Sana Krankenhaus Benrath

Talkback
Image

Urdenbacher Allee 83
40593 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen

156 von 225 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

225 Bewertungen

Sortierung
Filter

Aufenthalt Unfallchirurgie

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Betten)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal super
Aber die Klinik an sich bzw Zimmer sind sehr schlecht ausgestattet,wenn Steckdosen Defekt sind Badezimmer im Dunkeln liegen weil die Lampen nicht erneuert werden und Betten sehr schwer zu betätigen sind
Trägt das nicht unbedingt zur Genesung bei

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 21.09.2020

Sehr geehrte/r Patient/in Nele 72,
vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Betreuung und Behandlung.
Zu Arbeiten der Werkstatt ist eine Auffrischung des Prozedere bereits auf den Weg gebracht. Für zielgerichtete Maßnahmen wäre es sehr freundlich, wenn Sie sich telefonisch melden, im Beschwerdemanagement unter 0211/2800-3004.
Alles Gute, mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Düsseldorf

Sau schlechte Organisation

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Abläufe gab es keine)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
leider nichts gutes,
Krankheitsbild:
Schmerzen im Nieren Bereich und Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann kam dort hin mit ungeklärten Schmerzen im Nierenbereich und Rückenbereich. Nach 6 Stunden Wartezeit in der Ambulanz (wo kein weiterer Patient war) bekam er ein Zimmer.Er wurde auch nicht auf Corona vorher getestet.Dann hat er 2 Tage keinen Arzt zu Gesicht bekommen...oder irgendein Gespräch. Samstags um 20.00 Uhr kam dann mal ein Arzt und der sagte ihm das dann am Montag ein CT und Ultraschall gemacht wird. Das war aber bereits geschehen.Bis Dienstag sah er dann wieder keinen Arzt, Dann kamen drei verschiedene Ärzte rein und keiner wusste von dem anderen oder hat meinen Mann mal irgend was zu den Untersuchungen gesagt. Dienstag wurde ihm im vorbeigehen dann die Auswertung mitgeteilt...und das er Mittwoch nach Hause kann. Am Mittwoch wusste aber keiner der Schwestern noch ein Arzt das er gehen kann...obwohl er genauso starke Schmerzen hatte, wie er rein gekommen war.
Wir haben noch nie so eine unorganisiertes Krankenhaus wie dieses erlebt. Der eine weiß nicht was der andere tut, wenn man mal einen Arzt sieht.

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 03.09.2020

Sehr geehrte Angehörige NNRicolina,
wir bedauern, dass Sie und Ihr Mann mit dem Klinikaufenthalt nicht zufrieden waren. Gerne bieten wir Ihnen dazu ein Gespräch an.
Bitte melden Sie sich im Beschwerdemanagement 0211/2800-3004, für Information und Austausch
Freundliche Grüße, Sana Kliniken Düsseldorf

Excellent Quality of Care

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
The professionalism and effectiveness of the medical team.
Kontra:
No overhead grab installed over the bed.
Krankheitsbild:
Hernia Surgery
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

The doctors and medical staff where:
- Professional
- Helpful, supportive
- Effective
- Approachable
- Open and multi-cultural.

I do not hesitate to attest to the medical team"s quality of care. thank you.

Super Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr bemühtes Klinikpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte zunächst geplant in einem anderen Klinikum in Düsseldorf zu entbinden, habe mich jedoch dann sehr spontan (in der 41. SSW) dazu entschieden in Benrath zu entbinden. Die Versorgung war wirklich super. Bei den Voruntersuchungen haben sich die Ärzte und Hebammen bereits sehr viel Zeit für mich genommen und während der Entbindung wurde ich die gesamte Nacht sehr fürsorglich von einer Hebamme betreut. Ich war die einzige Schwangere, was natürlich sehr angenehm für mich war. Auf all meine Wünsche (z.B. die Möglichkeit zu Baden) wurde während der Entbindung eingegangen. Meine Hebamme war sehr verständnisvoll und hat sich alle Zeit für mich genommen, um mir die Zeit unter der Geburt so angenehm wie möglich zu gestalten. Auch die Nachsorge und die gesamte Zeit nach der Entbindung, wurde für meinen Partner und mich sehr angenehm gestaltet, um unser Kind in Ruhe kennenzulernen. Beispielsweise haben sich die Krankenschwestern viel Zeit für mich genommen, um mich beim Stillen zu unterstützen.
Eine weiterer Grund, warum ich mich für das Benrather Krankenhaus entschieden habe, lag darin, dass während Corona alle Zimmer auf der Wöchnerinnenstation nur einzeln vergeben werden und somit aus jedem Zimmer ein Familienzimmer gemacht werden kann. Somit hatten mein Mann und ich die Garantie, dass er auf jeden Fall die Tage nach der Entbindung bei uns bleiben konnte.
Insgesamt war das gesamte Personal sehr freundlich. Deswegen kann ich jedem das Krankenhaus für die Entbindung absolut empfehlen!

Als Mensch gesehen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alle sehr nett, fühlte mich fachlich und menschlich sehr gut aufgehoben.

Nach der Operation Unzufriedenheit

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20.19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das ganze Team war sehr nett bei den op's
Kontra:
Aber jetzt stehe ich alleine da mit meinen Schmerzen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin ein paar mal am Rücken operiert worden. Nach der letzten Operation war ich auch erstmal schmerzfrei was aber nicht lange war, seid 2019 habe ich jeden Tag Schmerzen kann kaum laufen und nehme jeden Tag morgen Tabletten. Der letzte Stand war das ich im März unter dem ct eine Spritze bekommen sollte, dann hieß es geht nicht wegen Corona und sollte mich in ein paar Wochen melden. Jetzt habe ich vorletzte Woche angerufen und da sagte man mir Termine erst wieder im November. Bin bin so enttäuscht, jetzt stehe ich hier und könnte echt vor Schmerzen manchmal von der Brücke springen was ich natürlich nicht mache. Habe mir vor lauter Wut und Enttäuschung keinen geben lassen. Es kann doch nicht sein das man jetzt mit seinen Schmerzen so im Stich gelassen wird.

