Klinikum Esslingen GmbH

Talkback
Image

Hirschlandstraße 97
73730 Esslingen
Baden-Württemberg

176 von 261 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

262 Bewertungen

Sortierung
Filter

Inkompetenz

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patient mit 39 Fieber wurde zurück nach Hause gesickt da im Haus keine Abnahme von COVID Abstrich möglich!!! Ich bin sehr unzufrieden! Ist schon zweite mal wenn jemand mit Beschwerden nicht aufgenommen wurde. Und die Ärzte sind sehr inkompetent! Ich werde niemals wieder hier kommen und auch niemanden empfehlen!

1 Kommentar

F.Richter am 01.12.2020

Guten Morgen, hatten Sie denn davor überhaupt Ihren Hausarzt oder das Gesundheitsamt kontaktiert? Im Normalfall sind diese Institutionen für das Abstreichen bei einem Corona-Verdacht zuständig. Gerne können wir Ihnen das auch nochmal telefonisch erklären: 0711-31030. Ihr Klinikum Esslingen

Mensch im Mittelpunkt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
rundum gut betreut
Kontra:
manchmal längere Wartezeiten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Mensch steht im Mittelpunkt. Alle Abläufe greifen sehr gut ineinander. Sehr gute Betreuung auf der Station. Habe großes Vertrauen in die medizinische Kompetenz, weil alles gut erklärt wird.

1 Kommentar

F.Richter am 17.11.2020

Ihre lobenden Worte freuen uns sehr - haben Sie herzlichen Dank dafür! Ihr Klinikum Esslingen

Ganz tolle Betreuung in der Kinderklinik

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Empathie
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Magenspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn (13 Jahre) hat zur Abklärung eine Magenspiegelung erhalten. Top Beratung, top Durchführung!
Großen Dank an Herrn Dr. Raecke und an sein Team, sowie an das Team der Endoskopie. Alle waren sehr einfühlsam und kompetent.
Dort ist man wirklich in den besten Händen!

1 Kommentar

F.Richter am 09.11.2020

Dankeschön, das freut uns sehr!

Sehr gute Versorgung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzbandris
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach meiner Knie OP, gut auf Station aufgenommen.
Das Personal auf der Station C55 ist sehr freundlich u zuvorkommend.
Ich habe mich sehr wohl gefühlt.
Danke für die gute Versorgung.

1 Kommentar

F.Richter am 27.10.2020

Vielen Dank für das Teilen Ihrer positiven Erfahrung! Ihr Klinikum Esslingen

es wird seit 2 tagen nicht geholfen, obwohl du dringend hilfe brauchst

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nicks gutes, nur negative erfahrungen. unfreundliche und unerfahrene krankenschwestern.
nie wieder dieses krankenhaus. NIE

1 Kommentar

F.Richter am 27.10.2020

Hallo. Bitte melden Sie sich doch unter [email protected], damit wir die Umstände klären und Ihnen helfen können. Ihr Klinikum Esslingen

Privatstation nicht empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Normalstation deutlich besser
Kontra:
Pflege sehr unzureichend Privatstation
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Erfahrungsbericht:

Die Beratung zu Fragen zu meinem Brustkrebs war sehr kompetent und sehr freundlich.
Also entschied ich mich für dieses Klinikum für die Privatstation.
Am Tag der OP musste ich bis 15.00 Uhr warten, ohne dass mir jemand Bescheid gesagt hat. Danach war mir sehr übel, ich habe die ganze Nacht erbrochen und hatte starke Schmerzen. Ich habe immer wieder eine Infusion bekommen, aber die Schmerzmittel waren viel zu schwach. Auch auf mehrmalige Nachfrage nichts Stärkeres bekommen.Zudem habe ich viel zu wenig Flüssigkeit per Infusion bekommen, ich bin fast verdustet.
Am nächsten Morgen war ich so geschwächt( ich hatte ja 36 STd. nichts gegessen und getrunken und noch erbrochen),dass ich nicht mehr aufstehen konnte. Mein Standardfrühstück stellte man mir auf den Tisch im Zimmer, nicht mal ans Bett. DAnn hieß es, es kommt jemand, der mir hilft aufzustehen - es kam niemand. Keiner hat mir was zu trinken gebracht, mir geholfen, mich etwas zu richten oder umzuziehen von der OP. Immer wenn ich gefragt habe, später. Ich hatte immer noch starke Schmerzen, es hat keinen interessiert. Dazu hatte ich noch starke Kopfschmerzen, es wurde Massage verordnet, es kam keiner, obwohl ich mehrmals freundlich nachgefragt habe.
Ich könnte Romane schreiben, ich war fast eine Woche da, es wurde nicht besser....
Kurz darauf lag ich auf Normalstation, da war die Behandlung und Pflege um Welten besser!!!!

1 Kommentar

F.Richter am 26.10.2020

Guten Tag. Wir bedauern Ihre negative Erfahrung, die absolut nicht unseren Ansprüchen entspricht. Um die Hintergründe zu klären, würden wir Sie bitten, uns eine Mail mit Ihren Kontaktdaten an [email protected] zu schreiben. Ihr Klinikum Esslingen

"Metzger" (Zitat meines Orthopäden)

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ich rate von diesem Klinikum ab, Ausweichen nach Stuttgart, Nürtingen oder Tübingen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Nettes Gespräch, allerdings völlig anderer Ausgang als besprochen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (siehe Text)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Chaotisch...)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (2 bettzimmer dank privater Zusatzversicherung, Hygiene ok.)
Pro:
leider keine positiven Erfahrungen
Kontra:
Schlechtes Personal, chaotisch, unerfahren, unfreundlich, wenig Qualifikation
Krankheitsbild:
Franktur des rechten Handgelenks
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam zu einer Beratungsstunde, ob es sich lohnt, meine schiefe nasenscheidenwand ein 2. Mal operieren zu lassen. Der Rat des Chirurgen: "Gestorben ist bei der OP bei uns noch keiner."

