HELIOS Klinikum Krefeld

Talkback
Image

Lutherplatz 40
47805 Krefeld
Nordrhein-Westfalen

273 von 506 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

514 Bewertungen

Sortierung
Filter

Bumm, bumm, bumm, bumm - Herz tickt wieder wie ein Uhrwerk

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
es hat geklappt, die Leute waren super nett
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dr. Shin und sein Team hat mich sehr gut betreut. Nach einem Jahr funktioniert mein Herz störungsfrei, und ich fühle mich wie neu. Die Aufklärung und die Durchführung waren exzellent.

Bypass-Operation

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engmaschige Kommunikation
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein naher Angehöriger musste sich am 08.11.2019 einer nicht risikofreien Bypass-Operation unterziehen. Obschon gesetzlich versichert, habe ich die ungewöhnliche Erfahrung gemacht, dass mich Prof. Ennker als Operateur sowohl vor, als auch nach der Operation mehrfach kontaktiert hat, um mich über den Verlauf der OP und im Anschluß über das Befinden des Patienten aus Arztsicht auf dem laufenden zu halten. Persönlich konnte ich mich davon überzeugen, dass es dem Patienten während der intensivmedizinischen Nachsorge an nichts fehlte, wodurch wir ein Gefühl des "sehr gut aufgehoben Seins" vermittelt bekamen. Bereits am 5. Tag nach der schweren OP konnte der Patient wieder in sein Heimatkrankenhaus nach Moers verlegt werden. Auf diesem Wege möchten wir unsere Hochachtung gegenüber der ärztlichen Leistung und unseren herzlichen Dank gegenüber dem ganzen Team für die professionelle Nachsorge zum Ausdruck bringen.

Jederzeit wieder hier zur Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwangerschaft/Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe vor zwei Tagen unsere Tochter hier zur Welt gebracht und war wie bei meinem Sohn vor 2 Jahren sehr zufrieden.Angefangen von den Hebammen im Kreisssaal bis zu den Schwestern und Ärzten auf der Station.Es waren alle sehr nett,liebevoll, einfühlsam und geduldig.Vielen Dank an alle!

Rekonstruktion der Mitralklappe

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super Erreichbarkeit des Chirurgen
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Mitral und Trikuspidalklappeninsuffizienz
Erfahrungsbericht:

Großes Haus mit einer der besten Herzchirurgen - Abteilung. Pflege und Organisation alles sehr bemüht
und als gut zu bezeichnen.

Nie wieder

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
wenigstens freies WLAN
Kontra:
Stundenlanges Warten, Parkgebühr steigt
Krankheitsbild:
Lupus erymathodes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach mehreren Behandlungen bei meiner Hautärztin, kam sie zu dem Entschluss, mich in die Helios-Klinik zu überweisen.Es war keine genaue Diagnose zu meiner Hauterkrankung möglich.
Hier war ich anfangs positiv überrascht, was sich leider nach mehreren Besuchen ins Gegenteil wandelte. Stundenlanges Warten, genervte Schwestern und Mitarbeiter sowie der Bürokratismus sprechen für sich.
Ich habe viel Verständnis für einen bestimmt nicht leichten Job, aber dann sollte man was am System ändern, welches nicht funktioniert!!!!
Es kann nicht sein, dass man als Patient viermal von einer Etage in die andere geschickt wird um zu klären, wer für einen zuständig ist. Es kann nicht sein, dass man ins Behandlungszimmer gerufen wird und dort nach einer geschlagenen Stunde immer noch sitzt.
Und da bin ich leider nicht die einzigste. Auch für die "Notfälle " habe ich Verständnis, aber irgendwann reicht es!!

erfolgreiche Ablation/ Dr.Shin

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausführliches Vorgespräch mit freier Entscheidungswahl
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf Rat meines Kardiologen bekam ich eine gründliche Beratung durch Dr. Shin. Seine Ausführungen nahmen mir die Angst vor einer Ablation wegen Vorhofflimmerns. Von der Patientenaufnahme bis zur Entlassung habe ich mich sicher und gut aufgehoben gefühlt.
Auch telefonische Fragen im Voraus wurden sorgfältig und geduldig beantwortet.
Heute nach 10 Wochen sage ich, dass es die richtige Entscheidung war. Die Klinik und besonders Herrn Dr. Shin kann ich uneigeschränkt weiteremfehlen.

Sehr guter Gesamteindruck

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes und freundliches Personal.
Kontra:
Wartezeiten, die aber mit ca. 30 min noch hinnehmbar waren.
Krankheitsbild:
Katarakt-Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da bei mir das eigentlich bessere Auge operiert wurde,hatte ich doch gewisse Beklemmungen, die mir aber durch das sehr nette und freundliche Personal schon vor der Operation weitgehend ge- nommen wurden. Die eigentliche Operation ist zügig und sehr professionell durchgeführt worden mit dem Ergebnis, daß ich nunmehr einen bedeutend besseren " Durchblick " habe.

Selten so nette Schwestern gehabt

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nette Schwestern, gute Ärzte, Probleme werden ernst genommen
Kontra:
Unbequemes Bett für begleitendes Elternteil
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren Mitte des Monats stationär auf der Säuglingsstation für einige Tage. Wir haben uns so gut aufgehoben gefühlt - immer ernst genommen und rund um die Uhr liebevoll betreut. Egal wie oft man nachts geklingelt hat, die Schwestern waren alle ohne Ausnahme immer freundlich. Die Ärzte haben sich täglich Zeit genommen für verschiedene Untersuchungen und auch wurde alles in Betracht gezogen und penibel untersucht.
Habe es so bereut dass ich dort nicht entbunden habe - werde ich beim nächsten Kind auf jeden Fall tun.