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 14.08.2020

Sehr geehrte/r Patient/in mhmteufel,
bitte melden Sie sich im Beschwerdemanagement, 0211/2800-3004,
damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann.
Alles Gute, mit freundlichem Gruß,
Sana Klinik Düsseldorf

Sana Hospiz

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Finger gequetscht (Bruch und quetsch Wunde)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen , mein Sohn (4) hat sich gestern beim Spielen den Finger gequetscht und zwar so extrem das der Finger Nur noch zu 30% an der Hand hing. Da das Sana Krankenhaus mit dem Auto nur 5 Minuten entfernt ist dachte ich mir dort sofort den ersten halt zu machen um wenigstens die notwendige Erstversorgung machen zu lassen um sicher zu gehen das keine Zeit verloren geht ... nach dem ankommen und eintreten in die Klinik wurde ich zunächst vom Pförtner mit meinem Kind auf dem Arm voller Blut einen Schein bezüglich COVOD-19 auszufüllen klar ist wichtig aber das kann auch bis danach warten ich bin daraufhin einfach durch gerannt zur Notaufnahme dort wurde im (WARTEBEREICH) kurz ein Blick auf die Wunde geworden und nur gesagt es sei halb so wild und wir müssen in die Uni oder ins EVK ich bin wutendbrannt sofort raus gestürmt und in die Uni gefahren wo mir dann belächelt (gegenüber der SANAKLINIK) gesagt wurde das sie eine Erstversorgung hätten vornehmen MÜSSEN!!! Nach etlichen persönlichen Erfahrungen so wie durch bekannte kann ich die Klinik als sterbeort weiter empfehlen das wars dann aber auch wieder zur Behandlung OP oder Vorsorge bitte nicht betreten (BETRETEN AUF EIGENE GEFAHR)

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 04.08.2020

Sehr geehrter Angehöriger ETAT40,
zu Ihrer Rückmeldung und Kritik bieten wir Ihnen gerne ein persönliches Gespräch an, unter 2800-3004 erreichen Sie einen Ansprechpartner im Beschwerdemanagement.
Ihrem Sohn wünschen wir schnelle Genesung und alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen,
Sana Kliniken Düsseldorf

Ehefrau verstarb nach 3 Wochen Krankenhausaufenthalt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arbeit des Schwesterteams
Kontra:
Kommunikation mit dem behandelnden Arzt
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz, Starker Husten, Schluckbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch die Besuche der im Rahmen der Herzwochen im November stattfindenden Veranstaltungen war ich recht positiv auf den Klinikaufenthalt meiner Frau eingestellt. Leider wurde ich sehr sehr enttäuscht. Ging meine Frau noch zu Fuß ihre Tasche selbst tragend ins Krankenhaus, verstarb sie nach 3 Wochen Krankenhausaufenthalt.
Schon bei der Aufnahme mussten wir feststellen, das das Krankenhaus über 100% ausgelastet ist, was den wirtschaftlichen Vorgaben wohl anzulasten ist. Ohne ein freies Bett auf einer Station verbrachten wir den Aufnahmetag von 11 Uhr bis in den späten Abend auf der Zentralen Notaufnahme. Außer einer Natrium Infusion erhielt sie keine medikamentöse Versorgung laut ihres mitgebrachten Medikamentenplanes. Auch erhielt sie kein Essen. Nach der Zuweisung eines provisorischen Bettes in der Zentralen Notaufnahme verließ ich sie gegen 20 Uhr.
Im Verlauf ihres Krankenhausaufenthaltes wollte und konnte man meiner Frau, eingewiesen vom Hausarzt wegen starkem Husten und Schluckbeschwerden, nicht mehr helfen. Ihre Vorerkrankung: Herzinsuffizienz mit Defi. Standardsätze des Arztes wie: sie kommen zu spät, wollen sie nicht weiter quälen, hätten vor einem Jahr zum Arzt gehen müssen, Gefahr das belastende Untersuchungen durchgeführt werden - die sie nicht überlebt, wiederholten sich ständig. Meine Bitte, die Krankheitssymptome des Einweisungsgrundes zu untersuchen wurde stets mit den Standartsätzen beantwortet.
Nach dem Versterben wurde mir jegliche Auskunft zur Todesursache mit dem Hinweis Datenschutz, Ärztliche Schweigepflicht über den Tod hinaus verwehrt.
Sehr positiv möchte ich die Arbeit des Schwesterteams hervorheben und loben.
Sieber Leser. es muss ja nicht jeder Aufenthalt so verlaufen.

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 04.08.2020

Sehr geehrter Angehöriger Gertrud79,
zunächst einmal unsere aufrichtige Anteilnahme zu Ihrem Verlust.
Sollte zu Austausch und ärztlicher Information während des Krankenhausaufenthaltes Ihrer Angehörigen weiterer Gesprächsbedarf bestehen, melden Sie sich gerne unter 2800-3004, im Beschwerdemanagement der Klinik.
Mit freundlichen Grüßen,
Sana Kliniken Düsseldorf

Alles in allem sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonderer Dank gilt Frau Dr. Med. Thorenz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnellen OP Termin bekommen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top Ärztin (Frau Dr. Med. Thorenz); bemühtes Pflegepersonal; schönes Gelände drum herum; 2-Bett Zimmer
Kontra:
Zu wenig Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Umstellungsosteotomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also vorweg, wie so oft, ist das Pflegepersonal völlig überfordert und unterbesetzt. Das ist ja allerdings leider nicht nur ein Problem speziell in diesem KH. Trotzdem bemüht man sich hier freundlich zu sein, bei so viel Stress, kann das aber ab und zu auch mal abweichen meiner Meinung nach.

Ansonsten bin ich mit dem Ablauf meiner OP's sehr zufrieden.

Ich habe durch einen Kniespezialisten und ein MRT erfahren, dass meine Oberschenkelknochen stark nach innen routiert sind und daher die starken Schmerzen an den Knien kommen. Durch einen Orthopäden wurde ich an diese Klinik verwiesen, wo sich Frau Dr. Med. Annika Thorenz neben der Unfallchirurgie und Orthopädie auf dieses Fachgebiet spezialisiert hat. An dieser Stelle möchte ich eine sehr positive Weiterempfehlung aussprechen. Frau Thorenz ist neben ihrer äußerst großen Kompetenz auch einfach unglaublich freundlich und menschlich. Sie nimmt sich Zeit und hört zu. Durch die OP habe ich ein neues Leben geschenkt bekommen, ich konnte meinen Traumberuf erlernen und ihn ohne Knieschmerzen ausleben.