Nach einem Sturz nur 2 Tage später, wurde ich ins Klinikum eingewiesen. Dort angekommen musste ich 30 Minuten mit starken Schmerzen warten, nach 45 Minuten kam die erste Schwester und fragte ob ich Schmerzmittel möchte! Nach weiteren 20 Minuten kam jemand, ob das Mittel wirkte. Obwohl das nicht der Fall war, musste der Knochen gerichtet werden, um geschient zu werden.

Anschließend durfte ich nach Hause, da wohl keine Betten frei waren. Am nächsten Morgen kam ich zur OP-Besprechung. Aufgrund des komplexen Bruches sollte die Hand fixiert werden (Fixateur). Nach dem Aufwachen stellte ich fest, dass dies jedoch nicht geschehen war. Auf Station begannen dann Komplikationen bis hin zu starkem Erbrechen, Pfleger oder Schwestern waren nicht zugegen, daher musste mein Zimmernachbar den Notruf drücken, da ich zu ersticken drohte. Es kam eine Ansage der Zentrallen Stelle, es würde jemand geschickt werden. Es erschien eine Azubi. Überhaupt waren nur Azubis auf der Station, die dann auch Blut abnehmen mussten, mit den Worten: "Bei dem Patienten vor Ihnen habe ich das ganze Bett vollgeblutet."

Zur weiteren Behandlung war ich gottseidank bei einem anderen Orthopäden, der als erstes fragte, "welcher Metzger [...]das opperiert" hat.

Seit der Operation lebe ich mit täglichen Schmerzen.

Ich würde nie wieder einen Fuss freiwillig in dieses Klinikum setzen!

1 Kommentar

F.Richter am 22.10.2020

Guten Tag. Wir bedauern Ihre negative Erfahrung. Bitte melden Sie sich doch mit Ihrem Namen und Geburtsdatum per Mail an [email protected], damit wir der Angelegenheit intern nachgehen können. Ihr Klinikum Esslingen

Wirklich abzuraten

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Rezept geschrieben
Kontra:
Alles war schlecht
Krankheitsbild:
Allergische Reaktion Und Druck in der Brust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Malteser ( sehr freundlich )
In die Notaufnahme angekommen mit Juckreiz, Ausschlag , allergische Reaktion zentrale Bauchschmerzen und Druck in der Brust .
In der Notaufnahme war nicht los so kam ich recht schnell dran.
Ärztin hat sich nicht vorgestellt .. wollte gleich die Anamnese...
Eigen Anamnese durchgeführt,ab gehorcht mit dem Stethoskop , Temp, gemessen , danach versucht Blut abzunehmen nach dem 2. Versuch keine Lust mehr gehabt wegen meiner Hautfarbe nur blind reingetochen nicht wirklich abgetastet , nicht mal Hände Desinfektion durchgeführt oder Handschuhe getragen .. kein 3. Mal versucht an der anderen Blut abzunehmen .. sagte mir sie möchte nicht das mein Arm abfällt Rezept geschrieben damit ich erst morgen früh was gegen mein Juckreiz hole .. die Ärztin hat nicht mal mein Druck in der Brust wirklich beachtet .. kein EKG geschrieben ..die 100 ml nacl mit 1 Gramm fenistil aufgezogen ohne Handschuhe keine Flächen Desinfektion durchgeführt!! Hätte ich was gesagt hätte ich einen anschiss bekommen ! nicht mal versucht Blut abzunehmen .. nicht mal verabschiedet .. nur gesagt das ich mein Rezept vorne holen soll ..
Ich bin selber Krankenschwester .. habe jahrelang in der Notaufnahme gearbeitet und kenne mich in diesem Bereich aus!!
Bzw den Ablauf .. das Krankenhaus bzw Notaufnahme ist echt abzuraten wenn man kein Bock auf diesen Beruf hat dann soll man sich was anderes aussuchen !
Sehr unsympathisch / unverschämt Pfleger ( sehr ungepflegtes Aussehen , hatte private Kleidung angehabt ) und Ärztin sollten suspendiert werden !!

2 Kommentare

F.Richter am 16.10.2020

Hallo. Wir sind bereits dabei, Ihr Anliegen zu prüfen und melden uns dann bei Ihnen per E-Mail. Ihr Klinikum Esslingen

  • Alle Kommentare anzeigen

Super Betreuung während der Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Team: Hebammen, Krankenschwestern und Ärzte
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,

Mitte September habe ich meine Tochter im Klinikum ES entbunden. Ich war sehr zufrieden mit der Betreuung. Die Hebammen waren sehr erfahren und haben mich durch die Austreibungsphase begleitet. Auf der Wochenstation war zu jedem Zeitpunkt eine Krankenschwester an meiner Seite. Grosses Lob an die Ärzte der Gynäkologie und der Kinderklinik.

1 Kommentar

F.Richter am 15.10.2020

Das ist eine schöne Rückmeldung für unser Team der Geburtsklinik, vielen Dank. Alles Gute für Sie und Ihr Kind! Ihr Klinikum Esslingen

Sadi Bypass

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Darmprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

vom 7 auf dem 8 Oktober war ich auf der Station C54 der Vizeralchirurgie wurde vom von Ärzten und Pflegeteam freundlich behandelt auch waren für alle Fragen und Hilfe da.

Danke nochmals an das Gesamte Team der C54

1 Kommentar

F.Richter am 12.10.2020

Es freut uns, dass Sie mit der Behandlung und Pflege so zufrieden waren! Wir wünschen Ihnen alles Gute. Ihr Klinikum Esslingen

positive Bewertung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliche Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bänderriss, gebrochenes Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Notaufnahme, der Orthopädie und im am ambulanten OP,
ich möchte das gesamte Personal lobend erwähnen,
in jedem Bereich den ich durchlaufen habe bin ich sehr freundlich empfangen und behandelt worden,

1 Kommentar

F.Richter am 07.10.2020

Herzlichen Dank und alles Gute für Sie! Ihr Klinikum Esslingen

Sehr gute Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche, hilfsbereite Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Ambulante OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Mitarbeiter, Ärzte und Schwestern. Alles wird verständlich erklärt, Fragen werden geduldig beantwortet. Der komplette Ablauf ist sehr strukturiert- von der Anmeldung bis nach der OP.

