Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur – Betriebsstätte Brüderkrankenhaus Montabaur

Talkback
Foto - Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur – Betriebsstätte Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11-13
56410 Montabaur
Rheinland-Pfalz

29 von 54 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

54 Bewertungen

Sortierung
Filter

Gutes Personal

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Service
Kontra:
Alte Zimmer
Krankheitsbild:
Auslösung Defibrilator
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes Personal!

Top Zufriedenheit

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt hat sich sehr viel Zeit genommen
Kontra:
Nichts negatives
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit der Diagnose Arthrose im Daumensattelgelenk und Handgelenk ins Krankenhaus Montabaur überwiesrn.
Dr.Rudy nahm sich sehr viel Zeit mir alle Behandlungsmöglichkeiten aufzuzeigen und vermittelte mir sofort das Gefühl: Hier bist du richtig!
Großes Lob an das OP-Team das mir den letzten Rest Angst genommen hat.
Auch das Pflegepersonal verdient meine Hochachtung; stets freundlich und für alles ein offenes Ohr.
Die Verpflegung ist für ein Krankenhaus durchaus ok, man erwartet ja schließlich keine sterneküche????

Patientenfließband, zickige Angrdtellte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Relativ schnell Termin bekommen
Kontra:
... Ich weiß jetzt, warum
Krankheitsbild:
Sehnenscheidenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freches Personal am Telefon, man wird wie am Fließband abgefertigt, noch schnell zum Röntgen geschickt....warte seit 6
Tagen auf den Befund, 3x telefonisch nachgefragt und zickige Antworten erhalten. Hätte normalerweise dort einen OP Termin... Trotz heftiger Schmerzen - nein danke! Ich suche mir eine menschliche Praxis!!!

1 Kommentar

KKM_AW am 12.10.2022

Sehr geehrte/r Jamo77,

wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben.
Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Ein Gespräch bei der Entlassung ist sehr wichtig.

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
zu große Prostata
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Angefangen von der netten Oberärztin Dr. Schrumpf welche mit mir das Vorgespräch führte , bis zur Aufnahme ins Krankenhaus, dort wurden mir schon elementare Ängste im Gespräch genommen, erstklassisch wurde ich auf die OP vorbereitet. (Prostata OP) Ab da fehlt mir eine gewisse
Zeit ( Narkose u. OP ) Ab dem Wachwerden wurde ich super
Klasse versorgt (um nicht zu sagen bemuttert).
Täglich kam Dr. Charvalakis oder Frau Dr.Schrumpf zu mir
und schauten nach meinem Befinden.
Ich habe mich rundum wohlgefühlt alles war bestens.

Nochmals großes Lob an das gesamte Team aber auch an das
Krankenhaus Team, angefangen an der Pforte, oder wenn man etwas suchte und nach dem Weg dorthin fragte.
Immer waren alle sehr nett u. hilfsbereit.

Aber etwas zu bemängeln habe ich auch.
Wieder zuhause wurde ich von Freunden u. Bekannten
gefragt, wann geht es in die REHA oder warst du denn schon in der REHA.
Die Zweite Frage war, du machst doch hoffentlich
Beckenboden Gymnastik!!

Nicht ein halbes Wort wurde mit mir von Krankenhaus Seite darüber gewechselt. SCHADE EIGENTLICH

1 Kommentar

KKM_AW am 06.10.2022

Sehr geehrter Pollinsky,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich über Ihr positiv abgegebenes Feedback, welches wir umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen weitergeleitet haben.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie gerne Kontakt mit dem Qualitätsmanagement aufnehmen. Gerne beantworten wir diese persönlich.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Top

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
R?ckenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und hilfsbereites Klinikpersonal !!
Selbst in der Notaufnahme wo wirklich Stress angesagt war wurde meine Mutter zuvorkommend und sehr freundlich aufgenommen!

Auch auf Station fühlt sie sich bestens aufgehoben .

Die ärztliche Behandlung war ausgezeichnet !!!

Durch eine Operation an der Bandscheibe hat sie ihre Lebensqualität ohne Schmerzen wieder zurück erhalten !

DANKE

1 Kommentar

KKM_AW am 25.08.2022

Sehr geehrte/r Param,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes Ihrer Mutter festzuhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich über Ihr positiv abgegebenes Feedback, welches wir umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen weitergeleitet haben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Mutter weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Schlechte Organisation

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Aussage möglich)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmeraustattung insbesondere WC/Waschbecken schlecht)
Pro:
Personal sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Vor 2 Tagen auf der Station, schon fertig für die OP, dann nach mehreren Stunden wieder nach Hause geschickt. Heute neuer Termin, sitze auf der Station, aber es ist kein Bett frei. Absolute Katastrophe

1 Kommentar

KKM_AW am 18.08.2022

Sehr geehrte/r Engine404,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke festzuhalten.


Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben.
Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Gute Klinik und gutes Personal.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundlich und kompetent)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Professionelle Ärzte)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das war Spitze)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gutes Entlassma nagemet)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Gute fu ktionelle Klinik)
Pro:
Hier sind Profis am Werk.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zweimal über die Notaufnahme in der Klinik wegen Herzbeschwerden.
Mir wurde jedesmal sofort geholfen.Die Ärzte und das Pflegepersonal sind kompetent
Und sehr freundlich.Mir wurde bei den Besuchen 4 Stents gesetzt.

