• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinikum Memmingen

Talkback
Image

Bismarckstraße 23
87700 Memmingen
Bayern

65 von 113 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

123 Bewertungen

Sortierung
Filter

Bin froh, so ein Krankenhaus in der Stadt zu Haben

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2993   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich bin schon einigemale im Kk MM operiert wurden und kann nur gute Rückmeldungen geben. Egal auf welcher Station. Fachlich sowieso und beim Pflegepersonal gibt es wie überall solche und solche. Aber u erwiegend sind alle sehr nett und bemüht. Hatte schon Unterleibsoperationen, sowie Chirurgische Eingriffe. Hut ab an das Pflegepersonal und Ärzte.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 21.06.2018

Sehr geehrte Juna5,
vielen Dank für die positive Bewertung in diesem Forum über welches wir die Mitarbeiter der Abteilungen gerne informieren werden.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und verbleiben gerne weiterhin Ihr kompetenter Ansprechpartner bei notwendigen Behandlungen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Oberarzt schreit Kind an

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
unmögliches/unmenschliche Verhalten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter im Klinikum. Der Notfallarzt sagte wir sollten über Nacht bleiben (in der Nacht hat niemand nach meiner Tochter geschaut) , was wir auch getan hatten. Der Kinderarzt meinte wir sollten 2 Tage bleiben.(Nach Rückfrage bei der Schwester meinte diese:das ist wegen der Krankenkasse sonst bezahlen die nicht). Da aber bei meiner 3jährigen nur der Blutdruck kontrolliert wurde (das kann ich auch daheim) wollten wir auf eigene Faust gehen. Natürlich raten die Ärzte ab, wir gingen trotzdem und dann passierte folgendes:Wir warten auf dem Gang dass wir endlich unterschreiben können und gehen dürfen. Auf dem Flur, schreit dann der Oberarzt der Kinderklinik mich mit meiner Tochter auf dem Arm an. Das hat jeder gesehen und gehört. Sowas ist einfach nur unmenschlich.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 21.06.2018

Sehr geehrte Mama 123452,
es tut uns leid, dass Sie mit der Behandlung in unserer Kinderklinik unzufrieden waren. Ihr Bericht kommt für uns sehr überraschend, da die Kinderklinik insgesamt einen sehr guten Ruf hat.
Wir werden aber Ihre Schilderungen mit den Mitarbeitern besprechen.
Falls Sie eine fallbezogene Bearbeitung Ihrer Vorwürfe wünschen wenden Sie sich bitte direkt an das Qualitätsmanagement, oder das Vorzimmer des Chefarztes.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Sehr zufrieden mit der Behandlung.

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trotz Pflegemangel haben die Pflegekräfe super Arbeit geleistet und viel Präsenz gezeigt. Auch mit hohem Arbeitsaufkommen war das Pflegepersonal immer freundlich und bemüht
Kontra:
Krankheitsbild:
Appendizitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe an einem Sonntag eine Blinddarmentzündung bekommen. Für die erste Untersuchung bin ich in der KVB vorstellig geworden. Dort ist der Verdacht Appendizitis gestellt wurden. Von da aus bin ich in die Notaufnahme verwiesen worden. Hier erfolgt, nach kurzer Wartedauer, eine Ultraschalluntersuchung welche mir die Verdachtsdiagnose Appendizitis bestätigte.
Die Kommunikation im Haus hat super geklappt und ich bin noch am gleichen Tag operiert wurden. Es erfolgte Zeitnah die Anästhesie + Opaufklärung und mir wurde direkt ein Zimmer auf Station zugewiesen.

Ca 3 Stunden später ist die Op gelaufen und ich habe mich auch im OP gut aufgehoben gefühlt. Die Operation ist super verlaufen und ich konnte schon am Dienstag das Klinikum verlassen. Bereits am Dienstag musste ich keine Schmerzmittel mehr nehmen und die OP-Nähte sind gut verheilt. Die stationäre Betreuung war super und ich hatte auch ein tolles Zimmer (2 Bett, neu renoviert). Lediglich die Essensportionen hätten größer sein dürfen.

Das Pflegepersonal und auch die Ärtze haben super Arbeit geleistet und ich kann das Klinikum für eine Blinddarmop mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 21.06.2018

Sehr geehrte(r) Patient(in),

vielen Dank für die lobenden Worte zu Ihrer Behandlung in unserem Klinikum.
Um den Patienten vor schwerwiegenden Komplikationen zu bewahren, ist es besonders in Notfallsituationen sehr wichtig, dass die Abläufe koordiniert umgesetzt werden. Ich denke Ihr Fall zeigt, wie die Behandlung optimaler weise verläuft.
Gerne werden wir Ihr Lob an die Abteilung weiterleiten und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Sehr nett und kompetent,aber noch ausbaufähig

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Super Ärzte, nette Schwestern
Kontra:
fehlendes Bonding, kein Wickeltisch im Zimmer
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für meinen dritten Kaiserschnitt da.Die Ärzte im OP waren supernett und kompetent.
Auch die Schwestern auf Station waren sehr lieb. Einzige Personalausnahme machte die Stationsärztin beim Abschlussgespräch, die sehr grob und unfreundlich war.
Da ich meine beiden ersten Kinder in einem anderen Krankenhaus bekommen habe,und somit vergleichen kann, habe ich auch ein paar Dinge, die ich nicht so toll fand.
Leider hat man keinen Wickeltisch im Zimmer, sondern muss den ganzen Flur entlang in ein Gemeinschaftszimmer. Wenn man nicht stillt muss man auch dort die Fläschchen holen. Ein Fläschchenwärmer im Zimmer wäre schon was Feines, da man so die Mahlzeit auch Mal 20min warm halten könnte, wenn das Kind mal Pause oder Bäuerchen macht. Hab mir dann meinen von zu Hause bringen lassen.
Wäre es mein erstes Kind gewesen, hätte ich mich auch etwas alleingelassen gefühlt.
Und was ich auch am Schlechtesten fand, wurde schon in einem anderen Kommentar erwähnt: Das fehlende Bonding nach Kaiserschnitt. Bei meinen anderen Kindern wurde wenigstens der Vater gleich mitgenommen zum wiegen, messen und sauber machen. Hier war man sofort mit dem Kind verschwunden und weder Papa noch Mama hatten sofort die Möglichkeit zum Kontaktaufbau.
Man kann das Baby in der Zeit in der die Mutter noch im OP ist ja auch dem Vater auf die Brust legen.
Auch auf Station wollte man das Baby ständig holen. Dies habe ich aber unterbunden und bin halt einfach zu den Untersuchungen mit, ohne eine Diskussion darüber zuzulassen.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 21.06.2018

Liebe frischgebackene Mutti,

erst mal herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres 3. Kindes und vielen Dank, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben und sich für unsere Klinik entschieden haben.
Es freut uns, dass Sie mit Ihrer Entbindung zufrieden waren und dies auf diesem Weg kund tun.
Ihre Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne auf und werden Sie im Team diskutieren.
Gerne leiten wir auch Ihr Lob an die entsprechenden Abteilungen weiter und wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die Zukunft alles Gute und viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Personal zum großen Teil top - medizinische Betreuung t.Z. Flop

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Bis auf mach einen Assistenzarztes/einer Assistenzärztin)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung durch die Krankenschwestern und Pfleger auf den Stationen 2D und 2A und die Hebammen im Kreißsaal
Kontra:
Kommunikation zwischen den einzelnen Stationen
Krankheitsbild:
Stationärer Aufenthalt wegen Schwangerschaftsvergiftung, Zwillingsschwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Grundsätzlich bin ich zufrieden: nach ~ 3 Wochen auf der 2D und dann noch ein paar Tage auf der 2A.

Die Betreuung durch die Krankenschwestern, Krankenpfleger und Hebammen war sehr gut!!! Sehr hilfsbereit und entgegenkommen!
Auch die Oberärzt/innen sind sehr freundlich und gehen einfühlsam auf die Patientinnen ein!
Für einen Teil der Assistenzärztinnen und Assistenzärzte trift dies auch zu.