Darum fallen meine Bewertungen sehr positiv aus, denn was am Ende doch zählt, dass man gesund und mit einer besseren Situation als vorher das KH wieder verlässt:)

Erpressungsversuch

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Krankenschwestern sind freundlich
Kontra:
Auf Teufel komm raus wird zu diversen Op-Techniken gedrängt/erpresst
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Angesichts der Corona-Krise wartet man ohnehin schon lange auf einen entsprechenden Op-Termin; ich mit allem drum und dran 1 1/2 Monate, weil die Notärztin in dieser Klinik nicht in der Lage war, meinen Leistenbruch zu ertasten und über Ultraschall zu finden, mich dann zu meiner Hausärztin schickte, die mich wiederum zum Unfallchirurgen überwies, welcher mich aufgrund des Leistenbruchs in diese Klinik überwies.
Vor einer Woche fand die Voruntersuchung statt, kurzes Abtasten, KEIN Ultraschall, präzise Diagnose eines Leistenbruchs. Kurze Erläuterung der verschiedenen Methoden mit absoluter Präferenz zu einer bestimmten Methode, die mir während des Gesprächs immer und wieder versucht wurde, einzureden.
Ich solle mir das Infomaterial durchlesen und meine Entscheidung zur OP-Methode beim nächsten Termin mitteilen. Ich würde zu nichts gedrängt werden, etc.
Info: Lesematerial vorwiegend auf das männliche Geschlecht fokussiert, na toll.

Diese Woche war dann das Vorgespräch. Ich teilte meinen Wunsch zur OP mit, die Ärztin war sichtlich unzufrieden und fing gleich wieder an, mich zu bearbeiten. "Ich kann Sie nicht zu einer Bauchspiegelung bewegen?", "Es ist natürlich Ihre Entscheidung, aber..." usw.

Letztendlich wurde der Behandlungsvertrag unterzeichnet und ich durfte nach Hause.

Dort erhielt ich dann den Anruf, dass es sich nach Absprache mit ihrem Kollegen nun plötzlich um einen Schenkelbruch handeln könnte, (IMMER NOCH OHNE ULTRASCHALL, ODER ANDERER TRIFTIGEN UNTERSUCHUNG!) nicht nach meinem Wunsch operiert werden könne und wenn ich darauf bestünde, man mich nur mit vorherigem MRT behandeln würde.
Zitat: "Wir möchten nicht, dass Sie dies als Erpressung verstehen, wir wollen Ihnen nur dieselbe Methode näherbringen, die wir uns selbst ebenfalls wünschen würden."
Ich solle für einen neuen Vertrag erneut erscheinen...

Und das alles wenige Tage vor anstehendem OP-Termin.

So, und nun reicht es. Offensichtlich bringt meine gewünschte Methode nicht genug Geld ein. Dann gehe ich halt woanders hin. Schade nur um meine Gesundheit und verlorene Zeit...

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 22.07.2020

Sehr geehrte Patientin MA202,
Ihre Rückmeldung wurde im Mailkontakt ausführlich bearbeitet, gerne bieten wir Ihnen zusätzlich ein persönliches Gespräch an. Eine passende Versorgung nach medizinischen Leitlinien ist stets unser Ziel - wir bedauern, dass das nicht deutlich wurde.
Bitte melden Sie sich im Beschwerdemanagement, Rufnummer 0211/28003004.
Alles Gute, mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Düsseldorf

ziemlich nachgelassen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Anämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren immer sehr fur das Sana Klinikum in Benrath. Ich hatte damals meinen Sohn dort entbunden und war sehr zufrieden. Diesmal wurde mein Vater dort hin überwiesen weil er eine lebensbedrohliche Anämie hatte. Er wurde von der Hausärztin sofort mit dem KT von zu Hause dort hin gefahren. Mein Vater wurde trotz COPD ohne Sauerstoff 9Std in der Ambulanz festgehalten bis er dann um 21.30 aufs Zimmer konnte.
In der 2. Nacht wurde er dann urplötzlich in einen anderes Zimmer verfrachtet. Okay kann mal passieren.
Dann fingen die Untersuchungen Montags endlich an. Er wurde zu den untersuchungen abgeholt und in der 2. Etage "abgestellt" mal wieder ohne Sauerstoff. Der Pfleger sagte ihm zu dass er ihm jetzt den Sauerstoff holt und war nach 20 Minuten immernoch nicht zurück. Es ist für einen Menschen der nur noch 20% Lungenvolumen hat eine Qual ohne Sauerstoff. Das KH hat hat meiner Meinung nach ziemlich nachgelassen.

Die Teebeutel andauernd kaputt in dem heissen Wasser kein richtigen löffel nur win Plastikstäbchen.

Man kann nicht alles auf Corona schieben.

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 22.07.2020

Sehr geehrte Angehörige rike81,
gerne bieten wir eine Bearbeitung Ihrer Rückmeldung an,
bitte melden Sie sich dazu im Beschwerdemanagement 0211/28003004.
Ihrem Vater alles Gute, freundliche Grüße
Sana Kliniken Düsseldorf

Martin

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr unprofessionell unfreundlich Vernachlässigung, fehlgeschlagene Therapie und total fresche Mitarbeieter

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 04.06.2020

Sehr geehrter Angehöriger(Martin 612),
wir sind stets daran interessiert, kritische Anmerkungen und Bewertungen aufzuarbeiten, bitte melden Sie sich dazu im Beschwerdemanagement der Klinik.
Wir bedauern, dass Sie und Ihr/e Angehörige/r im Aufenthalt nicht zufrieden waren.
Kontaktdaten sind: 0211/2800-3004 oder [email protected]
Wir wünschen alles Gute
Sana Kliniken Düsseldorf

Kardiologie mit Kompetenz

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kompetenz und bedachtes Vorgehen
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzkatheteruntersuchung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde hier zu einer Herzkatheteruntersuchung eingewiesen. Das Personal ist von der Krankenpflege über die Krankenschwestern bis hin zu den Ärzten und dem Professor super motiviert und qualifiziert. Obwohl diese Untersuchung gewiss schmerzhaft und unangenehm ist fühlt sich meine Mutter gut aufgehoben und super versorgt. Wir sind froh, dass diese Helden des Alltags in der Corona Krise Ihre Motivation und Freundlichkeit zu den Patienten nicht verloren haben.

Danke dafür.

MfG Martens

Sehr zuvorkommende und kompetente Untersuchung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
lockere und menschliche Betreuung, jederzeit auskunftsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
hohe Koloskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde ausführlich in einem Vorabgespräch informiert.
Zum Koloskopietermin wurde ich umfassend betreut und hatte großes Vertrauen in das Team.

Das Vertrauen wurde n i c h t enttäuscht!!!

Bei ebay würde man sagen: gerne wieder :-))

Ich hoffe allerdings, daß das nicht so schnell wieder erforderlich wird.