1 Kommentar

KKM_AW am 18.08.2022

Sehr geehrte/r [email protected],

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich über Ihr positiv abgegebenes Feedback, welches wir umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen weitergeleitet haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Licht und Schatten

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Medizinisch Top, Rest nicht mehr akzeptabel)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe oben)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (inakzeptabel)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Abzocke bei Uralt Fernseher)
Pro:
Medizinischer Bereich
Kontra:
Organisatorischer Bereich
Krankheitsbild:
Pankreatitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Stationär war ich auf den Stationen 1F und 1C vom 13.06.2022 bis 17.06.2022 wegen massiver Bauchspeicheldrüsenentzündung und Gallensteinen.
Die Pflegerinnen und Ärzte im medizinischen Bereich machen einen richtig guten Job, sind fachlich absolut kompetent, empathisch und hilfsbereit sowohl auf den jeweiligen Stationen als auch in der Notfallambulanz.
DANKE hierfür.
Organisation und Verpflegungsmanagement sind das genaue Gegenteil. Was hier abläuft, ist nicht mehr akzeptabel. Schlechter geht nicht.
Es laufen Angestellte mit Tablets durch die Zimmer und notieren ?? von jedem Patienten die Speisewünsche und Besonderheiten vom Frühstück über Mittagessen bis zum Abendbrot.
Bei der ersten Aufnahme der Essenswünsche betonte ich explizit meine Milch-, Joghurt-, Qark- und Käseallergie, und das ich lieber Tee und keinen Kaffee sowie kein Graubrot möchte.
Was dann an Essbarem ankommt ist etwas ganz anderes, bzw. das Gegenteil dessen was man angegeben hatte.
TÄGLICH Kaffee, Graubrot, Quark, Joghurt und Käse wurden mir in Verbindung mit 1 Portion Marmelade und manchmal 1 Scheibchen Wurst aufgetischt.Beim Mittagessen wurde ein einziges Mal das gewünschte Menü geliefert, allerdings ist das gesamte Mittagsmahl völlig geschmacksneutral und zerkocht.
Die Dame vom Entlass- und Sozialmanagement kündigte am 1. Tag einen Besuch mit weiterführenden und von mir dringend benötigten Infos an, wurde aber nicht mehr gesehen.
Mein Resümee des Aufenthalts im KrHs Montabaur:
Medizinisch und pflegerisch sehr zu empfehlen, aber nur mit einem Care-, bzw. Lunchpaket oder der Nummer eines guten Essenslieferanten....
So long

2 Kommentare

BeHe22 am 19.06.2022

Ps.:
Die standardisierten Kommentare vom "Qualitäts - und Risikomanagement" sind das allerletzte, aber passen sehr gut ins Bild des kompletten Organisations Versagens.
Dann lieber gar nicht antworten als immer den gleichen völlig unnötigen Schwachsinn.

  • Alle Kommentare anzeigen

Würde immer wieder mich im Brüderhaus behandeln lassen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Sprunggelenksbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Heute möchte ich auch einmal ein großes Dankeschön hinterlassen,ich war im Februar 22 für 10 Tage auf der Station 2im Brüderhaus Koblenz wegen eines Sprunggelenksbruch. Bin per Notfall eingeliefert worden In der ganzen Zeit hat man sich sehr gut um mich gekümmert,und versucht mir die Schmerzen zu lindern so weit es ging,Personal und Ärzte kann ich nur sehr gut bewerten trotz Coronazeiten war immer jemand ansprechbar und es wurde auch mal gelacht,Auch der Nachtdienst auf der Station war immer bemüht das es einem gut geht Das Zimmer wurde jeden Tag gereinigt Vielen Dank an alle

1 Kommentar

KKM_AW am 22.03.2022

Sehr geehrte Frau Birgit43,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich über Ihr positiv abgegebenes Feedback, welches wir umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen weitergeleitet haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Voll umfängliche sehr gute Betreuung !

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliche umfangreiche Betreuung. Gutes Fachpersonal !
Kontra:
veraltete TV Ausstattung, jedoch in Zeiten von smartphones verzichtbar.
Krankheitsbild:
Herzprobleme
Erfahrungsbericht:

Alles in allem kann ich nach einem ungeplanten 4 tägigen Aufenthalt nur absolut positives berichten. Angefangen von der Notaufnahme des ärztlichen Betreuungsdienstes über die Notaufnahme des Krankenhauses bis hin in die kardiologische Station wurde ich stets freundlich und sehr gut behandelt. Die Ärzte und das Pflegepersonal waren trotz der hohen Auslastung immer freundlich und haben alles ausführlich erklärt. Es wurde regelmäßig nach mir und meinem Zimmernachbar geschaut. Die Behandlungen wurden jeweils vorab durch den Stationsarzt erläutert und sämtliche Fragen geklärt.

Auch die Rahmenbedingungen für einen guten Aufenthalt sind als sehr gut zu bezeichnen, so wurden die Zimmer täglich gereinigt, das Essen wurde stets heiß serviert und war geschmacklich gut. Täglich wurden die Essenswünsche incl. Sonderwünsche persönlich aufgenommen . Auf der Station gab es immer frischen Kaffee, Tee und Wasser. Somit muss ich meinen Aufenthalt mit voller Punktzahl bewerten. Auf diesem Wege nochmals besten Dank.

1 Kommentar

KKM_AW am 12.01.2022

Sehr geehrte/r mimü77,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Hundebiss, 3h bis Tetanusimpfung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Arzt überfordert, musste ständig Pflegepersonal fragen.
Krankheitsbild:
Hundebiss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin als Notfall mit einer Schmerzenden ubd nicht so doll blutenden Hundebisswunde ins kh gekommen. Sofort aufgenommen und nach pkv gefragt worden. Nach 15 min wurde ich erst als in ein Zimmer gebracht. Die Behandlung hat insgesamt 3h gedauert obwohl mit mir nur 1 Patient in der NFA war. Ich musste 5 mal um eine tetanusimpfung bitten, kam mir schon blöd vor.

1 Kommentar

KKM_AW am 01.12.2021

Sehr geehrte/r Andiww85,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke festzuhalten.


Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben.
Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Fehlende Untersuchung

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Ärzte, bis auf 2 Ausnahmen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter ist jetzt an den Folgen einer Darmischämie verstorben. Grund war eine verstopfte
Darmarterie. 2020 war meine Mutter mehrfach (Notaufnahme, auch stationäre Aufnahme) wegen sehr starker Bauchschmerzen in diesem Krankenhaus (Magen-Darm-Zentrum). Die Probleme bei der Darmarterie wurden nicht entdeckt, da kein CT gemacht wurde. Zum Schluß wollte der Oberarzt meine Mutter sogar aus dem Krankenhaus werfen.
Anfang 2021 hat meine Mutter den Hausarzt gewechselt: Mittwoch CT, Donnerstag Termin beim Hausarzt, Freitag OP in einem Krankenhaus in Koblenz. Die OP ist zwar gut verlaufen, die Darmarterie war wieder frei, aber der Darm war offenbar schon zu geschädigt.
Inkompetenz ist oft die Folge von Arroganz - was leider Menschenleben kosten kann.
Die Pflegerinnen und Pfleger waren zu 90% sehr nett.

1 Kommentar

KKM_AW am 15.11.2021

Sehr geehrte/r Rittersporn68,

zunächst einmal möchten wir unser Beileid zum Verlust Ihrer Mutter aussprechen und wünschen Ihnen viel Kraft für die kommende Zeit.


Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Alles super gelaufen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes, freundliches und hilfsbereites Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin durch eine Entzündung am Blinddarm sehr spontan eingecheckt. Die Ärztin sowie das restliche Team haben mich trotz später Stunde sehr gut umsorgt und behandelt.

Auch das Pflegepersonal auf der Station hat mich bestens versorgt. War immer nett und gut drauf.

Da möchte ich nochmal ein riesen Lob aussprechen !!

Danke

1 Kommentar

KKM_AW am 15.10.2021

Sehr geehrte/r Ulle69,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

TOP

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
SUPER
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem unser Sohn, nach drei Tagen, vollgepumpt mit Schmerzmittel aus dem Krankenhaus Dernbach entlassen wurde, wies uns unser Hausarzt am gleichen Tag wieder ins Krankenhaus ein.
Wir wurden in der Notaufnahme sehr freundlich empfangen und behandelt. Nach kurzer Zeit stand fest, dass der Blinddarm raus muss. Er wurde noch am gleichen Abend operiert. Auf Station F1 wurde er wie ein Prinz behandelt. War keine Marmelade auf dem Tablett, wurde alles dran gesetzt, bis sie da war. Er wurde von Ärzten und Pfleger/in endlich mal ernst genommen und sehr freundlich behandelt. Vielen Dank für alles.

1 Kommentar

KKM_AW am 16.08.2021

Sehr geehrte/r Nink,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes Ihres Sohnes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Sohn weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Körperverletzung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ich weis nix)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Covid 19
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,ich wurde nach Absprache mit der Ärztin
ins Coma(wegen Covit 19)gelegt.Als ich aus dem Coma erwacht bin,ist mir aufgefallen das mir die
Haare auf dem Kopf die seit 1997 gwachsen sind,
radikal abgeschnitten wurden.Dafür gab es keinen
Grund.Es gab auch meinerseitz keine Erlaubnis die
Haare abzuschneiden und auch nicht von meiner Betreungsperson.Ich rief ins Krankenhaus an und fragte nach dem Grund,und dann sagte die Schwester es wären nur Haare.Und vor allem mit was für einen Ton Sie mir antwortete. Warum darf eine Schwester an mir Körperverletzung ausüben.

2 Kommentare

KKM_AW am 26.07.2021

Sehr geehrte/r Hummer2,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke festzuhalten.


Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben.
Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

Gut aufgehoben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN wäre wünschenswert,gern gegen Bezahlung)
Pro:
Guter und respektvoller Umgang der Mitarbeiter
Kontra:
Kritik an den jeweils anderen Pflegeteams(Früh,spätschicht) sollte nicht im Beisein des Patienten geäußert werden
Krankheitsbild:
Hüftgelenksprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einbestelltermin: Mitarbeiter aller Stationen sehr freundlich, hilfsbereit und einfühlsam
sehr gute Organisation, alles durchdacht
Tag der Einweisung : freundlich , etwas mehr Einfühlungsvermögen für die Ängste hätte gut getan
restl. Aufenthalt: alle sehr freundlich, hilfsbereit und geduldig
Meine Zimmernachbarin musste Intensivstation gepflegt werden: alle Achtung- es wurde mit viel Geduld alles erdenklich mögliche getan
gutes Miteinander der Teams,besonders im Op Bereich viel mir das besonders gute Miteinander und die gute Stimmung auf

1 Kommentar

KKM_AW am 22.03.2021

Sehr geehrte/r Spektrum,


vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Nur für Geld

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Erfahrung)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Keine Erfahrung)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wundkontrolle nach OP
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich von einer größeren OP in einer Klinik, die sich ca. 200 km von meinem Wohnort Montabaur befindet, wieder zu Hause war, musste mein Verband regelmäßig gewechselt und die Wunden angeschaut werden. Ich rief im Krankenhaus Montabaur an und erhielt von der Chirurgie den Kommentar: „Das machen wir eigentlich nicht und wenn, dann nur sehr ungern, denn dafür bekommen wir kein Geld.“ Wie fühlt man sich als Patient, der Hilfe benötigt? Es erübrigt sich hier jeder Kommentar.

1 Kommentar

KKM_AW am 01.03.2021

Sehr geehrte Emilia26,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke festzuhalten.