Im Rückenblick muss ich aber auch sagen, dass während meines Klinikaufenthaltes das eine oder andere hätte besser Ablauf können: bei meiner Zwillingsschwangerschaft habe ich - fast schon mit bitten und betteln - in den drei Wochen Aufenthalt auf der 2D nur einen Ultraschall bekommen, normal wären zu diesem Zeitpunkt der SS mehr gewesen (SSW 35 - 38). Der Assistentsarzt, der diesen durchgeführt hat, war nicht unbedingt freundlich und hat mich während des gesamten Aufenthalts immer wieder an meine psychischen Grenzen gebracht!
Die Kommunikation zwischen Station, Kreißsaal und Ärzten war nicht immer gut: z.B. Hätte ich 2x am Tag zum CTG sollen und ich war nur 1x am Tag. In dem Zeitraum wurde z.B. auch der Gebärmutterhals kein einziges gemessen. Beim Einleiten war der Oberarzt sehr erstaunt über die Verkürzung dessen.

Durch Steißlage des einen Kindes kam es zum KS. Das OP-Team war top!!! Super Betreuung!!!
Meine Kinder mussten nicht auf die Kinderstation!

Da ich NICHT gestillt habe, muss ich im Nachgang sagen, fehlt mir das Bonding!!!
Sie wurden abends geholt, während der OP mir nur sehr kurz gezeigt - nicht einmal richtig streicheln konnte ich sie, durch die OP bedingte Fixierung!
Das erste Mal konnte ich sie erst am nächsten Tag richtig in die Arme nehmen! Ein SEHR wichtiger Moment zwischen Mutter und Kind wurde mir dadurch genommen!!! - Wäre eben sicherlich anders gewesen, wenn ich gestillt hätte!

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 16.05.2018

Sehr geehrte „Lukeli“,
zunächst herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihrer Zwillinge und vielen Dank für das positive Feedback zur Betreuung durch unsere Mitarbeiter. Gerne werden wir diese über Ihre Bewertung informieren.
Ihre kritischen Anmerkungen nehmen wir sehr ernst und werden sie in den nächsten Besprechungen thematisieren und mit den Mitarbeitern Verbesserungen auf den Weg bringen.
Ihnen und Ihren Kindern wünschen wir zunächst eine gute Erholung von den Strapazen der Geburt, eine hoffentlich nicht allzu stressige Eingewöhnung im neuen Leben und für die Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Der Patient als Kunde

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatahyperplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Krankenhaus ist ruhig gelegen, hat einen kleinen Park mit Bänken und Spielgeräten und ein eigenes Parkhaus mit moderaten Gebühren. Es macht einen nüchternen, soliden Eindruck. In den Gängen geht es ruhig zu, niemand rennt und es stehen keine Betten mit Patienten in den Fluren. Alles wirkt sauber und aufgeräumt.
Es gibt keine Warteschlangen, keine voll besetzten Wartezimmer und die Voruntersuchung und Aufnahme läuft reibungslos.
Man fühlt sich als Kunde respektiert.
Die Urologische Abteilung ist gut organisiert, der Tagesablauf klar definiert und damit für den Patienten ohne Stress und Hektik. Die Stationsärztin ist auch zwischen den Visiten ansprechbar und nimmt sich ggf. die Zeit den Befund oder die Diagnose nochmal zu erklären, wenn es bei der Nachmittagsvisite durch den Oberarzt doch mal schnell gehen musste..
Die Schwestern sind freundlich und hilfsbereit. Die Arbeitsaufteilung zwischen den Schwestern scheint zu funktionieren. Dem Patienten wird gesagt welche Infusionen, Spritzen und Tabletten diagnostiziert sind. Eine ggf. dazu abweichende Entscheidung des Patienten wird nach Rücksprache akzeptiert.
Keine der Schwestern stellt die ärztliche Kompetenz in Frage oder spricht schlecht über Patienten im Nebenzimmer.
Der Chefarzt spricht die Patienten direkt an, ist freundlich aber direkt und nimmt sich Zeit für Erklärungen. Nachfragen sind erlaubt. Das Ärzteteam wirkt kompetent und gut vorbereitet.
Die Namen aller Ansprechpartner sind in einem Organigramm im Flur für den Patienten ersichtlich (leider z.Zt. noch ohne Fotos). Zu den Untersuchungen wird man begleitet und es gibt auch keine langen Wartezeiten.
Frühstück und Abendessen sind je nach Wahl gut und reichlich. Das Mittagessen kann man leider nicht Nachwürzen.
Die tägliche Raumpflege ist sehr gründlich und wurde noch nicht durch einen Manager ersetzt.
Vielen Dank für die liebevolle Betreuung. Als Patient fühlte ich mich gut aufgehoben auch wenn die OP von einem externen Arzt durchgeführt wurde.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 09.05.2018

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

vielen Dank für die detaillierten Schilderungen zu Ihrer Behandlung in unserem Haus. Diese spiegeln Ihre Erfahrungen sehr gut wider und es freut uns, dass Ihr Eindruck unserem Leitbild „Zentrum für Kompetenz und Höflichkeit“ entspricht.

Gerne leiten wir Ihren Bericht an die Mitarbeiter der Abteilung, sowie der Reinigung und der Küche weiter.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung und möchten uns Ihnen weiterhin als kompetenter Ansprechpartner bei gesundheitlichen Fragen empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Perfekte Mischung aus klinischer Qualität und empathischem Umgang mit Patienten

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Klinik benötigt eine Renovieriung im Vergleich zu anderen Häiusern im direkten Umfeld)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Cystoskopie
Erfahrungsbericht:

...wie der Herr - so das Geschirr. Die Abteilung lebt das Vorbild welches ihr Chefarzt vorlebt...Qualität, Verlässlichkeit und ein hohes Maß an Empathie ist für die Patienten die richtige Mischung.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 09.04.2018

Sehr geehrter Patient.

Dass Sie sich in unserem Haus kompetent und freundlich behandelt gefühlt haben entspricht unserem Leitbild und ist uns sehr wichtig. Wenn Patienten dies würdigen und wir ein positives Feedback erhalten, leiten wir dies natürlich gerne an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter.

Vielen Dank, dass Sie sich für unsere Klinik entschieden haben und weiterhin alles Gute für Sie.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Super Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Service
Kontra:
Recht altes Gebäude
Krankheitsbild:
Herzschrittmacher-Implantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 27.03. bis zum 29.03.18 wegen einer Herzschrittmacher Implantation auf Station 3B im Klinikum. Ich war sehr positiv von der Freundlichkeit und Kompetenz des Personals und auch der Sauberkeit in der gesamten Station überrascht. Die Aufklärungsgespräche fanden in einer ruhigen Atmosphäre statt. Fragen wurden ausführlich beantwortet ohne das man den Eindruck hatte, die Ärzte zu nerven, was ich von diversen anderen Kliniken gewohnt bin. Die OP selbst fand in Sedoanalgesie (Dämmerschlaf) statt, so dass ich mitbekam dass das OP-Team genauso Super war. Wenn der Grund nicht so ernst wäre, würde ich gerne wieder dorthin gehen.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 09.04.2018

Sehr geehrte ehemalige Patientin,

es freut uns sehr, dass Sie mit der Behandlung durch unsere Mitarbeiter zufrieden sind und Ihre Zufriedenheit auf diesem Weg zum Ausdruck bringen.
Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vielen Dank, dass Sie sich für unsere Klinik entschieden haben.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Lieber unter Schmerzen in ein anderes Krankenhaus!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
-
Kontra:
"Fach"personal hat nicht wirklich Ahnung von dem was Sie tun.
Krankheitsbild:
Schlüsselbeinbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolute Frechheit dort. Bin nach einem Unfall mit Schlüsselbeinsplitterung eingeliefert worden. Mir wurde eine Titanplatte eingesetzt die komplett schief und krum auf meinem Schlüsselbein angebracht wurde. Ohne Chance das dieser Bruch jemals heilen konnte musste ich immer wieder über 1,5 Jahre zur nachuntersuchung. Ende vom Lied war dann das mir die Titanplatte gebrochen is. Danach ab nach ULM ins Uniklinikum.. nach OP alles Super verlaufen und endlich keine großen Probleme mehr.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 08.03.2018

