• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinikum Ernst von Bergmann

Talkback
Image

Charlottenstraße 72
14467 Potsdam
Brandenburg

208 von 346 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

351 Bewertungen

Sortierung
Filter

Volle Zufriedenheit !

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Narkose
Kontra:
Warten auf Entlassungsbrief
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte für den 12.11.einen OP Termin zur Ausschabung der Prostata. Ich hatte sofort den Eindruck, daß sich hier ein sehr professionelles Team auf mich vorbereitet hatte. Die OP war für mich sehr erfolgreich und die nachfolgende Betreuung über 3Tage war in jeder Hinsicht gut.Es gab kein Thema zu dem man nicht sachkundige Antworten bekommen hat. Ich kann diesen Bereich nur empfehlen!

Katastrophe

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr sehr unzufrieden)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Welche Beratung?)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Intensivstation, einzelne Menschen
Kontra:
Keiner weiß was der andere tut, Massenmenschhaltung
Krankheitsbild:
Lungenentzündung bzw. unklar
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hochleistungsbetrieb. Patienten sind Kundenmaterial. Eigene Persönlichkeit nicht erwünscht. Besonders nicht in hohem Alter. Ständige Belehrungen, Zurechtweisungen, Bestrafung bei Nichtgehorchen (möchte mich selbst waschen). Dazu ist keine Zeit. Aber in extrem erschöpftem Zustand noch schnell ungefragt zur Massen-Augenuntersuchung. Bringt ja schließlich Einnahmen. "Ihre Mutter liegt nun leider schon im Koma". Vielleicht reagiert sie ja noch auf Schmerzreiz" Stechen. Beobachtet durch die gesamte Notaufnahme beim Eintritt in den Sterbeprozess. Niemand wusste wie das Gitter heruntergeklappt werden kann. Wer seine Angehörigen liebt, der sei gewarnt.

Brustentzündung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (beim Schichtwechsel gab es kleine Kommunikationsprobleme zw. den Schwestern)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer Brustentzündung war ich in der Klinik. Es haben sich alle um mich gut gekümmert. Ich war sehr zufrieden.

Mandelnentfernung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da wir (ich und meine Familie) seid Jahren für alle mögliche Fälle immer wieder uns für das Ernst v. Bergmann Klinikum entschieden haben, habe ich mich für das Herausnehmen meiner Mandeln wieder für diese Klinik entschieden. Wie jedes mal lief die OP Reibungslos und der Aufenthalt danach wurde angenehm wie möglich gestaltet!

Letzter gemeinsamer Weg

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Anmeldung im EG war leider nicht so freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
Nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Letzter Weg
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Äußerst freundliche und kompetente Behandlung des Patienten auf seinem letzten Weg. Menschlichkeit steht an erster Stelle. Angehörige werden liebevoll begleitet. Zuwendung durch Ärzte, gleichermaßen wie durch Schwestern und Pfleger. Einfach wunderbar. Vielen Dank!

Kommunikation und Empathie lassen zu wünschen übrig

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (mit dem Arzt und dem Anästhesieteam)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (mit dem Arzt und dem Anästhesieteam)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Morgen nach transoraler OP erhielt ich zum Frühstück Toastbrot, obwohl es mir aufgrund postoperat. Schluckbeschwerden unmöglich war, feste Nahrung zu mir zu nehmen. Aus diesem Grund lehnte ich auch das Mittagessen ab.
Zum Abendbrot informierte mich eine Schwester, dass ich nur breiige Kost zu mir nehmen darf. Sie zählte auf, was sie im Angebot hatte, ich konnte mir aussuchen, was ich essen wollte.
Am 2. Tag nach der OP wartete ich vergeblich auf Frühstück. Ich machte einen Pfleger darauf aufmerksam, dass ich noch kein Frühstück erhalten hatte, am Abend davor aber mit der Schwester abgesprochen war, dass ich zum Frühstück wenigstens einen Joghurt essen könne. Dieser wurde mir dann wortlos gebracht. Auch zum Mittagessen wurde ich übergangen. Nach meinem Klingelruf kam eine Schwester ins Zimmer, der ich mitteilte, dass ich noch kein Mittagessen hatte. Daraufhin fragte sie mich: „Wer sind Sie denn?“ mir wurde dann mitgeteilt, dass ich aufgrund einer ärztl. Anordnung nur Wasser und Tee bekomme.
Auf die Bitte, mir ein neues Kühl-Akku zu bringen, fragte mich die Schwester in sehr patzigem Ton, ob ich denn nicht schon laufen könne, um mir das Akku selbst zu holen. Ich war einfach nur sprachlos!
Es gab kaum Möglichkeit abends zur Ruhe zu kommen. Zwei Schwestern kamen laut ins Zimmer gestürmt und wollten die persönlichen Sachen meiner Zimmernachbarin holen. Sie fragten mich, ob ich wisse, was ihre Sachen sind. Das Personal verhielt sich abends sehr laut auf dem Flur, es wurde laut gelacht, gerufen und gesungen. Der Nachtdienst kam laut ins Zimmer gestürmt, schloss wortlos die Infusion an und knallte beim Verlassen des Zimmers die Tür hinter sich zu.
Die Übergaben fanden auf dem Stationsflur statt, oft unmittelbar vor einem Patientenzimmer, Namen der Patienten und noch vieles mehr konnte man hören. Die Medikamente wurden wortlos auf den Nachttisch gestellt, teilw. ohne Name des Patienten und Medikamentennamen.
Insgesamt lassen Kommunikation und Empathie zu wünschen übrig.

