Klinikum Ernst von Bergmann

Talkback
Image

Charlottenstraße 72
14467 Potsdam
Brandenburg

275 von 388 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

394 Bewertungen

Sortierung
Filter

Tolles Team C5

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (neue Stühle werden sehnsüchtig erwartet)
Pro:
Herzlichkeit mit Einfühlungsvermögen
Kontra:
unflexible Verfahrensanweisung für PCR Test´s bei genesenen und geimpften Patienen
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aus einer geplanten Routine-OP wurde für mich ein Albtraum. Bei den präoperativen Untersuchungen bekam ich die Diagnose:Rezidiv Mammakarzinom.Nach dem stationären Aufhenthalt auf der H3 und der überstandenen OP geht es jetzt nahtlos weiter in der onkologischen Tagesklinik C5 zur geplanten Chemotherapie.Ich fühle mich hier verstanden und kann durch den professionellen Umgang mit mir wieder neue Hoffnung schöpfen.Die Terminierung ist perfekt organisiert,was durch die Coronasituation zur Zeit sehr erschwert ist. Trotz der heutigen Extremsituation in den Kliniken hat jeder ein offenes Ohr für meine Ängste und Bedürfnisse und nimmt sich die Zeit mir beizustehen und mir zu helfen.Die Therapie wird in Ruhe und im Detail mit mir besprochen und ich fühle mich rundum gut aufgehoben.Desweiteren möchte ich besonders hervorheben wie dankbar ich bin, für die immer gut gelaunten Schwestern. Das Lachen miteinander ist für mich in dieser Situation die halbe Medizin !

1 Kommentar

KlinikumEvB am 12.05.2021

Ihre positive Bewertung zu lesen freut uns sehr. Es ist wirklich schön, solch ein tolles Feedback von Ihnen zu erhalten – schließlich ist es genau das, wofür wir täglich arbeiten. Sehr gerne leiten wir Ihre positive Erfahrung an die Tagesklinik C5 weiter. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich immer über nette Worte. Vielen Dank und wir wünschen Ihnen alles Gute.

Patientenbeurteilung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Sozialdienst kommt nicht trotz Anmeldung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibensequester LWK 4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute und direkte Behandlung durch Ärzte und Pflegepersonal.

Stationsaufenthalt war gut.

Essen war im Rahmen und ausreichend.

Sehr gutes Pflegepersonal sowie ärztliche Beratung und Aufklärung.

Sozialdienst lässt leider auf sich am Tag der Entlassung warten, trotz zugesagtem Termin für eine AHB

1 Kommentar

KlinikumEvB am 11.05.2021

Vielen Dank für Ihre Bewertung und das positive Feedback. Wir freuen uns dass Sie sich bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Bleiben Sie gesund.

Super Betreuung!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brust-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde sehr gut betreut.Die Op-Ärzte, die Anästhesie war super und auch alle Krankenschwestern waren kompetent und sehr freundlich. Ich fühlte mich rundum sehr gut betreut. Auch das Essen war sehr liebevoll zubereitet. Auf jeden Fall volle Punktzahl von mir und ich werde die Klinik weiterempfehlen. Danke für alles!

1 Kommentar

KlinikumEvB am 11.05.2021

Liebe Seni,
vielen Dank für Ihre positive Bewertung und dass Sie sich bei uns gut aufgehoben sowie medizinisch gut versorgt gefühlt haben. Genau so soll es sein. Sehr gerne geben wir Ihre positiven Erfahrungen an das Team weiter. Bleiben Sie gesund.

Gut aufgehoben

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patientenversorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 09.04. wurde ich aufgrund einer ungewollten Haus- und Sturzgeburt von Rettungskräften mit meinem Neugeborenen ins Bergmann Klinikum eingeliefert (Eigentlich war in einer anderen Klinik bereits alles geregelt).? Da der Kleine Anpassungsschwierigkeiten bekommen hatte, musste er zwei Nächte auf der Neonatologie beobachtet werden. ?Immer wenn er Hunger hatte, wurde ich, in der ersten Nacht mit einem Rollstuhl zu ihm gebracht. Danach wurde ich immer angerufen, wenn ich zum Stillen kommen konnte. Auch so durfte ich ihn jeder Zeit besuchen gehen. ?Ich war auf der F3 (Gynäkologie und Geburtshilfe) untergebracht. Dort waren die Schwestern, Küchen- und Reinigungskräfte sehr nett und hilfsbereit. Das einzige was am Ende nicht so schön war, war die Kommunikation über den Entlassungstag. Es war alles in Ordnung und erst hieß es am 12.04., dann am 13.04. oder 14.04.. Ohne richtige Erklärung. Denn es sollte am 12.04. eine Kinderarztvisite stattfinden. Es kam aber leider niemand und es fühlte sich für mich wie ein verlorener Tag an, an dem nichts passierte. Das war etwas schade.
Ansonsten möchte ich auch die Schwestern auf der Neonatologie sehr loben, die sich so toll um die Kleinen dort kümmern, immer helfen und den Eltern ausführliche Feedbacks geben.? Dort konnte sich der Kleine sehr gut von der Geburt erholen und im Leben ankommen.? Vielen Dank an alle Mitarbeiter, die sich so viel Mühe geben.

1 Kommentar

KlinikumEvB am 05.05.2021

Liebe Mary,
wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung. Es ist wirklich schön, solch ein tolles Feedback von Ihnen zu erhalten. Sehr gerne leiten wir Ihre positive Erfahrung an die Station F3 (Gynäkologie und Geburtshilfe) weiter. Ihre Anmerkung bezüglich der Kommunikation werden wir weiterleiten um für die Zukunft daraus zu lernen. Wir wünschen Ihnen und ihrer Familie alles Gute und bleiben Sie gesund.

Rundum zufrieden mit der Entbindung und Aufenthalt im Klinikum

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente und hilfsbereite und freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Größe Familienzimmer
Krankheitsbild:
Entbindung 1. Kind
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im April unser erstes Kind im EvB Klinikum entbinden können. Dabei habe ich nur positive Erfahrungen machen können. Angefangen von den fantastischen Hebammen, die einen ganz selbstverständlich nach dem Prinzip einer selbstbestimmten Geburt begleitet haben. Also so wenig Intervention wie nötig aber bei Bedarf super Unterstützung geleistet haben. Dies gilt genauso für die Ärztin die zur Geburt mitgeholfen und nachversorgt hat. Ich hatte während der gesamten Zeit das Gefühl mich in den richtigen Händen zu befinden, was sehr hilfreich und beruhigend war.
Wir hatten das Glück das an diesem Tag nicht so extrem viel los war, und wir ein Familienzimmer bekommen konnten. So war auch der Aufenthalt auf der Wöchnerinnenstation für uns 3 sehr gut.
Auch dort waren die Schwestern, sowie die Ärzte und das gesamte Personal sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit.
Wenn ich etwas bemängelt müsste wäre das vielleicht die Größe des Familienzimmers, da es etwas beengt war mit Babybett drin. Aber man muss auch hier bedenken, es ist ein Krankenhaus und kein Hotel und daher ist es auch ok.
Ich kann also zusammenfassend nur sagen das wir uns im Ernst von Bergmann Klinikum sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt haben und auch unser nächstes Kind dort bekommen würden ;)

Ich danke dem gesamten Personal ganz herzlich für ihre tolle Arbeit.

1 Kommentar

KlinikumEvB am 03.05.2021

Liebe Katharina,
wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung. Es ist wirklich schön, solch ein tolles Feedback von Ihnen zu erhalten – schließlich ist es genau das, wofür wir täglich arbeiten. Sehr gerne leiten wir Ihre positive Erfahrung an die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe weiter. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich immer über nette Worte. Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlich sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Vene war verkalkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlich fachlich sehr gut
Um die belange der Patienten kümmert man sich
Man kann sagen hier ist man in
guten Händen

1 Kommentar

KlinikumEvB am 30.04.2021

Vielen Dank für Ihr positives Feedback. Bleiben Sie gesund.

Sehr zu empfehlen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2121   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlich und kompetent,zügig aber nicht hektisch, eingespielt, professionell,empfehlenswert!

1 Kommentar

KlinikumEvB am 23.04.2021

Vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Bleiben Sie gesund.

Tolles Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Drohender Frühabort
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Oberärzte , tolle Schwestern und Hebammen und ein sehr freundliches Küchen und Reinigunspersonal!
Alle Mitarbeiter sind sehr einfühlsam und bringen alles direkt auf den Punkt ohne lange drumherum zu reden. Alle sind wahnsinnig viel eingespannt was aber keinen daran hinderte sich die Zeit für Fragen zu nehmen. Selbst wenn es zu Zwischenfällen kam, was auf einer Entbindungsstation normal ist, kamen die Ärzte zu gegebener Zeit zurück um weiter aufzuklären. Tolle Leistung vor allem in der momentanen Situation ! Alle machen ihren Job mit Liebe und Leidenschaft!

Vielen Dank dafür ...

1 Kommentar

KlinikumEvB am 21.04.2021

Vielen Dank für Ihre Bewertung und das positive Feedback. Wir freuen uns dass Sie sich bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Bleiben Sie gesund.

Erfahrung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (vielleicht ein schönes Bild von Potsdam im Zimmer an der Wand)
Pro:
nettes freundliches Personal
Kontra:
Fernsehen und WLAN täglich 4,95€ , es sollte viel mehr frisches Obst und Gemüse angeboten werden, Bad nicht im Zimmer und teilen mit noch einem Zimmer
Krankheitsbild:
Untersuchung Sarkoidose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die gesamte Station hat ein Lob verdient

1 Kommentar

KlinikumEvB am 21.04.2021

Vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Das KlinikumEvB hat sich dazu entschieden, das Gast-WLAN an einen externen Dienstleister zu vergeben. Die Preisgestaltung liegt somit in den Händen des Dienstleisters, der neben dem WLAN auch ein umfassendes Entertainment-Paket am Patientenbett anbietet. Wir hoffen hierbei auf Ihr Verständnis und bedanken uns bei Ihnen für diesen Hinweis. Ihre Anmerkung zum Essensangebot und Zimmergestaltung nehmen wir auf und leiten es gerne. Vielen Dank für Ihre Hilfe und bleiben Sie gesund.

COVID Impfung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Personal und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Impfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

COVID Impfung

Alle waren super nett und man wurde gut aufgeklärt

1 Kommentar

KlinikumEvB am 21.04.2021

Vielen Dank für Ihr positives Feedback. Bleiben Sie gesund.

Dankbarkeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 9-10.04.2021 Patientin bei Gynäkologie und wurde sehr freundlich und kompetent behandelt.Sehr freundliche Aufnahme und Behandlung nach angemessen kurzer Wartezeit.Respekt für alle Mitarbeiter-vom Empfangspersonal über die Schwestern und Pfleger bis zu den Ärzten.Ich habe mich zu jeder Zeit rundum wohl gefühlt.Vielen Dank für die tolle Arbeit und Unterstützung.Sie machen einen hervorragenden Job!!!

1 Kommentar

KlinikumEvB am 21.04.2021

Liebe Vera, ihre positive Bewertung zu lesen freut uns sehr. Es ist wirklich schön, solch ein tolles Feedback von Ihnen zu erhalten – schließlich ist es genau das, wofür wir täglich arbeiten. Sehr gerne leiten wir Ihre positive Erfahrung an die Klinik für Gynäkologie weiter. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich immer über nette Worte. Vielen Dank und bleiben Sie gesund.

The best

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
professionell, Ehrlichkeit, freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor (subependymoma)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle hier sind super nett und freundlich.ich bedanke mich sehr für die tollen behandeln von die Ärzte und Pflegepersonal

1 Kommentar

KlinikumEvB am 13.04.2021

Vielen Dank für Ihre positive Bewertung, diese geben wir direkt an die Klinik der Neurochirurgie weiter. Danke und bleiben Sie gesund.

Super Impfzentrum

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gesund
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Organisation und Betreuung im Impfzentrum.

1 Kommentar

KlinikumEvB am 21.04.2021

wir bedanken uns vielmals für Ihre Bewertung und freuen uns, dass Sie mit der Organisation des Impfzentrums zufrieden waren.

Schwerpunkt Klinik in Potsdam

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Offensichtlich gutes Arbeitsklima, das auf die Patienten ausstrahlt
Kontra:
Die Essensversorgung steht spürbar unter einem hohen Kostendruck
Krankheitsbild:
COPD
Erfahrungsbericht:

Auffallend freundliches Personal, sowohl die Pflegekräfte als auch die Ärzteschaft. Sehr gutes Hygienekonzept in Coronazeiten.

1 Kommentar

KlinikumEvB am 21.04.2021

Vielen Dank für Ihre Bewertung und das positive Feedback. Bleiben Sie gesund.

Zufallsbefund Brustkrebs

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (genug Zeit für offene Fragen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gutes Operationsergebniss)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (effektive Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Toilettenhygiene)
Pro:
Menschlichkeit des Personals der gesamten Gynäkologie
Kontra:
Toilettenbenutzung mit zwei Zimmern
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aus einer geplanten Routine-OP wurde für mich ein Albtraum. Bei den präoperativen Untersuchungen bekam ich die Diagnose eines bösartigen Tumors in der Brust.Der behandelnde Oberarzt Dr.Beurer kümmerte sich umgehend um mich ,fing mich auf und nahm sich Zeit um mit mir die weiteren Optionen zu besprechen.Das gesamte Team der Station H3 ,von der leitenden
CÄ Fr.Prof.Fischer bis zum Servicepersonal,war einfühlsam,aufmerksam und sehr freundlich.Ich fühlte mich verstanden und konnte durch den professionellen Umgang mit mir wieder neue Hoffnung schöpfen. Trotz der heutigen Extremsituation in den Kliniken hatte jeder ein offenes Ohr für meine Ängste und Bedürfnisse und nahm sich die Zeit mir beizustehen und mir zu helfen.Die Therapie wurde in Ruhe und im Detail mit mir besprochen und ich ging nach der überstandenen Operation mit einem guten Gefühl in die sehr gut organisierte Weiterbehandlung in das Brustzentrum des Hauses.

1 Kommentar

KlinikumEvB am 21.04.2021

Liebe Frau Engel. Wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung und dass Sie sich bei uns gut aufgehoben sowie medizinisch gut versorgt gefühlt haben. Genau so soll es sein. Sehr gerne geben wir Ihre positiven Erfahrungen an das Team der Station H3 weiter. Vielen Dank.

Ausgezeichnete Arbeit der Handchirurgen

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fühlte mich bestens versorgt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des gesamten Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Mehrfachfraktur Finger
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Klinikum, da ich mir einen Mehrfachbruch meines Ringfingers zugezogen hatte. Da der Finger auch noch schief war, musste operiert werden.
Die OP wurde unter örtlicher Narkose durchgeführt, wozu ich mich entschieden hatte. Das gesamten OP Team hat eine sehr gute Arbeit gemacht. Ausgesprochen freundlich wurde ich von allen aufgenommen, sodass meine Angst genommen wurde.
Ein ganz spezielles Dankeschön gilt Dr. Cao, der mich operiert hat. Seine Herzlichkeit tat so gut und er hat meinen Finger wieder bestens hergestellt. Vielen, vielen Dank!

Ebenfalls ein großes Dankeschön den Schwestern auf der Station der Handchirurgie. Trotz ihrer großen Arbeitsbelastung waren sie immer freundlich und haben sich Zeit genommen.

Das Essen war auch gut, wobei das Frühstück und Abendessen liebevoll auf dem Teller zubereitet wurde, da ich aufgrund der OP auf Unterstützung angewiesen war.

Die Anschlussbehandlung im handchirurgischen Zentrum der Poliklinik klappt ebenfalls sehr gut. Ich danke auch hier den Ärzten, die sich immer die Zeit für eine angenehme Behandlung nehmen.

Abschließend möchte ich sagen, dass ich mich bestens versorgt fühle und die Handchirurgie weiterempfehlen kann.

1 Kommentar

KlinikumEvB am 21.04.2021

Ihre positive Bewertung zu lesen freut uns sehr. Es ist wirklich schön, solch ein tolles Feedback von Ihnen zu erhalten. Sehr gerne leiten wir Ihre positiven Erfahrungen an die Station der Handchirurgie und dem handchirurgischen Zentrum der Poliklinik weiter. Vielen Dank und bleiben Sie gesund.

Service am impfpunkt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich. Entgegenkommend. Locker und lustig. Kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Pandemie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlich, effizient und hilfsbereit beim impfen

1 Kommentar

KlinikumEvB am 08.04.2021

Vielen Dank für Ihre Bewertung und das positive Feedback. Bleiben Sie gesund.

Zufriedenheit

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Langzeitpatient kann ich die Behandung in der Augenambulanz nur loben.

Auch das Impfentrum leistet eine sehr strukturierte Arbeit. ich war sehr überrascht
über den Ablauf als ich kurzfristig zum Impfen kam.

1 Kommentar

KlinikumEvB am 08.04.2021

Ihre positive Bewertung zu lesen freut uns sehr. Es ist wirklich schön, solch ein tolles Feedback zu erhalten – schließlich ist es genau das, wofür wir täglich arbeiten. Sehr gerne leiten wir Ihre positive Erfahrung an die Augenklinik und an das Impfzentrum weiter. Schließlich freuen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer über nette Worte und die wollen wir ihnen auch nicht vorenthalten. Vielen Dank und bleiben Sie gesund.

coronaarzt inkompetent

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
impftermin
Kontra:
inkompetente beratung
Krankheitsbild:
coronaimpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

der "aufklaerungsarzt" wusste weniger ueber die coronaimpfung, als ich vorher im aufklaerungsbogen gelesen hatte...

1 Kommentar

KlinikumEvB am 08.04.2021

Wir bedanken uns vielmals für Ihre Bewertung und dass Sie sich die Zeit genommen haben uns zu schreiben. Wir nehmen Ihre Anmerkung sehr ernst und werden unser Personal entsprechend nachschulen. Vielen Dank, dass Sie uns dabei helfen besser zu werden.

Nette Ärzte und Personal, aber leider muss man für WLAN und Fernsehen bezahlen

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr nette und hilfsbereite Schwestern
Kontra:
für WLAN und Fernsehen muss bezahlt werden
Krankheitsbild:
Nach mehrmaliger Hand OP, Schmerztherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Schwestern sind sehr nett und hilfsbereit!

Trotz verschiedener Mittagessen Angebote, kann man keine eigene Auswahl treffen! Essen wird nur einheitlich für die gesamte Station bestellt, nur Diabetiker bekommen andere Kosten.

Leider muss man im Bergmann für WLAN und Fernsehen bezahlen!

Daumen hoch für die Gefäßchirurgie

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles Top
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Gefäßverkalkung Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

absolut weiter zu empfehlen, gute Kommunikation und insbesondere fachliche Kompetenz, OP ist bestens verlaufen, vielen Dank

1 Kommentar

KlinikumEvB am 08.04.2021

Ihre positive Bewertung zu lesen freut uns sehr. Gerne leiten wir Ihre positive Erfahrung direkt an die Gefäßchirurgie weiter. Vielen Dank und bleiben Sie gesund.

Aufregung vor Knie OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr professionelles Team
Kontra:
etwas zu lange Wartezeit
Krankheitsbild:
Knie-op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebe Patienten,
an alle die so aufgeregt sind wie ich es war, natürlich vor der OP.
Bei mir wurde eine Arthroskopie am Knie mit Knorpelaufbau durchgeführt. OP ca.2h.
Dem ganzen Team,einschließlich dem Oberarzt ein großes Lob. Alles super nette Pfleger und Pflegerinnen, alle halt sehr professionell. Einzige kleine Kritik, ich musste am op-Tag lange warten. Um 8 sollte ich operiert werden, war dann erst 16:30 drann.
Und das bei meiner Aufregung.
Fazit: Alles super gelaufen und die Aufregung hat sich nicht gelohnt.

Frühzeitige Entbindung im EvB Klinikum

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jederzeit wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Absolut liebevolle Umsorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Ernst von Bergmann Klinikum im Februar 2021 meine Tochter entbunden, nachdem ich bereits 5 Tage zuvor mit einem vorzeitigen Blasensprung in SSW 33+2 aufgenommen wurde.
Zunächst lag ich auf der Wöchnerinnen Station (F3) und kam dann einige Tage nach der Entbindung auf die gynäkologische Station (H3).
Meine Erlebnisse hier sind - trotz corona - durchweg positiv. Sämtliche Ärzte und Schwestern kümmern sich absolut rührend, haben eine super freundliche Art und wirken sehr kompetent. Klar, es gibt ein oder vllt zwei Schwestern mit einer etwas forscheren Art, aber ich habe das Gefühl, dass keine etwas wirklich böse meint.
Man hat zu jeder Tages- und Nachtzeit eine liebevolle Ansprechpartnerin.
Und auch während der Geburt habe ich mich super aufgehoben gefühlt, obwohl die kleine auf einmal super schnell innerhalb von 2h und 13min da war, konnte mein Verlobter alles miterleben. Zwar im Vollschutz, inklusive eines Kunststoffkittels, in dem mein Partner extrem schwitzen musste, aber als Erstgebärende hatte ich große Angst wegen Corona alleine entbinden zu müssen. Das war zum Glück nicht der Fall, mein Verlobter durfte nach einem Schnelltest direkt mit rein.
Seither liegt mein Mädchen auf der Frühchenstation, wird hervorragend umsorgt und betreut, auch hier wieder von absolut liebevollem Personal. In ein paar Tagen darf ich meine kleine dann auch endlich mitnehmen, und ich kann mich garnicht oft genug bedanken, für diesen absolut angenehmen Aufenthalt hier, für die Betreuung, und dafür dass wir bald alle gesund und munter nach Hause dürfen!

Sehr gutes Krankenhaus

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Zimmer, Verpflegung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit einem Schlaganfall in die Klinik gekommen wurde sofort und umfassend schon in der Rettungstelle untersucht und behandelt dann auf einer neuen Station (Stroke Unit) weiter sehr gut versorgt! Bin jetzt auf der Neurologischen Station.
Als Fazit möchte ich mich bei allem Personal bedanken angefangen von den Ärzten über die Pfleger bis zu den anderen Kräften. Ich habe mich hier sehr wohlgefühlt.
Ich kann das Klinikum nur positiv weiterempfehlen!

kompetente Pflege ohne schnoddrigen Ton

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (werde die Abtteilung weiterempfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich habe alles verstanden)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nutzen der Behandlung wie vorhergesagt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man hat auf meinen Schmerzzustand Rücksicht genommen!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (1 Bad für ein Männer- und 1 Frauenzimmer ist nicht genug!)
Pro:
die Pflegenden wissen, was sie tun
Kontra:
zeitliche Absprachen und interne Informationsfluss nicht ausreichend, wenn der Patient sich nicht selber kümmert
Krankheitsbild:
schwerer Hexenschuss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fazit: ich bedaure, meine schwer Parknson erkrankte Angehörige nicht nach Potsdam bringen zu können. Ich habe beobachtet, wie die Ärzte mit Alzheimerpatienten umgegangen sind und fand es vorbildlich.
Auch die Schwestern konnten die Situation der einzelnen Patienten adäquat einschätzen.
In Brandenburgs Hauptstadt hätte ich den üblichen abschätzigen "Schnodderton" erwartet. Da war ich positiv überrascht.

Schnelle Hilfe in der Not

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz, Professionalität, Freundlichkeit, Service
Kontra:
Krankheitsbild:
Gefäßverschluss im linken Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein mit viel Schmerz verbundener Gefäßverschluss im linken Bein brachte mich plötzlich und unverhofft per Notruf und den dadurch ausgelösten Krankentransport in das Klinikum Ernst von Bergmann. In dem Zusammenhang - großer Respekt für die Kollegen der Feuerwehr!
Bereits in der Notaufnahme wurden schnell und kompetent die ersten Untersuchungen und parallel die ersten Entscheidungen durch den diensttuenden Notarzt getroffen, nämlich u.a. sofort die Kollegen der Gefäßchirurgie zu verständigen. Der herbeigerufene Arzt und spätere Operateur erzeugte durch sein ruhiges, klares und außerordentlich kompetentes Auftreten sowie durch seine trotz der Dramatik beruhigende Ausstrahlung für ein sich bei mir schnell einstellendes Grundvertrauen...
Dieser positive Eindruck bestätigte sich im OP-Bereich, während des nach der OP folgenden Aufenthaltens in der Aufnahmestation und nach Verlegung ebenso auf der Station D5 (Chirurgie / Gefäßchirurgie)... Mein Dank gilt dem gesamten, an der Betreuung und Pflege beteiligten Personal der genannten Bereiche - beginnend mit dem fachlich versierten, überaus zuvorkommenden und immer freundlichen Pflegepersonal und den fleißigen Servicekräften, die für das leibliche Wohl und ein sauberes und somit vertrauenserweckendes Umfeld sorgten... Mein besonderer Dank - und man wird es mir nicht verdenken - gilt den Ärzten und dem Personal der Notaufnahme und ganz besonders dem Operationsteam der Gefäßchirurgie, die mit ihrer professionellen Arbeit letztlich dafür sorgten, dass ich das Klinikum wieder auf zwei Beinen verlassen durfte...
Vielen Dank dafür und alles Gute !

Entbindung des 1. Kindes

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
unfreundliches und wenig empathisches Personal und Hebammen
Krankheitsbild:
Entbindung des 1. Kindes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Entbindung unseres Sohnes war eine einzige Katastrophe. Der Vater des Kindes durfte aufgrund von Corona lediglich während des Aufenthaltes im Kreissaal anwesend sein. Dies wussten wir vorher und war für uns in Ordnung und verständlich. Leider musste die Geburt eingeleitet werden, sodass ich auf die "normale Station gebracht wurde. Ich wurde hier komplett mit den einsetzenden Wehen und dem späteren Blasensprung allein gelassen. Lediglich CTG´s wurden in regelmäßigen Abständen geschrieben.

Im Kreissaal war über den gesamten Geburtsverlauf die Tür offen zum Flur offen, da dies anscheinend nötig sei um die Herztöne des CTG´s zu hören. Ich lag quasi auf dem Flur, das das Bett neben der Tür steht. Das Personal war äußerst unfreundlich, man fühlte sich allein gelassen und wurde angemeckert als mein Mann mir eine Decke aus einem Schrank gab, weil mir von jetzt auf gleich eiskalt war.

Genaus0 ging es auch auf der Wöchnerinnen Station weiter und es lassen sich etliche Beispiele nennen.

Alles in allem ein äußert unzufriedenstellender Aufenthalt bei dem man sich weder willkommen noch als werdende bzw. junge Mutter unterstützt fühlte.

Das einzig Pro waren die sehr kompetenten Ärzte und die Stillberaterin.

Brandenburgweit „Sterbmann“ genannt

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gürtelrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolut unterstes Niveau im Umgang mit Mensch und Erkrankung.
Übersehen und fehlinterpretieren Gürtelrose und schicken Patientin nach mehreren Tagen heim - mit Befall des Gehirns, Lähmungen im Gesicht und Arm.
SUCHEN SIE SICH BESSER EIN ANDERES KRANKENHAUS!

Ein großes Dankeschön in dieser besonderen Zeit an das med.Personal

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kann ich wenig einschätzen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (kann ich weniger einschätzen)
Pro:
Hohe professionelle (für med.Laien) Auskunft der beh. Ärzte
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Tumoroperation
Erfahrungsbericht:

Am 11.1.21 wurde mein Angehöriger durch ein gelungenes Meisterstück der Chirurgen 12 Stunden an einem bösartigen Tumor operiert und lag danach 9 Tage auf der Intensivstation BB2
Hier erfuhr ich als Agehörige von allen Ärzten (4 an der Zahl) alle für mich verständlichen Informationen, trotz erhöhter Arbeitsleistung mit großer Freundlichkeit (die Zeit: "den Umständen entsprechend" scheint vorbei). Die gleichen Erfahrungen machte ich mit den Schwestern im Rahmen ihrer Auskunftsmöglichkeiten. Dafür meinen herzlichen Dank.Während der Weiterbehandlung auf der dann übernehmenden Station machte ich die gleichen Erfahrungen mit der dortigen Stationsärztin.

Und das alles in dieser doch sehr angespannten Zeit in den Kliniken

dafür nochmals ein Dankeschön.

