Klinikzentrum Nord der Klinikum Dortmund gGmbH

Talkback
Image

Münsterstraße 240
44145 Dortmund
Nordrhein-Westfalen

96 von 158 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

159 Bewertungen

Sortierung
Filter

Sehr empfehlenswert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sorgfältige medizinische Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Pflegepersonal haben sich in meiner Zeit des Aufenthalts sehr engagiert und freundlich um mich gekümmert.Angefangen bei der vorstationären Aufnahme, die Operation an sich bis zur Entlasssung, wurde ich sorgfältig und gewissenhaft behandelt.

Gute Erfahrungen im Klinikum Nord in Dortmund

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Information auf Augenhöhe- keine "Götter in Weiss"
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch des Sprunggelenks/ Wadenbein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Unfall im Urlaub war ich wegen eines Wadenbeinbruches am Sprunggelenk zur Operation im Klinikum Nord.

Ich bin mit der Behandlung und auch der stationären Unterbringung sehr zufrieden gewesen!
Bereits in der Notaufnahme ging es im Blick auf des hohe Patientenaufkommen zügig voran. Die Ärzte nahmen sich dennoch Zeit, mich ausführlich zu informieren. Auch die anderen MitarbeiterInnen waren sehr freundlich und verständnisvoll.

Dieser positive Eindruck setzte sich dann ebenfalls auf der Station MD5 während meines gesamten Aufenthaltes fort. Vor der Operation habe ich mich von allen behandelnden Ärzten gut und ausführlich informiert gefühlt- und hatte jederzeit den Eindruck, in guten Händen zu sein.

Da ich -u.a. mit meiner hochbetagten Mutter- in den letzten Jahren häufiger unterschiedliche Notaufnahmen und Stationen Dortmunder Krankenhäuser aufsuchen musste und dort teils gute, teils sehr gegenteilige Erfahrungen gemacht habe, möchte ich diese positive Erfahrung ausdrücklich würdigen und danke allen Beteiligten des Klinikum Nord ausdrücklich für ihren engagierten Einsatz.

Tolles Team

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Netter Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Flexibilität
Kontra:
Krankheitsbild:
Sehnenscheidenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unglaublich, was die Ärzte in der Sprechstunde leisten. Mehrere Patienten innerhalb kurzer Zeit so präzise zu behandeln. Trotz eines hohen Patientenaufkommens, sind die Ärzte sehr freundlich und zuvorkommend. In anderen Kliniken Dortmunds wird man schon am Telefon abgewiesen, um rechtzeitig einen Termin zu erhalten.
Die Schwester an der Rezeption hat mich mit einer Wartezeit von ca. 2 Stunden auf die Warteliste gesetzt, den Termin um 11:45 Uhr hätten bereits 3 andere Patienten gehabt. Nach 45 Minuten wurde ich von einem sehr netten Arzt zügig und kompetent und noch dazu freundlich behandelt. Weiter so!

1 Kommentar

klinikumdo am 19.02.2020

Hallo Christine.H1964,

wir bedanken uns für Ihr positives Feedback! So eine Rückmeldung und die vielen Sterne freuen uns natürlich sehr.

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Absolute Katastrophe

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
sehr dreckig
Krankheitsbild:
Osteomyelitis/Osteonekrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Professor der MKG Klinik, der angeblich so gut ist in der Interpretation bildgebender Verfahren, war nicht annhähernd in der Lage schon im DVT die Entzündungen im Kiefer zu sehen. Das seien alles Artefakte, hieß es. Er schlug dann an einer ganz anderen Stelle im Kiefer eine OP vor. Für mich war das nicht nachvollziehbar und ich lehnte die OP ab. Daraufhin wurde der Professor sehr ungehalten, denn er ist es scheinbar nicht gewöhnt, daß man ihm widerspricht. Da ich aber auch aus dem medizinischen Umfeld komme, konnte ich zumindest etwas mitreden. Dieser Professor hält sich tatsächlich für den Gott in Weiß! Ich zog von Tannen und habe mir einen anderen Professor in einer anderen Klinik gesucht, der vernünftiger an die Sache ranging. Die kollerischen Anfälle des Dortmunder MKG Professors mußte ich mir schließlich nicht gefallen lassen, zumal ja seine fachlichen Rückschlüsse völlig falsch waren.

1 Kommentar

klinikumdo am 19.02.2020

Hallo Estelle95,

erst einmal Danke für Ihre Rückmeldung. Wir bedauern es sehr, dass Sie so einen schlechten Eindruck bekommen haben. Wir würden der Sache sehr gerne nachgehen. Daher laden wir Sie ein, sich an unser Beschwerdemanagement zu wenden (entweder per Mail unter [email protected] oder über das Formular auf unserer Website). Die Kolleginnen und Kollegen dort können dann mit Ihnen zusammen Ihren Fall aufarbeiten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Reibungsloser Ablauf

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kurze Wartezeiten, prima Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hundebissverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Patientin vom Fach bin ich vollauf zufrieden mit dem kompletten Ablauf.
Von der Ambulanz über den Op bis zur Station ging alles seinen Gang. Alles so, wie man es für die Art der Verletzung erwarten würde. Das Personal war sehr nett, selbst ein wegen Eile vergessenes Handyladekabel wurde von einer sehr netten Schwester geborgt.
Wünsche bezüglich Narkose und Op meinerseits wurden ernst genommen und alles besprochen, so dass der Eingriff sehr entspannt von statten gegangen ist.
Allein zur Nachsorge kann ich wenig sagen, da ich mich am Morgen nach der Op selber entlassen habe.
Aber das op Ergebnis lässt bisher nicht zu wünschen übrig!

1 Kommentar

klinikumdo am 19.02.2020

Hallo Luzie7,

herzlichen Dank für Ihre nette Rückmeldung! Es ist schön zu hören, dass Sie sich rundum gut aufgehoben gefühlt haben. Das Lob für das Personal werden wir sehr gerne weiterleiten.

Gute Gesundheit wünscht Ihnen,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah"

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Patiemtemoriemtiert, zeitnehmende Beratung, angenehmes Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Großer gutartiger Hirntumor(Menningiom)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein gutartiger recht großer Hirntumor (Menningiom)wurde mir Ende 2019 im Klinikum Nord mit Erfolg entfernt.
Ein ausführliches Beratungsgespräch fand zuvor statt. Meine Fagen wurden geduldig, leicht verständlich und vor allem ein stückweit angstnehmend beantwortet.
Die OP folgte zeitnah ohne Komplikationen, so dass ich das KH bereits nach einer Woche "ohne Vogel im Kopf" verlassen konnte.
Ich bedanke mich bei dem gesamten Team der NC. Die Freundlichkeit des Personals sowie die von mir wahrgenommene gut aufgestellte Organisation, ermöglichten mir einen duchaus angenehmen Klinikaufenthalt.

1 Kommentar

klinikumdo am 19.02.2020

Hallo Mai42,

vielen Dank für Ihr tolles Feedback! Solche Bewertungen sehen wir immer sehr gerne. Wir freuen uns, dass Ihre OP erfolgreich verlaufen ist und sie auch sonst zufrieden waren.

Weiterhin gute Gesundheit,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Nicht gut

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der Unfallchirug der mich am Unfalltag behandelt hat wr gut
Kontra:
Lange Wartezeit, Ärzte die einem nicht richtig zuhören
Krankheitsbild:
Radiusköpfenfraktur, Frakturen linke Hand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin von einem Auto angefahren worden und in die Klinik Nord zur Erstbehandlung. Da es sich um einen Wegeunfall handelte musste ich in die BG-Sprechstunde. In der 12 wöchigen Behandlung hatte ich vier verschiedene Ärzte. Keiner ist wirklich auf meine Beschwerden eingegangen. Es hieß: Das ist nicht von dem Unfall. Jetzt bin ich bei einem anderen Arzt in Behandlung und siehe da, die angebliche Arthrose ist eine Nervenverletzung, eine Fraktur wurde übersehen. Man hat das Gefühl es geht in unseren Krankenhäuser nur noch ums Geldverdienen und Patienten durchschläusen.

