• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Kliniken Schmieder

Talkback
Image

Auf dem Berg
78260 Gailingen

49 von 62 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

62 Bewertungen

Sortierung
Filter

Habe mich wohlgefühlt in Gailingen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Abwechslungsreiche Therapien auf mich abgestimmt
Kontra:
—-
Krankheitsbild:
Neurologische Erkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe von meiner Rehabilitation in Gailingen gut profitieren können. Unterbringung im Einzelzimmer in mehreren kleineren Häusern auf dem Klinikgelände. Abwechslungsreiche Therapien, auf meine Wünsche und Bedürfnisse wurde durch die Therapeuten und Ärzte eingegangen. Alle Zimmer/Räume sehr sauber, lediglich die Möbel/ Inerieur ist etwas in die Jahre gekommen. WLAN steht noch nicht überall in den Gebäuden zur Verfügung.

Physiotherapie Top!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Reha!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr professionelle Therapeuten
Kontra:
Auf 11 Gebäude verteilt
Krankheitsbild:
Schwere Ataxie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapien! Vor allem die Physiotherapie!

Gute Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Therapien
Kontra:
11 Gebäude
Krankheitsbild:
Ataxie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapeuten/Therapien

Insgesamt wird diese Klinik dem guten Schmieder-Ruf nicht gerecht.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (für eine anspruchsvolle Reha ungünstige Gegebenheiten.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Viele Beratungsinhalte in Vorträgen zusammengefasst und dadurch nicht individuell, sondern sehr allgemein.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (schlecht, Krankheit ist nunmal individuell und nicht allgemein.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Verwaltung in Allensbach zuständig, also nicht vor Ort.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Die Ausstattung ist einfach völlig veraltet und offenbar bisher nicht renoviert.)
Pro:
schöne Lage, gute Freizeitgestaltung
Kontra:
bietet nicht die Voraussetzung, um gesetzte Rehaziele zu erreichen.
Krankheitsbild:
SAB mit Halbseitenlähmung und Angewiesensein auf den Rollstuhl.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik besteht aus 11!! Gebäuden, in einigen sind die Patienten untergebracht, in anderen die Therapien, der Speisesaal, das Hallenbad, oder die Sporthalle oder der Empfang. Das bedeutet, die Wege, die jeder Patient am Tag laufen muss, sind schon Teil der Therapie. Die Behandlung und Beratung durch die Stationsärzte ist inkompetent. Die Therapieplanung wird nicht mit den Patienten besprochen.
Die Therapeuten sind in der Behandlung, die sie anbieten, kompetent und sehr freundlich, die Therapien geschehen in Absprache mit den Patienten.
Die Schwestern und Pfleger sind eher unfreundlich.

Die Unterbringung in Einbettzimmern ist gut gemeint, da aber die Häuser schon sehr alt, nicht behindertengerecht, (z.T. ohne Fahrstuhl!) und sehr hellhörig sind, ist die Unterbringung insgesamt nicht angemessen gut genug.

Das Preis - Leistungsverhältnis passt nicht.

Schmieder- Klinik immer wieder

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegepersonal u. Therapeuten super
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin das 2. Mal in der Schmieder- Klinik und wenn es nach mir geht, nicht das letzte Mal?
Die Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten und Servicepersonal sind alle super. Die einzelnen Therapien, der Speisesaal und die Zimmer sind alle in unterschiedlichen Häusern untergebracht - man muss also immer raus in die frische Luft ?
Der Therapieplan ist individuell , man hat gleich Kontakt zu den Mitpatienten, kann aber auch seine Ruhe haben.

Aufenthalt nach Skiunfall

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter
Kontra:
Auf vielen Zimmern kein WLAN vorhanden
Krankheitsbild:
Skiunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Positiv:
Die Therapeuten und Ärzte verstehen ihr Handwerk sehr gut. Man fühlt sich in guten Händen.
Negativ:
Verschiedene organisatorische Umstellungen wurden nicht mit mir besprochen.

Unfreundlich

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
leider nichts
Kontra:
Hanglage, Bausubstanz, Zwischenetagen nicht erreichbar
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Anreise mit der DB ist sehr beschwerlich, zumal die Klinik den Gottmadinger Bahnhof präferiert. Dieser lässt die weitere Fahrt zur Klinik in in schlechtes Bild rücken, da Bushaltestelle ganz übel nach Urin richt. Ein Transfer wird erst ab "Gasthaus Löwen" geboten, was völlig unzulänglich ist!
Alle Klinikgebäude befinden sich in arger Hanglage. Als MS-Patient mit Gehbehinderung, stellt dies eine Herausforderung dar, zumal man stets in andere Gebäude wandern soll. Noch vor dem Erstkontakt zum Arzt, wurde mir durch das Pflegepersonal ausgerichtet, dass ich bei Unzufriedenheit, auch im Namen des Arztes, gleich die Heimreise antreten dürfe/könne/solle. Mehr als Bedenklich, wenn das Pflegepersonal solche Äußerungen tätigt. Der zuständige Geschäftsführer war leider mal wieder in einer Besprechung und war nicht für mich erreichbar, so das umsorgende Pflegepersonal. Telefonate des Nachbarn waren 1:1 in meinem Zimmer hörbar. Für die Privatsphäre wird nicht gesorgt. Neubauvorbereitungen (Plattenrüttler-/Verdichter) finden auch während der Mittagszeit statt. Gepäckservice funktioniert nicht, Koffer war nach vier Tagen Vorlaufzeit noch immer nicht in Klinik angekommen. In der Klinik wird Ihnen bei dieser Problematik nicht geholfen, ja es wird nur vertröstet "Vielleicht ist das Gepäck ja Morgen hier?".
Schön, wenn man dieses am Berghang gelegene Gefängnis wieder verlassen hat.

Super Reha in alter Bausubstanz!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Telefongebühren und eingeschränktes WLAN)
Pro:
Mitarbeiter vor Ort
Kontra:
Alte Gebäude
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War das zweite Mal in der Klinik nach 2011.

