Klinikum Hanau

Talkback
Image

Leimenstraße 20
63450 Hanau
Hessen

330 von 466 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

470 Bewertungen

Sortierung
Filter

große Zufriedenheit mit Weiterempfehlung

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Atmosphäre im ganzen Haus
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata-Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

vom Informationsgespräch bis zur letzten Bestrahlung
professionell, freundlich und dem Patienten zugewandt

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 13.03.2020

Sehr geehrter Wilhelm75,

es freut uns, dass Sie die Atmosphäre in unserem Haus während Ihrer Behandlung positiv erlebt haben. Das ist uns sehr wichtig. Ihr Lob haben wir an unsere Strahlentherapie weitergegeben. Von dort sollen wir Ihnen die besten Wünsche ausrichten.

Viele Grüße

Ihr Klinikum Hanau

Ein zufriedener Patient

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Etwas lange Wartezeit vor der Anästhesie)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches und hilfsbereites Personal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Operation an der Lendenwirbelsäule
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Klinikum Hanau am 21.2.2020 an der Bandscheibe von Dr. Ritzel operiert. Anschließend war ich auf der Station 5 C, Zimmer Nummer 617 untergebracht. Sowohl die Operation selber als auch die anschließende Verlegung auf Station klappten reibungslos. Die Betreuung durch Dr. Ritzel war vorbildlich, er kümmerte sich um alles: die Organisation einer anschließenden Reha Behandlung in Absprache mit dem Sozialdienst, wie auch den Heimtransport am 24. Februar 2020.
Besonders zu erwähnen ist auch die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller auf dieser Station Beschäftigten. Dafür allen noch mal ein herzliches Dankeschön!

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 13.03.2020

Sehr geehrte(r) onurbra,

Ihre Bewertung ist bei den Mitarbeiter*innen unserer Neurochirurgie sehr gut angekommen. Wir haben das gleich an Dr. Ritzel, unseren Sozialdienst und das Team der H5C weitergegeben. Alle bedanken sich herzlich bei Ihnen und schicken Ihnen die besten Wünsche.

Einen guten Start in den Frühling wünscht

Ihr Klinikum Hanau

Never ever Klinikum Hanau - unorganisiert

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Eine Schwester
Kontra:
Der Rest des ganzen Teams
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Also das Klinikum Hanau hat es wirklich geschafft, uns zu einer schlechten Bewertung zu bringen. Meine Frau wurde dem Chefarzt vorgestellt (Brustkrebs) und sollte von Ihm operiert werden. Leider wurde kurz vor knapp eine andere Ärztin bestimmt, was in den Vorgesprächen nicht im Ansatz zu erkennen war. Diese Ärztin wollte sogar operieren, als nach der Chemo Ihre Blutwerte so runter gefallen sind, dass ein OP nicht möglich wäre, weil meine Frau verbluten würde beim kleinsten Schnitt. Sie hatte gerade deshalb kurz vorher eine Bluttransfusion bekommen. Dies war bekannt! Man wollte vielleicht die Zahlen vor dem Jahreswechsel erreichen. Auch das Personal der Onkologie für Frauen ist komplett unfreundlich und unorganisiert. Hatten niemals die Daten meiner Frau sofort zur Stelle und meine Frau wurde bei Nachfragen immer angemotzt. Deshalb haben wir kurz vor knapp die Klinik gewechselt und haben in der Markus Klinik in Frankfurt das Gegenteil erfahren! Glücklicherweise! Vielen Dank für diese Hilfe in der eh schwierigen Zeit. Nur eine Schwester in der Hanauer Klinik ist zu loben, Sie hatte sich Mühe gegeben aber Angst gehabt der operierenden Ärztin die Nachricht zu übergeben, dass eine OP nicht möglich ist obwohl andere Ärzte davon abgeraten hatten. Das spricht Bände! Vielen Dank, dass kann man in dieser Situation gebrauchen!

2 Kommentare

Klinikum_Hanau am 24.02.2020

Sehr geehrter Herr Patrick Bäcker,

unser Anspruch ist es, dass alle Patientinnen mit uns zufrieden sind. Normalerweise gelingt uns das auch. Die Zahl der Frauen, die uns ihr Vertrauen schenken, ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen und eigentlich bekommen wir immer sehr gute Bewertungen und zwar sowohl bezüglich der Freundlichkeit der Mitarbeiter, wie auch für die gute Organisation. Wir bedauern, dass Sie nicht zufrieden waren aber auch, dass Sie nicht direkt und persönlich mit uns gesprochen haben. Aus unserer Sicht stellt sich der Sachverhalt anders dar. Wenn Sie doch noch das Gespräch suchen wollen, stehen wir Ihnen über unsere eMail-Adresse [email protected] sehr gern zur Verfügung.

Ihr Klinikum Hanau

  • Alle Kommentare anzeigen

Besser geht es nicht!

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden ((sehr gute Kommunikation zw. Arzt und Patient))
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Verlauf der gesamten Therapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Rektumkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem das Karzinom entfernt werden konnte, möchte ich mich auf diesem Wege ganz herzlich für die sehr erfolgreiche Behandlung bedanken.

Während der ambulanten Strahlentherapie wurde ich immer sehr freundlich und respektvoll behandelt. Die fachlich kompetente Betreuung des gesamten Teams hat mir das Leben in den sechs Wochen wesentlich einfacher gemacht. Selbst technische Probleme mit den medizinischen Geräten führten zu keinem Zeitpunkt zu Stress, Hektik oder unangenehmer Atmosphäre; ein weiteres Indiz organisatorischer Kompetenz und professionelles Handeln.

Nochmals vielen Dank an das gesamte Team der Strahlentherapie und macht weiter so!

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 24.02.2020

Sehr geehrter Ruediger66,

vielen Dank für das wunderschöne Lob unserer Strahlentherapie. Wir haben das gleich an alle Mitarbeiter*innen weitergegeben. "Organisatorische Kompetenz und professionelles Handeln", das ist es ganz genau und wenn wir damit ihr Leben wesentlich einfacher machen konnten, sind wir darüber genauso glücklich wie Sie.

So soll es weitergehen!

Ihr Klinikum Hanau

I.l.

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Radiojod Therapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin zur Zeit zur Radiojod Therapie muss sagen alles läuft sehr gut, personal Nett,Ärzte auch nett.
Aber....hatte vorab gelesen das wie immer es leute gibt, die sich über das essen beschweren.
Also leider musste ich schon in sehr viele unterschiedliche Kliniken.....aber essen hier ist total lecker, endlich mal gewürzt ..die Brötchen zum Frühstück...SUPER!!!!!

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 11.02.2020

Sehr geehrte(r) Feebalu20,

es freut uns, dass Sie mit allem zufrieden waren und Ihr Lob werden wir gleich an alle Mitarbeiter*innen weitergeben. Bei allem, was wir machen geben wir uns sehr viel Mühe und das merkt man auch an den Bewertungen unserer Klinik. Der Anteil der positiven Klinikbewertungen gegenüber den negativen ist in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen. Im letzten Jahr waren 75 % unserer Klinikbewertungen positiv. Wir finden, das kann sich sehen lassen.

Unsere Speisenversorgung wird auch überwiegend positiv erlebt, weil wir hier permanent enorme Anstrengungen unternehmen, um noch besser zu werden. Jede Reklamation wird von uns ernst genommen, vor Ort genau untersucht und dann an unseren Versorger weitergemeldet. Wenn eine Mahlzeit mehreren Patienten nicht geschmeckt hat, kommt sie so nicht mehr auf den Tisch.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und dass Sie unsere Brötchen nicht mehr brauchen.

Ihr Klinikum Hanau

keine Ansprechpartner

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Wunden scheinen gut zu verheilen, jedoch ist die Nachbehandlung und ärztliche Versorgung nach der OP sehr gering)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ellenbogenbruch und Hüftbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ellenbogenbruch und linke Hüfte komplett kaputt bei einer älteren Dame und es hat Stunden gedauert bis sie mal richtig untersucht worden ist. Nach der Behandlung wird kaum nach der Frau geschaut und sie soll bereits nach wenigen Tagen das Krankenhaus verlassen, obwohl sie nicht ohne weitere Unterstützung von mehreren Personen aufstehen kann und sich generell kaum bewegen kann. Ärzte erreicht man sehr selten und keiner kann einem wirklich Auskunft geben, welche Möglichkeiten man hat. Wie kann man so verantwortungslos sein und eine ältere Dame alleine heim schicken wollen, ohne ihr Alternativen bieten zu können. Unheimlich schlechter Service, da man kaum jemanden mal erreichen kann oder zu Gesicht bekommt und keiner, der einem zur Seite steht und für die Patienten da ist.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 11.02.2020

Sehr geehrte(r) scheune9,

wir haben verstanden, dass Sie mit der Behandlung einer Angehörigen nicht zufrieden waren. Das ist schade. Teile Ihrer Schilderungen können wir noch nicht ganz nachvollziehen. Wir legen großen Wert darauf, für unsere Patienten und deren Angehörige da zu sein und ganz besonders wichtig ist es uns, alle relevanten Aspekte einer Behandlung klar zu kommunizieren. Wir würden dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt gerne nachgehen und bitten Sie daher, über unsere eMail-Adresse [email protected] Kontakt zu uns aufzunehmen.