1 Kommentar

klinikumdo am 19.12.2019

Hallo Howad34467,

vielen Dank, dass Sie uns Ihre Erfahrungen geschildert haben. So sollte es natürlich nicht ablaufen. Damit wir Ihren Fall genauer aufarbeiten können, würde ich Sie einladen, sich an unser Beschwerdemanagement zu wenden (entweder per Mail unter [email protected] oder über das Formular auf unserer Website). Die Kolleginnen und Kollegen dort können zusammen mit Ihnen dann detailliert Ihren Fall durchgehen.

Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Gute Versorgung, aber große organisatorische Probleme

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Katastrophe)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Schwestern sind nett, hilfsbereit und nehmen sich Zeit für die Patienten. Die Ausstattung des Krankenhauses ist gut und die Zimmer freundlich eingerichtet, aber leider gibt es kein Wlan auf der Station.
Das Verwaltungspersonal ist allerdings die reinste Katastrophe. Bei der Einweisung musste ich über 4 Stunden auf das Zimmer warten mit der Begründung, dass die vorherigen Patienten oft bis zum Mittagessen bleiben möchten, was natürlich kompletter Unfug ist. Denn an meinem Entlassungstag wartete ich vergebens auf Informationen bezüglich der Entlassung (Arztbrief etc).
Erst nach Eigeninitiative und mehrmaligen Nachfragen bei der Sekretärin wurde mir mitgeteilt, dass der behandelnde Arzt erst den Arztbrief ausstellen muss, was ca 1-2 Stunden dauern kann. Doch leider wartete Ich vergebens - die freundliche Sekretärin war leider nicht mehr aufzufinden. Die Schwester sind in diesem Fall die Leidtragenden gewesen, obwohl sie nichts dafür konnten.
Hat man sein Zimmer erstmal bezogen, geht alles seine geordneten Wege, Allerdings ist die Einweisung und Entlassung mit stundenlangen Wartezeiten verbunden.

1 Kommentar

klinikumdo am 19.12.2019

Hallo Dortmunder1812,

erst einmal danken wir Ihnen für Ihr Feedback! Es ist schade, dass Sie mit den Verwaltungsabläufen nicht zufrieden waren. Leider kann es im Krankenhausalltag, bei denen viele Dinge nicht vorhersehbar sind, immer wieder zu Wartezeiten kommen. Wenn Sie möchten, können Sie sich mit den geschilderten Erfahrungen trotzdem an unser Beschwerdemanagement wenden (entweder per Mail unter [email protected] oder über das Formular auf unserer Website).

Alles Gute weiterhin wünscht,

Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Hier macht Krankenhaus gesund und nicht krank

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfühlsame menschliche Behandlung auf Augenhöhe.
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anliegen der Patienten/Angehörigen werden zu jeder Zeit ernst genommen und Probleme werden gelöst und nicht ignoriert.
Mit allen Fragen, und vor der OP auch Sorgen, darf man sich an die jeweils Verantwortlichen wenden. Man weiß immer wen man vor sich hat und wird auf Augenhöhe informiert.

Alle, von der FSJlerin, über die Putz- und Servicekräfte, hin zum Pflegepersonal und den Ärzten tragen Verantwortung und sind Profis in ihrem Bereich. Sie wissen was Ihre Aufgaben sind und führen diese gewissenhaft und erklärend aus.

Der Operateur ist dem Patienten bekannt und klärt ihn persönlich auf.
Auf Augenhöhe wird man über alle Möglichkeiten und Alternativen informiert. Es wird erklärt warum etwas getan wird und soweit etwas nicht möglich ist, wird im selben Gespräch ein Plan B aufgezeigt.

Der Operateur informiert nach der OP die Angehörigen und dies lebt selbst der Chef vor.

Ausbildung ist Pflicht.
Am Bett des Patienten wird, soweit möglich, Ausbildung praktiziert um nicht nur theoretisch etwas zu wissen sondern es später auch praktisch anwenden zu können.

Es ist für mich als Patienten immer noch unglaublich zu keinem Zeitpunkt nach der großen OP der Prostataentfernung Schmerzen gehabt zu haben und bereits körperlich soweit wieder fit zu sein, daß man im Rahmen des möglichen als gesund entlassen wird und sich auf die REHA freuen kann.

1 Kommentar

klinikumdo am 19.12.2019

Hallo Soest63,

wir danken Ihnen sehr für Ihr super Feedback! Außerdem freut es uns, dass sie sich gut aufgehoben gefühlt haben, die OP gut verlaufen ist und sie sich schon auf die REHA freuen können! So sollte das sein. Danke auch für das Lob an all den Kolleginnen und Kollegen!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute,

Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Perfekte Implantateinheilung

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
für mich der beste Spezialist für Implantate
Kontra:
Krankenpfleger im Aufnahmebereich der Station
Krankheitsbild:
Hochgradige Aveolarfortsatzatrophie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der sehr kompetente Oberarzt setzte 2 Implantate nach simultaner Kieferkammaugmentation und segmentalem Bonesplitting. Das Ergebnis ist hervorragend. Und das zu einem sehr fairen Preis.
Aufgrund sehr negativer Erfahrungen mit dem ehemaligen Zahnarzt sowie einer Privatklinik empfehle ich, bei erforderlichen Implantaten bereits zum Ziehen der Zähne einen Kieferchirurgen zu konsultieren, idealerweise in einer renommierten Klinik wie in Dortmund.

1 Kommentar

klinikumdo am 19.12.2019

Hallo ElfiF,

herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung und die tolle Bewertung! Dass Sie sich so gut behandelt gefühlt haben und die Klinik herzlich weiterempfehlen, freut uns natürlich sehr! Gerne geben wir das Lob weiter.

Alles Gute weiterhin wünscht,

Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Biopsie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Rechnung kam sofort)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sh. Bericht
Kontra:
Sh. Bricht
Krankheitsbild:
Tumor in der Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem bei mir, nach einer MRT Untersuchung,zwei verdächtige Herde in der Prostata festgestellt wurden, haben sie in der Klinik eine Biopsie durchgeführt.
Die Behandlung durch Dr. Weber war hervorragend. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Herr Dr. Weber hat mir durch seine kompetente und freundliche Art sehr viel Angst genommen.
Nochmal vielen Dank dafür.
Leider gibt es aber auch etwas Negatives zu berichten. :
Da wir eine Anfahrt von über 50km. hatten, waren wir einige Tage vor der Behandlung bei Ihnen, um unsere Unterlagen abzugeben.
Bei dieser Gelegenheit wiesen wir auf unsere lange Anfahrt hin, zumal es regelmäßig zu Staus auf der A 44 kommt.
Um den vorgegebenen Termin, 09.30 Uhr, einzuhalten, sind wir sehr früh losgefahren.
Bei unserer Ankunft wurde uns gesagt, dass wir mindesten 2 Stunden warten müssten, aus denen dann fast 4 Stunden wurden.
Hier wäre doch ein Telefonat selbstverständlich gewesen, zumal unsere Telefonnummer vorlag.
Leider kam es nach der Biopsie zu einem Harnverhalt.
Nach einigen Tagen bin ich mit diesem Problem zu Ihnen in die Ambulanz gekommen.
Zu diesem Zeitpunkt hatte ein griechischer Arzt? Dienst.
Offensichtlich lag ihm der histologische Bericht meiner Biopsie bereits vor, da er das Gespräch mit den Worten eröffnete, : "Sie wissen schon, dass sie Krebs haben?"
Diese Nachricht hätte vielleicht auch anders überbrachte werden können.
Während der ganzen Behandlung war er sehr unfreundlich.
Gott sei Dank kam eine sehr nette OP Schwester dazu und beruhigte ihn.
Im Anschluss war ich 5 Tage auf der urologischen Station.
Hier wurde ich sehr gut versorgt.
Ärzte und Schwestern waren zu jedem Zeitpunkt äußerst bemüht, freundlich und kompetent.
Die Klinik würde ich sofort wieder aufsuchen.
Einen Kritikpunkt gibt es allerdings, wer die Klinik aufsucht, muss durch den Eingsbereich, der im krassen Widerspruch zur Qualität des Hauses steht.
Warum lässt die Verwaltung es zu, dass dieser Bereich komplett als Raucherzone genutzt wird?

