Johanniter GmbH Waldkrankenhaus

Talkback
Image

Waldstraße 73
53177 Bonn
Nordrhein-Westfalen

79 von 99 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

99 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ausgezeichnete Klinik, kompetentes Personal.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich Tag und Nacht gut versorgt.
Kontra:
Nichts negatives !
Krankheitsbild:
Hüft-Op.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr angenehme, ruhig gelegene Klinik oberhalb der Godesburg. Angenehme Atmosphäre, gepflegte geräumige Zimmer, kompetentes und freundliches Personal. Ich habe mich in dieser Klinik vom. 3.5. bis 10.5.22 (Hüft-Op.) absolut gut aufgehoben und gut versorgt gefühlt.

Tolle Behandlung mit Superergebnis

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fühlte mich jeder Zeit in den richtigen Händen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführliche Beratung und Information)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Ergebnis)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Gut)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles Gut)
Pro:
Sehr kompetentes Ärzte- u. Pflegeteam
Kontra:
... müsste verzweifelt suchen
Krankheitsbild:
Septumdeviation u. chronische Pansinusitis links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde ein extremer Schiefstand der Nasenscheidewand festgestellt, wodurch letztendlich eine chronische Pansinusitis (die Nasennebenhöhlen waren sehr entzündet und sehr vereitert) entstand, weil kein normaler Abfluß von Nasensecret mehr stattfinden konnte. Die Besprechungen zur OP mit der Anästhesie, dem HNO-Arzt und anschließend die OP-Vorbesprechung mit dem operierenden Arzt, waren sehr informativ und umfangreich, jede Frage wurde bestens beantwortet. Die OP dauerte ca. 70 Min. - es wurden mir Septumschienen eingesetzt, die nach sieben Tagen wieder entfernt wurden. Ich hatte zu keiner Zeit Schmerzen. Die Nasenscheidewand ist jetzt wieder gerade, und ich bekomme endlich wieder Luft durch die Nase. Alle Entzüngungsherde mit reichl. Pus wurde natürlich wärend der OP ausgeräumt. Ich konnte nach 4 Tagen das KH verlassen. Im Ganzen gesehen, ein Superergebnis! Ich bin überaus zufrieden mit den behandelnden Ärzten, ein ganz besonderer Dank an Herrn Prof. Dr. Herberhold, vielen Dank auch an das sehr kompetente und immer hilfsbereite Pflegeteam. Ich habe mich in Ihrer Klinik immer sehr gut behandelt gefühlt. Nochmals vielen lieben Dank, weil Sie alle, mir sehr geholfen haben.

Beschwerde

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
OP gut verlaufen
Kontra:
Extrem grobes und provokantes Personal
Krankheitsbild:
Nasen OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein Sehr unhöfliches Personal! Terminierungen lassen zu wünschen übrig! Sehr provokante Arzthelferinnen. Man hat das Gefühl sehr unwillkommen zu sein. Ich beobachte viele Seite und hatte das Gefühl, die Menschen im Waldkrankhaus arbeiten im Gesundheitswesen nicht im Interesse der Hilfsbereitschaft, sondern nur wegen des Geldes!

Die OP ist gut verlaufen, daran habe ich nichts zu bemängeln doch bei der Nachkontrolle habe ich stark an der Nase geblutet, weil die Ärztin mir den "Saugschlauch" mit sehr viel Gewalt in die Nase geschoben hat, während Sie mir mit einer Zange das Nasenloch aufgerissen hatte die frisch operiert war. Ich bin nicht wehleidisch doch diese Schmerzen waren selbst für mich sehr unerträglich.

Da sich das Blut in der Nase angestaut hatte, bin ich 2 tage darauf mit großen schmerzen in die Uni Klinik zur Notaufnahme gefahren. Der Arzt war nicht so grob wie Ihrer, selbst mit den selben Werkzeugen! Ich wollte nicht mal für das entfernen der Schiene wieder kommen, doch leider konnte kein anderes Krankenhaus/Arzt dies aufgrund der Risiken entfernen.

Sie können mich gerne anschreiben, ich habe noch sehr viel zu berichten [email protected] Zudem werde ich nachsehen, was ich rechtlich gegen Sie geltend machen kann. In jedem Fall ist Ihr Krankhaus Geschichte für mich! Ich werde nie wieder ein Fuß dorthin setzen!

