Klinikum Nürnberg: Klinikum Nord

Talkback
Image

Prof. Ernst-Nathan-Str. 1
90419 Nürnberg
Bayern

289 von 403 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

406 Bewertungen

Sortierung
Filter

Hilfe in Not

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018-2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pfleger immer zu Gesprächen bereit
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt schon mehrfach Patientin auf der Station 20/4 links und auch, wenn ich es dem Behandlungsteam nicht immer leicht gemacht habe, habe ich von jedem Aufenthalt etwas mitnehmen können und mich stabilisieren können.
Auch wenn man nur 8 bis 14 Tage auf der Station bleiben kann, ist ein Aufenthalt auf dieser Station für mich hilfreicher als mehrere Woche auf einer anderen Station oder anderen Klinik.
Die Station basiert auf dem Konzept der dialektisch-behauvorialen Therapie und auch die Pfleger, Psychologen und Ärzte leben dieses Konzept.
Ich wurde dort nicht, wie in anderen Kliniken mit Medikamenten zugeballert, sondern habe gelernt, mit welchen Skills ich mit bestimmten Gefühlen und Zuständen umgehen kann.
Die Zeit dort ist immer recht fordernd, aber auch zielführend.
Ich hoffe, dass ich die Unterstützung der Station in Zukunft nicht mehr so häufig in Anspruch nehmen muss, aber bin sehr dankbar, dass ich wenn es nötig ist dort aufgenommen werden kann und dort die Hilfe bekommme, die ich benötige.
Einziges Manko ist, dass für mich die Sozialberatung auf der Station bisher wenig hilfreich war. Dies ist aber Jammern auf hohen Niveau, da ich von anderen Patienten weiß, dass die Beratung in anderen Bereichen schon zielführend ist und es Kliniken gibt, in denen man mehrere Woche auf einen Termin beim Sozialdienst warten muss.
Bei Fehlverhalten bzw. dysfunktionales Verhalten, wie es dort genannt wird, wird man nicht bestraft, sondern erstellt eine Verhaltenanalyse und bespricht diese dann auch mit den Pflegern. Danach wird einen das Verhalten auch nicht mehr vorgehalten.
In 8 Tagen habe ich dort zwei 50 Minuten lange Gespräche mit einem Psychotherapeuten, bei 14 Tagen drei.
Die Station ist nicht perfekt, aber ich bin der festen Überzeugung, dass die Psychiatrie einen deutlich besseren Ruf hätte, wenn auch die anderen Kliniken und Stationen mehr wie diese Station arbeiten würden.
Danke an das komplette Team der Station.

Ärztliche Kompetenz in der Urologischen Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Kompetenz
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Starke Blutungen fünf Jahre nach Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mehrmals in der Urologischen Klinik und man hat mir sehr geholfen. Vorher behandelte man mich in einem Klinikum eines Landkreises, ohne meine heftigen Blutungen nach Prostatakrebs zum Stillstand zu bringen. Besonders bedanken will ich beim Leitenden Oberarzt der Urologischen Klinik und beim Leitenden Oberarzt, der bei mir die Embolisation durchgeführt hat.

Herzlichen Dank.

Wieder ins Leben geholt worden

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich war sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung Lungenversagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich am 08.04 2021 mit einer Saeftung von 75 von Klinikum Forchheim ins Klinikum Nürnberg Nord eingeliefert worden. Und sofort ins Haus 10 /2 in die Intensiv gekommen,wegen Corona es ging um Leben und Tod war 21 Tage im Koma ,ich möchte mich von ganzen Herzen bedanken,von allen Krankenschwester und Krankenpfleger.
Das sie mit mir gekämpft haben,und mich wieder ins Leben
zurück geholt haben .
Herzlichen Dank .
Gott möge sie beschützen.


Silke- Maria Grillmeier

NICHT ZU EMPFEHLEN!!!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundlich, Unterlassene Hilfeleistung, unmögliche Behauptungen, schicken einen Heim, obwohl man Schmerzen hat inkl eine Einweisung, ne danke!!!
Krankheitsbild:
Brustschmerzen und Stechen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit den Sanitätern wegen Brustschmerzen mit Ausstrahlung in den linken Arm in die Notaufnahme gekommen, ich habe mich gekrümmt vor Schmerzen und die Ärztin hat NICHTS gemacht, ich wurde nicht mal rein gefahren nur vor der Tür, die Ärztin kam raus und sagte gehen Sie in die Psychiatrie. Hallo? Ganz ehrlich was soll das??? Ich bin psychisch gesund, ich bin KÖRPERLICH krank und hab sogar 2 Magengeschwüre, das ist jetzt leider das 3. mal passiert, ich empfehle diese Klinik NICHT!!!
Inkl. SEHR SEHR SEHR unfreundlich!!!
Ne lieber ein bisschen weiter fahren, bevor man da rein geht!!!