Behandlungen und Therapien waren zu meiner vollsten Zufriedenheit. Leider wurden infolge des Grippevirus etliche Behandlungen herausgenommen, da das Fachpersonal erkrankte oder sich im Urlaub befand.

Aufbau mit den verschiedenen Häusern finde ich gelungen. War dieses mal im Haus Bayern untergebracht was sehr angenehm war, gegen das Haus Schwaben. Das Haus Bayern ist nicht so hellhörig und vom Aufbau ideal.

Grösstes Manko der Klinik ist, dass die Gebäude sehr veraltet sind. Zwar geben sich die Mitarbeiter die größte Mühe alles in Gang zu halten, aber wenn man Yoga in einem kleinen Turnraum aus den 60 er macht, ist dies nicht schön.

Rehaaufenthalt in Gailingen nach schwerem Verkehrsunfall

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (die Klinik ist etwas in die Jahre gekommen)
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz aller Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
MS, Verkehrsunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur Positives über die Schmider Klinik in Gailingen berichten. Alle, von den Ärzten angefangen, über die Schwestern, Therapeuten und das Personal im Speisesaal waren überaus bemüht, den Patienten so gut wie nur möglich zu helfen, wieder fit und gesund zu werden.

Rehaaufenthalt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Durch das abgelegene findet man Ruhe und Entspannung
Kontra:
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schöne Klinik mit kompetenten Ärzten und Fachpersonal in jeden Bereichen.
Etwas abgelegen und man beginnt schon beim Gang zum Frühstück mit der Therapie. Dadurch dass es verschiedene Häuser sind, ist man je nach Therapie am wandern, Berg auf, Berg ab. Aber angenehm, auch bei Regen.

Gailingen einfach großartig!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Ärzte, pesonal
Kontra:
Speisesaal
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man fühlte sich schon schon an der Anmeldung angekommen! Dieser Eindruck setzte sich im zugewiesenen Haus Schwarzwald fort. Schwestern die Zeit hatten und freundlich und stets ansprechbar waren.Die Ärzte waren sehr kompetent und machten sich Gedanken über den einzelnen Patienten und die beste Therapie.
Die Zimmer sind sauber und zweckmäßig eingerichtet, leider aber sehr hellhörig. Der Speisesaal müsste besser organisiert werden. Die erste Schicht bleibt länger sitzen und dadurch wird es für die zweite Schicht eng. Das Essen ist abwechslungsreich aber etwas fad.
Die Therapeuten sind super!! Sie sind hervorragend ausgebildet, fordern und fördern!
Die Klinik liegt ruhig auf einem Hügel. Viel Grün umgibt die einzelnen Gebäude, die durch sehr gut begehbare Wege verbunden sind. Auch wenn man nicht gut zu Fuß ist, hat man durch den Shuttle Service der Klinik mehrfach täglich die Möglichkeit verschiedene Ziele im Ort Gailingen zu erreichen. Fast jeden Abend bietet die Klinik ein wechselnd Programm. Die organisierten Ausflüge sind sehr begehrt und schnell ausgebucht.ich durfte fünf Wochen in Gailingen verbringen und hoffe wieder kommen zu können. Ich hatte einen Schlaganfall und unter den Folgen auch nach einem Jahr noch sehr zu leiden. Es haben sich Verbesserungen eingestellt aber wunder können selbst diese Therapeuten nicht vollbringen. Gerne wieder!!! Danke!!!!!

Hervorragend. Werde die Reha, wenn möglich, wiederholen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionell, kompetent, sehr gute Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach dreimaligen Schlaganfall war ich im Oktober/November das 4. Mal in Gailingen, war auch dieses Mal höchst zufrieden, eigentlich begeistert und bin mit großer Motivation für mein weiteres Leben wieder abgereist.
Die Therapien (Physio, Ergo und Psycho) haben mich wieder ein großes Stück weiter gebracht. Den Therapeuten (Frauen Blohm, Heer, Maier, Zeh und Zurek)sowie den Ärzten und dem Pflegepersonal (Tirol I) eine herzliches Dankeschön.
Ein klitzekleines Manko ist die Lautstärke im Speisesaal. Dies wird sich jedoch nach erfolgtem Umbau sicherlich verbessern.

Ich komme gerne wieder

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Therapien, gutes Essen, naher Wald gute Rundumversorgung
Kontra:
teils sehr dünne Wände im Haus Schwaben, kein Wlan a.d. Zimmer
Krankheitsbild:
Hirntumor Astrozytom WHO Grad III
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit dieser Klinik grundsätzlich sehr zufrieden.
Sowohl vom Essen her als auch mit den therapeutischen Angeboten.

Ich komme gerne wieder.

Premium Reha

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetent und sehr freundlich!
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schmieder Kliniken Gailingen wg. MS: ausgezeichnete Wahl! Unbedingt empfehlenswert, werde wiederkommen.

Katastrophe

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr schöne und ruhige Lage
Kontra:
unprofessionell
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gailingen war leider eine komplette Katastrophe.
Das Pflegepersonal vergißt Patienten auf dem Zimmer, anstatt sie zu Anwendungen zu bringen. Wer hier vom Kopf her nicht für sich selber eintreten kann hat verloren. Körperhygiene am Patienten fand leider nicht statt. Zähne wurden nicht geputzt, Wäsche nicht gewechselt. Die Patienten wurden auch nicht hinsichtlich Fortschritte/ Rückschritte vom Pflegepersonal "beobachtet".
Die Pfleger/Schwestern waren zwar nett, aber unprofessionell und wirkten sehr ungeschult.
Bei der Ärzte und Therapeuten fehlte jegliches Engagement.
Falsche Auskünfte bezüglich Heilungsmöglichkeiten wurden gemacht. Ein sehr gemütlicher "Verein".
Diese Wochen hätten wir uns sparen können.
Nach einer forcierten Verlegung erfolgten rasante Fortschritte hinsichtlich der Heilung, die angeblich nicht mehr kommen würden.
Sämtliche Besucher und Verwandte waren unabhängig gleicher Meinung.
Ich kann nur von Gailingen abraten.