Danke! Lebensretter Prof. Dr. Klues -Chefarzt Kardiologie Helios Kliniken Krefeld

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015-2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht es nicht - Eindruck über 4,5 Jahre Behandlung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nimmt sich Zeit - emphatisch - fachlich sehr kompetent - vorbereitet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (das maximal erreichbare zur Gesundung herausgeholt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beispielhaft positiv. Kompetent - fix - wach - informiert - freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Bestes Gerät - auf neuesten Stand -Maximalversorgung -)
Pro:
Von A-Z - alles hervorragend - Hilfe 110 % und mehr
Kontra:
Bin sehr kritisch - aber - nichts zu bemängeln -
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern- dilatative Kardiomyopathie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Prof. Dr. Klues – Chefarzt der medizinischen Klinik 1 der Helios Kliniken Krefeld - hat mir das Leben gerettet. Kam im April 2017 zu Prof. Dr. Klues mit stark eingeschränkter Herzleistung und großen gesundheitlichen Beschwerden. Herzleistung so gering - konnte nicht mehr laufen und hatte Luftnot - starke Müdigkeit. Bisherige behandelnde Ärzte ab 2015 hatten mich anscheinend aufgegeben - ich wäre austherapiert - die Medikamente in höchster Dosis verordnet und nicht mehr erweiterbar – „so wäre eben die Natur“- dagegen würde auch nicht die beste Medizin ankommen. Durch Empfehlung kam ich dann 2017 zu Prof. Dr. Klues. Sehr kompetentes und gutes Sekretariat. Auch nach Jahren der Erfahrung - es geht alles wie am Schnürchen. Termine-Bescheinigungen sofort- sind jederzeit über den Patienten und Sachstand informiert. Sehr freundlich. Prof. Dr. Klues - sehr empathisch - nimmt sich Zeit - nimmt die Befindlichkeiten des Patienten ernst - und hat was das wichtigste ist - beste Fachkompetenz und Einfühlungsvermögen. Durch den Arzt konnte ich Ängste überwinden und für mich schwierige Operationen und Untersuchungen zulassen. Nach erfolgreicher Behandlung durch Prof. Dr. Klues - mit allen Mitteln der neuesten Behandlungsmethoden auf meine Erkrankung zugeschnitten - stehe ich kurz vor der vollständigen Gesundung. Pumpleistung Herz ist von 10 % auf 55 % gestiegen - also fast wie ein gesunder junger Mensch.
Habe mir momentan Bakterien und eine starke Entzündung im Körper eingefangen. Auch hier ist Prof. Dr. Klues sehr versiert - bekomme die bestmögliche Behandlung auch hierzu - damit die Herzgesundheit stabil bleibt. Meine feste Überzeugung: Ich wäre ohne Behandlung + Kompetenz des Prof. Dr. Klues bereits nicht mehr am Leben. Arzt führt mich durch die Vielzahl der "Tiefen" der Erkrankungen hindurch. Habe großes Vertrauen. Statt Grab - gibt es nur noch Pläne für neue Aktivitäten in der Zukunft und Beruf. Danke - Prof. Dr. Klues und Team.

Empathielos

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Notfallambulanz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn ein Mensch in die Notfallambulanz kommt, befindet er sich i.d.R. in einer Ausnahmesituation, die von Unwohlsein und Angst bestimmt ist. Genau in dieser Situation bräuchte er dort Verständnis, menschliche Wärme, Empathie und Freundlichkeit. Alles das, was es bis auf Einzelfälle, dort nicht gibt!! Eine Oberärztin, die Patienten nicht zuhört, hektisch, recht empathielos und kalt. Und das in einem der reichsten Länder der Erde, angeblich zivilisiert. Da ist jedes "unzivilisierte" Naturvolk im Urwald weiter, empathischer, menschlicher. Es ist beschämend.

Empfehlenswert!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle Behandlung / Herzkatheter
Kontra:
Krankheitsbild:
4 Bypässe / 2018 Klinikum Oldenburg, 4 Stents + CRT-D Implantat Helios Klinikum Krefeld
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Jahr 2018 habe ich 4 Bypässe im Klinikum Oldenburg durch Herrn Prof. Dr. med. Ennker erhalten.

Im August 2019 traten plötzlich Atembeschwerden auf. Nach Rücksprache mit Herr Prof. Dr. med. Ennker der jetzt in der Helios Klinik Krefeld tätig ist, gab den Hinweis mich in der Klink vorzustellen. Die Aufnahme erfolgte am 27.08.2019.

Da ich aufgrund meiner Herzerkrankung auch schon in einer anderen Klinik lag, kann ich sagen, dass dieser Aufenthalt alles getoppt hat.
Die Ärzte vom Stationsarzt über den Oberarzt bis zum Chefarzt waren alle Top superfreundlich, erklärten einem alles, ließen Fragen zu und haben einen als Patient ernst genommen, so hatte ich das noch nie erlebt.

Am 2. Tag wurde ein Herzkatheter durchgeführt von, dem ich nichts mitbekommen haben. Am 3. Tag wurden 4 Stents eingesetzt, von dem Vorgang habe ich auch nichts mitbekommen. Die Implantation des Herzschrittmachers verlief problemlos.

Ich möchte mich noch mal für die tolle Behandlung bedanken. Ein ganz großen Lob auch an Herrn Prof. Dr. med. Ennker.

Das Pflegepersonal auf der Station war auch sehr freundlich und hilfsbereit.

Das Essen war gut und das Zimmer war modern.

1 Kommentar

GüntherW am 21.10.2019

Das stimmt!!!