1 Kommentar

klinikumdo am 19.12.2019

Hallo Aerobat,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung! Es ist schön zu hören, dass Sie sich gut behandelt gefühlt haben und insbesondere das herzliche Lob für Dr. Weber freut uns! Natürlich kann es in einem Krankenhaus der Größe und mit einer Vielzahl an Patienten täglich immer wieder zu Wartezeiten kommen, die auch nicht immer vorhersehbar sind. Dennoch nehmen wir diesen und auch Ihre anderen kritischen Punkte gerne auf, denn durch die Kritik können wir uns auch verbessern.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute,

Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Tolle Schwestern und Pfleger

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Pflege
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patientin auf der Station NA6, wo ich nach langem hin und her doch am Rücken operiert werden musste. Die Ärzte waren sich nicht immer einer Meinung, was ich als Patientin als sehr unangenehm befand. Ich hatte keine Wahl, ich musste operiert werden. Mit der Angst vor der OP ließen die Ärzte etwas alleine, da war ich dem Pflegepersonal sehr dankbar, die alle sehr lieb waren und immer ein offenes Ohr hatten. Nach der Operation kam ich zurück auf meine Station und bin ins Zimmer geschoben worden, mit den Worten „ich komme gleich“ bin ich zurück gelassen worden. Schade war das kein Arzt nach mir geschaut hat und die Schwester war überfordert mir meine Fragen zu beantworten und leider vergaß sie mir die Fernbedienung für den Schwesternruf zugeben, ich kam nicht dran. Im Nachhinein hörte, das die Schwestern zu zweit waren und viel zutun hatten. Irgendwann schlief ich ein und bin Nachts mit ganz starken Schmerzen wach geworden, ich kam nur an mein Handy und rief mein Mann an, der dann auf Station anrufen musste. In der Nacht hat mich der Pfleger mit Bart und südländischen Aussehen versorgt und mir das Leben gerettet. Was er in der Nachtschicht an Hilfe, Mitgefühl und gute Laune in meiner Situation mir schenkte war wunderschön und ich fühlte mich sofort gut aufgehoben und verstanden. Ich bin ihm immer noch sehr dankbar, das erzähl ich meiner Familie heute noch. Er reichte mir die Fernbedienung und nachdem er mir geholfen hat, sagte er mir ich dürfte jederzeit drauf drücken und soll mich auf keinen Fall scheuen. Am nächsten Tag war die Schwester Givonna für mich zuständig und auch sie war sehr liebevoll und half mir beim waschen. Nun ging es bergauf und ich kann sagen viele liebe Dank für alles.

1 Kommentar

klinikumdo am 28.10.2019

Hallo Regina543,

erst einmal vielen Dank für Ihre Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie im Allgemeinen zufrieden waren. Die anfänglichen Umstände, die Sie schildern, sollten sich so nicht ereignen. Daher möchten wir Sie einladen, sich an unser Beschwerdemanagement zu wenden (entweder per Mail unter [email protected] oder über das Formular auf unserer Website). Dort können die Kollegen noch einmal detailliert auf Ihren Fall eingehen.

Weiterhin gute Gesundheit,

Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Neurochirugie NF2

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Große Katastrophe in allen Belangen
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So eine schlechte Behandlung ist mir noch nirgendwo wiederfahren.
Ärztin war sehr unfreundlich und inkompetent.Oberarzt einfach nur ein überheblicher" Gott in weiß " .
Behandelt Patienten als wären Sie dumme Kinder.
Operation fehlgeschlagen. Seit Feb 19 musste mehrfach operiert werden,
Mittlerweile Krankenhaus gewechselt.
Nicht zu empfehlen

1 Kommentar

klinikumdo am 28.10.2019

Hallo Michaela213,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir bedauern es sehr, dass Sie schlechte Erfahrungen im Klinikum gemacht haben. So etwas sollte nicht passieren. Wir würden Sie daher einladen, sich an unser Beschwerdemanagement zu wenden (entweder per Mail unter [email protected] oder über das Formular auf unserer Website). Die Kollegen dort können dann mit Ihnen Ihrem Fall genau nachgehen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute,


Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

WOW !

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super- Leute
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Ellenbogen geschreddert, OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moin- Moin :)

Also, wenn schon Krhs, dann bitte hier.

Die Ärzte + Schwestern sind hervorragend auf meinen indiv. Bedürfnisse eingegangen, + das war sicherlich nicht einfach, weil ich nach einer beachtlichen Schmerzmittelkarriere die meisten Analgetika nicht vertrage + sehr starke post- op. Schmerzen hatte.

In der Nacht nach der OP bat dann die Nachtwache die diensth. Anästhesistin um Hilfe, die nach einem ausführlichen Gespr. eine entspr. Medikation verordnete und hierbei auch meine vorherigen Erfahrungen mit einem best. Wirkstoff und geeigneter Dosierung incl. Bedarfsmedikation berücksichtigte.

Ohne diese Offenheit des med. Fachpersonals wäre das alles ein Horror- Trip geworden, Danke nochmals !!!

Die Schwestern haben mir ungefragt Brötchen geschmiert, weil ich es nach der OP noch nicht wieder selbst konnte, obwohl sie wirklich genug zu tun hatten, wirklich sehr nett, Danke !!!

Wie das Leben so spielt, bekam ich dann nach der OP noch eine schöne Lungenentzündung, vier Tage hohes Fieber, latürnich während der letzten heißen Tage des Jahres, und wiedfer Medi- Unverträglichkeiten, da haben sie mich mit kalten Wickeln gekühlt, mir gestattet, aus dem Galgen des Krhs.- Bettes und einem großen Laken einen Baldachin zu imnprovisieren und ihn für mich feucht gehalten, um so ein Mikro- Klima zu schaffen, das die Wärme- Abfuhr ermöglichte (alter Militär- Trick),

Fragen wurden mir geduldig beantwortet, ggf. auf später vertagt, diese Vereinbarung verlässlich eingehalten.

2- Mann- Zimmer mit eigener Dusche und WC, frisch renoviert, wirklich schön.

Was mich wirklich beeindruckt hat, waren die Freundlichkeit und Zugewandtheit aller, der Ärzte, der Schwestern, sogar des Reinigungspersonals, und ich habe mich gut aufgehoben und versorgt gefühlt, und das auch, wenn Notfallpatienten aus anderen Kliniken oder mit dem Heli gebracht wurden.

Fazit: Danke :)

2 Kommentare

omaha4466 am 08.09.2019

Fast vergessen: Gegen die Lungenentzündung gab es selbstverständlich ein geeignetes Breitband- Antibiotikum iv, is' klar :)

  • Alle Kommentare anzeigen

Bandscheiben Vorfall hws

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal eigentlich freundlich
Kontra:
Keinen Informationsfluss der ärzte
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor 14 Tagen bin ich mit starken Schmerzen im arm in die Klinik gekommen und würde sofort aufgenommen. MRT und nervenstrommeddung erfolgten und sonst wurde nichts gemacht, außer opiode gegeben. Nach 14 Tagen würde ich morgens einfach vor die Tür gesetzt, ohne überhaupt mit einem Arzt gesprochen zu haben. Die Schmerzen und taubheit in der Hand sind immer noch vorhanden und Schwindel plus Kopfschmerzen sind dazu gekommen. Ich lag 14 Tage hier und gehe quasi so wie ich gekommen bin. Ich bin Stock sauer und werde dieses Krankenhaus nicht mehr betreten. Ich werde meinen Arzt über die Zustände informieren und mich beraten lassen, weil so kann das nicht laufen.

