Klinik Maximilianbad

Talkback
Image

Maximilianstr. 13
88339 Bad Waldsee
Baden-Württemberg

85 von 105 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

106 Bewertungen

Sortierung
Filter

Top Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter, Anwendungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Frakturen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in der Rehaklinik Maximilianbad. Mein großes Ziel war, die Klinik ohne Gehhilfen wieder zu verlassen und das ist mir auch fast gelungen.
Dabei halfen mir die therapeutischen Leistungen, die qualifiziert und zielgerichtet durchgeführt wurden.
Die Therapeuten sind sehr motiviert , freundlich und nehmen sich ausreichend Zeit für den Patienten.
Alle Mitarbeiter sind sehr kompetent und hilfsbereit.
Das Essen war abwechslungsreich und sehr lecker, auch für Vegetarier gibt es eine gute Auswahl.
Trotz Corona war der Aufenthalt sehr angenehm. Die Hygienevorschriften sind nachvollziehbar und gut zu handhaben.
Danke für die sehr gute Ernährungsberatung, ich konnte hier sehr viel lernen.
Meine Ärztin hat mich sehr gut betreut und unterstützt.
Es war ein sehr schöner und erfolgreicher Aufenthalt .
Vielen Dank an das gesamte Team.

Corona

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Frau und Herrn Dr. matt
Kontra:
Eine Oberärztin
Krankheitsbild:
Altersbeschwerden, Rücken, Beine, Knievollprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vor 50 Jahren In Bad Waldsee, auch vor 40 Jahren und ich war jetzt, also vor 14 Tagen dort und man kann auf Grund von „Corona“ keine Vergleiche ziehen. Unsere Unterkunft, ein Apartement, war gut, die Pflege bescheiden. Die Putzfrau war mit ihren vielen Anforderungen überlastet. Sagen wir einmal, sie schwebte durch die Räume. Mehr war durch die Vielzahl der von ihr geforderten Zimmerreinigungen nicht möglich. Worauf Tester besonders achten, das Bad, ein Sorgenkind der Hygiene, hatte Schimmelansätze in der Dusche. Ein schlechteres Toilettenpapier habe ich bisher nirgends vorgefunden. Wir hatten unser eigenes mit.

Die Behandlungstücher: wofür dieses! Ich habe erlebt, das bei Patientenwechsel die Liege oder der jeweilige Sitz nicht desinfeziert wurde und das nicht einmal. Also war das Tuch von Vorgänger eventuell verunreinigt und dann ein Tuch für 3 Wochen, ein Witz! Das Personal durchweg freundlich. Nur bei einer Visite hatte die Oberärztin wohl mehr meine Maske als meine Gesundheit im Visier. „Nehmen Sie die Finger von der Maske, ziehen Sie die Maske hoch usw, usw.“ . Sie hatte offensichtlich keine Ahnung wie es jemanden geht, der mit trotz sehr teuren Hörgeräten ohne sie gar nichts hört, dem durch die Maske die Hörgeräte dauernd herausgezogen werden und der bis auf ein paar Wochen 91 Jahre alt ist. Ein wohltuender Unterschied, Frau und Herr Dr. Matt.

Das Essen, Wir waren in Bad Kohlgrub ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der Pensionspreis nur ein geringer Unterschied, das Essen im Johannis??? Traumhaft!, von der Unterkunft ganz zu schweigen. In Bad Waldsee Bei der zweiten Partie Morgens-
und Abendessen oftmals die Platten im Buffet fast leer. Nach Rücksprache besserte es sich. Warum keine Getränke am Mittag und Abendtisch? Am Mittwoch Wein, eine furchtbare Sorte und mit 3 Euro zu teuer. Man sollte den Anbieter wechseln.

Meiner Frau wurde geholfen, dafür Dankeschön.

1 Kommentar

Rehaklinik am 22.09.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik, bedauern jedoch sehr, dass dieser für Sie nicht zur vollsten Zufriedenheit verlaufen ist.

Es ist sehr schade, wenn Sie den Eindruck hatten, dass Ihr Zimmer nur oberflächlich gereinigt wurde. Gerade in der aktuellen Corona Situation sind die Hygienemaßnahmen besonders wichtig und alle Mitarbeiter sind angewiesen, ein besonderes Augenmerk darauf zu legen. Es empfiehlt sich immer, unsere Damen der Rezeption direkt anzusprechen, damit eine Überprüfung zeitnah stattfinden und gegebenenfalls Abhilfe geschaffen werden kann.

Meldungen von anderen Patienten liegen uns diesbezüglich nicht vor, auch nicht über das Essen. Unsere Küche ist biozertifiziert und genießt normalerweise viel Lob und Anerkennung von unseren Gästen. Ihre Information zur Reichhaltigkeit des angebotenen Buffets werden wir natürlich hausintern prüfen.

Es freut uns sehr, dass wir zur Genesung Ihrer Frau Beihilfe leisten konnten.
Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und verbleiben mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Top Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gibt absolut nichts schlechtes zu berichten
Kontra:
Krankheitsbild:
HWSBandscheibenprotrusion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war von 23.7-19.8im Maximilianbad in Bad Waldsee

Alle Therapeuten waren sehr freundlich und sehr kompentent.
meine Ärztin hat mich sehr gut betreut und hatte sogar das richtige gefühl für eine beginnende Osterperose aufgrund inhaltion von Kortison(Asthma)

Sehr gute Ernährungsberatung mit vielen anregungen

was mir sehr aufgefallen ist das alle mitarbeiter spass an der arbeit haben ...
ob es die Putzfrei ist oder beim essen oder an der Rezeption.. alle ausnahmslos alle waren stets freundlich gut gelaunt und stets hilfsbereit...
sowas ist in unsere hektischen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich ...

Mein krankheitsbild hat sich während meines aufenhalt spürbar verbessert und jetzt gilt es das erlernte weiter zu machen...

Vielen Dank

1 Kommentar

Rehaklinik am 07.09.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik.
Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut und geben diese sehr gerne auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Es ist sehr schön zu hören, dass sich Ihr Krankheitsbild so spürbar verbessert hat.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

für mich die Beste Rehaklinik die es gibt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gut Betreuung der Therapeuten und Ärzte
Kontra:
habe nichts negatives gefunden
Krankheitsbild:
Knie-TEP Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 28.7.2020 bis 25.08.2020 nach meiner Knie-TEP Operation hier und habe mich schon vom ersten Tag an hier wie Zuhause gefühlt, den trotz der ganzen Corona Regeln die wir ja zurzeit alle einhalten müssen war der Aufenthalt während der ganzen Zeit wunderbar.
Die gesamte Therapeuten sind ja alle so freundlich und kompetent und haben mir sehr bei meiner Genesung nach der OP geholfen wo ich allen sehr dankbar bin, auch von Ärztlicher Seite her wurde ich sehr gut betreut, nicht zu vergessen das Personal vom Speisesaal die alle sehr freundlich und hilfsbereit sind und trotz der ganzen Corona Umstände alles sehr gut organisiert haben, dafür von mir ein herzliches Dankeschön.
Dies war meine 3 AHB und ich werde falls notwendig sehr gerne wieder hier her kommen wo man zur Genesung von Ärzten und Therapeuten so gut betreut .

1 Kommentar

Rehaklinik am 01.09.2020

Sehr geehrter Gast,

gern geben wir Ihr herzliches Dankeschön direkt an Sie zurück für die freundliche und
wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Es freut uns sehr, dass Sie sich so gut erholen konnten.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Absolut zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Manchmal fast zu kurze Zeit nach der Wasseranwendung bis zum nächsten Termin.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Punktabzug wegen fehlender Rollläden.)
Pro:
Die Therapeuten waren sowohl fachlich wie auch menschlich sehr gut.
Kontra:
Keine Rollläden, nur Gardinen im Zimmer, d.h. bei längerem Sonnenschein war es sehr heiß im Zimmer. Hier sollte nachgebessert werden!
Krankheitsbild:
Hüft-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mayenbad untergebracht. Therapeuten,therapeutische Einrichtungen,Essen, Personal alles top. Sehr kompetent und hilfsbereit.Die Therme für Wasseranwendungen sehr gut. Meine Ärztin hat sich bei jedem Gespräch mit mir viel Zeit genommen. Nach 3 Wochen mit deutlichen Fortschritten entlassen. Die Innenstadt von Bad Waldsee sowie der See mit seinen Cafe's und Gaststätten immer einen Besuch wert(Laufzeit ca. 15 Minuten)
Corona bedingt einige Einschränkungen, aber damit konnte man gut leben.

1 Kommentar

Rehaklinik am 28.08.2020

Sehr geehrter Gast,

über Ihre sehr positive und wertschätzende Rückmeldung zu unserem Haus haben wir uns außerordentlich gefreut und danken Ihnen herzlich.

Es ist sehr schön zu hören, dass Ihr Aufenthalt in unserem Haus, trotz der aktuell leider noch immer geltenden Corona Maßnahmen, so erfolgreich verlaufen ist.

Ihre Anmerkung zur Zimmerausstattung ist ein guter Hinweis, den wir gerne an die entsprechende Stelle weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit den besten Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Reha in besonderen Zeitrn

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vollste Zufriedenheit
Kontra:
Krankheitsbild:
BSV HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit allem sehr zufrieden. Trotz Corona. Die Verwaltung, die Rezeption, die Ärzte, Therapeutin, Putzperlen und der Service im Speisesaal, allen ein herzliches Dankeschön für Alles.