Wir bedauern sehr, dass Sie in einigen Punkten unzufrieden waren und sich geärgert haben.
Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Alles bestens Gelaufen

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Super immer wieder gerne
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlauchmagen OP und Fettschürzenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt zum
Zweiten Mal
In der Klinik und ging immer wieder gerne dort hin am 31.01.2019 habe ich eine Schlauchwagen op gemacht bekommen Ärzte Schwestern Pfleger alle super nett freundlich und kompetent am 22.10.2020 habe ich mir die Fettschürze operativ entfernen lassen wieder wie bei der ersten op alles bestens von der op
Bis zur Nachsorge alles super gut gelaufen besonderer Dank
Von meiner Seite an alle Pfleger Pflegerinnnen und ganz besonders an Dr. Hoidn.
Sollte ich noch mal etwas im
Krankenhaus zu machen haben steht die Klinik bei mir schon fest.
Nochmals herzlichen Dank

1 Kommentar

KKM_AW am 06.11.2020

Sehr geehrte/r Chrissi1960,


vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Montabaur

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Unfall beim Sport
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich knickte 1 Tag zuvor mit meinem Fuß beim Sport um und dachte der ziehende Schmerz wäre eine Zerrung als es dann immer schlimmer wurde und ich es kaum mehr aushielt vor Schmerzen fuhr meine Tochter mich am 09.06.20 zum Notdienst nach Montabaur.
Der Flur war voll von Patienten als man die Patienten aufrief war ich geschockt über die Art wie dort die Aufnahme von statten ging. Man wurde im Flur nach Namen ( was ich nicht schlimm fand) aber auch nach Telefonnummer und sogar nach dem Grund des Besuchs bzw nach den Symtomen gefragt.Ich wurde als 2.aufgerufen und sagte meinen Namen und bat dann etwas leiser darum meine Nummer sowie Grund meines Besuches drinne mitzuteilen da ich aus Datenschutzgründen das nicht öffentlich machen wollte zumal 3 Meter von mir entfernt ehemalige Mitarbeiter von mir standen war es mir mehr als unangenehm. Leider war man nicht einsichtig und ich nannte alles. Meine Frage bzgl des Datenschutz ist wohl dann in der Praxis sehr übel aufgestossen, als ich dann endlich rein gerufen wurde von der Ärztin war mir von vorne rein in der Art,wie patzig Sie mit mir umging ,klar das Sie mich nicht untersuchen wollte!
Sie stellte mir mehrmals die gleiche Frage warum ich überhaupt gekommen sei. Sie könne zwar drauf schauen aber nix machen da müsste ich zum Hausarzt! und ich antwortete ihr auch mehrmals mit den gleichen Sätzen. Ich sagte später " es tut mir leid ich wusste nicht das Sie nichts machen können dann muss ich zum Hausarzt, nur wegen den starken Schmerzen bin ich hier"
Wie schon oben erwähnt war mir klar das Sie mich nicht untersuchen wollte den auf meinen Satz oben teilte Sie mir mit ich solle mal runter kommen und nicht patzig werden!Hinter verschlossener Tür rief sie laut " Sie gehen besser zu meinem Kollegen und dann so leise das es keiner mitbekommen konnte " aber da können Sie erstmal mit einer langen Wartezeit rechnen"
Sorry diese Dame hat ganz klar Ihren Beruf verfehlt. Unter starken Schmerzen bin ich dann in ein anderes Krankenhaus trotz voller Notaufnahme wurde ich da super nett behandelt mit Schwestern und Ärzten die Ihren Beruf noch lieben.

1 Kommentar

KKM_AW am 30.06.2020

Sehr geehrte Jelly2,


vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir haben Ihre Rückmeldung an den zuständigen ärztlichen Bereitschaftsdienst weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Danke für alles

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Vergrößerung meiner Schilddrüse führte bei mir zu Atembeschwerden. Mein Hausarzt riet mir wegen dieses Problems bei einem Chirurgen vorstellig zu werden. Er empfahl mir mich an das Brüderkrankenhaus Montabaur zu wenden. Im Dezember 2019 fand das Gespräch bei Herrn Dr. Hoidn statt. Er nahm sich Zeit meine Fragen u beantworten und riet mir wegen der Größe der Schilddrüse nicht mehr so lange mit der Operation zu warten. Herr Dr. Hoidn machte auf mich einen sehr kompetenten Eindruck der mir Mut machte, die langaufgeschobene Operation vornehmen zu lassen.
Am 14.2.2020 fand die mehrstündige Operation statt. Heute kann ich wieder befreit atmen. Ich danke Herrn Dr. Hoidn und dem Operations Team für die gute Arbeit.
Nicht vergessen möchte ich die gute Betreuung durch die Schwestern und Pfleger der Station 5b. Auch bei hohem Arbeitsaufkommen waren alle immer nett und hilfsbereit. Besonders Frau Dr. Seidel mit ihrer meschlichen Art, hatte immer ein nettes und tröstlich Wort. Vielen Dank dafür.

1 Kommentar

KKM_AW am 16.03.2020

Sehr geehrte zimtstern2,


vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Patient vierter Klasse

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (vorherige OP)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sprechstundenhilfe austauschen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
der behandelnde Arzt
Kontra:
das Vorzimmer
Krankheitsbild:
Schnellender Finger
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorzimmer von Handchirurgie absolut unfähig.
Der erste Termin dauerte ziemlich lange, würde aber zwei Tage davor abgesagt. Der zweite Termin platzte weil ich anstelle einer Einweisung nur eine Überweisung meines Hausarztes hatte. Auch der Hinweis das mein Hausarzt die Einweisung sofort nach der Mittagspause fast und ich bis dahin die Untersuchung BAR bezahle Früchtetee nicht. Ich müsste einen neuen Termin machen. Nachdem ich mich in der Direktion beschwerte, wurde mir das Angebot gemacht, das wenn ich die Einweisung habe, mir ein vorgezogener Termin angeboten wird. Obwohl ich Schmerzen hatte musste ich dieses Angebot annehmen. Am nächsten Tag rief ich in der Handchirurgie an und bat um den Termin. Die Sprechstundenhilfe sagte am 09.03.wäre einer frei worauf ich auf den vorgezogenen Termin bestand der mir zugesagt würde. Nachdem die Sprechstundenhilfe Rücksprache mit der "netten" Kollegin hielt bekam ich zur Antwort das ich erst am 12.03. einen Termin bekommen würde. Der am 09.03. wäre vergeben. Sehr merkwürdig....
Heute am 09.03. ein Anruf der Termin wird abgesagt, der Arzt ist krank.
Pünktlich zum Quartalsende und ich bleibe mit den Schmerzen wieder sitzen.
Gut das es Anwälte im Medizinrecht gibt.
Weiteres Vorgehen gegen diese Missachtung das der Patient Schmerzen hat liegt sehr nah.
Nur sehr Schade da der Arzt sehr gut ist.

