Klinik Maximilianbad

Talkback
Image

Maximilianstr. 13
88339 Bad Waldsee
Baden-Württemberg

99 von 120 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

121 Bewertungen

Sortierung
Filter

Rundum zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Leiter der Physiotherapie, Hr. G.
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meines 3-wöchigen Aufenthaltes fühlte ich mich durchgehend sehr gut aufgehoben. Die Zimmer waren stets sauber und das Personal, sowie die Ärzte immer freundlich und zuvorkommend. Auch das Essen gab eine Vielfalt her, selbst für Vegetarierer.
Besonders hervorheben möchte ich den Leiter der Physiotherapie, Hr. G.. Er hat mir in der Zeit meines Aufenthalts sehr geholfen mit seiner Lymphdrainage und gab mir wertvolle Tipps für die Zukunft. Vielen, vielen Dank nochmals dafür.
Machen Sie weiter so!

1 Kommentar

Rehaklinik am 03.09.2021

Sehr geehrter Gast,

erfreut nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie Ihren Reha-Aufenthalt im Maximilianbad so positiv erlebet haben und mit dem Resultat außerordentlich zufrieden sind.

Es ist uns ein besonderes Anliegen unseren Gästen mit einem rundum Wohlfühlpaket, der individuell abgestimmten Therapie und gesunden, abwechslungsreichen Buffets ein optimales Erholungsergebnis zu bieten.

Gern haben unsere stets motivierten Mitarbeiter ihren Beitrag dazu geleistet.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft eine weiterhin gut voranschreitende Genesung und grüßen Sie ganz herzlich aus Bad Waldsee.

Peter Blank, Direktor
Antonie Stöckler, Qualitätsmanagement

Onkologisch schwach

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
schöne Einrichtung, sauber und gepflegt
Kontra:
Keine Info zu Brustkrebs
Krankheitsbild:
2. x Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist ein sehr ordentlich geführtes Haus, alles sauber, großzügig und modern eingerichtet, mein Zimmer war so nobel wie ein Hotelzimmer! Das Essen gut, bis sehr gut, zum Glück wurden die Coronamaßnahmen im Speisesaal gelockert. Bäderabteilung, Einzelphysio, Sport- und Gerätetraining sehr gut! Ich habe fast alle Mitarbeiter im Haus freundlich und fürsorglich erlebt! Allerdings hat man im Sport- u. Physiobereich fast immer verschiedene Therapeuten. Sehr zufrieden war ich mit der Psycho-Onkologischen Betreuung: 2 sehr einfühlsame Einzelgespräche, verschiedene Vorträge bzw. Anleitungen zur seelischen Entlastung bei Krebs. Schade, manches gab es bei mir erst auf den letzten Drücker sehr kurz vor der Abreise. Die Außenanlage ist grad richtig, schöne Sitzgelegenheiten und Liegen. Die Zuzahlung für z.B. Zimmerreservierung Bau A, Fernseher, W-lan, Parkplatz hat mich nicht weiter gestört, ich hatte Glück und immer guten Wlan-Empfang. Bad Waldsee selbst ist ein entzückendes Städtchen, in sehr wenigen Minuten zu erreichen, es gibt nette kleine Geschäfte und Cafés!
Schwierig, die für mich zuständige Ärztin. Gleich bei der Eingangsuntersuchung am Anreisetag (frau müde, platt, fertig) hat sie mich unfreundlich und empathielos wegen einer Kleinigkeit abgekanzelt, mich fast immer nicht ausreden lassen, wiederholt nicht richtig zugehört! Bei Visite dann einmal freundlich, das nächste Mal wieder angespannt, einfach anstrengend, ich hätte mir eine sensiblere Ärztin für eine AHB nach 2. Brustkrebs gewünscht. Immerhin, die verordneten Anwendungen haben recht gut gepasst.
Richtig enttäuschend aber, dass es in den gesamten 3 Wochen der AHB nicht einen einzigen medizinisch-onkologischen Vortrag zu Brustkrebs gab! Wäre wegen Corona und technischer Schwierigkeiten…nichts zu: Basiswissen, wie Ursachenforschung, Erläuterungen zu „Systemischer Erkrankung“, Therapien etc., nichts zur Nachsorge, zu Aufgaben der Brustzentren oder des Tumorboards, Selbstuntersuchung der Brust, Essen bei Krebs, unterstützende Therapien, problematische Auswirkungen der Therapien wie Lymphödeme, Polyneuropathie, Fatigue, Osteoporose…! Auch keine Scripte, Flyer oder ähnliches! Es bleibt zu hoffen, dass die Klinik das rasch nachbessert für kommende Patientinnen. Ich fand das medizinisch-fachlich einfach zu dünn rund um die häufigste Krebsart bei uns Frauen!

1 Kommentar

Rehaklinik am 18.08.2021

Sehr geehrter Gast,

mit großem Interesse haben wir Ihre Bewertung in diesem Forum zur Kenntnis genommen. Wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung, bedauern jedoch außerordentlich, dass Ihr Aufenthalt nicht zur vollen Zufriedenheit verlaufen ist.

Ihre Erfahrungen bezüglich der medizinischen Behandlung und natürlich auch die interessanten Anregungen wurden dem relevanten Bereich bereits zur Kenntnisnahme übermittelt. Diese werden nun Gegenstand einer internen Überarbeitung sein und es wird nach Möglichkeit eine zeitnahe Anpassung erfolgen. Leider kommt es in der allgemeinen Urlaubszeit vor, dass therapeutische Behandlungen durch unterschiedliche Mitarbeiter erfolgen müssen. Hierfür möchten wir um Ihr Verständnis bitten.

Es ist schön zu hören, dass Ihnen unser Haus samt Außenanlagen und die gute Küche positiv in Erinnerung bleiben. Die schöne Umgebung und unser nettes Städtchen haben schon viele Gäste überzeugen können. An Ihrem Lob werden wir sehr gerne alle Mitarbeiter teilhaben lassen.

Wir hoffen, dass Sie sich trotz der angesprochenen Umstände gut erholen konnten und Kraft für Ihren weiteren Genesungsweg sammeln konnten. Wir senden Ihnen die besten Wünsche aus Bad Waldsee und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Peter Blank, Direktor
Antonie Stöckler, Qualitätsmanagement

Maximilianbad - empfehlenswert, aber...

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kompetenz, Lage, Ausstattung (mit Einschränkung)
Kontra:
WLAN/Internet, Fernsehgebühren
Krankheitsbild:
Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt: 08.2021. Unterbringung: A-Bau-Seitenflügel. Teils etwas in die Jahre gekommen.

Grundsätzlich empfehlenswert - mein zweiter Aufenthalt (nach 07.2020).

Pro:
freundliches, kompetentes und geduldiges Personal. Ruhig und zentral gelegen - Innenstadt, Stadtsee, Schlosssee, Therme, Klinik-Parkplatz (gebührenpflichtig) uam. bequem fußläufig erreichbar. Gute Küche - Gehbehinderte werden bedient. Zeitgemäße Zimmereinrichtung - iVm Balkon und Bestuhlung. Ausreichend Steckdosen, kleiner Kühlschrank, Flachbildschirm (26"). Garten und Liegewiese mit Bestuhlung. Kostenfreier "Getränkebrunnen" (Tee bzw. Wasser mit und ohne Kohlensäure). Eigenes Thermal-Schwimmbad. Zeitgemäße Sportgeräte. Waschmaschine iVm Waschpulver-Tabs und Wäschetrockner (beide gebührenpflichtig). Bügelbrett und Bügeleisen vorhanden. Handwaschseife mitbringen (wird nicht gestellt)!

Kontra:
WLAN/Internet - ein absolutes Ärgernis!!!
Extrem schlechte Verbindungsqualität - wenn nicht gar wiederkehrende Abbrüche zu verzeichnen sind!!!

Und dafür wird eine Gebühr von €uro 10,--/Gerät erhoben - ob's funktioniert oder nicht!!!
Eine unnötige Zumutung und Ärgernis!!!
Man wird beim Eincheck über mögliche WLAN-Probleme und teils mangelnder Zur-Verfügung-Stellung informiert - mit dem lapidaren Verweis im Zweifelsfall die Lobby (hier funktioniert der Empfang so leidlich) zu nutzen.
Für mich persönlich ein "No Go". Weder mag ich mein Laptop/Tablet jedes Mal dahin mitnehmen, noch mich der mangelnden Privatsphäre, bzw. auch Ungestörtheit, dort aussetzen.

Fernseher (Bj. 2012) - 26"-Flachbildschirm vorhanden.
Mir persönlich erscheint die Gebühr von €uro 38,--/3 Wochen als viel zu hoch!!!

Fazit:
Grundsätzlich zufrieden - ich würde wieder kommen (sofern medizinisch erforderlich). In der Hoffnung auf eine bis dahin erfolgte Optimierung des WLAN/Internet-Empfanges bzw. Zur-Verfügung-Stellung eines Zimmers mit zugesicherter!, funktionierender und zeitgemäßer Verbindung.
Wer darauf Wert legt bzw. dies benötigt...

2 Kommentare

CBauTanja am 15.08.2021

W-LAn Router selbst mitbringen!!!

Ich hatte meinen eigenen WLAN Router dabei (da ich sowieso montalich bezahlen muss ob ich es nutze oder nicht)und hatte super Internetempfang. Habe ein WLAN Router den man deutschlandweit nutzen kann. Man benötigt lediglich eine Steckdose.

  • Alle Kommentare anzeigen

rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz, Partizipation und Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose, Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 03.07.- 31.07.2021 in der Rehaklinik Mayenbad. Ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team.
Ich fühlte mich bestens versorgt und sehr gut aufgehoben. Die Ärzte, Therapeuten und das ganze Personal, mit denen ich zu tun hatte, machte einen fachlich kompetenten aber auch sehr empathischen Eindruck. Tolle Mitpatienten rundeten einfach alles zu einem runden und sehr positivem Erleben ab.

Vielen Dank.

Wolf-Dieter Eisele

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.08.2021

Sehr geehrter Gast,

über die positive und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt im Maximilianbad haben wir uns sehr gefreut.

Unsere Therapeuten und das medizinische Personal legen einen besonderen Wert darauf, den Gästen eine individuelle und gesundheitsfördernde Therapie anzubieten. Schön zu wissen, dass uns dies wieder gelungen ist. Die gute Atmosphäre und die allseits beliebten Buffets unseres Küchenteams runden das erfolgversprechende Gesamtpaket ab.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee.

Peter Blank, Direktor
Antonie Stöckler, Qualitätsmanagement

Erfolgreiche Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagierte und freundliche Ärztinnen, Therapeuten, Verwaltungsmitarbeiterinnen und Servicekräfte
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Die Reha im Maximilianbad hat mir viele Anregungen gegeben, die ich nun zu Hause weiterführen kann. Ich habe mich sehr gut betreut gefühlt und danke allen Mitarbeiter/innen für ihre Empathie und ihre engagierte Arbeit.
Hervorheben möchte ich den freundlichen Umgangston und die Geduld aller Beschäftigten.
Ein nächtlicher Feueralarm hat verständlicherweise für Aufregung gesorgt. Darüber hätte ich mir in den folgenden Tagen von der Leitung eine kurze Information gewünscht.
Nochmals Dank für die gute Zeit in Ihrer Klinik

1 Kommentar

Rehaklinik am 13.07.2021

Sehr geehrter Gast,

wir möchten uns recht herzlich für das ausgesprochene Lob bedanken und geben das positive Feedback und die anerkennenden Worte sehr gerne an alle Mitarbeiter weiter.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, unseren Gästen eine Wohlfühlatmosphäre zu bieten in der die angestrebte Erholung gute Fortschritte machen kann. Wir sind sicher, mit der Umsetzung der erarbeiteten Anregungen wird Ihr Genesungsweg weiterhin erfolgreich verlaufen.

Wir möchten Ihnen die besten Wünsche mit auf den Weg geben und senden herzliche Grüße aus Bad Waldsee.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Für und Wieder

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ihr Zimmer ist schön -- Essen ist gut --
Kontra:
keine Besuchsempfang -- wenig Freizeit Angebote
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1. Punkt
wir finden es eine Frechheit, dass man für die freischalten des Fernsehen Programm 38 € zahlen muss
2. Punkt
seit drei Wochen ist Waschmaschine defekt , weil kein Besuch empfangbar ist, hat man fast keine sauber Wäsche mehr. Finde dass geht überhaupt nicht, hier sollte innerhalb 24 h Std. ein Techniker das Problem behoben haben
3. Punkt
beim Sport im Freien "Masken" tragen es sind zwar Corona Regel aber mache sollte man doch überdenken, mache sind Sinnvoll, mache Fragwürdig

1 Kommentar

Rehaklinik am 15.06.2021

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für die offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik, bedauern jedoch außerordentlich, dass dieser für Sie nicht zur vollen Zufriedenheit verlaufen ist. Grundsätzlich gehen wir aber davon aus, dass die Rehabilitation den angestrebten Erfolg erbracht hat und Sie sich gut erholen konnten.

Gestatten Sie uns bitte Anmerkungen zu den aufgeführten Punkten.

Da Ihr Aufenthalt bei uns von einem Kostenträger übernommen wird, müssen wir die zusätzlichen Kosten, die individuell pro Patient anfallen, privat berechnen. Dies ist nicht in den Leistungen für die Reha inkludiert. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Für die Unannehmlichkeiten bzgl. der defekten Waschmaschine können wir uns an dieser Stelle nur noch einmal entschuldigen. Unser technisches Personal hatte fast täglich Kontakt mit dem betroffenen Kundendienst, wurde aber aufgrund von Krankheit des Monteurs immer wieder vertröstet. Inzwischen konnte der Defekt behoben werden und die Maschine steht unseren Gästen wieder zur Verfügung.

Sport im Freien mit Maske ist sicherlich nicht angenehm, aber in Zeiten von Corona gehört diese Vorgabe zu unserem Hygienekonzept und wird von unseren Gästen größtenteils mit Verständnis bedacht. Alle erforderlichen Maßnahmen dienen dem Schutz unserer Patienten, sowie der Mitarbeiter und werden vom Corona-Management wöchentlich geprüft und angepasst.

Für Ihren weiteren Genesungsweg senden wir Ihnen die besten Wünsche und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Ausgezeichnete Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (S.Bericht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Exzellente Betreuung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wunderbare Rehaklinik, die beinahe keine Wünsche offen lässt!

Tolle Unterkunft, nette, kompetente Therapeuten, Ärzte. Ein abgestimmtes Genesungsprogramm. Toll das Hallenbad zur abendlicher Nutzung.

Das Essen am Mittag sehr lecker, abends verbesserungsfähig.

Ich bin wöchentlich auf Corona getestet worden, andere Patienten nicht. Das war etwas undurchsichtig. Verbesserungsbedürftig wären die Testzeiten in Abstimmung des Anwendungsplans gewesen. Aber das ist hoffentlich bald vorbei (Corona)

Neben meinem Zimmer war der Serviceraum der Reinigungskräfte und dadurch habe ich nie einen Wecker benötigt. Punkt 6 war die Nacht rum! Aber es gibt Schlimmeres!

Ich würde auf alle Fälle wieder kommen und wünsche dem ganzen Team alles erdenklich Gute in diesen doch schwierigen Zeiten! !

1 Kommentar

Rehaklinik am 10.06.2021

Sehr geehrter Gast,

die äußerst positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt haben wir sehr erfreut zur Kenntnis genommen. Sehr gerne geben wir das nette Lob an unsere Mitarbeiter weiter.

Es ist gut zu hören, dass unser stets individuell angepasstes Therapiekonzept Ihre Zustimmung gefunden hat und Sie ein gutes Behandlungsziel erreichen konnten.

Ihre Verbesserungsvorschläge werden wir intern an die relevanten Stellen weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung und werden Sie auch beim nächsten Mal wieder herzlich in Bad Waldsee begrüßen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Sehr gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
????
Kontra:
Krankheitsbild:
Lws /Hws
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Möchte mich rechtherzlich bei allen Therapeuten,Ärztin usw,die für mich in der Zeit der Reha da waren.Zimmer sehr schön und man konnte sich erholen.Würde es jedem empfehlen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 10.06.2021

Sehr geehrter Gast,

für Ihre positive Rückmeldung und die uneingeschränkte Weiterempfehlung möchten wir uns herzlich bedanken.

Gern geben wir das ausgesprochene Lob an unser medizinisches Team weiter.

Für die Zukunft senden wir Ihnen die besten Wünsche und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Alles Gut!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Aufenthalt vom 22.04- 13.05.2021
- Insgesamt sehr zufrieden
- Alle Rehaziele erfüllt
- Viele unterschiedliche Anwendungen
- Sehr freundliches Personal/Therapeuten
- Fast wie im Urlaub (Vollpension; Geräumiges
Zimmer mit Balkon und Blick auf den Bauernhof)
- Stringentes Hygienekonzept
- Pandemiebedingt nicht voll ausgelastet. Daher
alles ein wenig ruhiger. Was ich persönlich
als äußerst angenehm empfand.
- Gerne wieder falls ich mal wieder in Reha muss.
Was hoffentlich nicht so schnell der Fall sein
wird :-)

1 Kommentar

Rehaklinik am 28.05.2021

Sehr geehrter Gast,

für Ihre äußerst positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt im Maximilianbad möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

Ihre ausdrückliche Zufriedenheit zeigt uns, dass wir Ihnen mit unserer guten Rundumversorgung in Wohlfühlatmosphäre eine erfolgreiche Rehabilitation ermöglichen konnten. Sehr gerne werden wir Sie auch in der Zukunft wieder in unserem Hause begrüßen.

Wir senden Ihnen die besten Wünsche für Ihre weitere Genesung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee.


Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Therpeuten sind Spitze

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten sind sehr kompetent, zuvorkommend und sind stets gut gelaunt. Meine Stationsärztin ebenfalls sehr kompetent. Die Anwendungen waren sehr umfangreich. Leider war ich mit einer Pflegekraft nicht zufrieden, da dies eine sehr unfreundliche Person war. Leider erwähnte Sie auch nun haben sie ja leider eine Verlängerung bekommen - Frechheit. Das Essen war teils sehr gut jedoch an manchen Tagen misserabel. Das Zimmer im C-Bau hat mir sehr gut gefallen, es war sehr ruhig in der 4.Etage. Auch sehr gut war die Markise auf dem Balkon. Entspannung durch das Vogelgezwitscher bei offenem Fenster. Im Grossen und Ganzen war ich mit Therapeuten, Rezeption und Ärzte zufrieden, die eine tolle arbeit trotz Corona leisten. Leider nach 4 Wochen noch Arbeitsunfähig entlassen worden.

1 Kommentar

Rehaklinik am 28.05.2021

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik bedauern jedoch sehr, dass dieser für Sie nicht zur vollsten Zufriedenheit verlaufen ist.

Es ist sehr erfreulich, dass Ihnen unsere Anlage gefallen hat und Sie sich durch unsere Ärzte und Therapeuten gut betreut gefühlt haben. Die Anerkennung unserer Leistungen geben wir gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Unsere Küche ist biozertifiziert und genießt normalerweise viel Lob und Anerkennung von unseren Gästen. Für die beschriebenen Unstimmigkeiten mit einer Pflegeperson können wir uns an dieser Stelle nur entschuldigen. Meldungen von anderen Patienten diesbezüglich liegen uns nicht vor.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und verbleiben mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Tolle Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Rücken und lendenwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Klinik sehr freundliches Personal in jedem Bereich schöne Zimmer habe meine Reha sehr genossen und war medizinisch erfolgreich

1 Kommentar

Rehaklinik am 12.05.2021

Sehr geehrter Gast,

für Ihre äußerst positive Rückmeldung in diesem Forum möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

Ihre ausdrückliche Zufriedenheit zeigt uns, dass wir unser gesundheitsförderndes Gesamtpaket wieder erfolgreich und sicher umsetzen konnten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Toller Aufenthalt in schwierigen Zeiten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schwimmbad, Zimmer, ärztliche Versorgung
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Humeruskopffraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Reha im Maximilanbad vom 16.03.-13.04.2021 aufgrund einer Humeruskopffraktur.
Die Ärzte, Physiotherapeuten sowie alle anderen Mitarbeiter sowohl in der Verwaltung als auch in der Pflege sind einfach spitze.
Das Zimmer ist wirklich toll, ausgestattet mit Balkon und Liegestuhl, tolles Bett, Safe und kleinem Kühlschrank. Kleiner Wermutstropfen ist der Duschvorhang, der leider regelmäßig für eine Überschwemmung des Bades beim duschen sorgt.
Als ich dort war, gab es den Fernseher und das WLAN kostenlos und es gab eine vernünftige Verbindung. Fürs Parken (an der Therme mit ca. 8 Minuten Laufweg) wurde 1 Euro täglich berechnet.
Das Essen wurde im 3-Schicht-System angeboten, was natürlich nicht toll ist, aber eben Corona geschuldet ist. Mit der Qualität und der Quantität des Essens war ich nicht so ganz zufrieden, aber das ist subjektiv. Trotzdem verstehe ich nicht, warum ein Frühstücksei nicht möglich ist. Nichtmal an Ostern. Einige haben sich selbst Nahrungsmittel gekauft, weil die Auswahl (Wurst/Käse) teilweise eintönig war. Aber es gibt in der Umgebung -trotz Corona- auch die Möglichkeit, auch außerhalb der Klinik zu essen.
Weltklasse war die Möglichkeit, abends frei zu schwimmen. Auch in 2 Schichten, pro Schicht dürfen 12 Personen gleichzeitig schwimmen. Tausend Dank dafür.
Sollte es einmal Probleme geben, (bei mir beim Thema Umzug wegen Verlängerung der REHA) und die Mitarbeiter vor Ort nicht helfen können oder wollen, rate ich, sich mit Herrn Blank in Verbindung zu setzen. Er hilft schnell und unbürokratisch.
Negative Bewertungen sind mir absolut unerklärlich. Die Menschen tun alles in ihrer Macht stehende um den Patienten einen tollen Aufenthalt zu ermöglichen. Sowohl im medizinischen als auch im allgemeinen Sinne.
Ein Coronatest wurde bei Ankunft gemacht und einmal im Verlauf des Aufenthaltes. Ich habe mich jederzeit sicher gefühlt.
Sollte ich nochmal zu einer Reha fahren, dann nur noch ins Maximilianbad.
Vielen Dank für alles!

1 Kommentar

Rehaklinik am 29.04.2021

Sehr geehrter Gast,

die sehr positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt im Maximilianbad haben wir erfreut zur Kenntnis genommen. Sehr gerne geben wir das ausgesprochene Lob an unsere Mitarbeiter weiter.

Es ist sehr gut zu hören, dass Sie stets ein sicheres Gefühl hatten und wir Sie mit unserem Corona Management überzeugen konnten. Wir versuchen immer die erforderlichen Einschränkungen und Maßnahmen so schonend wie möglich umzusetzen und alle hygienekonformen Angebote weiterhin aufrecht zu erhalten. Schön, dass Ihnen die Räumlichkeiten gefallen haben. Unsere biozertifizierte Küche und die allseits beliebten Buffets lassen sehr selten noch Wünsche offen.

Eine kleine Anmerkung mögen Sie uns verzeihen, bitte nennen Sie keine Namen in diesem Forum.

Für Ihre weitere Genesung möchten wir Ihnen die besten Wünsche mit auf den Weg geben und würden uns sehr freuen Sie zu einer erneuten Rehabilitation wieder in Bad Waldsee begrüßen zu dürfen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Lob und Dank in dieser schwierigen Zeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Toller Arzt und sehr kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Rehaklinik , war schon 3 x dort , erstklassiges Theraieangebot , tolle Therapeuten , hervorragendes Essen , ausgewogene Ernährung , sehr schöne Zimmer , tolle Atmosphäre , Genesung schreitet schnell voran , ein großer Dank an das gesamte Personal der Rehaklinik , Ihr macht einen Superjob!!!!

1 Kommentar

Rehaklinik am 24.03.2021

Sehr geehrter Gast,

Ihr positives Feedback erfreut uns in diesen schwierigen Corona-Zeiten ganz besonders. Ihr großes Dankeschön geben wir sehr gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Unsere Therapeuten legen besonderen Wert darauf unseren Gästen eine individuelle und gesundheitsfördernde Therapie anzubieten. Die gute Atmosphäre und die biozertifizierte Küche runden das erfolgversprechende Gesamtpaket ab.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung und freuen uns schon heute, Sie auch beim nächsten Mal wieder in Bad Waldsee begrüßen zu dürfen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Coronatest

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Corona
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Richtigstellung zur Bewertung und Rückantword vom 03.03.2021 -didi 1949-
mein Rehazeitraum war vom 18.Jan.-07.02.2021
entgegen der Rückantword der Klinik Ich bin am Sonntag den 07.02.21 entlassen .
desweiteren kann ich nur sagen,es sind während meines Aufenthaltes (18.01.21-07.02.21) Nur 1 Coronatest gemacht worden(03.02.21) und das Ohne das man ein Testergebnis erfahren hat.
Es wurde gemunkelt dass 2 Pers. anscheinend die Klinik verlassen mussten (CORONA Pos. Verdacht??)
Was mich sehr Verärgert und überhaupt nicht VERSTEHEN kann -- Warum wird bei einem Verdacht von Corona in der Klinik die Patienten die die Klinik nach Ablauf der Rehazeit verlassen nicht auf Corona getestet, bei mir war es der 07.02.2021 ein Sonntag
IST DAS WEGEN DER KOSTEN ?
Anmerkung: Ich leide immer noch von den Folgen
aber das schlimmste ist meine Frau wurde von mir angesteckt (nach 5 tagen zu hause) und sie liegt im
Schwerstkrank wurde Intubiert

1 Kommentar

Rehaklinik am 24.03.2021

Sehr geehrter Gast,

Ihr Anliegen und insbesondere die Anfrage nach einer vorbeugenden Testung während Ihres Reha Aufenthaltes haben wir bereits mit unserer Antwort vom 03.03.2021 ausführlich kommentiert.

Gerne dürfen wir daher nochmals zusammenfassen:
Ganz allgemein gilt: vor Anreise werden alle Patienten getestet oder bringen einen negativen gültigen Test mit. Eine weitere Testung erfolgt in unserem Haus nach fünf bis sieben Tagen. Tritt während des Reha Aufenthaltes eine typische Corona-Symptomatik auf, erfolgt eine sofortige Zimmerabsonderung mit Testung. Patienten ohne Symptome erhalten bei ihrer Abreise entsprechend der allgemeinen Empfehlungen der einschlägigen Fachverbände und des RKI keine weitere Testung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns an Spekulationen über Corona verdächtige Patienten nicht beteiligen möchten.
Noch einmal möchten wir Ihnen mitteilen, bei dem von unserem Krisenstab erarbeiteten Hygienekonzept geht es weder um Kosten noch um Geld, sondern einzig und allein darum alle Patienten und Mitarbeiter gesund zu erhalten.