2 Kommentare

Sk86 am 12.08.2019

Auf die Abstriche bezüglich MRSA wird dort auch nicht sonderlichen Wert gelegt. Ich hatte erwähnt das ich dieses Jahr schon operiert wurde und 5 Tage im Krankenhaus lag. Aus den 5 Tagen hat die Schwester dann einfach mal 3 gezaubert. Die ganzen Umstände machen mich einfach nur noch sprachlos.

  • Alle Kommentare anzeigen

Ich fühle mich ausgenutzt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Den geht es nur ums Geld verdienen.
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde ein Nierenstein diagnostiziert, wehrend des Vorgesprächs wurde mir von den Ärzten gesagt, das ich eine Schiene bekommen würde und diese nach vier Wochen wieder raus käme und gar nicht bemerken würde. Ich war um 5 Uhr auf den Beinen und um 7 Uhr auf der Station und musste dort eine Längere Zeit im Aufenthaltsraum warten, bis man mir ein Bett in einen Behandlungsraum zuwies, meine Sachen wurden in Verwahrung genommen. Ich wurde dann in den OP gebracht und die Schiene wurde unter Narkose eingesetzt. Am nächsten Tag konnte ich die Klinik wieder verlassen, aber da war schon der nächste Patient der auf das zimmer gewartet hatte. In den Vier Wochen bekam ich, jedes mal, wenn ich mich ein bisschen zu viel bewegt habe, Starke unterleib schmerzen, ich konnte noch nicht mal einkaufen gehen, an arbeiten war nicht zu denken. Als die vier Wochen um waren, war ich wieder um 7 Uhr auf der Station und musste wieder lange auf ein Bett warten, wieder wurde mir ein Bett in dem Behandlungsraum zugewiesen und musste dort wieder lange Warten, der Nierenstein und die Schiene wurden entfernt und durch eine neue Schiene ersetzt, die am 3.Tag in der Klinik heraus gezogen werden sollte. Danach kam ich wieder in das Behandlungszimmer in dem ich bis 14Uhr auf ein Zimmer Warten musste. Am Nächsten Tag wurde ich wieder entlassen, obwohl die neue Schiene nicht entfernt wurde. Mir wurde erklärt das das mein Urologe machen würde. Das war für mich der Gipfel. Ich möchte nie wieder in diesen Krankenhaus behandelt werden denn die kassieren doch doppelt für das Zimmer ab. Geld verdienen scheint den wichtiger zu sein, als das Wohl ihrer Patienten.

1 Kommentar

klinikumdo am 05.08.2019

Hallo Nick2019,
erstmal vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir bedauern sehr, dass Sie diese Erfahrung machen mussten. So sollten unsere Abläufe natürlich nicht aussehen. Darum möchte ich Sie bitten, sich an unser Patientenbeschwerde-Management, per Mail [email protected] oder über das Formular auf unserer Webseite, zu wenden, sodass unsere Kollegen Ihrem Fall dann genau nachgehen können.

Die besten Wünsche,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Freundliche Mitarbeiter schlechte Pflege und Versorgung

  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 23.07.19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Erfahrung schlecht . Hatten Mittwoch den 17.7.19 termin zur Op. Wir sind seit 4 Uhr auf den Beinen seit 7 Uhr im Klinikum um 10 sollte die Op sein. Den Jungen der Operiert werden soll Op fertig gemacht . Wir standen von 9 Uhr auf der Station im Flur herum . Kein zimmer nichts .Um 12.30 wurde der Junge zum Op runter geholt . bis 14 Uhr die Op.Aber um 14 Uhr kein Zimmer frei .14.30 vom Aufwachraum zur Station hoch kein Zimmer frei .15.30 kein Zimmer frei 16 Uhr endlich mal ein Zimmer ist ja kein Problem mehrere Stunden Nüchtern auf der stelle stehen .Heute 23.07.19 die Wunde muss neu versorgt werden um 14 Uhr Bescheid gesagt nichts Passiert bis 21 Uhr 6 mal Bescheid gesagt nichts Passiert so das die Angehörige sich im Flur alles selber zusammen gesucht und Wundversorgung gemacht .Schwestern und Pfleger waren draussen am Balkon mehrere Rauchen muss ja auch mal sein . Dieses Krankenhaus nie wieder .

1 Kommentar

klinikumdo am 05.08.2019

Hallo dodo1233,
vielen Dank für Ihre Schilderung. Die Abläufe die Sie beschreiben, sollten sich so natürlich nicht ereignen und widersprechen unseren Standards. Um den Fall nachverfolgen zu können, möchte ich Sie bitten, sich an unser Patientenbeschwerde-Management (Mail: [email protected]) zu wenden oder dieses über das Formular auf unserer Webseite zu kontaktieren. Die Kollegen können Ihren Fall sich dann detailliert anschauen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Jungen weiterhin gute Gesundheit,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Sehr unzufrieden

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Kein
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde mit Schmerzen entlassen er hatte unter Narkose eine Schiene an der Niere bzw an der Harnleiter bekommen und wurde einfach so entlassen. Er könnte wohl erst nach 4 Wochen operiert werden, den Ärzten war es ganz egal wie er diese 4 Wochen durchhalten soll. Anscheinend nur mit starken Schmerzmittel bis sein Magen geschädigt wird.
Wir wurden vor dem Eingriff auch garnicht aufgeklärt das die Schiene so lange bleiben wird, sodass er erst nach 4 Wochen operiert werden kann.

1 Kommentar

klinikumdo am 15.07.2019

Hallo Hildegard8,

wir bedanken uns erst einmal für Ihre Rückmeldung. Es ist schade, dass Sie nicht zufrieden mit Ihren Aufenthalt und der Behandlung Ihres Mannes waren. Da dieses Portal auf Anonymität beruht, bitte ich Sie sich an unser Patienten-Beschwerdemanagement (per Mail an [email protected] oder über das Formular auf unserer Webseite) zu wenden. Die Kollegen dort können dann zusammen mit Ihnen genau herausfinden, was schief gelaufen ist.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Mann alles Gute,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Dickes Lob

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es war tatsächlich ALLES besser als erwartet.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gab klare Auskünfte und Informationen.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragende Schmerzbehandlung.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ging schnell und problemlos.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Rundum angenehme Atmosphäre.)
Pro:
Freundliche, sehr kompetente und zügig arbeitende Mitarbeiter/innen
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Beinahe-Zusammenbruch mit schlimmen Schmerzen im Unterleib wurde ich als Ortsfremder (von einem blitzschnell und kompetent arbeitenden Notarzt-Team der Johanniter) in die Urologie der Klinik Dortmund Nord eingeliefert, mitten in der Nacht. Empfangen wurde ich von einer freundlichen Ärztin, die die Diagnose stellte. In der Folge wurde ich auf der Urologie-Station bestens umsorgt und versorgt, schmerzfrei gehalten, sogar mit einem notwenigen kleinen Eingriff an einem Samstag. Schwestern, Ärzte und überhaupt alle auf der Station waren freundlich und auskunfts- und hilfsbereit, trotz erkennbarer Arbeitsbelastung. Mehr kann man für einen Patienten nicht tun, da ist ein dickes Lob fällig und ein herzliches Dankeschön.

1 Kommentar

klinikumdo am 15.07.2019

Hallo MKWINN,

wir danken Ihnen für die klasse Bewertung! Wow – das sind sehr viele Sterne. Wir freuen uns sehr.

