AGAPLESION Bethesda Krankenhaus Wuppertal

Talkback
Image

Hainstraße 35
42109 Wuppertal
Nordrhein-Westfalen

105 von 154 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

154 Bewertungen

Sortierung
Filter

Hier ist man in guten Händen!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamtes Personal sehr professionell
Kontra:
Schlechte Betten auf der zugewiesenen Station
Krankheitsbild:
Arterieller Verschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund Verschlusskrankheit im Becken/Oberschenkel waren 2 x Eingriffe mit 2 x stationären Aufenthalten erforderlich um Stents zu setzen.
Kompetentes Ärzteteam rund um Chefarzt Dr. Jawed Arjumand hat diese beiden Eingriffe absolut professionell und somit problemlos durchgeführt.
Großes Lob auch für das Ärzte-Assistenz Team und natürlich ebenso für das Pflegepersonal auf der Station.
Als Patient hatte ich jederzeit das Gefühl hier gut aufgehoben zu sein.

Versorgung nach der Op unbefriedigend

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer nicht sehr sauber, Essen nicht lecker)
Pro:
Das Pflegepersonal, das OP-Team
Kontra:
Am Entlassungstag war eine nette Assistenzärztin bei mir, welche aber nicht wusste wie die Op gelaufen ist und meine genaue Frage hinsichtlich die Op nicht beantworten konnte.
Krankheitsbild:
Myomektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Vorbereitung für die Op was super, ist alles sehr schnell gelaufen, das Op-Team war Top. Das Pflegepersonal auf Station 3D war seh nett außer einer Schwester die unfreundlich war. Ich hätte gerne nochmal am Entlassungstag mit dem Operateur sprechen können, da ich am Vortag noch sehr müde durch die Narkose war.

Sehr kompetente Behandlung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit von A - Z
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War gestern dort zu einer ambulanten OP ( Unterleib ).Bin sehr begeistert. Vom ersten Moment an habe ich mich gut aufgehoben gefühl. Es lief alles wie am Schnürchen.Ärzte und das Pflegepersonal top.Habe mich gefühlt wie eine Privatpatientin.

Spondylitis - blutanemie

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr empfehlungswert
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich danke Prof.dr.Sanner und Chefärztin Dr. Carla Jung plus ihr Team für die emphatische freundliche Art und ihre Kompetenz ,
Würde aufgrund des Gesamtpaket wieder bevorzugt kommen .
Danke auch den Pflegern ./innen für den tollen Job ,
Besonders auch an Dr. Schroer
Vielen Dank
André Klee

Freundlichkeit

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (1+)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Positiver Klinikaufenthalt super nettes Pflegepersonal
Kontra:
Gibt es nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenop
Erfahrungsbericht:

Ich war für 4 Tage Patient auf der Station 1a Neurochirugie. In diesen 4 Tagen habe ich mich sehr wohl und sehr gut betreut gefühlt. Jede Schwester jeder Pfleger auch die Leite der Essenverteilung waren sehr hilfsbereit und sehr sehr freundlich. Diesen ganzen Leuten möchte ich mal ein großes Kompliment machen in Coronazeiten dennoch den Patienten zu zeigen wie gut man sich in deren Händen fühlen kann. Danke den Schwestern und Pflegern der Station 1a. Man geht nicht gerne ins Krankenhaus aber da war nicht eine Minute in der man sich nicht gut betreut gefühlt hat. Danke dem ganzen Team. M.f.g Thorsten Sträter