Ein großer Dank für die Beratung, Betreuung und der respektvolle Umgang

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12.2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Gesamtpaket stimmte einfach.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Umfangreich und viel erfahren, was man vorher nicht wusste)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer sehr freundlich, vorsichtig und mit Aufklärung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eindruck von sehr guter Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Toiletten fehlen im Zimmer, fand ich nicht so hygienisch)
Pro:
Durchweg erlebte ich freundliche und absolut kompetente Aufklärung
Kontra:
Toilette auf dem Zimmer fehlt. Man muss sich die Toiletten mit anderen teilen.
Krankheitsbild:
Tumor Brust
Erfahrungsbericht:

Super nettes Personal vom Empfang bis hin zu den Ärzten. Hier bin ich Patient und nicht nur eine Nummer. Nachdem ich mein Befund erfahren habe, bekam ich sofort eine umfangreiche Beratung, die mir sofort meine Ängste genommen hat. Ich bin so dankbar, dass ich diese noch am selben Tag bekam. Mir gab es auch ein sehr angenehmes Gefühl, dass vor Eintritt der Zimmer leise angeklopft wurde. In fast allen Krankenhäusern wird die Tür aufgerissen - man zuckt immer zusammen und hat gleich das Gefühl von Respektlosigkeit. Im Ernst von Bergmann hatte ich immer ein angenehmes Gefühl in dem ganzen Umgang. In allen Bereichen wurde man gut aufgeklärt. Jeder nahm sich die notwendige Zeit und das zu den gerade sehr schwierigen Zeiten. Auch ein großen Dank an die Narkoseärztin, die mir alle Schritte erklärt hat. Überhaupt habe ich Details erfahren, was mit dem Körper so passiert, wenn man dieses oder jenes macht. Zu keiner Zeit vorher beim Arzt oder in einem anderen Krankenhaus habe ich das jemals erlebt. Ich würde mir so sehr wünschen, dass alle Einrichtungen verstehen, wie wichtig eine gute Kommunikation ist und der respektvolle Umgang. Auch das Essen war geschmackvoll und immer ausreichend. Ich möchte mich auch für die sehr gute Behandlung/Eingriff und Betreuung bei Frau Prof. Dr. Fischer bedanken. Eure Abteilung wäre ein gutes Vorbild für alle - euch einen großen Dank.

Sehr nett und kompetent

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Arterienverschluss im linken Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hab mich während meiner Behandlung gut betreut und beraten gefühlt. Die Wartezeit war kurz und der Arzt sehr sympathisch. Ich kann die Gefäßchirurgie sehr empfehlen!

Ein Dankeschön an eine sehr kompetente Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hinweis auf eine Therapie, die vorher von keinem Neurologen erwähnt wurde)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nur durch die Beharlichkeit von Prof. Südmeyer habe ich die THS überhaupt in Erwägung gezogen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vollständige Beseitigung des Tremors)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Vorbereitung und reibungsloser Ablauf)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gute Ausstattung und Gestaltung)
Pro:
kompetent, freundlich und zielorientiert zum Wohle des Patienten
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Linksseitiger Parkinsontremor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 11.03.bis 20.03.2020 und vom 20.11.bis zum 27.11.2020 Patient in der Klinik für Neurologie im vorgenannten Klinikum. Die Klinik für Neurologie wird geleitet von Prof.Dr.med. Martin Südmeyer.
Es ist mir ein Bedürfnis, dieser Klinik und ihrem Direktor ein großes Lob zu zollen. Ohne Ansehen der Person bzw. deren Krankenkasse kümmert man sich freundlich und kompetent um die jeweiligen Patienten.
Als ich im März 2020 in diese Klinik eingewiesen wurde, ging es darum, eine konkrete Diagnose für mein Leiden zu erstellen. Ich litt beriets seit über zwei Jahren an ein starkes linksseitiges Gliederzitter.Trotz starker Medikamente wurde es nicht besser Nach mhereren gründlichen Untersuchnungen und Arztgesprächen dann die Diagnose: Idiopathisches Parkinsonsyndrom vom Tremordominanztyp.
Anschließend wurde ich mit entsprechenden Medikamenten so eingestellt, dass der Tremor fast verschwunden, bzw. besser beherrschbar war. Ich war glücklich. Aber der Herr Professor Südmeyer erklärte mir in einem Arztgespräch, das dieser Zustand nicht ewig bestehen bleiben würde, sondern sich nur durch weitere Erhöhung von Medikamentendosen vorübergehend stabilisieren würde. Ausgehend von meinem physischen und psychischen Zustand empfahl er mir eine THS (tiefe Hirnstimulation). Er erbot sich, ein Gespräch mit mit dem Direktor einer Klinik für stereotaktische Neurochirogie, die solche THS - Operationen vornimmt, zu vermitteln. Das geschah dann auch im Juni und im November 2020 wurde ich dort operiert. Mit vollem Erfolg. Mein Tremor ist vollständig verschwunden und ich habe nunmehr ohne jegliche Medikamente eine neue, hoffentlich dauerhafte Lebensqualität erzielt. Und für dieses Ergebnis bin ich der Klinik für Neurologie unter Prof. Südmeyer in Potsdam so unendlich dankbar.
Hinzu kommt, das der Aufenthalt in dieser Klinik trotz schwerer Coronazeiten sehr angenenehm war. die Ärzte und die Schwestern waren immer freundlich, sehr kompetent und hilfsbereit.
Auch dafür ein großes Dankeschön.

Ambulante Operation

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Erreichbarkeit
Krankheitsbild:
Karpaltunnelsyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Online konnte man leider keinen Termin vereinbaren nur eine Email schicken
Telefonisch schlecht erreichbar nur mit Ausdauer
In der Neurochirurgie wurde mir dann ein Termin vermittelt
Sprechstundenhilfen sehr nett
Der Arzt kompetent
Ambulante Operation
Die Schwestern zur Vorbereitung und Betreuung nach der OP sehr nett freundlich und hilfsbereit
Die Ärzte während der Operation unter örtlicher Betäubung sehr einfühlsam und kompetent

Behandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Pflegepersonal gibt sich die größte Mühe
Kontra:
Schlechte Behandlung hoch 10
Krankheitsbild:
Wutentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-Pflegepersonal gibt sich die größte Mühe
-Arzte haben unterschiedliche Diagnosen
- Nach der Entlassung wir keine richtige Nachbehandlung gesagt
-Kommunikation unter den Ärzten unter aller Sau
-würde keinen empfehlen in dieses Krankenhaus zu gehen

Sofort schmerzfrei!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank Dr. Joswig)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles wird gut
Kontra:
Nur keine Angst
Krankheitsbild:
Trigeminusneuralgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

4 Jahre lang litt ich an einer rechtsseitigen Trigeminusneuralgie, die sich mit Medikamenten nicht mehr behandeln ließ. Nur eine Operation von drei Methoden blieb mir als Option. Zu diesem Zweck überwies mich meine behandelnde Neurologin zu einem Beratungsgespräch an einen Neurochirurgen. Ich ging in die Poliklinik des Ernst-von-Bergmann-Klinikums und begab mich am 02.09.2020 zu einem Beratungsgespräch in die Hände von Dr. Joswig (junger, sympathischer Neurochirurg). Er nahm sich Zeit für mich und erzählte mir sehr ausführlich von den drei Operationsmethoden. Ich entschied mich für die Methode nach Jannetta und wurde am 15.10.2020 operiert. Ich, eine Frau von 68 Jahren, habe mich vom Beratungsgespräch, über die Operation, den Aufenthalt auf der Station der neurochirurgischen Klinik in sehr sicheren und kompetenten Händen gewähnt und hatte zu keiner Zeit Bedenken, die sich gegen eine Operation gerichtet hätten. Ich will mich bei allen vor meiner Opereration, während und nach meiner Operation für das gute Gelingen bedanken, besonders bei Dr. Joswig. Auch will ich allen, die noch mit sich ringen, sich einer Operation nach Jannetta zu unterziehen, Mut zusprechen: Sie können sich fallen lassen. Ganz ehrlich! Es steht Ihnen ein geniales und kompetentes Operationsteam zur Seite.
Und das Tollste ist, die Scheißtrigeminusneuralgieschmerzen waren sofort weg und sehr schnell vergessen.

Inkompetent, Unerfahren, Fremdenfeindlich

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Jahr auf das Platz gewartet Mein Kind hat mehr Schaden bekommen als Nutzen. chefarzt mit ausländischen Namen täuscht, wir wurden als Familie mit Migrationshintergrund, schikaniert und es wurde mit zweialleinmaßen gemässen was Stationsregeln betraf. Unser Kind wurde vernachlässigt seine Nase war immer verstopft, Lippe aufgerissen blutete und sein Po war immer wund, es waren Pickeln auf sein Körper mit 6 Jahren musste er selber Duschen und das hat er nicht geschafft.
Das Größte Fehler meines Lebens das ich mein Kind dort hin zu Behandlung gebracht habe. Die Diagnose wurde nur aufgrund der Vorurteile die sie gegen Fremde haben erstellt. Als fürsorglich Mutter wollte ich das ADHS von meinen Kind behandelt wird. Stattdessen haben sie die Behandlung mehr mals verlängert wie ich später erfahren habe haben sie Heimplatz fürmein Kind gesucht. Ich habe mein Kind sofort raus geholt es wird jetzt von Kompetenten Ärzten behandelt. Danach haben sie überall Sofort Dringend Wohl des Kindes ist gefährdet Briefe gesendet. Seit dem Aufenthalt in diesem Krankenhaus hat mein Kind Albträume. Wohl des Kindes war in diesem Krankenhaus gefährdet. Das was ich geschrieben habe ist nicht mal die Hälfte was wir erlebt haben. Jedesmal wenn ich es besucht habe hat es geweint und hat mich angepfleht das ich es da rausholen soll. Ich werde mir Das nie verzeihen das ich ihm dort zu Behandlung gebracht habe.

Sehr positiv

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Tarsaltunnelsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde von Herrn Dr Joswig behandelt. Ich bin vom ersten Tag an sehr zufrieden gewesen. Auch die OP und die Nachbehandlung waren sehr gut. Ich werde wenn es wieder zu Problemen kommt auf jeden Fall wieder zu Ihnen kommen.

Weiterempfehlung des Klinikums Ernst von Bergmann

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Respektvoller Umgang mit Patienten
Kontra:
Kein Kontra
Krankheitsbild:
Hüftarthrose
Erfahrungsbericht:

Das Klinikum ist sehr empfehlenswert, von dem 1. Vorstellungsgespräch bis zur Entlassung nach einer Hüftoperation war das Prozedere perfekt durchorganisiert. Jeder Mitarbeiter des Klinikums war stets freundlich, geduldig und sehr bemüht, den Aufenthalt so angenehm, wie möglich zu gestalten.
Die fachlichen Kompetenz und das Zuhören und Erklären sämtlicher Vorgänge durch das medizinische Personal werte ich persönlich als sehr hilfreich.

sehr großes Lob an Station D6

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (na ja , die Matratzen sind nicht gerade sehr bequem, der Einhandmischer Wasserhahn ist etwas schlecht ausgesucht, wenn die Wassertemperatur gut eingestellt ist, kann man sich nicht mit dem Gesicht über das Waschbecken beugen, der Hebel ragt zu weit vor)
Pro:
siehe Text - Erfahrungsbericht
Kontra:
entfällt
Krankheitsbild:
Verdacht auf Verschluss einer Arterie im Oberschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 29.09. bis 01.10.2020 Patient auf der Station D6 Angiologie.
Die Stationsärztin und die diensthabenden Schwestern waren sehr nett und aufmerksam. Die Stationsärztin hat mich vor und auch nach der Behandlung sehr intensiv und auch für mich verständlich über die momentane und auch noch folgende Behandlung beraten und informiert. Ich hatte die ganze Zeit über immer das Gefühl, dass ich in guten Händen bin.
Natürlich möchte Niemand gerne freiwillig in ein Krankenhaus, aber wenn, dann auf jeden Fall ins Ernst von Bergmann Klinikum.
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

Station E 4

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent und Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Station E4 tolles freundliches kompetentes Personal, gutes Essen nettes Zimmer, hab mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Danke an alle Mitarbeiter der Station, Ärzte, Schwestern und Servicepersonal. Mit freundlichen S.Treptow

Gut aufgehoben

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal und Ärzte
Kontra:
Etwas altmodische Einrichtung
Krankheitsbild:
Depression, instabile Persönlichkeitsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Patient über psychiatrische Notaufnahme aufgenommen,
Alle Mitarbeiter sind durchgehend freundlich und einfühlsam. Beim Pflegepersonal fühlt man sich gut aufgehoben und umsorgt und auch wertgeschätzt.
Ärzte und auch Pflege sind interessiert und haben ein offenes Ohr, nehmen Probleme ernst.
Mahlzeiten sind gut, bei Frühstück und Abendbrot gibt es genügen Auswahl.
Kleiner Kritikpunkt ist die etwas in die Jahre gekommene Einrichtung.

Zusammenfassend lässt sich jedoch sagen dass der Aufenthalt sehr Hilfreich war und ich in Krisensituationen immer wieder hier her kommen würde.

"Aufgepäppelt"

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz, Geduld, Verständnis
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater war nach Vorerkrankungen sehr geschwächt und wurde hier fast liebevoll wieder "aufgepäppelt". Das Pflegepersonal war sehr nett und jederzeit ansprechbar. Ich möchte hiermit allen Mitarbeitern der Station K3 meine Hochachtung für die gerade zu Coronazeiten erschwerte Arbeit ausdrücken und sage herzlichen Dank.

Großes Lob

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vielen Dank an das tolle Team der Neurochirurgie. Ich habe mich sehr gut betreut und aufgehoben gefühlt. Trotz der schwierigen Corona Zeit hat alles gut funktioniert und es gibt keinerlei Anlass zu Kritik.

Die zweite Runde_Fortsetzung meines Aufenthaltes im EvB

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich kann nur sagen einfach "Top"
Kontra:
Krankheitsbild:
Myasthenia gravis (jetzt die Entfernung der Thymusdrüse)
Erfahrungsbericht:

Fortsetzung meines Aufenthaltes im EvB,
ich kam am Montag den 03.08.2020 wie hier vorab im Juli beschrieben, zur Weiterbehandlung meiner Krankheit im Klinikum EvB an. Der Empfang und die Anmeldung erfolgte wie immer nach dem ziehen einer Nummer in gewohnter weise schnell und freundlich im Eingangsbereich des Klinikums. Dann ging es auch schon auf das Zimmer der für den Aufenthalt vorgesehenen Station E4, das Zimmer war sauber und ordentlich also alles für meine Ankunft vorbereitet. Ich war sozusagen grad fertig mit dem Auspacken und dem einräumen des Schrankes da kam auch schon die Eingangsuntersuchung auf mich zu alles verlief freundlich, routiniert und meine Fragen wurden mir ausführlich beantwortet. Da ich am nächsten Tag operiert und die Entfernung der Thymusdrüse vorgesehen war verlief der Tag mit einigen vorbereitenden Untersuchungen ansonsten ruhig und stressfrei. Am nächsten Tag wurde ich zur Op gefahren man begrüßte mich dort freundlich und entspannt, alles wurde mir erklärt und man nahm mir den Stress so gut es ging. Erwacht bin ich, wie im vorab geführten Aufklärungsgespräch erwähnt, auf der Intensivstation des Klinikums auch hier wurde ich sehr freundlich begrüßt und man merkte wirklich das die Ärzte, Schwestern und Pfleger meinen Zustand steht’s im Auge hatten. Kurz nachdem ich wieder richtig zu mir gekommen war kam der operierende Arzt auf mich zu erkundigte sich über mein befinden und berichtete mir alles über den verlauf der Operation. Ich kann nur sagen einfach Top, so stelle ich mir das jedenfalls nach einer Op vor. Nach dem sich meine Werte stabilisiert hatten und die Physiotherapie mit mir ein paar Bewegungsübungen gemacht hatte wurde ich von allen Kabeln, Schläuchen usw. befreit und wieder auf die Station E4 verlegt. Dort begrüßte man mich freudig zurück und verpflegte mich bis zu meiner Entlassung am Freitag zu meiner vollsten Zufriedenheit. Die Ärzte der Thoraxchirurgie kamen in dieser Zeit immer wieder auf mich zu und unterrichteten mich über die weiteren eingeleiteten Schritte sie erkundigten sich auch immer wieder zwischendurch über mein Wohlbefinden. Mehr kann man in meinen Augen nicht verlangen und ich wiederhole es hier sehr gern einfach nur „Top“ das geht hier an alle Mitarbeiter des Klinikums EvB. Ich kann Ihnen wirklich nur Danken und Wünsche allen anderen Patienten die gleichen Erfahrungen wie mir selbst.

Erfolgreiche Wiederherstellung des Vertrauens ins EvB

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich sehr gut betreut.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gonarthrose rechts : künstliches Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Schwestern alle sehr professionell und fachlich sehr kompetent. Sie waren offen für alle meine Fragen.
Im Krankenhaus sehr hohe Sicherheitsmaßnahmen wegen Corona. Ich habe mich dort sehr sicher gefühlt und gut aufgehoben. Ich war sehr zufrieden mit meiner Behandlung.

Klinikum EvB jeder Zeit wieder

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Myasthenia gravis (Muskelschäche)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam am 22.06.20 über die Notaufnahme mit einem Rettungswagen in das Klinikum EvB. Die erste Diagnostik bei meiner bekannten Myasthenia gravis erfolgte sehr schnell und es wurde mir freundlich alles erklärt was des Weiteren passieren wird. Auf Grund einer plötzlich immer mehr auftretenden Schwäche konnte ich mich nicht mehr richtig bewegen und war natürlich völlig verzweifelt und sehr aufgeregt. Von der Rettungsstelle wurde daraufhin eine Ärztin der Neurologie dazu gezogen die mich schnell beruhigen konnte und meine Sorgen und Ängste ausräumte. Sie sagte mir das sie auf der Neurologie (Station H2) eine tolle Oberärztin haben die sich mit meiner Krankheit sehr gut auskennt, dies kann ich auf diesem Weg nur im vollen Umfang bestätigen und bin ihr und ihrem Team von Ärzten, Schwestern und Pflegern sehr dankbar. Alle Mitarbeiter waren steht’s sehr freundlich, erklärten was sie tun und die weitere Diagnostik und Therapie erfolgte umfassend und schnellstmöglich. Im Rahmen der Diagnostik wurden viele erforderliche Untersuchen gemacht, die meinem Gesundheitszustand und auch das Fortschreiten meiner Krankheit abklärten und so wurde auch eine operative Entfernung der Thymusdrüse im August durch die Thoraxchirurgie des Klinikum EvB eingeleitet. Zu dieser Op gehe ich ganz beruhigt da mit mir ein sehr ausführliches Aufklärungsgespräch geführt wurde und es mir nach diesem Eingriff bestimmt bald wieder ein ganzes Stück besser gehen wird.
Aus diesen und früheren Erfahrungen kann ich das Klinikum EvB nur empfehlen und verstehe die schlechte Presse im letzten Zeitraum nicht da ich bisher solche oder schlechte Erfahrungen im Klinikum EvB nie gemacht habe.

Nochmals vielen Dank an alle Ärzte, Schwestern und Pflegern die immer ein Ohr führ mich hatten und mein befinden im Blick behielten.
Das gesamte Servicepersonal sorgte für sehr gute Sauberkeit und auch das leibliche Wohl ist dabei nicht zu kurz gekommen es sind alle sehr herzlich gewesen.
Klinikum EvB jeder Zeit wieder !!!

Medikamenteneinstellung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 7/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionelle, medizinische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meinem Neurologen ins Klinikum Ernst von Bergmann eingewiesen, da ich mit meiner Tabletteneinstellung Problem hatte.
Ich habe Parkinson im fortgeschrittenen Stadion und bin 62 Jahre alt.

Bei der Aufnahme werden die Coronamaßnahmen im gesamten Klinkum sehr genau umgesetzt.
Das gab mir eine große Sicherheit.

Eine gründliche Gesundheitsaufnahme sowie ein langes Gespräch
mit den Ärzten über meine Probleme gab mir das Gefühl, hier wird dir geholfen.
Viele erforderliche Untersuchen fanden statt, die meinem Gesundheitszustand
aber auch das Fortschreiten meiner Krankheit darlegen sollten.
An Hand dieser Untersuchungen fanden Gespräche statt, die das weitere Vorgehen mir erklärten und die Möglichkeiten eröffneten die mir zur Verfügung stehen.
So verstand ich meine Krankheit besser und ich habe wieder einen positiven Blick in die Zukunft. Das war nicht immer so.
Die Neueinstellung tut mir so gut, dass ich voller Kraft und Elan bin.

Mein Dank an alle Ärzte und Schwestern die immer ein Ohr führ mich hatten und mein Befinden im Blick behilten. Das Servicepersonal sorgt für das leibliche Wohl und ist dabei sehr herzlich.

Ich bleibe mit dem Klinikum weiter in Kontakt und nutze jede Möglichkeit an Vorträgen teilzunehmen. Hirzu ruft mich das Klinikum persönlich an, und informiert mich wann die nächsten Vorträge stattfinden.
Ich bekam auch die Kontaktdaten einer Selbsthilfegruppe.

Ich würde jedem Patienten empfehlen, sollte er gesundheitliche Probleme haben, dass Klinikum Ernst von Bergmann aufzusuchen. Hier steht der Patient im Mittelpunkt.

Vielen Dank!

Hervorragend

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz und Sozialverhalten
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meinem Hausarzt nach Verdachtsdiagnose Schlaganfall zur Rettungsstation des E.v.B.Krankenhaus Potsdam eingewiesen.Durch die Pressemeldung im Zusammenhang mit der Coronapandemie hatte ich Vorbehalte zu diesem Krankenhaus.
Diese Meinung muss ich grundsätzlich revidieren!
Meine Behandlung war fachlich hervorragend, die Betreuung, sowohl medizinisch wie sozial war sehr hilfreich mich.
Vielen Dank dafür!
Eine Pauschabewertung beträgt 5 Sterne

Operation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles ist super gut gegangen
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftkopfnegrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin sehr gut aufgenommen worden. Sehr kompetentes und sehr gutes Fachpersonal und sehr freundliches Stationspersonal. Operation ist sehr gut verlaufen.

Sehr kompetente Ärzte

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
tolle Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Arterienverschlüsse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte Januar bis Ende Februar Patientin der Gefässchirurgie des Ernst von Bergmann Klinikums. Vorher war ich bereits 3 Monate in 2 anderen Kliniken stationär untergebracht. Wenn man so lange im Krankenhaus ist, dann ist es umso wichtiger, dass man sich gut aufgehoben und umsorgt fühlt, da gerade die Psyche in so einer Zeit stark leidet.
Erst im EvB war diese Fürsorge für mich als Patientin zu spüren. Die Oberärzte der Gefässchirurgie waren sehr um mich und meinen schwierigen Zustand bemüht und sind es auch heute noch!
Hierbei möchte ich die Station E4 unter Herrn Dr. Tekin auf keinen Fall unerwähnt lassen. Hier verbrachte ich die meiste Zeit meines stationären Aufenthalts. Als es bei mir zu einem Notfall kam, waren Herr Dr. Tekin und sein Team sofort da, um mich zu versorgen und in den OP zu bringen.
Ich bin sehr dankbar für alles und bin deswegen auch heute noch in gefässchirurgischer Behandlung im Ernst von Bergmann Klinikum.

Sehr gut

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Besser geht natürlich immer ;))
Pro:
Kompetentes und sehr freundliches/herzliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit Verdacht auf einen Schlaganfall (der sich dann bestätigte) eingeliefert und sofort sehr umfassend untersucht und behandelt.
Es gab in der akuten Behandlung keine unnötigen Verzögerungen und auch die menschliche Seite war deutlich spürbar, in dem mir mit viel Feingefühl aber auch positiver Spritzigkeit begegnet wurde - das hat sehr geholfen und es gab, wofür ich sehr dankbar bin, durch die Menschen hinter den Ärzten und Pflegenden viel zu lachen.
Ich kann nur sagen, dass ich mich trotz der vielen organisatorischen Einschränkungen durch die Corona-Prävention, einfach sehr gut aufgehoben gefühlt habe. Vielen Dank!

Super Kinderstation

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
es war sofort Hilfe da, als es meinem Kind schlecht ging und er wurde sehr liebevoll umsorgt, trotz Angst
Kontra:
ich konnte absolut nichts negatives feststellen
Krankheitsbild:
radikale Zirkumzision
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind rundum zufrieden. Mein Sohn wurde nach einer Operation sehr liebevoll und kompetent behandelt. Wir können die Klinik nur wärmstens empfehlen. Ich bin allen Ärzten und Schwestern total dankbar!! Weiter so!

Jederzeit wieder !!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Ärzte, Atmosphäre
Kontra:
die Kopfkissen
Krankheitsbild:
VD. Schlaganfall, Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zur Zeit Patient auf der Neurologie (D2) im EvB und kann mich nur positiv äußern. Egal ob es das Personal oder die Ärzte sind, die Abläufe, die interdisziplinäre Zusammenarbeit oder einfach die gesamte Atmosphäre, in diesen für dieses Haus besonders schweren Zeiten der bestehenden Corona-Krise, ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt, kompetent beraten und aufgeklärt, emphatisch behandelt (ich wurde an meinem Geburtstag eingewiesen) und vor allem nicht allein gelassen. Da ich selbst Kinderkrankenpflegerin auf einer ITS bin, kann ich sehr gut die Belastung der hier arbeitenden Pflegekräfte beurteilen. Allein die Beachtung jeglicher hygienischer Sonderanforderungen in diesen Zeiten kostet viel Kraft, Zeit und Energie. Chapeu dafür unter Kollegen, macht weiter so eine tolle Arbeit. Obwohl ich natürlich liebend gern wieder nach Hause gehe ( die Kopfkissen sind echt gruselig hier), gehe ich mit einem guten Gefühl und werde das Haus auf jeden Fall empfehlen, auch wenn es etwas in Verrufung geraten ist, jetzt ist es das sicherste Krankenhaus. Vielen Dank für alles!!!

Kompetenz, Empathie und unkomplizierte Problemlösungen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017-   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In Anbetracht der Ereignisse rund um das Ernst von Bergmann Klinikum in der Zeit der Corona-Krise, habe ich das große Bedürfnis, den Mitarbeitern der Klinik , vor allem aber der leitenden Chefärztin der Gynäkologie und Leiterin des Brustzentrums, Frau Prof. Dr. Dorothea Fischer, gegenüber meinen großen Respekt auszudrücken.
Ich bin seit 2017 Brustkrebs-Patientin im EvB und Frau Prof. Dr. Fischer und ihrem gesamten Team, aber auch allen Kliniken und Zentren bis hin zur Poliklinik, die an der Diagnostik, an den Therapie- und Nachsorgeleistungen beteiligt waren und sind, sehr dankbar für ihr engagiertes, schnelles und beherztes Handeln. Die Beratungen und Leistungen waren nicht nur kompetent, sondern auch freundlich und empathisch. Während der gesamten Behandlung fanden unzählige aufklärende und ehrliche Gespräche statt, aus denen mein Mann und ich nie mutlos entlassen wurden.
Besonders im Zusammenhang mit der Corona-Situation leisten ÄrzteInnen und PflegerInnen unter schwierigsten Bedingungen Großartiges und geben ihr Bestes. Wir sind empört über die Berichterstattung der PNN und deren unwürdigen Beitrag beim Versuch der Zerlegung des Hauses. Und es wurde uns auch vor Augen geführt, welche negativen Auswirkungen das Räderwerk von Politik und Wirtschaft haben kann.

Für mich persönlich und für meine Familie bedeutete es Glück im Unglück, im Brustzentrum des EvB Klinikums behandelt zu werden.
Wir wünschen den Mitarbeitern der Klinik, dass man dort schnell und ohne weitere Herabwürdigung ihrer Arbeit zum Klinik-Alltag zurückfinden wird.

rasche und kompetente Hilfe bei neurologischem Notfall

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nette Schwestern und Pfleger trotz der Belastung durch die Corona-Infektionswelle!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (es geht schon ein wenig unruhig zu auf einer Stärke unit, überall piept es ....)
Pro:
Untersuchungen ohne viel Zeitverlust
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor kurzem notfallmäßig Patientin der stroke unit. Dort wurde ich umfassend und kompetent untersucht, beraten und vor allem auch sehr persönlich versorgt.

Top medizinische Betreuung - auch in krisen Zeiten

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gesamte medizinische Betreuung
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Migräne mit Aura
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde 3 Tage in dieser Klinik stationär behandelt. Top medizinische Betreuung, qualifizierte und freundliche Krankenschwester, Krankenpfleger und Ärzte. Trotz Zeitdruck wurden alle Maßnahmen und Vorgehensweisen sehr gut und verständlich erklärt. Alle Fragen wurden beantwortet und Ängste beruhigt. Als ich nach Hause kam, war ich erholt und über meine Krankheit medizinisch sehr gut aufgeklärt. Ich danke Ihnen für die hervorragende Betreuung.

Hervorragende Fachkompetenz

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz, Empathie, Freundlichkeit des Großteils des Personals,
Kontra:
Entlassmanagement, Qualität des Essens, Sauberkeit
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Brustkrebspatientin seit Mai 2019 in Behandlung bei Frau Prof. Dr.Fischer. Hervorragende Kompetenz gepaart mit viel Empathie und Engagement.
Betonen möchte ich auch, dass ich trotz der ganzen Corona-Geschichte weiterhin von Frau Prof. Fischer betreut werden möchte und habe vollstes Vertrauen in ihre Kompetenz und Ihr Fachwissen.
Ebenso möchte ich auch die großartige fachliche Betreuung von Herrn Prof. Matthes sowie Herrn Dr. Ismail hervorheben.
Das Pflegepersonal auf der Belvedere-Station war sehr freundlich, hatte stets ein offenes Ohr und war sehr empathisch - auch für ein paar Tränentrocknen fand sich trotz der vielen Arbeit noch etwas Zeit. Ich danke allen Ärzten und Pflegern*innen für die gute Arbeit.

