• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

HELIOS Klinikum Niederberg

Talkback
Image

Robert-Koch-Straße 2
42549 Velbert
Nordrhein-Westfalen

358 von 464 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

467 Bewertungen

Sortierung
Filter

Chirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (im allgemeinen personal ist sorry aber scheiße und unqualisifiziert)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (schlechte Behandlung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (medizinische Fach kompetenz ist absolut null ,dementsprechend ist auch die Behandlung. Hier sterben oft Menschen ,die hätten nicht sterben müssen.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Für die eigene Interessen läuft die Verwaltung gut. Es geht nur um Geld zu machen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Velbert hat ja nur diese eine Helios Klinik.
Kontra:
fast alle Helios Kiliniken müßten abgeschaft werden. Und alle sind gleich
Krankheitsbild:
Allgemeine Erfahrung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die tödliche Feilscherei um Operationen
Die Medizin ähnelt gelegentlich einem ungezogenen Kind: Manches Verhalten ist kaum zu verstehen und ruft nur Kopfschütteln hervor. So raten Ärzte noch immer zu unnötigen Tests und Therapien, auch wenn erwiesen ist, dass sie nichts nutzen. Für künstliche Gelenke, Stents und andere Medizinprodukte fehlen gute Register, sodass sich nicht sagen lässt, welches Ersatzteil den Patienten hilft. Und immer noch bieten Ärzte Operationen an, obwohl sie zu wenig Erfahrung damit haben. Fehlende Erfahrung tötet.
Kliniken gesetzlich verpflichtet sind.
Für besondere Eingriffe gelten daher "Mindestmengen". Ärzte und Kliniken müssen nachweisen, wie häufig sie sensible OPs durchgeführt haben - getreu der Logik: Mehr Erfahrung bringt bessere Ergebnisse. In der Medizin ist allerdings nicht feststellbar, dass Ärzte diese Binsenweisheit beherzigen. In Kliniken, die Mindestmengen nicht erreichen, treten Komplikationen und Todesfälle häufiger auf. Unter die Mindestmengenregelung fallen komplexe Operationen wie jene an Speiseröhre oder Bauchspeicheldrüse (hier werden zehn Fälle pro Klinik und Jahr gefordert) sowie Knieprothesen (50 pro Jahr) und Organtransplantationen (20 bis 25 Fälle pro Jahr),
Schwierige Behandlungen sollten nur in Kliniken erfolgen, die ein Mindestmaß Erfahrung haben.
In Dänemark sank die Herzinfarktsterblichkeit von acht auf vier Prozent ,nach dem die Zahl der Kliniken reduziert wurden.In Deutschland liegt es bei acht Prozent.Gebe es hier die selbe Infarktsterblichkeit wie in Dänmark,würden im Jahr 7000 Menschen weniger sterben .

Notaufnahme nicht gut

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zecken Biss wird vor gezogen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schnitt in den Daumen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Freitag 07.06.19 sind wir um halb 7 in die Notaufnahme gekommen.
Wir hatten vollstes Verständnis das mehrere Notfälle drinne waren.
Wo ich kein Verständnis für habe ich das mein Mann auf genommen wurde.
Ein Mann rannte in das Gespräch und jammerte wegen seinem Zeckenbiss rum.
Es war ihm vollkommen egal das mein Mann da sah’s und mit der Schwester geredet hat. Ich hätte mir gewünscht wenn die Schwester was gesagt hätte.
Dann war auch eine ältere Dame die, die ganze Zeit gebrochen hat. Was mich an der Sache so ärgert ist das der Mann mit dem Zeckenbiss vor meinem Mann und der alten Frau vor gezogen wurde, obwohl wir eher da waren als der Mann mit dem Zeckenbiss.
Das finde ich nicht in Ordnung.
Wie gesagt wenn wirklich Notfälle rein kommen und dann keine Zeit für Lappalien haben habe ich 1000% Verständnis die gehen vor da warte ich auch gerne mal 5 std aber nicht wenn ein Mann mit Zeckenbiss vor genommen wird, obwohl die Frau die gebrochen hatte eher das Recht hatte vor genommen zu werden.

Entsetzt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf der Entbindungstation. Personal und Chefarzt super und fürsorglich. Da war ein Assistenzarzt Arzt total unfreundlich und fehl am Job sah ich mal. Wurde operiert nach 2 Tagen durfte ich nach Hause gehen mit Schmerzen. Nur damit sie betten frei haben. Hab sowas noch nie erlebt.

