HELIOS Klinikum Erfurt

Talkback
Image

Nordhäuser Straße 74
99089 Erfurt
Thüringen

126 von 262 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
weniger gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

265 Bewertungen

Sortierung
Filter

Unfall Chirugie-man fühlte sich gut aufgehoben

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte, freundliche Schwestern
Kontra:
Lange Wartezeiten CT und Röntgen und Hygiene in den Zimmern und Badezimmern
Krankheitsbild:
Hirnprellung/ Hirntrauma nach Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von den beiden Rettungssanitätern, die mich zum Krankenhaus gefahren haben,Aufnahme Notfall Ambulanz,bis zu den Ärzten, Schwestern, Krankenpflegern auf der Unfall Chirurgie-alles top.

Alle zusammen ein eingespieltes Team.
Man hat sich auf der Notfall Ambulanz sofort entsprechend um mich bekümmert.
Mit meiner Hirnprellung musste ich 24 Stunden zur Beobachtung bleiben.

Auf der Unfall Chirurgie sehr nette, freundliche Schwestern, die aufeinander eingespielt waren, ständig gucken kamen und fragten, ob man was braucht.
Selbst Nachts kam man alle 2 Stunden zur Überprüfung der Pupillen, Blutdrucks etc.
Es herrschte ein gutes Klima untereinander und miteinander und es wurde auch Mal gescherzt und gelacht.
Die Ärtze freundlich und kompetent.
Alles in allem, fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.

Ein großes Dankeschön an ALLE Beteiligten!
Tolles Team!

Was diese Menschen jeden Tag leisten müssen, kann man kaum in Worte fassen.
Sie verdienen allesamt meinen größten Respekt!

DANKE.... ihr macht einen tollen Job!

Hoffentlich nie wieder.

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte waren fachkundig und kompetent
Kontra:
Schwestern, die Zimmer und das Essen war unterirdisch
Krankheitsbild:
Geburtsverletzungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Schwestern waren leicht überfordert. Für jede Selbstverständlichkeiten musste man kämpfen. Die Zimmer sind ziemlich schmudelig und das Essen ist für Schweine aber nicht zum menschlichen Verzehr geeignet. Die Betten waren so niedrig dass man jeder Wollmaus guten Tag sagen konnte. Die Zimmer bedarf einer grundlegenden Renovierung. Die Sauberkeit lässt zu wünschen übrig. Wenn man überlegt was man für Beiträge bezahlt an die Krankenkassen und was man dafür erhält kommen einen die Tränen. Ich finde der MDK sollte viel öfters solche Kliniken prüfen und zwar unangemeldet. Letztendlich hat das Krankenhaus als Vollversorger keine Konkurrenz im Kinderbereich. Es geht hier aber um Menschen. Mal abgesehen vom Essen etc. Sollte insbesondere an der Empathie gegenüber den Patienten gearbeitet werden.

Nie, nie ins Helios Erfurt

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20320   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegekräfte bemühen sich
Kontra:
Alles andere
Krankheitsbild:
In Folge von bestätigten Nebenwirkung d. Eine Immuntherapie Entzündung der Nerven und Muskelatur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolut das letzte ... nu nicht , NIE , nicht dahin. Ehr nach Weimar, Jena , Gotha. Wie man von Arztseite mit Patienten umgeht ist inhuman. Es geht in diesem Unternehmen nur ums Geld- nicht um Menschen. Mehrfache Untersuchungen und wiederholende Sachen um den Krankenkassen Geld abzuziehen.
Keine Kontrollmöglichkeiten und keinerlei Info,von Seite der Klinik zu Behandlung , Strategie .
Man wünscht den Ärzten, dass es ihnen im Leben ebenso geht. Eine schwerwiegende Erkrankung und dann eine solch menschenunwürdige Behandlung durch abgehobene inkompetente Menschen.

Sehr gute Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann sowohl dem Team des Kraissaals als auch der Wochenbettstation nur ein riesiges Lob aussprechen.
Ich durfte 2x eine 1zu1 Betreuung unter der Geburt erfahren, was heutzutage bekanntlich nicht selbstverständlich ist.
Die Wochenbettstation hat sich im Vergleich zur Vergangenheit unglaublich positiv entwickelt.
Ich fühlte mich rundum wirklich sehr gut behandelt. Alle Schwestern, Hebammen und Ärzte waren überaus engagiert und standen stets mit Rat und Tat zur Seite.
Weiter so und an dieser Stelle ein großes DANKE!!!