Danke!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Januar an einer Leistenhernie, Schenkelhernie operiert! Es ist alles gut verlaufen! An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei allen Mitarbeitern bedanken die trotz soooo viel Arbeit sehr freundlich waren! Das Team von Oberarzt Dr. Meier war super von der Erstvorstellung bis zur Entlassung! Mein größter Dank gilt dem Narkoseteam???????????????????????????????? Die mich ganz lieb beruhigt und in die Träume geschickt haben nachdem ich ihnen geschildert habe das ich schon einmal eine schlimme Narkoseerfahrung gemacht habe! Also alles in allem Danke denen die in der heutigen Zeit noch einen sozialen Beruf mit Freude und Leidenschaft ausüben!

Bestens aufgehoben

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Reperatur nicht erledigt)
Pro:
Die behandelten Ärzte
Kontra:
Eine Schwester
Krankheitsbild:
DARM
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich von Anfang an gut betreut. Die OP war ein Erfolg und ich durfte 6 Tage danach wieder nach Hause. Das Pflegepersonal ist leider manchmal überfordert, da zu wenig Personal da ist, bleiben aber trotzdem freundlich und hilfsbereit. Die Ärzte haben sich sehr um mich gekümmert und ich fühlte mich bestens aufgehoben.

Traumhafte Geburten

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016, 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich glaub es geht kaum besser!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles!!!
Kontra:
Nichts!!!
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich eine Woche vorher mich in einem anderen Krankenhaus sehr unwohl gefühlt habe und mich mehr oder weniger spontan dazu entschieden habe wieder in Benrath zu entbinden kann ich einfach nur sagen DANKE das es dieses Team von Hebammen, Ärzten und Schwestern gibt.

Beide Kinder habe ich in Benrath bekommen und beide waren sehr groß und schwer
2016: 4340g und 55cm
2020: 4635g und 59cm

Trotzdem liefen alle Geburten super ab und auch die Chefärztin die an einem Freitag abend um 22 Uhr nochmal in die Klinik kommen musste hat mich nicht ansatzweise dieses Spuren lassen!!! (Und sie hatte eig. Schon längst Feierabend )

Ich habe dank diesem eingespielten und erfahrenen Teams wunderschöne Geburten gehabt und man hat mich nicht ansatzweise spuren lassen das es Schwierigkeiten gab.
Man merkt das jeder vom Personal seinen Job liebt und ihn mit herzblut ausfüllt!
Auch auf Station die liebevollen Schwestern die mit Rat immer zur Seite standen , Mut gemacht haben und dann geholfen haben wenn man sie brauchte sind einfach Goldwert !!!

Ich bin einfach DANKBAR und kann jedem nur empfehlen dieses Familiäre klima dort zu genießen -im Sana Benrath zählt noch der Mensch und nicht alles schnell schnell und viel Geld!!!

Überfordertes Personal mit mangelnden Kenntnissen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr Schlecht)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Super Schlecht und sind Keine Ärztie)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Noch Schlechter)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Jeder Sagt was Anderes)
Pro:
Rezeption am Eingang ist freundlich
Kontra:
Kenntnisse sind schlecht
Krankheitsbild:
Lumbago
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Krankenschwester in der Notfallaufnahme ist unverschämt und lügt zu ihren Gunsten. Ich bin hier gewesen mit akuter Lumbago und kann nicht sitzen. Dies erklärte ich mehrfach und sie wollte das ich sitze. Ich kann nicht sitzen und bat um eine Liegemöglichkeit und bekam keine. Stattdessen nur zickereien. Erst als ich durch ein Rettungswagen wieder kam, klappte es, das ich liegen könnte. Meine Nerven waren dünn, auch wegen Schmerzen. Das Personal kann nicht mit Menschen umgehen. Auf der Station 2 war die Zickerei auch nicht ohne. Infusionen wurden zu schnell oder zu langsam eingestellt. Auf Hilfe reagierten sie erst nach ca. einer halben Stunde.Die Abstände der Infusionen wurden nicht eingehalten. Trotzt Allergiepass gaben Sie mir eine Thrombose Spritze, die ich nicht vertragen habe. Das Vertrauen in das Klinikpersonal ist bei mir weg. Ich lasse mich freiwillig hier nie mehr behandeln.

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 20.01.2020

Sehr geehrter Patient (Cappuccio),
wir bedauern sehr, dass Sie in diesem Aufenthalt nicht zufrieden waren und bieten Ihnen dazu gerne ein persönliches Gespräch an.
Bitte melden Sie sich unter 0211/2800-3004 im Beschwerdemanagement, wenn Sie sich darauf einlassen möchten.
Wir wünschen Ihnen alles Gute,
mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Düsseldorf

Super Krankenhaus Top

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlung und Betreuung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin Seit 24.12.19 Auf Station 1 Etage Zimmer Nr.110 ich finde alles Super Nette Ärzte Super Team , man wird sehr gut Behandelt und geholfen 2 Bett Zimmer alles Sauber und Elegant, Internet ist Kostenlos, Fernsehen 3 Euro pro Tag,Bekomme Freitag MRT hoffe das ich Bald wieder zu meiner Familie nachhause darf. Vielen Dank für Alles Top.Mit freundlichen Grüßen Antonio Cappuccio

Keine weiteren Empfehlungen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Das Essen ist grauenhaft)
Pro:
Personal war freundlich
Kontra:
Organisatorisch null für ein Krankenhaus
Krankheitsbild:
Achillessehne gerissen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo,ich möchte gerne meine Erfahrung mit anderen mitteilen.Ich habe beim Sport die Achillessehne gerissen.Musste 12 Tage auf ein Op.Termin warten dazwischen mehrere male weitere Untersuchungen gemacht mit sehr lange unötige Wartezeiten.Op gut verlaufen aber Sana Krankenhaus wurde ich keinem empfehlen.????

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 23.12.2019

Sehr geehrter Patient(Bekim),
wir freuen uns mit Ihnen, dass die Operation gut gelaufen ist und bedauern, dass Sie in Teilbereichen nicht zufrieden waren. Gerne bieten wir Ihnen dazu ein persönliches Gespräch an, bitte melden Sie sich im Beschwerde-Management unter der Telefonnummer 0211/2800-3004.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Düsseldorf

Medizinisch Top - Nachsorge Flop

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Personalmangel, Sauberkeit)
Pro:
Sehr guter Arzt
Kontra:
Personalmangel
Krankheitsbild:
Hernien-OP mit Netzeinsatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach mehreren Bauchdeckenbrüchen und deren schlechter Vorbehandlungen in diversen Krankenhäuseren habe ich mich für einen Eingriff in dieser Klinik entschieden.
Die fachärztliche Beratung und die Durchführung der Operation durch Herrn Dr. Meier war hervorragend. Auch nach der OP hat sich Dr. Meier täglich, persönlich nach meinem Befinden erkundigt und war auch nach der Entlassung als Ansprechpartner verfügbar.

