Klinikum Nürnberg: Klinikum Süd

Talkback
Image

Breslauer Str. 201
90471 Nürnberg
Bayern

290 von 395 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

399 Bewertungen

Sortierung
Filter

Sehr kompetente Ärzte

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Lendenwirbelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit einem Lendenwirbelbruch eingeliefert und hervorragend operiert, die OP war schon 2010, ich bin seitdem nahezu beschwerdefrei, bis auf die Versteifung durch die OP.

Ein Hoch auf das deutsche Gesundheitswesen!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein fantastisches Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnell, zuverlässig, freundlich zu jeder Tageszeit
Kontra:
Fehlanzeige
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, Stenosen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr offene und ausführliche, für Laien verständliche Erläuterung des medizinischen Problems. Sehr reduzierte Wartezeiten bei weiterführenden Untersuchungen.Gute Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen / Fachgebieten (Neurochirurgie, Neuroradiologie)
Die Behandlung, die mir zuteil wurde, war beispielgebend

Leider nicht zu empfehlen (Wochenbettstation)

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Vor und während der Entbindung gut beraten; über meine Geburtsverletztung oder zum Thema Eisenmangel nicht aufgeklärt; zum Thema Stillen wurde ich falsch beraten)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Zum Teil unfreundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kreissaal wirklich schön; Wochenbettstation eng und alt)
Pro:
- Hebamme bei der Entbindung; - Kreissaal, indem man sich wohl fühlt
Kontra:
- Wochenbettstation; - keine PDA obwohl gewünscht
Krankheitsbild:
Einleitung Geburt da ET überschritten (Schwangerschaftsdiabetes)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Hebamme war einfühlsam+genau so wie ich sie in diesem Moment brauchte.Ich wollte eine PDA, was bei der Kopfgröße (39cm) meines Sohnes und der Geschwindigkeit der Entbindung hilfreich gewesen wäre. Als mein Baby sich absenkte war es die Hölle, dagegen waren die Presswehen nichts.
Nach Einleitung mit Rizinuscocktail platzte gleich die Fruchtblase, es hieß das dauert noch! Ich kam auf die Wochenstation und mein Mann wurde von einer unfreundlichen Schwester nach Hause geschickt 22 Uhr,obwohl meine Zimmernachbarin betonte es i.O.
Ich bin wütend darüber, dass man eine Erstgebärende mit Wehen mit ihrer Angst allein auf der Wochenstation liegen lässt, obwohl im Kreisaal nichts los war. Also lag ich allein im Dunkeln und war verstört über das grüne Fruchtwasser (bzw. Brei, nach 10 Monaten ohne Periode ist das verstörend),bemüht nicht zu laut zu stöhnen, um meine Zimmernachbarin und ihr Baby nicht zu wecken. Gegen 3Uhr Morgens war es dann unerträglich, zurück im Kreissaal war klar, es dauert nicht mehr lange.Mein Mann hat übrigens nur die letzte Stunde mitbekommen (Schneefall+wir wohnen 30 M. entfernt. Ich hätte ihn gerne dabei gehabt.
Die Wochenstation:nette Schwestern,viele unterschiedliche Meinungen;eng und alt;Nachts war ich überfordert,Nacht/Geburt kein Schlaf, 1+2 N. je 4h-super nach einer Geburt! Es hieß ich sollte 1h stillen+dann Flasche geben (was falsch ist, ich bin mit blutenden Brustwarzen heim).Ist toll Nachts mit einer heftigen Geburtsverletzung (sitzen oder ins Bett steigen kaum möglich)sein Baby einzupacken, quer über die Station zu laufen, Fläschchen holen und dann zurück und füttern. Und wenn man fragt,ob man den Kleinen 10 M. da lassen kann,um das erste Mal nach G. in Ruhe aufs Klo zu gehen heißt es-daheim müssen sie ja auch aufs Klo! Ich bin dann mit Verstopfung heim. Also nein, nie wieder Südklinikum zur Entbindung. Ich habe 6 Monate lang geweint,wenn ich daran dachte. Obwohl eigentlich nichts Schlimmes passiert ist (Notfall etc.)

Sehr kompetenter Arzt

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetentes Personal
Kontra:
Zimmer schon etwas veraltet
Krankheitsbild:
Dupytren
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetenter Arzt, ich fühlte mich sehr gut versorgt. Die Schwestern waren sehr hilfsbereit, sehr bemüht, kompetent und auch sehr zuvorkommend.
Vermisst habe ich Radio, Fernseher und WLAN auf dem Zimmer, was man gegen eine extra Gebühr bestellen konnte. Die Einrichtung der Zimmer ist schon etwas in die Jahre gekommen, hier wäre eine Renovierung sinnvoll.