Begeistert

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (seine Bedenken wurden ihm genommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
4 stends und herzschrittmacher
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich ca. 270 km weg wohne von dieser Klinik konnte ich mir die Klinik selbst nicht anschauen. Ein Klinikaufenthalt bedarf ja auch einiger Vorbereitung. Es konnte alles nur telefonisch abgesprochen werden wie z.B. Termin, Untersuchungen u.s.w. Mein Mann war in jeder Hinsicht begeistert es lief alles wie am Schnürchen. Bei jeden Telefonanruf war er überaus positiv, ich habe nicht einmal was negatives gehört

Nie wieder!!!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Was das Personal an der Anmeldung an geht)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zu lange Wartezeiten und dann darf man erst warten da Privatgespräche durchgeführt werden oder dem Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Der Arzt war freundlich
Kontra:
Zu lange Wartezeiten und zum Teil ein Durcheinander keine richtige Reihenfolge nach der Anmeldung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe einen Termin gemacht und als ich zum Termin kam musste ich fast 5std.
Als ich gefragt habe wieso die die nach mir kamen und sogar einen späteren Termin hatten als ich vor mir dran kamen hat die Damen an der Anmeldung genervt geguckt und dann mir mitgeteilt das der Arzt die Akte verlegt hätte!
Als ich dann dran kam war der Arzt ganz nett aber der wollte noch einen zweiten Arzt dazu holen und dies hieß wieder warten!
Nachdem der Arzt meinte ich soll vorne an der Anmeldung einen Op Termin ausmachen hatte ich natürlich das Glück das die Dame 10 min vor Dienst Ende den Computer ausgeschaltet hat und mir dann mitteilte ich soll morgen anrufen aber erst gegen 10 Uhr damit sie in Ruhe am Morgen alles erledigen kann!
Am nächsten Tag habe ich auch angerufen bis man überhaupt jemanden an der Leitung hatte hat natürlich auch länger gedauert und dann teile mir die nette Dame mir das sie mir schon die Unterlagen geschickt hätte wann der Termin stattfindet! Ich habe der Dame auch gesagt wie nett von ihr einfach einen zu bestimmen ohne mein ok schon mal da ich genau an den Tagen im Ausland bin!

Vorgespräch war der Hammer, da ich erstmal zur Patientenanmeldung musste damit ich denen für die Op drei Unterschriften gebe! In anderen Krankenhäusern macht es der Arzt direkt beim Gespräch!!Dort habe ich 50min gewartet bis ich dran kam und als erstes hat die Dame privat Gespräch mit ihrer Kollegin geführt!
Als ich in der HNO Abteilung dann war fragte man mich nach der Akte und sie war der Meinung ich müsste die haben bis die Kollegin ihr mitteilte das diese genau vor ihrer Nase liegt! Ich hatte einen Termin und dürfte wieder fast 5std. Warten!!!
Die Anmeldung Damen kamen gestresst sowie genervt und zum Teil unfreundlich rüber.
Vielleicht muss man Privatpatient sein damit das Personal freundlicher ist.

2 Kommentare

Atata am 02.10.2019

Ach ja auf die Nachfrage wie lange es noch dauert da man ja einen Termin hat kam nur alle haben um die selbe Zeit den Termin für das Vorgespräch es sind nur noch 4 Leute vor ihnen!

  • Alle Kommentare anzeigen

Optimale Versorgung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche fachliche und menschliche Kompetenz und Behandlung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Rhytmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinik sehr sauber, sehr gute ärztliche Kompezenz und gute Pflege

uneingeschränkt empfehlenswert

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
perfekter Organisation, kurze, aber sorgfältige und umfangreiche
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Vorsorgeuntersuchung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Soeben war ich ( beruflich als Chirurg tätig, insofern mit med. Urteilsvermögen ) zu einer Vorsorge-/ Kontrolluntersuchung in der Ambulanz der Abteilung für Gastroenterologie des Helios Klinikum Krefeld.

Die perfekt strukturierten Abläufe habe mich so beeindruckt, dass ich hiermit kurze Zeilen des Dankes und der Empfehlung einbringen möchte:

Die Untersuchungen ( Gastroskopie und Coloskopie ) wurden durch Herrn Dr Kreysel durchgeführt, assistiert von Schwester Susann ( problemlose Blutentnahme ). Beide verströmten auf den ersten Blick Kompetenz und Zuversicht, sodass ich Herrn Dr Kreysels Rat folgte, auf Narkose ( angesehen von einem Rachenspray ) zu verzichten. Eine richtige Entscheidung, denn Schmerzen oder Unannehmlichkeiten waren nicht zu verspüren und ich bin unmittelbar anschliessend wieder voll einsatzfähig.
Dazu gab es einen ausführlichen Befundbericht, nebst Fotodokumentation zusätzlich zur periproceduralen Erläuterung des Vorgehens.
Was wollte ich mehr.

Fazit: Es waren Profis am Werk - uneingeschränkte Empfehlung für die Abteilung

Pulmonalvenen Ablation nach paroxysmalem Vorhofflimmern

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ohne starke Einschränkungen, vollkommen schmerzfrei
Kontra:
Krankheitsbild:
paroxysmales Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im August 2019 als Patient mit paroxysmalem Vorhofflimmern zwecks einer Ablation in der Helios Klinik Krefeld für 3 Tage zur Behandlung.

Nach 3 Anfällen von Vorhofflimmern, hatte ich entschieden, mich vom Chefarzt im Rahmen seiner Sprechstunde, über Vorgehensweise, Risiken und Erfolgsaussichten einer Ablation beraten zu lassen. Nach einem sehr eingehenden Gespräch habe ich mich dann in Abstimmung mit dem Arzt für eine Ablation entschieden.
Voruntersuchung, Ablation und Kontrolluntersuchung sollten 3 Tage in Anspruch,
sofern keine Komplikationen auftreten.

Der gesamte Ablauf war für mich recht angenehm, da alles pünktlich und für mich vollkommen schmerzfrei und ohne Komplikationen verlief.
Donnerstags bin ich aufgenommen worden und samstags, gegen Mittag konnte ich die Klinik wieder verlassen.

Bereits 3 Tage nach der Ablation habe ich wieder gearbeitet, allerdings ohne körperliche Anstrengungen. Der Erfolg des Eingriffs ist zwar erst nach ca. 3 Monaten wirklich erkennbar, aber ich kann sagen, dass es mir von Tag zu Tag besser geht, und für den Fall, dass tatsächlich eine weitere Ablation nötig sein sollte, ich keinen Moment zögern werde, diese durchführen zu lassen.

Nur zu empfehlen!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegeteam!
Kontra:
Verpflegung, Servicekräfte
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde als Notfall ins Helios Krefeld eingeliefert und kann fast nur Gutes berichten.

