• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Evangelisches Krankenhaus Bethanien

Talkback
Image

Hugo-Fuchs-Allee 3
58644 Iserlohn
Nordrhein-Westfalen

25 von 59 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
weniger gute Beratung
Medizinische Behandlung
weniger gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

59 Bewertungen

Sortierung
Filter

Eigentlich noch ganz gut

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die telefonische Anmeldung zur Untersuchung war einfach und schnell.
Das Krankenhaus war gut zu erreichen.
Die Aufnahme war recht schnell erledigt.
Die Zimmervergabe / Bettvergabe war offensichtlich schlecht vorbreitet.
Das Personal war kompetent, ausreichend und nett.
Das Zimmer hätte etwas sauberer sein können.
Die Gesamtorganisation war etwas undurchsichtig bzw. etwas chaotisch.

Unendlichkeit pur

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Im Moment leider garnichts
Kontra:
Sowas von unfreundlich
Krankheitsbild:
Frühchen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr unfreundliches Personal. Herablassende Antworten auf Fragen die man nicht mal zu Ende stellen kann.
Begrüßung keine Tageszeit , nur ein was wollen sie hier ?
Ist das der umgangston für besorgte Eltern und Großeltern?
Wie weit soll es denn noch kommen ?

Geburtsoase

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schwestern auf Stadion
Kontra:
Hebammen
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schlechte Betreuung bei der Geburt. Die Hebamme war und hatte feste Geburten plus Bereitschaftsdienst. Meine Zwillinge wurden nicht gut betreut. Sie bekamen nicht Ihre Flasche und wir alle wurden viel zu spät verlegt. Auch guckte kein Arzt mehr nach uns nach der Geburt. Erst auf Stadion würden wir gut betreut. Es kam zur Namensverwechslung und falsche Informationen. Ich dachte, dass eine Zwillingsgeburt auch für die etwas besonderes ist und man besonders gut betreut wird, aber das war nicht der Fall. Ich war froh nicht alleine dort gewesen zu sein, denn dann wären meine Babys nach der Entbindung wohl kaum betreut worden. Vor fünf Jahren habe ich eine ganz andere Geburt erlebt, aber da gab es auch besseres Personal. Es ist unverschämt nur eine Hebamme einzusetzen und die andere führt Bewebungsgespräche an einen solchen Tag! Also die Entbindungsoase ist schlecht organisiert Seiden die stellvertretende leitende Hebamme in Mutterschaftsurlaub ist. Würde dort nicht noch einmal entbinden. Der Informationsfluss von den Ärzten war ebenfalls mangelhaft und es war nicht von Betreuung einer Privatperson zu merken. Kein Vergleich zur letzten Geburt. Die Schwestern auf Stadion waren allerdings hervorragend und arbeiten super zusammen. Die Sprechen sich im Gegensatz zu den Hebammen und Ärzten wenigsten ab.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Alles schlecht
Krankheitsbild:
Einleitung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei meiner ersten Tochter war ich sehr zufrieden.Bei meiner 2Tochter nicht Personal unfreundlich keine ausreichende Versorgung und Beratung sehr unfreundlich. Nicht auf meine Bedürfnisse eingegangen. Die allgemeine Versorgung war schlecht man müsste sich noch Vorwürfe anhören. Wenn nicht meins und das meines Kindes auf dem Spiel gestanden hätte wäre ich wo anders hin gegangen. Auch die Ärzte waren nicht ehrlich. Ich würde nie wieder da einbinden

Kompetenz und Freundlichkeit

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
24 stündig besetztes Herzkathederlabor
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzbeschwerden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Juli 2018 fuhr mein Mann mich samstags ins Bethanien KH in Iserlohn. Obwohl Wochenende war, fühlte ich mich von der ersten Minute dort sehr gut aufgehoben. Es wurden sofort alle notwendigen Untersuchungen, ohne lange Wartezeit, zum Ausschluss eines Herzinfarktes eingeleitet. Der diensthabende Arzt nahm sich, obwohl sein Dienst-Handy ununterbrochen klingelte, immer ausreichend Zeit für Fragen oder Erklärungen.Nach ca. 2 Stunden auf der Überwachungsstation wurde ich dann auf mein Zimmer gebracht. Das Pflegepersonal war zu jeder Zeit freundlich und kompetent, das Zimmer geräumig und sauber. Früh morgens am Montag kam dann der symphatische Chefarzt der Kardiologie, um mit mir die weitere Behandlung zu besprechen, die dann auch zeitnah im 24 Stündig besetztem Herzkatheder-Labor durchgeführt wurde.Auch hier hatte ich den Eindruck, dass Facharzt und Personal jederzeit kompetent und ohne Hektik agierten. Insgesamt habe ich in diesem KH ein sehr gutes Gefühl vermittelt bekommen und kann in diesem Fall die sehr gute kardiologische Abteilung auf jeden Fall mit bestem Gewissen weiter empfehlen.