Station B. 01.5

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kleiderschrank ist etwas klein.Leider kein Tv/ Radio vorhanden. Zimmer eher lieblos. Aber sehr gut, dass jeder sein eigenes Bad hat.)
Pro:
Die Schwestern sind bis auf ein paar Ausnahmen äußerst freundlich und zuvorkommend
Kontra:
Durch Corona leider Besuchsverbot, was aber an sich nichts mit der Klinik zu tun hat.
Krankheitsbild:
Hirnhautentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles soweit super, die Zimmer sind leider nur etwas lieblos eingerichtet und es gibt leider keinen TV oder Radio.
Mit dem Frühstück und dem Abendessen gab es ab und an Schwierigkeiten, dennoch sind hier bis auf die ein oder andere Schwester alle äußerst liebevoll und zuvorkommend.

Hat alles super geklappt. Bin zufrieden.

Herzkatheder angelegt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (das ganze Personal sehr freundlich und hilfsbereit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zeit genommen, alle Fragen beantwortet)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kein Grund für Kritik)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (früh um 07:30 eingecheckt, Nachmittag ca. 16:30 entlassen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Aus Platzmangel in 4 Bett Zimmer untergebracht)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern, Herzrasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Empfang an der Rezeption übers Hilfspersonal, behandelnde Ärzte und Assistenten bis zu den Schwestern auf dem Zimmer - alle sehr hilfsbereit und zuvorkommend, kein Anlaß für Kritik, einziger kleiner Wermutstropfen war die Unterbringung in einem 4 - Bett Zimmer aus Platzgründen, aber da kann je die Klinik und das Personal nichts dafür, wenn - vielleicht auch Coronabedingt - Platzmangel herrscht.

Freundlichkeit und Kompetenz

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Aufwachepilepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches Personal, hilfsbereit ohne Ende, nachsichtig, vor allem B.0.1.5

4-Tage Aufenthalt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Abläufe könnten verbessert werden, was aber vielleicht nur der Corona-Pandemie geschuldet ist
Krankheitsbild:
Schwindel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal in der Station B.O1.5. Schönes Zimmer - sofern man das über Krankenhauszimmer überhaupt sagen kann.

Eine hervorragende ärztliche und pflegerische Betreuung!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer freundlich, kompetent und fürsorglich
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit vielen Jahren in Behandlung auf der Station B.01.5 und fühle mich dort immer bestens betreut! Insbesondere die fürsorgliche Pflege machen den Aufenthalt für mich immer sehr angenehm.
Vielen Dank für Ihre menschliche und kompetente Betreuung!

GBS Rückschlag??

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle mein Fragen konnten beantwortet werden. Auch wurden Empfehlungen auf meinen Wünsche geäußert)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wurde ständig gefragt ob ich schmerzen habe und auch wurden mir jeder Zeit Schmerzmittel angeboten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der Aufenthalt war der Situation aus sehr angenehm, meine Ängste und sorgen wurden geklärt und die weitere Behandlung ausführlich besprochen .
Kontra:
Durch die corona Situation durfte man alleine nur in die Behandlungsräume der Notaufnahmen... auch war sehr Besuch und deren Zeiten sehr begrenzt..
Krankheitsbild:
GBS-Patient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 2. 11.20 wurde ich von Empfehlung meines Arztes in das Süd- Klinikum Nürnberg geschickt.
Genau vor einem Jahr bin ich schwer an das GBS- Syndrom erkrankt und war Monatlich in Behandlung, an diesem Tag hatte ich starke Schmerzen und die gleichen Symptome wie vor einem Jahr.
Ich hatte ernsthafte Angst dass das GBS-Syndrom wieder zurück kommen könnte.

Diese Angst wurde dann nach 1 1/2 Tagen NICHT bestätigt, es ist nur eine Art von Migräne mit einer Aura.
Wie erwähnt wurde die weiter Behandlung komplett klargestellt und besprochen. Bin völlig zufrieden und freue mich wieder nachhause fahren zu können.

Bei jeglicher Angst um meinen Gesundheitszustand würde ich immer wieder dieses Krankenhaus aufsuchen.
Bin froh dass es mir gut geht.

Freundlich, kompetent, empfehlenswert!