Gutes Haus um krank oder noch kranker zu werden

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Organisation und inkompetente Ärzte, die wissen, warum sie sich nicht blicken lassen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (man hat nur erfahren, was die Ärzte sagen wollten, nicht was wirklich ist)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (die Pfleger haben sich Mühe gegeben, Ärzte waren selten zu sehen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Chaos ist noch strukturiert im Vergleich zu diesem Haus)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zumindest die Einrichtung ist akzeptabel)
Pro:
weniger als nichts
Kontra:
inkompetent, unfreundlich, chaotisch, arrogant und herablassend, menschenverachtend
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau wurde 2019 mit einem eindeutigen Blutbild eingewiesen, nachdem sie bereits fast 10kg abgenommen hatte. Nach dem Aufnahmechaos sollte eine Ultraschalluntersuchung stattfinden, bei der die Stationsärztin deutlich zu verstehen gab, dass sie nicht weiß, was meine Frau eigentlich will, andere wären froh, wenn sie mal ein paar Kilogramm abnehmen. Nach dem Wochenende lag dann das CT vor und auf einmal war die Ärztin ganz handzahm... Anfangs dachten oder besser hofften wir noch, das wäre eine einmalige Entgleisung aber leider zog sich das wie ein roter Faden durch die gesamte Zeit der Behandlung dort.

Nie wieder Helios EF

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (schlechter geht nicht mehr)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (gab keine)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (gab keine)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Notaufnahme lange wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
alles
Krankheitsbild:
v.a.Meningitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch durfte Gast dieses Klinikums sein, aber nur weil ich es mir nicht aussuchen durfte. Habe selbst einmal dort eine Lehre gemacht und kannte die Zustände nur zu Gut und ich musste feststellen, dass sich absolut nichts geändert hat. Es ist noch schlechter geworden.
Die lieben Ärzte, wenn man mal einen zu Gesicht bekommt, arrogant, schnippisch etc und wenn man mal widerspricht und nicht der gleichen Meinung ist bzw. Einwände hat, oje dann ist man durch. Man wird entlassen! Es heißt dann auf eigenen Wunsch.
Wurde mit Rettungswagen eingeliefert, Sanitäter mit Schutzanzug weil ein v.a auf Meningitis bestand und wurde in einen Mehrbettzimmer untergebracht obwohl der Verdacht noch nicht ausgeräumt war. Ältere Frau war dann meine Bettnachbarin , egal ob Sie dann angesteckt wird.
2 Tage kein Arzt gesehen, weil es war ja Wochenende.
Nach Schmerzmittel musste ich regelrecht "betteln" .
Ich kann nur noch sagen: " Leute , geht nie ins Helios EF. "
Nach meinen Rauswurf bin ich ins Klinikum Weimar gegangen und habe es nicht bereut mich dort behandeln zulassen.

Schlechte Entgiftungseinrichtung

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Abhängigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-Essen mag für ältere Menschen ausreichend sein, ist aber für die schnelle Regeneration und Gewichtszunahme junger Abhängiger zu wenig und auch nicht besonders gut.essen ausschließlich zu den 3 Hauptmahlzeiten......Hunger....

-Freizeitangebote gibt es nur Tischtennis,1 Stepper bzw Fahrrad. Ein paar Brettspiele. Fernseher im Aufenthaltsraum war defekt. Gut- Fernseher auf Zimmer

-die Schwestern verbarrikadierten sich regelrecht im Schwesternzimmer, ausser zu den notwendigen vergabezeiten kaum Interaktion mit Patienten...lag vielleicht daran das sie Angst vor dem corronavirus hatten....die meisten waren aber ansonsten freundlich

Kam entzügig an, die Höhe war, als der diensthabende Arzt mir eröffnete nicht die nötige Fortbildung zu besitzen um mir die dringend notwendigen Tabletten gegen den Entzug geben zu können. Gegen Abend musste ich erst laut werden,bevor endlich ein qualifizierter Arzt kontaktiert wurde,so das ich
Noch mein substitut bekam.und das in einer Suchtstation...

-insgesamt keine Empfehlung, da war ich schon in deutlich besseren Einrichtungen.

Beurteilung und Danksagung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Tricuspidalinsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 04.02-08.02.2020 und 03.03-07.03.2020 wegen eines Herzleidens in Behandlung. Besten Dank und großes Lob an Prof. Lauten und Team, ITS5, Station Kardiologie 2, WLS3 - alle kompetent und immer freundlich. Ein großes Lob auch mal für die Männer und Frauen, die den Patienten zu Untersuchungen und Behandlungen bringen - alle sehr freundlich, hilfsbereit und bemüht, schnell zu sein

Super Team!!!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Team im Kreißsaal, vielen Dank an Hebamme Tina.
Rundum Betreuung durch die Ärzte und ganz liebe Hebammen auf der Station 34.

Vielen, vielen Dank.

