HELIOS Klinikum Krefeld

Talkback
Image

Lutherplatz 40
47805 Krefeld
Nordrhein-Westfalen

294 von 502 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

513 Bewertungen

Sortierung
Filter

Professor Bufe top

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine Angaben, nur Beratung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zunächst vom Sekretariat informiert, dann kurzfristigen Telefontermin)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Keine Angabe)
Pro:
Verständlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Verschlossene Bypässe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann hatte heute ein telefonisches Beratungsgespräch mit Prof. Bufe.
Es ging um eine mögliche Öffnung seiner verschlossen Bypässe.

In diesem Gespräch wurde das erste Mal sachlich und vor allem verständlich das Krankheitsbild dargestellt. Mein Mann und ich haben wirklich schon viele Gespräche gehabt. Aber das Gespräch war top und schaffte Vertrauen. Vielen Dank!

Nach Vorhofflimmern vollständig wiederhergestellt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Recht viel Papierkram, das könnte etwas digitaler laufen heutzutage)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beratung, Operationsverlauf, Ergebnis, Krankenzimmer
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich seit ein paar Jahren zunehmend Probleme mit Vorhofflimmern hatte, beschloss ich mich bezüglich Behandlungsmöglichkeiten beraten zu lassen.
Als für meinem Fall einzig sinnvolle und potentiell dauerhafte Lösung hat mein Kardiologe mir eine Operation (Ablation) und auch die Helios-Klinik, aufgrund der Spezialisierung/Erfahrung, empfohlen.

Daraufhin hatte ich bei dem Chefarzt dort eine wirklich sehr ausführliche und sachliche Beratung, in der mir detailliert der Behandlungsverlauf, die Erfolgschancen und die Risiken erklärt wurden.
Aus meiner Sicht war diese Beratung absolut ideal, ich konnte alle meine Fragen stellen die verständlich und in Ruhe erklärt wurden und komplett "Ergebnisoffen". Ich wünschte jede medizinische Beratung würde so laufen.

Die Aufnahme auf die Station war unspektakulär, alles OK. Sehr angenehme Mitarbeiter und ging auch alles recht zügig.
Die Voruntersuchung und der Eingriff selbst war in Summe absolut unproblematisch. Der jeweils verwendete "Dämmerschlaf" (mit Propofol) hat sich für mich wie eine Vollnarkose angefühlt, ich war komplett weg. Nach der OP wurde ich auch sehr umsichtig betreut. Keinerlei Schmerzen.
Die Technik im OP war sehr beeindruckend, riesiger Monitor mit jeder Menge Kurven, sah absolut nach High-Tech-Medizin aus.

Laut Angabe des Chefarztes war ich ein "einfacher Fall" von VHF:
Nach der OP verlief es wie angekündigt, nach zwei Wochen hatte ich wieder mit leichtem Sport angefangen und wie vorhergesagt ist das VHF großteils schon direkt nach der OP und innerhalb der folgenden 2,5 Monate komplett verschwunden, so dass ich heute wieder - "wie vorher" - mein Leben leben kann.

Hier nochmals mein großer Dank vor allem an den behandelnden Chefarzt und an alle Mitarbeiter!
Ich bin wirklich mit allem komplett zufrieden und kann mit meiner Erfahrung jedem nur zuraten sich so einem Eingriff zu unterziehen.
Mir ist bekannt dass das nicht bei jedem so gut funktioniert, m.E. sollte man es auf jeden Fall versuchen!

Ablation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Vorbesprechung hatte ich mich entschieden, die Ablation in Krefeld durchzuführen. Der komplette Ablauf war sehr strukturiert. Montags Schluckecho, dienstags OP und am Mittwoch wieder nach Hause. Das Ergebnis der OP ist super. Es ist alles so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt habe. Hätte ich gewusst, dass alles so läuft, hätte ich mich früher zu dieser OP entschieden.
Einziger Wehrmutstropfen war, das meine Abschlussuntersuchung (Ultraschall), welcher spontan verordnet worden wurde, weil es mir in der Nacht etwas schlechter ging, sehr lange gedauert hat. Ich habe in meinem Zimmer bis spätnachmittag gewartet. Nachdem die Putzfrau zum x-ten Mal da war und offensichtlich das Zimmer benötigt wurde, ging es dann vorwärts. Das ist der Grund, warum die Bewertung für „Verwaltung und Abläufe“ nur bei „Zufrieden“ steht.

Bestätigung Glutenunverträglichkeit

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Durchfall, Bauchschmerzen aufgrund Glutenunverträglichkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Trotz der Corona Probleme durfte ich zur Endomikroskopie kommen, wo mein Weizen / Gluten Problem bestätigt wurde, was mir sehr weiter geholfen hat.
Tolle Betreuung (immer auf Abstand achtend)!
Vielen Dank an das ganze Team!

Danke:)

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verständnisvoll, bemüht
Kontra:
Krankheitsbild:
Basaliom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Guten Morgen,

ich habe von meinem Hautarzt eine Überweisung zur Vorstellung in Ihrer Klink wegen eines Basalioms erhalten. Aufgrund der aktuellen Situation habe ich mich zunächst nicht getraut überhaupt wegen eines Termins anzufragen und das trotz meiner Verdachtsdiagnose: Weißer Hautkrebs!! Frau Hendrik war sehr bemüht mir trotz des derzeit hohen Arbeitsaufkommen im gesamten Krankenhaus einen zeitnahen Termin in der Sprechstunde anzubieten und konnte mich mit dem ein oder anderen Detail dieser Krankheit ein stück beruhigen. Danke das Sie meine Sorgen trotz Corona so Ernst genommen haben.

Mit Freundlichen Grüßen
E. L.

Geplanter Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kreißsaal / Wochenbettstation
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere zweite Tochter kam im Januar per Kaiserschnitt zur Welt, da die Geburt unserer ersten Tochter durch einige Komplikationen sehr traumatisch gewesen ist (andere Klinik), wollte ich zum einen nicht mehr natürlich entbinden und zum anderen in einer anderen Klinik entbinden. Ich habe mir alle Kliniken in der Umgebung angeschaut - wirklich alle. Beim Helios Klinikum hatte ich einfach das beste Bauchgefühl.
Unsere kleine Tochter läutete einen Tag vor dem geplanten Kaiserschnitt durch einen Blasensprung selbst die Geburt ein. Unser Kaiserschnitttermin wurde so einfach vorgezogen.
Alle Hebammen, Ärzte, Anästhesisten, die mich während der Geburt begleitet haben, waren sehr einfühlsam. Mich übermannte dann doch etwas Panik kurz vor der Entbindung ;-) Meine Kaiserschnittnarbe ist sauber verheilt. Ich hatte keinerlei Beschwerden.
Die Schwestern der Wochenbettstation waren ebenfalls top. Alle waren sehr nett und hilfsbereit, nie hatte man den Eindruck, dass sie gestresst waren, obwohl ziemlich viele Frauen mit mir entbunden haben.
Ich würde hier immer wieder entbinden!
Danke, dass wir eine so schöne Geburt- und Anfangszeit erleben durften!