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehirnerschütterung
Erfahrungsbericht:

Nachdem unsere 3-jährige Tochter nach einem Sturz aus 1,5 m Höhe mit dem Kopf auf Beton aufgeschlagen war, wurden wir im Klinikum Ansbach abgelehnt, da sie so kurz nach dem Ereignis noch nicht erbrochen hatte. Im Südklinikum wurden wir dann von einer wahnsinnig freundlichen Ärztin (die ziemlich viel zu tun hatte) ausführlich untersucht und aufgeklärt und gingen zunächst wieder nachhause. Als unsere Tochter dann am nächsten Morgen anfing zu erbrechen wurden wir unverzüglich und sehr freundlich wieder aufgenommen. Wieder waren ärztliches und pflegerische Personal, ebenso wie die Mitarbeiter der Notaufnahme, sehr freundlich, strahlten Ruhe und Kompetenz aus.
Als ärztliche Kollegin bin ich sehr positiv begeistert über die hohe Qualität der Behandlung sowie die tolle Organisation der Abläufe.
Zukünftig werden wir mit unseren Kindern direkt ins Nürnberger Klinikum fahren!
Wir möchten uns für die sehr gute Behandlung bei dem ganzen Team bedanken!

Gut strukturiertes Krankenhaus

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Handlungsabläufe gut strukturiert
Kontra:
Im "Wehenzimmer" wurd man ziemlich alleine gelassen
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Geburt unserer Tochter wurde am 17.10.20 aus medizinischen Gründen im Südklinikum eingeleitet. Obwohl sowohl die Einleitung als auch das Entbinden im Südklinikum nicht meiner eigentlichen Geburtsvorstellung entsprach wurde ich positiv überrascht. Ich erlebte sehr gut organisierte, strukturierte und informierte Hebammen dir mich gut in den verschiedenen Phasen der Geburt begleiteten, insofern ich mich im Kreissaal aufhielt.
Zwischendurch kam ich ins Wehenzimmer, in dem ich dann mehr auf mich alleine gestellt war und nur jemand nach mir schaute wenn mein Ehemann auf einer Station darum bat (mein Mann durfte dieses Zimmer nicht betreten).
Im Kreissaal selbst wusste aber jede Hebamme (ich hatte mehrere Schichtwechsel) über meine Situation bescheid und ich fühlte mich gut betreut und aufgehoben.
Auch die Krankenschwestern auf der Wochenbettstation und vor allem die auf der Kinderstation (meine Tochter musste für eine Nacht in die Kinderklinik) waren alle sehr nett, zuvorkommend und immer ansprechbar bei Fragen.
Ich kann eine Entbindung aus diesen Gründen im Südklinikum empfehlen.

Diese Menschen leben ihren Beruf

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches und fachlich versiertes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Frühgeborene Zwillinge
Erfahrungsbericht:

Unsere Jungs mussten in der 28SSW Aufgrund Über- Unterversorgung geholt werden. Die ersten Wochen waren sehr sehr kritisch, insgesamt waren sie 100 Tage auf der C.U1.4(Kinderintensivstation) bzw. auf der C.U1.5.(Neo).
Das ganze Team, bestehend aus Ärzten/innen, Pfleger/innen und Sozialpädagogin arbeitet Hand in Hand und binden die Eltern in alle Entscheidungen ein.
Sie kümmern sich rührend um ihre kleine Patienten und informieren über alle Lagen, ob positiv oder weniger erfreulich.
Diese Menschen leben ihren Beruf!

1 Kommentar

KlinikumNürnberg am 22.10.2020

Im Namen der Klinik für Neugeborene, Kinder und Jugendliche möchten wir uns für Ihre nette Rückmeldung und sehr gute Bewertung bedanken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Söhnen alles Gute!
Ihr Klinikum Nürnberg

Co12

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden von der Klinik, insbesondere von der Abteilung co12. Meinen Arzt fand ich einfühlsam und kompetent. Ich kann das Klinikum und den Arzt Dr. Yakubov weiterempfehlen!