NICHT EMPFEHLENSWERT!!!

Station 22 I links: HNO at it's best. Und mit Folklore.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser kann ein Aufenthalt nicht ablaufen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rat in der Notaufnahme, mich stationär behandeln zu lassen, war goldrichtig)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnelle und richtige Diagnose, nachhaltige Therapie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Überdurchschnittlich gut orchestrierte Stationsabläufe)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Geräumiges Zimmer, TV und Minibar)
Pro:
Egal, ob Pflege, Service oder Reinigung: alle super freundlich und engagiert – danke!
Kontra:
Essen. Das geht in anderen Kliniken besser :-|
Krankheitsbild:
Ohrmuschelerysipel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Musste wegen einer mega-heftigen Entzündung vom 02.-12.04.21 stationär behandelt werden. Dank meiner Zusatzversicherung wurde ich auf der 22 I links (Privatstation) untergebracht.

Das Stationspersonal tut mehr als ich es gewohnt bin und erwartet habe: Die Pflegenden sind immer ansprechbar, handeln im Sinne der Patient*innen und versuchen im Rahmen des Möglichen auf die vielen Bedürfnisse und Befindlichkeiten einzugehen. Dazu kommt bei den meisten ehrliche Freundlichkeit und Interesse am Gegenüber. Auch für ein nettes Wort nehmen sich die Schwestern und Pfleger Zeit, wann immer es geht. Und: die Abläufe klappen wie am Schnürchen. Pflege mit Profession und Herz, würde ich sagen :-)

Interessant: Die Schichtübergabe der Pflege im Zimmer. Das heißt, Früh- und Spätschicht machen ihre Übergabe direkt am Bett im Gespräch mit den Patient*innen. So habe ich immer mitbekommen, was noch mit mir geplant ist und konnte Fragen stellen. (Für die Pflegenden kostet das aber natürlich zusätzliche Zeit, die sie sich anderswo aus den Rippen schneiden müssen…)

Die ärztliche Behandlung war ebenfalls top! Das vor dem Hintergrund einer Allergie verordnete Antibiotikum hat gut und nachhaltig angeschlagen. Visiten gab es morgens und mittags.

Etwas sonderbar war die Frühvisite. Nicht der Arzt hat uns visitiert, sondern wir ihn. Morgens um 07:00 Uhr (ja, echt!) mussten alle Patient*innen in Reih und Glied vor dem Arztzimmer Platz nehmen und warten. Unterdessen tobte das Personal hektisch durch die Flure, um alles vorzubereiten, damit „der Herr Professor“ auch ja zufrieden ist. Der hielt dann Hof und man durfte wieder zurück ins Zimmer. Hey, das kam mir vor, wie in einem alten Schwarz-Weiß-Film, in dem medizinische Halbgötter über ihr Reich herrschten – voll die Weißkittel-Folklore :-) Cringe!

Davon abgesehen war „der Herr Professor“ aber ein freundlicher und zugewandter Behandler mit – soweit ich als Laie das beurteilen kann – hoher Fachkompetenz, bei dem ich mich wirklich sehr gut aufgehoben gefühlt habe.

Fassen wir zusammen: Das Team bekommt von mir die volle Punktzahl und, sollte es krankheitsbedingt mal wieder sein müssen, unbedingt wieder die Station 22 I links.

Beinahe wie Kurzurlaub

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Überaus angenehmes Personal
Kontra:
Kein TV am Bett
Krankheitsbild:
Tumor in der Blase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gut durchorganisert. Schneller Durchlauf nach der Anmeldung.
Freundliches Personal in allen Abteilungen. Besonders hervorzuheben die netten Mitarbeiter und die Hilfsbereitschaft in der Urologischen Station im Haus 22, III. Stock rechts.

Wieder da...

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Dermatomyositis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin wieder da...
Nach zwei Monaten müsste ich wieder in die Hautklinik. Liege auf der Station 18/4. Ich möchte nochmal ein Lob aussprechen...
Alle sehr nett, hilfsbereit. Essen ist voll ok.
Und ich fühle mich gut aufgehoben.
Weiter so ????????????????

