Klinikum Mittelbaden Baden-Baden Balg

Talkback
Image

Balger Straße 50
76532 Baden-Baden
Baden-Württemberg

82 von 132 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

134 Bewertungen

Sortierung
Filter

Gut aufgehoben

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nett, freundlich, kindgerecht
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Kindliches Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Tochter war zur Punktion eine Nacht stationär auf der kinderstation. Wir fühlten uns sehr gut aufgehoben. Alle waren sehr nett und freundlich.
Nun wissen wir, falls wir wieder zur Punktion müssen, dass wir beruhigend hinfahren.

Es war ok

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren 5 Tage in der 3e Station mein Sohn 4jahre alt und ich Mama als Begleitperson
Ich muss einen Lob aussprechen an die Station Schwestern ihr wart alle sehr sehr nett und habt meine Angst immer genommen und hattet immer eine offenes Ohr für mich.
Die Zimmer sind sehr Renovierung bedürftig und die Nacht Beleuchtung dringend auszutauschen mit dem Licht ist an Schlaf nicht zu denken, duschen auch sehr Alt.
Die Putzfrau hatten viel zu wenig Zeit um das Zimmer sauber zu machen,da muss man gründlicher werden.

Sehr zufrieden mit der Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Auf Sanitäre Einrichtungen bezogen)
Pro:
Freundliches Personal, gute Informationen erhalten
Kontra:
Sanitäre Einrichtungen sind etwas in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz kurzem Aufenthalt habe ich doch mehrere Stationen durchlaufen. Angefangen bei der Notaufnahme über kleine OP und einer Nacht auf Station war das gesamte Personal sehr nett und hilfsbereit. Ich war auf Station 3d, die Schwestern dort waren sehr freundlich und aufgeschlossen.

im großen und ganzen gute Klinik.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Narbenhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik musste mich schon öfters Operationen unterziehen. Leider sind die Zimmer und vor allem die Duschvorrichtungen schon in die Jahre gekommen. Das Mittagessen war schon teilweise eine Zumutung. Ärtze und Schwestern super.

Fast alles gut

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Bettenreinigung
Krankheitsbild:
Divertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kann jetzt nur für Station D2 sprechen:
Ich habe mich in sehr guten Händen gefühlt,das gilt für die Ärzte sowie für das Pflegepersonal.Besonders gut hat mir gefallen,dass sich jede Krankenschwester/Pfleger vorgestellt hat... so das man immer wusste, mit wem man es zu tun hatte und an wen man sich wenden könnte.Auch bei dem hohen Arbeitspensum der Pflegekräfte, gab es immer die Zeit für die Beantwortung meiner Fragen oder einfach nur ein nettes Wort oder auch schon ein kleines Späßchen.

Was mir allerdings negativ aufgefallen ist : Das Reinigen der Betten bei Entlassungen !!! Meiner Meinung nach sollte dies nicht in den Zimmern passieren .3 Reinigungskräfte machten sich mich jeweils einen Putzlappen am Bett und Nachtschrank zu schaffen.Ich empfand die Reinigung als oberflächlich. Da wusste, die eine nicht,wo die andere schon mit dem Lappen war.

Mein Fazit: Ich würde wieder nach Baden Baden gehen, falls es mal wieder notwendig sein würde. ( Was ich nicht hoffe!)
Die beste Krankheit taugt nicht - drum bleibt alle gesund !!!

Baby

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal,Familienzimmer in Rastatt
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Entbindung und Aufenthalt in Rastatt,später Verlegung Kinderstation Baden-Baden:
Personal:In beiden Häusern ist das Personal mit voller Liebe und Fachwissen dabei.Arzt und Hebamme haben bei Geburt schnell richtige Entscheidung zum Wohle von Kind und Mutter getroffen.Man hat uns unterstützt und alle Fragen geduldig beantwortet.Vielen herzlichen Dank nochmals.

sehr positive Behandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 09/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Antwort auf alle Fragen, immer freundlich und bemühtes Personal, absolut kompetente Ärzte
Kontra:
Gefühl die Pflegekräfte sind am Limit, dadurch Hoffen/Bangen, dass in der Behandlung kein Fehler passiert
Krankheitsbild:
Fraktur Wadenbein, Bänderriss, Knochenausriss und Syndesmoseruptur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Motorradunfall wurde ich mit RTW in die Unfallambulanz eingeliefert. Trotz "vollem Empfang" hat sich sofort eine kompetente und freundliche Krankenschwester gekümmert. Nach ausführlicher Untersuchung durch Arzt inkl. Rücksprache mit Chefarzt wurde ich stationär auf 3D aufgenommen.