Kompetentes und empathisches Team der F1/C7

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Brustkrebspatientin seit Oktober 2019 im Klinikum durch das medizinische Fachpersonal im Brustzentrum (F1), der Gynäkologie (C7) und der Onkologischen Tagesklinik (K1) bestmöglich betreut worden. Die Operation wurde im März 2020, trotz Coronapandemie planmäßig, erfolgreich durchgeführt.
Besonders hervorheben möchte ich die hervorragende/ kompetente Beratung und Begleitung sowie das empathische Eingehen auf Fragen und Ängste der Ärzte und Schwestern im Brustkrebszentrum unter der Leitung von Frau Professor Fischer.

Hier ist der Patient noch Mensch

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr aufmerksames und kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr aufmerksames und einfühlsames Medizinisches und Pflegepersonal

NOTFALL

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zuwendung, ärztliche Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Frau Dr. Annika H. hat meine Frau heute hervorragend in der Rettungsstelle ZNA hervorragend behandelt
Prof. Dr. H.O

schnelle und richtige medizinische Hilfe zur Stabilisierung nach Schlaganfall

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 3/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr motiviert/engagiert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders lobenswert die akt./lfd.Information /Aufklärung zum Fall,auch spätabends zu Hause telefonisch)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell und präzise;wichig nach Schlaganfall)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schnelle lfd.Information vor Ort und zu Hause am Telefon,auch spätabends,und natürlich der Eingriff selbst
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzschrittmacher nach Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unverzügliche schnelle gute und notwendige med.Hilfe, auch Pflege auf der Station (C4)nach Schlaganfall (Herzschrittmacher),vielen lieben Dank an alle Pfleger und Ärzte.Besonders lobenswert war die aktuelle Information zur gesundheitlichen Lage, auch spätabends am Telefon nach Hause und Beantwortung auftretender Fragen bzw. Aufklärung.Unbedingte Erwähnung muß neben der Kardiologie auch die Neurologie finden, die meiner Frau nach dem Schlaganfall sehr schnell geholfen haben (konkret Station C2).Vielen Dank allen Pflegern und Ärzten, auch für die lfd.akt. Aufklärung vor Ort und telef. nach Hause.Nicht zu vergessen ist die schnelle Hilfe der Rettungsstelle, die ja bei Schlaganfall besonders wichtig ist und die schon 30min.nach dem Ereignis tätig wurden, dank des schnellen Transportes zum Klinikum.Der Notarzt war bereits 10 Minuten nach dem Notruf bei uns zu Hause. Also vielen Dank und weiter so.Man kann diesde Arbeit, vor allem heute, nicht genug würdigen- und zwar in JEDER Form!

Toliles Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflege
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Darmperforose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wunderbare Klinik, der oberarzt hat mich sehr gut operiert.
Das Personal war sehr freundlich und sehr kompetent.
Ich empfehle die Klinik sehr.
Tausend dank fur alles
Ich werde das Krankenhaus mein ganzes Leben in bester Erinnerung behalten.

Fabien Sirugue


De merveilleux souvenirs d'une équipe formidable

Personal

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nettes Personal

Brustkrebs Beratung wirklich Top

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Kann ich nicht einschätzen, da ich keine medizinische Behandlung wahrgenommen habe)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kann ich nicht einschätzen, da ich keine medizinische Behandlung wahrgenommen habe)
Pro:
Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe Brustkrebs und bin in einer anderen Klinik in Berlin in Behandlung und habe mich an die Ernst-von-Bergmann-Klinik zweimal zur Beratung wenden können. Da ich nicht in Potsdam wohne, habe ich mich gegen eine Behandlung dort ausgesprochen. Die Beratung war allerdings echt top! Ich durfte beide Beratungstermine bei der Oberärztin der Abteilung wahrnehmen und wurde ausführlich, offen und sehr freundlich und herzlich über die Behandlungs- und Operationsmöglichkeiten, wie sie dort durchgeführt werden, aufgeklärt. Bei Brustrekonstruktionen arbeiten übrigens Gynäkologen und Plastische Chirurgen zusammen, was ich sonst in keinem anderen Klinikum in der Umgebung feststellen konnte.
In Behandlung war ich dort leider nicht, weswegen ich keine Aussagen darüber treffen kann. Ich weiß nur, dass alle ÄrtInnen, mit denen ich dort sprechen konnte, sehr sehr freundlich waren und mir sehr bei meinen Entscheidungsprozessen bezüglich meiner Behandlung geholfen haben.
Eine Bekannte hatte sich dort behandeln lassen und war sehr zufrieden mit allem, auch der Nachsorge.

Der schöne Moment wird zum Alptraum.,,

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Welche Beratung?)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Aufklärung gleich 0)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie - einzig wahre Person mit Herz
Kontra:
Ärzte, Hebamme und Pflege
Krankheitsbild:
Schwangerschaftsvergiftung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Anfang vom Ende...

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer
Kontra:
Ärzte, Hebamme und Pflege
Krankheitsbild:
Schwangerschaftsvergiftung - Verdacht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren insgesamt vom Oktober bis Dezember jeweils einmal da. Im Oktober 2017 mussten wir vier Wochen vor Entbindung wegen hohen Blutdruck ins Klinikum. An sich war bei dem Aufenthalt wenig negatives zur vermelden. Einzig was man dem Pflegepersonal anlasten muss, klar kann jeder Zeit eine frische gebackene Mutter zu einem stoßen ins Zimmer. Aber man donnert nicht um 2 Uhr Morgens ins Zimmer, samt Bett und Anhang herein. Ohne die anderen Patienten zur wecken. Dann knallte die damalige Kinderkrankenschwester unsanft mit dem Bett gegen das andere. Eine Entschuldigung folgte nicht im geringsten. Das der Partner dann mit im Zimmer war, ok.... das dann ab 7 Uhr die gesamte Familie auf der Matte stand und das den ganzen Tag, weniger. Von ein wenig Privatsphäre während andere CTG schreiben lassen müssen, interessiert gleich Null. Ich war froh am
Abend gehen zur dürfen. Dieses Erlebnis hätte mir zur denken geben müssen. Allgemein wurde man wie nixs behandelt von der Pflege, weil man ja noch nicht entbunden hatte bzw. eine Last war, weil man 3 mal täglich mal Blutdruck messen musste. An dich hätte man wohl bei Entlassung noch einmal Blut abnehmen müssen, zur letzten Kontrolle. Dies erfolgte überhaupt nicht und bis man eine Auskunft über die Blutwerte allgemein bei Einweisung bekam. Vergingen fasst 24 Stunden und dann am Morgen nur auf eigne Nachfrage.

Augenabteilung nicht zu empfehlen

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Für Leute, die sich falsche Illusionen machen
Kontra:
Falsche Diagnose
Krankheitsbild:
Keratokonus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam zum Augenlasern, weil ich nach Keratektasie nach LASIK woanders in Potsdam und nach Crosslinking in Berlin mittels einer PRK die Schatten um Bildobjekte weghaben wollte.
Jetzt nach der PRK im Ernst-von-Bergmann-Klinikum habe ich schlimme Doppelbilder und sehe unscharf.
Der Arzt hat nicht gewußt, dass zwölf Jahre zwischen Crosslinking und PRK zu lange sind und auch unmittelbar nach der PRK kein Crosslinking gemacht, um die Hornhaut zu stabilisieren, obwohl auf der Webseite der Augenklinik vollmundig von Behandlung des Keratokonus mittels topographiegestützter PRK und simultanem Crosslinking die Rede ist.

Hüftgelenk-OP in EvB

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin zu einer geplanter OP ins Klinikum gekommen.Es wurde bei mir ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt. Von der Organisation her ist alles gut gelaufen.Die Aufnahme, Untersuchung, Aufklärung ist reibungslos gelaufen. Am OP Tag ist auch alles wie angekündigt verlaufen.

Kompetentes Ärzte und Pflegeteam

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
professionalität
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Kind hat sich in den Skiferien den Ellbogen gebrochen. Wir fanden schnell professionelle Hilfe beim Team der Kinderchirurgie in Potsdam. Vielen Dank an die Schwestern und Ärztinnen.

keine Organisation

Handchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (die Telefonkarten sind zu teuer)
Pro:
das Personal ist freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch des Handgelenks
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen Handbruch Einweisung zur OP. Doch wir wurden vom Arzt über Labor, CT, Anäshesist durch das Krankenhaus geschickt und durften nach 6 Stunden nach Hause gehen. Überall wurde eine Anamnese erstellt, also 4mal.
Am nächsten Tag durften wir wiederkommen aber es gab noch kein Bett und wieder die gleichen Fragen zur Anamnese auf der Station. Ich denke es sind keine Kräfte da!! Digitale Vernetzung gibt es an diesem Krankenhaus anscheinend nicht!! Das Essen muss besser werden.

Schlechtes ungeniessbares Essen auf der Entbindung Station.

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern gesamte Betreuung super.
Kontra:
Essen, Sauberkeit leider komplett unakzeptabel.
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war leider 4 Wochen lang auf der Entbindung Station im EvB. Personal ist sehr lieb und nett zu den Patienten. Sowie Ärzte auf der Station. Fühlt man sich gut aufgehoben.
Leider was das Essen angeht hab ich schlimmer nirgendwo erlebt, es sind schwangere Frauen und Frauen die frisch entbunden haben. Da sollte das Essen deutlich hochwertiger sein, leider gibt es so gut wie kein frisches Obst, Gemüse nur abends weiche keine frische Gurken. Weiter auch nicht. Was sehr schade ist. Das Brot was zum Abendessen gibt war leider schon verfallen und hatte Schimmel drauf,in der Suppe mehrere Haare gehabt. Möhren eintopf hatte verfaulte möhren stückchen die schon schwarz waren und vom geschmack deutlich ungeniessbar waren, Man kann danach einfach nichts mehr essen.. hatte Schwangerschaft Diabetes in dieser Zeit und musste normale Kost essen wovon mein Blutzucker sich sehr verschlechtert hatte. Da wird leider auch keine Rücksicht genommen. Wasser in Flaschen ist leider auch nicht leicht zu bekommen. Man muss die Küchenhilfe danach fragen.
Musste mir von meiner Familie täglich essen bringen lassen. Denn als schwangere möchte man sich gut und gesund ernähren. Was hier leider nicht möglich ist.
Sonst ist die Station neu und hochwertig ausgestattet. Leider werden die Zimmer nicht gründlich gereinigt. So wie es sich für ein Krankenhaus gehört.
Ich würde mir sehr wünschen dass die Kritik wahr genommen wird und sich in Zukunft etwas zum positiven ändert. Denn die geb.station an sich super ist. Nur leider der Rest nicht.

ein geplanter Krankenhausaufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Materialentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal. Nehmen sich Zeit. Hier ist man keine Nummer sondern ein Mensch.

Empathie fehlt, Wissen fehlt (Pflege)

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Kann ich leider nicht wirklich beurteilen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Leistung
Kontra:
Teil der Pflege unfassbar schlecht
Krankheitsbild:
Leberversagen bei Leberzirrhose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter ist mit 40 Jahren an Leber-und Nierenversagen gestorben. Ursache war jahrelanger Alkohol-und Medikamentenmissbrauch. Ansonsten war sie aber ein sehr liebevoller, hoch gebildeter Mensch. Sie wurde in Ihrem Klinikum von einem Teil des Pflegepersonals verächtlich behandelt. Das führte dazu, dass sie das Klinikum auf eigenen Wunsch verließ.
Sehr geehrte Pflegende, haben Sie nicht gelernt, dass Alkoholismus eine Krankheit ist? Was haben Sie überhaupt in den drei Jahren Ihrer Ausbildung gelernt? Wie kann es sein, dass eine Ihrer Kolleginnen behauptet hat, dass meine Tochter Ammoniak als Medikament bekäme?? So eine Aussage ist wirklich absolut... Also mir fehlen die Worte.
Warum pflegen Sie? Machen Sie doch bitte etwas anderes!
Mit der ärztlichen Leistung waren wir sehr zufrieden. Es gab auch Pflegekräfte, die freundlich und empathisch waren. Trotzdem verließ meine Tochter das Krankenhaus in lebensgefährliche Zustand empört und verzweifelt.
Meine Bewertung ist deshalb negativ.

Katastrophale Zustände in der Rettungsstelle des BK

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Der Fahrstuhl zur Rettungsstelle
Kontra:
Die absolute Ignoranz der Pfleger, die an unterlassene Hilfleistung grenzen!
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gemeint ist nicht die Unfallchirurgie, sondern das Nadelöhr Rettungsstelle als Aufnahmestelle zur Bergmann-Klinik.

Meine Erfahrungen: Katastrophal!

Ich habe in der Woche vor dem Besuch bei einem Unfall einen Bandscheibenvorfall erlitten, leide seitdem an täglich zunehmenden Schmerzen mit Krampfanfällen, in denen ich mich vor Schmerzen keinen Zentimeter bewegen kann.
Ich war beim Hausarzt, der einen Bandscheibenvorfall vermutet. Er schickte mich zum Röntgen für den oberen Teil der Wirbelsäule. Leider ist der Vorfall im unteren Teil der Wirbelsäule passiert. Die bei einem weiteren Schmerzanfall gerufene Notärztin vermutet ebenfalls Bandscheibenvorfall und veranlasst einen RTW-Transport und die Einweisung ins Krankenhaus.
Der RTW war nach dem Rufen sofort da, und tolle Leute brachten micvh fast schmerzfrei in die Rettungsstelle des Bergmann-Klinikums.
Dort wurde ich von einem russischen Pfleger, der mich augenscheinlich auf den ersten Blick nicht mochte, herablassend in "nicht so schlimm - muss warten" kategorisiert. Das tat ich dann auch. Als ich nach drei Stunden dann nachfragte (vor mir waren eine ganze Reihe von Patienten mit Kopfschmerzen und verstauchtem Fuß mit Schmerztabletten wieder nach Hause geschickt worden. Man konnte als einer der auf dem Flur liegenden Wartenden alles hören, was im offenen Behandlungszimmer besprochen wurde), ob ich den Arzt sprechen könne, wurde mir von dem russischen Pflöeger nochmal gesagt, dass ich weiter bis zu 9 Stunden (!) zu warten habe. Auch meine wiederholten Fragen nach etwas zu trinken oder Schmerzmitteln wurden geflissentlich ignoriert.
Nach über 4 Stunden Warten kamen zahlreiche Notfälle aus einer Massenkarambolage von der Autobahn in die Rettungsstelle. Ab dieser Minute war klar, dass es jetzt für weitere Stunden nicht weiter gehen würde. Ich ließ mich von einem freundlichen Taxifahrer nach Hause bingen, wo ich wieder Schmerzmittel nehmen konnte,
Ich erwäge eine Strafanzeige wegen unterlassener Hilfeleistung!

Station BB5

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Koloskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Koloskopie auf der Station BB5.Ich war sehr zufrieden mit der Aufnahme und den Ablauf der Untersuchung.Die Schwestern und die Ärztin sehr nett.Zum Glück kein negativer Befund.Möchte mich aber bedanken für den reibungslosen Ablauf auch bei Frau Dr.Peters.

Mammareduktionsplastik und Straffung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammareduktionsplastik und Straffung, keine Implantate
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor der OP hatte ich 2 Termine zur Voruntersuchung, Besprechung sowie Klärung aller Fragen. Nach dem Entscheid für die OP hat sich das Team des Ästhetikzentrums um alles Weitere gekümmert. Besonders positiv war es, dass sich Frau Mahlow schon im Voraus überdurchschnittlich viel Zeit nahm, um alle Notwendigkeiten in mehreren Anrufen am Telefon zu klären. Ich ließ mich in der Außenstelle Bad Belzig operieren. Am Tag der OP und auch den Tag zuvor (OP-Vorbesprechungen) habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Es wurde einem jede Frage beantwortet und stets auf den Patienten Rücksicht genommen (Übelkeit etc.). Kurz vor dem Eingriff nahm zuerst die Oberärztin erste Vorbereitungen vor, kurze Zeit später kümmerte sich Herr Dr. Ghods noch einmal persönlich um mich. Im OP angekommen, versuchte das gesamte Team, eine lockere und entspannte Athmosphäre entstehen zu lassen, da der Eingriff doch recht groß war. Das gesamte OP-Team hat eine sehr gute Arbeit geleistet! Nach der Operation konnte ich die erste Nacht über nicht aufstehen - hierbei halfen mir alle Schwestern rund um die Uhr sehr nett und zuvorkommend.. egal, wie oft ich den Klingelknopf betätigte. Nach dem Verlassen der Klinik (2 Tage später) folgten zwei weitere Nachsorgetermine im Ästhetikzentrum in Potsdam, die von Herrn Ghods persönlich durchgeführt wurden. Dies hat einem ein sicheres Gefühl vermittelt. Außerdem bestand immer die Möglichkeit, sich im Falle eines Notfalls telefonisch zu melden. Heute, knappe 4 Wochen nach dem Eingriff, möchte ich insbesondere die exzellente Arbeit von Herrn Dr. Ghods hervorrufen - ich bin bisher sehr zufrieden und würde den Eingriff immer wieder bei ihm durchführen lassen. Besonders begeistert bin ich von den hauchdünnen, kaum sichtbaren Narben. Vielen Dank an das gesamte Team!

Darmtumor OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmtumor OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Kontakt nach der Diagnose Darmtumor (nach einer Darmspiegelung bei Dr. Menzel in der Poliklinik EvB) bis zur OP als auch bei der Nachsorge fühlte ich mich vom ersten Moment gut aufgehoben und professionell beraten.

Insbesondere die umfassende Aufklärung und Beratung nach der erschütternden Diagnose durch den Leiter der Fachabteilung Dr. med. Zülküf Tekin ließ mich optimistisch nach vorn schauen und mit weniger Angst in die bevorstehende OP gehen.

Das Darmzentrum, insbesondere die Koordinatorin Frau Lange, regelten schnell die nun erforderlichen Vorbereitungen und Maßnahmen.

Die OP verlief erfolgreich.

Auch die daran anschließende Umsorgung/Pflege durch die Mitarbeiter der Station E4 trugen zu meiner schnellen Genesung bei.

Hierfür möchte ich allen herzlich danken.

Knochen- und Sprunggelenk-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Auf BEL-Station ist alles bestens
Kontra:
die Hygiene musst auf die Unfallchirurgiestation verbessert werden
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen Knochen-, Sprunggelenk- und Wadenbeinbruch in die Notaufnahme eingeliefert worden. Ich wurde gut versorgt. Nach 4 Stunden kam ich auf die Station. Da die Schwellung weg gehen sollte, wurde ich nach 4 Tage operiert. Es war alles prima und hat alles gut geklappt.

Schnelle, kompetente Hilfe

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachliche Kompetenz, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
TIA, V.a. Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam über die Notaufnahme mit dem Rettungswagen bei Verdacht auf Schlaganfall. Die Diagnostik erfolgte schnell, strukturiert, es wurde freundlich alles erklärt, was passiert.
Im Rettungswagen hatte ich mich bewusst für diese Klinik entscheiden können.
In der Klinik für Neurologie/Stroke unit/ Neurochirurgie fühlte ich mich gut aufgehoben. Alle Mitarbeiter waren freundlich, erklärten was sie tun und die weitere Diagnostik und Therapie erfolgte schnellstmöglich. Die Zusammenarbeit mit Radiologischer Diagnostik, Kardiologie, Nephrologie, Funktionsdiagnostik funktionierte sehr gut.
Ich hatte den Eindruck, das die Mitarbeiter gern dort arbeiten, untereinander helfen, die Arbeit "sehen", mal einen Scherz machen.
Ich kann das Klinikum nur empfehlen, denn ich selbst und auch Familienmitglieder haben mit verschiedenen Abteilungen sehr gute Erfahrungen gesammelt.(Kinderklinik, Augenklinik, Nuklearmedizin)

Freundlich und kompetent

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (operierende Arzt hat sich viel Zeit für das Abschluss Gespräch genommen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gutes Teamwork
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir wurden von Anfang an sehr freundlich und zuvorkommend behandelt. Man kam sich nie als Bittsteller vor, wie wir es bereits des öfteren an anderen Kliniken erlebt haben. Im Gegenteil, es wurde immer kompetent auf unsere Anliegen eingegangen.

Augenscheinlich strak verändert.

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man fühlt sich geborgen
Kontra:
Ich würde die Baufirma verklagen für die schlechten Badtüren
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir hier die schlechten Bewertungen durchgelesen und musste feststellen, dass diese mit der aktuellen Relaität ncihts mehr zu tun hat. Das Schlaflabor befindet sich in einen neuen Gebäudekomplex. Die Zimmer sind sauber und angenehm. Die Blegschaft ist sehr um einen bemüht und stets freundlich gewesen. Mein Gesamteindruck ist bisher nur positiv.

OP Lipödem -gut dass wir uns dazu entschieden haben

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lipödem
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Mai und Oktober 2019 hatten meine Tante und ich unsere Operationen (Liposuktionen Beine)bei Herrn Dr Ghods in Forst. Durch die Einschränkungen und die deutliche Verschlechterung der Lebensqualität bei meiner Tante in Stadium 3 hatte ich in meinem Stadium 1 die volle Auswirkung dieser Erkrankung vor Augen und wurde vom Chefarzt dahingehend beraten, lieber früher als später eine operative Behandlung in Angriff zu nehmen. Heute bin ich froh, dies gemacht zu haben. Das Ergebnis ist sowohl medizinisch als auch ästhetisch ein Knaller. Ich spüre wieder Muskulatur, das Fahrrad und generell der Sport fühlen sich viel besser an und ich habe das Gefühl nicht jedes Mal wieder von vorne zu beginnen. Der schon von mir als normal empfundene Druckschmerz ist verschwunden. Nun muss erstmal alles schön heilen. Wir halten uns brav an alle Instruktionen und wir beide können nur noch ein großes Dankeschön ans gesamte Forster Team um Chefarzt Dr. Ghods aussprechen. Und natürlich an Frau Mahlow und Frau Konzack mit der Organisation.

Nicht zu empfehlen!

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwergradiges, obstruktives Schlafapnoe Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlaflabor schießen derzeit Deutschlandweit wie Pilze aus dem Boden. Offensichtlich besteht große Nachfrage und es lässt sich sicher auch eine gute Kosten/Nutzenrechnung für den Unternehmer attestieren.
Aber sind auch alle kompetent?
Für mich bekommt das Schlaflabor 0 Punkte. Eine Fachklinik sofort nach dem Aufenthalt im Schlaflabor in Potsdam unterstützte mich bei meiner Sichtweise. Ich bewerte hier nicht die sekundären Eigenschaften, wie z. B.die Qualitat der Bettwäsche. Nein!
FACHLICHE FEHLENTSCHEIDUNGEN !

Operationserfolge

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathie für den Patienten aller Mitarbeiter der orthopädischen Klinik
Kontra:
0
Krankheitsbild:
ausgeprägte Coxarthroe rechts bei Hüftdysplasie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich aus tiefstem Herzen bei Herrn Chefarzt Dr. Axel Reinhard für die bei mir gelungene Hüftopera-tion rechts ( AMIS) bedanken.Die Op wurde am 10.4.2019 durchgeführt.Die gesamte ärztliche Vorbereitung ( Narkosevorbereitung, Beantwortung von unzähligen Fragen meinerseits an den Operateur Dr. Reinhard) haben mir Mut zu diesem Eingriff und Vertrauen in den Erfolg dieser Operationsmethode gegeben.
Ich hoffe nur, dass den hilfesuchenden Patienten solch ein talentierter Arzt, der Empathie für den Patienten empfindet,nicht der Beruf verübelt und die Spannkraft genommen wird.
Wir Patienten wünschen Herrn Dr. Axel Reinhard alles Gute und bleiben ihm auch weiterhin treu.
Ich habe auf der Belvedere Station vom betreuenden Personal viel Hilfe erfahren und möchte mich bei den fachkundigen täglichen Helfern herzlich bedanken.
Vielleicht sollte ich noch mitteilen, dass ich bis 50km am Stück täglich wieder Radfahren kann und zu Fuß 20 km wandern, ohne dass Beschwerden aufgetreten wären.
Diese Klinik in Gänze mit all den Betroffenen Mitarbeitern, die am Erfolg der schweren Operationen beteiligt sind,kann ich nur jedem Betroffenen empfehlen.
In der Rehaklinik konnte ich große Unterschiede bei den Op-ergebnissen der Patienten sehen.

Frauenklinikpatientin2019

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen Brustkrebs im Klinikum EvB. Das ganze Personal ist zuvorkommen und nett. Die Ärzte sind sehr kompetent. Ich kann die Klinik weiterempfehlen.

Neue Hüfte in EvB

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das Essen scmeckt sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin schon 2. Mal im Klinikum und würde immer wieder hier kommen, wenn es nötig wäre. Meine Frau wurde auch hier am Halswirbelsäule operiert. Ich habe eine neue Hüfte bekommen. Wir wurden von Herrn Dr. Reinhardt operiert und sind sehr zufrieden. Das ganze Personal ist hier sehr nett und zuvorkommend.

Wirbelbruch

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
es ist besser, wenn die Medikamentenverordnung mitausgehändigt wird
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen einem Wirbelbruch im Klinikum EvB behandelt worden. Die Ärzte, das Pflegepersonal waren zuvorkommend und freundlich. Ich war sehr zufrieden und würde die Klinik weiterempfehlen.

Dreckiges Krankenhaus

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Falsche medis)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Alles kaputt und alt)
Pro:
Kontra:
Einfach ecklig
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein persönlicher Eindruck ist einfach nur schrecklich. Total versteckter Fußboden kaputte Stühle auf dem Zimmer und die Krönung war das sie total falsche Medikamente an ihren Patienten raus geben. Haben den Patienten schnelle möglich wieder raus geholt ohne das ihm geholfen würde. Einfach nicht akzeptabel.

Nierenstein

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundliches Personal
Kontra:
etwas enge Platzverhältnisse
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr freundliches Personal und gute Beratung auf der Station der Urologie sowie der Privatstation.

ein geplanter Krankenhausaufenthalt

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (fehlender Ablaufplan)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr freundliches Team, hilfsbereit

Ein ungeplanter Krankenhausauffenthal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
ungeklärt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles gut strukturiert, gut organisiert. Die Übergabe über die Schichten ist auch sehr gut organisiert. Das Pflegepersonal ist sehr empathisch.

Neue Hüfte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Klinikum EvB wegen Hüfte operiert. Ich habe eine neue Hüfte bekommen. Das Personal ist sehr hilfsbereit, kümmert sich um alles. Auch Sonderwünsche werden erfüllt. Die Ärzte sind sehr kompetent. Das Essen ist sehr gut.

Neurologie bei MS nicht empfehlenswert

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Station Belvedere
Kontra:
Ärzte der Neurologie
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Derart arrogante, überhebliche und unfreundliche Arztinnen (Assistenzärztin und Oberärztin) und einen völlig desinterrssierten Chefarzt, den ich in vier Tagen nur einmal gesehen habe, sind mir woanders noch nie begegnet.

Von der Fehldiagnose ganz zu schweigen.
Leider habe ich vorher nicht auf andere Patienten gehört, die mir abgeraten haben dorthin zu gehen.

Nicht zu empfehlen!

Station Belvedere top

Wenn erforderlich, dann nur noch Augenklinik Potsdam

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Opticusatrophie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Top Betreuung in der Augenklinik. Von der Assistenzärztin bis zur Chefärztin alle kompetent und freundlich. Alle Untersuchungen in zügiger Abfolge, so dass ich wie versprochen am nächsten Tag wieder entlassen werden konnte.
Die Unterbringung auf der Station Belvedere erinnert mehr an ein Hotel, als an ein Krankenhaus. Sehr angenehm dort

Die Station für Frauenheilkunde und Entbindung ist furchtbar

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Beleghebamme war sehr super
Kontra:
Zimmer sind schrecklich
Krankheitsbild:
Schwangerschaft, Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine Katastrophe, dass Behandlungen und Untersuchungen ohne jegliche Diskretion im Zimmer bei Anwesenheit der Bettnachbarin durchgeführt werden! Patientenakten und wichtige Patientenverfügungen werden vor den Behandlungen von Ärzten und Pflegern nicht gelesen! Wichtige Hinweise zur Ernährung z.B. Allergien werden von dem Servicepersonal nicht erfragt.

Organisation und Kommunikation überarbeiten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Hygiene lässt zu Wünschen übrig)
Pro:
Pflegepersonal und auch Küchenfeen waren größtenteils nett und bemüht, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.
Kontra:
Unzureichende Kommunikation ärztlicherseits.
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

OP über (6) Tage hinweg immer wieder abgesetzt worden. Ungenügende Kommunikation zw Arzt und Patient, aber auch wohl unzureichende Übergaben zwischen den Ärzten (wenn jeder etwas anders sagt). Zum Teil den ganzen Tag nüchtern, dann doch keine OP.
Bei Venen die einen fast anspringen, sollte man meinen, ich wäre ein gutes Übungsobjekt für Schüler, aber vllt sollten auch Ärzte das Flexülen legen nochmal üben. Krankenhaushygiene, was ist das? Pflegepersonal war größtenteils bemüht.
Die teils sehr große Arbeitsbelastung bei Personalmangel in der Pflege und auch bei Ärzten, ist mir durchaus bewusst, und dennoch darf das nicht der Patient ausbaden.

kurzes Klinikumsaufenthalt

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kompetentes, freundliches, medizinisches-, ärztliches- und Pflegepersonal.