Notaufnahme

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Es war zum größten Teil alles negativ
Krankheitsbild:
Gehirnerschütterung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind an einem Sonntag in die Notaufnahme mit Verdacht auf Gehirnerschütterung gekommen. Nach 5 Stunden würde mein Kind ersteinmal geröntgt, weil sie noch Probleme mit dem Handgelenk hatte. Dann mussten wir nochmals eine Stunde auf das Röntgenbild warten. Dann kam sie erst zur Kinderstation, wo sie dann bis Mittwoch drin war. Am Mittwoch hatte sie immer noch starke Kopfschmerzen, woraufhin ich dann ein MRT verlangt habe, um noch mehr Schäden auszuschließen. Die MRT Aufklärung fand dann vor meiner 12 jährigen Tochter statt, wo sie dann bereits die Panik bekommen hat. Kurz vor dem MRT haben wir dann noch mitgeteilt, dass sie unter Platzangst leidet. Es ist nicht darauf eingegangen worden. Während der MRT Untersuchung hat meine Tochter geweint und eine Panikattacke bekommen und ich als Mutter wurde nicht informiert. Ich finde das nur einfach unmöglich. Meine Tochter hat mir danach nur berichtet, dass sie nie mehr in so ein MRT gehen wird. Ich habe diesen Sachverhalt dann auch der diensthabende Schwester mitgeteilt und da wurde nur gesagt, dass sie ja keine 5 mehr ist und das war noch in unverschämter. Außerdem war das Essen auf der Kinderstation unmöglich. Meine Tochter hat innerhalb der kurzen Zeit 4 kg abgenommen.

Meine Erfahrung auf Station B.01.5

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf der Station B.01.5 für zwei Tage wegen meiner MS. Das Personal war sehr freundlich und immer hilfsbereit. Sie haben mir meine Nervosität genommen. Es war immer Zeit für eine Unterhaltung obwohl mit Sicherheit Zeitdruck für das Personal bestand. Aber das habe ich als Patient nicht wahr genommen. Habe mich dort sehr wohl gefühlt. Danke für alles :-) Macht weiter so :-)

Bewertung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nett, kompetent
Kontra:
das essen
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf der B.O1.5 überraschend zufrieden, kann auch nur positives berichten, nettes und kompetentes Personal (sehr hilfsbereit).

Kein zufriedenstellender Aufenthalt.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Keine Aufklärung vor der OP)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Qualität der OP kann ich nicht beurteilen.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal war zwar freundlich, aber nicht besonders engagiert .Die Betreuung war nicht befriedigend.
Die einzelnen Arbeitsabläufe sind nicht koordiniert. Man hatte das Gefühl,"die linke Hand weiß nicht, was die rechte tut".
Die vorgegebenen Zeiten für die einzelnen Untersuchungen wurden teilweise weit überschritten.
Die Verpflegung war schlecht.

Gut aufgehoben

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Station B.01.5 ist gut organisiert das Pflegepersonal ist freundlich und hilfsbereit die Ärzte klären umfangreich auf. Man kann sich gut aufgehoben fühlen.

TOP KLINIKADRESSE

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
NICHTS
Krankheitsbild:
Sepsis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

<Überschrift>
Mit schwerer wiederkehrender Sepsis eingeliefert worden, als neuer Mensch entlassen worden.

<Vorgang>
Initialer Motorradunfall 2014, Marknägel Femur und Tibia
Seit Anfang 2020 rezidivierende Sepsis
Am 03.06. mit Notarzt im septischen Schock eingeliefert worden, Stabilisierung IMC, auf Station folgte dann in 9 Wochen das ganze ärztliche und pflegerische Programm.
Die Ärzte und das Pflegepersonal machen einen verdammt guten Job und freuen sich im Gegensatz zu manch anderer Klinik auch über "Streicheleinheiten". Denn: Wie man in den Wald hineinschreit ... der geneigte Leser kennt ja den Spruch. ich habe mich wirklich gut aufgehoben gefühlt!

<Kritik>
Das Krankenhaus ist ein riesiger Pflegemoloch und lebt von seinen Mitarbeitern. Sowohl die Wertschätzung dieser Mitarbeiter durch die Klinikleitung als auch das Equipment sind in die Jahre gekommen. Die Nasszellen auf Station sind so winzig, dass man zumindest nicht darin umfallen kann. Die Betten sind eine Katastrophe (dank an dieser Stelle an die rührige Bodenpflegerin, welche mir ein anderes Bett organisiert hat). Und der Station C.0.1.4. stünde ein weiterer Verbandswagen gut zu Gesicht (hier wäre der wie so oft tiefschlafende technische Einkauf gefragt).

<Fazit>
Es gibt bis auf die Ausstattung NICHTS zu nörgeln!
Die Herzenswärme auf Station und in den Fachabteilungen ist fast greifbar :-)

Kompetent und herzlich

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Überfüllt)
Pro:
Trotz Überlastung immer ein offenes Ohr
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiples Sklerose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr engagiertes, freundliches Pflegepersonal und gute Ärzte. Alle Sachverhalte wurden ausführlich erklärt.

Leider ist die Station überbelegt und die Patientenaufnahme dauert Stunden, weil Betten fehlen.

