Klinikum Mutterhaus Mitte der Borromäerinnen

Talkback
Image

Feldstraße 16
54290 Trier
Rheinland-Pfalz

253 von 309 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

310 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ich habe mich sehr gut behandelt gefühlt!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal waren sehr zuvorkommend!
Kontra:
Keine negativen Erfahrungen gemacht!
Krankheitsbild:
Laparoskopische Cholezystektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles verlief, von der ersten Untersuchung, Einweisung,
bis zur Entlassung nach der Operation, absolut reibungslos!Ein großes Dankeschön an das Ärzteteam,
und vorallem auch an das kompetente Pflegepersonal im Op, Aufwachraum und auf der Station.
Ich kann die Chirurgie 1 mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

In guten Händen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Außergewöhnlich freundliches Personal
Kontra:
„Entfernung zu meinem Wohnort“
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde Anfang Februar ein Nabelbruch durch Professor Decker operativ beseitigt. Freitag morgen operiert, Samstag Vormittag schon wieder zu Hause. Der gesamte Ablauf, von den Voruntersuchungen bis zur Op ist ohne Wartezeiten erfolgt. Das gesamte Personal war außergewöhnlich freundlich und man hatte immer das Gefühl in guten Händen zu sein.
Sollte es mal wieder notwendig werden ein Krankenhaus als Patient aufsuchen zu müssen, dann wird das Mutterhaus in Trier immer erste Wahl sein.

Kurzfristiger OP-Termin und gute Betreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kurzfristige Terminvergabe
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Analfistel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund der Absage meiner OP in einer anderen Klinik habe ich hier innerhalb von zwei Tagen einen Ersatztermin erhalten. Sehr freundliche Voruntersuchung durch Prof. Dr. Decker. Sowohl auf der Station als auch im OP ebenfalls freundliches Personal. Ich habe mich rundum gut betreut gefühlt.

Alles o.k.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundlich, kompetent,

Schlauchmagen "Sleeve"

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles, bis auf die 2 Kontrapunkte
Kontra:
1 Fernseher im Doppelzimmer nicht mehr zeitgerecht, 10 tägiger Aufenthalt und kein Bettwäschewechsel
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Adipositaspatientin bekam ich einen Schlauchmagen.
Alle auf der Station N5, Ärzte wie Pflegepersonal, waren sehr bemüht, einem die Aufregung vor der OP zu nehmen.
Alles verlief gut und komplikationslos. Leider war mir nach der OP sehr übel. Das gesamte Pflegepersonal, im OP-Bereich genauso wie auf der Station, war sehr bemüht, dass es mir baldmöglichst besser ging.
Auch die Tage danach fühlte ich mich sehr gut betreut von einem hilfsbereiten und sehr nettem Stationsteam.
Herr und Frau Prof. Decker und ihr Ärzteteam erwiesen sich ebenfalls als sehr fürsorglich, freundlich und bemüht es dem Patienten gut gehen zu lassen.
Ich habe mich den gesamten Aufenthalt sehr gut betreut und aufgehoben gefühlt!!!!!





Als nicht mehr zeitgemäß empfand ich die Tatsache, dass es in den Patientenzimmer nur 1 Fernseher gab. Da gibt es fortschrittlichere Möglichkeiten wie ich in anderen Kliniken schon gesehen habe!

Etwas verwundert war ich, dass bei meinem 10 tägigen Aufenthalt die Bettwäsche nicht einmal gewechselt wurde.

Vielen Dank

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Stoma Rückverlegung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich komme aus Bayern, da bei uns meine OP zum wiederholten Mal verschoben wurde.( diesmal auf unbestimmte Zeit)
Da habe ich mich auf die Suche nach einer Klinik gemacht, die noch operiert.
Zum Glück stieß ich gleich auf das Mutterhaus Mitte in Trier.Schon der telef.Kontakt war sehr angenehm. So wurde mir vorgeschlagen, mich stat.aufzunehmen , die Voruntersuchungen zu machen und dann die OP...dies fand ich ganz toll, denn so musste ich nur eimal fahren.
Was soll ich sagen...ich war wirklich sehr positiv überrascht.
Das Personal ist sehr freundlich und kompetent. Ich wurde am 24.1.21 aufgenommen, am 28.1. operiert und am 4.2 entlassen.
Es hat alles besser geklappt wie ich dachte.
Mein besonderer Dank geht an Prof.Decker und seinem Team...,die nicht nur sehr gute Ärzte, sondern auch sehr emphatisch sind.
Nicht vergessen möchte ich das Pflegepersonal der Station N5, die immer sehr freundlich und kompetent zur Seite standen.
Ich bin sehr froh, dass ich mich für das Mutterhaus Mitte entschieden habe.
Ich kann diese Klinik ohne Vorbehalte empfehlen.