In absolut guten Händen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr anschaulich und verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (perfekt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (absolut strukturiert und perfekt organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundlich, gute, verständliche Aufklärung und Mitgefühl
Kontra:
-------------
Krankheitsbild:
Impingement-Schulter-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon bei meinem ersten Anruf, mit der Bitte um einen Ersttermin, wurde mir sehr freundlich weitergeholfen.
Diese Freundlichkeit zog sich wie ein roter Faden.
Von der Pforte über den Empfang, der Anästhesie, dem Astistenzarzt bis hin zum Oberarzt.
Egal wo ich hin musste, überall lächelnde, verständnisvolle und hilfsbereite Menschen.
Alles war perfekt strukturiert und organisiert. Ich wurde sehr ausführlich und verständlich über die OP aufgeklärt.
Während der OP-Vorbereitung hatte ich ein absolut tolles Anästhesisten-Team um mich, welches mich abgelenkt und zum Lachen gebracht hat. Unglaublich klasse!!!
Auch das Abschlussgespräch mit dem Obrarzt war sehr nett.
Ich möchte mich bei allen Menschen, die sich so unglaublich klasse um mich gekümmert haben, ganz herzlich bedanken.
Perfekt vom Anfang bis zum Ende und das zu Zeiten von Corona.
GANZ GROSSES KOMPLIMENT für großartige Arbeit!!!!
DANKE!!!!

Achillessehnenruptur? No problem!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Krankenhaus meines Vertrauens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gründlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Moderne Methoden, Techniken und Ausstattungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Patient kann mitplanen dank "Laufzettel")
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sauber, zuverlässig, no-frills)
Pro:
Professionell, modern, höflich
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Achillessehnenriss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Falls jemand je einen Achillessehnenriss haben sollte, dann ist er/sie hier bestens aufgehoben. Ich hatte bei der Notaufnahme sofort Ruhigstellung 30 Grad mit VacoPed, nach x-ray, MRT ein Minimal-invasiver Eingriff mit Achillon Schablone, kaum Schmerzen bisher. Mein Dank an das professionelle, höfliche und eingespielte Team der Station 11. Das evangelische Waldkrankenhaus Bonn kann stolz auf sie sein.

Patient scheissegal

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
3 mal extreme Wartezeiten trotz termin
Krankheitsbild:
Polypen entfernt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zur Nachbehandlung da gewesen. Beim ersten Termin 90 Minuten nach Termin drangekommen. Beim zweiten mal 120 Minuten gewartet und dan ohne Behandlung gegangen. Saftladen. Wenn Patienten zur Nachbehandlung kommen, müßte jeder zweitklassige Arzt wissen, wie lange er für jeden Patienten bracht. Es sei denn der Patient ist scheißegal,hauptsache die KK. zahlt. Und liebes Krankenhaus wenn ich so egal bin, such ich eben einen Niedergelassenen Arzt, der die Nachbehandlung vernünftig übernimmt. Ein Krankenhaus dem Patienten so egal sind, dessen Organisation so schlecht ist, dem habe ich das letzte Mal vertraut. Auf nimmer wiedersehen.

Bestes Krankenhaus ever1

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (leider kein Netz)
Pro:
Alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulterprothese / Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es gibt Krankenhäuser und es gibt Krankenhäuser
Aber es gibt nur ein Waldkrankenhaus
Ich bin seit letztem Jahr in Behandlung
Neue Schulter - Dr. Paul
perfekt
Arthroskopie - Dr. Pütz
perfekt
Neues Knie - Dr. Winnesberg
perfekt

Dazu kompetentes und überaus freundliches Personal

Resümee - wenn Krankenhaus - dann NUR Waldkrankenhaus

Danke !

NICHT ZU EMPFEHLEN !!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nix
Kontra:
Sehr respektlos und nehmen einen nicht ernst
Krankheitsbild:
Bänderriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach nur komplett schlecht sehr unfreundlich nicht hilfsbereit respektlose Aussagen man wird kaum ernst genommen 3stunden warte Zeit ohne Schmerz Mittel zu bekommen nach dem Man vom Rettungswagen dahin gebracht wird aufjedenfall nicht zu empfehlen !!!!

Perfekter Einbau Knieprothese

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Winnesberg hat sich viel Zeit genommen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reha professionell organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Dreibettzimmer mit Komfort-Abstrichen)
Pro:
Motiviertes und kompetentes Ärzteteam
Kontra:
Dreibettzimmer mit 2 schwerkranken Patientinnen
Krankheitsbild:
Schlitten Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Oktober war ich zum Vorgespräch für meinen Schlitten für mein Knie. Herr Dr. Winnesberg war sich nicht zu 100% sicher, ob das noch möglich sein würde; er hat mich daher auch über das Doppelmodell aufgeklärt. Ich hatte sofort sehr viel Vertrauen; hier machen die Operateure noch selber ihre Sprechstunde...und kennen dann ihre Patienten. Wegen Corona wollte ich aber nicht mehr in 2021; und habe dann einen Wunschtermin Mitte Januar bekommen. Was soll ich sagen ? Trotz der Pandemie alle sehr professionell; auch, wenn die Pflege oft am Limit war. Herr Dr. Winnesberg hat dann auch den Schlitten nehmen können, weil Gegenanzeigen nicht gefunden wurden. Das war super ! Perfekter OP-Ablauf ! Und der Schlitten sitzt im Röntgenbild kerzengrade. Ich durfte sofort bewegen und mit der Physiotherapie loslaufen. Auch die Reha wurde organisiert...alles zeitnah und fachgerecht. Mein Dreibettzimmer war allerdings nicht mehr das Allermodernste; das haben aber die Ärzte und Pfleger durch ihr Engagement wieder wett gemacht. Daher klare Empfehlung für eine Prothese am Waldkrankenhaus.