Traumatisches Erlebnis!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Psychische Belastung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-  unser Baby wurde vertauscht
- Massenabfertigung ohne Rücksicht  auf die einzelne Person
- Alle vorherigen Versprechungen bei Besichtigung und Vorgespräch wurden nicht eingehalten
- Die Medizinische Versorgung war ungenügend
- persönliche Betreuung ein Desaster
-  schwerwiegende Fehler wurden gemacht, die das Leben meines Sohnes und mir gefährdet  haben
- keine saubere Dokumentation der durchgeführten Operationen, erst auf Nachfrage wurden wahrheitsgemäße und aussagekräftige  Dokumente ausgehändigt
- Auf Grund erheblichen Schwierigkeiten wäre psychologische Betreuung für meinen Mann notwendig  gewesen, aber man wurde mit den Worten "heule nicht herum, andere  Menschen sterben hier im Krankenhaus" "getröstet "
- keine Gleichstellung  der Patienten,  die einen werden angelogen, die anderen bekommen Einzelzimmer und Chefarztversorgung und da ist es egal ob man Privat  zahlt. Es wird nach Nasenfaktor gehandelt.
- Personalmangel in allen Bereichen
- mein Kind durfte Nachts nicht  bei mir sein
- Zimmer so klein, dass gerade mal zwei Betten rein passten
- Lärm und Hektik in dem Flur, Genesung  ist dort nicht möglich

Schwangerschaft

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutung Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zunächst einmal bin ich frisch Schwanger bedeutet SSW 6+3 und habe seit einer Woche aus unerklärlichen Gründen Schmierblutungen. Mein Gyn. hat bei meiner Untersuchung nichts konkretes gesagt gehabt, sollten warten da alles noch sehr neu war. Da die Blutung dann aber nicht aufhörte und es teilweise schlimmer wurde + schmerzen folgten, habe ich mich entschlossen ins KH zu fahren mit meinem Mann.
Als wir dort waren, mussten wir nicht lange auf die "kompetende" Ärztin warten durften uns dafür was anhören. Haben die arme Dame aus dem Schlaf gerissen, gefiehl ihr mal gar nicht und dies hat sie uns spüren gelassen. Wäre ich psychisch in der Verfassung gewesen, hätte ich der ein paar Tage zu ihrem Auftritt und zu ihrer "Profesionalität" ein paar Tackte erzählt.
Sollte sich alles gut entwinkeln was aktuell unklar ist, werde ich nicht dort entbinden!!!!!!!!!!!!!!!!!!
...auch bei einem Notfall werde ich nicht noch mal dieses KH aufsuchen! NULL VERTRAUEN!

Rundum gut versorgt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagement der Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt wirklich schön im Grünen in der Nähe eines Stadtwaldes und auch der Bahnhof ist in wenigen Fußminuten zu erreichen. Die einzelnen Fachabteilungen konnten über die letzten Jahre hervorragende Mediziner für die Klinik gewinnen. Die Gynäkologische Abteilung sowie die Entbindungsoase verfügen über ein Spitzenärzteteam, welches von einer absuloten Koryphäe geleitet wird. Dieser Arzt ist mittlerweile weit über Iserlohn, auch international, ein gefragter Mediziner. Das engagiert und zuvorkommend auftretende Schwestern-/ Pflegeteam komplettiert den sehr posiviten Gesamteindruck und vermittelt das Gefühl von Wertschätzung.

Lange Wartezeiten

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
.
Kontra:
.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

An einem Sonntag sind wir mit einer Nasenverletzung meines Sohnes in die Notaufnahme gefahren. Wir haben von 16:30 Uhr bis ca. 21 Uhr gewartet. Vor uns waren 6 Patienten. Die Untersuchungen im Behandlungszimmer dauerten sehr lange. Eine Ärztin ging fort. Nach einer viertel Stunde kam ein Arzt und führte die Untersuchung an einem anderen Kind weiter. Er kam raus und sagte uns das er in die Aufnahme müsse und auch nicht weiss wann er wieder zurück käme. Daraufhin habe ich die Versichertenkarte meines Sohnes zurückverlangt, weitere Familien taten das auch. Wir haben dann ein anderes Krankenhaus besucht.

Das mußte nicht sein.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Personal freudlich.
Ärztin sehr bestimment. Kritik no.
Propleme mit Diabetiker ,nicht richtig eingestellt.
Beim Fädenziehen nicht auf die nötige Hygene geachtet.
Resultat ein Krankenhaus keim ,der bis heute behandelt wird.

