Klinik Vincentinum

Talkback
Image

Franziskanergasse 12
86152 Augsburg
Bayern

29 von 38 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

38 Bewertungen

Sortierung
Filter

Angenehme Venen OP

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle arbeiten sehr gut zusammen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Gespräche waren absolut aufschlussreich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. M.ist ein seht kometenter guter Arzt ,er geht auf seine Patienten ein .)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell, freundlich, organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr angenehm)
Pro:
Seht kompetent und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Venen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moderne angenehme Klinik.
Man fühlt sich gleich wohl.
Jetzt, in der Corona Zeit, wird man freundlich empfangenen und über alle Schritte informiert und verwiesen.
Auf der Station und im OP waren alle ausnahmslos kompetent, hilfsbereit und freundlich.
Man wird in allen Bereichen sehr gut umsorgt und fühlt sich gut aufgehoben. Das Essen war erstaunlich gut.

Die Venenabteilung ist erstklassig

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Venenoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 14.10. bis 16.10.2020 war ich für eine Gefäßoperation im Vincentinum. Das Pflegepersonal und Ärzte waren alle sehr kompetent und zuvorkommend und kümmerten sich um alle Belange und Wünsche der Patienten. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und kann die Klinik sehr empfehlen.
Brigitte Frey

Versorgung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte der Inneren Medizin Dr. Pieschl
Kontra:
Versorgung und Personal auf den Sationen
Krankheitsbild:
Innere Medezin
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Versorgung: unfreundliches Personal sehr unqulifizierte Antworten bei der Essenausgabe; nach Beschwerde wurden die Patienten mit Worten "sind Sie der Meinung, fdass ich meine Arbeit nicht richtig mache". Essenbestellung wurden meistens nich richtig verteilt. Suppenbestellungen wurden nicht geliefert. Nach Untersuchungen (Röntgen) stand ndas Essen 1-2 Stunden im Zimmer. Danach war das es nicht mehr geniesbar und kalt. Interessierte niemand. Inshesammt ein armselige versorgung.
Habe selber erlebt, dass eine bettlägerige Patientin nach trinken und essen schrie. Ich habe dannn selber was zum trinken besorgt und versucht einen Pfleger zu suchen, der sich um die Frau kümmerte. Essen gabe es trotzdem keines.

Ratlosigkeit,Unhöflichkeit,Nötigung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Bistro mit schönem Außenbereich
Kontra:
Kommunikationsverhalten
Krankheitsbild:
Konnte mir niemand sagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter lag 2019 im Vincentinium

auf Station 7. Warum kann ich nicht sagen. Denn das wurde von den Ärzten weder mit mir als Sohn und Bevollmächtigter, noch mit meiner Mutter kommuniziert. Ich hatte auch nur durch Zufall erfahren, wer die zuständige Ärztin überhaupt war. Die Stationsleitung ist mir immer und ohne ersichtlichen Grund sehr forsch und unhöflich entgegengetreten.

Von der Leiterin der Sozialstation des Hauses wurde ich lauthals zu einer Vertragsunterzeichnung für eine Kurzzeitpflege für meine Mutter genötigt, da man diese sonst ins Pflegeheim einweisen würde.

Wirklich alles richtig gemacht !

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eine runde Sache)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal ist klasse
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
TEP Knie rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten bis zum letzten Tag , 28.06 bis 07.07.2020 ist alles sehr geschmeidig gelaufen .
Wechsel von Teilprothese zu Vollprothese hat super funktioniert ! Operateur (OZA), Personal ,bzw. alle Mitarbeiter des Vincentinums ,mit denen ich Kontakt hatte , haben sich die 5 Sterne wirklich verdient . Indirekt , zb. Küche natürlich auch !
Für Unstimmigkeiten in der Covid 19 Zeit , kann niemand im Vincentinum was dafür ! Es sind alle froh , wenn wieder Normalbetrieb herrscht.
Ich bin rundum zufrieden !

Sehr gute Klinik

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des gesamten Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Venen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Besonders möchte ich die Freundlichkeit des ganzen Personals erwähnen. Das Essen war geschmacklich sehr gut und frisch zubereitet. Ich fühlte mich sehr gut versorgt und behandelt.

Vollste Zufriedenheit

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der gesamte Krankenhausaufenthalt einschließlich der Operation
Kontra:
Alles zu meiner Zufriedenheit
Krankheitsbild:
Varizen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patientin im Vincentinum,
wurde dort sehr nett und freundlich empfangen.
Alle meine Fragen wurden von Herr Dr. Meinhold
überaus ausführlich und verständlich in aller Ruhe
beantwortet. Ebenso freundlich und hilfsbereit waren ausnahmslos alle Mitarbeiter auf meiner Station.
Kann das Krankenhaus nur bestens empfehlen.