Vieles geht man muß es nur selbst auch wollen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unbedingt den Sozialdienst in Anspruch nehmen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
spitzen Lage, beeindruckende Einrichtungen einfach nur entspannt.
Kontra:
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

MS und Schlaganfall Patinten werden hier optimal versorgt. Absolut barrierefreie Anlage in idyllischer, ruhiger Hanglage am Waldesrand.
Das Klinikum besteht aus mehreren Gebäuden in einer Parklandschaft integriert mit ca. 280 zweckmässig eingerichteten Einzelzimmern, Hallenbad, Sporthalle, Geräteräume, Berufstherapien wie Büro, Werkstatt, Computerräume, Ergo, Sprach, Bewegung, Feinmotorik, bis hin zur Haushaltstherapie zum Widererlernen einer selbständigen Haushaltsführung uvm..
Die Klinik ist sauber und top organiesiert. Gut ausgebildete Ärzte, sehr freundliche Therapeuten und Klinik Personal.
Eigener Busshuttle nach Gailingen ans Rheinufer zum Einkaufen etc.
War 5 Wochen in Therapie, konnte nicht mehr laufen nach einem MS Schub, mir wurde geholfen. Habe viel über MS gelernt und wie ich mich in Zukunft verhalten muß im Umgang mit weiteren Schüben die zu erwarten sind.
Mein Fazit: absolut empfehlenswert, komme wieder!

EINMAL Gailingen, IMMER Gailingen !!!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Geile Gegend Gailingen!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sind auf dem neuesten Stand der MS-Behandlungsmöglichkeiten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Beratung bezgl. WLAN etc.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (kein Luxus, aber ok)
Pro:
Rollstuhlfahrer können alle Anwendungen bequem erreichen
Kontra:
hügeliges Gelände der Klinik
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Klinikaufenthalt im Haus Tirol Station 2
(unter Patienten Rollstuhlhaus genannt)

vom 08.05. bis 03.06.2017

war von Anfang bis Ende einfach nur SUPER!!!

Ich bin Rollstuhlfahrerin und für mich ist das einzige Manko an der Klinik , dass man einen E-Rolli braucht, um im ganzen Außenbereich klarzukommen! (Man kann ihn aber dort ausleihen!!!)

Die Ärzte sind kompetent, auf dem neuesten Stand der Forschung, bemüht, bei den Krankenkassen, die Verlängerungen des Aufenthalts "durchzuboxen" u.s.w.

Die Therapeuten (besonders die Herren Baumann und Ganser)sind super ausgebildet, gehen auf die persönlichen Belange ein und nutzen das tolle Equipment (Laufband, Schlingentisch, Trepstepp, elektronische Fußhebeunterstützung etc)voll aus.Die Praktikanten waren ins Team integriert und "vollwertige" Physios.

Psycho- und Massageabteilung sollen nicht unerwähnt bleiben - sind sehr gut!

Die Verwaltung (besonders Herr Kahlert) war top. Ich bekam sogar verspätet eingetroffene Postkarten und Päckchen nachgeschickt!!! Extraklasse!

Das Servicepersonal war durchweg freundlich und sehr bemüht, auf "Sonderwünsche" einzugehen.

Das Pflegepersonal kümmert sich nicht um Nummerrn, sondern um MENSCHEN, was heutzutage leider nicht die Regel ist.

Der Busservice (besonders Herr Urbano) ist genial. Ok, man könnte den Fahrplan ein wenig verbessern, aber toll ist, dass kein Rollstuhlfahrer (auch keine anderen!)zurückbleiben muss, denn der Bus fährt sooft, bis alle da sind, wo sie hin wollen.

Es herrscht eine familiäre Atmosphäre und man kann sich rundum wohlfühlen.

Übers Essen kann ich nicht meckern, ist mir auch nicht sooo wichtig.

FAZIT: SEHR EMPFEHLENSWERT


Mir wurde sehr geholfen und ich werde wieder nach Gailingen gehen!!!

Der Aufenthalt - ein Erlebnis

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es hat alles super gepasst)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles sehr kompetente Gesprächspartner)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Med.Bereich war imm ansprechbar)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das hat gepasst! Hilfe beim Wlan usw)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Abgestimmten Anwendungen, die auch kurzfristig an die Gegebenheiten angepasst wurden
Kontra:
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Anfang März bis zum 12.04.17 in der Schmieder-Klinik in Galligen.
Dies war im Rahmen einer ReHa. Ziel: Mein allgemeiner Status im Rahmen einer MS zu stabilisieren und auszubauen. Die 5 1/2 Wochen sind wie im Flug vergangen. Die Zeit war gefüllt mit Anwendungen. Alle hatten das Ziel m, meinen Zustand zu verbessern. Und das ist in vollem Umfang geglückt! Im Bereich Gleichgewicht und Stabilität im Rumpf habe ich deutliche positive Veränderungen gespürt. Daraus hat es sich ergeben, daß sich mein Gangbild (Seemannsgang) deutlich positiv verändert hat. Das waren die Physics aus Galligen. Überhaupt waren alle Therapeuten sehr kompetent. Ebenso das Pflege-Personal. Die ärztliche Betreuung war auch vorbildlich. Auch die techn. Ausstattung (Fitness-Geräte, ....) vom Feinsten! Die Klinik selbst hat den liebenswürdigen Charme der 70-80 er Jahre. Aber das macht sie gemütlich und warm. Mir hat das gefallen. Das Essen ließ nichts zu wünschen übrig! Es war sehr abwechslungsreich, vielseitig und schmackhaft. Und in welcher Klinik gibt es zum Wochenende einen Brunch mit Weißwurst, Nürnberger und Rührei. Das war ein absolutes HighLight und ein Höhepunkt der Woche. Die Lage der Klinik ist auch spektakulär. Der Blick auf die Alpenkette - beeindruckend! Der Aufstieg ist allerdings "heftig". ich habe ihn aber mit dem Fahrrad bewältigt. Galligen selbst ist nicht gerade das Schwungrad der Welt. Aber man ist ja zur ReHa da und ich hatte abends kaum Lust auf wildes Nachtleben!!!
Fazit: Alles in Allem war alles SUPER!!!!
Ich werde alles tun, daß ich das wieder mal genießen darf!