1 Kommentar

F.Richter am 05.10.2020

Danke für Ihre Rückmeldung und alles Gute für Sie!

Telefonanschluss für ein sogenanntes Qualitätskrankenhaus unter aller Würde!!!!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Für eine sich selbst als Qualitätskrankenhaus bezeichnende Klinik ist die Qualität des Telefonanschlusses (4,50 € pro Tag) sogar mit bestem Willen nicht einmal annährend als halbwegs gut zu bezeichnen!
Die Verbindungen sind so schlecht, dass sogar bei voll aufgedrehter Lautstärke, außer einem stärker werdenden Rauschen, kaum wirklich etwas problemlos zu verstehen ist.

Kurz: Telefonanschlussqualität --> extrem suboptimal!!!

1 Kommentar

F.Richter am 16.09.2020

Hallo. Wir bedauern, dass Sie mit der Telefonqualität nicht zufrieden sind. Bitte melden Sie das Telefon auf Ihrer Station, damit unsere IT das Problem beheben kann. Ihr Klinikum Esslingen

Medizinisch TOP

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (sehr wenig Informationen vor der Aufnahme)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wahlleistungen zu buchen ist schwierig, Man könnte meinen, dass keine verkauft werden sollen. Warum geht das nicht z.B. über das Internet?)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fachlich hohe Kompetenz der Ärzte
Kontra:
Mangelnde Hygiene bei der Zimmerreinigung
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Grund meines Aufenthaltes vom 25.8.-3.9.2020:
EVAR: Endovaskuläre Ausschaltung eines Bauchaortenaneurysmas
mein Lob gebührt der Ärzteschaft in der Gefäßchirurgie, insbesondere Herrn Dr. Sätzler, meinem Operateur. Schon in der Voruntersuchung aber auch nach der Operation hat er sich Zeit genommen, mich gut informiert und mir meine Fragen ausführlich beantwortet.
Auch alle anderen Ärzte auf Station waren freundlich und immer hilfsbereit.
Ebenso das Pflegepersonal, bis auf wenige Ausnahmen. Einige Wenige dachten wohl die Welt drehe sich mehr um sie als um die Patienten. Allerdings konnte ich feststellen, dass das Arbeitsaufkommen immens war, was wohl mit der geschlossenen Station der Allgemeinchirurgie zu tun hatte. Diese Patienten lagen auch auf Station 54. Es war "ausgebucht".

Ein ganz anderes Bild hatte ich von den externen Dienstleistern:
Die Reinigungskräfte trugen ihren Mund-Nasenschutz nur über dem Mund oder er hing nur am Kinn. Als ich den Mitarbeiter darauf ansprach musste ich mir dumme Sprüche anhören, wie "Du trägst ja auch keinen" oder "was geht dich das an". Im übrigen sind die Putzleistungen aus hygienischer Sicht katastrophal, hier werden Bakterien, Vieren Pilze etc. nicht beseitigt sondern gleichmäßig verteilt.
Ein Handwerker, auf den fehlenden Mund-Nasenschutz angesprochen, hatte nur Beschimpfungen für mich und meine Frau. Keinerlei Einsicht, das fand ich bedrohlich.

Wahlleistungen wie ein Zweibettzimmer sollten viel einfacher vor dem Aufenthalt gebucht werden können. Es ist schon eine Herausforderung die Preise zu erhalten. Nichts im Internet außer einer Telefonnummer mit Anrufbeantworter, leider ruft aber niemand zurück. Das ginge bestimmt Patientenfreundlicher. Nur über das Sekretariat von Prof. Liewald bekam ich Informationen und konnte dann buchen. Aber selbst die haben ein paar Tage gebraucht bis Alles geklärt war.

Insgesamt würde ich die Operation auf jeden Fall wieder in dieser Klinik durchführen lassen, meine Heilung schreitet gut voran. Vielen Dank an das medizinische Personal, gute Arbeit.

1 Kommentar

F.Richter am 10.09.2020

Herzlichen Dank für Ihre differenzierte Rückmeldung, die wir gerne an alle beteiligten Bereiche weitergeben. Wir werden die Kolleg*innen nochmal dafür sensibilisieren, den Mund-Nase-Schutz korrekt zu tragen. Das Putzverfahren in einem Krankenhaus unterscheidet sich deutlich von der häuslichen Reinigung. Unser Reinigungspersonal wird regelmäßig geschult und durch spezielle Techniken die Hygiene sichergestellt. Wir wünschen Ihnen alles Gute! Ihr Klinikum Esslingen

unmenschlich

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (3 std wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
nie wieder diesen arzt
Krankheitsbild:
rundherd an der lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

dr.fachling abt.pneumologie
fachliche kompetenz kann ich nicht beurteilen aber menschlich absulut unerträglich
1.bin arbeitslos antwort vom arzt wenn ich arbeiten würde könnte ich nicht soviel rauchen
2. wirft mir auf meine frage zum meinen befund lungenkrebs an denn kopf machen könnt er nichts in 6
monaten wieder kontrolle zum schluss die aussage er weiss auch nicht was ich habe jetzt 6mon.mit der ungewissheit leben vielen dank

1 Kommentar

F.Richter am 31.08.2020

Hallo. Bitte melden Sie sich doch per Mail an [email protected] bei uns! Ihr Klinikum Esslingen

jederzeit wieder

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
VATS-Lobektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von Dr.Türk am 4.8. operiert und kann nur jederzeit das Klinikum Esslingen weiter empfehlen. Dr. Türk war sehr nett und freundlich gewesen. Sein Art mit Patienten umgehen einfach Spitze. Ich fühlte mich sicher und in kompetenten Händen. Die Versorgung von Ärzte und die Pflegekräfte war sehr freundlich und menschlich.Ich fühlte mich gut aufgehoben.
Ich möchte Dr. Türk und ganzem Personal aus tiefstem Herzen DANKE sagen!!!!

