• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinikum Vest: Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen

Talkback
Image

Dorstener Str. 151
45657 Recklinghausen
Nordrhein-Westfalen

332 von 429 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

432 Bewertungen

Sortierung
Filter

desaströse Zustände im Umgang mit Patienten und Angehörigen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
engagierte Notfallambulanz
Kontra:
der Patient scheint nur eine Nummer zu sein
Krankheitsbild:
Fieber, Atemnot
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater (knapp 86) wurde aufgrund unklarer Infektion fiebernd und mit Atemnot eingewiesen. In der Notfallambulanz war man äußerst bemüht.
Dieses änderte sich schlagartig, als er auf die Innere verlegt wurde. Aussagekräftige und verlässliche Auskünfte waren von den Ärzten kaum zu erhalten. Das Pflegepersonal hinterlässt einen überforderten Eindruck. Ein 86jähriger Patient, der iv-entwässert wird, dem nicht einmal Inkontinenz-Material oder eine Urinflasche zur Verfügung gestellt wird, ist mit einer derartigen Situation schlichtweg überfordert. Wenn dann noch der soziale Dienst durch Stellung der Fragen: können Sie sich selbstständig waschen und anziehen, entscheidet, dass der Patient keiner ausgedehnteren Pflege (stat. Geriatrie) bedarf, sehe ich dass einfach als unprofessionell an. Mein Vater wurde nach 14 Tagen Aufenthalt, die er ausschließlich liegend verbrachte, völlig geschwächt in seine von ihm allein bewohnte Wohnung entlassen, letzteres war bekannt!
Nur durch den Einsatz unserer Hausärztin wurde mein Vater sodann in einer anderen geriatrischen Klinik aufgenommen, da er eindeutig nicht in der Lage war, sich selbstständig zu versorgen.
Welche Kriterien im Knappschaftskrankenhaus RE im Vordergrund stehen erkenne ich nicht. Der Patient ist es auf jeden Fall nicht!

Gute Erstversorgung in der Notaufnahme

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich war mit der Behandlung insgesamt sehr zufrieden!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sowohl die medizinische als auch pflegerische Versorgung waren sehr gut.
Kontra:
Krankheitsbild:
Bluthochdruck
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Mai 2019 über die Notfallpraxis an die Notaufnahme verwiesen, da mein Blutdruck so hoch war, dass die <gefahr für einen Schlaganfall bestand.
die Betreuung in der Notaufnahme war sehr gut, musste einige Stunden dort verweilen zur Überwachung des Bluthochdrucks.
Es folgte die stationäre Aufnahme auf der Komfortstation, nachts um 1.00 Uhr.

Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend!

Die medizinische Versorgung war in allen Bereichen ( innere Medizin, Kardiologie, Radiologie ) sehr gut, da alle für mich wichtigen Untersuchungen erfolgt sind.

Perfekte Abwicklung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anästhesisten, Komfortstation + Mitarbeiter, DR.SCHREIBER
Kontra:
Krankheitsbild:
Spina bifida
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Tochter wurde vor knapp drei Wochen an einer Spina bifida operiert.
Zunächst ist uns die Klinikwahl nicht leicht gefallen. Die Tatsache, dass unser Kind in Recklinghausen operiert werden sollte und anschließend mit dem Krankentransporter zur weiteren Behandlung nach Datteln gebracht würde, hat uns anfangs Sorgen und Ängste bereitet. Dennoch haben wir uns für diesen Weg entschieden und sind heute sehr froh darüber.

Bereits die Aufnahme auf der Komfortstation einen Tag vor der Op war sehr angenehm. Das Personal war durchgehend freundlich. An diesem Tag lernten wir auch die Anästhesisten kennen, die uns ein absolut gutes Gefühl gaben.

Der eigentliche Tag der Op lief durch die gute Organisation so ab, dass man uns die Stunden der Angst so angenehm wie möglich machte. Ein ganz großes Lob müssen wir an dieser Stelle an Dr. Schreiber richten. Er nahm sich für all unsere Fragen (und das waren nicht wenige) viel Zeit und gab uns unmittelbar nach der Op eine Rückmeldung. Die hilfreichen Informationen trugen dazu bei, dass die Zeit des Krankentransportes nicht so schlimm wie befürchtet war. Man konnte uns das Gefühl vermitteln, dass sich unser Kind in den besten Händen befindet.

In Datteln wurden wir weiter durch Herrn Dr, Schreiber betreut. Er war täglich vor Ort und immer für Fragen erreichbar. Er konnte uns wirklich beruhigen indem er uns vieles so genau und gut erklärte. Leider haben wir mit unserer Tochter schon einige Krankenhausaufenthalte hinter uns, wo wir selbstverständlich auch auf gute Ärzte getroffen sind. Dennoch war niemand so wie Dr, Schreiber. Er ist fachlich sowie menschlich spitzenmäßig und in unseren Augen eine absolute Bereicherung für jede Klinik.