Horror-Ärztin bei der Notaufnahme!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fast alle lieb, top Klinik!
Kontra:
Es gibt eine Horror-Ärztin!
Krankheitsbild:
Oberbauchschmerzen und Herzstechen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gestern am 14.5.2021 hab ich das schlimmste miterlebt.
Ich kam mit Oberbauchschmerzen und Herzstechen, da ich 2 Magengeschwüre habe in die Notaufnahme. Bei einer Schmerzskala von 10 habe ich mich gekrümmt vor Schmerzen. Im Behandlungsraum kam eine blonde mittellang haarige, mittleren Alters und nicht fließend deutsch sprechende Ärztin zu mir und habe Ihr geschildert was los ist. Sie hat mir nicht geholfen, sondern angeschriehen, beleidigt und Ihr war es egal wie es mir geht.
Sie sagte ja dann soll der Psycho Doc vorbei kommen. Hallo? Ich habe körperliche Schmerzen und keine psychischen!!!
Die hat mich dauernd provoziert, ich habe innerlich gekocht, aber nichts gesagt. Als Sie mir gegenüber respektlos wurde und mir nicht helfen wollte (Unterlassene Hilfeleistung)
habe ich Ihr mal einige Sachen gesagt. Diese Ärztin sollte meines Erachtens ihr Amt niederlegen!!! Diese Eiseskälte und nicht nur zu mir, sondern auch anderen Patienten gegenüber (Ich hab alles miterlebt von den Behandlungsräumen nebenan) geht ÜBERHAUPT NICHT!!!
Die hat mich rausgeschmissen mit meinen Schmerzen. Unter aller...
Leider weiß ich nicht wie die heißt, sonst gäbe es eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung inkl eine Meldung an die Ärztekammer!
Das ist eine Horror-Ärztin!!!

Die Schwestern und die anderen Ärzte sind alle mega lieb, hilfsbereit alles top, auch die Klinik aber diese Frau sollte Ihr Amt niederlegen und Ihre schlechte Laune NICHT an Patienten auslassen!!!

Nur zu Empfehlen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nett und kompetent
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Nasennebenhöhlen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr zufrieden!
Nach einer ambulanten Nasenop ( anderes Klinikum) habe ich mich in der Notaufnahmen vorgestellt und wurde stationär im Nordklinikum aufgenommen.
Die Ärzte und das Pflegepersonal waren sehr nett und haben sich stets sehr gut um mich gekümmert.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und bedaure, dass ich die Op nicht im Nordklinikum gemacht habe.

Danke das Ihr für mich da gewesen seid und so lieb zu mir wart :)

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles top!!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Liebe Pfleger/Schwestern und Ärzte, sehr positiv, alles sauber
Kontra:
Krankheitsbild:
2 Magengeschwüre
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sooo begeistert und so glücklich bei der Station im Nordklinikum Haus 14/5 gewesen zu sein.
Alle haben sich rührend um mich gekümmert.
Haus 14/5 ich liebe euch!
Bleibt gesund und danke für alles was Ihr für mich getan habt danke! :-)

Allerliebste Grüße
Tina.J

1 Kommentar

QMB_Uslu am 12.05.2021

Sehr geehrte Tanja J.,

es freut uns, dass Sie mit der Behandlung und Versorgung in unserem Haus zufrieden waren und wir danken Ihnen für Ihre positive Bewertung, die wir gerne an die Station 14/5 und alle Kolleginnen und Kollegen weitergeben.

Mit freundlichen Grüßen
Gisela Uslu
QMB Gastroenterologie

Fachlich und menschlich engagiert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr zugewandte medizinische und pflegerische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierentrauma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Sturz wurde ich mit einem Nierentrauma in die Urologie des Klinikums Nürnberg eingeliefert. Aufgrund etlicher unglücklicher Komplikationen war ich mit kurzen Unterbrechungen gut sieben Wochen stationär in Behandlung.
Sowohl das Ärzteteam um Prof. Pahernik als auch das gesamte Pflegeteam kümmerten sich in dieser Zeit sehr engagiert mit großer fachlicher und wohltuender sozialer Kompetenz um mich. Dafür war und bin ich ihnen sehr dankbar.

Positive Erfahrung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches nettes Personal vom Pfleger über Schwestern bis hin zum Arzt....
War 3Tage Stationär Haus 22 1.Stock Links

Palliativ heißt nicht lindern, sondern mit Medikamenten vollstopfen, dass der Patient keinen Ärger macht

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Sparen am Patienten wo es nur geht
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Betrifft die Palliativstation - mir war nicht klar, dass palliativ bedeutet, den Patienten mit möglichst viel Medikamenten einfach nur ruhig zu stellen, damit er keine Arbeit macht. Wir wollten ihm nochmal etwas Gutes tun, Lebensqualität geben, die Möglichkeit geben, Therapien mitzumachen. Dies war alles nicht möglich, da er nur vollgestopft wurde mit Tabletten, so dass er nur geschlafen hat. Von den vielen (unnötigen) Tabletten bekam er Nebenwirkungen, so dass er noch mehr Medikamente bekommen hat. Keinderlei Offenheit für Alternativmedizin wie es in anderen Palliativstationen der Fall ist.
Ich hatte den Eindruck, dass sehr viel neues Personal dort ist, dass mit uns erstmal Kommunikation geübt hat - mir wurde doch tatsächlich gesagt, dass mein Partner traurig schaut. Wie schaut man sonst, wenn man auf der Palliativstation ist ? Machen die neuen Patienten dort erstmal Freudentänze ?