Enteucht

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kein gutes Krankenhaus
Kontra:
Krankheitsbild:
Kind
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe meinen klein fast zwei jährigen Sohn das zweite mal innerhalb einer woche auf die station 32 gebracht. Er fieber seit über einer woche ständig bis 40grad starken husten bis zur Luftnot Durchfall und Erbrechen... Habe ihn letzte woche Mittwoch Notfall über die Ärztin einweisen lassen Samstag sollten wir ihn holen. Als ich dort ankam um ihn mit zunehmen hatte er noch 38.9 Fieber sein Zustand war nich besser und ich sollte ihn trosdem mit nehmen... Heute am 05.02.2020 waren wir früh beim arzt er fieberte am frühen morgen gegen sechs Uhr auf 40.5grad die Ärztin wies uns sofort ein er wäre stark dehydriert und in einem sehr schlechten Zustand und es wäre keines falls möglich ihn zu hause zu behandeln er hätte in der klinik blieben müssen... Ich sagte ihr das ich angst habe meinen sohn wieder ins Klinikum zu bringen weil wir dort stark beleidigt werden sie bot uns an nach Weimar zu gehen für uns unmöglich ohne auto also fuhr ich ins Klinikum. Dort angekommen sie sahen uns auf station was wir schon wieder hier wollen.. Was wir Für Eltern wären und das nich zu hause machen können.. Ich war sprachlos was is das Für eine klinik

Neue Besen

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Neue Besen kehren gut, so kehrte doch der neue Direktor die Mitarbeiter von kompletten Abteilungen aus dem Haus. Teilweise stand nicht einmal mehr ein Arzt zur Verfügung.
Von Chefarzt, Oberarzt bis zur Schwester alle drehen den Helios den Rücken.

Danke

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
EIPS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über eine lange Zeit wurde unser Tochter auf einen guten Weg geholfen. Sowohl Äzte wie auch Schwestern/ Pfleger und Sozialbetreuer haben sich die allergrößte Mühe gegeben. Auch wir als Angehörige konnten so viel lernen. Von Herzen Danke dafür, daß ihr geduldig den richtigen Weg gezeigt habt, den Rest der Strecke muss sie nun alleine weiter gehen.

wie immer einfach super

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Topp Behandlung und Aufklärung
Kontra:
Krankheitsbild:
Rezidiv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann über das Helios Klinikum Erfurt nichts negatives berichten.
War zum vierten mal auf Gyn 5. Die Schwestern trotz viel Patienten wie immer freundlich und hilfsbereit und versuchten mit ihrer Art einen zum schmunzeln und lachen zu bringen.
Vielen lieben Dank vor allem auch an Frau Dr. Merte. In ihren Händen habe ich mich wie immer sicher und gut aufgehoben gefühlt.

Nie wieder Palliativstation

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebserkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Palliativstation einfach das letzte, von den Ärzten wird man nur belogen und die Patienten werden so mit Morphium voll gepumpt, dass sie nach spätestens drei Tagen nicht mehr am Leben sind. Essen und Trinken gibt es während dieser Zeit auch nicht mehr. Dann lieber ins Ausland und die Todesspritze geben lassen, hier ist es nicht anders, nur das man noch Stunden oder sogar Tage leiden muss. Die Ärzte einfach biotetlos, kein bisschen einfühlsam. Seht euch vor, eure Angehörigen dort liegen zu lassen, dass was dort geschieht kann man auch zu Hause tun. Was ich dort in den drei Tagen gesehen habe, einfach traurig,was so ein Mensch wert ist. Traurig, wo es ja in Deutschland angeblich keine Todesspritze gibt.

Aufenthalt auf der Station 39, super tolles nettes Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Badezimmer)
Pro:
Super toller Aufenthalt
Kontra:
Keins
Krankheitsbild:
OP bei Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Station 39, die Versorgung und Betreuung nach der OP, taten mir sehr gut. Die Schwestern auf der Station 39 sind tatsächlich Engeln, sehr nett, lieb, geduldig
Mir wurden sehr viele Ängste weggenommen. Die dauerhafte Freundlichkeit ist ansteckend.
Habe mich immer wohl gefühlt, vom ganzen Herzen vielen Dank, daß ihr es geschafft habt, den Aufenthalt auf Station 39 so angenehm gemacht habt

Top Behandlung - Tolles Team

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlich kompetent und sehr nette Atmosphäre
Kontra:
Lange auf Röntgen und CT gewartet
Krankheitsbild:
Sportunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Behandlung in der Notaufnahme war sehr kompetent, da ist sogar der Chefarzt selber vor Ort und kümmert sich um die Belange der Patienten. Sehr nettes Team und den Leuten scheint ihr Job noch Spaß zu machen, trotz vieler Patienten, die zu der Zeit da waren. Räumlich könnte einiges besser gemacht werden.
Aber von der medizinischen Betreuung her alles top...