Sehr zufrieden Service top !

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Op alles gut verlaufen. Im Gegensatz zu meinem vorherigen Aufenthalt vor ca. 8 Jahren zu 100 Prozent verbessert und das trotz Pandemie. Vom Empfang bis zur Station alle durchweg freundlich und aufmerksam. Praktisch finde ich auch gerade fuer Besucher, dass das Krankenhaus auch eine Coronateststelle direkt vorm Eingang des Krankenhauses eingerichtet hat.
Super Service fuer Patienten und Besucher.
Weiter so !!

Absolut Nicht zu empfehlen! Gefährlich

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Müsste komplett unorganisiert werden)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Schlechte Organisation und keine Empathie
Krankheitsbild:
Ellenbogen Bruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Saftladen! Vor 6 Jahren wurde ich mit Thrombose im Bein 5 Stunden in die Ecke gelegt ehe ich Heparin erhalten hab (obwohl ich als Thrombose Gefahr vorangemeldet wurde!).
Heute sitze ich seit drei Stunden und warte auf ein einfaches Röntgenbild! Beim Röntgen ist nix los aber hier in der Notaufnahme muss man ewig warten. Schlecht organisiert…. Und die Angestellten schnauzen einen an, wenn man nur fragt, wann denn der Arzt kommt.

Aufenthalt Station 11/Unfallchirurgie vom 28.1.-2.2.2022

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mir ist in besonders angenehmer Atmosphäre kompetent und umfassend geholfen worden
Kontra:
Die wegen Corona sehr eingeschränkten Besuchsmöglichkeiten
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Sturz mit Oberschenkelhalsbruch wurde mir im Waldkrankenhaus umfassend und kompetent in angenehmer Atmosphäre mit einer Hüftprothese geholfen.
Hervorzuheben ist der achtsame,persönliche Kontakt zu den ärztlichen ,pflegerischen und therapeutischen Teams.
Alle durchgeführten Maßnahmen wurden umfassend erklärt;auf persönliche Belange wurde Rücksicht genommen.
Auch die ansprechenden Räumlichkeiten hatten eine positive Wirkung auf mein Wohlbefinden.

Zu jung für Prothese

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schmerzfrei Bewegung voll möglich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachlich und menschlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Guter Operateur)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer Hilfestellung möglich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hatte Zimmer mit Balkon)
Pro:
Keine Schmerzen
Kontra:
Narbe
Krankheitsbild:
Anatomische schulter Prothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fühlte mich schon beim Anamnese Gespräch gut aufgehoben nettes Personal von der Pforte bis ins Vorzimmer.(Vorbereitung zu einer Schulter Prothese .Mein alter 61 Jahre )
Vorbereitung zur OP. Fachlich , informelle, dabei immer mit menschlichem Verständniss.
OP dann sehr gut gelaufen,zeitnahe Bewegungs Anleitung der Schulter Prothese .Pflegepersonal immer nett hilfsbereit. Durch corona Fall, tauchte Problem mit Entlassung auf Klinik arbeitete mit Gesundheitsamt zusammen krankentransport nach Hause organisiert. Beweglichkeit der Schuler nach reha seher gut.nach 8 Monaten vergesse ich manchmal das ich eine Prothese im Arm habe, danke dr. Winnesberg

Wenn Schulterbruch, dann hier!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Von Ärzten, über Pflegeteam, Physio, sogar das Essen ist top!
Kontra:
Einzelne, nicht ins Gewicht fallende Schwester
Krankheitsbild:
Schulter Fraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit einer gebrochenen Schulter zu Dr. Paul. Ersteinmal muss ich sagen, hat er mir Sonntags per Mail geantwortet, was ja schonmal nicht selbstverständlich ist. Die Untersuchung, Beratung und Kommunikation war einläutend für den Krankenhaus Aufenthalt: Verbindlich, kompetent und Vertrauenserweckend. Hier weiß die rechte Hand, was die linke macht. Die OP war so super, wie eine SchulterOP super sein kann. Die Schwestern auf der Station, mit natürlich den berühmten, aber nicht ins Gewicht fallenden Ausnahmen des nachts, waren so herzlich, dass ich zwischendurch das Gefühl hatte, ich sei im Urlaub. Im Ibuprofen Urlaub. Und das, worauf es bei einer solchen Verletzung ankommt, nämlich die anschließende Mobilisation war herausragend. Hervorzuheben ist Physiotherapeutin C. Schmidt-Bens, die nicht nur enorm fähig ist, sondern auch den richtigen verbalen Ton findet. Als leider erfahrene KH-Patientin darf ich hier aus vollem Herzen 5 Sterne geben. Und zwar für den gesamten Aufenthalt. Vielen Dank!
Nicole Staudinger