Ella M.

1 Kommentar

F.Richter am 28.08.2020

Wir danken Ihnen für diese Rückmeldung und wünschen Ihnen alles Gute! Ihr Klinikum Esslingen

Geburtshilfe

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2016 war ich dort wegen eines Aborts, ich würde sehr einfühlsam behandelt und es würde sich Zeit genommen, mich auch emotional ein wenig aufzufangen

1017 kam meine erste Tochter dort zur Welt. Die Unterstützung während der Geburt und auch danach war toll. Jede Sorge würde ernst genommen, jede Frage hilfsbereit beantwortet.

2020 wurde meine zweite Tochter geboren. Durch Covid-19 und da mein Mann die Große zur Oma bringen musste, verpasste er diese super schnelle Geburt. Ich werde der Hebamme, welche während der Wehen bei mir war immer dankbar sein. Ich war so hysterisch, überrollt von den plötzlichen Wehen und dann allein. Sie war da und hat mir Sicherheit gegeben. Danke Danke Danke ?? Falls sie das lesen: die Kleine kam am 30.04.2020 um 13:48 Uhr. ??

Wir waren noch weitere Male dort. Natürlich kann man nicht mit jedem Menschen gut und natürlich sind Menschen fehlbar. Hier hatte ich mich aber immer kompetent beraten gefühlt und es herrscht ein höflicher Umgangston. In anderen Kliniken habe ich das schon anders erlebt.

Wir würden jederzeit wieder herkommen.

1 Kommentar

F.Richter am 13.08.2020

Vielen Dank für das Teilen Ihrer so positiven Erfahrung bei uns. Das freut uns sehr und gerne geben wir Ihre Rückmeldung an das Team der Geburtshilfe weiter. Alles Gute für Sie! Ihr Klinikum Esslingen

Dankbarkeit

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Geduld, Liebevoll, Kompetent
Kontra:
gar gar gart nichts
Krankheitsbild:
Kinderchirugie
Erfahrungsbericht:

Wir sind wieder einmal nur positiv Überrascht. Von der Aufnahme bis hin zur OP und Nachbetreuung auf Station- es war alles einfach nur absolut TOP.
Wenn ein Kind, sei es noch so stark verletzt wird- ist dies erst einmal für Eltern eine Grenzerfahrung....die Betreuung und die liebevolle Behandlung von Kind sowie auch der Eltern war unbeschreiblich.
Heute nun nach 6 Monaten waren wir ambulant zum Entfernen der Drähte wieder in Esslingen. Und auch in der Ambulanz war die Betreuung der Kinder so etwas von liebevoll, beruhigend, besonnen.....dass ich einfach nur aus tiefstem Herzen DANKE sagen kann.

Natürlich hoffe ich Sie so schnell nicht wieder sehen zu müssen :-) Aber zu wissen, wo einem geholfen wird.....tut auch schon richtig richtig gut!

Ganz liebe Grüsse Kathrin Bereket

1 Kommentar

F.Richter am 12.08.2020

Liebe Frau Bereket, es freut uns sehr von Ihrer positiven Erfahrung zu hören. Gerne geben wir das große Lob weiter. Alles Gute für Sie und Ihr Kind! Ihr Klinikum Esslingen

Klinik.. Sehr empfehlenswert

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufklärung, Fürsorglich, menschlich, kompetent
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Lungen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes, freundliches Team. Meinen großen Dank an Frau Dr. Lehrrach und Dr. Türk.

1 Kommentar

F.Richter am 06.08.2020

Das freut uns sehr zu hören - Danke!

Nettes, tolles Team

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Krankenschwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Pleuraempyem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nur rund vier Wochen nach meiner Entlassung nach einer Bilobektomie kam ich erneut ins Krankenhaus, da sich ein Empyem gebildet hatte.
Mir ging es sehr schlecht aber die Krankenschwestern und der behandelnde Assistentsarzt Lucas Wagner kümmerten sich sehr gut um mich. Während der gesamten Zeit war das Team super nett und versuchte sich so viel Zeit wie es nur geht für mich als Patient zu nehmen. Trotz meines - vor allem anfangs - sehr schlechten körperlichen Zustandes, ergaben sich so immer wieder nette, lustige Momente.
Herr Prof. Liewald, bei dem ich nun auch noch zu Kontroll-Terminen erscheinen muss, schaute ebenfalls regelmäßig bei mir vorbei um sich nach meinem Befinden zu erkunden.
Ebenfalls erwähnen möchte ich auch Herr Priziwarra, welcher zwar nicht der behandelnder Arzt war, mir aber bei Fragen dennoch gerne zur Seite stand und ein offenes Ohr hatte.
In den zwei weiteren Wochen die ich hier verbracht habe fühlte ich mich gut aufgehoben und als Besucher schaue ich gerne mal auf der Station 54 vorbei.
Nochmals ein Dank auch hier an das Team und alle oben genannten (und nicht genannten) Personen.

1 Kommentar

F.Richter am 05.08.2020

Danke für das ausführliche und positive Feedback! Alles Gute weiterhin für Sie - Ihr Klinikum Esslingen

P18 Psychosomatik ist Super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen/Angststörungen
Erfahrungsbericht:

Hallo,

ich hatte dort 12 Wochen Krankenhausaufenthalt.
Ich war in der P18 Psychosomatik wegen starke Depressionen und Angststörungen.
Die Ärzte, Therapeuten und die Pflegdienste sind sehr gut in Ihrer Arbeit und waren immer sehr freundlich und hilfsbereit. Die therapeutischen Gespräche und Anwendungen waren für mich sehr hilfreich.
Der Pflegedienst war zur jeder Tageszeit für mich da.
Das Gebäude P18 ist ein bisschen in die Jahre gekommen, was mich aber nicht weiter gestört hat.

Ich kann diese Abteilung P18 Psychosomatik nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

F.Richter am 13.07.2020

Vielen Dank für die Rückmeldung und alles Gute für Sie!