Danke

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nor Op am Herzen durch Khk mit drei bypassen am offenen Herzen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bedanke mich für die gute und professionelle Behandlubg meiner Mutter,beim Ganzen Team, die sehr empathisch und multiprofessionel sind.
Ausserdem schätzen wirden Umgang mit uns als Angehörige, wir fühlen uns zur keiner Zeit allein gelassen in dieser kritischen Situation.
Der Kontakt mit Dr.... durch Telefon und w-app um schnellstmöglich neue Informationen über den Zustand oder Veränderungen meiner Mutter zu erhalten ist sehr beruhigend für uns, so kommen auch wir etwas besser durch diese schwierige Zeit.
Daher sind wir sehr zufrieden.
Mit freundlichen Grüßen A.D.

Subileus und damit langer Leidensweg erfolgreich behandelt!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hervorragende Kenntnisse der Materie in dieser Gastroenteologie
Kontra:
Krankheitsbild:
hartnäckige Obstipation mit Subileus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin durch die Empfehlung meiner behandelnden Gastroenterologen auf die Gastroenterologische Abteilung der Helios Klinik Krefeld aufmerksam geworden. Der Chefarzt ist sehr fachkompetent und wahrscheinlich genau deshalb bei den Ärzten - wegen seiner Forschungen über den Darm - über die Landesgrenzen hinaus bekannt.
Ich habe mich der Diagnostik und Therapie einer seit 2014 bestehenden, hartnäckigen Obstipation mit alle paar Wochen auftretendem Subileus dieser Klinik und dem Chef anvertraut, obwohl ich eine lange Anreise aus Kaiserslautern und einen stationären Aufenthalt von einigen Tagen auf mich nehmen musste.
*** Meine Erwartungen wurden aber voll erfüllt.*** Die Obstipation bzw. der Subileus konnten erfolgreich behandelt und damit ein seit 2014 bestehender Leidensweg beendet werden.
Ich würde immer wieder diese Strapazen auf mich nehmen!

Wo gibt’s denn sowas? – Glück im Unglück.

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
hochproffessionelle und menschliche Behandlung verbunden mit freundlicher Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Patient, männlich, 82 Jahre, OP fortgeschrittenes Aneurysmas A Dissekion Aorta ascendens & Bypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer aus eigener Erfahrung den normalen Alltag in Krankenhäusern und mit Ärzten kennt, der mag kaum glauben, dass es tatsächlich noch Ärzte gibt, die man gewöhnlich nur aus den „Seifenopern“ im Fernsehen kennt.

Lieber Herr Prof. Ennker, tiefen und herzlichen Dank, sowie größten Respekt vor Ihnen und Ihrer höchst professionellen, menschlichen, vertrauenerweckenden Art, sowie Ihrem sympathischen Umgang mit dem Patienten und uns Angehörigen.

Sie haben unserem Vater/Schwiegervater das Leben gerettet.

Bereits eine knappe Stunde nach der erfolgreichen und komplikationslosen OP erhielten wir von Ihnen persönlich Nachricht mit vollständigem und ausführlichem schriftlichen OP-Bericht - unglaublich, einfach super! Unmittelbar nach der OP haben Sie sich weiterhin persönlich gekümmert und uns begleitet, so dass wir unseren Vater/Schwiegervater auf der Intensivstation sehen durften. Sie waren stets erreichbar und haben Fragen immer kurzfristig beantwortet.

Unserem Vater/Schwiegervater geht es nach dem Reha-Aufenthalt den Umständen entsprechend gut, er trainiert intensiv um den voroperativen Zustand zu erreichen, fährt wieder Auto und versorgt sich weitgehend selber. Sehr dankbar sind wir auch, dass wir 2019 gemeinsam Weihnachten feiern durften.

Durch die Veröffentlichung Ihrer Behandlungs- und Operationsergebnisse aus erfolgreicher, langjähriger Praxis, sowie Ihrem menschlichen Umgang schafften Sie schnell Vertrauen und haben in lebensbedrohlicher Situation die großen Ängste vor der OP reduziert und Zuversicht geschaffen. Die Transparenz ihrer Operations- und Behandlungsergebnisse ist vermutlich einmalig und setzt höchste Maßstäbe. Das ist mutig und zeugt von großem Engagement für das Patientenwohl und von verantwortungsvoller Professionalität. Das sollte Standard in Deutschland und Europa sein. Erst durch diese Offenheit wurde das persönliche Risiko relativiert. Auch im Namen meines Vaters/Schwiegervaters danken wir von ganzem Herzen Ihnen Prof. Ennker, den Drs. Rassoulian, Fausten und Hadid, sowie der Stationsleitung samt dem herzlichen und professionellen Pflegeteam der Heliosklinik Krefeld. Wir hoffen, dass noch viele Patienten in so einer schweren Lebenslage das Glück haben in Ihren begnadeten Händen und denen ihres freundlichen Teams zu landen.

Panendoskopie

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Ärzte liebe Schwestern und Pfleger
Kontra:
Das lange warten in der op ambulanz
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.3 2020 bis 14.3 2020 auf der HNO station.
Super Ärzte tolles pflegepersonal.

Fühlte mich super aufgehoben.

Ich kann das Krankenhaus und die HNO Ambulanz/Station nur weiter empfehlen

Brustzentrum Krefeld

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (gott sei dank nicht zustande gekommen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nette Schwestern
Kontra:
Auftreten Leitung Brustzentrum
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diagnose Brustkrebs...

einen unmenschlicheren, in der Beratung inkompetenten Arzt habe ich nie zuvor erlebt, nur gut das ich den vor einem OP Termin getroffen habe.
Keinen Fuß werde ich mehr in dieses Brustzentrum setzten.
Auch wenn die Schwestern nett und freundlich sind, sollte isch ein Arzt schon auch entsprechend präsentieren.

Bypass OP

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Prof. Dr. Ennker und sein Team hat uns die Angst genommen und uns super über alles aufgeklärt. Der Prof. ist jederzeit erreichbar für Nachfragen.
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Op im beginnenden Infarkt am schlagenden Herzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde letzte Woche von Prof. Dr. Ennker operiert, eine OP im beginnenden Infarkt am schlagenden Herzen,es wurden 4 Bypässe (Arterien) angelegt. Die OP verlief sehr gut. Sofort nach der OP wurde ich informiert von Prof. Dr. Ennker. Wir haben uns bestens aufgehoben gefühlt. Der Prof.hat uns alles, auch komplizierte Dinge mit einfachen Worten erklärt. Wir möchten uns hiermit bei Prof. Dr. Ennker und sein freundliches, angagiertes Team für die tolle Betreuung bedanken. Vielen Dank.