Bestes Waltkrankenhaus in Bonn

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top klinik,Ärtze,O,P, Bereich sowie Pfleger/in, und Anmeldebereich.
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchdecke O.P. Korrektur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hiermit möchte ich mich herzlich bei Dr, Busch und Dr,Rohn bedanken,Das Waldkrankenhaus in Bonn hat mir sehr geholfen,,Anmeldung sowie Pflerger/inen und ich möchte auch das O.P.Team meinen Dank aus sprechen.Ich habe mich sehr wohl und und sicher gefühlt.Das Krankenhaus kann ihn nur jedem empfehlen. Werde in einem halben Jahr wieder dort hin gehen.Danke von Herzen

Hüft OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hervorragende medizinische und pflegerische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2017 hat Dr. Winnesberg nach einer vorhergehenden Umstellungsosteotomie mir rechts eine neue Hüfte zur meiner vollsten zufriedenheit eingesetzt. Das bewog mich dazu auch im April 2021 die linke Seite von Herrn Dr. Winnesberg eine neue Hüfte einsetzen zu lassen. Da er zwischenzeitlich das Krankenhaus gewechselt hatt, bin ich Herrn Dr. Winnesberg nachgereist.
Auch mit diesem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden. Allerdings hat der Regenierungsprozess länger gedauert. Durch den jahrenlangen Fehlgang, mussten sich alle Bänder und Muskeln wieder auf den Normalgang umstellen. Mittlerweile verzeichnen die Ärzte ein einwandfreies Gangbild. Meinen besonderen Dank gilt ebenfalls alle anderen Ärzte, Krankenschwester, Pfleger, Sekretariat Physiotherapeuten usw.

Danke!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, klar verständlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Humeruskopffraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit einer komplizierten Fraktur des Humerus (Oberarmgelenkkopf) kam ich am Sonntag in die Notaufnahme und wurde dort sehr kompetent, flott und effizient betreut. OP direkt am Montag, jederzeit klar verständliche Kommunikation, tolles Team auf der Station, Entlassung am Donnerstag mit sehr guter Prognose und eindeutigen Informationen zum weiteren Vorgehen. Herzlichen Dank!

Besser geht’s nicht!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter-Arthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich erhielt am 02.09. eine Schulter TEP in inverser Technik und durfte die Klinik bereits wieder am 07.09. verlassen.
Der gesamte Ablauf war in allen Bereichen hervorragend organisiert und es ergaben sich keinerlei Probleme. Angefangen von der OP-Vorbereitung (von der OP unmittelbar kann ich nicht berichten) über die Nachbetreuung auf der Station bis zur Entlassung geht es meines Erachtens nicht besser!
Ein tolles Team, dem ich auf diesem Wege nochmals Danke sage!

Alles top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
100 % Erfüllung des OP Vorgesprächs
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulterarthroskopie mit Refixation des Labrums über 3 Knochenanker
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom OP-Vorgespräch bis zur Entlassung aus dem Krankenhaus war alles top. Das Ärzteteam um Dr. Karius , Dr. Strätz, die Station 11 und das gesamte Personal (ob Schwestern, Servicekräfte oder Pflegepersonal) waren die ganze Zeit präsent und immer sofort für einen da wenn man Fragen hatte. Mein besonderer Dank gilt meiner Physiotherapeutin, die mir mit ihrer humorvollen Art die Angst vor der Bewegung genommen hat. Zudem sind die Zimmer sehr gut ausgestattet und das Essen schmeckt. Ich kann das Waldkrankenhaus jederzeit weiter empfehlen.

Bestes Krankenhaus ever

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulterprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ärztliche Betreuung und Pflege exzellent.
Wenn Krankenhaus dann nur noch das Waldkrankenhaus.
Besser geht nicht !
Danke !

Profis für Schulterprothesen-Einbau

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr persönlicher Kontakt; keine Massenabfertigung.
Kontra:
Krankheitsbild:
Anatomische Schulterprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich hatte ich mich schon Ende 2020 zur Schulter-OP angemeldet. Herr Dr. Winnesberg hatte mich Ende November sehr gut und kompetent beraten; trotzdem habe ich aus Angst vor der OP (und aus Angst vor Corona) bis März 21 gewartet. Die OP wurde dann auch durch Oberarzt Dr. Winnesberg bestens durchgeführt. Wie mit mir besprochen, konnte bei noch gutem Rotatorenmuskel eine anatomische Prothese eingesetzt werden. Die ersten beiden Tage habe ich mich gar nicht getraut, meinen rechten Arm zu bewegen, aber dann hat mich der Chefarzt bei der Visite höchstpersönlich zur Brust genommen. Danach habe ich derartige Fortschritte gemacht, dass Die in der ReHa in Pützchen nur Bauklötze gestaunt haben. Nach sechs Wochen war ich schon bei 80 Prozent im Konstanz-Score. Auch die Röntgenbilder sahen fantastisch aus. Ganz offensichtlich ist hier eine TOP Arbeit geleistet worden ! Ich war von dem professionellen Verlauf begeistert, daher 6 von 6 Punkten für das Johanniter Waldkrankenhaus.