Bedingt durch Altverletzungen war es für die Ärzte nicht einfach eine klare Diagnose und Behandlungsempfehlung auszusprechen. Die etwas längere Entscheidung doch zu operieren, war aber in keinem Moment von Unsicherheit geprägt. Es gab klare Ansage und auch Erklärung, wieso die Entscheidung ein paar Tage dauerte. Mir wurde mehrmals ausführlich erklärt wie die Operation durchgeführt werden wird. Auch das Gespräch mit der Anästhesieärztin war sehr ausführlich um alle meine Fragen zur Narkose und den Risiken zu besprechen.

Die Tage nach der OP waren geprägt von Fürsorge der Schwestern und guten Gesprächen mit Chefarzt über den weiteren Behandlungsverlauf.

Ich persönlich kann an der Stelle nur sagen das sich sehr zufrieden war mit dem gesamten Behandlungsverlauf.

Vielen herzlichen Dank!

Freundliches Team

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmergröße, Duschkabine, TV)
Pro:
Personal
Kontra:
Zimmergröße bei Doppelbelegung inkl Begleitpersonen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist durchweg freundlich, hilfsbereit und informiert. Auf mein Kind sind sie gut eingegangen und haben bestmöglich die Angst genommen. Es bleibt immer Zeit für einen Spaß und gute Laune auf der KinderStation,das hat mir besonders gut gefallen.
Die PatientenZimmer sind in die Jahre gekommen, ebenso die technische Ausstattung (TV, Radio etc). Die Bäder sind renovierungsbedürftig,ist aber wohl schon in Planung.
Bei der Ankunft wurden wir zu viert in ein Zimmer gelegt (2 Kinder, 2 Mamas) was definitiv räumlich zu eng ist. Es gab nicht einmal die Möglichkeit die SchrankTür zu öffnen um seine Sachen zu verstauen.
Aber wir haben uns absolut in guten Händen gefühlt und das ist unterm Strich die Hauptsache!

OP mit Komplikationen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal sehr kompetent, freundlich, ruhig, patientenorientiert, hilfsbereit
Kontra:
Die Zimmer könnten etwas gründlicher geputzt werden!
Krankheitsbild:
Entfernung eines Lipoms an der Leiste, Venenverletzung, postop.Thrombose im Oberschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf Station 3D und habe mich dort gut aufgehoben und umsorgt gefühlt. Es wurde alles medizinisch und pflegerisch Nötige getan um meine Genesung zu unterstützen.

Leitende Psychoonkologin überfordert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Balkone
Kontra:
Psychoonkologin
Krankheitsbild:
Bösartiger Tumor
Erfahrungsbericht:

Ich hatte bei der Dame, die wie sich herausstellte wohl Psychoonkologin ist, das Gefühl, dass sie nicht in der Lage ist die richtigen Prioritäten zu setzen. Sie kam mir nicht nur zeitlich überfordert vor. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl sie sei gedanklich schon beim nächsten Termin und es gehe in Wirklichkeit nicht um mich, sondern darum, dass sie eben zu mir kommen sollte. So wie der Kontakt abgelaufen ist, wäre es mir lieber gewesen, sie wäre nicht gekommen. Ich habe keine Zeit mehr zu verschenken. Als ich von einer Mitarbeiterin aus der Pflege hörte, dass sie die federführende Person sei, fühlte ich mich doch veranlasst hier Stellung zu beziehen. Ich hatte in einer anderen Klinik den Psychoonkologen als so hifreich, einfühlsam und auch in medizinischen Fragen erfahren erlebt.

1 Kommentar

KlinikumMittelbaden am 22.08.2019

Sehr geehrte Forumsteilnehmerin Verzweifelt24,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, die wir sehr ernst nehmen. Gerne bieten wir Ihnen ein persönliches Gespräch an.

Bitte wenden Sie sich an das Sekretariat der Klinikdirektion unter der Rufnummer 07221 91 1991.
Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Sybille Müller-Zuber
Leitung Marketing/Öffentlichkeitsarbeit

Schlechte Betten

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Beistellbett)
Pro:
Das Personal
Kontra:
Beistelltet für erwachsene
Krankheitsbild:
Comotio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr sehr nettes Personal. Essen war auch gut.
Als Vater auf den Holzbeistellbetten zu schlafen grenzt schon an eine Zumutung. Bitte diese Betten austauschen!

Diagnose Brustkrebs

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016-2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ganzheitliches Behandlungskonzept in einem Haus
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Fachliche Betreuung im Brustzentrum sowie in der Onkologie.

