Klinik Niederrhein

Talkback
Image

Hochstraße 13-19
53474 Bad Neuenahr
Rheinland-Pfalz

46 von 53 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

54 Bewertungen

Sortierung
Filter

Immer wieder !

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die teilweise sehr frühen Essenszeiten.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kein WLAN im Altbau)
Pro:
Kontra:
Keine Schnelltests
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Corona war der Klinikaufenthalt sehr angenehm. Personal war sehr freundlich und kompetent. Essen war super. Würde bei einer erneuten Reha sofort wieder in diese Klinik gehen.

Mein Glückstreffer!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Psychologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das für mich wichtigste zuerst:
An alle Miarbeiter:

Danke !

Hier habe ich mich wohl und gut behandelt gefühlt. Die Mitarbeiter sind kompetent (ALLE! Jeder ist wichtig!) und in jeder Hinsicht hilfsbereit und stehen einem zur Seite.
Ich könnte jetzt in Lobhudeleien ausbrechen aber kurz und bündig:
wenn ich die Möglichkeit zur einer weiteren Kur bekäme dann wieder hier!!!

1 Kommentar

Herzigst2 am 12.03.2021

In eigener Sache:
Das Fragezeichen sollte ein Herzchen sein!
In der Vorschau war es so.

Danke Bisher-Weiter So!!!

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Menschlichkeit und Zeit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeutisch kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zeit wurde sich genommen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Prima Organisation der Abläufe)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Tolles Zimmer)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Diabethes Typ 2,Depression, Hashimoto
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zwischenbericht Aufenthalt seit 09.02.2021.Ich möchte der Klinik sowie dem gesamten Personal vom Empfang,Reinigung,Technik,Küche,Sporttherapeuten,Pflegepersonal,Ernährungsberatung,Diätassistenten,Ärzten zunächst ein grosses Lob für die Arbeit,den Service,die Therapien sowie die Beköstigung,Reinigung aussprechen.Ich finde es großartig mit wieviel Menschlichkeit und Zeit für die individuelle Therapiezusammenstellung hier gearbeitet wird.Das kenne ich aus meinem Kliniksetting leider ganz anders,ja unter anderem auch ein Grund warum ich hier bin.Ich kann diesen Rundumservice die bzw.meine Gesundheit betreffend nur weiterempfehlen, das vor allem bei diesen Einschränkungen ( Corona)- einfach vorbildlich,machen Sie bitte alle weiter so,Danke!!!

Nicht zu empfehlen !

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (siehe Bericht)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Aufnahme und dann lange nichts !)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (die wenigen Behandlungen waren gut.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Zimmervergabe unpassend !)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (um sich wohl zu fühlen, fehlt sehr viel im ganzen Bereich)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Altbauzimmer
Krankheitsbild:
Stoma-Patient
Erfahrungsbericht:

Bei der Aufnahme ging es schon los, keine Verabschiedung möglich, einmal im Haus, nicht wieder raus !
Bekam ein Zimmer, welches den Anforderungen eines Stoma-Patienten überhaupt nicht entsprach.
Wir brauchen Ablagemöglichkeiten um die ganzen Stoma-Utensilien unterzubringen :-( gab es in dem Altbauzimmer / Bad nicht !
Nach einer Woche bekam ich dann auf Bitten ein moderneres Zimmer :-).
Die Anwendungen, um eine Verbesserung meines Zustands zu bewirken, bekam ich nicht zeitgemäß.

Der Gemütszustand ging in den Keller, Motivation für die Reha-Zeit war nicht vorhanden.

Das Essen war geschmacklos, wenn die Essenzeiten spät lagen, hatten die Kartoffeln einen Hautüberzug und schmeckten wie Gummi.
Aufschnitt wurde verschwendet in dem zuviel davon auf Tellern angeboten wurde und die Hälfte in die Tonne ging !
Brot und Brötchen waren trocken und alt.
Auf Nachfrage bekam ich dann auch eine Zwischenmahlzeit ( Joghurt und Kuchen ).

Als Stoma-Patient fühlte ich mich fehl am Platz.
Nach 2 Woche hatte ich 7 Kg abgenommen, obwohl ich nach einer OP aufgepäppelt werden sollte.

Positiv waren ALLE Therapeutinnen u. Therapeuten,
sowie das Reinigungspersonal.

Hier kann man sich wohlfühlen und erholen!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Trotz Corona war ich sehr zufrieden.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetente Ärzte, super freundliches Personal, super Küche, tolle Physiotherapie, saubere Zimmer, ich war angenehm überrascht
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik Niederrhein war nicht meine Wunschklinik, bin aber sehr froh dort gewesen zu sein. Trotz Corona habe ich mich von Anfang an wohlgefühlt. Das gesamte Personal war sehr freundlich und hat mir immer zur Seite gestanden. Auch wenn nicht alle Therapien stattfinden konnten (wg. Corona),hatte ich alles was mir gut tat. Die Ärzte nahmen sich Zeit und besprachen mit mir wie es weiter geht. Die Küche war super. Mit meinem Zimmer war ich auch sehr zufrieden. Es war mit Balkon und zum Innenhof und immer sauber. Man konnte sich in der Klinik Fahrräder ausleihen. Ich war sehr zufrieden und die Reha hat mir geholfen wieder auf die Beine zu kommen. Ich würde diese Klinik wieder besuchen.

Behandlung nach Operation und Strahlenbehandlung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die gesamte Organisation der Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Gynäkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sehr gut versorgt gefühlt

Man fühlte sich hier recht wohl !

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gab nur sehr wenige Abstriche.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man fühlte sich nicht schlecht aufgehoben.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Arzt war menschlich und nahm sich etwas Zeit.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nur beim Tagesprogramm wäre mir 1-2 Anwendungen pro Tag lieber gewesen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Besonders die Cafeteria hatte leider wenig Charme)
Pro:
Sehr gut durchorganisiert.
Kontra:
Fast Perfekt.
Krankheitsbild:
Stoffwechsel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war hier vom 16.01.-19.02.2020 als Patient für meine Stoffwechselerkrankung stationär untergebracht. Von erstmal 3 Wochen und mit 2 Verlängerungen auf insgesamt 5 Wochen.