Super Betreuung bei Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolle Betreuung, durchgehend große Hilfe bei Geburtsprozess
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Januar 2020 im Helios Krankenhaus meinen Sohn geboren. Ich war mit allem super zufrieden und kann negative Bewertungen nicht bestätigen. Die Hebamme und Hebammenschülerin waren durchgehend an meiner Seite und bei allem sehr einfühlsam und hilfreich. Die Oberärztin war ebenso einfühlsam und beriet mit kompetent. Auf der Station wurde ich liebevoll und unaufdringlich betreut. Ich kann überhaupt nichts kritisieren und bedanke mich für ein sehr positives Geburtserlebnis und eine super Betreuung!!!!

Ich darf noch leben!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und menschliche Wärme
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 18.Juli 2019 suchte ich im Rahmen einer Erfurtfahrt wegen heftiger Rückenschmerzen die Notambulanz von Helios auf. Die Schwestern begegneten mir sachlich und erhoben trotz vollem Wartebereiches nach 30 min eine umfangreichere, gezielte Befragung. Daraufhin versorgte man mich noch vor der ärztlichen Konsultation mit einem venösen Zugang. Dann ging alles sehr schnell. Sprechstundenzimmer, EKG, Röntgen, Herzkathetersaal. Ein frischer Hinterwandinfarkt wurde entdeckt und unverzüglich mit Stents versorgt. Das Team war sehr freundlich und hatte sehr angenehme Umgangsformen untereinander. Gleichzeitig verstanden sie ihr Handwerk und retteten mir in zweistündigem Kampf das Leben. Die hier bewiesene Kompetenz und Liebenswürdigkeit sollte mich auch auf der Intensivstation und Kardiologie begleiten. Derartige Nettigkeit und fachliche Qualität kann man sich nur erträumen. Hier waren sie Realität. Die Behandlung in dieser Kardiologie hat mir nicht nur die Lebensuhr neu aufgezogen, sondern einen nachhaltigen Heilungsprozess in Gang gesetzt. So bin ich jetzt weitaus leistungsfähiger als vor dem Herzinfarkt. Das Ganze ist ein halbes Jahr her. Wir feiern heute Weihnachten. Dass meine drei Kinder noch einen Vater haben, das ist mir das größte Geschenk. Ich danke es Gott und dessen Weisheit, mich aus einer Provinzstadt Sachsens in dieses hervorragende Erfurter Klinikum geführt zu haben. Tiefer Dank an alle Ärzte, Schwestern, Pfleger und das gesamte Team! Frohes neues Jahr!

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kreißsaal
Kontra:
Wochenstation
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Kreißsaal Team ist einfach nur Spitze!!! Super nett und höchst kompetent,alle Achtung! Ich durfte meine Zwillinge spontan entbinden, vielen Dank dafür besonders Hebamme Luisa und OÄ Meining.

Komplikation nach TURP

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Völlig unzufrieden)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
da muss ich lange denken ein- zwei nette Pfleger innen
Kontra:
Schlechtes Ergebnis
Krankheitsbild:
Prostata OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Fachpersonal ist freundlich und engagiert den Patienten auf jeden Fall zu behandeln. Die Aufklärung über die OP Risiken ist auf die geplante OP ausgerichtet OHNE sinnvolle Alternativen, die in der Durchführung etwas teurer sind, zu erklären. Hier ging es ausschließlich darum den Patienten „zu behalten“ und dann die OP durchzuführen. Ein greenLight Lasereingriff wäre teurer aber schonender gewesen. Dieser währe aber hier, in Erfurt, nicht möglich gewesen.
Also verschweigt man diese Option sonst hätten die Kollegen in GOTHA ein Eingriff gemacht. Aber die Kohle muss in Erfurt bleiben.
Sehr schade!!!
Ich leide unter den Nebenwirkungen der TURP, durchgeführt im Erfurter Helios-Klinikum.

Bin mal gespannt wann der Beitrag gelöscht wird...

Danke

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zuwendung
Kontra:
Krankheitsbild:
Lokale Exzision-Hauttumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich auf disem Wege beim gesamten Team der Thoraxchirurgie für die sehr gute und Kompetente Behandlung während meiner kleinen OP am 01.11.2019 bedanken! Bei jeder einzelnen Person des Teams habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt! se fehlte mir als Patientin nicht an Hertzlichkeit und Mühe für mich!