Kompetenz in der Onkologie in Baden-Baden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gefühl, immer Zugriff zu haben)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fr. Dr. Hahn und ihr Team ist äußerst kompetent und engagiert!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (haben es im Griff)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte mit Team
Kontra:
gibt es nichts!
Krankheitsbild:
Mammokarzionom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärtze mit engagiertem Team!
Die Beratung ist ausführlich und es werden alle Fragen geduldig und einfühlend beantwortet.
Bei auftretenden Schwierigkeiten sind Ärzte jederzeit greifbar - es erfolgt auch sehr (!) zeitnah ein persönlicher Rückruf.
Am Therapietag arbeitet ein sehr engagiertes und gut ausgebildetes Team und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Sie sind sehr freundlich, geduldig und "rennen" für jeden Patienten.
Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben und kann die Onkologie in Baden-Baden nur wärmstens weiterempfehlen!!!

Topteam im Klinikum

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles war super
Kontra:
-.-.-.-
Krankheitsbild:
Beschwerden im Brustbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Herzkathederuntersuchung Anfang August 2019:
Terminierung exakt, Ankunft und Vorbereitung zur Untersuchung sehr freundlich und patientenbezogen,
Ablauf der Untersuchung und Information an den Patieten sind als vorbildlich zu bezeichnen.
Dieses Team ist bemerkenswert organisiert, sehr
hilfreich und vermittelt menschliche Nähe.

Ein Dankeschön im Namen unserer Tochter

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal nahm sich viel Zeit für unsere Fragen
Kontra:
Krankheitsbild:
Kopfverletzung nach Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Kopfverletzung wurde unsere Tochter (1 Jahr) mit mir (Mutter) als Begleitperson auf der Station 3E zur Überwachung aufgenommen. Das gesamte Personal, vor allem die Stationsschwestern, waren sehr einfühlsam und haben sich sehr herzlich um uns gekümmert. Trotz der schlimmen Situation haben wir uns sicher gefühlt, da die Stationsärzte sie sehr gründlich untersuchten und die Schwestern in kurzen Abständen immer wieder ihren Zustand kontrollierten. Vielen Dank, dass Sie uns den Aufenthalt unter diesen Umständen so angenehm gemacht haben!

Auch nochmal ein Dankeschön an die Sanitäter und die Notärztin, die sich ebenfalls ganz toll um uns gekümmert haben!

Mitarbeiter missachten Rauchverbot

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sehr unübersichtlich, Wegweiser fehlen)
Pro:
Kontra:
Klinikpersonal missachtet Rauchverbot
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf der Terrasse vor der Onkologie herrscht laut Hausordnung "absolutes Rauchverbot".
Aber Mitarbeiter des Klinikums verbringen dort rauchend ihre Pausen.

Tolles personal

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner 15monat alten Tochter auf der kinderstation 3e.die Schwestern u Ärzte überhaupt das ganze Personal suuuper lieb alles toll erklärt Zeit gehabt vielen lieben dank.was mich gestört hat es war sehr schmutzig in den Zimmern vorallem im spielzimmerwo uch erstmal das Spielzeug wo vieles davon kaputt war gereinigt habe ansonsten grosses Lob..

Endoprothetik/Hüft- und Knieprothese

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Zimmer, Sanitärbereich, Essensversorgung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Mai 2019 zur Hüft-OP links in der Klinik. Vorgespräche und Beratungen zur OP waren vorbildlich. Zeitablauf der Voruntersuchungen waren gut. Aufnahme und Vorbereitungen zur OP waren ebenfalls gut. Stat. Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Zum OP-Verlauf: Bei der Begrüßung und Aufnahme in der Anästhesieabteilung fühlte ich mich von Anfang an in guten Händen. Im OP-verlauf bestätigte sich Vertrauen in die Abteilung. Da es schon die zweite Prothese nach RapidReha-Verfahren bei mir ist, die mir wieder sehr schnell zu meiner Lebensqualität verhalf, kann ich die Abteilung nur mit sehr gut bewerten.
Zwei Kritikpunkte sind dennoch anzumerken.
Total überalterte sanitären Zimmereinrichtungen und demzufolge hygienische Verhältnisse und die nicht gerade zum Wohlbefinden beitragenden Essensversorgung.

Hervorragendes Team mit hoher ärztlicher Kompetenz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Große Zufriedenheit mit Beratung und medizinischer Behandlung
Kontra:
Die Räumlichkeiten der Aufnahme sind sehr sehr beengt
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Erfahrungsbericht:

Wegen eines Adenokarzinom wurde ich kurzfristig in der Klinik aufgenommen. Die Aufnahme war sehr kompetent, professionell und sehr sehr freundlich, wenngleich dies in einem extrem begrenztem Raum stattfand. Diese Räumlichkeit sollte dringend verbessert werden.
Die voroperativen Untersuchungen und Aufklärungen verliefen äußerst präzise und verständlich. Meine Fragen wurden sehr freundlich, kompetent und empathisch beantwortet. Die OP selbst verlief offensichtlich sehr gut; der Bösewicht wurde entfernt und ich bin sehr zuversichtlich, dass meine Gesundung weiterhin einen positiven Verlauf nehmen wird.