Alles prima

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Intensive Befundung und tolle Pflege
Kontra:
Essen durchwachsen
Krankheitsbild:
Nervenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und Pflegekräfte haben einen tollen Job gemacht. So gut wurde ich im Krankenhaus noch nie behandelt! VIELEN DANK!

Danke für alles

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent
Kontra:
-
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 26.8. Bis 28.8 zur stationären Behandlung in der Neurologie station 3.015.ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Ärzte und Pfleger sind kompetent und gewissenhaft. Einfühlsam und genau wird hier alles ausgeschöpft was nötig ist um das beste für den Patienten zu erreichen. Stationäre Behandlungen sind sicher nicht das was man sich wünscht aber hier ist ein Team unterwegs das weiß was es tut.

Bo1.5 Die Station mit Würde

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr guter ,respecktvoller Umgang mit Patienten.
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Taubheitsgefühl linke Körperhälfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag drei Tage auf der BO1.5 und war sehr zufrieden. Die Ärzte waren sehr nett und geduldig. Frau Dr. Lambrecht, eine der Öberärztin der Station, war sehr nett. Sie ist sehr verständnisvoll, einfühlsam, geduldig und unendlich menschlich. Während der Gespräche, die Frau Dr. Lambrecht mit mir führte, kamen mir ständig die Tränen, weil sie sehr auf meine Sorgen und Fragen, die ich hatte, mit viel Verständnis und Geduld eingangen ist.
Die Stationleitung, Herr Popp, war ebenfalls sehr nett und freundlich. Mir ist seine ruhige und respecktvolle Art im Umgang mit den Schwestern ,Pflegern und Ärzten aufgefallen, welches sich, wie ich finde, auf die Zusammenarbeit zwischen Schwestern, Pflegern und Ärzten überträgt und das Klima auf der Station BO1.5 sehr angenehm und besonders macht. Die Schwestern und Pflegern sind sehr aufmerksam und bieten trotz der vielen Arbeit, die sie haben, immer ihre Hilfe an und geben den Patienten das Gefühl, gut aufgehoben zu sein. Auch die Reinigungskräfte sind sehr freundlich und aufmerksam.Sie haben trotz ihrer anstrengenden Arbeit und wenigen Zeit, die sie dafür haben, eine sehr gute Patientenbseobachtung.
Da ich im letzten Jahr auf mehreren Stationen stationär war, kann ich den Unterschied zwischen der BO1.5 und andere Stationen sehr gut erkennen und würde die Bo1.5 immer weiterepfehlen. Auf der Bo1.5 ist der Patient ein Mensch der mit viel Würde behandelt wird, darum mein großes Respeckt an alle Mitarbeiter der Station Bo1.5.

wenn Hausarzt nicht mehr weiter weiß

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
es wurde ganzheitlich betrachtet
Kontra:
manche (junge) Ärzte sollten besser zuhören
Krankheitsbild:
chronischer Neurologischer Befund
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Halfen nach besten Wissen und haben sich der Sache angenommen.

Ich habe mich gut aufgehoben und überwacht gefühlt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich habe mich hier gut aufgehoben und überwacht gefühlt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetente, einfühlsame und freundliche Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
überall wurde ich kompetent und freundlich behandelt
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im August 2020 wurde ich als Notfall in die Notfallaufnahme, in der Nacht eingewiesen, mit Verdacht auf Herzinfarkt.....
Alle notwendigen Untersuchungen, wie Blutentnahme, EKG und Blutdruckmessungen wurden hier gleich gemacht. Nach einiger Zeit stand fest, ich werde in die Station AU1 Überwachungsstation, eingewiesen.
Hier wurde ich von Anfang an, sehr gut, freundlich und kompetent beraten und behandelt.
Besonders der Oberarzt hat sich rührend um mich gekümmert, mir meine Angst genommen und alle mich belastenden Fragen beantwortet.
Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals herzlich bei ihm bedanken....für die gute Betreuung und die ruhige, freundliche Art.
Ich kann nur Gutes berichten und das Krankenhaus und besonders diese Abteilung, loben.
Obwohl es in dieser Station immer viel zu tun gab, da laufend neue Patienten eingewiesen wurden, fühlte ich mich gut betreut.
Auch an das ganze Pflegepersonal ein Dankeschön.