Geburt per Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Etwas chaotisch alles. Aber das liegt am System insgesamt, welches die Ärzte, Hebammen und Schwestern nicht bestimmen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sehr freundlich und kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe dort mein erstes Kind per Kaiserschnitt zur Welt gebracht und war vorher schon zum Versuch der äußeren Wendung da. Wir waren insgesamt 6 Nächte im Krankenhaus(mit Wendung). In dieser Zeit haben wir uns sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Ärzte sind alle super nett und kompetent. Meine Sorgen wurden ernst genommen und bei Beschwerden wurde ich direkt untersucht und mir geholfen. Die Hebammen sind ebenfalls alle suuuper nett. Nach der Entbindung wurden wir permanent unterstützt und begleitet. Genauso war es mit der gesamten Station 34. Ausnahmslos alle Schwestern sind total nett, hilfsbereit und haben uns voll umsorgt. Wir hatten ein Familienzimmer, welches voll in Ordnung war. Es ist halt ein Krankenhaus, kein Hotel. Und für ein Krankenhaus ist das Essen echt gut. Mir hat jedes Mittagessen gut geschmeckt, meinem Mann auch. Wenn Kind Nummer 2 irgendwann auf dem Weg ist, werden wir wieder dort entbinden!!

Ich war sehr zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Urologische Eingriff
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr alt aber soweit alles in Ordnung. Die Urologie ist sehr gut,und die Ärzte,Krankenschwestern, Pfleger und Pflegerrinnen sind alle Freundlich,Hilfsbereit und Nett. Das Essen war auch in Ordnung.Die Organisation könnte verbessert werden.

Super Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden. Sowohl die Schwestern als auch der zuständige Arzt waren sehr freundlich und hilfsbereit. Kann Ich jedem nur weiterempfehlen.

Kurzaufenthalt

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meinem zweiwöchigen Aufenthalt auf der Station 54 kann ich nur feststellen, dass mir das Pflegepersonal stets korrekt und hilfsbereit begegnet ist. Der Kontakt zum behandelden Arzt beschränkte sich allerdings leider auf die wöchentliche kurze Visite. Schade auch, das geplante Therapien wegen Personalmangel bzw. fehlender Räumlichkeiten nicht stattfinden konnten.

Super Ärztinnen und Pflegepersonal der Gefäßchirurgie

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es war alles super
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bauchaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Dezember wurde bei einem CT nach einem Herzinfarkt ein Bauchaneurysma festgestellt. Der mir nun doch eher als Ende Juni operiert wurde. Es war eine sehr sehr gute Betreuung. Sowohl von den Ärztinnen als auch vom Pflegepersonal der Intensivstation und der Station 12. Sehr zu empfehlen. Auch die Nachbehandlungen sind super. Kenne leider auch das Gegenteil in dieser Klinik.

Katastrophale Versorgung und Behandlung auf der Station

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Allerdings nur vom Arzt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr gute Erklärung des Arztes
Kontra:
Sehr unfreundliches und oberflächliches Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Musste 3x in 4 Wochen operiert werden. Alle in Vollnarkose. 2x an der Bandscheibe. Bei der dritten musste ein Blutgerinnsel entfernt werden, da mir keine Dränage nach der zweiten OP gelegt wurde. Muss dazu sagen, bin stark herzkrank und Anfang 80. Die Behandlung des mir behandelnden Arztes war sehr gut. Dagegen die Versorgung und Behandlung auf der Station ließ sehr zu wünschen übrig. Sie war katastrophal und nicht weiter zu empfehlen. Vierzehn Tage in dreckiger Bettwäsche liegen. Abendessen sofort nach der OP einfach hingestellt bekommen, obwohl ich mich nicht bewegen durfte. Wenn man geklingelt hat, wurde sie einfach ausgedrückt und nicht reagiert.

Noch besser geht es nicht

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Urologie ist die Nr.1
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatahyperplasie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Urologie auf der 4. Etage in Sachen Mitarbeiter nur vom allerfeinsten. .....
Freundlichkeit und Hilfe standen an erster Stelle.......
Hatte man Probleme, es War sofort eine Schwester da.....

Die Ärzte, noch besser geht nicht.....

Kurz gesagt, alles super....

Dankbar für die Ursachenforschung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche Krankenschwestern/Pfleger und Ärzte,akribisches Arbeiten, um die Ursache zu finden, top
Kontra:
Krankheitsbild:
Clostridium difficile
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich ein 1/2 Jahr mit immer wiederkehrenden Übelkeit/Durchfall und/Kreislaufproblemen zu kämpfen hatte, wurde mir hier endlich geholfen!!Der Oberarzt und das sehr freundliche Team auf der Privatstation 41 haben mich ernst genommen und mir sehr geholfen.Es wurde gründlich behandelt und ich bin so dankbar, dass sie mit unter anderem 3 Stuhlproben die Ursache gefunden haben.nachdem ich mit dem Antibiotikum Vancomycin behandelt worden bin, sind alle Symptome verschwunden und ich kann wieder am Leben teilnehmem!!Danke dafür!!!