Ich fühlte mich in dieser Klinik sehr wohl. Die Begrüßung war schon sehr persönlich. Das Patientenzimmer war modern und zweckmäßig eingerichtet.
Der Stationsarzt Hr. Luxen kam mir sehr kompetent, wie auch menschlich vor und nahm sich auch etwas Zeit bei der wöchentlichen Visite.
Auch die Küche und besonders deren Mitarbeiterinnen im Service haben sich sehr dafür eingesetzt, das alles für das persönliche Wohlempfinden vorhanden war. Besonders die Abwechslung und die Hochwertigkeit des Essen und der Zubereitung haben mich in all den Tagen sehr positiv überzeugt.
Einen besonderen Dank habe ich jetzt im Anschluss mit den dortigen Sport-Therapeutinnen: u.a Fr. Borgers, Fr. Gassen, Fr. Melsbach und Fr. Scherer. Die in all den Wochen probierten mich etwas fitter zu machen.
Trotz einer großen Lockerheit in dieser Klink ist es mir gelungen dort mehrere Kilo abzunehmen und gleichzeitig wurde die Muskelmasse weiter gestärkt.
Allein die Regelmäßigkeit und der regelmäßige Sport haben dafür gesorgt.

Recht vielen Dank dafür.

Diese Klinik war mein Glück

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Für mich nur positives: Besonders die Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchfellkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Jahr 2015 nach einer Darmkrebserkrankung in der Klinik Niederrhein und habe mich dort sehr wohl und bestens behandelt gefühlt.Trotzdem hätte es einens erneuten Aufenthaltes nicht mehr gebraucht, leider aber erkrankte ich Ende 2018 an Bauchfellkrebs und so kam ich im Februar wieder (und Gott sei Dank) in die Klinik Niederrhein zur AHB. Nach einer ziemlich katastrophalen Chemo ( trotzdem positiv beendet) wurde mir leider keine weitere Reha in Aussicht gestellt. Glücklicherweise kam trotzdem eine Zusage und so werde ich die besten Behandlungen wieder geniessen können.

Fühlte mich sehr gut aufgehoben und betreut.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen, Unterbringung, Verpflegung, Personal,
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war dort vom 06.08.2019 bis 27.08.2019 nach OP mit anschließender Chemo.
Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und betreut.
Besonders die Therapeuten haben eine gute Arbeit gemacht. Es gibt immer etwas zu verbessern, der Aufenthalt war für mich in Ordnung, die Zimmer (Altbau) mit Terrasse nach hinten heraus sauber und geräumig, Handtuchwechsel wann immer man wollte. Das die Duschwanne ca. 25 cm hoch war, war für mich kein Problem, allerdings denke ich, das Menschen die körperlich beeinträchtigt sind ihre Probleme mit ein - und aussteigen aus der Dusche haben.Das Essen war gut - jeden Tag drei Gerichte zur Auswahl. Man sollte nicht vergessen, das dies kein fünf Sterne Hotel ist, und das man nicht acht Std. am Tag bespaßt wird, dafür ist die Klinik nicht da. Auch das die Therapie Termine manchmal sehr knapp sind ist halt eben so. Es gibt auch noch sowas wie Eigenverantwortung.
Ich würde jederzeit wieder dort hin gehen und auf jeden Fall weiter empfehlen.

Komplett zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausschliesslich freundliches Personal, schöne Zimmer, gute Auswahl der Mahlzeiten, tolle Lage, kostenlose Fahrradausleihe
Kontra:
Laute Atmosphäre im Speisesaal, das Angebot im Speisesaal könnte noch etwas gesunder sein
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein nun zweiter Aufenthalt in dieser Klinik verlief ebenso zufriedenstellend. Nur freundliches Personal, individuelles und flexibles Eingehen auf die Patienten bei den Therapien, ein vielfältiges Freizeitangebot, geräumige Zimmer plus freies TV.
Einzigartig schön ist sicher die Lage der Klinik.

Jederzeit wieder

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnete Betreuung durch das Personal.
Kontra:
Krankheitsbild:
Divertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein ganz hervorragendes Haus mit sehr gut geschultem Personal und Ärzt*innen. Jederzeit ein offenes Ohr für Fragen, gezielte Behandlungen, Therapieplan mit ausreichenden Freiräumen, großes Angebot an eigenständigen Trainingsmöglichkeiten, gute Lage, schöne Zimmer und sehr gutes Essen.
Meinen Heilungserfolg betrachte ich als gelungen, dafür bin ich dem ganzen Team der Niederrheinklinik ausgesprochen dankbar. Zudem ist die Behandlung nicht einseitig, physische und psychische Probleme werden wahrgenommen und Beratung angeboten. Nach vier Wochen in Bad Neuenahr habe ich neue Kraft gefunden.

Erholsame Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Essen, Kliniklage
Kontra:
Freizeitgestaltung
Krankheitsbild:
Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon der Empfang war sehr positiv. Sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Man fühlt sich dort gut aufgehoben. In den wöchenlichen Arztgesprächen wird immer auf die Belange des Patienten eingegangen.Die Therapeuten sind alle sehr kompetent. Die Zimmer sind sauber und ausreichend groß. Das Essen ist super. Auch die Lage der Klinik ist sehr gut. Viele Möglichkeiten für Spaziergänge.