Allerdings muß auch gesagt werden, dass die Versorgung auf der Krankenstation nicht optimal war. Auf der gesamten Station herrscht absoluter Personalmangel. Das wirkte sich natürlich auch auf die Pflege und Fürsorge den Patienten gegenüber aus. Es wäre wirklich empfehlenswert mehr medizinisches Personal einzustellen. Nur sparen ist mit Sicherheit nicht der richtige Weg zur optimalen Patientenversorgung, besonders nach einer OP.

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 23.12.2019

Sehr geehrte Patientin (Cornelia-55),
wir freuen uns über die positiven Anteile Ihrer Bewertung, für die Gelegenheit die weniger guten zu besprechen wären wir dankbar.
Bitte melden Sie sich dafür im Beschwerdemanagement unter 2800-3004.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Düsseldorf

Information und Aufklärung nach dem Aufwachen von der OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit von Ärzten und Personal, Qualität und Auswahl des Essens sowie Unterbringung (Privatzimmer)
Kontra:
mangelhafte Betreuung nach der OP, kein Telefon auf dem Zimmer
Krankheitsbild:
Leistenbruch-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Patientenaufnahme ist zufriedenstellend. Andere Kliniken (UNI, Ev. Krankenhaus können es besser! Die Aufnahme sollte in einer Hand und nicht auf mehrere Stellen verteilt sein. Das ärztl. Vorgespräch war sehr gut. Ebenso die OP-Vorbereitung und die OP selbst. OP-Personal und-Ärzte waren sehr gut.
Leider war die Aufnahme auf der Station mangelhaft.
Nach dem Aufwachen auf der Aufwachstation wurde ich von 2 Lernschwestern/Praktikantinnen? auf mein Zimmer gebracht. Eine Statonsschwester kam erst, nachdem meine Frau gegen 19 Uhr über den Pförtner die zuständige Station erfragt und dann mit mir spechen wollte. Sie hatte seit 9 Uhr nichts über meinen Zustand gehört, weil es auf meinem Zimmer (Privatstation)kein Telefon gab! Meine Privatsachen waren auch noch nicht im Zimmer. Natürlich hätte ich nach der Schwester klingeln können, aber das ist nicht das Problem. Es gibt einfach zu wenig Personal, weil die Gewinnmaximierung bei Sana wichtiger als die Patienten ist!
Es wird daher auch niemanden verwundern,dass ich erst am Entlassungstag durch die Aushändigung der Patienteninformation erfahren habe, dass ich noch am Tage der OP aufstehen und im Statonsbereich mindestens 10 Min. umherlaufen sollte! Was natürlich unterblieben ist.
Ansonsten war das Stationspersonal sehr freundlich und hilfsbereit.

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 12.12.2019

Sehr geehrter Patient(Franjo3),
wir freuen uns über die positiven Aspekte in Ihrer Bewertung, über die kritischen Punkte würden wir uns gerne persönlich mit Ihnen austauschen. Wir bedauern überaus, dass Sie nicht vollumfänglich zufrieden waren.
Falls Sie sich das vorstellen können, melden Sie sich bitte im Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 0211/2800-3004.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Düsseldorf

B einahe wie in einem gut organisierten Hotel

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ablauforganisation und beteiligte Peronen
Kontra:
NiX
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Begrüßung bis zur Verabschiedung nach der Op ca.6 Stunden später verlief alles gut organisiert.
Ich fühlte mich - in den Wachphasen - gut betreut von Service und Fachkräften, die alle einen aufgeschlossenen, hilfsbereiten, engagierten und freundlichen Eindruck vermittelten. Es waren Profis am Werk!

unschlagbar, kompetenter und menschlicher Oberarzt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 9/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
da ist halt dieser eine Arzt. 1++++++ (Schulnote)
Kontra:
da gibt es nichts
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

von der Aufnahme, bis zur Entlassung habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt.Oberarzt Dr.HJ.Meier und sein Team unschlagbar ,kompetenter und Menschlicher Leitender Oberarzt.

Rasche Spontangeburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sehr warm (Südseite))
Pro:
Eingespieltes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt. Bei meiner Geburt ging alles überraschend schnell: auf dem Parkplatz vor der Klinik ist die Fruchtblase geplatzt und ich habe Presswehen bekommen. Mein Mann hat drinnen Bescheid gesagt und dann kamen das Team auch recht schnell im Laufschritt, sogar mit der Chefärztin voran. Ab da hab ich mich sicher aufgehoben gefühlt. Das ganze Team machte einen sehr gut eingespielten Eindruck.
Auch die Betreuung auf Station war sehr gut, es war immer jemand ansprechbar.
Dem gesamten Team noch einmal ein herzliches Dankeschön

Gut aufgehoben!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sozialdienst)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum nichts zu bemängeln, alles gleich positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt - Stent gesetzt bekommen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin am 16.7. in der Notaufnahme aufgenommen worden
Komplett auf den Kopf gestellt worden durch freundliches und hilfsbereites Personal. Die mich untersuchende Ärzitn strahlte Vertrauen aus.
Auf der Station 4 a war ich einem 2 Bett Überwachungszimmer untergebracht. Bestens versorgt und umsorgt.
Der Eingriff zum Setzen des Stents wurde durch Erläuternungen des operierenden Arztes begleitet.
Aber auch hinterher hat die Schwester mich bestens umsorgt.
Das gilt auf für alle Untersuchungen danach, egal was und wo.
Auch dem Sozialdienst gilt mein Dank.Meine Reha hat die Dame für mich perfekt organisiert.
Gestern wurde ich mit einem guten Gefühl entlassen!
Dank an alle!