Unmöglich/Unprofessionell

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gar nichts
Kontra:
Unqualifiziert,unhöflich,unsensibel
Krankheitsbild:
Platzwunde Kinn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder Kinderklinik in Iserlohn.Mein Sohn hat eine 2 cm Platzwunde.Wir sind schnell drangekommen.Arzt und Assistensärztin haben uns zugehört und dann gesagt da müssen Sie in die Chirurgie ins St.Elisabeth (auch da nie wieder hin!) die kleben das.Als ich dann fragte warum das eine Kinderklinik nicht kann sagte der Arzt,das ist so.Gut wir wollten uns gerade anziehen da meinte er,er mache das die Platzwunde zu mit Haftstrips,so tief wäre sie nicht und es erspare unserem Sohn einen weiteren Arzt, Betäubung etc.Er hat dann ewig gebraucht sie kleine Wunde mit drei Haftstrips zu verschließen, großes Pflaster drauf fertig.Wunde wurde natürlich desinfiziert.das soll so 2 Tage bleiben und dann wäre gut.Nächster Tag Pflaster sift und geht ab.Wieder dahin. Sagt die selbe Ärztin vom Vortag.Das hält nicht mit den Pflastern,ich mach es sauber und dann gehen sie zum Chirurg.Nächster Krankenhaus 3 Std warten,unfreundlich ohne Ende. Arzt:da kann ich jetzt nix mehr machen, soll die Schwester pflastern und beim.nächsten mal kommen sie gleich.hoffentlich entwickelt sich die Narbe gut sonst muss das in einer Op gerichtet werden.Pflaster bekommen und weggeschickt.Zuhause ist das Pflaster wieder ab.nie wieder iserlohner Krankenhäuser! !!!Dortmund und fertig.ich bin enttäuscht das man so mit einem 16 Monate alten Kind umgeht das nur eine kleine PlatzWind hat

Unverschämtheit

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Nicht in Stichpunkte zu fassen
Krankheitsbild:
Ambulanz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unzumutbare Wartezeiten bis dort ein Kinderarzt erscheint.Unverschämtheit alle kranken Kinder werden dort in einem Wartezimmer abgefertigt.Weinende Kinder die sich übergeben und ansteckende Krankheiten haben werden stundenlang vertröstet.Das sind altertümliche Zustände die so nicht akzeptabel sind.Einen so schlechten Ruf noch weiter zu festigen finde ich unmöglich.Wir werden dort nie wieder Hilfe aufsuchen.Ich spreche jetzt aus 11 Jahren Erfahrung.Wir waren nur dort wegen der Nähe.

Unfreundliches Personal, Toilettensituation miserabel

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Prof. Dr Ashour
Kontra:
Stationspersonal unfreundlich,
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vorweg möchte ich Prof. Dr Ashour loben und muss sagen, dass dieser Mann jeden Handgriff seines Jobs versteht.
Jedoch sind die Zimmer eine Katastrophe! Badezimmer mit Toilette, die sich zwei Zimmer teilen müssen. Der Vorhang, der Waschecke im Zimmer wurde anscheinend auch das letzte mal vor 5 Jahren gewaschen. Man merkt, das Krankenhaus ist schon ein bisschen älter. Das Stationspersonal ist teilweise eine Katastrophe! Unfreundlich, abgehetzt, sehr fordernd im Ton und wenn etwas nicht passt, wirds sowohl die Ablehnung durch Mimik und Gestik hervorgebracht. Die Jüngeren Schwestern geben sich wirklich Mühe, dies wieder wett zu machen. Zudem wird auf den Flur offen über andere Patienten, und das nicht gerade höflich, gesprochen.
Die Medizinische Versorgung war sehr gut, da wissen sowohl die Ärzte, als auch ein Teil der Schwestern, was sie können. Jedoch mangelt es im Schwestern Team einfach an Höflichkeit und Empathie!

Erfahrungen

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Alles muß schnell geschehn)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Alles muß schnell geschehn,keine Zeit)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Stehen aber wohl unter Zeitdruck)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kein orgarnisierter ablauf)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Alles klein und eng)
Pro:
Operiernde Ärtzte OK
Kontra:
Aufklärung sehr schlecht,da alle wenig zeit haben,stehen wohl unter Druck
Krankheitsbild:
Mamakazionom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr alt!

Persönlich ist alles nicht ansprechend für wohlbefinden!

Sehr schlechte Atmosfähre auf den Zimmern!

Besonders dabei die Toletten!

Erholsam ist diese Klinik nicht!

Alles muß schnell laufen!

Bald wäre dadurch eine fatale Fehlentscheidung
passiert!