Chirurgie 1

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarmdurchbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes und kompetentes Team. Prof. Dr. Decker ist sehr herzlich,als Patient fühlt man sich sehr gut aufgehoben

Gut verlaufene Operationen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schnelle Heilung, freundliches Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin innerhalb weniger Monate 2 x dort operiert worden (voneinaner unabhägige Diagnosen). 1 x davon als Notfall. Beide mal sind die Ops sehr gut verlaufen, keine Komplikationen, schnelle Heilung. Außerdem waren die Krankenschwestern sehr freundlich und engagiert.

Unfähige Ärztin, respektlos

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts!
Kontra:
Alles!
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, Fieber, schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich konnte leider nicht die Bereitschaftsdienst auswählen, aber die Bewertung bezieht sich auf eine Ärztin, die dort des Öfteren vertreten ist. Es kam jetzt schon zum 3.!!!!! Mal vor, dass diese Ärztin ihre Aggressionen nicht im Griff hatte und total ausgerastet ist, weil man ja grundlos da wäre!!! Das erste mal war es ein Bandscheibenvorfall, den sie nicht ernst nehmen wollte und man wieder nach Hause geschickt wurde und vorher noch fertig gemacht wurde, das 2. mal 40 grad Fieber, man solle damit ja nicht dahin kommen und das 3. mal extreme Schmerzen und Bewegungseinschränkung und erneut wurde man komplett zur Sau gemacht!!!! Es war sonst KEIN Patient da! Diese Ärztin hat einfach keine Lust sich um Patienten zu kümmern, Beruf wohl schwer verfehlt. Die einzige nette Person war die Empfangsdame!

Meine Erfahrung der HNO Abteilung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stimmband Reinke-Ödem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 15.01.21 an den Stimmbändern operiert. Ich hatte große Angst, die aber unbegründet war. Die Ärzte/Ärztinnen haben mich sehr gut betreut. Auf der Station 5A.1 war ich sehr gut aufgehoben. Die Krankenschwestern waren sehr nett und immer hilfsbereit. Ich wurde jeden Morgen untersucht.Ich fand das ganz toll, dass ich so umfangreich betreut wurde. Das Essen war hervorragend. Ich habe in keinem anderen Krankenhaus so gut gegessen. Hatte Angst, dass ich zunehmen würde und habe auch aus Coronagründen öfters mal das Treppenhaus benutzt. Diese Klinik kann ich wärmstens empfehlen. Sollte ich noch einmal ins Krankenhaus müssen,werde ich selbstverständlich wieder ins Mutterhaus Mitte in Trier gehen. Alles in allem Top. Vielen Dank an alle, die mich so gut betreut haben.

Fahrlässig

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fahrlässig und inkompetent. Man wird extra länger unnötig da gelassen um Geld der Versicherung zu bekommen.

1 Kommentar

Klinikum_Mutterhaus am 11.01.2021

Sehr geehrte Judith325,

wir bedauern sehr, dass Sie in unserem Klinikum nicht zufrieden waren. Um Ihr Anliegen im Zuge unseres Meinungsmanagements zu klären und ggf. Verbesserungen einzuleiten, möchten wir Sie bitten, sich unter der Email-Adresse [email protected] mit uns in Verbindung zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen
Team Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen Trier