Nur empfehlenswert

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe Bericht
Kontra:
Krankheitsbild:
GBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha-Aufenthalt 07.02. - 14.03.2017

Am 22.01.2017 wurde bei mir im SBK Villingen das Guillain-Barré-Syndrom diagnostiziert. Nach zweiwöchigem Krankenhausaufenthalt kam ich dann direkt in die Schmieder-Klinik nach Gailingen.
Während meiner 5-wöchigen Reha wurde ich hervorragend betreut. Ich machte sehr gute Fortschritte bei meiner Genesung. Die Therapeuten und Ärzte waren stats freundlich und kompetent. Nicht einmal, dass man das Gefühl hatte: Die wissen jetzt auch nicht weiter / Die haben grad keine Zeit für mich / Ich glaube, ich geh denen jetzt grad auf den Wecker mit meiner Fragerei. - Im Gegenteil, alle haben sich Zeit genommen und waren für einen da. Auch das Stationsteam war stets freundlich und aufgeschlossen.

Die gesamt Anlage ist nicht mehr die Allerneueste, aber hervorragend in Schuss und zielgerichtet auf das, was man als Patient braucht ! Die einzelnen Häuser der Klinik liegen idyllisch auf dem Berg über Gailingen. Man hat hier auch die nötige Ruhe, die man bei einer Reha braucht. So kann man schön in der Anlage spazierengehen. Die Unterbringung in kleinen,aber feinen Einzelzimmern ist ebenso zweckorientiert, wie gut ! Schließlich ist man hier zur Reha und nicht im Urlaub.

Das Essen, angefangen vom Frühstück bis zum Abendessen ist vielfältig, reichlich und hervorragend. Gerade im Bezug auf das Mittagessen hat sich dieses im Zeitraum von 5 Wochen nicht wiederholt !

Ich kann die Schmieder-Klinik Gailingen rundum nur loben und weiter empfehlen.

M f g / Christian Eckert

Neue Lebensqualität

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Abzug wegen Speisesaal, zu wenig Plätze)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Abzug wegen Hellhörigkeit der Zimmer)
Pro:
Kompetente Ärzte, hervorragende Therapeuten, nette und liebe Menschen
Kontra:
Speisesaal
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein dritter Aufenthalt war von Ende Februar bis Anfang April in Gailingen. Grund der Reha war eine Maßnahme LTA wegen meiner Parkinson Erkrankung. Die Auswirkung der Erkrankung war extremes Zittern der rechten Hand und anfangende Probleme mit der Beweglichkeit. Nach der Eingangsuntersuchung wurde mir von Herrn Dr. Rothacher und Frau Dr. Armion ein zusätzliches Medikament verordnet. Seit dem ist das Zittern verschwunden und die Beweglichkeit hat sich, auch Dank der Physio- und Ergotherapeuten, wesentlich gebessert.
Mir hat man hier eine neue Lebensqualität
geschenkt, ich kann mich nur bei allen bedanken, die in dieser Klinik zum Wohle der Menschen täglich ihr bestes geben, und immer freundlich zu den Patienten sind. Dankeschön!!!

Dort wurde mir geholfen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vielseitigkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirninfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist unbedingt weiter zu empfehlen.

Nach 5 Wochen Aufenthalt funktioniert mein Kurzzeitgedächtnis wieder, und ich kann wieder richtig laufen.

Ich hatte innerhalb 2 Monaten 2 Hirninfarkte.

Sehr zu loben sind das wirklich sehr nette Personal sowie die Küche.

Die Geduld der Therapeuten ist bemerkenswert.

In Gailingen sehr gut aufgehoben

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von dem Aufenthalt in der Schmieder Klinik in Gailingen war ich sehr positiv überrascht. Die Klinik liegt oberhalb eines Ortes umgeben von einer reizenden Landschaft. Sowohl die Unterbringung als auch die Verpflegung waren gut, bis auf die Hellhörigkeit der Zimmer. Die Pfleger und Therapeuten waren sehr kompetent sowie stets freundlich und hilfsbereit. Auch die Stationsärztin und der Chefarzt waren sehr kompetent und haben mir bei Problemen sofort geholfen. Besonders gut war die Unterstützung der Ergotherapeuten und der Therapeuten der Physiotherapie, durch die ich meine motorischen Fähigkeiten wieder verbessern konnte.

Insgesamt kann ich die Schmieder Klinik Gailingen also sehr weiterempfehlen. Auch mein nächster Reha-Aufenthalt wird wieder in dieser Klinik stattfinden.

Jedes Jahr ein neuer Erfolg

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich freue mich auf den nächsten Aufenthalt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine neuen Ansätze/Ideen als chron. patient)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (man muss sich halt um seinen Reha-Plan kümmern)
Pro:
Motivation der Therapeuten
Kontra:
Als Chronischer patient ist man praktisch abgestempelt
Krankheitsbild:
MS chronisch progredient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Jahr 2016 war ich das insgesamt 8. mal in Reha und immer bei Schmieder davon 7x Gailingen und 1xKonstanz. Die letzen beiden Male in Gailingen, weil man dort sehr gefordert aber auch gefördert wird.
Natürlich ist die Klinik schon älter aber sehr funktionell und es ist alles vorhanden was ein Stationärer Patient benötigt.
Ich habe das Glück noch mobil zu sein, so daß ich auch mal aus dem Klinik-Alltag ausbrechen konnte. Aber in Summe ist das Konzept, die Mitarbeiter und die Anwendungen/Therapien schon spitze.
Insbesondere die Therapeuten, junge wie alte haben Ihre Erfahrungen und scheuen sich aber nicht neue Denkansätze auszuprobieren und anzuwenden. Und nicht nur ich profitiere jedes Jahr auf ein neues, denn ich sehe die Verbesserungen bei vielen Mitpatienten über die Zeit Ihres Aufenthalts.