1 Kommentar

Rehaklinik am 07.08.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.
Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.
Es ist schön zu hören, dass wir trotz aller Corona Maßnahmen Ihren Erwartungen entsprochen haben und Ihnen einen angenehmen Aufenthalt ermöglichen konnten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Maximilianbad immer wieder gerne.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle freundlich Therapie super Untersuchnungen super.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit Arzt gemeinsam Therapeutische Linie gefunden.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Erfolge erreicht.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufnahme und Abschluss ohne Schwierigkeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöner Therapiebereich gut zu erreichen auch für Fusskranke)
Pro:
Trotz Coronakrise alles was möglich war umgesetzt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter/ HWS Op und Bandscheibenvorfälle im Lendenwirbel.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum dritten mal im Maximilianbad und deshalb hier ein großes Kompliment. Trotz Coronakrise hat das gesamte Personal und auch die Ärzteschaft alles den Umständen entsprechend hervorragend gemeistert. Meine Tage waren gut ausgefüllt mit Anwendungen, die Therapeuten immer sehr freundlich und einfülsam ebenso wie die Ärteschaft. Sehr gut haben mir wieder die Anwendunen im Therapiebecken getan.Zimmer waren immer sehr sauber und sind auch sehr schön eingerichtet.Das gesamte Team der Rezeption und des unteren Speisesaals (war nur da) hatten immer ein offenes Ohr und waren ebenfalls sehr freundlich.Am Essen gibt es nichts auszusetzen es war immer sehr lecker und für jeden immer etwas dabei.Ganz herzlichen Dank auch an die gute Seele des Hauses den Hausmeister Herrn Merk der immer wenn man ein Problem hatte sei es eine defekte Glühlampe oder ein Duschkopf der locker war oder sonstige kleinigkeiten immer gleich zu Stelle war und dafür gesorgt hat das alles wieder in Ordnung kam dabei war Herr merk immer freundlich und hatte immer ein nettes Wort auf den Lippen. Vielen Dank an wirklich alle im Haus sie alle haben es möglich gemacht das ich mich gesundheitlich sehr gut erholen konnte und dadurch auch Vortschritte machen konnte. Nochmals Danke an das gesamte Team.

1 Kommentar

Rehaklinik am 07.08.2020

Sehr geehrter Gast,

über Ihre sehr positive und wertschätzende Rückmeldung zu unserem Haus haben wir uns außerordentlich gefreut und danken Ihnen herzlich. Insbesondere, da Ihr Aufenthalt in die Zeit der Corona-Maßnahmen gefallen ist.

Gern geben wir Ihr freundliches Lob an die guten Seelen unseres Mitarbeiterteams weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit den besten Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

wechselnder Eindruck

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verpflegung, Personal
Kontra:
Ärzte, Fachwissen, Wasser
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was für mich ein riesen Faktor war ist dass hier kein Patient mit der gleichen Diagnose gleich behandelt wird und das im negativen Sinne.
Der eine mit Endometriose darf keine Moorpackung, der nächste bekommt sogar Vollbäder, einer bekommt Physiotherapie, bei mir wurde das sogar auf Nachfrage abgelehnt.
Gleiches bei Heimfahrten hier ist alles von auf keinen Fall zu jederzeit möglich.
Ansonsten war das Essen gut, außer dass es Abends für jeden eine Suppe geben sollte und nicht nur für Einzelpatienten auf Nachfrage.
Speisesaalpersonal, Reinigung und Physios waren alle sehr freundlich und bemüht. Doch auch hier wurde sogar selbst gesagt dass man im Bereich Endometriose zu wenig bis gar nicht geschult ist.
Mein Aufnahmegespräch war gut allerdings habe ich den Arzt nie wieder gesehen. Die Visite war Katastrophe ich wurde mit meinen Beschwerden nicht ernst genommen.
Das Entlassgespräch in dem es nur um Sachen ankreuzen ging kann auch eine Hilftskraft statt einer Ärztin machen.
Eine große Frage ist für mich wie kann es sein dass in so einer Klinik das Leitungswasser gechlort wird und mit diesem Wasser das Essen und der Tee gekocht?
Soll mir einer was von Richtwerten erzählen, mein Darm hat sich in der zeit dort katastrophal verschlechtert. Genau so wurde die Haut sehr trocken und so ging es vielen.
Die Klinik im gesamten war in Ordnung, aber es entstand der Eindruck dass Endometriosepatienten mit laufen es gibt kaum spezielle Angebote.
Die Ernährungsempfehlungen in der Beratung können oft mit dem Speiseplan der Küche nicht umgesetzt werden. (z.B. warmes Frühstück/Abendessen)
Mein Zimmer war sehr schön und wurde regelmäßig gereinigt. Die Kissen sind viel zu hoch hier ging es an meinem Tisch allen so

2 Kommentare

Sandi0610 am 22.07.2020

Also ich kann die Bewertung nicht nachempfinden ich leide selber seit 11jahren an Endometriose und war bereits drei mal in Bad Waldste im Klinikum maximilianBad.... es ist die beste Klinik und es gibt genug Patienten die dort auch sind mit denen man sich austauschen kann!!!!! Die Ärzte dort sind top sowie die Therapeuten über das Essen bzw. Ernährung kann man sich dort überhaupt nicht beschweren wenn man eine ernährungstherapie dort mit macht und mit offenen Augen durch den Speisesaal geht gibt es auch genug zum Essen für endometriose Patienten. Sebastian gibt Wasser was man bestellen kann an der Rezeption und es gibt einen Wassersprenger wo man sich immer frisches Wasser nehmen kann .....

  • Alle Kommentare anzeigen

Nicht empfehlenswert!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nie wieder!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (08/15 Abfertigung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer gut im Haus A)
Pro:
Essen, Zimmer, teilweise Personal
Kontra:
Ärzte, Therapie, wechselnde Therapeuten.
Krankheitsbild:
Arthrose Schulterprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das zweite Mal in Waldsee zur AHB. Letztes Jahr im Marienbad war ich eigentlich zufrieden.
Nun zu dieser AHB im Maximilian Bad. Ich habe eine Schulterprothese bekommen.In den 4 Wochen wurde die Beweglichkeit der Schulter/stark verbessert. Das war es dann aber auch. Kaum Muskelaufbau an der Schulter, aber an den Beinen(lächerlich!).
Ständig andere Therapeuten wo jeder was anderes wusste. Ich habe also wegen starker Arthrose eine künstliche Schulter rechts, eine angegriffene Schulter links
Einen Bandscheibenvorfall und dazu Bandscheibenvorschub. Dazu noch ein Lungenemphysem das mich behindert. Laut Entlassbericht der Klinik bin ich Aber grundsätzlich uneingeschränkt arbeitsfähig. Letztes Jahr war ich noch zu 50 % eingeschränkt. Ich muss dazu sagen das es die 5.(!!) Operation der rechten Schulter war. Zum guten Schluss waren Info Veranstaltungen eindeutig auf Knie und Hüftpatienten ausgelegt. Ich kann nur sagen, nie wieder Maximilianbad!!!

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.06.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch außerordentlich, dass dieser für Sie nicht zur Zufriedenheit verlaufen ist.

Bitte verstehen Sie, dass wir an dieser Stelle nicht auf Ihre medizinischen Äußerungen und Behandlungen eingehen können.
Krankheitsbilder sind letztlich immer sehr individuell; ebenso wie die entsprechenden Behandlungsmaßnahmen und deren Wirksamkeit.
Leider gab es Corona bedingt diverse Einschränkungen in unserem Hause die auch unsere Therapeuten betroffen haben.

Unsere Patienten werden nach den aktuellen Reha-Therapiestandards der Deutschen Rentenversicherung behandelt, die sowohl individuell angepasst werden, als auch den neuesten medizinischen Erkenntnissen entsprechen.
Sämtliche Qualitätssicherungsberichte der Deutschen Rentenversicherung Bund bestätigen uns eine anhaltend sehr hohe Qualität in allen Bereichen.

Gerne würden wir Ihren Fall konkret nachbesprechen, um zu ermitteln, was zu Ihrer Unzufriedenheit geführt hat. Deshalb möchten wir Sie bitten, sich direkt mit unserem Chefarzt Herrn Dr. Matt ([email protected]) in Verbindung zu setzen, so dass wir Ihre Behandlungen und Ihren Verlauf recherchieren können.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen würden und verbleiben mit den besten Wünschen und einer baldigen Genesung

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Einfach Saugut!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche und kompetente Physiotherapeuten und Mitarbeiter
Kontra:
etwas unmotivierte pflegerische und ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
TEP re. Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dieses Jahr war ich zum zweiten Mal hier und war wieder sehr zufrieden mit den PhysiotherapeutInnen und deren Arbeit. So konnte ich mich nach einer Hüft-TEP schnell wieder fast wieder ganz gesund fühlen und mich bewegen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.05.2020

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen. Ihre lobenden Worte über unser Physioteam haben uns außerordentlich gefreut, gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Ausbaufähig!!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ärztl.Leistung mangelhaft)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Ärzttl.Betreuung sehr schlecht)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Rezeption dürfte freundlicher sein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen hervorragend
Kontra:
S.o.ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Gebärmutterkarzimom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärztl.Aufnahmegespräch katastrophal, auch wegen mangelnder Sprachkenntnisse des Arztes!!! Auf mein Bitten wurde mir eine andere Ärztin zugewiesen
die leider keine Zeit hatte., oder sich nicht nahm.Erstes vernünftige Arztgespräch bei Entlassung.Da stellte sich heraus,dass wichtige Untersuchungen nicht gemacht wurden und für mich wichtige Anwendungen nicht verordnet waren.
Sehr,sehr schade!!

1 Kommentar

Rehaklinik am 27.04.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch außerordentlich, dass die ärztliche Betreuung nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist.

Auch wir wünschen uns, mehr Zeit für die Patienten einplanen zu können. Gerade in der ärztlichen Versorgung ist es uns ein großes Anliegen, die Patienten kompetent und wertschätzend zu betreuen. Daher werden wir Ihre Rückmeldung mit dem ärztlichen Team besprechen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und verbleiben
mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee



Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Immer wieder diese Klinik !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien/Behandlungen, Zimmer, Umgebung, Therme, Essen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Dauerschmerzen Hüfte und Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.1.-12.2.2020 im Haus A untergebracht und fühlte mich von Anfang an super wohl und sehr gut aufgehoben...
Die Zimmer sind super gemütlich und warm eingerichtet, da kann man sich nur wohlfühlen.