Vorbereitungen und Untersuchungen bis zur OP ist eine Tortur,Höllisch!
Manche untersuchungen sind sehr schmerzhaft,habe es mit bekommen!
7Uhr morgens da sein,natürlich nüchtern,dann warten,dann kann es passieren,bis zur op wird es dann schon mal nachmittags ,und man ist erst abends wieder auf dem Zimmer,völlig geschaft!

Also nochmal in dieses KH wäre reiflich zu überlegen!

Hoffe,wir können dann wo anders hin!

ein engagiertes Krankenhaus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell verheilt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alle sind sehr bemüht
Kontra:
-------
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag einige Zeit auf der Station des Bethanienkrankenhauses und habe festgestellt, dass jede Krankenschwester freundlich, hilfsbereit, optimistisch und herzlich war.
Auch der Chefarzt, Herr Ashour, sieht, meiner Meinung nach, seine Aufgaben und Verpflichtungen nicht nur als Job, sonder als Selbstverständlichkeit, was man auch an seinem Engagement in seinem Heimatland erkennen kann.
Ich fühlte mich dort sehr aufgehoben und dank der guten Behandlung konnte meine Wunde auch schnell verheilen.

Toller Chefarzt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Team der Frauenabteilung
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste am Eierstock und Endometriose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von Dr.Achour aufgrund einer Zyste und einer Endometriose behandelt.Ich hab mich super beraten gefühlt.Der Arzt ist wirklich sehr nett und einfühlsam,hat alles toll erklärt und die OP verlief vorbildlich.Bis jetzt der beste Arzt bei dem ich je in Behandlung war.

NIE WIEDER !

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nette Servicekräfte
Kontra:
siehe oben
Krankheitsbild:
Herzinsuff.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer schmutzig
Personal überfordert
Keine Empathie gegenüber der Patienten
Kein Informationsfluss
Schlechte Organisation seitens der Stationsschwester

Unfreundliche Personal, fehlender Hilfsbereitschaft

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Einige freundliche Krankenschwestern
Kontra:
Meistens unfreundliche Personal, meine Tochter tat mir wirklich Leid, hätte Angst zu sagen dass sie auf die Toilette muss...dürfte nicht alleine??
Krankheitsbild:
Magen-Darm Infektion, Flüssigkeit-Zuführung notwendig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ältere Gebäude, die Zimmer sehr klein

Es lohnt sich, seinem Arzt zu vertrauen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vom ersten Moment an)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es wurde alles erklärt, was wichtig war)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eine sehr erfolgreiche O.P.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ein überaus angenehmes Klima
Kontra:
Krankheitsbild:
Eierstockkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im August 2016 wurde nach einer Bauchspiegelung ein fortgeschrittener Eierstockkrebs festgestellt. Dr. Ashour erklärte mir in einem sehr guten Gespräch, dass ich nach einer sehr schweren O.p., die erst nach umfangreichen Vortherapien möglich sein wurde, gesund werden könnte. Die O.P. fand im November 2016 statt. Hr. Dr. Ashour hat mir mit der sehr weitreichenden OP das Leben wieder gegeben.In den 3 Wochen die ich dort auf der Fh1 verbracht, konnte ich mich mit Hilfe von den Ärzten und Schwestern so gut erholen, dass ich wieder in mein Zuhause zurück kehren konnte. Die Nachbetreuung, die z.Zt. stattfindet ist überaus gut. Ich verdanke Hr. Dr. Ashour und seinem gesamten Team sehr viel

positiv überrascht

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
grottige Zimmer
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Medizinisch und menschlich habe ich mich vom Erstkontakt (Gespräch) bis zur Entlassung nach Operation wirklich sehr gut aufgehoben und gut behandelt gefühlt, egal ob Schwester, Stationsarzt, Oberarzt oder Chefarzt.

Die Ausstattung der Zimmer sind zweckmäßig aber nicht luxuriös.
Das Stationsteam war zu mir immer freundlich und hilfsbereit.

Habe eine Woche stationär verweilt und festgestellt:sowie es in den Wald reinruft, so schallt es zurück!

Unfreundliches Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte top
Kontra:
Schwestern unfreundlich
Krankheitsbild:
Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schwestern sind sehr unfreundlich, gehen nicht auf Bedürfnisse der pat ein. Beim betreten des Zimmers wird nicht geklopft einfach hereingesürmt.augenscheinlich sind sie unterbesetzt kann man aber nicht an den pat. Raus lassen

S. Kaya

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unprofessionell
Krankheitsbild:
Schwanger in der 9 Woche. Verdacht auf Fehlgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