Ihr Klinikum Hanau

Danke an H4C und Anästesiepfl.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegekräfte
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Schilddrüsen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Pflegepersonal auf der H4C wirklich super! Sehr hilfsbereit, kommen immer und sofort, egal was los ist (und wenn es nur ums TV einschalten geht - völlig egal welcher Wunsch).

- Ärzte wirklich alle nett, gut erreichbar.

- ohne den guten Zuspruch des Anästhesiepflegers hätte ich die schwierige Narkoseeinleitung nicht überstanden.

- Essen: Das geht gar nicht! Z.B. Frühstück: Bestellt am 16.1.20 um 09.32 - laut beiliegendem Zettel gepackt am 16.01.20 um 17.53 Uhr - FÜR den 17.1.20. Die Brötchen 3/4 aufgeschnitten und eingetrocknet, die Beilagen fast tiefgekühlt. Gleiches gilt fürs Abendessen. Auch das wird Stunden vorher gepackt und kommt als Lutscheis an den Platz.

- Bei der Zimmerbelegung wäre es wünschenswert, ein wenig auf die Altersunterschiede oder Gebrechen zu achten. Es kann sehr belastend sein, bei einer schwerkranken Person zu liegen.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 23.01.2020

Sehr geehrte(r) Spacebaerchen,

zunächst einmal vielen Dank für das Lob der Pflegekräfte unserer Station H4C und der Ärzte, die Sie behandelt haben. Wir haben das an alle weitergeleitet auch an den Anästhesiepfleger.

Das mit dem Essen ist so eine Sache. Wie die meisten Krankenhäuser werden wir von einem externen Dienstleister beliefert. Dieser erfragt die Essenswünsche der Patient*innen am Vortag und produziert die Speisen dann antizyklisch. Auf diese Weise kommen die von Ihnen beschriebenen Zeiten zu Stande. Bezüglich der Temperatur der Kaltspeisen gibt es strenge Richtlinien, an die wir uns sehr genau halten. Danach darf die Temperatur von Kaltspeisen maximal 7° Celsius betragen. Das mit den Brötchen überprüfen wir nochmals.

Die Zimmerbelegung zu gestalten, ist auch nicht so einfach. Als hochspezialisiertes Krankenhaus der Maximalversorgung kommen zu uns viele Menschen mit ernsten Gesundheitsproblemen. Wir versuchen nach Möglichkeit, "passend" zu belegen, was aber nicht immer gelingt.

Ihnen das Beste, insbesondere, dass es Ihnen gut geht.

Ihr Klinikum Hanau

ZNA Notaufnahme

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Keine Beurteilung möglich)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Siehe oben/Text)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Siehe oben/Text)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
ZNA Notaufnahme
Erfahrungsbericht:

Hallo,

wir warten gerade seit ein paar Stunden in der Notaufnahme (ZNA), um zu unserem Vater zu dürfen, der heute eingeliefert wurde. Während der „relativ“ kurzen Wartezeit sind uns z.T. einige schockierende Situationen aufgefallen.
Betroffene nennen bei der Annahme viele persönliche Daten, die alle Wartenden mitbekommen. Wie ist das hier mit dem Datenschutz? Ist das vereinbar mit den neuen Regeln? Beim Umbau hätte man die Räumlichkeiten sicher diskreter gestalten können.
Das Sprechfenster befindet sich auf einer sehr niedrigen Höhe und ist sehr klein. Gerade ältere Menschen haben hier Probleme (haben wir live mitbekommen)
Ein älterer Mann mit seiner Frau klagte über sehr hohen Puls und Herzaussetzer. Der Blutdruck war wohl ok. Der Empfang meinte, dann sei das ja nicht so schlimm. Einer zweiten Person musste der man dann nochmals sein Leid schildern, die dann behauptete, dass er das mit dem Aussetzern vorher gar nicht gesagt hätten. Blutdruck, Puls etc. wurden dann durch das kleine Fenster hindurch gemessen?! Insgesamt hatte ich das Gefühl die Patienten müssen sich rechtfertigen.
Eine Frau klagte über Stechen in der Brust, was mit den Worten „das ist ja toll quittiert wurde“
Ein schwer humpelnder Mann wurde erst zur ärztlichen Bereitschaft, dann wieder zurück und dann wieder hin geschickt. Der arme Mann war soo verunsichert und verzweifelt.

Insgesamt verstehe ich nicht warum man in jedem Supermarkt würdiger behandelt wird. Die Erfahrung habe ich leider auch schon in anderen Krankenhäusern gemacht. Das dicke Fell, dass sich das KH Personal angeeignet hat über die Zeit, besitzen die Betroffenen leider/erfreulicherweise nicht. Viele sind natürlich sehr freundlich, aber die Abwicklung in der Notaufnahme ist leider nicht gut.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 22.01.2020

Sehr geehrte(r) ZYX2,

vielen Dank für Ihre Hinweise. Wir haben diese in unser Qualitätsmanagement aufgenommen. Das Problem mit der Vertraulichkeit am Empfangsschalter hatten wir schon erkannt. Wir haben jetzt entschieden, hier eine bauliche Anpassung vorzunehmen. Die Beauftragung dazu läuft. Wir gehen davon aus, dass das Problem damit in absehbarer Zeit abgestellt wird.

Ihr Klinikum Hanau

sorgfältige Behandlung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut funktionierene Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es blieben keine offenen Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (effizient und schonend zugleich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles passte zusammen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (freundliches Ambiente überall)
Pro:
sehr gute klinische Zusammenarbeit
Kontra:
nichts von Bedeutung
Krankheitsbild:
Darmspiegelung und Geschwulstentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Vorbereitung über die Aufnahme
an bis zur Entlassung war ich sowohl
medizinisch als auch betreuerisch sehr
gut aufgehoben.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 17.01.2020

Sehr geehrte SylvilM2,

vielen Dank für das Lob unserer Klinik für Gastroenterologie und die tolle Bewertung. Es freut uns, dass Sie sich rundum gut aufgehoben fühlten bei uns.

Wir werden genau so weitermachen. Ihnen wünschen wir, dass Sie uns nie wieder brauchen. Falls doch, wir sind immer für Sie da.

Ihr Klinikum Hanau

Tolle Begleitung von Schwangerschaft bis nach der Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathie, Respekt und Vertrauen für und in die Kleinsten und Größten
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Oktober im Klinikum entbunden und muss dem gesamten Team meinen größten Dank aussprechen. Die Betreuung im Kreißsaal und auf der Eltern-Kind-Station war für mich wirklich von Anfang bis Ende perfekt, sodass ich, obwohl die Geburt über 20 Stunden ging, eine ganz wundervolle Geburt erleben durfte. Zu jedem Zeitpunkt wurde das Gefühl von Sicherheit und Vertrauen vermittelt, sowohl mir als auch meinem Mann. Jeder dort macht einen grandiosen Job.

Das Angebot der Elternschule ist im Vorfeld wie im Nachhinein toll. Der Stillvorbereitungsabend, das Yoga und der Geburtsvorbereitungskurs sind Kurse, die ich jedem ans Herz legen kann.

Leider durften wir auch schon mit der Station K22 der Kinderklinik Bekanntschaft machen. Auch hier möchten wir danke sagen. Jeder einzelne, seien es die Schwester- und Pflegeschüler, die Schwestern oder Ärzte, ist genau am richtigen Fleck und ganz bezaubernd.

Ihr seid alle großartig - danke dafür.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 17.01.2020

Sehr geehrte Krause23,

Ihre tolle Bewertung unserer Geburtshilfe und unserer Kinderklinik ist angekommen und hat alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Strahlen gebracht. Eine starke Motivation, genau so weiter zu machen.

Es freut uns sehr, dass unsere Hebammen und Ärzte Ihnen zu einer wundervollen Geburt verhelfen konnten und dass das Team der K22 Sie bezaubert hat. Das ist wichtig, gerade dann, wenn es schwierig wird.

Wir wünschen Ihnen, dem Nachwuchs und natürlich auch dem Vater das Beste und sind auch weiterhin für Sie da.