WLAN Gebühren: 10,00 Euro
TV Gebühren: 38,40 Euro
Telefon: 42,00 Euro
Parkgebühren: 21,00 Euro

Die Preise zählen für 3 Wochen, sind aber keine Pflicht, man zahlt nur das was man auch nutzen möchte.

Die nahegelegene Waldseetherme ist für alle Patienten während des kompletten Aufenthaltes kostenlos nutzbar.

Das Essen war abwechslungsreich und stets lecker. Am besten fand ich das tägliche Salatbuffet zum Mittagessen.

Auch zu erwähnen ist die schöne Umgebung, mit dem tollen See in der Nähe. Einfach traumhaft schön...


So aber nun zum Hauptgrund meiner Reha:

Die Therapien waren sehr gut organisiert und sehr umfangreich. Ich hatte den ganzen Tag Programm, was ich sehr gut fand. Man geht ja in Reha um sich helfen zu lassen, da soll auch einiges geboten werden und das wurde es... Besonders gut fand ich die vielen Wasseranwendungen ( Aqua Jogging, Rückenschwimmen u. Bewegungsbad) im hauseigenen Thermalbecken.
Aber auch alle anderen Therapien fand ich sehr ansprechend. Also ich war rundum sehr zufrieden!

Das gesamte Personal ist super freundlich und stets bemüht es jedem Patient so angenehm wie möglich zu machen... echt ein großes Lob an alle Mitarbeiter, ihr macht einen tollen Job!

Ich kann diese Klinik nur jedem wärmstens empfehlen. Ich bin sehr froh mich für diese Klinik entschieden zu haben..

Ich hatte eine tolle Zeit und komme gerne wieder!!!

1 Kommentar

Rehaklinik am 27.04.2020

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.

Für Ihre lobenden Worte, bezüglich unserer Zimmerausstattung, unserer Küche und der Umgebung mit der schönen Altstadt von Bad Waldsee möchten wir uns bedanken. Es freut uns außerdem zu hören, dass Sie unser kostenloses Zusatzangebot der Waldsee Therme, während der Dauer Ihres Aufenthaltes genutzt haben und dies Ihrer Gesundheit, neben unserem Therapieangebot, zuträglich war.

Wir wünschen Ihnen eine weiterhin gute Genesung und verbleiben
mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Erholung und Wiederherstellung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
klein, überschaubar, schön, freundlich
Kontra:
??? Nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überschaubar, kompetentes Personal: Ärzte, Therapeuten,Rezeption, Küche und andere.
Super Lage - 5 Min.zu Fuß vom See entfernt. Am See die Möglichkeiten zu Spazieren, Cafe's, Restaurants, Kino,...

Die Stadt Waldsee ist sehr schön, hat alles, was ein Kur-Patient in der Freizeit brauchen kann - tolle Läden, Restaurants, Cafe's usw. Auch Kultur - Programm ist beeindrückend. Es gibt hier 2 große Veranstaltungshäuser: Haus am See und die Stadthalle.

Die Therme steht uns auch zur Verfügung und ist incl. bei dem Klinik-Aufenthalt.

Der Tagesablauf ist voll, aber letztendlich darum gehts, dass man körperlich "auf die Beine kommt". Ausserdem kann man etwas absagen oder ändern lassen wenn man merkt, dass es nicht taugt.
Fantastisch fand ich auch die Kreativ - Therapie (Malen, Gestalten)
Auch eigenes Schwimmbad im Maximilianbad finde ich super - man muss nicht in die Therme laufen und man kann auch abends schwimmen gehen.

Sehr interessante Vorträge!
Zimmer ganz OK. Super Essen.

Ich bin einfach begeistert! :)

1 Kommentar

Rehaklinik am 13.02.2020

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Hause. So haben wir uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns weiterempfehlen. Für Ihre lobenden Worte herzlichen Dank im Namen aller Mitarbeiter.

Die Lage unserer Klinik, nahe der schönen Altstadt von Bad Waldsee, lädt dazu ein das vielfältige Angebot an Freizeitaktivitäten zu nutzen. Es freut uns zu hören, dass Sie trotz Ihres vollen Therapieplanes, der dazu dienen soll Ihre Gesundheit weiter zu stabilisieren, noch Zeit dafür gefunden haben. Gleiches gilt für die Nutzung des Thermalbades und des Schwimmbades Maximilianbad, welche Ihnen für die Dauer Ihres Aufenthaltes als zusätzliches Angebot zur Verfügung stehen.

Wir bedanken uns nochmals ausdrücklich für Ihre lobenden Worte bezüglich der Vorträge, der Mahlzeiten und des Kreativ-Kurses und wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Bandscheibenvorfall

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann ich bestens weiterempfehlen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetente informative ausreichende Beratung.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr professionell und individuell auf einem abgestimmt.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr strukturiert und übersichtlich.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Habe mich sehr wohl gefühlt.)
Pro:
Muskulatur hat sich verbessert. Mache jetzt RehaNachsorgeprogramm.
Kontra:
Chronische Schmerzen sind ein wenig besser geworden.
Krankheitsbild:
Spinaldysplasie 4.und 5. Lendenwirbelbereich.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin 56 Jahre alt und von Beruf Erzieherin, hatte eine Bandscheiben OP 2015 4. u.5 Lendenwirbel. Künstliche Bandscheibe eingesetzt. 2019 erneuter Bandscheibenvorfall zwischen 3. und 4. Lendenwirbel. Hatte starke Schmerzen, war in der Bewegung, im Alltag und bei der Arbeit eingeschränkt und war seit April 2019 krankgeschrieben. Jetzt ist meine Muskulatur etwas gestärkt durch Physio, Wassergymnastik und Aqua Walking sowie Medizinisches Training und Massage. Die Reha hat mir sehr gut getan, meine Muskulatur im Rücken ist nicht mehr verhärtet und ich habe viele Tipps wie ich mich im Alltag und bei der Arbeit verhalten soll bekommen sowie Übungen für meine Wirbelsäule , die ich selbst Zuhause machen kann. Auch eine Empfehlung für T- Rena Reha Nachsorgetraining vor Ort( Wohnort) habe ich außerdem bekommen und mache es auch inzwischen. Es tut mir sehr gut tut und ist hilfreich für mich sowie schmerzlindernd.Ich kann die Klinik bestens weiterempfehlen. War mit allem sehr zufrieden. Ärzte sowie medizinisches Personal sehr kompetent, hilfsbereit und sehr freundlich. Sehr angenehme freundliche Atmosphäre. Man kann sich dort wohlfühlen. Essen und Unterkunft super. Parkmöglichkeit nicht so ausreichend.

1 Kommentar

Rehaklinik am 13.02.2020

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut. Gerne werden wir dies auch an unsere Mitarbeiter weitergeben. Schön, dass Sie die Tipps auch weiterhin im Alltag umsetzen können und diese Ihrer Gesundheit zuträglich sind.

Unser Ziel ist es stets, unseren Gästen neben einer optimalen medizinischen Versorgung auch den bestmöglichen Rahmen für einen angenehmen Aufenthalt zu bieten. Sowohl unsere Küche, als auch die Unterkunft spielen dabei für uns eine große Rolle.

Die Parkplatzsituation in Bad Waldsee ist zu unserem Bedauern grundsätzlich sehr begrenzt, so dass wir sowohl unseren stationären Patienten, als auch unseren Mitarbeitern selbst nur wenige feste Parkplätze zur Verfügung stellen können. Dafür bitten wir um Verständnis.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und freuen uns, wenn wir Sie – im Bedarfsfall – wieder in unserem Haus begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Sehr schöne Fach Klinik in Bad Waldsee.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr viel
Kontra:
Kleinigkeiten
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich von Anfang an sehr wohlgefühlt, es war meine erste Reha Erfahrung Nov/2019.
Personal: Der Empfang war sehr freundlich und reibungslos, meine Ärztin sehr menschlich, genau und kompetent. Alle Therapeuten und Trainer durchweg freundlich und fachlich Top. Das Personal vom Hausservice sowie des Speisesaales immer freundlich und zuvorkommend.
Klinik: Durch eine Klinikführung gleich am Anfang findet man gut zurecht, alles ist sehr gut beschrieben. In der kleinen Cafeteria gibt es Kaffee u. Getränkeautomat, Kuchen kann man dort aus dem Frische Regal erstehen. Das Thermalbad und die Trainingsräume sind zu den jeweils freien Zeiten zusätzlich nutzbar. Die Zimmer (im C Block) sind schön renoviert und zweckmäßig eingerichtet, Fernseher und WLAN zusätzlich buchbar (WLAN Empfang war in meinem Zimmer leider sehr schlecht). Es gibt Zusatz Angebote z.b. Mal- u. Bastelkurse, Bogenschießen, Tanzen ect. sowie Vorträge und Kurkino. Die Klinik liegt in unmittelbarer Nähe zur Therme, Altstadt und zum Stadtsee gute Spazier- und Walkingstrecke.
Die Therapietermine klappten bei mir meist reibungslos,ich habe alles sehr genossen. Sport und Achtsamkeit ist seither ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Die Reha war für mich genau richtig und gesundheitlich ein voller Erfolg. Danke an das gesamte Team der Maxi Klinik, weiter so, ich komme gerne wieder.

1 Kommentar

Rehaklinik am 16.01.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre sehr freundliche und positive schriftliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Hause. Über Ihr Lob für unsere Mitarbeiter haben wir uns besonders gefreut und geben dies natürlich gerne weiter. Außerdem möchten wir für Ihre lobenden Worte bezüglich unserer neu gestalteten Cafeteria, der Zimmerausstattung, der Freizeitgestaltung und der attraktiven Lage unserer Klinik danken.