?ch fand die Krankenschwestern unmöglich! ?ch habe ca. 1,5 Stunden im Wartezimmer auf die Assistenzârztin gewartet! Mit Verdacht auf Fehlgeburt. Als ich fragte ob es noch lange dauert, erzahlte mir die Krankenschwester die sich davor ca, 25 mit jemanden im Wartezimmer unterhielt, das sie sehr schlecht besetzt sind und ,,heulte sich die Augen raus'' vonwegen alle Abteilungen waren so?! ?ch wollte ihr schon einen Taschentuch geben! nie wieder Bethanien Klinik!!!!

empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgang mit Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ende März/Anfang April 2016 wurde ich wegen eines Mammakarzinoms operiert. Den einwöchigen stationären Aufenthalt auf der Station FH1 empfand ich als sehr angenehm. Sowohl Operation als auch alle prä- und postoperativen Untersuchungen verliefen komplikationslos und wurden gut organisiert. Die Betreuung durch den Arzt und sein Team waren hervorragend. Größe und Ausstattung des Zimmers vermittelten eher Hotel- als Krankenhausatmosphäre. Ärzte- und Pflegeteam waren zu jeder Zeit sehr freundlich, hilfsbereit und fürsorglich. Individuelle Wünsche und Bedürfnisse wurden ernst genommen und ihnen auch entsprochen. Darüber hinaus wurde angeboten, das Wochenende tagsüber zu Hause zu verbringen.
Die im Leitbild des Brustzentrums formulierten Grundsätze werden vom gesamten Ärzte- und Pflegeteam der FH1 für die Patienten spürbar gelebt und umgesetzt, so dass „das Wohl des Patienten steht im Mittelpunkt“ nicht nur eine leere Floskel bleibt.

Hervorragende Gynäkologie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
beste medizinische Versorgung, super Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Beckenbodenrekonstruktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anfang März musste ich mich einer komplizierten Beckenboden-OP mit Gebärmutterentfernung unterziehen. Vom ersten Moment an, Voruntersuchung, stationärer Aufenthalt bis zur Entlassung fühlte ich mich in der FH1 unter der Leitung von Dr. Ashour bestens aufgehoben! Alle Mitarbeiter und Ärzte waren sehr freundlich, es wurde gut und ausführlich erklärt. Die Schwestern der Station waren sehr lieb und hilfsbereit, nicht einmal habe ich jemanden unfreundlich erlebt! Als sehr angenehm habe ich die ruhige Atmosphäre,gute Organisation und Sauberkeit auf der Station empfunden.
Die medizinische Versorgung war hervorragend, Dr. Ashour ist ein großartiger Operateur, dem das Wohl seiner Patienten wirklich am Herzen liegt.
Die OP hätte nicht besser verlaufen können. Die Entscheidung, mich dort operieren zu lassen, habe ich nicht eine Sekunde bereut und kann die gynäkologische Abteilung des Bethanien nur bedingungslos weiterempfehlen!

nicht zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fh3
2016
Mittlerweile 3 mal da.
28.SSW
Thrombose. Risiko schwangerschaft
Meine Tochter hat schmerzen, wird runter gespielt.
Ctg schreibt nicht richtig ,immer größere Abstände bei kindsherztoenen.
Das bangen der Mutter für baby wird nicht für voll genommen.
Sie hat seit 2 Wochen ein taubes beim,wird ignoriert.
Ein Arzt sagt hü der andere hot.
Das noch ein 1,5 Jahre altes Kind vorhanden ist was versorgt werden muss ,wird wohl vergessen.
Also wir haben nases gestrichen voll.
Doch ohne auto muss mnan ja da hin.
2014 schon gleiche Probleme bei 1.Kind.
Nachtrag:
Erfahrung am eigenen Leib 2010 un 2011 op s bei mir selbst auch auf fh.

Ich selbst empfehle dieses kh keinem mehr.
Man kam feoh sein wenn man ein auto hat

Kaiserschnitt mit zwillingen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles und sehr professionelles Team,tolle kinderkrankenschwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Sectio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich habe mich für das Bethanien entschieden um meine Zwillinge dort per Kaiserschnitt zur Welt zu bringen, ich bin selbst krankenschwester und kann die schlechten Kritiken nicht nachvollziehen.Das Personal war immer sehr freundlich, hilfsbereit und einfühlsam, auch die Versorgung meiner Kinder war wirklich klasse!!!!! Ich hatte grösse Angst vor dem Kaiserschnitt und die Hebammen und das Op Team haben mir die Angst genommen und waren sehr Einfühlsam, Dr. ASHOUR war ebenfalls klasse, ich kann das Bethanien wirklich nur empfehlen!Und ehrlich gesagt das Essen oder ähnliches ist wirklich nebensächlich schließlich ist es ein Krankenhaus und kein Hotelzimmer das vergessen wohl viele ;) und selbst dafür hat es lecker geschmeckt.

Empfehlneswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11.2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Luftnot
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute arrangierte abläufe,

Alles Pünktlich gelaufen.

Sehr gute neue Geräte, Sie haben mich durch das Handgelenk untersucht und stente implantiert und jetzt alles bestens.

Wie schön das ist dass die Menschen gibt, die Ihre Job respektieren.

Herrvorrgaende Gastroenterlogie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11.2105   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
zusammen Arbeit mit Dr. Rudolf Hollenders
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann das Krankenhaus nur empfehlen.

Sehr Kompetentez Personal, freundlichkeit, Beratungsvoll und Komptenzvoll.

Ich bin mit voller menschlichkeit und ernst genommen werden. Ich bin beindruckend wie sehr das Personal mit dem Behandlung schnell ist und sehr Komptent ist.

Weiter so....

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Sollte mal renoviert werden...
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Herzinfarkt war ich 5 Tage auf der Inneren. Ich habe mich dort gut aufgehoben gefühlt. Tolles Pflegepersonal und Ärzte.

Thorandt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zufrieden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach nur super)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Eine ganz dolle Station die FH1
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterhals
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich lag in der Zeit von 2.112014 das war ein Sontag Abend wo ich sehr freundlich von der Dienst habenden Schwester und einem Arzt sehr freundlich aufgenommen wurde hatte dann am 5.112014 eine sehr große op lag bis zum 20.112014 auf der st.FH1und ich muss sagen alle Schwestern und Ärzte waren rund um die Uhr egal um was es ging immer sehr sehr nett und freundlich vielen vielen Dank an alle Schwestern D.Adel D.Fadi und vor allem an Herrn Doktor Förster

Schlimmer geht's nicht

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hätte ich mich nur von den negativen Bewertungen abschrecken lassen! Ich kann das SPZ nicht empfehlen. Die Damen beim ambulanten EEG waren sehr nett. Die Schwestern auf der NP Station einigermaßen. Aber der Rest lässt sehr zu wünschen übrig. Die Ärzte waren sehr unfreundlich und unnahbar. Die Zimmer sind eine Katastrophe. Total klein und lieblos. Von der Putzfrau wurde man total ausgefragt. Aber am schlimmsten war dort die Lautstärke. Es ist unfassbar laut dort. Kleine Kinder können dort nicht schlafen. Und darauf wird auch keine Rücksicht genommen. Ich würde dort nie wieder hingehen. Es war einfach nur schrecklich!

1 Kommentar

didi29 am 28.12.2014

Ja das Läst sich Leider nur bestätitgen haben fast das gleiche erlebt einfach nur schrecklich.

unfreundliche kinderstadion

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
die reinigunskraft war sehr nett und sauber
Kontra:
die unfreundlichen schwestern
Krankheitsbild:
margen-darm infekt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen also was wir dort erlebt haben das kann man sich kaum vorstellen sehr unfreundliche schwestern besonderes zu den kindern wo man doch mal freundlich sein sollte wenn ein kind schon krank ist, und im krankenhaus wegen margen darm problemen liegt dann nur von unfreundlichen schwestern begrüßt wird kein lächeln kein nettes wort ausgeschümpft wird weil es weint das kann es doch nicht sein unser kind hatte angst und wir haben die klinik verlassen und sind in einer anderen gefahren wo unser kind sich viel besser aufgehoben fühlte unser fatzit als kinderkrankenschwester sollte man auch mal lächeln können und nett mit kinder reden können und nicht kinder mit lungenendzündung und margen-darm problemen zusammen legen das geht gar nicht.

Katastrophe

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Küche, Reinigungskräfte
Kontra:
Alles andere
Krankheitsbild:
Herzproblem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zum einen: das Essen war sehr gut.
Zweitens: die Reinigungskräfte waren unglaublich ambitioniert. So einen Fleiß habe ich noch in keinem anderen Krankenhaus gesehen, und das meine ich ehrlich.

und drittens: mehr positives gibt es leider nicht zu berichten. Wenn ich das mache, werde ich womöglich rechtlich belangt wegen Beleidigung.