Sehenerv geschädigt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurologisches Problem
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Klinikum EvB mit dem Personal und Aufenthalt sehr zufrieden. Die Aufnahme war in Ordnung. Alle sind zuvorkommend, höflich und kompetent. Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen.

Danke für 6 spannende Wochen mit Höhen und Tiefen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Gute überwiegt bei wenigen Kritikpunkten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Bezugs-Therapeutin ist dort leider nicht mehr tätig .)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stationsärztin sowie Kardio, Rheumatologie, Schmerztherapeut, Röntgen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ab und an leichtes Orga-Chaos)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wie üblich wenig Stauraum, Aufenthaltsraum fehlt)
Pro:
Gut strukturiert, kein Schnickschnack, es menschelt noch dort
Kontra:
Anweisungen d. Pflege manchmal unklar, da widersprüchlich
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen unklarer Herkunft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorab das Fazit: Ich habe 6 Wochen, u.a. wegen eines Schmerzsyndroms u. nach kurzer Wartezeit, auf der H1 verbracht u. für mich einen großen Behandlungserfolg verbuchen können! Besonders erwähnenswert empfand ich den außergewöhnlich menschlichen, empathischen Umgang mit mir als Patientin! Ich habe mich ernst genommen u. respektiert gefühlt! Das ist leider kein Standard im psychosomatischen Bereich, das kenne ich anders. Davon ab wurde bei mir ein angeborener Herzfehler festgestellt. Ich danke Fr. Dr. S. noch einmal herzlich für Ihre Gründlichkeit! Als bereichernd hab ich die Diversität der Patienten empfunden: m/w, 18-99 Jahre, unterschiedliche Krankheitsbilder, m.E. lebt das Konzept von der Heterogenität u. verschafft einen Blick über den Tellerrand, so dass man seine Blase im geschützten Rahmen verlassen kann. Hr.Dr. Z.-V. ist mit Herz u. Seele leitender Arzt der H1 u. verfügt über eine enorme soziale Kompetenz, einen sicheren Blick für psychische Problematiken, ist erfrischend bodenständig u. strahlt wohltuend Ruhe aus. Alle Therapeuten sind zugewandt u. holen einen dort ab, wo man steht. Die gut besetzte Pflege ist immer bemüht zu helfen u. im Krisenfall für Gespräche zur Stelle. Insgesamt wird man geduldig gefordert, für den Erfolg muss man halt mitarbeiten u. sich einlassen!
Die Station hat 30 (Holz-) Betten, geräumige Zweibett- u. Einzelzimmer. Die Pat. sind auf 3 Therapiegruppen aufgeteilt, so dass man für die Dauer des Aufenthalts eine feste Gruppe hat. Div. Therapieangebote u. PMR für alle. Nach Bedarf Physio, Back-/Kochgruppe, Sozial-/Ernährungsberatung o. EMDR-Methode. 1x wöchtl. Stationsrunde, freiwillige Patientendienste. Gruppenpaten u.feste Bezugspfleger, so dass jeder immer einen Ansprechpartner hat. Regelmäßige Visiten beim leit. Arzt sowie Behandlungskonferenzen (der Pat. bekommt Feedback v. seinem Therapeuten u. d. Bezugspflege, Therapieziele werden gesteckt). Gründliche medizinische Diagnostik durch Fachabteilungen. Sehr liebe Küchenfeen!

Nie wieder. Beschämendes Verhalten der Ärzte

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern und Servicekräfte
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Neurologisch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Bewertung der Neurologie fällt absolut negativ aus. Sowas wie auf der Neurologie habe ich noch nie erlebt. Beschämend!!
Chefarzt nur 1x in 4 Tagen gesehen
Oberärztin 2x. Unfreundlich, fast unverschämt
Assistenzärztin unsicher, arrogant, verdreht die Augen im Gespräch
Weitere Beschreibungen würden den Rahmen sprengen ne sind kaum vorstellbar.
Noch dazu eine Fehldiagnose.
Nie wieder, absolut nicht zu empfehlen.

Danke für die kompetente Betreuung

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal der Augenklinik, Radiologie und Belvedere
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Auge
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vielen Dank für die zügige,kompetente,freundliche und umfassende Behandlung. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und bin froh der Klinik nach einer vorherigen katastrophalen Erfahrung in einem anderen Fachbereich nicht endgültig den Rücken gekehrt zu haben.
Alle mich behandelnden Ärzte, Schwestern, MTA's und Servicekräfte waren sehr freundlich.

Schulter-OP

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (DieVerwaltunsabläufe für die Patienten müssen verbessert werden: zu wenig Kommunikation, zu lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Klinikum am Schulter operiert. Mit der OP und dem Aufenthalt hier bin ich zufrieden. Das Personal hier ist freundlich sehr hilfsbereit und kümmert sich dementsprechend sehr um die Patienten.

Klinikaufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung durch Ärzte und Personal!

Freundlich, persönlich und kompetent - ohne Einschränkung zu empfehlen.

Für den größten Feind genau das richtige..wenn man ihn los werden will

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Überteuert Tv 3,95 bzw. 4,95 mit Internet)
Pro:
Leider nichts
Kontra:
Ohne Worte bzw. Nicht in Worte zu fassen wie schlecht es dort ist
Krankheitsbild:
Wirbelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte machen ihr Bestes, das Pflegepersonal versaut den Rest und macht jemanden zum Pflegefall. Lagerung für viele ein Fremdwort Umgang mit den Patienten unter aller Sau. Dieses Krankenhaus und seine eigene Politik ist eine Frechheit für die Menschheit. Der Mensch ist nicht wert. Ich habe noch nie so ein wenig kompetentes Pflwgepersonal gesehen wie in diesem Krankenhaus

Ein ganz großes Lob

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Metallentfernung am Jochbein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein großes Lob an die Station D 3. Das Personal ist super freundlich, man wird gut von den Ärzten aufgeklärt und auch die OP Vorbereitung 5 Tage vor dem Eingriff dauerte nur 3 Stunden, statt 8 wie von anderen Patienten berichtet wurde.

Leichtsinnige Vergabe von starken Medikamenten während der Schwangerschaft

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Visite fällt oft aus)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Zum Teil freundliches Personal
Kontra:
Unterbesetzung
Krankheitsbild:
Verkürzter Muttermund, vorzeitige Wehen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde hier vorzeitig medikamentös Antibiotika eingestellt, ohne die Befunde abzuwarten, da, laut Aussage der Ärzte, die Wahrscheinlichkeit hoch war, eine bakterielle Infektion zu haben. Ich wurde somit 4 Tage lang falsch behandelt, denn ich hatte keine Infektion. Zudem war die Behandlung sehr schmerzhaft, da mir ein Zugang gelegt werden musste, und ich das Medikament über den Tropf erhielt. Nun sind meine Armbeugen stark gerötet, ich habe Schmerzen und zudem noch eine vaginale Infektion, aufgrund des Antibiotikums.

Notaufnahme?!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unmensche warte zeiten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich warte in der Notaufnahme jetzt geschlagene 7 Stunden
Auf einen Unfallchirurgen..
Ich denke mehr muss ich dazu nicht sagen

(Ich soll eine Schiene bekommen.!?)

Schlechte Schmerztherapie

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Moderne Klinik, Sauber, schöne Zimmer
Kontra:
Schlechte Schmerztherapie, keine Essensauswahl
Krankheitsbild:
Mandel-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurze Zusammenfassung:
- keine feste Schmerzmedikation, nur auf Nachfrage
- keine Schmerzinfusionen, nur Tabletten (max. Tropfen) nach Mandel-OP
- keine Essenauswahl möglich
- schöne Zimmer
- nettes Personal


Mein Freund lag auf der HNO Station des EvB. Ihm wurden die Mandeln entfernt.
Die Zimmer sind sehr schön und modern eingerichtet, inklusive Bad.
Jeder Patient hat einen Fernseher an seinem Bett.
Die Aufnahme verlief wirklich zügig und reibungslos mit netten Personal.
Aufklärung seitens der Ärzte und auch die Visiten waren gut.
Essen war gut, nur leider konnte er sich kein Mittagessen auswählen. Und wenn jemand nun denkt es lag an der Mandel-OP, der irrt. Am Tag der OP gab es mittags Roulade, einen anderen Tag gab es Schnitzel,usw.
Der Aufenthalt hätte wirklich sehr gut sein können, aber ein wirklich wesentliches Problem gab es:

Die Schmerztherapie !!!

Ich selber bin Krankenschwester auf einer Unfallchirurgischen/ Orthopädischen Station gewesen, wo die Nachsorge und vorallem Schmerztherapie von operierten Patienten zu unserer täglichen Arbeit gehört.
Ich habe noch NIE erlebt, dass Patienten nur Bedarf Schmerzmedikationen erhalten. Diese Form der Schmerzbehandlung empfinde ich als schwachsinnig. Warum muss man einen Patienten erst Schmerzen aussetzen ehe man sie behandelt? Das man nach einer OP Schmerzen hat, muss wohl nicht erörtert werden. Das zog sich über den kompletten Aufenthalt. Und man kann sich denken, wie unangenehm es ist, jedes mal die Notfallklingel zu bedienen oder zum Schwesternzimmer zu gehen um Schmerzmittel zu bekommen.
Bei dem nächsten und wirklich bedenkliche Punkt stellt sich mir die Frage, warum man Patienten nach einer OP nicht mit Schmerzinfusionen versorgt. Es wurden Schmerztabletten verabreicht und das nach einer Mandel-OP wo selbst das Schlucken vom eigenen Speichel schwer fällt.

Leider können wir aufgrund dieser Problematik keine Weiterempfehlung aussprechen.

2 Kommentare

MJuhü am 11.09.2019

Seit 12 Jahren besteht bei uns eine festgelegte Schmerztherapie bei Patienten nach Mandelentfernung. Diese ist als SOP zusammen mit der Schmerzambulanz des Hauses festgelegt worden. Jeder Patient nach Mandelentfernung bekommt diese festgesetzte Therapie:
grundsätzlich Arcoxia 90 Tabletten morgens und abends.
Bei zusätzlichem Bedarf wird getriggert:
- bei jüngeren Patienten mit Parazetamol oder Novaminsulfon
- bei älteren Patienten mit Opioid.

Jüngere Patienten reagieren auf Opiode oft mit Übelkeit, deswegen nicht grundsätzlich Opioide.

Vielleicht ist es Ihnen entgangen, das unser Patient die Tagesmedikation mit Arcoxia hatte.

mit bestem Gruß
Jungehülsing

  • Alle Kommentare anzeigen

Enttäuschend

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Wartezeiten, Inkompetenz
Krankheitsbild:
Chronische Nebenhöhlenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Man fühlt sich leider meist wie auf dem Abstellgleis und bekommt kein positives Gefühl vermittelt. Bei Fehlern auf Seiten der Ärzte erwarten Sie keine Eingeständnisse. Dazu kommen Wartezeiten von bis zu 6 Stunden.

1 Kommentar

MJuhü am 24.09.2019

Sehr geehrter Patient,

wir lesen Ihre Bewertungen aufmerksam, und es tut uns sehr leid, dass Sie bei uns unzufrieden waren. Wir nehmen die Bewertungen zum Anlass, unsere Abläufe kritisch zu kontrollieren, und wenn möglich zu verbessern. Dazu wäre es für uns hilfreich, wenn Sie etwas konkreter kritisieren! Dann können wir uns auch konkreter verbessern. Ich hoffe, dass Sie in Zukunft bessere Erfahrungen machen!

mit freundlichem Gruß
Prof. Dr. med. Markus Jungehülsing
Chefarzt HNO Klinikum EvB gGmbH

Land - Ei

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Qualität
Kontra:
Drucker müssen generalüberholt werden
Krankheitsbild:
Handgelenksbeschwerden
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik verdient es, "Klinik" genannt zu werden. Die Ärzte verdienen es, als Ärzte und die Schwestern als sehr kompetente Schwestern bezeichnet zu werden.
Mehr ist nicht nötig zu sagen.

Kompetenz und Freundlichkeit

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustvergrößerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer nicht zufriedenstellenden Brustvergrößerung in Berlin kam ich ins Ernst von Bergmann Klinikum. Zu meinem Glück muss ich sagen. In mehreren Vorgesprächen beruhigte mich mein Arzt und versprach mir, mir zu helfen und alles so zu operieren, dass das Ergebnis diesmal meinen Wünschen entsprechen würde. Für ihn war es sogar schwieriger, da ja schon vorher fehlerhaft das Implantat gesetzt wurde. Aber ich muss sagen, ganz toll operiert. Ich bin sehr zufrieden.
Vielen Dank an den Chefarzt und sein Team.

Lungenentzündung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen Lungenentzündung auf die BEL-Station im Klinikum EvB. Mit dem Pflegepersonal bin ich hier zufrieden und mit der medizinische Behandlung auch.

Bandscheibe OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen Bandscheibe im Klinikum EvB operiert. Die OP ist gut gelaufen. Mit dem Personal hier bin ich sehr zufrieden. Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.

Mensch trotz Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umgang mit Patienten
Kontra:
wartezeiten
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich (57) habe im Laufe meiner 25jährigen „Parkinsonkarriere“ schon einige Kliniken „besuchen“ dürfen. Die Abteilung Neurologie im Ernst von Bergmann Klinikum gehört sicherlich zu den besten. Das gilt für das gesamte Team, dass immer wieder bemerkbar macht, dass man es auch im Klinikalltag mit Menschen und keinen Nummern zu tun hat.
Es ist sicherlich nicht einfach, mit schwierigen und immer älter werdenden Patienten zu arbeiten. Natürlich gibt es hier oder da etwas zu optimieren. Aber ich habe mich entschlossen, auch beim nächsten notwendigen Klinikaufenthalt wieder nach Potsdam zu gehen.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Klinikum habe ich meine Tochter bekommen. Ich war sehr zufrieden über die Unterszützung bei der Geburt und den liebevollen Umgang auf der Mutter-Kind-Station. Ich wurde ganz gut über alles aufgeklärt und habe mich sehr aufgehoben gefült. Vielen Dank an das ganze Personal. Diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen.

Body-Lift

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (allgemein zufrieden jedoch Wartezeiten zur Anästäsie Aufklärrung unzumutbar)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (bisher nur auf der Privatstation)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich in bereits das 5 mal in der Klinik und wurde von dem Team von Dr. Ghods operiert und bin mit der Versorgung von Ärzten und Schwestern sehr zufrieden. Ich wurde immer über alle Risiken umfassend aufgeklärt und fühle mich in guten Händen.

Hüft-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde eine Hüftprothese eingesetzt. Durch den minimal invasiven Eingriff kann eine super schnelle Mobilisation erfolgen. Ich bin mit der Operation und der Versorgung sehr zufrieden.

Hüftoperation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin in die Ernst von Bergmann Klinik gegangen, speziell zum Dr. Reinhardt, weil einige meiner Bekannten von ihm erfolgreich operiert worden sind. Im Vorgespräch hat Herr Dr. Reinhard all die Eigenschaften gezeigt, die meisten anderen Ärzte vermissen lassen: Aufmerksamkeit, Zuwendung, Verständnis, Zeit. Er hat mit seine Gelassenheit und Zuversicht mir Vertrauen gegeben in den Erfolg der Operation ( obwohl ich mit ihr schon überfällig war). Die Wahl-Leistung Belvedere entsprach der Ausschreibung auf der Webseite. Alle Mitarbeiter waren ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Die persönliche Fürsorge hat dazu beigetragen, dass ich mich hier sehr Wohl gefühlt und schnell erholt habe.

gute entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute ärztl. versorgung
Kontra:
essen könnte besser sein
Krankheitsbild:
verkürzter GMH+ Wehen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Erfahrung und Beratung.

HNO Station

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schnarchen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen des Schnarchens im Klinikum operiert. Das gesamte HNO-Team war sehr professionell, nett und hilfsbereit. Ich bin sehr zufrieden und würde immer wieder die Klinik weiterempfehlen. Auf diesem Wege vielen lieben Dank für die super Betreuung!

Klinikaufenthalt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurologische Erkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Betreuung ist sehr gut. Gute Absprache zwischen verschiedene Fachbereiche. Das Personal ist sehr kompetent und höflich. Die meisten Wünsche werden umgesetzt.

Klinikaufenthalt zur Diagnostik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bluthochdruck
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

war auf der Station Bellvedere, alles super, sehr nettes Pflegepersonal, sehr nettes Servicepersonal
Mit der ärztlichen Betreuung war ich sehr zufrieden, es fand eine umfassende Diagnostik statt. Ich kann das EvB wirklich nur weiterempfehlen.

Gutes Konzept

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (einige Untersuchungen im Haupthaus)
Pro:
Reibungslose Organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
Bluthochdruck
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient im Präventionszentrum und über einen Tag zum Gesundheits-Check.
Ich fühlte mich sehr gut aufgenommen, die Untersuchungen passierten nacheinander ohne lange Wartezeiten. Das Abschlussgespräch war sehr ausgiebig und aufschlussreich. Ich habe viele alltagsrelevante Tipps von der Ärztin bekommen.
Ich freue mich schon auf meinen Check in 2 Jahren.

professionelle Betreuung

Kardiologie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr engagierte Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
präventive kardiologische Untersuchung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

von der Terminierung bis zum Schlussgespräch einfach SUPER

Lebensoptimismus durch Hilfe gegen Darmkrebs

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (grüdlichere Feinreinigung und deren Kontrolle)
Pro:
umsorgte,schnelle Hilfe über die gesamte Behandlungsteit
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eingewiesen nach Darmspiegelung mit Verdacht Darmkrebs bestätigten die zügig und mit Fachkompetenz durchgeführten Untersuchungen im Darmzentrum des Klinikums Karzinom im Enddarm.Die umfassende Afklärung und Beratung in dieser mich erschütternden Situation gab mir das Vertrauen und die Zuversicht in die vorgeschlagenen Op-Maßnahmen.Das Darmzentrum regelte zu meiner großen Zufriedenheit schnell die jetzt erforderlichen Vorbereitungen.Ich fühlte mich dort gut aufgehoben bei Dr.Tülkin und Frau Lange.
Die Op verlief erfolgreich und allen im Klinikum ,die daran Anteil haben, möchte ich sehr herzlich danken.Die persönliche Umsorgung/ Betreuung und erfahrene Fachkompetenz stimmen mich optimistisch ,daß die erforderlichen Weiterbehandlungen mich wieder heilen.
Aus diesen eigenen Erfahrungen kann ich das Klinikum gern nur weiterempfehlen und danke auch meinem überweisenden Arzt Dr. Jessen / Dr. Altenburger aus Lehnin für diese Empfehlung.

Leben gerettet

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
immer nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Plötzlicher Bauchschlagaderbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Notfallpartient wurden zum Glück die richtigen Entscheidungen getroffen.
Gefühlmäßig war man hier in den besten Händen, super nette Schwestern und Ärzte.

Man fühlt sich einfach gut aufgehoben

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
SEHR HÖFLICH u.umsichtig
Kontra:
Nein nichts
Krankheitsbild:
LIPOM AN LINKER BACKE U.AM HINTERKOPF, BEIDES WIRD NOCH V.PATHOLOGEN GEPRÜFT
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

SEHR KOMPETENT,SEHR SORGFÄLTIG,SEHR HÖFLICH,U.ZUVERLÄSSIG,

Knast oder Krankenhaus?

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Bis auf die ständig wechselnden Ärzte, die stets die gleichen Fragen wiederholten)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
"Einfaches Personal" bemüht
Kontra:
Von Dienstleistung und Ethik hat man dort noch nichts gehört
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal in einfachen Positionen überaus freundlich und trotz Streß engagiert. Entscheidungsträger jedoch doktrierend an Bedürfnissen des Patienten vorbei agierend.

Man legt keiner über 80 jährigen Dame nach einem frischen Schlaganfall einen Inhaftierten MANN auf das Zweibettzimmer in Begleitung von Vollzugsbeamten!

Unabhängig vom Alter geht das schon mal garnicht. Es wurde weder gefragt, noch Alternativen gesucht. Erst nachdem die Klinikumsleitung informiert worden ist, war urplötzlich ein Zimmer frei.

So geht man nicht mit Menschen um, deren Zustand sich im Krankenhaus bessern soll.

Wir wurden auch von einigen aus dem Personalbereich angesprochen und uns wurde gedankt, das mal jemand was zu den Zuständen in diesem Haus anprangert!

Licht und Schatten

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
erfahrene Mediziner
Kontra:
Organistionsmängel
Krankheitsbild:
Makuladegeneration
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte waren freundlich und zugewandt . Das Zeitmanagement bei der Visite wirkte sehr unkoordiniert.
Nach der OP mussten mir Augentropfen nach einem strengen Zeitplan verabreicht werden. Obwohl die Ärztin darauf verwies, dass die Einhaltung für die Genesung sehr wichtig ist, musste ich das oft mit Privatgesprächen beschäftigte Personal ständig daran erinnern. Einige waren offensichtlich auch mit den vorhanden Unterlagen und der Durchführung der Augendruckmessung überfordert.
Dazu gab es nicht selten patzige Antworten.
Jeder Mitarbeiter, der am Patienten arbeitet sollte den Ärzten und Ärztinnen unterstellt sein. Nur so kann durchgängig die erforderliche Sachkunde gesichert werden.
Die OP wurde exzellent durchgeführt.
Die Wartezeit auf die Entlassungspapiere betrug einen halben Tag !!
Vielleicht würde es ja ohne Digitalisierung schneller gehen?

Sehr zufrieden!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Hebammen, Krankenschwester
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren rundum zufrieden über die Unterszützung bei der Geburt und den liebevollen Umgang auf der Mutter-Kind-Station.
Bei der nächsten Geburt würden wir diese Klinik wieder aufsuchen und können diese nur weiterempfehlen.

Weggeschickt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hörsturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Schwindel und Hörminderung in die Akut Sprechstunde mit vorherigem Anruf, ob es möglich ist, heute zu kommen.
Pünktlich zur Zeit dagewesen, wurde wieder weggeschickt. „Dafür ich ist heute keine Zeit, es wird voll, morgen auch nicht“
Sowas habe ich noch nicht erlebt. Da geht man so selten zum Arzt und auch erst wenn es einem richtig schlecht geht und wird wieder weggeschickt.
War ihr egal, ob ich morgen in dem Zustand zur Arbeit fahre...
Wenn man selbst vom Fach ist, ist die Enttäuschung umso größer.
Werde ich definitiv nicht weiter empfehlen, schade.

1 Kommentar

MJuhü am 11.09.2019

Es handelt sich hierbei wohl nicht um die Klinik für HNO, sondern um die Praxis Galleani/Claudius für HNO-Heilkunde.

Schulter-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Klinikums EvB wegen einer Schulter-OP. Der Personal war super, fachlich wurde ich toll versorgt. Ich kann die Klinik weiterempfehlen.

Entbindung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine zwei Kinder hier geboren. Es war alles in Ordnung.

Excelente Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut organisiertes Terminmanagement und kaum Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mit Prof. Südmeyer wird die Klinik von einer der bedeutendsten Parkinson Experten Deutschlands geleietet
Kontra:
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gut organisiertes und kompetentes Klinikum mit viel Engagement und guter Stimmung.

Klinikumsaufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr engagiertes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Generell hat die Station "Belvedere" und das gesamte Personal einen sehr guten Eindruck gemacht. Alle haben sich sehr gekümmert und waren sehr hilfsbereit.

Nie wieder Klinikambulanz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Keine Beratung)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Blaue Mappe
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es geht um die Klinikambulanz. Ich muss an der Schilddrüse operiert werden.
Also einen Termin telefonisch gemacht. Zum Termin Pünktlich da auch eine Wartemarke gezogen. Da würde mann angeschnauzt wo die blaue Mappe wäre und die Einweisung.
Eigentlich hatte ich mir einen Termin zum Gespräch geholt um erst mal alles zu besprechen. Also brav zur Anmeldung und mit" blauer Mappe" wieder zurück.
Das Gespräch beim Chirurgen war keine Beratung sondern unterschreiben sie die OP Belehrung und Labor und HIN und Narkoseartzt gleich und sofort.
Aber für den Narkoseartzt habe ich mir einen Termin geben lassen.
Zum Termin wurde ich aufgerufen und wo ist die blau Mappe. Die würde mir aber nicht ausgehändigt. So eine Behandlung ist mir noch nicht passiert ich bin zwar alt aber nicht blöd. Die blaue Mappe war nicht zu finden und ich sollte noch mal alles von vorne mit viel Wartezeit. Nein ich bin gegangen und werde woanders bestimmt wie ein Mensch behandelt. So eine Enttäuschung wie hatt sich die Klinik verändert zum negativen.
Habe eine Klinik gefunden wo ich erst mal Beraten werde.

NACH DER OP NACHTS DURSCHSCHLAFEN, NICHT 4x AUFS KLO GEHEN

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
MEDIZINISCHESPERSONAL ERKLÄRT WAS GEMACHT WIRD KLAR UND VERSTÄNDLICH
Kontra:
Krankheitsbild:
STÄNDIG HARNDRANG
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

UROLOGIE MEDIZINISCHES PERSONAL FREUNDLICH,HILFSBEREIT
SEVICEPERSONAL FREUNDLICH,HILFSBEREIT
ERKLÄRUNG DER BEHANDLUNG
URODYNAMIK MANN
ZYSTOKOPIE MIT OP PROSTATA SCHLITZUNG
DAS SICH DIE BLASE RESTLOS ENTLEERT

Sehr kompetente und fürsorgliche Behandlung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (bei der Aufnahme dauert es oft lang, aber letztendlich egal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Gefühl ernst genommen zu werden
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Blasenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kam nach langer Odyssee zum Glück in die EvB-Urologie.
Meine Blase sollte ursprünlich entfernt werden.
Das wollte ich jedoch ohne eine Zweitmeinung nicht über mich ergehen lassen.
Hier im EvB wurde ich nochmals RICHTIG untersucht und die Blase konnte erhalten werden !!
Musste dazu mehrmals zur OP. War jedoch kein Problem.
Habe mich jedes Mal gut aufgehoben gefühlt.
Großen Dank dafür !!
Auch dem Klinikurologen ganz großen Dank !!
Er ist sehr freundlich, erklärt alles ausführlich und versucht das Beste für den Patienten zu finden.
Und nicht zu vergessen: die Schwestern und Pfleger !!! Sie haben mir den Aufenthalt jedes Mal so angenehm wie möglich gestaltet. Sie sind fachkompetent, aufmerksam, hilfsbereit.Haben mich in meiner schlechten Phase aufgemuntert. Besser kann man es sich nicht wünschen.
Das Essen der hauseigenen Küche hat auch überraschend gut geschmeckt.
Alles in allem: ganz klare Empfehlung !!

H1-Psychisch kranke Menschen brauchen einfühlsames Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (gut für leichte psychosomatische Beschwerden)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (wurde über weiterführende Möglichkeiten informiert)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (hohe Bereitschaft zur Unterstützung durch Ärzte und Psychologin)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (hätte mir mehr Infos zum organisatorischen Stationsablauf gewünscht)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (sieht sehr trist aus auf der Station)
Pro:
Therapeuten und Ärzte
Kontra:
nicht geeignet für Fatique, Umgangston mit den Patienten
Krankheitsbild:
chronisches Fatique
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da im Konzept der Umgang mit CFS aufgeführt wurde, ging ich zur Diagnostik auf die Station H1, Schnelle Aufnahme,Station wirkt sehr einfach, für Menschen mit psychischen Problemen fehlen eindeutig mehr Wohlfühlelemente,KKH Besucher nutzen Station als Durchgang; Arzt war sehr freundlich, aufmerksam und interessiert an der Klärung meiner Beschwerden,hat etliche Befunde gewälzt, viel Diagnostik gemacht und war immer zu sprechen wenn nötig. Ich leide unter einer Form der Fatique (Verdacht CFS) mit starken Schmerzen die nicht genau klassifiziert werden konnte. Leitender Arzt der die Visiten macht,ebenfalls sehr freundlich,kompetent und unterstützend, Therapeuten der Psycho- Gruppen-Tanz-Ergo-Physio- und Bewegungstherapie habe ich stets freundlich und kompetent erlebt; Meine Fatique stellte allerdings ein Problem für alle insbesondere das Pflegepersonal dar. Damit kennt man sich kaum aus. Ich hatte bereits im Vorfeld geäußert das mich diese schwere Erschöpfung sehr einschränkt im Tages-u. Aktivitätenbereich, ich genau deswegen zu Klärung dort bin. Nach kurzen Zeiten u.a. in Bewegungs- und Ergotherapien kam es zu diesen schweren Erschöpfungen und ich musste mich unter Schmerzen und total kraftlos lange Gänge oder vom Keller hoch zum Zimmer langschleppen (erst nach Beschwerde änderte sich das) und auch meinen Kaffeedienst erledigen, weil das zum Therapiekonzept gehört. Keine Rücksicht auf das Krankheitsbild. Ich empfand es demütigend und unprofessionell. Umgangston ist bevormundent, einschüchternd und nicht in Augenhöhe. Infos zu Abläufen und Organisation muss man sich erfragen, wenn man weiß wonach man fragen soll. Patientenpaten übernehmen das, wenn man Glück hat. Auf alte Menschen wird nicht besonders Rücksicht genommen, sehr traurig. Ich möchte aber an dieser Stelle zwei Pfleger und eine Schwester lobend erwähnen, sie waren stets freundlich und haben wenigstens immer wieder mal mit den Patienten gesprochen, da spürte man Menschlichkeit.