Es freut uns zu hören, dass Sie unser kostenloses Zusatzangebot des Thermalbades und der Trainingsräume, neben Ihrem täglichen Therapieplan, genutzt haben und diese Ihrer Gesundheit zuträglich waren.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Es hat eigentlich alles gepasst

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die schöne Lage
Kontra:
Der enorme Lärmpegel beim Essen
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Herbst 2019 in dieser Klinik. Habe mich sehr wohl gefühlt, was sicher auch daran lag, dass ich Patientin von Frau Dr. Hauschild war. Eine solch kompetente und fürsorgliche Ärztin findet man selten. Außerdem muss man die Krankengymnastik bei Frau Thum erwähnen. Sie hat „Wunderhände“ und bewirkt damit Wunder !

1 Kommentar

Rehaklinik am 20.12.2019

Sehr geehrter Gast,

über Ihre positive und wertschätzende Rückmeldung zu unserem Haus haben wir uns außerordentlich gefreut und danken Ihnen herzlich. Gerne werden wir Ihre lobenden Worte an unsere Mitarbeiter weitergeben!

Den von Ihnen angemerkten kritischen Punkt bezüglich des Speisesaals werden wir gerne im Zuge unseres Beschwerdemanagements zur weiteren Bearbeitung aufnehmen.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben

mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Ausgezeichnete RehaKlinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Zustand nach 2 HWS Operationen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als AHB nach 2 HWS Operationen war ich 4 Wochen im Maximilianbad. GESAMTBEWERTUNG: Ausgezeichnet!
Bisher die kompetenteste und einfühlsamste behandelnde Ärztin die ich nach anderen Reha-Aufenthalte hatte. Danke nochmal dafür!
Therapeuten spitze, Sämtliche Mitarbeiter egal ob Empfang, Schwestern, Speisesaaldamen oder Reinigungskräfte immer freundlich! Essen abwechslungsreich und lecker! Zimmer hell und sehr sauber, Umgebung und der Waldsee klasse! Einzig der Kaffee im Speisesaal könnte etwas stärker aber das ist empfindungssache und trägt nichts zu einer hervorragenden Bewertung bei!

1 Kommentar

Rehaklinik am 20.12.2019

Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihre sehr freundliche und wohlwollende schriftliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben. Für ihre lobenden Worte herzlichen Dank im Namen aller Mitarbeiter!

Unser Ziel ist es stets, unseren Gästen neben einer optimalen medizinischen Versorgung auch den bestmöglichen Rahmen für einen angenehmen Aufenthalt zu bieten. Schön, dass uns das in Ihrem Fall gelungen ist. Besonders über Ihr Lob für unsere Küche, die Ausstattung der Zimmer und die Sauberkeit möchten wir uns bedanken.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und freuen uns, wenn wir Sie – im Bedarfsfall – wieder in unserem Haus begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Vollzeitpatient im Hamsterrad

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ernährungsberatung
Kontra:
Lustlose Therapeuten im MTT
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer k?rperlich fitter werden will, der hat die Gelegenheit hier. Leider sind aber die Trainingszeiten festgelegt und starr, die Trainer teilweise sehr unfreundlich. Andauernd wird man gerügt, wenn man doch mal zwischendurch trainieren will,weil man den zugewiesenen Termin nutzen MUSS, obwohl die Geräte frei sind! Man stresst die Patienten erst damit, um dann Entspannungstherapie anzubieten! Wer unmittelbar aus der Krebs Therapie kommt, der ist hier ziemlich alleine mit seinen Ängsten und Sorgen. Ich habe einen Termin bei der Psychologin bekommen und den 3 Tage vor Abreise. Man ist ist hier kranker Vollzeitpatient und kein Individuum.
Nach 3 Wochen Aufenthalt bin ich wieder froh, dass ich nach Hause kann.

1 Kommentar

Rehaklinik am 20.12.2019

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik, bedauern jedoch sehr, dass dieser für Sie nicht zur vollsten Zufriedenheit verlaufen ist.

Gerne möchten wir an dieser Stelle auf die von Ihnen genannten Punkte näher eingehen:

Jeder unserer Rehabilitanden erhält eine einstündige Einführung in die medizinische Trainingstherapie (MTT) und dann im weiteren Verlauf der Rehabilitation zwei fest terminierte Trainings pro Woche, bei denen jeweils ein Therapeut Ansprechpartner ist.
Daneben gibt es unter der Woche in der Zeit von 8 Uhr morgens bis 20 Uhr abends jeweils drei feste Zeiten zum freien Trainieren. Am Wochenende ist zudem von 11 Uhr bis 16 Uhr durchgängig freies Training möglich. Um allen Rehabilitanden einen reibungslosen Zugang zu den Geräten zu ermöglichen, achten die Therapeuten tatsächlich auf die Einhaltung dieser Zeitkorridore. Wenn Sie sich dadurch unfreundlich angesprochen gefühlt haben, tut uns das leid, und wir entschuldigen uns dafür.

In der Abteilung Psychologie versuchen wir sehr genau auf die individuellen Belastungen und Probleme unserer Patientinnen und Patienten einzugehen. In welcher Phase der Krankheitsverarbeitung befindet sich der oder die Ratsuchende, welche persönlichen Ressourcen stehen zur Verfügung, welche Be- und Entlastungen warten im familiären und im beruflichen Umfeld – all dies versuchen wir mit der/dem Betroffenen im Einzelgespräch zu erörtern und eine ideale Lösung zu finden. Soweit möglich wird bereits bei der Anmeldung die Dringlichkeit abgeklärt und der nächstmögliche Termin vergeben. Insgesamt haben wir leider nur begrenzt Einfluss auf die Wartezeiten, da die Nachfrage sehr unterschiedlich ist. So bedauern wir, dass sich Wartezeiten – wie in Ihrem Fall - nicht immer vermeiden lassen. Darüber hinaus bieten wir auch allgemeine Informationen in Gruppen an, die allen Patientinnen und Patienten offen stehen.

Verbunden mit den besten Wünschen für eine weiterhin gute Genesung verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Erstklassike Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein alles super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein alles super)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein alles super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein alles super)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein alles super)
Pro:
alles bestens
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Rücken / Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr empfehlenswert

1 Kommentar

Rehaklinik am 18.12.2019

Sehr geehrter Herr Allgaier,

herzlichen Dank für Ihre wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

FIT in den Alltag zurück

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sollte ich mal wieder ein Problem haben, komme ich wieder
Kontra:
Hoffe, dass ich FIT bleibe
Krankheitsbild:
Lange Geschichte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein 4-wöchiger Aufenthalt in der Klinik war durchweg ein großer Erfolg für mich. Dem gesamten Team habe ich sehr viel zu verdanken. Es war für mich persönlich eine sehr positive Zeit.

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.09.2019

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für die positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt im Maximilianbad.

Wir freuen uns sehr, dass Ihr Aufenthalt in unserem Haus ein großer Erfolg für Sie war und Sie für unser Team lobende Worte finden.

Von ganzem Herzen wünschen wir Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihres Gesundheitszustandes und senden Ihnen beste Grüße aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Alles bestens !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Duschräume und Umkleiden im Schwimmbad etwas kalt.
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit einer Knie TEP war ich im August Patient im Maxibad. Der Empfang an der Rezeption und anschließender Besuch in der Patientenaufnahme ging recht fix und problemlos, sehr nettes und hilfsbereites Personal dort.
Ich hatte ein geräumiges Doppelzimmer im A-Gebäude Erdgeschoss. Sehr schön, sauber und modern eingerichtet mit kleiner Veranda, sehr sauberer Teppichboden, barrierefreie Dusche, mehr als genug Stauraum. Lichtdichte, elektrische Rollos sind vorhanden. Flachbild TV (gegen Gebühr) gibts natürlich auch. Wlan Internet-Flat für 3 Wochen 10.-€ ohne Downloadbeschränkung, in meinem Zimmer hatte ich ca. 80 Mbit Download, TOP !
Im Haus ist es insgesamt sehr ruhig, keine Lärmbelästigung in der Nacht (das kenne ich anders in anderen Reha-Einrichtungen).
Schöner Raucherpavillion mit Sitzgelegenheiten und Tischchen ein paar Meter vom Haupteingang entfernt.
(Raucher werden dort nicht behandelt wie Menschen zweiter Klasse).
Abends schließt die Einrichtung um 23:00 Uhr. Wer später kommt, braucht eine gute Ausrede ;) Könnte man meiner Meinung nach zumindest am Wochenende etwas verlängern...
Die Therapien sind zeitlich ganz gut gelegt, man hat immer genügend Zeit zwischen den Anwendungen und muss sich nicht abhetzen.
Die Therapeuten und Ärzte sind alle sehr nett und verstehen ihr Handwerk. Besonders gut getan hat mir die Lymphdrainage mit anschließender Bandagierung des Beins. Ich wurde dort gut mobilisiert und konnte nach 3 Wochen das Maxibad weitgehend schmerzfrei verlassen.
Im Pflegebereich ist auch nachts immer jemand anwesend falls man mal Hilfe benötigt.

Die Zimmer werden Mo-Mi-Fr sehr gründlich gereinigt, an diesen Tagen gibt es auch frische Handtücher.
Absolut leckeres Essen vom Buffet, Gehbehinderte werden im geräumigen Speisesaal bedient. Kostenloser Getränkebrunnen (Tafelwasser mit oder ohne Kohlensäure), sowie versch. Tee vor dem Speisesaal

Ich habe mich die 3 Wochen sehr wohl gefühlt, meine nächste Reha findet auf jeden Fall wieder im Maxibad statt.

1 Kommentar

Rehaklinik am 29.08.2019

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und ausführliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.
Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und geben Ihr Lob und Ihre wertschätzenden Worte gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Schön, dass es Ihrer Gesundheit wieder etwas besser geht.