Angefangen vom Pflegepersonal im Notfallzentrum und dem Arzt der mich dort untersuchte alles top! Eine stationäre Aufnahme war zwingend nötig. Bei mehreren Erkrankungen gleichzeitig wurde 1a selektiert und ich kam dem "Hauptkrankheitsbild" entsprechend auf die Station C1B1/Gastroenterologie. Das dortige Pflegepersonal inkl. Schüler/Schülerinnen und Praktikantinnen ist nicht zu toppen,hier ein grosses Lob! Einfühlsam, kompetent und mega freundlich und das bei dem Stress den die Juuten haben. RESPEKT!!! Auch mein behandelnder Arzt Dr.Lapp (besonders zu nennen) und Oberarzt Dr.Euler...sehr gute,freundliche Ärzte. Die Teams und Oberärzte der versch. Abteilungen, Endoskopie,Dermatologie,Kardiologie und die Funktionsdiagnostik Lungenzentrum... richtig gute Jungs und Mädels!!!

VIELEN DANK für die Geduld und Hilfe!

Was ich massiv zu bemängeln habe,sind die "Verpflegungsdamen". Die auch viel zu tun haben, ihren Job in meinem Fall aber null hinbekommen haben... vom falschen Essen bis hin zu gar keinen war die Verpflegung sowas von abenteuerlich das ich teilweise von "draußen" durch Frau und Freunde versorgt wurde. Da gibt es erheblichen Bedarf. Auch die Hygiene im Notfallzentrum müsste dringend regelmäßig überprüft werden (schmutzige Auflage auf der Liege,Blut auf Boden,leere Infusion mit,von aussen blutigem Infusionssystem etc)

Dieses Haus mit seinem med. Personal,ist nur zu empfehlen!

Helfer mit Herz

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verständnisvoll und herzlich
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Sternumosteomyelitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Vater wurde aus dem Herzzentrum Duisburg in Ihre Klinik verlegt ( Überwachungsintensiv- Plastische Chirurgie)aufgrund der ausgeprägten Entzündung des Brustbeines.
Nach vielen verwirrenden durchstellversuchen der Pforte sind wir endlich im Sekretariat der Plastischen Chirurgie bei Frau Hendrix gelandet.
Diese hat uns mit viel Geduld den weiteren Behandlungsablauf erklärt und uns auch nochmal zu Herrn Dr. Thieme durchgestellt, der uns auf eine sehr beruhigende Art Hoffnung geschenkt hat.
Als Leihe ist man doch recht oft verunsichert und unbeholfen- schön das es Menschen gibt die einem nötige Sicherheit vermitteln.

Vielen vielen vielen Dank.

Jederzeit verfügbar

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 06.09.2019 entbunden und ich kann nur Positives berichten angefangen von der Hebamme Elena den Schwestern und den netten Ärztinnen (Dr.med Gehrmann und Dr.med Becher),die sich wirklich super und sehr professionell bemüht haben das die ganze Geburt ein Traum wird. Natürlich möchte ich mich auch bei dem ganzen Personal bedanken auf der Station A1 die rund um die Uhr freundlich,hilfsbereit und nett zur Verfügung standen.

DANKE!!!

Schnelle und unkomplizierte Beseitigung des WPW-Syndroms in nur zwei Wochen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Eingriff und Heilung
Kontra:
Zentrale Anmeldung könnte besser geregelt werden.
Krankheitsbild:
WPW-Syndrom Herzrasen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im März 2019 nahm ich einen Termin bei meinem Kardiologen wahr, da ich seit 12 Jahren an Herzrasen litt. Er konnte das WPW-Syndrom feststellen und verwies mich an Dr. Shin. Der Gesprächstermin fand im Mai statt und Dr. Shin erklärte mir die wichtigsten Punkte, die ich zum Syndrom wissen müsste und dass es im Alter nicht besser wird. Er hat ausdrücklich einen Eingriff empfohlen, da ich in meinem Alter (28 Jahre) so eine höhere Lebensqualität erreichen würde. Direkt wurde ein Termin für den Eingriff abgesprochen, welcher 6 Wochen später, im Juni, stattfand.

Die Zentrale Anmeldung im Krankenhaus empfand ich als sehr unfreundlich und äußerst bürokratisch. Die Schwestern und Pfleger wären nett und freundlich und kamen auch zügig, wenn man geklingelt hat.

Zum Eingriff musste ich nüchtern erscheinen. Ich war sehr aufgeregt, da es meine erste OP war. Herr Dr. Shin und sein Team schafften es aber mich mit ihrer ruhigen und lockeren Art zu beruhigen. Nach 2 Stunden war der Eingriff vorbei und ich hatte nichts mitbekommen.

Durch eine vierfache Punktion in der Leiste hatte ich für die nächsten vier Stunden einen Druckverband und durfte nur liegen. Es konnte direkt wieder gegessen und getrunken werden. Nach den vier Stunden durfte ich das erste Mal wieder aufstehen, was etwas beschwerlich war.

Am nächsten Morgen wurde ich bereits entlassen und die weitere Behandlung erfolgte über den Hausarzt. Schmerzen im Herzen hatte ich zu keinem Zeitpunkt. Lediglich die Leiste verursachte Schmerzen und war geschwollen. Nach zwei Wochen konnte ich wieder arbeiten und die Schwellung ging immer weiter zurück.

Der Eingriff war ein voller Erfolg und mein Herzrasen wird wohl nie wieder kommen, dank Dr. Shin und seinem Team.

Ich bin vollkommen zufrieden mit dem Eingriff und rate jedem es sofort machen zu lassen und keinen Tag länger zu warten. Es ist nicht so schlimm wie man vorher denkt.