Würden wir nochmal vor der Entscheidung stehen, würden wir sie ganz genauso treffen und uns wieder in die vertrauensvollen Hände von Dr. Schreiber und seinem Team begeben.

Prima

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Rund um positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Komfortstation ist zu empfehlen. Nette Pflege und guter Service übers Essen kann ich nichts berichten da es nichts für mich gab weil ich noch nicht durfte.

Krankenhaus mit Fachkompetenz und nicht Hotel Ritz!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Verständliche Nutzen-/Risikoaufklärung)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (empathischer Umgang in allen Belangen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (... anders als Zuhause (aber ich will ja auch nicht einziehen))
Pro:
Kooperation zwischen Patient und Arzt - hohe gegenseitige Wertschätzung
Kontra:
Liebe Mitpatienten: bitte nehmt im sanitären, gemeinsam genutzten, Bereich Rücksicht aufeinander !!!
Krankheitsbild:
Wiederherstellungsoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 20. Mai 2019 hatte ich meine 5. geplante Operation im Klinikum Vest. Auch dieses Mal kann ich mich positiv von der Planung, Aufklärung, Ausführung, Aufenthalt und Entlassmanagement äußern. Selbstverständlich habe ich großen Respekt und Wertschätzung vor einem chir. Eingriff, aber keine Angst - ein Garant für ein beiderseitiges gutes Ergebnis. Geschmack ist eine Sache des Stils (Einrichtung oder Essen)und darüber lässt sich bekanntlich streiten - oder auch nicht. Mir ist da eher der zwischenmenschliche Umgang, die Fürsorge und der Respekt wichtiger (die Sache mit "wie es in den Wald hineinschallt ..."!). Für mich war der durch meinen Beweggrund entstandene Aufenthalt im Klinikum Vest angenehm und zielführend!

Kinderneurochirgie - sehr zu empfehlen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderneurochirugie mit Herz
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn (6 Monate alt) wurde in der letzten Woche im Klinikum Vest von Dr. Schreiber am Kopf (Zyste) operiert.

Wir haben noch nie einen Arzt erlebt, der so nah an seinen (kleinen) Patienten und auch ganz einfühlsam mit den Eltern in der schwierigen Situation umgeht. Er hatte in der ganzen Behandlungszeit immer ein offenes Ohr und sich für jede noch so kleine Frage immer ganz ausführlich Zeit genommen.

Sowohl bei den Voruntersuchungen, der OP und der Nachbehandlung/Untersuchung fühlten wir uns bestens aufgehoben. Auch der enge Kontakt zu unserem Kinderarzt ist toll. Sämtliche Termine / Untersuchungen waren sehr zeitnah möglich.

Die Anästhesistin haben wir schon am Tag vor der OP kennengelernt und auch hier fühlten wir uns gut aufgehoben und betreut.

Wir wurden auf der Komfortstation untergebracht und dort bestens versorgt, obwohl die Klinik ja eigentlich nicht für Kinder ausgelegt ist.

Als Eltern, war der Tag der OP der reinste Horror.

Aber wenn wir trotzt großer Angst und Sorge jemandem unseren Sohn bedenkenlos anvertrauen konnten, war es Dr. Schreiber und sein OP-Team.
Es wurde alles ermöglicht um den Eltern die Wartezeit so angenehm wir möglich zu gestalten. Wir wurden zu Beginn der OP (die Einleitung der Narkose dauerte 2,5 Stunden) angerufen und direkt nach der OP. Auch wurde es uns ermöglicht unseren Sohn im Aufwachraum kurz zu sehen, bevor er mit dem Rettungswagen in die Kinderklink verlegt wurde.

In der Hoffnung nicht noch einmal in die Klinik zu müssen, ist sie dennoch weiter zu empfehlen.

Ich habe es geschafft

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen Atemnot musste ich mit Krankenwagen und Notarzt ins Klinikum Vest in Recklinghausen eingeliefert werden. Es waren mehrere, teils schwierige, Eingriffe erforderlich, um mich zu stabilisieren. Für die Professionalität, Zuwendung und Aufmerksamkeit von dem Chefarzt und sein Ärzteteam möchte ich mich auch auf diesem Wege bedanken.

Kinderneurochirurgie - Sagittalnahtsynostose

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Patientenbindung
Kontra:
Nach OP Übernahme in die Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln
Krankheitsbild:
Sagittalnahtsynostose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei unserem Sohn wurde nach der Geburt eine Sagittalnahtsynostose nachgewiesen.

Daraufhin waren wir in der kinderneurochirurgischen Sprechstunde bei Herrn Dr. Lutz Schreiber vorstellig.

Mit 3 Monaten wurde seine Sagittalnaht endoskopisch wiedereröffnet.

Die OP ist sehr gut verlaufen. Am OP-Tag waren wir in ständigem telefonischen Kontakt mit Herrn Dr. Lutz Schreiber (Operateur) und Herrn Dr. Ricardo Röwer (Anästhesie).

Unser Sohn wurde nach der OP in die Vestische Kinder- und Jugendklinik auf die Intensivstation nach Datteln gebracht. Dort war die Aufnahme und das Personal einwandfrei.