schlimmer geht es leider immer

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (nur das entwässern war gut)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Totenschein falsch ausgestellt)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer incl. Sanitär für Behinderte nicht geeignet)
Pro:
die MA an der Einlasskontrolle waren sehr nett
Kontra:
es war sonst nichts gut
Krankheitsbild:
Wasseransammlungen im Körpen mit offen Beinen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter verstarb nach zehn Tagen in diesem Krankenhaus, obwohl der Grund für die Einweisung durch den Hausharzt nicht lebensbedrohlich war.
Aber, in Corona-Zeiten scheint in diesem Krankenhaus alles aus dem Ruder zu laufen.
In zehn Tagen ist es nur einmal gelungen, kurz mit einer Ärztin über den Zustand meiner Mutter, der sich nach nur drei Tagen rapide verschlechterte, zu sprechen; die Krankenschwestern wirkten bei jeder Nachfrage einfach nur genervt und haben deutlich gemacht, dass nach 30 Minuten das Zimmer zu verlassen ist !!.
Meine Mutter wurde überhaupt nicht gepflegt und erhielt
auch keinerlei Zuspruch, sie sagte, es ist der Horror hier.
Als sie sich auch noch eine schmerzhafte Verletzung am Arm zuzog, sie konnte nur noch einen, nämlich diesen Arm, nutzen, war sie ganz aufgeschmissen, und wieder
dauerte es 2 Tage bis man wage sagte, es könne ein Abriss sein, wisse es aber nicht genau.
Aber, dann gab es eine Panne bei der Infusion und kurz sagte die Ärztin dass wäre jetzt Thrombose sein, man würde es kühlen !! - wieder der Hinweis der Schwestern, 30 Minuten sind gleich um.
Meine Schwester putze meiner Mutter noch die Zähne, das hatte niemand gemacht und es war schon früher Nachmittag.
Der Zustand meiner Mutter war da sehr schlecht, sie war so einsam und hilflos diesen empathielosen Menschen der Station ausgeliefert.
Am Vormittag danach ist meine Mutter verstorben; da
hatten wir zum erstmal Kontakt mit einem Arzt, er informierte über den Zustand und fragte nach, ob es eine Information zum Thema "lebenserhaltende" Maßnahmen gebe.
Wie fuhren sofort in Krankenhaus - meine Mutter war bereits tot, der Kreislauf sei nicht mehr stabilisierbar gewesen.
Und ob das nicht alles schon schlimm genug war; die Überführung meiner Mutter gelang dem Bestatter erst im zweiten Anlauf, weil der Totenshein falsch ausgestellt gewesen war und der betreffende Arzt nicht greifbar war.
Meine liebe Mutter musste also noch eine weitere Nacht in diesen schlimmen Krankenhaus bleiben.

1 Kommentar

bethy am 08.06.2020

Sehr geehrte/r emmykind,
vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Kritik zu äußern. Uns ist es ein großes Anliegen, Ihre Hinweise ernst zu nehmen und diesen nachzukommen. Gerne möchten wir daher die von Ihnen geschilderten Sachverhalte gemeinsam mit Ihnen aufarbeiten, benötigen dazu jedoch Ihre persönliche Rückmeldung. Hierfür stehen Ihnen unsere Mitarbeiter des Meinungsmanagements gerne zur Verfügung:
Tel.: 0202 290 2510
E-Mail: [email protected]

Mit freundlichen Grüßen
AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL

Lohnenswert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Versorgung
Kontra:
Etwas überhastet einbestellt
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen einer Schulter OP 4 Tage bei Bethesda.Nach etwas holprigem Aufnahmeprozess war ich am nächsten Morgen als erster Punkt im OP.
Das Team der Anaesthesie war SEHR freundlich und kompetent.Die Narkose war nicht einfach,doch sie hatten alles unter Kontrolle.
Die weitere medizinische Versorgung durch die Unfallchirurgen verlief problemlos.Nach 1 Stunde stand schon ein Motorstuhl in meinem Zimmer und die Physiotherapie kam direkt am nächsten Morgen.-top!
Besonders zu erwähnen ist der kompetente Kollege aus dem Spätdienst.
Als Tip an die "Youngsters" im Job:Patienten der Kategorie A1/S2 sind NICHT nur für Schüler und Praktikanten.

Sehr gut aufgehobenen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gefässverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Umfangreiche Voruntersuchung
Kompetente Mitarbeiter
Saubere gut ausgestattete Zimmer
Ziemlich gutes Essen
Perfekte Betreuung

Top Krankenhaus

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliche Hebammen
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Entbindung im Bethester und habe mich dort sehr wohl gefühlt. Es wurde sich sehr fürsorglich um mich gekümmert und auf Fragen und Wünsche eingegangen. Mein Zimmer war sauber und ruhig. Rundum kann ich es nur empfehlen ????

Gute Atmosphäre

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Koordination , sehr nettes und kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Abrasio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zu einer ambulanten Operation in der Klinik. Vom ersten Moment an fühlte ich mich gut aufgehoben. Ich wurde von allen Ärzten und Schwestern einfühlsam und kompetent behandelt. Schwester Hiltrud gilt mein besonderer Dank. Mit ihrer liebevollen und verständnisvollen Art nahm sie mir schnell meine Ängste. Ich konnte die Klinik abends in gutem Zustand verlassen. Jederzeit würde ich dieses Krankenhaus wieder wählen.

empfehlenswertes Krankenhau

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einfühlsame Behandlung
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Brustkrebsoperation vor 12Jahren
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr menschliche Güte AtmosphäreIch würde immer Nr dieses Krankenhaus wählen.herr Prof.Hucke hat mein vollstes Vertrauen!????