schockierend, einfach fassungslos

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (2 mal ähnliches erlebt, da ists nicht mehr nur pech gehabt, da läuft grundsätzlich was falsch auf der Station)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (über den stationsablauf wird in keinster weise aufgeklärt)
Pro:
die stationshilfe ist sehr nett
Kontra:
unfreundliche freche schwestern, beherrschen nicht mal grundlegende höflichkeitsformen, 3 STUNDEN WARTEN AUFS ZIMMER NACH ENTBINDUNG U.A. AUF DEM FLUR!
Krankheitsbild:
entbindung / wöchnerin station
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach nur schockierend.. april 2012 habe ich meine Tochter 9 wochen zu früh via notkaiserschnitt bekommen. Auf der wöchnerin station war ich total abgeschrieben. Kein wie geht es ihnen, kommen sie zurecht oder ähnliches.selbst zum abpumpen hat man mich genötigt ins stillzimmer zu gehen anstatt mir eine eigene pumpe zu geben..so musste ich immer mamis mit ihren kindern beim stillen sehen, wo ich nicht mal wusste ob meine maus alles schaffen wird...
Im April 2014 habe ich meinen sohn dort geboren und auch er kam auf grund von Anpassungsstörungen auf neo. Obwohl ich schon nen halben tag im kreissaal war, musste ich nach der geburt fast 3 !!! STUNDEN auf mein zimmer warten. Erst eineinhalb Stunden im kreissaal und dann NOCHMAL FAST 1, 5 STUNDEN AUF DEM FLUR!!! Und das nach ner anstrengenden spontan geburt.
Und wieder kein wie geht es ihnen, kommen sie zurecht, es ist sogar noch steigerungsfàhig. Diesmal nicht mal ein herzlichen Glückwunsch. Mein Eindruck bestätigt, ohne kind auf der Station ist man abgeschrieben.
Freche schwestern gibts gratis dazu. Habe eine Schwester, die im april 2014 dort auch erst neu anfing, darauf hingewiesen das die duschtür kaputt ist, ob ich denn woanders duschen könne, da sagte sie allen ernstes - tja ,das wär dann halt so da müsste ich mich halt waschen. Weder wollte sie es weitergeben zum Hausmeister noch hat sie mir die andere vorhandene duschmöglichkeit aufgezeigt. Die es wohlgemerkt tatsächlich gibt.

Fazit: ich kann über viel hinwegsehen, bin selber Krankenschwester und habe für viel verständnis, aber die wöchnerin station ist unter aller sau. Ich bin fassungslos. ..

2 Kommentare

Dorisje am 16.09.2014

Ich habe gerade ihre Bewertung gelesen. Hört sich ja schlimm an, aber ich frage mich, wenn man doch einmal so schlechte Erfahrungen in einem KH gemacht hat, wieso geht man denn ein zweites Mal dort hin?

  • Alle Kommentare anzeigen

Sucht euch ein anderes Krankenhaus

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (war nicht lang genug da)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (war nicht lang genug da)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Anmeldung war nett
Kontra:
zu viel
Krankheitsbild:
Epilepsie Verdacht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dieses Krankenhaus ist nicht Empfehlenswert!!
Bei meinen Zwillingen wurde bei einem EEG festgestellt das sie zu Epilepsie neigen.Das sollte bei einem Schlaf - EEG und bei einem Kopf - CT noch mal genauer nach gesehen werden.
Heute waren wir da und sind auch schon wieder zu hause.Eine Schwester schickte uns in ein Zimmer was die Grösse von 3m X 5m hatte.Dort waren schon zwei Kinder im Alter von etwa 13 Jahren.Ich fragte wie sie sich das jetzt vorstellen wo sollen wir alle denn schlafen.Die Schwester sagte wir schieben noch ein Bett rein.Und wo soll ich hin??Sie würden dann noch eine Liege reinstellen.Nur gut das es Menschen gibt die rechnen können.Wenn nun einer der Jungs nachts auf die Toilette muss darf er erst mal über das Bettenlager klettern.Was sind das für Zustände!!!!!Ich erklärte das ich für meine 5 Jährigen Zwillinge eine Zusatz-Versicheruhng habe und die für uns ein Zwei-Bett -Zimmer bezahlen und den Chefartzt.Das würde bei ihnen nicht gehen bei ihnen gibt es keine Privatpartienten.Ich sollte mit der Ärztin sprechen.Gesagt getan!!Ich habe ihr gesagt das das so nicht geht und ich das Krankenhaus verlassen werde.Ab zum Chefartzt der mir sagte das er das Jugendamt darüber informieren wird.Sehr gerne Herr Doktor!!!!Nur weg hier!!
Als ich zu hause war habe ich mich sofort einen neuen Termin besorgt in einer anderen Klinik die Größere Zimmer hat.