Verbesserungswürdig Aufenthalt für Patient

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bin heute nach OP(5Monate) krank am Knie)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Schlechte Narkoseberatung, Schmerzbehandlung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Schmerzen wurden nicht behandelt, kein Schmerzkatheder)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es wurde 2-Bett-Zimmer zugesagt, musste dann darum kämpfen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Sehr dünne veraltete Matratze, man wollte diese wechseln , ist nie passiert, Essen grausam)
Pro:
Nichts
Kontra:
Schmerzbehandlung, Freundlichkeit, mit Schmerzen allein gelassen
Krankheitsbild:
Knie-Op TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier würde ich mich nicht wieder operieren lassen. KNIE OP TEP

2. Geburt im EvB

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nettes Personal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Geburt
Erfahrungsbericht:

Ich habe nun zum 2. Mal hier entbunden und bin beim 2. Mal wesentlich positiver überrascht.
Die Schwestern im Kreißsaal, sowie auf der Mutter-Kind-Station sind sehr lieb und zuvorkommend.
Man fühlt sich gut aufgehoben und Fragen werden gerne beantwortet. Ich denke, das liegt an den jungen Schwestern, die frischen Wind auf die Station bringen.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Vorsorgeuntersuchung und die Feindiagnostik war kompetent. Als Empfehlung: eine Geburtsanmeldung in Vorfeld zu machen. Damit war die Aufnahme unkompliziert. Ich bin rundum zufrieden. Ich habe mich sehr aufgehoben gefühlt und jederzeit ein Ansprechpartner gefunden. Das Personal ist sehr nett.

Nieren Koliken

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich bin über die Notaufnahme nachts als Notfall gekommen. wurde schnell und kompetent versorgt.

Mandel-OP mit 4 Tage Aufenthalt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In summe kann ich die Klinik empfehlen.
Die Voruntersuchungen zogen sich leider über 4 stunden hin, weil sehr viele unnötige Wartezeiten zwischen den Untersuchungen waren. Hier hat die Klinik noch viel Potenzial in Sachen Digitalisierung und Abstimmung der Termine im Haus.
Wer die Möglichkeit hat, sollte mit Zuzahlung die Belvedere Etage buchen. Sehr zu empfehlen.
Das Personal ist sehr nett und hilfsbereit.

Mandel-OP

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurden die Mandeln entfernt. Von der Aufnahme, OP, Klinikums Aufenthalt und bis zur Entlassung ist alles super gelaufen. Ich habe ein sicheres Gefühl gehabt, in den richtigen Hände zu sein. Das ganze Personal war sehr nett und kompetent. Auf diesem Wege vielen Dank!

allgemeine Bewertung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Betreuung ist in Ordnung. Die Möbel aus orthopädischer Sicht ist für Patienten nicht geeignet. Audio- und Videoentertainment ist nicht einwandfrei.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte ein Kaiserschnitt und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefüllt. Das ganze Personal war ganz nett, alle haben sich um uns gekümmert. Ich kann die Geburt Station weiter empfehlen.

Klinikaufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat eine zentrale Lage.
Sie ist ein modernes Haus.
Ich wurde gut aufgenommen und die OP verlief
wie geplant. Das Personal ist freundlich und
hat immer ein Ohr für Probleme.

gute Betreung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nettes und liebesvolles Personal, fürsorgliche Hebammen.