Ausgezeichnete Reha Klinik, Absolut empfehlenswert

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes und sehr freundliches Personal quer durch alle Bereiche (Pflege, Empfang, Verwaltung,Physio und SportTherapeuten, Ärzte,Küche , Restaurant usw.)ausreichend große Zimmer, tolle Freizeitangebote,schöne Lage der Klinik,
Kontra:
sehr mühsames und teils schwieriges einloggen ins Internet üner LAN
Krankheitsbild:
Diabetes Mell. / Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon am Anreisetag wird jeder Patient persönlich begrüßt und von einer Mitarbeiterin durch das Haus geführt und die wichtigsten Räumlichkeiten bis ins Zimmer gezeigt.
Sehr freundliches und jederzeit sehr zuvorkommendes Personal.
Die Klinik liegt nur wenigie Gehminuten von der Innenstadt entfernt.Wander und Spaziermöglichkeiten gibt es genügend im Umkreis.
Parkplätze sind in der Nähe ausreichend vorhanden kosten pro Woche 20 €uro, diese Kosten gelten gleichermaßen auf dem Klinikgelände sowie auch im öffentlichen Parkraum,was aber Meinung nach völlig ok ist.
Das Patientenrestaurant ist ausreichend groß und das Essen sehr sehr gut und abwechselungsreich.
Das Freizeitangebot ist mit Ausflügen, Kinoabend usw. ist sehr umfangreich und abwechselungsreich.
Nach drei Jahren Insulinpflicht wurde hier innerhalb einer Woche das Insulin abgesetzt da dies durch die hervorragende medizinische Betreuung schnell deutlich wurde.
das Schwimmbad mutet kelin an allerdings sollte man bedenken das es sich um eine klinik und nicht um ein Hotel handelt
Muskelaufbau und Gewichtsreduktion funktionierte super dank Anleitung des Fachpersonals (man muss natürlich auch selber was tun)
Das Pflegepersonal ist sehr freundlich und kompetent,während einer Notfallsituation bei der ich selber vor Ort war (ich bin Intensivfachpfleger) zeigte sich das Pflegepersonal auch hier sehr kompetent.Die Zimmer sind sauber und werden täglich gereinigt, auch hier muß man sagen es ist eine Klinik und daher sind die Reinigungskräfte natürlich nicht berechtigt privates zu reiningen, sowie das einige Patienten verlangen.Whrmutstropfen ist das schwere einloggen in das Internet über LAN.bei einer erneuten REHA wäre diese Klinik meine erste Wahl.Mir hat der Aufenthalt sehr geholfen und ich hoffe das der Kurs so weiter bei behalten wird. Weiter so!!!!!

Alles gut

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Selbstständiges Handeln
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes Typ 2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war aufgrund meiner Diabetes Typ 2 und zur Gewichtsreduzierung im Juli 2018 in der Klinik Niederrhein. Nach einer Woche Aufenthalt wurde mir eine Verlängerung der Maßnahme von 2 Wochen angeboten. Dieses Angebot nahm ich dankend an. Ich kann absolut nichts negatives über diese Einrichtung berichten. Alle sind stets hilfsbereit und sehr freundlich. Die Küche ist, man sollte bedenken das es eine Großküche ist, hervorragend. Vielen Dank an alle Mitarbeiter. Sollte ich nochmals eine Reha antreten, wäre diese Klinik meine erste Wahl.

Guter Ort zum Auftanken

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Mediziner und Physiotherapieteam
Kontra:
sogen." Komfortzimmer"
Krankheitsbild:
Ovarialkarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

3-wöchiger Aufenthalt im März 2018.
Zielsetzung: Besserung des Allgemeinbefindens und der Kondition nach schwerer Karzinom-OP und Chemo.
Diese Ziele konnten vollumfänglich erreicht werden da das Therapieteam voll auf die Wünsche des Patienten eingeht.
Ich rate allerdings davon ab, auf das Angebot eines sogen. "Komfortzimmer" einzugehen. Für einen Parkplatz, eine Tageszeitung sowie einen Mini-Kühlschrank und Wasserkocher zusätzlich 28,00 EUR pro Tag zu verlangen erscheint verwegen.
Vor allem bei den Zimmern im Altbau hört man jede Bewegung im Nachbarzimmer. Die als "geräumig" bezeichneten Bäder sind ca. 2m2 groß, sind nach jedem Duschen überflutet und mit einem Duschvorhang (!?) ausgestattet. "Komfort" sieht meiner Meinung nach anders aus.

Tolle Klinik

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super freundliches Personal
Kontra:
Die unteren Räumlichkeiten sehr alt und renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Karzinom im Rektalbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 2017 für 3 Wochen in der Klinik und fühlte mich dort sehr wohl. Der Aufnahmetag war etwas stressig und man hatte kaum die Möglichkeit, einmal "durchzuschnaufen". Aber vielleicht habe ich das auch nur so empfunden, weil ich von dem Krankenhausaufenthalt und die Anreise doch noch sehr geschwächt war. Die Ärzte/-innen waren sehr kompetent und freundlich und ich wusste sofort, dass ich dort gut aufgehoben bin. Ich hatte einen vorübergehenden künstlichen Darmausgang und auch die Mitarbeiterinnen, die für die Versorgung des Stomas zuständig waren, haben mir sehr geholfen, damit umzugehen und auch die tägliche Handhabung zu bewältigen. Das war wirklich sehr sehr hilfreich.
Mein Zimmer war auch sehr schön. Ich hatte das Glück und war im Neubau untergebracht. Ein Bett, ein Schrank, ein Schreibtisch, ein Stuhl, ein Sessel und ein kleiner Fernseher. Das Zimmer war freundlich und hell.
Das Essen war auch sehr lecker und abwechslungsreich.
Alle Mitarbeiter/-innen waren immer gut drauf, hilfsbereit und freundlich.
Die Klinik befindet sich in der Nähe vom Kurpark und auch von dem Ortskern, wo es schöne Restaurats und Boutiquen gibt, die zum Shoppen einladen. Auch kann man mit der Bimmelbahn bis nach Ahrweiler fahren und dort gibt es alles was das Herz begehrt. Natürlich kann man auch immer an der Ahr entlang bis nach Ahrweiler laufen. Je nachdem wie fit man ist.
Fazit: es war ein erfolgreicher Aufenthalt und ich kann die Klinik bestens weiter empfehlen.