Mein Bedürfnis, es ihnen mitzuteilen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
/
Kontra:
Meine Mutter, Heike Caspar hat unter Schmerzen gelitten und wurde auch von den Schwestern angeschrien oder angepammt
Krankheitsbild:
Tumor
Erfahrungsbericht:

2013, 23. Februar ist meine Mutter in ihrem Krankenhaus gestorben. Sie musste leiden, weil ein Arzt oder Helfer keinen Chefarzt gerufen hat, um ihr zu helfen. Sie starb, als ich neun Jahre alt war. Dieser Helfer, oder Arzt, ist immer noch Angestellter in dieser Klinik. Das ist eine bodenlose Frechheit. Und wäre es nach mir gegangen, wäre diese Klinik geschlossen worden!

Fließbandabfertigung / schnelles Geld machen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Nachtschwester, die Mahlzeiten
Kontra:
alles andere
Krankheitsbild:
Entfernung Eierstöcke und Eileiter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider bin ich von meinem Aufenthalt in der Klinik für Frauenheilkunde maßlos enttäuscht und über eine vorzeitige Entlassung sogar entsetzt.

Ich kam dienstags als Privatpatientin und einer Vereinbarung zur Unterbringung auf ein 2-Bettzimmer ins Bethesda Krankenhaus.
Als erstes muss ich anmerken, dass dieser Vereinbarung nicht nachgekommen wurde, und nicht nur das, ich wurde während meines kurzen Aufenthalts in der Klinik in 3 verschiedene Zimmer gebracht und zu guter Letzt in ein 3-Bettzimmer auf der normalen Station.
Schriftlich getroffenen Vereinbarungen über die Zimmerwahl werden einfach ignoriert.

Schlimmer fand ich jedoch noch, die plötzliche Entlassung nach meiner Operation.

Am Tag nach meiner OP wurde das "Entlassungsgespräch" geführt. Ich habe Prof. Dr. H. darauf hingewiesen, dass eine Wunde nachblutet, und ich mir große Sorgen mache, dass diese auch weiter blutet, wenn ich zuhause bin, ich alleinstehend bin, und es mir an unmittelbarer Unterstützung fehlt. Auch wies ich ihn darauf hin, dass eine Assistenzärztin gesagt hat, dass diese Wunde aufgrund der Blutung neu versorgt werden müsse.
Prof. Dr. H. war jedoch der Meinung, dass eine neue Versorgung nicht nötig sei, und dass er es durchaus verantworten könnten, mich zu entlassen, weil mit Sicherheit nichts weiter passieren würde. Der Prof. wirkte alles in allem genervt und wollte mich wohl dringend los werden.

Dann passierte, was passieren musste!
Kaum zuhause angekommen, musste ich feststellen, dass die o.g. Wunde, wie befürchtet, weiter blutete.

Ich drückte die Wunde mit einer Kompresse ab und rief in meiner frauenärztlichen Praxis an. Dort forderte man mich auf umgehend in die Praxis zu kommen, was ich dann auch tat.

Auch meine Frauenärztin war sehr erstaunt darüber, in welchem Zustand und mit welcher Eile ich aus der Klinik befördert wurde. Sie konnte die gesamte Art, wie mit mir während meines Aufenthalts umgegangen wurde, nicht verstehen!

Ich kann die Klinik leider niemandem empfehlen!

1 Kommentar

Jolie06 am 15.11.2019

Ergänzung!

Respekt und eine tolle Geste von Herrn Prof H.

Er hat mich gestern persönlich zu einem Termin zu sich gebeten und sich für die Vorkommnisse, die ich erlebt habe, persönlich, mehrfach entschuldigt!

Hut ab dafür, das finde ich großartig!

