess Op

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle Aufnahme, flexibel
Kontra:
Krankheitsbild:
Abszess
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliches, zuvorkommendes Personal, angenehmes Klima, kompetentes Personal mit Fürsorge!

sehr schlechte Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Essen war gut
Kontra:
alles andere war super schlecht
Krankheitsbild:
unbekannt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Was ich hier erlebt habe, spottet jeder Beschreibung. Eingewiesen wegen unklarer Diagnose verschiedenster Beschwerden. Eingefallen ist dem Chefarzt exakt dieselbe Diagnostik zu machen, welche vorher x-Mal schon nichts gebracht hat. Es wurden falsche Röhrchen in verschiedene Labore geschickt, die somit natürlich nicht auswertbar waren, etc., etc.
Leistungen auf zus. Konsilrechnungen abgerechnet, die nicht erbracht wurden, u.s.w.
Bis heute habe ich noch keinen Arztbrief.
Die Johanniter Häuser sollten geschlossen werden!
Sowas braucht kein Mensch.

1 Kommentar

MiMaMo am 28.05.2018

Mal darüber nachgedacht, dass ihr Problem vielleicht zwischen den Ohren liegt?

Urologie für Prostata-OP uneingeschränkt empfehlenswert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (baulich bedingt etwas verschachtelt; Aufnahmezimmer Urologie etwas "eingeklemmt" und eng)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Krankenhaus selbst schon etwas älter; mein Zimmer ging zum Wirtschaftshof raus, wo gern schon mal um 5.30 Uhr oder auch spätabends Liefer- und Entsorgungsfahrzeuge vorfahren.)
Pro:
Hohe Professionalität und Patientenzuwendung
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata-Karzinom (Gleason-Score 4+3)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner Prostata-Krebsdiagnose stand schnell fest, dass nur eine komplette Entfernung die Chance bietet, ohne Bestrahlung oder Chemo bald wieder ein halbwegs normales Leben führen zu können. Auf Empfehlung meines fachlichen betreuenden Urologen wurde ich im Bonner Waldkrankenhaus klassisch per Bauchschnitt-OP operiert (übrigens auch als gesetzlich Versicherter ohne Zusatzkosten vom Chefarzt!). Im Nachhinein die beste Entscheidung. Angefangen beim Chefarzt, der ohne Allüren verständnisvoll, aber auch verständlich und geduldig vor und nach der OP alle Behandlungsschritte erklärte, über ein kompetentes Ärzteteam, das sich bei Bedarf auch mal Zeit nahm, zusätzliche Fragen zu beantworten bis hin zu einem tollen Schwestern- und Pflegeteam auf Station 7 - absolut professionell und patientenverbunden! Angesichts der häufig zu lesenden Kritik am Zustand in deutschen Krankenhäusern kann man sagen, dass ich diese hier für diese Abteilung nicht teilen kann. Im täglichen Umgang spürte man eine ausgeprägte Kollegialität des Pflegepersonals untereinander und wenn es Unstimmigkeiten gegeben haben sollte, hat man als Patient nichts davon bemerkt. Verpflegung war gut (mit den üblichen Zwängen etwas abwegiger Essenszeiten). Wegen eines Infektes inkl. zusätzlicher Punktierung und Drainage könnte ich erst nach mehr als 4 Wochen entlassen werden. Auch hier wurde trotz meiner eigenen Ungeduld verständlich erklärt und der Chefarzt ging keinerlei Risiko ein, bevor ich die Klinik verlassen durfte. Fazit: Urologie uneingeschränkt empfehlenswert!

Chirurgie Empfehlungswert !!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung und Versorgung bestens
Kontra:
Zu wenig Parkplätze
Krankheitsbild:
Entfernung eines Ateroms
Erfahrungsbericht:

Ich würde mich jederzeit wieder in diesem Krankenhaus behandeln lassen.
Pflegerische und ärztliche Versorgung bestens.

Chirurgie jederzeit wieder

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung und Versorgung
Kontra:
Parkplatznot und schlechtes WLAN
Krankheitsbild:
Gallenblasenentfernung
Erfahrungsbericht:

Ich würde mich jederzeit wieder im Waldkrankenhaus behandeln lassen.
Ich habe mich wohl gefühlt.