1 Kommentar

KKM_AW am 10.03.2020

Sehr geehrter Rudy7777,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.


Wir bedauern sehr, dass Sie in einigen Punkten unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Notaufnahme KH Montabaur

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Empfangen, Schwestern freundlich
Kontra:
Ärzte unfähig und ratlos
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Heute war ich mit meiner Tochter im Krankenhaus Montabaur.

Meine Tochter klagt seit Wochen über Starke Kopfschmerzen mit Schwindel sowie Taubheitsgefühl im Gesicht.

Da die Arztbesuche der letzten Wochen kein Ergebnis gebracht haben, ein Termin beim Orthopäde drei Wochen dauert, haben wir uns heute entschieden ins Krankenhaus zufahren.

Leider war das auch nicht mit Erfolg gekrönt. Die Ärzte in der Notaufnahme, haben nach mehr als zwei Stunden Wartezeit, nichts anderes zu tun als meine Tochter als Simultan hinzustellen.

Es ist echt traurig, wie unfähige Äzte ihre Ratlosigkeit vertuschen. Fazit und Empfehlung, "meidet das Krankenhaus Montabaur", es gibt dort Ärzte die dich wegschicken wenn sie nicht weiter wissen, anstatt weiter nach dem Problem zu suchen.

Sicher wird es am Ende wieder auf die Personalsituation geschoben, dahinter kann man sich ja auch super verstecken.

1 Kommentar

KKM_AW am 09.03.2020

Sehr geehrte Lae2,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.


Wir bedauern sehr, dass Sie in einigen Punkten unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Magen-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Essenserfragung , fehlendes Entlassungsgespräch
Krankheitsbild:
10 cm Loch im Magen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 12.12.19 wurde ich von Herrn Dr. Düsseldorf und seinem Team operiert. Es war eine gewiß schwierige Operation, die Ärzte haben wirklich großartig gearbeitet!!! Auch das Pflegepersonal habe ich sehr freundlich und hilfsbereit erlebt. Ich habe mich wie,schon vorher, sehr wohl gefühlt. Nur die Entlassung empfand ich sehr überstürzt. Eine Aufklärung erfolgte mit dem Hinweis keine Getränke mit Kohlensäure zu trinken. Das war wirklich zu wenig.Ich hatte wochenlang dicken Schleim im Hals und mußte täglich vor Ekel erbrechen. Was sollte ich am Essen besser meiden? Keine Ahnung... ich bin immer noch sehr schlapp.

1 Kommentar

KKM_AW am 06.02.2020

Sehr geehrte regina2301,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Ihre positive Rückmeldung an die Ärzte und das Pflegepersonal haben wir umgehend weitergegeben.

Wir bedauern sehr, dass Sie in einigen Punkten unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Hilfsbereite Notaufnahme

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung, Freundlichkeit, Kompetenz
Kontra:
Eine Mitarbeiterin
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren sehr zufrieden.
Wartezeit angemessen. Freundliches Personal in der Notaufnahme.
Arzt nahm sich Zeit und erklärte verständlich.
Medizinische Angestellte sehr kompetent und nett, bis auf die blonde junge Dame mit dem reichlichen Goldschmuck (O.), welche ca. 13.00 Uhr am 03.01.20 kurz an der Aufnahme der Notaufnahme saß.
Leuten mit einer freundlichen Frage ins Wort fallen und patzige
Antworten geben ist so wie ihr arrogantes Auftreten fehl am Platz.
Alle anderen top, klare Empfehlung für das Haus.
Vielen Dank

1 Kommentar

KKM_AW am 06.01.2020

Sehr geehrte Tina26082,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Zunächst möchten wir uns über Ihr positives abgegebenes Feedback recht herzlich bedanken.
Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeleitet.

Wir bedauern jedoch sehr, dass Sie sich zusätzlich geärgert haben, als Sie in unserem Hause waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Tolle Fachabteilung

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen, Immobilität
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter war insgesamt fünf Wochen stationär in der Geriatrie und ich kann nur Gutes sagen.
Es ist nicht selbstverständlich, was wir in der Zeit erfahren durften. Ein alter Mensch wird mit all seinen Wehwehchen in seiner Gebrechlichkeit ernst genommen und erfährt liebensvolle Hilfe und Unterstützung ohne Zeitdruck.
Die Ärzte sind sehr kompetent und aufmerksam. Als sehr wertvoll habe ich empfunden, dass man als Angehöriger täglich mit der Ärztin reden konnte und so immer am aktuellen Stand war.
Gerne werde ich die Abteilung weiterempfelen.

1 Kommentar

KKM_AW am 25.11.2019

Sehr geehrte/r BEME63,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes Ihrer Mutter festzuhalten.

Über Ihr positives abgegebenes Feedback möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Geriatrie weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Mutter weiterhin alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Was wolle. sie denn noch hier

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Überforderung
Krankheitsbild:
Schmerzen im Rechten Nierenbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sowas von entäuscht.

Bin am Freitag wegen Schmerzen mit Krankenwaagen ins KH gefahren worden. Da ich aber ne Schmerztablette genommen habe waren sie fast weg.

Sie haben mir Blut abgenommen und das wars kein Ultraschall nix kam.

Ich war am Mittwoch beim Artzt und habe erfahren das ich eine gestaute Niere habe. Ich bin froh das bis jetzt nix größeres passiert ist.

Und ich habe auch gesagt das ich 2015 wegen Nierensteine schon drinne lag.
Trotzdem keine richtige Utersuchung.

Für mich ist Montabaur keine Option mehr hin zu fahren. Wurde nur entäucht und hin gehalten.