Hervorrgende Ärzteschaft und Pflegepersonal

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirntumor
Erfahrungsbericht:

Einige negtive Bewertungen kann ich leider nicht nachvollziehen, schließlich befindet mann sich in einem Krankenhaus und nicht in einem Kurhotel.
Ich bin über die Notaufnahme anschließend zur OP,dann auf die Intensivstation und schließlich auf
der Normalstation immer und jederzeit von der gesamten Ärzteschaft und von Pflegepersonal hervorragend betreut worden.
Die Ärzteschaft,aber auch das Pflegepersonal,ist nicht nur fachlich, sondern auch menschlich hervorragend unterwegs,so habe ich oder meine Familie das in noch keinem anderen Krankenhaus erlebt.
Meine Familie und ich möchten uns noch einmal auf diesem Wege für die hervorragende und außergewöhnliche Betreuung, inbesondere auch bei Frau Dr. Jung, von der ich erfolgreich operriert wurde rechtherzlich bedanken.

Sehr arrogant und unfreundlich!

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr unfreundlich einige Hebammen und reden auf Kommando Ton als ob die Angehörigen dumm wären... Sehr Respektlos und unhöflich!
Null Toleranz für Besucher speziell Familie im engsten Kreis.
Im Kreißsaal sind an den Tag obwohl Frauen in den wehen lagen zwei minderjährige Kinder (Mädchen) reinspaziert mit sogar einer Mitarbeiter Karte und im Kreißsaal durfte die eigene Mutter nicht in den Kreißsaal aber minderjährigen die dort null zu suchen haben, haben sich dort aufgehalten!
Ich wurde absichtlich von einer Schwester aus der Station im Zimmer sehr stark angerempelt das ich fast gegen den Schrank gefallen bin kam keine Entschuldigung und hat mich darauf komplett ignoriert... und überlege wirklich es anzuzeigen, sehr arrogant und unfreundlich und Ausländer feindlich das muss ich leider sagen und es ist ganz schlimm das alles!!!!
Was haben wir den verbitterten Arbeitskräfte angetan um so eine Behandlung zu bekommen? Man sieht denen bereits schon an das sie keine Lust mehr auf diese Arbeit haben und nur noch alte frustierte Arbeitskräfte sind!! Nichts gegen ältere Arbeitskräfte, aber wenn etwas nicht mehr möglich ist und funktioniert muss man wirklich in Betracht ziehen neue Fachkräfte einzustellen die noch sehr viel Spaß an ihren Job haben!
Niemals wieder in diesem Krankenhaus!!

Ambulanter chirurgischer Eingriff

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2029   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Am 24.10.2019 ambulant in der Chirurgie an der linken Mittelhand operiert worden. Nette, freundliche Krankenschwestern, Ärzte und alle anderen Mitarbeiter. Insgesamt sehr zufrieden. Einziger Kritikpunkt, wer länger als bis zum Mittag da bleiben muss, könnte zuvorkommenderweise ein Mittagessen von der Gesundsheitskasse finanziert bekommen. Deshalb nur 4 1/2 von 5 Sternen.

Unfähigkeit hoch 10

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Lange Wartezeit und planloses Personal
Krankheitsbild:
STARKE SCHMERZEN IM RECHTEN BAUCH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin seit Donnerstag um 15 Uhr in diesem Krankenhaus. Habe nach 5 Stunden ein Bett bekommen. Seitdem hat sich bei mir kein Arzt mehr gemeldet. Ich habe mehrfach nachgefragt aber niemand konnte mir sagen was los ist. Werde das Krankenhaus gleich verlassen und nach Hause fahren. Hier passiert einfach nichts!

Unmöglich nicht zumutbar

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nix positives
Kontra:
Ärzte wollen einen noch krank dazu machen um mehr Geld zu verdienen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unfreundliche Ärzte ...gehen der Sache der Krankheit nicht auf den Grund die wollen das man noch Kränker wird damit die mehr Geld an einem verdienen...vom Hausarzt Notfallmässig eingeliefert wollten mich trotz dessen nach Hause schicken was vorher auch trotz akuten Beschwerden in der Notaufnahme Nachts immer wieder passiert ist ...machen nicht die angeforderten Untersuchungen die vom Hausarzt gefordert sind...schicken einen Krank nach Hause...nie wieder in dieses furchtbare Krankenhaus
Notaufnahne auch schon mal 10 Stunden in einem Raum liegen gelassen worden...sehr Unfreundlich dort
Man wird von Oben herab behandelt

Bauchspiegelung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Entfernung Eierstock, Eileiter mittels Bauchspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeiter vom Praktikant bis zum Arzt sind alle höflich, freundlich und zuvorkommend. Es herrscht trotz Stress keine Hektik. Es kommt vor, das die Schwester auf einen Plausch vorbeikommt.
In der heutigen Zeit selten und hoch anzurechnen.

Chirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gut ,
Kontra:
leider viele junge Ärzte
Krankheitsbild:
Allgemeine Erfahrung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

also hier habe ich ein guten Bauchgefühl gehabt .
Das Krankenhaus selbst ist sehr sauber und auch die Atmosphere ist super .
Die Krankenschweser sind auch nett und freundlich .
Nur Ärzte bekommt man nicht oft zur Gesicht . Es sind auch hier viele junge Ärzte . Das Essen ist auch sehr gut .


Für mich sind wichtig : Sauberkeit
medizinischepflege
und kompetente Ärzte

Mir fehlen die Worte. Einmal und nie wieder

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Auszubildende
Kontra:
Text lesen
Krankheitsbild:
Neurologische Schmerzen im Gesicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann ist als Notfall ins Krankenhaus gekommen, da er seit fast 2 Wochen schlimme Schmerzattacken im Gesicht hatte.Er konnte nicht schlafen, wirklich essen gar nichts.Nach dem der Notarzt über das Wochenende kam, empfahl er uns wenn keine Besserung eintritt, ins Krankenhaus zu gehen. Das sind wir dann auch.Es wurde eine Diagnose gestellt, und danach wurde er mit Tabletten im wahrsten Sinne des Wortes vollgepumpt.Er bekam über 80 Tabletten in 4 Tagen. Davon 2 Opiate. Er bekam herzrasen und Atemnot, was "laut Arzt normal sei". Er wurde nach 4 Tagen entlassen, und sollte jeden Tag 20 Tabletten (darunter wieder 2x täglich Opiate und ZUSÄTZLICH Novalgin? Tropfen nehmen.Zusätzlich haben 2 Assistenzärztinnen an ihm eine Lumbalpunktion "geübt ".Anders kann man es nicht sagen, 5×!! haben sie ihm die Nadel reingestochen. Er ist fast ohnmächtig geworden. Wir Angehörigen durften nicht dabei sein, haben sich schon gedacht warum. Wie kann man jemanden mit solchen Schmerzen, noch so foltern?!

Er bekam nach der Entlassung wieder so schlimme Schmerzattacken, dass wir wieder zum Neurologen gegangen sind. Er sagte sofort die Tabletten absetzen.Es wurde laut ihm die falsche Diagnose gestellt, und die Opiate hätten ihm gar nicht gegeben werden dürfen!!laut Neurologe hätte mein Mann daran sterben können, durch das herzrasen und die Atemnot. Es hätte zum Herzstillstand kommen können!!Er hat neue Tabletten von dem Neurologen bekommen, und siehe da Schmerzen sind geringer und es geht ihm körperlich langsam besser. Dieses Krankenhaus kann ich nicht empfehlen. Die Behandlung ist schrecklich, die Zimmer sind dreckig und die Angestellten ignorieren einen lieber und sprechen über private Dinge. Die einzig nette war eine Auszubildende. Ich bin stinksauer,
traumatisiert und traurig , weil ich meinen Mann verlieren hätte können.

Servicebestellungen Bethesda

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Meniskus OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war heute zur ambulanten OP. 7:00 Uhr Aufnahme, OP pünktlich um 9:00 … Entlassung 18:30 mit drainage ...
Keinerlei Verpflegung , es gab lediglich Wasser. AU gab es auch nicht obwohl er nicht laufen kann geschweige denn selber Autofahren…
Morgen nochmal hin ( Taxi) ...
Und dann irgendwie zum Arzt für eine AU... unglaublich

Dieses Krankenhaus ist vorbildlich!!!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
SAB
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin sehr zufrieden mit diesem Krankenhaus!
Hatte eine SAB eine Hirnblutung.
Bin sehr gut behandelt und beraten worden,sowohl von dem Pflegepersonal auf der Überwachungsstation,als auch auf der Normalstation,es wurde alles unternommen,damit ich mich in Ruhe erholen konnte,dazu auch,das ich wenn es möglich war ein Einzelzimmer bekam.obwohl ich kein Privatpatient war!Und was ich als herrausragend empfand,war die ständige freundlichkeit der Mitarbeiter!!!Ein dickes Lob und vielen Dank!
Die betreuenden Ärzte waren auch top und standen Fragen immer gern und kompetent zur Verfügung,man hat mein Krankheitsbild sehr gut erkannt und behandelt,soweit ich das beurteilen kann und auch hier vielen Dank!
Ich wünsche allen alles Gute und wünschte,dass es in allen Krankenhäusern so hervorragend zuginge!!!