Jederzeit wieder

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
VATS-Lobektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Dr. Sätzler wurde ich operiert und er war einsame Spitze. Ebenfalls war er für mich als Patient immer erreichbar. Das ganze Ärzteteam war super. Frau Prawatschke war immer freundlich und hilfsbereit. Das Personal auf der Intensivstation und auf der normalen Station (die Ärzte und die Pflegekräfte) waren super freundlich und ich wurde gut betreut. Das Klinikum Esslingen kann ich jederzeit weiter empfehlen.

Klaus Wiesner

1 Kommentar

F.Richter am 06.07.2020

Herzlichen Dank und alles Gute für Sie! Ihr Klinikum Esslingen

einfach gut, von vorn bis hinten

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflege, Kommunikation zu den Ärzten
Kontra:
keinerlei Mängel
Krankheitsbild:
Schulterfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Team , beste Versorgung , der Aufenthalt war für meine Gesundheit spitze

1 Kommentar

F.Richter am 06.07.2020

Danke!

Geburt unter Horrorbetreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundlich und inkompetent
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 5.06. ging ich mit einem Blasensprung zur Klinik.
Zu Beginn, also gleich bei der Aufnahme im Kreißsaal ist leider vieles schief gelaufen.

Dazu gehört u.a. folgendes:

Die Hebamme im Kreißsaal hat das von mir ihr überreichte Kollostrum nicht fachgerecht aufbewahrt, so dass es unbrauchbar war. Dieses Kollostrum war jedoch für unser Neugeborenes wichtig, da ich während der Schwangerschaft Diabetes entwickelt hatte und unser Baby völlig erschöpft und unterzuckert zur Welt kam. Dieses Kollostrum wäre notwendig gewesen, da ich auch nicht so viel Kollostrum produziert hatte nach der Geburt, was dem Baby hätte reichen können. Mein Mann musste mich alleine zurücklassen, obwohl ich einen Blasensprung und Wehen hatte. Ich wurde dann mit starken Wehen auf Wochenstation völlig alleine und ohne Betreuung verlegt. Nach mehrmaliger Nachfrage nach Schmerzmittel bzw. PDA (aufgrund von sehr starken Schmerzen), wurde ich immer wieder abgewimmelt bzw. nicht ernst genommen. Anschließend legte man mir ein Antibitotikum als Infusion und niemand konnte mir erklären, warum das nötig sei. Als die Schmerzen schlimmer wurden erhielt ich ein Schmerzmittel als Infusion. Als ich zur Toilette musste, hat die Hebamme dann die Infusion kurz zugedreht. Diese Infusion sollte nach meinem Toilettengang wieder aufgedreht werden, was allerdings nicht geschah. Dies fiel erst nach sehr starken Schmerzen der Nachthebamme (nach Schichtwechsel auf). Davor hatte ich die Hebamme angesprochen, dass das Mittel nicht zu wirken scheint und mehrmals nach einer PDA gebeten. Die Hebamme antwortete darauf, dass sie jetzt auch nichts machen kann und nun Schichtwechsel ansteht. Bei der neuen Nachthebamme habe ich erneut mehrmals nach einer PDA verlangt, aber das Schmerzmittel musste erst völlig durchlaufen. Dies geschah durch die inkompetenz der vorherigen Hebamme nun verzögert und führte dazu, dass mein Muttermund letzlich soweit geöffent war, dass eine PDA nicht mehr möglich gewesen ist.

1 Kommentar

F.Richter am 18.06.2020

Hallo, ich habe Ihnen in einer persönlichen Mail geantwortet und nehme Kontakt zu den Kollegen auf. Coronabedingt dürfen Väter vor der Geburt momentan leider nicht mit auf die Station. Ihr Klinikum Esslingen

Vorbildliche Kinderstation!

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN wäre nicht schlecht)
Pro:
Die Schwester sind Engel!
Kontra:
Gab es nichts!
Krankheitsbild:
Harnwegs-/ Nieren-/Beckenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem wir mit unserer Tochter (2 Jahre) schon einen monatelangen Leidensweg und in einer anderen klinik Aufenthalte hinter uns hatten.
Haben wir uns entschieden diesmal nach Esslingen zugehen, da wir viel Gutes gehört haben.

Unsere Maus hat durch die letzten Monate natürlich eine Barriere aufgebaut was Ärzte angeht. Hatten am Anfang etwas Sorge wie es ablaufen wird.

Alle Ärzte ( hatten eine 1 Woche Aufenthalt und haben daher das ganze Personal kennen gelernt) und vorallem die Schwestern waren durchgehend Engel, mir fällt kein anderes Wort ein. Ich war total erschrocken das es auch anders geht. Wenn ich zurück an die andere Klinik denke muss ich stark schlucken.

Es wird extrem aufs Kind eingegangen, man nimmt sich die Zeit, und zu keinem Moment hatten wir das Gefühl man wird abgefertigt. Man lässt dem Kind auch kurz die Zeit während den Behandlungen, wenn es die braucht. Als Elternteil hatte ich nicht 1 Sekunde wenn das Kind weint und nicht mit machen will, das es jetzt auf biegen und brechen funktionieren muss ich ich es erzwingen muss.

Ich würde jederzeit wenn nötig die 1h Anfahrt in Kauf nehmen!

Würde jedem Empfehlen wenn was mit seinem Kind ist dort hinzugehen!! Dort fühlt man sich aufgehoben.

Liebe Grüße eine Kassenpatientin und ihre Mama.

1 Kommentar

F.Richter am 17.06.2020

Haben Sie vielen Dank für das tolle Lob! W-LAN wird es voraussichtlich noch in diesem Jahr geben. Alles Gute für Sie und Ihr Kind! Ihr Klinikum Esslingen

Gezielte und erfolgreiche Ablation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
sehr gute medizinische Behandlung
Kontra:
Hygiene im Krankenzimmer
Krankheitsbild:
Elektrophysiologische Untersuchung und Ablation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach meiner sehr umfassenden Herzoperation in der Sana Herzklinik Stuttgart im Oktober 2019 kam es Ende Januar / Anfang Februar 2020 zu Herzrhythmus-Störungen.