hervorragende Patientenfürsorge

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Information; das Personal ist unabhängig vom Wochentag und der Uhrzeit freundlich, hilfs- und auskunftsbereit sowie engagiert; Teamarbeit wird groß geschrieben und gelebt
Kontra:
keine Einzelzimmer; Bedienungsanleitung für Telefon und TV fehlte im Zimmer
Krankheitsbild:
Spieghel`'sche Hernie linker Unterbauch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Abschluss der Voruntersuchungen und Absolvierung der Aufnahmeprozedur, wobei alle Stationen ohne größere Wartezeiten absolviert werden konnten, was für eine funktionierende Ablauforganisation spricht, stand die OP an. Alle zur OP anstehenden Patienten müssen um 7.00 Uhr, möglichst noch früher, auf Station sein. Nach dem aufmunternden Empfang durch eine diensthabende Schwester wird zügig mit der OP-Vorbereitung begonnen. Prof. Decker bekam ich am Tag der OP dreimal zu Gesicht. Um 7.30 Uhr Visite zum Anzeichnen des OP-Feldes, dann im OP-Bereich wo er mir „Mut“ zusprach und am Nachmittag zur zweiten Visite bei der er mir an Hand aktueller OP-Fotos den
OP-Verlauf nochmals kurz erläuterte. Von seinem freundlichen Angebot meine Frau nach der OP zu informieren hatte ich Gebrauch gemacht. Wer macht das sonst schon? Dankeschön! Auch bei den täglichen Visiten wird jede Frage ohne erkennbaren Zeitdruck beantwortet. Besonders aufgefallen ist mir der zuvor-kommende freundliche Umgang des gesamten Personals mit dem ich während meines Aufenthaltes in Kontakt gekommen bin. Wobei natürlich der Kontakt mit dem wechselnden Stationspersonal von der Zeit her am intensivsten war und deshalb besondere Erwähnung verdient. Dasselbe gilt für die beiden Pflegekräfte im OP-Bereich von denen ich sehr fürsorglich behan-delt wurde. Es ist ihnen gelungen, mir die Angst vor meiner ungewohnten Situation vollständig zu nehmen. Dankeschön! Man spürt sehr schnell, dass das Arbeiten im Team sehr groß geschrieben und auch auch prakti-ziert wird. Das positive Bild wird durch eine abwechslungsreiche und geschmacklich ausgewogene Klinikgastronomie nur noch vervollständigt. Ich habe mich in diesem Krankenhaus sehr wohl gefühlt, wobei ein Krankenhaus natürlich kein Hotel sein will. Dem
engagierten und kompetenten Ärzteteam unter der Leitung von Prof. Dr. Decker gilt mein besonderer Dank und wünsche ihm weiterhin viel Erfolg.
Das Mutterhaus in Trier werde ich aus vollster Überzeugung weiterempfehlen.

Chirurgie 1 absolut TOP!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr lange Wartezeiten am Vorbereitungstag)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Einbettzimmer wäre ein Traum)
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Wartezeiten am Vorbereitungstag
Krankheitsbild:
Schilddrüsen-Entfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor 3 Jahren wurde ich schon einmal von Prof. Decker und Team operiert, damals wurde mir die Galle entfernt.
Daher wusste ich mich bei meiner jetzigen Schilddrüsen OP von vorneherein in guten Händen und meine damaligen guten Erfahrungen wurden nur bestätigt.

Erstklassige Operation und kaum Schmerzen nach dem Eingriff. Die aufgetretenen, Neben-Schilddrüsen-bedingten Probleme 2 Tage nach der OP, wurden umgehend und kompetent behandelt.

Das Pflegepersonal sowie das Ärzteteam waren immer freundlich und hilfsbereit und Fragen wurden jederzeit beantwortet.

Wünschenswert wäre für mich die Wahl-Möglichkeit eines Einzelzimmers.....auch wenn ich eine reizende Zimmernachbarin hatte, werden 5 Tage (Coronabedingt ohne Besuchsmöglichkeit) zur Ewigkeit wenn man diese auf engstem Raum mit einer fremden Person verbringen muss.

Fazit von meiner Seite: Behandlung, Freundlichkeit, Kompetenz aller Beteiligten TOP!
Für mich immer wieder dieses Krankenhaus!