Nochmals an dieser Stelle wünschen wir Ihnen und Ihrer Frau eine baldige und vollständige Erholung und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

100 % REHA-Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Für mich war alles positiv, ich fühlte mich wohl und die REHA war erfolgreich
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schulter - Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war letztes Jahr nach einer Schulter-OP vom 13. Oktober bis zum 10.November im Maximilianbad.
Ich kam mit einer Schulter-Beweglichkeit von ca. 90 Grad an und habe die Klinik nach der Reha mit der vollen Funktion meines Schultergelenkes wieder verlassen können.
Mein REHA-Erfolg lag bei 100%.
Die getroffenen Corona-Maßnahmen und das dahinter stehende Konzept waren in meinen Augen sehr gut, obwohl ich vor Antritt der REHA schon auch Bedenken hatte.
Ich fühlte mich in der Klinik sicher und wohl.
Die Anwendungen sind vielfältig.
Alle Therapeuten sind hoch motiviert und geben Ihr Bestes.
Der Fitnessraum ist mit seinen Geräten auf dem neuesten Stand.
Die Küche wartet immer mit sehr leckeren Speisen und großer Vielfalt auf.
Mein herzlicher Dank gilt meiner Ärztin Dr. Hauschild, allen Therapeuten und besonders auch dem Küchenpersonal.
Da ich heuer schon wieder an der Schulter operiert wurde (diesmal die andere Seite), habe ich beim Reha-Antrag auch wieder das Maximilianbad gewählt und hoffe, das das von der Rentenversicherung auch wieder genehmigt wird.

Liebes Team im Maximilianbad, und da schließe ich alle mit ein, auch die Damen und Herren im Hintergrund von Verwaltung und Klinikleitung.

Herzlichen Dank
Josef L.

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.03.2021

Sehr geehrter Gast,

über Ihre sehr positive und äußerst wertschätzende Bewertung haben wir uns sehr gefreut und danken Ihnen herzlich.

Wir sind begeistert zu hören, dass Sie durch unsere gute medizinische und therapeutische Betreuung die volle Funktion Ihres Schultergelenkes zurückgewinnen konnten. Mit unserer biozertifizierten Küche, dem stets äußerst engagierten Personal versuchen wir täglich unsere Gäste zu verwöhnen und somit zur ganzheitlichen Erholung beizutragen. Schön, dass Ihnen unser Corona-Maßnahmenkonzept ein Sicherheitsgefühl gegeben hat.

Für den weiteren Genesungsweg wünschen wir Ihnen alles Gute und werden natürlich auch bei Ihrem nächsten Aufenthalt ein rundum Wohlfühlpaket für Sie bereitstellen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Reha im Maxibad ist TOP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit 17.02.2021 bin ich nach einer Bandscheiben-OP zur stationären Reha im Maximilianbad in Bad Waldsee. Ich fühle mich hier ausgesprochen wohl. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich, hilfsbereit und äußerst kompetent. Hier wird alles erdenklich Mögliche für die Sicherheit der Patienten getan. Es gibt ein sehr durchdachtes und funktionierendes Hygienekonzept.
Derzeit sind wir leider in Hausquarantäne, d. h. wir dürfen das Gebäude bzw. Klinikgelände nicht verlassen. Schade, lässt sich aber in der aktuellen Situation nicht ändern und ist gut auszuhalten. Dafür erhalten wir Patienten individuelle Einzelanwendungen. Hiervon profitiere ich natürlich ganz besonders, da das Personal sehr engagiert auf den einzelnen Patienten eingeht. Dafür ein dickes Lob an alle Mitarbeiter und Verantwortlichen, dass sie in dieser schwierigen Zeit, die sicherlich auch für die Mitarbeiter nicht einfach ist, das Beste für unsere Gesundheit und Sicherheit tun.

Für mich kann ich jedenfalls sagen, auch meine nächste Reha würde ich wieder in den städtischen Rehakliniken Bad Waldsee machen. Ich würde gerne wieder kommen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.03.2021

Sehr geehrter Gast,

Ihre äußerst positive Rückmeldung erfreut uns in dieser schwierigen Corona-Zeit ganz besonders. Gerne werden wir Ihr Lob an alle Mitarbeiter weiterleiten.

Es ist sehr erfreulich zu hören, dass wir Sie gestärkt und guten Mutes nach Hause entlassen konnten. Sie können versichert sein, dass unser Krisenstab nichts unversucht gelassen hat um eine Gefährdung unserer Gäste so gering wie möglich zu halten bzw. auszuschließen. Wir bedauern sehr, dass es während Ihres Aufenthaltes zu Quarantänemaßnahmen gekommen ist. Aber es ist schön zu hören, dass Sie trotzdem oder gerade aus dieser besonderen Situation heraus, von den Einzelanwendungen profitieren konnten.

Für Ihre weitere Genesung senden wir Ihnen die besten Wünsche und würden Sie sehr gerne wieder in Bad Waldsee begrüßen.


Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Nicht zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
kein professsionelles Coronamanagement , abgewirtschaftes Haus Kübel in einem Raum weil das Dach vermutlich undicht ist
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 18.02.2021 bis 07.03.2021 im Maximilienbad zur Reha ,
Das allerübelste waren die recht laschen Coronaregelungen
4 tage vor meiner Entlassung gab es ein Coronatest für alle, nur informiert ob pos.o.negativ wurde man nicht, beim Abendessen wurde nur gemunkelt 2 Pers.häätten die Klinik verlassen müssen (Corona??)
am 07.02.9 Uhr wurde ich entlassen ohne Test und ohne Nachfrage ob ich irgendwelche Symtome hätte.
gegen Abend zu hause bekam ich leichte Halsschmerzen und etwas schwere Glieder, ich machte mir darüber keine Sorgen denn ich wurde ja am 03.02.21 getestet ,
die Gesundheitsproblem wurden die nächsten Tage immer gravierender so dass ich am 11.02.21 bei meinem Hausarzt ein PCR Coronatest machte ,
Ergebniss am 12.02.21 Pos. mit der engl. Mutation
sofort ging meine Frau in Quarantäne in die Einliegerw.aber es war schon zu spät.
bei mir verbesserte sich die gesundheitl. Situation langsam aber meine Frau wurde kurz später in die Klinik gebracht mit schwersten Covid 19 Problemen
Koma künstl. Beatmung mit Intubation

Mein Befremden über das miserable Coronamagement
ist das man nicht aufgeklärt wurde was mit den verdächtigen 2Personen tatsächlich war- Keine verschärften
Regelungen und VOR ALLEM am Entlassungstag kein
Abschluss PCR Test damit wäre bei meiner Frau dies nicht passiert
Mein Fazit in den Kliniken dort geht es nur ums Geld

1 Kommentar

Rehaklinik am 05.03.2021

Sehr geehrter Gast,
erlauben Sie uns bitte vorweg den Hinweis, dass das von Ihnen angegebene Rehaende am 7.3.2021 nicht stimmen kann.
Wie Sie selber aufführen, sind Sie mehrere Tage nach Entlassung aus der Klinik Maximilianbad positiv auf das Corona Virus getestet worden. Die medizinische als auch die Klinikleitung möchte somit unser Bedauern bezüglich der von Ihnen geschilderten Corona Infektion ausdrücken. Ihnen und Ihrer Ehefrau wünschen wir alles Gute und vor allem eine baldige und vollständige Genesung.
Aufgrund der bestehenden Schweigepflicht und aus Datenschutzgründen können wir leider keine detaillierten Aussagen zu einzelnen Patienten treffen und diese bekannt machen. Ganz allgemein gilt: vor Anreise werden alle Patienten getestet oder bringen einen negativen gültigen Test mit. Eine weitere Testung erfolgt in unserem Haus nach fünf bis sieben Tagen. Tritt während des Reha Aufenthaltes eine typische Corona-Symptomatik auf, erfolgt eine sofortige Zimmerabsonderung mit Testung. Patienten ohne Symptome erhalten bei ihrer Abreise entsprechend der allgemeinen Empfehlungen der einschlägigen Fachverbände und des RKI keine weitere Testung.
Seit Beginn der Pandemie gibt es einen wöchentlich tagenden Krisenstab. Es wurde ein abgestimmtes Hygienekonzept nach Vorgaben des Deutschen Beratungszentrums für Hygiene in Freiburg und dem RKI entwickelt, welches ständig überprüft und um Maßnahmen erweitert wird. Wir versuchen bei der Umsetzung immer, die Möglichkeiten unserer Patienten so wenig wie möglich und nur so viel wie nötig, einzuschränken. Natürlich bedarf ein Hygieneplan immer auch die Beachtung und Einhaltung von allen Seiten. Hier steht Geld nicht an erster Stelle, sondern im Gegenteil. Wir haben sehr viel in die Sicherheit und Gesunderhaltung unserer Gäste eingebracht. Dabei ist uns wichtig immer transparent, zeitnah und professionell mit unseren Patienten zu kommunizieren.
Glücklicherweise erreichen uns trotz all der Einschränkungen auch zahlreiche Schreiben von Patienten die sich in Bad Waldsee sehr wohl fühlen und unser Hygienekonzept loben. Davon zeugen auch die vielen positiven Bewertungen in diesem Forum. Ganz allgemein befindet sich die Welt derzeit in einer CoV-19-Pademie. Wir alle erleben gerade eine sehr schwere Zeit, die mit dramatischen Schickschalschlägen verbunden ist.

Bad Waldsee, den 5.3.2021 Peter Blank, Direktor

Corona überdeckt Reha Ziel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Fitness Raum
Kontra:
Spesen
Krankheitsbild:
Bandscheiben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klink ist nicht zu empfehlen
Die Eimer um die regen Tropfen aufzufangen in der Cafeteria sind immer noch da 2/2021
Das Bad hat sozusagen nur ein erwärmtes Hallenbad
Die Thermal Bäder sind in einem anderen Bau das 800 m entfernt ist (Mayenbad)
Reha Ziel verfehlt
Corona Quarantäne ,Ausgagssperre ,und nur der neue Anbau ist zu ertragen .
Keine persönliche Empfhelung von mir

1 Kommentar

Rehaklinik am 05.03.2021

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für die offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik, bedauern jedoch außerordentlich, dass dieser für Sie nicht zur Zufriedenheit verlaufen ist. Schade, dass wir Ihre Erwartungen an uns und unsere Räumlichkeiten nicht erfüllen konnten. Erfreulicherweise empfindet eine beachtliche Anzahl von Gästen unsere Anlage doch sehr positiv und auch die Möglichkeit zum Besuch der Therme wird sehr gerne genutzt.

Ganz allgemein befindet sich die Welt derzeit in einer CoV-19-Pandemie. Alleine in Deutschland sind weit über 2 Millionen Infektionen an das RKI übermittelt worden. Auch wir erleben wir alle gerade eine sehr schwere Zeit und bedauern sehr, dass es während Ihres Aufenthaltes zu Quarantänemaßnahmen gekommen ist und Sie Ihre Rehabilitation nicht so erleben konnten, wie es normalerweise der Fall gewesen wäre. Sie können versichert sein, dass unser Krisenstab nichts unversucht gelassen hat, um eine Gefährdung unserer Patienten und Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten bzw. auszuschließen. Im Rahmen der notwendigen Kontaktnachverfolgung ergab sich die Notwendigkeit Kontaktpersonen zu isolieren. Die Entscheidung über Quarantänemaßnahmen trifft das Gesundheitsamt in Absprache mit dem Ordnungsamt. Gestatten Sie uns den Hinweis, dass gerade die Hausquarantäne letztendlich dem Schutz von Ihnen, allen Patienten und Mitarbeitern dient!


Wir hoffen, dass die erfolgten Behandlungen trotz allem zur Stabilisierung Ihrer Gesundheit beitragen konnten und ein Erholungserfolg eingetreten ist.

Für die Zukunft senden wir Ihnen die besten Wünsche und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Nur schlechte Ärzte

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schlächte Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Wasser kommt durch das Dach Klinik mieft!)
Pro:
Nichts außer die Gegend
Kontra:
Alles wie beschrieben
Krankheitsbild:
Gehen Brustkrebs Total OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen, ich habe bewusst etwas Zeit nach meinem Reha Aufenthalt ins Land ziehen lassen um die Eindrüche und Erlebnisse sacken zu lassen. Ich war von Mitte November 2020 3 Wochen in der Rehaklinik Maximilenklinik in Bad Waldsee. Zu meiner Krankheit gibt es zusagen In der engsten Familie sind fast alle Frauen an Brustkrebs erkrankt oder im Genitalbereich nicht zuletzt auch einige daran gestorben. Ich selber bin dann im Nov. 2018 auch erkrankt und in Tübingen super behandelt worden. Chemo OP Brust und Total OP. Getestet auf den Brca1 Gen den ich leider meiner Tochter weiter gegeben habe.
Zur Zeit wird mir die 2 Brust abgenommen und meiner Tochter beide. Über die Psychologische Belastung bruch ich sicher nichts erzählen.
Der erste Eindruck über die Klinik war gleich ernüchternd, has Hauptgebäude mieft es regnete überall durch die Decke und Eimer standen zu auffangen des Wassers im Gang in der sogenannten Kaffeteria.
Am zweiten Tag wurde ich der Oberärztin vorgestellt Zeitzaum ca. 5 bis 10 min einziges Ziel arbeitsfähig zu entlassen das war der erste Satz für Rente zu jung 42 Jahre. Dann war eigentlich alles klar.
Therapie soweit OK das meiste sind Vorträge.
Essen auch OK aber nicht weiter.
Ach fast vergessen wer ein Zimmer in Neubau will ist aber mittlerweile auch bestimmt 15 bis 20 Jahre soll im voraus 50 Euro bezahlen sonnst spielst roulette, und kommst in ein sehr spärlich eingerichtete abgewohntes altes Zimmer. Die ganze Klinik ist nur auf Provit aus! Die Ärzte werden bestimmt gesponsert von der DRV, kann anders nicht sein. Auf Schwäbisch ein Sauladen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 19.02.2021

Sehr geehrter Gast,

zuerst einmal möchten wir uns für Ihr sehr offenes Feedback zu Ihrem Aufenthalt bedanken. Es macht uns sehr betroffen zu hören, dass sich die Krankheitsfälle in Ihrer Familie so sehr häufen. Das ist sicherlich für alle Betroffenen eine erschütternde Situation, die nicht leicht zu ertragen ist.

Gern hätten wir Ihnen einen sorgenfreien und erholenden Aufenthalt ermöglicht, scheinbar ist uns dies nicht gelungen. Das tut uns natürlich sehr leid. Allerdings sind wir auch ein wenig erstaunt über Ihre Äußerungen. Die Bezeichnung Sauladen möchten wir so nicht stehen lassen. All unsere Mitarbeiter sind stets bestrebt das bestmögliche Resultat für unsere Patienten zu erzielen. Auch die Gebäudebeschreibung halten wir für nicht zutreffend. Glücklicherweise nehmen zahlreiche Patienten die Klinik und die Aufenthaltsbereiche anders wahr, dazu möchten wir auf die vielen positiven Bewertungen in diesem Forum verweisen.

Gerne würden wir Ihren Fall konkret nachbesprechen, um zu ermitteln, was zu Ihrer Unzufriedenheit geführt hat. Deshalb möchten wir Sie bitten, sich direkt mit unserer Chefärztin Frau Dr. Rabanus ([email protected]) in Verbindung zu setzen, so dass wir Ihre Behandlungen und Ihren Verlauf recherchieren können. Es wäre erfreulich, wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen würden.

Die einmalige Zimmerpauschale von 50 € mussten wir wegen immer konkreter werdender Zimmerwünsche unserer Patienten einführen, um den damit verbundenen erhöhten innerbetrieblichen Aufwand abdecken zu können.

Für die Zukunft senden wir Ihnen die besten Genesungswünsche und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Gynäkologie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super therapie
Kontra:
nichts ! alles prima
Krankheitsbild:
Gynäkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

perfekte klinik zum gesundwerden !
tolles personal, super
therapie !
wunderschöne geräumige zimmer !
3 x täglich bufett !
wie urlaub mit anwendungen!
jederzeit wieder wenn es sein muss

1 Kommentar

Rehaklinik am 19.02.2021

Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für die äußerst positive Rückmeldung zu Ihrem Rehabilitationsaufenthalt im Maximilianbad.

Wir sind sehr erfreut, dass Sie sich in unserem Hause sehr gut erholen konnten und Sie unsere Wohlfühlatmosphäre durchweg genießen konnten. Wir möchten unseren Gästen neben der optimalen medizinischen Rundumversorgung immer auch kulinarische Genüsse aus der biozertifizierten Küche zuteilwerden lassen.

Sehr gerne werden wir Sie wieder in Bad Waldsee begrüßen und verbleiben mit den besten Genesungswünschen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Pure Begeisterung!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Physiotherapeuten-Team war genial!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wohlfühlatmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Beckenboden-Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ab 17.12.2020 für drei Wochen in der Klinik Maximilianbad. Mir hat es sehr gut gefallen. Das leckere Essen vom reichhaltigen und abwechslungsreichen Buffet war einfach genial.
Mein Schwerpunkt in der Reha war Physiotherapie. Ich habe tolle Erfahrungen im Bereich der Beckenboden-Gymnastik gemacht. Dies hab ich vor allem meiner Physiotherapeutin zu verdanken. Durch ihre fachliche Kompetenz und gutes Gespür gelang es ihr immer, die jeweilige Anwendungstechnik gut zu vermitteln. Ihre warmherzige und authentische Art sorgten dafür, dass ich mich bei ihr stets wohlgefühlt habe.
Ich würde die Klinik jederzeit gerne wieder aufsuchen

1 Kommentar

Rehaklinik am 08.02.2021

Sehr geehrter Gast,

Ihre überaus positive Rückmeldung freut uns in diesen schwierigen Corona-Zeiten ganz besonders. Sehr gerne werden wir Ihr freundliches Lob an unsere Mitarbeiter weiter geben.

Es ist schön zu hören, dass Sie Ihre Rehabilitation so erfolgreich abschließen konnten und Ihnen die verordneten Therapien offensichtlich gut gefallen haben. Gern haben wir mit unserem gut ausgebildeten und fortlaufend geschulten Personal unseren Anteil daran übernommen. Ferner können wir bei unseren Gästen auch immer wieder mit unserer biozertifizierten Küche punkten. Unser großes Anliegen ist es, trotz der fortwährenden Corona-Maßnahmen die besten Heilungserfolge für unsere Gäste zu erzielen.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft eine stets gut voran schreitende weitere Genesung und senden Ihnen herzliche Grüße aus Bad Waldsee.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Sehr zu empfehlen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie, Küche
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Nov./Dez.2020 in der Klinik Maximilianbad und möchte hier mal ein riesengroßes Lob aussprechen.
Trotz aller Widrigkeiten durch Corona war mein Aufenthalt im Maxibad ein voller Erfolg.
Ich habe mich dort zu jeder Zeit sehr gut versorgt u. aufgehoben gefühlt. Die Zimmer sind sehr ansprechend eingerichtet und sauber.
Daran, dass man im Haus (außer beim Essen) immer einen Mund-Nasenschutz tragen musste, hat man sich eigentlich schnell gewöhnt.
Hervorzuheben ist besonders die gute Betreuung der vielen engagierten Physiotherapeuten. Ihr macht einen tollen Job! Danke!
Desweiteren möchte ich hier mal ein dickes Lob an die Küche loswerden.
Sehr abwechslungsreich und sehr, sehr lecker!!
Ich habe mich 3x am Tag auf's Essen gefreut.
Danke auch an den guten Service im Speisesaal.
Frau Dr. Werner, meine behandelnde Ärztin hat mich sehr ausführlich und umfassend betreut und hatte immer sehr viel Zeit für meine Fragen, vielen Dank!
Alles in allem gab es für mich keine lange Überlegung, und ich habe mich gleich für eine Verlängerung entschieden.
Falls ich mal wieder eine Reha benötige, werde ich nicht zögern wieder ins Maximilianbad zu gehen, und ich werde des Haus gerne weiterempfehlen. Top!

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.01.2021

Sehr geehrter Gast,


Ihre überaus positive Rückmeldung freut uns in diesen schwierigen Corona-Zeiten ganz besonders. Sehr gerne geben wir Ihr freundliches Lob an all unsere Mitarbeiter weiter

Es ist schön zu hören, dass Sie Ihre Rehabilitation so erfolgreich abschließen konnten. Gern haben wir mit unserem gut ausgebildeten Personal und der biozertifizierten Küche unseren Anteil daran übernommen. Unser großes Anliegen ist es, trotz der fortwährenden Corona-Maßnahmen
die besten Heilungserfolge für unsere Gäste zu erzielen.

Auch wenn Sie es gut meinen, bitten wir zu beachten, dass in diesem Forum keine Namen genannt werden dürfen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir wünschen Ihnen eine weiterhin gut fortschreitende Genesung und würden uns freuen Sie wieder in Bad Waldsee begrüßen zu dürfen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Rundherum zufrieden mit dem Reha-Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals im Speisesaal
Kontra:
Oberarzt-Visite könnte entfallen.
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das erste Mal zur Reha und war gespannt, was mich erwartet. Meine Erwartungen wurden übertroffen. Ich habe mich im Maximilianbad 4 Wochen lang sehr wohl gefühlt trotz der strengen Corona-Hygienemaßnahmen.
Der Heilungsprozess ist sehr gut verlaufen und die Mobilität ist gut wiederhergestellt.
Die Klinik ist renoviert und macht einen hellen, freundlichen, vor allem sehr sauberen Eindruck. Die Zimmer sind gemütlich, das Essen hervorragend und der Service im Speisesaal vorbildlich.
Meine behandelnde Ärztin ging sehr auf mich ein und nahm sich bei jedem Termin viel Zeit.
Der Terminplan sah von Mo bis Sa durchschnittlich 4 - 6 Anwendungen vor. Die Therapeuten waren durchwegs sehr freundlich und kompetent und achteten darauf, dass das operierte Bein nicht überbeansprucht wurde. Die Übungen waren so angelegt, dass jeder an seine persönliche Grenze gehen durfte, er musste aber nicht darüber.
Die 4. Woche als Verlängerung tat mir persönlich noch sehr gut, da mit jeder Woche die Geh- und Belastungssicherheit wächst.
Schön war auch die Nähe zur Stadt und zum See. So war jederzeit ein schöner Spaziergang oder eine Besorgung bei der Apotheke, im Edeka etc. möglich.
Gerne empfehle ich einen Aufenthalt hier im Maxibad.

1 Kommentar

Rehaklinik am 10.12.2020

Sehr geehrter Gast,

über Ihre sehr positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt im Maximilianbad haben wir uns außerordentlich gefreut. Schön, dass Sie sich so gut erholen konnten und Ihre Genesung deutlich voran geschritten ist.

Es ist uns ein großes Anliegen, trotz der fortwährenden Corona-Maßnahmen und Einschränkungen, eine gute Rundumversorgung zu gewährleisten und unseren Patienten Sicherheit zu vermitteln. Ihre Empfehlung zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Das schöne Umfeld und die zentrale Lage unserer Kliniken haben ebenfalls schon sehr viele Gäste überzeugt.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Reha-Aufenthalt vom: 05.11.20- 03.12.20

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Top
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieumstellungs-OP, ( Tibiakopfosteotomie )
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolles Hygienekonzept während der Pandemie,
ich füllte mich absolut sicher. Diese Klinik
kann man in jeglicher Hinsicht nur empfehlen.
Ärzte,Schwestern,Küche, Essen war immer sehr
sehr gut, immer abwechslungsreich, Personal sehr
engagiert und sehr freundlich,Therapeuten/innen
fachlich sehr kompetent.macht alle weiter so
ein. super Gesamtpaket.

1 Kommentar

Rehaklinik am 10.12.2020

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Hause. In dieser schwierigen Corona-Zeit erfreut uns Ihr Lob ganz besonders und gerne geben wir dieses an alle Mitarbeiter weiter.

Wir stellen uns täglich den immer wieder neuen Herausforderungen und Auflagen die das Pandemie-Krisenmanagement uns auferlegt und versuchen diese so schonend wie möglich umzusetzen.

Ihre Anerkennung bestärkt unser Vorgehen in der aktuellen Corona-Situation.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

In 4 Jahren gerne wieder- SUPER KLINIK- vielen Dank!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinik mit sehr gutem Konzept und hohem Qualitätsanspruch
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS Syndrom, Op Gyn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich vom 15.10.-11.11.20 in orthopädischer Reha in der Klinik Maximilianbad.Vor zwei Jahren hatte ich eine gynäkologische Operation und seit ca. 33 Jahren quälen mich Bandscheibenprobleme.

Wenn ich es auf den Punkt bringen soll:
ich war genau in der richtigen Klinik. Die Auswahl an Anwendungen, vor allem die Moorpackungen und der "Wassersport", haben mir sehr weitergeholfen. Die Physiotherapeuten gaben ihr Bestes,sowohl in der Einzeltherapie als auch in sämtlichen orthopädischen Gruppen. Und das stets mit guter Laune und gutem Konzept. Alles war aufeinander abgestimmt. Leider hatte ich vier verschiedene Physiotherapeuten-die zwar die Einzeltermine dokumentiert haben- aber so richtig abgerundet war das nicht.Therapeut und Patient müssen sich immer wieder neu in 15 Minuten aufeinander einstellen. Für beide Seiten ist das nicht befriedigend. Das gilt es unbedingt zu verbessern!

Natürlich ist eine Reha sehr anstrengend, aber es gab natürlich neben der Möglichkeit, in die Natur zu gehen, viele andere Möglichkeiten in der Klinik, Entspannung z.B. in dem tollen Ruheraum oder in der Gruppe zu genießen. Beim Entspannungstraining gab es mehrere Möglichkeiten, sich bequem zu lagern. Einfach super! Die Zimmer, in denen ich untergebracht war, waren auch ein guter Rückzugsort. Sauber und entsprechend großzügig geschnitten- der Kleiderschrank groß genug, um alles für mehrere Wochen gut unterzubringen.

Der Küche und den Ernährungsberaterinnen sowie dem Servicepersonal gilt mein besonderer Dank. 4 Wochen sich um nix kümmern müssen, sich an den gedeckten Tisch setzen und frisches abwechslungsreiches Essen genießen- was will man mehr. Auf meine Unverträglichkeiten wurde sorgfältig und engagiert seitens der Ernährungsberaterin eingegangen. Vielen Dank nochmals dafür.

Dem Empfangpersonal und der Patientenaufnahme gilt meine große Anerkennung. Danke für Ihre Geduld,Freundlichkeit und Ihren unermüdlichen Einsatz!!!
Von dieser Reha trotz Corona werde ich lange zehren...

1 Kommentar

Rehaklinik am 20.11.2020

Sehr geehrter Gast,

über die positive und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus haben wir uns sehr gefreut.

Unsere Ärzte und Therapeuten versuchen immer in enger Zusammenarbeit die bestmögliche Behandlung anzubieten. Die biozertifizierte Küche ist ebenfalls bestrebt täglich die verschiedenen Geschmäcker unserer Gäste zu treffen. Freundlichkeit ist für alle das oberste Gebot. Schön, dass die 4 Wochen in unserem Haus Ihnen so gut gefallen haben.