erholsamer Rehaaufenthalt

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gelungener Aufenthalt und schöne 3 Wochen
Kontra:
Wlan nur in Cafeteria für 1 Stunde kostenlos
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.10.2017 -10.10.2017 in der Klinik Niederrhein.Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Das Pflegepersonal so wie Ärzte und Diätassistentinnen und Diätassistent waren sehr kompetent und haben mir sehr weiter geholfen. Ich kam in die Klinik und war auf Tabl. eingestellt von zu Hause aus. Dort stellte man dann fest, das meine Bauchspeicheldrüse gar nicht mehr so Insulin produziert,wie es mit Tabl ausreichen würde,also gings ans Spritzen. Man nahm mir in jeglcher Hinsicht die Angst und erklärte mir alles. Ich fühlte mich sehr gut betreut.Auch die Anwendungen für mich fand ich gut. Mein Zimmer war sehr schön,auch sauber. Handtücher wurden gewechselt,wenn man diese auf die Erde legte,so oft wie man wollte. Auch das Esse hat mir gut geschmeckt.Cafeteria und auch das Restaurant wo wir unsere Mahlzeiten zu uns nehmen konnten war sehr sauber und schön. Ich habe die Zeit sehr genossen und mich sehr gut erholt. Kann nur diese Klinik jedem empfehlen und würde auch immer wieder dort hin wollen.Das einzige negative war, das es nur in der Cafeteria für 1 Std. kostenlos Wlan gab,ansonsten mußte man bezahlen. Ich hoffe,es wird noch geändert,in der heutigen Zeit denke ich mal ist das nicht mehr zeitgemäß.

Klinik mit sehr guter Philosophie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Sozialberatung und Ernährungsberatung.)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (In 3 Wochen drei verschiedene Ärzte. Alle waren sehr nett, konnten aber z.T. auf spezielle Fragen zu CED nur mit "Allgemeinplätzen" antworten.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es fehlte an Personal in der Physiotherapie. Das Schwimmbad ist nur 13X8 m.)
Pro:
Die Erfüllung der Patientenwünsche ist gemeinschaftliches Anliegen
Kontra:
zu harte Betten,die Duschen verfügen nur über einen Vorhang und sind ebenerdig. Dadurch steht der Raum nach dem Duschen unter Wasser.
Krankheitsbild:
CED
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik verfügt über eine sehr gute Organisationsstruktur und das Einleben geht dadurch sehr schnell.
Die Aufnahmeärztin macht eine gründliche Untersuchung, fragt nach Bedürfnissen und Wünschen.
Die Patienten bekommen sehr gute Anleitungen, und es wird sehr auf das selbständige Handeln und Tun der Patienten Wert gelegt. Es wird darauf hingewiesen, welche Bedeutung das weitere Tun nach der Reha hat.
Die Bewegungs- und Physiotherapie arbeitet sehr professionell,spart nicht mit Erläuterungen und weist immer wieder auf die Bedeutung körperlicher Bewegung hin. Alle Mitarbeiter sind sehr aufgeschlossen gegenüber Fragen und beantworten diese geduldig.
Auf Therapiewünsche der Patienten wird seitens der Ärzteschaft wenn möglich eingegangen.
Bei den gemeinschaftlichen Schulungen werden keine Anwesenheiten geführt. Trotzdem ist es ratsam daran teilzunehmen, weil sie sehr interessant und aufschlussreich waren. Bei Bedarf und Notwendigkeit bekommt man auch Einzelschulungen.
Das Essen ist aureichend, abwechslungsreich und für eine Großküche gar nicht so schlecht.
Für Patienten mit erhöhtem Kalorienbedarf sind bei jedem Essen Ernährungsberater anwesend. Diese helfen aber auch bei Anfragen anderer Patienten.
Die Pfleger und Pflegerinnen habe ich als sehr nett und kompetent erlebt. Es gibt natürlich auch Patienten, die das anders erleben. Aber: So wie man in den Wald hineinruft....!
Die Klinikleitung stellt allen Patienten ein freies Wochenende von Samstag Mittag bis Sonntag Abend zur Verfügung.
Abends um 23:00 Uhr wird das Gebäude abgeschlossen.
Leider gibt es kein freies WLAN in den Zimmern, sondern nur in der Cafeteria.
Es gibt einen Tischtennisraum, einen Billiardtisch, eine Kegelbahn die aber zur Zeit nicht funktionstüchtig ist. Die Sporthalle, die Schwimmhalle und die Trainigstherapieräume kann man täglich ab 16:00 Uhr frei nutzen und am Wochenende. Man hat die Möglichkeit sein eigenes Fahrrad mitzunehmen und in der Garage unterzustellen.

Der Weg ist das Ziel

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in dieser Klinik wegen meinem Übergewicht.
Mir wurden sehr viele Tipps und Anregungen mit auf den Weg gegeben, um im Alltag mein Ziel zur Gewichtsreduzierung zu folgen.
Die Schulungen und Anwendungen waren sehr hilfreich!

unschönes ende meiner REHA

Diabetes
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war vom 03.08.2016-31.08.2016 im Haus.
Was da so alles läuft!!?? Kann ich nicht alles schreiben.
Nur ein beschämendes Beispiel: Es gibt ein Büro im Haus das besonders äußerlich durch die vielen Karten jedem sofort ins Auge fällt ( befindet sich gleich neben dem Schwimmbad ).
Soll man denken alles zufriedene und geheilte Patienten. Ist aber in Wirklichkeit offenbar eine Masche von ein paar klugen Mitarbeiterinnen ,die sich offenbar einen kleinen --Nebenverdienst mit überschwänglicher Freundlichkeit--
den ausgelieferten Patienten finanzieren.
Zwei Briefe wurden geöffnet, mit
ANNAHME VERWEIGERT deklariert und an meinen Mann zurückgeschickt. u.s.m. u.s.m.
Bei Anruf heißt es nur ...
für uns ist der Fall erledigt.
Darauf sage ich nur..toi toi auch weiterhin. Mein Mann warnt alle, die dort noch hin müssen. Der Heimleiter ist doch streng wenn es ums unerlaubte Rauchen geht, alles andere merkt und sieht er nicht!!??