Herr Dr. Lutz Schreiber war täglich vor Ort.

Wir bedanken uns an das gesamte Team!

Vor allem bei Herrn Dr. Lutz Schreiber. Er hat uns immer wieder Kraft und Mut vor und nach der OP gegeben.

Bei Herrn Dr. Ricardo Röwer (Anästhesie). Unser Sohn war während der OP bei Ihm in guten Händen. Er hat uns ein sehr gutes Gefühl gegeben.

Vielen Dank.

Tolles Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es wird sich sehr kompetent um den Patienten gekümmert
Kontra:
Es müsste mal renoviert werden
Krankheitsbild:
Schlauchmagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April Patient der Chirurgie. Ich möchte ausdrücklich Prof. Dr. Büsing, sein komplettes Team als auch die Station 7b als sehr kompetent, freundlich und vertrauenswürdig erwähnen.

Herzkatheteruntersuchung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende ärztliche Betreuung
Kontra:
Wartezeit bei verschiedenen Untersuchungen tw. sehr lang
Krankheitsbild:
Herzerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Perfekte Organisation von der Patientenaufnahme bis zur Entlassung.

Hervorragende ärztliche Betreuung.

Bauchaorten Aneurysma

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Versorgung
Kontra:
Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Bauchaorten Aneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Moderne Fachlich gut eingerichtete Klinik.

Verpflegung gut

Fachliche Untersuchungen und Beratung Sehr gut.

Chefarzt Dr. Brinkmann ist eine koryphäe auf seinem Fachlichen gebiet ebenso auf Menschliche weise.

Hervorrangende Betreuung sowie vor und nach Bauchaorten-OP.

Insgesamt eine hervorragende Fachliche und Kompetente Betreuung im gesamten Krankenhausaufenthalt.

Die Ambulanz der Gefäßchirurgie hat ein super freundliches und Nettes und fachliches Top Niveau.

den Besten Spezialisten fürs Herz habe ich in der Region gefunden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente und respektvolle Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
LAA Occluder Implantat wegen vVorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mir wurde ein LAA Occluder implantiert .In Herrn Prof. Dr. Weidemann habe ich einen hervorragenden Arzt gefunden, den ich sehr gerne weiterempfehlen möchte. Der Eingriff wurde nötig weil ich wegen Vorhofflimmern ein blutverdünnendes Medikament ( Eliquis ) ennehmen musste, und ich dadurch starke Hautblutungen bekam. Ich bin gründlich und für mich verständlich von Prof. Dr. Weidemann und seinem Assistenzarzt E. Vasarmidis aufgeklärt worden.Auch bin sehr froh und dankbar, dass meine religiöse Einstellung zur Bluttransfusion von beiden Ärzten respektvoll behandelt wurde. Der Aufenthalt auf der Station 8B wurde vom Service Personal besonders angenehm gestaltet.Bei den Damen möchte ich mich herzlich bedanken. Da ich keine besondere pflegerische Versorgung brauchte, kann ich zum Pflegepersonal nichts sagen, außer, dass die , die mit mir zu tun hatten, sehr freundlich waren.

Hervorragender Arzt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall, Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde hier mit meinen 83 Jahren sehr gut behandelt. Die Untersuchungen wurden gründlich gemacht. Ich wurde ausführlich aufgeklärt und beraten. Ich bin sehr zufrieden.

Herzlichen Dank!

Hervorragender Arzt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall, Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe hier mit 83 Jahren einen Herzohrverschluss bekommen. Die Aufklärung und Durchführung war hervorragend. Ich wurde allerbesten versorgt und fühle mich jetzt sehr gut. Hier wurde modernste Technik angewandt. Endlich ein Arzt, der auch ordentlich Untersucht.

Auch die Pfleger/innen sind außergewöhnlich hilfsbereit und besonders aufmerksam. Ich wurde tatsächlich jederzeit gut betreut und versorgt.

Die Zimmer sind auch sehr schön, aber es kommt ja doch hauptsächlich auf die sehr gute medizinische Versorgung an.

DANKESCHÖN an das gesamte Team!

Gute Versorgung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
guter schneller Kontakt zu Angehörigen und dem Hausarzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Kontrolle nach Vorhofohrverschluss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit der der ärztlichen, als auch mit der pflegerischen Versorgung war ich bestens zufrieden.
Die Unterbringung war sehr gut.

Komfortstation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr ruhig
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzkatheteruntersuchung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der gesamte Eindruck der Klinik ist hervorragend.
Als Privatpatient habe ich während eines 10 tägigen Aufenthalts alle Vorteile der Komfortstation genießen können.

Freundlich

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Comfortstation)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alle sehr bemüht...!!!

alles gut

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
behandelnder Arzt
Kontra:
Krankheitsbild:
spinale Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Tochter hatte eine arachnoidale spinale Zyste, die von dem Kinderneurochirurgen Dr.Schreiber operiert wurde. Der OP Termin wurde zeitmah ermöglicht. Im Krankenhaus sind wir gut aufgenommen und behandelt worden.
Die Operation ist erfolgreich verlaufen.
In der Zeit sowohl vor der OP als auch danach war Dr. Schreiber sehr hilfsbereit und gut erreichbar. Die zahlreichen Fragen wurden von ihm sehr kompetent und verständlich beantwortet. Bei ihm haben wir uns gut aufgehoben gefühlt.