Sehr geehrter ehemaliger Patient,

Sie werden Verständnis dafür haben, dass wir nach so langer Zeit Ihre Beschreibung nicht mehr rückverfolgen werden.
Falls Sie über unsere Homepage den direkten Kontakt zu uns aufnehmen, werden wir Ihre Beschwerde selbstverständlich weiter bearbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Hilfe verweigert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fibula Fraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Frau war die Treppe runter gefallen und hatte einen lt Klinikum Memmingen Notaufnahme einen Sprungelenksbruch. Die Notaufnahme schickte meine Frau wieder nach Hause, OP Termin musste vereinbart werden. 2 Tage später waren die Schmerzen so, wir wurden vorstellig am Freitag gegen 14 Uhr und baten um Hilfe. Aussage !!!!! Es kann nicht geholfen werden, Stationär keine Aufnahme, wenn es um Schmerzmittel geht, den Hausarzt auf suchen oder um 19 Uhr wieder kommen.
Daraufhin haben wir ein anderes Krankenhaus auf gesucht, welches sich hervorragend darum gekümmert haben

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 20.02.2018

Sehr geehrter Angehöriger,
es tut uns leid, dass Sie mit der Behandlung und den Informationen, die Sie bei uns erhalten haben unzufrieden sind.
Leider ist es uns aufgrund der Anonymität des Forums nicht möglich die Schilderungen nach zu verfolgen.
Bitte wenden Sie sich über das Kontaktformular auf unserer Homepage direkt an das Qualitätsmanagement, dann können wir zu dem Fall Ihnen gegenüber Stellung beziehen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Kompetentes und menschliches Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal ist kompetent und noch menschlich
Kontra:
Eine bauliche Modernisierung täte dem Krankenhaus gut
Krankheitsbild:
Brustkrebs-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der Diagnose Brustkrebs vom Radiologen war ich ratlos wie weiter vorzugehen sei. Da mir meine Frauenärztin keine Hilfe war, suchte ich auf Jameda nach gut bewerteten Onkologen. Diesen fand ich in der Klinik Memmingen. Dort wurde mir mit Rat und Tat weitergeholfen und ein Termin in der Brustsprechstunde vereinbart. Auch in dieser fühlte ich mich sehr gut aufgehoben, wurde über die notwendigen Schritte informiert und konnte gleich einen OP-Termin vereinbaren. Die OP verlief gut und ich habe mich in MM rund um gut aufgehoben gefühlt.
Das Personal ist richtig gut und freundlich und auch die Ärztinnen und der Chefarzt.

Fazit: wen die nicht ganz so moderne Optik nicht stört, aber qualitätiv und menschlich ein gutes Krankenhaus benötigt z.B. zur Brustkrebs-OP kann ohne Bedenken nach MM gehen.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 31.01.2018

Sehr geehrte „Chiculina“,

es freut uns sehr, dass Sie mit der Behandlung durch unsere Mitarbeiter so zufrieden sind, und dass Sie Ihre Zufriedenheit auf diesem Weg zum Ausdruck bringen.
Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.
Die „Optik“ des Hauses versuchen wir, durch permanente Renovierungsmaßnahmen und Umbauten auf einem guten Stand zu halten. Schön, dass die medizinische Betreuung und der menschliche Umgang für Sie die bauliche Substanz sekundär erscheinen lassen.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vielen Dank, dass Sie sich für unsere Klinik entschieden haben.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Super zufrieden

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super Personal
Kontra:
etwas verwinkelt
Krankheitsbild:
Notfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einem Unfall in der Ambulanz behandelt. Die Schwester und die Ärztin waren super freundlich, hilfsbereit und sehr kompetent. Ich wurde komplett durchgecheckt und ein Röntgen angeordnet.Beim Röntgen musste ich kurz warten, aber auch hier alle sehr, sehr freundlich. Die Diagnose wurde mit mir nach einer halben Stunde besprochen und abgeklärt wie die weitere Behandlung ablaufen sollte. Ich wollte wieder nach Hause, also wurden mir Schmerzmittel mitgegeben und erklärt worauf ich achten soll. Dann konnte ich auch wieder gehen. Also alles bestens gelaufen. Vielen Dank!!

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 15.01.2018

Sehr geehrte(r) aswe12,

vielen Dank für Ihr Lob in diesem Forum, welches wir gerne an unsere Mitarbeiter in der Notaufnahme weitergeben werden.
Es freut uns, dass die Behandlung Ihren Erwartungen und Anforderungen entsprach und Sie gleich wieder nachhause konnten.

Wir hoffen Sie haben die Folgen des Unfalls mittlerweile überstanden und wünschen Ihnen ein unfallfreies, glückliches Jahr 2018.

Ihr

Klinikum Memmingen

Super zufrieden mit der ganzen Klinik

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Hebammen super kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Epilepsie und Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe dort meinen Sohn geboren, der 6 Wochen zu früh kam. Die Ärzte und Hebammen auf der Gyn waren super. Unser Sohn lag noch 4 Wochen auf der K4 und die Betreuung war unschlagbar gut.
Unsere Tochter ist oft auf Grund einer Epilepsie auf der K3 stsrionär und auch dort können wir nicht klagen. Wir haben nur gute Erfahrungen gemacht. Auch das SPZ dort ist super, sowie die Ärzte und Psycologen. Ein tolles Team!

Ich glaube etwas Toleranz dem Ärzteteam gegenüber wäre etwas angebrachter, es sind auch nur Menschen. Oft denke ich mir, weswegen manche Menschen in eine Klinik gehen ist lächerlich... denkt auch mal darüber nach.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 15.01.2018

Sehr geehrte Angehörige,

nachträglich noch herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Sohnes. Es freut uns zu hören, dass Sie mit Ihrer und der Behandlung Ihrer Kinder in unserer Klinik so zufrieden sind und dies auf diesem Weg zum Ausdruck bringen. Dafür vielen Dank! Wir werden Ihr Lob selbstverständlich an unsere Mitarbeiter weitergeben.

Hoffentlich hat Ihr Sohn die Strapazen des Aufenthalts gut gemeistert und gedeiht prima. Auch Ihrer Tochter wünschen wir, dass sie mit den durch die Erkrankung verbundenen Einschränkungen gut zurechtkommt.

Wir möchten Ihnen und Ihrer Familie auch im Jahr 2018 ein verlässlicher und empathischer Ansprechpartner sein und wünschen Ihnen Gesundheit, Glück und viel Freude mit den Kindern.

Ihr

Klinikum Memmingen

Sehr unfreundliches Verhalten von Schwester der Station und Arzt legt einfach auf!

Innere
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 17
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Falsche Informationen zur Entlassung. Mangelndes Wissen über neue Regelungen.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schwestern sprachen von Entlassung der Patientin am morgigen Tag. Arzt wusste nichts davon. Außerdem darf die Klinik seit 1.10.17 bei Entlassung auch AUs und Rezepte für 7 Tage ausstellen. Wusste keiner was davon! Die Schwestern verwiesen an Hr. Dr. K.
Auch der zuständige Arzt Hr. Dr. K. wurde bei der Bitte um Rezeptausstellung sehr ungehalten und unfreundlich und legte einfach auf.
So etwas geht gar nicht!!!

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 08.01.2018

Sehr geehrte(r) „Chilly1977“,

es tut uns leid, dass Sie mit der Beratung in unserer Klinik unzufrieden sind.

Zu dem Thema Entlassmanagement ist anzumerken, dass die Regelung vom Gesetzgeber zwar ab 01.10.2017 gilt, die notwendigen Rahmenbedingungen allerdings noch nicht in ausreichendem Maß zur Verfügung stehen und somit ein reibungsloser Ablauf noch nicht möglich ist. In den meisten Fällen fehlt die durch den Patienten unterschriebene Einwilligung zum Entlassmanagement. Hoffentlich lag die in ihrem Fall vor.
Allerdings möchten wir uns für die unfreundliche Behandlung entschuldigen und werden die Mitarbeiter darüber in Kenntnis setzen, dass ein solches Verhalten nicht akzeptabel ist.

Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen viel Erfolg und Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Leerlauf, keine Untersuchung, unverschämter Stationsarzt

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
---------------
Kontra:
Viel Leerlauf, kaum Untersuchungen, unverschämter Stationsarzt
Krankheitsbild:
Neurologische Störung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unsere Angehörige wurde zu Abklärung einer neurologischen Störung vom Hausarzt ins Klinikum Memmingen überwiesen.
Als nach ca. 30 Stunden lediglich ein EKG geschrieben und die Messung der Sehnerven stattfand, hat unsere Angehörige beim zuständigen Stationsarzt nachgefragt ob am gleichen Tag noch eine weitere Untersuchung gemacht wird. Man hatte sie ja eingeliefert um eine Computertomographie und eine Rückenmarkspunktion zu machen! Daraufhin wurde sie von dem Stationsarzt auf dem Gang angeschrien, besser gesagt "zur Sau gemacht"! Natürlich hat sie sich das nicht gefallen lassen. Dieses Verhalten des Stationsarztes wird noch ein Nachspiel haben!! Dieses Klinikum ist von unserer Seite aus NICHT zu empfehlen!!