Ihr Klinikum Hanau

Sehr vorbildlich

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufmerksamkeit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine Versprechungen gemacht. Lieber vorsichtige Aussagen getroffen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kein Fachchinesisch)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jederzeit Ansprechbar)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (In die Jahre gekommen, aber bei gutem Personal unrelevant)
Pro:
Gute und stets freundliche Mitarbeiter - innen
Kontra:
Einseitiges Essen, wenig Nährstoffe
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Empfang im Notdienst sowie die Überlegung in den stationären Bereich war gut vorbereitet. Die Betreuung der Krankenpfleger-innen war stets vorbildlich und aufmerksam. Beide unserer Kinder hatten eine Lungenentzündung und wir haben uns sehr verstanden und aufgenommen gefühlt. Auch die Fürsorge der Ärzte-Oberärzte war sehr gut.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 02.01.2020

Sehr geehrte(r) D.L.C.,

die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Kinderklinik haben sich sehr über Ihr Lob gefreut und sagen "VIELEN DANK". Es ist schön, dass wir Ihren Kindern und Ihnen helfen konnten.

Hoffentlich sind Sie gut in das neue Jahr gekommen. Wir wünschen der ganzen Familie, dass es ein glückliches wird.

Ihr Klinikum Hanau

Kardiologe in Hanau

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärtze und Pflege Personal kompetent und super freundlich
Kontra:
Essen könnte deutlich besser schmecken
Krankheitsbild:
Koronale Herzerkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Aufnahme. Notfall Ambulanz reagierte sehr schnell und kompetent. Auf Station m17 ist das Personal super freundlich (trotz Feiertag) alle selbst die Hilfskräfte! Kranken Pfleger/in
Bekommen echt die Note 1. Hatte das Gefühl super aufgehoben zu sein

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 02.01.2020

Sehr geehrte(r) Streetfighter.1,

wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung durch unsere Kardiologie sehr zufrieden waren. Ihr Lob haben wir an unsere Zentrale Notaufnahme und die Station M17 weitergegeben. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedanken sich bei Ihnen und schicken Ihnen die besten Wünsche für 2020!

Ihr Klinikum Hanau

Unzufrieden mit der mutter kind station

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Auf der mutter kind station)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Geburz Hilfe
Kontra:
Mutter kind station
Krankheitsbild:
Schwangerschaft mutter kind station
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich kann nur sagen die mutter kind station ist an sich schönn nur Die Ärzte sind inkompetent und nicht in der lage eine anständige Diagnose zu stellen als hies es hin und her und ich hatte das Gefühl das ich nur eine nummer bin und kein mensch die dame om Kreißsaal war sehr lieb und was ganz bessonderes sie ist immer zu empfehlen aber nur die dame die immer ab nachmittags da ist mit den roten haren aber auser diese Dame kann ich leider keinen weiter empfehlen ich bin entäuscht von der mutter kind station

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 06.12.2019

Sehr geehrte Lorii96,

schade, dass Sie mit unserer Geburtshilfe nicht zufrieden waren. Das passt nicht zu unserem Anspruch, zumal wir meistens positive Bewertungen erhalten. Daher würde es uns freuen, wenn Sie über unsere eMail-Adresse [email protected] Kontakt zu uns aufnehmen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für 2020.

Ihr Klinikum Hanau

Geburtsbericht

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte haben mir und meiner Tochter das Leben gerettet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz der Ärzte, Nettigkeit der Schwestern, Sauberkeit, Essen,
Kontra:
Wirklich nichts
Krankheitsbild:
Geburt, Kaiserschnitt v.Willebrand Syndrom, Insertio Velamentosa
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gerade eben

Unsere Tochter wurde am 28.08.2019 im Klinikum Hanau geboren. Wir sind rundum begeistert, es war einfach PERFEKT! 2 grosse Kliniken in FFM lehnten unsere Geburt ab, weil bei mir eine Blutgerinnungsstörung besteht welche spezielle Medikation unter der Geburt im Notfall nötig macht und das ganze nicht ganz ohne Risiko ist.

Vielen lieben Dank an den wunderbaren Oberarzt Dr. P.(leider ist vollst. Namensnennung nicht erlaubt), er hatte zusätzlich eine bisher unentdeckte Nabelschnurbesonderheit entdeckt die bei Nichtentdeckung tödlich hätte verlaufen können.

Außerdem vielen Dank an OA Dr. M. und Dr. L., die beiden sind absolute Königinnen des Kaiserschnitt! Ich hatte keine Schmerzen - jeder Bauchmuskelkater war schlimmer als dieser Kaiserschnitt, ich konnte am nächsten Tag schon ohne Probleme durch Hanau laufen und der Bauch war nach 14 Tagen flach wie vor der Schwangerschaft.

Der Kaiserschnitt musste wegen der Krankheitsgeschichte vor Termin erfolgen und in Vollnarkose, trotzdem bereiteten die Ärzte und das gesamte Schwestern- und Hebammenteam die schönste Geburt die wir uns hätten vorstellen können. Wir hatten ausgiebigst Zeit für das Bonding und wurden bestens im Familienzimmer versorgt. Ein ganz ganz grosses Dankeschön an die Schwestern, Narkoseärzte, Kinderärzte, Hebammen und die liebe Schwesternschülerin auf der Station. Wir wurden jederzeit lieb und kompetent betreut, es war sehr sauber und hygienisch und das Essen ist sehr gut.

Wir würden uns jederzeit wieder für Klinikum Hanau entscheiden.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 06.12.2019

Sehr geehrte JG19,

auch ohne Namensnennungen ist Ihr wunderschönes Lob unserer Geburtshilfe bei allen angekommen, an die es gerichtet war.

Die "Königinnen des Kaiserschnitts" bedanken sich für den neuen Titel. Das ganze Team der Geburtshilfe hat sich sehr darüber gefreut, dass es gelungen ist, Ihnen nach einem dramatischen Sommer, zu der "schönsten vorstellbaren Geburt" zu verhelfen. Darüber sind wir sehr glücklich. Wir stellen uns jetzt vor, wie Sie mit Ihrer kleinen Tochter und der ganzen Familie, Weihnachten genießen können. Das ist wunderbar.

Weiterhin alles Gute für Sie, kommen Sie gut ins neue Jahr und nie wieder Bachmuskelkater!

Ihr Klinikum Hanau

schlechte Erfahrung mit Personal

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (hat nachgelassen mit der freundlichkeit)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (kann man durchgegehn lassen)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ZNA war sehr zu vorkommen weiteres Personal eher mangelhaft
Kontra:
keine Hilfe nach dem Klinikaufenthalt
Krankheitsbild:
medizin. Zustand nach Elektrolyte entgleisung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Mutter dort hin gebracht weil sie in einer Reha ein medizin. Problem hatte.
Erst wurden wir in der ZNA gut aufgenommen weil meine Mutter dort im Klinikum Hanau als Patientin bekannt.
Von der ZNA wturde sie dann in den ersten Stock verlegt, wo ich dann am nächsten Tag in die Klinik bestellt wurde und mir gesagt worden ist das medzin. alles ok wäre.
Die erst vermutete Gallen Op ist jetzt auf unbestimmt verschoben worden.
Als ich dann bei meiner Mutter in der Klinik am nächtsen Tag war habe ich gesagt bekommen das sie um 12 Uhr entlassen werden soll und ich sie dann mit nach Hause nehmen soll.

Leider konnte ich in dem Zustand wie sich meine Mutter gesundheitlich befindet sie nicht mit nach Hause nehmen.
Sie kam von der Reha erst nach Oberschenkelhals OP.
Zustand das sie nicht alleine laufen kann und 24 Std Betreuung benöntigt.
Dann stand ich vor dem Probelm habe dann 25 Pflegeheime kontaktiert bis ich dann eins gefunden habe die meine Mutter weiter zur Kurzzeitpflege aufegnommen haben.

Die letztenmal wurde ich sehr von der Pflegeüberleitung des Klinikums Hanau unterstützt und in dem Fall überhaupt nicht.
Sonst waren sie immer da und haben einem geholfen in der Lage war ich sehr Hilfslos deshalob war ich auch sehr enttäuscht von dem ganzen.
Ärzte waren auf Staion im sehr unfreunldich und nicht hilfsbereit hauptsache sie haben die Frau entlassen. Die eine Schwester war sehr pampig ein Arzt sagte wir sollen rein kommen und sie meinte nur zu mir ob ich immer in ofennen Türen rein rennen würde.
Nein bin ja nur wegen dem Arzt hin.
Station im ersten Stock nicht empfehlenswert.
Einlierfung nur wenn es dringend sein muss !!!

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 06.12.2019

Sehr geehrte(r) Gusti112,

es tut uns leid, dass Sie mit uns nicht zufrieden waren. Darüber würden wir sehr gerne genaueres erfahren. Da die Bewertungen auf diesem Portal anonym erfolgen, können wir von uns aus keinen Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich über unsere eMail-Adresse [email protected] bei uns melden.