1 Kommentar

wumselchen am 09.12.2020

Danke für diesen Bericht.
Eine Frage : Gibt es grundsätzlich keine Einzelzimmer oder waren keine frei ?
Viele Grüße

Freundlich und kompetent versorgt auf der Pädiatrie

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super freundliche, engagierte Kinderkrankenschwestern, liebevoller Umgang mit dem Baby, tolle Beratungsangebote
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
RS - Virus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn war erst eine Woche alt als bei ihm das RS Virus festgestellt wurde. Er wurde dann zur Beobachtung 3 Tage auf der Kinderstation behalten und ich durfte bei ihm bleiben.
Jede einzelne Kinderkrankenschwester dort ging liebevoll mit ihm um, auch zu mir waren alle freundlich und sehr hilfsbereit und engagiert. Auf Fragen wurde stets eingegangen.
Da ich auch Probleme mit dem Stillen hatte, wurde mir sogar eine professionelle Stillberatung organisiert. An dieser Stelle nochmal herzlichsten Dank an die sehr freundliche und engagierte Stillberaterin! Ich verdanke es dieser tollen Betreuung durch Sie und die Schwestern auf Station das ich bis jetzt voll stille.

Erstklassige Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Essen nicht so zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, Freundlich, gute Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
verdeckter durchgebrochener Blinddarm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Chirurgie 1 Herr Prof. Pan Decker und die behandelnden Ärzte Herr Dr. Busch und Frau Dr. Mukrowsky
Operation verdeckter durchgebrochener Blinddarm am 6.11. mit Aufenthalt bis zum 10.11.2020.
Erstklassige Operation und ärztliche Betreuung. Freundliche und seht gute Informationen durch das Ärzteteam.
Gesamtbild ist identisch mit meiner Magenoperation 11.2018 und der Darmoperation meine Ehefrau von 4.2018.
Pflegeteam N5 Privatstation sehr kompetent und freundlich.

Besser geht`s nicht

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sind herzlich und freundlich
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absolut zufrieden! Am 16.11.20 bin ich nachts mit starken Schmerzen eingeliefert worden.
Am 17.11. erfolgte die Entfernung der Gallenblase. Am 18.11. konnte ich schon etwas essen und mich schmerzfrei bewegen.
Prof. Decker und seinem Team gebührt höchstes Lob.
Dem Team der Station N 5 ebenso.
Ich habe mich sehr wohl gefühlt.
Jederzeit würde ich diese Klinik weiterempfehlen.

Nur positive Erfahrungen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
In jeder Abteilung freundlich empfangen
Kontra:
Kaffee immer nur lauwarm
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von meiner Voruntersuchung bis zur Entlassung, nur freundliche Mitarbeiter. Man wird, trotz hoher Durchgangszahlen, als Mensch,nicht als Fall wahrgenommen. In den meisten Abteilungen ein freundliches , persönliches Wort. Die Ärzte nehmen sich viel Zeit um alles zu erklären, lassen einem Zeit zum Nachfragen.