Tolles Team

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden.Hier ist man gut aufgehoben.Super Arzt und im Krankenhaus sehr gute Pflege.

Problem erkannt und beseitigt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente untersuchung,zeitnahe OP Termine sehr
gute versorgung und nachsorge

Zufriedenheit

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Venenop bei Dr. Meinhold
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr empfehlenswert!

Freundlichkeit und Kompetenz in allen Bereichen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Station 10 - Wahlleistungsstation)
Pro:
Zügiger, strukturierter OP-Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch links und rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich während meines Aufenthaltes immer in vertrauensvollen Händen und wurde sowohl medizinisch und pflegerisch sehr gut betreut.

Sehr positive Erfahrung bei Klinik - Aufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz des Chirurgen, Betreuung durch Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich vor als auch während des Klinikaufenthalts (4 Tage) sehr gut informiert und betreut gefühlt.Das betrifft die Erstuntersuchung durch den Chirurgen, die Aufklärung durch den Anästhesisten als auch die Betreuung durch das Pflegepersonal. Die Wahl auf die Einrichtung und den Arzt fiel aufgrund einer Empfehlung. Die Zeit nach dem Eingriff bis zur Genesung verlief ohne Komplikationen.

Super Krankenhaus

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
wunschlos Glücklich
Kontra:
Krankheitsbild:
Polypen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes und liebes Personal. Sie machen ihre Arbeit vorbildlich und menschlich. Bin schon zweimal dort gewesen, und ich würde jederzeit gerne wieder hingehen.

Beschwerde

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (kann nicht sein das man Patienten die Kanne fürs trinken verweigert)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Rollos defekt, Wasserkannen einen Tag danach abgenommen, teils schmutzig)
Pro:
Pflegepersonal ist zuvorkommend
Kontra:
falsche Vorangehensweise nach Mandel OP
Krankheitsbild:
Mandelentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meiner Partnerin wurden gestern die Mandeln entnommen. Im Zimmer sind die Rollos defekt, es sind gefühlt 40 Grad im Zimmer und als man die Schwester aufgeklärt hatte war die Reaktion: ou..die sind ja wirklich kaputt. Keine Anzeichen das sich darum jemand kümmert. Zimmer nicht klimatisiert. Zum Frühstück gab es heute (einen Tag nach der OP) Zwieback! Alles klar... obwohl es hieß man solle nichts hartes und Scharfkantiges essen. Die Zimmergenossin ist Vegetarierin und bekam Fleisch zum essen! Und zudem nahmen sie allen 3 Patienten im Zimmer um 9 Uhr früh die Wasserkannen ab. Bei gefühlt 40 Grad. Also ich finde das eine Frechheit! Jetzt trinken die 3 natürlich um Welten weniger, da sie immer aufstehen müssen und erstmal raus zu dem Wasserspender laufen dürfen für ein Glas Wasser! Ich finde das einfach nur krass. Einen Tag nach der OP! Und dazu kommt dass im Zimmer nur oberflächlich sauber gemacht wird. Das einzige was passt sind die Pfleger die wirklich sehr lieb sind. Ansonsten Note 6!

1 Kommentar

Vincentinum am 07.08.2019

Sehr geehrtes Forumsmitglied,

mit großem Bedauern haben wir Ihre Bewertung bzgl. des Aufenthaltes Ihrer Partnerin auf klinikbewertungen.de gelesen. Um die einzelnen Punkte im Detail zu besprechen und künftig Verbesserungen zu erreichen, würden wir gerne persönlich mit Ihnen in Kontakt treten. Deshalb biete ich Ihnen an,uns direkt unter [email protected] oder telefonisch unter 0821-3167-267 zu kontaktieren. Mit freundlichen Grüßen, Christina Wiedemeyer, Meinungsmanagement

Neues Kniegelenk

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Frau bekam vor kurzem ein Kniegelenk.
Wir haben uns für die Wahlstation entschieden.
Hervorragende Ärzte sowie sehr freundliches Personal.
Die Zimmer sind bestens ausgestattet.Von dem Pflegepersonal bis hin zu den Reinigungspersonal alles bestens.Die Aufnahme ist ebenfalls perfekt.
Wir würden uns wenn notwendig immer wieder für das Vincentinum entscheiden.