Wir wünschen Ihnen eine ruhige Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr.

Ihr Klinikum Hanau

Aufregender Trip für alle Beteiligten

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer mit Bad auf dem Gang - ein eigenes Bad pro Zimmer wäre natürlich schon angenehmer)
Pro:
liebevolles, einfühlsames Personal
Kontra:
Wartezeit auf das Zimmer
Krankheitsbild:
Anticholinerges Syndrom aufgrund von Augentropfen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 3Tage mit meinem Sohn stationär im Klinikum. Aufgrund des besonderen Krankheitsbildes (anticholinerges Syndrom aufgrund von Augentropfen zum Weiten der Pupille) hatten wir sehr große Angst um unser Kind. Bereits bei Aufnahme hat man uns alles ruhig erklärt und sich überaus liebevoll um unseren Sohn gekümmert.
Die Wartezeit aufs Zimmer war mit gut 3.5Stunden schon lang. Aber wir waren nun mal nicht die einzigen Notfälle und jeder erhofft sich eine baldige und gute Versorgung seines Kindes. Wir haben uns jederzeit gut aufgehoben gefühlt auf Station K22. Jede noch so "doofe" Frage wurde freundlich und ausführlich beantwortet. Die Ärzte haben aufgrund der Heftigkeit der Symptome Rücksprache mit Giftnotruf sowie Kinderkardiologe gehalten und uns auch darüber stets auf dem Laufenden gehalten. Auch der eigene Kinderarzt konnte mehrfach anrufen und sich über den gesundheitlichen Zustand unseres Sohnes informieren. Das fanden wir wirklich toll.
Dr. Krill und sein Team gehen sehr liebevoll mit den Kindern um und fangen auch die Ängste der Eltern sehr einfühlsam auf. Die Pflegekräfte haben zu jeder Tages- und Nachtzeit ein Lächeln im Gesicht. Mein Sohn hat trotz der nötigen Behandlung/ Untersuchungen mit Blutentnahme, Tropf, EKG, Monitoring nie Angst vor den Ärzten gehabt. Es wurde auch dem Kind genau erklärt, warum etwas jetzt nun mal gemacht werden muss.
Wir würden jederzeit wieder in die Kinderklinik gehen.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 06.12.2019

Sehr geehrte(r) Katma8780,

vielen Dank für die tolle Bewertung unserer Kinderklinik. Dr. Krill und das Team von der K22 haben sich darüber riesig gefreut. Es ist schön, dass wir Ihrem Sohn und Ihnen in dieser schwierigen Situation helfen konnten.

Viele Grüße an die ganze Familie. Genießen Sie die Weihnachtszeit und die ganze Kinderklinik schickt Ihnen alle guten Wünsche für das kommende Jahr. Wir sind immer für Sie da.

Ihr Klinikum Hanau

Zimmer supi, leider Schwester zu sehr im Stress

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe Text)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der Operateur und Physiotherapeut
Kontra:
Siehe Ausführung
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.10.-28.10.2019 wegen einer Knie-TEP durch einen Belegarzt auf der Station H2B. Das Zimmer modernisiert und mit eigenem Bad. Die Schestern fänd ich allerdings nicht sehr freundlich. Es herrschte Personalmangel und deshalb Stress. Man hatte echt fast Angst, den Knopf zu drücken,wenn man etwas brauchte. Ich war froh, am 2.Tag bereits mit Krücken gehen zu können und mich selbst waschen zu können etc. Vorher würde von keiner Schwester diesbezüglich mal nachgefragt, ob das denn geht geschweige denn Hilfe angeboten. Also war ich froh, dass ich sie nicht groß gebraucht habe. Aber mal ein liebes Wort oder Aufmunterung hätte gut getan.Ebenso musste ich alles erfragen, welche Tabletten das sind, wie es mit meinem Transport in Reha geht etc.- auch keine Kommunikation wegen der dünnen Besetzung.
Mein Belegarzt ist super und die OP auch gut verlaufen.
Toll war auch der Physiotherapeut Chr......., der sich gleich nach der OP gemeldet hat. Durch ihn bin ich mit einer Beugung von 90% in die Reha gegangen und konnte mit den Krücken schon Treppen steigen. Vielen Dank nochmals.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 06.12.2019

Sehr geehrte(r) Nele1965,

vielen Dank für die differenzierte Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt bei uns. Wir haben beides weitergegeben; Lob und Kritik.

Alles Gute weiterhin für Sie. Genießen Sie die Weihnachtszeit und wir wünschen Ihnen das Beste für 2020.

Ihr Klinikum Hanau

Sehr guter Behandlungserfolg

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Behanlung
Kontra:
Unfreundliche, unhöfliche Mitpatienten im Wartezimmer
Krankheitsbild:
Bänderriss am Daumen nach Fahrradunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sachliche Kompetenz in der Ambulanz.
Obwohl das Wartezimmer voll war und wir 6 Stunden warteten, untersuchte der Arzt meine verletzte Hand.
Operation erfolgte 3 Tage später (Bänderriss am Daumen). Das Ergebnis kann sich 3 Jahre später sehen lassen!!
Umgang mit dem Patienten war zu jeder Zeit höflich, sachlich.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 06.12.2019

Sehr geehrte(r) Sport3,

vielen Dank für das Lob und die tolle Bewertung unserer Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie. Wir werden das an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeben.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für 2020.

Ihr Klinikum Hanau

Hilfsbereit, sehr nettes Personal, der Patient wird hier noch ernstgenommen.

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kurze Wartezeit, sehr interessiert am Patientenwohl)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, wird alles für den Patienten unternommen
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen, stechen in der Speiseröhre, Heiserkeit, Schleimbildung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Total nette Sekretärin, hilfsbereit. Sie macht einen ganz tollen Job.
Kurzfristig nach Schilderung der Symtome einen Termin bekommen.
Sitze jetzt gerade im Wartenereich und warte auf die Untersuchung.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 29.10.2019

Sehr geehrter Hans332,

vielen Dank für das Lob unserer Gastroenterologie, das wir gleich an alle weitergeben werden auch an die "total nette Sekretärin". Die wird sich bestimmt darüber freuen.

Ihnen weiterhin alles Gute!

Ihr Klinikum Hanau

Kompetente Behandlung und Top Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegekräfte der Station H10C
Kontra:
Lange Wartezeit in der Gyn. Ambulanz
Krankheitsbild:
Eierstocktumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen einem Tumor am Eierstock in der Klinik und wurde vom Erstgespräch bis zur Entlassung sehr gut beraten worden. Die Wartezeit in der Gyn. Ambulanz ist etwas nervig aber es hat sich gelohnt denn alle sehr freundlich und man nimmt sich Zeit für sie Patienten.
Sehr begeistert war ich von dem Pflegepersonal auf der Station H10C. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und bestens betreut und das Tag und Nacht.
Alles in allem würde ich mich wieder für das Klinikum Hanau entscheiden.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 17.10.2019

Sehr geehrte BriRa61,

es freut uns sehr, dass die Pflegekräfte der H10C Sie begeistern konnten. Wir haben Ihr Lob an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergegeben und sind uns sicher, dass das viel Freude auslösen wird.

Wartezeiten können wir leider nicht immer vermeiden; Hauptsache es hat sich für Sie gelohnt.

Alles Gute weiterhin und wenn etwas ist, wir sind immer für Sie da.

Ihr Klinikum Hanau

Sehr zufrieden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich als Erstgebärende im Klinikum Hanau sehr gut aufgehoben gefühlt. Den Hebammen und Krankenschwestern möchte ich ein großes Lob aussprechen, auf Station hat man sich wohl gefühlt und es war immer jemand da. Wir wurden sehr gut unterstützt und man hat sich sehr gut um unsere Tochter gekümmert, die 2 Wochen zu früh und sehr leicht auf die Welt kam.

Mein Mann und ich haben ein familienzimmer bekommen, er konnte also die ganze Zeit bei uns sein.

Auch im Kreißsaal war direkt ein Arzt und Kinderarzt da und man wird nicht alleine gelassen mit den Schmerzen.

Daumen hoch, ich würde wieder dorthin zur Entbindung gehen!