Es kommt neben dem Handwerk auch auf die Haltung an

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Synthese von Fachlichkeit und Emotionalität
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzchirugie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Ehemann hat sich in der Helios Klinik sehr überraschend einer Herzoperation unterziehen müssen, von Diagnose bis zur OP lagen nur 5 Tage. Die OP wurde von Prof. Dr. Ennker durchgeführt. Das Herz ist ein mystisch besetztes Organ - und so ist es nicht leicht, das Herz in die Hand einer fremden Person zu legen. In Herrn Prof. Dr. Ennker habe ich einen Kunsthandwerker kennengelernt, der seine für eine solche OP doch vergleichsweise schonende Methode uns schilderte, uns beruhigte und für uns, wenn es für uns wichtig war, erreichbar war. Dies ist neben der ärztlichen Kunst eine Haltungsfrage, die nicht selbstverständlich ist und wenn diese zugewandte Art mit vollständig abhängigen PatientInnen dann auch noch mit Humor korrespondiert, dann ist die Welt, die aus den Fugen geraten zu sein scheint, wieder in das richtige Lot gerückt.
Alle Einschätzugen und Perspektiven, die dieser Arzt vermittelte, sind eingetroffen. Für meinen Mann und mich ist diese Erfahrung die Ursache dafür, dass sich mein Mann nach dieser OP bereits nach einem Tag psychisch und physisch in einem guten Zustand befindet.
Ich bin diesem Arzt unendlich dankbar und verbunden.
In diesem Kontext spreche ich auch dem Klinikpersonal und den andern beteiligten Ärzten unseren Dank aus. Wir haben nur sehr freundliche und verständnisvolle Menschen kennengelernt.

Luft nach oben!

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Workflow - Station - Angehörige)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Eine Krankenschwester, nennen wir sie Florence Nightingale
Kontra:
Ein straffes Programm für ein altes Mädchen, am Tag der OP
Krankheitsbild:
Merkelzellkarzinom
Erfahrungsbericht:

• Ich sehe noch Luft nach oben beim Klinikprozess, erhebliche Defizite beim Thema Koordination
• Informationen / Absprachen zwischen Station / Patient bzw. Angehörigen könnte besser sein
• Ärzteteam "Höchste fachliche Kompetenz"
• Den Intervall vom Speiseplan bitte mal überdenken

Nett und Informativ

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bestens Aufgeklärt
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Große Brust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,

ich habe mich zwecks einer Beratung zur Brustverkleinerung in der Panteum- Klinik vorgestellt.
Telefonisch wurde ich bereits ausführlich von Frau Hendricks über den Ablauf als auch über die Vorgehensweise bezüglich der Krankenkasse informiert.
Vor Ort wurde ich dann pünktlich zum Termin und ohne lange wartezeit vom Chefarzt selbst beraten ( kein PP).
Ich hab mich dort sowohl organisatorisch als auch persönlich gut Beraten gefühlt ( die Kostenübernahme wurde durch die Kk genehmigt:) ) und werde mich Ende des Jahres zwecks eines OP-Termins melden.

Danke für alles.
J.Giese

Von Aortenaneurysma mit geringstem Risiko befreit!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Große Empathie gepaart mit höchster Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde ein Aortenaneuryisma von ca.7cm festgestellt,das jederzeit hätte platzen können.
Damit kam ich zu Professor Ennker nach Krefeld.

Nach sorgfältiger Beratung erfolgte im Juli die Ausschaltung des Aneurysmas durch Bypass der Kopfgefässe (Professor Ennker) und diese Woche durch Einbringung eines Aortenbogenstentes (Professor Katoh/Dr.Gäbel).

Alles ohne Herzlungenmaschine und ohne jede Komplikation. Geringstmögliches Risiko. Nächste Woche gehe ich wieder unbeeinträchtigt zur Arbeit.

Ich habe nie bereut, hierhin zu kommen, da mir große Empathie entgegen gebracht wurde, bei gleichzeitiger höchster fachlicher Kompetenz.

Wartezeit nach Biopsien

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal höflich und nett
Kontra:
Völlig unterbesetztes Personal
Krankheitsbild:
nicht diagnostizierte Hauterkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zwecks Diagnose wurde mir eine Gewebeprobe entnommen und eingeschickt. Während der Entnahme sagte man mir, einen neuen Termin müsse man noch nicht machen, das Ergebnis sei in einer Woche da und dann solle ich telefonisch um Rückruf bitten. Da denkt man ja: "Geil, in einer Woche gehts weiter". Pustekuchen. Inzwischen sind drei Monate vergangen, was wohl nach erneuter Nachfrage die durchschnittliche Wartezeit für einen Rückruf sei. "Es kann jedoch aktuell länger dauern, viele Ärzte seien Krank oder im Urlaub. Es ist nur eine kollegin da, die alles auffangen muss", höre ich am Telefon. Nun weiß ich also nur, dass es keine cancerogene Hautveränderung ist (will ich doch hoffen, wenn man sich mit einer Antwort so lange Zeit lässt). Nach DREI Monaten, die dieses Krankenhaus Ergebnisse vorliegen hat. Ich kann ja verstehen, dass nicht jeder Patient ein 30-Minütiges Telefonat mit ausgiebiger Auskunft erhält. Aber ein stumpfes "kommen sie vorbei, nutzen sie Dieses oder Jenes Medikament, hier haben sie das Rezept!" sollte doch allemal drin sein. Aber nein, das Personal ist scheinbar heillos ausge- oder gar überlastet und findet nichtmal für derart kurze Rückmeldungen Zeit. Sowas finde ich einfach nur traurig, für mich genauso wie für das Personal.

Enttäuscht

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Grauer Star
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe 5 Monate auf eine OP am linken Auge (grauer Star) gewartet. Endlich war der Tag da. Um 10 Uhr sollte ich mich bei der Aufnahme melden. Pünktlich wie ich bin, war ich um 9:30 Uhr vor Ort. Eine nette Schwester nahm mich in Empfang, gab mir die nette OP Kleidung, wies mir ein Bett zu und gab mir Tropfen ins Augen zur Pupillen Erweiterung. Bis hierhin alles gut! Leider und keiner kann etwas dafür, war vor mir eine komplizierte OP dazwischen. OK, alles gut. Es wurde 11,12,13,14,15 Uhr (nichts gegessen, nichts getrunken) um 15:10 Uhr kam dann eine Schwester und sagte:"Wir müssen die OP leider verschieben" Nächster Termin März 2020.ich bin echt enttäuscht!!!

3 Kommentare

Uli292 am 02.09.2019

Bei uns würde ein Patient dann am Folgetag an erster Stelle operiert werden.