Ein ganz großes Lob möchte ich dem leitenden Chefarzt und der Oberärztin aussprechen, die mich operiert und danach sehr aufmerksam und kompetent betreut haben. Dies gilt auch für die Narkose und die Nachbetreuung.

Einen herzlichen Dank an das Darmkrebs-Sekretariat für die einfühlsamen Gespräche. Meinen Dank auch die Schwestern und Bediensteten der Station 3C, die immer sehr professionell, aufmerksam und freundlich aufgetreten sind. Mit der Unterbringung war ich sehr zufrieden. Ich habe mich jederzeit gut aufgehoben gefühlt und kann daher das Klinikum Balg guten Gewissen weiter empfehlen.

Außergewöhnlich positiv

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018 + 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man fühlt sich als Patient ernstgenommen
Kontra:
Krankheitsbild:
Metallentfernung, Knie-TEP u. Vorfuß-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aussergewöhnlich positiver Gesamteindruck, beginnend beim Erstkontakt. Besonders hervorzuheben ist die Freundlichkeit und Patienten-Zugewandtheit des Sekretariates
Der Professor und sein Ärzteteam beantworten alle Fragen geduldig und verständlich. Die Abläufe sind schnell.
Pflegepersonal ist stets freundlich und bemüht.
Sehr gute KG und Physiotherapie.
Insgesamt hat mich das Rapid-Reha-Konzept total überzeugt. Auch die Abstimmung zwischen Klinik und Reha-Einrichtung verlief bestens.

Ich habe meine Lebensqualität zurück.

Ich habe meine Lebensqualität zurück.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliche und warme Kommunikation
Kontra:
Krankheitsbild:
künstliches Hüftgelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich längere Zeit Probleme mit meiner Hüfte hatte, habe ich mich 2018 dazu durchgerungen, eine OP durchführen zu lassen und mich für ein künstliches Hüftgelenk entschieden.
Nachdem ich einen Vortrag über die, im Klinikum angewendeten, Operationsmethoden besucht habe, der mich von der Fachkompetenz überzeugt hat und nach vielen positiven Erfahrungsberichten meiner Bekannten, habe ich mich dann für dieses Klinikum entschieden.
Bereits der erste telefonische Kontakt mit dem Klinikum verlief sehr positiv und hat viele meiner Ängste genommen. Ich habe mich von Anfang an gut betreut gefühlt.
Die Operation selbst verlief ohne Komplikationen. Die Unterbringung war super, das Essen war ebenfalls gut.
Mein gesamter Krankenhausaufenthalt war 8 Tage. Danach bin ich direkt in die Reha. Auch bei der Organisation der Reha hat mich das Krankenhaus sehr gut unterstützt und ist auf meine Wünsche eingegangen.
Abschließend lässt sich sagen, dass mir diese OP meine Lebensqualität zurückgebracht hat.

Hervorragendes Team mit außerordentlicher Zuwendung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
enorme Empathie, hohe Zugänglichkeit, sehr hohe Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs-OP, Stoma-Anlage
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

- sehr gute chirurgische Ausführung,
- ärztliche Betreuung vor und nach der OP sehr gut,
- Verpflegung sehr gut und auf Patienten abgestimmt,
- Pflegepersonal sehr freundlich und hilfsbereit

Darmkrebszentrum Balg

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundliches Personal! (Schwestern, Reinigungskräfte, Ärzte))
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch im nichtmedizinischen Bereich z.B. Zimmerwahl, Essen, ... sehr gut.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Neutrale, nicht beeinflussende Beratung; sehr positiv! Kein Verschweigen von "erlebten" Komplikationen auf Nachfrage)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Koordination auch mit externen Ärzten (Hausarzt, Gastroenterologe, Radiologiezentrum, ...))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ausstattung der Zimmer sehr gut, Negativ: fehlender Insekenschutz an Balkontüre)
Pro:
sehr freundliches Personal
Kontra:
Erbarmungswürdiges Sekretariat, fehlender Insektenschutz an Balkontüre
Krankheitsbild:
Sigmakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erstkontakt:
Sehr freundliches, kompetentes Sekretariat, in extrem begrenzten Räumlichkeiten (garantiert jeder Abstellraum ist größer und besser klimatisiert!!! Wirkt eher abschreckend und ist beileibe kein repräsentatives Aushängeschild dieser Abteilung!)
Mitarbeiterin hat jedich alles organisatorische übernommen und koordiniert. Bis auf Räumlichkeiten perfekt!