Nach dem Schock durch hervorragende medizinische Kunst und Betreuung gerettet

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Todo bien, alles bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klar, einfühlsam, ohne die Wahrheit unf Risiken zu verscheigen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragend, persönlich, sorgfältig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle weiteren Abläufe sind im Einzelnen schon vor der Entlassung geregelt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Bin beeindruckt von den medizinisch-technischen Möglichkeiten des Klinikums)
Pro:
Der Beitrag aller im Haus zu meiner für die Ärzte und Personal offensichtlich schnellen Genesung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspeicheldrüsenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ohne es zu ahnen oder körperlich zuordne spüren, befand ich mich in zweifacher Hinsicht in Lebensgefahr. Als ich auf Grund einer gelben Hautfarbe zu meinem Hausarzt Dr. Martin Adrian, KONZ,ging, schickte er mich nach Auswertung der Blutabnahme sofort am nächsten Tag in aller Frühe ins Mutterhaus mit dem Auftrag, einen Koffer mit Wäsche für einen längeren Aufenthalt mitzunehmen. Und dann ging alles Schlag auf Schlag in einem optimalen Timing, um die drohende Gefahr zu bannen. Da in der Notaufnahme sich noch nicht ein klares Bild ergab, wurde ich am selben Tag einer Computertomografie unterzogen, die zeigte, dass der Abfluss von Galle (Gallensteine) und Leber sehr gestört waren und eine starke Entzündung in diesem Bereich verursacht hatte. Die Gefahr einer Bluvergiftiung lauerte!Aber die eigentliche Diagnose lautete: Sie haben dazu noch einen Bauchspeiseldrüsenkrebs! Das war ein Schock! Nach Stunden tiefster Besinnung fasste ich auf Grund des schnellen Handels der Ärzte und der kompetenten sowie einfühlsamen Pflege des Personals volles Zutrauen für die weiteren Schritte.Mit klaren, aber vertrauungsgebenden Worten, ohne etwas an meiner an meiner Lage zu beschönigen, haben mir Dr. Akkaya und Dr.Farmer mir die nächsten Schritte erklärt. Und vor allem, es wurde gehandelt: Ein Tag nach der CT wurde mir trotz schwierigen Zugangs erfolgreich endoskopisch ein Stent gesetzt, sodass die Flüssigkeiten abfließen und und die Entzündung zurückgedrängt werden konnten. Nach nicht einmal einer Woche war ich bereit für eine der kompliziertesten Operationen, der Whippel-Operation, über deren Risiken und Verlaufsmöglichkeiten mich Frau Dr. Gaitsch klar und einfühlsam aufklärte. Sofort nach der ersten Begegnung mit dem Chefarzt Prof. Dr. Pan Decker fasste ich volles Vertrauen zu ihm als Person und in die Souveränität seiner ärztlichen Kunst. Ich fühlte mich in besten Händen! Und das bestätigte sich in der hervorragend verlaufenen Operation.Ich bin ihm und allen zutiefst dankbar!!!

Wenn ich nochmal ins Krankenhaus muss werde ich nur ins Mutterhaus Trier gehen.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragendes Personal .Klasse
Kontra:
da gibt es nichts ...
Krankheitsbild:
Gallenblase OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 24.10.2020 eingeliefert worden mit so starken Schmerzen das ich diese gar nicht beschreiben kann . Vor ca. 4 Wochen war ich in einem anderen Krankenhaus in Trier ,mit den gleichen Symptomen, leider wurde mir dort nicht geholfen:(
Im Mutterhaus Trier hat man sich so um mich gesorgt und es wurde mir fantastisch geholfen.
Ich war zuerst auf der Station N7 dort gilt mein besonderer Dank Herrn Dr.med Erwin Rambusch der mir fürs erste die schlimmen Schmerzen genommen hat.
Hierfür vielen Dank an die gesamte Station die Pfleger sowie Schwestern Sie leisten eine unglaubliche liebevolle Arbeit.DANKE.
Danach bin ich auf die Station N5 verlegt worden, zu Herrn Prof. Pan Decker & Team auf dieser Station habe ich mich ebenfalls sehr wohl gefühlt, nach meiner OP Gallenblase Entfernung ging es mir von Tag zu Tag besser. Was ich wirklich richtig toll fand die Behandlung morgens und mittags kam die Visite nicht nur rein raus ...sondern obwohl Herr Prof.Pan Decker mit Sicherheit einen sehr engen Zeitplan hat , hat er sich Zeit für seine Patienten geholt und mir Gott sei Dank die letzten Schmerzen genommen.
Dem gesamten Team Station N5 Krankenschwestern,Pfleger ein herzliches Dankeschön für Ihre tolle Arbeit .DANKE

Einfach eine Klasse Team auf der Chirurgie 1

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich habe mich einfach umsorgt gefühlt
Kontra:
Krankheitsbild:
Nabelhernie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde sehr freundlich empfangen( schon fast wie in einem Hotel), alle Mitarbeiter ( Ärzte, Pfleger und Pflegerinnen und Helfer und Helferinnen) sehr freundlich und zuvorkommend. Ich habe mich dort sehr wohl und umsorgt gefühlt.

Chirurgie Prof. Pan Decker & Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beeindruckende Kompetenz und Freundlichkeit des gesamten Teams Chirurgie 1
Kontra:
Krankheitsbild:
OP wegen rechtsseitigem Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein grosses Lob an das gesamte Ärzte- und Pflegeteam von Station N5 Chirurgie 1 und OP-Saal.
Ich habe mich zu jeder Zeit meines Aufenthaltes bestens informiert, behandelt und gepflegt gefühlt.