Von Anfang bis Ende war dort alles stimmig ( infoabend Geburt, Anmeldung zur Geburt, stationärer Aufenthalt)

An das Team der Geburtshilfe und Station H6C nochmals vielen Dank

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 07.10.2019

Sehr geehrte Lalilu5,

Ihr großes Lob haben wir an die Teams der Geburtshilfe und der Station H6C weitergegeben. Damit haben Sie allen eine große Freude gemacht. Vielen Dank dafür. Es freut uns, dass vom ersten bis zum letzten Kontakt alles sehr gut geklappt hat und dass Sie sich wieder für uns entscheiden würden. Mal sehen, vielleicht bleibt es ja nicht beim Konjunktiv ;-)

Viele liebe Grüße an die ganze Familie

Ihr Klinikum Hanau

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: /   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kreißsaal und Stadion
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles in allem ein sehr guter Aufenthalt !
Liebe Schwestern u Hebammen sowohl auf Stadion wie im Kreißsaal ! Kompetent und Hilfsbreit man bekam sehr schnell ein gutes Gefühl !
Das Ärzte Team rund um Prof. Dr. Müller ebenso fachlich kompetent ohne „Fachchinesisch“ präzise und deutlich .. ich kann diese Stadion rund um die Geburt sowie die Ambulanz jeder schwangeren Frau nur empfehlen !

Man könnte den ein oder anderen Verwaltungsaufwand unkomplizierter gestalten dann würde den Schwestern mehr Zeit für das wesentliche bleiben.
Die Versorgung der kleine Patienten und ihrer Eltern !

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 07.10.2019

Sehr geehrte(r) FaDie,

es freut uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt bei uns sehr zufrieden waren. Ihr Lob haben wir gleich an Professor Müller und sein Team weitergegeben. Alle sagen "Vielen Dank dafür!"

Alles Gute für die Familie

Ihr Klinikum Hanau

P. S.: Die Verwaltungsabläufe werden wir im Rahmen unseres Qualitätsmanagements noch einmal in den Blick nehmen.

NUR positive Erfahrungen.

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlichkeit, Fürsorge, Freundlichkeit
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir wurden wahnsinnig herzlich aufgenommen, sehr gut umsorgt.
Vom ersten Moment an haben wir uns sehr wohl gefühlt, es war immer jemand da, wir konnten immer fragen, sogar die Ärztin ist alle 30 Minuten vorbei gekommen, obwohl es keinerlei negative Zeichen gab. Und dies alles zwischen 1 Uhr und 5 Uhr morgens.
Insgesamt waren wir 18 Stunden im Kreissaal, da unsere Tochter doch nicht so schnell raus wollte. ;) Und auch wenn die Entscheidung am Ende schwer war, haben die Ärzte gemeinsam mit uns entschieden einen Kaiserschnitt zu machen um die Gesundheit der Kleinen und die Gesundheit von mir nicht zu gefährden. In dem Moment hat es sich nicht richtig angefühlt, aber durch gute Gespräche der leitenden Ärztin haben wir verstanden, dass dies der richtige Weg ist. Vor allem nicht so lange zu warten, bis es ggf. kritisch wird.
Sogar das Gespräch mit dem Anästhesisten war angenehm, obwohl wir zu diesem Zeitpunkt schon wahnsinnig erschöpft waren.
Nur wenige Minuten später war unsere Kleine dann da und ist kerngesund.
Wir durften nach der Geburt wieder zurück in den Kreissaal und hatten dort zwei Stunden für uns. Auch weil der Andrang zu diesem Zeitpunkt sehr gering war (im Vergleich zum Tag, wo mindestens vier weitere Kinder geboren wurden), hatten wir totale Ruhe.
Das Hebammen und Schwestern-Team im Kreissaal war wirklich weltklasse. Jede auf ihre Art gut, ob mal etwas bestimmender oder mal etwas entspannter und fürsorglicher.

Auf Grund der Strapazen hat sich das Team dafür eingesetzt dass wir ein Familienzimmer bekommen. Und das hat geklappt. Mega.
Die zwei Tage im Krankenhaus waren natürlich anstrengend, ABER: dank der Menschen dort (und natürlich der Geburt unserer bezaubernden Tochter) haben wir nur positive Erinnerungen an die Tage.
Als die Kleine dann drei Wochen alt war, haben wir noch ein paar Süßigkeiten vorbeigebracht, die inzwischen hoffentlich alle aufgegessen sind. :)

DANKE für alles - genau deswegen haben wir uns für Hanau entschieden.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 07.10.2019

Sehr geehrte TLS,

zuerst einmal: Vielen, vielen Dank für Ihre tolle Bewertung unserer Geburtshilfe. Wir haben die gleich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergegeben. Dass die "weltklasse" sind und Ihr "Kontra nix" hat viel Freude gemacht. Ach ja, die Süßigkeiten ... deren Aufenthalt bei uns war sehr viel kürzer als Ihrer.

Es freut uns, dass Sie sich für das Klinikum Hanau entschieden haben. Wird es ein Wiedersehen im Kreißsaal geben? Wir sind bereit ;-)

Alles Gute für die ganze Familie!

Ihr Klinikum Hanau

Traumatische Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Stationsschwestern
Kontra:
Arzt, Ständig genervte Betreung im kreissaal
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 4. April sollte mein Sohn zur Welt kommen. Der Kleine wollte sich jedoch gerne Zeit lassen wir wurden ab Termin zur Einleitung gedrängt. Am 14. April sollte dann eingeleitet werden, um 14:00 Uhr mussten wir in der Klinik sein, um 17:00 Uhr wurde sich das erste Mal um mich gekümmert. Den Zeitpunkt hatte ich bereits Wehen. Um es kurz zu fassen die Wehen wurden sehr schnell sehr heftig und wir wurden hauptsächlich alleine Gelassen. Wir wurden mit den Schmerzen alleine gelassen, so dass ich um eine Pda bat die dann nicht richtig gelegt wurde. Ich habe erst wehenhemmer bekommen, dann einen Wehentropf vor dem ich panische Angst hatte, es wurde aber auch nichts unternommen um mir in irgendeiner Art und Weise die Angst zu nehmen. Die PDA sollte dann ausgestellt werden damit der Muttermund sich komplett öffnet wieder wurden wir alleine gelassen. Als der Muttermund dann komplett offen war hieß es noch nicht pressen bitte, ich sollte noch eine Stunde warten, auch da waren wir allein. Als ich dann pressen durfte musste ich flach auf den Rücken mit den Beinen in Metallhalterungen. Das Ende vom Lied war das sich ein Arzt mir auf dem Bauch geworfen hat und ein anderer den kleinen mit der Sauglocke auf die Welt geholt hat. Danach lag ich noch eine halbe Stunde mit den beinen in den Metall stützen ohne wenigstens auch noch mal zugedeckt zu werden oder zu wissen was mit meinem kind ist. Ich habe mich selten so gedemütigt, so alleine, so hilflos gefühlt, und habe noch nie solch eine Angst gehabt. Mein Sohn wurde mir dann nach in so vielen Handtüchern eingewickelt auf den Bauch gelegt, das ich nur Handtücher sah. Von Bonding hat man in der Klinik anscheinend noch nicht gehört. Es hat acht Wochen gebraucht bis ich meinen Sohn als sie mir zugehörig erkannt hab.
Auf die Bitte um ein Geburtsbericht um die Geburt besser verarbeiten zu können wurde bis heute nicht reagiert.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 03.09.2019

Sehr geehrte Psychoblümchen,

wir bedauern, dass Sie mit uns unzufrieden sind und haben gesehen, dass Sie auch per eMail Kontakt zu uns aufgenommen haben. Vielen Dank dafür. Wir werden den von Ihnen geschilderten Sachverhalt umgehend recherchieren und uns dann über Ihre eMail-Adresse erneut bei Ihnen melden.

Ihr Klinikum Hanau

Ein tolles Team

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und kurze Wartezeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Brustkrebspatientin kann ich den Fachbereich Strahlentherapie des Klinikums Hanau nur weiterempfehlen.

Schon bei dem Erstgespräch hatte man das Gefühl, dass hier wirklich auf den Patienten eingegangen wird und man sich Zeit nimmt, um über alle Risiken aufzuklären und Bedenken auszuräumen. Solche angenehmen und informativen Arztgespräche wünscht man sich häufiger.

Auch die Aufnahme vom Strahlenteam als Patientin war überaus herzlich. Man wurde über jeden Schritt informiert und wurde stets freundlich empfangen.

Vor den Behandlungen gab es in der Regel nur sehr kurze Wartezeiten, so dass man innerhalb kurzer Zeit die Behandlungsräume wieder verlassen konnte.

Während der Therapie gab es immer wieder kurze Arztgespräche, bei denen auch die Reaktion der Haut begutachtet wurde.

Insgesamt ist man hier vor dem Hintergrund der Diagnose Krebs sehr bemüht, den Patienten etwas unangenehmes so angenehm wie möglich zu gestalten.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 02.09.2019

Sehr geehrte Simbra73,

es freut uns sehr, dass Sie unser Institut für Radioonkologie und Strahlentherapie so positiv erlebt haben. Vielen Dank für die tolle Bewertung und die Weiterempfehlung.