6 Kommentare

Birgit475 am 13.02.2017

Ich war zweimal dort zur Reha uns habe nichts dergleichen bemerkt. Zudem beurteile ich eine Klinik nicht danach, wie Mitarbeiter an Grußkarten kommen, sondern danach wie gut ich medizinisch versorgt werde, wie die Therapieangebote des Hauses sind....usw.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr gute klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016-2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Park möglich keiten pkw
Krankheitsbild:
Colitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer gut. Mittagessen super.frühstück und Abendessen gut. Anwendung gut.personal gut. Ärztin und Ärzte sehr gut. Therapeutinen gut.freizeit Angebote Befriedigend. Ansonsten waren das erfolgreiche 21 Tage.

-- NIE WIEDER--

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Küche und deren Personal
Kontra:
siehe Erfahrungsbericht
Krankheitsbild:
Stoffwechselstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war über Weihnachten in der NR- Klinik, in dieser Zeit sind mehrere Therapeuten krank geworden, was vorkommen kann, was aber nicht sein darf, dass die Anwendungen der Pstienten dadurch ersatzlos ausfallen. Es wird auch nicht auf die Wünsche der Patienten eingegangen, sondern vom Arzt bestimmt, fertig. Ich hatte von meinen 3 Wochen Aufenthalt, sage und schreibe 12 Tage, mit Anwendungen, wobei 80% Vorträge, 10% Bewegungstherapie und 10% Physio waren.Personal ist sehr freundlich, ausser auf Station 2. Essen ist für eine Kantiene überdurchschnittlich lecker und abwechslungsreich. Dennoch muss hier noch etwähnt werden, dass die Koordination der Klinik, bezüglich Terminierung, grosse Defizitte aufweist. Ich war wegen, Stoffwechselstörung in der Klinik.Fazit: Für mich war die Reha ein Reinfall und rausgeschmissenes Geld.
-- Ich kann diese Klinik NICHT weiterempfehlen --

Tolle Klink, nettes Personal, super AGM nach langer Behandlung!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Personal, Eigenverantwortlichkeit
Kontra:
Klinik und Zimmer sind nicht so schön
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Meine AGM nach Brustkrebsbehandlung mit Chemo, OP und Bestrahlung in der Klink Niederrhein war ein voller Erfolg. Ich bin viel fitter abgereist als ich angekommen bin.

Ich war im August 16 dort für 3 Wochen und vor allem begeistert von der Freundlichkeit des Personals (von Ärzten über Pysiotherapeuten, Reinigungs - und Kantinenteam; alle waren extrem nett und gut gelaunt, was einfach eine gute Stimmung in der gesamten Klinik erzeugt hat.

Meine professionelle Ärztin hat am 1. Tag mit mir gemeinsam das Programm nach meinen Zielen festgelegt (Mammagymnastik, Aqua Schwimmen, Krafttraining, Ergometer, Nordic Walking, Marnitz-Massage, Funktionssensibilisierung Fuß wg. Neurophatie, Gestaltungsgruppe Malen, Qigong, div. Fachvorträge etc). In regelmäßigen Gesprächen haben wir das Programm flexibel ändern können nach meinen Wünschen. Meist war ich gegen 13/14 Uhr "fertig" und konnte meine Freizeit selbst gestalten.

Besonders gut fand ich das Prinzip Eigenverantwortung in der Klinik, z.B. nach Einweisung in die Geräte konnte ich selbst entscheiden wann ich trainieren wollte (bis 22 Uhr abends möglich).

Freizeitmöglichkeiten gibt es reichlich, in der Klinik konnte man kostenlos Fahrräder und Nordic Walking Stöcke ausleihen, es gibt 2 Freibäder in der Nähe, 1 Therme und div. Ausflugsziele.

Das Essen war sehr lecker und abwechslungsreich, immer Salatbuffet und alles sehr frisch zubereitet. Es gab keine feste Tischordnung und Zeiten, das kam mir aber sehr entgegen, so konnte ich selbst entscheiden, wann ich mit wem essen gehen wollte.

Psychologische Gruppen- und Einzelgespräche wurden auch angeboten.

Außerdem hat ein Kosmetikseminar von "look good, feel better" stattgefunden und ein Typ- und Outfitberatung, eine schöne Abwechslung.

Ich hatte Glück mit dem Wetter und konnte oft auf einer der Liegen auf dem Klinikrasen die Sonne genießen.

Einzig die Zimmer und die Klinik an sich sind nicht so schön - es ist eben kein Hotel sondern eine Reha :-)

Danke an alle!

Besser geht nicht

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Klinik
Kontra:
Sauberkeit solala
Krankheitsbild:
Darm geplatzt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Etwas besseres konnte mir nicht passieren.
Von den Ärzten bis zum Pflegepersonal, ob Therapeuten oder Speisesaal Mitarbeitern alle hatten sehr viel Verständnis und waren super nett und freundlich. Kann nur noch mal sagen mir konnte nichts besseres passieren !!!!!
Bitte weiter so.
Balu3

Vier Wochen Erholung pur

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage der Klinik
Kontra:
Speisesaal
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe vom 25.08.-22.09.2016 eine AHB in der Klinik erhalten. Das Personal war sehr freundlich, egal ob Reinigungskraft, Bewegungstherapeuth oder Arzt. Das Zimmer im neuen Trakt war sehr schön eingerichtet und sehr hell. Da ich super Wetter hatte, war ich für die außen liegenden Jalousien sehr dankbar. Die Tagespläne waren auf jeden Patient individuell abgestimmt. Besonders schön fand ich das Malen. Etwas gestört hat mich der Speisesaal. Es war ungeheuer laut. Man konnte das leckere Essen gar nicht recht genießen. Ich würde jederzeit wiederkommen. Die Lage der Klinik nicht weit von der Stadt entfernt ist auch von Vorteil. Die sonstigen Freizeitmöglichkeiten sind hervorragend.