Darm OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
coloskopisch aufgefallenen Polypenrasen im Coecumbereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in die Klinik eingewiesen wegen eines coloskopisch aufgefallenen Polypenrasen im Coecumbereich. Von der Terminvergabe bis zur Aufnahme, der OP und natürlich Entlassung hat alles hervorragend geklappt.Ich hatte ein wirklich hervorragendes Ärzteteam am meiner Seite, angefangen mit Herrn Prof.Dr.Franke, Herrn Dr. Macher und der Ärztin Frau Kiptoo. Ich kann ebenfalls dem Pflegepersonal nur die beste Note ausstellen. Bei der Unterbringung hatte ich großes Glück, ich lag im ganz neuen Trakt der Station 2b

Hervorragende Durchführung einer Koloskopie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schulnote: 1+)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schulnote: 1+)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schulnote: 1+)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die Einstimmung auf den Eingriff war sehr vertrauensvoll
Kontra:
Krankheitsbild:
Blut im Stuhl
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme in der Endoskopie durch Sr. Henriette und Dr. Saers waren geprägt durch hohe fachliche Kompetenz und Freundlichkeit. Hatte sofort das Gefühl: hier bin ich sehr gut aufgehoben. Alle anstehenden Maßnahmen wurden verständlich erklärt.

Gut aufgehoben ????

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Ärzte - sehr zuvorkommendes Pflegepersonal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Viszeralchirurgie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinik würde grad renovier. Hatte eins der renovierten Zimmer. Das war Top ????
Von der Aufnahme, bis zur Entlassung habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Job der Ärzte wirklich hervorragend!
Pflegepersonal uneingeschränkt sehr zuvorkommend, hilfsbereit und nett!

Geburt in entspannter Atmosphäre

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (elektrisch verstellbares Bett hätte es perfekt gemacht)
Pro:
Nette Hebammen und Krankenschwestern die sich Zeit für einen nehmen
Kontra:
Aufzüge ;) und vielleicht, dass die Betten nicht elektrisch verstellbar waren
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Geburt lief sehr entspannt ab, da ich an dem Tag auch die einzige Patientin war und somit eine 1 zu 1 Betreuung durch die Hebamme und die Ärztin hatte.

Auf der Station waren auch alle sehr freundlich und hilfsbereit. Was ich sehr gut und persönlich fand, war, dass sich alle Krankenschwestern zu den verschiedenen Zeiten vorgestellt haben und auch immer hilfsbereit mir zur Seite standen. Vielen herzlichen Dank dafür.
Ein Familienzimmer hatten wir auch noch und haben uns dort auch wohlgefühlt. W Lan gab es zudem auch noch kostenlos.

Ich würde jedem das Benrather Krankenhaus zur Geburt empfehlen.

Geplanter Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Gar nichts !
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meinen Sohn am 12.06.2019 per Kaiserschnitt zur Welt gebracht und bin sehr sehr zufrieden mit dem Krankenhaus. Von den Schwestern bis zu Ärzten waren alle stets sehr bemüht mit uns und die Geburt war ein tolles und positives Erlebnis für uns. Vielen, vielen Dank an die Geburtshilfe, wir können nur noch einmal sagen, wie froh wir sind, uns für dieses Krankenhaus entschieden zu haben. Zudem hatten wir ein Familienzimmer mit meinem Mann und konnten viel Zeit mit dem Kleinen verbringen.

Immer und immer wieder gern!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die persönliche & liebevolle Betreuung der Hebammen
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Normalerweise schreibe ich keine Bewertungen im Internet.

Aufgrund meiner jedoch so ausnehmend positiven Erfahrungen, welche ich rund um die Geburt meines Sohnes im Sana Benrath erfahren durfte, möchte ich mich hiermit ganz herzlich insbesondere bei den Hebammen bedanken, die mich auf persönliche und liebevolle Art & Weise durch dieses besondere Erlebnis begleitet haben.

Ich habe mich rund herum wohl und aufgehoben gefühlt!

HERZLICHEN DANK FÜR ALLES!!!

Mangelnde Gesprächsbereitschaft - aber dafür renditeorientiert...

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 92jährige Mutter mit Pflegegrad IV, ist beim Überqueren der Straße mit ihrem Rollator ohnmächtig geworden, auf den Kopf gefallen und hat sich dabei die linke Schulter gebrochen.

In das nächst gelegene Krankenhaus konnte der Rettungswagen sie nicht einliefern, sondern brachte sie in das Sana Klinikum Benrath. Freitagabends rief mich dann eine Klinikmitarbeiterin an und teilte mir die Einlieferung meiner Mutter mit.
Da nun gerade Wochenende war, sagte sie, es müsse noch geklärt werden ob eine CT mit ggf. OP angesetzt oder ob sie mit einem entsprechenden Verband zurück ins Pflegeheim könne und sich hier das Pflegepersonal weiter um sie kümmere.

Um Näheres in Erfahrung zu bringen fuhr ich die nächsten 3 Tage (Sa., So., Mo. / für meine 92jährige demente Mutter war es bereits der 4. Tag) in die Sana Klinik Benrath. Mein Wunsch mit einem Arzt einmal sprechen zu dürfen, wurde abgeschmettert mit dem Hinweis, der Arzt hätte 2 Etagen zu betreuen und ich müsse mich in Geduld üben...

Frühstücks- und Mittagstablett standen bis zum frühen Abend noch immer auf Tisch und Rollwagen...

So vergingen für uns beide 6 nutzlose Stunden und kein Verantwortlicher fand sich zu einem Aufklärungsgespräch!

Ist das soziales, entwickeltes Deutschland oder Bananenrepublik? Bis zum 4. Tag war eine ärztliche Auskunft nicht zu erhalten!!!

...und jetzt oh Wunder: Am 5. Tag in der Frühe, wurde meine 92jährige demente Mutter sang-, klang und unbehandelt zurück in ihr Pflegeheim gekarrt...

Eine ärztliche Auskunft oder -Mitteilung an Angehörige, ist bislang nicht erfolgt!

Ein Werbeslogan der Sana Gruppe könnte sein:

Was kümmern uns Effizienz - die Kosten tragen Krankenkasse und Patient...

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 04.05.2019

Sehr geehrter Angehöriger/Angehörige (arrowhead20),
wir bedauern Ihren Unmut überaus und würden gerne persönlich mit Ihnen über die Abläufe sprechen. Wenn das für Sie passt, melden Sie sich bitte im Beschwerde-Management, dies können Sie unter 0211/2800-3004 erreichen. Wir sind stets daran interessiert Lösungen für Probleme zu finden und uns zu verbessern.
Ihrer Mutter wünschen wir weiterhin einen positiven Heilungsverlauf und alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen, Sana Kliniken Düsseldorf

Supper Pflegepersonal - absolute Unterbesetzung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (ich konnte viel selber erledigen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Teilweise Veraltet)
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Ärzte die nie Zeit haben / da sind
Krankheitsbild:
Lungenendzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag Anfang Februar auf der Station 3b mit Lungenendzündung.