Gute Betreuung im Klinikum Niederberg

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Guter Service auf Station 41
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen einer Herzinsuffizienz eingeliefert. Ich habe die Wahlleistungsvariante gewählt und kam somit auf die Abteilung 41. Der Service und die Betreuung auf der Abteilung waren hervorragend. Auch die Betreuung der Ärzte, die auch später die Stends eingeführt haben, war hervorragend. Ich würde immer wieder bei einer Krankheit diese Klinik aufsuchen.

Bewertung

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Begeistert
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich M.Simani war über mehrere Wochen auf Tages Klinik Heiligenhaus behandelt worden.
Ich bin so mitfühlend und menschlich von Fr.Lungwitz aufgenommen worden,was wirklich sehr wichtig ist wenn man psychisch nicht mehr ein und aus weiß.Ich muss ein ganz großes Lob aussprechen an die Ärzte ,Pfleger.Krankeschwester die dort wirklich alles tun um den Patienten dort zu helfen.Alle Personal in der Tagesklinik waren sehr kompetent,hilfsbereit,freundlich und engagiert.Ich bin begeistert von der Menschlichkeit und dem Umgang mit dem Ärzte, Psychologen und Patienten ,Die Kommunikation zwischen mir als Patientin und zwischen Ärzte war optimal, alle gingen auf mich ein und und haben mit mir zusammen den richtigen Weg gefunden.

Ein kompetentes Team

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer teilweise sehr beengt)
Pro:
Team der Gefäßchirurgie/Schwestern der Station 41
Kontra:
Krankheitsbild:
Beckenarterienstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir musste aufgrund einer hochgradigen Beckenarterienstenose mit kurzstreckigem Verschluss gestentet werden.
Dies erfolgte am 03.04.2019 unter oertlicher Betäubung durch Frau Dr. Hähner und Eva. Der Eingriff verlief reibungslos.
Fühlte bereits ab der Voruntersuchung für diesen Eingriff bis zur Entlassung sehr gut aufgehoben und betreut. Ein grosses Lob auch an Frau Wenzel (Sekretärin), die sich persönlich sehr für mich engagiert hat!
Gelegen habe ich auf der Station 41, wie bei allen meinen stationären Aufenthalten in diesem Klinikum. Das Personal dort ist super motiviert, freundlich und sehr aufmerksam. Vielen Dank.
Schade nur, dass auf der Station für Zusatzversicherte keine Balkonzimmer mehr zur Verfügung stehen, da dies jetzt die Privatklinik des Helios ist. Man hatte den Eindruck das dadurch generell zu wenig Zimmer auf der Wahl leistungsstation vorhanden sind.
Meine bisherigen Erfahrungen mit diesem Klinikum sind durchweg positiv.

Noteinlieferung lungenentzuendung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionelle schnelle Hilfe
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzuendung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik und Ausstattung nicht mehr das neueste,Personal und Aerzte aber Top

Adipositaszentrum Schlauchmagen-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: April 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles, medizinische Kompetenz, pflegerische Betreuung auf Station und im OP
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Adipositas, Schlauchmagen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter dieser Klinik, sei es in der Aufnahme, im Patientenmanagement, auf der Station oder im OP haben dazu beigetragen dass ich mich als Patientin in dieser Klinik sehr wohl behütet und gut aufgehoben gefühlt habe.
Besonders bedanken möchte ich mich bei meinen behandelnden Ärzten und Operateure Chefarzt Dr. Hasenberg und OÄ Dr. König, die, beginnend bei den Voruntersuchungen bis hin zur Nachsorge mir immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden sind.

Ich kann diese Klinik wirklich jedem empfehlen der Wert auf Menschlichkeit und Empathie in der Patientenversorgung legt.

Kurzum vielen Dank an meinen Ärzten, alle Krankenschwestern der Station 23, das OP-Team und an das Patientenmanagement - ihr macht einen tollen Job. Weiter so.