Würde immer wieder kommen.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1916   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einzelzimmer
Kontra:
Öffnungszeiten Kiosk
Krankheitsbild:
MS , Hirninfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Mitarbeiter. Das Therapieprogramm wurde individuell vereinbart und mit den Behandlungszielen abgestimmt. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Sehr gute Beratung bzg. Ernährung und berufliche Zukunft. Stationsärztin kompetent. Die Klinik liegt sehr schön im Grünen. Es gibt viel Freizeitmöglichkeiten. Im Haus Schwarzwald gibt es nur Einzelzimmer. Super, mit Balkon und ganz viel Sonne.

Jederzeit sofort wieder!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das gute Essen
Kontra:
???
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Supertolle Einrichtung, sehr gute Therapeuten/Pflegepersonal , 4*Essen, von sehr guter Qualität, Fazit, es war eine gute Wahl.
Ich bedanke mich besonders beim Pflegepersonal
Haus Schwarzwald.

Essen gut, Rest mangelhaft

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen, Pfleger
Kontra:
Psychologen, Freizeitprogramm
Krankheitsbild:
Depression, Schlafstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Einzelzimmer ist einfach, aber gemütlich. Musste jedoch erstmal "Popel" meines Vorgängers von der Wand und Lichtschalter abkratzen!
Das Essen war wirklich sehr, sehr gut! Allerdings ist der Speisesaal zu klein für so viele Menschen.
Da Sportprogramm war okay, Fitnessraum ebenfalls zu klein und viel zu wenig Geräte. Viel zu wenig freie Zeit zum Nutzen (direkt nach dem Abendessen?). Die Pfleger waren allesamt sehr, sehr nett. Die jungen Psychologinnen waren eine Katastrophe. Vor allem Eine war völlig unsensibel und unfreundlich. Die andere war sehr nett, hatte aber meines Erachtens keine Erfahrung. Behandelnde Ärztin sehr gut, allerdings erst im Urlaub, dann krank :-( Obwohl ich wegen massiver Schlafstörung dort war, bekam ich erst nach vier Wochen ein Schlafmittel vom Arzt, welches ich nach sieben Tagen als meine behandelnde Ärztin wieder da war, wieder abprupt absetzen musste. Trotz akuter Suizidgefahr bei mir habe ich überhaupt erst nach zwei Wochen eine Psychologin zu Gesicht bekommen. Ständiges Warten auf Therapeuten, ständiges Verschieben des Arzttermines zehrten an den Nerven. Ich hatte fast nur Anwendungen in einer großen Gruppe - nur Sport. Hätte gerne etwas Kreatives gemacht - aber wurde nicht berücksichtigt. Für massive "Beschwerde" hatte ich keine Kraft. Absoluter Personalmangel! Fühlte mich sehr allein gelassen in dieser Klinik.

Viel Frischluft und Bewegung in alten "Gemäuern"

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Unterbringung in kleinen "Kommunen", Seminarangebot, Swimming Pool und Liegen
Kontra:
Ältere Gebäude
Krankheitsbild:
MS (Multiple Sklerose)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits 2x in dieser Einrichtung: 2011 und 2013. Beide Male hat es mir trotz einiger Schwächen ganz gut gefallen. Ich würde allerdings keinesfalls im Winter hier her kommen. Da wird man wegen des ganzen nebels womöglich noch depressiv.

Die Unterbringung ist ok, aber man muss schon einige Abstriche machen, da die Zimmer sehr alt sind. Das gilt natürlich auch für die anderen Gebäude wie den Speisesaal oder die Turnhallen.

Die Klinik sitzt auf einem Berg. Allerdings gibt es ein Shuttle, welches die Patienten in den Ort runter bzw. sogar bis zum Rhein fährt. Dort kann man gemütlich in einem kleinen Restaurant den Sonnenuntergang geniessen oder sogar baden. Es gibt zudem oben an der Klinik ein Walkingstrecke durch den Wald. Beides Elemente, die ich bspw. bei meiner letzten Reha in Loipl vermisst habe.

Und auch, wenn ich die direkte ärztliche Betreuung in Gailingen damals nicht so prickelnd fand, so war sie doch um Klassen besser als in Loipl.

Ich denke, für MS Patienten ist die Klinik in Gailingen eine gute Wahl. Allerdings müssen einem Gruppengspräche als Therapie liegen und man sollte nicht zu viele Anwendungen erwarten. Zumindest 2013 hatten sie doch noch einige Personalprobleme. Das diese zunehmend mit osteuropäischen Kräften kompensiert werden ist auch andernorts üblich. Wenn auch nicht immer sinnvoll - meine Meinung.

Bei meiner Therapieentscheidung nach 6 Jahren Tysabri hatte ich übrigens mehrere Chefarzt-Termine. Manche sagen auch Audienzen dazu. :) In Kombination mit dem - im Vergleich zu 2011 - deutlich verbesserten Seminarangebot hat mir das sehr geholfen.

Zum Abschluss, was besser sein könnte: WLAN, Essen, Kegelbahn, Therapieangebot, teilweise auch die Therapeuten.

dortige Beurteilung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1993/94
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (ich wollte endl in feste Arbeit und ging freiwillig dort hin , doch die entsandten mich zu ganz schrägen Fig. zur Weitertherapie)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Schmerzen im Knie darauf Reizstrom ohne Erfolg. Alles kommt von W.S.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (gut orgaanisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufenthalt ok
Kontra:
Beurteilung Sch...
Krankheitsbild:
Schädelhirntrauma
Erfahrungsbericht:

1982 Schädelhirntrauma erlitten. Ohne Betreuung begann Ich 1983 mein schon vorher beabichtigtes Studium der E-Technik. Wahnsinn. Der Neurologe den die BG zur Betreuung empfahl gab mir nur Tabl.. Mit hängen, würgen und großer Versager Angst packte ich das Studium der E-Technik. 4 mal musste Ich den Arbeitgeber wechseln wegen dieser Angst. Da es so nimmer weiter gehen konnte suchte Ich nochmals den Neuro auf. Dpoch dieser war berentet. Der Nachfolger sandte mich zum Psychol. der diese Angst aufdeckte. Na da kam Ich 8 J- nach dem U. nach Schmieder Gailing..
Einzelzimmer ok, Essen ok, Patienten nett doch zum Teil auch ein wenig "balla-balla" sonst waeren sie auch nicht hier. Klinikbus tägl, nach Gail., dortiges Hallenbad ok., Jedes W.E. Heimfahrt. Liebschaften bildete sich, doch ich blieb treu.
Berufl. Belastungserprobung musste ich 5 Wochen machen. Bekam einen Schalt-Plan eines Radios, sollte dafür eine Platine kleben und das Radio zum laufen bringen.
Gelang mir nur halb da meine Kenntnisse zu weit zurück lagen um gleich volle Leistung zu erreichen.
Ich dachte nach diesen 6 W. hilft mir die BG endl. einen festen Job zu finden.
Weit gefehlt Ich wurde beurteilt dass Ich 1/2 J. am IRP Programm Bavaria Klinik teilnehmen sollte.
Unverschämt was diese Psychol. dort mit mir anstellten, in Bavaria.
Hinterher war ich wieder Elektromonteur, Leiharbeiter, Projektleiter bei Siemens, Hartz IV ler, Ing. bei BASF in LU. Waldorf-Lehrer Aber alles nur befristet.
Einen festen Job den ich durch Schmieder erlangen wollte, ade´.
Da es doch keinen Sinn mehr macht mich mit 53 J in feste Arbeit zu bringen, bin ich seit diesem Jahr 2016 fest berentet.
Das schlimme ist, in der Bavaria mussten diese Pschos meiner 5 jährigen Lebensabsachnitts-gefährdin so einen Mist erzählt haben dass die sich bald danach noch während des Aufenthaltes von mir trennte.

Never again

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ergotherapeutin
Kontra:
alles andere
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose, Depressionen
Erfahrungsbericht:

Im Herbst kam nach längerer Wartezeit endlich der Bescheid. Ich war zuvor schon mal in Gailingen und hatte deshalb auch kein Problem damit. Damals war ich begeistert, vor allem vom Arzt! Der ist leider nicht mehr da.

Aufnahmegespräch super gelaufen ... das war es dann aber auch. Nichts von dem, was ich wollte, was ich eigentlich brauche, habe ich bekommen. Wurde zwar immer am PC eingegeben, aber dann verschwand es in irgendeinem schwarzen Loch. Habe in den ersten zwei Wochen zigmal reklamiert. Dann war ich soweit, das Ganze abzubrechen. Nachdem man mir selbst die Entscheidung überlassen hatte, ob Verlängerung oder nicht, hab ich mich zu einer Woche Verlängerung entschlossen, mit dem Hintergedanken, dass die dann mehr Zeit haben, das endlich auf die Reihe zu bekommen. Pustekuchen! Diese zusätzliche Woche war für die Katz :-(

Da ich nicht bereit war, für Nordic Walking in einer Gruppe um halb sieben aufzustehen, hat man mit das als freiwilliges Mobilitätstraining eingetragen. Ich bin nicht allein durch den Wald gerannt! War mir wg Gleichgewichtsproblemen viel zu riskant!

Der einzige absolute Lichtblick war die Ergotherapeutin. Mit ihr hatte ich auch mehrere Gespräche zu meinem Programm. Sie verstand es auch nicht. Normalerweise haben ALLE Patienten krankheitsspezifische Seminare über Medikation und die Krankheit allgemein. Ich nicht. Entspannungstherapie - Fehlanzeige. Stressbewältigung - Fehlanzeige. Werktherapie - Fehlanzeige. Das ach so berühmte Schmiederabi - Fehlanzeige! Am vorletzten Tag wurde es dann gemacht, weil ich genervt hab.

Herauskam, dass meine Kognition nach zwei Stunden rapide nachlässt. OK, aber man hat weiterhin festgestellt - woran auch immer -, dass ich 3-6 Stunden erwerbsfähig bin oder sein soll.

Dann beim Abschlussgespräch wird mit eine Reha nächstes Jahr empfohlen. Psychosomatisch! Ja sorry, auch deswegen war ich ja in einer Schmieder Klinik, weil ich zu meiner MS halt auch noch massive psychische Belastungen durch familiäre Sachen habe. Ich hab darum gebeten, das dann auch im Abschlussbericht zu vermerken, was mir zugesagt wurde.Aber --- steht nicht drin!

Schließlich am letzten Tag erwähnte man IRENA, wozu ich mich anmelden soll. Gut, man will ja was bewirken und guten Willen zeigen. Einen Monat hab ich es durchgehalten, dann ging es einfach nicht mehr. An diesen Tagen war ich 10-12 Stunden aus dem Haus. Macht meine Fatigue nicht mit. Deretwegen bin ich ja in Teilrente.

Schmieder - nie wieder

In Gailingen gut aufgehoben

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr positiv überascht. Die Klinik liegt in einer reizenden Landschaft, oberhalb des Ortes. Unterbringung und Verpflegung waren gut. Die Pfleger,Therapeuten und die Ärzte waren sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit. Ich war im Haus Bodensee untergebracht. Das dortige Pflegepersonal und die Stationsärztin waren einfach Spitze. Mein besonderer Dank gilt den Ergotherapeuten und den Therapeuten der Physiotherapie.
Die Schmiederklinik Gailingen kann ich nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

Tessi2210 am 13.11.2015

Hallo Merkdirs, bin sehr froh, hier insgesamt positive Beurteilungen zu lesen. Reise am 17.11.15 an und bin gespannt was mich erwartet.

Top Rehaklinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Allgemein sehr zufrieden gewesen
Kontra:
Die Zimmer sind sehr hellhörig
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist sehr zu empfehlen. Ärzte und Pflegepersonal sehr freundlich und hilfsbereit. Ich habe mich super aufgehoben gefühlt dort. Eigentlich wollte ich nach Konstanz und war erst enttäuscht, dass ich nach Gailingen komme aber ich wurde angenehm überrascht. Ich war im Haus Bodensee. Nur 20 Patientenzimmer und ein Aufenthaltsraum. Super liebe Leute dort kennengelernt. Das Essen war total lecker. Ich war 4 Wochen dort und es hat mir immer geschmeckt. Die Anwendungen waren auch sehr gut. Die Klinik ist nur von Natur umgeben. Wenn man möchte, kann man den kleinen Berg runterlaufen oder mit dem Shuttlebus fahren, der umsonst ist. Ich werde gerne wieder dort hingehen.