Bewertung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Septumplastik, Chonchotomie, endonasale endoskopische Nasennebenhöhlenoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Allgemein größte Zufriedenheit mit der Operation/Behandlung, super Ärztin und Pflegepersonal, neue Operationsräumlichkeiten

Patientenfreundlich und kompetent

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das extrem dünne Toilettenpapier nötigt zu hohem Verbrauch! Der Tresor im Spind ist eine prima Idee)
Pro:
Alle sind sehr um das Wohl des Patienten bemüht
Kontra:
Der überaus freundliche Herr vom Nachtdienst sollte leise sprechen wegen der Bettnachbarn und mit weniger Licht auskommen
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Anmeldung in der Klinik und dann die Weiterleitung zum Chirurgen erfolgten sehr flink und präzise.
Es gab erfreulich kurze Wartezeiten. Das Einchecken vollzog eine ausgesprochen kompetente Dame. Besonders angenehm empfand ich, dass sich unmittelbar vor der Betäubung die Narkoseärztin und der Chirurg persönlich vorstellten. Nach der OP erhielt ich von der Narkoseärztin einen genauen Bericht über deren Tätigkeit während der OP. In den Nachkontrollen wurden nützliche Ratschläge erteilt.
Da ich nur eine Nacht in der Klinik bleiben musste, kann ich nur hinzufügen, dass das Abmelden ebenso flink und patientenfreundlich geschah.

Zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super OP-Arzt 5 Sterne
Kontra:
Als Patient mitdenken und ggf. nachhaken
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein OP-Arzt war super. Er war jeden Tag Ansprechpartner und hat sich für meine Fragen Zeit genommen. Das Personal war freundlich und hilfsbereit, das Essen lecker. Ein Patient darf aber seine Eigenverantwortung nicht an der Türe abgeben...

Einsetzen einer künstlichen Prothese (Minimalinvasiv)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
OP-Arzt 5 Sterne
Kontra:
Parkplatznot
Krankheitsbild:
Arthrose im Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte, freundliches hilfsbereites Personal und sehr gute Verpflegung.

top team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
sehr freundliche mitarbeiter
Kontra:
etwas überaltetes gebäude
Krankheitsbild:
Hüft op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Verpflegung sehr gut
Ärzte sehr freundlich und kompetent

alles top

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches kompetentes Personal
Kontra:
Parksituation
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung nur freundliches und kompetentes Personal. Gute Information zu allen Vorgängen, auch als Angehöriger. Super medizinische Versorgung, reibungslose Abläufe.

Nie wieder Vincentinum

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
zwei Schwesten und ein Pfleger, die einen Super-Job gemacht haben
Kontra:
Die Entlasung war gut organisiert.
Krankheitsbild:
Sturzverlezung, Mobilisation. Letztere wurde kaum behandelt, nur eine gute Physiotherapeutin hat sic
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach Sturz über die Notaufnahme des Klinikums in das Vincentinum eingeliefert worden. Eine von fünf Augsburger Kliniken: Klinikum, 2 x Hessing, Klinikum Haunstetten, Diako, Bobingen, Friedberg. Bis auf Hessing-Park (komplett privat) und Friedberg sind mir alle Kliniken bekannt (nicht das Josephinum, das für Männer unerreichbr ist - Frauen und Kinder). Ich habe also gute Vergleiche aus den letzten 2 Jahren.
Es gab 3-Bett-Zimmer, wo man wie in der Sardinendose lebte. Es gab kein Fernsehen. Das hatte ich selbst in Süditalien so nicht erlebt.
Es gab einige sehr gute Pfleger, aber all zu viele Drachen, die einem im Hitzesommer 2018 nur ungern etwas Wasser reichten. Es galt die Devise: Nicht nach dem Personal klingeln, es hat gerade anderes zu tun.
Ich habe fast täglich nach meinen Medikamenten fragen müssen, bis zu 4 mal - man kam sich vor wie ein Bettler. Ich will den Schwestern und Pflegern ihren guten Willen nicht in Abrede stellen, aber es gibt hier offenbar einen enormen Personal-Notstand, auch in qualitativer Hinsicht.