Mehr als zufrieden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hebammengeleitete Geburt
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Obwohl ich ursprünglich ins Geburtshaus und nur im Notfall in die Klinik wollte, war ich mit der Betreuung im Kreißsaal und auf der Wöchnerinnen-Station mehr als zufrieden! Ich wurde bereits vorher stationär aufgenommen und wirklich jede Hebamme, die mich untersucht hat (es waren bestimmt 10), war freundlich, einfühlsam und hilfsbereit. Unter der Geburt wurde ich von zwei (Schichtwechsel) sehr einfühlsamen und kompetenten Hebammen betreut, die mich zu keiner Zeit zu etwas überreden wollten, mich über alles informiert haben und auch sonst sehr engagiert waren, dem Kind auf natürlichem Weg in die Welt zu helfen. Man hatte noch mit einer PDA versucht, mich zu unterstützen, auch die war so gut gelegt, dass ich ohne Probleme aufstehen und herumlaufen konnte. Nachdem alles nicht so lief, wie es sollte und die Ärzte hinzugerufen werden mussten, wurde ich auch hier über alles aufgeklärt, obwohl die Zeit knapp war. Trotz bereits wartender Kinderärzte wurde mir mein Kind nach der Geburt noch kurz auf den Bauch gelegt. Es gab auch direkt und unaufgefordert ein Nachgespräch mit dem Oberarzt zu den vorgenommenen Eingriffen. Das ist vorbildlich! Das Anlegen wurde noch im Kreißsaal gezeigt.
Auch auf der Wöchnerinnen-Station wurde ich sehr gut betreut. Es war zu jederzeit jemand greifbar und es wurde oft auch einfach so nach einem geschaut. Alle waren sehr hilfsbereit. Klar ist auch mal jemand etwas gestresst, aber das kommt überall mal vor. Einzig das Essen ist wirklich katastrophal, aber das kennt man aus Krankenhäusern ja nicht anders. Mein Mann durfte ebenfalls bei allen Untersuchungen dabei sein und wurde mit mir in einem Elternzimmer untergebracht. Trotz Corona wurde immer versucht, alles halbwegs normal laufen zu lassen.
Ich würde es definitiv weiter empfehlen, obwohl ich vorher sehr klinikkritisch eingestellt war. Und obwohl nichts so lief, wie ich gehofft hatte, habe ich mich jederzeit gut betreut gefühlt. Kein Gefühl von „Stück Fleisch, das gebären muss“!

Behandlung in der Neurologie (Station B.01.5)

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe super Erfahrung mit der Neurologie (Station B.01.5) gemacht. Die Ärztin hat sich viel Zeit für mich genommen, egal ob Aufklärungsgespräch, Entlassung oder Befundbesprechung. Auch die Stationsleitung und die Schwestern standen jederzeit zur Verfügung und waren sehr nett. Habe mich jederzeit in guten Händen gefühlt.

Top-Personal

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zuwendung und Professionalität des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Zeckenenzephalitis(FSME)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit ärztlicher und pflegerischer Betreuung sehr zufrieden.

Warum ich die Neurologie des Südklinikums Nürnberg jederzeit wieder wählen würde!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe medizinische Fachkompetenz und Mitmenschlichkeit im Umgang mit den Patienten
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Spondylodiszitis: eitriger Abszess in der Lendenwirbelsäule und der Bandscheibe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Abteilung B.01.5,auf der ich 4,5 Wochen lag, hat mich mit all ihren Mitarbeitern außerordentlich unterstützt und mir das Gefühl gegeben, hier richtig aufgehoben zu sein. Ich kam als Notfall in die Klinik mit einer seltenen Diagnose und die Ärzte arbeiteten ständig im Team zusammen. Alle Komplikationen im Heilungsprozess wurden interdisziplinär besprochen, jede wichtige Fachrichtung einbezogen. Chefarzt, Oberärztin und Stations - Ärzte sprachen auf Augenhöhe mit mir und nahmen auch meine Fragen... ernst. Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Schwestern standen mir immer helfend zur Seite und nahmen mir mit ihrer freundlichen und professionellen Art in der ersten Zeit der völligen Bettlägerigkeit und Abhängigkeit die Scheu, so dass der Heilungsprozess schnell vorankam und ich sehr selbständig in die Anschlussheilbehandlung entlassen werden konnte.

Spitzenmäßg

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
auch im Alltagsstress immer freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehirnhautentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Ernstfall ist das Klinikum Nürnberg mit seinem breit gefächerten und qualitativ hochwertigen Angebot an modernster Medizin die erste Wahl. Besonders hervorzuheben ist die Betreuung meines Mannes auf der Station B.O1.6 : Die einfühlsame, professionelle und würdevolle Pflege des vorrübergehend schwerkranken Patienten war beeindruckend. Ein großes Dankeschön an das ganze Team!