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 18.12.2017

Sehr geehrte Angehörige,

es tut uns leid, dass Sie mit der Behandlung in unserer Klinik nicht zufrieden waren.
Leider können wir aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben den Schilderungen nicht nachgehen und würden Sie bitten, wenn Sie an der Aufklärung interessiert sind, sich direkt über unsere Homepage mit uns in Verbindung zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Klinikum Memmingen

Unzufrieden

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sie hat nicht wirklich mit uns geredet also auch keine Beratung bekommen)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bockig war sie)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Unverschämt Lustloss Unfreundlich
Krankheitsbild:
Fieber
Erfahrungsbericht:

Noch nie habe ich einen freundlichen empfang erlebt. Weder bei Notfaellen, noch im Kreissaal. Die Schwestern sind mega unmotiviert und unfreundlich. Die kümmern sich um nichts!!! Bei jedem notfall, werde ich angemotzt weshalb ich zum krankenhaus gehe statt zum Arzt!! Mitten in der Nacht!!!
Jeder in Meiner Umgebung ist der selben Meinung!
Es sollte abgeklärt werden wieso mein kleiner fieber hat ob es mit seiner genetischerkrankheit was zu tuhn hat oder ob er entzündung hat so wurde mir es von Rheumaklinik empfohlen wenn mein kleiner fiebert damit wir wissen ob die Therapie die wir machen hilfreich ist oder nicht, aber es war zu viel arbeit für die Ärztin eine Blutuntersuchung zu machen, sie hat es auch nicht nötig gefunden, wahrscheinlich war es für sie zu viel! naja wenn mein kleiner durch genetischen krankheit mit fiebern irgendwann mal nierenversagung hat ist ja net problem von dene sondern meins! Ist ja egal für die! weiss nicht wieso man diesen beruf lernt wen man kein lust drauf hat.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 18.12.2017

Sehr geehrter Angehöriger,

es tut uns leid, dass Sie mit der Behandlung in unserer Klinik nicht zufrieden sind.
Nach Rücksprache mit den Ärzten und Schwestern konnten wir anhand der von Ihnen gemachten Angaben keine Zuordnung zu einem Behandlungsfall herleiten und den Anschuldigungen nachgehen. Deshalb würden wir Sie bitten uns über unsere Homepage direkt zu kontaktieren um nach der Identifikation (Name, Geburtsdatum) die Nachverfolgung einzuleiten.
Bis dahin weisen wir die von Ihnen anonym, gemachten Anschuldigungen unseren Mitarbeitern gegenüber aufs Schärfste zurück.
Unsere Ärzte und Schwestern gewährleisten die bestmögliche Behandlung und Betreuung Ihrer Patienten, sie versorgen sie professionell, der Situation angepasst und dabei entsprechend unserem Leitbild kompetent und freundlich!
Dies bestätigen auch die Ergebnise unserer Eltern- und Patientenbefragungen.

Mit freundlichen Grüßen

Klinikum Memmingen

Psychische Bauchschmerzproblematik erkannt

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnelle Aufnahme trotz Osterfeiertage)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte haben uns ernstgenommen und haben umfangreich untersucht
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchschmerzen Jugendlicher
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn kam mit chronischer Bauchschmerzproblematik. Nachdem wir bereits alle verfügbaren praktischen und Fachärzte abgeklappert, sich sämtliche Behandlungsmethoden als wirkungslos erwiesen hatten und uns auch die Bauchschmerz-Sprechstunde am Klinikum Ulm nicht weitergebracht hatte, wurde uns hier endlich geholfen. Eine Magenspiegelung zeigte, dass kein organischer Befund vorlag, sondern es sich tatsächlich um psychisch verursachte Schmerzen handelte. Seitdem kann sich mein Kind (13) auch auf alternative Behandlung einlassen - und es wirkt. Wichtig war, dass wir im Klinikum Memmingen ernstgenommen wurden. Vielen Dank dafür!

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 18.12.2017

Sehr geehrter Angehöriger,

es freut uns zu hören, dass es Ihrem Sohn besser geht und er seiner Zukunft unbeschwerter entgegen sehen kann.
Es ist immer wichtig den ganzen Menschen zu betrachten und bei Bedarf Schulmedizin und alternative Heilmethoden zu kombinieren.
Vielen Dank für Ihr positives Feedback, welches wir gerne an unsere Mitarbeiter weitergeben werden.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein besinnliches Weihnachtsfest und fürs neue Jahr viel Glück und Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blasensprung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit einem blasensprung in die Klinik gekommen, die Hebamme hat auch gleich einen Arzt geholt der mich untersucht hat, das Deutsch das der Arzt gesprochen hat war nicht ganz verständlich das wir auch erst aneinander vorbei sprachen aber zum schluss dann doch verstanden haben was er uns erklärt hat. Später wurden dann die Wehen eingeleitet. Die Hebammen waren alle sehr nett. Nachdem die Schmerzen fast unerträglich wurden konnte ich mich zwischen schmerztabletten pda und Wanne entscheiden. (Ich habe gehört pda bekommt man nur mit betteln war bei mir aber nicht der Fall!!!) Aufgrund dessen das es bei der Geburt Komplikationen gab, kam meine Tochter auf die Intensiv, auf der sie, siesehr gut versorgt haben. Die Schwestern auf der Station waren nicht gerade die freundlichsten es waren aber auch sehr freundliche Schwestern da und eine sehr sehr nette Praktikantin ,die Ärztin die die Abschluss Untersuchung gemacht hat war auch nicht die freundlichste.
Aber die Ärzte und Hebammen im Kreißsaal waren sehr sehr nett.
Auf der intensiv genau das gleiche es gab sehr freundliche Schwestern und weniger freundliche.
Die Ärzte waren sehr freundlich, ein Assistentz Arzt meinte zu mir ich kann morgen spätestens übermorgen die kleine mit nach Hause nehmen, der Chefarzt wusste davon nichts haben die kleine dann auf eigene Verantwortung mit genommen. Ein blut wert hat nicht gepasst mein Mann wollte wissen was der Blutwert macht? Da haben wir zu hören bekommen „schauen Sie doch im Internet nach“ ich mein was ist das für eine ausssge ?
Ich bin zwar dankbar das man sich um meine kleine so gut gekümmert hat aber manche Sachen gingen gar nicht. Was ich echt traurig finde. Weil es echt eine gute Klinik ist von den medizinischen Leistungen...

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 30.11.2017

Liebe junge Mutti,

wir möchten Ihnen herzlich zur Geburt Ihrer Tochter gratulieren und uns bedanken, dass wir Sie bei diesem freudigen Ereignis begleiten durften.
Ihre Kritik bezgl. dem Umgang mit Ihnen nehmen wir sehr ernst, möchten uns für das Verhalten entschuldigen und werden dies in der Abteilung und auf der Station besprechen.
Ihre Einschätzung zur kompetenten Behandlung durch unsere Mitarbeiter werden wir ebenso weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Teils zufrieden, teils nicht!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Teils zufrieden!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Außer der Kreißsaal (Feuer) > sehr schön!)
Pro:
Oberarzt, Hebammen
Kontra:
Stationsschwestern
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns für die Entbindung für das Klinikum Memmingen entschieden, weil wir am Infoabend ein gutes Bauchgefühl bekommen haben. Folgendes kann ich berichten:

Zufrieden war ich mit allen Hebammen, die mich unterstützt haben. Auch ein dickes Lob an den Oberarzt, der mich und mein Kind vor einem Notkaiserschnitt gerettet hat. Dank ihm konnte ich mein Kind auf natürlichem Wege auf die Welt bringen. Aber auch der Assistenzarzt war sehr nett und fürsorglich. Ein weiteres Dank geht an die Anästhesisten, die sehr vorsichtig und professionell ihre Arbeit gemeistert haben.


Ich war schon vor der Geburt stationär gelegen. Die Stationsmitarbeiter (Gynäkologie) sind alle freundlich und nett. Das gleiche kann ich leider nicht über die Wöchnerinnen Station sagen. Hier sollten durchaus viele Stationsschwester auf Freundlichkeit und Nettigkeit unterrichtet werden!!! Natürlich gibt es auch auf der Station auch ein paar nette Mitarbeiter (z.b. Kinderkrankenschwester, ausgenommen eine Person !).