Rauswurf

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometeriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich muss eine schlechte Bewertung abgeben.

Ich wurde am 9.4.2019 gegen 15uhr operiert, Verdacht auf Endometeriose.
Am nächsten Morgen bei der Visite sagte man mir, ich dürfte nach Hause, obwohl ich noch sehr starke Kreislauf Probleme und Schmerzen hatte, und vor allem noch gar keine Information über die op bekommen habe, die 2 Assistensärztin könnten mir nix dazu sagen, laut ihrer Aussage, waren sie bei der op nicht dabei und haben auch keine Information darüber,eine von denen sagte mir dann, das sie mir gleich eine Ärztin schickt die dabei war, Dann gab sie mir den Entlassungsbrief.
Sie gingen und kamen nach einer Weile zurück mit der Info das es sich bestätigt hat das es Endometeriose ist, ich soll dann zu meiner Ärztin gehen.
Ich sollte dann gehen, ich habe erklärt das ich jetzt niemanden habe der mich jetzt abholt, da mein Mann erst um 17uhr Feierabend hat, darauf sagte sie mir, ich würde ein Taxi gestellt bekommen.
Ich war so geschockt, ein richtiger Rauswurf, dabei war ich gar nicht fit und noch gar nicht alleine aufgestanden, mein Kreislauf war im Keller, trotzdem müsste ich gehen.
Diese Klinik werde ich nie wieder betreten.

sehr freundliche Mitarbeiter

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ZAG)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
ambulante OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Beratung und Behandlung durch das ZAG war hervorragend. Die Mitarbeiter auf Station 3c und im OP waren sehr freundlich und zugewandt, ebenso die Ärzte. Großes Lob!

Alles zum Wohle des Patienten

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagement und Expertise waren herausragend
Kontra:
Die Wartezeiten in der Notaufnahme sind viel zu lange
Krankheitsbild:
Rezidivierende Choledocholithiasis mit intrahepatischer Cholestase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit einen Krankenwagen erneut ins Bethesda-Krankenhaus, da erneut Gallensteine in sensible Bereiche gerückt waren und zusätzlich zahlreiche Entzündungen im Magentrakt für unerträgliche Schmerzen sorgten. Abgesehen von der Notaufnahme war ich sehr zufrieden. Die Mitarbeiter waren nicht nur fachlich, sondern auch menschlich top und verhielten sich den Patienten gegenüber stets wohlwollend, respektvoll und hilfsbereit. Als die Bauchschmerzen während meines Aufenthalts erneut einsetzten, wurde mir sofort mit Schmerz- und Entkrampfungsmitteln geholfen. Wichtig war mir auch, dass sämtliche Maßnahmen aufeinander aufbauten, also einen klaren Plan verfolgten, und zeitnah erfolgten. So blieb mein Aufenthalt mit nur sechs Tagen wesentlich kürzer, als ich gedacht hatte.

Darm OP

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal gutes Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Divertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich leide an Divertikulitis. Mir wurde 2017 ein Stück (17cm) vom Darm entfernt. OP und 5 Tage Statonär , alles Top.
1999 wurde dort meine Gallenblase entfernt. Alles Top.

1987 & 1991 sind meine Kinder dort zur Welt gekommen, alles Top

Gewalt gegen Patienten

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ambulanz
Kontra:
Intensiv Station im Besonderen, nicht im Allgemeinen
Krankheitsbild:
Hypokaliämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte Inkompetenz in Kombination mit Gewalt gegen Patienten erleben. Es wird auch ein juristisches Nachspiel geben denn so etwas darf in einem Krankenhaus nicht geschehen.

1 Kommentar

bethesda-wuppertal.de am 21.03.2019

Guten Tag Trininity72,
mit Bedauern haben wir Ihren Erfahrungsbericht gelesen. Gerne würden wir Ihren Fall aufarbeiten. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.
Beste Grüße
Ihr AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL

Borderline Tumor

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr kurze Verweildauer im Kkh nach Op
Kontra:
Krankheitsbild:
komplette Entfernung der Gebärmuttet
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 06.03. operiert worden. Es wurden der Blinddarm, das große Bauchnetz, ein Eierstock und die komplette Gebärmutter entfernt. Also eine sehr umfangreiche op. Ich hatte so gut wie keine Wundschmerzen und konnte nach vier Tagen entlassen werden. Mein ganzes Umfeld und ich waren von diesem schnellen positiven Verlauf überrascht. Ich kann das Kkh nur weiter empfehlen wenn es um Gyn. Beschwerden geht.