Moderne Standards in der Versorgung von Kranken habe ich nicht vorgefunden

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Operateur hat sich Zeit genommen und ordentlich informiert)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärztliche Versorgung
Kontra:
Pflegepersonal , Unterbringung
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein 80jähriger Vater war zur Operation seiner Leistenhernie einbestellt.
Schon in der Patienten Aufnahme wurde während der Datenerfassung zwischen den Mitarbeiterinnen Privatgespräche geführt. Es ging um die Vorgesetzte und ihren zweifelhaften Führungsqualitäten.
Auf der Station würden wir wortlos empfangen. Die Schwester stellte sich nicht vor. Sie nannte die Zimmernummer , das dazugehörige Zimmer mussten wir selbst finden. Die Schwester , die meinen Vater auf die Operation vorbereitete war unfreundlich und gestresst. Bei allem was sie tat ,rechtfertigte sie sich , das müsse sie so machen sonst bekomme sie Ärger mit den Vorgesetzten oder dem Arzt. Mein Vater war sehr verunsichert und wollte wieder mit nach Hause.
Im Zimmer war es sehr eng. Zwischen den Betten zu wenig Platz .
Was mich am meisten störte war der äußerst unsensible Umgang mit Patientendaten. Im Patientenzimmer ,aber auch auf dem Gang .
Auch bei der Hygiene hatte ich so meine Bedenken. Überall Spender mit Desinfektionsmittel , die aber niemand benutzte oder das ganze Wochenende leer waren . Zudem Schmutzwäsche auf dem Essenswagen.
Im Nachbarzimmer war wohl ein infektiöser Patient . Das Personal sollte beim betreten des Zimmers Schutzkleidung tragen. Weder die Pflegekräfte noch die Reinigungsfrauen befolgten das. Nur der behandelnde Arzt hat sich umgezogen. Anschliessend gingen sie zu meinem frischoperierten Vater um den Verband zu wechseln.

Nur gute Erfahrungen in der Klinik Vincentinum

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unkomplizierter Ablauf der Aufnahme und Entlassung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient steht als Mensch im Mittelpunkt
Kontra:
Krankheitsbild:
Kehlkopfzyste
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bot einen freundlichen Empfang trotz vergessener Anmeldung der zuweisenden HNO Praxis! Alles war sehr sauber und hygienisch.
Schönes ruhiges und modernes Zimmer. Nettes Personal, die ihr Bestes gaben.
Gute OP Vorbereitung und im Aufwachraum kümmerte die zuständige Schwester sich vorbildlich.
Essen war dem eingeschränkten Schlucken nach OP angepasst: Suppe,Kompott
und Joghurt.Sogar nachts gab es noch ein Eis bei starken Schluckbeschwerden.
Ein Glück, dass es solche Kliniken mit solchem Personal noch gibt!

Alles Bestens im Vincentinum Augsburg!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Habe mich in dem KH sehr wohl gefühlt
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Nasenscheidewand begradigt, Nasenmuscheln verkleinert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Nasen-OP im Vincentinum in Augsburg.
Nasenscheidewand begradigt, Nasenmuscheln verkleinert, Nasennebenhöhlenzugänge irgendwie erweitert, Sekret abgesaugt.

Ich war sehr zufrieden in dem Krankenhaus.

Pro:
+ Sehr nette Schwestern, die einen Rund um die Uhr komplett versorgten
+ Kompetentes Personal
+ Hatte keine Schmerzen, keine Blutungen oder sonst. Komplikationen
+ Keine Tamponaden
+ gutes Essen für ein KH + freie Essensauswahl aus 3 Gerichten
+ Sehr sauberes KH, ständig wird geputzt und desinfiziert

Kontra:
- Essnesportionen hätten für mich größer sein dürfen... :)
- Mehr Kaffee!!!

Danke an alle beteilligten Personen.

Zufrieden mit OP aber Diebstahl von Wertgegenständen aus dem Schrank

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Diebstahl im Zimmer
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik macht einen modernen, gepflegten Eindruck. Die Zimmer sind sauber. Mein Angehöriger war mit dem operierenden Arzt, dem Anästhesisten und dem Ergebnis der OP zufrieden, alles hat gut geklappt.

Aber: während der OP wurde der Schrank mit den persönlichen Gegenständen im Zimmer mit einem Schlüssel geöffnet und alle Wertsachen entwendet. Es gibt zwar einen Tresor in den Schränken, jedoch wurde von der Schwester ausdrücklich hingewiesen, dass die Benutzung des Tresors nicht notwendig sei, da der Schlüssel zur OP mit in der Akte bleibt. Trotzdem würde der Schrank während der OP ohne Gewaltanwendung mit einem Schlüssel geöffnet. Dies ist mehr als ärgerlich. Daher auf diesem Weg die Warnung an nachfolgende Patienten. Es ist in Station 7 passiert!!!