Fazit: Trotz den unfreundlichen Stationsschwester teils zufrieden. Allerdings habe ich beschlossen, dass ich mein zweites Kind nicht im Klinikum Memmingen entbinden werde. Denn auch die Betreuung nach der Geburt auf der Station ist ziemlich wichtig!

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 20.11.2017

Sehr geehrte junge Mutter,

zunächst herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes.
Es tut uns leid, dass Sie mit der Freundlichkeit und Fürsorge der Schwestern auf der Wöchnerinnen Station unzufrieden waren. Dies werden wir selbstverständlich dort im Team besprechen.

Dennoch freuen wir uns, dass Sie die Betreuung durch unsere Ärzte und Hebammen als kompetent und professionell zu würdigen wissen, bedanken uns für das Feedback und werden die Mitarbeiter darüber informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Super SPZ

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Epilepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

SPZ Einfach nur Spitze....
Dr.Gallwitz ist ein sehr sehr guter Arzt...Nur zu empfehlen wenn es um Epilepsie geht...

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 26.10.2017

Sehr geehrte Angehörige,

herzlichen Dank für die positive Bewertung, welche wir gerne an die Mitarbeiter weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind für die Zukunft alles Gute und freuen uns Ihnen weiterhin ein kompetenter Ansprechpartner zu sein.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

unglaublich zufrieden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gesamter Eindruck super
Kontra:
-
Krankheitsbild:
sectio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am Freitag meinen Sohn per sectio im Klinikum Memmingen zur Welt gebracht. Die Ärzte sowie das Pflegepersonal waren unglaublich lieb. Hilfsbereit und immer da wenn ich sie brauchte. Ich kann nur positives äußern. Ablauf war einfach toll. Jeder nimmt sich Zeit. Niemand ist genervt oder sonstiges. Ich wurde schnell mobilisiert und das sehr liebevoll und vorsichtig. Jederzeit würde ich diese Klinik empfehlen. Ein zusätzliches großes Lob geht an die Mitarbeiter der Küche. Da ich eine Glutenunverträglichkeit habe, wurde mir das Essen glutenfrei zubereitet. Es hat super geschmeckt und man hat sich dabei sehr viel Mühe gegeben.


Vielen vielen Dank für diese Zeit in der Klinik.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 30.08.2017

Liebe junge Mutti,

zunächst herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Sohnes.
Es freut uns zu hören, dass Sie sich in unserer Klinik so gut betreut gefühlt haben und wir Ihnen den Aufenthalt angenehm gestalten konnten.
Gerne geben wir das Lob unseren Mitarbeitern auf der Station und in der Küche weiter.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute für die Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Organentnahme vorgeschlagen rein aufgrund eines Verdachts

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Organentnahme vorgeschlagen rein aufgrund eines Verdachts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde aufgrund punktueller Bauchschmerzen eine Nacht da behalten, es wurden zahllose Tests durchgeführt, mehrfaches Röntgen, Magenspiegelung, und am Ende wollten mir die Ärzte ernsthaft erzählen, die Schmerzen kämen "wahrscheinlich" von etwas Gallengries. Ernsthaft. Wortlaut "wahrscheinlich". Also das ist genau so gut wie "vielleicht, vielleicht aber auch nicht!"
Zur Verkündung dieser Nicht-Information sollte ich nach der letzten Behandlung noch 3 Stunden warten, bevor ich gehen dürfe. Daraufhin wollte ich mich einfach verabschieden, sprich selbst entlassen, und plötzlich konnten die Ärzte dann doch spontan auch früher vorbeischauen.

Die Wahrheit ist, sie haben absolut nichts gefunden. Von allen Mitarbeitern war eine einzige Mitarbeiterin, die mich geröntgt hat, ehrlich und sagte mir "unter uns", dass die Schmerzen an dieser Stelle, wo ich sie habe, rein gar nichts mit der Gallenblase zutun hatten. Die Ärzte fanden nichts, also haben sie es auf einfach irgendetwas geschoben, Chefarztgespann von drei Personen wollten mir bei meinem Abgang noch einreden, ich solle mir vorsichtshalber lieber die Gallenblase entfernen lassen - das wäre dann wohl eine dieser ungerechtfertigten Operationen, die nachweislich jede dritte OP in Deutschland ist - schlicht nicht notwendig. Ich lasse mir doch nicht Organe entnehmen, nur weil die Ärzte keinen Plan hatten. Das Wohl des Patienten stand nicht im Vordergrund - der Stationsarzt konnte nicht mal einen Zugang legen. Der erste Zugang meines Lebens, der mir in der Armbeuge weh tat. Dann lass es doch lieber beim nächsten Mal die Schwester machen, die Schwestern wissen meistens wenigstens, was sie tun.

Absolut unfähige Ärzte. Die wollten mich nur die Nacht da behalten und haben mich durch hundert Tests gequält, weil ich eine private Zusatzversicherung für Klinikaufenthalte habe. Die wollten sie melken.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 29.08.2017

Sehr geehrte(r) LimaZeyne,

die von Ihnen berichteten Vorkommnisse entsprechen nicht unserem Verständnis für eine individuelle Beratung und kompetente Behandlung unserer Patienten. Somit ist uns sehr viel daran gelegen die Umstände näher zu betrachten.
Aufgrund der Anonymität des Forums ist es uns leider, anhand der gemachten Angaben nicht möglich, den Anschuldigungen nachzugehen und bitten Sie sich über unsere Homepage direkt an uns zu wenden https://klinikum-memmingen.de/das-klinikum/kontakt-feedback.html.
Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Kreißsaal top - Wochenstation Flop

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Versorgung, freundliches und kompetentes Personal
Kontra:
Aufenthalt Wochenstation/Besucherregelung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Klinikleitung,

vor wenigen Wochen durfte ich mein Kind in Ihrer Klinik zur Welt bringen. Trotz maßloser Überfüllung des Kreißsaals war ich mit der Einrichtung und vor allem Ihrem sehr freundlichen und kompetenten medizinischen Personal allgemein zufrieden. Dies kann ich gut beurteilen, da ich während der Geburt insgesamt 4 Schichtwechsel miterlebt habe.
Weniger erfreulich waren allerdings die nächsten Tage auf der Wochenstation... Das hier erlebte stellte die sehr anstrengende Geburt schnell in den Schatten...
Schon am ersten Abend, also nur wenige Stunden nach der Geburt lief eine Horde Menschen deutlich nach 18 Uhr - Besucher meiner Bettnachbarin - ein, im Gepäck tütenweise Fast Food einer bekannten Kette und machten es sich im Zimmer bequem. Dank einer aufmerksamen Schwester waren diese schneller wieder vor der Tür als sie hereingekommen waren. Leider ging es danach genauso weiter. Gegen 13 Uhr ging die Tür auf und 10 - 15 Personen kamen gemeinsam herein um die Geburt meiner türkischen Bettnachbarin zu feiern - im Gepäck ebenso viele Blumensträuße wie Personen und ein stark hustendes! Kleinkind. Diesmal musste mein Mann diesen Albtraum beenden und erntete nur den Kommentar einer Besucherin "solche Geburtspartys seien nunmal Tradition in der Türkei".
Als Klinikleitung ist Ihnen wahrscheinlich die Immunsuppression der Schwangeren, niedergekommenen Frauen und Neugeborenen bekannt, ihr Schutz sollte hohe Priorität haben auch wenn es sich nicht um eine Intensivstation handelt.
Wenn Sie schon Besucherregelungen etabliert haben (Zeiten + Anzahl) sollten Sie auch dafür Sorge tragen, dass diese eingehalten werden. Ihr Personal auf der Station ist hiermit hoffnungslos überfordert und meiner Meinung nach auch nicht dafür zuständig. Mit ihrer Ausbildung sollten sie sich nur um die Patienten kümmern und bspsw. Sicherheitspersonal o.ä. den Personenverkehr kontrollieren. Damit könnte dieser untragbare Zustand für Patienten u. Mitarbeiter verbessert werden.
MfG

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 27.07.2017

Sehr geehrte junge Mama,

zunächst herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes und vielen Dank, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben in unserem Haus zu entbinden.
Wie Sie bereits lobend erwähnt haben sind unsere Mitarbeiter stets auf eine freundliche und umfassende Versorgung von Mutter und Kind bedacht.
Wie Sie allerdings auch erlebt haben, gehen verschieden Kulturkreise unterschiedlich mit dem erfreulichen Ereignis um. Um hier allgemein eine Regelung durchzusetzen haben wir bereits die Besuchszeiten und Anzahl der Besucher reduziert und sobald unsere Mitarbeiter eine Überschreitung feststellen wird diese auch durchgesetzt.
Deshalb bitten wir um Verständnis, dass falls es zu Überschreitungen kommt das vorhandene Klinikpersonal benachrichtigt werden sollte.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Klement Renate

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2o17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspeicheldrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte und Krankenschwestern. Man ist in dieser Klinik wirklich noch Mensch ( Patient). Das finde ich sehr gut.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 17.07.2017

Sehr geehrte Frau Klement.