Tolle gut Klinik, besser geht es nicht

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten und Ärzte klasse
Kontra:
Lage der Klinik weit zu laufen - gibt aber einen Shuttleservice.
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen Pflegepersonal, Ärzte Therapeuten und sonstige alle sehr sehr gut, hilfsbereit sehr kompetent. Beste Reha die ich bis jetzt hatte.

Reha auf dem Berg: unbedingt weiterzuempfehlen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (man fühlt sich bei diesen Arzt den ich hatte nicht in guten Händen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (musste direkt vor 3 Feiertage anreisen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychologin
Kontra:
Ärzte, Speisesaal viel zu klein
Krankheitsbild:
z. n. Sepsis, Konzentrationsprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wider erwarten kann man es hier in dieser Klinik locker 6 Wochen aushalten. Mir wurden 4 Wochen genehmigt, ca. nach einer Woche Aufenthalt nochmals für 2 Wochen verlängert. Die Zimmer sind zweckmäßig ausgestattet, nur etwas hellhörig. (Man hört den Zimmernachbarn schnarchen, Fernseh schauen etc.)
Das Pflegepersonal ist kompetent und immer für einen da, was man von manchen Ärzten nicht behaupten kann. Das Essen ist auch im großen und ganzen in Ordnung, nur mittags wenig Auswahl. z. B. 3 Gerichte zur Auswahl: 1.Wildlachs mit Reis
2. Wildlachs mit Vollkornreis und 3. Veg: Wildlachs mit Vollkornnudeln :-) Das ist schon etwas witzig aber o.k. Man ist ja nicht im Hotel. Die Gymnastik ist nicht sehr anspruchsvoll, das wäre verbesserungswürdig, genauso der Fitneßraum mit ein paar Ergometer, Crosstrainer und zwei Geräte für die Armkräftigung. Für diese Klinik eindeutig zu wenig!!! Die freiwillige Trainingszeit direkt zur Abendessenzeit ist auch unvorteilhaft.
Besonders hervorzuheben ist die Berufstherapie und die Psychotherapie. Die Psychologin dort ist sehr kompetent, kann einem wirklich weiterhelfen! Letztendlich ist die Zeit wie im Flug vergangen. Der Aufenthalt hat mir sehr viel gebracht in Bezug auf den Umgang mit der Krankheit und auch sonst ist die Klinik nur weiterzuempfehlen.

Reha

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir hat es sehr gut in Gailingen gefallen. Das ganze Personal war immer für einen da und hat sich super um einen gekümmert.

SHT (zu sich selbst finden)

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr geduldige Ärzte, Pfleger und Schwestern
Kontra:
-- ungeduldige Mit-Patienten? ? --(ich) :-)
Krankheitsbild:
SHT
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr angenehm in ruhiger Lage (Waldspaziergang, zur Ruhe kommen, nachdenken, loslassen)

Doppelzimmer zu Beginn meiner Reha (ich war auch dankbar darum, nicht alleine zu sein). Ansprechpartner immer greifbar.

Nach Besserung Einzelzimmer. Alles super eingerichtet. Essen? (Kann in so einer Lebenssituation nicht wirklich wichtig sein) genießbar und gut - Kein Restaurant!?

Bin sehr sehr dankbar,in dieser schwierigen Lage solche Menschen um mich gehabt zu haben, die mich wieder ins "normale" Leben bringen :-)

Hier herrscht ein guter Geist!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Interesse am Wohl des Patienten steht im Vordergrund.
Kontra:
Nix.
Krankheitsbild:
MS
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit wenig Hoffnung, dass mir eine Reha was bringen könnte angereist und verlasse das Haus voller positiver Anregungen, mit einem deutlich realeren Selbstbild und in einem körperlich uns psychisch viel besseren Zustand. Hier waren alle freundlich, professionell und sehr bemüht das Beste aus mir rauszuholen. Lage, Einrichtung, Angebot, alles top. Das Essen ist für eine Klinik wunderbar. Hier wird versucht alles möglich zu machen. Ich freue mich auf meinen nächsten Besuch. Danke!

kleiner Einblick

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wobei die Waschmarken deutlich überteuert sind/ eine Preisliste bei der Kunsttherapie wäre angebracht.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mein Arzt und meine Psychologin waren auch zwischendurch bei akutem Anlass erreichbar/ansprechbar.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (ich warte leider immernoch auf den Entlassungsbrief)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (W-lan im Zimmer wäre toll.)
Pro:
Pflegepersonal,Ärzte(die meisten),Therapeuten(mit einer Ausnahme) / 1a Winterdienst
Kontra:
Handynetzempfang, teure Waschmarken
Krankheitsbild:
Z.n. Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mich traf der Schlag,als ich mich im Internet schlau machte,wohin mich die Rentenversicherung schickt.Ich hatte schlappe 600km vor mir.Zum Glück durfte/konnte ich eigenständig mit dem PKW anreisen.Meine Reise begann dann am 29.12.14 um 4:00 in der Frühe.Leider meinte Petrus in jener Nacht,es sei der richtige Zeitpunkt für einen Wintereinbruch mit Schnee und Eis.Nach ca 50km machte ich dann eine Karussellfahrt und landete rückwärts in der Leitplanke.Zum Glück ist es nur zu einem Blechschaden gekommen und das Auto war weiter fahrbereit,also setzte ich die Fahrt fort und kam endgültig nach insgesamt 11,5 std Fahrt in Gailingen(am Popo der Nation) an.Nach einem positiven Empfang beim Pförtner ging es dann mit einem Teil meines Gepäcks auf einem Kofferkuli(ohne funktionierende Bremse) natürlich ins tiefstgelegenste Haus Bayern.Als erstes kam ich dort durch eine Doppltür in den Aufenthaltsraum und war positiv über das Leben dort beeindruckt.Ein Stück weiter wurde ich dann fündig:ein sehr sympathischer,netter Pfleger hieß mich willkommen,zeigte mir mein Zimmer und meinte:"der Arzt wartet schon auf Sie!" Yippie...nach 11,5std Fahrt mit VUnfall kann man sich kaum was schöneres vorstellen!!!(Achtung:Ironie).Nun gut,nach dem ersten Arztgespräch konnte ich erst einmal einen Teil auspacken bevor ich zur pflegerischen Aufnahme zitiert wurde.Fast alle Anwendungen die ich auf meinem Plan gefunden habe,hatte ich mir selber eingebrockt und darf deshalb nicht jammern.Mit meinen Therapeuten hatte ich richtig viel Glück und hätte gerne die meisten davon mit nach Hause genommen.Zum Essen:morgens und abends besteht das Buffet zu 99% aus Käse(schlimm,wenn man keinen Käse mag)morgens gibts dann noch Marmelade,aber abends muss man drum betteln.Zum Glück hat Gailingen einen Chinaimbiss,einen Griechen,einen Italiäner und einen Pizzalieferservice.So bekommt man auch 6Wochen gut rum.Ich würde jederzeit dort wieder einchecken.Auch bei einem moralischen Tief wurde man vom Personal aufgefangen.