Wir wünschen Ihnen eine weiterhin gute Genesung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Komme sehr gerne wieder !!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles von Stationsärztin bis Therapeuten
Kontra:
Gibts nix
Krankheitsbild:
Beckenringfraktur mit Beteiligung der Acetabuli , ISG Gelenk mit SWK 1 fraktur, Arthose in Handgelen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles bestens !! Von der freundlichen Mitarbeiterin am Empfang. Zimmer sehr geräumig und einfach eingerichtet mit schönem Blick vom Balkon im Haus A und keine Abstellkammer Die Stationsärztin nahm sich sehr lange Zeit zur Untersuchung und Therapieempfehlúngen. Auch die Damen der Pflegestation sehr freundlich. Therapieabteilung vom Schwimmbad, Krankengymnastik, Ergotherapie, Moorabteilung und Heubad alle Top. Wenig Leerlauf in den Therapiezeiten und trotzdem fand man Zeit zur Erholung. Im Speisesaal schnelle Bedienung der Servicedamen. Essen abwechslungsreich mit leckerem Nachtisch. Im Maximiliansbad ist man zur Genesung und Erholung. In einer Rehaklinik gibt es halt keinen Urlaub.

1 Kommentar

Rehaklinik am 21.08.2019

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.
Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und geben Ihre wertschätzenden Worte gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen eine weiterhin gute Genesung und senden Ihnen beste Grüße aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Zuzahlungen gerechtfertigt ???

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (KG,TENS,Rückenschule ,Massage)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Wegen Zuzahlung gleich mal abgebügelt ,Geschäftsleitung hatte kein Interesse mich anzuhören!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Durch Zuzahlung schönes Zimmer)
Pro:
Mittagessen ,Krankengymnasik,Elektrotherapie,Massage,Nordic-Waking,Rückenkurse
Kontra:
Frühstück, Abendessen viel Unruhe im Speisesaal durch ständiges Geschirrabräumen z. Teil sehr unfreundliches Personal ,
Krankheitsbild:
HWS Schulter Impigement-SyndromZ
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,bin zur Zeit Patient in der Klinik Maximilianbad und habe negative Erfahrung gemacht die ich nicht in Ordnung finde.Ich kann jedem angehenden Patient nur raten sich gut zu informieren und auf keinen Fall einen Zettel mit Zuzahlung von 50,00 Euro zu unterschreiben.Kurz erklärt:Ich hatte bei der Klinika gerufen und gefragt , ob es bodengleiche Duschen gibt, weil ich Beschwerden mit meinem Knie habe.Man sagte mir wenn ich dies wolle müsste ich 50,00 Euro dazu zahlen. Ich ging davon aus das jeder Patient der diesen Wunsch äußerte das zahlen müsse. Vor Ort Im Gespräch mit mehreren Patienten habe ich dann erfahren , das diese keine zusätzliche Zahlung leisten müssen, und das alle Patienten der Orthopädie im Haus A wo es nur ebenerdige Duschen gibt, sowieso untergebracht sind.Was ist das für eine Behandlung? Ich komme mir vor wie ein Mensch zweiter Klasse und von der Klinik schon irgendwie abgezockt.Zum Teil haben mache Patienten richtige Suiten und keinerlei zusätzliche Kosten. Ich möchte damit mehr Aufklärung erreichen, und das man das überdenkt , ob das die richtige Methode ist, wie man mit den Patienten umgeht. Auch die Rentenversicherung als Träger muss das erfahren , um die Versicherten von solchen Zusatzzahlungen zu bewahren.
Diese Klinik wurde angeblich durch FOCUS als beste Klinik ausgezeichnet .Nach welchen Kriterien wird das beurteilt das frage ich mich .Zum Frühstück wäre es wünschenswert Frischkäse, Eier Tomaten , Gurken und mehr als eine Sorte Knäckebrot und das über drei Wochen immer das gleiche .Ich esse keine Wurst und da ist die Auswahl nicht groß .Das Mittagessen ist super. Für jeden etwas dabei, auch für Vegetarier und man kann von jeder Beilage sich etwas holen.Tens Massage Nordic Waking und Krankengymnastik bei Fr.Fischer waren sehr gut.

1 Kommentar

Rehaklinik am 21.08.2019

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch sehr, dass dieser für Sie nicht in allen Bereichen zur Zufriedenheit verlaufen ist.

In der Bettenbelegung, die organisatorisch sehr umfangreich und nicht in zwei Sätzen zu erläutern ist, werden alle Zimmer nach verschiedenen internen und medizinischen Kriterien und letztlich nach Verfügbarkeit gemäß Anreisedatum vergeben.
Welcher Gast welche Ausstattung (Größe, Balkon, Parkseite etc.) zugeteilt bekommt, ist für uns in der Belegung nicht relevant, da alle unsere Zimmer mit einem zeitgemäßen Standard ausgestattet sind.
Die Pauschale von 50 € mussten wir vor einigen Jahren aufgrund zunehmender, immer konkreter werdender Zimmerwünsche unserer Patienten einführen, um den damit verbundenen erhöhten innerbetrieblichen Aufwand abdecken zu können.
Sicher würden wir gerne allen individuellen Wünschen unserer Gäste entsprechen, doch dann wäre eine betriebswirtschaftlich tragbare Auslastung der Kliniken nicht möglich.

Die von Ihnen angemerkten kritischen Punkte werden wir im Zuge unseres Beschwerdemanagements zur weiteren Bearbeitung aufnehmen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für Ihre lobenden Worte bezüglich des Mittagessens und der Therapien und wünschen weiterhin eine gute Genesung.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Rund-um-sorglos-Paket

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Betreuung in allen Bereichen, gute Atmosphäre, tolles Personal in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Vord. Kreuzbandruptur li, Teilruptur hintere KB und Meniskusaufhängung li, Tibiakopffraktur li,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ganz tolle Rund-Um-Betreuung und mit einem Therapieangebot, das nicht nur durch die gute Ausstattung sondern auch von den kompetenten und engagierten Mitarbeiter/innen in allen Bereichen inklusive Servicebereich geleistet wird. Ich kann mir keine bessere Reha-Klinik für Orthopädie vorstellen. Mein Ziel: OP vermeiden habe ich erreicht!

1 Kommentar

Rehaklinik am 21.08.2019

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik.

Über Ihr Lob haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir Ihre anerkennenden Worte auch an unsere Mitarbeiter weiter. Es ist schön zu hören, dass Sie Ihr Ziel erreichen konnten und Ihr Aufenthalt bei uns Ihrer Gesundheit zuträglich war.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Erfahrung im Maxi Bad

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche Mitarbeiter in ALLEN Bereichen
Kontra:
Kaum etwas, höchstens dass bei angekündigtem Nachtisch "frisches Obst" genannt wurde, was sich zu 90 % als Äpfel heraus stellte und die sind ja bekanntlich im Juni/Juli noch nicht frisch.
Krankheitsbild:
Versteifung 4.+5. Lendenwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit Jahren fahre ich zur Kur nach Bad Waldsee, dieses
Mal in die Maxi Klinik.
Ich hatte ein Zimmer in Block A zum Park hin = sehr schön und großzügig gestaltet und für mich wichtig: jede Menge Platz in den zahlreichen Schränken sowie Abstellflächen im Bad.
Das Reinigungspersonal war sehr freundlich und akkurat bzgl. der Säuberung.
Die Terminierung klappte gut und war bestens aufeinander abgestimmt.
Die Damen im Speisesaal waren alle ausgesprochen freundlich, entgegenkommend und hilfsbereit.
Das Gleiche gilt für die Anwendungen in den verschiedenen Bereichen = liebenswürdig, freundlich, und
vor allem auch kompetent.

Nicht zu vergessen und bei Hitze ein wunderbares Refugium zum Rückzug: die Liegewiese mit den schattenspendenden Bäumen.

Es gibt definitiv nichts, was ich zu beanstanden hätte, und ich würde jederzeit wieder eine Kur im Maxi Bad machen und kann diese Klinik auch nur weiter empfehlen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 23.07.2019

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für die positive Rückmeldung und insgesamte Zufriedenheit mit Ihrem Aufenthalt.

Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte bezüglich der Unterbringung, des Personals und der Betreuung haben wir uns sehr gefreut. Selbst die Liegewiese mit den schattenspendenden Bäumen haben Sie wohlwollend erwähnt.

Gerne geben wir Ihre freundlichen Worte an unsere Mitarbeiter weiter.

Schön, dass Sie jederzeit wieder eine Rehabilitation in unserem Hause machen würden und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben

mit sonnigen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Beste Bewertung für das Maximilianbad

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliche Atmosphäre im gesamten Haus und allen Abteilungen
Kontra:
Krankheitsbild:
beidseitige Hüft-Totalendoprothese gleichzeitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten Mal im Maximilianbad in Bad Waldsee und habe mich vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt. Der Empfang an der Rezeption war sehr freundlich und hilfsbereit. Alle wichtigen Unterlagen waren vorbereitet. Der Mensch steht im Maximilianbad im Mittelpunkt. Die Atmosphäre im Haus ist sehr freundlich und respektvoll. Die Zimmer im A-Gebäude sind modern und im Hotelstandard ausgestattet. Die Betreuung durch den behandelnden Arzt, das Physiotherapeuten-Team, das Pflegestützpunkt-Team sowie die Verwaltung war durchweg freundlich, kompetent und am aktuellen Bedarf orientiert. So konnte ich von Woche zu Woche Fortschritte machen. Besonders schön habe ich die Versorgung im Speisesaal erlebt. Da ich nur an Krücken gehen konnte, durfte ich mir am Buffet mit Unterstützung freundlicher Servicekräfte die Mahlzeiten nach Wunsch zusammenstellen und bekam alles an meinem Platz serviert. Das war jeden Tag auf's Neue eine sehr schöne Erfahrung. Die angebotenen Speisen waren abwechslungsreich und lecker. Der schöne Stadtsee und das idyllische Städtchen tragen zusätzlich zum Wohlbedinden bei. Mein Fazit: die vier REHA-Wochen haben mir an Körper und Seele gut getan. Ich habe jeden Tag als Geschenk erlebt und kann diese Klinik ausdrücklich empfehlen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 23.07.2019

Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihre offene und sehr persönliche Bewertung in diesem Portal.