Dass Sie sich in unserem Haus kompetent und freundlich behandelt gefühlt haben entspricht unserem Leitbild und ist uns sehr wichtig. Wenn Patienten dies würdigen und wir ein positives Feedback erhalten, leiten wir dies natürlich gerne an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter.

Vielen Dank, dass Sie sich für unsere Klinik entschieden haben und weiterhin alles Gute für Sie.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Sehr zu empfehlen!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr freundliche und kompetente Beratung.
Kontra:
Zimmer sind sicherlich nicht mehr zeitgemäß.
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Nacht vom 4.7. auf den 5.7.17 wurde ich als Notfallpatient in der Klinik eingeliefert. Meinen Unterleibsschmerzen kamen die Mitarbeiter der Urologie sehr schnell auf den Grund. Der verantwortliche Arzt hat mir sehr ausführlich und leicht verständlich die Situation und die einzuleitenden Maßnahmen geschildert. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und beraten. Vielen Dank an die Mitarbeiter der Station 6A.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 10.07.2017

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung.

Es freut uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt im Klinikum Memmingen zufrieden waren und Sie sich von ärztlicher und pflegerischer Seite gut beraten und betreut fühlten. Sehr gerne leiten wir Ihr Lob an die betreffenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute!


Freundliche Grüße

Ihr Klinikum Memmingen

Kann nichts sagen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Zimmer sind in die Jahre gekommen, und die Betten haben auch sschon bessere Zeiten hinter sich)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blasenhalssklerose (welche dann doch keine war=)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war im Januar 2 Tage dort wegen einer vermutlichen Blasenhalssklerose. Welche sich im Nachhinein nicht so schwerwiegend herausstellte wie mein Urologe festgestellt hatte. Desweiteren wurde dann auch noch die empfohlene Circumcision gemacht.
2 Tage nach der Op wurde ich dann entlassen.
Kann nichts negatives berichten, ich bin allerdings jemand der sehr leicht zufrieden mit etwas ist.

2 Monate danach war ich dann wieder im Klinikum Memmingen für 4 Wochen , diesmal aber als (Rettungsdienst-)Praktikant. Diese 4 Wochen waren sehr lehrreich und interessant.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 06.07.2017

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung.

Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung und der OP zufrieden waren und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Mangelhafte Diagnostik, lange Wartezeit, keine Hilfe

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr hilfsbereiter Sanitäter (jedoch nicht von der Klinik - sondern vom Roten Kreuz)
Kontra:
unglaublich lange Wartezeit, schlechte Diagnostik, keinerlei Hilfe
Krankheitsbild:
Infarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich stellte mich abends als Patient in der Klinik vor. Ich hatte sehr starke Schmerzen im Oberbauch und bekam schlecht Luft. Ich hatte die Befürchtung, dass ich einen Herzinfarkt habe. Die Dame am Eingang schickte mich dann eine rote Linie entlang. Ich hatte echte Probleme dieser Linie einmal quer durch die Klinik zu folgen. Geholfen hat mir niemand. Am Ende angekommen begrüßte mich eine Schwester und sagte mir, dass ich noch warten müsse. Nach über 3 Stunden kümmerte sich ein Arzt um mich und machte ein EKG. Ich kam übrigens nur deshalb so "schnell" dran, weil ein wirklich hilfsbereiter Sanitäter, welcher gerade einen anderen Patienten brachte auf mich aufmerksam machte. Das EKG zeigte wohl nichts ungewöhnliches. Dann noch eine Röntgenaufnahme vom Bauch, ein Ultraschall - nichts gefunden. Der Arzt sagte, dass sein Ultraschallgerät in der Notaufnahme auch nicht so gut wäre, dass man alles sieht. Ich würde jetzt stationär aufgenommen werden und man schaut dann eben, was passiert. Ich hatte wirklich Angst jetzt in ein Zimmer geschoben zu werden und die Nacht wohl nicht mehr schaffe. Ein Arbeitskollege hat mich dann zum Krankenhaus in Ottobeuren gebracht. Dort hat die Notaufnahme wohl bessere Geräte. Man stellte einen Infarkt in der Milz fest. Man nahm meine Beschwerden ernst und kümmerte sich wirklich sehr gut um mich. Die Wartezeit auf einen Arzt in Ottobeuren war ca. 2 Minuten.

2 Kommentare

Wolf-92 am 12.06.2017

Wer jetzt denkt, dass ich ein Nörgler bin und grundsätzlich alles schlecht rede kann ja mal meine Bewertung über das Krankenhaus in Ottobeuren lesen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Abweichende Zuwendung in der Pflege

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Gut geschultes Personal)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte nehmen sich Zeit)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachlich gute Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Pflege ungleich hoch)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Etwas veraltet, aber kein Problem)
Pro:
Freundlich, fachlich gut
Kontra:
Zuwendung mal deutlich zu hoch, mal fast nicht vorhanden
Krankheitsbild:
bösartiges Karzinom noch im Anfangsstadium
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte fachlich gut, beraten ausführlich.
Pflegepersonal lässt nicht jedem Patienten die gleiche Aufmerksamkeit zukommen, dabei reicht oft schon ein kleines freundliches Wort. Logischerweise brauchen manche Patienten eine höhere Pflegeintensität, aber andre bleiben manchmal gänzlich außen vor.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 19.05.2017

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für das positive Feedback und Ihre Beobachtungen bzgl. der Zuwendung der Pflege.

Das wurde uns bisher so noch nicht rückgemeldet und wir werden unser Mitarbeiter dies bezgl. sensibilisieren.
Ihnen wünschen wir einen erfolgreichen Behandlungsverlauf und viel Kraft für den Weg der vor Ihnen liegt.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Gyn am Klinikum empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pers.Atmosphäre, engagierte Ärzte u.Schwestern
Kontra:
-
Krankheitsbild:
HSK Abrasio
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr aufmerksames Personal, jede Schwester und jeder Pfleger stellte sich namentlich vor, ich hatte den Eindruck dass alles bestens organisiert und strukturiert ist.Ich war sehr nervös und wurde durch den freundlichen Ton und das offensichtlich eingespielte Team rasch beruhigt. Alle sprachen mich mit Namen an, gingen ausführlich auf Fragen ein, fühlte mich rundum gut versorgt und als "wichtigste" Person im Raum. Die Schwestern erklärten genau wer was machen würde, wann ich wie gelagert werde und wer dann was sehen wird. Gebärmutterabrasio lässt keinen Raum für Scham...obwohl die das jeden Tag machen wurden meine Ängste ernst genommen. Prof.Flock kam im OP Vorraum dazu, erklärte nochmals was wie gemacht wird und war offen für Fragen. Bis ich eingeschlafen bin, war ich komplett zugedeckt und wurde ständig umsorgt. Nach dem Aufwachen auch bester Service und viel Zeit. Prof.Flock hat das Ergebnis ausführlich erklärt, nahm sich Zeit. Keine Spur von "ich bin der Chefarzt, was wollen sie eigentlich mit dieser 0815 OP von mir". Bin sehr zufrieden.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 08.05.2017