Gibt bessere

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizinische Versorgung ganz gut
Kontra:
Zimmer.
Krankheitsbild:
Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Medizinische Versorgung ganz gut, jedoch etwas Chaos bei meinen Medikamenten. Ich war ab der 3.Nacht in einem winzigen 2-Bettzimmer ohne Wc und Dusche. Alternativ wurde ab der 4. Nacht ein enges 3-Bettzimmer mit WC ohne Dusche geboten. Die Pflegekräfte waren öfter pampig, wirkten aber nicht übermäßig gestresst. Nachts war es sehr ruhig bis ca. 6.15 Uhr.
Die Essen Portionen waren für 80+ (z.B. eine halbe Bratwurst, ein Schnitzel ca.
6 x 8 cm). Physiotherapie sehr gut.

Gute Klinik, hervorragende Schwestern!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr liebe, kompetente Krankenschwestern auf Station 6
Kontra:
Wurde um 7:30 Uhr einbestellt aber erst gegen 13 Uhr in den Op gefahren.
Krankheitsbild:
Nasenkorrektur, Septumbegradigung, Nasennebenhöhlen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte ein großes Lob über das Vincentinum aussprechen.
Ich lag 4 Tage auf der Station 6.
Sehr liebe und fürsorgliche Schwestern. Immer gut gelaunt und das trotz der vielen Arbeit die sie hatten (teilweise 18 Op's an einem Tag, was ich zufällig mitbekommen habe).
Auf alle meine Fragen wurde geduldig geantwortet und man bekam nie eine ruppige Antwort.

Der Anästhesist der meine Narkose geleitet hat, hat täglich 2 mal nach mir gesehen und sich nach meinem Befinden erkundigt. Mein Operateur kam jeden Morgen zur Visite und hat sich viel Zeit genommen.

Am Essen war deutlich zu merken das es keine Großküche ist. Mit sehr viel liebe zubereitet und hat ausgezeichnet geschmeckt.

Es war mein erster Krankenhausaufenthalt in meinem Leben. Und ich hatte solche Angst davor. Hätte ich bei den wunderbaren Schwestern nicht haben brauchen. Hab mich sehr wohl und umsorgt gefühlt.

unfreundliche Behandlung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
,mangelhafte Betreuung
Krankheitsbild:
Fieberhafter Infekt unbekannter Genese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde Rosenmontag mit hohem Fieber verwirrt und sehr unruhig eingewiesen. In der Aufnahme lag er erstmal 3 Std. herum. Auf Station sagte man mir, ich solle Ihn selbst ausziehen die Schwester hätte es im Kreuz (ich auch extrem) Da er es nicht auf den Toilettenstuhl schaffte, knallte man ihm eine Bettpfanne unter und kam nicht wieder,ich sollte ihm dann eine Windelhose anziehen ! Meinem Mann wurde 2 Wochen zuvor eine künstliche Schulter implantiert, was ich immer wieder betonte, Trotzdem wollte man ihn immer wieder daran herumziehen ! Ich sagte den Schwestern mehrmals, dass er so unruhig war, immer versuchte aufzustehen u. ich Angst hätte, dass er aus dem Bett fiel. Prompt ist er auch in der 1. Nacht gleich ausgerutscht, wie mir die Stationsschwester am nächsten Morgen am Telefon sagte ! Ein Orthopäde zur Kontrolle wurde nicht geholt,
man tippte nur auf Noro, was er nicht hatte. Der unfreundliche Kommandoton der Schwestern war besonders unangenehm, sie beschwerten sich telefonisch bei mir, dass er alles vollgek.. und gep...hätte Ein orientierungsloser, ins Bett gesperrter Mensch kann aber nicht anders, wenn auf sein Läuten niemand rechtzeitig kommt ! Am Freitag konnte ich meinen Mann zum Glück abholen , wobei mir eine Schwester am Telefon sehr unfreundlich mitteilte, es sei gar nicht wahr dass er aus dem Bett gefallen sei ! Wir werden das morgen bei der
Hessingklinik abklären lassen
Ich bin schon mehrmals in dieser Klinik operiert worden, war immer zufrieden, aber was da ablief, ist eines christlichen Krankenhauses nicht würdig . Wenn irgend möglich werde ich und auch keiner meiner Familie wieder in diesem Haus behandelt werden