Nach der Herz-OP nach David traten postoperativ Bigemus auf, sowie intermittierende VES Salven (bis zu 7).

Die aufgetretenen zusätzlichen Aktivitäten konnten durch gezielte Abloation erfolgreich stillgelegt werden, so dass mein Herz wieder zu normalem Puls zurückkehren konnte. Eine Erholung und zunehmend bessere Belastungsfähigkeit ist damit gewährleistet.

Die Ablation wurde gezielt und sicher durchgeführt. Es bedurfte keiner zusätzlicher Maßnahmen

Die Versorgung im Klinikum durch die Ärzte war sehr gut. Die Betreuung durch die Pflegekräfte war größtenteils gut, aber nicht immer eindeutig.

Die hygienischen Bedingungen im Krankenzimmer waren ausgesprochen schlecht.

1 Kommentar

F.Richter am 04.06.2020

Vielen Dank für die differenzierte Rückmeldung. Es freut uns, dass Sie mit der ärztlichen Behandlung so zufrieden waren!
Ihre Meinung ist uns sehr wichtig. Wenn Sie möchten, können Sie sich per Mail an [email protected] wenden und uns eine detailliertere Rückmeldung geben. Freundliche Grüße, Ihr Klinikum Esslingen

Leberzyste

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leberzyste
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Trotz Corona freundliche und kompetente Betreuung

1 Kommentar

jolanda34 am 20.08.2020

Was für Corona . Es gibt kein Virus .

Zufrieden trotz Not-OP

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (nach den zahlreichen positiven Bewertungen, habe ich vielleicht zu viel erwartet.)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungen-Tumor (Karzinoid)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Operation (Entfernung des rechten Lungenmittel- und Unterlappens - Bilobektomie) verlief gut. Anästhesisten und Pfleger(innen) stellten ein gutes Team und bereiteten einen gut auf die Op vor. Auch nach der OP auf der Intensiv war alles gut. Am Tag darauf wurde ich wie geplant auf die Normalstation verlegt. Alles soweit ok.
In der Nacht traten jedoch unglaubliche Schmerzen auf, welche erst nach mehreren Stunden gelindert werden konnte. (Die einzige schlechte Erfahrung). Am nächsten Morgen kümmerte sich sofort der diensthabende Oberarzt um mich und stellte fest, dass noch zu viel Blut aus der Drainage kam. Er handelte unverzüglich und innerhalb weniger Minuten (trotz Feiertag) lag ich wieder auf dem OP-Tisch. Es hatte sich ein Hämatom gebildet. Aufgrund des schnellen Handelns, konnte Dr. Priziwarra das Schlimmste verhindern. Er kümmerte sich auch die nächsten Tage auf der Intensiv-Station sehr kompetent und sorgsam um mich. Ich muss sagen, dass ich mich von ihm sehr sicher und gut beraten gefühlt habe. Auch die Intensivstation möchte ich loben. Hier ist man ebenfalls menschlich und fachlich gut beraten.
Trotz der ungeplanten und "unschönen" 2. OP hatte es dank Dr. Priziwarra dennoch ein "Happy End" für mich. Definitiv braucht es mehr solcher Ärzte die menschlich wie fachlich überzeugen können.
Alles in allem war auch der überwiegende Großteil der Pflegekräfte auf Station 54 nett und freundlich.

1 Kommentar

F.Richter am 22.05.2020

Herzlichen Dank - dieses große Lob leiten wir Herrn Dr. Priziwarra sehr gerne weiter. Alles Gute für Sie! Ihr Klinikum Esslingen

Insgesamt enttäuscht

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ultraschalluntersuchung
Kontra:
Krankheitsbild:
Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt habe mich beim stationären Aufenthalt mit meinem kleinen Sohn nicht wohl und sehr allein gelassen gefühlt. Spielzeug bekamen wir beispielsweise erst auf mehrmaliges Bitten. Ansonsten wirkte das Personal eher unfreundlich und desinteressiert. Meinem Sohn gegenüber verhielten sie sich zum Glück freundlich. Die Ärzte in der Visite wirkten total genervt und haben mir als Mutter mit ihren Aussagen eher Angst gemacht. Eine befreundete Ärztin von mir fand die Aussagen der Ärzte ebenfalls völlig unangebracht. Auch in Corona Zeiten, finde ich, kann man einen respektvollen Umgang erwarten.Davon habe ich leider auf der Station wenig gemerkt-schade.

1 Kommentar

F.Richter am 12.05.2020

Hallo, wir bedauern, dass Sie bei Ihrem Aufenthalt bei uns nicht rundum zufrieden waren. Aufgrund der momentanen Lage ist das Spielzimmer leider vorübergehend geschlossen. Gerne können Sich sich per Mail an [email protected] wenden. Alles Gute für Sie! Ihr Klinikum Esslingen

Alles perfekt

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sachlich kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ablauf von Behandlung,Arztgespräch alles sehr
Angenehm.Behandlungen wurden immer kompetent
und pünktlich ausgeführt.Man fühlte sich gut
aufgehoben.

1 Kommentar

F.Richter am 08.05.2020

Danke für die positive Rückmeldung!

Dankeschön!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Wenig Aufklärung/Teilhabe von dem, was gemacht wird)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Unterstützung und Mühe für den Patienten da zu sein
Kontra:
Die Dauer bis zur Extubierung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin diesem Klinikum unglaublich dankbar, für die Versorgung. Schon angefangen beim Rettungsdienst (ich wünschte ich könnte mich persönlich bei der Notärztin bedanken), als auch später. Das Personal war sehr bemüht, sowohl auf der Intensivstation, als auch auf der Überwachungsstation. Hier gilt meinem Dank vor allem dem Pfleger S., der sich nachts viel Zeit für mich nahm und mich in der Not nicht allein ließ.
Das einzig negative für mich war, dass es leider sehr lange gebraucht hat, bis ich auf der Intensivstation extubiert wurde und mich das bis heute immer noch sehr belastet.