Das Personal ist Supper. Leider sehr oft an der grenze des Möglichen - weinendes Personal kurz vor Kollaps - da einfach zu viele Patienten auf eine Pflegekraft kommt. Und das auf so einer Station !!!

Die Ärzte soweit man einen mal zu Sicht bekommt waren kompetent.

Ich bedanke mich an das Pflegepersonal und sage einfach nur Respekt vor so einer extremen Arbeit auf so einer Station !!!

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 22.02.2019

Sehr geehrte/r Patient/in CLK230,
wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung. Wir freuen uns darüber, dass Sie weitgehend zufrieden waren. Ein persönliches Gespräch zu allen Themen bieten wir Ihnen gerne unter 0211-2800/3004 an.
Wir wünschen Ihnen alles Gute,
Sana Kliniken Düsseldorf

Herzkateter links

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Bestens aufgehoben
Kontra:
Krankheitsbild:
Kontrolle Herzkranzgefäße
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde gestern (14.02.19)ein herzkateter gesetzt .ich war natürlich sehr nervös.Aber ich kann nur sagen das durch das fürsorgliche , freundliche und sehr kompetente Personal vom Fleger bis zu den Ärzten mir die Nervosität genommen wurde.Für die Wartezeit ( Termin 8.30 Eingriff um 11.20 dann noch 4.std. Kontrolle.Habe ich vollstes Verständnis. sollte ich ,was ich nicht hoffe ,nochmal einen Herzkateter gesetzt bekommen.Dann immer wieder im Benrather sana krankenhaus.

1 Kommentar

dalter.peter am 31.05.2019

Am 29.05.2019 musste ich zu Herzkatheder um 10:00 Uhr.

Die Untersuchung begann um 13:00 Uhr und ich hatte bis 17:30 einen Aufendhalt im KH ohne Frühstück oder etwas zu essen.

In der Klinikcafeteria fielen mir die Mundwinkel herunter als die Preise gesehen habe.

Eine kleine Cola 033 2.30 € Brötchen mit Käse 3,20€

Sorry, unverschämt !!!!!!!!!

Ps: immer essenmitnehmen

Das allerletzte

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das ist das allerletzte KH was ich je kennengelernt habe .Nicht nur das ich mich als Angehöriger einfach ausgeschlossen fühle und wie das dritte Rad Nein ich muss Abends um 19.00 Uhr die Schwestern aufmerksam machen das mein Mann fast 40 Fieber hat.Nachmittags hatte meine Tochter schon mit Personal u Dr. gesprochen,aber es ist alles normal u 3 Stunden später liegt er intensiv.
Ich könnt noch so vieles schreiben was in dieser Woche negatives lief aber heute das war die Krönung

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 18.02.2019

Sehr geehrte Angehörige,
es hat - aufgrund der Bewertung an dieser Stelle - Gespräche gegeben. Wir hoffen sehr, dass es Ihrem Mann besser geht.
Alles Gute, Sana Düsseldorf

Widersprüchliche Aussagen und katastrophale Diagnostik

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also meine Erfahrungen mit diesem Krankenhaus sind wirklich sehr miserabel. Meine Oma ist dort das erste Mal im November 2018 eingeliefert worden und hat wirklich sehr lange in der NA mit unerträglichen Schmerzen gewartet! Das allerdings lässt sich noch irgendwie verzeihen, denn da war wirklich sehr viel los und das Personal hat sein Möglichstes getan. Die Diagnostik und Betreuung durch die Ärzte ist allerdings eine absolute Katastrophe und eine Frechheit! Meine Oma wurde an den Tropf gehängt und es wurden viele Untersuchungen gemacht , wo allerdings nichts raus kam sodass sie nach 4 Tagen stationärer Behandlung entlassen wurde. Man muss dazu sagen, dass meine Oma sehr dement ist und bereits bis zu diesem Zeitpunkt durch ihr Magen-Darm Leiden sehr stark runtergehungert war und ihr Gesamtzustand einfach sehr schlecht war. Danach ging es eine Woche gut und sie kam wieder nach Benrath, und das gleiche Spiel hat von vorne angefangen. So ging das 4 mal , und nie konnte uns ein Arzt sagen was genau ihr denn fehlt! Zudem waren die Ärzte auf den Stationen auch zu den Sprechzeiten nie verfügbar, sodass man nicht fragen konnte was das weitere Vorgehen ist. Irgendwann mal hat man dann einen Fehler am Herzen festgestellt, der operiert werden sollte. Das allerdings ist bis heute nicht geschehen und uns wurde auf Nachfrage gesagt, dass eine OP nicht vorgesehen ist, die Ärzte widersprechen sich also in ihren Aussagen untereinander auch. Jetzt vor 2 Tagen hatte meine Oma wieder einen Anfall und wurde aber zum Glück in die Uniklinik gebracht, wo man festgestellt hat dass sie eine Durchblutungsstörung im Darm hat. Man kann sie aber jetzt nicht operieren weil ihr Gesamtzustand durch die vorherigen Magen-Darm Erkrankungen das nicht zulässt. Eine OP würde sie schlicht nicht überleben und es ist zu bezweifeln, ob sie sich überhaupt nochmal erholt! Es hätte gar nicht so weit kommen müssen, hätte man vorher eine ordentliche Diagnostik durchgeführt.

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 18.02.2019

Sehr geehrter Angehöriger,
wir bedauern den geschilderten Eindruck aus den Klinikaufenthalten Ihrer Angehörigen. Für ein klärendes Gespräch stehen wir gerne zur Verfügung.
Unter 2800-3004 erreichen Sie das Beschwerdemanagement.
Wir hoffen sehr, dass es der Oma wieder besser geht und wünschen alles Gute,
Sana Kliniken Düsseldorf

Erfahrungsbericht über sieben wöchige ambulante Behandlung

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (etwas störend ist die aktuelle Baustellensituation)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Verbesserungsfähig war die Terminierung der OP)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir den kleinen Finger der rechten Hand gebrochen und bin ins Krankenhaus zur Behandlung gefahren, das gesamte Ärzteteam um den Chefarzt Herr Dr. Alexander Olk war stets sehr freundlich und vor allem sehr kompetent. Der Bruch war dort richtig und kompetent aufgehoben auch wenn leider der Bruch nur operativ wieder richtig gestellt werden konnte ( ambulante OP ) Verbesserungswürdig erscheint mir zum Teil das Belegungsmanagement, Man hat mir zunächst einen Termin für 07.00 Uhr gegeben und mir am OP Tag dann eröffnet, dass ich erst um 09.30 Uhr wiederkommen sollen weil die OP erst um 12.30 Uhr stattgefunden hat. Hier hätte ich mir gewünscht dass man mich am Tag vor der OP wie versprochen angerufen hätte, das hat man leider nicht gemacht.