Das Tollste war wie die Ärtztin gesagt hat : was wollen sie eigentlich noch hier.

Also sry

2 Kommentare

KKM_AW am 14.11.2019

Sehr geehrte/r Trulla21,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr gut, weiter zu empfehlen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter war 3 Wochen in der Geriatrie.wir wurden ganz herzlich empfangen. Es war sofort eine Ärztin und eine Schwester da die sich um meine Mutter gekümmert haben. Meine Mutter(sowie ich) fühlten uns gut. Vom Pflegepersonal sowie auch Die Ärzte hatten immer ein offenes Ohr. Weiter so...dort ist man noch ein Mensch der gesehen und wahrgenommen wird,nicht nur als Patientin sondern auch als Angehörige..würde jederzeit meine Mutter wieder dort hin bringen...

1 Kommentar

KKM_AW am 04.11.2019

Sehr geehrte/r LION212,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während des Krankenhausaufenthaltes Ihrer Mutter festzuhalten.

Wir haben Ihre Rückmeldung umgehend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der entsprechenden Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Mutter alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Essen kann töten

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (was das Essen angeht)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Klinikpersonal, kompetent und Freundlich
Kontra:
Essen und Hygiene
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Mittagessen was hier geboten wird ist eine Frechheit aber die Klinikleitung interessiert dies überhaupt nicht, hauptsache die Kohle stimmt. Ich bin nicht verwöhnt was das essen angeht aber das hier geht gar nicht.
Totgekochtes Gemüse, dazu alles Geschmacksneutral, pampe und müll zusammengekocht, pürriert und geformt auf den teller.

Das Klinikpersonal, Ärzte, Schwestern usw. sind absolut Top und da verstehe ich negative Erfahrungen von anderen gar nicht.

Die Reinigungskräfte gehören besser geschult

1 Kommentar

KKM_AW am 14.08.2019

Sehr geehrte/r RogerBurk,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Viszeralchirurgie - Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bis auf die zweifelsfrei zu dünne Personaldecke)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (in jeder Beziehung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (in jeder Beziehung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (als Folge der zu dünnen Personaldecke)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (nicht neu, aber voll akzeptabel)
Pro:
Absolut professionell und gleichzeitig menschlich zugewandt
Kontra:
Viel zu dünne Personaldecke
Krankheitsbild:
Rezidive Leistenhernie, Nabelhernie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Abgesehen von der Tatsache, dass auch diese Klinik im Personalbereich zu sparen versucht und daher immer wieder auf Personalkapazitätsprobleme stösst, deren Folgen nicht nur den Ärzten und dem Pflegepersonal des Hauses (häufige Überlastung), sondern auch den Patienten (plötzliche Verschiebung von geplanten Operationen ohne jede Vorankündigung) angelastet werden, kann ich über meinen Klinikaufenthalt dort nur Positives berichten.

Besonders hervorzuheben möchte ich die höchst professionelle und hervorragend informative Behandlung durch die Oberärztin, Frau Dr. Angela Seidel, die nicht hätte besser sein können.

Daneben haben auch die anderen an meiner Behandlung beteiligten Ärzte ihren Beitrag zur erfolgreichen Behandlung während meines Klinikaufenthaltes geleistet, so dass ich auch damit in jeder Beziehung zufrieden bin.

Entsprechendes gilt für das Pflegepersonal, das immer besonders freundlich, zuwendungsorientiert und in seiner Arbeit auch immer effizient war, wenn auch die eine oder andere Medikamentenfehlgabe vorkam, die jedoch sofort korrigiert wurde, wenn ich als Patient darauf aufmerksam machte. M. E. versteht es sich von selbst, dass auch der Patient hier eine Mitwirkungsfunktion hat und nicht die komplette Verantwortung vom durchgängig an seinen Leistungsgrenzen arbeiten müssenden Personal (siehe oben meinen Einleitungssatz) allein getragen werden kann.

1 Kommentar

KKM_AW am 17.05.2019

Sehr geehrte/r PUG-WW,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.
Selbstverständlich haben wir Ihre Rückmeldung direkt an die Mitarbeiter der entsprechenden Abteilung weitergeleitet.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Lieber zum Fleischbeschauer

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Alles neu
Kontra:
Keiner da
Krankheitsbild:
Sport Verletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schön das Steuergeld in das Krankenhaus pumpen aber ausser die Putzfrau trifft man dort keinen an(katastrophal)
Wartezeit betrifft ca 1 1/2 Stunden um dann innerhalb 5 Minuten abgefertigt zu werden.
Wenn man Glück hat kommt sogar ein Arzt der ein wenig Deutsch kann und der einem weiterhelfen kann falls bis dahin nicht schon der tot eingetroffen ist. Dann lieber zum Fleischbeschauer, der nimmt sich wenigstens Zeit.

2 Kommentare

KKM_AW am 16.05.2019

Sehr geehrte/r Deandepp,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr freundliches Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Krankengymnastik war sehr gut
Kontra:
Die Krankenzimmer sind klein,ist eben kein Neubau/ Parkgebühren zu hoch
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Hüfte wurde erneuert. Der Arzt hatte sich bei dem vorherigen Beratungsgespräch genügend Zeit genommen mir alle Fragen zu beantworten. Morgens zur OP gekommen am 9 Tag entlassen. Die Krankenschwestern auf der St.3 waren zu mir alle sehr freundlich,besonders die Nachtschwester die regelmäßig alle 2 Std vorbeischaute. AM 2 ten Tag konnte ich aufstehen und am 3 ten Tag die ersten Gehversuche unternehmen. Mit allen Ärtzten/tin konnte man gut reden. Auf der Station ist ein gutes Arbeitsklima. Wenn man freundlich fragt und sich normal verhält wird man auch freundlich behandelt.
Eine Reha habe ich in Hachenburg gehabt und war dort mit den Anwendungen sehr zufrieden. Die Gehilfen hab ich nach 3 1/2 Wochen in die Ecke gestellt.
Bin auf dem besten Weg nach 2-3 Monten meinen Beruf wieder auszuführen.