Auch wenn der Personalschlüssel ein wenig anders ist als auf anderen Abteilungen - trotzdem habe ich ihn mehrfach vorgefunden mit kaltem Essen, das er eh allein kaum essen konnte. Es wird einfach nur gespart, wo es geht - am Patienten, der eh bald stirbt.

Kompetentes und gutes Personal

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
War sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Neuropathia vestibularis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Tage stationär in der HNO Abteilung 22 1 links . Durch meine
Erkrankung war ich anfangs sehr auf Hilfe angewiesen. Großes Kompliment
an das Team und die Stationsleitung, die mit Kompetenz und Einfühlungsvermögen , mich wieder auf die Beine gebracht haben. Die Station ist ausgezeichnet geführt , was ich gut beurteilen kann, nachdem ich selber Op- Schwester bin. Schön, dass man auch gute Erfahrungen machen kann .
Vielen Dank Karin M.

Urologie TOP

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11 /2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eingriff mit Laser - würde ich wieder machen.
Kontra:
no
Krankheitsbild:
Prostata (Vergrößerung gutartig)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde Anfang November 2020 mit Holmium - Laser
operiert.
Keine OP ist ein Spaziergang oder "Zuckerschlecken"
Auch wenn ich kein Angsthase bin, ein mulmiges Gefühl beschleicht einen ja doch.

Durch das sehr gute Aufklärungsgespräch wurden mir dann gewisse Ängste genommen.
Die folgenden Abläufe Voruntersuchungen, Covit Test
usw. wurden freundlich und sachgerecht abgehandelt.
Die eigentliche OP war ohne Schwierigkeiten verlaufen.

Unterbringung, Pflege, Essen empfand ich als sehr kompetent und einfühlsam.
Hiermit möchte ich mich nochmals bei allen Ärzten insbesondere bei Herrn Prof.Pahernik und Dr. Walther,den Pflegekräften und dem gesamten Team herzlich bedanken.
Ich kann die Klinik vorbehaltlos weiterempfehlen.

Das Lächeln ist Programm

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle geben positive Energie
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal in Station 16I und Strahlentherapie hat mir so viel positive Energie gegeben- jederzeit
Dazu Kompetenz und immer ein offenes Ohr
Ein Traum
Dankeschön

Professionell und freundlich.

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Niemand war mürrisch oder schlecht gelaunt, trotz der angespannten Lage.
Kontra:
Mir fällt nix ein.
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer hier reinkommt,mit großen Schmerzen und voller Schiss und vergifteten Blut. Leute, ich fühlte mich schon nach kurzer Zeit umsorgt und liebevoll aufgenommen. Jeden Tag wurde ich kompetent versorgt und aufgerichtet und konnte nach ein paar Tagen schon wieder lachen. Ich bin sicher: Ihr habt mir das Hosenflattern genommen und somit meine Genesung enorm beschleunigt. Dafür danke ich.

Gute Betreuung, Fachkompetente Ärztinnen und Ärzte

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung durch Pflegerinnen
Kontra:
Verpflegung nicht besonders ausgewogen
Krankheitsbild:
Tonsillitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man wird gut aufgenommen und betreut. Die Pflegerinnen sind geduldig und freundlich. Die behandelnden Ärztinnen und Ärzte größtenteils jung und sehr fachkundig. Behandlung erfolgt konservativ, wenn möglich. Man wird nicht zur OP gedrängt, wenn es nicht sein muss.

Radiojot Therapie

Nuklearmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ein bisschen moderne Gestalten)
Pro:
Alles gute
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist sehr bemüht und sehr sehr freundlich habe eine Radiojot Therapie hinter mir ich war sehr zufrieden mit dem Arzt

1 Kommentar

KlinikumNürnberg am 31.03.2021

Sehr geehrte/r Radiojotterapi,
es freut uns, dass Sie mit der Behandlung in unserem Haus zufrieden waren. Wir bedanken uns, dass Sie
in Ihrer aktuellen Situation die Zeit für Ihre positive Bewertung gefunden haben. Wir leiten sie gerne an die
genannten Bereiche und Personen weiter. Wir wünschen Ihnen alles Gute und gute Besserung.

Das Team der Nuklearmedizin des Klinikums Nürnberg

Sehr gute Behandlung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (für die große Klinik sehr kurze Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Eisbergtumor Op an der Ohrspeicheldrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Bereiche sehr hilfsbereit, menschlich. Angefangen von der HNO Ambulanz, Op-Vorbereitung- kurze Wartezeiten, Station 22 I, rechts, ich habe mich sehr gut "aufgehoben gefühlt", ich fand es sehr positiv das ich die operierenden Oberärzte auf der Station noch kurz sprechen konnte, sehr gute Versorgung in der Anästhesie und Aufwachraum , auch mit Schmerzmittel nach der Op. Nach der Op wurde ich auf der Station sehr gut betreut. Die tägliche Visite mit eingehen auf mich als Patientin durch die Ärztinnen und dem Pflegeteam hat mir bei meinen Ängsten und Unsicherheiten gut geholfen. Vielen herzlichen Dank den gesamten Team.