Indiskutable Notaufnahme

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
Wartezeit, Verhalten der Schwestern
Krankheitsbild:
Verdacht auf Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Frau an einem Montag um 07.00 Uhr morgens mit Verdacht auf Herzinfarkt in der Notaufnahme des Bethesda-Krankenhauses. Nach ca 2 Std. Wartezeit wurde sie endlich von einer Ärztin untersucht. Sie bestätigte den Verdacht und schickte sie zum Röntgen. Nach weiteren 45 Min. wurde sie dann geröntgt. Nach einer weiteren Stunde Wartezeit begann meine Frau zu kollabieren. Nachdem ich mehrfach in der Notfall-Ambulanz Bescheid gegeben habe, kamen 2 Schwestern mit einer Trage. Meine Frau sagte unter Tränen, dass sie endlich behandelt werden möchte. Erwiderung der Schwester: "Sie müssen noch warten. Wir haben auch noch andere Notfälle." Wenn ihr das nicht gefällt, könne sie ja nach Hause gehen. Eine solche Antwort ist in einer Notaufnahme absolut indiskutabel. Ich habe meine Frau auf eigene Verantwortung ins Klinikum Arrenberg gebracht und sie wurde sofort mit allem versorgt.Ein solches Verhalten gegenüber Patienten ist nicht hinnehmbar. Dieses KH werde ich niemals wieder betreten.

Bestes Krankenhaus in der Umgebung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3-06-15-19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gerne immer wieer)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erstklassig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Gut)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (weiter so)
Pro:
Alles Bestens
Kontra:
?????
Krankheitsbild:
Arthroskopie Schultern und Stend rechter Oberschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 4 x Arthroskopie und 1 x in er Angiologie Gefäßchirurgie, kann ich nur sagen das Beste Krankenhaus in der Umgebung,sei es Personal, Beratung, OP, Nachbehandlung alles einfach sehr Gut, auch die Verpflegung, TOP, und Alle Mitarbeiter Kompetent und Freundlich, Hilfsbereit, weiter so, ich war selber 16 Jahre in einem Medizinischem Beruf tätig.

Laparaskopische minimal-invasive OP meines Leistenbruchs

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich würde jederzeit wieder in dieses Krankenhaus gehen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine Nachblutunken, so gut wie keine Wundschmerz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Aufenthalt von knapp 2 Tagen war m.E. perfekt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal ist m.E. gut ausgebildet und sehr freundlich und es gibt aus meiner Sicht nicht zu beanstanden.
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Leistenbruch-Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 01.03.2019 im Bethesda Krankenhaus in Wuppertal operiert worden und bin mit dem Ergebnis in allen Belangen überaus zufrieden.
Das Krankenhauspersonal ist überaus freundlich und hilfsbereit und das Krankenhaus ist sauber und legt auf Hygiene großen Wert. Der Verlauf der OP war für mich ohne Probleme

Sehr zufrieden

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin begeistert! Trotz Personalmangel sind alle Mitarbeiter ausnahmslos freundlich und hilfsbereit! Hervor heben möchte ich die Chefärztin, die ein Segen für dieses Krankenhaus und die Patienten ist! Frau Dr. Jung ist sehr kompetent und hat ihr Herz am rechten Fleck! Sie ist ausgesprochen herzlich und mitfühlend und man fühlt sich sehr verstanden und gut versorgt. Herzlichen Dank dafür! Die Schwestern sind alle herzlich und geduldig, trotz Überbelastung! All meinen Respekt dafür! Es ist sauber und der Service könnte in einem Hotel nicht besser sein. Ich habe in den letzten Jahren mehrfach Erfahrung mit der HELIOS Klinik in Wuppertal machen müssen und es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Niemals ins HELIOS, jederzeit Bethesda! Das es Wartezeiten gibt bleibt nicht aus und jeder sollte sich bewusst machen das das ein politisches Problem ist!!! Zudem schallt es immer aus dem Wald, wie man hinein ruft! Ich habe selbst jahrelang in der Pflege gearbeitet und kann nur sagen das ich sehr positiv überrascht bin, erst recht nach den katastrophalen Erlebnissen im HELIOS! Es ist sicher von Vorteil, wenn man privat bzw. Zusatzversichert ist, das steht außer Frage, man genießt dadurch reichlich Vorzüge, für die man allerdings auch jeden Monat viel Geld bezahlt, das sollte man auch nicht vergessen! Frau Dr. Jung hat mich übrigens genauso freundlich beraten, als sie noch nicht wusste das ich Privatpatientin bin ;-). Ich kann dieses Krankenhaus nur jedem Empfehlen!