Top Krankenhaus

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, schnell, top Beratung/Aufklärung,
Kontra:
——————-
Krankheitsbild:
Multiple Slerose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit einer Einweisung ins Notfall Zentrum, mit der Diagnose Multiple Sklerose im Schub. Ich wurde sehr freundlich empfangen und musste nicht lange warten, schnell kümmerten sich mehrere Ärzte um mich. Ich wurde direkt gefragt ob ich eine Cortison Stoß Therapie möchte, die ich bejahte. Dafür musste ich stationär da bleiben. Auf der Neurologie war kein Platz somit kam ich auf eine andere Station. Aber top Schwestern! Sehr nett! Jeder erkundigte sich wie es mir geht und half wenn etwas war. So wie auch die Ärzte, man konnte Unmengen an Fragen stellen, diese wurden alle beantwortet! Es wurde sich Zeit genommen. Ich hatte keine Langeweile, MRT musste ich gleich 2 mal machen und EEG musste ich 2 mal bzw da wurde alles gemessen wie es genau heist weiß ich nicht. Mit Strom ohne Strom, Schachbrett Tv etc. Ich war 4 Nächte da, mir wurde gesagt es wird sofort mit Cortison heute noch begonnen aber trotz mehrmaligem nachharken erfuhr ich dann um 23 Uhr das es nicht so schlimm ist und wir morgen mit allem plus Untersuchungen beginnen. Das war das einzige was ich ärgerlich fand da ich am späten Nachmittag schon da war und nur deshalb blieb. Denn da hätte ich auch daheim schlafen können.Wer liegt schon gern im Kh. Praktisch war echt das ich immer nur wenige Stufen runter musste oder mit dem Aufzug das ich’s nie weit hatte zu den ganzen Untersuchungen, lag auf der vom Weg her perfekten Station ;)
Aber sollte, was sein, ziehe ich dieses Kh vor. Ich bin auf Empfehlung dahin und wirklich trotz für mich schlimmer Diagnose waren alle Schwestern, Ärzte sehr toll zu mir, so das es für mich im Kh zu sein aktzeptabel war. Selbst die Reinigungskraft die immer kam war sehr sehr lieb und selbst sie erkundigte sich immer nach mir! Muss auch mal gesagt werden! Zum Abschluss wurde mir von dem Chefarzt noch gesagt ich dürfe immer kommen selbst wenn ich nur fragen hätte! Top! Und mir wird schlecht wenn ich daran denke ins KH zu müssen! Ich kann zwar gern drauf verzichten aber ich würde mit einem besseren Gefühl kommen! Also Ein Dickes Danke an Alle die in diesem KH arbeiten!!

Ärzte, die sich für die Götter in weiß halten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Manches Pflegepersonal mit viel Herz und Verständnis
Kontra:
Zu viele Ärzte die nicht den Patienten sehen sondern nur die Akte
Krankheitsbild:
Nicht auszuhaltende Bauchkrämpfe mit Erbrechen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Notaufnahme, nur mit Personalausweis!
Chefarztbehandlung sieht so aus, das er sich in 5 Tagen 2x blicken lässt, eine kurze Zusammenfassung vorbringt, vielleicht noch weitere Untersuchungen anordnet aber mich selbst nicht einmal untersucht hat. Man wird von Oberarzt, Assistenzärzten behandelt und untersucht.
Bei nicht spezifischen und einzuordnenden Symptomen kommt man sich vor als würde man nicht ernstgenommen werden. Ferner hat man das Gefühl das OPs die woanders durchgeführt wurden und vielleicht mit den Symptomen im Zusammenhang stehen könnten sehr kritisch beäugt werden, nach dem Motto selbst Schuld hätten es besser hier machen sollen( Kommentar der mich zuerst untersuchenden Ärztin als sie die Fäden sah," also wir benutzen ja selbstauflösende Fäden")
Es brauchte fast 4 Tage für eine Diagnose, die bereits am Tag der Aufnahme ( wenn das gemachte CT richtig Befundet worden wäre ) bereits hätte gestellt werden können.
Weiterleitungen oder hinzuziehen andere Abteilungen erst spät vorgenommen werden. Des Weiteren werden erst Vorschläge andere Abteilungen zur weiteren Untersuchungen mit medizinischer Begründung nicht weiter verfolgt ( was völlig ok ist) aber ein Tag später wird man genau aus diesem Grund der am Vortag noch so war, der dann nicht mehr so ist, nach Hause geschickt, zur weiteren ambulanten Behandlung!
Es wird nicht gern gesehen wenn man viel nachfragt und genaustens informiert werden möchte oder auf Fehler bzw. Widersprüche aufmerksam macht.

1 Kommentar

HELIOSKlinikumKrefeld am 05.03.2020

Sehr geehrte Line72,

wir bedauern, dass Sie bei uns nicht zufrieden waren.

Gerne bieten wir an, Ihren Schilderungen konkret nachzugehen. Dafür benötigen wir allerdings persönliche Daten (Name, Geburtsdatum), die Sie unserem Patientenservicecenter/Beschwerdemanagement telefonisch unter 02151-324555 oder per E-Mail an [email protected] übermitteln können.

Mit freundlichen Grüßen
Helios Klinikum Krefeld

Super-Betreuung menschlich und medizinisch

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Personal ,Arzt ,Professor)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr verständlich erklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam für ein Bypass ich wurde sehr gut aufgeklärt alle haben mich super behandelt sowohl Pfleger als Ärzte und Professor ich kann dem ganzen Team nur danken das sie so eine tolle Leistung erbracht haben ich wurde noch nie so behandelt wie in diesem Krankenhaus da sollten sich einige eine Scheibe von abschneiden. Nach der Op wurde mein Tochter SOFORT benachrichtig ihr wurde alles erklärt man nahm sich Zeit dafür sie war sehr dankbar und beruhigt Professor und Pfleger und Ärzte dort sind ein tolles Team ich würde jeden blind dort hin schicken nochmal vielen vielen Dank an alle

Herzinfarkt Bypass Herzchirurgie

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Pfleger/innen waren sehr freundlich
Kontra:
Organisation
Krankheitsbild:
HERZINFARKT
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man merkt an der Organisation, dass hinter Helios ein Aktienkonzern steht
(Schlechte Kissen und Matratzen, Wasser aus Plastikflaschen, alles minimalistisch wenn man Kassenpatient ist...).
Als Angehörige ist es schwer, jemanden der Ahnung hat zu erreichen. Es wurde vergessen eine Reha zu beantragen, 9 Tage nach der OP erfolgte dies auf Nachfrage der Angehörigen. Entlassen wollte man sehr früh, damit die Fallpauschale sich rechnet. Weil dies der Gesundheitszustand nicht zu ließ, erfolgte eine Verlegung ohne das Angehörige dies erfuhren. Das andere Krankenhaus wusste nichts von der Verlegung, so dass ein sehr kranker Patient stundenlang in der Notaufnahme lag weil erstmal nichts frei war...