Klinikum EvB nur zum empfehlen

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben sowohl fachlich-medizinisch als auch pflegerisch. Die Abläufe sind effizient und transparent.

Rettung in letzter Sekunde

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Arztbesuch wurde ich kurzfristig in die Klinik eingewiesen. Sowohl die Aufnahme als auch die weitere Betreuung waren sehr professionell. Man merkt in dieser Klinik, dass die Abstimmung zw. Dienst am Patienten, Kosten- und Qualitätsgesichtspunkten in Verbindung mit Personalauswahl hervorragend geglückt ist. Besonders hervorzuheben ist die überragende Leistung des Leiters der Fachabteilung, Dr. med. Zülküf Tekin.

Entbindung in EvB

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum zufrieden: Kreis Sal top, gute Hebamme, das Essen schmeckt.

Motorrradunfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachwissen
Kontra:
Unterirchtung des Patienten
Krankheitsbild:
Multiple Verletzunn nach einem Motorradunfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte machten bisher einen kompetenten Eindruck. Ob das Op-Ergebnis den erwünschten Erfolg bringt steht noch nicht fest. Die Pflegekräfte sind freundlich und engagiert.

Plastische Chirurgie Bad Belzig

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann ich mir als Kassenpatient nicht besser vorstellen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöne Parkanlage)
Pro:
Alles sehr positiv (Ärzte, Pflegepersonal, Verwaltung)
Kontra:
Eigentlich nichts
Krankheitsbild:
Fibrolipom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin Kassenpatient. Zum Fall: Es sollte ein großes Fibrolipom (600 g) im Nackenbereich entfernt werden. Ich hatte mich deshalb in der Sprechstunde der Klinik für Plastische Chirurgie in Bad Belzig beim Oberarzt vorgestellt. Die Terminierung der Operation, die erforderlichen Voruntersuchungen (z.B. MRT, EKG, Blut) und Vorbesprechungen (z.B. Anästhesiearzt) erfolgten sehr zügig innerhalb von nur 2 Wochen. Die eigentliche Entfernung des Lipoms fand am 06.06.2018 statt. Daran schloss sich ein 7-tägiger stationärer Aufenthalt zur Wundversorgung (Drainage) auf der Station "Hoher Fläming" an. 2 Wochen nach der Operation wurden die Fäden in der Sprechstunde gezogen. Am 05.09.2018 fand abschließend die Kontrolle der Wundheilung und der Operationsnarben durch den Chefarzt und Oberarzt statt. Zusammenfassend möchte ich sagen, daß ich mit der Behandlung und der Betreuung durch das beteilige Klinikpersonal in jeder Hinsicht mehr als zufrieden bin!!! Der behandelnde Oberarzt hat sich immer persönlich und sehr intensiv um meinen Fall gekümmert. Es blieben keine Fragen offen. Das Essen auf Station war gut und die Pflegekräfte waren sehr freundlich und kompetent. Ganz herzlichen Dank dafür!
Die Klinik ist unbedingt empfehlenswert!

Aktuell nicht wirklich zu empfehlen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schädelbasisbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin nach Fahrradunfall mit Schädelbasisbruch im EvB gelandet.
Mitarbeiter, insbesondere die Schwestern geben ihr Bestes und sind supermotiviert. Das gilt insbesondere für die Intensiv—und die Beobachtungsstation.
Akuter Personalmangel auf der neurochirurgischen Station — Station wurde 1 Tag nach meiner Entlassung aus besagtem Grund vorübergehend geschlossen.

Kommunikation könnte besser sein:
— Entlassungspapiere raten zu weicher Kost in den kommenden 5 Wochen — Beim mir auf Station verabreichten Essen spielte dies offensichtlich keine Rolle (Essen selbst war gut)
— Fragte danach, wann ich wieder flugfähig wäre— Antwortspektrum der Ärzte war recht breit — von nächster Woche bis zu in drei Monaten.....
— von der Existenz einer Sozialarbeiterin im Krankenhaus, die sich um Rehamassnahmen kümmert habe ich nach meinem Aufenthalt erfahren
— gleiches gilt für die Existenz einer Privatstation

CTs wurden lediglich am Unfalltag gemacht. D—Arzt hat dann erstmal ein MRT vorgeschlagen.