Diese Klinik versorgt weit unter normalem Standard

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Zuständige Oberarzt ist ab dem 3 postopTag auf einem Kongress)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zugesagtes Einbettzimmer wird nicht ermöglicht)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Wahlleistungsstation entspricht in kleinster Weise dem heutigen Standard)
Pro:
Bis auf die Nachtwache sind die Schwestern der Station 41 sehr aufmerksam
Kontra:
Pflegepersonal der Station 32 sowie Zimmer auch auf Station 41 nicht weiterzuempfehlen
Krankheitsbild:
OSG und USG operiert von Dr. Schemmann
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von Anfang bis Ende des Aufenthaltes ist diese Klinik nicht weiterzuempfehlen. Zugesagte Unterbringung (1Bett Zimmer) wurde nicht eingehalten, Bett auf der Normalstation mit Toilette auf dem Gang. Zuständiges Personal für Wahlleistungen (Frau Tun) meldet sich trotz Mail und Anruf nicht. Zimmer auf der Station 41 entsprechen in keinster Weise dem heutigen Standard, es ist eine Frechheit so etwas als Wahlleistungsstation anzubieten. Im Internet aber mit Bildern der Privatklinik zu werben, so etwas nennt man Vortäuschung falscher Tatsachen!
Das Pflegepersonal der Station 32 ist extrem unaufmerksam, was nicht mit hohem Arbeitsaufkommen zu entschuldigen ist. Ich werde eine Gesamtbeschwerde an den Verwaltungsdirektor, Ärztlichen Direktor und Pflegedirektor schicken!

Akute Atemnot

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Unterbringung war gemessen an den aktuellen Gegebenheiten gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (M.E. nicht zu steigern)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man hat sich immer begleitet und nie alleine gefühlt
Kontra:
Krankheitsbild:
Interstitielle Lungenerkrankung (ILD)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der äußere Eindruck der Klinik täuscht. Die erkennbaren Verbesserungspotentiale werden sich durch den Klinikneubau in den nächsten 2 Jahren erschließen.
Das, was für ein Krankenhaus allerdings wesentlich ist, erbringt die Klinik schon jetzt. Die med. Kompetenz wurde in den letzten Jahren stringent ausgebaut,neue Fachabteilungen errichtet.
So auch die Pneumologie unter dem Chefarzt Herrn Dr. Leidag

Von der Aufnahme bis zur Entlassung ist alles bestens organisiert. Die Abläufe sind transparent und nachvollziehbar.Termine und Absprachen werden eingehalten. Ärzte, das weitere ärztliche Personal, die med.-techn.Mitarbeiter (z.B. In der Lungenfunktion und der Bronchoskopie), das Pflegepersonal und die Verwaltungsmitarbeiter sind freundlich, entgegenkommend, einfühlsam und sehr kompetent.Spürbar ist die Motivation, die der Chefarzt vermittelt.und die alle Mitarbeiter mit einer überzeugenden Teamleistung erwidern.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche kompetente Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Klinikum Niederberg mein 1. und mein 2. Kind bekommen und kann sowohl den Kreißsaal als auch die Station weiterempfehlen! Die Hebammen und Ärzte im Kreißsaal sind kompetent, immer freundlich und verständnisvoll. Sie gehen auf die Wünsche der Mutter ein und stehen einem zur Seite. Auch auf der Station sind die Schwestern immer freundlich und kompetent. Sie beraten bei allen Fragen und geben einstimmige Tipps zum Thema Stillen. Ich würde definitiv wieder dort entbinden.

Station 53 die besten Mitarbeiter und Ärzte

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter der Station 53
Kontra:
Das kürzen der Gruppentherapie
Krankheitsbild:
Depression mit Angstzuständen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin über mehreren Wochen auf der Station 53 stationär behandelt worden(Psychiatrie).
Ich muss ein ganz großes Lob aussprechen an die Pfleger und Schwetsern die dort wirklich alles tun um den Menschen dort zu helfen.Ich bin so mitfühlend und menschlich aufgenommen worden,was wirklich sehr wichtig ist wenn man psychisch nicht mehr ein und aus weiß.
Die Psychetherapeutin Frau Besselmann ist eine sehr kompetente Ärztin bei der man sich komplett gut aufgehoben fühlt.
Frau Halfmeier die Zoz.Pad.Therapeutin ist die Seele der Station immer für alle da und probiert wirklich allen und jedem zu helfen.Sie ist auch die Gruppentherapeutin die eigentlich Di+Do die Gruppentherapie leitet.Leider gibt es diese Gruppentherapie nur noch einmal die Woche und das ist wirklich sehr schade da es mit das wichtigste ist um mit den mitpatienten Lösungen zu finden für die jeweiligen Probleme.
Herr Dr.Lungwitz der Oberarzt ist auch ein sehr kompetenter und vor allem sehr menschlicher Arzt.
So ein Personal sollte wirklich geschätzt werden da es schwer genug für die Patienten dort ist durch ihre Erkrankung.Mit den Mitarbeitern der Station 53 ist es nur halb so schlimm.
Vielen vielen Dank dafür.