Ich war überrascht

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das gesamte Klima: zum Wohlfühlen
Kontra:
nichts!
Krankheitsbild:
Überfunktion der Schilddrüse
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war mein erster Aufenthalt im Klinikum Vest. Ich war positiv überrascht und habe mich während des gesamten Krankenhausaufenthaltes sehr gut aufgehoben gefühlt.
Bei den Ärzten hatte ich das Gefühl, das sie sehr gut miteinander kommunizieren. Mir wurden die Untersuchungen und Diagnosen sehr gut erklärt. Alles war sehr schlüssig und verständlich.
Das Pflege- und Servicepersonal war sehr freundlich und zuvorkommend.
Vielen Dank für alles!

Schlauchmagen op

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlauchmagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal kommt bei klingeln erst sehr spät. Ansonsten freundlich nach op hätte man noch besser aufgeklärt werden können über verlauf und befunde

Empfehlenswertes Adipositaszentrum TOP

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Weltbeste Chefarztsekretärin Frau.D
Kontra:
Station B7 - Personalmangel
Krankheitsbild:
Schlauchmagen - Oberarmstraffung - Bauchdeckenstraffung - Nachbesserung
Erfahrungsbericht:

Nach 2 Jahren und insgesamt 7 Ops bezüglich einer Magenverkleinerung und verschiedenen WHOs/+Korrekturen fühle ich mich aufgrund von unterschiedlichen Kliniken Ärzten und persönliche Erfahrungen bereit eine Bewertung abzugeben da ich nun einen Vergleich habe.Mein Weg in Recklinghausen begann 2017 mit dem Schlauchmagen.Als SZ kann alles so schnell gehen wenn man will.Man hat ein Anrecht auf die Chefarztbehandlung.Da Prof.Dr.Büsing zu diesem Zeitpunkt leider verhindert war und ich umbedingt meinen Schlauch haben wollte ließ ich mich von einem anderen Arzt operieren.Innerhalb von 4 Tagen habe ich mein Leben komplett auf den Kopf gestellt genauso wie ich mir diesen Moment immer vorgestellt und erträumt habe.Dass es so schnell gehen kann damit hätte ich niemals gerechnet!Deswegen geht ein riesen Lob an die Sekretärinnen(Vorzimmer).Man fühlt sich sehr gut aufgehoben und vorallem wird man verstanden und ernst genommen.Auch wenn ich Prof.Dr.Büsing zu diesem Zeitpunkt noch nicht kennen gelernt habe wusste ich dass ich für die WHOs wieder kommen werde da man sich im AZ wie in einer kleinen Familie fühlt.Ein Jahr später ging es um die Arme und den Bauch in einer Op.Da ich wieder als SZ da war und Dr.B. im Sommerurlaub war wurde mir sofort nahe gelegt diesmal auf den Chef zu warten.Gesagt,getan.Er hat mir nicht nur meinen Bauch gestrafft-er hat mir eine wunderschöne "Wespentaille" operiert und einen hervorragenden "VIP Bereich"(Venushügel)gezaubert!Er sieht das Gesamtpaket und holt dass beste raus.Für mich als junge Frau ist das Ergebnis wie ein Special offer.Ich bereue bis jetzt keine Sekunde die ich in dem KH verbracht habe.Sei es die Ops der Aufenthalt oder die Nachsorge.Auch wenn es um die Nachbesserung geht(Narbenkorrektur,Dog Ears)hat man keinerlei Probleme."Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden"Alles in einem würde ich mich immer wieder für das AZ entscheiden ob für einen Umbau oder eine letzte WHO die ich mir iwann wünsche.Ich bin vollkommen zufrieden.DANKE.KK

Kinderneurochirurgie - Top Team!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Da noch recht neu wusste die Anmeldung zunächst nicht genau wohin, war aber sehr freundlich.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Komfortstation)
Pro:
Betreuung, Aufenthalt, Fachlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Spina Bifida/Hydrocephalus/VP Shunt Revision
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Tochter (5 Monate) wurde im Klinikum Vest neurochirurgisch operiert. Wir verbrachten hier gemeinsam die Nacht vor der OP und sind danach in die vestische Kinderklinik Datteln verlegt worden.

Unser Aufenthalt wurde uns so angenehm wie möglich gestaltet. Da das Klinikum Vest keine Kinderklinik ist wurde auf meine Tochter sehr viel Rücksicht genommen, so dass wir sogar auf der Komfort Station untergebracht wurden (ohne Aufpreis!). Hier konnten wir die aufregende Nacht vor der OP in Ruhe verbringen.