Evelin Hausstein im November 2019

Ungenügende Telefonverbindung zum Patienten

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Personal gab sich große Mühe)
Pro:
Kontra:
Siemens Service für Telefonverbindung miserabel
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Am 04.11 2019 sendete ich folgende e-mail an Siemens:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
seit dem 01.11. 2019 ist eine Freischaltung des Anschlusses auf der Station G3, Geriatrie, Zimmer 300 bzw. 308 nicht möglich.
Das ist  nicht hinnehmbar und eine Schande für eine "Weltfirma".
Gerade der Kontakt zu den Patienten ist enorm wichtig. Die Angehörigen können nicht kommunizieren.
So geht das  nicht!!!!
Ich  bitte Sie, daß unverzüglich die Freiscxhaltung erfolgt. Bei diesen hohen Gebühren kann man auch einen besseren Kundenservice
verlangen.
Sollte ich hier nicht den richtigen Ansprechpartner haben so bitte ich um die Weiterleitung an die kompetente Stelle,
die ich leider nicht finden konnte.
Diese Angelegenheit werde ich auch öffentlichkeitswirksam bei der Klinikbeurteilung machen.

Mit freundlichen Grüßen
Rainer Pietsch

Bitte schliessen Sie diese Klinik

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nur negatives
Kontra:
Siehe oben
Krankheitsbild:
Brust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik gibt es keine Notfälle
dies scheint die absolute Devise dieser
unterirdischen Nahkampfdiele zu sein .
Unpflegte Schwestern , Ärzte,man ist geneigt
zu Real zu fahren und Dusch-Das und Haar
Shampoo zu besorgen .
Doch nicht genug damit ,kauend kommen Sie
auf Sie zugelaufen , unfreundlich , arrogant
Wer hier Emphatie oder Einfühlungsvermögen
sucht, weit gefehlt
Sollten Sie sich live einen Horrorfilm zu
Gemüte führen wollen sind Sie hier absolut
goldrichtig .
Jegliches Personal absolut schlecht gelaunt
Wir sind dann nach Jena in die Uni-klinik
gefahren was für ein Unterschied .
Gutgelauntes freundliches kompetentes Personal
sehr hilfsbereit .
Und siehe da .... Es gibt da auch Notfälle

Ich habe nur positive Erfahrungen gemacht

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich hatte ein gutes Gefühl von Anfang an und wurde nicht enttäuscht
Kontra:
Kein kontra
Krankheitsbild:
operative Entfernung eines Schwannoms
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bei der Aufnahme von der sehr raschen und freundlichen Arbeitsweise sehr positiv überrascht.
Auf Station angekommen fühlte ich mich von Anfang an sehr wohl.
Ich empfand auch das miteinander
des Personals als sehr freundlich und respektvoll.
Als Patientin wurde ich ernst genommen und es blieben keine Fragen offen.

Ich kann diese Station mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen.

Perfekter Einbau einer Hüftprothese mit kurzer und hervorragender Rekonvaleszenz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende chirurgische Arbeit
Kontra:
In meinem Fall kein kontra
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich im Helios Klinikum sehr wohl gefühlt. Die Schwestern wären nett und umsichtig.
OA Babisch hat mir eine phantastisch gut sitzende Hüftprothese rechts am 1.7.19 eingebaut. Im Vorfeld hat er sich sehr viel Gedanken gemacht und Berechnungen angestellt, damit die Prothese gut sitzt. Der gute Sitz konnte im Röntgenbild danach festgestellt werden und ich selbst bin dadurch sehr schnell wieder fit gewesen. Ich würde mich jederzeit wieder mit großem Vertrauen in die Hände von OA Dr. Babisch begeben!

Warten...

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Saubere Zimmer. Essen o.k.
Kontra:
Warteschleifen. Man merkt nicht das sich jemand um einen kümmert.
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lange Wartezeiten. Unkoordinierte Arbeiten fällt beim warten auf. Gestresste und genervte Mitarbeiter.

Verdacht Schlaganfall sehr dringend

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren
Wir waren mit meiner Tochter in sondershausen im Krankenhaus Verdacht auf Schlaganfall ,sie blieb eine Nacht im Krankenhaus und es wurde ein MRT gemacht sie wurde in sondershausen entlassen und wir sind nach Erfurt in die NOTAUFNAHME.Wir waren 17uhr da sie sollte dann auch dort bleiben, dringlichkeitsstufe orange das heißt sehr dringend, nach 5 Stunden unintressierte NOTAUFNAHME. Haben sie gerade mal geschafft Blut zu nehmen.jetzt frage ich mich wie Menschenunwürdig ist das ,eine NOTAUFNAHME lässt dich 5 Sunden sitzen und nichts passiert, ich könnte kotzen für soviel Frechheit alte Leute im Bett stehen 3 Stunden auf dem Flur, was ist das nur für ein System, sind wir denn nichts mehr Wert,diese Klinik ist auf keinen Fall zu empfehlen, übrigens sind wir dann um 22 Uhr nach Hause gefahren und haben uns bedankt für die Dringlichkeit 5 Stunden