Kann nicht meckern!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schwester Barbara
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata TUR P
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein Krankenhaus ist nicht "zu Hause", aber ich habe mich dort in guten Händen gefühlt - sei es bei den Vorbesprechungen (Urologie / Anästhesie und Chirurg) oder "auf Station" (4.1)!
Man nahm sich Zeit und neben dem professionellen Tun hatte ich auch den Eindruck, dass die PflegerInnen sich mir positiv zugewandt haben. Gerade wenn es einem schlecht geht ist man für diese Zuwendung besonders dankbar.
Jeder macht "seine" eigenen Erfahrungen, ich kann und werde die Urologie am Klinikum weiterempfehlen.

Ausbaufähiges Konzept

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung mit Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zu den Bereichen Kreißsaal und Entbindungstation kann ich ein riesiges Lob aussprechen. Das ganze Personal war immer äußerst freundlich und kompetent und ich habe mich immer gut aufgehoben gefühlt. Leider hat man zwischendurch die Einsparungen an Materialien und Personalstärke gemerkt.Da müsste die Klinikleitung noch etwas dran arbeiten.
Was ich persönlich aber als sehr störend empfand, war der Engpass zu dem OP. Man merkte dem Personal den Stress und die Hektik sehr stark an. Ich selber musste auch extrem lange auf meinen Kaiserschnitt warten. Das Personal war zu mir aber stets freundlich! Am selbigen Tag war ich bereits im Hause zur Planung des Kaiserschnittes und empfand die Wartezeit auf den Narkosearzt als absolute Zumutung! So viele Patienten von allen Stationen die zu einem Artzt müssen. 3 Stunden Wartezeit für Personen, die es körperlich schon nicht leicht haben. Die Dame, die die Patienten aufgenommen hat, hat mir unglaublich Leid getan. Sie musste die schlechte Laune der Patienten aushalten. Ich muss abe sagen, dass Sie trotz all dem sehr sehr freundlich war!

nur zu empfehlen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliche Menschen
Kontra:
Krankheitsbild:
Divertikel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Gastroenterologie ist jedem der sowas benötigt
nur zu empfehlen.
Kompetent sind sie.Und endlich mal freundliche Menschen.Voran der Chef der Abteilung ist sehr nett.
Sie reden mit einem und erklären alles im Detail.
Heute selten.Wirklich nur zu empfehlen.Tolle Abteilung.Wenn es einem nicht gut geht erträgt man sehr schwer extrem schlecht gelaunte Ärzte.
Hier ist es anders !!

Bestens aufgehoben

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach vasovagaler Synkope
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Notfall eingeliefert, fühlte ich mich sofort gut aufgehoben. Umsichtig und routiniert wurde die Behandlung durchgeführt. Trotz des hohen Fallaufkommens verloren die Damen nicht die Ruhe und erledigten ihre Aufgaben sehr umsichtig.
Nach der Erstversorgung und den notwendigen Maßnahmen in der Notaufnahme wurde ich auf der Station zur weiteren Überwachung und Behandlung aufgenommen.
Der Aufenthalt dort gestaltete sich sehr angenehm, bis zur Entlassung.
Sämtliche MitarbeiterInnen, ob auf der Station (41), oder im Untersuchungsbereich erledigten ihre Aufgaben zu meiner vollen Zufriedenheit.
Die ärztliche Betreuung war von Anfang an vertrauensvoll und sehr zufrieden stellend.

Ärzte super /Krankenhaus schlecht

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht auf die Ärzte bezogen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Umgang mit dem Patienten.
Krankheitsbild:
Fuß OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe mich einer Fuß OP in der Helios Klink unterzogen und war drei Tage in der Klink geblieben.Die OP war Super und die Betreuung der Ärzte einfach toll.
Leider auf der Station angekommen änderte sich das Bild.
Am Abend wurde mal ebend das Abendessen vergessen.
Des weitern wurde am Abend Keine Thrombose Spritze gegeben. Am morgen darauf wurde das Zimmer von einer Putzfrau besucht, so schnell wie Sie ins Zimmer kam,war Sie auch schon wieder weg.Das Frühstück unter alle Würde.Lieblos ,unappetitlich,optisch wie ein Müllhaufen aus Plastik. Über die weitern Essen lohnt es nicht zu sprechen. Das Bett wurde in der gesamten Zeit nicht einmal aufgeschlagen und gerichtet.Die Sachen zur Op Langen am Ende immer noch im Zimmer rum und die Urinflasche wurde die Ganze zeit nicht geleert.

Wenn man Sich Helios Klink nennt, sollte man aber einen anderen Standard für die Patienten vorhalten.