1 Kommentar

KKM_AW am 23.04.2019

Sehr geehrte/r FEB,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.

Selbstverständlich haben wir Ihre Rückmeldung direkt an die Mitarbeiter der entsprechenden Abteilung weitergeleitet.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: j.schroeder-sche[email protected]

KKM Montabaur - Top-Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Überaltete Einrichtung Cafeteria)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blasen- / Prostataentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme in der Notaufnahme verlief anfangs etwas holprig, da Anfangs keine freien Betten vorhanden waren. Dank des unermüdlichen Einsatzes von Dr. Jens Fichtner konnte ein Bett in der Geriatrie gefunden werden. Die Erstbehandlung in der Notaufnahme war ausserordentlich gut. Aufgrund der richtigen Diagnose und der ausgewählten Therapieform konnten die Schmerzen rasch eingedämmt werden. Hierfür nochmals meinen besonderen Dank an Hr. Dr. Fichtner. Das gesamte Klinikpersonal war extrem nett, freundlich und hilfsbereit. Auch für Fragen war das Pflegepersonal stets verfügbar. Die Zimmer in der Geriatrie waren neu, modern eingerichtet und sauber. Ein kleiner Kritikpunkt wäre die überaltete Einrichtung der Cafeteria, diese ist nicht mehr Zeitgemäß. Auch hier war das Servicepersonal nett und hilfsbereit. Das Essen war gut und für meine Person ausreichend. Positiv anzumerken ist noch das kostenlose W-Lan im Hause.

1 Kommentar

KKM_AW am 06.03.2019

Sehr geehrter MIROWasenbach,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.
Selbstverständlich haben wir Ihre Rückmeldung direkt an die Mitarbeiter der entsprechenden Abteilung weitergeleitet.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Sehr kompetente Ärzte

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Renovierungsbedürftig -WLAN auch für alle Stationen ist zeitgemäß)
Pro:
Sehr freundliches Pflegepersonal Station 1a
Kontra:
Überheblicher,schnöseliger Rettungssanitäter bei Aufnahme
Krankheitsbild:
Herzmuskelentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr sorgfältige Untersuchung. Das Pflegepersonal ist extrem hilfsbereit und freundlich. Das Essen ist angemessen....ist ja kein Hotel.
Obwohl das Krankenhaus total belegt war,bekam man überall Ruhe und Zeit geschenkt.
Bis auf den überheblichen Rettungssanitäter mit seinem schnöseligen Verhalten in der Notaufnahme. Da glaubte ich wirklich,der gibt dir den Rest den du bis jetzt noch nicht hast.13.2.19 9.30h
Jedoch bin ich sehr froh, ein so gutes Krankenhaus mit einer solchen Kompetenz in meiner Nähe zu wissen.
Besonderen Dank an Dr Mohannad Zahran und seinem Team.

1 Kommentar

KKM_AW am 06.03.2019

Sehr geehrte/r Innoc2,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.
Selbstverständlich haben wir Ihre Rückmeldung direkt an die Mitarbeiter der entsprechenden Abteilung weitergeleitet.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Stationäre Betreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Begründet sich in der Qualität der stat. Betreuung)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach erfolgter Schulteroperation waren auch am folgenden Tag Ober-, Unterarm und Hand noch betäubt bzw. nicht zu bewegen.Ferner war ich durch zwei am Körper befestigte Schläuche in meinen Bewegungen eingeschränkt. Dieser Umstand führte beim Wecken am nächten Morgen dazu, dass die Stationsschwester mich anherrschte: "Stellen sie sich nicht so an, sie sind doch kein Pfegefall" und kümmerte sich nicht weiter um mich. Das Verhalten dieser Schwester änderte sich auch an den folgenden Tagen nicht.
Die Stationsschwester der Spätschicht war hingegen durchgehend sehr freundlich, hilfsbereit und empatisch. Ihr Handeln entsprach dem Leitbild des Krankenhauses.

2 Kommentare

KKM_AW am 11.01.2019

Sehr geehrter Wäller2,

wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.


Vielen Dank und herzliche Grüße!

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

Einfach nur alt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Keine Infos zu täglichen Abläufen und Terminen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr nettes und hilfsbereites Pflegepersonal
Kontra:
Alte verranzte und sanierungsbedürftige Immobilie
Krankheitsbild:
Verdacht auf Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dringend sanierungsbedürftig. Zimmer haben deutlichen Ostblock-Charme. Man hat das Gefühl, dass hier seit Jahrzehnten nichts mehr passiert ist. Der Gedanke an eine sehr gute Trinkwasserhygiene wurde daher direkt verworfen.

Heutzutage wäre ein WLAN-Zugang schon wünschenswert.

Das Pflegepersonal ist allerdings sehr freundlich und hilfsbereit.

1 Kommentar

KKM_AW am 11.01.2019

Sehr geehrter CHR5,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.
Selbstverständlich haben wir Ihre Rückmeldung direkt an die Mitarbeiter und Verantwortlichen weitergeleitet.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Dank an das Klinikum Montabauer

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einwandfreie und kompetente ärztliche Betreuung
Kontra:
Pflegepersonal teilweise gestresst
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch , geriatrisches Immobilitätssyndrom .
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 89-jährige Mutter wurde im Anschluß an eine Operation wegen Oberschenkelhalsbruches ( ebenfalls im Klinikum Montabauer ) auf der Geri 1 - Station wieder für den Alltag fitgemacht ( Zeitraum 23.11 - 14.12.2018 ) . Die Station hat ihren Betrieb erst etwa Ende 2017 in einem neuen Gebäudetrakt des Krankenhauses aufgenommen , dementsprechend neu sind Räumlichkeiten und Ausrüstung . Was mir positiv aufgefallen ist , ist die sehr gründliche ärztliche Betreuung und die umfassende Untersuchung des gesamten Gesundheitszustandes meiner Mutter , einschließlich Therapievorschlägen für die Zeit nach Klinikaufenthalt . Auch der Sozialdienst hat sich intensiv um sie gekümmert und z.B. geklärt , welche Voraussetzungen für die Zeit nach der Entlassung geschaffen werden müssen. Mein Eindruck vom Pflegepersonal auf dieser Station war ebenfalls positiv .
Noch ein paar Worte zur chirugischen Station , die die Operation durchführte : Die Ärzte habe hier einen guten Job abgeliefert , das Pflegepersonal wirkte teilweise sehr gestresst . Informationspolitik seitens der Chirurgie ist insgesamt verbesserungswürdig .