Ihr Lob haben wir an Professor Zierhut und sein Team weitergegeben.

Wir alle wünschen Ihnen das Beste und sind immer für Sie da!

Ihr Klinikum Hanau

nettes personal

Innere
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 22019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nettes personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wirklich sehr freundliches Personal danke für die nette aufnahme Frau Lapp :)

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 02.09.2019

Sehr geehrte marilena2,

unser "sehr freundliches Personal" aus der ZNA und der Inneren hat sich sehr über Ihre ausgezeichnete Bewertung gefreut. Wir haben die natürlich gleich an alle weitergegeben.

Viele gute Wünsche sollen wir Ihnen zurückschicken und wenn etwas sein sollte, wissen Sie ja, wo sie uns finden.

Ihr Klinikum Hanau

Katastrophe

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Viele gute Ärzte und pfleger
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachts völlig fertig mit der Welt dort hin gefahren.
Panik, Angst, summen im Kopf etc.
Der Arzt vom Dienst schicktr mich weg mit den Worten : ich kann sie wegen sowas nicht aufnehmen lassen sie such abholen oder schlafen sie vor der Tür. Sie gehen jetzt.

Unverantwortlich ich bin xdort Patientin seit 8 Jahren.
Ich fahre da nicht nachts hin wenn ich mich in der Lage fühlen würde es zuhause selbst zu schaffen.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 02.09.2019

Sehr geehrte Kiss123,

wir bedauern es, dass Sie mit uns unzufrieden waren. Können Sie bitte über unsere eMail-Adresse [email protected] Kontakt zu uns aufnehmen. Wir möchten dem von Ihnen beschriebenen Sachverhalt gerne nachgehen. Es liegt uns viel daran, dass Sie zufrieden sind.

Ihr Klinikum Hanau

Kompetenz und Menschlichkeit (Hand in Hand)

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Manchmal bekam ich die Antwort schon vor der Frage)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ein tolles Team (bes. Station HC4 und Intensivstation). Alle Fragen wurden beantwortet. Immer fühlte ich mich ernstgenommen und gut aufgehoben!
Kontra:
Die Essensportionen dürften gerne etwas größer sein.
Krankheitsbild:
Malrotation Volvolus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachlich und Menschlich, sehr kompetente Ärzte und Pflegepersonal.

Ich wurde als Notfall eingeliefert und wurde von der Notaufnahme, über den OP, Intensivstation bis zur "Normal-Station" von Mitarbeitern begleitet, die mich sehr beeindruckt haben.
Sie leben ihren Beruf mit einer Leidenschaft, die ihresgleichen sucht.

Ich kann diesen Menschen gar nicht genug danken und diese Klinik zu 100% weiterempfehlen.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 02.09.2019

Sehr geehrte Darmtussi,

es freut uns, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Sie so nachhaltig beeindrucken konnten. Wir haben Ihr Lob und Ihre ausgezeichnete Bewertung an alle weitergegeben und sollen Ihnen vom gesamten Team ein herzliches Dankeschön ausrichten. Ihr Satz "Sie leben ihren Beruf mit einer Leidenschaft, die ihresgleichen sucht." hat allen gutgetan.

Ales Gute für Sie!

Ihr Klinikum Hanau

Gesundung mit Spaßfaktor

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Schwestern äußerst professionell)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gesamtablauf ohne jedes Problem)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
"Geht nicht" gab es nicht!
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2019 eine Woche nach einer Hüftoperation stationär auf der Station H2B.
Meine Mobilität war sehr eingeschränkt und die Wundheilung verzögerte sich.
Die Station war modern aufgebaut und das Zimmer sehr angenehm eingerichtet. Aber wirklich prima war die Pflege und Betreuung durch das
Stationspersonal. Ich wurde, wenn erforderlich , zu jeder Tag- und Nachtzeit umfassend und zuvorkommend versorgt. Das betraf sowohl häufigen Verbandwechsel wie auch die Versorgung mit Essen und Getränken und "menschliche" Hilfeleistungen. Der Umgang des gesamten Personals mir als Patienten gegenüber war sehr persönlich und hilfsbereit. Genial war auch der Physiotherapeut Chr. Er nahm sich meiner am Tag nach der OP an und betreute mich bis zur Entlassung wirklich super. Das war echt der Start einer raschen Genesung.
Ich hatte wirklich Spaß am "Gesundwerden" in dieser
Klinik.
Auch der Übergang in die Rehabilitation wurde von der Klinik vorbildlich gemanaged.
Fazit: Wenn schon, dann wieder hier! :-)

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 15.08.2019

Sehr geehrte(r) Aki54,

wenn Sie bei uns "Spaß hatten am Gesundwerden" dann waren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirklich gut. Hört sich nach Champions-League an. Vielen Dank für diese ausgezeichnete Bewertung.

Wir werden dafür sorgen, dass Ihre Bewertung ankommt und zwar bei allen, die Sie betreut haben.

Ihnen weiterhin alles Gute. "Wenn schon, dann wieder hier!" Wir sind auf jeden Fall für Sie da.

Ihr Klinikum Hanau

Barackenbau als Krankenstation?!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Bemühen war da.
Kontra:
Wo sind Patientenfürsprecher,Aufsichtsbehörden etc.?
Krankheitsbild:
Notaufnahme: Starke Schmerzen,Fieberschübe,Schüttelfrost
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war für mich schlicht unvorstellbar,

das in einem Schlichtbau ,einem sog."Provisorium"
der sog.Station M 17,
erbaut auf einer Tiefgarage für Kraftfahrzeuge,welche rund um die Uhr !geöffnet ist,
die Dacheindeckung aus Teerpappe ! (Ansicht aus dem 12.Stock des Hauptgebäudes möglich)
bei 40 Grad Hitze ohne Klimatisierung oder Lärmschutzmöglichkeiten ! ,die Fenster mussten Tag und Nacht geöffnet sein,
Krankenbetten,für z.T.Schwerkranke Patienten ,die auch beatmet wurden,sich gar nicht artikulieren oder wehren können, erlaubt ist.

Noch heute würde ich die Verantwortlichen bei Bau,Betrieb und Genehmigung zivil und strafrechtlich zur Verantwortung ziehen,wenn dies möglich wäre.

Nach meiner Recherche wurde der Bau in den 70er Jahren als Provisorium für 15 Monate erstellt.

Es liegt Duldung durch Unterlassung,bzw.Körperverletzung vor.
Ich lag mit Erypisel und verkorkstem Magen -Darm-Trakt wegen Antibiotikagabe ,mehrtätig ohne jeden Schlaf im Zimmer.
Ich wollte nur noch raus.Der Lärm,auch von tlw.alkoholisierten Personen,offenkundig aus dem Psychiatriebereich plus Öffentlichkeit ! aus der Stadt spottet jeder Beschreibung und es wurde dem nicht! Abhilfe geleistet.
Medizinisch wurde nur das absolut notwendigste veranlaßt.
Meine starken Schulterschmerzen wurden nicht behandelt,auf meine mehrfache Bitte hin wurde immerhin geröngt.Nach Befund und Entlassung musste ich ein MRT machen lassen.Osteoporose und Schleimbeutelentzündung,und Sehnenansatzentzündung.

Nicht einmal das Antibiotikum für den Tag und den nächsten Tag konnte ich bekommen und mußte mich an den Notdienst wenden,der noch nicht offen hatte.

Meine Bitte: Jeder soll sich von der Situation überzeugen und jedem Angehörigen einen Aufenthalt in der Station M 17 ersparen.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 04.09.2019

Sehr geehrte(r) Erisipel,

wir bedauern es, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Hause nicht zufrieden waren.

Sie bewerten die baulichen Gegebenheiten unserer Station M17 sehr drastisch, was wir so nicht stehen lassen möchten.

Die Bausubstanz der Station erfüllt alle Anforderungen an eine Krankenhausstation. Ihr Rechercheergebnis, dass die Station in den 70er Jahren als Provisorium für 15 Monate erbaut wurde ist nicht richtig. Die Errichtung von Krankenhausgebäuden in Modulbauweise ist in Deutschland eine häufig gelebte Praxis. Die Gebäude können ohne Probleme Jahrzehnte genutzt werden. Eine Klimatisierung von Krankenhäusern wird zurzeit noch nicht finanziert. Möglicherweise ändert sich das in Zukunft. Ihre Formulierung „Krankenbetten,für z.T.Schwerkranke Patienten ,die auch beatmet wurden,sich gar nicht artikulieren oder wehren können, erlaubt ist.“ erschließt sich uns nicht vollständig. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass wir in diesem Jahr alle Stationen mit neuen und modernen Krankenhausbetten ausgestattet haben.