Kompidente Station 22

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 02/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WC und Bad für mehrere Zimmer)
Pro:
Sehr gute Betreuung, umfassende Diaknostik und intensive Erleuterung der Befunde
Kontra:
Krankheitsbild:
Sarkoidose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War hier zur Abklärung meiner Sarkoidose Symtome. Troz der sehr langen Anreise(Dreden), habe ich es nicht bereut, das mir diese Klinik empfolen wurde. Die Aufnahme war auserordentlich freundlich und zuvorkomment. Die erforderlichen Behandlungsschritte wurden noch am Aufnahmetag durch den Chefarzt erleutert. Diese erfolgten in den nächten Tagen kontinuierlich mit anschliessender gründlicher Auswertung. Hervorzuheben ist die sehr gute Zusammenarbeit der einzelnen Fachbereiche der Klinik.
Die Betreuung und Beratung vom Chefarzt, Oberarzt, Assistenzarzt, Pflegerinnen und Pflegern lässt keine Wünsche offen.
Würde bei einer Verschlechterung meines Gesundheitszustandes wiederkommen.

Urologie - Blasenspiegelung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (? ? ? Was ist das ? ?)
Pro:
gute Gespräche mit den Ärzten
Kontra:
Vielleicht zu wenig Personal
Krankheitsbild:
Blasenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

15.02.2019
Ich bin Kassenpatient. Bei mir wurde vor zwei Jahren ein
bösartiger Blasenkrebs festgestellt. Der Prof. machte mir Hoffnung, dass man das in den Griff bekäme und so war es auch. Nach drei Blasenspiegelungen: wurde Kein Krebs mehr festgestellt!
Die Prozedur vor der Blasenspiegelung lief dabei immer gleich ab: Vorgespräch/Voruntersuchung mit einer/m Chirurgin/en danach nach ca, 3 Tagen die OP. Der Prof. war gut über die Voruntersuchung informiert und führte auch z.T. selbst die OP durch.
Am tag der OP musste ich um 7 Uhr bei der Patientenaufnahme erscheinen. Nach dem Umziehen ging es ab in den OP-Raum und weiter: Narkose - OP - Aufwachraum, und nach gut zwei Stunden war ich im Patientenzimmer, einem freundlichen, sauberen Zweibettzimmer mit Waschecke, Kleiderschrank und kleinem Safe. Toilette und Dusche waren im Flur, aber in sauberem Zustand.
Das Pflegepersonal bei der Aufnahme und auf der Station war ausnahmslos sehr freundlich und hilfsbereit, die Reaktion auf die "rote Ruftaste" am Bett war immer zügig.
Verpflegung: Frühstück und Abendbrot gut, Mittagessen (besonders der Kartoffelbrei) weniger gut!
Zusammenfassend kann ich sagen: ich war zufrieden!

Wenn es nicht nur schnell, sondern sehr schnell gehen muss

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre: Ruhig, konzentriert, freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Infarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei Einlieferung in die Notaufnahme durch Rettungswagen, war noch nicht abzusehen, das ein Infarkt vorlag.
Beeindruckend, war die Geschwindigkeit, von Diagnose ab Einlieferung, bis zur ersten OP um den Schaden zu beheben.

Danke an die Mitarbeiter des Helios Klinikum Niederberg

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Schnittwunde, Fraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde gestern Abend in das Helios Klinikum Niederberg eingeliefert mit einer tiefen Schnittwunde am Fuß und einer Fraktur am Finger.
Die Sanitäter haben gute Vorarbeit geleistet und sofort nach Ankunft wurden meine Wunden versorgt. Ich musste so gut wie gar nicht warten und wurde freundlich empfangen.
Die Chirurgin war nett und hat sehr achtsam und sauber gearbeitet.
Heute, einen Tag später bin ich nochmal zur wundheilkontrolle in der Klinik erschienen.
Der Arzt und die Arzt Helfer haben mich gut aufgeklärt und mir sogar ein Fahrzeug bereit gestellt da ich erstmal nicht mehr laufen kann.
Besonderen Dank geht an die Notaufnahme und die Leute aus der Chirurgie. Mein Aufenthalt war so angenehm wie möglich.

Eine empfehlenswerte Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles rundum stimmig
Kontra:
Keine Erfahrung gemacht
Krankheitsbild:
Blasenkarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die zur Aufnahme notwendigen Voruntersuchungen liefen relativ zügig ab. Am Tag der Operation war die Aufnahme auf der Station optimal. Alles weitere verlief reibungslos.
Die Mitarbeiter/innen waren sehr zuvorkommend, nett und hilfsbereit, dabei immer freundlich. Ich hatte eine sehr gute Betreuung und Beratung.
Diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen. Es stimmte einfach alles.