Positiver Krankenhausaufenthalt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Super Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung (Hysterektomie) ohne Bauchschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich mußte an einem Montagabend bis 18.00 Uhr im Krankenhaus sein. Schon unten am Empfang war man sehr nett und nahm mich schnell und gutgelaunt auf. Da meine Gebärmutter entfernt werden mußte (ich hatte Glück - ohne Bauchschnitt) wurde ich dann zur FH 1 geschickt. Dort zeigte man mir mein Zimmer und ich lernte dann die Schwestern kennen. Es gab dann während meines Aufenthaltes keine unfreundliche Schwester, das gesamte Pflegepersonal - von der Station bis zum OP war immer gutgelaunt, freundlich und hilfsbereit. Schmerzen waren kein Dauerzustand, so bald man etwas sagte, wurde sofort mit Medikation geholfen. Die Ärzte waren immmer freundlich und geduldig, haben alles erklärt.
Das Essen super, normale Portion war so reichlich, dass man nicht alles aufessen konnte, tatsächlich schmeckte es sogar wirklich gut.
So lange, wie meine Bettnachbarin und ich liegen mußten, wurde uns jeder Wunsch von den Augen abgelesen.
Mein einziger Wermutstropfen war, dass meine Bettnachbarin zu viel und zu lange Besuch hatte. Das Problem haben wir aber gemeinsam gelöst. Ich würde das Bethanien wirklich bedenkenlos jedem empfehlen.

Top Behandlung Schlafapnoe

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Schwestern sehr guter Arzt haben mir toll geholfen. Zimmer und Verpflegung gut.Meine Empfehlung bei Schlafstörungen und Behandlung.

Gut aufgehoben auf der Neo / SG Station

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz, liebevolle Schwestern
Kontra:
enge Zimmer, keine Privatsphäre
Krankheitsbild:
Frühchen, Komplikationen nach der Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere beiden Kinder lagen nach ihrer Geburt auf der Neo Station des Bethanien Krankenhauses.
Wir haben uns gut betreut und aufgeklärt gefühlt. Die meisten Schwestern und Ärzte waren kompetent, freundlich und haben einem geholfen wo sie konnten. Sie haben sich gut um unsere Babys gekümmert und auch genau auf die Hygiene geachtet.
Die SG Station zeichnet sich vorallem durch die tollen Schwestern aus, die Zimmer müssten eigentlich renoviert werden (oder eher umgelagert, die Räume sind viel zu klein wenn man Tag und Nacht bei seinem Kind bleiben möchte), aber die netten Schwestern machen einem das Leben dort trotzdem so angenehm wie möglich.

Immer wieder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Schwangerschaft/Bluthochdruck/Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
aufgrund der Negativen Berichte, die ich hier häufig gelesen habe, möchte ich gerne auch mal was positives über das Krankenhaus berichten.

Im Dezember 2012 bin ich mit Angstzuständen in der 6. SSW. ins Bethanien Krankenhaus gekommen.
Ich bin abends um 23h rein gekommen und wude sehr freundlich empfangen.
Es dauerte nicht lange bis ein Arzt bei mir war, obwohl er Ausländer war, sprach er fließend deutsch und war sehr sehr freundlich.

Es stellte sich raus, dass ich Bluthochdruck bekommen habe. Außerdem habe ich Diabetis Typ II.
Ich habe insgesamt 7 Tage dort verbracht erst auf der FH1 und dann auf der FH2.
Auf beiden Stationen waren die Schwestern sehr freundlich und hatten immer ein offenes Ohr.

Der Arzt kam jeden Tag um nach mir zu schauen.

in der 23. SSW. musste ich zur 3D Untersuchung, die Ärztin nahm sich sehr viel Zeit und beantwortete all unsere Fragen.

In der 33. SSW. musste ich aufgrund meines Diabetis zur Doppler Untersuchung und auch da, hat man sich sehr viel Zeit genommen.

Am 26.07.13 war es dann endlich soweit, unsere Tochter wurde geboren.
Es gab Komplikationen und der Arzt musste kommen, obwohl es schon nach 2h nachts war, war er sehr freundlich.
Er erklärte mir alles.
Er bewahrte mich auch vor einem Notkaiserschnitt.
Ich habe 2 Tage dort verbracht und auch da, waren die Schwestern und Ärzte sehr sehr freundlich.


Ich bin selber Pflegefachkraft und ja es stimmt, es herscht überall Personalmangel, aber dennoch hatte ich nie das Gefühl, dass sich das auf die Qualität der Versorgung der Patienten auswirkt.

Sein wir mal ehrlich, man kan es nicht jedem Recht machen. Jeder der was sucht, wird auch was finden.

Also ich würde jederzeit wieder ins Bethanien Krankenhaus gehen!

Sehr gute medizinische Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
gute Aufklärung
Kontra:
Krankheitsbild:
Unterleib und Brust
Erfahrungsbericht:

Ich wurde zweimal in der Klinik von Dr. Ashour operiert.
Beide OPs sind hervorragend verlaufen.
Herr Dr. Ashour nimmt sich viel Zeit für seine Patienten, man fühlt sich gut informiert und aufgehoben. Die Ärzte sind sehr freundlich und kompetent, das Pflegepersonal sehr zuvorkommend.

Weitere Bewertungen anzeigen...