Ihren sehr interessanten Verbesserungsvorschlag nehmen wir dankend entgegen.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen weiterhin eine gute Erholung und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Top Rehaklinik Maximillianbad

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schmerzen LWS, Spondylarthrose, Sehnen-und Muskelverhärtungen, Verklebungen, Verkürzungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ab dem ersten Telefonat von zu Hause - die Aufnahme von A bis Z -alles bestens!!! Eine sehr schöne - hell und freundlich gestaltete Klinik mit freundlichem Personal -sehr freundlichen und gut ausgebildeten Therapeuten und Mitarbeitern. Prima Ärzte. Viele Anwendungsbereiche alle unter einem Dach. Die Küche und der Service einmalig. Sehr gutes, abwechslungsreiches, frisches Essen in schöner Auswahl.Besonderen Dank auch an die Therapeuten Herr Heidmann, Herr Weiß, Frau Lange, Frau Sanchez und Frau Müller, Frau Senser die mir sehr gute Übungen gezeigt hat, und allen die mir zu einer Schmerzverbesserung verholfen haben. Diese drei Wochen waren wirklich eine gute Zeit. Auch die Lage der Klinik ist top! In wenigen Minuten ist man in der kleinen- schönen Stadt und am herzlichen Stadtsee - den man in 45 Minuten umrunden kann. Die Natur ein Augenschmaus und eine Wohltat fürs Gemüt. Es war meine erste Reha und ich würde immer wieder gerne hierher kommen. Trotz Corona alles gut organisiert.
Ein Wehmutstropfen, ich wäre ja gerne noch länger geblieben, bekam aber erst einen halben Tag vorher die Zusage- das war für meine Rückreiseorganisation leider zu spät.

1 Kommentar

Rehaklinik am 10.11.2020

Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihr ausgesprochen positives Lob, welches auch all unsere Mitarbeiter erfreuen wird.

Schön, dass Ihre Rehabilitation so erfolgreich verlaufen ist.
Unser täglicher Anspruch ist es, einen bestmöglichen Heilungsprozess zu ermöglichen, auch wenn die notwendigen Corona-Maßnahmen einige Einschränkungen mit sich bringen. Unser gut ausgebildetes Personal und die biozertifizierte Küche haben einen großen Anteil daran. Die schöne Umgebung überzeugt all unsere Gäste.

Auch wenn Sie es gut meinen, bitten wir zu beachten, dass in diesem Forum keine Namen genannt werden dürfen. Danke für Ihr Verständnis.

Für die Zukunft senden wir Ihnen die besten Wünsche und würden uns sehr freuen Sie wieder in Bad Waldsee begrüßen zu dürfen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Danke für die tollen drei Wochen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
WLAN Empfang auf dem Zimmer nicht möglich
Krankheitsbild:
Bandscheibe HWS, chronische Schmerzen, Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vielen Dank für die tollen drei Wochen! Trotz Corona-Einschränkungen wurde viel geboten. Die Therapeuten (vor allem Frau Sanchez!)und auch das Personal im Speisesaal sind alle sehr freundlich. Nochmal ein großes Lob an alle, das ist nicht selbstverständlich.
Das Essen ist wirklich sehr lecker, trotz Corona durften wir an das Buffet. Der Therapieplan war gut gefüllt und Änderungswünsche wurden versucht umzusetzen ( wegen Corona nicht immer möglich, aber verständlich).
Hygienemaßnahmen wie kontaktloses Fiebermessen, Essen in zwei Schichten, Nutzung des Schwimmbades nur nach Anmeldung und natürlich das Tragen der Masken hat den Aufenthalt nicht wesentlich eingeschränkt.
Schade ist nur, dass die Waldseetherme nicht mehr genutzt werden darf. Die Nutzung ist nur noch als Gast möglich (bei vollem Eintrittsgeld).
Der kurze Weg in das schöne Städtle und der See sind noch das i-Tüpfelchen. Ich hoffe, ich darf in 4 Jahren noch einmal nach Bad Waldsee kommen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 10.11.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.
Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Dieses Jahr ist leider überschattet von Maßnahmen und Einschränkungen durch die fortwährend akute Corona-Situation. Unser Hygienemanagement ist stets darauf bedacht, den aktuellen Richtlinien und Vorgaben des Robert-Koch-Institutes zu folgen. Das dient vor allem der Gesunderhaltung unserer Gäste.

Auch wenn Sie es gut meinen, bitten wir zu beachten, dass in diesem Forum keine Namen genannt werden dürfen. Danke für Ihr Verständnis

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und freuen uns schon auf Ihren nächsten Besuch.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Immer wieder gerne!!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 01.09 bis 28.09 im Maxibad zum 4.Mal in Reha und ich denke dies spricht für sich. Vor allem das freundliche Personal, die Therapeuten das leckere Essen, die Anwendungen, die den Bedürfnissen angepasst wurden verdienen meinen Dank. Auch die besonders schöne Umgebung, die wunderschöne Altstadt, der See und die Landschaft unterstützen die Genesung.Ich habe die Zeit hier wieder sehr genossen und hoffe auch ein 5. Mal wieder kommen zu dürfen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 10.11.2020

Sehr geehrter Gast,

über Ihre sehr positive und wertschätzende Rückmeldung zu unserem Haus haben wir uns außerordentlich gefreut und danken Ihnen herzlich.

Natürlich werden wir Sie immer wieder gerne im schönen Bad Waldsee begrüßen und für einen erholsamen Aufenthalt in unserem Hause sorgen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit den besten Grüßen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Rundherum eine sehr empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser kann ich mir eine Reha nicht vorstellen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jederzeit kompetent und freundlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top! Alle Therapeuten und meine Ärztin waren hoch motiviert und wollten wirklich helfen. Man ist nicht nur eine Nummer auf dem Behandlungsplan.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei mir gab es keinerlei Probleme. Änderungen und Wünsche im Behandlungsplan wurden innerhalb von 2 Stunden umgesetzt.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Der Spiegel im Maxibad und der Ruhebereich am Brunnen waren meine Highlights.)
Pro:
Die überaus engagierten und freundlichen Mitarbeiter
Kontra:
Fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
LWS, Schulter, Knie, Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurz gesagt: Ich bin begeistert!
Trotz Corona waren die Anwendungen nicht beeinträchtigt. Lediglich die freien Trainingszeiten im Maxibad waren eingeschränkt und es gab zwei verschiedene Essenszeiten. Außerdem wurde täglich kontaktlos Fieber gemessen. An die Maske gewöhnt man sich schnell und während der Trainingsübungen darf man sie absetzen.
Mein Zimmer in Haus A war modern eingerichtet und verfügte über einen schönen Balkon. Der Bauernhof gegenüber störte mich nicht, im Gegenteil. Den Pferden und Hühnern zuzusehen war entspannend.

Für mich war die Reha ein voller Erfolg! Meine Wünsche bezüglich der Anwendungen wurden ebenso umgesetzt wie auch meine spontane Bitte nach einem Gespräch mit einem Psychologen.

Auffällig ist der freundliche Umgangston um gesamten Haus. Egal welchen Therapeuten ich mit Fragen löcherte, ich bekam immer ausführliche, kompetente und freundliche Antworten und Hilfestellungen. Ich hatte nie das Gefühl einfach eine weitere Fallnummer zu sein, sondern im Gegenteil: Jeder Therapeut ging interessiert auf meine Probleme ein und versuchte mir bestmöglich zu helfen. Vielen vielen herzlichen Dank dafür an dieses tolle Team!

Das Essen ist sehr lecker und mittags abwechselungsreich. Beim Frühstück gab es eigentlich immer das Gleiche, allerdings variierte die Obstauswahl. Beim Abendessen wurde größtenteils Wurst und Käse angeboten, aber oft mit z.B. Wurstsalat, kalten Hähnchenschlegeln oder angemachtem Camembert bereichert. Die Damen vom Service waren sehr hilfsbereit und nett.
Außerdem gilt hier wie überall: Wie man in den Wald hinein ruft - so schallt es zurück!

Mein Tipp: Rückenschwimmen!

Zuletzt ein Denkanstoß an die Klinikleitung: Ihre Therapeuten sorgen in erster Linie für die vielen tollen Bewertungen. Sie sind ihr wertvollstes Kapital! Gerade für sie sollten rückengerechte Arbeitsbedingungen ein Muss sein. Umso erstaunter war ich über die schweren Mooreimer, die per Hand geschleppt werden müssen. Das sollte dringend geändert werden!

1 Kommentar

Rehaklinik am 08.10.2020

Sehr geehrter Gast,

wir freuen uns sehr über Ihre äußerst positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Forum. Es ist schön zu lesen, dass die Rehabilitation trotz der Corona-Maßnahmen, so erfolgreich für Sie verlaufen ist und Ihnen die Zeit in unserem Hause so gut gefallen hat.

Gerne teilen wir Ihr Lob mit all unseren Mitarbeitern. Ihren sehr interessanten Denkanstoß nehmen wir als Verbesserungsvorschlag dankend entgegen.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen weiterhin eine gute Genesung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Top Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter, Anwendungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Frakturen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in der Rehaklinik Maximilianbad. Mein großes Ziel war, die Klinik ohne Gehhilfen wieder zu verlassen und das ist mir auch fast gelungen.
Dabei halfen mir die therapeutischen Leistungen, die qualifiziert und zielgerichtet durchgeführt wurden.
Die Therapeuten sind sehr motiviert , freundlich und nehmen sich ausreichend Zeit für den Patienten.
Alle Mitarbeiter sind sehr kompetent und hilfsbereit.
Das Essen war abwechslungsreich und sehr lecker, auch für Vegetarier gibt es eine gute Auswahl.
Trotz Corona war der Aufenthalt sehr angenehm. Die Hygienevorschriften sind nachvollziehbar und gut zu handhaben.
Danke für die sehr gute Ernährungsberatung, ich konnte hier sehr viel lernen.
Meine Ärztin hat mich sehr gut betreut und unterstützt.
Es war ein sehr schöner und erfolgreicher Aufenthalt .
Vielen Dank an das gesamte Team.

1 Kommentar

Rehaklinik am 08.10.2020

Sehr geehrter Gast,

wir sind sehr erfreut über Ihre so positive Rückmeldung in diesem Forum. Ihr Lob und Ihre Anerkennung geben wir sehr gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

In Zeiten von Corona wurden uns sehr viele Hygienevorschriften und Maßnahmen auferlegt, deren Umsetzung uns immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Trotz aller Vorgaben ist die gesamte Belegschaft stets bemüht unseren Gästen eine besondere Wohlfühlatmosphäre zu erhalten. Wir freuen uns, dass uns dies gelungen ist.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Corona

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Frau und Herrn Dr. matt
Kontra:
Eine Oberärztin
Krankheitsbild:
Altersbeschwerden, Rücken, Beine, Knievollprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vor 50 Jahren In Bad Waldsee, auch vor 40 Jahren und ich war jetzt, also vor 14 Tagen dort und man kann auf Grund von „Corona“ keine Vergleiche ziehen. Unsere Unterkunft, ein Apartement, war gut, die Pflege bescheiden. Die Putzfrau war mit ihren vielen Anforderungen überlastet. Sagen wir einmal, sie schwebte durch die Räume. Mehr war durch die Vielzahl der von ihr geforderten Zimmerreinigungen nicht möglich. Worauf Tester besonders achten, das Bad, ein Sorgenkind der Hygiene, hatte Schimmelansätze in der Dusche. Ein schlechteres Toilettenpapier habe ich bisher nirgends vorgefunden. Wir hatten unser eigenes mit.

Die Behandlungstücher: wofür dieses! Ich habe erlebt, das bei Patientenwechsel die Liege oder der jeweilige Sitz nicht desinfeziert wurde und das nicht einmal. Also war das Tuch von Vorgänger eventuell verunreinigt und dann ein Tuch für 3 Wochen, ein Witz! Das Personal durchweg freundlich. Nur bei einer Visite hatte die Oberärztin wohl mehr meine Maske als meine Gesundheit im Visier. „Nehmen Sie die Finger von der Maske, ziehen Sie die Maske hoch usw, usw.“ . Sie hatte offensichtlich keine Ahnung wie es jemanden geht, der mit trotz sehr teuren Hörgeräten ohne sie gar nichts hört, dem durch die Maske die Hörgeräte dauernd herausgezogen werden und der bis auf ein paar Wochen 91 Jahre alt ist. Ein wohltuender Unterschied, Frau und Herr Dr. Matt.

Das Essen, Wir waren in Bad Kohlgrub ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der Pensionspreis nur ein geringer Unterschied, das Essen im Johannis??? Traumhaft!, von der Unterkunft ganz zu schweigen. In Bad Waldsee Bei der zweiten Partie Morgens-
und Abendessen oftmals die Platten im Buffet fast leer. Nach Rücksprache besserte es sich. Warum keine Getränke am Mittag und Abendtisch? Am Mittwoch Wein, eine furchtbare Sorte und mit 3 Euro zu teuer. Man sollte den Anbieter wechseln.

Meiner Frau wurde geholfen, dafür Dankeschön.

1 Kommentar

Rehaklinik am 22.09.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik, bedauern jedoch sehr, dass dieser für Sie nicht zur vollsten Zufriedenheit verlaufen ist.

Es ist sehr schade, wenn Sie den Eindruck hatten, dass Ihr Zimmer nur oberflächlich gereinigt wurde. Gerade in der aktuellen Corona Situation sind die Hygienemaßnahmen besonders wichtig und alle Mitarbeiter sind angewiesen, ein besonderes Augenmerk darauf zu legen. Es empfiehlt sich immer, unsere Damen der Rezeption direkt anzusprechen, damit eine Überprüfung zeitnah stattfinden und gegebenenfalls Abhilfe geschaffen werden kann.

Meldungen von anderen Patienten liegen uns diesbezüglich nicht vor, auch nicht über das Essen. Unsere Küche ist biozertifiziert und genießt normalerweise viel Lob und Anerkennung von unseren Gästen. Ihre Information zur Reichhaltigkeit des angebotenen Buffets werden wir natürlich hausintern prüfen.

Es freut uns sehr, dass wir zur Genesung Ihrer Frau Beihilfe leisten konnten.
Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und verbleiben mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Top Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gibt absolut nichts schlechtes zu berichten
Kontra:
Krankheitsbild:
HWSBandscheibenprotrusion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war von 23.7-19.8im Maximilianbad in Bad Waldsee

Alle Therapeuten waren sehr freundlich und sehr kompentent.
meine Ärztin hat mich sehr gut betreut und hatte sogar das richtige gefühl für eine beginnende Osterperose aufgrund inhaltion von Kortison(Asthma)

Sehr gute Ernährungsberatung mit vielen anregungen

was mir sehr aufgefallen ist das alle mitarbeiter spass an der arbeit haben ...
ob es die Putzfrei ist oder beim essen oder an der Rezeption.. alle ausnahmslos alle waren stets freundlich gut gelaunt und stets hilfsbereit...
sowas ist in unsere hektischen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich ...

Mein krankheitsbild hat sich während meines aufenhalt spürbar verbessert und jetzt gilt es das erlernte weiter zu machen...

Vielen Dank

1 Kommentar

Rehaklinik am 07.09.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik.
Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut und geben diese sehr gerne auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Es ist sehr schön zu hören, dass sich Ihr Krankheitsbild so spürbar verbessert hat.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

für mich die Beste Rehaklinik die es gibt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gut Betreuung der Therapeuten und Ärzte
Kontra:
habe nichts negatives gefunden
Krankheitsbild:
Knie-TEP Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 28.7.2020 bis 25.08.2020 nach meiner Knie-TEP Operation hier und habe mich schon vom ersten Tag an hier wie Zuhause gefühlt, den trotz der ganzen Corona Regeln die wir ja zurzeit alle einhalten müssen war der Aufenthalt während der ganzen Zeit wunderbar.
Die gesamte Therapeuten sind ja alle so freundlich und kompetent und haben mir sehr bei meiner Genesung nach der OP geholfen wo ich allen sehr dankbar bin, auch von Ärztlicher Seite her wurde ich sehr gut betreut, nicht zu vergessen das Personal vom Speisesaal die alle sehr freundlich und hilfsbereit sind und trotz der ganzen Corona Umstände alles sehr gut organisiert haben, dafür von mir ein herzliches Dankeschön.
Dies war meine 3 AHB und ich werde falls notwendig sehr gerne wieder hier her kommen wo man zur Genesung von Ärzten und Therapeuten so gut betreut .

1 Kommentar

Rehaklinik am 01.09.2020

Sehr geehrter Gast,

gern geben wir Ihr herzliches Dankeschön direkt an Sie zurück für die freundliche und
wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Es freut uns sehr, dass Sie sich so gut erholen konnten.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Absolut zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Manchmal fast zu kurze Zeit nach der Wasseranwendung bis zum nächsten Termin.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Punktabzug wegen fehlender Rollläden.)
Pro:
Die Therapeuten waren sowohl fachlich wie auch menschlich sehr gut.
Kontra:
Keine Rollläden, nur Gardinen im Zimmer, d.h. bei längerem Sonnenschein war es sehr heiß im Zimmer. Hier sollte nachgebessert werden!
Krankheitsbild:
Hüft-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mayenbad untergebracht. Therapeuten,therapeutische Einrichtungen,Essen, Personal alles top. Sehr kompetent und hilfsbereit.Die Therme für Wasseranwendungen sehr gut. Meine Ärztin hat sich bei jedem Gespräch mit mir viel Zeit genommen. Nach 3 Wochen mit deutlichen Fortschritten entlassen. Die Innenstadt von Bad Waldsee sowie der See mit seinen Cafe's und Gaststätten immer einen Besuch wert(Laufzeit ca. 15 Minuten)
Corona bedingt einige Einschränkungen, aber damit konnte man gut leben.

1 Kommentar

Rehaklinik am 28.08.2020

Sehr geehrter Gast,

über Ihre sehr positive und wertschätzende Rückmeldung zu unserem Haus haben wir uns außerordentlich gefreut und danken Ihnen herzlich.

Es ist sehr schön zu hören, dass Ihr Aufenthalt in unserem Haus, trotz der aktuell leider noch immer geltenden Corona Maßnahmen, so erfolgreich verlaufen ist.

Ihre Anmerkung zur Zimmerausstattung ist ein guter Hinweis, den wir gerne an die entsprechende Stelle weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit den besten Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Reha in besonderen Zeitrn

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vollste Zufriedenheit
Kontra:
Krankheitsbild:
BSV HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit allem sehr zufrieden. Trotz Corona. Die Verwaltung, die Rezeption, die Ärzte, Therapeutin, Putzperlen und der Service im Speisesaal, allen ein herzliches Dankeschön für Alles.

1 Kommentar

Rehaklinik am 07.08.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.
Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.
Es ist schön zu hören, dass wir trotz aller Corona Maßnahmen Ihren Erwartungen entsprochen haben und Ihnen einen angenehmen Aufenthalt ermöglichen konnten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Maximilianbad immer wieder gerne.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle freundlich Therapie super Untersuchnungen super.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit Arzt gemeinsam Therapeutische Linie gefunden.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Erfolge erreicht.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufnahme und Abschluss ohne Schwierigkeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöner Therapiebereich gut zu erreichen auch für Fusskranke)
Pro:
Trotz Coronakrise alles was möglich war umgesetzt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter/ HWS Op und Bandscheibenvorfälle im Lendenwirbel.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum dritten mal im Maximilianbad und deshalb hier ein großes Kompliment. Trotz Coronakrise hat das gesamte Personal und auch die Ärzteschaft alles den Umständen entsprechend hervorragend gemeistert. Meine Tage waren gut ausgefüllt mit Anwendungen, die Therapeuten immer sehr freundlich und einfülsam ebenso wie die Ärteschaft. Sehr gut haben mir wieder die Anwendunen im Therapiebecken getan.Zimmer waren immer sehr sauber und sind auch sehr schön eingerichtet.Das gesamte Team der Rezeption und des unteren Speisesaals (war nur da) hatten immer ein offenes Ohr und waren ebenfalls sehr freundlich.Am Essen gibt es nichts auszusetzen es war immer sehr lecker und für jeden immer etwas dabei.Ganz herzlichen Dank auch an die gute Seele des Hauses den Hausmeister Herrn Merk der immer wenn man ein Problem hatte sei es eine defekte Glühlampe oder ein Duschkopf der locker war oder sonstige kleinigkeiten immer gleich zu Stelle war und dafür gesorgt hat das alles wieder in Ordnung kam dabei war Herr merk immer freundlich und hatte immer ein nettes Wort auf den Lippen. Vielen Dank an wirklich alle im Haus sie alle haben es möglich gemacht das ich mich gesundheitlich sehr gut erholen konnte und dadurch auch Vortschritte machen konnte. Nochmals Danke an das gesamte Team.

1 Kommentar

Rehaklinik am 07.08.2020

Sehr geehrter Gast,

über Ihre sehr positive und wertschätzende Rückmeldung zu unserem Haus haben wir uns außerordentlich gefreut und danken Ihnen herzlich. Insbesondere, da Ihr Aufenthalt in die Zeit der Corona-Maßnahmen gefallen ist.

Gern geben wir Ihr freundliches Lob an die guten Seelen unseres Mitarbeiterteams weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit den besten Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

wechselnder Eindruck

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verpflegung, Personal
Kontra:
Ärzte, Fachwissen, Wasser
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was für mich ein riesen Faktor war ist dass hier kein Patient mit der gleichen Diagnose gleich behandelt wird und das im negativen Sinne.
Der eine mit Endometriose darf keine Moorpackung, der nächste bekommt sogar Vollbäder, einer bekommt Physiotherapie, bei mir wurde das sogar auf Nachfrage abgelehnt.
Gleiches bei Heimfahrten hier ist alles von auf keinen Fall zu jederzeit möglich.
Ansonsten war das Essen gut, außer dass es Abends für jeden eine Suppe geben sollte und nicht nur für Einzelpatienten auf Nachfrage.
Speisesaalpersonal, Reinigung und Physios waren alle sehr freundlich und bemüht. Doch auch hier wurde sogar selbst gesagt dass man im Bereich Endometriose zu wenig bis gar nicht geschult ist.
Mein Aufnahmegespräch war gut allerdings habe ich den Arzt nie wieder gesehen. Die Visite war Katastrophe ich wurde mit meinen Beschwerden nicht ernst genommen.
Das Entlassgespräch in dem es nur um Sachen ankreuzen ging kann auch eine Hilftskraft statt einer Ärztin machen.
Eine große Frage ist für mich wie kann es sein dass in so einer Klinik das Leitungswasser gechlort wird und mit diesem Wasser das Essen und der Tee gekocht?
Soll mir einer was von Richtwerten erzählen, mein Darm hat sich in der zeit dort katastrophal verschlechtert. Genau so wurde die Haut sehr trocken und so ging es vielen.
Die Klinik im gesamten war in Ordnung, aber es entstand der Eindruck dass Endometriosepatienten mit laufen es gibt kaum spezielle Angebote.
Die Ernährungsempfehlungen in der Beratung können oft mit dem Speiseplan der Küche nicht umgesetzt werden. (z.B. warmes Frühstück/Abendessen)
Mein Zimmer war sehr schön und wurde regelmäßig gereinigt. Die Kissen sind viel zu hoch hier ging es an meinem Tisch allen so

2 Kommentare

Sandi0610 am 22.07.2020

Also ich kann die Bewertung nicht nachempfinden ich leide selber seit 11jahren an Endometriose und war bereits drei mal in Bad Waldste im Klinikum maximilianBad.... es ist die beste Klinik und es gibt genug Patienten die dort auch sind mit denen man sich austauschen kann!!!!! Die Ärzte dort sind top sowie die Therapeuten über das Essen bzw. Ernährung kann man sich dort überhaupt nicht beschweren wenn man eine ernährungstherapie dort mit macht und mit offenen Augen durch den Speisesaal geht gibt es auch genug zum Essen für endometriose Patienten. Sebastian gibt Wasser was man bestellen kann an der Rezeption und es gibt einen Wassersprenger wo man sich immer frisches Wasser nehmen kann .....

  • Alle Kommentare anzeigen

Nicht empfehlenswert!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nie wieder!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (08/15 Abfertigung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer gut im Haus A)
Pro:
Essen, Zimmer, teilweise Personal
Kontra:
Ärzte, Therapie, wechselnde Therapeuten.
Krankheitsbild:
Arthrose Schulterprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das zweite Mal in Waldsee zur AHB. Letztes Jahr im Marienbad war ich eigentlich zufrieden.
Nun zu dieser AHB im Maximilian Bad. Ich habe eine Schulterprothese bekommen.In den 4 Wochen wurde die Beweglichkeit der Schulter/stark verbessert. Das war es dann aber auch. Kaum Muskelaufbau an der Schulter, aber an den Beinen(lächerlich!).
Ständig andere Therapeuten wo jeder was anderes wusste. Ich habe also wegen starker Arthrose eine künstliche Schulter rechts, eine angegriffene Schulter links
Einen Bandscheibenvorfall und dazu Bandscheibenvorschub. Dazu noch ein Lungenemphysem das mich behindert. Laut Entlassbericht der Klinik bin ich Aber grundsätzlich uneingeschränkt arbeitsfähig. Letztes Jahr war ich noch zu 50 % eingeschränkt. Ich muss dazu sagen das es die 5.(!!) Operation der rechten Schulter war. Zum guten Schluss waren Info Veranstaltungen eindeutig auf Knie und Hüftpatienten ausgelegt. Ich kann nur sagen, nie wieder Maximilianbad!!!

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.06.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch außerordentlich, dass dieser für Sie nicht zur Zufriedenheit verlaufen ist.

Bitte verstehen Sie, dass wir an dieser Stelle nicht auf Ihre medizinischen Äußerungen und Behandlungen eingehen können.
Krankheitsbilder sind letztlich immer sehr individuell; ebenso wie die entsprechenden Behandlungsmaßnahmen und deren Wirksamkeit.
Leider gab es Corona bedingt diverse Einschränkungen in unserem Hause die auch unsere Therapeuten betroffen haben.

Unsere Patienten werden nach den aktuellen Reha-Therapiestandards der Deutschen Rentenversicherung behandelt, die sowohl individuell angepasst werden, als auch den neuesten medizinischen Erkenntnissen entsprechen.
Sämtliche Qualitätssicherungsberichte der Deutschen Rentenversicherung Bund bestätigen uns eine anhaltend sehr hohe Qualität in allen Bereichen.