1 Kommentar

F.Richter am 06.05.2020

Danke, dass Sie Ihre positive Erfahrung teilen. Die Rückmeldung geben wir gerne weiter. Alles Gute für Sie! Ihr Klinikum Esslingen

Danke Danke Danke

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nur zu Empfehlen
Kontra:
Krankheitsbild:
Bösartiger Tumor im Dünndarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Ärzte, Schwestern, Pfleger, nun ist es genau ein Jahr her als ich mit Chemo, OP, Reha gegen den Krebs gekämpft hatte und dank Ihnen den Kampf gewonnen habe. Der Aufenthalt in der Esslinger Klinik war sehr sehr angenehm und ich möchte mich bei allen herzlich Bedanken.
Ich werde es nie vergessen was ich mit Ihnen alles Gute erlebt habe.

1 Kommentar

F.Richter am 29.04.2020

Dieses Lob geben wir gerne weiter! Alles Gute weiterhin für Sie und bleiben sie gesund! Ihr Klinikum Esslingen

Kriminell, unmenschlich - Horrorgeburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
Unmenschliches Verhalten gegenüber Patienten
Krankheitsbild:
Geburt
Erfahrungsbericht:

Es ist sehr abzuraten in diesem Klinikum zu gebären. Sehr unmenschliches Verhalten von dem Personal in Kreissaal musste ich leider hier erleben. Ich wurde in dem Zimmer ohne Licht eingesperrt und auf meine Schreie hat niemand reagiert. Diese Schwester um 3 Uhr morgens hat gesagt, um mich kümmert sich ihre Kollegin, die um 6 Uhr ihre Schicht betreten soll. Während dessen war meine Blase geplatzt. Ich lag komplett nass in diesem Wasser und wusste gar nicht mehr wie es meinem Baby geht. Ich habe vor Schmerz geschriehen und niemand war gekommen. Als die Kollegin um 6:30 kam, war so, dass Hälfte des Kopfes von Baby schon draußen war. Ich ich habe schon früher gefühlt, dass Baby bereit war rauszugehen, habe nur meine Beine fest zusammen gehalten. Das Verhalten von Klinikpersonal ist kriminell. Und eigentlich sollte auch Zulassungsbehörde die Qualität der Arbeit des Personals ganz gut prüfen bevor das Klinikum überhaupt zu gebären zugelassen wird. Äußert unprofessionell, unmenschlich, kriminell. Absolut abzuraten, wer sich und eigenem Baby nichts antun will. Am Ende habe ich dann noch Rechnung in Höhe von 3000 Euro bekommen!!! Die falscherweise an mich anstatt an die Krankenkasse geschickt wurde.

1 Kommentar

F.Richter am 20.04.2020

Hallo,
wir bedauern, dass Sie die Geburt so negativ erlebt haben. Da sie nun schon 5 Jahre zurückliegt, wird es nicht leicht sein, die genauen Abläufe zu rekonstruieren und Ihnen dazu eine präzise Rückmeldung geben zu können. Wenn es Ihnen dennoch ein Anliegen ist, dürfen Sie sich gerne an [email protected] wenden. Ihr Klinikum Esslingen

Kompetenz auch in der Krisensituation

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe Kompetenz der Ärzte und des medizinischen Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
VATS-Lobektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine OP fiel auf die schwierige Corona-Zeit. Trotzdem fühlte ich mich sicher und in kompetenten Händen.

1 Kommentar

F.Richter am 16.04.2020

Das freut uns sehr zu hören. Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Uneingeschränkte Empfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
wertschätzendes Therapeuten- und Pflegeteam, reichhaltiges Therapieangebot
Kontra:
nicht in allen Zimmern Nasszellen
Krankheitsbild:
Rezidivierende Depression - schwere Episode
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 12 Wochen in stationärer Behandlung in der Station P18, Psychosomatik und Psychotherapie.

Die Räumlichkeiten entsprechen nicht den heutigen Klinikstandards und ich war anfangs etwas abgeschreckt: nicht alle Zimmer verfügen über eigene Nasszellen, es gibt Doppel- und auch ein Dreibettzimmer.

Als ich mich, einmal angekommen, auf den therapeutischen Prozess einließ und das vielfältige therapeutische Angebot zu nutzen begann, merkte ich schnell, dass ich hier an einem sehr guten Ort gelandet war.
Sowohl die therapeutische Begleitung durch das Therapeutenteam als auch das therapeutische Angebot selbst entsprachen aus meiner Sicht einem hohen Standard. Die TherapeutInnen und die MitarbeiterInnen der Pflege sind im Umgang mit mir sehr wertschätzend und aufmerksam gewesen.

Das therapeutische Angebot umfasst Frühgymnastik, drei verschiedene Kreativtherapien (Kunst, Musik und Bewegung/Tanz), Gesprächsgruppen sowie drei Einzelkontakte pro Woche mit dem/der BezugstherapeutIn. Darüber hinaus gibt es weitere spezifische Angebote wie Angst-, Stabilisierung- und Skillsgruppe, die sehr hilfreiche zusätzliche Angebote sind. Meditation, Tai Chi, Progressive Muskelentspannung sowie Achtsamkeit runden das Angebot ab.

Es gibt auch die Möglichkeit, Montags und/oder Donnerstags mit Ton und Speckstein zu arbeiten und für sich schöne Stücke zu gestalten, die man auch am Ende mit nach Hause nehmen kann.

Das Essen ist für eine Krankenhausküche recht gut!

Ich konnte sehr viel für mich mitnehmen und bin dankbar über diesen guten Ort in Wohnortnähe. Ich kann diese Klinik und diese Station uneingeschränkt empfehlen.

Man muss sich jedoch im Klaren sein, dass der Therapieerfolg ganz massgeblich davon abhängt, wie sehr man sich auf das Angebot einlässt und sich öffnet. Dann spielen auch die Räumlichkeiten keine große Rolle mehr.