Entfernung der Gallenblase und Gallensteine

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Noch nicht abgeschlossen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fühlte mich sehr gute bei Ihnen aufgehoben und versorgt
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Gallenblase, Gallensteine
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anfang Oktober war ich Patient bei Ihnen in der chirurgischen Abteilung. Mir wurde die Gallenblase und Gallensteine entfernt. Die Zeit im Krankenhaus verlief ohne Komplikationen und deshalb möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich für alles bedanken, für beste Pflege, Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Ihr ganzes Team war immer hilfsbereit und freundlich, so daß man sich bei Ihnen gut aufgehoben fühlte.

Sehr gutes Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hier ist niemandem etwas zu viel
Kontra:
Essenszeiten
Krankheitsbild:
Schilddrüsenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Team! Freundliches, engagiertes und hilfsbereites Pflegepersonal. Ärzte nehmen sich Zeit um Fragen ausführlich und verständlich zu beantworten.
Der Weg vom Zimmer bis zum Op-Tisch war sehr angenehm, die Angst vor dem Eingriff wurde mir durch überzeugende Gespräche genommen.
Auch das Personal im Aufwachraum war sehr zuvorkommend und rücksichtsvoll.
Dies war mein zweiter Aufenthalt im Klinikum Mutterhaus. Sonst käme für mich kein Krankenhaus in Frage.

Immer wieder!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vertrauensvolle Atmosphäre durch Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliche Aufnahme und zielgerichtete Vorbereitung auf die für den nächsten Tag geplante OP durch sorgfältige Voruntersuchungen.
Folgend Kontaktaufnahme seitens des OP-Teams und Ablaufschilderung der OP auf Basis eines endoskopischen Eingriffs.Fragen wurden bereitwillig und überzeugend beantwortet



















s

Bei ähnlichen Erkrankungen immer erste Wahl !

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Oben alles erwähnt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Magen OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Operation problemlos und erfolgreich
Station Betreuung super (Schwestern Pfleger).
Betreuung nach OP durch Stationssrzt und dem operierenden Arzt war sehr optimal.
Das Personal im gesamten Haus war immer freundlich und hilfsbereit

Hervorragendes Krankenhaus mit sehr guten, freundlichen. Ärzten und Pflegekräften

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gut organisiert und sehr freundliche Ärzte und Pflegekräfte.

Kurz & schmerzlos

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Ärzte & Personal. Gute Organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
Hämorrhoidalleiden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Effizient & gut organisiert

Zeit für die Patienten und Freundlichkeit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hatte OP hier, zuvorkommendes und freundliches Personal, im Pflege/wie im OP-Bereich.
Was ich als besonders positiv empfand, dass sich der Operateur nach der OP am Krankenbett lange und ausgiebig mit den Patienten und mit mir unterhielt und nicht den Eindruck erweckte, dass er auf dem Sprung sei (was er mit Sicherheit war)
Vielen Dank!

Tolle Behandlung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war gestern Abend mit meinem 3 jährigen Sohn in der HNO Abteilung da er wohl einen Fremdkörper in der Nase hatte. Gefunden haben wir zwar nichts aber die Behandlung war super. Total nettes Personal und tolle ärztliche Versorgung. Wir haben uns super aufgehoben gefühlt. Vielen Dank dafür.

Auch Dicke haben ein Recht zu überleben

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Nichts wie weg
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter war seit über 10 Jahren in der Adipositasambulanz von Frau Dr. Decker. Immer wieder vertröstet zu vielen Ernährungstherapien geschickt. Die Vita meiner Tochter ist über 23 Jahre dokumentiert, alle Therapien gemacht, Langzeittherapie Insula über ein Jahr, nichts gebracht. Empfehlungen waren immer gleich, ihre Tochter braucht ein OP, weil das extreme Übergewicht eine genetische Ursache hat. Frau Dr. Decker hat es geschafft, meine Tochter über 10 Jahre zu vertrösten, sie zu allen Therapien zu schicken, die natürlich nichts gebracht haben, ihr dann netterweise mal einen Magenballon genehmigt hat und ihr anschließend die versprochene OP wieder mal verweigert hat. Meine Tochter ist mittlerweile im Klinikum Homburg, da gab es auch keinen Zweifel mehr an der Notwendigkeit der OP. Mit über 206 kg, einem Bodymass-Index von 79, wird sie dort endlich operiert und nach Aussage der Ärzte dort, ist es medizinisch oberste Dringlichkeitsstufe, da ihr Zustand mittlerweile lebensbedrohlich ist. Von dem her, 10 Jahre wurden vergeudet mit Therapien einer in meinen Augen vollkommen inkompeten Ärztin, der auch das Leben meiner Tochter wohl egal war. Gott sei Dank ist sie jetzt in kompetenter Betreuung. Von dem her kann ich jedem nur abraten sich in die Adipositasambulanz im Mutterhaus Trier zu begeben, lieber eine Zweitmeinung einzuholen, denn es geht hier wirklich um Leben und Tod!