Gerne würden wir Ihren Fall konkret nachbesprechen, um zu ermitteln, was zu Ihrer Unzufriedenheit geführt hat. Deshalb möchten wir Sie bitten, sich direkt mit unserem Chefarzt Herrn Dr. Matt ([email protected]) in Verbindung zu setzen, so dass wir Ihre Behandlungen und Ihren Verlauf recherchieren können.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen würden und verbleiben mit den besten Wünschen und einer baldigen Genesung

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Einfach Saugut!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche und kompetente Physiotherapeuten und Mitarbeiter
Kontra:
etwas unmotivierte pflegerische und ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
TEP re. Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dieses Jahr war ich zum zweiten Mal hier und war wieder sehr zufrieden mit den PhysiotherapeutInnen und deren Arbeit. So konnte ich mich nach einer Hüft-TEP schnell wieder fast wieder ganz gesund fühlen und mich bewegen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.05.2020

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen. Ihre lobenden Worte über unser Physioteam haben uns außerordentlich gefreut, gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Ausbaufähig!!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ärztl.Leistung mangelhaft)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Ärzttl.Betreuung sehr schlecht)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Rezeption dürfte freundlicher sein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen hervorragend
Kontra:
S.o.ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Gebärmutterkarzimom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärztl.Aufnahmegespräch katastrophal, auch wegen mangelnder Sprachkenntnisse des Arztes!!! Auf mein Bitten wurde mir eine andere Ärztin zugewiesen
die leider keine Zeit hatte., oder sich nicht nahm.Erstes vernünftige Arztgespräch bei Entlassung.Da stellte sich heraus,dass wichtige Untersuchungen nicht gemacht wurden und für mich wichtige Anwendungen nicht verordnet waren.
Sehr,sehr schade!!

1 Kommentar

Rehaklinik am 27.04.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch außerordentlich, dass die ärztliche Betreuung nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist.

Auch wir wünschen uns, mehr Zeit für die Patienten einplanen zu können. Gerade in der ärztlichen Versorgung ist es uns ein großes Anliegen, die Patienten kompetent und wertschätzend zu betreuen. Daher werden wir Ihre Rückmeldung mit dem ärztlichen Team besprechen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und verbleiben
mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee



Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Immer wieder diese Klinik !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien/Behandlungen, Zimmer, Umgebung, Therme, Essen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Dauerschmerzen Hüfte und Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.1.-12.2.2020 im Haus A untergebracht und fühlte mich von Anfang an super wohl und sehr gut aufgehoben...
Die Zimmer sind super gemütlich und warm eingerichtet, da kann man sich nur wohlfühlen.

WLAN Gebühren: 10,00 Euro
TV Gebühren: 38,40 Euro
Telefon: 42,00 Euro
Parkgebühren: 21,00 Euro

Die Preise zählen für 3 Wochen, sind aber keine Pflicht, man zahlt nur das was man auch nutzen möchte.

Die nahegelegene Waldseetherme ist für alle Patienten während des kompletten Aufenthaltes kostenlos nutzbar.

Das Essen war abwechslungsreich und stets lecker. Am besten fand ich das tägliche Salatbuffet zum Mittagessen.

Auch zu erwähnen ist die schöne Umgebung, mit dem tollen See in der Nähe. Einfach traumhaft schön...


So aber nun zum Hauptgrund meiner Reha:

Die Therapien waren sehr gut organisiert und sehr umfangreich. Ich hatte den ganzen Tag Programm, was ich sehr gut fand. Man geht ja in Reha um sich helfen zu lassen, da soll auch einiges geboten werden und das wurde es... Besonders gut fand ich die vielen Wasseranwendungen ( Aqua Jogging, Rückenschwimmen u. Bewegungsbad) im hauseigenen Thermalbecken.
Aber auch alle anderen Therapien fand ich sehr ansprechend. Also ich war rundum sehr zufrieden!

Das gesamte Personal ist super freundlich und stets bemüht es jedem Patient so angenehm wie möglich zu machen... echt ein großes Lob an alle Mitarbeiter, ihr macht einen tollen Job!

Ich kann diese Klinik nur jedem wärmstens empfehlen. Ich bin sehr froh mich für diese Klinik entschieden zu haben..

Ich hatte eine tolle Zeit und komme gerne wieder!!!

1 Kommentar

Rehaklinik am 27.04.2020

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.

Für Ihre lobenden Worte, bezüglich unserer Zimmerausstattung, unserer Küche und der Umgebung mit der schönen Altstadt von Bad Waldsee möchten wir uns bedanken. Es freut uns außerdem zu hören, dass Sie unser kostenloses Zusatzangebot der Waldsee Therme, während der Dauer Ihres Aufenthaltes genutzt haben und dies Ihrer Gesundheit, neben unserem Therapieangebot, zuträglich war.

Wir wünschen Ihnen eine weiterhin gute Genesung und verbleiben
mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Erholung und Wiederherstellung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
klein, überschaubar, schön, freundlich
Kontra:
??? Nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überschaubar, kompetentes Personal: Ärzte, Therapeuten,Rezeption, Küche und andere.
Super Lage - 5 Min.zu Fuß vom See entfernt. Am See die Möglichkeiten zu Spazieren, Cafe's, Restaurants, Kino,...

Die Stadt Waldsee ist sehr schön, hat alles, was ein Kur-Patient in der Freizeit brauchen kann - tolle Läden, Restaurants, Cafe's usw. Auch Kultur - Programm ist beeindrückend. Es gibt hier 2 große Veranstaltungshäuser: Haus am See und die Stadthalle.

Die Therme steht uns auch zur Verfügung und ist incl. bei dem Klinik-Aufenthalt.

Der Tagesablauf ist voll, aber letztendlich darum gehts, dass man körperlich "auf die Beine kommt". Ausserdem kann man etwas absagen oder ändern lassen wenn man merkt, dass es nicht taugt.
Fantastisch fand ich auch die Kreativ - Therapie (Malen, Gestalten)
Auch eigenes Schwimmbad im Maximilianbad finde ich super - man muss nicht in die Therme laufen und man kann auch abends schwimmen gehen.

Sehr interessante Vorträge!
Zimmer ganz OK. Super Essen.

Ich bin einfach begeistert! :)

1 Kommentar

Rehaklinik am 13.02.2020

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Hause. So haben wir uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns weiterempfehlen. Für Ihre lobenden Worte herzlichen Dank im Namen aller Mitarbeiter.

Die Lage unserer Klinik, nahe der schönen Altstadt von Bad Waldsee, lädt dazu ein das vielfältige Angebot an Freizeitaktivitäten zu nutzen. Es freut uns zu hören, dass Sie trotz Ihres vollen Therapieplanes, der dazu dienen soll Ihre Gesundheit weiter zu stabilisieren, noch Zeit dafür gefunden haben. Gleiches gilt für die Nutzung des Thermalbades und des Schwimmbades Maximilianbad, welche Ihnen für die Dauer Ihres Aufenthaltes als zusätzliches Angebot zur Verfügung stehen.

Wir bedanken uns nochmals ausdrücklich für Ihre lobenden Worte bezüglich der Vorträge, der Mahlzeiten und des Kreativ-Kurses und wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Bandscheibenvorfall

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann ich bestens weiterempfehlen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetente informative ausreichende Beratung.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr professionell und individuell auf einem abgestimmt.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr strukturiert und übersichtlich.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Habe mich sehr wohl gefühlt.)
Pro:
Muskulatur hat sich verbessert. Mache jetzt RehaNachsorgeprogramm.
Kontra:
Chronische Schmerzen sind ein wenig besser geworden.
Krankheitsbild:
Spinaldysplasie 4.und 5. Lendenwirbelbereich.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin 56 Jahre alt und von Beruf Erzieherin, hatte eine Bandscheiben OP 2015 4. u.5 Lendenwirbel. Künstliche Bandscheibe eingesetzt. 2019 erneuter Bandscheibenvorfall zwischen 3. und 4. Lendenwirbel. Hatte starke Schmerzen, war in der Bewegung, im Alltag und bei der Arbeit eingeschränkt und war seit April 2019 krankgeschrieben. Jetzt ist meine Muskulatur etwas gestärkt durch Physio, Wassergymnastik und Aqua Walking sowie Medizinisches Training und Massage. Die Reha hat mir sehr gut getan, meine Muskulatur im Rücken ist nicht mehr verhärtet und ich habe viele Tipps wie ich mich im Alltag und bei der Arbeit verhalten soll bekommen sowie Übungen für meine Wirbelsäule , die ich selbst Zuhause machen kann. Auch eine Empfehlung für T- Rena Reha Nachsorgetraining vor Ort( Wohnort) habe ich außerdem bekommen und mache es auch inzwischen. Es tut mir sehr gut tut und ist hilfreich für mich sowie schmerzlindernd.Ich kann die Klinik bestens weiterempfehlen. War mit allem sehr zufrieden. Ärzte sowie medizinisches Personal sehr kompetent, hilfsbereit und sehr freundlich. Sehr angenehme freundliche Atmosphäre. Man kann sich dort wohlfühlen. Essen und Unterkunft super. Parkmöglichkeit nicht so ausreichend.

1 Kommentar

Rehaklinik am 13.02.2020

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut. Gerne werden wir dies auch an unsere Mitarbeiter weitergeben. Schön, dass Sie die Tipps auch weiterhin im Alltag umsetzen können und diese Ihrer Gesundheit zuträglich sind.

Unser Ziel ist es stets, unseren Gästen neben einer optimalen medizinischen Versorgung auch den bestmöglichen Rahmen für einen angenehmen Aufenthalt zu bieten. Sowohl unsere Küche, als auch die Unterkunft spielen dabei für uns eine große Rolle.

Die Parkplatzsituation in Bad Waldsee ist zu unserem Bedauern grundsätzlich sehr begrenzt, so dass wir sowohl unseren stationären Patienten, als auch unseren Mitarbeitern selbst nur wenige feste Parkplätze zur Verfügung stellen können. Dafür bitten wir um Verständnis.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und freuen uns, wenn wir Sie – im Bedarfsfall – wieder in unserem Haus begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Sehr schöne Fach Klinik in Bad Waldsee.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr viel
Kontra:
Kleinigkeiten
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich von Anfang an sehr wohlgefühlt, es war meine erste Reha Erfahrung Nov/2019.
Personal: Der Empfang war sehr freundlich und reibungslos, meine Ärztin sehr menschlich, genau und kompetent. Alle Therapeuten und Trainer durchweg freundlich und fachlich Top. Das Personal vom Hausservice sowie des Speisesaales immer freundlich und zuvorkommend.
Klinik: Durch eine Klinikführung gleich am Anfang findet man gut zurecht, alles ist sehr gut beschrieben. In der kleinen Cafeteria gibt es Kaffee u. Getränkeautomat, Kuchen kann man dort aus dem Frische Regal erstehen. Das Thermalbad und die Trainingsräume sind zu den jeweils freien Zeiten zusätzlich nutzbar. Die Zimmer (im C Block) sind schön renoviert und zweckmäßig eingerichtet, Fernseher und WLAN zusätzlich buchbar (WLAN Empfang war in meinem Zimmer leider sehr schlecht). Es gibt Zusatz Angebote z.b. Mal- u. Bastelkurse, Bogenschießen, Tanzen ect. sowie Vorträge und Kurkino. Die Klinik liegt in unmittelbarer Nähe zur Therme, Altstadt und zum Stadtsee gute Spazier- und Walkingstrecke.
Die Therapietermine klappten bei mir meist reibungslos,ich habe alles sehr genossen. Sport und Achtsamkeit ist seither ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Die Reha war für mich genau richtig und gesundheitlich ein voller Erfolg. Danke an das gesamte Team der Maxi Klinik, weiter so, ich komme gerne wieder.

1 Kommentar

Rehaklinik am 16.01.2020

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre sehr freundliche und positive schriftliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Hause. Über Ihr Lob für unsere Mitarbeiter haben wir uns besonders gefreut und geben dies natürlich gerne weiter. Außerdem möchten wir für Ihre lobenden Worte bezüglich unserer neu gestalteten Cafeteria, der Zimmerausstattung, der Freizeitgestaltung und der attraktiven Lage unserer Klinik danken.

Es freut uns zu hören, dass Sie unser kostenloses Zusatzangebot des Thermalbades und der Trainingsräume, neben Ihrem täglichen Therapieplan, genutzt haben und diese Ihrer Gesundheit zuträglich waren.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Es hat eigentlich alles gepasst

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die schöne Lage
Kontra:
Der enorme Lärmpegel beim Essen
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Herbst 2019 in dieser Klinik. Habe mich sehr wohl gefühlt, was sicher auch daran lag, dass ich Patientin von Frau Dr. Hauschild war. Eine solch kompetente und fürsorgliche Ärztin findet man selten. Außerdem muss man die Krankengymnastik bei Frau Thum erwähnen. Sie hat „Wunderhände“ und bewirkt damit Wunder !

1 Kommentar

Rehaklinik am 20.12.2019

Sehr geehrter Gast,

über Ihre positive und wertschätzende Rückmeldung zu unserem Haus haben wir uns außerordentlich gefreut und danken Ihnen herzlich. Gerne werden wir Ihre lobenden Worte an unsere Mitarbeiter weitergeben!

Den von Ihnen angemerkten kritischen Punkt bezüglich des Speisesaals werden wir gerne im Zuge unseres Beschwerdemanagements zur weiteren Bearbeitung aufnehmen.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben

mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Ausgezeichnete RehaKlinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Zustand nach 2 HWS Operationen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als AHB nach 2 HWS Operationen war ich 4 Wochen im Maximilianbad. GESAMTBEWERTUNG: Ausgezeichnet!
Bisher die kompetenteste und einfühlsamste behandelnde Ärztin die ich nach anderen Reha-Aufenthalte hatte. Danke nochmal dafür!
Therapeuten spitze, Sämtliche Mitarbeiter egal ob Empfang, Schwestern, Speisesaaldamen oder Reinigungskräfte immer freundlich! Essen abwechslungsreich und lecker! Zimmer hell und sehr sauber, Umgebung und der Waldsee klasse! Einzig der Kaffee im Speisesaal könnte etwas stärker aber das ist empfindungssache und trägt nichts zu einer hervorragenden Bewertung bei!

1 Kommentar

Rehaklinik am 20.12.2019

Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihre sehr freundliche und wohlwollende schriftliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben. Für ihre lobenden Worte herzlichen Dank im Namen aller Mitarbeiter!

Unser Ziel ist es stets, unseren Gästen neben einer optimalen medizinischen Versorgung auch den bestmöglichen Rahmen für einen angenehmen Aufenthalt zu bieten. Schön, dass uns das in Ihrem Fall gelungen ist. Besonders über Ihr Lob für unsere Küche, die Ausstattung der Zimmer und die Sauberkeit möchten wir uns bedanken.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und freuen uns, wenn wir Sie – im Bedarfsfall – wieder in unserem Haus begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Vollzeitpatient im Hamsterrad

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ernährungsberatung
Kontra:
Lustlose Therapeuten im MTT
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer k?rperlich fitter werden will, der hat die Gelegenheit hier. Leider sind aber die Trainingszeiten festgelegt und starr, die Trainer teilweise sehr unfreundlich. Andauernd wird man gerügt, wenn man doch mal zwischendurch trainieren will,weil man den zugewiesenen Termin nutzen MUSS, obwohl die Geräte frei sind! Man stresst die Patienten erst damit, um dann Entspannungstherapie anzubieten! Wer unmittelbar aus der Krebs Therapie kommt, der ist hier ziemlich alleine mit seinen Ängsten und Sorgen. Ich habe einen Termin bei der Psychologin bekommen und den 3 Tage vor Abreise. Man ist ist hier kranker Vollzeitpatient und kein Individuum.
Nach 3 Wochen Aufenthalt bin ich wieder froh, dass ich nach Hause kann.

1 Kommentar

Rehaklinik am 20.12.2019

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik, bedauern jedoch sehr, dass dieser für Sie nicht zur vollsten Zufriedenheit verlaufen ist.

Gerne möchten wir an dieser Stelle auf die von Ihnen genannten Punkte näher eingehen:

Jeder unserer Rehabilitanden erhält eine einstündige Einführung in die medizinische Trainingstherapie (MTT) und dann im weiteren Verlauf der Rehabilitation zwei fest terminierte Trainings pro Woche, bei denen jeweils ein Therapeut Ansprechpartner ist.
Daneben gibt es unter der Woche in der Zeit von 8 Uhr morgens bis 20 Uhr abends jeweils drei feste Zeiten zum freien Trainieren. Am Wochenende ist zudem von 11 Uhr bis 16 Uhr durchgängig freies Training möglich. Um allen Rehabilitanden einen reibungslosen Zugang zu den Geräten zu ermöglichen, achten die Therapeuten tatsächlich auf die Einhaltung dieser Zeitkorridore. Wenn Sie sich dadurch unfreundlich angesprochen gefühlt haben, tut uns das leid, und wir entschuldigen uns dafür.

In der Abteilung Psychologie versuchen wir sehr genau auf die individuellen Belastungen und Probleme unserer Patientinnen und Patienten einzugehen. In welcher Phase der Krankheitsverarbeitung befindet sich der oder die Ratsuchende, welche persönlichen Ressourcen stehen zur Verfügung, welche Be- und Entlastungen warten im familiären und im beruflichen Umfeld – all dies versuchen wir mit der/dem Betroffenen im Einzelgespräch zu erörtern und eine ideale Lösung zu finden. Soweit möglich wird bereits bei der Anmeldung die Dringlichkeit abgeklärt und der nächstmögliche Termin vergeben. Insgesamt haben wir leider nur begrenzt Einfluss auf die Wartezeiten, da die Nachfrage sehr unterschiedlich ist. So bedauern wir, dass sich Wartezeiten – wie in Ihrem Fall - nicht immer vermeiden lassen. Darüber hinaus bieten wir auch allgemeine Informationen in Gruppen an, die allen Patientinnen und Patienten offen stehen.

Verbunden mit den besten Wünschen für eine weiterhin gute Genesung verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Erstklassike Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein alles super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein alles super)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein alles super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein alles super)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein alles super)
Pro:
alles bestens
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Rücken / Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr empfehlenswert

1 Kommentar

Rehaklinik am 18.12.2019

Sehr geehrter Herr Allgaier,

herzlichen Dank für Ihre wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

FIT in den Alltag zurück

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sollte ich mal wieder ein Problem haben, komme ich wieder
Kontra:
Hoffe, dass ich FIT bleibe
Krankheitsbild:
Lange Geschichte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein 4-wöchiger Aufenthalt in der Klinik war durchweg ein großer Erfolg für mich. Dem gesamten Team habe ich sehr viel zu verdanken. Es war für mich persönlich eine sehr positive Zeit.

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.09.2019

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für die positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt im Maximilianbad.

Wir freuen uns sehr, dass Ihr Aufenthalt in unserem Haus ein großer Erfolg für Sie war und Sie für unser Team lobende Worte finden.

Von ganzem Herzen wünschen wir Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihres Gesundheitszustandes und senden Ihnen beste Grüße aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Alles bestens !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Duschräume und Umkleiden im Schwimmbad etwas kalt.
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit einer Knie TEP war ich im August Patient im Maxibad. Der Empfang an der Rezeption und anschließender Besuch in der Patientenaufnahme ging recht fix und problemlos, sehr nettes und hilfsbereites Personal dort.
Ich hatte ein geräumiges Doppelzimmer im A-Gebäude Erdgeschoss. Sehr schön, sauber und modern eingerichtet mit kleiner Veranda, sehr sauberer Teppichboden, barrierefreie Dusche, mehr als genug Stauraum. Lichtdichte, elektrische Rollos sind vorhanden. Flachbild TV (gegen Gebühr) gibts natürlich auch. Wlan Internet-Flat für 3 Wochen 10.-€ ohne Downloadbeschränkung, in meinem Zimmer hatte ich ca. 80 Mbit Download, TOP !
Im Haus ist es insgesamt sehr ruhig, keine Lärmbelästigung in der Nacht (das kenne ich anders in anderen Reha-Einrichtungen).
Schöner Raucherpavillion mit Sitzgelegenheiten und Tischchen ein paar Meter vom Haupteingang entfernt.
(Raucher werden dort nicht behandelt wie Menschen zweiter Klasse).
Abends schließt die Einrichtung um 23:00 Uhr. Wer später kommt, braucht eine gute Ausrede ;) Könnte man meiner Meinung nach zumindest am Wochenende etwas verlängern...
Die Therapien sind zeitlich ganz gut gelegt, man hat immer genügend Zeit zwischen den Anwendungen und muss sich nicht abhetzen.
Die Therapeuten und Ärzte sind alle sehr nett und verstehen ihr Handwerk. Besonders gut getan hat mir die Lymphdrainage mit anschließender Bandagierung des Beins. Ich wurde dort gut mobilisiert und konnte nach 3 Wochen das Maxibad weitgehend schmerzfrei verlassen.
Im Pflegebereich ist auch nachts immer jemand anwesend falls man mal Hilfe benötigt.

Die Zimmer werden Mo-Mi-Fr sehr gründlich gereinigt, an diesen Tagen gibt es auch frische Handtücher.
Absolut leckeres Essen vom Buffet, Gehbehinderte werden im geräumigen Speisesaal bedient. Kostenloser Getränkebrunnen (Tafelwasser mit oder ohne Kohlensäure), sowie versch. Tee vor dem Speisesaal

Ich habe mich die 3 Wochen sehr wohl gefühlt, meine nächste Reha findet auf jeden Fall wieder im Maxibad statt.

1 Kommentar

Rehaklinik am 29.08.2019

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und ausführliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.
Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und geben Ihr Lob und Ihre wertschätzenden Worte gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Schön, dass es Ihrer Gesundheit wieder etwas besser geht.

Wir wünschen Ihnen eine weiterhin gute Genesung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Komme sehr gerne wieder !!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles von Stationsärztin bis Therapeuten
Kontra:
Gibts nix
Krankheitsbild:
Beckenringfraktur mit Beteiligung der Acetabuli , ISG Gelenk mit SWK 1 fraktur, Arthose in Handgelen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles bestens !! Von der freundlichen Mitarbeiterin am Empfang. Zimmer sehr geräumig und einfach eingerichtet mit schönem Blick vom Balkon im Haus A und keine Abstellkammer Die Stationsärztin nahm sich sehr lange Zeit zur Untersuchung und Therapieempfehlúngen. Auch die Damen der Pflegestation sehr freundlich. Therapieabteilung vom Schwimmbad, Krankengymnastik, Ergotherapie, Moorabteilung und Heubad alle Top. Wenig Leerlauf in den Therapiezeiten und trotzdem fand man Zeit zur Erholung. Im Speisesaal schnelle Bedienung der Servicedamen. Essen abwechslungsreich mit leckerem Nachtisch. Im Maximiliansbad ist man zur Genesung und Erholung. In einer Rehaklinik gibt es halt keinen Urlaub.

1 Kommentar

Rehaklinik am 21.08.2019

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.
Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und geben Ihre wertschätzenden Worte gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen eine weiterhin gute Genesung und senden Ihnen beste Grüße aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Zuzahlungen gerechtfertigt ???

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (KG,TENS,Rückenschule ,Massage)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Wegen Zuzahlung gleich mal abgebügelt ,Geschäftsleitung hatte kein Interesse mich anzuhören!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Durch Zuzahlung schönes Zimmer)
Pro:
Mittagessen ,Krankengymnasik,Elektrotherapie,Massage,Nordic-Waking,Rückenkurse
Kontra:
Frühstück, Abendessen viel Unruhe im Speisesaal durch ständiges Geschirrabräumen z. Teil sehr unfreundliches Personal ,
Krankheitsbild:
HWS Schulter Impigement-SyndromZ
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,bin zur Zeit Patient in der Klinik Maximilianbad und habe negative Erfahrung gemacht die ich nicht in Ordnung finde.Ich kann jedem angehenden Patient nur raten sich gut zu informieren und auf keinen Fall einen Zettel mit Zuzahlung von 50,00 Euro zu unterschreiben.Kurz erklärt:Ich hatte bei der Klinika gerufen und gefragt , ob es bodengleiche Duschen gibt, weil ich Beschwerden mit meinem Knie habe.Man sagte mir wenn ich dies wolle müsste ich 50,00 Euro dazu zahlen. Ich ging davon aus das jeder Patient der diesen Wunsch äußerte das zahlen müsse. Vor Ort Im Gespräch mit mehreren Patienten habe ich dann erfahren , das diese keine zusätzliche Zahlung leisten müssen, und das alle Patienten der Orthopädie im Haus A wo es nur ebenerdige Duschen gibt, sowieso untergebracht sind.Was ist das für eine Behandlung? Ich komme mir vor wie ein Mensch zweiter Klasse und von der Klinik schon irgendwie abgezockt.Zum Teil haben mache Patienten richtige Suiten und keinerlei zusätzliche Kosten. Ich möchte damit mehr Aufklärung erreichen, und das man das überdenkt , ob das die richtige Methode ist, wie man mit den Patienten umgeht. Auch die Rentenversicherung als Träger muss das erfahren , um die Versicherten von solchen Zusatzzahlungen zu bewahren.
Diese Klinik wurde angeblich durch FOCUS als beste Klinik ausgezeichnet .Nach welchen Kriterien wird das beurteilt das frage ich mich .Zum Frühstück wäre es wünschenswert Frischkäse, Eier Tomaten , Gurken und mehr als eine Sorte Knäckebrot und das über drei Wochen immer das gleiche .Ich esse keine Wurst und da ist die Auswahl nicht groß .Das Mittagessen ist super. Für jeden etwas dabei, auch für Vegetarier und man kann von jeder Beilage sich etwas holen.Tens Massage Nordic Waking und Krankengymnastik bei Fr.Fischer waren sehr gut.

1 Kommentar

Rehaklinik am 21.08.2019

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch sehr, dass dieser für Sie nicht in allen Bereichen zur Zufriedenheit verlaufen ist.

In der Bettenbelegung, die organisatorisch sehr umfangreich und nicht in zwei Sätzen zu erläutern ist, werden alle Zimmer nach verschiedenen internen und medizinischen Kriterien und letztlich nach Verfügbarkeit gemäß Anreisedatum vergeben.
Welcher Gast welche Ausstattung (Größe, Balkon, Parkseite etc.) zugeteilt bekommt, ist für uns in der Belegung nicht relevant, da alle unsere Zimmer mit einem zeitgemäßen Standard ausgestattet sind.
Die Pauschale von 50 € mussten wir vor einigen Jahren aufgrund zunehmender, immer konkreter werdender Zimmerwünsche unserer Patienten einführen, um den damit verbundenen erhöhten innerbetrieblichen Aufwand abdecken zu können.
Sicher würden wir gerne allen individuellen Wünschen unserer Gäste entsprechen, doch dann wäre eine betriebswirtschaftlich tragbare Auslastung der Kliniken nicht möglich.

Die von Ihnen angemerkten kritischen Punkte werden wir im Zuge unseres Beschwerdemanagements zur weiteren Bearbeitung aufnehmen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für Ihre lobenden Worte bezüglich des Mittagessens und der Therapien und wünschen weiterhin eine gute Genesung.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Rund-um-sorglos-Paket

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Betreuung in allen Bereichen, gute Atmosphäre, tolles Personal in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Vord. Kreuzbandruptur li, Teilruptur hintere KB und Meniskusaufhängung li, Tibiakopffraktur li,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ganz tolle Rund-Um-Betreuung und mit einem Therapieangebot, das nicht nur durch die gute Ausstattung sondern auch von den kompetenten und engagierten Mitarbeiter/innen in allen Bereichen inklusive Servicebereich geleistet wird. Ich kann mir keine bessere Reha-Klinik für Orthopädie vorstellen. Mein Ziel: OP vermeiden habe ich erreicht!