Voropereativ:
Ehrliche und offene Aufklärung der Ärzte/innen über Behandlungsmethoden Operationsvarianten und Narkosemöglichkeiten. Keine Scheu auf Nachfrage auch Informationen zu eingetretenen Risiken preiszugeben.

OP (bis Narkose):
Personal, sehr ruhig und konzentriert, lässt keine Angst/Bedenken aufkommen.

OP selbst:
Gieng ja anscheinend gut --- ich lebe noch :-)

OP (Aufwachen):
Ruhig, leise, angenehm.
(Was ich in dem Zustand eben mitbekam.)

Nachoperativ:
Sehr freundliche und in allen Bereichen unterstützende Schwestern.
Sehr engagierte Krankengymnastik und gute psychologische Betreuung.
Sehr gute Stoma-Betreuung!
Negativ: Durch fehlende Insektengitter an den Balkontüren (Aufenthalt im Herbst) drangen permanent Insekten (vorwiegend Käfer) in die Zimmer ein. Dies ist aus meiner Sicht vor allem für frischoperierte hygienisch bedenklich!
Geschlossene Balkontüren verhindern benötigte und angenehme Frischluftzirkulation, so dass dies keine Option ist.

Fachlich sehr gute und vor allem neutrale Beratung welche weiteren Optionen vorhanden sind (Stomarückverlagerung).Keine Beeinflussung welchen Weg man beschreiten soll.
Auch für Ärzte unangenehme Fragen wurden ehrlich und neutral beantwortet.

Chemotherapie (MVZ):
Sehr freundliches Personal, bei dem jedoch der auf Ihnen lastende Zeitdruck deutlicher zu spüren war, wie im Klinikum selbst.
Als Patient jedoch von Personal und Ärzten immer fachlich einwandfrei und zuvorkommend behandelt worden.

Nachbetreuung:
Bisher --- Perfekt!

Zusammenfassend:
Zumindest das Darmkrebszentrum in Balg ist aus meiner Sicht in jeder Hinsicht EMPFEHLENSWERT!!!

zufriedener Patient

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
professionelle,freundliche Betreuung auf allen Ebenen
Kontra:
Krankheitsbild:
Metallentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich musste mich einer ambulanten Op unterziehen, bei der eine Metallentfernung an meinem li Ellbogen durchgeführt wurde

Nach schonender Hüft OP schnell wieder fit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schonender Eingriff
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer Hüft-OP war ich für eine Woche auf der Orthopädiestation 3c von Professor Thomsen. Die Beratung im Vorfeld war sehr gut, auch die nachfolgende OP verlief zu meiner vollsten Zufriedenheit. Auf der Station im Zweibettzimmer fühlte ich mich vom dortigen Pflegepersonal sehr gut betreut. Aufgrund des Rapid-Reha Systems war ich sehr schnell wieder auf den Beinen. Ich würde die Klinik auch zukünftig wieder wählen.

Gestaltung Kinderstation optimierungsbedürftig

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kindgerechte Gestaltung fehlt.)
Pro:
Sehr nettes Klinikpersonal das sich Zeit für die Kinder nimmt
Kontra:
Eine Kinderstation muss nicht nur fachlich 1a sein sondern auch optisch ansprechend
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Fachpersonal.

Jede Frage wird beantwortet, es ist Zeit für die Patienten da und für die Begleitperson

Allerdings ist die Gestaltung der Kinderstation sehr optimierungsbedürftig.
Alles ist eigentlich weiß ....

Bunte Wände, ein Bild an der Decke (für Baby's), schöne Vorhänge ... wären wünschenswert.

Auch sind die Zimmer für 2 Patienten mit Begleitpersonen zu klein.

Auf der Kinderstation fehlt ein Sterilisator für die mitgebrachten Milchflaschen (nicht jedes Baby hat NUK Flaschen !!!!)
Muss von zu Hause mitgebracht werden ....

Perfekte Station

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal, Ärzte, Physiotherapeuten
Kontra:
starke Düfte von Zimmernachbarinnen oder Besuchern, die nach Narkosen starke Übelkeit verursachen
Krankheitsbild:
Knieprothese
Erfahrungsbericht:

In der Klinik habe ich mich sofort wohl gefühlt. Das Pflegepersonal und die Ärzte verstanden es ausgezeichnet Ängste zu nehmen und die Operation zu erklären. Nach der Operation war die Versorgung und Pflege tadellos.
Die Physiotherapeuten waren regelmässig da, um frühzeitig zu mobilisieren. Relativ kurz nach der Operation aufstehen und bewegen, ist eine gute Methode schnell wieder auf die Beine zu kommen.
Fragen wurden geduldig beantwortet, die Sation ist sauber und gepflegt.
Diese Orthopädie entsprach voll und ganz meinen Vorstellungen einer modernen, sauberen, aber vor allem kompetenten Station.

bestens aufgehoben und versorgt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung einer Niere wegen Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Entfernung einer Niere wegen Tumor.
Nach gelungener Operation wurde ich vom 30.04.19 - 06.05.19 in der Urologischen Abteilung 2E ganz hervorragend betreut und gepflegt.
Ich war bestens aufgehoben und versorgt.
Die Ärzte und die Pfleger machen einen tollen, und sehr kompetenten Job.
Das ganze Team hat "das Herz am richtigen Fleck".