Sehr geehrte Patientin,

herzlichen Dank für Ihre super Bewertung, wir freuen, dass Sie sich in unserer Klinik so gut betreut fühlten und Sie das Engagement unserer Mitarbeiter zu schätzen wissen.
Gerne geben wir Ihr Lob an die Kolleginnen und Kollegen der Gynäkologie und den OP weiter.
Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Heilungsprozess und für die Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Besser geht es nicht!!!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich fühlte mich super aufgehoben.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurden immer auf Fragen umfangreich Informationen gegeben.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Chefarztbehandlung und gute zusammenarbeit mit Neurologie...)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man hatte immer den Eindruck das nichts Schiefgeht und Koordiniert ist.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gute Ausstattung nach meiner Meinung.)
Pro:
Freundlich, kompetent, besorgt, aufmersam gute zusammenarbeit mit der Neurologie.
Kontra:
?
Krankheitsbild:
Herzinfakt eventuell Schlaganfall (der sich nicht bestätigte).
Erfahrungsbericht:

Bin als Notfall in der Notfallaufnahme eingeliefert worden.
Wurde gut aufgenommen und gleich überwacht (EKG, Blutdruck, Blut genommen...).
Ich fühlte mich gut aufgehoben.
Als ich dann in die Kardiologie gekommen bin wurde es noch besser. Die Schwestern waren sehr nett und aufmerksam. Der Chefarzt hat schnell das Gespräch gesucht und mich über meinen Zustand aufgeklärt. Bin dann gleich noch zu Herzkatheter Untersuchung dran gekommen wobei zwei Stents gesetzt wurden.
In der Internen Intensiv auf ein Zwei Bettzimmer dann untergekommen für dies Nacht.
Auch hier waren die Schwestern und Ärzte toll.
Sehr aufmerksam und immer freundlich.
Schlafen konnte ich nicht viel aber das lag an mir wegen der unbekannten Umgebung und der Aufregung.

Dann kam ich auf die Station der Kardiologie EG1 und hier gab es nur zwei Bettzimmer!
Tolle Einrichtung und die Schwester und Ärzte sehr freundlich und aufmerksam!

Verbessern könnte man noch das auf der Station EG1 auch das 24Stunden EKG Gerät ausgelesen werden könnte aber das ich nur eine Kleinigkeit.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 18.04.2017

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
vielen Dank für das positive Feedback zu Ihren Erfahrungen in unserem Haus und dem Lob für unsere Mitarbeiter, welches wir direkt weiterleiten werden.
Es ist uns sehr wichtig, dass gerade in Notfallsituationen den Patienten, durch Kompetenz und Empathie ein Gefühl von Sicherheit vermittelt wird.
Ihren Verbesserungsvorschlag nehmen wir gerne auf und werden ihn im Team besprechen.
Wir wünschen Ihnen eine gute Besserung!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Sehr gute Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Betreuung während und nach meiner Entbindung war super zufriedenstellend. Alle haben sich zu jeder Zeit sehr nett um mich und mein Kind bemüht und zeigten sehr viel Geduld.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 11.04.2017

Liebe junge Mutter,

zunächst herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes und vielen Dank, dass Sie sich, trotz der familiären Umstellung die Zeit nehmen, Ihre persönlichen Eindrücke in diesem Forum zu kommunizieren.
Gerne leiten wir Ihr Lob an die Hebammen, Ärzte und Schwestern weiter.
Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir auch weiterhin alles Gute.

Mit freundliche Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Gut aufgehoben

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Pflege
Kontra:
Keine elektronische Betten/ unwichtig
Krankheitsbild:
Magen / Darm Beschwerden- Darmverschluss/ Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rund um Pflege war hervorragend nett freundlich hilfsbereit immer ein offenes Ohr und genügend Personal man hat das Gefühl gut aufgehoben zu sein. Es gibt zwar keine elektronischen Betten aber wer braucht sowas vorhandenes Personal ist wichtiger
Daumen hoch
Man fühlt sich als Patient gut aufgehoben und man tut sein Möglichstes das es einem schnell besser geht.

Gute Pflege

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Genügend Personal
Kontra:
keine elektronisch verstellbare Betten ist aber nicht so wichtig
Krankheitsbild:
Darmverschluss/ Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rund um Pflege war hervorragend nett freundlich hilfsbereit immer ein offenes Ohr und genügend Personal man hat das Gefühl gut aufgehoben zu sein. Es gibt zwar keine elektronischen Betten aber wer braucht sowas vorhandenes Personal ist wichtiger
Daumen hoch

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 11.04.2017

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für das positive Feedback, welches wir gerne an die Kolleginnen und Kollegen der Abteilungen weiterleiten werden.
Die Umstellung auf elektronische Betten hat bereits begonnen und es werden innerhalb von 3 Jahren im gesamten Klinikum neue Betten zur Verfügung stehen.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Darmspiegelung ist harmlos

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz der Schwestern und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorsorgekoloskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Klinikum Memmingen wurde ich sehr freundlich empfangen, beraten und behandelt. Als Vorsorgeuntersuchung wurde bei mir eine Koloskopie am 29.3.17 durchgeführt. Eine Woche davor war im Klinikum dazu ein informatives und interessantes Aufklärungsgespräch zu dieser Untersuchung. Heute (am 29.3.17) fand diese Darmspiegelung statt. Ich wurde von den Schwestern und Ärzten wieder sehr freundlich und kompetent behandelt. Die Untersuchung selbst war absolut schmerzfrei und dauerte ca. 2o Minuten. Vom Einführen des Koloskopes habe ich überhaupt nichts mitbekommen, da zuvor eine Sedierung erfolgte. Nach der Untersuchung durfte ich mich noch eine Weile im Zimmer ausruhen und bekam dann sogar noch ein prima Frühstück. Bin jetzt zuhause und habe keinerlei Beschwerden. Herzlichen Dank an das Team des Klinikums Memmingen!

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 11.04.2017

Sehr geehrter Patient,
dass Sie sich in unserem Haus kompetent und freundlich behandelt gefühlt haben entspricht unserem Leitbild und ist unseren Mitarbeitern sehr wichtig. Wenn Patienten dies würdigen und wir ein positives Feedback erhalten, leiten wir dies natürlich gerne an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen weiter.
Vielen Dank, dass Sie sich für unsere Klinik entschieden haben und weiterhin alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Einmal und nie wieder!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor ein paar Wochen Nachts in Notaufnahme, bin zum ersten mal schwanger und hatte extreme Unterleibsschmerzen. Ich konnte vor schmerzen weder richtig stehen noch sitzen...
Angekommen, nahm man lustlos meine Karte entgegen und schickte mich in das Wartezimmer...dort 3 Stunden gewartet, untersuchte mich endlich eine junge unfreundliche Ärztin und meinte im Anschluss das alles in Ordnung sei, ich aber Blut und Urin abgeben sollte und sie mir schon einen Zugang für eine evtl. Stationäre Nacht legen würde. Als kleiner Angsthase vor Nadeln, was ich erwähnte, rammte sie mir unachtsam die Nadel in den Arm...bei kurzem stöhnen und zusammen zucken von mir, meinte sie nur frech, dass das ja jetzt wohl nicht weh getan haben könnte! Mit meinem Urinbecher stand ich gefühlte 3Minuten vor der Glasscheibe, in der eine gelangweilte und ermüdete Person saß... ohne eine Reaktion von ihr, fragte ich sie, wo ich diesen hinstellen sollte und wurde mit einer Schmerztablette und dem Kommentar das das Ergebnis bis zu einer dreiviertel Stunde dauern kann, wieder ins Wartezimmer geschickt. Nach 1,5 Stunden kam mein Freund auf die Idee, mal nachzufragen ob wir vergessen wurden, daraufhin meinte die selbe Dame hinter der Scheibe nur, das die Ergebnisse schon seit 45min da seien sie aber vergessen hatte der Ärztin bescheid zu geben, keine Auffälligkeiten im Urin oder Blut da wären, mich aberabernoch noch eine andere Ärztin untersuchen wollen würde! Wurde somit wieder ins Wartezimmer geschickt, was ich nicht mehr betrat. Im Gang stehend machte ich eine andere Kollegin aufmerksam, das ich noch auf meine Ergebnisse warten würde...nach 15minütiger Wartezeit ging ich erneut an die Scheibe und sagte, das ich jetzt genug hatte, sie mir den Zugang bitte entfernen sollte und ich nach Hause wollen würde. Wurde dann äußerst frech stehen gelassen und ignoriert...mit einem grinsen kam sie in einem Schneckentempo auf mich zu, riss mir mitten auf dem Gang das Pflaster ab und entfernte mir den Zugang. Auf den Wunsch von mir, meiner Frauenärztin einen Arztbrief zu kommen zu lassen, meinte sie dann am Schluss nur, das wir das sehen werden!
Für mich ein unfreundliches, unmenschliches und unkompetenes Personal!!!Die Nacht mit Ibu verbracht, fuhr ich morgens in ein anderes Krankenhaus.Dort wurde eine erneute Untersuchung mit Blut und Urin durchgeführt...
Das Ergbnis eine höchstgradige Blasenentzündung und unzufriedene Blutwerte!