Schlechtes Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Dr. Heep ist ein sehr guter Arzt
Kontra:
der Rest ist alles ....
Krankheitsbild:
Hüft-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dr Heep ist ein super Arzt, der Rest war eine reinste Katastrophe. Das Essen war nicht essbar, die Toiletten sind auf dem Gang und nur wenige Schwestern die wirklich ihr Beruf mit Herz ausführen.

NIE NIE NIE WIEDER

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Konisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

NIE WIEDER!!!!

was ich heute dort erlebt habe war der blanke horror.
Bin vor der op noch abgehauen.

Die Aufnahmestation, ist ein schlachtzimmer.
Vorhänge wie in einer umziehkabine und dann stand da im wahrsten sinne des wortes ein klappbett.
Auf Nachfrage ob ich nochmal mit dem Arzt sprechen darf, der mich operiert, wurde dieses verneint!
Ist ja auch sehr schön zu wissen, welcher Arzt denn nun operiert, ich hätte gerne gewusst, welcher Arzt mich operiert, da dort die Ärzte ständig wechseln und nicht sicher ist, ob auch der Arzt mich operiert mit dem ich das vorgepräch hatte. U.a hatte ich noch einige fragen, an dem Arzt!
Meine Unterlagen flogen lose in der mappe rum. Da wusste man nicht, ob die Unterlagen vollständig sind.

Dann wurde ich noch als lügnerin dort hin gestellt.

Ich werde nie wieder ein fuss in dieser klinik setzen.
Da gehe ich sowie meine Familie lieber in ein anderes Krankenhaus, wo man nicht wie eine nummer behandelt wird.

NIE NIE NIE WIEDER
So kann man Patienten auch verlieren. Aber ist ja bereits bekannt, dass das Klinikum sich in den letzten Jahren sehr segr verschlechtert hat.

Tagesklinik Heiligenhaus

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz und Engagement
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in der Tagesklinik Heiligenhaus behandelt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren sehr kompetent, hilfsbereit, freundlich und engagiert.

Zufriedenheit

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
Kantine
Krankheitsbild:
Chronische Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schön und ruhig gelegen.
Aktuelle Umbaumassnahmen störten leicht.
Endlich eine kompetente Schmerz therapie in meiner Umgebung. Auf Empfehlung meines Orthopäden bin ich nach jahrelangen Rückenschmerzen stationäre in ein Krankenhaus gegangen. Trotz Skepsis habe ich etwas über 2 Wochen auf einem Doppelzimmer verbracht. Die Aufnahme war professionell und in der täglichen Visite wurden meine Behandlungen regelmäßig angepasst.
Die Schwestern waren sehr nett und hilfsbereit. Man nahm mich und meine Probleme ernst. Ich wurde als Mensch behandelt.
Das Mittagessen in der Cafeteria war oft nur warm...

kostenpflichtiges Internet über Helios/mycloud

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht relevant)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (nicht relevant)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (nicht relevant)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht relevant)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (siehe Text)
Pro:
Kontra:
teuer und keine Leistung
Krankheitsbild:
hier nicht relevant
Erfahrungsbericht:

Ich möchte hier einzig und allein eine Bewertung zur Internetnutzung im Helios Klinikum Niederberg abgeben.
Ich liege hier nun seit einigen Tagen und das Datenkontingent meines Providers nähert sich dem Ende. Also hatte ich die Wahl, bei meinem Provider auf Tagesbasis weitere Datenmengen zu ordern oder über mycloud im Klinikum. Zunächst war es für mich verwunderlich, dass man dafür überhaupt etwas zahlen muss. Das Klinikum Essen zum Beispiel bietet so etwas kostenlos an. Die Variante für drei Tage zu 6 €, die angeboten wird, könnte nicht gewählt werden. Habe ich mich also für die Variante für 7 Tage und 8,50 €, die ich gar nicht mehr hier bin, entschieden.
Nun kommt aber die große Überraschung. Wer jetzt denkt, man hätte, wie erwartet, für den Preis wenigstens eine akzeptable Geschwindigkeit, hat die Rechnung ohne mycloud/Helios gemacht. Egal welche Seite man aufruft, es dauert immer gefühlte Stunden. Da hätte ich auch bei meinem Provider und dem, nach dem Aufbrauch des Datenvolumens mit schnellem Datentransfer, mit geringem Datentransfer bleiben können.