1 Kommentar

Rehaklinik am 21.08.2019

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik.

Über Ihr Lob haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir Ihre anerkennenden Worte auch an unsere Mitarbeiter weiter. Es ist schön zu hören, dass Sie Ihr Ziel erreichen konnten und Ihr Aufenthalt bei uns Ihrer Gesundheit zuträglich war.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Erfahrung im Maxi Bad

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche Mitarbeiter in ALLEN Bereichen
Kontra:
Kaum etwas, höchstens dass bei angekündigtem Nachtisch "frisches Obst" genannt wurde, was sich zu 90 % als Äpfel heraus stellte und die sind ja bekanntlich im Juni/Juli noch nicht frisch.
Krankheitsbild:
Versteifung 4.+5. Lendenwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit Jahren fahre ich zur Kur nach Bad Waldsee, dieses
Mal in die Maxi Klinik.
Ich hatte ein Zimmer in Block A zum Park hin = sehr schön und großzügig gestaltet und für mich wichtig: jede Menge Platz in den zahlreichen Schränken sowie Abstellflächen im Bad.
Das Reinigungspersonal war sehr freundlich und akkurat bzgl. der Säuberung.
Die Terminierung klappte gut und war bestens aufeinander abgestimmt.
Die Damen im Speisesaal waren alle ausgesprochen freundlich, entgegenkommend und hilfsbereit.
Das Gleiche gilt für die Anwendungen in den verschiedenen Bereichen = liebenswürdig, freundlich, und
vor allem auch kompetent.

Nicht zu vergessen und bei Hitze ein wunderbares Refugium zum Rückzug: die Liegewiese mit den schattenspendenden Bäumen.

Es gibt definitiv nichts, was ich zu beanstanden hätte, und ich würde jederzeit wieder eine Kur im Maxi Bad machen und kann diese Klinik auch nur weiter empfehlen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 23.07.2019

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für die positive Rückmeldung und insgesamte Zufriedenheit mit Ihrem Aufenthalt.

Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte bezüglich der Unterbringung, des Personals und der Betreuung haben wir uns sehr gefreut. Selbst die Liegewiese mit den schattenspendenden Bäumen haben Sie wohlwollend erwähnt.

Gerne geben wir Ihre freundlichen Worte an unsere Mitarbeiter weiter.

Schön, dass Sie jederzeit wieder eine Rehabilitation in unserem Hause machen würden und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben

mit sonnigen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Beste Bewertung für das Maximilianbad

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliche Atmosphäre im gesamten Haus und allen Abteilungen
Kontra:
Krankheitsbild:
beidseitige Hüft-Totalendoprothese gleichzeitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten Mal im Maximilianbad in Bad Waldsee und habe mich vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt. Der Empfang an der Rezeption war sehr freundlich und hilfsbereit. Alle wichtigen Unterlagen waren vorbereitet. Der Mensch steht im Maximilianbad im Mittelpunkt. Die Atmosphäre im Haus ist sehr freundlich und respektvoll. Die Zimmer im A-Gebäude sind modern und im Hotelstandard ausgestattet. Die Betreuung durch den behandelnden Arzt, das Physiotherapeuten-Team, das Pflegestützpunkt-Team sowie die Verwaltung war durchweg freundlich, kompetent und am aktuellen Bedarf orientiert. So konnte ich von Woche zu Woche Fortschritte machen. Besonders schön habe ich die Versorgung im Speisesaal erlebt. Da ich nur an Krücken gehen konnte, durfte ich mir am Buffet mit Unterstützung freundlicher Servicekräfte die Mahlzeiten nach Wunsch zusammenstellen und bekam alles an meinem Platz serviert. Das war jeden Tag auf's Neue eine sehr schöne Erfahrung. Die angebotenen Speisen waren abwechslungsreich und lecker. Der schöne Stadtsee und das idyllische Städtchen tragen zusätzlich zum Wohlbedinden bei. Mein Fazit: die vier REHA-Wochen haben mir an Körper und Seele gut getan. Ich habe jeden Tag als Geschenk erlebt und kann diese Klinik ausdrücklich empfehlen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 23.07.2019

Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihre offene und sehr persönliche Bewertung in diesem Portal.

Ihre Begeisterung, angefangen vom Empfang an der Rezeption bis hin zu unserem idyllischen Städtchen, freut uns sehr! Es ist schön zu hören, dass Ihnen die Rehabilitation in unserem Haus an Körper und Seele gut getan hat und Sie jeden Tag als Geschenk erlebt haben. Ein herzliches Dankeschön hierfür!

Wir hoffen , dass Sie zuhause weiterhin auf einem positiven Weg Ihrer Gesundheit sind und wir Sie bei Bedarf erneut in Bad Waldsee begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Jederzeit wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin schon das zweite Mal in den REHA-Kliniken Maximilianbad Bad Waldsee. Das Essen war sehr gut und die Diätempfehlung war erfolgreich. Hier kann jeder was zum finden, keiner muss hungrig vom Tisch aufstehen.

Die kompletten Anwendungen die mir meine zuständige Ärztin verordnet hatte wurden professionell erklärt und die Ausübungen gut kontrolliert.

Die Anwendungen beim Heusäckle und dem CO2 wurden durch
Frau Müller mit Ihrer freundlichen Art immer zu einer wahren Freude.

Im A-Bau sind die Zimmer sehr modern und praktisch eingerichtet, hier kann man sich wohlfühlen, was für eine REHA unbedingt dazugehört.

Alles in allem ich bin total entschleunigt und frohen Mutes abgereist und hoffe auf eine Wiederholung im nächsten Jahr

Danke an alle Mitarbeiter

1 Kommentar

Rehaklinik am 23.07.2019

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich wieder bei uns wohlgefühlt haben und nächstes Jahr auf eine Wiederholung hoffen.

Ihr Lob und die anerkennenden Worte geben wir gerne an unsere Mitarbeiter weiter. Dennoch möchten wir Sie bitten, das „Bewertungseinmaleins“ dieses Forums zu beachten und auch zum persönlichen Schutz unserer Mitarbeiter keine Namen zu nennen. Herzlichen Dank für die Beachtung.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit den besten Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Nie wieder Bad Waldsee

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer und Lage der Klinik
Kontra:
alles andere
Krankheitsbild:
Mediale Schlittenprothese Kniegelenke beidseits
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder AHB in Bad Waldsee !!

Das Unheil begann mit der Anreise, die leider samstags erfolgen musste.
Die diensthabende Ärztin der Orthopädie war eine ausgebildete Kinderärztin, die aus Russland kommt und die deutsche Sprache so gut wie gar nicht beherrscht.
Also ideale Voraussetzungen-
Als erstes wurden von der Ärztin,die von meinem Operateur verordeneten
Thrombosespritzen und Schmerzmittel gestrichen und durch andere ersetzt, die ich nicht vertragen habe.
Warum das gemacht wurde konnte mir keiner erklären.
Es hat dann sage und schreibe 10 Tage gedauert bis ich dann dank der Oberarztvisite wieder meine ursprünglichen Medikamnete bekommen habe.
Diese 10 Tage hatte ich unter ständiger Übelkeit und schweren Kopfschmerzen zu leiden. Super und genau das was eine AHB bewirken soll.
Der Grund für meine AHB war eine doppelseite Implantation von medialen Schlittenprothesen
in den Kniegelenken.
Diesen Grund der AHB muss man vor Anreise auf einem mehrseitigen Fragebogen der Klinik bereits mitteilen. Ich frage mich wer diesen
Bogen liest, denn die Ärztin hatte keine Ahnung
weshalb ich dort war.
Offensichtlich war es für alle sowieso absolut aussergewöhnlich, dass jemand beide Knie auf einmal operieren lässt. Deswegen habe ich auch eher weniger Anwendungen als Patienten mit einem
operierten Knie bekommen, vom Angebot einer Verlängerung gar nicht zu reden.- Warum auch-sind ja nur beide Knie.
Von einer jungen Therapeutin im MTT wurde ich auch mehr oder weniger als nicht ganz zurechnungsfähig eingestuft, als ich auf die Frage welches das operierte Knie wäre antwortete "beide". Sie wollte es schlicht und ergreifend nicht glauben und hat dann meine Aussage im Pateientenpass nachegprüft -. Unverschämtheit -
Von einer anderen Therapeutin (Lymphdrainage)
musste ich mich fragen lassen, wie ich mir das vorstelle 2 Knie in der kurzen Zeit.
Also es war eine Katastrophe.
Schade , die Stadt, das Zimmer und die Klink wären eigentlich schön und es hätte auch gute Ärzte gegeben.

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.06.2019

Sehr geehrter Gast,

für die negativen Erfahrungen, die Sie bei uns erlebt haben, möchten wir uns herzlich bei Ihnen entschuldigen. Jedoch können wir uns beim besten Willen nicht erklären, wie derartige Vorkommnisse in unserem Haus passieren konnten, wo doch gegenseitige Wertschätzung, Akzeptanz, Fairness und Respekt im Umgang miteinander Bestandteil unseres Leitbildes sind. Im Gegenzug erhoffen wir uns diese Akzeptanz und Fairness auch gegenüber unseren Mitarbeitern, unabhängig von Herkunftsland und Sprache.

Was Ihre medizinische Betreuung betrifft, sind Maßnahmen mit derartigen Folgen nicht entschuldbar. So wurden intern bereits Konsequenzen eingeleitet, um Zwischenfälle wie diese in Zukunft zu vermeiden. Wie Sie bereits angedeutet haben, gehört Ihr Krankheitsbild zu einem eher selteneren Fall in unserem Haus, was jedoch kein Anlass für eine weniger professionelle Herangehensweise ist, ganz im Gegenteil. Seien Sie jedoch versichert, dass Vorkommnisse dieserart eine Ausnahme darstellen und die Betriebsleitung mit den betroffenen Abteilungen Rücksprache halten wird.

Wir bedauern, dass die Therapie nicht vollständig zu Ihren Vorstellungen gestaltet werden konnte. Dies lag jedoch keinesfalls an der Außergewöhnlichkeit Ihrer Indikation, sondern an der organisatorisch sehr umfangreichen Terminvergabestelle. Es ist uns leider nicht immer möglich die Patientenwünsche in vollem Umfang zu erfüllen, da dies bei einer Dauerbelegung von ca. 500 Patienten schlichtweg unmöglich ist. Diesbezüglich bitten wir um Ihr Verständnis.

Es wäre in Ihrem Fall sicherlich hilfreich gewesen, mit Ihrem zuständigen Oberarzt oder Chefarzt Ihre Anliegen und Sorgen direkt zu besprechen. Dass dies anscheinend nicht geschehen ist bedauern wir.

Wir hoffen, dass Sie trotzdem Ihre positiven Erlebnisse in Erinnerung behalten und diese zum Anlass nehmen, uns eine zweite Chance zu geben und Sie von unserer Kompetenz und Professionalität zu überzeugen.

Wir verbleiben mit den besten Wünschen für Ihre Genesung und Ihre Gesundheit
mit freundlichen Grüßen


Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Reha mit Hindernissen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (verbesserungwürdig)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Streß ( wegen meinem hohen Blutdruck))
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapieplan könnte besser ausgearbeitet sein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenleiden und hoher Blutdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

negativ:

Das Obst, Gemüse und die gekochten Eier waren sehr kalt, frisch aus der Kältekammer.
Ich musste viel auf diese Speisen wegen meinem Magen verzichten. Habe dieses Problem vorgebracht,
bekam leider eine negative Antwort ( wegen den Krebspatienten).
Leider bekam ich sehr wenig Entspannungstherapien
verordnet, obwohl ich es immer bei den Ärzte angesprochen habe. Hier bin ich auf taube Ohren gestoßen.
Auch hatte ich große Probleme beim Nordic Walking mit der Pulsuhr.( ich mußte das Band immer anlegen)und wir gingen immer den gleichen Weg.

positiv:

Das Essen war sehr reichhaltig in Buffetform.
Ich war im Block A hatte eine schönes großes Zimmer mit Balkon.

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.06.2019

Sehr geehrter Gast‚

für Ihre Rückmeldung über Ihre Erfahrungen und Anregungen zu Ihrem Aufenthalt bedanken wir uns recht herzlich.

Wir haben Ihr Anliegen zur Kenntnis genommen und werden dies mit der Küche und dem Servicepersonal nachbesprechen.

Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten die Ihnen bei der Vergabe von Entspannungstherapien entstanden sind, jedoch ist es für uns nun schwer nachzuvollziehen, woran dies gelegen hat. Jedoch seien Sie versichert, dass wir intern Maßnahmen zur Überprüfung Ihres Sachverhaltes eingeleitet haben.

Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genesung das allerbeste und verbleiben
mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Tolle Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das Zimmer war sehr schön eingerichtet)
Pro:
Die Freundlichkeit des gesamten Personals.
Kontra:
Die Dusche der Schwimmhalle ist sehr kalt.
Krankheitsbild:
Carcinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine sehr gute Klinik, das gesamte Personal war immer freundlich und nett.Ein besonderes Lob gilt allen Therapeuten,ich war mit allen Behandlungen sehr zufrieden.Die Freundlichkeit des Reinigungspersonal ist auch Lobenswert.Das Zimmer war modern eingerichtet und das Essen super.

1 Kommentar

Rehaklinik am 08.04.2019

Sehr geehrter Gast,

zunächst unseren herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung und das darin enthaltene Lob über unsere Klinik, und speziell über unser Personal.

Wir freuen uns, dass Sie sowohl mit unseren Mitarbeitern, als auch unserem Ambiente zufrieden waren, dies geben wir gerne an alle Abteilungen weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute für Ihre Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Unflexibel

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten und Personal im Service und Reinigung sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Empfang
Krankheitsbild:
Mamma -Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schade, das die Empfangsdamem nur Dienst nach Vorschrift machen und sonst in keiner Weise hilfsbereit sind.
Hatte durch Erkrankung keine Stimme mehr, hat sich äußerst unfreundlich geweigert für mich ein Telefonat durchzuführen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.03.2019

Sehr geehrter Gast,

für Ihre Rückmeldung über Ihren Aufenthalt bei uns bedanken wir uns recht herzlich.

Zunächst freuen wir uns über Ihre Zufriedenheit und Wertschätzung unserer Therapeuten und dem Service-, sowie Reinigungspersonal.

Umso mehr bedauern wir Ihre negative Erfahrung mit unseren Empfangs-Mitarbeiterinnen und bitten Sie diesbezüglich um Entschuldigung. Wir werden hier Rücksprache mit der betroffenen Abteilung halten, um den Sachverhalt zu klären und in Zukunft vermeiden zu können.

Wir hoffen, dass der überwiegend positive Gesamteindruck Ihrer Rehabilitationsmaßnahme bestehen bleibt und wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit das Allerbeste.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Tolle Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.03.2019

Sehr geehrter Gast,

zunächst einmal wollen wir uns bei Ihnen für Ihre Rückmeldung über unsere Einrichtung auf diesem Portal bedanken.

Uns freut es zu hören, dass Sie sowohl mit Ihrer medizinischen, als auch der gesamten Versorgung zufrieden waren.

Wir bedauern sehr, dass bei Ihnen diverse Therapien aufgrund vermehrter Krankheitsausfälle unserer Therapeuten nicht stattgefunden haben. Selbstverständlich versuchen wir diese über einen Pool von Aushilfsmitarbeitern zu kompensieren, jedoch ist dieser in Zeiten mit sehr hohem Krankheitsstand leider schnell erschöpft. Dafür bitten wir um Verständnis.

Trotz dieser Unannehmlichkeiten hoffen wir inständig, dass Sie einen nachhaltigen Rehaerfolg erreichen konnten und wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Sehr empfehlenswerte Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS und HWS Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war vom 10.01. - 8.2.2019 in der Reha

Eine sehr empfehlenswerte Klinik. Die Physioabteilung ist durchweg mit netten, freundlichem Personal besetzt.

Das Essen nebst Service ist hervorragend

Das einzige Manko ist, dass es bitterkalt war sobald man das Schwimmbad Richtung Dusche und Umkleide verlassen hat. Auch die Sporthallen waren am frühen Morgen noch sehr kalt.

Ansonsten nur zu empfehlen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.03.2019

Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihre wertschätzenden und lobenden Worte über unsere Klinik.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns wärmstens weiterempfehlen. Für Ihr Lob auch ein herzliches Dankeschön im Namen aller Mitarbeiter.

Ihre Anregung haben wir in unser Beschwerdemanagement aufgenommen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eine Top Klinik
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüfttep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

Rehaklinik am 18.12.2018

Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihre sehr freundliche Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum. Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut.
Gerne geben wir diese an unsere Mitarbeiterin Frau Mohr sowie an die Küche, Ärzte und dem Reinigungspersonal weiter.
Der von Ihnen angemerkte kritische Punkt werden wir im Zuge unseres Beschwerdemanagements zur weiteren Bearbeitung aufnehmen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und freuen uns, wenn wir Sie – im Bedarfsfall – wieder in unserem Haus begrüßen dürfen.

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Rundum gelungen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung durch Frau Dr. Ionescu
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma-Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha im August 2018
Ich war zum zweiten Mal im Maximilianbad und war wieder sehr zufrieden.
Den ganzen Aufenthalt über fühlte ich mich sehr wohl.
Mein Zimmer war super und das Essen war sehr gut.
Das Personal war immer hilfsbereit, freundlich und positiv eingestellt.
Die Anwendungen sowie die Arztgespräche mit meiner behandelnden Ärztin, Frau. Dr. Ionescu, haben mir sehr geholfen.
Meiner Meinung nach kann man es nicht besser machen und ich bin froh, dass ich auch meine zweite Reha im Maximilianbad verbringen durfte.

1 Kommentar

Rehaklinik am 18.12.2018

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem erneuten Aufenthalt in unserem Haus Maximilianbad.
Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.
Gerne geben wir Ihre lobenden Worte an die entsprechenden Stellen weiter.
Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit weihnachtlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

AHB: nahezu rundum gelungen & erholsam

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung durch Fr. Dr. Rabanus
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unterkunft:
Mein Zimmer im neugebauten A-Bau des Maximilianbades war ein Traum - Sehr modern, sauber und mit allem was man braucht ausgestattet. Ich habe mich hier rundum wohlgefühlt.

Essen:
Auch das Essen war geschmacklich super und weitestgehend abwechslungsreich. Leider habe ich mich in den drei Wochen sehr fleisch- und fischlastig ernährt, da die vegetarische Alternative oft nicht meins war. Lediglich hier sehe ich noch etwas Verbesserungspotenzial.

Anwendungen & Patientenplan:
Die mir verordneten Anwendungen haben mir fast alle gut gefallen und vor allem auch gut getan. Mein Patientenplan war sehr abwechslungsreich mit täglich 4 - 5 Anwendungen. Lediglich die gleichmäßige und sinnvolle Verteilung der Anwendungen über den Gesamtzeitraum des Rehaaufenthaltes war leider nicht immer gegeben. Manche Anwendungen hatte man erst ab Woche 2 od. 3(z.B. Autogenes Training od. progressive Muskelentspannung). Hier müsste noch etwas nachgebessert werden. Des Weiteren kam es ab & an vor, dass wichtige, nur 1x wöchentlich stattfindende Anwendungen nicht wahrgenommen werden konnten, da unwichtigere, flexibler wählbare Beratungstermine eingetragen wurden. Auch hier müsste mit etwas mehr Bedacht bzw. in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt geplant werden. Ein anderer Kritikpunkt sind die Abstände zwischen den einzelnen Anwendungen. Diese sind teilweise etwas zu eng getaktet. Hier sind beispielhaft die benötigten Pufferzeiten zum Duschen & Co zwischen Anwendungen im Schwimmbad und z.B. einer Massageanwendung zu erwähnen. Aufgrund meines Krankheitsbildes hätte mein Behandlungsplan zudem eigentlich Yoga, Pilates oder Qi Gong enthalten sollen. Leider waren die entsprechende Kurse voll oder nicht kompatibel mit anderen Anwendungen. Hier sollten eventuell frühzeitig, sobald bekannt ist, dass der Patient die Reha antritt, erste Anwendnungen im Patientenplan geblockt werden. Alles in allem bin ich aber mit meinen Anwendungen wirklich sehr zufrieden und empfand sie als sehr hilfreich für meine Genesung.

"Pflegepersonal" & Trainer:
So ziemlich jede Person (Trainer a. Ä.) mit der ich im Zuge meiner Anwendungen in Berührung kam, war fachlich super, hilfsbereit, empathisch und sehr freundlich.

Ärztliche Betreuung:
Mein besonderes Lob gilt Frau Dr. Rabanus. Ich habe sie als wirklich freundliche, einfühlsame und leidenschaftliche Ärztin kennengelernt.

1 Kommentar

Rehaklinik am 18.12.2018

Sehr geehrter Gast,

wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus zufrieden waren und bedanken uns für Ihre sehr wertschätzende und ausführliche Rückmeldung.

Dass Ihnen die vegetarischen Angebote unserer Küche nicht zugesagt haben, bedauern wir.

Gerade im Bereich der Terminierung, die organisatorisch sehr umfangreich und nicht in kurzen Sätzen zu erläutern ist, stehen wir immer wieder vor neuen Herausforderungen und versuchen diese im Patienteninteresse zu lösen. Leider gelingt auch uns dies nicht immer. Dafür bitten wir um Verständnis. Dennoch sind wir für die von Ihnen genannten verbesserungsfähigen Punkte dankbar und haben diese im Zuge unseres Beschwerdemanagements zur weiteren Bearbeitung aufgenommen.

Ihre freundlichen und lobenden Worte bezüglich unserem Personal geben wir gerne weiter.

Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und freuen uns, wenn wir Sie – im Bedarfsfall – wieder in unserem Haus begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Reha Resume

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Organisation war trotz der großen Klinik fast perfekt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Siehe mein Erfahrungsbericht)
Pro:
Personal und Therapeuten freudlich und angenehm
Kontra:
Außerungen Chefärztin
Krankheitsbild:
Mamma-Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Drei Wochen Reha, um Geist Körper und Seele aufleben zu lassen.
Das Haus, Umgebung und Wetter trugen dazu bei.

Tolles großes Zimmer mit Balkon.

Das Essen in Buffetform war sehr abwechslungsreich.
Zu den Mahlzeiten sollte die Möglichkeit bestehen
im Speisesaal andere Getränke anzubieten und nicht nur Tee und Wasser.

Die Cafeteria ist lieblos und langweilig gestaltet.
Man sollte sich an der Cafeteria an der Therme ein Beispiel nehmen

Diese Art einer Cafeteria ist der ideale Treffpunkt für ein nettes Gespräch vor oder nach den Anwendungen.
Auch die Abende könnten geselliger gestaltet werden.

Ein absolutes NO GO war die Äußerung der Chefärztin in Bezug auf Verlängerung. Mir wurde in barschem Ton erklärt, dass ich mich im Rentnerstatus befinde und es somit keine Verlängerung gibt.

Simple Aussage, diskriminierende Wirkung

Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen.

Alle Menschen haben die gleiche Würde und die gleichen Rechte.
Niemand darf benachteiligt werden,


Fazit: Mit wenigen Ausnahmen eine erholsame Reha
Vielen Dank an das komplette Team

1 Kommentar

Rehaklinik am 18.12.2018

Sehr geehrter Gast,

ganz herzlichen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung. Über Ihr Lob haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir dies an unsere Mitarbeiter weiter.
Ebenso bedanken wir uns für Ihre Vorschläge in Bezug auf unsere Cafeteria. Im Zuge des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses werten wir alle Anregungen und Verbesserungsvorschläge unserer Gäste laufend aus um Abläufe zu verbessern.

Wir bedauern, dass Sie keine Verlängerung erhalten haben. Grundsätzlich werden Verlängerungen nur bei begründeten, medizinisch indizierten Fällen beantragt.
Aus Erfahrung wissen wir aber auch, dass hier das subjektive Empfinden der Patienten oft von der medizinischen Beurteilung der Fachärzte abweicht. Ein wertschätzender Umgang wird bei uns im Haus bewusst gepflegt; daher waren wir über Ihre Schilderung sehr verwundert und können uns das Ganze nur in einem ungünstigsten Kontext vorstellen. Für die getätigte Äußerung möchten wir uns daher entschuldigen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Fast volle Punktzahl

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fast alles....
Kontra:
Hinhalten bei eingereichter Verlängerung .....
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle ....Arthrose.... Skoliose... Stenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War das 2 mal iin der Klinik Maximilianbad:

•Physiotherapeutin Frau Buschbacher super,
•Frau Müller in der Moorabteilung sehr nett,
•Speisesaal Stadtsee super,
•Speisesaalpersonal höflich und hilfsbereit,
•Esse ausgezeichnet ,
•Unterkunft im A Gebäude klasse,
•Therapieverordnung war gut

Einziger Kritikpunkt:
•Trotz eingegebener , benötigter Verlängerung vom Arzt in der ersten Woche , bis zum letzten Tag warten müssen... Aussage kurz und knapp : kein Platz ... sehr sehr schade!!!!!

1 Kommentar

Rehaklinik am 26.10.2018

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum. Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut. Betreffend auf unsere Mitarbeiterinnen geben wir diese gerne weiter. Es freut uns zu hören, dass Ihnen unsere Küche, die Klinik sowie die Therapieverordnungen gefallen haben.

Wir bedauern, dass wir Ihnen kein Zimmer für die Verlängerung anbieten konnten. Leider ist es in einem Haus mit langfristigen Anmeldungen sowie Wartezeiten, wie dem unseren, nicht immer möglich, ein Zimmer für eine etwaige Verlängerung zu reservieren.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Überforderte unfreundliche Ärztin

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Büfett war super, abwechslungsreich, gesund und sehr appetitlich. Die Nähe zum See hat Urlaubsfeeling
Kontra:
Unhygienische Teppiche, renovierungsbedürftiges WC im SB Cafeterria Bereich
Krankheitsbild:
Rezidiv Ovarialkarzinom
Erfahrungsbericht:

Die 2. Reha im Maximilianbad war für mich enttäuschend. Meine behandelnde Ärztin wirkte auf mich, launisch, überfordert und unfreundlich. Beim Aufnahme Gespräch erwähnte ich, dass ich am Tag zuvor beim MRT wegen meiner Schmerzen im Knie, war. Sie wollte den Befund von der Radiologie. Diese wurde ihr per Fax zugeschickt. In ihrer offenen Sprechstunde hat sie mich unfreundlich und genervt gefragt, ob wir einen Termin haben. Ich erwähnte meine starken Schmerzen im Knie. Ihre Antwort war, dass ich diese nicht erwähnt habe. Sie verschrieb mir Schmerzmittel. Ich bekam 3 verschiedene Schmerzmittel von drei verschiedenen Ärzten. Und Salbe zum einreiben. Ich habe den Wunsch geäußert, mein Knie zu tappen. Von einer Ärztin bekam ich eine unwirsche und unfreundliche Antwort. "Nein das gibt es nicht". Die Physiotherapeutin war
geschockt. Ihre Meinung war, dass, das gesamte ärztliche System eine Katastrophe ist.
Eine Schwester im orthopädischen Stützpunkt hat mich unfreundlich und wie ein unmündiges Kind behandelt. Ich habe den Eindruck, dass viele Ärzte einschließlich einer Oberärztin und Schwestern genervt und überfordert sind. Das gesamte restliche Team war sehr freundlich und hilfsbereit. Ich habe mich jedesmal gefreut, wenn ich einen Termin bei Fr. Müller hatte. Sie hat mit ihrem Humor und ihrer freundlichen Art meinen Tag "gerettet". Beim Abschlussgespräch war meine Ärztin überraschend freundlich, sie hat meine starken Knie Schmerzen ernst genommen. Und hat mir den MRT Befund ausführlich erklärt. Die Frau war wie ausgewechselt.