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 11.04.2017

Sehr geehrte Patientin,

es tut uns sehr leid, dass Sie derartige Erfahrungen in unserem Haus machen mussten.

Der Chefarzt und die Leitung der Pflege wurden über Ihre Bewertung informiert.
Da ohne konkrete Angaben der Fall nicht verfolgt und keine Verbesserungsmaßnahmen abgeleitet werden können, bitten wir Sie sich über unsere Homepage direkt an das Qualitätsmanagement zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen


Klinikum Memmingen

beste Versorgung

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Betreuung, Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich im Klinikum Memmingen sehr gut betreut. Alle, mit denen ich zu tun hatte, waren ausgesprochen freundlich und die ärztliche Versorgung meines Kindes war einwandfrei.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 30.01.2017

Liebe Eltern,

vielen Dank für das positive Feedback zum Krankenhausaufenthalt Ihres Kindes. Es ist uns wichtig, dass nicht nur der kleine Patient bestmöglich ärztlich betreut wird, sondern auch dass dies in einem freundlichen Umfeld stattfindet. Auch auf die Betreuung und Integration der Eltern in den Behandlungsablauf legen unsere Mitarbeiter großen Wert.
Gerne geben wir Ihr Lob an die Abteilung weiter und wünschen Ihnen und Ihrem Kind alles Gute für die Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Bestens wieder hergestellt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit dem Gesamtablauf)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführlich und verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ein sehr kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 4Monaten Schmerzen in der Hüfte überwies mich der Orthopäde nach Memmingen ins Klinikum.Ich wollte nicht wahrhaben,daß auch ich mal sowas brauche.
Von Anfang an fühlte ich mich in Guten Händen.
Nach nur kurzer Watezeit noch zuhause wurde ich am 28.4.2016 operiert. Ich bekam eine Neue Hüfte.
Schon nach kurzer Zeit hatte ich keine Schmerzen mehr.
Nach bald einem Jahr kann ich nur sagen ich bin wieder ein glücklicher Mensch.
Herzlichen Dank dem ganzen Team.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 02.01.2017

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung!
Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung und Verpflegung in unserem Endoprothetikzentrum so zufrieden sind und leiten Ihr Lob gerne an die Abteilung weiter.
Wir wünschen Ihnen ein glückliches und gesundes Jahr 2017!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Nie wieder!!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Nacht vom 09.09. auf den 10.09.2016 ließ ich mich mit Krankenwagen ins Krankenhaus einliefern, da ich mich nicht mehr bewegen konnte. Angekommen, teilte mir man mit dass man ein Fistel im Analbereich vermutet und diese so schnell wie möglich operiert werden muss. Am Samstagvormittag den 10.09.2016 hat man mich also operiert.Am 13. Oktober 2016 war ich wieder zur Kontrolle. Dort teilte man mir mit, dass sich hier ein Durchgang gebildet hat und man dies operativ mit einer Fadendrinage behandeln muss.Also wurde ich am 18. Oktober 2016 nochmals operiert. Dies ist alles ambulant von statten gegangen.Am 17. November 2016 wieder zur Kontrolle. Hier fiel ich dann aus allen Wolken, als man mir wieder mitgeteilt hat, dass hier nochmals ein Abszess vorhanden sein muss, und ich nochmals operiert werden müsste.Am 23. November 2016 war nun die 3.te Operation in Vollnarkose.Ohne vorher mal zb. ein MRT zu machen.Das hat man dann danach gemacht.Dies ist alles dann ein 4. mal passiert... Bis mir alles zu blöd geworden ist und ich das Krankenhaus gewechselt hatte.
Lt. dem MRT Bericht ist eben nochmals was vorhanden....
Als ich dann meine ganzen Unterlagen geholt habe, wurde mir mit geteilt, es handelt sich doch nicht um einen weiteren Abzess. Komisch, dass erst wenn ich das Krankenhaus wechsele nochmals geschaut wird, jetzt es jetzt ein Fehlbefund ist. Es ist fassungslos wie ein Krankenhaus eine solch unsaubere Arbeit leistet.
Vielleicht werde ich ja auch nur aufgrund von meiner türk. Staatsangehörigkeit so behandelt?!

Ich habe das Krankenhaus gewechselt und bin jetzt äußerst zufrieden mit der Behandlung....

In Memmingen kann ich definitiv nicht von der KOMPETENZ sprechen!! Das was hier abgelaufen ist, ist unterste Schublade....

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 19.12.2016

Sehr geehrter Patient,

es tut uns leid, dass Sie so unzufrieden mit der Behandlung in unserem Haus waren.
Den Vorwurf wegen Ihres Emigrations-Hintergrundes schlechter behandelt worden zu sein weisen wir entschieden zurück.
Es freut uns, dass Sie ein Krankenhaus gefunden haben mit welchem Sie zufrieden sind und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Ihre Kontaktdaten haben wir ja über das Formular unserer Homepage bereits erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Klinikum Memmingen

Super Pflege

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo Zusammen, ich war als Patient im Krankenhaus in der Gynäkologie, ich wurde in der Notaufnahme entgegen genommen, ich hatte sehr große Angst, doch ich würde gleich untersucht und bekam auch gleich Schmerzmittel. Ich fühlte mich sehr gut auf gehoben. Danach wurde ich auf die Station verlegt, hier erwarteten mich gleich ganz viele nette und fürsorgliche Schwestern. Ich fühlte mich zu keiner Zeit allein, auch mit der OP Vorbereitung waren alle super nett. Ich kann nur gutes sagen und möchte mich nochmal bedanken. Ärzte und Pflegerinnen waren zu jederzeit für mich da. Eure Arbeit bedarf große Anerkennung. Vielen lieben Dank

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 19.12.2016

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für das positive Feedback zu Ihrer Behandlung in unserem Haus.
Es freut uns, dass Sie in den verschiedenen Bereichen der Klinik mit unseren Mitarbeitern so zufrieden sind und werden dies gerne weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und im neuen Jahr alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hat alles super gepasst!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte waren sehr bemüht um mich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wurde mehr als aufgeklärt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das erste mal 2008 wegen mehrer Herzinfarkte in der Klinik u. danach immer wieder mal wegen erneuter Infarkte u. ich muss sagen, dass ich mich immer sehr wohl u. gut aufgehoben fühlte. Ich hatte nie das Gefühl, dass die Ärzte hier irgend wie was unbedarftes machen. Ich möchte sogar sagen, dass sie mir mein Leben des öfteren gerettet haben.
Desweiteren hatte ich auch schon Kontakt mit der neuen Notaufnahme am 07.10.2016 u. ich kann nur positives darüber sagen, denn die Ärzte u. auch das Pflegepersonal waren sehr aufmerksam u. um meine Person sehr bemüht.
Ich weis nicht was bei den Personen vor mir falsch gelaufen ist (denn ich war ja nicht dabei), aber ich kann nur sagen, dass bei mir immer alles perfekt war, auch die Betreuung auf der Station.
Ich kann nur sagen: "Danke für die sehr gute Betreuung an alle Ärzte und Pfleger-/innen".
Ich kann nur der Inneren I meine Hochachtung aussprechen für sehr gute Leistungen im Rahmen der Herzchirurgie u. der nach folgenden Pflege.
PS. Ich ziehe das Klinikum MM in der Hinsicht jeder Uni-Klinik (z.B. Großhadern...usw.) vor, denn hier im Klinikum fühlte ich mich immer wohl u. gut aufgehoben.
PPS. Vielen Dank auch an das Pflegepersonal der Stationen 3 u. EG I.

1 Kommentar

Klinikum_Memmingen am 06.12.2016

Sehr geehrter Patient,
vielen Dank für das positive Feedback, welches wir gerne an die Abteilung und die beteiligten Stationen weiterleiten werden.
Es ist unseren Mitarbeitern ein Anliegen Ihre Patienten bestmöglich zu betreuen und zu behandeln und es freut uns, wenn das so wie von Ihnen wertgeschätzt wird.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit und viel Gesundheit fürs neue Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Klinikum Memmingen

Weitere Bewertungen anzeigen...