3 Kommentare

Vincentinum_Augsburg am 07.03.2017

Sehr geehrtes Forumsmitglied,
vielen Dank für die Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir nehmen diese sehr ernst und haben sie umgehend an die entsprechende Bereichsleitung weitergegeben. Sehr gerne bieten wir Ihnen hiermit ein persönliches Gespräch an, um im Detail mit Ihnen über Ihre Kritikpunkte zu sprechen.
Als christlich geführtes Haus orientieren wir uns in unserer täglichen Arbeit an den vinzentinischen Werten. Nähe, Zeit, Kommunikation und Wertschätzung sind die Grundlagen für unser Handeln und die Betreuung unserer Patienten. Es ist uns deshalb ein großes Anliegen, mit unseren Patienten direkt in Dialog zu treten.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Ihre persönliche Ansprechpartnerin ist Frau Christina Wiedemeyer, Leitung Unternehmensentwicklung, Tel. 0821 3167-710. Vielen Dank dafür.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Stabsstelle Marketing und Kommunikation
PS: Anregungen und Kritik sind bei uns jederzeit willkommen. Sie finden auf jeder Station Patientenrückmeldebögen. Außerdem steht Ihnen gerne unser ehrenamtlicher und unabhängiger Patientenfürsprecher als Ansprechpartner für konkrete Hilfe vor Ort zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.klinik-vincentinum.de/patienten-und-besucher/patientenfuersprecher/

  • Alle Kommentare anzeigen

Verwahranstalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Pflege
Krankheitsbild:
Meniskus OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich nur verwahrt. Die Schwestern waren bis auf 2 Ausnahmen unfreundlich. An Eisbeutel, die verordnet waren, musste ich selbst erinnern und bekam einmal, einen Tag nach der OP zur Antwort,"den können Sie sich gleich selbst abholen." Meiner Zimmergenossin ging es nach der OP sehr schlecht (Schwindel und Übelkeit). Ihr wurde eine Brechschale hingestellt und danach wurde miemand mehr gesehen. Sie schlief die ganze Nacht mit dem Licht über dem Bett, weil sie sich nicht auskannte. Mich hat es auch gestört. Es kam keine Schwester und fragte nach. Am nächsten Tag brauchte sie Hilfe für die Toilette, sie läutete, sie wurde gefragt, ob sie es noch 5 Minuten aushält und danach kam niemand mehr. Ich musste an meine Standartmedikamente erinnern und wurde unfreundlich abgefertigt. Einen Tag nach der KnieOP sollte ich zu Fuß zum Röntgen gehen. Dann wurde ich gefahren und vergessen.
Ein zufällig vorbei kommender Hausdiener brachte mich auf die Station zurück. Von mir ein glattes ungenügend.

1 Kommentar

Vincentinum_Augsburg am 30.05.2016

Sehr geehrtes Forumsmitglied,
vielen Dank für die Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir nehmen diese sehr ernst und haben sie umgehend an die entsprechende Bereichsleitung weitergegeben. Sehr gerne bieten wir Ihnen hiermit ein persönliches Gespräch an, um im Detail mit Ihnen über Ihre Kritikpunkte zu sprechen.
Als christlich geführtes Haus orientieren wir uns in unserer täglichen Arbeit an den vinzentinischen Werten. Nähe, Zeit, Kommunikation und Wertschätzung sind die Grundlagen für unser Handeln und die Betreuung unserer Patienten. Es ist uns deshalb ein großes Anliegen, mit unseren Patienten direkt in Dialog zu treten.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Ihre persönliche Ansprechpartnerin ist Frau Christina Wiedemeyer, Leitung Unternehmensentwicklung, Tel. 0821 3167-710. Vielen Dank dafür.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Stabsstelle Marketing und Kommunikation
PS: Anregungen und Kritik sind bei uns jederzeit willkommen. Sie finden auf jeder Station Patientenrückmeldebögen. Außerdem steht Ihnen gerne unser ehrenamtlicher und unabhängiger Patientenfürsprecher als Ansprechpartner für konkrete Hilfe vor Ort zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.klinik-vincentinum.de/patienten-und-besucher/patientenfuersprecher/

Ein TOP Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
rundum sehr gute Versorgung und Behandlung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
HWS-Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Vincentinum ist das beste Krankenhaus, das ich bisher kennenlernen durfte.
Das Pflegepersonal ist unglaublich freundlich und engagiert (Station 7).
Da fühlt man sich als Patient sehr gut aufgehoben. Man wird Morgens mit einem Lächeln aufgeweckt und mit einem Lächeln ins Bett gerbacht. Die Essensauswahl ist vielseitig und zudem schmeckt das Essen sehr lecker.
Mein großer Dank und meine Anerkennung gehört meinem OP-Arzt, Herr Dr. Martin, Belegarzt im Vincentinum.
Er hat meinen großen HWS-Bandscheibenvorfall sehr erfolgreich operiert. Das OP-Ergebnis war sehr positiv und erfreulich. Unglaublich war auch der KH-Aufenthalt bei dieser OP, nur 3 Tage!!