Fisch scheint vom Kopf her zu stinken. Krankenhaus ist offensichtlich auf Margenoptimierung ausgerichtet. Diverse externe Ärzte fragten sich im Anschluss meines Krankenhausaufenthalts, warum nach meinem Unfall meine Wirbelsäule nicht geröntgt wurde. Vlt. fängt man erstmal mit Prozessverbesserungen zum Wohle der Patienten an und zahlt wettbewerbsfähige Gehälter.

Frage mich welche Aufgaben der Aufsichtsrat (unter Führung des SPD—Sozialdezernenten Schubert) wahrnimmt.....

Hatte auf Basis meiner Erfahrungen mit der Geburtsstation eine hohe Meinung vom EvB — nach meinen jüngsten Erlebnissen leider nicht mehr.

Entlassung mit inneren Blutungen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
inkompetente ArztInnen, überfordertes Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Magenspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mitte März wurde während eines Aufenthaltes eine ÖGD durch OÄ B. durchgeführt. Mir wurde vor der Untersuchung versichert, daß dies eine "Routineuntersuchung sei, die von kompetenten Ärzten durchgeführt werde". Laut vorläufigem Bericht ( der endgültige ist bis heute nicht an meinen Hausarzt abgeschickt worden !) wurden 2 Biopsien entnommen, bei welchen eine "vermehrte Blutungsneigung" festgestellt wurde, eine " Intervention" wurde jedoch nicht für nötig gehalten, d.h. die Blutung wurde nicht gestoppt. Ich wurde ca. 2 h nach der Untersuchung aus dem KH entlassen, da Betten dringend gebraucht wurden.Durch die nicht unterbundenen inneren Blutungen kam ich in einen lebensbedrohlichen Zustand. Im zweiten KH, in welches ich mich dann einliefern ließ, wurde mir das bestätigt.Die Blutung wurde gestoppt und es mußten mehrere Blutkonserven verabreicht werden. Im zweiten KH wurde mir gesagt, daß meine Blutwerte bei Einlieferung so schlecht waren, daß mein Leben auf der Kippe stand.
Wem sein Leben lieb ist, dem kann ich nur abraten sich in dieses Krankenhaus zu begeben.
Aus meiner Sicht inkompetente ÄrztInnen, zuwenig Personal, unpersönlicher Kontakt und wegen Überlastung frustiges Pflegepersonal."

Klinikaufenthalt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hörsturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Hörsturz wurde ich zuerst von dem neurologischen Fachpersonal behandelt. insbsondere die professionelle Untersuchung der agierende Oberärztin hat mir gefallen. Schwierig fand ich in den ersten Tagen, die zumindest aus meiner Sicht fehlende Abstimmung der einzelnen Fachbereiche. Aktuell ist die HNO-Abteilung für mich zuständig, die Abstimmung zwischen Neurologen und HNO fand ich unzureichend.

Die richtige Wahl

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühle mich hier medizinisch in sicheren Händen und gut betreut. Das Personal ist ausgesprochen hilfsbereit und zugewandt.

Ästhetische Operationen

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr. Ghods und Team, Lausitz Klinik Forst OP-Team und Schwestern der chirurgischen Station
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Operation Oberlid, Brust, Gesicht, Hals, Arme
Erfahrungsbericht:

Nach insgesamt 4 Operationen (Oberlidstraffung, Gesichtslifting mit Halslifting, Oberarm- und Unterarmstraffung, Brustwiederherstellung mit Implantaten kann ich nur sagen, ich bin begeistert. Trotz diverser Vorerkrankungen ist alles super gelaufen.
Die fachliche Kompetenz sowie die Persönlichkeit von Herrn Dr. Ghods sind hervorragend.
Die Operationen wurden in der Lausitz Klinik Forst durchgeführt.
Auch hier nur positives. Ein großes Lob auch an Frau Dr. Lämmle, Frau Dr. Urban und Herrn Dr. Bawadekji. Der Aufenthalt in Forst auch sehr angenehm. Das OP-Team sowie die Schwestern perfekt.Die gesamte Organisation (inkl. Termine für Anpassung Kompressionswäsche) wurde durch Frau Mahlow aus Potsdam erledigt. Auch hier das größte Lob.
Es fanden mehrere Vorgespräche statt und auch die Nachsorgetermine waren vorbildlich. Jede Frage wird detailliert besprochen. Jede Angst wird ernst genommen. Beim geringsten Problem sind die Ärzte auch nach der OP immer erreichbar und ansprechbar.
Es war die beste Wahl, hier stimmen Kompetenz, Ehrlichkeit, Vertrauen und Verantwortlichkeit.

absolute Zufriedenheit jederzeit empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eine kompetente medizinische Behandlung, fürsorgliche Versorgung
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Hüft-OP links, Vollprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde im Juni 2018 ein neues Hüftgelenk (Vollprothese) nach der AMIS Methode eingesetzt.Ich bin sehr schnell – nach 9 tägigem Klinikaufenthalt und anschließender 3-wöchiger Kur – wieder mobil und schmerzfrei gewesen.