Einmal gewesen - immer wieder hin.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ärztliche Gespräche und Versorgung, auch das Essen sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war vom 9.8.-30.8.2016 Gast in der Niederrhein-Klinik.Man wurde sehr freundlich empfangen, es wurden wichtige Punkte erklärt und dann wurde mir von der Krankenschwester mein Zimmer gezeigt. Es war sehr in Ordnung, ebenso das Bad und es ließ sich dort gut wohnen. Die ärztlicher Versorgung war einsame Spitze. Wenn man Fragen hatte oder einen Wunsch, hatte Frau Dr. immer ein offenes Ohr.
Die Therapien wurden unter sehr fähigen Therapeuten durchgeführt. Die Freizeiteinrichtungen waren auch gut. Die Klinik empfehle ich auf jeden Fall weiter.

Sonnenschein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vier Wochen ( 03.08.16 - 31.08.16 ) in Klinik, meine erste REHA überhaupt. Fürsorge, Behandlung und sportliche Aktivität war auf den Patienten zugeschnitten. Der Patient konnte sich mit all seinen Sorgen und seinem Kummer den Ärzten und den Mitarbeitern im Hause voll anvertrauen. Ich habe zur Zeit eine sehr schlimme Phase und traf hier im Hause ( ERGOMETER ) einen Engel, der mich vor schlimmerem bewahrt hat.
Vielen DANK dafür. Ich verneige mich vor Ihnen!!!
Ich werde weiter SCHREIBEN.
Zimmer hat gute Lage, Essen sehr reichhaltig und abwechslungsreich.
Hilfsbereites und zuvorkommendes Personal.
Das Haus liegt sehr gut, man erreicht das Zentrum in wenigen Gehminuten.
Bad Neuenahr und seine hier lebenden Menschen sind mir positiv aufgefallen, weil man nur Unterstützung und Hilfe bekam.
vlg
Düsseldorf

Gesundheit is ein großes Gut

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
neue Kraft und Gesundheit für mein Leben
Kontra:
Krankheitsbild:
großer bösartiger Tumor im Dickdarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war meine erste Reha. Nach Ankunft in der Klinik Niederrhein in Bad Neuenahr bekamen wir Informationen über den Ablauf des Tages. Am nächsten Tag bekam ich einen umfangreichen Behandlungsplan ausgehändigt, der auf mich abgestimmt war.
Alle Übungen und Therapien verhalfen mir in den drei Wochen meine Gesundheit optimal wieder zu gewinnen. Alle Therapeutinnen waren sehr engagiert und kompetent uns dabei zu unterstützen. Dank der guten Atmosphäre in der Klinik habe ich mich sehr wohlgefühlt.
Die Mahlzeiten waren reichlich und
abwechslungsreich, das Essen schmeckte vorzüglich. Das Serviceteam stand hilfreich zur Seite, wo es nötig war.
Sauberkeit und Hygiene überall verdienen
besonderer Betonung.
Gute ärztliche Betreuung und Beratung war durchgehend gegeben.
Ich kann die Klinik Niederrhein bestens empfehlen und würde sie selbst wieder wählen.

Meine Reha Klinik für immer und ewig!

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011, 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich kam super fit nach Hause)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die haben von Zucker und Ernährung wirklich was drauf)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kein Druck sondern Ruhe zur Erholung.
Kontra:
Die Kantine war 2014 etwas zu klein und altbacken.
Krankheitsbild:
Seit 50 Jahren Diabetes Mellitus Typ 1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sowohl im Jahr 2011 wie auch im Jahr 2014 in dieser Klinik und werde auch dieses Jahr wieder dort sein. Die Behandlung meines Diabetes Typ 1 war vorbildlich wie auch die dazu gehörige Ernährungsberatung. Bei zusätzlichen Erkrankungen wird man mit dem Taxi zu Fachärzten gefahren, kostenlos! Man bekommt frühzeitig einen Wochenplan und man darf und kann Änderungen wünschen. Es wird von den Ärzten, jedenfalls bei mir war das so, keinerlei Druck ausgeübt. Bei meiner Reha 2014 erinnerte sich der Oberarzt noch an mich und meine Probleme, Hut ab. Es gibt Autogenes Training, Sozialarbeiter mit Beratung, einen allgemeinen und einen Kurs Fitnessraum und ein Schwimmbad. Des Weiteren stehen den Patienten ca. 20 Fahrräder kostenlos zur freien Verfügung. Ich war beide Male im neuen Teil der Klinik untergebracht. Als ich 2014 dort war wurde der ältere Teil saniert und die Kantine sollte umgebaut werden. Mal sehen was sie so geschafft haben. Ich freue mich sehr und möchte nirgendwo anders hin!

keine Klinik um gesund zu werden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Atmosphäre
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist o.k.
Fachliche Betreuung - alle wussten von jeder Krankheit etwas, aber nichts richtig. Das ist meine persönliche Meinung, wobei ich glaube andere Patienten haben vielleicht kein Auge dafür. Ich habe einige Frauen kennengelernt, dabei waren 2 Personen, die an manchen Tag weinend mit mir zusammengesessen haben, weil Sie sich unwohl fühlten. Für operierte Brustpatienten hätte ich mir etwas mehr Einzeltherapie gewünscht.
Es gibt keine Akupunktur, keine Yoga-Kurse, und kein autogenes Training.
Die Klinik ist unpersönlich, kein Ort der zum Wohlbefinden beiträgt. Der Eßraum ähnelt einer sehr großen Kantine. Frühstück und Abendesssen waren zu fast 90% gleich. Hygienebewusstsein vieler Patienten nicht vorhanden.
Termine für die Anwendungen werden bereits schon in der Frühstück-Zeit festgelegt. Geht gar nicht, der ganze Rhythmus des Körpers kommt durcheinander.
Die Cafeteria und den Aufenthaltsraum habe ich nicht genutzt. Die Atmosphäre war mir zu kalt und unpersönlich.