Hautklinik

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hautausschlag und Muskelschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin gestern in der Hautklinik aufgenommen worden. Auf der Station 18. Ich fühle mich sehr gut aufgehoben und mein Problem wird sehr ernst genommen. Alle möglichen Untersuchungen stehen mir noch bevor. Alle sind sehr nett, sympathisch und bemüht.

Es gibt keine schönste Krankheit, aber wer sie hat, ist hier sehr gut aufgehoben.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Klarheit hinsichtlich Behandlung und zeitlicher Perspektive.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (MA vom Empfang war bei meinem Eintreffen abwesend, von den anderweitig Beschäftigten wurde ich übersehen und erhielt keine Auskunft.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN kostet extra -- A.D. 2021! Unter den Umständen wäre eine reichhaltigere Bibliothek wünschenswert. Freie Tageszeitung prima. Whrd. das Mittagessen immer interessant und wohlschmeckend war, könnten Frühstück und Abendessen einfallsreicher sein)
Pro:
alle Pflege- uns Servicekräfte sehr freundlich und hilfsbereit. Regelmäßiger Arztbesuch mit Infos bzw. in Erwartung, Fragen zu beantworten.
Kontra:
Krankheitsbild:
Staphylokokkeninfektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Einweisung durch frei praktizierende Ärztin. Sofortige Aufnahme nach eigenem Anruf im Bau 22/links
Taxi darf bis zum Eingang der Klinik vorfahren.
Zusammenlegung mit einem Patienten nach OP mit besonderen Bedürfnissen bedeutete für mich häufige Störungen vor allem nachts; für meine Indikation wäre mehr Ruhe möglich und wünschenswert gewesen.
2 Toiletten im 2-Bett-Zimmer sehr komfortabel, leider ohne Dusche. 2 Duschen 'über den Gang' waren jedoch problemlos erreichbar und zugänglich.
Einige Kunstwerke im Gesamtkomplex großartig und anregend.

Personal ist top

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Bei Problemen mit der Internetverbindung keine Fachkompetenz vorhanden Internet aber in den Tagen der Isolierung - keine Besuche - sehr wichtig)
Pro:
Freundlich holsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Periphere Lähmung des gesichtsnerves
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Personal der Abteilung Haus 22.1 links ist sehr freundlich hilfsbereit und kompetent

Kann ich nur weiter empfehlen

Daumen hoch

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Betriebsklima
Kontra:
Krankheitsbild:
OP an den Nasennebenhöhlen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war vom Vorgespräch bis zur Nachuntersuchung alles gut organisiert und es wurde professionell gearbeitet.
Für das komplette Team der Stadion 22/links habe ich nur positve Wort. Alle waren in ihrem Fachbereich hilfsbereit, freundlich und sehr kompetent.
Die behandelnde Ärzte haben mich gründlich untersucht und waren bereit meine Fragen fachlich zu beantworten.
Ich habe mich sehr wohl gefühlt und bedanke mich für die gute medizinische und menschliche Betreuung.

Gut aufgehoben

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sehr bemüht und freundlich
Kontra:
Pflegepersonal etwas knapp besetzt, wie überall!
Krankheitsbild:
Vereiterte Vallecula-Zysten am Kehlkopf
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Tage vor der geplanten OP erfolgten sorgfältige Voruntersuchungen und Aufklärungen. Alles war gut organisiert und mit geringer Wartezeit. Am OP-Tag versuchten die Mitarbeiter der Anästhesie mir meine Angst zunehmen und auch nach der OP im Aufwachraum fühlte ich mich gut aufgehoben.
Ich wurde vom Chef der HNO Abteilung an großen Zysten in Kehlkopfnähe operiert. Alles ist sehr gut verlaufen. Die Nachbetreuung durch die Ärzte auf Station war wirklich gut.
Auch das Pflegepersonal gab sich große Mühe und war sehr freundlich.
Danke für alles!

Fachlich und menschlich top

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Stressfrei für den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Starke Entzündung im Nasen- und Nebenhöhlenbereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme in der Ambulanz, Station und bis zur Entlassung wurde ich freundlich, ruhig und vor allem fachlich sehr gut behandelt. Die gute Atmosphäre gilt für das ganze Klinikum und auf Station wurde ruhig und kompetent mit den Patienten umgegangen. Vielen Dank für diesen guten Aufenthalt

Das erste Mal im Leben im Krankenhaus

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr angenehmes Betriebsklima
Kontra:
Krankheitsbild:
Halsquetschung und Fraktur des Schildknorpels
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alle Ärzte und Mitarbeiter sind sehr freundlich und zuvorkommend. Man spürt das gute Betriebsklima.
Alles ist gut durch organisiert. Den zeitlichen Ablauf mit Visite, Essenszeiten finde ich sehr gut gewählt. Die fachliche und medizinische Betreuung finde ich sehr gut.