Helios bedeutet Ausverkauf des deutschen Gesundheitswesens

2 Kommentare

Thomas365 am 26.02.2020

Es erstaunt mich, daß Sie mit der Kardiologie des Krefelder HELIOS so viel Negatives erfahren haben, im Allgemeinen sind die Bewertungen ja durchweg positiv. Ich stand im vergangenen Mai nämlich vor der Entscheidung, vielleicht noch eine Verlegung meiner Mutter vom Krefelder Malteser-KH ins HELIOS zu erwirken. Ich habe in der sog. "gemeinnützigen" Klinik genau das Gegenteil erlebt: Meine Mutter war nach einer (medikamentösen) Vorbehandlung eines Herzinfarktes und einer Clostridien-Infektion (Keim wurde erst im Krankenhaus "erworben") für eine Herzklappen- /Bypass-Op an der Uniklinik Essen vorgesehen. Statt sie zu entlassen oder die OP vorzubereiten, wurde sie jedoch mit zunehmender Luftnot, Wassereinlagerungen und Unterernährung (auch aufgrund von Fehlern bei der Eingangsdiagnostik) in die hauseigene Geriatrie verlegt, erhielt hiernach aber keine adäquate ärztliche Betreuung und kam schließlich auf der Intensivstation infolge einer "abenteuerlichen" Schockbehandlung zu Tode. In diesem Fall wäre eine Entlassung zehn Tage zuvor (nach der Clostridien-Behandlung) mit hoher Wahrscheinlichkeit lebensrettend gewesen. Der Grund für die Verlegung auf die Geriatrie-Station bestand offenbar nur darin, noch eine weitere "Fallpauschale" einfahren zu können.

  • Alle Kommentare anzeigen

Schmerzklinik mit Herz

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausgiebige Gespräche mit den Ärzten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In allen Bereichen einfach super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Plasmabildschirme könnten größer sein)
Pro:
Die liebevolle Behandlung der Schwestern. Gründlichkeit der Ärzte
Kontra:
Die Therapieplätze lagen zu weit voneinander entfernt. Die Lautstärke in der Nacht
Krankheitsbild:
Polyneuropathie, WirbelSchmerzklinik mit Hrz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Ärzte, Physios Schhwestern , alle unübertroffen. Hier wurde ich als ganzer Mensch behandelt und die Behandlung war in allen Berreichen Top.

Top Empfehlung für die Kardiologie in Krefeld

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr sympathischer und kompetenter Arzt, sehr nettes Personal.
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Mai 2019 wurde bei mir eine Ablation durch Dr. Shin am Helios Krankenhaus in Krefeld durchgeführt. Ich litt seit vielen Jahren an paroxysmalem Vorhofflimmern, mit wachsender Frequenz und Dauer der Anfälle. Ein typischer Krankheits-Verlauf, bei dem meine Vorhofflimmer-Episoden am Ende circa ein bis zwei Wochen am Stück dauerten. Der Zustand war also nicht mehr haltbar und daher hatte ich mich seinerzeit zur Ablation entschlossen.

Ich machte einen Termin in der Rhythmussprechstunde von Dr. Shin und kann nur sagen, dass ich diesen Schritt nie bereut habe. Dr. Shin ist ein hoch kompetenter und super sympathischer Arzt, der einem genau erklärt, worum es hier geht und was gemacht wird. Man fühlt sich bei ihm richtig wohl und hat auch keine Angst vor dem Eingriff.

Der Eingriff selber lief fehlerlos ab. Man selbst spürt nichts davon, da man mit Propofol in einen angenehmen Schlaf versetzt wird und gefühlt Sekunden später wieder aufwacht, wenn bereits alles erledigt ist. Ich hatte dann bis zum Abend noch einen Druckverband in der Leisten-Gegend und nachdem dieser entfernt wurde fühlte ich mich schon wieder völlig normal. Einen Tag später ist man bereits wieder fit und wird entlassen.

Mein Leben hat sich nach der Ablation grundlegend verändert.?? Anfangs waren die Anfälle noch da aber die Episodendauer hatte sich stark verkürzt (Thema Blanking Time). Während ich vorher Episoden von über einer Woche durchmachen musste, beschränkten sie sich nun wieder auf einige Stunden. Allein dieser Umstand hat mich damals schon glücklich gemacht.

Als das Vorhofflimmern dann nach circa vier Wochen völlig weg blieb, war ich total überrascht und konnte es kaum glauben.??? Alles war so eingetreten wie Dr. Shin es prophezeit hatten und ich fühlte mich dadurch wie neugeboren.? Auch bei einem darauf folgenden Langzeit-EKG bei meinem Hausarzt konnten keine Vorhofflimmer-Episoden mehr festgestellt werden. Mein Arzt war ebenfalls begeistert.? So ist es nun seither und ich wünsche mir sehnlichst, dass dieser Zustand für immer anhält.?

Also alle Daumen hoch für Dr. Shin und die Heliosklinik. Ich kann allen Betroffenen nur Mut machen sich hier zu melden und behandeln zu lassen. Es wird ihr Leben verändern und Sie werden es nicht bereuen.

Helios-Klinikum Krefeld - wenn es um ihr Herz geht !

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamter Ablauf
Kontra:
ohne Kommentar
Krankheitsbild:
ausgeprägte Herzschwäche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen einer schwerwiegenden Herzerkrankung (ausgeprägte Herzschwäche) wurde mir die HeliosKlinik empfohlen.
Die gesamte Untersuchung in der Kardiologie des Helios-Klinikums Krefeld lief sehr gut ab, konnte nicht besser sein. Ich wurde vorzüglich behandelt, die Untersuchungen (Herzkatheter etc.) sind problemlos und unkompliziert abgelaufen, so dass ich anschließend nach 2 Tagen ohne Einschränkung nach Hause gehen konnte.
Es ergab sich ein ganz anderes Bild als bei den Vorbehandlern. Es wurde nicht nur auf die negativen Punkte eingegangen, sondern zum Mutmachen auch auf die positiven.
Ich persönlich kann diese Klinik und die unkomplizierte Terminierung dort jedenfalls weiterempfehlen.