Ihre Begeisterung, angefangen vom Empfang an der Rezeption bis hin zu unserem idyllischen Städtchen, freut uns sehr! Es ist schön zu hören, dass Ihnen die Rehabilitation in unserem Haus an Körper und Seele gut getan hat und Sie jeden Tag als Geschenk erlebt haben. Ein herzliches Dankeschön hierfür!

Wir hoffen , dass Sie zuhause weiterhin auf einem positiven Weg Ihrer Gesundheit sind und wir Sie bei Bedarf erneut in Bad Waldsee begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Jederzeit wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin schon das zweite Mal in den REHA-Kliniken Maximilianbad Bad Waldsee. Das Essen war sehr gut und die Diätempfehlung war erfolgreich. Hier kann jeder was zum finden, keiner muss hungrig vom Tisch aufstehen.

Die kompletten Anwendungen die mir meine zuständige Ärztin verordnet hatte wurden professionell erklärt und die Ausübungen gut kontrolliert.

Die Anwendungen beim Heusäckle und dem CO2 wurden durch
Frau Müller mit Ihrer freundlichen Art immer zu einer wahren Freude.

Im A-Bau sind die Zimmer sehr modern und praktisch eingerichtet, hier kann man sich wohlfühlen, was für eine REHA unbedingt dazugehört.

Alles in allem ich bin total entschleunigt und frohen Mutes abgereist und hoffe auf eine Wiederholung im nächsten Jahr

Danke an alle Mitarbeiter

1 Kommentar

Rehaklinik am 23.07.2019

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich wieder bei uns wohlgefühlt haben und nächstes Jahr auf eine Wiederholung hoffen.

Ihr Lob und die anerkennenden Worte geben wir gerne an unsere Mitarbeiter weiter. Dennoch möchten wir Sie bitten, das „Bewertungseinmaleins“ dieses Forums zu beachten und auch zum persönlichen Schutz unserer Mitarbeiter keine Namen zu nennen. Herzlichen Dank für die Beachtung.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit den besten Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Nie wieder Bad Waldsee

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer und Lage der Klinik
Kontra:
alles andere
Krankheitsbild:
Mediale Schlittenprothese Kniegelenke beidseits
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder AHB in Bad Waldsee !!

Das Unheil begann mit der Anreise, die leider samstags erfolgen musste.
Die diensthabende Ärztin der Orthopädie war eine ausgebildete Kinderärztin, die aus Russland kommt und die deutsche Sprache so gut wie gar nicht beherrscht.
Also ideale Voraussetzungen-
Als erstes wurden von der Ärztin,die von meinem Operateur verordeneten
Thrombosespritzen und Schmerzmittel gestrichen und durch andere ersetzt, die ich nicht vertragen habe.
Warum das gemacht wurde konnte mir keiner erklären.
Es hat dann sage und schreibe 10 Tage gedauert bis ich dann dank der Oberarztvisite wieder meine ursprünglichen Medikamnete bekommen habe.
Diese 10 Tage hatte ich unter ständiger Übelkeit und schweren Kopfschmerzen zu leiden. Super und genau das was eine AHB bewirken soll.
Der Grund für meine AHB war eine doppelseite Implantation von medialen Schlittenprothesen
in den Kniegelenken.
Diesen Grund der AHB muss man vor Anreise auf einem mehrseitigen Fragebogen der Klinik bereits mitteilen. Ich frage mich wer diesen
Bogen liest, denn die Ärztin hatte keine Ahnung
weshalb ich dort war.
Offensichtlich war es für alle sowieso absolut aussergewöhnlich, dass jemand beide Knie auf einmal operieren lässt. Deswegen habe ich auch eher weniger Anwendungen als Patienten mit einem
operierten Knie bekommen, vom Angebot einer Verlängerung gar nicht zu reden.- Warum auch-sind ja nur beide Knie.
Von einer jungen Therapeutin im MTT wurde ich auch mehr oder weniger als nicht ganz zurechnungsfähig eingestuft, als ich auf die Frage welches das operierte Knie wäre antwortete "beide". Sie wollte es schlicht und ergreifend nicht glauben und hat dann meine Aussage im Pateientenpass nachegprüft -. Unverschämtheit -
Von einer anderen Therapeutin (Lymphdrainage)
musste ich mich fragen lassen, wie ich mir das vorstelle 2 Knie in der kurzen Zeit.
Also es war eine Katastrophe.
Schade , die Stadt, das Zimmer und die Klink wären eigentlich schön und es hätte auch gute Ärzte gegeben.

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.06.2019

Sehr geehrter Gast,

für die negativen Erfahrungen, die Sie bei uns erlebt haben, möchten wir uns herzlich bei Ihnen entschuldigen. Jedoch können wir uns beim besten Willen nicht erklären, wie derartige Vorkommnisse in unserem Haus passieren konnten, wo doch gegenseitige Wertschätzung, Akzeptanz, Fairness und Respekt im Umgang miteinander Bestandteil unseres Leitbildes sind. Im Gegenzug erhoffen wir uns diese Akzeptanz und Fairness auch gegenüber unseren Mitarbeitern, unabhängig von Herkunftsland und Sprache.

Was Ihre medizinische Betreuung betrifft, sind Maßnahmen mit derartigen Folgen nicht entschuldbar. So wurden intern bereits Konsequenzen eingeleitet, um Zwischenfälle wie diese in Zukunft zu vermeiden. Wie Sie bereits angedeutet haben, gehört Ihr Krankheitsbild zu einem eher selteneren Fall in unserem Haus, was jedoch kein Anlass für eine weniger professionelle Herangehensweise ist, ganz im Gegenteil. Seien Sie jedoch versichert, dass Vorkommnisse dieserart eine Ausnahme darstellen und die Betriebsleitung mit den betroffenen Abteilungen Rücksprache halten wird.

Wir bedauern, dass die Therapie nicht vollständig zu Ihren Vorstellungen gestaltet werden konnte. Dies lag jedoch keinesfalls an der Außergewöhnlichkeit Ihrer Indikation, sondern an der organisatorisch sehr umfangreichen Terminvergabestelle. Es ist uns leider nicht immer möglich die Patientenwünsche in vollem Umfang zu erfüllen, da dies bei einer Dauerbelegung von ca. 500 Patienten schlichtweg unmöglich ist. Diesbezüglich bitten wir um Ihr Verständnis.

Es wäre in Ihrem Fall sicherlich hilfreich gewesen, mit Ihrem zuständigen Oberarzt oder Chefarzt Ihre Anliegen und Sorgen direkt zu besprechen. Dass dies anscheinend nicht geschehen ist bedauern wir.

Wir hoffen, dass Sie trotzdem Ihre positiven Erlebnisse in Erinnerung behalten und diese zum Anlass nehmen, uns eine zweite Chance zu geben und Sie von unserer Kompetenz und Professionalität zu überzeugen.

Wir verbleiben mit den besten Wünschen für Ihre Genesung und Ihre Gesundheit
mit freundlichen Grüßen


Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Reha mit Hindernissen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (verbesserungwürdig)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Streß ( wegen meinem hohen Blutdruck))
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapieplan könnte besser ausgearbeitet sein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenleiden und hoher Blutdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

negativ:

Das Obst, Gemüse und die gekochten Eier waren sehr kalt, frisch aus der Kältekammer.
Ich musste viel auf diese Speisen wegen meinem Magen verzichten. Habe dieses Problem vorgebracht,
bekam leider eine negative Antwort ( wegen den Krebspatienten).
Leider bekam ich sehr wenig Entspannungstherapien
verordnet, obwohl ich es immer bei den Ärzte angesprochen habe. Hier bin ich auf taube Ohren gestoßen.
Auch hatte ich große Probleme beim Nordic Walking mit der Pulsuhr.( ich mußte das Band immer anlegen)und wir gingen immer den gleichen Weg.

positiv:

Das Essen war sehr reichhaltig in Buffetform.
Ich war im Block A hatte eine schönes großes Zimmer mit Balkon.

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.06.2019

Sehr geehrter Gast‚

für Ihre Rückmeldung über Ihre Erfahrungen und Anregungen zu Ihrem Aufenthalt bedanken wir uns recht herzlich.

Wir haben Ihr Anliegen zur Kenntnis genommen und werden dies mit der Küche und dem Servicepersonal nachbesprechen.

Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten die Ihnen bei der Vergabe von Entspannungstherapien entstanden sind, jedoch ist es für uns nun schwer nachzuvollziehen, woran dies gelegen hat. Jedoch seien Sie versichert, dass wir intern Maßnahmen zur Überprüfung Ihres Sachverhaltes eingeleitet haben.

Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genesung das allerbeste und verbleiben
mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Tolle Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das Zimmer war sehr schön eingerichtet)
Pro:
Die Freundlichkeit des gesamten Personals.
Kontra:
Die Dusche der Schwimmhalle ist sehr kalt.
Krankheitsbild:
Carcinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine sehr gute Klinik, das gesamte Personal war immer freundlich und nett.Ein besonderes Lob gilt allen Therapeuten,ich war mit allen Behandlungen sehr zufrieden.Die Freundlichkeit des Reinigungspersonal ist auch Lobenswert.Das Zimmer war modern eingerichtet und das Essen super.

1 Kommentar

Rehaklinik am 08.04.2019

Sehr geehrter Gast,

zunächst unseren herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung und das darin enthaltene Lob über unsere Klinik, und speziell über unser Personal.