Zum Krankenhaus insgesamt : Idee, die Patienten mit aufbereitetem Leitungswasser zu versorgen ist sehr gut, daß jeder Patient sich hierzu am Eingang die Gefäße ( PET - Flaschen ) kaufen muß, dagegen weniger ( zu umständlich ) .
Parkplatz vor dem Krankenhaus mitunter bis auf den letzten Platz belegt .
Zwischen Mittagessen und Abendbrot gibt es keinen Kaffee und Kuchen ( würde mich persönlich nicht stören, man könnte aber die Patienten mal fragen , ob die das ebenso sehen ) .

1 Kommentar

KKM_AW am 19.12.2018

Sehr geehrter PeterAlsbuch,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.
Selbstverständlich haben wir Ihre Rückmeldung direkt an die Mitarbeiter der entsprechenden Abteilung weitergeleitet.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Schlechte Diagnose, unfreundliches Personal

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rippenbrüche nach Sturz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Notfall eingeliefert. Zwei Rippenbrüche wurden nicht festgestellt.
Eine weitere Untersuchung war aus Sicht der Ärzte auch nach zwei Tagen großer Schmerzen aus Sicht der Ärzte nicht erforderlich. Die Rippenbrüche wurden dann in der Radiologie an meinen Wohnort festgestellt.
Die Freundlichkeit des Personals auf der 1. Etage, Station 3 B war stark grenzwertig. Ich war schon in einigen Krankenhäusern, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt.
Ich hoffe, dass Rezensionen ernst genommen werden, denn Vertrauen ist ein wesentlicher Bestandteil für eine Genesung.

1 Kommentar

KKM_AW am 05.12.2018

Sehr geehrter Wilror,

wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.


Vielen Dank und herzliche Grüße!

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Ausgezeichnete Versorgung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Kompletter bereich neu gestaltet)
Pro:
Siehe oben
Kontra:
Krankheitsbild:
Fraktur linkes Sprunggelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war am Montag dem 9.7. in der Notaufnahme; ich wurde innerhalb von Minuten versorgt, geröntgt, begutachtet und bekam sofort eine Schiene sowie Unterarmgehhilfen.
Die Schwestern A. und P. und der Arzt waren in hohem Maße kompetent, freundlich und hilfsbereit.
Danke sehr.

1 Kommentar

KKM_AW am 20.07.2018

Sehr geehrte/r Guntero,

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erlebnisse und Eindrücke während Ihres Krankenhausaufenthaltes festzuhalten.
Selbstverständlich haben wir Ihre Rückmeldung direkt an die Mitarbeiter der entsprechenden Abteilung weitergeleitet.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Qualitäts- und Risikomanagement
E-Mail: [email protected]

Verzögerung Geldmacherei

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Informationsfluss
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Seit Februar wegen Nierensteinen in Behandlung! Jedesmal werden mir andere Fakten dargelegt! Zum dritten Mal operiert. Jetzt heißt es, es so lange gedauert mit Blutungen, dass wir nochmal operieren müssen!
Es sollte alles nur maximal 5 Tage dauern. Das war ok Februar!
Zudem wurde ein Plastikteil in der Niere gefunden von dem es heißt, es war dort schon!!!! Unfassbar! So alt sag es auf den Bildern nich aus. Und warum sah man das auf den Dutzenden Ultraschall Bildern nicht???
Die Tatsachen ändern sich hier von mal zu mal. Jeder sagt was anderes. Keine Informationen kommen durch.

Entlasse mich selbst. Fürchte hier um meine Gesundheit.
Privatklinik braucht Geld. Das ist alles Geldmacherei! Warum einen Aufenthalt wenn man daraus 4 machen kann?

Warnung!!!!

2 Kommentare

KKM_AW am 08.06.2018

Sehr geehrter Zulanghier,

wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.


Vielen Dank und herzliche Grüße!

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Unternehmens- und Organisationsentwicklung
E-Mail: [email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

KH Montabaur Katastrophe

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sind am Wochenende mit unserer 16 jährigen Tochter in die Bereitschaftspraxis gefahren, sie hatte schon ein paar Tage Erkältungssyntome und in der Nacht über 40 Fieber sowie Luftnot.

Der Arzt diagnostiziert eine Lungenentzündung und empfiehlt eine Stationäre aufnahme.

Nach einem aufwändigen Aufnahmeprozess mit Labor,EKG usw., das Zimmer war schon vorgemerkt und in Prinzip war sie schon aufgenommen, Kommt eine andere junge Ärztin und verweigert die Aufnahme.

Meine Tochter ist minderjährig und so schlimm ist das ja nicht, ich schreibe Ihnen Antibiotika auf und dann aufwiedersehen.

Das Krankenhaus Montabaur kann ich nicht empfehlen, die Ärzte verunsichern Patienten und arbeiten nicht zusammen.

1 Kommentar

KKM_AW am 13.03.2018

Sehr geehrter Lars7,

wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden waren und sich geärgert haben, als Sie in unserem Haus waren. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren und nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Qualitätsmanagement auf.

Vielen Dank und herzliche Grüße!

Anke Welter

Katholisches Klinikum Koblenz • Montabaur
Unternehmens- und Organisationsentwicklung
E-Mail: [email protected]

Weitere Bewertungen anzeigen...