Alles Gute für Sie weiterhin,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Schnell, freundlich und sehr kommunikativ!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle Terminvergabe und schneller Behandlungsablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenhypertonie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni 2019 als Patientin vor Ort und habe den Termin bereits innerhalb einer Woche telefonisch erhalten, sehr schnelle Terminvergabe.
Trotz vieler Patienten und Arbeit hat sich das Personal als auch der behandelnde Arzt Zeit genommen, ausführliche Kommunikation und Aufklärung. Geduld mit den Patienten und Freundlichkeit schreibt man in hier groß!

1 Kommentar

klinikumdo am 15.07.2019

Hallo A.Fernand,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung! So etwas hören wir natürlich gerne. Es freut uns, dass Sie mit den Kollegen und Kolleginnen sowie der Behandlung so zufrieden waren!

Weiterhin alles Gute wünscht,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

unfreiwilliger Krankentransport

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Versorgung
Kontra:
falsche kognitive Einschätzung
Krankheitsbild:
Oberschenkelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter befand sich nach einer OP aufgrund eines Oberschenkelbruches in der Station ND5. Die OP ist gut verlaufen, mit der pflegerischen Versorgung waren wir zufrieden. Bei der Aufnahme hinterließen wir die Handy-Nr. meines Mannes mit dem Hinweis, dass wir unter der genannten Nr. 24 Std. tägl. zu erreichen sind. Wir besuchten meine Mutter tägl. und erfuhren auf Nachfrage am 09.04., dass die Entlassung erst in einigen Tagen erfolgen sollte. Meine Mutter ist bekanntermassen sehr schwerhörig, daher sollten wichtige Informationen über uns erfolgen. Als wir am Freitag um ca. 14:30 h meine Mutter besuchen wollten, teilte man uns mit, sie sei bereits im Kurzzeitpflegeheim. Sofort fuhren wir dorthin. Mutter sagte, sie habe sich "mit Händen und Füßen" gegen den Transport gewehrt, weil sie darüber nicht von uns informiert worden war. Ein kurzer Anruf hätte genügt, um uns zu informieren und meiner Mutter entsetzliche Angst zu ersparen. Die Creme, die meine Mutter wegen einer behandlungsbedürftigen Rosacea im Krankenhaus hatte, ist nicht im Pflegeheim angekommen. Auf Nachfrage in der Station erhielt ich die Antwort, das alles auf dem Nachtschrank befindliche eingepackt worden sei. Das stimmt nicht.

Stattdessen wurde eine Creme eingepackt, die sich im Bad des Zimmers 509 befand, aber nicht meiner Mutter gehört. Ich erwarte nun eine schnelle und angemessene Reaktion und Entschuldigung bei meiner Mutter, die sich jetzt im Seniorenwohnpark befindet.

1 Kommentar

klinikumdo am 24.05.2019

Hallo ober11,

erst einmal vielen Dank für Ihr Feedback! Die Ereignisse, die Sie beschreiben, sollten so natürlich nicht ablaufen. Da wir keinen Einblick in die Stationen, die Abläufe und Entscheidungen dort haben, bitte ich Sie, sich an unser Patienten-Beschwerdemanagement zu wenden. Dazu müssten Sie sich per Mail an [email protected] wenden oder über das Formular auf unserer Webseite dieses kontaktieren. Die Kollegen dort können dann mit Ihnen zusammen den Fall Ihrer Mutter aufarbeiten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Mutter alles Gute,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Sehr empfehlenswerte durchgängig kompetentes und freundliches Personal s Krankenhaus

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Durchgängig kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Luxation Sprunggelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund eines Unfalls kam ich in die Städtischen Kliniken Nord. Mir wurde umgehend geholfen und ich wurde sehr professionell und freundlich behandelt. Ärzte und Pflegepersonal waren allesamt freundlich und kompetent. Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

klinikumdo am 24.05.2019

Hallo Wuselsusel,

wir danken Ihnen herzlich für diese Bewertung! Es freut uns wirklich sehr, dass Sie sich so gut behandelt gefühlt haben. Vielen Dank auch für Ihre Weiterempfehlung!

Weiterhin gute Gesundheit wünscht,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Gute medizinische Behandlung und Betreuung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufmerksames Pflegepersonal, kompetente Ärzte
Kontra:
Außenbild ist verbesserungsfähig
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich lag eine Woche auf der urologischen Station. Das Zimmer und die Station waren sehr gepflegt, es wurden m.M. nach gute hygienische Standards eingehalten und ich selbst wurde gut versorgt und betreut.
Meine Prostata OP verlief erfolgreich, ich hatte kaum Schmerzen nach der OP und zwischen OP und Entlassung lagen genau eine Woche.
In diesem Zeitraum wurde ich sowohl vom Operateur als auch von den anderen Ärzten gut informiert vor und nach der OP. Ich habe deshalb diesen gesamten Zeitraum trotz der Schwere der OP mit relativ wenig Ängsten überstanden und befinde mich zur Zeit in der Anschlussheilbehandlung.
Den bisherigen sehr komplikationsfreien Verlauf füge ich vor allem auf die guten operativen Fähigkeiten des behandelnden Arztes und auch auf das Gesamtpaket der guten Versorgung auf der Station zurück.
Ausbaufähig ist aus meiner Sicht lediglich das Erscheinungsbild der Klinik im Eingangsbereich außen. Der Raucherbereich direkt im Eingang wirkt ungepflegt und entspricht nicht der guten Arbeit auf der Station. Hier sollte eine weit vor dem Eingang liegende Rauchverbotszone geschaffen werden und die Abfallentsorgung engmaschig kontrolliert werden.

1 Kommentar

klinikumdo am 17.05.2019

Hallo GJ54,

vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback! Dass Sie mit Ihrer Behandlung vor, während und auch nach der OP so zufrieden waren, freut uns sehr! Wir danken Ihnen auch für die kritischen Anmerkungen zu dem Eingangsbereich. Das sind sicherlich Punkte, die zu verbessern wären.

Wir wünschen Ihnen alles Gute weiterhin,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Unfallklinik Fredenbaum Dortmund Nord

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Patienten ohne Kassenkarte würden vorgezogen
Kontra:
Hier sollte einiges geändert werden
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn würde mit Hubschrauber
in die Klinik gebracht. Laut
Staatsanwalt war es Verdeckungsmord. Er ist in der
Nacht (1995) gestorben. Er wurde
von einem Unbekannten todgeschleift und auf einem
Parkplatz abgelegt. Er war gerade
14 Jahre geworden. Ostersonntag
2019 war ich in der Ambulanz wegen einer Fehlbehandlung am
Unterkiefer dort. Es gab nur
eine Patientin vor mir. 18 nach
mir angekommene Patienten wurden
vorgezogen.Ich habe erwähnt, das
ich Diabetes habe. Keine Reaktion. 5 Mal hieß es, sie sind
der Nächste. Nach 3 Stunden Wartezeit bin ich gegangen.
Der Arzt hat mich nicht einmal
angesehen. Es hat sich "Alles"
verschlechtert. Vor dem Eingang
standen c.a. 50 Personen mit
Zigaretten und Stummel lagen überall herum.
Ich mußte mir sagen lassen, das
der Arzt kein Facharzt für meine
Krankheit sei. Die Angestellte
an der Aufnahme wurde sehr Unfreundlich und wiederholte zum
6ten Mal " Sie sind der Nächste".
In dieser Klinik möchte ich nicht
einmal sterben.
Ich bin 70 Jahre.

1 Kommentar

klinikumdo am 03.05.2019

Hallo Oslo2000,

Danke für Ihr Feedback. Die Umstände, die Sie beschreiben, sind wirklich bedauerlich. So sollte das natürlich nicht ablaufen. Natürlich kann es in einem Haus von der Größe bei einer Vielzahl an Patienten am Tag zu Wartezeiten kommen. Insbesondere in der Unfallklinik kommen jeden Tag Notfälle rein, die dann natürlich Vorrang haben. Dies als mögliche Erklärung. Trotzdem können Sie mit den Kollegen unseres Patienten-Beschwerdemanagements Ihren Fall genauer aufarbeiten. Dazu müssten Sie sich per Mail an [email protected] wenden oder über das Formular auf unserer Webseite dieses kontaktieren.