Auf die anderen Aspekte Ihrer Bewertung können wir an dieser Stelle nicht eingehen. Wir möchten das aber gerne mit Ihnen klären und bitten Sie, über unsere eMail-Adresse [email protected] Kontakt zu uns aufzunehmen.

Ihr Klinikum Hanau

Unfreundliche Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gibt nicht postives
Kontra:
Mitarbeiter
Krankheitsbild:
Fehlgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Gyno.Ambulanz vorgestellt in Mai weil ich Blutungen in dee Frühschwangerschaft hatte und starke schmerzen.
Weil ich schon einem ein Frühabort hatte , hatte ich Angst und bin sofort ins Klinik gegangen aufgrund Blutung und schmerzen.

Als ich an der Anmeldung der Gynokologie war und mich anmelden wollte hieß es , dass es sein kann das es blutet und kein Grund dafür gibt hier vorzustellen. Ich habe erklärt das ich schon einmal einen Frühabort hatte und Angst habe , dass es noch eins ist.
Die Frau an der Anmeldung war sehr unfreundlich und hat gesagt, dass es kein Notfall sei und ich eine Einweisung brauche , dass ich mich erst mal bei Ärztliche Bereitschaftdienst vorstellen soll.

Was ist daran kein Notfall , wenn man in der Schwangerschaft blutet? Das ist einfach eine Unterlassung Medizin. Also musste ich erst zum Ärtzlichen Bereitschaftdienst und der Arzt von da hat mir eine Einweisung geschrieben( das alles hat ca 1 h gedauert bis ich vom ÄBD raus war) . Dann bin ich mit der Einweisung zur Gyn. Ambulanz gegangen und musste mir anhören wieso ich den wieder schwanger wäre das es dich zu früh sei nach einem Fehlgeburt?!?!

Anstaat mich zu motivieren haben die mich noch mehr traurig gemacht. Dann musst ich in der Gynambulanz weitere 1 halb stunden warten bis es zur Untersuchung kam obwohl ich gesagt habe dass ich starke schmerzen habe und starke Blutung haben die mich warten lassen. Am Ende kam dann raus , dass es noch eine Fehlgeburt sei.
Ich finde so unfreundliche Mitarbeiterin sollte man nicht in der Gyno. Ambulanz arbeiten lassen.
Wegen einer Einweisung nur damit das Krankenhaus mehr Geld verdienst , wurde ich hin und her geschickt . Sowas ist unmenschlich und das in einem Notfall. Das ist das letzte mal , dass ich nach Hanau in die Klinik komme und werde es auch meinem Umkreis nicht empfehlen hier her zukommen.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 02.09.2019

Sehr geehrte Glückseligkeit2,

wir bedauern es, dass Sie mit uns nicht zufrieden waren. Ihre Schilderungen können wir so jedoch nicht nachvollziehen. Können Sie sich bitte über unsere eMail-Adresse [email protected] bei uns melden. Da die Bewertungen hier anonym erfolgen, können wir von uns aus keinen Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Ihr Klinikum Hanau

Unmenschlicj

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, manie
Erfahrungsbericht:

Wegen unmenschlicher Erfahrung von Klinikum bin ich weggezogen aus Hanau um alles zu vergessen was passiert war. Ich hatte Gespräch mit Chefarzt und oberärtztin von Psychiatrie. Ich finde alle und alles einfach unmenschlich.frau i.k.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 12.08.2019

Sehr geehrte (r) Ikikikik30,

wir bedauern sehr, dass Sie unsere Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie als für Sie nicht hilfreich und sogar „unmenschlich“ erlebt haben. Für uns ist das nicht nachvollziehbar. Unsere Psychiatrie und Psychotherapie unternimmt große Anstrengungen, flexible und individuelle Behandlung nach dem Bedarf unserer Patienten anzubieten. Aus diesem Grund waren wir auch die erste Klinik in Deutschland, die ab 2013 ein Modellprojekt begonnen hat. Dabei bieten wir ambulante und teilweise aufsuchende Therapien für schwer kranke Patienten an, die in anderen psychiatrischen Kliniken stationär behandelt werden müssen. Sehr viele unserer Patienten schätzen diese neuen patientenzentrierten Versorgungsformen sehr.

Uns interessieren die Gründe für Ihre Beurteilung. Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie mit uns über [email protected] Kontakt aufnehmen oder nochmal einen Gesprächstermin beim Chefarzt vereinbaren.

Ihr Klinikum Hanau

Vollste Zufriedenheit !

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes Personal!
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich herzlich für die freundliche, hilfsbereite, respektvolle und fachkompetente Betreuung bei Mitarbeitern und Ärzten der Strahlentherapie und
Psychoonkologie bedanken !

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 01.07.2019

Sehr geehrter Jörg0619,

wir freuen uns über Ihr Lob und die ausgezeichnete Bewertung unserer Strahlenklinik und der Psychoonkolgie. Das werden wir sofort an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeben.

Unsere besten Wünsche sind auf dem Weg zu Ihnen.

Ihr Klinikum Hanau

Alles richtig gemacht

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Integrativer Ansatz, professioneller Betrieb
Kontra:
Entlassungs-Arztbrief fehlt leider bis heute
Krankheitsbild:
Mamma-Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf Empfehlung des behandelnden Arztes wurden 3 mögliche Kliniken genannt, um sich einer geplanten Brust-OP zu unterziehen. Ohne vorherige Erfahrungen in diesem Bereich fiel der Entscheid zugunsten des Klinikums Hanau.

Besonders angetan bin ich vom integrativen Ansatz, den behandelnden Arzt sowie weitere Fachbereiche im Rahmen des wöchentlichen Konzils einzubeziehen.

Die Operation verlief gut, es gab keinerlei Komplikationen. Obwohl beim Patient aufgrund seiner Genese und des hohen Alters einige Einschränkungen berücksichtigt werden mussten. Auch und speziell der Anästhesie gebührt unser Dank, hier wurde mit einigem Augenmass agiert.

Auch die Kategorien Informationspolitik, Unterbringung, Essen, Freundlichkeit des Personal, Sauberkeit, Umgang mit den Angehörigen wurden i.d.R. sehr gut bedient.

Ich lebe in der Schweiz und schätze den sehr hohen Standard des dortigen Gesundheitswesens. Mit den nun gemachten Erfahrungen steht das Klinikum Hanau dem aus Patientensicht jedoch keineswegs nach.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 17.06.2019

Sehr geehrter NeuerPatient,

vielen Dank für die ausgezeichnete Bewertung unserer Gynäkologie. Ihre Angehörige war offensichtlich Patientin unseres zertfifizierten Brustzentrums. Das Brustzentrum ist eine komplexe Behandlungseinheit in der sehr viele Spezialisten koordiniert zusammenarbeiten. Es freut uns, dass Ihnen das so deutlich aufgefallen ist.

Noch schöner ist es natürlich, dass Ihre Wahl auf uns fiel und dass wir mit den Schweizern mithalten konnten; das ist doch was.

Ihnen und Ihrer Angehörigen wünschen wir weiterhin das Beste.

Ihr Klinikum Hanau

Wie aus Angst eine große Zufriedenheit wurde

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Brustkrebs
Ich hatte sehr große Bedenken und Ängste vor der Bestrahlung. Einige Bekannte
klagten über Wundsein bis hin zu Verbrennungen. Schon beim ausführlichen Vorgespräch mit Prof. Dr. Zierhut wurden meine Bedenken minimiert. Nach 28 Bestrahlungen mit Booster war die Haut weder verbrannt noch wund.
Während des Behandlungszeitraumes hatte ich eine ständige Überwachung.
Ich kann Prof. Zierhut und sein Team nur empfehlen. Es war für mich super..

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 12.06.2019

Sehr geehrte cocoline,

vielen Dank für das große Lob und die tolle Bewertung unserer Strahlentherapie. Wir werden das gleich an Professor Zierhut und sein Team weitergeben.

Und für Sie soll's super weitergehen.

Ihr Klinikum Hanau

Tolles HNO Team

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer sehr eng und irgendwie dunkel. Fassade des Gebäudes etwas heruntergekommen / alt.)
Pro:
Pflegepersonal und Ärzte
Kontra:
Bauliche Gegebenheiten
Krankheitsbild:
Nasenscheidewand Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine Nasenscheidewand OP gehabt und bin sehr zufrieden mit dem gesamten Ablauf. Die Ärzte sind sehr nett und erklären den ganzen Ablauf sehr gut. Der Aufenthalt auf Station war auch sehr angenehm, das gesamte Personal sehr freundlich und sind für die Patienten zur Stelle wenn man sie braucht. ( großes Lob!)
Was der Station gut tun würde wäre eine Renovierung, wobei der Charme der 70er Jahre auch was spezielles hat.
Aber im großen und ganzen würde ich mich jeder Zeit wieder als Patient in deren Obhut begeben.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 06.06.2019

Sehr geehrter Hundefreund4,

wir geben Ihr Lob und die sehr gute Bewertung unserer Hals-, Nasen- und Ohrenklinik gerne an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter. Die werden sich darüber bestimmt sehr freuen.