Reha auf dem Berg

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in der Klinik in Gailingen und bin total zufrieden. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.

Dadurch dass es sich um mehrere Häuser handelt, die auf dem Berg angeordnet sind, ist man zwischen den Anwendungen immer in Bewegung von einem Haus zum anderen...das hält fit ;)

Hier wird sich gleichermaßen um Körper und Psyche des Patienten gekümmert.

Es gab ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Sporttherapien.
Das Essen ist soweit in Ordnung... habe vegetarisch gegessen und es hat meistens ganz gut geschmeckt.Ansonsten kann man aber auch sehr gut im Ort essen gehen oder aber auch direkt in die Häuser der Klinik Pizza bestellen ;)

WLAN hat bei mir zwar nur suboptimal funktioniert (nur direkt in den Häusern)und der Handyempfang war auch nicht überall gegeben, aber das kann ja auch mal ganz heilsam sein.

Die Basis-Reha für Schlaganfälle

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gelände
Kontra:
Gruppen, Hellhörigkeit einzelner Häuser
Krankheitsbild:
Schlaganfall mit Fuheberparese links, Feinmotorik links, Gedächnist problemne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meinem Schlaganfall Ende Mai (wegen Bluthochdruck ?) die erste Reha ab 14.08.2014

Ich hatte 4 Wochen in Allesnbach von der Rentenversicherung bekommen. Da ich dort aber bis Februar 2015 hätte warten sollen, habe ich dankbar das Angebot angemommen, ab 15.08.2014 in Gailingen einzurücken.

Erst bei Schmieder habe ich festgestellt, wo es mir fehlte.

Die Zimmer im Haus Schwaben waren in Ordnung, doch etwas hellhörig und durch davorstehnde Bäume etwas zu dunkel.

Durch den Aufbau des Geländes und die verschiednen Häuser ist man gezwugen, sich viel zu bewegen, was aber nicht schadet!

Das Essen war in Ordnung, auf Dauer gleichmässig gut. Nach meinen späteren Erharungen (siehe Isny) ist es woanders besser.

Es waren mir 4 Wochen bewilligt. Nachdem ich aber in der ersten Woch den Eindruck hatte, dass es die Ausrichtung nicht passte, habe ich um Verlängerung gebeten und auch bewilligt bekommen.

In Gailingen wurde der Grundstein gelegt, meinen körperlichen Zustand (Bein/SChulter) zu verbessern.

Im Nachhinein, wäre es vielleicht besser gewesen, schon bei Schmieder verstärkt auf individueller Betreuung statt Gruppentherapien zu drängen. (Siehe Bad Dürrheim bzw. Isny.) Ob es damals nicht noch zu früh war, ist jedoch auch möglich.

Ausrücklich lobenswert hevorhaben möchte ich die Feinmotorik-Übungen für meine Linke Hand in der Ergotherapie und das Entgegenkommen in der Beruftherapie, was meine Notwendigkeiten als Selbstständiger betrifft

Auf dem Berg in Gailingen ist die Reha-Welt noch in Ordnung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht's nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die Therapien helfen wirklich richtig gut
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Polyneuropathie, Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war gerade 6 Wochen in Gailingen. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt.

Der Umgang der Ärzte, Pfleger und Therapeuten mit den Patienten ist immer auf Augenhöhe. Es wird gemeinsam mit dem Patienten entschieden, welche Therapien zur Anwendung kommen. Auf Wünsche und Neigungen wird so gut wie möglich Rücksicht genommen.

Die Therapien und die Betreuung durch die Ärzte sind super. Die Ziele, die ich mir für die Reha gesetzt hatte wurden mehr als erfüllt. Meine Erwartungen wurden übertroffen. Deutlich verbessert haben sich bei mir: Schlaf, Schmerzen, Beweglichkeit, Gleichgewicht, Kraft, Psyche und sogar die Stimme.

Die Zimmer sind völlig in Ordnung; die meisten haben Balkon bzw. Terrasse mit Blick auf den herrlichen Park. Leider gibt es überall Teppich. Ich habe aber gehört, dass in den Häusern die renoviert werden, wischbare Bodenbeläge verlegt werden. Die Umgebung ist ruhig und nichts stört die Nachtruhe. Die vielzitierte Hellhörigkeit konnte ich in unserem Haus glücklicherweise nicht feststellen. Deutsche Handynetze sind ein Problem. Aber zu diesem Thema wurde ja schon hinreichend geschrieben.

Das Essen ist halt wie es in einer Klinik so ist. Wobei ich es als verhältnismäßig gut empfunden habe. Es gibt viel Gemüse und Salat; beides war immer knackig und von durchaus guter Qualität. Sehr schön finde ich die Einführung des Sonntagsbrunch. Da geht das Frühstück allmählich zum Mittagessen über. So kann man Sonntags so lange ausschlafen wie man will und bekommt trotzdem noch Frühstück.

Ich hoffe, dort wieder eine Reha machen zu dürfen.

Weitere Bewertungen anzeigen...