Absolute Zufriedenheit

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Teilweise das Essen
Krankheitsbild:
pfeiffrisches Drüsenfieber
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Pfleger und Pflegerinnen sind mit dem was sie tun bestens informiert und zeigen eine ausgeprägte Expertiese. Freundlichkeit und einen Aufmunternden Spruch waren auch oft der Fall. Die Ärzte gaben immer eine sehr ausführliche Antwort und nahmen sich die benötigte Zeit. Das Essen war für Krankenhausverhältnisse durchaus gut.

Wie ein Wunder

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Einlieferung über die Notaufnahme sehr anstrengend)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Allumfassende höchstkompetente Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
COVID- Erkrankung,schlechte Blutwerte,Hämatome
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Durch einen Aufenthalt in dieser höchstkompetenten Abteilung (fachlich und personell) hat mein 94 jähriger Vater wieder Lebensqualität bekommen.
Er wurde im Rollstuhl nach einer COVID Erkrankung eingeliefert und konnte das Krankenhaus nach zwei Wochen ohne Gehilfe verlassen.
Das Pflegepersonal, die Therapeuten und Ärzte haben in der schwierigen COVID-Situation alles unternommen, um nicht nur punktuell zu heilen, sondern sich wirklich erfolgreich um das gesamte Krankheitsbild zu kümmern. Man hatte immer das Ziel meinen Vater in eine möglichst große Selbstständigkeit wieder zu entlassen.
Mit Erfolg!!
Meinen herzlichsten Dank an alle :-)

1 Kommentar

Geriatrie_Leitung am 03.03.2021

Sehr geehrte Kerstin 1002,

vielen Dank dafür, dass Sie sich die Mühe gemacht haben uns ein solch positives Feedback zukommen zu lassen. Wir freuen uns, dass Sie so zufrieden waren.

Mit freundlichen Grüßen

Klinikleitung

Voller shit diese KH

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nix
Kontra:
Wo anders hin gehen
Krankheitsbild:
Hals nasenohren Arzt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor 2 Wochen wegen akute Halsschmerzen I. Atem u. Würgereiz in die Klinik, eine Ärztin sehr jung untersuchte mich, kam aber mit den verschiedensten Untersuchungsgeräten in meinen Hals, sehr starker würegereits.. Dann war die Möglichkeit nicht stationär aufzunehmen, was ich dann tat, mit am nächsten Tag unter Narkose in meinen Mund bzw. Hals zu schauen. Ich hatte mich bereits in das Zimmer einweisen lassen wollte wengst.bissu schlafen was nicht.,deswegen bin ich ja hier hingekommen, es war eine horror Nacht ohne schlaft und Schmerzmittel.
Am nächsten Tag war ich dann zur Visite, da musste man sich anstellen.. Was ich bis auf weiteres nicht wusste da hat mir dann eine unfreundlich Schwester gesagt ich musste mich dahintet anstellen, immer noch unter Schmerzen wartete ich da, in ja dann kamm eine etwas ältere Ärztin, die kurz begann mich erneut zu befragen und zu untersuchen, was die andere junge Ärztin am Abend zuvor bereits getan hatte, und kanm zum Schluss icb in nicht akkut krank. Immer noch unter Atemnot und extremen Hals und Würgereiz da ich durch die Aufnahme im KH dachte cool jetzt bekomm ich dann gleich die Untersuchung unter Narkose, sagte sie zu mir, es wäre nicht notwendig und ein bis 2 Wochen wäre da ein Termin frei, aber sie würde nochmal Rücksprache mit dem Chefarzt nehmen, aber da hätte sie schon einen neuen Patienten da.. Ich habe bis heute im Hals rachenraum Schmerzen und wollte nur wissen was diesen ständigen Würgereiz zugrundeliegt, was ich bis heute nicht weiß und es tut Zeitenweise, da ich Fahrlehrer bin u. Sehr viel sprechen muss sehr weh.. Diese Abteilung kann ich nicht mal ansatzweise empfehlen, die sind fixiert auf Corona Patienten da verdient man mehr und des garantiert.. Pro Tag ca 1500 für nix tun... Hilfe gleich null...

Uneingeschränkt zu empfehlen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, geduldig, freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Seminom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der ersten Aufnahme/ Diagnose durch Dr. Zalla/ Dr. Walther über die leider notwendige OP durch Prof. Pahernik/ Dr. Walther bis hin zur Betreuung durch Dr. Ell und all die Schwestern/ Pfleger habe ich mich hervorragend betreut gefühlt.
Auch die Orga/ Patientenaufnahme, Anästhesie etc. waren zugewandt, freundlich und kompetent.
Uneingeschränkt zu empfehlen.