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.10.2018

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch außerordentlich, dass dieser für Sie nicht zur Zufriedenheit verlaufen ist.

Bitte verstehen Sie, dass wir an dieser Stelle nicht auf Ihre medizinischen Äußerungen und Behandlungen eingehen können.
Krankheitsbilder sind letztlich immer sehr individuell; ebenso wie die entsprechenden Behandlungsmaßnahmen und deren Wirksamkeit.

Gegenseitige Wertschätzung, Akzeptanz, Fairness und Respekt im Umgang miteinander sind Bestandteil unseres Leitbildes und unseres Erachtens grundsätzlich unabdingbar im zwischenmenschlichen Umgang miteinander.

Auch wir erwarten von unserem Personal einen einfühlsamen und erklärenden Umgang mit unseren Patienten und möchten uns daher ausdrücklich für das Verhalten der betreffenden Mitarbeiter entschuldigen.

Wir hoffen, dass trotz dieses Vorfalls der hoffentlich positive Gesamteindruck Ihrer Rehabilitationsmaße bestehen bleibt und Sie weiterhin auf dem Wege der Besserung sind.

Gerne würden wir Ihren Fall konkret nachbesprechen, um zu ermitteln, was zu Ihrer Unzufriedenheit geführt hat. Deshalb möchten wir Sie bitten, sich direkt mit unserer Chefärztin Frau Dr. Rabanus ([email protected]) in Verbindung zu setzen, so dass wir Ihre Behandlungen und Ihren Verlauf recherchieren können. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen würden.

Für Ihre lobenden Worte an das restliche Team, bedanken wir uns. Gerne geben wir Ihre positive Rückmeldung an Frau Müller weiter.

Wir verbleiben mit den besten Wünschen und einer baldigen Genesung

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Überforderte Ärztin

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit des gesamten Teams. Sauberes Zimmer. Nähe zum See. Hat Urlaubsfeeling
Kontra:
Teppichböden sind unhygienisch. Zuwenig WC's , Veraltete Waschbecken im SB Cafe terria Bereich
Krankheitsbild:
Rezidiv Ovarialkarzinom
Erfahrungsbericht:

Ich war zum 2.mal im Maximilianbad in Bad Waldsee. Und war im Gegensatz zum 1.mal sehr enttäuscht.
Meine behandelnde Ärztin wirkte auf mich, launisch, überfordert und unfreundlich.
Beim Aufnahme Gespräch erwähnte ich, dass ich am Tag zuvor beim MRT bezüglich meines Knie's gewesen bin. Sie wollte den Befund von der Radiologie. Den sie auch per Fax erhalten hat.
In ihrer offenen Sprechstunde hat sie mich unfreundlich gefragt, ob wir einen Termin hätten. Ich sagte zu ihr, dass ich im Knie starke Schmerzen habe.
Ihre Worte waren, dass ich nichts davon gesagt habe. Vermutlich hat sie das nicht in ihrem PC gespeichert.
Ich bekam drei verschiedene Schmerzmittel, von drei verschiedenen Ärzten. Kein PET. Nur Salbe zum einreiben. Eine Schwester im orthopädischen Stützpunkt hat mich unfreundlich und wie ein unmündigen Kind
behandelt. Beim Entlassungs Termin war meine behandelnde Ärztin sehr nett und hat meine Knie Schmerzen ernst genommen. Ich war erstaunt, über den Stimmungswechsel.
Das Büfett war super, abwechslungsreich, gesund, Appetitlicht. Das gesamte Team sehr nett, humorvoll und hilfsbereit.
Falls ich jemals wieder in die Reha komme, dann nur in das Elisabethenbad.

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.10.2018

Sehr geehrter Gast,

aufgrund der sich inhaltlich ähnelnden Thematiken Ihrer Bewertung mit dem Schreiben von Eleni4 am 20.09.2018 dürfen wir vermuten, dass Sie unsere Klinik mehrmals bewertet haben. Deshalb bitten wir Sie, unsere Antwort vom 04. Oktober 2018 in Betracht zu ziehen.

Für Ihre lobenden und freundlichen Worte möchten wir uns dennoch bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Der Ton macht die Musik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teppichböden sind unhygienisch)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rezidiv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Launische Ärztin Fr. M.
Wurde trotz offener Sprechstunde unhöflich gefragt, ob wir einen Termin haben.
Der Ton macht die Musik!!
Alle Therapeuten und das gesamte Personal sind sehr nett, einfühlsam und immer lustige Sprüche parat.

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.10.2018

Sehr geehrter Gast,

aufgrund Ihrer zweifachen Bewertung in diesem Portal, haben wir uns erlaubt, unsere Antwort in einem Kommentar zusammenzufassen.
Diesen finden Sie nachfolgend zu Ihrer Bewertung vom 20.09.2018.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Danke

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank Frau Bürger)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
einiges was bischen negativ war ist dass man lange warten muss ob Verlängerung oder nicht. Umziehen in ein anderes Zimmer--unlogisch
Krankheitsbild:
Rückenversteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War bis 19.6 2018 in der Maxiklinik. Hab durchweg sehr positive Erfahrungen gemacht. Würde sofort wieder kommen.
Wie gesagt von den Empfangsdamen , über Therapeuten , Hausmeister , Servicepersonal volle Zufriedenheit.
Möchte trotzdem die eine/r oder andere/r hervorheben .

Meine Ärztin war einfach topp. Frau Bürger, hab mich sehr verstanden gefühlt. eisiges bein !!! irgendwann geh ich mal " stiften"
Frau Sanches immer ein freundliches Lächeln und auch mal ein Spass-- weiter so.
Her Gottlieb - in Gedanken der Co2 Minister.
Meine pers. Physio- Frau Schmid- Klasse. immer ein freundliches Wort.
Herr Lang- auch morgens - die Ruhe weg.
Was mir auch wichtig ist die wirklichen netten Frauen im Speisesaal. Hut ab was ihr immer leistet.
Nicht zu vergessen der Hausmeister der viel zu tun hatte.
Zu guter letzt- Frau Decker-- vielen Dank nochmal.

mfg armin winkle

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.07.2018

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für die sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Das Lob, welches Sie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aussprechen, geben wir gerne so weiter. Keinen haben Sie vergessen, herzlichen Dank dafür!

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Beste Reha in Deutschland

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient ist das wichtigste
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-TEP, Intentionstremor, Schulter-Syndrom, Gonarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Herausragende Ärzte, tolles Klinikpersonal, die Ärzte, Therapeuten und Mitarbeiter, gehen voll auf dne Patienten ein.
Sie sind mit ihren Diagnosen herausragend und sehr hilfsbereit und einfühlsam.
Sie probieren alles menschlich möglich um einen Fortschritt zu erreichen.
Die Ärzte und das Personal sind Tag und Nacht erreichbar.
Ich würde in keine andere Reha mehr gehen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.07.2018

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre sehr positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.

Über Ihr Lob, Ihre anerkennenden Worte für alle Bereiche und Ihre uneingeschränkte Weiterempfehlung haben wir uns sehr gefreut.

Gerne geben wir diese Wertschätzung auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Reha mit Urlaubsfeeling

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
In drei Wochen wieder „auf die Beine“ gekommen
Kontra:
Aufenthaltsbereich und Toiletten vor MTT sind in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach zwei Gynäkologisch/onkologischen Rehas 2016 und 2017 habe ich das Haus jetzt von orthopädischer Seite kennengelernt. Auch mein dritter Aufenthalt war erfolgreich und sehr angenehm.
Die Zimmer im A-Bau, in dem alle orthopädischen Patienten untergebracht sind, sind sehr schön und mit elektrisch verstellbarem Bett für Frischoperierte sehr angenehm. Die Betreuung durch den Pflegedienst war sehr gut. Alle Therapien fanden immer zuverlässig statt und haben mich in den drei Wochen weiter gebracht, als vorher gedacht. Das Schwimmbad im Haus ist besonders mit Krücken sehr praktisch. Alle Mitarbeitenden bemühen sich sehr um das Wohlergehen der Patienten (wenn man mit dem einen oder andern nicht ganz so glücklich ist, dann sind das Ausnahmen).
Ganz besonders bedanken möchte ich mich aber bei meiner Therapeutin Frau Schmid (sehr kompetent und sympathisch) und bei meinem behandelnden Arzt Herr Munz. Er hat sich immer Zeit genommen, sich für meine Belange eingesetzt und ich habe mich sehr gut betreut gefühlt.
Der untere Speisesaal Stadtsee ist leider nicht so ansprechend wie der obere ( wie bei den ersten beiden Aufenthalten) und könnte eine Renovierung und neue Möblierung vertragen.
Ich hatte das große Glück, jedesmal in der warmen Jahreszeit und bei bestem Wetter dort zu sein. In den Therapiepausen die Zeit im Garten, auf dem eigenen Balkon oder im gemütlichen Außenbereich zu verbringen, sorgt für Urlaubsfeeling. Die Freizeitangebote, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten sind auch für „Fußkranke“ mit Krücken dank der kurzen Wege zum See und in den Ort und nicht zuletzt durch den kostenlosen Citybus gut erreichbar.
Sollte ich nochmal eine Reha benötigen/bekommen, dann ist die Klinik Maxibad wieder meine erste Wahl.

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.07.2018

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wohlwollende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Ihre lobenden Worte der Anerkennung der einzelnen Bereiche haben uns sehr gefreut und dass auch Ihr dritter Aufenthalt erfolgreich und sehr angenehm für Sie war.

In Ihrer Bewertung sprechen Sie unseren Aufenthaltsbereich, Toiletten und unteren Speisesaal an. Die Renovierung dieser Bereiche ist bereits in der finalen Planungsphase.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Tolle Klinik Maximilianbad

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Neubau ist besser)
Pro:
Tolle Klinik top Lage sehr gutes Essen einwandfreies Personal
Kontra:
Bemerkung Renter haben keinen Anspruch auf Reha
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.3.-10.4.2018 in Bad Waldsee das zweite mal ich war wie beim ersten mal begeistert von dem netten Ort und der klinik mit fast allen Ärzten den Therapeuten sowie dem ganzen Personal. Habe mich sehr gut erholt meine Phsyche hat sich durch die Entspannung einigermassen erholt. Leider wurde ich etwas entäuscht da mir bei meiner Aufnahme gesagt wurde weil ich ja schon Rentner bin hätte ich keinen Anspruch auf Verlängerung auch auf keine 3. Reha sowie Einzelbehandlung. Lobend möchte ich noch das wunderbare Essen erwähnen und dass ich sehr gerne wieder dort hin möchte.

1 Kommentar

Rehaklinik am 09.07.2018

Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für ihre Rückmeldung im Rahmen der Klinikbewertung.

Wir freuen uns, dass unser therapeutisches Angebot sowie das medizinische und therapeutische Personal zu Ihrer Zufriedenheit beitrug. Gern begrüßen wir Sie auch ein weiteres Mal in unseren Kliniken.

Leider scheint die Thematik der Verlängerung bzw. Wiederholungsmaßnahme missverständlich vermittelt worden zu sein.

Jeder Mensch in Deutschland, der an einer Erkrankung oder Behinderung leidet, die die Teilhabe am beruflichen oder gesellschaftlichen Leben einschränkt, ist Reha berechtigt, sofern alle ambulanten Maßnahmen zur Verbesserung ausgeschöpft wurden und die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind. D.h. Leistungen der DRV erhalten in der Regel berufstätige Betroffene.
Eine Ausnahme bilden die Rentner mit einer Krebserkrankung. Diese können auch über den gesetzlichen Rentenversicherungsträger eine Reha bekommen. Die Verweildauer ist jedoch von Träger zu Träger sehr unterschiedlich.
Wiederholungsmaßnahmen werden nicht an Diagnosen, sondern an Teilhabestörungen als Folge der Erkrankung geknüpft. Nebenwirkungen der Antihormontherapie, bei Ihnen mit Letrozol, führen nicht selten zu Gelenkschmerzen, Hitzewallungen, Erschöpfung und vieles mehr, so dass eine weitere Maßnahme in verkürztem Abstand gewährt werden könnte.

Wir bitten daher um Verständnis für die Sachzwänge und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin
Dr. med. Elisabeth Rabanus, Chefärztin Gynäkologie

Wiederhergestellt.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Vielseitigkeit des Ortes
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

3. Kuraufenthalt: 2. - 23. April 2018
(Amputation mit Wiederaufbau: Februar 2018)
2. Kuraufenhalt: Juni / Juli 2009 (ein Jahr nach Amputation)
1. Kuraufenhalt: Juli 2008 (Amputation mit Wiederaufbau: Mai 2008)

Mir haben die Kuren direkt nach dem operativen Eingriffen am meisten gebracht.
Sehr gute Betreuung physisch, wie psychisch. Umfangreiche Angebote lassen keine Langeweile aufkommen. Die Stadtnähe ist von großem Vorteil - so kann man z.B. zwischen den Behandlungen Kaffee trinken oder shoppen gehen. Alternativ kann man sich kostenlos in der Therme aufhalten. Das Kuressen schmeckt sehr gut.

Ich konnte mich so gut erholen, dass ich direkt nach der Kur wieder in den Alltag zurückkehren konnte, d. h. auch 40 Stunden Woche arbeiten, ohne Müdigkeitserscheinungen oder ähnliches.

Allerdings hatte ich keine Chemo.

Als sehr positiv habe ich empfunden, dass nicht nur gynokologische Patienten dort behandelt werden, sondern auch orthopädische.

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.06.2018

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für die freundliche Rückmeldung und insgesamte Zufriedenheit mit Ihrem Aufenthalt.

Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte bezüglich der sehr guten Betreuung und des Essens haben wir uns sehr gefreut.

Schön, dass Sie die Stadtnähe mit allen Vorteilen genossen haben und sich so gut erholen konnten.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben

mit sonnigen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Nur zum empfehlen!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose - Op, demnächst AHB wegen Bandscheibenvorfall Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 31.3. - 19.4.2018 in dieser Klinik. Habe mich sehr wohl gefühlt und gehe deshalb wegen einer weiteren AHB demnächst wieder dahin. Sehr nette Ärzte, Schwestern und nicht zuletzt das Küchen- und Speisesaalteam!

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.06.2018

Sehr geehrter Gast,

über Ihre sehr positive und wertschätzende Rückmeldung zu unserem Hause haben wir uns außerordentlich gefreut und danken Ihnen herzlich.

Gerne geben wir Ihre lobenden Worte an unser Personal weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und freuen uns, wenn wir Sie bald wieder in unserer Klinik begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Lymphödem-Patienten sollten sich vorab gut informieren, ob die Klinik für sie geeignet ist

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (mit Ausnahme der Dauer und Häufigkeit der Lymphdrainage)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (mit Ausnahme der Dauer und Häufigkeit der Lypmphdrainage)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unterbringung/Verpflegung/Qualität der Gruppen-Gymnastik
Kontra:
Wenig Lymphdrainage im Angebot
Krankheitsbild:
Endometriumkarzinom/Lymphödem Beine und Unterleib
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr gut organisiert, die Unterbringung und Verpflegung haben Hotel-Standard, die Zimmer sind sehr sauber, haben Balkon, das Essen ist gut, abwechslungsreich und gesund.

Die Ärzte, Therapeuten und Service-Personal sind alle sehr freundlich und zuvorkommend. Die Sport-Einheiten dauern 20 Minuten.

Die Sport-Therapeuten sind qualifiziert, engagiert und freundlich. Insgesamt kann man sich in der Klinik wohlfühlen und sich regenerieren.

Bemängeln muss ich trotzdem die folgenden Punkte:

Ca. 20 % der Sporteinheiten begannen etwa 5 min. verspätet weil die Therapeuten erst später kamen, so dass sie netto dann nur noch 15 min. gedauert haben. Ich vermute, dass die Therapeuten enge Takte zu bewältigen haben, sicher nicht, weil sie sich ohne Grund verspätet hatten. In der Summe ist meine Kraft trotzdem deutlich besser geworden.

Lymphdrainage wurde mir anfangs 2 x 20 min pro Woche verordnet. Das war für 2 Beine und 1 Unterbauch zu wenig. In den 20 min. ist die Zeit zum An- und Ausziehen der Stützstrumpfhose noch enthalten. Auf Nachfrage erhielt ich dann 1 x 50 min und 1 x 20 min pro Woche. Dies war auch noch zu wenig, mein Ödem hatte sich bei Heimkunft verschlechtert.

Ich bin in einer Feiertagswoche angereist und hatte den Eindruck, dass in den ersten Tagen wenig Therapien stattfanden. Obwohl ich meinen Bedarf an Lymphdrainage ca. 2 Wochen vor Reha-Beginn schriftlich angekündigt hatte, dauerte es eine Woche, bis die erste Lymphdrainage stattfand. In einer Feiertagswoche würde ich nicht mehr anreisen.

Die Klinik kann ich insgesamt schon empfehlen. Nur sollten Ödempatienten vorher genau wissen, wie viel Therapie sie brauchen und dann sicherstellen, ob diese auch gewährleistet werden kann. Ich habe Patientinnen getroffen, die nicht entstaute Ödeme hatten und berichteten, dass sie auch nur 2 x pro Woche Lymphdrainage erhalten haben.

2 Kommentare

21Moni12 am 04.05.2018

Auch ich habe ein Lymphödem. Ich habe mit der Ärztin gesprochen und ohne Probleme meine Lymphdrainage erhöht bekommen. Ausserdem habe ich viel Wassergymnastik bekommen. Die Kompression des Wassers tat auch ihren Teil. Und das Schwimmbecken in der Freizeit nutzen lohnt sich.

  • Alle Kommentare anzeigen

Auch beim zweiten Mal super

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle freundlich, reibungsloser Ablauf, schöne Klinik, schöne Umgebung
Kontra:
WLAN nicht optimal, Gebühren für TV
Krankheitsbild:
DCIS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich auch bei meiner zweiten REHA für die Maximilianklinik entschieden und war super zufrieden. Reibungsloser Ablauf, keine Therapieausfälle, nette Mitarbeiter, Essen sehr lecker, Mitarbeiterinnen der oberen Cafeteria sehr bemüht und freundlich.
Die Zimmer im A-Bau sind wunderschön, der Blick auf den Garten herrlich, schönes Bad, viel Stauraum.
Sollte ich nochmal eine Reha bekommen, dann wieder hier.

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.06.2018

Sehr geehrter Gast,

für Ihren sehr freundlichen und wohlwollenden Eintrag in diesem Portal bedanken wir uns herzlich.

Es freut uns ganz besonders, dass Sie die wertvolle Arbeit unserer Mitarbeiter so honorieren und Sie sich in unserem Hause „rundum“ wohl gefühlt haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung und würden uns sehr freuen, wenn wir Sie wieder in Bad Waldsee begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Jederzeit wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

Rehaklinik am 19.03.2018

Sehr geehrter Gast,

wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus zufrieden waren und bedanken uns für Ihre lobenden Worte.

Es ist schön zu hören, dass Sie sich so hervorragend erholt haben und dass es Ihrer Gesundheit zuträglich war.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und freuen uns, wenn wir Sie - im Bedarfsfall - wieder in unserem Haus begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Nur zu empfehlen!

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat ein gutes Konzept die verschiedenen Behandlungsrichtungen Onkologie und orthopädie zu organisieren und so eine Mischung von unterschiedlichen Kranken zu erreichen. Neben dem Austausch eigener Erfahrungen ist auch der Blick auf andere Krankheitsbilder hilfreich und interessant.
Die Verpflegung ist hervorragend und ernährungswissenschaftlich unterlegt. Die Speisen sind nicht verkocht und nicht gealtert sonder frisch und knackig.

Als begleitender Ehemann, der selbst große akute Leberprobleme hatte, war das Gesamtambiente für mich und meine Frau eine wirkliche Reha-Maßnahme.

Ärzte und Ernährungsberater, Service, Verwaltung und Therapeuten sind kompetent und sehr freundlich.

1 Kommentar

Rehaklinik am 29.03.2018

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.

Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut.

Schön, dass wir Sie mit unserer Verpflegung und dem Gesamtambiente zufriedenstellen konnten.

So wünschen wir Ihnen weiterhin gute Besserung und Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben

mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

? Top´ Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Qualität und Vielfalt der Anwendungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall,Spinalkanalstenose,chron. Schmerzzustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.01. bis 06.02.2018 zur Rehabilitation in der Klinik Maximilianbad.
Ich kann diese Klinik nur wärmstens weiterempfehlen!
Bereits am Anreisetag hatte ich mein Arztgespräch bei Frau Dr. Matt, sie hat sich sehr viel Zeit für mich genommen, einen Therapieplan für mich erstellt, der genau auf meine Bedürfnisse abgestimmt war.
Die Menge und Qalität der Therapieangebote sind meiner Meinung nach nicht zu toppen, die Therapeuten sind sehr freundlich und fürsorglich. An dieser Stelle nochmals ein großes Lob an sie!!!
Das Essen ist phantastisch, sehr vielfältig für Fleisch-, und Fischliebhaber oder Vegetarier war alles dabei!
Besonders schön ist natürlich die Thermenlandschaft im Rehazentrum, diese erreicht man fussläufig in ca. 5 Minuten und man kann sie kostenlos mitbenutzen.
Die Klinik liegt zentral am Städtchen und am schönen Stadtsee.
An den Wochenenden fanden viele Veranstaltungen, wie z.B. Musikabende und Salsakurs statt. Da ich aus Bochum komme, waren diese Freizeitangebote sehr vorteilhaft, da ich kein Besuch bekommen konnte.
Auf diesem Wege möchte ich nochmals allen danken, die zu meiner guten Rehabilitation beigetragen haben!

Liebe Grüße

Susanne

1 Kommentar

Rehaklinik am 19.03.2018

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen, freut uns sehr.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und würden uns freuen, wenn Ihr Weg Sie wieder einmal nach Bad Waldsee führt.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Direktor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Gerne wieder, aber andere aezliche Betreunung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Abends gemuetlichen Treff im Haus u.Veranstaltg.im Haus)
Pro:
Freundliches Haus
Kontra:
Schlechte Arztbetreuung
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha im August 2017. Freundlicher Empfang, wunderbares Zimmer, gute Terapheuten.Einzig was ich in meinem Fall sehr bemaengeln muss, ist die aerztlich Betreunung. Unsensibel, gestresst, unfreundlich(antworten Sie nur wenn Sie gefragt werden!)Auf meine Frage nach Verlängerung:Sie sind Rentnerin und da ist es wenn ueberhaupt,sehr schwehr eine Verlängerung duchzusetzen.Dachte es geht um das Krankheitsbild.Und da hatte ich glaube ich nach 3 OPs in drei Monaten genug zu verarbeiten.
Schwehr verstaendliche Sprache kam noch dazu.
Insgesamt sehr unerfreulich und verletzend.

1 Kommentar

Rehaklinik am 19.12.2017

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch sehr, dass dieser für Sie nicht zur vollsten Zufriedenheit verlaufen ist.

Für Ihre lobenden Worte bezüglich der Freundlichkeit des Empfangs, Kompetenz unserer Mitarbeiter in der Therapie und der Zimmerausstattung freuen wir uns sehr. Gerne geben wir dies weiter.

Wir bedauern, dass wir Sie von unseren ärztlichen Leistungen nicht überzeugen konnten. Wir möchten Sie deshalb an dieser Stelle bitten, sich direkt mit unserer Chefärztin Frau Dr. Rabanus ([email protected]) in Verbindung zu setzen, so dass wir Ihren Fall recherchieren und nachbesprechen können. Wir haben Sie bereits über Ihre Hinweise informiert.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen würden und verbleiben mit den besten Wünschen für eine weiterhin gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit.

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Hervorragende Rehabilitation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (die Ärzte scheinen mit dem Bürokratieaufwand sehr gestresst zu sein)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (die Matratzen und Kopfkissen waren für mich nicht gut( selbst nach Auswechselung))
Pro:
beste Therapiebedingungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Impigmentsyndrom re. Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich für Bad Waldsee bewusst entschieden, da es hier eine Therme gibt und alles praktisch im Bademantel erledigt werden kann.
Meine Entscheidung habe ich nicht bereut. Die Reha war ein voller Erfolg für mich.Vom ersten Moment an habe ich mich gut aufgehoben und betreut gefühlt.
Die Ärzte und Therapeuten erschienen mir sehr kompetent und stets bemüht, meinem Beschwerdebild entsprechend alles für mich zu tun.
Die Klinik hat eher ein Hotelcharakter, was den Aufenthalt zusätzlich angenehmer macht.
Das Essen ist sehr gut, auch hier bemüht man sich ständig, es den Patienten so angenehm wie möglich zu machen.
Desweiteren gefiel das Umfeld, es war auch in der Freizeit nie langweilig.

1 Kommentar

Rehaklinik am 09.10.2017

Sehr geehrter Gast,

wir freuen uns über Ihre positive Bewertung und dass Sie bei uns in Bad Waldsee eine erfolgreiche Rehabilitation erfahren haben.

Schön, dass Sie unsere Bemühungen, alle Patientenwünsche zu erfüllen wertschätzend bemerken, obwohl wir Ihnen nicht den optimalen Schlafkomfort bieten konnten.

Vielen Dank auch, für Ihre lobenden Worte zu Ärzten und Therapeuten sowie zur Verpflegung.

Mit den besten Genesungswünschen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Reha- Aufenthalt nach Knie TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragende ärztliche und pflegerische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner Knie OP durfte ich im Juli auf Reha nach Bad Waldsee und habe den Aufenthalt dort als sehr positiv empfunden. Alle Bereiche im Haus beginnend mit der ärztlichen Betreuung und Pflege, über die Therapeuten (Einzel oder Gruppe) als auch Raumpflege und natürlich die Damen im Speisesaal und die hervorragende Küche kann ich nur loben. Mir ist immer in äußerst kompetenter, sehr freundlicher und angenehmer Weise begegnet worden, ebenso gingen alle Beteiligten sehr gern auf kleinere Wünsche oder Nachfragen ein, Reaktionszeiten waren mehr als schnell.