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Nie wieder

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Intersiv freundlich
Kontra:
Manche überlastet
Krankheitsbild:
Op
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter lag auf na5 kaum Personal weiß einer vom anderen nichts. Und von meiner Mutter sind auch die Ringe abhanden gekommen ich dachte man tütet es ein und verschließt es aber nein kein erfolg meine mutter ist im Krankenhaus verstorben und die Ringe weg keine Erinnerung mehr Schade Sauberkeit lässt zu wünschen übrig (altes Blut). Medikamente und spritzen lagen rum.wenn man auf Station anruft haben die Spaß und man wird weggedrückt.

1 Kommentar

klinikumdo am 03.05.2019

Hallo Tasche3,

erst einmal Danke für Ihre Rückmeldung und unser herzliches Beileid! Es ist sehr schade zu hören, dass Sie so etwas bei dem Aufenthalt Ihrer Mutter erleben mussten. Die von Ihnen beschriebenen Umstände gehören sicherlich nicht zu unseren Standards. Wenn Sie möchten, können Sie sich an unser Patienten-Beschwerdemanagement (per Mail [email protected]) wenden oder über das Formular auf unserer Webseite dieses kontaktieren. Da das Portal hier auf Anonymität basiert, können die Kollegen dort Ihnen detaillierter weiterhelfen. Trotzdem ist es auch schön zu hören, dass Sie mit der medizinischen Behandlung Ihrer Mutter zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Immer wieder gerne

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Abzess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich ging ins Klinikum,da es mir nicht gut ging. In der Notaufnahme kam ich relativ schnell dran und wurde plötzlich zum Notfall,inkl OP Abends um 22 Uhr. Ich war mit der Behandlung sehr zufrieden,egal ob Ärzte,oder Pflegepersonal. Was nicht so schön war,ich lag eine Woche im Bett das mit Blut verschmutzt war,also Hygiene sollte besser aussehen. Zumal dies auf der Intensivstation passierte und der Normalstation egal war. Übrigens möchte ich auch mal das Team von der Intensivstation loben,sie machen einen super Job und gaben mir immer das Gefühl, der einzige Patient zu sein.

1 Kommentar

klinikumdo am 03.05.2019

Hallo seelenchaos2,

wir danken Ihnen, dass Sie sich Zeit für ein Feedback genommen haben. Es ist wirklich toll, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt bei uns so zufrieden waren! So etwas freut uns sehr. Auch die kritischen Punkte nehmen wir dankend an, denn nur so kann man sich verbessern.

Alles Gute für die Zukunft,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Danke, Danke, sehr gutes Krankenhaus

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegeteam,
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Fraktur am Unterschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Beinbruch und war im Krankenhaus Porz, weil ich stolpert hatte. Meine Mutter hat darauf bestanden, dass ich nach Dortmund geliefert werde. Ich bin so froh, dass ich dort operiert worden bin. Die Ärzte waren sehr kompetent und freundlich. Die Schwester sehr hilfsbereit. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Ich möchte mich bei Allen bedanken. Die Namen, die ich im Kopf habe, Schwester Vasfiye war eine Engelim. Die Sozialarbeiterin hat mir so viel geholfen, damit ich zum Abschlussreha gehen kann. Die Entlassungsmanegerin hat alles fachlich und menschlich organisiert. Ich möchte nicht wieder ins Krankenhaus aber, wenn es sein muss, dann Klinikum Dortmund Nord oder Mitte.?????

1 Kommentar

klinikumdo am 03.05.2019

Hallo Deniz20012,

vielen Dank für Ihre tolle Rückmeldung! Wir freuen uns, dass Sie sich so gut aufgehoben und kompetent behandelt gefühlt haben. So sollte das sein!

Wir wünschen Ihnen alles Gute,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Empfehlenswert

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vor der OP, nach der OP eher weniger zufrieden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal, Krankenschwestern
Kontra:
schlechte Ausstattung in der NF2
Krankheitsbild:
Schwannom in der LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette und hilfsbereite Krankenschwestern, obwohl das Krankenhaus und die Zimmer in die Jahre gekommen sind. Das Nachtlicht über mein Bett konnte inerhalb der 7 Tage nicht repariert werden.
Ein sehr dickes Lob an den Chefarzt, der mich operiert hat.
Die Assistenzärzte sind kommunikationsscheu, hier sollte dran gearbeitet werden dass die Kommunikation zwischen Patient und Arzt besser abläuft. Letztendlich möchte ich schon post operativ aufgeklärt werden und bleiben.
Hatte bisher zwei OP's in der Neurochirurgie und hab bisher immer Glück mit den operierenden Ärzten gehabt.
Letztendlich ging es mir um die Behandlung und nicht um eine ultramoderne Klinik mit fehlendem Wissen.

1 Kommentar

klinikumdo am 05.04.2019

Hallo Ibrahim69,

wir danken Ihnen für Ihr Feedback! Es freut uns sehr zu hören, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und Ihrer Behandlung in der Neurochirurgie so zufrieden waren. Vielen Dank auch für Ihre kritisch angemerkten Punkte, denn nur durch Kritik kann man sich verbessern.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Wut und Fassungslosigkeit

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal der NF2 war sehr nett, kompetent und hilfsbereit
Kontra:
siehe Bericht...
Krankheitsbild:
Plexuspapilliom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder !!!

Im Dezember 2018 stellten wir spontan nach Bildgebeung ( MRT-Schädel) meine Tochter, in der neurochirurgischen Ambulanz des Klinikum Nord vor, Diagnose Plexuspapilliom im 4. Venrikel. Auf Anraten des aufnehmenden Arztes, durfte Sie das Klinikum nicht mehr verlassen und 3 Tage später sollte die OP erfolgen.
Als wenn der Schock für Patientin und Eltern nicht schon groß genug wäre, so hält in dieser Klinik der operierende Arzt, es nicht mal für nötig, sich persönlich vorzustellen und ein paar Worte des Vertrauens mit Patient und Eltern zu wechseln.
Da schneidet ein wildfremder Mensch am Gehirn meiner Tochter rum und niemand weiß wer dieser Mensch ist.
Absolut unmenschlich und respektlos.
OP erfolgte drei Tage später und danach begann ein Martyrium. Erbrechen und wahnsinnige Kopfschmerzen, Tag und Nacht.
Medikamente ohne Ende, alles angeblich ganz normal. Ein Kontroll-MRT wurde für unnötig angesehen.
MRT wurde vom Hausarzt beauftragt, Diagnose Liquorleck und ausgedehntes Liqourkissen im HWS Bereich.
Erbrechen bis zum Zusammenbruch. Zweimalige Wiedervorstellung in der Klinik, jedesmal hieß es kein Handlungsbedarf, alles normal...5 Stunden hab ich in dem Zustand, mit meiner Tochter in der Ambulanz gesessen, unglaublich.
Sechs Wochen Reha verlorene Zeit, da durch das anhaltende Erbrechen und die Schmerzen der Körper so geschwächt war und Sie nur liegen konnte.
Nach der Reha erneutes MRT mit persistierendem Liqourkissen, alles normal, aber wenn wir das unbedingt wollen, würden Sie nochmal operieren, unfassbar!
Wir haben uns daraufhin für eine andere Klinik entschieden. Die beste Entscheidung unseres Lebens! Fantastisch von A-Z! Dort wurde meine Tochter nach 13 langen quälenden Wochen nochmals operiert und das große Leck geschlossen.Wir haben Fotos des ganzen gesehen, ohne Kommentar!
Eine Woche nach der Revision, geht es Ihr sehr gut und Sie geht zurück ins Leben.