Ausgezeichnte Behandlung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Bester Service
Kontra:
Krankheitsbild:
Loch im Schädelknochen, auslaufendes Nervenwasser
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich von Beginn an gut aufgehoben und beraten von der Chefärztin Frau Dr. Carla Jung und ihrem Ärzte-Team.
Ebenso freundlich und hilfsbereit waren während meines Aufenthaltes das gesamte Pflegepersonal, angefangen bei den Schwestern und Pflegern, über die Überbringerinnen der Mahlzeiten bis zu den Reinigungskräften.Auch die Seelsorge in dem Krankenhaus möchte ich nicht unerwähnt lassen, die mir bei einer nicht ganz einfachen OP sehr geholfen hat.

Empfehlenswert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
MPFL Plastik Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen einer Knieoperation im Bethesda Krankenhaus Wuppertal.
Ich lag stationär auf der Comfort Station und muss sagen dass alle freundlich und super nett waren.
Dr.Leyer hat mich operiert und ist 2 mal täglich zur Visite gekommen.
Die Schwestern und Pfleger auf der Station waren alle sehr freundlich und hilfsbereit.
Ich würde wieder ins Bethesda gehen.

Ein Top Aufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung. Aufenthalt
Kontra:
Krankheitsbild:
Radiusköpfchenfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War innerhalb eines Jahres 2 x da. Op am Handgelenk. Bin super zufrieden. Mit dem Ablauf der op und auf Station. Ein tolles und immer hilfsbereites Team auf Station . Sogar beim Essen gibt es Hilfe. All meine Fragen wurden seitens der Ärzte immer beantwortet. Für mich die erste Adresse, sollte ein Krankenhaus Aufenthalt nötig sein.
Auch bei der 2ten ambulanten op wurde ich bestens betreut. Das Team auf dieser Station war sehr nett, freundlich und hilfsbereit.

Empathisch Personal

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Ausstattung der Zimmer
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In diesem Krankenhaus ist Empathie noch kein Fremdwort.
Med.und pflegerisches Personal ist einfach nur super.

Einsame Spitze!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unglaublich tolle Betreuung und Pflege
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Tolles Team von Ärzten und Schwestern auf Station und im OP! Bei der tollen Betreuung rund um die Uhr kann man nur wieder gesund werden! Würde ich nicht so weit weg wohnen, würde ich mit allem in dieses Krankenhaus kommen!

1. Wahl bei natürlicher Geburt aus BEL!!!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
BEL
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte meinen Sohn komplikationslos auf natürliche Weise aus Beckendlage entbinden, dank toller erfahrener Ärzte und Hebammen die Hand in Hand gearbeitet haben und mir jederzeit das Gefühl gaben gut aufgehoben zu sein. In anderen Kliniken ist hier der Kaiserschnitt die erste Wahl aber man ist auf meinen Wunsch nach einer natürlichen Geburt eingegangen und ich bin darüber unendlich froh! Alle machten einen professionellen Eindruck. Auch hinterher war alles super! Das Essen schmeckt, Hebammen sind binnen weniger Minuten im Zimmer und helfen zum Beispiel beim Stillen, geben Tipps oder wickeln auch einfach mal das Kind, je nach dem was man braucht! Ich habe mich dort jederzeit wohl gefühlt und kann die Klinik nur empfehlen!!

Geburt meiner Tochter

Entbindung
  |  berichtet als Klinikmitarbeiter   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ja
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag 2015 auf der Entbindungsstation Schwestern vereinzelt nett aber das hat man auf jeder Station ich spreche da aus erfahrung soweit eigentlich sauber es wird jeden tag geputzt man bekommt sogar Kopfhörer umsonst nicht so wie im Helios essen definitiv viel besser als das Helios aber generell gut irgendwie hektisch ab und zu aber die Schwestern bleiben nett Ärzte auch gut habe mich da gut aufgehoben gefühlt nicht nur als Mitarbeiter auch als Patient

Weitere Bewertungen anzeigen...