Nie wieder Helios Erfurt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreislaufkollaps
Erfahrungsbericht:

Nur nicht Helios. Da ist jeder Patient eine Nummer. Meine Mutter kam mit dem Krankenwagen. 6 Stunden lag sie irgendwo rum und eine Auskunft gabs weder telefonisch noch persönlich. Es dauert hieß es. Nach mehrmaligen Nachfragen war sie entlassen worden. Bitte wie? Ich hab gedacht ich irre mich. Nein sie wurde im Nachthemd entlassen. Da sie per Krankenwagen kam hatte sie keine Wertsachen dabei wie handy, Bargeld oder ganz und gar einen Haustürschlüssel. Ich verstehe nicht wie man Angehörigen keinerlei Auskunft gibt außer wenn sie dann entlassen sind. Unfassbar. Meine Mutter haben wir gott sei dank wieder gefunden. Saß vor der Haustür. Glück gehabt. Da stimmt echt einiges nicht bei Helios. Ich bin darüber sehr schockiert.

volle Zufriedenheit

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Entfernung Hypophysentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann von A bis Z nur Positives berichten.

Über die bevorstehende OP wurde ich gut aufgeklärt.

Die Betreuung danach war ebenfalls ausgezeichnet.
Mehr Freundlichkeit und Fürsorge kann es gar nicht geben. Und dies gilt für das gesamte Team.

Ebenfalls fand ich die organisatorischen Abläufe gut. Alles verlief ohne Wartezeiten und vollkommen unkompliziert.

Ich weiß die Leistung zu schätzen und bedanke mich ganz herzlich!

Abgesehen von der Krankheit war es ein Super-Aufenthalt!

Eigentlich Neonatologie

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ständige Stationsverlegung)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Jedoch nur von den Ärzten)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Medizinisch war alles in Ordnung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Alles ohne richtige Absprache)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Fehlende Behandlungsräume - Augentropfen wurden im Wartebereich verabreicht)
Pro:
Gute Aufklärung von Ärzten
Kontra:
Unfreundliche, verständnislose Schwestern
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Tochter lag ca 10 Tage in Erfurt. Sie war zu früh geboren. Ständig wurde sie ohne unsere Absprache auf eine andere Station verlegt. Zu letzt wurde unsere Tochter auf die Kinder IOS gelegt, wo sie überhaupt nichts zu suchen hatte. Wir waren nach so einer schlimmen Geburt eh schon am Ende und da wird einen doch ernsthaft von einer Schwester noch vor den Kopf geknallt das man ja nach nebenan gehöre in die Psychiatrie wenn man weint????? Bitte was???? Wie kann man so etwas zu einer frisch gebackenen Mutter, die um ihr Leben gekämpft hat und fast ihre Tochter verloren hat sagen? Die Ärzte geben sich die größte Mühe, was dann jedoch von total überforderten und unfreundlichen Schwestern, welche alles besser wissen zu nichte gemacht wird.

Untragbar!!!

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Ärztin gab das was Sie noch geben konnte....)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Wie oben...)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Katastrophe)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Katastrophe)
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Hautausschlag...
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlimm,schlimmer,am schlimmsten...
Der Schmutz meterhoch,die Ärzte und Schwestern am Ende...
Untragbar ist noch untertrieben...
Einmal und hoffentlich nie wieder...
Unser Gesundheitssystem ist am Ende...
Eine alte Oma mit furchtbar fettigen Haaren wurde für mehrere Stunden in den Stationsflur der Hautklinik mit kompletten Bett gestellt wie eine Art Vorführung mit Kopfwunde,ich habe mich für solche Zustände geschämt,bin selbst Schwester...Um nur ein Beispiel zu nennen was ich da in 2 Stunden warten erlebt und gesehen habe...