Ich bin gesetzlich versichert mit privater Zusatzversicherung. Die anderen gesetzlich Versicherten waren meiner Information nach auch sehr zufrieden.

1 Kommentar

F.Richter am 09.03.2020

Eine ehrliche und konstruktive Rückmeldung, die wir gerne an die Kollegen weitergeben. Vielen Dank und alles Gute für Sie! Ihr Klinikum Esslingen

Noch nie so enttäuscht worden in einem Krankenhaus

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Oberarzt und Pflegekraft
Kontra:
Assistenärztin der Notaufnahme
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Erfahrungsbericht:

TOTAL UNDFREUNDLICHE ASSISTENZÄRZTIN IN DER NOTAUFNAHME ! Name nenne ich hier nicht weil ich das vielleicht nicht darf. Aber Anwältin wurde eingeschaltet. Brief folgt. Meine Mutter wurde mit einer Stationären Einweisung nicht angenommen . Nieren Werte Schlecht. Zuckerwerte Schlecht. Bronchitis und Embolie nach Lungen Operation. Ihr Zustand verschlechterte sich . TROMBOZE spritzen die sie 40 Tage nach der Op nehmen hätte sollen. Wurde uns weder gesagt noch und ein Rezept gegeben. Psychisch uns total angegriffen. Wurden nicht Ernst genommen. Nicht empfehlenswerte Klinik.

1 Kommentar

F.Richter am 06.03.2020

Hallo,
wir bedauern Ihre Unzufriedenheit. Gerne können Sie sich auch per Mail an [email protected] wenden, damit wir der Sache gemeinsam nachgehen können. Freundliche Grüße, Ihr Klinikum Esslingen

Absolut empfehlenswerte Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe oben
Kontra:
Krankheitsbild:
Ambulante OP zur Entferung eines Polyps in der Gebärmutter und Ausschabung.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Überzeugende professionelle Beratung, gut organisierte Abläufe, freundliches und hilfsbereites Personal und sehr gute Information des Anäthesisten und der Ärztin. Komplikationsloser Eingriff und rasche Erholung danach.

1 Kommentar

F.Richter am 02.03.2020

Danke für Ihre ehrliche Rückmeldung!

Operation der Halsschlagader

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hochgradige Stenosierung der linken Halsschlagader
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr professionelle Behandlung detaillierte Aufklärung über die kommende OP und Risiken. Nach der OP fachgerechte und freundliche Betreuung bis zur Entlassung. Kann ich nur empfehlen.

1 Kommentar

F.Richter am 28.02.2020

Das freut uns zu hören - vielen Dank!

Hilfe mit Kompetenz und Aufmerksamkeit

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (obwohl bisher noch keine eindeutige Diagnose und Therapie vorhanden sind)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit viel zeitlichem Aufwand)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (manchmal ist es nicht leicht die Nadel im Heuhaufen zu finden, d.h. hier die Ursache der Handlähmung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundlich, schnell, kompetent)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (natürlich gibt es immer Kliniken, die sich spezialisiert haben und deshalb noch besser ausgestattet sind. Dafür gibt es aber die Möglichkeit einer Überweisung oder Zweitmeinung)
Pro:
trotz hoher ärztlicher Qualifikation die Zweitmeinung eines Kollegen an einer anderen Klinik einholen
Kontra:
keine negativen Erfahrungen
Krankheitsbild:
spontane Lähmung der Hand, bzw. einiger Finger
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit meinem Problem ernst genommen, erfuhr sehr viel Aufmerksamkeit in der Diagnose von den leitenden Ärzten, wiederholt wurden in intensiven Arzt-Patienten-Gesprächen die diagnostischen Erkenntnisse ausführlich besprochen. Die vorhandenen bildgebenden Verfahren und Diagnosemöglichkeiten wurden genützt. Ich spürte eine große Systematik in der ärztlichen Ursachenanalyse meines Problems. Ein Zeichen von persönlicher Größe und beruflichem Können (keine Selbstüberschätzung) war die Überweisung nach TÜ an die Uniklinik für eine Zweitmeinung. Auch das anschließende Gespräch mit dem Esslinger Arzt auf der Grundlage der elektromyografischen Ergebnisse aus Tü war hilfreich in der Ursachensuche und den anslchließenden Therapievorschlägen. Ich fühle mich in guten, komptetenten Händen.

1 Kommentar

F.Richter am 19.02.2020

Das ist eine schöne Rückmeldung - herzlichen Dank und alles Gute für Sie!

Wir sind schrecklich enttäuscht!

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 06.02.2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Rausgeschmiesen/ weiter geleitet an Hausarzt ohne Diagnose!
Krankheitsbild:
Seit mehr alls ein Jahr Bachschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jugendliche mit Bauchbeschwerden und Kopfschmerzen, die seit mehr als ein Jahr bei ihm sind, suchte nach Hilfe und eine Diagnose. Er wurde nach Blutprobe und Ultraschallkontrolle,wo kein befund war, einfach rausgeschmissen ohne weiteres, zurück an seinen Hausarzt.

Es wurden keine Allergietest auf Produkten getestet, keine Test auf Laktose und Fructose gemacht und usw.

Sogar gegen seinen starken Kopfschmerzen hat seine eigene Tabletten(ibuprofen 400) genommen, die er immer dabei hatte, weil er keine Hilfe in Station bekommen hat.

Wir sind schrecklich enttäuscht!

1 Kommentar

F.Richter am 07.02.2020

Hallo,
bei Beschwerden wie Kopf- und Bauchschmerzen und der Vermutung einer Laktoseintoleranz sollten Sie tatsächlich zuerst einen niedergelassenen Arzt aufsuchen, bevor Sie damit in eine Notaufnahme kommen. Aus unserer Sicht ist hier kein Fehler entstanden. Für nähere Auskünfte und Fragen können Sie sich auch unter [email protected] bei uns melden. Ihr Klinikum Esslingen

Weitere Bewertungen anzeigen...