Operation im Department für Koloproktologie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich und gut verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hohe medizinisch Kompetenz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Logist und Planung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (man kann sich wohlfühlen,soweit das für ein Krankenhaus gilt.)
Pro:
Fachliche Kompetenz, hier ist der Patient noch Mensch.
Kontra:
Krankheitsbild:
Dickdarm-Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen immer wiederkehrender Darmentzündungen (Sigmadivertikulitis) hatte man mir bei einer gleichzeitig bestehenden, seltenen Immunerkrankung zur Operation geraten und zwar entweder in Heidelberg oder Potsdam. Nachdem ich Mitte 2018 schon im EvB wegen der Immunerkrankung vorstellig war und hervorragende Erfahrungen gemacht hatte, fiel mein Wahl auch diesmal auf Potsdam. Alle Ärzte haben mich sehr ausführlich und auch für einen Laien verständlich zum Operationsvorgehen und den Risiken aufgeklärt. Das gesamte Team war sehr freundlich und hilfsbereit. Die Organisation der Operationsvorbereitungen wie auch die postoperative Betreuung waren hervorragend.Ich konnte schon, trotz so einer schweren Operation, das Klinikum nach 8 Tagen verlassen. Insgesamt nur zu empfehlen: ein Klinikum mit äusserst kompetenten Ärzten und Fachpersonal und ein Haus, wo der Patient noch Mensch ist.
Dankeschön für die super Behandlung
und Betreuung.

Entbindung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mein Sohn im Klinikum bekommen. Mir wurde alles gut aufgeklärt. Das Personal ist sehr freundlich. Es ist alles sauber hier. Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

Operation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Schallschutz
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme war sehr zuvorkommend und freundlich. Bisher nur nettes Personal getroffen.

sehr zufrieden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zur Geburt meines ersten Kindes in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des EVB Klinikums gewesen. Ich habe mich von Eintritt in den Kreißsaal bis zur Entlassung sehr gut aufgehoben gefühlt. Sowohl die Hebamme als auch die Frauenärztin waren sehr kompetent und ruhig. Sie haben hilfreiche Anweisungen gegeben. Auch auf der Sation waren sowohl die Kinderärzte, die Kinderkrankenschwestern und die Krankenschwestern sehr nett. Auch die Schwestern im Nachtdienst waren immer sehr freundlich und zuvorkommend. Das einzige, welches bemängelt werden könnte ist die Reinigungsfirma. Ich würde auch mein zweites Kind ohne Überlegung und Zweifel in diesem Hause zur Welt bringen wollen. Vielen Dank aus Nauen !

Orthopädie in Klinikum EvB

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliche und kompetente Aufnahme bisher eine gute Pflege.

Sehr gutes Krankenhaust

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle nehmen viel Zeit um alles zu besprechen
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit den Klinikum. Ich wohne nicht in posdam aber au jedem Fall hat das sinn gemacht läger hierzufahren um diese Behandlung zu kriegen. Super guteÄrzte und Pflegepersonal1!!!

Frauenstation

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen Schmerzen von meiner Frauenärztin in das Klinikum eingewiesen worden. Von der Aufnahme bis zum Stationsaufenthalt ist alles gut gelaufen.Das Personal ist sehr kompetent, nett und hilfsbereit. Im Zimmer und in dem Aufenthaltsraum findet man alles nötiges, es ist alles sauber und bequem. Ich habe mich sehr aufgehoben gefühlt. Dafür ein großes Dank!

Über den Dächern von Potsdam

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Schwestern, Pfleger und Ärzte.

Orthopädiestation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unkomplizierte Aufnahme, das Personal ist freundlich.

Hilfreiche Liposuktion

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Beratung und Aufklärung
Kontra:
Keine Leistung der Krankenkasse
Krankheitsbild:
Lymphödeme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Lympödeme beeinflussten immer stärker mein gesamtes Leben. Nach langer Überlegung und viel Recherche im Internet in Foren und Chats entschloss ich mich zu einer Operation der Beine. Diese erfolgten im Juni und September in Potsdam bei Herr Dr. med. Mojtaba Ghods in der Klinik für Plastische Chirugie.

Während der Operationen wurden die Gebiete abgesaugt, in denen immer wieder Verhärtungen durch stärkere Lymphansammlungen auftraten. Mir war klar, das es für mich keine Heilung gibt, denn im Bauchraum wurden mir während eine Krebsbehandlung 31 Lymphknoten entfernt; somit fast alle.

Geholfen haben mir diese beiden OPs auf alle Fälle, beide Beine sind schlanker, die Lymphe wird vom Körper etwas verarbeitet, ich kann besser laufen, muss weniger oft die Beine hochlegen, trage überwiegend nur noch Kompressionskniestrümpfe, keine Carprihosen mehr. Gerade die Caprihosen waren für mich – besonders im Sommer – zwar hilfreich, aber sehr einschränkend.

Die Operationen wurden in der Klinik mit einer Nacht Aufenthalt auf der Belvedere Station im Klinikum Ernst von Bergmann durchgeführt. Dort wurde ich von sehr kompetenten und freundlichen Schwestern betreut. Ausgestattet mit einer Schmerzpumpe ließ sich die erste Zeit gut ertragen ohne nennenswerte Schmerzen. Nach einer Lymphdrainage am nächsten Tag wurde ich entlassen mit der Auflage die Kompression während der nächsten 6 Wochen Tag und Nacht zu tragen. Nicht sehr angenehm, aber eine überschaubare Zeit.

Alles in Allem: Ich würde es wieder tun, genau dort und bei diesem Arzt. Die fachliche Kompetenz sowie die Persönlichkeit von Herrn Dr. Ghods sind hervorragend. Dr. Ghods rief mich sogar mehrmals an um sich nach meinem Befinden zu erkundigen. Alle anfallenden Fragen wurden von ihm ausführlich zu meiner vollen Zufriedenheit beantwortet.

Schreckliche Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (durch den CA)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kinderärztin &-schwestern, Hebamme
Kontra:
Gynäkologin im Kreissaal
Krankheitsbild:
Geburt Gestationsdiabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Mai 2018 mein drittes Kind mit Einleitung im E.-v.-B.-Klinikum in Pdm. entbunden. Nachdem die Tablette gesetzt wurde, ging es sehr schnell.Dreimal bin ich zu der Diensthabenden auf den Gang gegangen, um zu sagen, dass es voran geht.Ihr Kommentar war nur: "Laufen sie noch weiter herum, immer laufen.". Als ich dann aufgrund von Wehen im Abstand von 2 Minuten nicht mehr herumlaufen konnte, hat sich der Mann meiner Bettnachbarin erbarmt, eine Schwester zu holen. Dann hat eine Ärztin getastet und meinte, ich solle mich langsam für den Kreissaal umziehen, was aufgrund der Intensität der Wehen gar nicht mehr gut ging. Mit Presswehen bin ich dann im Kreissaal angekommen . Das CTG liess sich nicht mehr anlegen, und die Hebamme empfing mich freundlich. Doch als ich beim Pressen (psychisch bedingt) kurz nicht mehr konnte, da ich schon einmal gerissen bin, wurde ich von der Ärztin angeschrien, dass ich mich nicht so haben soll. Das wäre doch so, als würde man gross auf Toilette müssen. Aufgrund meiner Symphysenlockerung habe ich meine Beine nicht körpernah heranziehen können und habe um Hilfe gebeten, worauf ich wieder angeschrien wurde. Nach 20 Min. war mein Sohn dann da.
Ich habe immer noch negativen Gedanken über die Geburt, dank dieser "netten" Ärztin und der unzureichenden Versorgung vor der Geburt auf der M.-K.-Station. Die Nachsorge war auch sehr eingeschränkt. Ausser einmal Abtasten der Gebärmutter, Temperatur messen & 1 Blutbild abnehmen, war da leider nicht viel. Dafür kann ich aber die Kinderschwestern und -ärztin loben. Da funktioniert das Team super,aber an die Frauen wird zu wenig gedacht. Das ist schade.Auch bei Personalmangel: Wenn eine Frau dreimal mit Wehen beim dritten(!)Kind sagt,dass man einmal nachschauen sollte, dann sollte man das ernst nehmen. Und übrigens war ich die Einzige im Kreißsaal, was für mich unverständlich macht, dass ich erst so spät dorthin gebracht wurde. Die medizinische Versorgung im Kreißsaal war ok, doch das Menschliche kommt zu kurz.

Zufriedener Arzt - zufriedener Patient

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Arbeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Gynäkomastie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf der Suche nach einer Operation wegen Gynäkomastie, empfahl mir mein Chirurg die Klinik in Potsdam. Kontakt aufgenommen und die Info erhalten, dass in Forst/L. die Klinik zur Bergmannklinik gehört. Eingeladen zur Vorstellung, Operationsmöglichkeiten benannt und Gutachten nach 3 Monaten erhalten.
Im Oktober 2018 kam es dann zur Operation. Ein Tag vor der OP gab es ein Vorgespräch mit allen Informationen. Am OP-Tag früh der Erste. Nette Mitarbeiter, Anästhesie wirkte schnell und nach 2 Stunden wach geworden und schon in der Weste.
Krankenhaus okay (leider kein WLAN-Empfang), nette Schwestern.Am Nachmittag schon Chefarztbesuch mit der Info, nächsten Tag wieder heim. Termine für Fäden ziehen und Nachgespräch erhalten und ich konnte jederzeit mit einer Ärztin telefonieren.

Mein Fazit: richtige Entscheidung, richtige Klinik, nette Ärzte, die ihr Handwerk verstehen.

DANKE

Frechheit - Niemals lass ich mich da Operieren. zu wenig zeichen für den ganzen Vorfall

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zumutung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Was für eine Beratung)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine vorhanden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht vorhanden)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Geld dafür haben Sie genug)
Pro:
Schwester Ci*dy
Kontra:
C. Sch*idt/ Schestern am Empfang der J1
Krankheitsbild:
Barett Ösophagus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wollte nur eine Beratung zwecks einer EVENTUELLEN Operation!

Schon vom Empfang der Damen bei der Anmeldung, war ich absolut enttäuscht!

Ich wurde von der Assistentin des Chirurgen Sch*idt in die Anmeldung begleitet worden aufgrund eines Termins.

Darauf hin sagte man mir Zitiere: ,, Raus hier ich rufe auf“ - wieder herrausgeschmissen.

Als nächstes zog ich eine Wartenummer trotz Termin.

Dann wurde ich aufgerufen, wo man mir dann pampig gesagt habe ich solle mich vorn Anmelden und einen Einweisungsschein mitbringen.
Und sollte dann mit dem Blauen Hefter wieder kommen, ich wusste weder wo ich hin sollte noch was ich mit dem Hefter solle.

Glücklicherweise hat mir dann eine Patientin erklärt was man mir damit genau sagen wollte, was schon inkompetent genug von den werten Schwestern war!

Wozu?!
Weder wollte ich mich einweisen lassen noch irgendwas ähnliches.

Ich wollte nur wissen welche Möglichkeiten es gibt!

So also ging ich vor und meldete mich an (Behandlungsvertrag)? Auch unnötig!

Dann kam ich zurück zog die 2. wartenummer.

Ging hinein mit meinem Hefter wieder ein Gesicht von lustlosigkeit.
Nicht mal ein Hallo war leicht über die Lippen zu bringen.
Und ich bin immer so freundlich und aufgeschlossen aber da blieb selbst mir der Atem stehen.

weiter im Thema Sie sagte mir Zitiere: ,,Nehm se Platz Richtung Sprechzimmer 5.

pampig!

So als ich dran kam:
kam ein mit Zähne zusammen gebissenes Hallo des Chirurgen die Assistentin stellte sich freundlich vor wie es sich gehört!

Nach 5 Minuten schweigen sprach man dann mit mir?!
Ich sagte ich möchte nicht mein lebenslang chemische Medikamente zu mir nehmen.

Man Schnitt kurz die 2 Möglichkeiten an die mir bereits bekannt waren und ich soll einen drucktest hierfür durchführen.
Kein Problem aber es wurde sofort auf die OP plädiert!
Oder was die Härte war, trotz meiner vorherigen Aussage bot man mir an
Die Medikamente zu verdoppeln?!

empfehle diese Klinik niemanden zumindest nicht in dieser Abteilung!

Volle Zufriedenheit !

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Narkose
Kontra:
Warten auf Entlassungsbrief
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte für den 12.11.einen OP Termin zur Ausschabung der Prostata. Ich hatte sofort den Eindruck, daß sich hier ein sehr professionelles Team auf mich vorbereitet hatte. Die OP war für mich sehr erfolgreich und die nachfolgende Betreuung über 3Tage war in jeder Hinsicht gut.Es gab kein Thema zu dem man nicht sachkundige Antworten bekommen hat. Ich kann diesen Bereich nur empfehlen!

Katastrophe

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr sehr unzufrieden)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Welche Beratung?)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Intensivstation, einzelne Menschen
Kontra:
Keiner weiß was der andere tut, Massenmenschhaltung
Krankheitsbild:
Lungenentzündung bzw. unklar
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hochleistungsbetrieb. Patienten sind Kundenmaterial. Eigene Persönlichkeit nicht erwünscht. Besonders nicht in hohem Alter. Ständige Belehrungen, Zurechtweisungen, Bestrafung bei Nichtgehorchen (möchte mich selbst waschen). Dazu ist keine Zeit. Aber in extrem erschöpftem Zustand noch schnell ungefragt zur Massen-Augenuntersuchung. Bringt ja schließlich Einnahmen. "Ihre Mutter liegt nun leider schon im Koma". Vielleicht reagiert sie ja noch auf Schmerzreiz" Stechen. Beobachtet durch die gesamte Notaufnahme beim Eintritt in den Sterbeprozess. Niemand wusste wie das Gitter heruntergeklappt werden kann. Wer seine Angehörigen liebt, der sei gewarnt.

Brustentzündung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (beim Schichtwechsel gab es kleine Kommunikationsprobleme zw. den Schwestern)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer Brustentzündung war ich in der Klinik. Es haben sich alle um mich gut gekümmert. Ich war sehr zufrieden.

Mandelnentfernung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da wir (ich und meine Familie) seid Jahren für alle mögliche Fälle immer wieder uns für das Ernst v. Bergmann Klinikum entschieden haben, habe ich mich für das Herausnehmen meiner Mandeln wieder für diese Klinik entschieden. Wie jedes mal lief die OP Reibungslos und der Aufenthalt danach wurde angenehm wie möglich gestaltet!

Letzter gemeinsamer Weg

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Anmeldung im EG war leider nicht so freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
Nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Letzter Weg
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Äußerst freundliche und kompetente Behandlung des Patienten auf seinem letzten Weg. Menschlichkeit steht an erster Stelle. Angehörige werden liebevoll begleitet. Zuwendung durch Ärzte, gleichermaßen wie durch Schwestern und Pfleger. Einfach wunderbar. Vielen Dank!

Kommunikation und Empathie lassen zu wünschen übrig

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (mit dem Arzt und dem Anästhesieteam)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (mit dem Arzt und dem Anästhesieteam)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Morgen nach transoraler OP erhielt ich zum Frühstück Toastbrot, obwohl es mir aufgrund postoperat. Schluckbeschwerden unmöglich war, feste Nahrung zu mir zu nehmen. Aus diesem Grund lehnte ich auch das Mittagessen ab.
Zum Abendbrot informierte mich eine Schwester, dass ich nur breiige Kost zu mir nehmen darf. Sie zählte auf, was sie im Angebot hatte, ich konnte mir aussuchen, was ich essen wollte.
Am 2. Tag nach der OP wartete ich vergeblich auf Frühstück. Ich machte einen Pfleger darauf aufmerksam, dass ich noch kein Frühstück erhalten hatte, am Abend davor aber mit der Schwester abgesprochen war, dass ich zum Frühstück wenigstens einen Joghurt essen könne. Dieser wurde mir dann wortlos gebracht. Auch zum Mittagessen wurde ich übergangen. Nach meinem Klingelruf kam eine Schwester ins Zimmer, der ich mitteilte, dass ich noch kein Mittagessen hatte. Daraufhin fragte sie mich: „Wer sind Sie denn?“ mir wurde dann mitgeteilt, dass ich aufgrund einer ärztl. Anordnung nur Wasser und Tee bekomme.
Auf die Bitte, mir ein neues Kühl-Akku zu bringen, fragte mich die Schwester in sehr patzigem Ton, ob ich denn nicht schon laufen könne, um mir das Akku selbst zu holen. Ich war einfach nur sprachlos!
Es gab kaum Möglichkeit abends zur Ruhe zu kommen. Zwei Schwestern kamen laut ins Zimmer gestürmt und wollten die persönlichen Sachen meiner Zimmernachbarin holen. Sie fragten mich, ob ich wisse, was ihre Sachen sind. Das Personal verhielt sich abends sehr laut auf dem Flur, es wurde laut gelacht, gerufen und gesungen. Der Nachtdienst kam laut ins Zimmer gestürmt, schloss wortlos die Infusion an und knallte beim Verlassen des Zimmers die Tür hinter sich zu.
Die Übergaben fanden auf dem Stationsflur statt, oft unmittelbar vor einem Patientenzimmer, Namen der Patienten und noch vieles mehr konnte man hören. Die Medikamente wurden wortlos auf den Nachttisch gestellt, teilw. ohne Name des Patienten und Medikamentennamen.
Insgesamt lassen Kommunikation und Empathie zu wünschen übrig.

Verbesserungswürdig Aufenthalt für Patient

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bin heute nach OP(5Monate) krank am Knie)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Schlechte Narkoseberatung, Schmerzbehandlung)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Schmerzen wurden nicht behandelt, kein Schmerzkatheder)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es wurde 2-Bett-Zimmer zugesagt, musste dann darum kämpfen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Sehr dünne veraltete Matratze, man wollte diese wechseln , ist nie passiert, Essen grausam)
Pro:
Nichts
Kontra:
Schmerzbehandlung, Freundlichkeit, mit Schmerzen allein gelassen
Krankheitsbild:
Knie-Op TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier würde ich mich nicht wieder operieren lassen. KNIE OP TEP

2. Geburt im EvB

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nettes Personal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Geburt
Erfahrungsbericht:

Ich habe nun zum 2. Mal hier entbunden und bin beim 2. Mal wesentlich positiver überrascht.
Die Schwestern im Kreißsaal, sowie auf der Mutter-Kind-Station sind sehr lieb und zuvorkommend.
Man fühlt sich gut aufgehoben und Fragen werden gerne beantwortet. Ich denke, das liegt an den jungen Schwestern, die frischen Wind auf die Station bringen.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Vorsorgeuntersuchung und die Feindiagnostik war kompetent. Als Empfehlung: eine Geburtsanmeldung in Vorfeld zu machen. Damit war die Aufnahme unkompliziert. Ich bin rundum zufrieden. Ich habe mich sehr aufgehoben gefühlt und jederzeit ein Ansprechpartner gefunden. Das Personal ist sehr nett.

Nieren Koliken

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich bin über die Notaufnahme nachts als Notfall gekommen. wurde schnell und kompetent versorgt.

Mandel-OP mit 4 Tage Aufenthalt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In summe kann ich die Klinik empfehlen.
Die Voruntersuchungen zogen sich leider über 4 stunden hin, weil sehr viele unnötige Wartezeiten zwischen den Untersuchungen waren. Hier hat die Klinik noch viel Potenzial in Sachen Digitalisierung und Abstimmung der Termine im Haus.
Wer die Möglichkeit hat, sollte mit Zuzahlung die Belvedere Etage buchen. Sehr zu empfehlen.
Das Personal ist sehr nett und hilfsbereit.

Mandel-OP

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurden die Mandeln entfernt. Von der Aufnahme, OP, Klinikums Aufenthalt und bis zur Entlassung ist alles super gelaufen. Ich habe ein sicheres Gefühl gehabt, in den richtigen Hände zu sein. Das ganze Personal war sehr nett und kompetent. Auf diesem Wege vielen Dank!

allgemeine Bewertung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Betreuung ist in Ordnung. Die Möbel aus orthopädischer Sicht ist für Patienten nicht geeignet. Audio- und Videoentertainment ist nicht einwandfrei.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte ein Kaiserschnitt und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefüllt. Das ganze Personal war ganz nett, alle haben sich um uns gekümmert. Ich kann die Geburt Station weiter empfehlen.

Klinikaufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat eine zentrale Lage.
Sie ist ein modernes Haus.
Ich wurde gut aufgenommen und die OP verlief
wie geplant. Das Personal ist freundlich und
hat immer ein Ohr für Probleme.

gute Betreung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nettes und liebesvolles Personal, fürsorgliche Hebammen.

Klinikum EvB nur zum empfehlen

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben sowohl fachlich-medizinisch als auch pflegerisch. Die Abläufe sind effizient und transparent.

Rettung in letzter Sekunde

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Arztbesuch wurde ich kurzfristig in die Klinik eingewiesen. Sowohl die Aufnahme als auch die weitere Betreuung waren sehr professionell. Man merkt in dieser Klinik, dass die Abstimmung zw. Dienst am Patienten, Kosten- und Qualitätsgesichtspunkten in Verbindung mit Personalauswahl hervorragend geglückt ist. Besonders hervorzuheben ist die überragende Leistung des Leiters der Fachabteilung, Dr. med. Zülküf Tekin.

Entbindung in EvB

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum zufrieden: Kreis Sal top, gute Hebamme, das Essen schmeckt.

Motorrradunfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachwissen
Kontra:
Unterirchtung des Patienten
Krankheitsbild:
Multiple Verletzunn nach einem Motorradunfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte machten bisher einen kompetenten Eindruck. Ob das Op-Ergebnis den erwünschten Erfolg bringt steht noch nicht fest. Die Pflegekräfte sind freundlich und engagiert.

Plastische Chirurgie Bad Belzig

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann ich mir als Kassenpatient nicht besser vorstellen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöne Parkanlage)
Pro:
Alles sehr positiv (Ärzte, Pflegepersonal, Verwaltung)
Kontra:
Eigentlich nichts
Krankheitsbild:
Fibrolipom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin Kassenpatient. Zum Fall: Es sollte ein großes Fibrolipom (600 g) im Nackenbereich entfernt werden. Ich hatte mich deshalb in der Sprechstunde der Klinik für Plastische Chirurgie in Bad Belzig beim Oberarzt vorgestellt. Die Terminierung der Operation, die erforderlichen Voruntersuchungen (z.B. MRT, EKG, Blut) und Vorbesprechungen (z.B. Anästhesiearzt) erfolgten sehr zügig innerhalb von nur 2 Wochen. Die eigentliche Entfernung des Lipoms fand am 06.06.2018 statt. Daran schloss sich ein 7-tägiger stationärer Aufenthalt zur Wundversorgung (Drainage) auf der Station "Hoher Fläming" an. 2 Wochen nach der Operation wurden die Fäden in der Sprechstunde gezogen. Am 05.09.2018 fand abschließend die Kontrolle der Wundheilung und der Operationsnarben durch den Chefarzt und Oberarzt statt. Zusammenfassend möchte ich sagen, daß ich mit der Behandlung und der Betreuung durch das beteilige Klinikpersonal in jeder Hinsicht mehr als zufrieden bin!!! Der behandelnde Oberarzt hat sich immer persönlich und sehr intensiv um meinen Fall gekümmert. Es blieben keine Fragen offen. Das Essen auf Station war gut und die Pflegekräfte waren sehr freundlich und kompetent. Ganz herzlichen Dank dafür!
Die Klinik ist unbedingt empfehlenswert!

Aktuell nicht wirklich zu empfehlen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schädelbasisbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin nach Fahrradunfall mit Schädelbasisbruch im EvB gelandet.
Mitarbeiter, insbesondere die Schwestern geben ihr Bestes und sind supermotiviert. Das gilt insbesondere für die Intensiv—und die Beobachtungsstation.
Akuter Personalmangel auf der neurochirurgischen Station — Station wurde 1 Tag nach meiner Entlassung aus besagtem Grund vorübergehend geschlossen.

Kommunikation könnte besser sein:
— Entlassungspapiere raten zu weicher Kost in den kommenden 5 Wochen — Beim mir auf Station verabreichten Essen spielte dies offensichtlich keine Rolle (Essen selbst war gut)
— Fragte danach, wann ich wieder flugfähig wäre— Antwortspektrum der Ärzte war recht breit — von nächster Woche bis zu in drei Monaten.....
— von der Existenz einer Sozialarbeiterin im Krankenhaus, die sich um Rehamassnahmen kümmert habe ich nach meinem Aufenthalt erfahren
— gleiches gilt für die Existenz einer Privatstation

CTs wurden lediglich am Unfalltag gemacht. D—Arzt hat dann erstmal ein MRT vorgeschlagen.

Fisch scheint vom Kopf her zu stinken. Krankenhaus ist offensichtlich auf Margenoptimierung ausgerichtet. Diverse externe Ärzte fragten sich im Anschluss meines Krankenhausaufenthalts, warum nach meinem Unfall meine Wirbelsäule nicht geröntgt wurde. Vlt. fängt man erstmal mit Prozessverbesserungen zum Wohle der Patienten an und zahlt wettbewerbsfähige Gehälter.

Frage mich welche Aufgaben der Aufsichtsrat (unter Führung des SPD—Sozialdezernenten Schubert) wahrnimmt.....

Hatte auf Basis meiner Erfahrungen mit der Geburtsstation eine hohe Meinung vom EvB — nach meinen jüngsten Erlebnissen leider nicht mehr.

Entlassung mit inneren Blutungen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
inkompetente ArztInnen, überfordertes Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Magenspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mitte März wurde während eines Aufenthaltes eine ÖGD durch OÄ B. durchgeführt. Mir wurde vor der Untersuchung versichert, daß dies eine "Routineuntersuchung sei, die von kompetenten Ärzten durchgeführt werde". Laut vorläufigem Bericht ( der endgültige ist bis heute nicht an meinen Hausarzt abgeschickt worden !) wurden 2 Biopsien entnommen, bei welchen eine "vermehrte Blutungsneigung" festgestellt wurde, eine " Intervention" wurde jedoch nicht für nötig gehalten, d.h. die Blutung wurde nicht gestoppt. Ich wurde ca. 2 h nach der Untersuchung aus dem KH entlassen, da Betten dringend gebraucht wurden.Durch die nicht unterbundenen inneren Blutungen kam ich in einen lebensbedrohlichen Zustand. Im zweiten KH, in welches ich mich dann einliefern ließ, wurde mir das bestätigt.Die Blutung wurde gestoppt und es mußten mehrere Blutkonserven verabreicht werden. Im zweiten KH wurde mir gesagt, daß meine Blutwerte bei Einlieferung so schlecht waren, daß mein Leben auf der Kippe stand.
Wem sein Leben lieb ist, dem kann ich nur abraten sich in dieses Krankenhaus zu begeben.
Aus meiner Sicht inkompetente ÄrztInnen, zuwenig Personal, unpersönlicher Kontakt und wegen Überlastung frustiges Pflegepersonal."

Klinikaufenthalt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hörsturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Hörsturz wurde ich zuerst von dem neurologischen Fachpersonal behandelt. insbsondere die professionelle Untersuchung der agierende Oberärztin hat mir gefallen. Schwierig fand ich in den ersten Tagen, die zumindest aus meiner Sicht fehlende Abstimmung der einzelnen Fachbereiche. Aktuell ist die HNO-Abteilung für mich zuständig, die Abstimmung zwischen Neurologen und HNO fand ich unzureichend.

Die richtige Wahl

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühle mich hier medizinisch in sicheren Händen und gut betreut. Das Personal ist ausgesprochen hilfsbereit und zugewandt.