Sowohl das Anästhesie Team, als auch der betreuende Kinderneurochirurg, sind menschlich und fachlich klasse und haben uns zu jeder Zeit ein Gefühl der Sicherheit vermittelt. Alle unsere Fragen wurden in Ruhe beantwortet und unsere Tochter wurde zu jeder Zeit liebevoll behandelt und betreut.So kannten wir das bisher nicht und wir haben mit unserer Tochter leider schon viele Krankenhausaufenthalte und OPs hinter uns.

Auch mit dem Ergebnis der OP, sowie der Gesamtbetreuung (vorher und nachher) sind wir zufrieden. Der Kinderneurochirurg arbeitet mit sehr viel Engagement und ist im Notfall rund um die Uhr erreichbar. In der Sprechstunde sind die Wartezeiten kurz und die Beratung ausführlich!

Wir können die Kinderneurochirugie weiterempfehlen!

Bin sehr zufrieden

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute und nette Betreuung
Kontra:
Das piepen in der Nacht der Zimmerrufe
Krankheitsbild:
Analfissur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für 4 Tage Patient in diesem Haus. Bis auf marginale Kleinigkeiten habe
ich keinen Grund zur Kritik. Es hat alles funktioniert. Sowohl die Voruntersuchung
als auch der eine Woche später stattgefundene Aufenthalt incl. Eingriff.
Angefangen mit der Aufnahme, der Vorbereitung auf die OP und der Nachsorge
fand alles zu meiner vollsten Zufriedenheit statt.
Sehr nettes Personal, angefangen beim medizinischen Bereich, Service sowie der Damen
die dort die Zimmer gereinigt haben.
Mein besonderer Dank geht an Herrn Prof. Dr. med Büsing.
Alles was gemacht wurde, wurde sehr gut erklärt. Der Professor hat eine sehr angenehme
Art sich um Patienten zu kümmern. Fachlich, soweit ich das beurteilen kann nicht umsonst
in dieser Position. Danke!

Ich habe viel gelesen über negative Bewertungen, auch von Privatpatienten.
Kann ich nicht bestätigen. Aber ohne jemanden zu nahe treten zu wollen fällt mir
da immer der Spruch ein, wie man in den Wald hineinruft, ……
Wie gesagt, trifft nicht immer zu, aber manchmal drüber nachdenken.
Bei Bewertung bezieht sich auch nur auf die Station auf der ich gelegen habe.

Unzufrieden mit Papieren

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr unzufrieden,
Wurde vom Krankenwagen gebracht, war 1 Nacht da und es hieß die können mir nicht helfen...
Es hieß ich soll in eine spezielle Klinik. Kein Problem kann ich gerne machen seid 3 Monaten warte ich auf berichte am wichtigsten auf Tabletten spiegel, der vorhanden ist so wie es mir am Telefon gesagt worden ist, es sollte an meine Hausärztin geschickt werden da ich es für die Klinik brauche. Es wurde NICHTS abgeschickt!
Genau wie nierenwerte sollten abgeschickt werden sofort am gleichen Tag wo ich angerufen habe, wurde auch nicht gemacht!
Also echt unzufrieden und unverschämt da ich stehe jetzt still und kann nichts ohne diese Papiere machen.!

Pulmonalvenenisolation zur Beseitigung des Vorhofflimmern

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nette und verständliche Ärzte und Schwestern
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner notfallmäßigen Einweisung und Erstversorgung, sollte ich mich zu Fuß von der Notaufnahme im Erdgeschoß auf die Station 5A begeben und dort melden. Dort angekommen dauerte es erstaunlich lange (über eine Stunde) bis mir ein Bett gestellt wurde. Die Besatzung der Station hatte wohl viel zutun und war scheinbar überlastet.
Nach einer ruhigen und entspannten Nacht, gab es um ca. 7:30 Uhr ein gutes Frühstück.
Kurz danach begrüßte mich der äußerst nette Oberarzt Dr. Gkalapis und erklärte mir in aller Ruhe und Verständlichkeit was mit mir ist und welche Therapie/Behandlungsformen zur Behebung des Vorhofflimmerns bei mir möglich sind.
Da wir bereits Freitagmittag hatten, schlug er mir vor, den Eingriff "Pulmonalvenenisolation" am folgenden Montag durchzuführen.
Auf Grund der sehr ausführlichen und gutverständlichen Erklärung von Dr. Gkalapis, verbrachte ich ein sehr entspanntes Wochenende auf Station 5A. Alle Schwestern bzw. Pfleger waren stets bemüht, mir den Aufenthalt so angenehm wie möglich zumachen.
Am Montag morgen wurde ich wie angekündigt sehr früh von meiner Station zum Eingriff gebracht. Dieser verlief offensichtlich ohne jede Komplikation.
Nach dem ich dann noch einen Tag auf der Überwachungsstation B1 verbracht habe, wurde ich beschwerdefrei nach Hause entlassen.
Alles in allem würde ich sagen, das war ein verhältnsmässig angenehmer Aufenthalt, mit sehr guten Ärzten und netten Schwerstern bzw. Pflegern, der ohne jegliche Komplikationen ablief und ich würde immer wieder in dieses Krankenhaus gehen, wenn ich etwas am Herzen habe.