Gute Behandlung durch Prof. Dr. Thomsen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegekräfte sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Hüft OP ( TEP)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

1. Aufklärungs.- und Informationsgespräch über
die bevorstehende Hüft OP durch Prof. Dr. Thomsen
war sehr kompetent und hilfreich.
Die darauf kurzfristig durchgeführte OP war er-
folgreich. Nach 4 Tage konnte ich die Klink wieder
verlassen. Kurzum : Behandlung und Pflege sehr gut.

Tolle Betreuung durch die Ärzte und das Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung während der Chemotherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem das Krankheitsbild erkannt wurde, ging alles sehr schnell. Während den Operationen und der anschließenden Chemotherapie wurde ich bestens von den Ärzten sowie den Krankenschwestern betreut.
Ein großes Lob und DANKE an Frau Dr. Hahn, die mich während den OP‘s sowie der Chemotherapie begleitete und immer ein offenes Ohr und sehr gute Tipps für mich hatte. Sie ist eine absolut kompetente Ärztin! Auch ein Lob an Herr Dr. Kramer, der mich neben Frau Dr. Hahn, während der Chemotherapie begleitete.

Alles Menschenmögliche getan

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlickeit und Mitgefühl
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau hat Ihre letzten Tage in der Stadtklinik Baden Baden, zuerst in der Intensivstation, und danach auf der Stadion B2 verbracht.

Im April ist Sie auf der Station B2 friedlich eingeschlafen.

Für uns die zurückbleiben ist dies ein großer Verlust, ab aufgrund der in der
Klinik tätigen Ärzte, Pflegepersonal und Seelsorge wurde uns der Abschied wesentlich erleichtert.

Wir wurden „mitbehandelt“, man hat uns nicht alleine gelassen, und wurden durchgängig
von der Intensivstation bis zum letzten Atemzug meiner lieben Frau, betreut und begleitet. Auf den Stationen professionell Hand in Hand gearbeitet, jeder Handgriff hat gesessen, trotz intensiver sorgevoller Betreuung anderer Patienten.

Es bestätigte sich bei uns, dass wenn Menschen der Beruf Freude macht enormes geleistet
werden kann, obwohl das Limit des Machbaren bereits erreicht ist.

Die Klinik kann Stolz auf Ihre Mitarbeiter, vom Arzt über das Pflegepersonal und Seelsorge hin bis zur Putzfrau.

Das will ich Ihnen auch im Auftrag meiner Familie einfach sagen. Bitte tragen Sie unseren Dank weiter,
Bitte unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter damit diese weiterhin Freude an Ihrer Arbeit haben,
ich weis dass diese nicht immer einfach ist, aber Sie haben es verdient respektvoll behandelt zu
werden, und sollten entsprechend unterstützt werden.

Eine Gute Zeit Wünsche ich Ihnen und Ihren Mitarbeitern.

Der Patient fühlt sich ernst genommen und gut betreut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Orthopädie ist sehr kompetent und auf dem neuesten Stand
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-Nekrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2019 war ich zur Hüft-Operation im Klinikum Mittelbaden in Baden-Baden.

Im Vorfeld fand ein kompetentes Erstgespräch mit Prof. Thomsen statt. Die Diagnose sowie die Therapie wurden ausführlich besprochen.

Ca. 1 Woche vor der Aufnahme im Krankenhaus wurden sämtliche Untersuchungen incl. Röntgenaufnahme, Laborwerte sowie Arztgespräche mit dem Chirurgen und der Narkoseärztin durchgeführt.
Ich habe mich für die Wahlleistung eines 2-Bett-Zimmers entschieden und bin mit dem gesamten Ablauf sehr zufrieden.

Von der Operation selbst, den Ärzten, Pflegekräften bis hin zum Personal der Zimmerreinigung sowie den Mitarbeitern der Physiotherapie und der Lymphdrainage war ich sehr zufrieden. Die tägliche Verpflegung war ebenfalls sehr gut.

Kompetent und freundlich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Abwicklung vor der OP, die Operation selber und die Zeit während des Aufenthalts waren durchweg kompetent und freundlich.