Menschenunwürdig!!!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Diese war zu Beginn tatsächlich Ausführlich und klang vielversprechend, leider alles nur heiße Luft!)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundlich, frech und absolut desinteressiert an einer Genesung des Patienten!
Krankheitsbild:
Steißbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Schwiegermutter befand sich nun knapp drei Wochen in dieser Einrichtung. Ich bekomme sie in einem absolut inakzeptablem und erschreckendem Zustand zurück. Die Behandlung in dieser Einrichtung verdient schon die Bezeichnung „Menschenunwürdig“. Sie wurde mit Medikamenten vollgestopft, zu welchen sie schon vorher bekannt gab, dass ihr davon schlecht wird. Therapie bekam sie ab da schon fast keine mehr.
Die ersten 4 Tage bestanden also schonmal aus dauerndem Übergeben. Die Medikamente wurden umgestellt und nun kann sie kaum noch sprechen, geschweige denn sich bewegen, sie wurde ins Bett verfrachtet, gewindelt und kaum noch beachtet. Unter anderem bekam sie ein Abführmittel, aufgrund dessen war es ihr mal, als sie dann doch mal in einen Stuhl gesetzt wurde, passiert, dass es in die Hose ging. Als der Pfleger dann mit dem Mittagessen kam, berichtete meine Schwiegermutter beschämt von dem was passiert ist. Der Pfleger stellte ihr das Essen auf den Schoß und verließ das Zimmer mit den barschen Worten „ dafür hab ich jetzt keine Zeit“! Als wir die Ärztin auf die Behandlung Ansprachen war deren Aussage: „ sie kann übermorgen nach Hause, sie will eh nicht und es ist nicht zu erwarten, dass noch irgendetwas besser wird“!
Diese Einrichtung sollte sich schämen, ich arbeite selbst als Therapeutin in einem Seniorenheim und bei allem Verständnis für eventuelle Personalknappheit, wenn in solch einer Einrichtung jegliche Empathie und sogar Anstand fehlt, dann gehört sie einfach nur noch geschlossen!!!

Nie wieder

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal teilweise freundlich
Kontra:
die Art und Weise wie man mit Patienten umgeht
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich selbst habe vor einigen Jahren schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht.
Ich war wegen starker Bauchschmerzen in der Notaufnahme.. Diagnose - ziehen sie sich mal ein bisschen wärmer an und essen was Ordentliches.
Ins nächste Krankenhaus - schwere Gastritis, einen Tag später musste mir operativ die Gallenblase entfernt werden..soviel zu mir.
Mein Vater, schwerst krebskrank, verbrachte oft Stunden mit sitzen im Wartezimmer..er war teilweise so geschwächt davon, dass er sich erbrochen hat während dessen.
Nach mehrmaligen Aufforderungen, Menschen nicht so zu behandeln, kam auch mal eine Stellungnahme der Klinik..aber da waren keine brauchbaren Informationen geschweige denn eine Entschuldigung dabei.
Eine Woche vor seinem Tod musste er erneut in dieses Horrorkrankenhaus..und er kam in ein 3 Bett Zimmer - als eigentlich Pallativpatient.
Ruhe und Erholung ausgeschlossen.
Nachdem ich lautstark auf die Barikaden gegangen bin, bekam er die angemessene Logis.
Frechheit und unmenschlich.
Nie wieder Helios Erfurt!!!

Gut betreut und liebevoll versorgt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hohe fachliche und menschliche Kompetenz aller Mitarbeiter)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Fragen werden auch bei Zeitknappheit ausführlich beantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Höhe Qualität, sorgfältig bestmögliche Option gewählt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente, fürsorgliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Ruptur der Achillessehne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von jetzt auf gleich immobil, verunsichert, Schmerzen und irgendwie auch hilflos. Auf der Station begegnet dir ein Team, dass untereinander und mit den Patienten umgeht wie mit Familienmitgliedern. Du fühlst dich geborgen, getröstet und es ist nur noch halb so schlimm. Probleme werden prompt und professionell angegangen. Ärzte, Pflegepersonal, Physiotherapie, die Mitarbeiter des Sanitätshauses und die Servicekräfte, hier macht jeder einen tollen Job und bemüht sich freundlich und aufmerksam um die Patienten. Ein dickes Danke an Alle.

In guten Händen

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Essen lässt zu wünschen übrig
Krankheitsbild:
Seltene Autoimmunerkrankung der Nieren
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und das Personal der Med. 2-5 leisten eine hervorragende Arbeit. Es herrscht hohe fachliche Kompetenz bei der Behandlung seltener Autoimmunerkrankungen der Nieren und man wird als Patient umfassend informiert. Die Behandlungsabläufe sind gut organisiert. Trotz manchmal angespannter Personalsituation sind alle Mitarbeiter freundlich. Ein dickes Dankeschön für meine gute Betreuung auf dieser Station.