Kompetente und freundliche Untersuchung möglicher Ursachen für meine Polyneuropathie

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht es nicht!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für mich verständliche und nachvollziehbare Erläuterung der Untersuchungsergebnisse)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine offenen Fragen währen und bei Abschluß der Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Planung und Koordinierung der einzelnen Untersuchungen, stets mit kompetem Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr sauber und Einhaltung der Corona Schutzmaßnahmen)
Pro:
Individuelle und klar verständliche Behandlung mit stets verfügbaren, fachkundig Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Polyneuropathie in beiden Beinen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und kompetentes Personal, gut organisierte Untersuchungen, schnelle Auswertung und detaillierte Erläuterung der Ergebnisse durch den behandelnden Facharzt. Unter anderem wurde eine Nervenwasser-punktion ohne irgendwelche Nebenwirkungen vom Facharzt schonend vorgenommen. Auch das Aufnahmegespräch mit dem Facharzt wurde sehr ausführlich in aller Ruhe geführt und ich konnte alle meine Fragen zu den anstehenden Untersuchungen stellen und bekam auf Alles eine mir verständliche Antwort. Diese neurologische Abteilung und die untersuchenden Fachabteilungen dieser Klinik kann ich guten Gewissens weiterempfehlen.

Kompetent, aber mangelnder Zustand der Patientenzimer

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte
Kontra:
Miserable Zustand der Zimmer
Krankheitsbild:
Abklärung neurologische Erkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War stationär auf der B. O 1.5 um einige Untersuchungen machen zu lassen. Die Ärzte nehmen sich Zeit, einem Alles zu erklären und sind sehr nett. Etwas nervig ist es, weil man keinen Zeitplan für die Untersuchungen hat, man muss sich praktisch die ganze Zeit im Zimmer aufhalten um parat zu sein, wenn die nächste Untersuchung ansteht. Bei den Schwestern gab es zwei "Stationsdrachen', die anderen waren nett und zuvorkommend.Die Betten/Matratzen sind eine Zumutung! Über die Zustände der Zimmer möchte ich mich lieber nicht äußern. Sauber ist anders!!! Geschockt war ich auch, dass es im Zimmer keine Dusche gab, die war auf dem Gang. Das geht gar nicht!!Gott sei Dank hatte ich Crocs dabei, denn Barfuß duschen möchte man da nicht!

In guten Händen

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Krampfanfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde auf der Station B 01.5 behandelt und versorgt. Ich bedanke mich sehr herzlich für die Bemühungen der Ärzte und des Pflegepersonals. Sie waren alle sehr freundlich und zugewandt.

1 A Kinderchirugie

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die gnadenlose Ehrlichkeit
Kontra:
man muss sie vertragen können
Krankheitsbild:
Verbrennung 3. Grades
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn (2) Anfang Juni stationär in der Kinderchirugie Nürnberg Süd, nachdem er sich kochend-heißes Wasser über den Unterarm geschüttet hatte. Der kleinen Mann hatte Verbrennungen 3. Grades erlitten. In der Kinderambulanz mußte ich dann das erste Mal schlucken, weil sie mir gnadenlos ehrlich mitgeteilt hatten, dass ich mich auf einen mindestens 14-tägigen Aufenthalt einstellen kann und das die Wunde nicht wirklich gut aussieht, hier möchte ich anmerken, dass ich zur Erstversorgung 5 Tage in einer anderen Klinik zum Verbandswechsel war, bevor ich dann ins Verbrennungszentrum verwiesen wurde.
Für diese lange Zeit war ich aber weder seelisch noch moralisch eingestellt, noch hatte ich einen Plan wohin die 14 Tage mit meinem großen Sohn.
Aber man bekommt Unterstützung von Frau Harrer, die ihr möglichstes tut nach Wegen und Lösungen zu suchen, auch wenn man sich nur mal bei ihr auskotzt, aber es gab und gibt immer eine Lösung, man muss nur mit dem Ärzteteam reden. Wir waren 4x im OP, meinem persönlichen Dank übermittle ich auf diese Art und Weise dem OA Herrn Busch für sein operatives Können, der nicht wußte ob das Transplantat angenommen wurde, und dass er doch aus "gut" ein "fast perfekt" gemacht hat, dem OA Herrn Kohl für sein persönliches Engagement unmögliches, trotz Bauchschmerzen, machbar zu machen (ich ziehe hierfür meinen Hut-danke) und dem Chefarzt Herrn Bodenschatz und OA Frau Hülße für die super Nachbetreuung. Man muss das ganze realistisch sehen und keine Wunder erwarten bei Verbrennung 3. Grades, aber das ganze Team der Kinderchirugie leistet supergute Arbeit. Ihr alle packt die Fakten auf den Tisch seid grad an und gnadenlos ehrlich, bitte behaltet diese sehr positive Eigenschaft, einem zu sagen woran man ist und nicht nur Honig ums Maul schmiert. Ich möchte mich in aller Form und aus tiefstem Herzen bei euch auf der Station der Kinderchirugie für die sehr gute Betreuung bedanken. Ihr alle seid die besten, bleibt so wie ihr seid!!!!