Noch immer traumatisiert.

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Selten so schlecht und unfreundlich behandelt worden
Krankheitsbild:
Pneumothorax
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Kollaps eines Lungenflügels wurde ich ins Sana Krankenhaus in Benrath
eingeliefert, wo mir in der Notaufnahme eine Thoraxdrainage gelegt wurde. Besagte Drainage hatte einen harten Schlauch, welcher bei jeder Bewegung für Schmerzen sorgte, weswegen ich während meines stationären Aufenthalts ständig klingelte und nach Schmerzmitteln fragte.

Obwohl ich einen Magenbypass habe und kein Ibuprofen nehmen darf, hat man mich trotz mehrmaligen Hinweisen 2 Tage lang mit Ibuprofen medikamentiert. Als ich einer extrem unfreundlichen und inkompetenten oder vielleicht maßlos überforderten Schwester endlich verständlich machen konnte, dass ich ggf. Novamin statt Ibuprofen nehmen sollte, hat diese nach Zickerei und Rücksprache mit einem Arzt meine Medikation umgestellt.

Aufgrund der veralteten Technik die bei der Drainage verwendet wurde, wurden die Schmerzen
leider nicht besser, weswegen ich trotz meines mittlerweile entstandenen Schamgefühls
weiterhin nach stärkeren Schmerzmitteln bat, woraufhin o.g. Schwester mir weiterhin nur Novamin, allerdings intravenös verabreichen wollte. Nach 2 Hinweisen darauf, dass ich Novamin in flüssiger Form nicht vertrage und allergisch reagiere, hat die besagte Schwester mich für dumm verkauft und mir den Tropf trotzdem verabreicht. Ergebnis: extremer Juckreiz, Hautausschlag und rote Flecken im ganzen Gesicht für Tage!

Nach einer Beschwerde, kam die Schwester nicht mehr ins Zimmer. Selten sowas fahrlässiges und verdammt unfreundliches kennengelernt wie diese Frau. Meine Lungenfachärztin nannte die Schwester nach meinen Erzählungen als gefährlich, da solch eine allergische Reaktion je nach Zustand und Alter des Patienten auch anders hätte ausgehen können!

Ich war froh, als ich in ein anderes Krankenhaus verlegt wurde. Es war schlimm, so hilfebedürftig zu sein, wegen allem betteln und teilweise 24 Stunden bis zur nächsten Visite warten zu müssen.

Der Brief mit der Rechnung kam pünktlich... welche Ironie.

Einfach nur traurig!

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 04.02.2019

Sehr geehrter Patient,
wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung und bedauern Ihren Unmut. Sehr gerne möchten wir die Behandlung im Team besprechen, daher würde es uns helfen, wenn Sie sich einmal im Beschwerde - Management melden, die Telefonnummer lautet 0211-2800/24900 oder 2800/3004
Wir bedauern den Vorfall und wünschen alles Gute, besonders für Ihre Gesundheit!
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Düsseldorf

Unangebrachte Interaktionsweise des von mir angetroffenen Personals

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (praktisch keine Wartezeit (was angesichts der wahrgenommenen Patientenanzahl jedoch nicht verwunderlich ist))
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
-/
Kontra:
- menschenunwürdige, herablassende Behandlung durch unnötig sarkastische Anmerkungen
Krankheitsbild:
grippeartige Symptome nach Antibiotikaeinnahme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer fortgeschrittenen Blasenentzündung habe ich am letzten Freitag am Morgen mit der Einnahme von Cotrimoxazol begonnen.
Nachmittags litt ich dann jedoch plötzlich an enormen grippeartigen Symptomen.
Die Packungsbeilage rät in einem solchen Fall zu sofortigen Blutbildkontrollen.
Da ich mir jedoch bezüglich der Notwendigkeit eines Besuchs der Notfallpraxis unsicher war (schließlich lagen zwischen der Einnahme des Antibiotikums und dem späteren Leiden nur wenige Stunden), rief ich den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, welcher mir dringstens zu einem Besuch einer solchen riet.
Angekommen in der menschenleeren Notaufnahme, wurde ich von einer unfreundlichen Krankenschwester empfangen, welche den plötzlichen Grippeschub als Normalfall betitelte.
Der erste Satz des Arztes, welcher eine angemessene Begrüßung scheinbar nicht vonnöten hielt, war die Frage ob ich denn tatsächlich zwei Stunden auf ein Blutbild warten möchte. Nach meinen kläglichen Versuchen einer Erklärung meines Besuches, welcher keineswegs die Intention eines Missbrauchs der Institution darstellte (wovon mein Anruf beim Bereitschaftsdienst zeugte), folgten nur weitere zwei Wiederholungen des von mir als Vorwurf aufgenommenen ersten Satzes.
Ich solle doch lieber anstatt in der Nacht am Tag zur Blutbildkontrolle in die Notaufnahme wiederkehren (der Sinn dahinter erschließt sich mir nicht).
Dass die Notfallaufnahme ihre Ressourcen darauf verwenden sollte Menschen in tatsächlichen Notfällen zu helfen,ist mir durchaus bewusst.
Deshalb trifft es mich umso mehr, dass ein Arzt, welcher seinem Beruf nach zumindest zu einer empathischen Einfühlung in sein Gegenüber imstande sein sollte, mich in einer herablassend wirkenden Weise als einen hypochondrischen Patienten darstellt, welcher Nächtens seine Zeit damit verbringt lebensrettende Kapazitäten zu besetzen.
Hätte man auf meine Unsicherheit darüber ob tatsächlich ein Notfall vorliegt, angemessen und beruhigend verneint, wäre dies menschenwürdiger gewesen

1 Kommentar

SanaDüsseldorf am 29.01.2019

Sehr geehrte Patientin (Kantianerin),
wir bedauern den geschilderten Eindruck überaus, können ihn nach den erhaltenen Rückmeldungen in der Klinik jedoch nicht so ganz nachvollziehen. Gerne würden wir mit Ihnen dazu persönlich sprechen, Ansprechpartner ist das Beschwerdemanagement unter 0211/2800-3004.
Wir wünschen Ihnen alles Gute!
Sana Kliniken Düsseldorf

Weitere Bewertungen anzeigen...