Tachykardien- Nach 24 Jahren endlich beschwerdefrei

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beratung und Durchführung der Ablation durch Dr. Shin
Kontra:
Krankheitsbild:
multifokalen ektopen atrialen Tachykardien mit Degeneration in Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Alter von 6 Jahren lautete die Diagnose: supraventrikuläre Extrasystolen - Tachykardien von unterschiedlicher Herzfrequenz-Ursache unklar. 
Unter antiarrhythmischer Therapie mit Propafenon konnte eine Verbesserung erzielt werden.
2003 wurde eine Ablation in Bremen durchgeführt. Vorerst beschwerdefrei - nach ca. 6 Monaten Wiederauftreten mit Nachweis einer multifokalen ektopen atrialen Tachykardie mit Wechsel zu Vorhofflimmern - 2005 erfolgte erneute aber erfolglose Reablation.
Weiteres Prozedere: antiarrhythmische Therapie mit Propafenon.
2015: z.n. erfolgreiche Pulmonalvenenisolation in Köln-2 Wochen später ern. Herzrasen. 
Da ich einen Kinderwunsch hatte, nahm ich keine Medikamente & unterzog mich regelmäßigen Kontrollen.
2018 brachte ich mit einer für den Krankheitsverlauf ruhigen Schwangerschaft - bis auf einige Ausnahmen - ein gesundes Kind zur Welt. In der Stillzeit hatte ich ständig Herzrasen.
Im Dez. 2018 fuhr ich zur Rhythmussprechstunde zu Dr. Shin, der mich zu meiner Überraschung, nicht zu einer erneuten Ablation überreden wollte, mir klar machte, dass eine Chance für eine Verbesserung bestehe, natürlich ohne Garantie. Er vermutete den Ursprung im Bereich der Pulmonalvenen.
Die weitere Zeit zeigte mir, dass kein Weg an einer erneuten Ablation oder an einer Medikamenteneinnahme vorbeiführen würde, stundenlanges Herzrasen trieb mich nahezu in den Wahnsinn. 
Sep 2019: ich fuhr mit Angst n. Krefeld, wurde stressbedingt ohnmächtig & war nicht mehr Herr meiner Sinne-nonstop Herzrasen. Für Dr. Shin war das für den Eingriff großartig. 
Er berichtete, dass 3 Pulmonalvenen erfolgreich isoliert waren & es aus der anderen Region unglaublich „feuerte“. Die Stelle wurde erfolgreich lokalisiert und isoliert. Seit dem sind keine weiteren Rythmusstörungen mehr aufgetreten. Nach 3 Ablationen musste die Entscheidung für eine 4 Ablationen erst reifen, es hat sich definitiv gelohnt. 
Ich bin unendlich dankbar!Dr. Shin gab mir direkt ein gutes Gefühl, besten Dank!

Super Arzt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trotz hohem Aufkommen in der Notfallambulanz super freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Ohren Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Waren als Notfall am Samstag Abend da .... würden von dem Schwestern Team sehr nett aufgenommen und hatten einen Klasse Arzt .... hat sich viel Zeit genommen und war super freundlich hat alles erklärt und meiner Tochter die Angst genommen .... ein klasse Arzt sehr zu Empfehlen.... nochmal herzlichen Dank für

Gastroendrologie unbedingt meiden

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2o   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Arzt Notaufnahme
Kontra:
Ärztin Gastroendrologie
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine meiner Ansicht nach so inkompetente und überhebliche Ärztin wie hier in der Gastroendrologie ist mir trotz vieler Krankenhausbesuche, noch nie untergekommen. Kranken Patienten einen Besuch beim Psychologen empfehlen setzt dem die Krone auf. Ich denke fast dass die Dame einen Psychologen mal ausuchen sollte.Dafür war der Arzt in der Notaufnahme top

1 Kommentar

HELIOSKlinikumKrefeld am 12.02.2020

Sehr geehrte KishaRuby,

wir bedauern, dass Sie bei uns nicht zufrieden waren.

Gerne bieten wir an, Ihren Schilderungen konkret nachzugehen. Dafür benötigen wir allerdings persönliche Daten (Name, Geburtsdatum), die Sie unserem Patientenservicecenter/Beschwerdemanagement telefonisch unter 02151-324555 oder per E-Mail an [email protected] übermitteln können.

Mit freundlichen Grüßen
Helios Klinikum Krefeld

So einen Arzt muss man erstmal finden

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich sowie menschlich einmalig
Kontra:
Gibts nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Herz OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meiner 85jährige Mutter wurden in der Kardiologie bei Professor Dr. Ennkers 2 Bypässe gelegt.Bereits nach 5Tagen konnte sie wieder ins Heimkrankenhaus zurückverlegt werden.Ihr geht es blendend.Das Personal ist einmalig:fachkundig,freundlich und hilfsbereit.Besonders möchte ich Professor Ennkers hervorheben,der jederzeit für Hilfe und Fragen zur Verfügung stand.Sowas habe ich noch nie erlebt.Dort ist man wirklich gut aufgehoben und ich kann die Helios Klinik nur weiterempfehlen...

Untersuchungen Top, Arzt flop...

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgang der EGG- Schwester mit dem Kind war Top!
Kontra:
Kommunikation des Arztes
Krankheitsbild:
Verdacht auf Epilepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser 3. Versuch in dieser Klinik mit unserem Kind. Es war durchwachsen. Unser Sohn wurde zum EEG überwiesen mit Verdacht auf Epilepsie. Die Dame, welche die Untersuchung durchführte war einfach toll, freundlich, einfühlsam und mit Verständnis für Kind und beunruhigte Mutter, Alle Abläufe im Vorfeld verliefen erfreulich reibungslos.
Der Arzt war mal wieder ein Fall für einen Kommunikationskurs. Liebes Helios, was ist los mit euren Ärzten? Sind sie so überlastet, dass ihnen jegliches Feingefühl abhanden gekommen ist? Stumpft man als Arzt irgendwann so ab? Sind sie sich ihrer eigenen hohen gesellschaftlichen Stellung so dermaßen bewusst, dass man mit dem blöden Fußvolk spricht, als wenn sie zu doof sind den eigenen Namen zu schreiben?
Das Kind ist gesund, das konnte uns der ehrenwerte Herr Doktor mitteilen, darüber hinaus war das Gespräch für ihn so lästig, dass er sehr deutlich signalisierte für weitere Fragen von mir als erleichterte aber immer noch besorgte Mutter nicht zur Verfügung zu stehen. Fragen wurden als lächerlich abgetan und nachdem ich nicht locker lies, warf er zwei Verdachtsdiagnosen in den Raum die so unglaublich undurchdacht wie lächerlich sind.
Ich bin erleichtert aus dem Gespräch raus gegangen weil ich nun weiß, dass der Kleine keine Epilepsie hat, darüber hinaus hinterließ die Art und Weise der Kommunikation des Arztes nicht nur einen bitteren Beigeschmack, ich bin wütend wie arrogant und ignorant wieder einmal kommuniziert wurde.

1 Kommentar

HELIOSKlinikumKrefeld am 05.02.2020

Sehr geehrte Slo,

wir haben Ihren Bericht gelesen und würden dem gerne nachgehen.

Dürfen wir Sie bitten, einmal mit unserem Patientenservicecenter/Beschwerdemanagement telefonisch unter 02151-324555 oder per E-Mail an [email protected] Kontakt aufzunehmen, um uns die Daten Ihres Sohnes (Name, Geburtsdatum) und ggf. auch den Namen des hier in der Kritik stehenden Arztes zu übermitteln?