Investiert in ärzte und pflegekräfte nicht in eine tolle fassade und cafeteria

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wäre Chefarzt nicht gewesen hätte ich noch mehr erleiden müssen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Organisation, überfordertes Personal, dreckig)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ohne den Chefarzt würde man gut daran tun das KH zu schließen
Kontra:
Tolle Fassade, bitte nicht hinter die Fassade schauen
Krankheitsbild:
Narbenbrüche, Bauchdeckenbrüche
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufnahme mit geplanter Op- Fazit kein Bett selbst als privatpatient nicht
Personal unfreundlich und überfordert, klingeln wegen Schmerzmittel und gabe der Medikamente 1,20 Stunden
4 Tage warten auf Schmerztherapeut
Amtssprache? Keine Ahnung aber ich finde das man der deutschen Sprache in Wort und Schrift und das verstehen/ Bedeutung in so einem wichtigen Berufszweig mit an oberster Stelle stellen sollte. Ja Asylbewerber benötigt um hier bleiben zu dürfen ein C1 Niveau , katastrophal wenn dadurch Fehlentscheidungen getroffen werden

Die Krankenpfleger sind bemüht

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sie versuchen es
Kontra:
Die Ärzte glänzen mit Abwesenheit
Krankheitsbild:
Krampfadern Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War sehr nett weil manche Krankenpfleger bemüht war die Information von den Ärzten einzuholen. Ärzte waren kaum da und wenn man danach fragte bekam man die Antwort dass sie zwischendurch nach den Patienten sehen.

Krankenhaus welches die Welt nicht braucht

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Leider nichts
Kontra:
zu wenig für kurze worte!
Krankheitsbild:
Rhizarthrose/Karpaltunnel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich müsste ich vor dieser Klinik Warnen!
überlegt euch gut was ihr euch antut!
Du reist an, und hast einen festen Termin!
bei der aufnahme wird dir gesagt! dein Termin ist Morgen,du stehst um 7 Uhr Morgens auf der Straße.
Kannst zusehen wie du wieder Heim kommst!am Tag darauf stehst du wieder auf der Matte, 5 Stunden warten auf dem Flur auf deine OP. Umziehen und OP vorbereitung ebenfalls halb auf dem Flur,dein hab und gut wird in blaue Säcke verpakt,und zur Station befördert.Du bekommst deine OP,die rechte Hand ist zu 100% nicht zu gebrauchen. Die erste Mahlzeit gibt es zum abend,du hast Hunger bis unter die Arme! die Tür geht auf,dein Essen wird Serviert!
Du sitzt mit einer Hand am Abendbrot,und kannst zusehen wie du die Wurst und Butter auf dein Brot bekommst.Ich kürze an dieser Stelle ab,dieses Krankenhaus macht richtig Krank.Ich habe unzählige Patienten gesprochen,alle waren der selben Meinung! Nie wieder.Ich Garantiere! ich bin weder einzelfall, noch bin ich nörgler.Wir schreiben heute Tag 13 nach OP,ich habe noch immer keinen Befund oder Bericht für den weiter Behandelnden Arzt.

Krankenhausaufenthalt sehr positiv

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal sehr freundlich und aufmerksam....
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Atemnot Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal sehr freundlich und aufmerksam und
verbreite eine fröhliche Stimmung.Das Personal
versucht auf eine nette Art die Patienten
auf zu heitern soweit in einen Krankenhaus möglich
ist.

Komfortstation Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (billiges Besteck, unbequemes Kopfkissen, das Essen war leider nicht abwechslungsreich, zu wenig gesunde Angebote. Es wäre wünschenswert, dass die Obstbeigabe um ein Messer und um einen Obstteller ergänzt werden könnte.)
Pro:
Chefarzt sehr kompetent und sicher. Hat mir sehr viel Sicherheit bezüglich der Bewertung meiner Beschwerden gegeben
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Gesamteindruck der Klinik ist positiv.