Ich habe Herrn Dr. Axel Reinhardt als zugewandten, einfühlsamen Arzt erlebt, der sich ausreichend Zeit für seine Patienten nimmt, insbesondere bei der Aufklärung, die der Patient auch versteht. Auch in der Nachsorge während meines Klinikaufenthaltes war er jederzeit – sogar am Wochenende – für mich da.

Die Unterbringung im Belvedere und die Verpflegung waren optimal. Das Klinikpersonal hatte immer ein offenes Ohr für den Patienten. Ich kann die Klinik Ernst von Bergmann und den Chefarzt der Orthopädie, Dr. med. Axel Reinhardt, nur bestens empfehlen.

Waltraud Lipinski

Amputation nach Motorrad Unfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Privatstation super)
Pro:
Sehr gute Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Amputationen nach Unfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik besonders die Privatstation .
Die Klinik besitzt sehr gute Ärzte.

Gute Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine sehr gute Erfahrung im Klinikum EvB. Das Personal ist sehr nett und professionell. Die Zimmern sind groß und freundlich.

Sehr gute Erfahrung im EvB

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung
Kontra:
Hohes Endgeld für TV, Telefon und W-LAN (ohne Funktion)
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Juli, bei akutem Herzinfarkt, mit dem Rettungswagen in das EvB gebracht worden. Unmittelbar nach Ankunft erfolgte die Behandlung. Der behandelnde Arzt erklärte alle Schritte im Detail. Alles erschien mir sehr kompetent und mit Erfahrung ausgeführt. Ich fühlte mich sehr sicher.
Die begleitenden Schwestern waren sehr freundlich und hilfsbereit.
Ich bin dem Team sehr, sehr dankbar.
Auf den Stationen B2 (oder C2 ?) und D6 bin ich ausgesprochen freundlich und hilfsbereit aufgenommen und betreut worden.
Nach 6 Wochen erfolgte die Kontroll-Untersuchung mit erneuter Katheter-Behandlung. Auch dieses Mal bin ich sehr gut betreut worden. Freundliche
Schwestern in der Vorbereitung, fachlich solide Behandlung, hilfsbereite Versorgung auf der Station durch Ärzte und Pflegepersonal.
Ich möchte mich über diesen Weg auch ausdrücklich bei dem Team
des Rettungswagens bedanken. Sie haben mir das Leben gerettet.

Also: Herzlichen Dank an alle, die sich um mich gekümmert haben.

Und bitte, noch eine Bemerkung zu einigen Kritiken.
Auch ich habe relativ viel Geld für TV, Telefon und W-LAN bezahlt, obwohl die ganze Woche kein W-LAN zur Verfügung stand.
Aber: in erster Linie war ich zur medizinischen Betreuung dort. Da relativiert sich vieles, was nebensächlich ist. Und wenn ich gut essen möchte, gehe ich in ein Restaurant.

Ich kann (und werde) das EvB mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

R,Böckenkamp

Klinikaufenthalt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von den vorbereitenden Gespräche und Untersuchungen mit den Ärzten bis zur Operation, Betreuung auf der Station bis hin zur Nachsorge war ich sehr zufrieden.

Beste medizinische und sonstige Betreuung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Belvedere Station)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymphatische Leukämie, Pancolitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Betreuung rundum außerordentlich gut. Klinik von freundlicher Atmosphäre geprägt. Umgang des Personals untereinander vorbildlich: hilfsbereit, freundschaftlich und effektiv.