  • Alle Kommentare anzeigen

Ein herzliches Dankeschön für mein zweites Leben!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche und menschliche Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Hochgradige, symptomatische bicuspide Aortenklappenstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Herzchirurgische Abteilung ist sehr zu empfehlen. Hier reagiert man schnell und professionell. Von der Aufnahme bis zur Entlassung wurde ich medizinisch bestens versorgt und einfühlsam behandelt. Diese hochqualitative fachliche und empathische Betreuung beeindrucken. Dafür danke ich ganz herzlich dem Ärzteteam, wie auch den Schwestern und Pflegern.
Ein ganz besonderer Dank gilt meinem Operateur, Herrn Prof. Dr. Ennker.
Sein OP-Team hat mir die Aortenklappe durch eine biologische Prothese mittels einer partiellen Sternotomie komplikationsfrei ersetzt. Ein großes Lob!!!

Gut zu wissen, dass es das Helios Klinikum Krefeld gibt!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundlicher Empfang und tolles OP-Team
Kontra:
WLAN ist nicht kostenfrei
Krankheitsbild:
Nasennebenhöhlen-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde sehr freundlich und kompetent in der Klinik zur geplanten Nasennebenhöhlen OP aufgenommen. Schon beim Empfang hat mich eine sehr sympathische Ansprechpartnerin der Klinik angenehm durch alle Formalitäten geführt, alle Fragen ausführlich beantwortet und Ängste der bevorstehenden OP einfühlsam genommen. Bei so vielen täglichen Aufnahmen bewundere ich die Ruhe und Freundlichkeit.

Der sehr positive Eindruck am Empfang hat sich dann bei der Aufnahme und der Narkosevorbereitung bestätigt. Die OP ist sehr gut verlaufen und auch die Nachsorge und Nachbesprechung hat optimal funktioniert.

Der kurze Aufenthalt auf der Station war insgesamt zu meiner vollsten Zufriedenheit. Das nächste Mal wäre kostenfreies WLAN toll, da nicht in allen Bereichen des Klinikums Netzempfang ist.

Aufgrund einer chronischen Erkrankung muss ich regelmäßig zur Nachsorge.
Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben und kompetent betreut. Mein großer Dank gilt Professor Leuwer und Professor Hartwein. Zudem bin ich immer beeindruckt, wie umsichtig und perfekt organisiert das Sekretariat agiert.

Dankeschön!

1 Kommentar

HELIOSKlinikumKrefeld am 02.09.2019

Sehr geehrter Frank_F,

ganz herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung, die uns sehr gefreut hat.

Eine Anmerkung dazu: Die Vorbereitungen zur Einführung von kostenlosem WLAN für alle laufen. Wir werden dies zeitnah umsetzen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Helios Klinikum Krefeld

Sehr zufrieden

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zügiger Ablauf
Kontra:
Augenklinik war der Ablauf zu schnell
Krankheitsbild:
?oppelsichtigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde ständig beim Essen und Mittagsschlaf durch wichtige Termine unterbrochen. Mein Aufenthalt war nicht langweilig.
Die Abläufe waren äusserst zügig,weswegen ich auch nach 3 Tagen raus war.

Tolle Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mutter und Kind standen jederzeit im Vordergrund)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr viele Formulare, Anmeldung mit Nummerziehen am Haupteingang)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz von Arzt + Hebamme
Kontra:
Viele Störungen wenn man hinterher mit dem Säugling auf dem Zimmer ist: Arzt, Hebamme, Pflegerin, Putzkraft, Minibarauffüllerin, Schrankauffüllerin, Jemand der das Essen bringt und holt, Jemand der aufnimmt was man essen will....
Krankheitsbild:
Einleitung/ Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das gewünschte Familienzimmer haben wir erhalten, welches wirklich schön und geräumig ist.

Die Aufnahme und Betreuung durch die Hebammen war sehr gut. Besonders hervorheben möchte ich Hebamme Schneiders. Gefühlt hat sie sich während der Geburt kein Zentimeter von mir weg bewegt, was ein beruhigendes Gefühl gegeben hat.

Von der Ärzten war Dr. Jöckle-Reufzaat bei der Geburt dabei. Auch sie ist wirklich großartig! Auch bei der Nachuntersuchung beeindruckte sie durch Kompetenz und Einfühlungsvermögen!

Eine bessere Kombination aus Hebamme und Arzt hätte ich mir nicht vorstellen können.

Die Tage nach der Geburt wurde man ebenfalls sehr gut betreut. Hervorzuheben ist hier definitiv Frau Heike Schöter. Sind stand mit Rat und Tat zur Seite!

Mein Mann und ich möchten uns beim ganzen Team für alles bedanken!

Nie wieder !!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kopf hals rachen Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir kamen in der Klinik an hatten erstmal 5 Stunden warte Zeit was wir auch noch ok fanden als meine Mutter dann aufgerufen wurde und ins behandlungszimmer gerufen wurde und ihren großen tumor am hals gezeigt hat wurde sie dann erstmal ausgelacht und es wurde sich lustig darüber gemacht das sie sowas noch nie gesehen haben und der arzt hat dann erstmal noch andere Ärzte rein gerufen sie sollten sich das doch mal anschauen so das sie alle darüber schmunzeln konnten was für meine Mutter sehr peinlich und unangenehm war .. wir wurden wieder nach Hause geschickt zu einem anderen Termin. Als wir dann wieder kamen wieder mit 4 stunden warte Zeit wurden wir zum mrt und ct geschickt dann wieder in die Ambulanz.. darauf hin wieder nach Hause... 2 wochen später wieder rein stationär für eine Gewebe Probe dann wieder nach Hause... 2 wochen später sollte das Ergebniss da sein sind dann extra wieder nach Krefeld gefahren da wurde uns mit geteilt das Ergebnis wäre noch nicht da wir könnten wieder gehen und darauf die Woche wieder kommen ...keiner wusste immer genau was Sache ist es waren schon ein paar Wochen vergangen die beim Krebs meiner Mutter entscheident wären der Krebs ist schon weit vortgeschritten und wir wurden immer hin gehalten darauf hin haben wir uns entschieden in ein anderes Krankenhaus zu gehen wo meine Mutter sofort in die Behandlung aufgenommen wurde und alles mögliche dafür getan wird das sie den Krebs noch besiegen kann ...
Mein Fazit helios Klinikum zu viele Patienten viele Ärzte keiner weiß was der andere sagt und einfach zu lange Zeit für erbnisse und bis irgendwelche Behandlungen beginnen
Nie wieder helios !!!