Diese Klinik würde ich für Brustkrebspatienten nicht weiterempfehlen.

Klinik war gestern,heute geht Reha anders.

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch die Bank weg kompetentes und überaus hilfsbereites und freundliches Personal. Angenehme und saubere Unterbringung mit ordentlicher Verpflegung. Mit eigener Initiative und der unterstützenden Hilfe der Klinik führte die Reha zum Erfolg. Ich fühlte mich 5 Wochen nicht als Patient sondern als Gast.

eine super klinik da wissen alle was sie tuen wer hier meckert war noch nie woanders

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle sehr kompitent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles super)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ich hatte ein super zimmer)
Pro:
es war alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
fettleibig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

es ist das beste was ich je besucht habe in jeder hinsicht !!!!!!!!!!!!

Gute Leistung in guter Klinik

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr fachliches Personal)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Laufen im Hintergrund, für den Patienten kaum wahrnehmbar)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Klinik bietet alles, was notwendig ist)
Pro:
Fachkompetenz und Freundlichkeit des gesamten Klinikpersonals, Rehabilitations Anwendungen, Küche, Essensangebot, Therapien, Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes Typ2, Behandlung durch Tabletten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zur Behandlung als Diabetiker Typ2 war mein Aufenthalt in der Klinik Niederrhein im Januar / Februar 2016 in Bad Neuenahr / Ahrweiler. Angefangen bei hervorragender Organisation waren die Therapie und Rehabilitationsmaßnahmen besonders erwähnenswert. Informations- und Schulungveranstaltungen wurden praktikabel und sinnvoll vorgetragen und erklärt. Die Unterbringung ließ keine Wünsche offen, Essen und Verpflegung abwechslungsreich und durchaus schmackhaft - auch wenn in anderen Bewertungen anderes stehen sollte! Das gesamte Personal von der Reinigungsfachfrau bis zur Fach- oder Stationsärztin war stets freundlich und bemüht, dem Patienten (oder doch "Gast"?) den Aufenthalt so angenehm wie auch nur möglich zu gestalten. Die Nähe zum Ort sowie die teils malerische Umgebung machen den Standort der Klinik Niederrhein auch für weitere Freizeitgestaltungen sehr attrativ. Durchweg positives gesundheitliches Fazit: Mit einem bißchen eigenen Dazutun schafft man es hier innerhalb weniger Wochen körperlich so fit zu werden, das man den Alltag durchaus körperlich gesund wieder meistern kann.

Besser geht es kaum ...

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die gesamte Versorgung ist einzigartig.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte, Pflegedienst, Therapeuten und Berater sind top.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird auf alle Probleme und Bedürfnisse intensiv eingegangen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Organisation des Ther.-Progr. immer unter Mitbestimmung der Patienten.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Noch ausstehende Renovierungsarbeiten + WLan-Erweiterung.)
Pro:
das Personal in allen Bereichen
Kontra:
Nichts !
Krankheitsbild:
Dünndarmblutungen mit Ileostoma-Anlage
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach mehrfachen Darmoperationen mit Anlage eines Ileostoma (künstlicher Dünndarmausgang am rechten Unterbauch) kam ich in die Klinik Niederrhein zur stationären ReHa nur empfehlen. Die Empathie, Gewissenhaftigkeit und Kompetenz des gesamten Klinikpersonals ist von Anfang an herausragend gut. Die Aufnahme, Einweisungen und Untersuchungen am ersten Tag sind beispielhaft. Es wird ein individuelles ReHa-Programm erstellt, dass jederzeit veränderbar ist und angepasst werden kann. Service-Personal, Pflegedienst, Therapeuten und Ärzte sind geduldig und nehmen sich Zeit Bedürfnisse und Wünsche anzuhören und zu berücksichtigen. Vorträge und Schulungen waren immer sehr informativ und lehrreich; - ich konnte sehr davon profitieren. Die Räumlichkeiten, zumal Patientenzimmer auf Station A waren teilweise renovierungsbedürftig, trifft überwiegend auf die Nasszellen zu. Es wurde aber von Anfang an beteuert, dass in naher Zukunft der gesamte Gebäudetrakt saniert und renoviert wird. Daher kann man sich zukünftig auf eine den heutigen Standards entsprechende Einrichtung freuen. Hervorzuheben ist vor Allem die Hilfsbereitschaft aller Bediensteten in diesem Hause. Für mich ist dieses Klinikum zur Rehabilitation sehr empfehlenswert. Nach 5-wöchigem Aufenthalt bin ich von Unterarm- Gehhilfen und "sehr kurzen Strecken nur gehen zu können", zum Freigänger geworden und konnte abschliessend eine halbe Stunde ohne Pausen und unbegleitet gehen; daran war zuvor überhaupt nicht zu denken. Bei mir hatte der therapeutische Erfolg durch die gute Zusammenarbeit und Wirkung nach und nach zugeschlagen. Es war eine lange Zeit, aber es hatte sich doppelt gelohnt. Der Zimmer-Service als auch die Speisenversorgung im Restaurant waren excellent. Mehr kann man dazu nicht sagen und auch nicht verlangen. Ich würde jederzeit dort wieder gerne eine stationäre ReHa-Maßnahme in Anspruch nehmen.

Wer hier meckert, den verstehe ich nicht...