Mit freundlichen Grüßen
Helios Klinikum Krefeld

Rezum Behandlung Prostata

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundliches Personal
Kontra:
3Bett Zimmer eher nicht so doll
Krankheitsbild:
Prostata; gutartige Vergrößerung;
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es wurde das s.g. Rezum Verfahren angewandt, wobei steriler Wasserdampf in die Prostata punktuell injiziert wird. Das Gewebe stirbt ab und die Prostata schrumpft, wodurch sich die Engstelle wieder weitet und Man(n) wieder gut pinkeln kann. Der Eingriff selbst ist schnell erledigt; 1Nacht im Krankenhaus, dann wird man mit Katheter und Beutel am Bein entlassen. Nach 6Tagen kommt der Katheter wieder raus. Bei mir wurde schon nach 5Tagen gezogen, da ich ständigen Harndrang hatte und den Katheter am liebsten selbst gezogen hätte. Nachdem das Teil von meinem Urologen, völlig schmerzfrei, entfernt wurde, hatte ich unmittelbar Erleichterung. Das Pinkeln noch eher mäßig und der nächtliche Harndrang ließ mich teilweise halbstündlich aufstehen. Nach 4Wochen ohne wesentliche Besserung, bekam ich noch eine leichte Blasenentzündung, die mit Antibiotika behandelt werden musste. Ab da gings bergauf. Seit der 5. Woche nach dem Eingriff kann ich wieder gut pinkeln, mit kräftigem Harnstrahl und nur noch 2-3mal aufstehen in der Nacht.
Nach 7 Wochen nun ist der Harnstrahl kräftig, nachts nur noch 1mal aufstehen und ich habe seit Jahren das erstemal wieder 6Stunden am Stück geschlafen.
Mittlerweile bin ich sehr zufrieden. Ich kann zwar immer noch keine Wohnungstüren zupinkeln, aber am Pissoir kann ich wieder Tore schießen ????.
Ich bin glücklich und froh, dass ich mich habe behandeln lassen.

Super Betreuung

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Arzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter waren freundlich und hilfsbereit besonders der Professor war stehts bemüht mich zu informieren. Direkt nach der OP hat er sich gemeldet und hat mir 10 Minuten später schon den OP-Bericht per e-mail zukommen lassen. Er hat meinen Mann auch weiter betreut obwohl wir keine Versicherung für die Chefarzt-Behandlung haben. Einfach nur toll, medizinisch und menschlich.
Mein Mann wurde Dienstag operiert und wird Freitags schon wieder in das Heimat-Krankenhaus verlegt. Bei Problemen, hat der Professor mir versichert, können wir uns jederzeit mit ihm in Verbindung setzen.

Mal ebenLeben gerettet....

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top Notfallsystem prof.
Kontra:
Krankheitsbild:
Notfall Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich bei allen erstmal recht herzlich bedanken...vom Notarzt bis Schockraum...Station...und alle bereiche vom MRT ,Intensiv-Station..bis Röntgen ...usw.vom Pfleger bis Professor...Sie alle haben mir wahrscheinlich das Leben gerettet....und mir die Ruhe gegeben , das zu überstehen .
Gut jetzt 12 Wochen später kann ich Arm, Fuß ,Bein links wieder bewegen...., Sachen die komplett gelähmt waren...als ich eingeliefert wurde....Gut ich komme vom Boxen und habe vom ersten Tag an, bis heute 3 mal täglich trainiert ....wenn Sie mich heute sehen , denken Sie ich was am Rücken ...aber an einen Schlaganfall denken Sie bestimmt nicht .Im Helios wurde ich komplett gecheckt ...Herz Blut usw....alles okay....mit so einer Genauigkeit , die sie in anderen Krankenhäusern nicht mehr finden.
Dazu war ich ein Stress Patient , da ich im Zivildienst 2 Jahre selber Krankenwagenfahrer war , aber das ich mal hinten drin als Patient liegen würde , hätte ich nie gedacht . Ein Top-Team ...Rettung in Minutenschnelle , alles mit Humor , Verständnis , Beruhigung ...ich hatte gar keine Zeit Angst zu haben , da gab es schon auf Station Mittagessen , das übrings Top war. Unbezahlbar diese Dienst-Leistung ....
Ich bin ansich kein Helios Fan gewesen , da ich oft ambulant mit meinem Rücken da war , 6 Stunden warten war da gar nix ,tausend mal wieder kommen usw... Papiere besorgen , hundert mal hin und her fahren mit Schmerzen war nicht so toll , aber wenns drauf ankommt und es geht um Dein Leben , da gibts keinen besseren als das Helios..ja da kann man ruhig lachen , wenn Sie morgen früh beim Kaffee , den Arm nicht mehr bewegen können , dann wissen Sie wo von ich rede.....Danke Ihr A.Schirrmacher

Versorgung und Betreuung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal der Neurologie ist sehr sehr freundlich und hilfsbereit.Ich habe einen guten Eindruck der Versorgung und Betreuung hinsichtlich der Erkrankung der stationären Patienten/innen.

Hervorheben möchte ich das Patientenservicecenter (Frau Lange), die mich mit Rat und Tat sehr unterstützt und auch emotional begleitet.

Vielen Dank

Super-Betreuung menschlich und medizinisch

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arzt ,Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit der Behandlung von meinem Vater durch Herrn ............. mehr als zufrieden. Sowohl medizinisch als auch menschlich wurde er super betreut, es war immer jemand erreichbar und ich wurde auch direkt nach der OP informiert. So müsste es eigentlich immer sein, viele Krankenhäuser in der Umgebung können sich daran ein Beispiel nehmen. Nochmals vielen Dank an das gesamte Personal des Helios-Krankenhauses, ich kann es nur weiterempfehlen.

Zufriedener Patient

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 2020 Patientin des Brustzentrums. Das Brustzentrum weißt im Bereich Brust chirurgie hervorragende Fallzahlen auf. Dies ist nur bei wenigen anderen Kliniken der Fall. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mit dem leitenden Arzt habe ich mich für eine Mammareduktionsplastik entschieden. Ich habe mich von den Mitarbeitern des Brustzentrums sowie meinem behandelndem Arzt im Vorfeld des Eingriffs sehr gut betreut und beraten gefühlt.
Der Ablauf am Tag vor Operation ( Vorgespräch, Anästhesie Gespräch) verlief reibungslos und ohne Wartezeiten. Auch am Tag der der Operation verlief alles ohne Probleme oder Wartezeiten und die Betreuung direkt im OP Bereich und im Aufwachraum habe ich als angenehm empfunden.
In meinem viertägigem postoperativen Aufenthalt auf der Station der Gynäkologie wurde ich fachgerecht und freundlich betreut und hatte täglich Nachsorgetermine mit dem Operateur. Die Pflegerinnen der Station waren sehr bemüht um die einzelnen Patientinnen. Auch die ambulanten Nachsorgetermine verliefen schnell und ich bin mit dem Ergebnis der Operation rundherum zufrieden, sodass ich jederzeit für weitere etwaige Behandlung dieses Krankenhaus und Ärzteteam wählen würde.