Ästhetische Operationen

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr. Ghods und Team, Lausitz Klinik Forst OP-Team und Schwestern der chirurgischen Station
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Operation Oberlid, Brust, Gesicht, Hals, Arme
Erfahrungsbericht:

Nach insgesamt 4 Operationen (Oberlidstraffung, Gesichtslifting mit Halslifting, Oberarm- und Unterarmstraffung, Brustwiederherstellung mit Implantaten kann ich nur sagen, ich bin begeistert. Trotz diverser Vorerkrankungen ist alles super gelaufen.
Die fachliche Kompetenz sowie die Persönlichkeit von Herrn Dr. Ghods sind hervorragend.
Die Operationen wurden in der Lausitz Klinik Forst durchgeführt.
Auch hier nur positives. Ein großes Lob auch an Frau Dr. Lämmle, Frau Dr. Urban und Herrn Dr. Bawadekji. Der Aufenthalt in Forst auch sehr angenehm. Das OP-Team sowie die Schwestern perfekt.Die gesamte Organisation (inkl. Termine für Anpassung Kompressionswäsche) wurde durch Frau Mahlow aus Potsdam erledigt. Auch hier das größte Lob.
Es fanden mehrere Vorgespräche statt und auch die Nachsorgetermine waren vorbildlich. Jede Frage wird detailliert besprochen. Jede Angst wird ernst genommen. Beim geringsten Problem sind die Ärzte auch nach der OP immer erreichbar und ansprechbar.
Es war die beste Wahl, hier stimmen Kompetenz, Ehrlichkeit, Vertrauen und Verantwortlichkeit.

absolute Zufriedenheit jederzeit empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eine kompetente medizinische Behandlung, fürsorgliche Versorgung
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Hüft-OP links, Vollprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde im Juni 2018 ein neues Hüftgelenk (Vollprothese) nach der AMIS Methode eingesetzt.Ich bin sehr schnell – nach 9 tägigem Klinikaufenthalt und anschließender 3-wöchiger Kur – wieder mobil und schmerzfrei gewesen.

Ich habe Herrn Dr. Axel Reinhardt als zugewandten, einfühlsamen Arzt erlebt, der sich ausreichend Zeit für seine Patienten nimmt, insbesondere bei der Aufklärung, die der Patient auch versteht. Auch in der Nachsorge während meines Klinikaufenthaltes war er jederzeit – sogar am Wochenende – für mich da.

Die Unterbringung im Belvedere und die Verpflegung waren optimal. Das Klinikpersonal hatte immer ein offenes Ohr für den Patienten. Ich kann die Klinik Ernst von Bergmann und den Chefarzt der Orthopädie, Dr. med. Axel Reinhardt, nur bestens empfehlen.

Waltraud Lipinski

Amputation nach Motorrad Unfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Privatstation super)
Pro:
Sehr gute Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Amputationen nach Unfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik besonders die Privatstation .
Die Klinik besitzt sehr gute Ärzte.

Gute Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine sehr gute Erfahrung im Klinikum EvB. Das Personal ist sehr nett und professionell. Die Zimmern sind groß und freundlich.

Sehr gute Erfahrung im EvB

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung
Kontra:
Hohes Endgeld für TV, Telefon und W-LAN (ohne Funktion)
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Juli, bei akutem Herzinfarkt, mit dem Rettungswagen in das EvB gebracht worden. Unmittelbar nach Ankunft erfolgte die Behandlung. Der behandelnde Arzt erklärte alle Schritte im Detail. Alles erschien mir sehr kompetent und mit Erfahrung ausgeführt. Ich fühlte mich sehr sicher.
Die begleitenden Schwestern waren sehr freundlich und hilfsbereit.
Ich bin dem Team sehr, sehr dankbar.
Auf den Stationen B2 (oder C2 ?) und D6 bin ich ausgesprochen freundlich und hilfsbereit aufgenommen und betreut worden.
Nach 6 Wochen erfolgte die Kontroll-Untersuchung mit erneuter Katheter-Behandlung. Auch dieses Mal bin ich sehr gut betreut worden. Freundliche
Schwestern in der Vorbereitung, fachlich solide Behandlung, hilfsbereite Versorgung auf der Station durch Ärzte und Pflegepersonal.
Ich möchte mich über diesen Weg auch ausdrücklich bei dem Team
des Rettungswagens bedanken. Sie haben mir das Leben gerettet.

Also: Herzlichen Dank an alle, die sich um mich gekümmert haben.

Und bitte, noch eine Bemerkung zu einigen Kritiken.
Auch ich habe relativ viel Geld für TV, Telefon und W-LAN bezahlt, obwohl die ganze Woche kein W-LAN zur Verfügung stand.
Aber: in erster Linie war ich zur medizinischen Betreuung dort. Da relativiert sich vieles, was nebensächlich ist. Und wenn ich gut essen möchte, gehe ich in ein Restaurant.

Ich kann (und werde) das EvB mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

R,Böckenkamp

Klinikaufenthalt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von den vorbereitenden Gespräche und Untersuchungen mit den Ärzten bis zur Operation, Betreuung auf der Station bis hin zur Nachsorge war ich sehr zufrieden.

Beste medizinische und sonstige Betreuung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Belvedere Station)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymphatische Leukämie, Pancolitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Betreuung rundum außerordentlich gut. Klinik von freundlicher Atmosphäre geprägt. Umgang des Personals untereinander vorbildlich: hilfsbereit, freundschaftlich und effektiv.

Trotz geplatzter Galle liegen gelassen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Unhöflich unmenschlich
Krankheitsbild:
Gallenblasenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schrecklich einfach nur Schrecklich! Hatte starke Schmerzen Rücken/Oberbauch… nach 5 Stunden Notaufnahme wurde dann auch mal untersucht, wobei sie mich schon zwischendurch nach Hause schicken wollten! Dann hat man gesehen das die Gallenblase entzündet ist!! Nichts wurde gemacht! Ich hatte höllische Schmerzen!! Auf Station würde man als Simulant behandelt und betitelt und trotz sxhmerzensschreie und Hilfe rufe ignoriert!! Letztendlich war die Galle schon geplatzt und alles lief in den Bauchraum!! Trotzdem musste ich noch einen halben Tag ausharren um dann endlich operiert zu werden!! Anschließend würde man weiterhin auf Station ignoriert und über einen hergezogen!! Unmöglich !! Ich bin davon richtig traumatisiert!!!

Tolle Geburt, Dank tollem Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Aufnahme und ein professionelles und nettes Hebammen-Ärzteteam betreut einen.
Das war meine zweite Geburt in dieser Klinik und es war wieder sehr angenehm.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (im Kreissaal war alles bes)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Entbindung mit der Hebamme Sabrina Fritz-Lindemann war ich sehr zufrieden. Sie war mit sehr viel Empathie, Freundlichkeit und Motivation dabei. Vielen herzlichen Dank für die tolle Erfahrung und Unterstützung.

Klinikaufenthalt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Versorgung ist gut, Behandlungen gut, Zeitmanagement verbesserungswürdig, Multimediaangebot überteuert und zu unflexibel

Achtung, diese Klinik machte mich krank!

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Eigentlich Fall für einen Anwalt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Pflegepersonal
Kontra:
Medizinische Behandlung unsachgemäß und ohne Sorgfalt
Krankheitsbild:
Bindehautriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Überweisung durch den augenärztlichen Notdienst kam ich an einem Samstag mit einer Verletzung der Bindehaut ins Bergmann-Klinikum. Die Untersuchung durch eine Assistenzärztin mit Akzent verlief gut und mir wurde gut erklärt, was wie gemacht wird und ich wurde durch das sympathische Pflegepersonal stationär aufgenommen
Während der OP kamen mir erste Zweifel. Die Ärztin wirkte unsicher und es dauerte alles sehr lang. Zudem gab es plötzlich einen Cut im Auge, gefolgt von einer Entschuldigung - die Ärztin hatte die Hornhaut verletzt. Nach der OP hatte ich große Schmerzen. Sonntag nach Hause und nachdem Tage später immer noch große Schmerzen bestanden in die Augenambulanz. Dort wurde eine große Hornhautverletzung festgestellt deren Ursache nicht wirklich auf den Grund gegangen wurde.Es wurden weitere Salben und Tropfen mitgegeben. Wieder Tage später, nachdem ich immer noch nichts auf dem Auge sehen konnte und sehr starke Schmerzen hatte ging ich zu meiner bekannten Augenarztpraxis. Dort wurde ebenfalls die große offene Hornhautwunde diagnostiziert, jedoch nach der Ursache geforscht. Die bestand in einem Fremdkörper unter dem Lid, das die Hornhaut mit jedem Lidschlag weiter aufkratzte. Von da an ging es aufwärts. Die schwere Verletzung (die ich vor dem Aufenthalt in der Klinik nicht hatte und deren Ursache auch in der Augenambulanz des Bergmanns nicht gefunden wurde) führte dazu, dass ich 3 Wochen krank war und nicht arbeiten konnte und immer noch verschwommen sehe, da die verheilte Hornhaut wellig ist.
Ich kann nach meiner persönlichen Erfahrung nur raten, einen großen Bogen um diese Klinik zu machen. Ich jedenfalls habe immer noch an den Folgen der Arbeit dort zu leiden.

geplante Gastroskopie

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Kind bei der geplanten Gastroskopie im Klinikum EvB und war mit allem zufrieden. Von der Aufnahme bis zur Entlassung ist alles gut gelaufen, keine Wartezeiten bei der Aufnahme. Die Schwester in der Kindernotaufnahme und die Ärzte waren sehr nett und einfühlsam. Sie haben alles sehr gut erklärt. Auf diesem Wege vielen Dank!

Nie wieder

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Materualentnahme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

mind. 6 Stunden Wartezeit um überhaupt einen OP Termin zu klären. Keine Organisation. Schlimm, der ganze Tag versaut.

Sehr kompetente ärztliche Betreuung

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beratung und optimale Medikation
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente und einfühlsame Betreuung meines herzkranken Vaters. Danke für Ihre ärztliche Begleitung. Auch das Pflegepersonal war sehr gut.

Behandlung durch Verwaltungsperson wegen Formalität verweigert

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (beim letzten Termin im Mai 2018)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (starr, unempathisch, abweisend, unfreundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte nett
Kontra:
Verwaltung unflexibel, abweisend
Krankheitsbild:
Kardiainsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Gastroskopie bei unserer 7 jähr. Tochter mit sehr angenehmen Erfahrungen im Kontakt mit den beiden Ärzten im Mai 2018 heute leider eine sehr frustrierende u. unfreundliche Erfahrung bei der Wiedervorstellung aufgrund des Befundes (Kardiainsuffizienz). Bereits in der Anmeldung der Kindernotfallambulanz wurden wir auf höchst unsensible Weise abgewiesen.Wir wurden trotz Termin, auf den wir wochenlang gewartet hatten, nicht zum behandelnden Arzt gelassen. Der Grund: Wir hatten den Überweisungsschein nicht. Ein Fehler unsererseits ja , aber wie mit diesem menschlichen Versäumnis umgegangen wurde verschlug mir die Sprache u. macht mich noch immer wütend. Ein Nachreichen des Zettels wurde uns vehement verwehrt. Auch unser Betteln u. Bitten bei der zust. Arzthelferin mit dem Hinweis, dass unser Kind unter Beschwerden leidet u. wir als getrennt lebende Eltern alles daran gesetzt haben, diesen Termin gemeinsam wahrzunehmen u. sogar den Urlaub verschoben haben nützte nichts. Am Morgen, als ich bemerkte dass ich den Schein brauche, hatte ich noch verzweifelt unsere Kinderarztpraxis aufgesucht, doch die hatte sommerbedingt zu, die Vertretung erst am späten Nachmittag auf, eine dritte Praxis, deren Ärztin unser Kind von früher kennt, verweigerte die Ausstellung des Üscheines. Meine Bemühungen um den Schein trug ich natürlich vor, beteuerte, ihn heute noch nachzureichen, doch es nutzte nichts. Das hätten schon viele versprochen meinte sie.. Auch wenn es mein Fehler war, den Schein nicht rechtzeitig besorgt zu haben finde ich die Art und Weise uns abzuweisen ausgesprochen herzlos und unflexibel. Als alleinerziehende Mutter ist es so schwer alles unter einen Hut zu kriegen. Von der Arzthelferin kam keinerlei Mitgefühl u. nicht ansatzweise ein Lösungsangebot. Der Hinweis auf die Bescherden unserer Tochter wurde abgetan mit den Worten, andere Patienten hätten auch Beschwerden. Die für uns reservierte Zeit beim Arzt verfiel. Das gibt’s doch nicht! Wir sind sehr enttäuscht.

Top Operateur und sehr gute medizinische und pflegerische Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente, vertrauensvolle und achtsame Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-Totalendoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hoch kompetenter und sehr menschlicher Arzt für Hüftoperationen, sehr freundliche und fürsorgliche Pflege- und Servicekräfte.

Sehr zufrieden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung im Kreißsaal
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Kreißsaal bis zur Mutter-Kind-Station ein sehr professionelles und nettes Team (Hebammen,Schwestern und Ärzte)
Ich habe mich rundum wohl gefühlt und würde jederzeit wiederkommen zur Entbindung.

Gute Atmosphäre

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war heute zum Erstgespräch und war total begeistert vom Umgang mit den Patienten. Die Atmosphäre ist entspannt und auch längere Wartezeiten, auf Grund einer NotfallOP waren für mich kein Problem, denn auf diesen möglichen Umstand wurde ich bereits bei der Terminvergabe hingewiesen. Diesen Hinweis empfand ich als sehr hilfreich. Somit habe ich mir den Tag frei genommen um gar nicht erst in Stress zu verfallen. Und siehe da, warten kann auch entspannend sein. Die Schwestern und der OA waren sehr nett und nicht gehetzt. Das macht sehr viel aus, denn wer ist schon gerne im Krankenhaus.

Angenehme Atmosphäre

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Hinweis wo Annahme ist)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schnelle Behandlung
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Schwerhörigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pünktliche Behandlung
Nettes Personal

Freundlichkeit und hilfsbereitschaft wird großgeschrieben

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (nach derr Operation noch nicht den behandelnden Arzt gesprochen)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leisten - OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und zuvorkommendes Personal in allen Bereichen.

Schnelle und professionelle Hilfe

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Beinfraktur
Erfahrungsbericht:

Ich bin in über die Notaufnahme gekommen. Dort kommen oft zwischendurch zahlreiche Rettungswagen an. Dadurch kann man sich vorstellen wie die langen Wartezeiten entstehen.

Komplett Hüftersatz links

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es geht um die Belvedere Station. Diese Station ist hervorragend. (Schwestern, Personal, Service, Sauberkeit...)

Sehr schnelle und freundliche Behandlung

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere 7 Monate alte Tochter ist heut leider von der Couch gefallen.Sofort sind wir in die Kindernotaufnahme ins Klinikum gesaust.Es war jetzt nicht‘s dramatisches aber wir wollten einfach auf Nummer sicher gehen.Wir wurden schon an der Anmeldung sehr freundlich empfangen und aufgenommen.Sehr zeitnah kam eine freundliche Krankenschwester mit einem Arzt und haben uns in ein Behandlungszimmer mitgenommen.Wie gesagt,es war nicht‘s dramatisches.Aber für die sehr freundliche und tolle Behandlung unserer Tochter möchte ich mich recht herzlich bedanken!Ihr macht alle einen tollen Job!Vielen Dank

Gute Btreuung bei schlimmer Diagnose

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nachdem ich meine Diagnose erhalten habe, wurde ich schnell weiterbehandelt z.B. MRT, CT...
Danach schnell beginnende Chemotherapie.

Sehr komfortabler und angenehmer

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäule-Orthopädie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Qualität der med. Versorgung und die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist erwähnenswert.

Sehr zufriedene Behandlung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Kollegen bei der Anmeldung. Behandlung erfolgte zeitgleich zu dem Vereinbarten Termin. Allgemein bin ich sehr zufrieden gewesen.

ende gut, alles gut

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich in über die Notaufnahmen gekommen und hab ich rundum gut behandelt gefühlt.

Infizierter Insekten Stich

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Sauberkeit lässt zu wünschen übrig)
Pro:
Positiv überrascht der kompetenten Ärzte sowie freundlichkeit
Kontra:
Falsche Diagnose
Krankheitsbild:
Infizierter Insekten wurde laut Klinikum als pyoderma gangrenosum bezeichnet
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Allein die genervte Aussage des Arztes bei Ankunft hatte mir schon gereicht, wie kann man ne halbe Stunde vor Feierabend kommen, ja sorry das ich sofort ins Klinikum musste und ich davor auch nur von einem Arzt zum anderen gerannt bin.

Am nächsten Tag legte sich die unfreundliche Stimmung des Arztes bei der Visite in eine freundliche, ich war positiv überrascht, da ich bisher nur schlechte Erfahrungen dort gemacht hatte. Ich wurde ordentlich aufgeklärt was wie behandelt wird, einziges Manko und das geht überhaupt

WIE BITTE KANN MAN EINE FALSCHE Diagnose stellen!!??

Die Diagnose die man mir stellte sei erst nach 4-6 Monaten zustellen so mein Hautarzt und das Klinikum hat es innerhalb einer Woche gestellt!!

Bitte kümmert euch um Weiterbildungen bei den Ärzten, denn ein Fehldiagnose kann schnell mal nach hinten los gehen

Sehr zufrieden

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute Beratung des Arztes und sehr freundliche Mitarbeiter. Ich habe schnell einen Termin bekommen.

angenehmer Aufenthalt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärztiche Kompetenz.

ungewollter Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für ein Krankenhaus gut

Rundum zufrieden

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen Mandelnabzess operiert worden. Ich war mit dr Versorgung in der Notaufnahme zufrieden, es ging relativ schnell und ich konnte bald auf Station und in den OP. Ich habe mich zu jeder Zeit von den Ärzten und der Pflege gut behandelt und aufgeklärt gefühlt.

Entbindungen und vieles mehr.

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kein
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wollte mich hier schon vor längerer Zeit mal äußern und heute endlich finde ich die Zeit und auch etwas Innere Ruhe. Als erstes, kann ich die Klinik Ernst von Bergmann nicht genug loben. Meine Hochachtung vor dem gesamten Klinikpersonal. Ich bin 57 Jahre jung und habe vier Kinder und ich habe alle vier Kinder in dieser Klinik entbunden. Ich finde nicht eine einzige Kleinigkeit zu bemängeln. Nichts!!!! Ich kann dem ganzen Personal von Herzen danken für die Fürsorge,rundum gesagt für die Empathie die mir entgegengebracht wurde. Im letzten Jahr musste ich in die Notaufnahme. Verdacht auf ein Herinfarkt, auch dort wurde sich so sehr um mich gekümmert ich kam mir vor als wäre ich ein Privatpatient, stellt man sich vielleicht so vor.Meine Mutter 81 Jahre leider im letzten Jahr verstorben, war schon Dauergast im Klinikum Ernst von Bergmann. Ich habe die letzten drei Stunden mit Ihr in dieser Klinik in einem Wohnzimmer ähnlichen Raum verbringen dürfen, bis sie eingeschlafen ist. Die Stationsschwester war so einfühlsam und bemüht uns den Abschied so Würdevoll wie möglich zu machen. Ich kann nur von mir aus sagen das ich jederzeit wenn es Nötig wäre immer nur in die Klinik Ernst von Bergmann in Anspruch nehmen würde. Diese Menschen leisten Großes und wir sollten doch alle Dankbarer sein, als nur herumzunörgeln. Dem gesammten Klinikpersonal Danke ich für alles und wünsche allen Menschen von Herzen ganz viel Gesundheit.

Sehr freundliches Personal, doch schwer zu erreichende Ärzte

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gut azsgestattete Klinik mit sehr freundlichem Pesonal. Einziger Nachteil war die große Dauer bis ein tatsächlich an der (erfolgreichen) OP beteiligter Arzt zu sehen und zu befragen war.

Empfehlung

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (14.06.2018)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (14.06.2018)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (14.06.2018)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (zu teuer)
Pro:
Patient ist dort in guten Händen.
Kontra:
Das Essen könnte besser sein. Wenn man weiche Kost hat gibt es nur Teewurst ab und an mal Leberwurst. Wasser ist auch knapp . Obwohl alte Menschen viel trinken sollen laut Anweisung.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal auf der K3 ist sehr nett und kompetent. Wenn man fragen hat werden die auch versucht gleich zu beantworten. Das gleiche gilt auch für die Ergo- und Thysioterapie die bemüht sind den Patienten wieder mobil zu manchen.

Brustzentrum Potsdam

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alle Untersuchungen in einem Klinikum möglich
Kontra:
Abstimmung unterhalb der Abteilungen
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte anderen Frauen das Brustzentum in Potsdam empfehlen. Das Personal ist sehr freundlich und kompetent und hat immer ein Lächeln übrig. Wenn es einen Engel der Station gibt, dann ist das eine Schwester, für Sie steht der Mensch zu 100% im Mittelpunkt. Auch die Ärztin ist für ihre Patienten da und hat immer ein offenes Ohr.

Die Abläufe sind von Diagnose bis zu den einzelnen Behandlungsschritten zeitnah und werden einem gut erklärt. Ich fühlte mich während meiner fast 9 monatigen Behandlungsphase gut aufgehoben. Natürlich gibt es immer einzelne Sachen die nicht optimal laufen, aber es ist eine Klinik mit ganz normalen Klinikabläufen.

Tolles Kollegium auf der HNO

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr professionelles Ärzte - Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Tonsillenkarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich erhielt im November 2017 die Diagnose : Tonsillenkarzinom links


Ich möchte mich bei dem gesamten Ärzte-und Schwesternteam für die hervorragende medizinische Betreuung sowie Fürsorglichkeit während dieser Zeit bedanken.
Sie haben ausgezeichnet interdisziplinär mit der onkologischen Tagesklinik sowie der Strahlenklinik meine Therapie
vorangebracht.
Ein großes Dank gilt ebenso der Psychoonkologin und der Sozialarbeiterin, die meinen Reha - Aufenthalt ohne Komplikationen organisiert hat
Ich bin froh auf dieser Station auch im Rahmen der Nachsorge gut betreut zu sein.

Super Betreung auf der HNO-Station

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Schwägerin hat eine Überweisung zum Mandeln entfernen bekommen. Von der Aufnahme bis zur OP und Entlassung hat alles super geklappt. Sie war mit allem zufrieden, keine langen Wartezeiten, die Abläufe waren sehr strukturiert. Sie wurde ganz gut aufgeklärt. Das ganze Personal von Schwestern bis zu den Ärzten, waren sehr kompetent und nett. Auf diesem Wege nochmals vielen Dank für die sehr gute Betretung.

Super Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit akuten schmerzen ins Klinikum wurde gleich behandelt und später auch erfolgreich operiert.
Bin vollkommen zufrieden mit dem Aufenthalt.

schnelle professionelle Hilfe

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
schnelle Abwicklung
Kontra:
Krankheitsbild:
SHT
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nun musste ich doch noch in die Notaufnahme da die Schmerzen unerträglich wurden.Hatte mich davor gedrückt da ich wusste,das die Rettungsstelle immer gut besucht ist. Gestern jedoch nicht.Ob es am schönen Wetter lag?
Eine freundliche Begrüssung und eine schnelle professionelle Hilfe.
Ich war zufrieden.
Weiter so und danke für euren Support.

Aufenthalt nach OP

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
aufmerksame medizinische und pflegerische Betreuung
Kontra:
Kosten für TV und WLAN
Krankheitsbild:
TURP - OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde vor der OP sehr freundlich aufgenommen und danach sowohl seitens der Ärztinnen und Ärzte sehr gut über den Heilungsverlauf informiert als auch durch das
Pflegepersonal und die Servicekräfte (Küche) aufmerksam und sehr freundlich betreut.

Negativ ist anzumerken, was jedoch nicht die Station zu verantworten hat, das die Preise für TV (täglich 3,95 Euro) bzw WLAN (täglich 4,95 Euro) sehr hoch angesetzt sind.

Grundlage einschneidender Veränderungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionelles Zusammenwirken der Therapien und gute Betreuung
Kontra:
Einweisung und Erläuterung der Therapien und der Wirkungsweise der Station zu Beginn nicht ausreichend
Krankheitsbild:
Transsexualität, Depression
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt auf der H1 hat mein Leben komplett verändert. Ich konnte dort mit den Psychotherapeuten mein bisheriges Leben gründlich analysieren und die Entscheidungen treffen, die für mein weiteres Leben notwendig waren. Bisher haben sie sich auch als richtig herausgestellt.
Die Betreuung durch die Schwestern war in meinen 6 Wochen dort ebenfalls sehr gut. Der Sinn der ganzen Therapien und insbesondere ihr Zusammenwirken hat sich mir aber leider erst im Laufe des Aufenthaltes erschlossen. Hätte man vielleicht am Anfang besser vermitteln können. Tut aber den engagierten Therapeuten und ihrem Wirken keinen Abbruch.
Allen einen ganz herzlichen Dank!

Optimale Betreeung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsknochenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei einem Sturz Bruch des rechten Oberschenkelhalsknochens und Einlieferung ins Klinikum. Am nächsten Tag erfolgte die Operation. Optimale Versorgung. Sehr freundliches und hilfsbereites Personal, gute Verpflegung.

Nie wieder

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
-
Kontra:
Inkompetenz, Faulheit und Desinteresse
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte dort, so scheint es, sind schlicht und einfach ihrer Arbeit längst überdrüssig geworden. Dasselbe gilt für die meisten Hebammen und Schwestern.
Falsche Befundauswertung, direkte und dreiste Lügen bei der Entlassung und falsche Aussagen der Leitenden Ärzte etc. Ich könnte noch stundenlang hier über den Fraß, den die Mütter dort bekommen, über die dort herrschende Scheißegal-Stimmung unter den Ärzten und Hebamen, über die mangelnde Aufklärung usw berichten. Bringt leider nichts, ändert sich ja eh nichts.
Eine Frau - bei der der Befund eindeutig und die Anwendung eines geplanten Kaiserschnitts unumgänglich ist - lässt man fast 11(ELF!!!) Stunden lang in den Wehen, pumpt sie mit irgendwelchem Zeug voll und macht den KS. In den Entlassungspapieren ist gelogen worden, dass der Muttermund sich aneblich nicht weit genug geöffnet hätte. Der war aber weit genug offen, die Ärzte haben einfach versäumt festzustellen, dass das Becken für den Kopf unseres Babys viel zu eng ist.
Die meisten Stationsschwestern sind dermaßen dessinteressiert und pampig, ja oft beleidigend zu uns gewesen, wahnsinn.
Jedenfalls prüft unser Anwalt jetzt, ob wir rechtlich gegen diese Quacksalber dort vorgehen werden.

Umgang mit Rechnungen bei Umzug des Patienten

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Auch nachdem ich den Sachverhalt schilderte behaart das Klinikum darauf, das ich Schuld trage
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anfang 2018 bekam ich ein Schreiben vom Inkassounternehmen "Deutscher Inkasso-Dienst (EOS)" mit der Aufforderung eine Rechnung des Klinikum Ernst von Bergmann inkl. Inkassogebühren zu begleichen. Nach Rücksprache mit der Rechnungsstelle des Klinikum EvB wurden mir die Rechnung und die dazugehörigen Mahnungen erneut zugesandt. Damit konnte ich den Sachverhalt rekonstruieren:

Die Forderung stammt von einer Behandlung aus Juni 2015. Die Rechnung selbst wurde erst 9 Monate später erstellt. Mittlerweile war ich umgezogen (2 Wochen vor Rechnungsstellung) und hatte bei der Deutschen Post einen Nachsendeauftrag eingerichtet. Leider versendet das Klinikum EvB nicht mit der Deutchen Post, sodass dieser Nachsendeauftrag in diesem Fall nutzlos war. Die Rechnung beglich ich sofort nach Erhalt. Die Inkassogebühren zahle ich jedoch nicht, da von meiner Seite kein Verschulden vorliegt. Das Klinikum EvB und das Inkassounternehmen beharren weiterhin auf die Inkassogebühren. Ihrer Auffassung nach, wurden die Briefe nicht als nichtzustellbar zurückgeschickt, weshalb sie von einer erfolgreichen Zustellung ausgehen. Warum - ist mir rätselhaft, denn mein Namensschild wurde einen Tag nach meinem Auszug entfernt. Laut meiner ehemaligen Hausverwaltung, trafen nach meinem Auszug keine Briefe für mich ein.

Das Inkassounternehmen belästigte mich über eine Woche mit ständigen Anrufen (auch am Wochenende nach 19:00). Anfangs ging ich noch ran, da sich jedoch nie jemand am Telefon meldete, ignorierte ich die Anrufe. Vermutlich wollte das Inkassounternehmen dadurch Druck auf mich aufbauen. Seit dem werde ich mit unverschähmten Briefen von EOS zugemüllt. Bei einem Telefonat mit EOS verhielt sich die Mitarbeiterin grundlos unverschämt.

Nach diesen Erfahrungen kann ich das Klinikum Ernst von Bergmann nicht mehr für Privatpatienten empfehlen. Meine Familie und ich werden dieses Klinikum von nun an meiden.

sehr gute Betreeung während das Klinikumsaufenthalts

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Handsgelenkbruch durch Sturz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufnahmezeit sehr Zeitintensiv trotz Terminvergabe, 3-4 Stunden Wartezeit. Die Mitarbeiter sind alle sehr fachkompetent und freundlich.

Eine super freundliche Station

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Tonsillen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war rundum zufrieden! Das Pflegepersonal, die Ärzte und die Servicekräfte sind unglaublich freundlich und kompetent. Ich habe mich rund um die Uhr gut aufgehoben gefühlt und habe jede Frage ausführlich beantwortet bekommen. Die Zimmer, vor allem da Bad sind nicht die schönsten, aber wir sind ja nicht im Hotel.

sehr gute Erfahrung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sturz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung hier ist sehr positiv von Einlieferung bist Entlassung. Die Ärzten waren sehr bemüht jeder mögliche Problem zu untersuchen. Über die Ärzte und Pflegekräfte kann ich nur positives berichten. Danke an allen die mich wieder auf dem Weg der Besserung geholfen haben.