Wir freuen uns, dass Sie sowohl mit unseren Mitarbeitern, als auch unserem Ambiente zufrieden waren, dies geben wir gerne an alle Abteilungen weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute für Ihre Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Unflexibel

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten und Personal im Service und Reinigung sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Empfang
Krankheitsbild:
Mamma -Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schade, das die Empfangsdamem nur Dienst nach Vorschrift machen und sonst in keiner Weise hilfsbereit sind.
Hatte durch Erkrankung keine Stimme mehr, hat sich äußerst unfreundlich geweigert für mich ein Telefonat durchzuführen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.03.2019

Sehr geehrter Gast,

für Ihre Rückmeldung über Ihren Aufenthalt bei uns bedanken wir uns recht herzlich.

Zunächst freuen wir uns über Ihre Zufriedenheit und Wertschätzung unserer Therapeuten und dem Service-, sowie Reinigungspersonal.

Umso mehr bedauern wir Ihre negative Erfahrung mit unseren Empfangs-Mitarbeiterinnen und bitten Sie diesbezüglich um Entschuldigung. Wir werden hier Rücksprache mit der betroffenen Abteilung halten, um den Sachverhalt zu klären und in Zukunft vermeiden zu können.

Wir hoffen, dass der überwiegend positive Gesamteindruck Ihrer Rehabilitationsmaßnahme bestehen bleibt und wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit das Allerbeste.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Tolle Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man kann hier nicht meckern!
Tolle Ärzte,tolle Physotherapeuten,tolle Küche!
Das gesamte Personal ist jeder in seinem Bereich sehr gut Ausgebildet.Leider entfielen während meines Aufenthaltes mehrere Termine wegen Krankheit der Therapeuten.Die Lage der Rehaklinik ist Top????

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.03.2019

Sehr geehrter Gast,

zunächst einmal wollen wir uns bei Ihnen für Ihre Rückmeldung über unsere Einrichtung auf diesem Portal bedanken.

Uns freut es zu hören, dass Sie sowohl mit Ihrer medizinischen, als auch der gesamten Versorgung zufrieden waren.

Wir bedauern sehr, dass bei Ihnen diverse Therapien aufgrund vermehrter Krankheitsausfälle unserer Therapeuten nicht stattgefunden haben. Selbstverständlich versuchen wir diese über einen Pool von Aushilfsmitarbeitern zu kompensieren, jedoch ist dieser in Zeiten mit sehr hohem Krankheitsstand leider schnell erschöpft. Dafür bitten wir um Verständnis.

Trotz dieser Unannehmlichkeiten hoffen wir inständig, dass Sie einen nachhaltigen Rehaerfolg erreichen konnten und wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Sehr empfehlenswerte Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS und HWS Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war vom 10.01. - 8.2.2019 in der Reha

Eine sehr empfehlenswerte Klinik. Die Physioabteilung ist durchweg mit netten, freundlichem Personal besetzt.

Das Essen nebst Service ist hervorragend

Das einzige Manko ist, dass es bitterkalt war sobald man das Schwimmbad Richtung Dusche und Umkleide verlassen hat. Auch die Sporthallen waren am frühen Morgen noch sehr kalt.

Ansonsten nur zu empfehlen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.03.2019

Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihre wertschätzenden und lobenden Worte über unsere Klinik.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns wärmstens weiterempfehlen. Für Ihr Lob auch ein herzliches Dankeschön im Namen aller Mitarbeiter.

Ihre Anregung haben wir in unser Beschwerdemanagement aufgenommen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eine Top Klinik
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüfttep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine sehr schöne Klinik das Personal ist sehr freundlich.
Frau Mohr ist eine sehr gute Masseurin so eine gute Massage habe ich noch nie bekommen ????????????????. Allerdings gibt es eine Mitarbeiterin Frau Sanchez die könnte etwas freundlicher sein deswegen bekommen Sie nur 4 von 5 Sterne.
Das Essen ist top,die Ärztin ist top,das Reinigungspersonal hätte 10 Sterne verdient. Ich komme immer wieder gerne.

1 Kommentar

Rehaklinik am 18.12.2018

Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihre sehr freundliche Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum. Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut.
Gerne geben wir diese an unsere Mitarbeiterin Frau Mohr sowie an die Küche, Ärzte und dem Reinigungspersonal weiter.
Der von Ihnen angemerkte kritische Punkt werden wir im Zuge unseres Beschwerdemanagements zur weiteren Bearbeitung aufnehmen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und freuen uns, wenn wir Sie – im Bedarfsfall – wieder in unserem Haus begrüßen dürfen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Rundum gelungen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung durch Frau Dr. Ionescu
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma-Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha im August 2018
Ich war zum zweiten Mal im Maximilianbad und war wieder sehr zufrieden.
Den ganzen Aufenthalt über fühlte ich mich sehr wohl.
Mein Zimmer war super und das Essen war sehr gut.
Das Personal war immer hilfsbereit, freundlich und positiv eingestellt.
Die Anwendungen sowie die Arztgespräche mit meiner behandelnden Ärztin, Frau. Dr. Ionescu, haben mir sehr geholfen.
Meiner Meinung nach kann man es nicht besser machen und ich bin froh, dass ich auch meine zweite Reha im Maximilianbad verbringen durfte.

1 Kommentar

Rehaklinik am 18.12.2018

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem erneuten Aufenthalt in unserem Haus Maximilianbad.
Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.
Gerne geben wir Ihre lobenden Worte an die entsprechenden Stellen weiter.
Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit weihnachtlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

AHB: nahezu rundum gelungen & erholsam

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung durch Fr. Dr. Rabanus
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unterkunft:
Mein Zimmer im neugebauten A-Bau des Maximilianbades war ein Traum - Sehr modern, sauber und mit allem was man braucht ausgestattet. Ich habe mich hier rundum wohlgefühlt.

Essen:
Auch das Essen war geschmacklich super und weitestgehend abwechslungsreich. Leider habe ich mich in den drei Wochen sehr fleisch- und fischlastig ernährt, da die vegetarische Alternative oft nicht meins war. Lediglich hier sehe ich noch etwas Verbesserungspotenzial.

Anwendungen & Patientenplan:
Die mir verordneten Anwendungen haben mir fast alle gut gefallen und vor allem auch gut getan. Mein Patientenplan war sehr abwechslungsreich mit täglich 4 - 5 Anwendungen. Lediglich die gleichmäßige und sinnvolle Verteilung der Anwendungen über den Gesamtzeitraum des Rehaaufenthaltes war leider nicht immer gegeben. Manche Anwendungen hatte man erst ab Woche 2 od. 3(z.B. Autogenes Training od. progressive Muskelentspannung). Hier müsste noch etwas nachgebessert werden. Des Weiteren kam es ab & an vor, dass wichtige, nur 1x wöchentlich stattfindende Anwendungen nicht wahrgenommen werden konnten, da unwichtigere, flexibler wählbare Beratungstermine eingetragen wurden. Auch hier müsste mit etwas mehr Bedacht bzw. in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt geplant werden. Ein anderer Kritikpunkt sind die Abstände zwischen den einzelnen Anwendungen. Diese sind teilweise etwas zu eng getaktet. Hier sind beispielhaft die benötigten Pufferzeiten zum Duschen & Co zwischen Anwendungen im Schwimmbad und z.B. einer Massageanwendung zu erwähnen. Aufgrund meines Krankheitsbildes hätte mein Behandlungsplan zudem eigentlich Yoga, Pilates oder Qi Gong enthalten sollen. Leider waren die entsprechende Kurse voll oder nicht kompatibel mit anderen Anwendungen. Hier sollten eventuell frühzeitig, sobald bekannt ist, dass der Patient die Reha antritt, erste Anwendnungen im Patientenplan geblockt werden. Alles in allem bin ich aber mit meinen Anwendungen wirklich sehr zufrieden und empfand sie als sehr hilfreich für meine Genesung.

"Pflegepersonal" & Trainer:
So ziemlich jede Person (Trainer a. Ä.) mit der ich im Zuge meiner Anwendungen in Berührung kam, war fachlich super, hilfsbereit, empathisch und sehr freundlich.

Ärztliche Betreuung:
Mein besonderes Lob gilt Frau Dr. Rabanus. Ich habe sie als wirklich freundliche, einfühlsame und leidenschaftliche Ärztin kennengelernt.

1 Kommentar

Rehaklinik am 18.12.2018

Sehr geehrter Gast,

wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus zufrieden waren und bedanken uns für Ihre sehr wertschätzende und ausführliche Rückmeldung.

Dass Ihnen die vegetarischen Angebote unserer Küche nicht zugesagt haben, bedauern wir.

Gerade im Bereich der Terminierung, die organisatorisch sehr umfangreich und nicht in kurzen Sätzen zu erläutern ist, stehen wir immer wieder vor neuen Herausforderungen und versuchen diese im Patienteninteresse zu lösen. Leider gelingt auch uns dies nicht immer. Dafür bitten wir um Verständnis. Dennoch sind wir für die von Ihnen genannten verbesserungsfähigen Punkte dankbar und haben diese im Zuge unseres Beschwerdemanagements zur weiteren Bearbeitung aufgenommen.

Ihre freundlichen und lobenden Worte bezüglich unserem Personal geben wir gerne weiter.

Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und freuen uns, wenn wir Sie – im Bedarfsfall – wieder in unserem Haus begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Reha Resume

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Organisation war trotz der großen Klinik fast perfekt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Siehe mein Erfahrungsbericht)
Pro:
Personal und Therapeuten freudlich und angenehm
Kontra:
Außerungen Chefärztin
Krankheitsbild:
Mamma-Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Drei Wochen Reha, um Geist Körper und Seele aufleben zu lassen.
Das Haus, Umgebung und Wetter trugen dazu bei.

Tolles großes Zimmer mit Balkon.