Prof. Dr. med. Martin Büsing - Simply the Best!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die absolute Zufriedenheit ist unabdingbar an die Person Prof. Dr. med. Martin Büsing geknüpft.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klar, effizient, zuverlässig - eben Prof. Dr. med. Martin Büsing)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beratung, Planung, Umsetzung, perfektes Ergebnis nach höchsten Standards)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Prozesse sind transparent und sinnvoll.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (zeitgemäße Medizintechnik mit entsprechendem Know how - das schafft Vertrauen und spricht für die Führung der Chirurgischen Abteilung.)
Pro:
Prof. Dr. med. Martin Büsing, Sekretariat und gesamte Abteilung
Kontra:
keinerlei Beanstandungen
Krankheitsbild:
Adipositas - WHO
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Prof. Dr. med. Martin Büsing ist eine Kapazität auf dem Gebiet der Adipositaschirurgie und aller damit einhergehenden Themen. Die Zertifizierung "Exzellenzzentrum" ist eine Bestätigung seiner Arbeit und die des gesamten Teams nach vorgegebenen Regularien. Als Patientin kann ich meine persönlichen Eindrücke nur mit den Worten hervorragend, außergewöhnlich und beispiellos zusammenfassen. Ich bin sicherlich eine anspruchsvolle, oft ungeduldige Patientin mit hohen Erwartungen. Diese werden von Prof. Dr. med. Martin Büsing immer wieder nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Ich kann seinen Aussagen jederzeit vertrauen, außerdem werde ich perfekt behandelt, fühle mich nicht nur ver-, sondern umsorgt. Wenn ich im Aufwachraum nach der Operation die Augen öffne, kommt Prof. Büsing umgehend zu mir, fragt mich nach meinem Befinden, bestätigt, dass alles gut verlaufen ist und gibt mir ein durch nichts zu ersetzendes Gefühl von Sicherheit und Wohlbefinden. Selbst bei kleineren Unannehmlichkeiten wie einem nicht schmerzenden Hämatom kommt Prof. Büsing persönlich, schaut sich alles an, gibt klare Anweisungen, strahlt Ruhe aus. Alle Pflegekräfte sind durchgehend freundlich, sehr hilfs- und einsatzbereit, so bekomme ich nach dem 3. Verbandswechsel am gleichen Tag wieder einmal auch neue Bettwäsche, ein Lächeln und auf mein "Danke" als Antwort: "Wenn da ein Fleck ist, dann muss das eben weg, so ist das und dafür sind wir da." Für mich deshalb so bemerkenswert, da ich als aufmerksame Beobachterin durchaus die hohe Auslastung des Hauses und die extreme Arbeitsbelastung der Mitarbeiter wahrgenommen habe. Als Patientin spüre ich davon nichts und bin begeistert. Die Performance des gesamten Teams spricht für die Führung von Prof. Büsing, ebenso die lange Betriebszugehörigkeit vieler Ärzte und Pflegekräfte.
Prof. Bone und Team sowie Prof. Büsing und Team stehen für perfekte Abläufe und Ergebnisse.
Prof. Dr. med. Martin Büsing ist eine unvergleichliche Persönlichkeit - Simply the Best!

Metzger

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Niemals wieder)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Vorbereitungs Mappe kam mann sich aufgehoben vor
Kontra:
Die Realität sah anders aus
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam in die Klinik als ein Adipositas Patient. Mir wurde ein schlauchmagan verabreicht. Schon im aufwachen Raum fing das Desaster an . Hatte sehr starke schmerzen im Brustkorb. Mir wurde von einer netten Dame gesagt das ich mich nicht so anstellen soll . Auf deutsch gesagt ( ich soll nicht rum heulen ) . Nächsten Tag im Patienten Zimmer, ging ich zu meinen Schrank um was raus zu holen. Auf einmal platzte eine Schwester in den Raum rein und knallte die Tür gegen mein Bauch. Der frisch operiert war. Ich meinte zu der Schwester mann kann nicht so in ein Zimmer rein platzen wenn kein Notfall ist .vor allem mann klopft vorher an . Dann wäre so was nicht passiert . Als Antwort kam . Ich habe geklopft und außerdem heißt es Sie und nicht Du . Anscheinend legen die Schwester in der Station b7 mehr wert auf sie und du anstatt auf die Patienten. Am nächsten Tag kam ein junges Mädchen rein und hat mir zum Frühstück was rein gebracht. Ich meinte zu ihr das ich nichts essen darf nur tee trinken darf . Darauf hin kam nur ein ohh von der Schwester. Naja ich möchte nie wieder dieses Krankenhaus freiwillig besuchen. Die Abteilung b7 ist echt nicht weiter zu empfehlen .

Alles bestens!!!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stents - neuer Defi
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war rundherum zufrieden! Die Ärzte hatten Zeit, waren sehr freundlich. Das Personal hilfsbereit und sehr nett.

Rundum zufrieden mit meinem einwöchigen Aufenthalt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
klasse Pflege- und Servicepersonal
Kontra:
auf eine Untersuchung lange gewartet
Krankheitsbild:
Hypertonie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Rundum zufrieden mit meinem einwöchigen Aufenthalt.
Begründung:
- authentische Pfleger und Ärzte
- gutes Essen
- gerade das Pflege- und Servicepersonal war stets freundlich, kümmernd und zuvorkommend

Sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 201910019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Krankenhaus ist gut ausgestattet und verfügt über sehr viele Stationen mit ausreicht Zimmer. Das Essen ist super und die Mitarbeiter sehr freundlich.Die Ärzte machen einen sehr guten Eindruck.

Op BDS

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unmenschlich und fachlich nicht kompetent
Krankheitsbild:
BDS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Chirurgie Viszeral kann ich nicht empfehlen.Meine Mutter wurde operiert an der Bds vom Chef Chirurgen der vorher sagte,dass wir uns keine Sorgen machen müssen er operiert schon 20 Jahre.Nach 11 Tagen ist sie verstorben.Danach wurde unmenschlich nur 2 min telefoniert und gesagt hat ja fast geklappt unfassbar!Auf der Intensivstation alle sehr unfreundlich zu Angehörigen die in Sorge sind!