Endlich Schmerzfrei und neues Lebensgefühl

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schmerzfrei und endlich wieder richtig schlafen...was will man mehr)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (ziemlich kurz und direkt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Akurate genaue Einstellung auf Patient)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (für die Anzahl der Patienten...perfekter reibungsloser Ablauf)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
für die Arbeit absolutes eingespieltes Team...
Kontra:
lange Wartezeit für Schlalabortermin zum übernächtigen
Krankheitsbild:
Schlafabnope
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin ein neuer Mensch nach 2 Nächten...und vorheriger Diagnose...hatte 40 Aussetzer die Stunde...Tagmüdigkeit und andauernde Schmerzen im Kieferbereich und Kopfschmerzen nach fast 7 Jahren weg...nach der ersten Nacht ab dem 24.7.2019 mit nasenmaske...kein Schnarchen keine Aussetzer beim Schlafen und Schmerzfrei...bin sooooooooooooo glücklich...Danke an das ganze Team...

traurig und unprofessionell

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
sträflicher Umgang mit Patienten und sehr viel Weiterbildungsbedarf.
Krankheitsbild:
Schmerztherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde zur Schmerztherapie in die Geriatrie eingeliefert. Bis auf wenige Angestellte waren alle muffig oder sogar frech. Niemand konnte mit dem Gesamtkrankheitsbild meiner Mutter umgehen. Als ich ein paar hilfreiche Ratschläge geben wollte galt das als Kritik an deren Arbeitsweise.
Mein Eindruck, dass eine Wertigkeit alter Menschen nicht existiert, hat sich nur verstärkt. Es geht nur noch um Geld, dass das Unternehmen nach oben bringt.
Es ist Sommer und in den 2,5 Wochen gab es nicht ein Stück frisches Obst !!!!
Dafür hat sich meine Mutter einen Dekubitus Stufe 3 zugezogen. Und das sagt eigentlich schon alles über die Arbeitsweise und Sorgfaltspflicht der Abteilung aus.
Es ist so traurig und macht mich wütend.
Die "Jungen" können nur hoffen in ihrem späteren Leben nicht auch in eine solch schlimme Situation zu kommen.

Empfehlung für die Helios Klinik Orthopädie in Erfurt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bin froh die Behandlung im Helios gemacht zu haben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Profis am Werk
Kontra:
Nichts negatives
Krankheitsbild:
Hüfte rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte Ende Juni eine Hüft OP und habe das ganze Umfeld, vorallem Ärzte, Schwestern und Pfleger Als sehr professionell und freundlich wahrgenommen. So einen Eingriff macht man nicht jede Tage und man muss sich sicher und gut aufgehoben fühlen und auch ein Stück weit Vertrauen zu den handelnden Personen haben. Nach dem ersten Gespräch mit dem Oberarzt war mir klar das ich meine Hüfte hier im Helios Krankenhaus in Erfurt tauschen lassen möchte . Nun bin ich in der Reha und kann sagen dass bis jetzt alles sehr positiv verlaufen ist und ich hoffe das ich auch weiterhin so einen guten Heilungsverlauf habe . Ich freue mich die Wahl Heliosklinikum in Erfurt getroffen zu haben da jedem seine Gesundheit am nächsten liegen sollte . PS: wenn die linke Hüfte dran ist dann werde ich mich wieder vertrauensvoll im Helios in Erfurt behandeln lassen .

Unbefriedigende Behandlung

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Anfangsbehandlung
Kontra:
Arrogante,anmaßende Äußerung
Krankheitsbild:
Basaliom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hiermit möchte ich von meiner Augenop.berichten.Nach einer Basliomentfernung kam es 3 x zu einer Nahtdehiszenz. Heute wurde ich von meiner Augenärztin zur nochmaligen Vorstellung in die Augenklinik überwiesen. Der dort anwesende Oberarzt stellte ebenfalls eine Indikation zur nochmaligen Korrektur fest.Im Op-Saal wurde mir vom Chefarzt der Augenklinik dann mitgeteilt,ich würde unter dem Münchhausensyndrom (Erzeugen u.Vortäuschen von körperlichen Beschwerden und Symptomen) leiden. Ich habe noch nie so eine arrogante und anmaßende Behandlung erlebt,demütigent und erniedrigend zugleich. Es wurde keine weitere Korrektur unternommen. Ich kann die Klinik absolut nicht weiterempfehlen.Schade für die Ärzte und Schwestern, die Ihren Job gut machen. Übrigens arbeite ich im Gesundheitswesen.
Behandlung nicht abgeschlossen.

Unpassende Interaktion

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflege
Kontra:
Arzt/Patient/ Angehörigen Kommunikation
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr merkwürdiges Angehörigen-, Arztgespräch.
Merke: Es gibt keinen schlimmen oder nicht so schlimmen Schlaganfall, ebenso keine schönen Stents, schönen Blutgerinnungshemmer oder schöne Beatmungsentwöhnung.
Ich habe 7x einem Luftröhrenschnitt nicht zugestimmt. Ich habe Fragen....

Weitere Bewertungen anzeigen...