Das Essen in Buffetform war sehr abwechslungsreich.
Zu den Mahlzeiten sollte die Möglichkeit bestehen
im Speisesaal andere Getränke anzubieten und nicht nur Tee und Wasser.

Die Cafeteria ist lieblos und langweilig gestaltet.
Man sollte sich an der Cafeteria an der Therme ein Beispiel nehmen

Diese Art einer Cafeteria ist der ideale Treffpunkt für ein nettes Gespräch vor oder nach den Anwendungen.
Auch die Abende könnten geselliger gestaltet werden.

Ein absolutes NO GO war die Äußerung der Chefärztin in Bezug auf Verlängerung. Mir wurde in barschem Ton erklärt, dass ich mich im Rentnerstatus befinde und es somit keine Verlängerung gibt.

Simple Aussage, diskriminierende Wirkung

Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen.

Alle Menschen haben die gleiche Würde und die gleichen Rechte.
Niemand darf benachteiligt werden,


Fazit: Mit wenigen Ausnahmen eine erholsame Reha
Vielen Dank an das komplette Team

1 Kommentar

Rehaklinik am 18.12.2018

Sehr geehrter Gast,

ganz herzlichen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung. Über Ihr Lob haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir dies an unsere Mitarbeiter weiter.
Ebenso bedanken wir uns für Ihre Vorschläge in Bezug auf unsere Cafeteria. Im Zuge des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses werten wir alle Anregungen und Verbesserungsvorschläge unserer Gäste laufend aus um Abläufe zu verbessern.

Wir bedauern, dass Sie keine Verlängerung erhalten haben. Grundsätzlich werden Verlängerungen nur bei begründeten, medizinisch indizierten Fällen beantragt.
Aus Erfahrung wissen wir aber auch, dass hier das subjektive Empfinden der Patienten oft von der medizinischen Beurteilung der Fachärzte abweicht. Ein wertschätzender Umgang wird bei uns im Haus bewusst gepflegt; daher waren wir über Ihre Schilderung sehr verwundert und können uns das Ganze nur in einem ungünstigsten Kontext vorstellen. Für die getätigte Äußerung möchten wir uns daher entschuldigen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Fast volle Punktzahl

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fast alles....
Kontra:
Hinhalten bei eingereichter Verlängerung .....
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle ....Arthrose.... Skoliose... Stenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War das 2 mal iin der Klinik Maximilianbad:

•Physiotherapeutin Frau Buschbacher super,
•Frau Müller in der Moorabteilung sehr nett,
•Speisesaal Stadtsee super,
•Speisesaalpersonal höflich und hilfsbereit,
•Esse ausgezeichnet ,
•Unterkunft im A Gebäude klasse,
•Therapieverordnung war gut

Einziger Kritikpunkt:
•Trotz eingegebener , benötigter Verlängerung vom Arzt in der ersten Woche , bis zum letzten Tag warten müssen... Aussage kurz und knapp : kein Platz ... sehr sehr schade!!!!!

1 Kommentar

Rehaklinik am 26.10.2018

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum. Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut. Betreffend auf unsere Mitarbeiterinnen geben wir diese gerne weiter. Es freut uns zu hören, dass Ihnen unsere Küche, die Klinik sowie die Therapieverordnungen gefallen haben.

Wir bedauern, dass wir Ihnen kein Zimmer für die Verlängerung anbieten konnten. Leider ist es in einem Haus mit langfristigen Anmeldungen sowie Wartezeiten, wie dem unseren, nicht immer möglich, ein Zimmer für eine etwaige Verlängerung zu reservieren.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Überforderte unfreundliche Ärztin

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Büfett war super, abwechslungsreich, gesund und sehr appetitlich. Die Nähe zum See hat Urlaubsfeeling
Kontra:
Unhygienische Teppiche, renovierungsbedürftiges WC im SB Cafeterria Bereich
Krankheitsbild:
Rezidiv Ovarialkarzinom
Erfahrungsbericht:

Die 2. Reha im Maximilianbad war für mich enttäuschend. Meine behandelnde Ärztin wirkte auf mich, launisch, überfordert und unfreundlich. Beim Aufnahme Gespräch erwähnte ich, dass ich am Tag zuvor beim MRT wegen meiner Schmerzen im Knie, war. Sie wollte den Befund von der Radiologie. Diese wurde ihr per Fax zugeschickt. In ihrer offenen Sprechstunde hat sie mich unfreundlich und genervt gefragt, ob wir einen Termin haben. Ich erwähnte meine starken Schmerzen im Knie. Ihre Antwort war, dass ich diese nicht erwähnt habe. Sie verschrieb mir Schmerzmittel. Ich bekam 3 verschiedene Schmerzmittel von drei verschiedenen Ärzten. Und Salbe zum einreiben. Ich habe den Wunsch geäußert, mein Knie zu tappen. Von einer Ärztin bekam ich eine unwirsche und unfreundliche Antwort. "Nein das gibt es nicht". Die Physiotherapeutin war
geschockt. Ihre Meinung war, dass, das gesamte ärztliche System eine Katastrophe ist.
Eine Schwester im orthopädischen Stützpunkt hat mich unfreundlich und wie ein unmündiges Kind behandelt. Ich habe den Eindruck, dass viele Ärzte einschließlich einer Oberärztin und Schwestern genervt und überfordert sind. Das gesamte restliche Team war sehr freundlich und hilfsbereit. Ich habe mich jedesmal gefreut, wenn ich einen Termin bei Fr. Müller hatte. Sie hat mit ihrem Humor und ihrer freundlichen Art meinen Tag "gerettet". Beim Abschlussgespräch war meine Ärztin überraschend freundlich, sie hat meine starken Knie Schmerzen ernst genommen. Und hat mir den MRT Befund ausführlich erklärt. Die Frau war wie ausgewechselt.

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.10.2018

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch außerordentlich, dass dieser für Sie nicht zur Zufriedenheit verlaufen ist.

Bitte verstehen Sie, dass wir an dieser Stelle nicht auf Ihre medizinischen Äußerungen und Behandlungen eingehen können.
Krankheitsbilder sind letztlich immer sehr individuell; ebenso wie die entsprechenden Behandlungsmaßnahmen und deren Wirksamkeit.

Gegenseitige Wertschätzung, Akzeptanz, Fairness und Respekt im Umgang miteinander sind Bestandteil unseres Leitbildes und unseres Erachtens grundsätzlich unabdingbar im zwischenmenschlichen Umgang miteinander.

Auch wir erwarten von unserem Personal einen einfühlsamen und erklärenden Umgang mit unseren Patienten und möchten uns daher ausdrücklich für das Verhalten der betreffenden Mitarbeiter entschuldigen.

Wir hoffen, dass trotz dieses Vorfalls der hoffentlich positive Gesamteindruck Ihrer Rehabilitationsmaße bestehen bleibt und Sie weiterhin auf dem Wege der Besserung sind.

Gerne würden wir Ihren Fall konkret nachbesprechen, um zu ermitteln, was zu Ihrer Unzufriedenheit geführt hat. Deshalb möchten wir Sie bitten, sich direkt mit unserer Chefärztin Frau Dr. Rabanus ([email protected]) in Verbindung zu setzen, so dass wir Ihre Behandlungen und Ihren Verlauf recherchieren können. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen würden.

Für Ihre lobenden Worte an das restliche Team, bedanken wir uns. Gerne geben wir Ihre positive Rückmeldung an Frau Müller weiter.

Wir verbleiben mit den besten Wünschen und einer baldigen Genesung

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Überforderte Ärztin

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit des gesamten Teams. Sauberes Zimmer. Nähe zum See. Hat Urlaubsfeeling
Kontra:
Teppichböden sind unhygienisch. Zuwenig WC's , Veraltete Waschbecken im SB Cafe terria Bereich
Krankheitsbild:
Rezidiv Ovarialkarzinom
Erfahrungsbericht:

Ich war zum 2.mal im Maximilianbad in Bad Waldsee. Und war im Gegensatz zum 1.mal sehr enttäuscht.
Meine behandelnde Ärztin wirkte auf mich, launisch, überfordert und unfreundlich.
Beim Aufnahme Gespräch erwähnte ich, dass ich am Tag zuvor beim MRT bezüglich meines Knie's gewesen bin. Sie wollte den Befund von der Radiologie. Den sie auch per Fax erhalten hat.
In ihrer offenen Sprechstunde hat sie mich unfreundlich gefragt, ob wir einen Termin hätten. Ich sagte zu ihr, dass ich im Knie starke Schmerzen habe.
Ihre Worte waren, dass ich nichts davon gesagt habe. Vermutlich hat sie das nicht in ihrem PC gespeichert.
Ich bekam drei verschiedene Schmerzmittel, von drei verschiedenen Ärzten. Kein PET. Nur Salbe zum einreiben. Eine Schwester im orthopädischen Stützpunkt hat mich unfreundlich und wie ein unmündigen Kind
behandelt. Beim Entlassungs Termin war meine behandelnde Ärztin sehr nett und hat meine Knie Schmerzen ernst genommen. Ich war erstaunt, über den Stimmungswechsel.
Das Büfett war super, abwechslungsreich, gesund, Appetitlicht. Das gesamte Team sehr nett, humorvoll und hilfsbereit.
Falls ich jemals wieder in die Reha komme, dann nur in das Elisabethenbad.

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.10.2018

Sehr geehrter Gast,

aufgrund der sich inhaltlich ähnelnden Thematiken Ihrer Bewertung mit dem Schreiben von Eleni4 am 20.09.2018 dürfen wir vermuten, dass Sie unsere Klinik mehrmals bewertet haben. Deshalb bitten wir Sie, unsere Antwort vom 04. Oktober 2018 in Betracht zu ziehen.

Für Ihre lobenden und freundlichen Worte möchten wir uns dennoch bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Weitere Bewertungen anzeigen...