Krampfadern? Weg damit...und das bestmöglich!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Organisation, Professionalität
Kontra:
Etwas in die Jahre gekommener Bau, lässt sich aber verschmerzen
Krankheitsbild:
Varizen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr gut erreichbar, hat ausreichend Parkplätze zu moderaten Preisen (Parkhaus/Parkdecks) oder am Straßenrand bei etwas Glück.
Das Gebäude stammt aus den 70ern, ist aber größtenteils renoviert.
Die Ausschilderung ist gut, die Abteilungen selbst sind für Klinikneulinge etwas verwirrend angelegt, nach dem 3. Besuch lichtet sich das Chaos ein wenig. Und: Als wir suchend in einem Flur standen, fragte uns ein Technischer Mitarbeiter, ob er helfen könne & brachte uns zu unserem Ziel. Dabei bin ich beim Thema: es herrscht durchweg eine freundliche & zuversichtliche Stimmung. Ich begleite einen Depressions-kranken Menschen, mittlerweile weiß ich es zu schätzen, wenn die Menschen, mit denen man zu tun hat, professionell, freundlich & ehrlich sind. Das hilft ungemein & wirkt beruhigend.
Der Eingriff, der in der Gefäßchirurgie durchgeführt wurde, wurde sehr gut vorbereitet, erklärt & letztendlich professionell durchgeführt.
Die OP-Aufnahme war gut organisiert, der Aufenthalt dort war angenehm, das Personal fürsorglich & professionell.
Ich möchte deutlich meinen Dank aussprechen für die gute Organisation innerhalb der Abteilung Gefäßchirurgie, für die persönliche & geduldige Vorbereitung sowie dem Pflegepersonal vor & nach der OP.
Fazit: sehr empfehlenswert.

Gefangen im Chaos

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Eigentlich noch zu früh um das zu beurteilen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Schwestern haben sich super bemüht
Kontra:
Krankheitsbild:
Abszess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz nettem Pflegepersonal sind die Abläufe für einfachste Eingriffe eine Katastrophe. Wartezeiten von 6-10 Stunden auf Station ohne jegliche Information zum weiteren Verlauf einer Behandlung (bei angeordneter Nüchternheit - nach 18 Stunden gab es dann mal einen Tropf) sind eher die Regel als die Ausnahme.
Auch mit Patientenakte (eine lose Blattsammlung mit scheinbar unvollständigen Inhalten) konnte, wenn mal jemand verfügbar war, kaum eine plausible Aufklärung gegeben werden wie die weitere Behandlung erfolgen soll (Wunde spülen oder auch nicht, Antibiotika oder doch nicht - da keine Information / Anweisung weitergegeben wurde). Als Finale wird dann das Entlassungsgespräch von Samstag auf Sonntag verschoben, wo leider nur der Assistenzarzt aus der Blattsammlung herausdeuten soll, was vielleicht nötig wäre (Zumindest dann doch mal Antibiotika).

in meiner derzeitigen Situation habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute ärztliche Behandlung/ Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

ich fühlte mich in der Tagesklinik Heiligenhaus(Helios) sehr gut aufgehoben und betreut. Die Therapien waren sehr gut und haben mir sehr geholfen.
Das gesamte Personal, Ärzte und Therapeuten sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Ich kann diese Klinik sehr gut weiterempfehlen.

Das Essen könnte etwas besser sein und auch etwas mehr Abwechslung haben.

im Großen und Ganzen ok

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung
Kontra:
veraltete Ausstattung
Krankheitsbild:
Koronare Herzkrankheit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die kardiologische Betreuung ist sehr gut. Auf der Privatstation ist der Service ok, auch die Badezimmer sind im Zimmer, das ist auf den anderen Stationen nicht der Fall. Die Pflegekräfte geben ihr Bestes, manchmal muß man mehrfach nachfragen. Der Kaffeeautomat in der Lounge ist super, das Essen ist auch ok.

medizinisch und menschlich in sehr guten Händen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12 / 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wegen Überbelegung leider keine Privatzimmer)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Toilette Dusche nur für mehrere Zimmer)
Pro:
trotz Überbelegung Ärzte und Schwestern stets sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung mit spastischer Bronchitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Trotz großem Andrang in Notfallambulanz, relativ baldige Untersuchungen und Einweisung auf Station mit Kurzatmigkeit und Fieber bei erhöhten Entzündungsparametern durch Lungenentzündung und spastische Bronchitis.
Sehr ausführliche div. Therapien: Spritzen, tägl. Blutanalysen, Infusionen, Inhalationen, Ultraschall, EKG auch Langzeit, Blutdruck, sogar Rückenmassage! Ausschluss von KHK Problem.
Dabei tägliche ausführliche und sehr freundliche Erläuterungen bei Visiten.
Sogar mehrfache Konsultation mit Sohn (Facharzt) sowie Hausarzt (Internist)
Auch die Betreuung durch die Stationsschwestern war immer zügig und wirklich freundlich.
Ich fühlte mich rundum menschlich und medizinisch sehr gut betreut

Weitere Bewertungen anzeigen...