Ärzte und Krankenschwestern

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei Pflege und Ärzte,)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ALLE ÄRZTE und Krankenschwestern sind sehr nett und hilfsbereit. Die Ärzte erklären alles gut und machen alles was geht, damit man wieder besser drauf ist und kämpfen den Kampf mit einen zusammen! Die Krankenschwestern und Pfleger helfen beim waschen usw geben Medikamente usw, dabei immer ein nettes Wort. Das alles finde ich auf der Station super. Obwohl auf einer krebs Station keiner gerne liegtfinde ich es hier wie eine Familie. Jeder bemüht sich um jeden. Glg Ute Schneider
Aber die Krankenschwestern haben sehr viel zu tun. Die tun mir sehr leid. Da müsste man mehr Unterstützung geben.

Unsauberkeit und nächtlicher Lärm auf der Station

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
das Ärzte-Team
Kontra:
Versorgung und Sauberkeit auf Station 5A
Krankheitsbild:
Herzstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unzureichende Abstimmung zwischen Pflege und Arzt, Total verdrecktes Zimmer mit riesigem Flecken auf dem Fußboden, teil abgerissenes Kabel am verdreckten Telefonhörer, Unruhe in der Nacht, durch ständiges zuschlagen der Zimmertüren durch das Personal ! Bei 4 Tagen Aufenthalt, keine Trefferquote bei der Menübestellung bzw. Essen kalt, wegen Verspätung. Eine saubere Wundabdeckung,Pflaster wurde um 10 Uhr bestellt, und späten Nachmittag erledigt ! Dreckige Fenster, Schimmelablagerungen im Oberlicht und üble Geruchsbildung im Patienten WC ! Ständig herumstehende Gegenstände auf dem Flur beeinträchtigen den Fluchtweg ! Die Ärzte bzw. das Ärzteteam Sehr gut, die Versorgung auf der Station ungenügend. Ich kann die Station und das dortige Personal, nicht empfehlen.

Nicht emofehlenswert für wirklich Kranke Menschen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Personal zu wenig)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Ärzte machen sich rar)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Es ist ein nicht empfehlenswertes Krankenhaus
Krankheitsbild:
Lungenentzündung mit Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag
Meine Beschwerde beziehungsweise Unmut möchte ich mal los werden.... erstens sind wir mit einer Einweisung des Hausarztes hierher gekommen und sogar mit einen Krankentransport. Durften aber auch 8 1/2 Stunden warten um das meine Mutter endlich auf ein Zimmer kam . Am nächsten Tag habe ich sie in einer Urin lache gefunden war unterkühlt und das mit einer Lungenentzündung. Und nun kommt der Hammer sie wurde mit einer Patientin zusammen gelegt wo eine ansteckungsgefahr besteht ......Auch hat man ihr die Medikamente nicht gereicht wie ich es schon in der Ambulanz erwähnt habe das man dort drauf achten muss. Am dritten Tag Hura ist der Infusionsschlauch ausgelaufen sie blutete und es kümmerte sich niemand obwohl Ärzte auf dem Flur standen und ich gerufen habe . .
Nach einer gefühlten 1/2 Stunde kam zufällig eine Pflegerin ins Zimmer aber nicht wegen dem Notruf es wurde Essen verteilt ???? Sie machte sich auf den Weg um Bescheid zu geben . Und es dauerte noch mal 10 Minuten eh sich jemand sehen lies.


Ich für mich werde das Krankenhaus niemals jemandem empfehlen der wirklich Hilfe braucht.

Sofort Hilfe in der KV Notfallambulanz

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sehr freundlich, mitfühlend und die Ärztin war zudem noch sehr kompetent, einfach super!
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenblockade
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich hatte sehr starke Rückenschmerzen, konnte nicht mehr laufen, nicht sitzen und nicht liegen. Meine Frau hat mich dann zum Knappschaftskrankenhaus gefahren. Von der Information hat man uns an die KV Notfallambulanz verwiesen. Dort habe ich mich angemeldet und saß im Rollstuhl. Die Dame an der Anmeldung hat mitbekommen, dass ich starke Schmerzen hatte und hat mich vorgelassen. Ich war so dankbar dafür. Die Ärztin hat dann festgestellt, dass es sich um eine Blockade handelt und hat durch mehrere Bewegungen und durch eine Spritze erreicht, dass der akute Schmerz weg war und ich wieder normal atmen konnte. Auf diesem Wege möchte ich mich bei der Dame an der Anmeldung und natürlich bei der Ärztin nebst Assistentin herzlich bedanken für die schnelle und unkomplizierte Hilfe. Alle waren sehr freundlich und unwahrscheinlich kompetent und hilfsbereit. Diesen Bereich des Krankenhauses kann ich auf jeden Fall empfehlen!!!

Weitere Bewertungen anzeigen...