Super Krankenhaus

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sind super freundlich
Kontra:
Zwei Scheiben Wurst zum Frühstück :-)
Krankheitsbild:
Trommelfellverschluss OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte und Krankenschwestern. Super Klima, alle sind hilfsbereit. Man fühlt sich sehr gut aufgehoben

Profis

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Nicht so gutt finde ich, dass WI-FI nur Zahlungspflichtig angeboten wird)
Pro:
Management, Professionalität, Organisation, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Septumdeviation, Verkleinerung der Nasenmuscheln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde am 08.02.2021 an der Nase operiert und war bis am 12.02.2021 stationär behandelt. Die OP verlief wie geschmiert, hatte fast wie keine Schmerzen empfunden. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Die Ärzte sind super freundlich und professionell sehr gut vorbereitet. Ich wünschte mir mehr Arzt-Patient Transparenz. Sonst... Prima. 9 Tagen nach meiner OP ist noch keine grosse Änderung zu spüren allerdings hat man mir schon vor der OP gesagt, dass die ersten Verbesserungen erst nach 14 Tagen spürbar sind.

P.S.: Falls ihr länger als 30 Min. aus dem Zimmer weg sein sollten, unbedingt das Personal darüber informieren, sonst kann es sein, dass man gesucht wird :)))

Jeder Zeit wieder

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles vollkommen super
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Tumor am Hals
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Komplettes Team auf Station Haus 22 im ersten Stock links,
absolut Top.
Hilfsbereit, freundlich immer nett und immer zur Stelle wenn man sie braucht.
Habe mich sehr, sehr wohl gefühlt.

Vorgespräch für Operation

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Operation Nase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super freundlich zuvorkommende Ärzte und Mitarbeiter. Trotz Corona

Harnröhrenrekonstruktion mit Mundschleimhaut

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Bestens.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführliche und individuelle Beratung rund um die geplante Operation.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die gesundheitlichen Einschränkungen wurden zu 100% gelöst.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles transparent und nachvollziehbar.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Rundum zufrieden.)
Pro:
Die medizinsche Betreuung war hervorragend. Ich wurde über alle geplanten Schritte informiert und habe mich zu jeder Zeit sehr gut aufgehoben gefühlt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Harnröhrenrekonstruktion mit Mundschleimhaut
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der geplante Krankenhausaufenthalt fand vom 07.01.2020 bis 17.01.2020 statt.

Untergebracht war ich in der Station 22III links.

Auf die geplante Operation wurde ich seitens meines Urologen zuhause bereits gut vorbereitet. Zusätlich fanden ausführliche Gepräche mit Dr. med. Pandey und Dr. med. Klein sowie mit der Anästhesistin statt.

Insofern konnte ich die Operation beruhigt angehen.

Durchgeführt wurde eine Harnröhrenrekonstruktion mit Mundschleimhaut.

Nachdem ich im Bereich der Harnröhre seit dem 3. Lebensjahr schon Probleme hatte und auch mehrfach wegen Fistelbildungen operiert wurde hatte sich mein Krankheitsbild so verschlechtert, dass ich zu diesem Zeitpunkt sogut wie kein Wasser mehr lassen konnte.

Bei der OP wurde dann ein Stück der Mundschleimhaut entnommen und daraus eine neue Harnröhre geformt.

Innerhalb einer einigen OP wurde diese dann eingesetzt und 2 Katheder gelegt.

Danach war Bettruhe angesagt.

Dabei durfe ich zwar ca. 4-5 Tage nicht aufstehen, da ich durch die 2 Katheder "ans Bett gefesselt" war und mich schonen musste.

Von den Ärzten, Schwestern und Reinigungspersonal wurde ich jedoch stets freundlich angesprochen und habe so auch diese Herausforderung gut überstanden.

Ich hatte ein helles, freundliches Zimmer mit eigem Bad und Toilette und TV. Versorgt wurde ich laufend mit stillem oder kohlensäurehaltigem Wasser und Tee, sowie umfangreichen Mahlzeiten.

Jetzt nach einem Jahr bin ich mit dem Krankenhaus, der OP und dem Ergebnis rundum zufrieden und glücklich.

Meine gesundheitlichen Einschränkungen der Vergangenheit sind zu 100% gelöst.

Ich bin begeistern vom Ergebnis der OP und der Wahl des Krankenhauses und kann all dies jedem mit bestem Gewissen empfehlen.

Ermittlungen, unterstellungen und Hass

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Zimmer, sauber
Kontra:
Nicht alle sind nett, ein Pfleger unterstellt Sachen die NICHT stimmen, kein Vertrauen an die Patienten und noch mehr...
Krankheitsbild:
Borderline, zur Ruhe kommen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 2020 im Nordklinikum Station 20 4 links.
Ich wollte wirklich zur Ruhe kommen, leider hatte ich Abends einen epileptischen Anfall, so das ich 1 Nacht leider auf der Intensivstation war.
Mir wurde von einem Pfleger unterstellt das ich Alkohol getrunken habe, obwohl das NICHT STIMMT!!!
Ich trinke KEINEN ALKOHOL!!!