Also, wenn´s wieder mal Krankhaus sein muss, dann immer wieder gerne das VINCENTINUM!!!!

Das beste Krankenhaus in dem ich bis jetzt war!!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nette Krankenschwestern und Ärzte! Kümmern sich alle sehr gut und klären über alles sehr gut auf.
Kontra:
Nichts!!
Krankheitsbild:
Mandel OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War selten in so einem schönen Krankenhaus. Man fühlt sich wohl, ein ganz tolles Klima herrscht hier.
Verständnisvolle, sehr sehr nette Krankenschwestern! Auch die Ärzte kommen mit einem netten Lächeln morgens zur Visite.
Hier ist man keine Nummer, sondern ein Mensch der Hilfe braucht und sie sofort bekommt!!!


Ich spreche nicht nur aus Erfahrung eines Patienten, der schon in vielen Krankenhäusern war, sondern auch als Angstellte die schon mal in einem anderen Krankenhaus gearbeitet hat. Dort wurde über Patienten gelästert und die Schwestern haben den Patienten sehr deutlich gezeigt, dass sie keine Lust auf ihren Job haben. Auch die Ärzte waren sehr hochnäsig.

Also: IMMER WIEDER GERNE!! Word weiterempfohlen.

Hervorragend

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles zu meiner Zufriedenheit
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenkorrektur ua
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es gibt absolut nichts auszusetzen. Freundliches Fachkompetentes Personal, hygenisch top, Ärzte und Op Personal sehr einfüglsam und beruhigend.
Hätte ich nicht erwartet! Wenn der Fall eintreffen sollten, möchte ich nur noch in diese Klinik.

Großartig!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamte Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzbandplastik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Donnerstag bis Samstag im Vincentinum, wegen einer Kreuzbandplastik. Das gesamte Personal, egal ob Schwestern, Ärzte, Physiotherapeuten.... war absolut großartig! Gerade in der ersten Nacht nach der Op haben meine Bettnachbarin (die selbe Operation am gleichen Tag hinter sich hatte) und ich das Personal ganz schön auf Trab gehalten. Dennoch kamen wir uns zu keinem Zeitpunkt lästig oder störend vor und wurden stets mit sehr viel Sorgfalt und Empathie behandelt.
Die gesamte Stimmung im Krankenhaus ist sehr familiär und alle Mitarbeiter scheinen zufrieden mit ihrer Arbeitsstelle zu sein.
Obwohl eine Op natürlich auch Schmerz und Unwohlsein mit sich führt, denke ich nur mit positiven Gedanken ans Vincentinum zurück und kann es mit bestem Gewissen zu 100% weiterempfehlen.

Sehr zu empfehlen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles perfekt
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Nasenscheidewand, Nasennebenhöhlen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Tage stationär im Vincentinum und bin ausnahmslos zufrieden gewesen.
Vom der Pforte bis zur Nachtschwester waren alle sehr freundlich und überaus kompetent!
Einrichtung gemütlich (für ein Krankenhaus) und zweckmäßig. Es hat mir nie an etwas gemangelt!

Gerne wieder, mit guten Gewissen weiter zu empfehlen.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Respektvoller Patientenumgang
Kontra:
bin noch am suchen
Krankheitsbild:
Nasenkorrektur Nasenscheidewand begradigen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Nasenkorrektur Nasenscheidewand begradigen
vom 13.10.2014 bis zum 16.10.201 in dieser Klinik auf der Stadion 8 über meinem HLO Arzt Dr. Zamani.
Das erste Krankhaus aus dem ich nicht ausgebüxt bin.
Ich möchte hiermit der kompletten Stadion 8 meinen Dank aussprechen für das immer freundliche Verhalten. Egal zu welcher Zeit am Tag oder mitten in der Nacht konnte man kommen wenn Schmerzen waren oder irgendein anderes Problem. Bei Schmerzen und der Verabreichung von Medikamenten wurde sich Zeit genommen die Wirkung zu erklären. Auch wurde später nochmals nachgeschaut ob alles in Ordnung war, vor allem ob eine Besserung eingetreten war.
Ich bin mir hier nie als Kassenpatient vorgekommen sondern als Privatpatient.
Die Zimmer, Sanitäre Anlagen sehr gepflegt. Essen gut, gute Auswahl, Abwechslung reich und geschmackvoll.
Auch möchte ich meinen HLO Arzt Dr. Zamani für seine nette, lockere Art danken dass er sich für seine Patienten Zeit nimmt und versucht, alles genau mit einfachen Worten zu erklären.
Mit dem Anästhesie Team, insbesondere der Narkoseärztin Kossakowski konnte man Scherzen bevor man von Ihr ins Land der Träume gereicht wurde. Was einem die Angst, Anspannung nahm.
Vielen, vielen Dank
Fritz Weißenbach