1 Kommentar

HELIOSKlinikumKrefeld am 22.08.2019

Sehr geehrte NataschaR,

mit Bestürzung haben wir Ihre kaum vorstellbare Bewertung gelesen.

Wir würden Ihren Schilderungen gerne konkret nachgehen und wären dankbar, wenn Sie uns zu diesem Zweck die persönliche Daten Ihrer Mutter (Name, Geburtsdatum) übermitteln würden. Diese Angaben können Sie unserem Patientenservicecenter/Beschwerdemanagement telefonisch unter 02151-324555 oder per E-Mail an beschwerdestelle.krefeld@helios-gesundheit.de übermitteln.

Mit freundlichen Grüßen
Helios Klinikum Krefeld

Gut aufgehoben

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Neurochirurg nimmt sich Zeit und ist kompetent
Kontra:
Leicht chaotische Abläufe in der allgemeinen Anmeldung im Empfangsbereich
Krankheitsbild:
Hydrozephalus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn wurde als Notfall von einem anderen Krankenhaus ins Helios verlegt. Wir fühlten uns hier auf der Kinderintensivstation gut aufgehoben, aber insbesondere dem uns behandelnden Neurochirugen verdanken wir sehr viel, wenn man sich die aktuelle neurologische Entwicklung unseres Sohnes anschaut. Trotz schwerwiegender Komplikationen, die es bei einer derart risikoreichen OP leider gibt, bleiben wir zwecks Nachsorge weiter im Helios, da wir uns dort gut aufgehoben fühlen. Wir hoffen dennoch, ein weiterer stationärer Aufenthalt bleibt uns erspart,

Nach der Ablation Beschwerdefrei

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr Shin hat die Ablation ausführlich und verständlich erklärt.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische und menschliche Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach anfallsartigem Vorhofflimmern hatte ich ein Beratungsgespräch bei Dr. Shin. Er informierte mich ausführlich über die Behandlungsmethode der Ablation, für die ich mich auch sofort entschied.
Während meines kurzen Krankenhausaufenthaltes fühlte ich mich pflegerisch und vor allem medizinisch sehr gut versorgt.
Dr. Shin hat die Ablation bei mir vorgenommen und ich bin ihm sehr dankbar dafür.
Seit der Ablation ( Mitte April 2019) geht es mir hervorragend und die Müdigkeit und körperliche Schwäche ist nicht mehr vorhanden.
Ich kann jedem Patienten mit Vorhofflimmern eine Ablation im Helios Klinkium in Krefeld bei Herrn Dr. Shin sehr empfehlen.

Schnelle, gute und sehr freundliche Versorgung!!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Organisation, Abläufe, Schwestern und Pfleger
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Ellenbogengelenksbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater stürzte unglücklich in einer Tiefgarage und zog sich dabei einen Bruch im Ellenbogenbereich und eine schwere Prellung des Schienbeines zu.
Nach der notfallmasßigen Aufnahme lief alles glatt und schnell ab. Er wurde noch am selben Tag operativ versorgt.
Die Op verlief gut und der stationäre Aufenthalt war kurz und äusserst gut organisiert. An seinem Entlassungstag war Alles - wirklich Alles- organisiert und geklärt. Unser besonderer Dank gilt dem Operateur, den Schwestern und Pflegern der Station C1B2 und allen Weiteren die daran beteiligt waren.

Die Urologie ist nicht zu empfehlen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bezieht sich auf die Urologie)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bezieht sich auf die Urologie)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bezieht sich auf die Urologie)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bezieht sich auf die Urologie)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (bezieht sich auf die Urologie)
Pro:
Die Klinik machte bis dato einen sehr guten Eindruck
Kontra:
Die Urologie sollte man aber meiden
Krankheitsbild:
blasenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe bis vor 14 Tagen in der Klinik in der Lungenabteilung gelegen, mit der ich in allen sehr zufrieden war. Am Entlassungstag kam ein Arzt der Urologie zu mir und gab mir für den 06.08.2019 einen Termin für eine Behandlung der Blase, da diese sich abgesenkt hatte und das mit der Hilfe einer Rückenmarksbetäubung ein Eingriff durchgeführt werden sollte. Ich besorgte mir bei meiner Hausärztin noch die Einweisung. Da ich in Duisburg wohne fuhr mein Mann mich zur Klinik und begleitete mich dort. Nach der Anmeldung in der Aufnahme, wurde ich zur urologischen Ambulanz geschickt. Dort warteten einige Leute. Nachdem ich nach 2,5 Stunden Wartezeit vom Arzt angesprochen wurde, dass ich jetzt an der Reihe wäre, aber ob ich einen Mann mit Rollator, der vielleicht vor einer Stunde kam vorlassen würde. Angeblich könnte er nicht mehr stehen, obwohl er sitzen konnte. Da ich es verneinte ich bin wesentlich länger da und sehe es nicht ein, ging beim Personal eine längere Diskussion los. Nach einiger Zeit kam der Arzt wieder und nahm den Mann in den Behandlungsraum. Darauf gab ich der nächsten Schwester meinen ausgefüllten Fragebogen und kündigte an, dass ich gehe, sehe es nicht ein das andere bevorzugt werden. Ich habe COPD im höchsten Grad und bin auf ein Sauerstoffgerät angewiesen, welches ich auch in Gebrauch hatte. Dieses schien den Arzt aber nicht zu interessieren. Ich verstehe nicht wie in einer Klinik zwischen den Abteilungen so große Unterschiede herrschen.