Volle Punktzahl

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Operative Entfernung Speicheldrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die HNO Station uneingeschränkt weiterempfehlen. Ich war stationär 5 Tage inklusive OP dort. Hervor zu heben ist die Freundlichkeit vom Pflegepersonal bis hin zum Ärztestab. Ich bin mehr als zufrieden.

Top Krankenhaus sehr empfehlenswert

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (top)
Pro:
Top Aerzte und Krankenpersonal
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Schilddrüsen Op mit Knotenentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin hier sehr gut aufgenommen worden!Alle Fachbereiche sehr gut!Bin sehr zufrieden mit Op Verlauf!Entnahme der Schilddrüse und Knotenbildung Entfernung!Zimmer und Essen war einwandfrei!Alles in Allem top Krankenhaus!Wenn ich wieder was haben sollte werde ich hierhin kommen!

Sehr zu empfehlen bei Hüft-TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich sehr fundiert, freundliches Personal, gute Unterbringung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP linke Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Rundherum positive Erfahrung in Zusammenhang mit Hüftprothesen-OP im März 2021. Beratung, Aufnahme, Unterbringung, Verpflegung, Abläufe, medizinische und pflegerische Betreuung und vor allen Dingen OP Inclusive Narkose als sehr zufriedenstellend erlebt. Nach OP bereits am gleichen Tag mit Gehhilfen aufgestanden, Entlassung nach fünf Tagen. Nach nunmehr ca. dreieinhalb Wochen nach OP und 10 Tagen Reha nahezu schmerzfrei, fast normales Gangbild ohne „Humpeln“.
Kurz und gut: Hüft-OP (TEP) im Waldkrankenhaus aus meiner Erfahrung sehr zu empfehlen!

Sehr zufrieden mit allem

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich und Kompetent)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr verständlich und ausführlich, Nachfragen wurden gerne Beantwortet)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sieht alles schon gut aus, und ich bekomme Luft)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (etwas länger gedauert und vor allem ein paar Tage vorher.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Bis auf Kosten für TV, kleines Gerät an der Wand, ist woanders kostenlos und am Tisch)
Pro:
Das gesamte Team ist ohne Ausnahme Erstklassig
Kontra:
Krankheitsbild:
Loch in der Nasenscheidewand was aber dann eine Knorpelrekonstruktion wurde
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am Mittwoch an meiner Nasenscheidewand operiert, dabei stellt sich, wie die Oberärztin nachher Mitteilte heraus, das der ganze Knorpel defekt war. Also wurde mir aus meinem rechten Ohr ein Stück Knorpel entnommen und die Nase neu aufgebaut. Die Narkose habe ich super vertragen und Schmerzen sind erträglich, vor allem wenn man weiß was gemacht wurde.
Die Aufklärung vor der OP war sehr ausführlich und vor allem verständlich, ebenso die Narkosevorbereitung.
Das gesamte Team der Ärzte und der Pflegekräfte war sehr freundlich und für Fragen offen, was nicht selbstverständlich ist.
Bin Freitag entlassen worden, dabei wurde ich nicht gedrängt das Zimmer zu verlassen, konnte in Ruhe auf meine Abholung warten.
Für zu Hause habe ich noch einmal Salbe und vor allen Verbandsmaterial bekommen.

Urologie TOP

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zimmerausstattung, Pflegepersonal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Nierenstein, Nierenstau
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem nächtlichem Ausflug mit dem Krankenwagen sehr gut in der Notaufnahme aufgenommen worden.
Schneller Corona Test und rasche Diagnose und eine wirklich sehr emphatische Ärztin mitten in der Nacht.
Die private urologische Station ist wirklich sehr gut. Das Pflegeteam ist nett, hat trotz Stress ein offenes Ohr. Die tägliche Visite ist gut und auch der Prof. ist absolut verständnisvoll und lösungsorientiert.
Durch ein paar Komplikationen musste ich 13 Tage auf der Station verbringen, lag dreinmal im OP und bekam sogar Physiotherapeutische Behandlung.
Auch die Coronabedingte Situation das es man keinen Besuch empfangen darf wird wirklich gut aufgefangen.
Die machen dort wirklich einen sehr guten Job.

Medikamente weden absichtlich nicht oder falsch gegeben

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Station 4, Innere : Medikamente werden täglich absichtlich nicht oder falsch gegeben und sogar verweigert, obwohl ich danach fragte.