Sehr gute Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
Kein Kontra
Krankheitsbild:
Nierenkarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 20.2.19 an einer Niere operiert. Danach 7Tage Aufenthalt.
Das Personal ist sehr freundlich und die Ärzte kompetent. Würde jederzeit wieder dort Einchecken.

Empathie - Fehlanzeige!!!

Handchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Gestresstes Personal, Null Empathie
Krankheitsbild:
Handbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach dem meine Mutter gestürzt war, hatte sie sich die Hand gebrochen. Da in der Notaufnahme sehr viel los war, hatten wir lange Wartezeiten. Dafür haben wir jedoch Verständnis, Unfälle gehen vor, keine Frage!
Es wurde eine OP für den übernächsten Tag anberaumt.
Meine Mutter sollte gegen 7 Uhr nüchtern in der Klinik erscheinen, die OP sollte um 14.30 Uhr stattfinden. Sie wurde bereits um 13.10 Uhr abgeholt. Uns wurde gesagt, dass es ungefähr 2 Stunden gehen würde bis sie wieder oben ist. Deshalb sind wir runter in die Cafeteria gegangen. Als wir wieder oben waren, war unsere Mutter noch nicht wieder da. Auf kurzes Anfragen hieß es, dass es noch dauern könnte.
Gegen 17 Uhr habe ich eine Schwester direkt angesprochen und gefragt ob im OP viel los sei und ob sie mir Infos zum Verbleib meiner Mutter geben könne. Sie meinte sehr forsch, dass wir uns gedulden müssen und sie keine Infos habe, aber definitiv auch nicht unten anrufen könne, weil die Kollegen sehr ungehalten wären, wenn man von der Station im OP anriefe! Um 18.30 Uhr bin ich erneut zu genau dieser Krankenschwester und habe gesagt, dass ich mir ernsthaft sorgen mache, da meine Mutter inzwischen mehr als 5 1/2 Stunden im OP sei. Erst dann meinte sie, dass sich noch mehrere Patienten unten befänden und wie es scheint sei viel los.

gegen 20.00 Uhr kam meine Mutter auf Station.

Am nächsten Tag konnte kein Arzt Auskunft über den Verlauf der OP geben, keine Infos ob alles gut gelaufen ist. Lediglich dass sie möglicherweise am Tag darauf entlassen wird.

Am nächsten Tag, sitzt meine Mutter im Flur. Gegen 10 Uhr wurde sie im Krankenhauskittel rausgesetzt. Niemand hat ihr beim anziehen geholfen. Ihr Bett war bereits abgezogen und die Putzfrauen im Krankenzimmer.

Es ist schade, dass so sagen zu müssen. Aber mir scheint es so, dass alle Mitarbeitern die Empathie die sie mitbringen, sie innerhalb kürzester Zeit verlieren. Alle GUTEN gehen... wer bleibt fügt sich ein...

Alptraum Oberarzt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wegen sozialer Kompetenz des Arztes)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Patient war Nebensache siehe Telefonate zwischendurch!!!)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Kann ich nicht beurteilen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Chaos, da wir erst dran kamen als schon 5 bis 7 Personen, die nach uns kamen ausgerufen wurden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kann ich nicht wirklich beurteilen, zu wenig Einblick)
Pro:
Er hatte sich Gott sei Dank, nach den Demütigungseskapaden im Behandlungszimmer mir gegenüber am Schluss äußerst freundlich, normal laut, deutlich sprechend und ohne 30 Sekunden lange Wartezeiten beim Sprechen reden können ????
Kontra:
Äußerst arrogant, verletzend und demütigend als ich bzw wir ihm im Behandlungszimmer ausgeliefert waren!!!
Krankheitsbild:
Armbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tendezell sehr gute Klinik mit viel Engagement vonseiten der Ärzteschaft wie Pflegenden ????????.

Leider hatte ich eine extrem unschöne Begegnung mit einem Oberarzt der Unfallchirurgie, dieser wurde gleich zu Beginn des Gespräches unfreundlich, da ich anscheinend bei der Ausrufung des Namens nicht anwesend war, was nicht stimmte. Darauf erklärte er mir was es mit der Verletzung auf sich hatte und machte zwischendrin 3-6 Telefonate, ohne seine Sätze zu beenden. Als ich nachfragte wurde er aggressiv und massiv verbal verletzend und unterstellte mir, dass ich nicht zuhören würde. Wie absurd! Der Zustand spritzte sich noch zu, als eine Schwester bei ihm war während der Patient total beiläufig behandelt wurde. Währenddessen murmelte der Oberarzt eine entscheidende Info über einen Termin vor sich hin, als ich nachfrage, war dies die Bestätigung für ihn, dass ich in Anführungszeichen zu blöd war und er mir dies jetzt schriftlich geben muss (dies sagte er mit spottender, arroganter höhnischer Stimme und herablassender Geste) !!! Komischerweise hatte die Krankenschwester, die ihm zuerst sklavenhaft recht gab, ebenfalls betont, dass sie es nicht gehört hatte, obwohl sie ihm direkt gegenüber saß, aber dies ignorierte er gekonnt und fuhr in seinem Monolog fort. Ich rate diesem Arzt dringend nach dem kategorisch Imperativ von Kant zu handeln!!!