Kompetent und organisiert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Pflege
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Weber C und Wadenbeinfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Unachtsamkeit Sprunggelenk gebrochen.
Alles in allem rasche organisierte Abläufe.
Keine 10 min. Wartezeit in der Ambulanz zur OP Vorbereitung(war vorher beim Orthopäden).
Am OP Tag sollte ich um 6 Uhr da sein....kurz vor 7 gings los um kurz nach 10 schon wieder auf der Station.
Eine Lanze muss ich für die Pflege brechen, ich kenne selber beide Seiten! Trotz des hohen Aufkommens immer freundlich und kompetent. Durch die Weihnachtsfeiertage lag ich "Stationsfremd" dort sind die Standards einfach anders als auf der UC. Auf Nachfragen wg Medis etc. wurde stets sofort reagiert und sich für den Hinweis bedankt. Nur sprechenden Menschen kann man helfen!!!
Dickes Lob auch an den Aufwachraum, da ich nur eine lokale Anästhesie hatte und fit war bekam ich direkt im Aufwachraum sowohl Getränke(Kaffee und Wasser) sowie Kekse, Joghurt und wenn ich gewollt hätte sogar Eis für ein "verspätetes Frühstück".
Einziges Manko: das Essen, aber es ist ein Krankenhaus und kein Hotel. Auf freundliche Nachfrage hat der Spätdienst mir ne Pizza mitbestellt ;)

Fachlich Inkompetent - und abgestumpft

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wenn mein Vorgesetzter es hin nimmt , was soll sich dann beim Personal ändern.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Notaufnahme - Oberarzt spitze / Pflegepersonal super)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Nur in der Notaufnahme lief alles super - auf Station begann der Alptraum)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ohne Worte)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kommentar los... Hygiene ein Fremdwort)
Pro:
Gute Pflege hängt nicht von der Ausbildung ab, sondern von der Grundeinstellung des mitfühlen ... EMPATHIE wenn der Beruf zur Berufung wird
Kontra:
Dafür müsste man aber auch offen für Kritik sein. Ich schäme mich für solches Personal in unserer Klinik...!und die Geschäftsführung schaut tatenlos bei zu
Krankheitsbild:
Magendurchbruch
Erfahrungsbericht:

Ich bin selbst Neurologin,
Und muss mit Schrecken feststellen wie manches Pflegepersonal und auch Ärzte so abgestumpft und überfordert arbeiten, das es nichts mehr mit FACHLICHER QUALITÄT zu tun hat!

Hinzu wird man nach kritischen Äußerungen bedroht, mit dem Sicherheitsdienst....

Der behandelte Patient mit akuten Schmerzen „ solle sich nicht so anstellen“

Obwohl akute Lebensgefahr besteht , „ wenn Ihnen was nicht passt, gehen Sie doch in ein anderes Krankenhaus „

Unglaublich
Erschreckend wie willkürlich gehandelt wird

Es gibt Pflegekräfte die grandiose Arbeit leisten,
Allerdings ist es hier im Helios Krefeld auf gewissen Stationen nicht der Fall !!!

Das werde ich auch an die Medien weitergeben-

GUNTER WALLRAF
WIRD SICH FREUEN....

HELIOS 2.0

2 Kommentare

HELIOSKlinikumKrefeld am 21.01.2020

Sehr geehrte Personal2,

wir bedauern, dass Sie mit der Versorgung Ihrer/Ihres Angehörigen bei uns nicht zufrieden waren.

Gerne bieten wir an, Ihren Schilderungen konkret nachzugehen. Dafür benötigen wir allerdings persönliche Daten des Patienten/der Patientin (Name, Geburtsdatum), die Sie unserem Patientenservicecenter/Beschwerdemanagement telefonisch unter 02151-324555 oder per E-Mail an [email protected] übermitteln können.

Mit freundlichen Grüßen
Helios Klinikum Krefeld

  • Alle Kommentare anzeigen

Unfall auf dem Bürgersteig

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte Top
Kontra:
Rest negativ
Krankheitsbild:
Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als NOTFALL eingewiesen.
4 Std. Wartezeit mit unerträglichen Schmerzen in der
Notaufnahme. Im Notfallraum sollte für die OP das Hemd
angezogen werden, KEINS MEHR DA !!
Wurde dann im OP angezogen !! aber keine OP Hose mehr da !!!!
Nie mehr ins Helius, eine Bettenhochburg, da ist man nur eine Nummer.
Und was das Essen und die Sauberkeit betrifft.....OHNE WORTE. Das Bett wurde weder gemacht, noch frisch bezogen, das muss der Patient wohl selber machen !!
Ärzte TOP, alles andere eine Katastrophe!!!
Zu wenig Personal,nach dem klingeln dauerte es manchmal 15.Min. bis einer kam, in der Zeit wäre das Bett schon versaut !! Auf den Besuchertoiletten stand man im Wasser, wird wohl nicht regelmäßig gesäubert.
Dann kam der Entlassungstag.....wieder 2 Std. warten, obwohl am Vortag darauf hingewiesen wurde.
Zur Krönung war im Briefkopf ein falscher Arzt vermerkt....und die Diagnose weshalb, war auch noch
falsch.
ICH KANN NUR SAGEN TRAURIG, das so etwas in der heutigen Zeit passiert !!!

1 Kommentar

HELIOSKlinikumKrefeld am 21.01.2020

Sehr geehrte Sigrid91722,

wir bedauern, dass Sie bei uns nicht zufrieden waren.

Gerne bieten wir an, Ihren Schilderungen konkret nachzugehen. Dafür benötigen wir allerdings persönliche Daten (Name, Geburtsdatum), die Sie unserem Patientenservicecenter/Beschwerdemanagement telefonisch unter 02151-324555 oder per E-Mail an [email protected] übermitteln können.

Mit freundlichen Grüßen
Helios Klinikum Krefeld

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine sehr gute 1. Geburt im Helios Klinikum. Die Hebammen waren alle total nett engagiert und haben sich viel Zeit genommen. Wir haben ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung bekommen und konnten so die erste Tage mit unserem Baby genießen! Auch für meine 2. Geburt komme ich im März wieder! Ich kann die Entbindung dort sehr weiterempfehlen. Auch die Kurse in der Elternschule.

Nachtschichtärzte sehr sehr unfreundlich und nicht kompitent

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (NIE mehr wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gefährdung der eigenen Gesundheit)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Haben die falschen Medis angeboten - troz Angabe der eingenommenen Medis wäre das was die Ärtin angeboten hat zu einem echten Notfall geworden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe Beschreibung - 10 min. vor der Notfallaufnahme und nichts tut sich obwohl dort ein Mitarbeiter saß!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (modern ausehende Klinik)
Pro:
Parkplatz nachts zur genüge vorhanden
Kontra:
Äußerst unfreundliches Personal / Ärztin
Krankheitsbild:
Sehr starke Ohrenschmerzen mit Taubheit einer Gesichtshälfte
Erfahrungsbericht:

Modern aussehende Klinik, auf gar keinen Fall zu empfehlen!!! Notfallmäßig am 4.1.2020 um 23:00 selbst in die Notfallannahme gefahren. Wir standen 10 min vor dem Schalter der Notfallaufnahme, ein Mann im blauen Kittel saß dort und war beschäftigt mit irgendwas, - 10 min. lang, ein Schild mit Pfeil "Anmeldung nebenan" stand da zwar, doch der Nebenschalter war unbesetzt. Der Mitarbeiter machte keinerlei Anzeichen uns dran zu nehmen oder zu fragen was ist, er tat sehr beschäftigt. Sanitäter die nach uns kamen und sich dort am Nebenschalter anstellten kamen dann vor uns dran weil dieser dann nach 10 min. plötzlich doch besetzt wurde. Meine Freundin die ich gefahren habe hatte sichtliche Schmerzen und ich musste sie stützen da ihr sichtlich Schwindling war. Nach einer 3/4 Sunde kamen wir zur Voruntersuchung dran - und das war der Hammer von Unfreundlichkei ohne gleichen !!! Eine "Ärztin" in grün kam im Stechschritt in den Wartebereich und rief meine Freundin sehr schroff und äußerst unhöflich mit dem Nachmanen aus, die Untersuchung war sehr unprofessionell, wir können das mit gutem Gewissen so schreiben weil meine Freundin selbst aus dem Bereich kommt. Sie hatte sehr sehr starke Ohrenschmerzen mit Schwellung und einer betäubt anfühlenden Gesichtshälfte links, die Ärztin fragte nicht welche Seite betroffen ist und führte ihr direkt einen Sättigungsensor in das betroffenes, schmerzende Ohr. Sie fragte ob und welche Medis meine Freundin nimmt, - Sie bekam die Medis genannt, darauf fragte sie ob meine Freundin Ibus haben möchte!!! Aber mit der Info welche Medis meine Freundin schon genommen hat wäre das zur Katastrophe und zu einem weiteren ernsteren Notfall geworden. Der danach behandelnde Arzt war zwar freundlich so wie es sich gehört aber auch nicht auf dem neueren Stand was Medis angeht, führte ihr ein Mediband in den Gehörgang ein der völlig zu und angeschwollen war das das er noch nicht einmal tiefer ins Ohr schauen konnte - obwohl es dafür auch Flüssige Medis gibt die keine Schmerzen verursacht hätten.

2 Kommentare

Thomas365 am 06.01.2020

Wenn Sie mit der medizinischen Versorgung im HELIOS Klinikum Krefeld nicht zufrieden waren, dann ist die Sternvergabe bei der Gesamtbewertung und in den ersten drei Unterkategorien nicht zutreffend, damit erscheint "nach außen" ein weitestgehend positives Bild. Allerdings würde ich z. B. bei einer kardiologischen Erkrankung kein Risiko eingehen und tatsächlich nur das HELIOS favorisieren, denn diese Abteilung hat fast durchgehend Bewertungen mit sechs Sternen!

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr zufrieden

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettes Personal, sehr gute Ärzte
Kontra:
Nichts alles war gut
Krankheitsbild:
Mandeln Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich für alles bedanken. Mir wurden Mandeln rausgenommen. Ich war richtig begeistert, Personal war sehr kompetent, immer hilfsberreits sehr freundlich und nett.Ich kann nicht mehr beklagen, nur ein grosses Lob für alle.
Die Ärzte war sehr nett, und mir wurde alles ganz toll aufgeklärt und auch viel geholfen.Kann ich nur empfehlen. Ich bin froh ,dass ich habe mich für Hno Klinik im Krefeld, entschieden.
Vielen Dank für alles und für eure Hilfe.

Besser als man denkt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches und hilfsbereites Personal
Kontra:
Viele Patienten die sich manchmal nicht benehmen können bzw ihr Besuch.
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Ende Februar 2019 habe ich mein Kind im Helios Krefeld entbunden, per Kaiserschnitt. Aufgrund der Nabelschnur, kam das kleine Wesen nicht raus. Zuerst war ich skeptisch, da ich oft Negatives hörte. Nun möchte ich meine Erfahrung schildern.

Ich bin sehr zufrieden gewesen. Sowohl mit dem Personal, wie auch mit der Beratung/Pflege etc. Unsere Hebamme war im OP toll! Ein wahrer Fels in der Brandung. Ein besonderer Dank gilt Oberschwester Heike. Liebevoll und professionell. Immer mit Rat und Tat stand sie einem zur Seite. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt.

Auch die Geburtsplanerin war ganz toll! Freundlich und kompetent!

Nicht so schön fand ich, dass das Abendpersonal oft wechselte. Ich habe unser erstes Kind in Kempen entbunden und da war das auch so. Das scheint ein Krankenhausproblem zu sein.

Immer wieder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose TLH Endometriosesanierung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es ging alles komplett Problemlos über die Bühne. Morgens bin ich ins Helios gekommen, habe mich fix angemeldet und bin dann auf die mir zugewiesene Station gegangen (B1B3). Dort wurde ich von der Diensthabenden Schwester freundlich empfangen und in mein Zimmer gebracht. Ich sollte mich sofort umziehen, da es bald schon losgehen sollte. Ich würde also recht zügig in den op gebracht, wo ich dann schnell auf den Tisch gelegt wurde und weiter zur Einleitung gebracht wurde. Die Anästhesie und ich hatten richtig Spaß. Und dann habe ich geschlafen. Nachdem Eingriff war ich eine Zeit lang im Aufwachraum, dort wurde sich rührend um mich gekümmert, denn immerwieder vergaß ich zu atmen und wurde darauf hingewiesen doch schön tief zi atmen.
Wieder auf der Station in meinem Zimmer bekam ich sofort etwas gegen die Schmerzen und konnte noch ein wenig schlafen. So gegen 15 Uhr würde ich dann das erstemal mobilisiert, es ging erstaunlich gut. Dann so gegen 19:30 nochmal vor das Bett und zwei Schritte. Danach wollte ich noch sitzen bleiben, was dann aber zuviel war, mir war es dann übel. Die Schwester legte mich sofort ins Bett und brachte dann eine Infusion gegen die Übelkeit. In der Nacht würde ich von der Nachtschicht 3 mal überwacht und gefragt ob ich etwas brauchen würde.
Am 1.Post op Tag wurde nach nochmaligem mobilisieren der DK gezogen, die Drainage geleert und dann durfte ich mich frei bewegen. Am 2.Post op tag wurde auch die Drainage gezogen und ich durfte nach einer umfangreichen Abschluss Untersuchung nach Hause.
Ich habe mich immer verstanden gefühlt und würde jederzeit wieder auf B1B3 gehen.

Danke helios

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur mich bei helios Klinikum Krefeld sehr bedanken besonders der professor Ennker weil sie mich sehr behandelt haben.
Vielen Dank

Rundum kompetente und freundliche Betreuung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wartezeiten sind zwar da, aber bei der Größe der Klinik nicht zu vermeiden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sind immer sehr freundlich und nehmen sich Zeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchdeckenstraffung nach großer Gewichtsabnahme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absolute Empfehlung für die plastische Chirurgie, ich war Anfang Dezember Patientin auf der Station PLCH1, ich habe mich jederzeit, sowohl ärztlicherseits, als auch vom Pflegepersonal sehr gut betreut und gut aufgehoben gefühlt.

Weitere Bewertungen anzeigen...