Ich möchte in keine andere klinik ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben und versorgt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich konnte noch bei keinem Aufenthalt was negatives feststellen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärztliche Beratung ist sehr lobenswert)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Behandlung verspricht eine schnelle Genesung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Untersuchungen und Abläufe werden zügig erledigt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr sauber und die Zimmer gemütlich)
Pro:
Schnelle Versorgung und Behandlung und intensive ärztliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer MS Erkrankung befinde ich mich immer wieder im Südklinikum der Station B.O.1.5 Nürnberg , ich bin über meinen Aufenthalt jedesmal erneut überaus zufrieden!!!
Die Untersuchungen werden zügig veranlasst und die ärztliche Beratung sehr ausführlich und lobenswert.
Auch das Pflegepersonal ist sehr zuvorkommend und aufmerksam.
Die Station ist sehr sauber und die Zimmer schön geräumlich.

Fehlende Kommunikation und Organisation

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nein
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose (bereits mit Ausstrahlungen in die Beine)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach mehrmaliger Verschiebung (4) und auf Grund dessen, dass lebenswichtige Medikamente seit 3 Wochen abgesetzt wurden (auf Anweisung der Ärzte) musste ich, da ich zu der Klinik (nicht zu den Ärzten) kein Vertrauen mehr hatte die weitere Behandlung abbrechen. Es fehlte sehr an der Kommunikation und der Organisation von den betreffenden Leuten die fürOperationen zuständig sind. Und aus diesem Grund kann und werde ichdiese Klinik nicht weiter empfehlen.

Unmöglich!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte waren freundlich und ein paar Pfleger und anderweitige Schwestern auch, außer die eine!
Kontra:
Krankenschwester hat mich angebrüllt, war aufmüpfig und sehr unfreundlich zu mir, obwohl ich immer freundlich und zuvorkommend bin
Krankheitsbild:
Unfall nach Rolltreppen Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bei der Unfallchirurgie nach einem Rolltreppen Sturz.
Ich muss sagen das war unter aller Kanone wie eine Schwester mit mir umgegangen ist.
Ich war nett und und freundlich und die hat mich nur angebrüllt!
Nur weil ich ganz höflich was gefragt habe hat die mich angebrüllt, war aufmüpfig und total unfreundlich! (Auch wenn man nen schlechten Tag hat, sollte man das NICHT AN DEN PATIENTEN AUSLASSEN!!!!)
Und die hat das dauerhaft mit mir gemacht! Ich hab dann auch mal laut gesagt jetzt hören Sie endlich auf mich anzuschreien, ich habe Ihnen nichts getan und ich sagte wenn Sie jetzt mit mir weiter so umgehen dann gibt's ne schlechte Bewertung von mir! Sie sagte wortwörtlich : Ja machen se doch, machen se doch mir doch egal. Hallo? Was gehtn da ab?
Der Rest der Pfleger und Schwestern und vorallem die Ärzte waren echt freundlich zu mir.
Ich bin immer noch sprachlos und empört. Ich hoffe das ich das NIEWIEDER ERLEBEN MUSS!
Trotz Gehirnerschütterung hab ich mich selbst entlassen, weil ich das nicht mehr ausgehalten habe.
Wenn der Arzt das hier liest weiß er auch warum ich gegangen bin.

Empfehlenswert

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nett und hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente Ärzte, nette Pfleger und Krankenschwester... alle sind sehr Hilfsbereit. Ich bin sehr zufrieden!

Super Team - super Betreuung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umfassende Betreuung und Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Epileptischer Anfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung auf Station B01.5: tolles Pflegeteam, das rund um die Uhr für mich da und bei Fragen und Problemen immer sofort zur Stelle war. Ich habe mich toll umsorgt gefühlt. Auch die ärztliche Betreuung war super. Alle meine Fragen wurden beantwortet und es wurde sich viel Zeit genommen. Ich wurde umfassend untersucht und laufend über die aktuellen Erkenntnisse informiert.

Weitere Bewertungen anzeigen...