Als ich am anderen Tag im Zimmer lag und Herzschmerzen hatte und geklingelt hatte sagte er gleich haben Sie Alkohol getrunken, hallo?
Ich hatte Schmerzen und brauchte Hilfe.
Mir hat es gereicht, hab mit Schmerzen unterschrieben das ich auf eigene Verantwortung gehe, geweint und bin gegangen...
Ne irgendwann ist Schluss, man sucht Hilfe, man bekommt sie nicht und dann so ein Mensch... Sorry ne!

Durch Ermittlungen von Patienten habe ich erfahren nur weil die nach dem Rauchen sich die Hände desinfiziert hatten, sagte der Pfleger "Bitte ein Alkoholtest", wegen Desinfektionsmittel, die ja Alkohol enthalten, aber NICHT TRINKT!!!

War alles negativ und die Patienten haben sich wirklich schlecht und belästigt gefühlt und jeder Patient sagte mir den Pfleger mag hier KEINER!!!
Die Station ist nicht mehr dieselbe wie vor ein paar Jahren, durch noch einer anderen Patienten erfuhr ich und sie sagte das sie NIEWIEDER auf diese Station geht und lieber wo anders hingehen würde.

Meines Erachtens finde ich das dieser Pfleger NICHT dort arbeiten sollte, er übertreibt, behandelt die Patienten nicht gut und mehr!
Im Jahr 2019 bin ich schon mal früher als 8 Tage gegangen es geht dort einfach nicht!
Versuchungen sind gescheitert :-(

Ich möchte die Station keinesfalls schlecht machen, aber ist schon echt heavy der Pfleger inkl. Unterstellungen auch anderer usw.
Es geht irgendwann einfach zu weit!
Alle anderen zumindest die meisten Pfleger und Schwestern sind nett, aber der Pfleger sollte mal nachdenken wie er Patienten behandelt er sollte nicht mehr dort arbeiten meines Erachtens!
Diese Übertreibungen, 0 Vertrauen an Patienten und mehr geht einfach NICHT!!!

Man muss das für sich selber herausfinden wie man sich auf der Station fühlt.

Ich bewerte auch erst jetzt sehr spät wegen den Ermittlungen, Fragen, Antworten, Meinungen, Beschwerden usw.

Ich hoffe falls ich irgendwann wenn überhaupt ich wieder freiwillig dort bin das es besser ist.
Ansonsten wünsche ich allen das beste!

Liebe Grüße trotzdem an die Station.

Personal 1a

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
äußerst engagiertes Personal
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
akute Nierenschmerzen/Nierensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

das sehr freundliche,tolle Personal hat den Aufenthalt absolut erträglich gemacht. Vielen Dank dafür!
Zimmer war angenehm (nur das Metallbett sehr laut)
Essen viel Raum nach oben ...
trotz Corona und FeiertagsWoche hervorragende Versorgung, Ärzte sehr hilfsbereit.
OP-Personal super!

Tolle Mitarbeiter!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der gesamte Aufenthalt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Außenohrentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe 10 Tage in der HNO-Klinik (Station 22I links) im Nordklinikum aufgrund einer resistenten Außenohrentzündung verbracht und war sehr zufrieden. Das gesamte Personal war stehts freundlich, hilfsbereit und ist auf die Bedürfnisse der Patienten eingegangen. Ein großes Lob an das gesamte Team!!
Ich hatte aufgrund meiner Zusatzversicherung, ein Einzelzimmer mit Fernseher und eigenem Bad. Im Kleiderschrank war ein Safe, in dem man seine Wertsachen verstauen konnte. Die Zimmer waren hell und freundlich gestaltet. Es gab einen WLAN-Voucher und die morgen für Wahlleistungspatienten.
Das Essen war sehr lecker, abwechslungsreich und sättigend. Tee und Wasser konnte man sich selbstständig in der Teeküche holen.
Die Zimmer wurden täglich gereinigt und das Bett auf Wunsch neu bezogen. Das Reinigungspersonal und der Haus-Service waren sehr nett!
Die behandelnden Ärzte haben mich gründlich untersucht. Wenn ich Fragen hatte, konnte ich diese immer stellen.
Zusammengefasst war der Aufenthalt auf der Station trotz der Krankheit sehr toll! Danke für alles!

Vielen Dank

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehörgang
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die schönste Krankheit taugt ja bekanntlich nichts, umso besser wenn die Menschen die dir dann helfen etwas taugen. Meine höchste Anerkennung und mein Respekt gilt dem gesamten Team bei dem ich mich herzlichst für die professionelle Behandlung und Betreuung vom 30.12.2020 bis 02.01.2021 bedanke.

Weitere Bewertungen anzeigen...