Die Fassungslosigkeit über das Klinikum Nord bleibt!!!

1 Kommentar

klinikumdo am 05.04.2019

Hallo Anonym0366,

erst einmal danken wir Ihnen für Ihre Rückmeldung! Die Ereignisse, die Sie beschrieben haben, sollten sich so natürlich nicht zutragen. Es ist sehr schade, dass Sie solche Erfahrungen bei uns machen mussten! Da solche Ereignisse natürlich nicht zu unseren Standards gehören, würden wir gerne den Fall Ihrer Tochter gemeinsam mit Ihnen aufarbeiten. Dazu lade ich Sie ein, sich an unser Patienten-Beschwerdemanagement (per Mail [email protected]) zu wenden oder über das Formular auf unserer Webseite dieses zu kontaktieren. Da das Portal hier auf Anonymität basiert, können die Kollegen dort Ihnen detaillierter weiterhelfen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Tochter alles Gute weiterhin,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Operateur und Personal erstklassig!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles sehr gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Beratung und Aufklärung, eingehende Erläuterung der Risiken)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich, zuvorkommend)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (könnte eine Auffrischung vertragen)
Pro:
Kompetenz verbunden mit Freundlichkeit und Herzlichkeit
Kontra:
Kabelchaos mit Unfallpotential, man kann den Nachtschrank kaum bewegen
Krankheitsbild:
Beinbruch nach Treppensturz, Lipom, Achillessehnenruptur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann und ich kennen diesen Fachbereich von 2013 bis heute im März 2019 und haben mehrfach sehr positive Erfahrungen mit der Unfallchirurgie und der Station ND5 im Klinikzentrum Nord gemacht.
Im Jahr 2013 hatte ich nach einem Unfall im Ausland einen 5-fachen offenen Beinbruch und habe mich aus eigenem Entschluss in diese Klinik verlegen lassen. Dieser Entschluss hat mir sicher mein Bein gerettet! Die Operationen verliefen trotz der schwierigen Vorbedingungen überaus erfolgreich, ich wurde 6 Wochen lang sehr liebevoll und umsichtig gepflegt und das im Sommer bei 38C° und großen Arbeitsdruck. Ich war in den ersten Tagen völlig hilflos und in den weiteren Wochen meines Aufenthalts sehr hilfebedürftig. Die freundlichen Pflegerinnen und Pfleger der Station ND5 und der Reha-Spezialisten haben mich buchstäblich jedoch wieder auf die Beine gestellt.
Die Folge-Operation im Jahr 2014, verlief gleichfalls erfolgreich, die Betreuung war ebenfalls wieder hervorragend.
Mein Mann ließ sich wegen dieser guten Erfahrungen im Jahr 2016 ein Lipom am linken Knie entfernen und ich ließ mir das gesamte Metall im linken Bein entfernen, das wegen des Unfalls eingebracht worden war. Auch diesmal machten wir nur positive Erfahrungen.
Aktuell musste mein Mann sich an der Achillessehne operieren lassen. Wieder stimmte alles: OP erfolgreich, Betreuung optimal, Pflegerinnen und Pfleger gleichbleibend freundlich, immer ansprechbar und kompetent. Insgesamt schwöre ich auf diese qualitativ hervorragende Unfallchirurgie und die tüchtigen Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter der Station ND5!

1 Kommentar

klinikumdo am 20.03.2019

Hallo Gabiko,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung! Zu hören, dass Sie und Ihr Mann sich bei jedem Aufenthalt in der Klinik sowie bei und nach jeder Operation so gut aufgehoben und behandelt gefühlt haben, freut uns wirklich sehr!

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Mann alles Gute für die Zukunft,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Neurochirugie NF2

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Bad nicht so ganz behinderten gerecht)
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
WirbelsäulenOp LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt zum 3.Mal auf der NF2 im Klinikum.Dieses Mal hat es etwas länger gedauert,war 5 Wochen dort.
Ich kann nur sagen dass das Pflegepersonal und auch die
Ärzte sehr freundlich sind.Besonders das Pflegepersonal bekommt ein dickes Lob von mir.
Habe mich in der langen Zeit immer gut aufgehoben gefühlt.

1 Kommentar

klinikumdo am 20.03.2019

Hallo Michaela213,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung! Es freut uns sehr, dass Sie sich bei allen Aufenthalten so gut behandelt und betreut gefühlt haben.

Gute Gesundheit wünscht Ihnen,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Nie wider

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Ärzte und Personal unfreundlich
Krankheitsbild:
Nierenbecken enzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie nie nie wider Donnerstag stationär aufgenommen wegen nierenbecken enzündung 1.kein Platz auf der Fach Station halb so wild aber Sonntag trotz starker Schmerzen nachhause Geschick mit der Aussage von der Ärztin in einem Ton der absolut unfreundlich war ja Labor und urin sind unauffällig gehen sie mal zum ortopäden obwohl eine nierenschädigung bekannt ist sie gehen nachhause geplante blasenspiehelung könne auch die niedergelassene urologin machen bum tür zu eine bodenlose frechheit die klinik nie nie wider

1 Kommentar

klinikumdo am 20.03.2019

Hallo Blabla7,

erst einmal danken wir Ihnen für Ihre Rückmeldung. Es ist sehr schade zu hören, dass Sie nicht zufrieden mit Ihrem Aufenthalt bei uns waren. Die Geschehnisse, die Sie beschreiben, sollten so natürlich nicht ablaufen. Da dieses Portal auf Anonymität passiert, lade ich Sie ein, sich an unser Patienten-Beschwerdemanagement (per Mail [email protected]) zu wenden oder über das Formular auf unserer Webseite dieses zu kontaktieren. Die Kollegen dort können Ihrem Fall dann konkret nachgehen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Station 5 (Urologie)

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Kontinenzprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon öfter auf der Station 5 der Urologie.
Der leitende Oberarzt ist ein sehr guter Arzt. Er erklärt alles ausführlich.
Auch ein weiterer Arzt ist sehr kompetent.
Beim dritten Arzt muß man sich an den Ton gewöhnen. Man kann den Eindruck bekommen, er verwechselt die Klinik mit einem Kasernenhof.
Zum Pflegepersonal kann ich nur gutes berichten.
Alle sind immer freundlich unt gehen auf die Wünsche der Patienten ein.
Ich bin mit der Klinik sehr zufrieden.

1 Kommentar

klinikumdo am 17.05.2019

Hallo tumbleh41,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung. Dass Sie sich in der Klinik für Urologie so wohl gefühlt haben und mit den Ärzten zufrieden waren, freut uns sehr!

Wir wünschen Ihnen alles Gute weiterhin,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Total positiv überrascht

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

-sehr engagierte und kompetente Ärzte und Schwestern und Pfleger
-trotz des stramm durchorganisierten Programms gab es immer wieder freundliche und aufmunternde Worte aller Beteiligten
-die Wartezeiten vor einigen Untersuchungen hielten sich in Grenzen
-ich hatte nie das Gefühl, lediglich abgefertigt zu werden

1 Kommentar

klinikumdo am 20.03.2019

Hallo MWW,

vielen Dank für die tolle Rückmeldung! Über so eine Bewertung und so vielen Sternen freuen wir uns riesig.

Alles Gute weiterhin wünscht,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Sehr gut behandelt

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo mein Vater lag auf der Station NA 6 wegem eines Hüftbruches an dieser Stelle möchte ich mich bei den Ärzten und Pflegepersonal für ihr bemühem recht herzlich bedanken!