Das Argument ist zum Beispiel, wenn der Bettnachbar oder man selbst gewaschen wird, könne man nicht gleichzeitig Medikamente geben. Ich soll dann auch nicht den Notfallknopf drücken. Ich soll nichts tun und warten, das man mir zu spät die Medikamente bringt. Medikamente, die ich auf gar keinen Fall zum Essen nehmen soll, werden mir mit dem Essen gebracht. Das passierte täglich und ist kein Einzelfall. Am Tag der Ankunft bekam ich gar keine Medikamente, zum Glück hatte ich meine dabei. Aber niemand erinnerte mich daran, sie zu nehmen, niemand kontrollierte, ob ich sie tatsächlich genommen habe. Obwohl ich es alleine nicht schaffe.

Da sich täglich geweigert wird, mir Tabletten pünktlich zu geben, muß ich mich ggf. mühsam zum Pflegezimmer schleppen. Das schaffe ich nicht immer rechtzeitig und pünktlich zur Einnahmezeit. Deshalb kommt ja auch zu Hause extra der Pflegedienst.

Der absolute Hohn: Eine Pflegerin lobte mich, ich nähme ja so toll selbständig meine Medikamente und würde vorbildlich selber daran denken. Unverschämt, sie erledigt ihren Job nicht und lobt mich, daß ich das für sie tue.

Fazit: Die Operation der akuten Erkrankung ist gelungen, der Patient wird wegen fehlender, unpünktlicher Medikamentengabe und fehlender Kontrolle der Einnahme hinterher so richtig krank.

Sind sie als Patient hilflos, dement oder können sich nicht durchsetzen ? Nie wieder auf die Sation 4 der Inneren. Bitte meiden !

Anästhesie explizit

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wenig emphatischer Umgang mit Patienten)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
./.
Kontra:
Umgang mit Menschen in Narkose
Krankheitsbild:
Myxom Wade links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dies ist eine Bewertung zur Anästhesie, als interdisziplinäre Fachrichtung, die in der Bewertung nicht explizit zur Auswahl steht.

Ich wurde am 18.01.21 sehr gut und professionell in der Unfallchirurgie/Orthopädie an der linken Wade operiert, hier habe ich auch eine sehr positive Bewertung abgegeben. Die Anästhesie hingegen möchte ich separat bewerten:

Ich hatte nach der Operation folgende nicht medizinisch nicht indizierte Verletzungen:

-Hämatom im Gesicht (OP erfolgte in Bauchlage)
-Schürfwunden am linken Ellenbogen
-Läsionen der Mundschleimhaut
-Atembeschwerden in der Aufwachphase

Ich kann unter Corona-Bedingungen nur "vermuten", stelle mir jedoch als Patientin die Frage: Wie achtsam geht man dort mit Menschen in Vollnarkose um?

Orthopädie / Unfallchirurgie Waldkrankenhaus Bonn

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Mehr Transparenz zu den Abläufen auf Station für mündige Patienten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Moderne Krankenzimmer mit guter Ausstattung)
Pro:
Ärztliche und pflegerische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumorchirurgie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

OP Termin wurde schnell zur Verfügung gestellt. Die Information zu den durchgeführten chirurgischen Maßnahmen und möglichen notwendigen Folgebehandlungen erfolgte zeitnah und wertschätzend mit für medizinische Laien verständlichen Worten. Dies erfolgte sowohl im Vorfeld der Operation als unmittelbar danach und an den Folgetagen des stationären Aufenthaltes.
Die Station 11 ist sehr gut geführt, als Patientin fühlt man sich auch unter Covid Bedingungen sehr gut aufgehoben und exzellent versorgt.

Nach zweiter Hüfte Beine gleich lang

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Kommunikation
Kontra:
Sehr viel wechselnde Gesichter beim Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Hüftprothese am linken Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz des Corona-Geschehens hatte ich mich Anfang Juni zur OP auch meiner linken Hüfte entschlossen. Bereits im November 2019 hatte Herr Dr. Winnesberg eine Prothese auf der rechten Seite eingebaut, das war top. Also allen Mut zusammengenommen...Ich hatte links schon 10 Grad Streckdefizit; umso erleichteter war ich, dass ich schon 9 Tage später einen bevorzugten Termin für links bekam. Auch links wurde die OP vom Oberarzt Winnesberg sehr gut erledigt. Und ich bin so froh, dass meine Beine jetzt exakt wieder gleich lang sind. Die Pflege auf der Station 5 war sehr gut, alle waren professionell eingestellt. Der Sozialdienst hatte sich um meine ReHa gekümmert. Zusammenfassend ein reibungsloser Ablauf, daher Daumen hoch fürs Waldkrankenhaus.

Zuviel Stress verdeckt ärztliches Können

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Teilweise unter Zeitdruck)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliches Können, die Vorbereitung war gut
Kontra:
Stress auf Station und im OP
Krankheitsbild:
Nasenmuschelnverkleinerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2. OP dort, diesmal ambulant. Die erste OP ist 5 Jahre her. Damals war alles herauragend! Heute eher traumatisch. Alle waren sehr gestresst, riesen Hektik im OP, Massenabfertigung. Das hilft einem leider gar nicht in so einer Situation. Personal blieb trotzdem freundlich im OP. Auf Station 10 herrschte teilweise ein anderer Ton. Ich hatte tatsächlich Sorge um mich. Schnelle Entlassung. Das ist eigentlich ok, aber es wirkte wie ein Rauswurf, da Platz gemacht werden musste. OP war aber gut verlaufen. Ärzte im Stress. Schade, mit etwas mehr Ruhe im Geschehen wäre die Abteilung einfach wieder hervorragend. Aufgrund des ärztlichen Könnens würde ich wiederkommen.