Nach Herzinfarkt wieder fit

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vielen Dank für nette Betreuung meiner Tante

Medizinisch sehr kompetent und freundliches Personal

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Radiusfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

schnelle und unkomplizierte Aufnahme in der Rettungsstelle.
Konnte nach erfolgreicher OP nach 5 Tagen das Klinikum verlassen.
Medizinisch hoch kompetent und freundliches Pflegepersonal.

Kardiologische Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute fachkundie ärztliche Betreuung, angemessene Wartezeiten, freundliche und intensive Betreung.

Tolle Klinik

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte sind toll, man fühlt sich sehr gut aufgehoben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Trenckel & Dr. Augustin haben sich alle Mühe gegeben uns die Diagnose so zu erklären das man das verstanden hat)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sie haben alles sehr schnell gemacht und nach Kurzer Zeit geht es mein Sohn wieder etwas besser man merkt es geht wieder Bergauf)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles in Ordnung gewesen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Für die Kinder & Ältere Menschen vielleicht Elektrische Verstellbare Betten.)
Pro:
Tolle Kinderärzte und Kinderschwestern
Kontra:
Elektrische Betten wären für die Kinder toll, weil so viel kraft haben die kleinen noch nicht
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir kommen aus Hennigsdorf, und wurden von unserem Kinderarzt dort hin überwiesen.
Mein Sohn 11 Jahre, wurde unter Vollnarkose eine Magen Darm Spiegelung unterzogen.
Wir fühlen uns dort sehr gut aufgehoben, die Diagnose war nach einem Tag gestellt, er hat Morbus Crohn.

ein paar tage später mussten wir wieder hin zum MRT, die Schwester die leider die Kanüle gesetzt hat war nicht gerade toll, aber sie ist auch nur ein Mensch.

Aber von den Ärzten Dr. Trenkel und Dr. Augustin waren sehr Freundlich super toll zu meinem Sohn haben uns beide vieles super erklärt auch die ganzen Bilder vom MRT Ultraschall Magen Darm Spiegelung alles gezeigt und wirklich alles erklärt.
Wo findet man sowas noch?

WARTEZEITEN Waren KEIN Problem, weil wir mussten nicht warten. Und schon gar nicht wenn ein Notfall dazwischen kommt.

Wir werden dort in Behandlung bleiben auch wenn der Weg sehr weit ist, aber gute Ärzte findet man nicht mehr so oft um ehrlich zu sein.

Ein großes Lob geht auch an Schwester Andrina, ihr Hase (Pascal) vermisst sie sehr. :-) sie war so lieb zu ihm, und hat ihm Essen extra aufgehoben und behütet das es kein anderer nimmt. :-) viele liebe grüße an sie.

Ein frohes Osterfest

Entbindung (kein Kaiserschnitt)

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlich hochkometent
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn ist im März 2018 hier zur Welt gekommen. Die Betreuung war in medizinisch-fachlicher Hinsicht, aus pflegerischer und aus hebammenhilflicher Sicht in jeder Beziehung einwandfrei. Das betrifft sowohl die Betreuung im Kreißsaal (einschließlich des Notfallmanagements) als auch die Mutter-Kind-Station F3. Wir sind durchgehend sehr freundlich und kompetent behandelt worden.

Ich wurde fachlich sehr gut versorgt und als Mensch aufgefangen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fachliche Kompetenz, Wahrnehmung als aufgeklärte Patientin
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich in einer sehr schlechten psychischen Verfassung, als ich in das EvB kam, wurde jedoch im Brustzentrum von den Brustschwestern und Ärzten regelrecht aufgefangen. Die Diagnose wurde schnell und gewissenhaft gestellt und der Therapieplan stand binnen kürzester Zeit fest. Ich fühlte mich zu keinem Zeitpunkt allein gelassen, sondern – im Gegenteil – freundlich, menschlich und vor allem fachlich kompetent betreut. Als Patientin wurde ich jederzeit in die medizinischen Maßnahmen und Entscheidungen der Ärzte einbezogen und gut informiert. Ich hatte immer das Gefühl, dass die Entscheidungen richtig und gut für mich waren. Die Gespräche mit der Leiterin des Brustzentrums und den engagierten jungen Ärztinnen und Ärzten, den Schwestern und den beiden Brustschwestern, die Fürsorge der Ärzte, Schwestern, Pfleger und des Servicepersonals auf der C7, die Gespräche mit der Psychoonkologin Frau Leithäuser, das alles hat mir unendlich gutgetan und geholfen, standhaft zu bleiben. Ganz gleich, ob während der Chemotherapie, vor und nach der Operation, bei auftretenden Problemen, oder auch nur wenn ich Zuspruch brauchte, immer war jemand für mich da. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle sehr herzlich bedanken.

Super Aufenthalt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Ich habe bereits mein erstes Kind hier zur Welt gebracht und mich dann dazu entschieden mein zweites Kind ebenfalls hier zu entbinden. Die Geburt ist top verlaufen und das Personal ist freundlich, kompetent und sehr engagiert, wie bei meinem ersten Aufenthalt auch schon. Ich habe mich gut aufgehoben und super betreut gefühlt. Aus diesem Grund kann ich die Klinik nur weiterempfehlen. Gerne wieder!

Kompetenz und großes Können

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem sehr schweren, unverschuldetem Motorradunfall wurde mein Ehemann mit einem Polytrauma ins Ernst von Bergmann Klinikum nach Potsdam geflogen. Nach einiger Zeit die er auf verschiedenen anderen Stationen verbringen musste wurde er auf die Station der Plastischen Chirurgie verlegt.
Dank dem netten und kompetenten Chefarzt und seinem tollen Team konnte der Fuß meines Mannes durch eine große, schwierige Hauttransplantation gerettet werden.
Hiermit möchten wir uns nochmal bedanken für die sehr gute medizinische Versorgung auf der Station der Plastischen Chirurgie.
Im allgemeinen waren wir mit dem Ernst von Bergmann Klinikum in Potsdam zufrieden.

Kompetenz und Menschlichkeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung, Kompetenz, Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Juli 2017 wurde die Diagnose gestellt. Vom ersten Tag an fühlte ich mich im Brustzentrum der Klinik gut aufgehoben. Ich bekam alle erdenkliche Hilfe und Unterstützung während der Chemo und der OP auf der C7. Das ganze Team um Prof. Dr. Fischer arbeitet kompetent und berät die Patienten auf Augenhöhe und als Mensch. Oft stellte ich Fragen auch wiederholt, um alles besser zu verstehen.Stets wurde mir mit viel Geduld alles erklärt, so dass ich mich beruhigen konnte und besser mit den Nachrichten in jeder Phase der Krankheit umgehen konnte. Ich bin überaus dankbar für diese großartige Unterstützung. Ich kann dieses Brustzentrum sehr empfehlen.

SUPER Betreung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Erfahrungsbericht:

Ich bin für drittes mal in diesem Klinikum. In April 2013 wurde ich für erste Mal wegen Darmkrebs operiert. Ich bin sehr zufrieden. Man hat ein sicheres Gefühl. Diese Woche wurde ich wegen Lebermetastasen operiert. Es war eine sehr komplizierte Operation. Ich hoffe und glaube, dass alles gut wird und die Ärzte wieder mir helfen können. Die Ärzte, das ganze Personal sind sehr kompetent und sehr freundlihch. Ein extra Danke möchte ich Herrn Prof. Dr. Maschmeyer sagen.

Kinder-Notaufnahme kann man weiterempfehlen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliche Mitarbeiter und kompetente Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
hohes Fieber
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir (mein Kind und ich) wurden in der Kinder-Notaufnahme bestens betreut und relativ schnell behandelt. Vielen Dank!

Schnelle und gute Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzband
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir wurden gut und schnell behandelt.

Super Hebammen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine beiden Kindern im Klinikum zur Welt gebracht. Meine Entscheidung fiel auf Klinikum Ernst von Bergmann dank der modernen Austattung der Kinder- und Entbindungsstation. Mit im Voraus durchgeführte Besichtigung wurde ich überzeugt. Meine Erwartungen haben sich vollkomen bestätigt. Die Hebammen waren sehr nett und kompetent.Dieses Klinikum kann ich nur weiter empfehlen.

Warten bis man umfällt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (viel zu lange Wartezeiten)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (viel zu lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (warten in den Gängen auf Behandlung)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs und Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gestern hatte ich das zweite Mal das Erlebnis, die Rettungsstelle aufsuchen zu müssen, das erste Mal war mit meinem krebskrankem Vater, der auf Grund der Metastasen im Kopf, halluzinierte (wie sich später herausstellte) im November 2017. Trotz Anmeldung des Hausarztes und Abholung durch einen Rettungswagen warteten wir ca. 8 Stunden! Gestern war ich mit meiner 79-jährigen Mutter dort, die unter furchtbare Schmerzen in ihrer Hand litt (Diagnose-Arthrose und geplatzte Äderchen, dadurch Einblutung), wieder warteten wir 6 Stunden bis 0.30! Hatte man die Hürde Wartezimmer überwunden, sah man überall, hintereinander auf den Fluren die Patienten auf Krankenbetten liegen oder irgendwo sitzen und weiter warten... Ich will nicht den Ärzten und Schwestern etwas vorwerfen. Sie tun ihr Bestes. Aber der Klinik-Leitung möchte ich sagen, es ist unzumutbar! Definitiv unzumutbar und ja, irgendwie unmenschlich weil eigentlich unaushaltbar. Kassenpatienten sind in Ihren Augen offensichtlich finanziell zu uninteressant.

Grauer Star OP im Bergmann sehr zu empfehlen

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schneller Termin, gute Beratung, gute Erreichbarkeit, da Bushaltestelle vor dem Haupteingang
Kontra:
Krankheitsbild:
Grauer Star
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Linsen OP auf Grund des Grauen Stars durch die Augenklinik im Bergmann Klinikum verlief super. Ich kann nun wieder voll sehen und muss auch keine Brille mehr tragen. Vielen Dank an das tolle Team aus Ärzten und Schwestern.
Am OP Tag war zwar viel los, es wirkte aber alles sehr geordnet. Meine Operation verlief dann wie geplant. Alle Nachfragen zur Nachsorge wurden mir nach der OP geduldig beantwortet und ich habe die Klinik mit einem guten Gefühl verlassen.
Dank an das gesamte Team. weiter so.

Gute Unfallchirurgie im Bergmann

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Erklärungen des behandelnden Arztes, reibungsloser Ablauf vor Ort
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Schlüsselbein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war im Sommer 2017 im Bergmann zur Schlüsselbein-OP. Es wurde eine Platte eingebracht. Alles reibungslos verlaufen. Nach einer Nacht auf der Unfallchirurgie konnte ich entlassen werden. Nach der OP wurde mir von dem Arzt sehr gut erklärt, wie die Platte eingesetzt wurde und wie der weitere Behandlungs- und Heilungsverlauf aussieht. Gute Organisation und immer ein Ansprechpartner vor Ort.
Komme zur 2. OP (Entfernung der Platte) wieder ins Bergmann.

schnelle Diagnostik und Erstversorgung in der Notaufnahme

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schnelles Röntgen, gute Erklärung des Bruchs und der nächsten Schritte, nettes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlüsselbeinbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meinem Radunfall bin ich in die Notaufnahme des Bergmann Klinikums eingeliefert worden. Es folgte eine schnelle und professionelle Diagnostik und die Diagnose Schlüsselbeinbruch. Den gesamten Aufenthalt wurde ich gut betreut, immer über die weiteren Schritte informiert. Nach 1,5 Stunden hatte ich die Röntgenbilder gesehen, war mit einer Orthese versogt und mit entsprechendem Arztbrief nach Hause entlassen. Professionelle Arbeit vor Ort. Danke an das Team.

Frühgeborenes 28. SSW

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Liebenswertes, herzliches Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Frühgeborenes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein wunderbares, absolut liebenswertes Team kämpft jeden Tag für die kleinsten der kleinen auf der Neonatologie. Wir sind sehr froh das unser Sohn dort so gut behütet wachsen konnte, das was dort jeden Tag geleistet wird ist mit Geld nicht zu bezahlen, wir sind jedem einzelnen unendlich dankbar für die tolle Betreuung von unserem kleinen Mann über 7 1/2 wochen. Macht weiter So!

Top-medizinische Betreuung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute medizinische Betreuung sowohl durch die Ärzte, aber auch durch das Pflegepersonal.
Interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den medizinischen Bereichen funktioniert sehr gut.

Bericht

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ja
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Geburt meiner Frau war top! Die Hebammen sind klasse! Ich würde dieses Klinikum sofort weiterempfehlen! Und an alle Diensthabenden Leute nochmals vielen vielen Dank! Egal ob Hebamme oder Arzt sie waren einfach klasse!

Kurze Wartezeit in der Notaufnahme

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinisches Know-how
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde liebevoll und mit hoher fachlicher Kompetenz in der Notaufnahme und Aufnahmestation behandelt.

Kindermedizin im Ernst von Bergmann

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Betreuung
Kontra:
Wartezeiten bei Akutsprechstunde
Krankheitsbild:
Routineuntersuchung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine beiden Kinder haben im Ernst von Bergmann Klinikum ihre Kinderärztin. Wir sind mit der Betreuung sehr zufrieden. Die Ärztinnen und Schwestern nehmen sich in den U-Untersuchungen Zeit für die Kinder und die Atmosphäre ist angenehm. Bei Terminen hält sich die Wartezeit ebenfalls in Grenzen. Lediglich zur Akutsprechstunde kann man viel Zeit im Wartezimmer verbringen, aber gern geben die Schwestern auch Auskünfte über die vermutliche Wartezeit, so dass man sie dann auch anders verbringen kann.

Die zentrale Lage des Krankenhauses ist natürlich ein weiteres Plus.

Kardiologie im Bergmann ist sehr zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
leckeres Essen, schnelles WLAN
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ärztlich habe ich mich sehr wohl betreut gefühlt, insbesondere von der Kardiologie und Chefarzt Prof. Bonaventura. Aber auch die Schwestern waren immer für mich da.
Ich kann diese Klinik sehr weiterempfehlen.

Liebevolle Betreuung in der Geriatrie

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

liebevolle und professionelle Betreuung auf der Station der Geriatrie. Meinen Dank an alle Schwestern, Therapeuten und Ärzte.
Ich hatte immer eine vertrauensvolle Ansprechpartnerin für meine Sorgen und Nöte in dieser schweren Zeit.

Gute Betreuung auf die Nephrologiestation

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf die Nephrologiestation mit Nierenenzündung wegen Nierenstein. Ich habe eine sehr gute Erfahrung gehabt. Es wurde alles gründlich untersucht und richtige Maßnahmen unternommen. Die Ärzte und das ganze Personal war sehr kompetent und sorgfältig. Auf diesem Wege vielen Dank!

gut betreut !

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin das dritte Mal im Klinikum und wurde wie immer sehr freundlich, zuvorkommend und termingerecht aufgenommen. Das gesamte Personal des Klinikums, sowohl Ärzte als auch Schwestern waren stetig bemüht, auch bei hoher Belastung, allen Wünschen der Patienten gerecht zu werden.

ohne Erstversorgung nach Hause geschickt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Papierkram schnell erledigt
Kontra:
keine Hilfe
Krankheitsbild:
Gefäßverschluß rechtes Bein mit offenen Wunden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine ärztiche Einweisung und rief im Ernst von Bergmann an, um zu erfahren wie ich mich verhalten soll. Ich wurde mehrfach weiterverbunden, landete schließlich bei der Gefäßchirugiestation. (habe einen Gefäßverschluß im rechte Bein) Dort wurde mir gesgt, ich solle am nächsten Tag bei der Anmeldungden Papierkram erledigen und dann zur Station kommen. Gesagt getan bekam mein Identitätsarmband, wurde zum EKG geschickt und dann zur Station. Endloses Warten auf einen Arzt, der sah sich mein Bein an.Um Gottes Willen, das sieht aber schlimm aus,aber wir haben kein Bett frei,Kommen Sie mal am Montag wieder.Toll ein ganzes Wochenende voller unerträglicher Schmerzen. Das grenzt ja wohl schon an unterlassener Hilfeleistung!!Diese Klinik sieht mich nie wieder,lieber verrecke ich!

Spiroergometrie mit Trainingsplanung - sehr professionell

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Spiroergometrie professionelle durchgeführt.
Habe gute Hinweise für mein persönliches Lauftraining erhalten.

Nie wieder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts positives
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlechte Betreuung,mangelde Beratung ,kein Personal,würde ich nicht mehr nehmen Asstattong alt

Tolle Station

Nuklearmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Radiojodtherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super nettes und kompetentes Personal. Es wurde jeder Wunsch erfüllt ich kann diese Station nur empfehlen. Vielem lieben Dank für die tolle Betreuung von Seiten des Personals und der Ärzte.

BLUTUNG in der Schwangerschaft

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Elektrisch verstellbare Betten wären toll)
Pro:
Hygiene, Kompetenz Ärzte u Schwestern
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
BLUTUNG
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste wegen einer Blutung in der Schwangerschaft stationär aufgenommen werden. Die Station, soweit ich es einsehen konnte, und mein Zimmer inkl. Bad,waren sauber. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich. Das Essen war sehr einfach, da kann man allerdings wohl auch nicht mehr erwarten.
Zur Entbindung gehe ich auch in diese Klinik, wie bei meiner ersten Entbindung auch schon. Ich bin sehr zufrieden dort u fühlte mich bisher sehr gut aufgehoben dort.

Super Fachkompetenz

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Behandlung top!!
Kontra:
Hirnlose Kritik von Patienten wegen Wartezeit
Krankheitsbild:
Fremdkörper im Auge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am Freitag Nachmittag wegen eines sehr schmerzhaften Fremdkörpers im Auge in der Notaufnahme der Augenklinik. Klar, man muss in so einem Fall einfach Wartezeiten in Kauf nehmen - wir waren 4 Notfälle.
Die fachärztliche Behandlung durch eine relativ junge Ärztin mit osteuropäischem Akzent war jedoch so ruhig, professionell und routiniert, wie ich es seit Jahren in keiner medizinischen Einrichtung mehr erlebt habe. Ich kenne zwar den Namen der Ärztin nicht, möchte mich aber auf diesem Weg ausdrücklich bei ihr bedanken!!

Sehr zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliches Team, schöne Station
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der medizinische Ablauf war sehr gut organisiert. Ich habe mich rundum gut betreut gefühlt. Es gibt aus der Vergangenheit herrührend eine negative Grundstimmung in der Bevölkerung Potsdams dem Krankenhaus gegenüber, welche aber absolut überholt ist. Es hat sich in den letzten 10-15 Jahren vieles verändert.

Sehr gute Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 6.12.2017 per geplanter Sectio meine Tochter auf die Welt gebracht. Die Betreuung sowohl durch die operierenden Ärzte als auch bei der Nachsorge war super. Tolle Stillberaterin, tolle Schwestern, alle nett und sehr zuvorkommend. Man konnte auch 1000 Fragen stellen und oft klingeln. Niemand war genervt. Die Mutter-Kind-Station ist nur zu empfehlen.
Einzig eine Hebamme war sehr unfreundlich, aber unsere Bekanntschaft endete zum Glück nach 20 Minuten, es war Schichtwechsel und das war auch gut so.
Die Aufklärungsgespräche im Vorfeld waren sehr aufschlussreich und such hier waren alle überaus freundlich. Herzlichen Dank für alles. Ich bin nach Hause gegangen und habe mich sicher gefühl und konnte stillen.

SUPER Betreuung bei der Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Klinikum entbunden und kann den schwangeren Frauen das Klinikum nur weiter empfehlen. Man hat dort ein sicheres Gefühl.Das ganze Personal ist sehr kompetent und freundlich.Dafür ein großes Dankeschön.

Top Versorgung in der Urologie in Potsdam

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte, freundliche Atmosphäre, modernste Ausstattung
Kontra:
Krankheitsbild:
Urologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober 2017 als Patient in der Urologie zu einem geplanten operativen Eingriff.
Das Pflege- und auch Ärzteteam waren vom ersten Tag an sehr aufmerksam und konnten mir sowohl die Ängste vor der Op nehmen und haben sich auch nach der OP absolut zufriedenstellend um mich gekümmert.

Enttäuschend

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Ausnahme: Stationsärztin- sehr zufrieden)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Stationsärztin der Gyn war nicht verantwortlich und hat sich trotzdem Zeit und mir die Sorgen genommen. Ausgezeichnet!
Kontra:
Die beschränkte Zeit wird durch ineffektive Abläufe für alle Beteiligten zusätzlich vergeudet.
Krankheitsbild:
Hämatometra
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Grund meines Aufenthaltes war eine gynäkologische OP im ambulanten OP-Zentrum der Klinik.
Die Vorgespräche mit einem Arzt bzw. einem Anästhesisten sind nicht zeiteffektiv. Der Arzt wiederholte in meinem Fall die Untersuchung der niedergelassenen Ärztin, da es keine Kommunikation oder kein Vertrauen zwischen den Sektoren gibt. Die Aufklärungsgespräche bedienen die rechtlichen Vorgaben und orientieren sich nicht an den Patientenbedürfnissen. Die Fragebögen sind nicht abgestimmt und enthalten zahlreiche unnötige Dopplungen. Digitale Übermittlungen von Ergebnissen habe ich nicht registriert, dagegen zahlreiche Personen (Ärzte, Schwestern und Patienten), die die Papier-Akten hin und her tragen.
Dabei sind die Patientenbedürfnisse doch ganz einfach:
- Was habe ich und gibt es eine plausible Ursache?
- Wer wird mich operieren und hat diese Person Erfahrung? Wie oft wird der Eingriff gemacht?
- Wie läuft die Narkose, die bei mir gemacht wird und nicht, welche Narkose-Arten gibt es generell?
- Wie geht es nach dem Eingriff weiter? Mit welchen Beschwerden muss ich rechnen und wie lange?
- Ich möchte als Mensch behandelt werden und nicht als "Werkstück".
Alle diese wichtigen Fragen sind nicht per se vorgesehen und werden zum Teil auch bei Nachfrage nicht beantwortet!

Glücklich

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ausgezeichnete ästhetische und fachliche Kompetenz von Dr.Ghods
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mitte November 2017 ließ ich mir die Oberlider und das Kinn straffen. Das Beratungsgespräch verlief sehr persönlich und ohne falsche Versprechungen. Von Anfang an hatte ich ein sehr gutes Gefühl und Vertrauen in die medizinischen, als auch menschlichen Fähigkeiten von Dr. Ghods und seinem Team. Dank Dr. Ghods habe ich wieder ein sehr glückliches Lebensgefühl.

große Zufriedenheit mit dem gesamten Verlauf der Behandlung im Klinikum

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (es ist wünschenswert, wenn die Betten elektrisch verstellbar wären, nach der Operation war die Verstellung des Bettes für mich beschwerlich)
Pro:
sehr nettes Personal in allen Bereichen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Nierenentfernung bei Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die negativen Kritiken über das Klinikum sind mir unverständlich. Während meiner Behandlung habe ich viele freundliche und kompetente Mitarbeiter kennengelernt.
Im Rahmen einer Routinediagnostik wurde bei mir ein Nierentumor festgestellt, kurzfristig bekam ich einen ambulanten Termin und anschließend einen OP-Termin. Den gesamten Ablauf von der Aufnahme bis zur Entlassung fand ich gut organisiert. Trotz hohem Arbeitsanfall waren alle Mitarbeiter freundlich und hilfsbereit.
Ich kann das Klinikum weiterempfehlen und bedanke mich bei allen Beteiligten.

Sehr gute Betreuung!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 17.12.17 meine Tochter im Klinikum geboren.Vorab....ich war wirklich skeptisch,da viele negative Rezensionen und Meinungen über das Klinikum herrschen....Ich kann nur sagen das ich das überhaupt nicht nachvollziehen kann...von der Reinigungskraft über die Hebammen bis hin zu den Ärzten/innen hab ich mich rundum gut betreut gefühlt!Wenn Personal und/oder Zeitmangel geherrscht hat,was sicherlich der Fall ist wie überall in der Pflege dann hat sich das niemand anmerken lassen....mit einer Engelsgeduld haben die Schwestern für jedes Problem ein offenes Ohr.....Vielen Dank für die tolle Arbeit.....macht weiter so..... Und ich würde jederzeit wieder dort entbinden!

Kompetentes Team und reibungsloser Ablauf ambulanter OP

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Team, moderne Ausstattung
Kontra:
Krankheitsbild:
Ambulante gynäkologische OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zuvorkommende und freundliche Ärzte und Pflegekräfte in der vorstationären Sprechstunde und während der ambulanten OP. Schneller und reibungsloser Ablauf der geplanten OP, moderne Ausstattung der Behandungszimmer. Großen Dank an alle Beteiligten.

Notfall

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Erstuntersuchung aufgrund d. angegeb.Symptome erfolgte sofort.
Kontra:
Soziale Kompetenz tendiert gegen Null.
Krankheitsbild:
Akuter Schwindel/Erbrechen/Kopfschmerzen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

03.01.18, der Empfang in der Notaufnahme war unfreundlich. Die Wartezeit von 16.30 bis 0.30 Uhr 8 Std. sind ganz klar zu lang. Für die Notaufnahme ist diese Wartezeit unverhältnismäßig. Man fühlt sich allein gelassen, es interessiert sich niemand in dieser langen Wartezeit für den vermeindlichen Gesundheitszustand. Mein Mann wurde ohne Diagnosestellung entlassen. Die angezeigten Symtome erforderten m.E. ein CT, was nicht durchgeführt wurde. Da keine Besserung eintrat, erneute Aufnahme in der Notaufnahme durch den RTW am 04.01.18. Nun wurde von einem anderen Neurologen ein CT veranlasst. Erneut mußte mein Mann relativ lange warten.

Unhaltbarer Zustand in der Notaufnahme

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Soziale Kompetenz tendiert gegen Null
Krankheitsbild:
Mehrfaches Erbrechen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn und seine Freundin haben circa drei Stunden mit ihrem 12 Monate alten Sohn heute Abend in der Notaufnahme gesessen.Der kleine Junge hat die letzten drei Mahlzeiten wieder erbrochen und es ging ihm erkennbar schlecht. Das total überforderte Personal war aus unserer Sicht nicht ansatzweise in der Lage für einen fernünftigen der schwere der Erkrankungen der Patienten entsprechenden Ablauf zu sorgen . Das ist ein unmöglicher Zustand, der schnellstens abgestellt werden muss. J.Weiße Potsdam

Wirklich gut

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Netzhautloch
Erfahrungsbericht:

Ich war am Donnerstag Abend in der Notaufnahme, wurde direkt untersucht, eingewiesen und am nächsten Tag behandelt.
ich habe fachkundige und hilfsbereite Mitabeiter angetroffen,die immer freundlich waren.
Die Behandlung war kurzfristig und ist gut verlaufen, kann das Krankenhaus ruhigen Gewissens empfehlen.

Es gibt Alternativen!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: seit 1991   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kaffee am Automaten ist schmackhaft!
Kontra:
Menschlichkeit fehlt
Krankheitsbild:
Katzen biss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nun kann ich einen Erfahrungsbericht schreiben, da mein Mann mit dem gleichen "Notfall" im anderen Krankenhaus der Stadt war und man so die Behandlung vergleichen kann. Ich hatte einen Katzenbiss an einem Mittwoch Vormittag. Nach 3 Stunden schwoll die Hand an und schmerzte stark und ich beschloss, der Notaufnahme im Bergmannklinikum mal wieder eine Chance zu geben.
Das mach ich ab und zu, es soll ja Wunder geben.
Die Wartezeit hielt sich in Grenzen, was sicher an der Tageszeit lag. Der Arzt schaute sich die Wunde an, gab Jod drauf und schiente die Hand, er meinte ich soll am nächsten Tag zu meinem Hausarzt(?!) gehen. Das tat ich auch, der schickte mich natürlich zu einem Chirurgen, welcher dann etwas irritiert war, dass im Klinikum nicht mal eine Antibiose erfolgt war. Ich war dann bis zum darauffolgenden Mittwoch Arbeitsunfähig. Wäre eine sofortige Behandlung mit Antibiotika erfolgt, schätze ich wäre ich eher wieder im Dienst gewesen.