Auch wenn Retro gerade in ist, wissen wir, dass dieses Gebäude in die Jahre gekommen ist. Unsere mittelfristige Bauplanung sieht vor, dass wir hier in ein paar Jahren keine stationäre Patientenversorgung mehr abbilden werden.

Wir wünschen Ihnen schöne Pfingstfeiertage und alles Gute

Ihr Klinikum Hanau

Rausgeschmissen von der Krankenschwester

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sauber
Kontra:
Manches Personal sehr unfreundlich
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über die Klinik kann ich nur sagen kompetent, sehr freundlich, sauber.
allerdings gibt es einen großen Minuspunkt... bei der Entlassung wurde ich praktisch rausgeschmissen!!!
ich konnte es gegen 15 Uhr abgeholt werden. habe das der Schwester gesagt,daraufhin kam ganz freche Antwort:"Hanau ist eine wunderschöne Stadt, dann können sie ja spazieren gehen bis dorthin".
das heißt ich sollte nach der OP mit meinem großen Koffer spazieren gehen,ca 3 Stunden lang. vor allem in dem Zustand wie man sich nach der OP noch nicht ganz fit fühlt. als ich gesagt habe hahaha es ist sehr witzig, hat die Schwester gemeint, nein sie meint es komplett ernst. ich muss bis allerspätestens 12 Uhr raus.
eine Unverschämtheit dass man praktisch rausgeschmissen wird obwohl man für den ganzen Tag Krankenhausaufenthalt bezahlt. einfach frech !!!
Es ist durchaus möglich , dass man die Betten bis 12 Uhr räumen müsste, aber wie man das den Patienten beibringt bzw sagt , muss schon ganz genau überlegt werden. ich bin kein empfindlicher Patient, trotzdem erwarte ich von dem Krankenhauspersonal bisschen mehr Sensibilität!!!

3 Kommentare

Klinikum_Hanau am 03.06.2019

Sehr geehrte TK25,

zunächst einmal freut es uns, dass Sie mit unserer Klinik zufrieden waren. Bezogen auf unseren Wunsch, Ihre Entlassung bis 12:00 Uhr abzuschließen, haben wir die folgende Information für Sie:

Tatsächlich ist es so, dass in unserem Vergütungssystem der Aufnahmetag als Belegungstag berechnet wird aber nicht der Entlassungstag. Das ist ähnlich wie in einem Hotel. Ein Hotelzimmer müssen Sie meistens am Vormittag räumen, damit der nächste Gast einziehen kann. Ein Hotelgast zahlt also immer vom Einchecken am Vormittag bis zum Auschecken am Vormittag des nächsten Tages, nicht für den ganzen nächsten Tag.

Aus diesem Grund bitten wir unsere Patientinnen und Patienten, ihre Zimmer bis 12:00 Uhr zu verlassen. Wir haben unser Eingangsfoyer extra mit bequemen Sesseln und einem gemütlichen Café ausgestattet, damit dort eventuelle Wartezeiten überbrückt werden können.

Wir bedauern es, dass Sie unsere Kommunikation an dieser Stelle als irritierend erlebt haben.

Ihnen alles Gute!

Ihr Klinikum Hanau

  • Alle Kommentare anzeigen

Stellschraube entfernen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles prima
Kontra:
Nichts Negatives
Krankheitsbild:
Knöchelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war heute in der Unfallchirurgie um meine Stellschraube entfernen zu lassen. Ich war wieder sehr zufrieden. Die Ärztin war sehr nett und superkompetent und der Pfleger, auf den ich schon bei meiner Einweisung getroffen bin, war einfach wieder umwerfend freundlich, nett und auch kompetent.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt, auch wenn es ganz schön unangenehm war.
Ich komme wieder ????.
Christine Schüßler

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 29.05.2019

Sehr geehrte Christine Schüßler,

die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Unfallchirurgie haben sich sehr über Ihre Bewertung gefreut. Das Kompliment geben wir gerne zurück: Sie ist "umwerfend freundlich, nett und kompetent". Vielen, vielen Dank dafür.

Wie fragen uns allerdings, was bedeuten die 4 Fragezeichen nach "Ich komme wieder"? Machen wir es doch so: Wir hoffen und wünschen Ihnen, dass Sie unsere Hilfe nicht mehr brauchen. Falls doch, sind wir gerne wieder für Sie da ;-)

Genießen Sie den Feiertag und vielleicht auch ein verlängertes Wochenende.

Ihr Klinikum Hanau

Kinderstation

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (sehr lange Wartezeit bis wie ein Zimmer bekommen haben)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte, Krankenschwester
Kontra:
Station an sich
Krankheitsbild:
-/-
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

wir waren mit unserem Kind zur Beaobachtung 2 Nächte in Klinikum Hanau untergebracht. Die Ärtze, Schwestern sind liebevoll mit uns umgegegaben, was ja bei Kindern besonders wichtig ist. Hier ist überhaupt nichts zu bemängelnt.

Was mich sehr gestört hat, war die Kinderstation an sich. Kleine, marode Zimmer. Kein Bad im Zimmer vorhanden, die Eltern und die Kinder müssen auf die Toilette im Gang gehen. Das ist nicht besonders praktikabel, da die Betreuung der kranken Kinder besonders intesiv ist. Wo soll man sich als Erwachsener umziehen können?
Das Spielzimmer kann auch etwas besser gestaltet werden. Warum hängen dort Holzbäume an den Wänden mit Motorikangebot, die Kinder überhaupt nicht erreichen können, da die Bäume einfach viel zu hoch angebracht werden? Die Spielzeuge sind nicht vollständig und meist sehr sehr abgenutzt. Gardinen an den Fenstern sind viel zu klein, so das die Fenster nur zu etwas mehr als 3/4 abdecken lassen....

Und noch etwas: auf dem gesamten Areal des Klinikums habe ich mindestens 4 Raucherplätze gesehen, allerdings gibt es draussen keine Möglichkeit für die Kinder zu spielen (eine kleiner Spielplatz?).

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 29.05.2019

Sehr geehrte(r) luPh,

wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung Ihres Kindes in unserer Kinderklinik sehr zufrieden waren. Ihre Kritikpunkte bezüglich der Ausstattung unserer Station und auch die anderen Anregungen haben wir aufgenommen. Vielen Dank dafür.

Mittelfristig möchten wir unsere Kinderklinik und unsere Geburtshilfe in einem modernen Mutter-Kind-Zentrum zusammenführen. Damit würde sich die bauliche Situation enorm verbessern. Bis dahin gibt es aber noch viel zu tun - wir arbeiten daran.

Alles Gute für die Familie!

Ihr Klinikum Hanau

Gerne wieder das Stadtkrankenhaus Hanau, falls nötig

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mehr als zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fast auf die Minute)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (keine Mängel)
Pro:
Eine total freundliche und nette Station
Kontra:
gibt es nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Offene Füße
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang April 2019 habe ich auf Grund starker Schmerzen und offenen Füßen die Ambulanz aufgesucht.Ich wurde umgehen durch den diensthabenden Oberarzt auf die H2C verlegt,wo ich insgesamt 5 Wochen und 2 Operationen später,wieder mit beiden Füßen nach Hause durfte, dies war auf Grund des schlechten Krankheitsbildes am Anfang nicht sicher.
Ich wurde rund um die Uhr von den Ärzten und den Pflegekräften bestens betreut.Jede Nachfrage meinerseits wurde geduldig und freundlich beantwortet, hierfür gibt es eine 1 Plus, besser geht es nicht.
Auch noch ein Lob an die Küche.Leckeres und abwechslungsreiches Essen mit 3 Gerichten am Tag zur Auswahl.
Ich kann das Klinikum Hanau nur weiter empfehlen,auch die Angst vor einem Krankenhaus wird einem hier genommen.

1 Kommentar

Klinikum_Hanau am 14.05.2019

Sehr geehrter Thomasstu,

vielen Dank für das Lob unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die tolle Bewertung unserer Gefäßchirurgie. Wir werden das weitergeben und sind uns sicher, dass sich über die 1 Plus alle freuen werden.

Wir hatten Sie gerne bei uns und freuen uns auch, dass sich alles so gut für Sie entwickelt hat. So soll es für Sie weitergehen.

Alles Gute und viele Grüße

Ihr Klinikum Hanau

Weitere Bewertungen anzeigen...