1 Kommentar

klinikumdo am 20.03.2019

Hallo gunnyboy4,

vielen Dank für Ihre Bewertung! Es ist schön zu hören, dass Sie mit dem Aufenthalt von Ihrem Vater bei uns so zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Vater alles Gute für die Zukunft,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Campinggeschirr

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Fassungslos
Krankheitsbild:
Rückenop
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann liegt seit 6 Tagen in Ihrer Klinik. Es ist unglaublich ,dass er aus einer Plastiktasse seinen Kaffee serviert bekommt.
Auf Anfrage das er eine Tasse oder Kaffebecher bekommt,kam die Antwort das es kein sauberes Geschirr mehr gibt.
Ich hoffe auf keine Steigerung und er muss bald auf einer Campingliege schlafen.
Würde gern ein Foto hier einstellen,geht aber leider nicht.

5 Kommentare

Lalaland4 am 22.02.2019

Also die medizinische Versorgung, die Abläufe und die Beratung bekommen 4 Sterne und Sie sind fassungslos wegen Plastiktassen, aus denen Ihr Mann trinkt?
Ist es nicht wichtiger, dass Ihr Mann gut aufgehoben ist?
Würde mein Mann operiert werden, wäre mir egal, aus welchem Gefäß er trinkt - Hauptsache, ihm geht es medizinisch gut.

  • Alle Kommentare anzeigen

Beschwerde

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Leider in diesem Fall nicht
Kontra:
Schlechtes, unfreundliches Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Shunt/Ventil am Kopf gelegt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter liegt seit zwei Wochen in der Neurochirugie Dortmund. Sie hat einen shunt gelegt gekriegt und leidet hat dich der shunt/Schlauch gelöst das sie wieder opieet werden musste.Dad war nicht das Problem, sondern das mein Meine Mutter lezten Wochende mit einer sehr dicken Harnweginfektion nach Hause geschickt hat.Zwei Tage könnte meine Mutter vor Schmerzen kam reden oder aufstehen.Am Mo Tag Erde per Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht und nochmals operiert. Shunt würde komplett entfernt dazu noch eine tiefe Infektion im Bauch Raum.
Die Infektion wird zur Zeit behandelt auf der Neurochirugie station.Diese Station ist nicht kompetent genug und die krankenkescheestern sind unfreundlich u d überfordert.
Warum das alles...
Haben die Ärzte nicht gesehen das der Bauch von meiner Mutter ziemlich gerötet war.oder die Krankenschwestern ...??
Die i Sektion muss dich sichtbar gewesen sein,da der Eiter nur so rauslief.
Ist das noch menschlich...
Musste das alles sein.
Ich hoffe das es meiner Mutter bald besser geht d das wir diese Neurochirugen Station hoffe ich nie wieder sehen.
Vielleicht sollte man sich man die Krankenschwestern genauer anschauen und schauen ob sie dem gewachsen sind bevor an die auf kranke Menschen losschickt.
Meine gesamte Bewertung fürs Personal ist mangelhaft bis ungenügend. Und die Ärzte auch nicht besser.

1 Kommentar

klinikumdo am 20.03.2019

Hallo Aygül,

erst einmal danken wir Ihnen für Ihre Rückmeldung. Es ist sehr schade, dass Ihre Mutter solche Erfahrungen machen musste. So etwas gehört natürlich nicht zu unseren Standards. Damit wir den Fall Ihrer Mutter genauer nachgehen können, würde ich Sie einladen, sich an unser Patienten-Beschwerdemanagement (per Mail [email protected]) zu wenden oder über das Formular auf unserer Webseite dieses zu kontaktieren. Die Kollegen dort können Ihnen dann detaillierter weiterhelfen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Mutter alles Gute,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Schmerzfreie OP

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Termine: per e-mail, telefonisch schwierig)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dieser Oberarzt muss einfach viel Erfahrung haben, so zu operieren.
Kontra:
Krankheitsbild:
Periimplantitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Jahr 2017 kam ich das erste Mal in die Zahnsprechstunde des Klinikum Dortmund-Nord. Grund: Das Umfeld meines Zahnimplantates hatte sich entzündet und war stark vereitert. Diagnose: Das Implantat musste entfernt werden. Mein Zahnarzt gab mir die Empfehlung in die Klinik zu gehen, da dort noch andere OP-Möglichkeiten vorhanden seien. 2018 wurde das Implantat fachgerecht entfernt. Nach einer mehrmonatigen Heilzeit wurde mir ein neues Implantat eingesetzt. Ein Hoch auf den Oberarzt und seinen Assistenten. Die OP war sehr gut gelungen, ohne Schwellungen im Gesicht, ohne anschließende Tabletteneinnahme. Habe schon einige Implantate. Eine so schmerzfreie OP habe ich noch nicht erlebt. Hoffe nun sehr, dass alles Folgende ebenso gut verläuft.
Terminvergabe: gut
Personal: Sehr freundlich und hilfsbereit
Oberarzt: Sehr freundlich, nahm sich viel Zeit für Beratung, Locker in der Durchführung der OP´S.
Empfehlung: Klinikum und Ärztetaem sehr zu empfehlen.

1 Kommentar

klinikumdo am 20.03.2019

Hallo periimiplantitis,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrer Behandlung bei uns. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich so gut medizinisch betreut gefühlt haben und die OP gut verlaufen ist!

Alles Gute für Sie weiterhin,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Sehr gut ausgebildete Fachkräfte

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umfassende Behandlung und Pflege auf der Station
Kontra:
Das Essen könnte besser sein
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schnell, kompetent und sehr erfahren. Sehr gute Diagnostik, gute Betreuung durch die Ärzte und das Pflegepersonal. Hilfsbereit bis hin zum sozialen Dienst.

1 Kommentar

klinikumdo am 20.03.2019

Hallo DerUnruhige,

wir danken Ihnen für Ihr super Feedback und die vielen Sterne! Über so eine Bewertung freuen wir uns riesig!

Alles Gute für Sie wünscht,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Manche Ärzte sollten mal auf Patienten eingehen!

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Kein zuhören, launisch, überheblich,lange Wartezeiten, meckert Arzthelferin an vor Patienten
Krankheitsbild:
Angebliche MAV
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde von meinem Zahnarzt hier hin überwiesen aufgrund von eiter im Rachen und Nase.
Ohne mich groß zu untersuchen würde eine MAV diagnostieziert, obwohl mein Zahnarzt gesagt hat es ist keine MAV.
Der behandelnde Assistenzarzt war launisch, ich habe ihm gesagt das ich mir das nicht vorstellen kann, daraufhin meinte er, "was er sagt ist Gesetz".
Nun gut,da Feiertage waren würde ich ca. 2Wochen auf MAV behandelt und die "Öffnung" alle 2tage gespült.
Es kam mir immer komischer vor, daraufhin bin ich zu einem anderen MKG-Chirurgen gegangen, der ganz klar eine Kieferhöhlenentzündung diagnostizierte,ausgehend von einem zahn und das es keine MAV ist (es wurde extra ein 3D Bild gemacht)
Drei weitere HNO-Ärzte bestätigten mir diese Diagnose.
Nie wieder werde ich die MKG-Abteilung besuchen,vor allem weil der Arzt nur von Op geredet hat und sich nicht als die zeit genommen hat mir zuzuhören.
Wenn er es sagt,ist das auch so!!!

1 Kommentar

klinikumdo am 20.03.2019

Hallo Ickbinz,

erst einmal danken wir Ihnen für Ihre Rückmeldung! Die Erfahrungen, die Sie leider bei uns machen mussten, gehören natürlich nicht zu unseren Standards. Da man nur durch Kritik lernen kann, würden Ihren Fall gerne mit Ihnen zusammen aufarbeiten. Wenn Sie möchten, können Sie sich dazu an unser Patienten-Beschwerdemanagement (per Mail [email protected]) zu wenden oder über das Formular auf unserer Webseite dieses zu kontaktieren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute,
Ihre Unternehmenskommunikation
Klinikum Dortmund

Weitere Bewertungen anzeigen...