Top Klinik - Super Team!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ruhig, sachlich und menschlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Leider haben Sie bei der Aufnahme vergessen mir die Bedienungsanleitung für TV etc mitzugeben. Aber sonst alles Top.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Eine Dusche auf dem Zimmer wäre super gewesen, aber es war vollkommen okay.)
Pro:
die liebevollen, emphatischen Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
follikuläres Schilddrüsenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Szintigraphie der Schilddrüse in der Nuklearmedizin im Mutterhaus. Hierbei wurde ein grosser kalter Knoten festgestellt und auch sofort punktiert. Als das Ergebnis vorgelegen hat, wurde ich am gleichen Abend noch zuhause angerufen und über das Ergebnis des Befundes informiert. Ich habe mich während der kompletten Behandlung sehr menschlich und gut betreut gefühlt. Auch wurde jede Untersuchung genau vorher erklärt und es wurde auf sämtliche Risiken hingewiesen. Die Diagnose wurde mir sehr verständlich und sachlich erklärt.

Ich habe mich aufgrund der sehr guten Erfahrung mit der nuklearmedizinischen Abteilung sofort dazu entschieden mich im Mutterhaus operieren zu lassen. Sowohl beim Vorgespräch zur Operation, bei der Einweisung, bei sämtlichen Voruntersuchungen als auch bei meinem stationären Aufenthalt muss ich sagen, dass ich mich immer sehr gut betreut gefühlt habe. Das gesamte Personal war sehr, sehr lieb, emphatisch, sehr freundlich und sehr hilfsbereit. Sowohl die medizinische Betreuung war super, als auch die menschliche Betreuung war absolut super.
Und auch wenn es an Personal gemangelt hat, hatte man als Patient nie den Eindruck darunter leiden zu müssen. Die Mitarbeiter haben wirklich Ihr Bestes gegeben und es war Ihnen nichts zu viel.

Ich kann wirklich nur sagen, ein Hoch auf Ihre Teams der Nuklearmedizin und der Chirurgie I. Diese beiden Teams leisten wirklich hervorragende Arbeit und ich kann mich wirklich nur bedanken. Ich würde mir sehr wünschen, dass sich der Einsatz auch für die Mitarbeiter auszahlt. Hier ist der Patient noch ein Mensch und keine Nummer. Ich kann dieses Krankenhaus, und speziell die beiden Abteilungen nur empfehlen.

Weiter so...!!!! Ganz vielen lieben Dank für Alles!!!!

Sehr gute medizinische und menschliche Betreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende medizinische Leistung und menschliche Zuwendung
Kontra:
Krankheitsbild:
Colon Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gesamtzufriedenheit: sehr zufrieden
Qualität der Beratung: sehr zufrieden
Medizinische Behandlung : höchst zufrieden
Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden

Sehr gute medizinische und menschliche Betreuung

Ich wurde am 16.07.2020 mit der Diagnose "Colonkarzinom"
im Mutterhaus der Borromäerinnen aufgenommen.
Schon bei den Voruntersuchungen fühlte ich mich bestens betreut und kompetent behandelt. Am Anfang stand das ausführliche Gespräch mit einer Ärztin, die mich über den Verlauf der Operation und über die Anästhesie unterrichtete.
Am 17.07.2020 wurde laparoskopisch die OP von Herrn Prof. Dr. Pan Decker durchgeführt, von der ich mich sehr schnell erholte.. Die Nachsorge nach der OP erfolgte kompetent und sehr persönlich durch den Professor und sein Team.
Auch die Anästhesisten, die die Medikamentenpumpe einstellten, kamen regelmäßig.
Die Betreuung durch die Schwestern und die Ärzte der Station war einzigartig, liebevoll und kompetent

Chirurgie Prof. Pan Decker & Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung (fachlich und persönlich) durch Prof. Pan Decker und sein Team.