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal, gutes Essen, zielgerichtete Behandlung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Colitis Ulcerosa
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 2016 in der Klinik Niederrhein als Patient mit CED Colitis Ulcerosa zu Gast.
Insgesammt war dies meine 4. Reha.
Wegen der CU war ich nun das 2. Mal zur Reha, das erste Mal in Bad Drieburg.
Ich habe vor Reha- Antritt diese Bewertungen eingehend studiert und kann die zum Teil negativen Erlebnisse nicht teilen.
Ich war für meinen Teil rundum zufrieden. Ich hatte das Glück, im Neubau der Klinik ein Zimmer zu bewohnen. Das Zimmer war sehr gepflegt und auch gemütlich eingerichtet. Flachbildfernseher, LAN- Anschluss (muss kostenpflichtig gemietet werden), bequemes Bett, schönes geräumiges Bad gehören zur Ausstattung.
Mit dem Essen war ich rundum zufrieden, alles schmeckt sehr gut und ist, für eine Reha- Klinik eher ungewöhnlich, äusserst gut gewürzt. Man wird immer satt und auch am Abend gibt es reichhaltige Auswahl. Jeden Morgen frische Brötchen sind standard.
In der Klinik sind alle und ich meine wirklich alle sehr, sehr freundlich und nett. Angefangen vom Reinigungspersonal über die bediensteten in der Küche, bis hin zum medizienischen Personal und den Ärzten, haben immer alle ein offenes Ohr. Man kann mit jedem reden und es wird einem geholfen.
Die medizinische Versorgung und die Therapie- Möglichkeiten speziell für meine Erkrankung waren ausgesprochen vielseitig und wirkungsvoll.
Mein Dank gilt insbesondere der Sozialberatung, hier Herrn W.
Ich habe jedenfalls nichts vermisst und komme gerne wieder.
Zu guter letzt läd die Stadt Bad Neuenahr zu wunderschönen Spaziergängen ein, Einkaufsmöglichkeiten gibt es zur genüge.

Angenehmer Aufenthalt in wunderbarer Lage

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
CED
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik in wunderbarer Lage direkt an der Ahr und am Kurpark. Die wunderschöne Altstadt von Ahrweiler ist nur ca. 3 km entfernt. Die Ärzte und Therapeuten sind kompetent und freundlich. Das Angebot an Anwendungen war auf Wunsch reichlich und auch an die jeweilige Krankheit angepasst. Das Essen war abwechslungsreich und - wenn erforderlich - auch den entsprechenden Krankheitsbildern angepasst. Die Anlage bietet reichlich sportliche Betätigungsmöglichkeiten wie Pool, Sporthalle, Tischtennis, Kickern oder Tischtennis. Wer kann, kann hier auch in sehr schöner Umgebung radfahren oder wandern. (Rotweinwanderweg, Ahrsteig, Ahr-Radweg) Alles in allem ein angenehmer Aufenthalt.

Durchweg gut, ich war sehr zufrieden !

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche, Essensangebot, Therapien, Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreatitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit der Behandlung und auch der Ausstattung der Klinik sehr zufrieden. Sehr kompetente Ärzte, Pflegedienst und Psysiotherapeuthen. Es war meine 2.te Behandlung dort. Sehr gut fande ich es, das ich als Ptient ein erhebliches Mitspracherecht hatte. Besonders hervorhebendswert ist auch das Essensangebot und die gesamte Küchencrew sowie die schöne Umgebung und die Freizeitangebote. Ich freue mich auf ein Wiedersehen.

Reha-Ziele wurden erreicht. Allerbeste Betreuung.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Mehr Ablagefläche im Badezimmer wäre notwendig. Fehlender Blumenschmuck/ungemütliche Atmosphäre in "öffentlichen" Zonen)
Pro:
Fachkompetenz und Freundlichkeit des gesamten Klinikpersonals
Kontra:
fehlendes Hygienebewusstsein vieler Patienten. (Nichtnutzung der Händedesinfektionssprüher vor dem Restaurantbesuch. Tragen von Badeschuhen außerhalb des Schwimmbadbereiches). Einzelfall: Muskelshirt bei den Mahlzeiten - sehr unappetitlich
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen (den ganzen November 2015) in der LVA Niederrhein und habe mich rundherum wohl und allerbestens betreut/aufgehoben gefühlt.

Meine Reha war SEHR kräftigend und in jeder Hinsicht gut für mich. Ich habe meine gesteckten Reha-Ziele erreicht. Die Ärzte/Schwestern/Therapeuten... sind sehr fachkompetent und patientenorientiert, die Untersuchungsgeräte topmodern. Das komplette Klinikpersonal (einschließlich Reinigungsdienst) ist ausnehmend freundlich und hilfsbereit. Der freundliche und respektvolle Umgang übertrug sich sogar und schnell auf die Patienten untereinander.

Die Küche war recht abwechslungsreich. Mit solchem Angebot hatte ich bei der Klinikgröße wirklich nicht gerechnet!

Sehr gut: Nutzung der Sport-/Trainingsgeräte sowie die des Schwimmbades bis 22 Uhr möglich. So konnte ich auch die Abende wunderbar füllen und fleißig trainieren.

Die Cafeteria/den Aufenthaltsraum habe ich nicht genutzt. Die Atmosphäre war mir zu kalt und unpersönlich.

Leider fehlt in der Klinik ein Klavier o.ä. Bei 4-wöchigem Aufenthalt fehlte mir dieser für mich wichtige musikalische Akzent sehr.

Sicherlich handelt es sich um eine Klinik und nicht um ein Hotel. Dennoch wäre es in den langen Fluren und Wartezonen schön, ab und zu einer floralen und farbigen Gestaltung zu begegnen.

3 Kommentare

Birgit475 am 26.12.2015

Es gibt ein Klavier in einem Aufenthaltsraum neben dem Vortragsraum. Das ist aber leider abgeschlossen :-(

  • Alle Kommentare anzeigen

Besser gehts wohl kaum .

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rehabilitations Anwendungen , Ärzte usw.
Kontra:
abends keinen Kaffee
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen , das alles perfekt war !

sehr gut

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte, Therapeuten und Mitarbeiten, waren sehr freundlich und hilfsbereit,gutes Rehaprogramm, alles sehr sauber,jeder zeit noch mal,


nur jetzt in der Advendzeit ein bißchen kahl was freundlicher schmücken

Weitere Bewertungen anzeigen...