Extrem kompetentes und hilfsbereites Personal

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mir hat es an nix gefehlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für Jedermann verständliche Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachmännische Behandlung immer ohne Probleme)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Durchorganisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Dort ist man ein entspannter Patient)
Pro:
Immer da,wenn man Hilfe brauch
Kontra:
Krankheitsbild:
Leisten und Nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zum 3ten Mal in der Behandelung bzw Op und kann die komplette Abteilung von Dr.med.S.Klozoris
immer wieder empfehlen.Von der Anmeldung,Einweisung,Unterweisung und den Untersuchungen,sowie Op. und auch die Pflege danach ist man in den besten Händen.Sehr nettes und kompetentes Personal.Immer hilfsbereit und steht einem auch jederzeit beratend zur Seite.
Das fängt schon mit der Dame im Vorzimmeran,die alles vororganisiert und plant.
Ich kann Jedem nur diese Abteilung empfehlen.

Sehr zu empfehlen!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsen Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Juli an der Schilddrüse operiert. Ich habe mich sehr gut aufgehoben, beraten und wohl gefühlt. Alle sind super freundlich und versuchen einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Die Beratung im Vorfeld war sehr umfassend, man hat sich Zeit für mich genommen. Meine Narbe ist nach 6 Wochen kaum noch sichtbar, hier haben die Chirurgen wirklich ganze Arbeit geleistet!
Ich würde die Operation sofort nochmal hier durchführen lassen und das Krankenhaus definitiv weiter empfehlen!

Traumatisch

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Es gab ein paar einfühlsame Pfleger und Schwestern. Einen emphatischen Arzt
Kontra:
Unsensible ruppige Pfleger, Ärzte göttlich und glitschig
Krankheitsbild:
Nierenzellkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mal wieder im Radio gehört, dass es wichtig sei,eine Patientenverfügung zu haben. Für dieses Krankenhaus können Sie sich die Mühe sparen: Die Patientenverfügung meines Mannes, die ich nachdrücklich den Ärzten an die Hand gab,wurde behandelt wie ein billiges Prospekt. Daher geschah meinen Mann alles, was er abgelehnt hat und unsere letzten drei Wochen wurden uns praktisch gestohlen. Schade, dass ich mich deswegen elend fühle und nicht die wirtschaftlich handelnden Verantwortlichen, genannt Ärzte.

Schulterprothese gibt Lebensqualität zurück

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
TOP OP, sehr forsche Nachbehandlung
Kontra:
Zimmerausstattung spartanisch
Krankheitsbild:
Schulterprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Empfehlung bin ich zur Schulterprothesen-OP ins Waldkrankenhaus gekommen. Gleich zweimal erfolgte eine sehr persönliche und kompetente Beratung durch Herrn Oberarzt Dr. Winnesberg. Meine Schultergelenkspfanne war durch den Verschleiss komplett aufgerieben und meine Rotatorenmanschette nur noch kaputt. Ich bekam den linken Flügel gar nicht mehr hoch. Daher brauchte ich eine Inwerse Prothese und die Gelenkpfanne mußte mit Knochen aus einer Knochenbank aufgebaut werden. Ich hatte großen Schiss vor der Operation, daher habe ich diese sogar einmal verschoben. Die OP durch Dr. Winnesberg lief dann aber wirklich sehr gut. Trotz der Corona-Geschichte waren alle professionell und sehr gut aufgestellt. Jeden Tag gab es eine Visite mit gleich zwei Oberärzten und den Stationsärzten. Auch um meine ReHa wurde sich gekümmert. Mein linker Arm wurde nach der OP gar nicht ruhiggestellt; ich musste sofort mit der Krankengymnastin üben. Das war super anstrengend und ich war jeden Tag in Schweiss gebadet. Aber die ganzen Mühen haben sich echt gelohnt. Daher werde ich in einem halben Jahr auch die zweite Seite machen lassen. Ich hoffe sehr, dass ich wieder LKW fahren kann.
Das Waldkrankenhaus werde ich auf jeden Fall weiterempfehlen.

Sehr gute Orthopädie und Unfallchirurgie

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich als Patient sehr gut aufgehoben.
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Frakturdes Lendenwirbels L1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Dank gilt dem Ärzteteam der Orthopädie und der Unfallchirurgie des Waldkrankenhaus.