Dennoch möchte ich mich bei der Ärzteschaft und den Pflegenden bedanken, die täglich ihren Beruf voller Können und Empathie verrichten können, trotz einer enormen Stressbelastung und mit freundlichen und sozial verträglichen Verhalten den Menschen helfen. ??-lichen Dank dafür. Ich bin sehr foh, dass es Gott sei Dank für die obige Situation, ein großes Gegengewicht gibt????

Jederzeit Klinikum Balg

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knoten in der Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste mich einer Schilddrüsen OP unterziehen und war vom Empfang bis zur OP sehr zufrieden.Ich wurde umfangreich informiert,die Schwestern und Ärzte immer sehr bemüht und freundlich und ich fühlte mich bestens versorgt.

Traumatisiert fürs restliche Leben

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
diverse Probleme- Wundbrand-Atmung-Schwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater lag jetzt eine Woche auf Station 2F-Allgemeinmedizin.
Er wurde eingeliefert mit dem Rettungswagen aufgrund eines Wundbrandes am Fuß. Zuerst musste er (er ist 86 Jahre alt!) 22 Stunden in der Notaufnahme warten, bis man ihn in ein Zimmer verlegte. Zuerst lag er dort alleine. Ich habe ihn täglich (meistens mehrmals) besucht. Jedes mal war die Schwesternklingel für ihn unerreichbar an der Wandhalterung angebracht. Keiner kümmerte sich darum, dass er genügend trinkt oder isst. Erst auf mein Verlangen wurde ihm Infusionen verabreicht. Die anderen Beschwerden wie massive Atemnot (hab ich in der Notaufnahme angegeben) wurden nur im Entlassbrief erwähnt - aber nicht weiter untersucht oder versucht zu behandeln oder seine bestehende Medikamente anzupassen oder zu erweitern. Einige Schwestern waren sehr grob. Physiotherapeutin kam keine. Er lag eine Woche nur im Bett. Er hat oft geweint. Hat sich so unwohl gefühlt. Die Stationsärztin war überhaupt nicht über das Krankheitsbild informiert. Konnte mir bei der Visite keine Auskunft geben. Dann hab ich sie nicht mehr gesehen. Er wurde mit Blasenkatheder entlassen obwohl der Urologe meint, dass es nicht dauerhaft notwendig sein. Zuhause hab ich gemerkt dass er die Infusionsnadeln noch drin hat. Mein Vater ist regelrecht traumatisiert und hatte sogar Selbstmordgedanken ! Die Erfahrung dort hat ihm den letzten Lebenswillen geraubt. Sowas hab ich noch nicht erlebt. 86 Jahre - einfach abgestellt und nicht beachtet. Ich bin sprachlos. Entschuldigungen sind zwecklos. Macht Euch einfach mal Gedanken wie man Menschen umgehen sollte, vor allen Dingen wenn sie sensibel alt und zerbrechlich sind.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Wir durften uns über die Weihnachtstage 2018 über die Geburt unserer Tochter freuen. Wir sind dabei im Klinikum Balg in der Geburtsstation auf ein fachlich sehr kompetentes Team gestoßen, - dies sowohl im Keißsaal als auch auf der Wöchnerinnenstation. Überzeugt haben ebenso die organisatorischen Abläufe und technischen Versorgungsmöglichkeiten. Nicht zuletzt hat uns jedoch die hohe empathische Involviertheit des gesamten Geburtszentrum beeindruckt. Nochmals herzlichen Dank an das Geburtszentrum der Klinik Balg in Baden-Baden

Gemischte bewertung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflege... Oberarzt
Kontra:
Stationsärztin
Krankheitsbild:
Gebährmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War zur gebährmutter Entfernung dort.... Die Schwestern auf Station 3d sehr nett und zuvorkommend da hab ich keinerlei Beschwerden. Der Arzt der mich operiert hat sehr kompetent und freundlich 5 sterne????????

War mit allem super zufrieden außer mit einer Ärztin... Ich denke wenn Ärzte Patienten zum weinen bringen durch ihr Verhalten.. Läuft was schief.... Arrogant frech und überaus zickig... Und dann noch falsche Angaben im entlassungsbrief... Traurig

Weitere Bewertungen anzeigen...