Einziges mini Kontra ist evtl. der etwas in die Jahre gekommene Aufenthalts- und Eingangsbereich, der dem restlichen modernem und harmonischen Erscheinungsbild im A-Bau angepasst werden sollte.

1 Kommentar

Rehaklinik am 09.10.2017

Sehr geehrter Gast,

über Ihren durchaus wertschätzenden und freundlichen Bericht zu Ihrem Aufenthalt, freuen wir uns.

Ihr Lob zur ärztlichen, therapeutischen und pflegerischen Betreuung sowie zu unseren Köchen geben wir gerne an die Abteilungen weiter, die sich sicher über das positive Feedback freuen.

In Ihrer Bewertung sprechen Sie unseren Aufenthalts- und Eingangsbereich an. Die Renovierung dieser Bereiche ist bereits in der finalen Planungsphase.

Für Ihre weitere Genesung viel Erfolg und alles Gute wünschen Ihnen

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

REHA-Erfolg garantiert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetentes und freundliches Personal in allen Bereichen
Kontra:
Terminvergabe für Frisch-Operierte in den ersten Tagen zuviel
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach der Erneuerung des Hüftgelenkes zur Reha in der Klinik. Die Einrichtung liegt sehr schön ein paar Minuten vom See entfernt.
Die Räume in der Klinik sind hell und freundlich und z. T. neu renoviert.
Das Personal in allen Bereichen - medizinisch oder hauswirtschaftlich - ist sehr freundlich und kompetent. Man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Das Essen ist abwechslungsreich und sehr schmackhaft.
Die Angebote in der Klinik sind vielseitig.
Mein Reha-Aufenthalt war zu 100% erfolgreich.

Nur die Vergabe der täglichen Termine sollte überdacht werden. Wenn man am 7. Tag nach der OP für 8 Anwendungen eingeteilt ist, und in den folgenden Tagen genauso, ist dies m. E. zuviel des Guten.

1 Kommentar

Rehaklinik am 09.10.2017

Sehr geehrter Gast,

zu unserer Freude können wir Ihrer Bewertung eine durchgängige Zufriedenheit entnehmen. Vielen Dank dafür.

Schön, dass wir Sie erfolgreich rehabilitiert nach Hause entlassen konnten und Sie mit den angebotenen Leistungen an sich zufrieden waren. Natürlich können wir nachvollziehen, dass der Körper unmittelbar nach Hüft-OP nicht gänzlich belastbar ist. Bei der Planung der Anwendungen halten wir uns stringent an die vorgegebenen evidenzbasierten Reha-Therapiestandards.

Wir hoffen, Ihre Genesung verläuft weiterhin erfolgversprechend.

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Besser zu sein ist sicher schwer

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ins Besondere die Ernährungsberatung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Top
Kontra:
Die TV und WLAN kosten
Krankheitsbild:
Bandscheiben HWS LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten Mal in Reha und muss sagen der Erfolg hat mich mehr als überrascht!!
Dieser ist sicher der sehr guten Organisation im Maximilianbad zu verdanken . Die Ärzte und Therapeuten waren top abgestimmt und die Anwendungen waren nach einer Professionellen Einführung und Begleitung nicht besser zu machen.
Voraussetzung ist aber immer dass der Patient mitzieht, was durch meine Beobachtungen nicht immer der Fall war. Dies kann ich aber nicht der Klinik anlasten . !!!
Meiner Meinung nach kann man es nicht besser machen und ich bin sehr zufrieden dass ich Bad Waldsee besuchen durfte.

Negativ waren nur die extrakosten für TV und WLAN

1 Kommentar

Rehaklinik am 09.10.2017

Sehr geehrter Gast,
wir freuen uns sehr, dass wir aus Ihrer Sicht die bestmögliche Bewertung verdient haben. Vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung in diesem Portal.

Ihr Rehaerfolg ist sicherlich auch Ihrem eigenen Ehrgeiz und Ihrer aktiven Mitarbeit geschuldet. Zu unserer Freude bezeichnen Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als professionell und unsere Abläufe als optimal. Dies motiviert uns außerordentlich und bestätigt uns in unserer Arbeit.

Bitte sehen Sie uns nach, dass wir für die private Nutzung der Kommunikations- und Televisionsanlagen ein Entgelt verlangen. Diese Kosten werden nicht durch die Kostenträger abgedeckt. Dafür erhalten Sie den Eintritt in die Therme sowie Wasser und Tee kostenlos zur freien Verfügung.

Wir freuen uns über Ihren nächsten Besuch in Bad Waldsee und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg für Ihre Genesung.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Unglaublich!!! Nie wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Bekannter Dauermangel an Schlafhilfen wird n. behoben)
Pro:
Mittagessen , nette Mitpatienten, Hygiene
Kontra:
alles andere
Krankheitsbild:
Vorwölbung LW rechts, links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von dieser Klinik kann ich nur jedem abraten. Nach dem, was ich selbst dort erlebt und von Mitpatienten gehört habe, würde ich behaupten wollen, daß dieser Einrichtung scheinbar egal ist, ob Patienten gesund werden. Mein Eindruck ist, daß die sich in erster Liniem als Wellnesseinrichtung verstehen und sie mit den Patientengeldern, die sie auf Minimalniveau behandeln, ihren Luxus wie die neue Therme und Neubau refinanzieren

Therapeuten mittelmäßig bis schlecht, in der Regel lustlos zumindest die Einzeltherpeuten, die ich hatte. 2 Davon haben eigentmächtig die Behandlungszeit von 20 auf 15 Minuten verkürzt. Die behandelnde Ärztin hat mir eine für mein Beschwerdebild notwendige und übliche Therapie verweigert, auch als ich anbot, die selbst zu bezahlen.

Vermutlich gibt es garnicht genügend Therapeuten mit der Zusatzausbildung MT. Sie hat die Kur nicht verlängert, obwohl ich in Woche 3 krank war und auch vorher schon gelogen als ich danach fragte. Sie hat behauptet, daß meine Kasse die Tagessätze nicht länger als 3 Wochen übenehmen würde, was nicht stimmt.

Alle Negativeinträge sind übrigens hier gelöscht worden!!

Dem Seiteninhaber ist mit einem RA gedroht worden, nachdem ich geschrieben habe, daß hier Abzocke mit den Nebenkosten betrieben wird, die man hier ansetzt, sofern er den Eintrag nicht löscht.

Ich könnte noch zig andere Sachen hier aufführen. Beschwerde und Überprüfung der Einrichtung über meine KK läuft. Dieser Klinik sollte man wirklich die Konzession für wirkliche Patienten entziehen.

Immer wieder und jederzeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Überschaubare gute organisierte Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen, Bandscheibenvorfälle im Halswirbel und sonst.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich 2010 schon einmal in der Klink war und mich dort rundum sehr gut aufgehoben und wohlgefühlt habe,entschied ich mich wieder für diese Klinik. Die Vielfältigkeit der Therapien ist enorm und auf das Krankheitsbild sehr gut abgestimmt. Auffallend ist auch die Freundlichkeit der Mitarbeiter. Für persönliche Änderungen am Therapieplan oder Wünsche steht jederzeit der behandelnde Arzt, Krankenschwester oder Sozialarbeiter zur Verfügung. Für ein vielseitiges und ausgewogenes Essen ist auch gesorgt.
Ich würde jederzeit wiederkommen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.09.2017

Sehr geehrter Gast,

ganz herzlichen Dank für Ihren sehr freundlichen und wohlwollenden Eintrag in diesem Portal.

Über Ihre lobenden Worte der Anerkennung der einzelnen Bereiche haben wir uns sehr gefreut.

Wir hoffen und wünschen Ihnen, dass der Aufenthalt insgesamt erfolgreich war und sich Ihre Gesundheit stabilisiert bzw. verbessert hat.

Sie sind uns gerne wieder in Bad Waldsee willkommen und wir würden uns freuen, Sie wieder einmal bei uns begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Jederzeit weiterzuempfehlen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mit dieser Klinik sehr gute Erfahrungen gemacht:

Das Personal war durchweg sehr freundlich, engagiert und entgegenkommend. Hat für mich etwas nicht gepasst, z. B. der Rehaplan, wurde ich immer entgegenkommend behandelt und es wurde versucht, eine Lösung zu finden.

Auch die Behandlungen selbst empfand ich als hilfreich und auf meine Bedürfnisse bzw. Beschwerden zugeschnitten.

Das Essen in der Klinik ist sehr gut und abwechslungsreich. Das Personal der Küche gibt sich große Mühe.

1 Kommentar

Rehaklinik am 11.09.2017

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.

Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Schön, dass die Behandlungen Ihrer Gesundheit zuträglich waren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Zielführend Danke

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt überhaupt nichts zu beanstanden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführlich super)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (perfekt auf den Patienten abgestimmt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslos und überaus freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (super modern und schön Wohlfühlatmosphäre)
Pro:
alles toll
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP´s
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni/Juli in der Reha Klinik und von Betreten der Klinik bis zur Entlassung immer überaus freundlich behandelt worden. Ärzte, Therapeuten, Service-kräfte im Speisesaal und die Damen vom Empfang waren immer für den Patienten da. Ich bekam immer ein offenes Ohr von Ärzten und Therapeuten wenn dies erforderlich war. Das Essen und die Atmosphäre im Speisesaal sind super vielen Dank an das Personal dort. Wenn ich einen Wunsch bezüglich des Zimmers hatte ( ein Handtuch mehr oder ein anderes Kissen) wurde dieser von den Reinigungskräften umgehend erfüllt. Auch hier meinen herzlichen Dank. Nicht zu vergessen den Hausmeister der immer mit einem freundlichen Lächeln durchs Haus geht und wann immer nötig sofort zur Stelle ist wenn er gebraucht wird auch Ihnen herzlichen Dank. Damit sei eigentlich alles gesagt. Ich kann nur sagen Danke, danke, danke.Wenn wieder Reha dann nur in Bad Waldsee.

2 Kommentare

Rehaklinik am 03.08.2017

Sehr geehrter Gast,

ganz herzlichen Dank für Ihren sehr freundlichen und sehr positiven Eintrag in diesem Portal. Wir können auch nur Danke sagen!

Die positive Erwähnung aller Bereiche hat uns sehr gefreut. Besonders loben Sie unsere Mitarbeiter, keinen haben Sie vergessen! Der lächelnde Hausmeister, die hilfsbereiten Putzfeen und die Freundlichkeit aller unserer Mitarbeiter finden Ihre besondere Wertschätzung.
Diese Aussagen untermauern auch die neuesten bundesweiten Ergebnisse der Deutschen Rentenversicherung Bund, in denen die Städtischen Rehakliniken zu den TOP Rehakliniken gewählt wurden.

Schön, wenn wir Sie zu Ihrer nächsten Reha wieder in unserer Klinik begrüßen dürfen.

Wir wünschen Ihnen eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben

mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr schöner Aufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mama CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang Juni für drei Wochen im Maximilianbad in Bad Waldsee. War zum ersten Mal in Reha. Von Anfang an fühlte ich mich dort sehr wohl. Das Zimmer und das Essen waren Top. Das gesamte Personal war sehr freundlich und kompetent. Mein besonderer Dank gilt der Ärztin, die mir sehr geholfen hat.
Insgesamt kann ich sagen dass mir die Reha sehr gut getan hat und ich im nächsten Jahr gerne wiederkommen würde.

2 Kommentare

Rehaklinik am 03.08.2017

Sehr geehrter Gast,

für Ihren sehr freundlichen und wohlwollenden Eintrag in diesem Portal bedanken wir uns ganz herzlich.

Schön, dass es Ihnen bei uns im Hause so gut gefallen hat, Sie sich von Anfang an sehr wohl gefühlt haben.

Insbesondere Ihr Lob für unsere Ärztin, die Ihnen sehr geholfen hat, und Ihre Aussage, dass Ihnen die Reha sehr gut getan hat, freut uns ganz besonders.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und begrüßen Sie gerne wieder bei uns in Bad Waldsee.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

  • Alle Kommentare anzeigen

Auf dem Weg zurück!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal freundlich und zuvorkommend
Kontra:
nur 3 Wochen
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August 2016 für drei Wochen zur Reha im Maximilianbad. Diese drei Wochen waren wie Urlaub für mich. Ich kam als AHB in die Klinik und ich konnte viel Kraft und Stärke zurückgewinnen. Das Personal war ohne Einschränkung immer hilfsbereit, freundlich und positiv eingestellt. Die Anwendungen sowie die Arztgespräche haben mir viel geholfen. Ich werde dieses Jahr nochmal meine REHA im Maximilianbad verbringen und freue mich jetzt schon drauf.
Das Apartment war super, das Essen top und es war alles sauber.
Meine Erfahrung war also top.

1 Kommentar

Rehaklinik am 07.06.2017

Sehr geehrter Gast,

über Ihre sehr positive und wertschätzende Rückmeldung zu unserem Haus haben wir uns außerordentlich gefreut und danken Ihnen herzlich.

Sie haben nahezu alle Bereiche sehr wohlwollend erwähnt und auch besonders unsere Mitarbeiter, die sich über ein solches Lob freuen.

Schön, wenn wir Sie dieses Jahr nochmals zur Nachsorge in unserer Klinik begrüssen dürfen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung und verbleiben

mit freundlichen Grüssen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Begeisterung sieht anders aus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer
Kontra:
Personal
Krankheitsbild:
Gynäkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klink an sich ist toll. Essen, Sauberkeit, kann man nicht meckern.
Jedoch lässt die freundlichkeit mancher Mitarbeiter wie z.b. am Empfang deutlich zu wünschen übrig!
Ebenfalls hoher Redebedarf wäre nötig mit einer Mitarbeiterin, hier wird man behandelt wie ein 3 Jähriges Kind!
50€ werden verlangt für einen Zimmerwunsch... ein Beispiel: patientin gibt an, gerne ein zimmer zu haben mit Balkon, hierfür werden 50€ verlangt. Wohlbemerkt hat JEDES zimmer einen Balkon. Das ist eine Bodenlose Frechheit!
Ebenfalls frech finde ich die abschliesserei um 22.30 Uhr, wo sind wir denn? Jeder Patient sollte einen schlüssel bekommen!

4 Kommentare

Rehaklinik am 07.06.2017

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch außerordentlich, dass dieser für Sie nicht zur Zufriedenheit verlaufen ist.

Unsere Mitarbeiter an der Rezeption werden allgemein für Ihre Freundlichkeit gelobt, so dass wir über Ihre Anmerkung erstaunt waren. Wir haben mit der zuständigen Abteilungsleiterin dieses Thema angesprochen und künftig wieder um mehr Sensibilität gebeten.

In der Bettenbelegung, die organisatorisch sehr umfangreich und nicht in zwei Sätzen zu erläutern ist, werden alle Zimmer nach verschiedenen internen und medizinischen Kriterien und letztlich nach Verfügbarkeit gemäß Einberufungsdatum vergeben.
Welcher Gast welche Ausstattung (Größe, Balkon, Parkseite etc.) zugeteilt bekommt, ist für uns in der Belegung nicht relevant, da alle unsere Zimmer mit einem zeitgemäßen Standard ausgestattet sind.

Die Buchungspauschale bezieht sich somit nicht auf eine bestimmte Zimmerkategorie, sondern ist eine Pauschale, die wir vor einigen Jahren aufgrund zunehmender, immer konkreter werdender Zimmerwünsche einzelner Patienten einführen mussten, um den damit verbundenen erhöhten innerbetrieblichen Aufwand abdecken zu können.

Erlauben Sie uns abschließend noch eine letzte Anmerkung zu den Schließzeiten. Diese sind Reha-Kliniken üblich, da der Aufenthalt neben den aktiven Anwendungen auch der Ruhe und Erholung dienen soll.

Wir bedauern, dass Ihnen Ihr Aufenthalt in unserem Hause nicht zugesagt hat.

Mit freundlichen Grüssen

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Klinik mit schöner Umgebung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten / Essen / Zimmer
Kontra:
Fernsehgebühr geht gar nicht
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 2017 in dieser Klinik, und war sehr zufrieden.
Ich hatte im A-Bau ein sehr schönes Zimmer, groß, sauber mit schönem Balkon und tollem Ausblick.
Die Therapeuten waren alle freundlich und kompetent, leider zu wenig Einzelbehandlung.
Das Essen ist super - fast wie in einem Hotel. Sehr abwechslungsreich und immer schön angerichtet und alles sehr sauber. Leider wird 2 Minuten nach der offiziellen Essenszeit alles abgeräumt, und manchmal wird man auch darauf hingewiesen, den Platz zu räumen, da für den nächsten Gang eingedeckt werden muss.
Die Sporthallen sind viel zu kalt, wenn man z.B. "nur" Atemtherapie hat, bei der man sich wenig bewegt, muss man eine Jacke anziehen, da man sonst friert.
Wie die meisten Patienten finde ich auch die Fernsehgebühr und WLAN Gebühr total veraltert !
Ich musste noch in keiner Reha für das Fernsehschauen eine Gebühr bezahlen - die bezahle ich zu Hause !
Bis auf eine unschöne Situation mit einer Ärztin war sonst alles schön und gut, wahrscheinlich werde ich im nächsten Jahr nochmal nach Bad Waldsee fahren.

1 Kommentar

Rehaklinik am 07.06.2017

Sehr geehrter Gast,

wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus sehr zufrieden waren und bedanken uns für Ihre positive Rückmeldung.

Für Ihre anerkennenden Worte über unsere Zimmer, besonderes Lob für unsere Therapeuten und das "super" Essen, haben wir uns besonders gefreut.

Wir setzen unseren Schwerpunkt in eine hohe medizinische bzw. therapeutische Ausstattung, die allen Gästen zugute kommt. Daher müssen wir Kosten, die individuell pro Patient anfallen, gesondert berechnen. TV- und WLAN-Gebühren sind nicht in den Leistungen der Kostenträger inkludiert.

Ihnen wünschen wir eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und freuen uns, wenn wir Sie nächstes Jahr wieder in unserem Hause begrüssen dürfen.

Mit freundlichen Grüssen aus Bad Waldsee

Sehr schöner Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War zum ersten mal in der Maximilianklinik, es wahr ein sehr angenehmer Aufenthalt.Das gesamte Personal sehr freundlich,Ärzte,Therapeuten alle sehr kompetent.Hervorzuheben ist auch die sehr gut Küche mit einer abwechslungsreichen Auswahl.
Falls ich wieder einmal zur Reha gehen sollte, dann auf jeden Fall wieder in die Maximilianklinik nach Bad Waldsee.

1 Kommentar

Rehaklinik am 03.05.2017

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre freundliche und positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.

Über Ihre anerkennenden Worte für unser Personal und für Ihr besonderes Lob über unsere Küche haben wir uns sehr gefreut, gerne geben wir dies an unsere Mitarbeiter weiter.

Schön, daß Sie bei einer erneuten Reha wieder unsere Klinik Maximilianbad auswählen würden. Ein größeres Lob können Sie gar nicht aussprechen. Vielen Dank.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben

mit freundlichen Grüssen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Klasse AHB

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Klinik in schönem Ambiente
Kontra:
Frühe Zimmerräumung am Abreisetag ( 8.30 h )
Krankheitsbild:
Hüft TEP links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapien und Therapeuten. Saubere gepflegte Klinik mit schönen Patientenzimmern. Gute Ärtzte und sehr freundliches Personal vom Sevices bis zum Empfang.

1 Kommentar

Rehaklinik am 03.05.2017

Sehr geehrter Gast,

für Ihren sehr wertschätzenden Eintrag in diesem Portal bedanken wir uns herzlich.

Über das Lob unseres gesamten Teams haben wir uns ganz besonders gefreut; gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben

mit freundlichen Grüssen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Sehr zu empfehlende Reha-Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reibungslos!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer top, öffentliche Bereiche könnten wohnlicher sein)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Angenehme Klinik mit sehr netten Therapeuten. Das Essen war Bio und sehr vielseitig. Die Zimmer in Haus A sind neu renoviert und wohnlich eingerichtet. Alles war sehr sauber und gepflegt. Das Schwimmbad ist auch gepflegt und super zu erreichen.
Die Anwendungen waren angenehm und gut zusammengestellt. Einige Gymnastik-Kurse hätten etwas länger dauern können. 20 min. sind dann doch schnell vorbei.
Die Vorträge waren allerdings etwas veraltet und ich habe neueste Forschungsergebnisse im Bereich Brustkrebs vermisst, wie z. B. Prognosetests (MammaPrint oder EndoPredict), mit denen sich heute überflüssige Chemotherapien vermeiden lassen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.04.2017

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für die positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.

Über Ihre lobenden und anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut.

Den von Ihnen angemerkten Punkt bezüglich der Vorträge werden wir gerne an unsere Chefärztin der Gynäkologie, Frau Dr. Rabanus, weiterleiten und danken Ihnen für diese Anregung.

Wir wünschen Ihnen eine weiterhin gute Genesung und verbleiben

mit freundlichen Grüssen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super nette Ärztin)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (zum Teil große Lücken zw. den Anwendungen und zu später Beginn der Anwendungen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal,Verpflegung
Kontra:
Wlan und Fernsehgebühren.Fehlende Info bei Feueralarm.Wir hatten einen
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach Bandscheiben Op von 7.2 - 7.3.017 in der Maximilian Klinik.,jetzt zum 5.mal.
Super nettes Personal vom Empfang bis zum Reinigungspersonal da gibt es nichts zu beanstanden.
Verpflegung wie immer super.
Jetzt zu dem was ich zu bemängeln hab.
Die Gebühren für den Fernseher sind nicht mehr Zeitgemäß,ich betrachte es als Geldmacherei.
Das gleiche gilt für die Gebühren für das Wlan.Der Hinweis das man nicht im ganzen Haus Empfang hat ist ja ok.Wenn man den Empfang nicht garantieren kann sollte man die Gebühren lassen.
Was jedoch noch schlimmer ist wir hatten Feueralarm und um uns Patienten hat sich niemand gekümmert.Wenn ich nicht gesehen hätte dass ein Reinigungskraft mit dem Bessen an den Melder hin kam ,hätte ich mir Ernsthafte Sorgen gemacht was passiert ist.( War nur ein Fehlalarm ) für die wo dabei standen kein Problem.
Es kam aber doch einige Hektik auf unter dem Patienten.
Das sollte anderst laufen.
Ich kann die Klinik trotzdem nur wärmstens empfehlen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.04.2017

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre freundliche und positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.

Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte für unser Personal und unsere Küche haben wir uns sehr gefreut, gerne geben wir dies an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass TV- und WLAN-Gebühren nicht in den Leistungen für die die Reha inkludiert sind, daher müssen wir - wie auch die meisten anderen Rehaeinrichtungen - dies unseren Gästen gesondert berechnen. Hotels können dies in der Regel kostenfrei anbieten, da sie in der Preiskalkulation der Zimmer indirekt aufgeschlagen werden.

Bei der Hausführung, die mehrmals wöchentlich stattfindet, wird auch auf das Verhalten bei einem Feueralarm hingewiesen. Es tut uns aber sehr leid, dass Sie das Gefühl hatten niemand kümmert sich um die Patienten.

Gerne nehmen wir diesen Punkt zur Nachbesprechung und Klärung in unsere monatliche Abteilungsleitersitzung mit auf. Danke für Ihren Hinweis!

Schön, dass Sie unsere Klinik trotzdem wärmstens empfehlen und wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg für Ihre weitere Stabilisierung.

Mit freundlichen Grüssen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Top Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Op Schulter
Erfahrungsbericht:

meinen Großen Dank an diese Klinik Bad Waldsee!!! ich durfte hier zum 3. mal eine Anschluss Reha vom 10.11. - 08.12.2016 verbringen!!! 2 mal war ich bereits im Mayenbad. ärztliche Betreuung, Therapeuten sowie essen alles TOP!!kann ich nur empfehlen!!wenn ich wählen darf... NUR die Kliniken Bad Waldsee!! auch noch vielen Dank an die Klinikleitung für die nette Überaschung zu meinem 60. purzeltag!!!

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.03.2017

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre überaus positive und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich wieder bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.

Gerne geben wir Ihre lobenden Worte auch an unser Personal weiter.

Wir wünschen Ihnen für Ihre gesundheitliche Stabilisierung viel Erfolg und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Therapeutisch gut, medizinisch weniger gut

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Essen, Unterbringung, Freizeitangebot
Kontra:
individuelle medizinische Betreuung
Krankheitsbild:
Mamma-CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war mein erster Reha-Aufenthalt überhaupt. Mein Zimmer im neu errichteten A-Bau war gepflegt; das Zimmer war hell und freundlich; auch das Reinigungspersonal war sehr freundlich und hilfsbereit. Das Essen kann sich wirklich sehen lassen. Für Patienten mit Gewichtsproblemen ist es aber sicher durch die Buffetform nicht einfach sich an Vorgaben zu halten, da es keinerlei Kontrollen bzw. Rückmeldungen an Ärzte oder Diätassitentinnen gibt. Also, wer Lust auf reichlich gutes Essen hat ist hier sicher gut untergebracht. Die Therapeuten waren sehr strukturiert, sind gut ausgebildet und immer hilfsbereit. Auch kann die Klinik durch ihre Lage und das Freizeitangebot punkten.

Enttäuscht bin ich von der ärztlichen Betreuung. Leider war die Kommunikation mit meiner Ärztin aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse so eingeschränkt, dass sie meine Fragen teilweise nicht verstanden hat und so eine individuelle Kommunikation unmöglich war. Gerade im onkologischen Bereich, sind die Beschwerden nach der Behandlung sehr individuell. Dies wurde aber nicht wirdklich in der Behandlung umgesetzt. Außerdem wurden die von mir gesetzten Rehaziele nicht berücksichtigt. Es wurden stattdessen die eigenen (scheinbar planerisch mögliche) aufgenommen. Es war deutlich zu spüren, dass die Akzente deutlich von der Rentenversicherung gesetzt werden.
Erschreckend fand ich folgenden Vorfall: Leider habe ich mir während des Aufenthaltes einen Virusinfekt mit Fieber eingefangen. Als ich zur offenen Sprechstunde meiner Ärztin wollte, die täglich nur eine halbe Stunde beträgt, wurde ich leider abgewiesen mit der Begründung, sie hätte jetzt einen Termin bei der Oberärztin. Am Nachmittag habe ich es außerhalb der Zeiten nochmals probiert. Ich erhielt eine Entschuldigung mit der Begründung, dass die Hierarchien eben manchmal wichtiger sind. Das gab mir doch zu denken

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.03.2017

Sehr geehrter Gast,

wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus zufrieden waren und bedanken uns für Ihre wohlwollende Rückmeldung.

Insbesondere haben wir uns über Ihre Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeitern gefreut. Gerne geben wir dies weiter.

Umso mehr bedauern wir, dass Sie von unseren ärztlichen Leistungen nicht so überzeugt waren. Wir möchten Sie deshalb an dieser Stelle bitten, sich direkt mit unserer Chefärztin Frau Dr. Rabanus ([email protected]) in Verbindung zu setzen, so dass wir Ihren Fall recherchieren und nachbesprechen können.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen würden und verbleiben mit den besten Wünschen für eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit.