Wenns sein muss, jederzeit wieder.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Essen sehr gut
Kontra:
Mittagsessenzeit viel zu früh. (zwischen 11 - 11.30)
Krankheitsbild:
Nasenscheidewand begradigen/Nasenmuscheln verkleinern.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mich sehr gut aufgehoben gefühlt in der Klinik. Für mich war es mein allererster Krankenhausaufenthalt mit OP. Pflegekrafte, Ärzte, essen, sauberkeit, etc. alles tipptopp. natürlich möchte ich nicht wieder in ein Krankenhaus, aber ich hätte ein gutes Gefühl, wenn ich wieder dort hin müsste.

Pflege lässt stark zu wünschen übrig!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Op an sich durch Dr. Reichert gut)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Anästhesieabteilung sehr kompetent und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Tonsillektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schnelle zügige Aufnahme bei Ankunft!
Post operativ gute Versorung durch PP,danach allerdings lässt Pflege zu wünschen übrig!Keine Visite durch Operateur-Weshalb????
Starke Schmerzen,nicht ausreichend Analgesie erhalten,Schwestern reagieren nicht darauf,es wird nur minimal Analgesie gegeben,PP wirkte sehr inkompetent,keinerlei Aufklärung über Verhalten nach TE-Op,unhöfliches Verhalten(es wird weder angeklopft, noch wird sich vorgestellt, Türen werden offen stehen gelassen,Medikamente werden nicht erklärt!)PP wirkt sehr unmotiviert,obwohl sie ausreichend auf Station besetzt sind,vermitteln das Gefühl möglichst schnell wieder das Zimmer verlassen zu wollen!Desweiteren sollte auf Stuhlgang geachtet werden,wegen des Analgetikums(5Tage keinen),auf Anfrage nach Abführmittel,lachen die Schwestern los-absolut unakzeptables Verhalten einer examinierten Pflegekraft!
Ich werde diese Station keinenfalls weiterempfehlen, es besteht großer Verbesserungsbebedarf!Man sollte sich nach einem Aufenthalt nicht noch kränker fühlen,als man eh schon ist!

Es wird groß unterschieden,zwischen Kassenpatieten oder Privatpatient.Siehe Bekannter privat versichert, der zwei Wochen zuvor dort operiert worde,und angemessene Pflege erhalten hat!

P.S. Es gibt Ausnahmefälle an Schwestern die fachlich gut sind und empathisch mit ihren Patienten umgehen, die aber leider nur zwei betreffen!Dies kann nicht die Regel und der Anspruch an ein Haus sein!!!

gute Genesung durch freundl. gute Betreuung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Super Belegarzt / gutes Personal
Kontra:
wer will schon freiwillig in die Klinik....??
Krankheitsbild:
HNO Abt. Carzenom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

eine schöne saubere ruhige Klinik, mit freundlichem Personal - Fachpersonal.....würde ich bei Bedarf(hoffentlich nicht) gerne wieder wählen !!!

Alles TOP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Pflege, Versorgung
Kontra:
enges 3-Bett-Zimmer
Krankheitsbild:
Hüftendoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Januar 2013 im Vincentinum, bekam ein künstliches
Hüftgelenk. Die Schwester, die die Aufnahme gemacht hat, war
äußerst nett und zuvorkommend. Am Abend vor der OP kam
Dr. Renner und der Narkosearzt ins Zimmer - alles super. Der Internist kam am OP-Tag morgens an mein Bett und hat mir Mut gemacht (Sie brauchen keine Angst haben). Das fand ich wirklich nett. Ich fühlte mich gut aufgehoben. Das Pflegepersonal ist sehr nett und aufmerksam, das Essen sehr lecker und reichlich, Dr. Renner kam jeden Tag zur Visite. Ich kann nur positives berichten.
Auch die Organisation der REHA hat einwandfrei geklappt.

Weitere Bewertungen anzeigen...