Trotz geplatzter Galle liegen gelassen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Unhöflich unmenschlich
Krankheitsbild:
Gallenblasenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schrecklich einfach nur Schrecklich! Hatte starke Schmerzen Rücken/Oberbauch… nach 5 Stunden Notaufnahme wurde dann auch mal untersucht, wobei sie mich schon zwischendurch nach Hause schicken wollten! Dann hat man gesehen das die Gallenblase entzündet ist!! Nichts wurde gemacht! Ich hatte höllische Schmerzen!! Auf Station würde man als Simulant behandelt und betitelt und trotz sxhmerzensschreie und Hilfe rufe ignoriert!! Letztendlich war die Galle schon geplatzt und alles lief in den Bauchraum!! Trotzdem musste ich noch einen halben Tag ausharren um dann endlich operiert zu werden!! Anschließend würde man weiterhin auf Station ignoriert und über einen hergezogen!! Unmöglich !! Ich bin davon richtig traumatisiert!!!

Tolle Geburt, Dank tollem Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Aufnahme und ein professionelles und nettes Hebammen-Ärzteteam betreut einen.
Das war meine zweite Geburt in dieser Klinik und es war wieder sehr angenehm.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (im Kreissaal war alles bes)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Entbindung mit der Hebamme Sabrina Fritz-Lindemann war ich sehr zufrieden. Sie war mit sehr viel Empathie, Freundlichkeit und Motivation dabei. Vielen herzlichen Dank für die tolle Erfahrung und Unterstützung.

Klinikaufenthalt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Versorgung ist gut, Behandlungen gut, Zeitmanagement verbesserungswürdig, Multimediaangebot überteuert und zu unflexibel

Achtung, diese Klinik machte mich krank!

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Eigentlich Fall für einen Anwalt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Pflegepersonal
Kontra:
Medizinische Behandlung unsachgemäß und ohne Sorgfalt
Krankheitsbild:
Bindehautriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Überweisung durch den augenärztlichen Notdienst kam ich an einem Samstag mit einer Verletzung der Bindehaut ins Bergmann-Klinikum. Die Untersuchung durch eine Assistenzärztin mit Akzent verlief gut und mir wurde gut erklärt, was wie gemacht wird und ich wurde durch das sympathische Pflegepersonal stationär aufgenommen
Während der OP kamen mir erste Zweifel. Die Ärztin wirkte unsicher und es dauerte alles sehr lang. Zudem gab es plötzlich einen Cut im Auge, gefolgt von einer Entschuldigung - die Ärztin hatte die Hornhaut verletzt. Nach der OP hatte ich große Schmerzen. Sonntag nach Hause und nachdem Tage später immer noch große Schmerzen bestanden in die Augenambulanz. Dort wurde eine große Hornhautverletzung festgestellt deren Ursache nicht wirklich auf den Grund gegangen wurde.Es wurden weitere Salben und Tropfen mitgegeben. Wieder Tage später, nachdem ich immer noch nichts auf dem Auge sehen konnte und sehr starke Schmerzen hatte ging ich zu meiner bekannten Augenarztpraxis. Dort wurde ebenfalls die große offene Hornhautwunde diagnostiziert, jedoch nach der Ursache geforscht. Die bestand in einem Fremdkörper unter dem Lid, das die Hornhaut mit jedem Lidschlag weiter aufkratzte. Von da an ging es aufwärts. Die schwere Verletzung (die ich vor dem Aufenthalt in der Klinik nicht hatte und deren Ursache auch in der Augenambulanz des Bergmanns nicht gefunden wurde) führte dazu, dass ich 3 Wochen krank war und nicht arbeiten konnte und immer noch verschwommen sehe, da die verheilte Hornhaut wellig ist.
Ich kann nach meiner persönlichen Erfahrung nur raten, einen großen Bogen um diese Klinik zu machen. Ich jedenfalls habe immer noch an den Folgen der Arbeit dort zu leiden.

geplante Gastroskopie

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Kind bei der geplanten Gastroskopie im Klinikum EvB und war mit allem zufrieden. Von der Aufnahme bis zur Entlassung ist alles gut gelaufen, keine Wartezeiten bei der Aufnahme. Die Schwester in der Kindernotaufnahme und die Ärzte waren sehr nett und einfühlsam. Sie haben alles sehr gut erklärt. Auf diesem Wege vielen Dank!

Nie wieder

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Materualentnahme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

mind. 6 Stunden Wartezeit um überhaupt einen OP Termin zu klären. Keine Organisation. Schlimm, der ganze Tag versaut.

Sehr kompetente ärztliche Betreuung

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beratung und optimale Medikation
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente und einfühlsame Betreuung meines herzkranken Vaters. Danke für Ihre ärztliche Begleitung. Auch das Pflegepersonal war sehr gut.

Weitere Bewertungen anzeigen...