In der Notfallambulanz wurde ich mit meinem Bruch des Lendenwirbel sehr schnell aufgenommen. Die erforderlichen Untersuchungen erfolgten zügig und kompetent. Das Ergebnis wurde mir in einer verständlichen Sprache erläutert, weshalb ich bedenkenlos der notwendige erforderlichen Operation ( Fixateur interne BWK 12 auf LWK2 und Auffüllung mit K.-plastie des LW1 ) am nächsten Tag zustimmte.

Die Operation erfolgte komplikationsfrei.

Bei der täglichen Visite wurde mit mir die erfolgte Operation und das dadurch nötige körperliche Verhalten in den nächsten Woche durchgesprochen.

Mein Dank gilt auch den Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Station sowie der Physiotherapeutin die gerade jetzt in der Corona Kriese einen schweren Job haben.

Ich fühlte mich allzeit bestens Aufgehoben und konnte dank der guten Betreuung schon nach wenigen Tagen wieder nach Hause.

Vielen Dank.

Hervorragende Operation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr persönlicher Kontakt
Kontra:
Beim Pflegepersonal sehr viele Aushilfen
Krankheitsbild:
Knie mit X-Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch mein rechtes Knie habe ich wieder im Waldkrankenhaus operieren lassen. Herr Oberarzt Dr. Winnesberg hatte vor Monaten bereits mein linkes Knie hervorragend operiert. Rechts war nun Alles viel komplizierter, weil ich so ein schlimmes X-Bein hatte. Auch waren die Seitenbänder locker und die Kniescheibe war stark zur Seite verschoben durch die Artrose. Daher musste der Operateur Winnesberg diesmal ein Modell mit einer Kupplung nehmen und mit Stielen in den Knochen. Auch rechts ist es wieder ganz toll gemacht worden. Herr Dr. Winnesberg hat sich das Knie jeden Tag angeschaut; auch Samstags und Sonntags ! So konnte er jeden Tag meine Fortschritte sehen und hat sich gemeinsam mit mir gefreut. Das Bein ist jetzt wieder schön gerade und ich konnte ganz schnell wieder laufen. Auch die Pflege war gut...und die etwas rustikale Krankengymnastik. Auch diesmal kann ich die Orthopädie am Waldkrankenhaus nur empfehlen.

Sehr gute und professionelle Abteilung

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von der Voruntersuchung bis zur OP beispielhafter Ablauf)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Herr Dr. Winnesberg war als behandelder Arzt und Operateur jederzeit Ansprechbar und sehr kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Verwaltung war trotz Corona Kriese immer hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
man hatte vom ersten Tag an ein gutes Gefühl in die Abläufe
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter war als Patientin zur Knie OP im Johanniter Waldkrankenhaus. Von der Voruntersuchung über die OP bis zur Entlassung in die ReHa kann man nur sehr gute Erfahrungen weitergeben.

So sollte es sein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische und pflegerische Betreuung, wie man sie sich für einen Klinikaufenthalt wünscht.
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft Tep -L-
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Beste ärztliche Versorgung bei zweimaliger Totalendoprothese Teilwechsel 05.2019 Hüfte rechts und 03.2020 Hüfte links. Hervorragende Pflege. Gute Empfehlung
Die Entscheidung, das ich meine OP in dieser Klinik durchführen lasse, war für mich eine sehr gute Entscheidung.
Vielen, herzlichen Dank

Hüft TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Ärzte und Pflegerinnen sind wirklich sehr bemüht und haben immer ein Lächeln übrig
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Coxarthrose in der Hüfte (beide) durch Hüftdysplasie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon der Vorgesprächstermin im Waldkrankenhaus (Orthopädie) mit Dr. Winnesberg erfolgte (per Telefonat mit Sekretariat) sehr freundlich und zügig. Dr. Winnesberg nahm sich im dann folgenden, persönlichen Gespräch viel Zeit und erklärte die weitere OP sehr detailliert - auch welches Hüftgelenk genommen wird und warum. Mit dem Sozialdienst wurde im Vorfeld (telefonisch) auch schon die Anschluss-Reha mit den notwendigen Formularen vorbereitet, die ich bis zur Krankenhaus-Einweisung schon ausfüllen konnte. Am Vortag der OP ging alles präzise nach Plan (Voruntersuchungen, Blutabnahme, Anästhesie Gespräch, EKG, Röntgen, Zimmerzuteilung) und ohne Probleme. Auch die OP selbst (hatte ich riesige Angst vor) war zu meiner Freude sehr erfolgreich und gut verlaufen. Alle Pflegerinnen kümmerten sich sehr um mein Wohlbefinden, was meiner Heilung mit Sicherheit auch sehr zu Gute kam.
Also für mich ist das Waldkrankenhaus sehr professionell geführt und für meine Hüft-OP die beste Entscheidung „ever“ gewesen. Ich kann das Ärzteteam um Prof. Dr. Paul sowie meinen Operateur Dr. Winnesberg und die Pflegeschwestern allesamt nur bestens weiter empfehlen !

Weitere Bewertungen anzeigen...