Sehr gute Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Leider wie in jeder Klinik, viel zu viel Bürokratie und Papierkram)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter wurde im Helios geboren. Die Einleitung und Geburt wurden professionell begleitet und wir hatten keinen Moment das Gefühl, nicht gut aufgehoben zu sein. Wir waren begeistert von den netten Hebamme und Ärzten, sehr freundlich und zuvorkommend. Auch später auf der Wöchnerinnenstation wurden wir mehr als gut betreut.
Auch als wir entlassen wurden und es danach zu Komplikationen kam, war es kein Problem Kontakt zu Fr. DR. Nowitzki aufzunehmen und von ihr untersucht und behandelt zu werden. Auch die Unterstützung von der Wöchnerinnenstation während der späteren ambulanten OP war wie man es sich nur wünschen kann.

Vielen Dank nochmal an das ganze Team

Einfach nur klasse

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgang mit der Patientin und Versorgung der Patientin
Kontra:
—-
Krankheitsbild:
Plazenta praevia totalis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer Plazentafehllage (Plazenta praevia totalis) lag ich 7 Wochen und 2 Tage in der Klinik. Gleich zu Beginn meines Krankenhausaufenthaltes bekam ich die Lungenreife gespritzt und hing während meines Aufenthalts bis zur Geburt meiner Tochter an der Tokolyse, um eventuelle Wehen zu verhindern.

Ab dem ersten Tag im Krankenhaus hatte ich täglich Kontakt zu Ärzten, Hebammen und den Schwestern, sodass ich Fragen stellen, Ängste äußern und alle Bedenken klären konnte, was für mich sehr beruhigend war. Ich fühlte mich von Anfang an gut aufgehoben. Ich hatte nie den Eindruck, dass ich „abgefertigt“ wurde. Jeder hat sich Zeit für mich genommen, um mir die lange Zeit im Krankenhaus so angenehm wie möglich zu machen. Ehrlich gesagt, fühlte ich mich fast wie zu Hause.

Tag der Entbindung (OP): Der ergreifendste Moment für mich war, als ich nach der OP auf die Station meiner Tochter gebracht wurde- was durchaus nicht selbstverständlich ist!

Auch wenn ich ganz zu Beginn überhaupt nicht glücklich war, dass der Notarzt mich ins Helios bringen wollte, bin ich heute von meinen Erfahrungen geprägt und würde immer wieder dort hingehen, denn sowohl die Ärzte als auch die Schwestern haben mehr als ihre Arbeit gemacht. Es waren alle mit Herz dabei. DANKE

TOP

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgang mit Patienten und Begleitpersonen
Kontra:
Die Liege für die Begleitperson
Krankheitsbild:
Frühchen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter kam am 19.03.19 (34. SSW) per Kaiserschnitt zur Welt. Sie war 44 cm klein, hatte einen Kopfumfang von 31 cm und wog 1790 g.?
Zuvor lag ich aufgrund einer Plazentafehllage (Plazenta praevia totalis) bereits 7 Wochen und 2 Tage in der Klinik. Gleich zu Beginn meines Krankenhausaufenthaltes bekam ich die Lungenreife gespritzt und hing während meines Aufenthalts bis zur Geburt meiner Tochter an der Tokolyse, um eventuelle Wehen zu verhindern.

Tag der Entbindung: Nach ganz kurzen „Startschwierigkeiten“ konnte meine Tochter auch alleine atmen, sodass sie nicht auf die Intensivstation musste. Sie konnte gleich auf die „Päppelstation“. Nachdem ich auf der Wöchnerinnenstation entlassen wurde, bin ich gleich zu meiner Tochter „gezogen“. Nach wenigen Tagen wurde ich immer souveräner sowohl im Umgang mit meiner Tochter als auch mit den Sonden und Sensoren. Dies verdanke ich den Schwestern, die mich von Anfang an in die tägliche Versorgung mit einbezogen haben. Die Schwestern und auch die Kinderärzte auf der Station waren alle hilfsbereit, haben sehr viel Geduld gezeigt, mir jede Frage beantwortet und sich wirklich liebevoll um alle Kinder gekümmert.

Als die Entlassung anstand, war ich ein Profi, wie massiere ich meine Tochter, wenn sie Bauchweh hat, wie verabreiche ich Eisentropfen, wie messe ich Fieber, wie bade ich meine Tochter, was kann ich tun, wenn sie unruhig ist und nicht in den Schlaf findet, woran erkenne ich, ... ich könnte Ewigkeiten weiterschreiben. Aber das wichtigste ist: All das Wissen habe ich den Schwestern auf der Päppelstation zu verdanken.

Auch wenn ich ganz zu Beginn überhaupt nicht glücklich war, dass der Notarzt mich ins Helios bringen wollte, bin ich heute von meinen Erfahrungen geprägt und wurde immer wieder dort hingehen, denn sowohl die Ärzte als auch die Schwestern haben mehr als ihre Arbeit gemacht. Es waren alle mit Herz dabei. DANKE

Wunschlos glücklich

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes und liebevolles Team welches auch in schwierigen Situationen ruhig bleibt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine tollere Klinik für die Geburt meines ersten Kindes hätte ich mir nicht wünschen können. Kompetentes Team an Hebammen, Krankenschwester sowie Ärzten. Sie hatten immer ein offenes Ohr für meine Fragen, Sorgen und Ängsten sei es bei der Geburt oder während des Aufenthaltes. Immer wieder würde ich zu dieser Klinik zurückgehen.

Erfolgreiche Operation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
persönliche Betreung und Kompetenz
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Aortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es ist sicher kein Glück wegen eines Aneurysmas am Herz operiert werden zu müssen. Todesangst und Angst vor Kontrollverlust bestimmen den Patienten. Es ist aber Glück, dann einem Ärzteteam wie in der Helios Klinik Krefeld begegnen zu dürfen.
Durch fachliche Kompetenz und persönliche Teilnahme schaffte man es mir die Angst vor der Operation zu nehmen. Vor und nach der mehrstündigen Operation standen immer Ansprechpartner für mich bereit und halfen mir durch eine schwere Zeit. Jederzeit wieder, wenn es notwendig wäre.

Weitere Bewertungen anzeigen...