Freundliche und hilfsbereite Pflegekräfte.

Die Unterbringung im Zweibettzimmer / Einzelzimmer war angenehm.

Hinweis auf fehlende Handtücher u.ä. wäre im ersten Moment hilfreich gewesen.

Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit der Betreuung und medizinischen Versorgung im Mutterhaus.

Sehr gute medizinische und menschliche Betreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Besondere Fürsorge über das rein Medizinische hinaus
Kontra:
Hohe Belastung des Pflegepersonals und Personalmangel
Krankheitsbild:
Basaliom im Gesicht
Erfahrungsbericht:

Ich wurde sehr gut und aufmerksam betreut. Sowohl die Ärzte als auch die Schwestern haben sich sehr um mich bemüht, Fragen beantwortet und mich gut beraten.
Die Unterbringung im Zweibettzimmer war angenehm und die Essensversorgung war reichlich und gut.
Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit der Betreuung und medizinischen Versorgung im Mutterhaus.
Besonders fürsorglich und verständnisvoll war die Betreuung durch Professor Dr. Pan Decker und Frau Dr. Constanze Roth.

Vielen Dank für die wunderbare medizinische Betreuung.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Prof Decker ist ein hervorragender Operateur.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Beratung und Betreuung und der operative Eingriff waren hervorragend.

Dankbar

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (wobei die positiven Aspekte überwiegen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Professionalität und Patientennähe)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (hohe Professionalität)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (stundenlange Wartezeiten bei der stationären Aufnahme, Organisationsproblem)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (regelmäßiger Wechsel der Bettwäsche fehlte, was bei starkem Schwitzen angemessen wäre)
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit des Ärzteteams und des Pflegepersonals
Kontra:
zu lange Wartezeiten bei der stationären Aufnahme trotz Termin
Krankheitsbild:
akute Divertikulitis, Sigmaresektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diagnose schnell und treffsicher, durch verschiedene diagnostische Verfahren abgesichert

Behandlung auf Chirurgie 1 und Nachsorge nach OP durch Chef und sein Ärzteteam kompetent und patientenzugewandt

Information über jede geplante Maßnahme müsste vor der Durchführung erfolgen

Aufklärung über evt mögliche Nachwirkungen einer OP fehlte leider völlig

Tumorentfernung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolles Team, Ärzte und Pflegepersonal extrem freundlich und motiviert.
Kontra:
gibt es nichts zu vermelden.
Krankheitsbild:
OP wegen Tumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr professionelle Mitarbeiter, die alles dafür tun, dass der Patient sich in der Abteilung wohlfühlt.
Ein tolles Team, ich kann hier keinen Kritikpunkt finden, alle toll motiviert und sich für nichts zu schade.

Entfernung der Schilddrüse

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fürsorge
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Schilddrüse
Erfahrungsbericht:

Sehr gute medizinische sowie persönliche Betreuung.

Das Team der Chirurgie 1 hat mich insgesamt sehr gut betreut und mir meine Angst genommen. Die Ärzte hatten mein volles Vertrauen, wodurch ich mich sehr sicher gefühlt habe.

Sehr gute Mitarbeiter

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz von Ärzten und Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeiter sind sehr kompetent, aufmerksam und zuvorkommend. Auch das Essen ist sehr gut. Auf Station war alles bestens.
Für das Vorgespräch zur OP,war ich 7 Stunden im Krankenhaus. Das war sehr lange und meiner Meinung nach, ein organisatorisches Problem. Die Untersuchungen haben maximal 1 Stunde gedauert, den Rest der Zeit verbrachte man mit warten

Engagiertes Ärzteteam, gute Pflege

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarztvisite 2x am Tag
Kontra:
Einzelzimmer nicht zu bekommen
Krankheitsbild:
Leberhämangiom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes und engagiertes Ärzteteam. Chefarztbehandlung top!

Weitere Bewertungen anzeigen...