HNO-Bereich absolut empfehlenswert

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte und freundliches Personal
Kontra:
Parkplätze, ging aber auch, Geduld muss man haben.
Krankheitsbild:
Chronische NNH Entzündung mit Fensterung der Kieferhöhle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten bis zum letzten Tag einwandfrei! Ich hatte eine chronische NNH-Entzündung mit Eiterablagerungen. Aufnahme, Voruntersuchung, Aufklärungsgespräch und das gesamte Klinikpersonal waren sehr freundlich und kompetent. Der Eingriff verlief ohne jede Komplikation, die Nachsorge - auch nach der Entlassung, war intensiv und gewissenhaft. Ich wurde als Patientin ernst genommen und auf meine Ängste wurde eingegangen. Ich könnte noch wesentlich mehr schreiben, das Ergebnis ist und bleibt absolut positiv und erfreulich!

Super für Patienten mit Lipödem

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Station Ärzte Pfleger
Kontra:
Parkmöglichkeiten
Krankheitsbild:
Lipödem
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Super Ärtze und Pfelgepersonal in der Klinik...ein besonderes Lob geht an Dr Busch !!!

auch Privatpatienten werden nicht besser behandelt

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal inkl. Ärzte waren kompetent, freundlich - letztlich wurde die lebensgefährliche Erkrankung im Laufe des Monats erfolgreich behandelt, so dass die Überführung in die Beatmungsmedizin des Malteser-Krankenhauses ermöglicht wurde
Kontra:
das Transportpersonal sollte sensibilisiert werden, dass es sich bei a l l e n Patienten um Menschen handelt, die auch eigene Familienmitglieder sein könnten
Krankheitsbild:
schwere beiseitige Lungenentzündung mit Wassereinlagerungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Frau lag den kompletten Januar mit künstlichem Koma auf der Intensivstation. Auf Grund ihrer Krankheit wurde sie regelmäßig auf die vordere Körperseite gelagert, ohne dass die Unterlagen, wie Matratze und Gesichtsschutz dem Vorgang angepasst waren. Dies wurde erst geändert, als sie schon Wundmale im Gesicht, an den Armen und Beinen hatte, die bis heute immer noch nicht komplett verheilt sind - Narben werden an allen betroffenen Stellen des Körpers, vor Allem im Gesicht zurück bleiben.
Zum Beginn des Monats Februar wurde sie dann in das Malteser-Krankenhaus auf dem Hardtberg überführt. Das dort aufnehmende Personal war geschockt über die Art und Weise der "Ablieferung" einer sich immer noch im künstlichen Koma befindlichen Person. Das Transport- personal, wie auch die begleitenden Krankenpfleger schmissen sie mehr oder weniger wie einen Sack auf das vorbereitete Bett, wiederum, obwohl keine Notwenigkeit zu diesem Zeitpunkt bestand, auf das Gesicht, so dass das aufnehmende Pflegepersonal sich veranlasst fühlte, den Unmut über diese Art der Patientenüberführung lautstark zum Ausdruck zu bringen. Ich bedauere zutiefst, dass ich zu diesem Zeitpunkt nicht persönlich anwesend war. Sicherlich hätte ich den Betroffenen mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln klar gemacht, dass es so nicht ablaufen kann.

Station und Chefarzt TOP!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt HNO und Station 12
Kontra:
Parken
Krankheitsbild:
Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sowohl die OP (Chronische NNH Entzündung, Fensterung beider Kiefernhöhlen sowie Begradigung der Nasenscheidewand) als auch die Voruntersuchungen und die Nachbehandlung sind sehr gut verlaufen. Die Ärzte, insbesondere der Chefarzt, waren allesamt überaus freundlich und ich fühlte mich fachlich mehr als gut aufgehoben. Sämtliche im Voraus bestehenden Bedenken meinerseits (die OP betreffend) wurden schnell und auch mit entsprechendem Verständnis beseitigt. Die Station (12) war neu renoviert und dementsprechend waren Zimmer und Badezimmer tatsächlich sehr schön gestaltet, auch technisch hervorragend ausgestattet und das Gefühl war somit nicht ganz so schlimm krankenhausmäßig. Die Schwestern und Pfleger waren allesamt sehr höflich und freundlich. Optisch war es auf der Station sehr sauber, es wurde sehr oft geputzt und regelmäßig von der Stationaschwester gegengecheckt.

Weitere Bewertungen anzeigen...