Man wird nicht ernst genommen,alles wird auf die Psyche geschoben

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nie wieder auf die Kardiologie dieser Klinik.Da lieber in ein Herzzentrum wenn an es bis dorthin schaffen sollte.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man wird nicht ernst genommen,sondern alles auf die Psyche geschoben)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ohne Diagnosestellung-Untersuchung entlassen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Parkplätze alle voll und kostenpflichtig.Automaten im Haus andauernd defekt)
Pro:
das Essen,mehr nicht
Kontra:
Man wird als Patient nicht ernst genommen und ohne Untersuchung entlassen.Sehr fahrlässig.
Krankheitsbild:
Bluthochdruck Rhytmusstörungen Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit der Kardiologie bin ich sehr unzufrieden (November 2017). Man verspricht Untersuchungen wegen meines Bluthochdruckes und der Herzbeschwerden,wie Ultraschall und dann wird man ohne Untersuchung entlassen.Sehr fahrlässig!!!!!!!!
Zuhause,bekam ich erneuten Bluthochdruck von 199 und Herzbeschwerden,Schweißausbrüche ect. und mußte zwei tage später wieder in die Rettungsstelle.
Mein Blutdruck stieg dort abwechselnd immer wieder auf 200. Die Schwester sagte zu mir,das sei nur weil ich aufgeregt wäre. Man wird quasi nicht ernst genommen und alles auf die Psyche geschoben. Wenn es mir nicht so schlecht gegangen wäre,wäre ich in ein gutes Herzzentrum gefahren.
Ich hatte das Gefühl sterben zu müssen,weil man mich nicht ernst nahm.Und kam letztendlich wieder stationär.Die Ärztin ist nicht sehr freundlich im Ton,sondern eher wie ein Feldwebel bei der Armee.
Die Schwestern haben keine Zeit.
Ich werde versuchen die Klinik zu meiden in Zukunft,zumindest die kardiologie Station.

Sehr unzufrieden falsche Diagnosen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man sollte erst untersuchen und hinterher Diagnosen dem patienten sagen und nicht mit falschen Verdachten für Angst und Schlaflose Nächte sorgen als Arzt!!!!)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ständig andere Diagnosen,die sich letztendlich als falsch rausstellten.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schwestern haben kaum zeit,so das das organisatorische nicht klappt und die Angehörigen gebeten werden zu helfen.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Telefonkarten Automaten ständig kaputt,alle beide.Techniker hat keine Zeit sich darum zu kümmern.)
Pro:
Rettungsstelle war gut
Kontra:
Arzt äußert schon vorab Diagnosen,die sich dann als falsch herausstellen und den Patienten verunsichern
Krankheitsbild:
Herz-Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf der Kardiologie im EVB. Gleich am ersten Tag stellte Ärztin OHNE UNTERSUCHUNG Verdachtsdiagnosen die sie mir sagte und die einen Patienten sehr Ängstlich werden lassen können.
Das finde ich nicht in Ordnung,zumal nach der Untersuchung die Verdachtsdiagnosen plötzlich falsch waren.
Man sollte die Patienten nicht vorher schon verrückt machen,wenn man noch gar nicht weiß was sie überhaupt haben.
Patienten die sich das zu Herzen nehmen,sind dann voller Sorge und Angst.
Da fehlt das Einfühlungsvermögen bei den Ärzten und die Freundlichkeit ebenso.
Wenigstens waren die Schwestern einigermaßen freundlich,dafür aber nicht so hilfsbereit. Meine angehörigen mußten alles erledigen,weil die schwestern das nicht hinbekamen.
Das organisatorische klappt auf der Kardiologie auch nicht,wenn man ein Anliegen hat,wird man vertröstet,bis man das dann letztendlich selber erledigen muß.
Ich bemängle auch,das die Telefonkarten-Automaten nicht funktionierten,ALLE BEIDE nicht.Der Techniker hatte aber keine Zeit das zu reperieren und sagte telefonisch ab beim Pförtner....traurig für so ein großes Krankenhaus.Kam leider schon öfter vor.Auch beim vorigen Aufenthalt ging der Automat nicht.
Das einzige was ich mal lobend äußern muß ist die Rettungsstelle,da war alles okay.

Gibt's nicht

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Einfach furchtbar
Krankheitsbild:
Nierenkolik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ewiges warten, auf ein paar Ergebnisse von simplen Tests. Nicht Mal ein Glas Wasser hat man bekommen.

Hygiene nein danke

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Zufrieden -Ärztin)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Wundversorgung ungenügend, absolut schlecht
Krankheitsbild:
Schnittverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Ersten Hilfe
Fingerkuppe ab/Schnittverletzung
Nach langer Wartezeit 2 Std. hat sich Ärztin die Stelle angeschaut und der Pfleger den blutendenden Finger verbunden ohne die Wunde zu säubern und zu desinfizieren und hat einen Verband verwendet, der vorher auf den Boden gefallen war. Auch hat der Pfleger weder Handschuhe getragen noch die Hände sich vor Versorgung der Wunde desinfiziert.
Wir haben erst die Ärztin darauf hinweisen müssen und schließlich hat sie angeordnet, die verschmutzte Wunde noch mal neu zu versorgen aufgrund unserer Beschwerde.
Mir ist ein Rätsel, wie das Pflegepersonal in der ersten Hilfe so nachlässig sein kann, in den einfachsten Grundregeln der Hygiene.
Auch unser nachsorgende Chirurg war fassungslos.

Das ist auch nicht die erste schlechte Erfahrung in diesem Krankenhaus. Hier wurde auch schon mal ein Armbruch bei meinem Mann nicht erkannt.

Orthopädie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke nochmal an Dr.Torsten Rößler)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles rundum
Kontra:
sehr lange Wartezeit(4-5 Std.) bei der Voranmeldung in der Anästhesie
Krankheitsbild:
Meniskuseinriss innen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde vom Orthopäden Dr.Torsten Rößler am 24.10.17 am Knie (Arthroskopie Meniskusseinriss)operiert...alles gut,gut erklärt,und in dem Ambulanten OP-Zentrum alle sehr nett und alles verlief zu meiner Zufriedenheit.Wurde nach ca. 4 Std. entlassen und konnte auf Krücken nach Hause,Danke an alle

2 Kommentare

Blocki67 am 08.02.2018

Kleiner Nachtrag!
Leider ist doch nicht alles so toll...seit meiner ambulanten Op bin ich alleingelassen worden und kann nun nicht mehr knien...bis heute habe ich starke Schmerzen und wenn ich das vorher gewußt hätte dann würde ich mich dort nicht nochmal operieren lassen...ob ich nun jemals wieder knien und meinen Job ausführen kann ist fraglich...schade abee so habe ich mir das nicht vorgestellt

  • Alle Kommentare anzeigen

mangelhafte Betreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (unorganisiert , unfreundlich , teilweise verschmutzt)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Beratung statt gefunden)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (musste mich vor OP in einer Abstellkammer ausziehen ,nach OP war kein Bett frei)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
Sehr schlechte Pflege nach OP
Krankheitsbild:
ausgekugelte Schulter und Senenabriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In diesem Krankenhaus wird man als Patient allein gelassen . Die Verpflegung ist miserabel , die Pflegekräfte sind überfordert und unorganisiert . Es werden falsche Medikamente verabreicht . Eine Organisation nach der Entlassung hat nicht statt gefunden man wird regelrecht hinaus geschmissen Reha und Rücktransport wurde nicht organisiert musste mit öffentlichen Verkehrsmittel nach Hause fahren und das mit einem Gestell an der Schulter

Das muss nicht sein, mehr Empatie für die Patienten

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schwetsern und Pfleger sehr freundlich und engagiert
Kontra:
Uralt bzw. gar keine TV-Geräte im Zimmer, kein grosses, barrierefreies Stationsbad in der Nähe der Patienten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moderne Technik für Diagnose, durch schlechte Organisation und Koordination von Untersuchungsterminen, sowie Behandlungen auf Station fallen die positiven Aspekte kaum noch ins Gewicht, da offensichtlich unter dem Ärztlichen Personal keine Absprachen stattfinden. Patienten verbringen auf diese Weise mehr Zeit im Klinikum mit warten auf angekündigte Behandlungen(gut für die Bettenauslastung) als es für ihre Psyche und für ihre ohnehin begrenzte Lebenszeit gut ist.
Dies kann auch nicht durch kurzfristige Entlassungen und Neueinweisungen binnen 2 Tagen (Wiederum gut fürs Klinikum, denn da gibt es wieder Standarduntersuchungen wie EKG usw. als wäre man das erste mal da.)
Hier steht der Patient nur beim Pflegepersonal im Mittelpunkt.
Für den Patient und seine Angehörigen bedeutet dies Stress in jeder Hinsicht

Chefarzt Neurologie

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (bezogen auf Pflegepersonal und Schwestern)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (fand nicht wirklich statt bezogen auf Chefarzt)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (bezogen auf Pfleger und Schwestern)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (modern und komfortabel)
Pro:
sehr modern, freundliche Schwestern, Pfleger
Kontra:
Chefarztleitung - desinteresse den Dingen auf den Grund zu gehen
Krankheitsbild:
Small Fibre, Polyneuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schwester, Pfleger, Stationsarzt, Oberärztin Top, kann man nicht anders sagen und man fühlte sich in guten Händen. Dies Gefühl kippte drastisch auf Null als der Chefarzt auftauchte zur Visite. Von oben herab,arrogant- mit verschränkten Armen - was wollen Sie hier ? Nicht etwa wie können wir Ihnen helfen ? Auf meine Ausführungen hin zog sich über ganzes Gesicht ein lächeln als wollte man sagen, kleiner Blödmann. Jede Aussage zu den Symptomen wurde belächelt. Nachdem ich ihm u.a. von meiner Knochennekrose im li. Knie berichtete, Meniskusschäden etc. nahm er sein Hämmerlein und klopfte von alles Seiten drauf rum. Über die Folgen muss ich nichts sagen. Eigentlich ging es um Polyneuropathie/SFN - da dies belächeld blieb, fielen auch die weiteren Untersuchungen entsprechend aus, teilweise passierte am Tag gar nichts. Aufklärungen seinerseits Null, völlig Interessenlos. Von Stationsarzt oder Oberärztin anberaumte Untersuchungen, gestrichen, zumindest passierte nicht das, was man zusagte. Am Tag der Entlassung nicht etwa ein Abschlußgespräch, der Pfleger bachte irgendwann meinen Entlassungsbrief, nachdem mein Bett bereits neu belegt war, teilweise wurde gar nicht von Untersuchungen berichtet, welche durchgeführt wurden und wenn etwas bei den Untersuchungen nicht erklärbar schiehn, hieß es ev. defekt des Gerätes. Lachhaft. Anstelle dessen hätte man dem nachgehen sollen, oder gar wiedeholen.Sehr bemüht hatte sich hingegen der, ich sag mal, der OP-Mann der Neurochirurgie. Danke Ansonsten ging die Behandlung am eigentlichen vorbei und wurde in Frage gestellt seitens des Chefarztes, völlig Alternativlos, da im Vorfeld schon kein wirkliches Interesse bestand wie oben am Verhalten beschrieben.

Chefarzt Station

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Schwestern, Pfleger Top)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ausnahme Stationsarzt)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (gute bis sehr gute Betreuung beszogen auf Schwestern und Pfleger)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (gut Organisiert)
Pro:
nettes Pflegepersonal, Schwestern, Pfleger
Kontra:
Feingefühl Chefarzt Null
Krankheitsbild:
Polyneuropathie-Small fibre
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Sept. 2017 auf der Neurologie, Abklärung Polyneuropathie-SFN-HMSN. Zunächst war ich super zufrieden, netter Stationsarzt, der im übrigen als einzigster in die Patientenmappe sah und sich die Vorbefunde anschaute, nette Oberärztin. Mit viel Hoffnung und einem guten Gefühl fühlte ich mich gut aufgehoben. Dies änderte sich schlagartig als der Chefarzt der Station zur Visite ins Spiel kam. Arrogant und von oben herab, mit verschränkten Armen sah er auf mich herab, erste Frage: Was wollen sie hier? Nicht etwa wie können wir ihnen helfen. Jegliche Ausführungen meinerseits belächelte er von oben herab, als wole er sagen, kleiner Dummi. Nachdem ich ihm u.a. eine Vorerkrankung des Kniegelenkes (Knochennekrose Meniskus Knorpel) schilderte, nahm er sein Hämmerchen und klopfte es von allen Seiten ab. Die Folge muss ich nicht erklären, unfassbar. Angedachte Untersuchungen vom Stationsarzt blieben aus, teilweise passierte am Tag gar nichts. Der Entlassungsbrief wurde mir dann schließlich von einem Pfleger überreicht, kein Abschlußgespräch nichts .... In diesem Brief, ok nichts neues, alles was man vorher wusste und nicht Sinn und Zweck des Aufenthaltes war. Sogar positive Befunde in dem es weiter heisst, nicht nachzuvollziehen, könnte auf einen Gerätedefekt hindeuten. Wie bitte ?? Geht man dem nicht nach ? Teilweise wurden Untersuchungen gar nicht erst erwähnt. Unglaublich!! Dann muss es wiederholt werden !! Fehlanzeige. Das Personal von Schwestern über Pfleger sehr nett. Auch der ich sag mal OP man von der Neurochirurgie, sehr nett, war auch der einzigste der gefragt hat nach der OP wie es mir geht und auch mal die Wunde nachgeschaut hat. Immer wieder die Fragen seitens Chefarzt, haben sie einen Vorbefund, immer die gleiche Antwort, schauen sie in die Akte, unglaublich. Ich Wette der hat da nie reingeschaut (These ok) doch warum die Frage ! Menschlich für mich unterste Kante, was ich wirklich von keinem anderen dort sagen kann.

Abfertigung...

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Mutter-Kind-Station)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt,Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unpersönliche und teilweise unfreundliche Abfertigung durch einige Ärzte und Schwestern der Mutter-Kind-Station.
Leitende Ärzte,die es nicht für nötig erachten,der werdenden Mutter eine schmerzhafte Behandlung anzukündigen und im Vorfeld darüber aufzuklären,was gleich mit ihrem Körper gemacht wird! Folglich keine Möglichkeit,eine Behandlung zu verneinen bzw abzulehnen. Von Selbstbestimmung keine Rede! Bei anschließenden Fragen was da gerade gemacht wurde,erhält man schnippische Antworten!

Frischgebackene Mütter,die sich noch von der Geburt erholen müssen,sollten nicht unter der starken Belegungszahl der Station leiden!
Gerade Erstgebährende,die Schwierigkeiten beim Stillen haben,sollten tatkräftig und liebevoll unterstützt und nicht als zusätzliche Belastung angesehen werden.
Wenn man allerdings das Gefühl hat,zu stören,weil man eine Schwester per Klingel zur Anlegehilfe ruft,ist das ein sehr schlechtes Kennzeichen dieser Klinik.
Schwestern,die sich über Rückenschmerzen beklagen,weil sie so viele Babys bei ihren Müttern anlegen müssen!
Schwestern,die wegen Schmerzmitteln nach einem Kaiserschnitt mit den Müttern diskutieren!?!

Einfach schade,dass Mamas solche Erfahrungen machen müssen..

Traumgeburt und die beste Hebamme der Welt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Aber der Kreißsaal war schön)
Pro:
Hebamme, Schwestern, Ärzte, Essensdamen
Kontra:
Grausamer Zustand der Bäder
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin so glücklich, dass ich in der Nacht am 09.09.17 um 01:02 unseren Sohn im EvB geboren zu haben.
Ich hatte mich ursprünglich für das Westend entschieden, wobei ich mich auch nur auf die Bewertungen hier verlassen hatte. Aufgrund einiger Schwierigkeiten musste ich schon 3 Wochen auf der Wochenbettstation verbringen und fühlte mich wirklich gut aufgehoben. Ich war zwar nicht immer ganz happy mit den Entscheidungen, aber nach mehrfachem äußern, wurde ich zu meiner Zufriedenheit untersucht und behandelt. Leider hatte ich das Gefühl, der Chefarzt war nicht ausreichend über meine Befunde informiert. Denn bei einem überraschenden Besuch von ihm, entschied er die vorhandenen Wehen abzuwarten und die Einleitung etwas abzuwarten. Sicher ist dies die richtige Entscheidung, wenn ich nicht schon seit Wochen Wehen gehabt hätte. Nun gut, es war jetzt im Nachhinein auch nicht wirklich weiter schlimm. Nachdem die notwendige Einleitung in Gang kam, wurde ich von den Schwestern und Ärzten sehr gut betreut. Als ich dann in den Kreißsaal gebracht worden bin, erwartete mich schon winkend meine Hebamme. Die BESTE Hebamme überhaupt. Ich bin ihr so dankbar. Die Geburt schritt sehr schnell voran und meine Wehen waren einfach zu schnell hintereinander, ich bekam dann Gott sei dank meine PDA. Hier muss ich wirklich kritisieren, dass es ewig gedauert hat. Die Anästhesistin sowie ihre Assistentin, waren zwar sehr nett, aber haben ewig gebraucht. Die Hebamme wich mir keine Sekunde von der Seite und schaffte es mich immer wieder zu beruhigen, obwohl das CTG nicht so optimal waren. Ebenfalls die Ärztin blieb die ganze Zeit da und ich hatte eine Traumgeburt. Mein Frühchen ist fit und durfte sogar bei mir bleiben. Das EvB achtet wirklich toll auf eine MuKibindung. Großer Kritikpunkt ist nach dem gebähren die WoBeStation. Als Erstmama hätte ich mich ziemlich allein gefühlt, aber als Zweitmama, war es wirklich in Ordnung. Wenn ich im Nachhinein nochmal eine Klinik wählen müsste, dann EvB. Danke!

Im Prinzip sehr gut, mit kleinen Ausnahmen

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (wegen der groben Behandlung meines und anderer Kinder wegen der zwei Neonatologieschwestern)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das kompetente und einfühlsame Personal
Kontra:
zwei grobe Frühchenkrankenschwestern
Krankheitsbild:
Frühchen
Erfahrungsbericht:

Unser Kind kam vor zwei Jahren auf der Neonatologie im Ernst-von-Bergmann-Klinikum Potsdam zur Welt. Wir waren mit der Behandlung und der Pflege sehr zufrieden. Es gibt dort kompetentes Personal und wir sind sehr glücklich, dass es unserem Kind heute so gut geht. Vielen Dank dafür.

Aber erschreckend fand ich den Umgang von zwei älteren Kinderkrankenschwestern mit unserem Sohn, der damals gerademal 1300 Gramm wog. Manche Kinder wiegen bei der Geburt nur 600 Gramm. Ich bin selbst Krankenschwester und weiß sowie auch jede andere Mutter und Vater, dass man mit so kleinen Geschöpfen niemals grob umgehen darf. Diese zwei Schwestern waren grob und ruppig zu meinem Kind und anderen Kindern. Für mich und meinen Mann kam das einer Misshandlung gleich. Diese kleinen und leichten Kinder haben noch extrem feines Gewebe, feine Bänder, Sehnen, Gefäße, zarte Gelenke und kaum bis gar kein Fettgewebe bzw. Muskulatur. Sie werden mit unterschiedlichsten schlimmen Diagnosen geboren und brauchen besondere Fürsorge. Durch solche grobe Behandlungen kann es den Kindern schlecht gehen bzw. können sie Folgeschäden davontragen.

Ich wünsche mir, dass man mit diesen zwei Schwestern über ihre Fürsorgepflicht spricht und dass sich die Leitung fragt, ob dieses Personal auf die Station gehört. Aus einem Gespräch mit einer anderen Schwester weiß ich, dass das Problem auf der Station bekannt ist.

Super Dignose in der ZNA

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (In der ZNA top, ACH mangelhafte Beratung)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Zu frühe Entlassung weil das Bett benötigt wurde)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vollständige Diagnostik, nettes Personal, mittelmäßige Wartezeit
Kontra:
ACH kein hygienisches Arbeiten, alles schnell schnell, zu frühe Entlassung weil das Bett benötigt wurde
Krankheitsbild:
Appendizitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diagnose: Appendizitis!
Ich erhielt eine vollständige Anamnese, sowie Laborwerte, Sonographie, Gyn-Konsil und eine anständige Svhmerzmedikation.
Freundliche Mitarbeiter in der ZNA.
Zur OP Vorbereitung würde mir alles erklärt. Ich hatte eine Anständige OP Aufklärung von meinem operierenden Arzt.

Nur was zu nicht bekam ein Gespräch mit dem Anästhesisten! Ich bekam nur eine Narkoseaufklärung! Dies ist sehr mangelhaft! Den Narkose Arzt habe ich kurz IM OP gesehen der mit eine Frage stellte.

Ich lag nach der OP auf der ACH, freundliche Mitarbeiter! Aber vom hygienischen Arbeiten keine Spur zu sehen.
Verbandswechsel einfach nur mangelhaft er würde abgerissen und nicht desinfiziert!

Am 2. POST OP Tag würde ich entlassen, weil sie das Bett benötigten, obwohl ich noch nicht laufen könnte.
OP Aufenthalt bei Appendektomie 4-5 Tage.

Entgegen aller schlechten Bewertungen, sehr gut!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bisher alles
Kontra:
Bisher nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wollte aufgrund der schlechten Bewertungen hier partout nicht her. Nun war es so, dass mein Gynäkologe direkt um die Ecke ist und ich nach dem schlechten CTG sowie Kreislaufproblemen direkt her sollte. Ich war nun 10 Tage hier und fühlte mich zu keiner Zeit schlecht behandelt. Alle waren stets informiert und bemüht. Man darf nie vergessen, dass es ein Krankenhaus und kein Hotel ist. Nachdem ich entlassen worden bin, musste ich nach 4 Tagen leider wieder stationär aufgenommen werden. Man erkannte mich wieder, war immer noch unglaublich nett und fürsorglich. Jetzt werde ich zur Zeit, bis zur Entbindung überwacht und fühle mich, sofern man es in einem Krankenhaus tun kann, wohl. Keine Schwester wirkt gestresst, die Essensdamen sind nett und auch die Ärzte sind kompetent und nett. Man hört sich die Sorgen an und wird nicht abgewimmelt. Lediglich einer der Oberärzte ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber kompetent. Ich kann bis jetzt nichts negatives sagen und hoffe, dass dies bis zum verlassen auch so bleibt.

Professionell, freundlich und viel besser, als sein Ruf!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012,2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes, freundliches Team und gute Betreuung trotz Stress und hohem Patientenaufkommen
Kontra:
Schlechte Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter (machen aber trotzdem einen guten Job)
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Geburt meines ersten Kindes im St. Josefs-Krankenhaus 2006 entschied ich mich bei der zweiten Geburt 2012 für das EvB. Ich war sehr angenehm überrascht. Trotz Risikoschwangerschaft ging alles reibungslos, Ärzte und Hebammen arbeiteten gut zusammen, waren kompetent, professionell und sehr freundlich. Ich fühlte mich sowohl im Kreißsaal als auch auf der Station sehr gut aufgehoben und prima betreut. Darum bekam ich nun auch mein drittes Kind 2017 wieder im EvB und bin wieder genauso zufrieden. Ich wurde im Vorfeld gut beraten, kompetent und liebevoll behandelt und es ist ein schönes Gefühl, wenn man sich rundum sicher und gut aufgehoben fühlt. Das EvB ist viel besser, als sein Ruf! Einziger Kritikpunkt (wofür das Team jedoch nichts kann, sondern nur die Leitung): die Arbeitsbedingungen für das Personal auf Station sind teilweise katastrophal (lange Schichten, zu wenig Personal für zu viele Patienten). Ärzte und Schwestern haben diesbezüglich mein Mitgefühl und Verständnis, wenn es zu langen Wartezeiten ect. kommt. Schließlich kann sich niemand zerteilen und es ist schade, dass diese Überlastung dann eben manchmal auf Kosten der Patienten geht. Trotz des Arbeitspensums und der langen Schichten waren jedoch alle Mitarbeiter vom Arzt bis zur Küchenfrau sehr freundlich und bemüht. Ich kann das EvB daher wirklich nur empfehlen und würde dort immer wieder entbinden.

es fehlt am Personal

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
PDD TUR-B Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Termin zur stationären Aufnahme war kein Bett frei und die Vorbereitung zur OP erfolgte in einem Abstellraum ,nach OP 2 Stunden Warten auf den Fluren.
Bad war noch mit Kleidung vom vorherigen Patienten belegt und nicht gereinigt.
Am Wochenende gab es kaum Personal . Es wurden keine Katheder geleert und bettlägerige Patienten erst am Abend gewaschen.

Station macht schlechten Eindruck

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gemeinschaftliches Essen
Kontra:
Station wirkt stark überholungbedürftig
Krankheitsbild:
Allgemeines Unwohlsein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die geriatrische Station liegt weit ab vom Schuss- wenn ein noch rüstiger Senior sich unter Menschen mischen will, muss er/sie einen irre langen Weg zurück legen. Die Station ist lieblos eingerichtet- Zimmer auch. Für ältere Menschen, die sowieso ungern ihre geliebte Umgebung verlassen- ist das furchtbar. Übungen der Ergotherapie werden mitten auf dem Gang der Station durchgeführt- alle Geräte stehen im Flur. Kann da in Ruhe und professionell mit den Menschen gearbeitet werden?
Das ist mein Eindruck der Umgebung. Meine Mutter ist mit dem Pflegepersonal zufrieden. Zur Behandlung erfolgt zu wenig Erklärung, warum WAS gemacht wird.
Ich hoffe, dass die Menschen, die dort arbeiten, jeden Senioren so behandeln, wie sie selbst gern behandelt werden würden.

Gute Beratung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenschäden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Termin in der neurochirugischen Sprechstunde der evb-poliklinik. Da dort alles gut ausgeschildert war konnte ich die neurochirugische Praxis schnell finden.die anmeldung ging zügig von statten.die beiden Arzthelferinnen Inder Anmeldung waren sehr nett.auch mit dem behandelnden Arzt war ich zufrieden. Er hat mich gut verstanden,nachdem ich ihm erklärt habe warum ich zu ihm gekommen bin.die neurochirugische Praxis kann ich weiterempfehlen. Da wird einem geholfen.

Behandlungsabbruch nach katastrophaler Behandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Organisationschaos
Krankheitsbild:
Innenbandriss knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Behandlung in der Poliklinik des Ernst von Bergmann war leider katastrophal und sehr unzufrieden. Neben der mangelnden Freundlichkeit, bestand ein großes Behandlungschaos. Keine Stelle wusste was die andere macht. Man wird wahllos von einem er zur anderen Station geschickt und keiner fühlt sich zuständig. Die Befundung des Arztes war mangelhaft. Bei jedem Termin erhielt man widersprüchliche Auskünfte. Ich habe mir jetzt einen Arzt außerhalb der Klinik gesucht.
Kann ich nur abraten.

Gelungene Schlupflider-Operation

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent, freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlupflider
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sichtfeld war durch Schlupflider nach oben eingeschränkt. Durch Empfehlung meiner Augenärztin und einem Foto an die Krankenkasse erklärte sich die Kasse bereit die Kosten für ambulante OP zu übernehmen.
Im Ernst von Bergmann Klinikum erhielt ich zunächst durch durch eine Ärztin eine umfangreiche Information über die anstehende Operation. Die dann in Abständen von zwei Wochen, erst am linke Auge, dann am rechte Auge von ihr durchgeführt wurden. Lediglich die Einstiche der örtlichen Betäubung waren zu merken. Die OP`s erfolgten in ruhiger Atmosphäre, wobei mich meine Ärztin jeweils über den Stand aufklärte. Die ruhige, sichere und freundliche Art dieser Ärztin hat mich beeindruckt.
Den Erfolg ihrer Operationen kann ich nun, nach dem nach ca. 14 Tagen alle Schwellungen abgeklungen sind, als hervorragend bezeichnen. Die Operationsnarben sind praktisch in der Lidfalte verschwunden.
Auch die übrige Organisation in diesen Abteilungen hat gut funktioniert. Ich bin sogar zwei mal von Mitarbeitern ungefragt angesprochen worden, ob sie mir helfen könnten!
Zumindest diese Abteilungen kann ich empfehlen.

Nicht empfehlenswert

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (s.Text)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (s.Text)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (s.Text)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (s.Text)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (s.Text)
Pro:
Nein
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Station und Zimmer riechen muffig, z.N. wurde nicht gelüftet.
Flure und Zimmer unübersichtlich, keine gute Kennzeichnung.
Schlafcouch, sehr schwere Decke, komischer Knuddel als Kissen,
nicht besonders schlaffördernt.
Zimmer und Bad wurde während ich frühstückte,zu zweit gereinigt.
In dieser Zeit ist ohne Punkt und Komma ,ohne Pause über Kollegen,
schlecht und persönlich geredet worden. Diese Situation war mir sehr
unangenehm!
Nach langer Wartezeit das Arztgespräch/ Termin zur Geräteinstellung
4 Mo später, Begründung: wir sind total dicht hier.
Dann sollte keine Aufnahme mehr erfolgen, sondern jeder Patient
sachgemäß behandelt werden.
Dieses Schlaflabor empfehle ich nicht weiter.

Danke - macht weiter so!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegekräfte und Ärzte mit viel Empathie
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Lebertumor im Endstadium
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr einfühlsame Schwestern und Ärzte, die noch die Zeit haben und sich die auch nehmen, für einen Patienten (für meine Mutter) da zu sein. Meine Mutter fühlte sich die letzten Tage ihres Lebens dort sehr wohl, als sie am 8.7.17 friedlich in unserem Beisaam einschlief. Auch wir fühlten uns sehr aufgenommen. Die Schwestern waren mit Rat und Tat immer vor Ort.
Danke an ALLE Schwestern, Pfleger und Ärzte von dieser Station