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Komme sehr gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wöchentlicher Arztbesuch, umfangreiche Aufnahme- und Enduntersuchung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich kann die Klinik insgesamt nur positiv bewerten
Kontra:
Absolut kein Kontra
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Tag an habe ich mich in dieser Klinik sehr wohl geführt. Mein Zimmer im A-Bau war sehr schön ausgestattet, mit Kühlschrank, Tresor, Fernseher, Telefon, Internetzugang, Balkon und einem kleinen, aber komfortablen Bad.

Die Ärztin der Orthopädie war sehr kompetent, führte die Untersuchungen sehr genau durch und war für alle Sorgen und Nöte offen und hilfsbereit.

Die Therapeuten waren durchweg kompetent, erfahren, gingen auf die jeweiligen Probleme ein und hatten immer gute Tipps für Zuhause.

Das Essen gab es in Buffetform, war sehr reichhaltig, super lecker, in Vollkost, Leichtkost oder Vegetarisch. Es schmeckte immer sehr lecker und für jeden war etwas dabei.

Das Reinigungspersonal war immer freundlich, für Wünsche offen und alles war blitzeblank.

Die angebotenen Therapien waren umfangreich, hilfreich, zeigten vollen Erfolg und für die Zeit zu Hause konnte viel mitgenommen werden.

Auch die Lage der Klinik ist optimal. Ein kurzer Fußweg zum See und zur Altstadt mit vielen kleinen Geschäften und Cafes sorgt für genügend Abwechslung.

Auch konnte jederzeit die nahe Therme oder auch das Thermalbad im Haus aufgesucht werden.

Die Klinik ist nur zu empfehlen. Ich habe die Klinik sehr gut erholt verlassen und würde jederzeit wiederkommen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.03.2017

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.

Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und freuen uns, wenn wir Sie - im Bedarfsfall - wieder in unserem Haus begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Nette Zeit mit Abstrichen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (nettes Haus, gute Therapeuten)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Ärztin wenig motiviert)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Zimmer, Stadtnähe
Kontra:
ärztliche Versorgung
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Januar 17 für 3 Wochen im Maxibad gewesen. Da diese Klinik mit Sporttherapie wirbt, habe ich alles drangesetzt hierher zu kommen.

Alles in allem eine schöne Zeit, das Essen super ( auch wenn 15 min vor Ende der Essenszeit das Licht im unteren Speisesaal ausgeknipst wird), Zimmer wirklich schön und die meisten Therapeuten total nett.
Einzig mit der ärztlichen Betreuung war ich sehr unzufrieden! Man wird in eine Schublade gesteckt und nicht als Individuum betrachtet.
Ich kam als schon relativ fit in die Klinik und mein Wunsch war ein weiterer Aufbau von Ausdauer und Kraft, woran ich zuhause schon fleißig gearbeitet hatte. Leider durfte ich aus organisatorischen Gründen den Fitnessraum erst ab dem 8. Tag meines Aufenthalts nutzen...wegen Schnee und Glätte war Joggen draußen nur bedingt möglich. Also hatte ich Heusack und Atemtherapie...Auf Bitte um Änderung meines Planes bekam ich zu hören: "Wir sind in einer Rehaklinik nicht in einem Sportzentrum!" Immerhin durfte ich dann am Aquajogging teilnehmen. Zum Walken hatte ich eine Einführungsstunde, dann 10 Tage nichts mehr und 1/2 Woche vor Abreise durfte ich dann 2x an einer Stunde teilnehmen. Mamma-Ca-"Sport" musste ich machen, obwohl es für mich absolut nicht hilfreich war, da ich keinerlei Einschränkungen ect. hatte.
Das Sportangebot ist super, nur hilft es nichts, wenn man nicht teilnehmen darf.

Als ich bei der Abschlussuntersuchung wiederholt diesbezüglich leichte Kritik geäußert habe, wurde die Ärztin richtig frech. Meine nach wie vor bestehenden Probleme wie zB dicke Füsse und Probleme mit den Sehnen wollte sie nicht sehen. (Ich hätte da nichts und kann das auch nicht selber beurteilen...). Allerdings komme ich selbst aus dem medizinischen Bereich.
Auf eine Verlängerung habe ich verzichtet.

Trotzdem blicke ich auf eine schöne Zeit zurück, ich habe nette Mitpatientinnen kennengelernt und man baut sich auch jetzt noch gegenseitig wieder auf. Wir hatten viel Spaß miteinander!

2 Kommentare

Rehaklinik am 06.03.2017

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch außerordentlich, dass dieser für Sie nicht zur vollsten Zufriedenheit verlaufen ist.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass wir hier an dieser Stelle nicht konkret auf Ihre Beschwerde eingehen können, da uns die medizinischen Hintergründe hierzu fehlen.

Deshalb möchten wir Sie an dieser Stelle bitten, sich direkt mit unserer Chefärztin Frau Dr. Rabanus in Verbindung zu setzen ([email protected]), so dass wir Ihren konkreten Fall recherchieren und nachbesprechen können.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen würden; hilft es doch auch uns, eventuelle Schwachstellen zu analysieren und zu verbessern.

Mit den besten Wünschen für eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit verbleiben

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

  • Alle Kommentare anzeigen

Jederzeit wieder - tolle Klinik!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Haus und klasse Umgebung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärztin ist immer auf Wünsche bzw. Sorgen eingegangen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Umzug bei Verlängerung und Kosten für TV, Internet schlecht)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Tolles Zimmer im A Bau)
Pro:
Rundum zufrieden
Kontra:
Umzug bei Verlängerung
Krankheitsbild:
DCIS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September 16 für vier Wochen dort zur Behandlung und bin habe mich dort sehr wohlgefühlt und würde meine Reha nach einem Jahr wieder hier verbringen.

Das Zimmer im A-Bau war modern, sauber, mit Balkon, Liegestuhl, enorm viel Stauraum und schönem Bad mit Dusche ausgestattet. Ich habe bis auf eine Aufhängemöglichkeit auf dem Balkon nichts vermisst. Für Gäste kann man ein Zustellbett buchen.
Sehr schade, dass man für die Verlängerungswoche in ein anderes Zimmer umziehen muss. Man hat sich so schön eingerichtet und der Umzug ist umständlich und schafft so eine Aufbruchstimmung, die nicht sein müsste.

Das Essen ist sehr lecker und für jeden war immer was dabei. Man sitzt im oberen hellen und modernen Speiseraum schön und wird immer sehr freundlich bedient. Großes Lob an alle Mitarbeitenden dort. In vier Wochen gab es wenig Wiederholungen und an meinem Tisch waren wir uns einig, besser gehts kaum.

Die Behandlungen wurden immer zuverlässig angeboten und bei Wünschen auch gerne an die persönliche Situation angepasst. Natürlich liegt einem von den Therapeuten der eine mehr, der andere weniger aber ich war bis auf eine Ausnahme mit allen sehr zufrieden!!! Das Schwimmbad im Haus ist toll und man kann im Bademantel vom Zimmer direkt zum Termin gehen.

Das Freizeitangebot im Haus (z.B. Filzen, Schmuck, Kochkurs, Vorträge ...) ist prima und die Umgebung einfach genial. In wenigen Minuten ist man im Städtle mit vielen Läden, Cafés, dem See, Bücherei. Wir haben auch viel in der Umgebung unternommen, wer ein Auto dabei hat, ist im Vorteil und kann am Wochenende auch den Bodensee oder z.B. Ravensburg besuchen. Es gibt so viel zu unternehmen, das schafft man während einer Reha gar nicht.

Was ich nicht mehr zeitgemäß finde ist die Gebühr für TV und WLAN (lief anfangs sehr instabil und langsam. Nach der Umstellung auf ein neues System in der zweiten Septemberwoche war es dann besser.

Ich kann die Maximilianklinik nur empfehlen!

1 Kommentar

Rehaklinik am 06.03.2017

Sehr geehrter Gast,

für Ihre sehr positive und wertschätzende Rückmeldung zu unserem Haus haben wir uns außerordentlich gefreut und danken Ihnen herzlich.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit den besten Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Schöne Klinik in netter Umgebung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (schönes, allergikergerechtes Zimmer im A-Bau, Personal in der Regel sehr freundliche)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (sehr gut Sozialer Dienst, Psychologin)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Meine Ärztin war sehr unorganisiert und war mit den Abläufen anscheinend nicht sehr vertraut. Viele Therapien die mit ihr vereinbart waren, habe ich trotz Nachfrage nicht bekommen. Es hieß dann oft, das ist halt so)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Cafeteria ist zu klein)
Pro:
Essen ist sehr lecker, MTT ist gut, großes Therapieangebot
Kontra:
Meine Ärztin war total unorganisiert, habe angebotene Therapien nicht bekommen
Krankheitsbild:
Mamma CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir hat der Aufenthalt sehr gut gefallen und vor allem auch sehr gut getan.
Die meisten Therapeuten waren sehr gut und machen nicht nur ihre Arbeit, sondern sehen sie als Berufung.
Essen, Zimmer etc. alles super.
Das einzig Negative war meine Ärztin. Sie war zwar sehr nett und freundlich, machte aber immer einen sehr verwirrten und total unorganisierten Eindruck. Leider bekam ich nicht wie besprochen die Entspannungstechniken, die ich dringend gebraucht hätte und auch wiederholt nachgefragt hatte. Meine Ärztin hat nicht mal mitbekommen, dass ich eine Verlängerung von der Oberärztin bekommen habe, obwohl das im Computer hinterlegt war. Außerdem ging sie auf meine orthopädischen Probleme nicht ein. Erst durch Intervention einer Physiotherapeutin bekam ich zusätzliche entsprechende Therapien.
Trotzdem war der Aufenthalt sehr positiv und hat mir sehr viel gebracht. Es lohnt sich auf jeden Fall im psychologischen Sekretariat einen Termin bei einem Psychologen zu vereinbaren. Das hat mir sehr geholfen.
Außerdem habe ich sehr nette Mitpatientinnen kennengelernt und viele unterhaltsame Abende mit ihnen verbracht.

1 Kommentar

Rehaklinik am 07.02.2017

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch sehr, dass dieser für Sie nicht in allen Bereichen zur Zufriedenheit verlaufen ist.

Bitte verstehen Sie, dass wir an dieser Stelle nicht auf Ihre medizinischen Äußerungen und Behandlungen eingehen können.

Gerne würden wir Ihren Fall konkret nachbesprechen. Deshalb möchten wir Sie bitten, sich direkt mit unserer Chefärztin Frau Dr. Rabanus ([email protected]) in Verbindung zu setzen, so dass wir Ihre behandelnde Ärztin und Ihren Verlauf recherchieren können.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen würden und verbleiben mit den besten Wünschen für eine weiterhin gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit.

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Reha über Weihnachten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Knie-TEP über Weihnachten zur AHB hier. Habe mich sehr wohl gefühlt. Mein Arzt hatte immer ein offenes Ohr für mich und einen guten Therapieplan für mich erstellt, der von den Therapeuten bestens umgesetzt wurde. Alle waren kompetent und immer gut aufgelegt, so daß auch die Kleingruppen immer Spaß gemacht haben. Besonders gut fand ich das Thermalbad im Haus. Auch das Essen war immer gut, es gab immer genügend Auswahl. An Heilig Abend gab es ein kaltes Büffet wie in einem 4* Restaurant. Danke an die netten Damen, die uns immer unser Essen zum Tisch gebracht haben. Auch in meinem Zimmer habe ich mich sehr wohl gefühlt. Nach 3 Wochen konnte ich schon um den schönen Stadtsee von Bad Waldsee laufen. Alles in allem war die Reha für mich ein großer Erfolg. Danke nochmals an das gesamte Personal der Maxiklinik.

1 Kommentar

Rehaklinik am 19.01.2017

Sehr geehrter Gast,

wir freuen uns, dass Sie sich über die Weihnachtstage - fernab von zuhause - in unserem Haus wohlgefühlt haben!
Gerne geben wir Ihr Lob und Ihren Dank an unsere Mitarbeiter weiter.

Herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung in diesem Forum! Es ist schön zu hören, dass Sie sich so hervorragend erholt haben. Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Verwaltungsleiterin

Maximilienbad und Elisabethenbad

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Elisabethenbad unzufrieden - Maximilenbad sehr zufrieden)
Pro:
Super Personal, im Maxibad Haus A schöne Zimmer
Kontra:
Viel Therapeutenwechsel, Elisabethenbad alte richende Zimmer
Krankheitsbild:
Rücken und Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Maximilianbad Bad Waldsee Haus A

Sehr schönes Zimmer, allerdings muss zu Reservierung, damit man in dieses Zimmer kommt 50 Euro bezahlt werden. Der Fernseh kosten pro Tag 2,10 Euro.
Das Maximilianbad liegt sehr angenehm zur Stadt.

Therapeuten sind allesamt sehr gut.
Personal von Reinigungsfrau, über Service bis Rezeption und Verwaltung, ist freundlich und hilfsbereit.
Mit meiner Ärztin war ich nicht sehr zufrieden.
Bei Ankunft, stellte sie fest, dass sie noch keine Zeit hatte meine Akte zu lesen. Somit wurde auch in meinem Patientenheft nur unvollständig die Therapiebedarfe festgelegt.
Nur bei pers. Vorsprache und Forderung werden mehr Termine eingepflegt. Hier muss man ständig selbst dafür Sorge tragen.
Zuerst will man die Forderungen ablehnen mit der Begründung man könne ja selbst einiges tun. Das stimmt, allerdings sind Massagen und Kg nicht selbst zu machen. Auch das Moorvollband muss extra verlangt werden.

Im Maximilianbad ist der untere Speiseraum sehr dunkel und unfreundlich. Der obere Speiseraum sehr angenehm.

Lt. Ärztin werden Onkologiepatienten im Bugdet bevorzugt.

Bei Verlängerung muss man Umziehen. Entweder im Maximilienbad oder gar in das Elisabethen oder Mayenbad. Das Mayenbad ist zwar groß aber hat nette und freundliche Zimmer. Die nähe zur Therme ist positiv.
Ich persönlich musste in das Elisabethenbad. Hier war das kleine Haus positiv. Ein freundlicher heller Speiseraum. Die Flure zu den Zimmern und das Zimmer selbst ist Altzustand. Ein alter Teppich mit div. Gerüchen ist zu ertragen. Meine Gardienen hatten Löcher. Aus dem Abguss im Bad kommt ein merkwürdiger Geruch. Ein Wohlfühlzimmer sieht anders aus.
Ich hatte einen Asthma-Anfall wegen dem Geruch im Zimmer. Bei Reklamation wurde eine Naßreinigung gemacht. Dies spricht Bände.
Hier müsste wirklich mal in neue Teppiche und neue Vorhänge investiert werden. Viele Zimmer haben keinen Balkon.
Das Haus ist hellhörig.

Nach Umzug in ein anderes Haus funktionieren die Karten vom MTT nicht mehr. Das heißt man muss bei jeder Wetterlage hin und her laufen. Nach dem Training auch verschwitzt. Nicht positiv.

Weiterer Nachteil sind in allen Häusern ständig wechselnde Therapeuten. Dies ist ein riesen Nachteil für den Patienten.
Spricht von einigen Planungsfehlern.

4 Kommentare

Rehaklinik am 16.11.2016

Sehr geehrte Frau D.

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Forum. Gestatten Sie uns bitte einige Anmerkungen zu Ihren Aussagen.

Grundsätzlich bedauern wir, dass Sie die Erläuterungen, die bereits in persönlichen Gesprächen während Ihres Aufenthaltes stattgefunden haben, nicht annehmen konnten.

Deutlich widersprechen wollen wir Ihrem Hinweis, dass 50 € zu entrichten sind, um ein „schönes Zimmer“ zu erhalten.
Grundsätzlich werden bei der Anmeldung alle Patienten nach internen Kriterien (Indikation - Arztzuordnung, AHB-Betten uvm.) auf die zur Verfügung stehenden Zimmer eingebucht.

Die Pauschale von 50 € mussten wir vor einigen Jahren aufgrund zunehmender, immer konkreter werdender Zimmerwünsche (z.B. Erdgeschoss, nicht am Aufzug, Sonnenseite, mit/ohne Balkon, bestimmte Ausstattungswünsche usw.) der Patienten einführen, um den damit verbundenen erhöhten innerbetrieblichen organisatorischen Ablaufaufwand abdecken zu können.

Tatsächlich ist es in Kliniken mit einer niedrigen Belegung möglich, bei Verlängerung das Zimmer beizubehalten. In einem Haus mit langfristiger Anmeldung und Wartezeiten, wie dem unseren, ist es trotz aller Bemühungen nicht immer möglich, das Zimmer für eine Verlängerung zu reservieren. Entscheidend ist jedoch bei einer Verlängerung die Therapiekontinuität, die wir sicherstellen.

Es ist richtig, dass die Zimmer in allen Häusern unterschiedlich ausgestattet sind; dennoch wurden alle in den letzten Jahren komplett saniert. Dass nur wenige Zimmer keine Balkone vorweisen können, ist baulich bedingt und lässt sich bei Kliniken in unserer Größenordnung leider nicht vermeiden.

Unsere beiden Hauptindikationen Orthopädie und Gynäkologie werden zu gleichen Teilen belegt, betreut und therapiert. Da jeder Bereich unter eigener chefärztlicher Leitung steht, ist es schon daher selbstverständlich, dass diese an einer gleichberechtigen Budgetverteilung interessiert sind; es wird keine Indikation bevorzugt.

Unsere Kliniken erhalten sowohl von der DRV-Bund, wie bei extern durchgeführten Patientenumfragen stets beste Qualitätsergebnisse. So bedauern wir, dass Ihr persönliches Empfinden durchweg anders war.

Für das der Therapie, dem Service, der Rezeption und der Verwaltung ausgesprochene Lob bedanken wir uns ausdrücklich.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

  • Alle Kommentare anzeigen

Maxibad, immer wieder gern!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamtpaket stimmt
Kontra:
Zimmer im C-Block teilweise ganz ohne Sonne
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Maxibad ist einfach toll! Alles sehr zufriedenstellend verlaufen, mein Reha-Ziel voll erreicht. Gutes Essen, freundliches Personal, gutes Wetter (Glück gehabt), optimale Therapie-Angebote (Sport / Entspannung) tolle Leute. Unvergesslicher Aufenthalt, immer wieder gern.

1 Kommentar

Rehaklinik am 14.11.2016

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.
Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns weiterempfehlen.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Klinik zum Wohlfühlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
auch mit Kinder möglich
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich mit meinem 2 jährigen Sohn sehr wohlgefühlt.
die Therapeuten waren sehr nett und zeigten viel Verständnis.
Die Ärzte gingen genau auf mein Krankheitsbild ein und waren sehr hilfsbereit.
die Umgebung, das Essen, das Zimmer war alles toll.

1 Kommentar

Rehaklinik am 14.11.2016

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre positive Rückmeldung in diesem Forum.

Es freut uns besonders, dass der Aufenthalt für Sie auch mit Kleinkind erholsam war.

Weiterhin alles Gute wünscht Ihnen

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Immer wieder Maximilianbad Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Therapieplanunng offt ungeschikt und knapp mit dem Zeit zwischen Anwendungen und Mahlzeiten, was verursacht leider zuzetzliches Stress)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Leckeres Essen,schoene Zimmer, reichliches Sportangebote,Musik Therapie, Tanz-Bewegung Therapie, Kulturele Angebote in Bad Waldsee , Klinik und Umgebung
Kontra:
Bei Anwendungen leider oft andere Therapeut/in
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen als Patientin in Maximilianbad Klinik. Ich habe mich fuer diese Klinik entschieden durch Empfelung von Sozialdienst Uni Klinik, wo ich war therapiert und operiert. Ab erste Begegnung in Maximilianbad Klinik Haus fuehlst du dich herzlich willkommen. Die Aerzte, Therapeute, Zimmerdienst, Kuechenpersonal, Rezeptationservice allesamt nett und freundlich. Man fuelt sich gut. Es ist sehr schon in Bad Waldsee. Maximilianbad Klinik hat supper lage: nur in 5 Minuten du bist in Stadt Mitte und an wunderschoene See, in 15 Minuten bist du am DB und kannst zum wunderschone Boden See fahren - in 1 Stunde bist du da.Ich habe 3 Wochen lang Zimmer in C-Bau gehabt und war sehr zufrieden, bei verlengerung muss man in andere Zimmer umziehen. Ich duerfte luxsus Zimmer (moderneingerichtete,geraeimige und grossere Zimmer und Balkon) in neu A-Bau eine Woche geniessen. Maximilianbad nur 10 miuten von Therme, hat aber auch eigene Schwimmbad und MTT-Bereich. Ich kan nur empfellen und hoffe dass ich kann naechstes Jahr wieder als Patientin Maximilianbad Klinik geniessen.
Ich bedanke mich herzlich fuer ein schoene Aufenhalt in Maximilianbad bei alle Mitarbeiter von Klinik. Mit freundlichen Gruessen und die beste Wuensche an alle bis zur Chefetage

1 Kommentar

Rehaklinik am 14.11.2016

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik.

Wir haben uns außerordentlich über Ihre lobende Worte gefreut; vor allem aber, dass der Aufenthalt in Bezug auf Ihre Gesundheit erfolgreich war.

Auch Verbesserungsvorschläge nehmen wir aus diesem Forum immer gerne bewusst auf, um unsere Abläufe zu hinterfragen und wenn möglich zu optimieren.

So stehen unsere Mitarbeiter der Terminierung immer wieder vor neuen Herausforderungen und versuchen diese im Patienteninteresse zu lösen. Das auch uns dies nicht immer optimal gelingt, bedauern wir sehr.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit besten Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Empfehlenswerte Klinik mit kleinen Einschränkungen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Der Sozialdienst ist sehr kompetent!)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Fr. Dr. Rabanus ist die netteste Ärztin, die ich seit der Krebserkrankung kennen gelernt habe)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapieplanung könnte manchmal ein bisschen mehr gesunden Menschenverstand vertragen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Leckeres Essen, schöne Zimmer, reichliches Sportangebot
Kontra:
mangelnde psycho-onkologische Betreuung, Zimmerwechsel bei Verlängerung
Krankheitsbild:
Ovarialkarzinom mit Lymphknotenmetastase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin seit 3 Wochen Patientin in der Klinik u. habe noch 1 Woche vor mir. Ich habe mich bewusst für diese Klinik entschieden, weil ich von einer Bekannten wusste, dass es hier sehr schön ist. Ausserdem war mir das Schwimmbad und der MTT-Bereich wichtig.

Die Zimmer (im A-Bau) sind wirklich schön: groß genug, moderne Einrichtung, genug Stauraum, viele Steckdosen, Balkon mit Liegestuhl, viel Ablagefläche, Flachbild-Fernseher (gegen Bezahlung).

Auf dem Balkon gibt's leider keine Möglichkeit, Wäsche oder einen Kleiderbügel aufzuhängen. Der 2.Nachteil ist, dass man bei Verlängerung in ein anderes Zimmer umziehen muss. Das ist total unpraktisch und müsste doch auch anderst gehen, wie andere Rehakliniken ja beweisen.

Das Essen schmeckt wirklich lecker und ist von guter Qualität. Man hat mittags 3 Gerichte zur Auswahl, davon ist eines vegetarisch. Man kann die Gerichte und Beilagen kombinieren, wie man will, so dass eigentlich jeder was finden sollte. Auch mengenmäßig ist immer von allem genug da.

Beim Frühstück u. Abendessen ist die Auswahl jetzt nicht soooo groß, so daß es schon irgendwann langweilig wird, aber das kann man ja zuhause wieder ändern. Mein einziger wirklicher Kritikpunkt ist der Kaffee; für Koffein-Junkies ist das nicht mehr als braun gefärbtes Wasser.

Das Sportangebot ist umfangreich. Am besten finde ich das hauseigene Schwimmbad, das man auch außerhalb der Therapiezeiten nutzen kann. Auch den MTT-Bereich (Muckibude) darf man in den therapiefreien Zeiten nutzen.

Die Therapeuten und Ärzte sind in der Regel sehr nett und hilfsbereit. Ansonsten sind sie so unterschiedlich, wie Menschen halt sind - mit dem einen kann man und mit dem anderen nicht.

Wirklich enttäuscht bin ich vom psycho-onkologischen Angebot! Gruppengespräche gibt's gar nicht. Einzelgespräch nur eines in 4 Wochen. Ansonsten nur Vorträge u. diverse Flyer. Hätte mir als Krebs-Patientin wirklich eine bessere Betreuung gewünscht. Wer darauf viel Wert legt, sollte eine andere Klinik wählen.

1 Kommentar

Rehaklinik am 14.11.2016

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre sehr ausführliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt bei uns; insbesondere auch für Ihr Lob zu vielen Angeboten bzw. Abteilungen.

Erlauben Sie uns nachfolgend noch eine konkrete Rückmeldung zu Ihrer Aussage bezüglich der psycho-onkologischen Betreuung während Ihres Aufenthaltes.

Es ist sehr bedauerlich, dass Sie in diesem Punkt nicht vollständig zufrieden waren. Grundsätzlich haben wir ein breites Angebot im psycho-onkologischen Bereich – von der Tanztherapie, über die Musiktherapie bis hin zur Maltherapie. Die Psychologie ist ja nur ein Teil des Angebotes.

Bis vor zwei Jahren hatten wir eine „Krebsgesprächsgruppe“ unter psychologischer Begleitung. Leider wurde diese immer weniger angenommen, so dass letztlich die Entscheidung fiel, dieses Angebot durch die Achtsamkeitsgruppe auszutauschen. Diese Gruppe wird sehr gut angenommen und auch hier ist immer noch genügend Raum und Zeit für den persönlichen Austausch.

Zudem kann man die beiden Vorträge zur Psycho-Onkologie nutzen, um in Diskussion mit Betroffenen zu kommen.
Einzelgespräche sind sehr stark nachgefragt, werden aber von den Kostenträgern nicht priorisiert. Bevorzugt werden Gruppenangebote. Unsere Psychologen sind daher stets bemüht die Gruppen wie auch die Einzelgespräche am Bedarf auszurichten.

Wir wünschen Ihnen eine weiterhin gute Genesung und verbleiben mit den besten Wünschen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Alles super !

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin gerade von meiner AHB aus Bad Waldsee zurück und kann wirklich nur poitives berichten. Schöne Zimmer,gutes Essen,nette Therapeuten und tolle Landschaft......

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.10.2016

Sehr geehrter Gast,

über Ihre sehr positive Rückmeldung zu unserem Haus haben wir uns außerordentlich gefreut und danken Ihnen herzlich.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung bzw. Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit den besten Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Verwöhnung in Reinkultur

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles top
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ihr Lieben,
aus der Reha am 19.07.16 entlassen; (Zi-A111) kann ich es nicht lassen, >Euch ALLEN<!!! ein dickes Kompliment zu machen! Ihr wart allesamt echt spitze! Vom Zimmerdienst bis zum Chefarzt;
einfach genial!
Von Herzen vielen Dank für alles!!!

1 Kommentar

Rehaklinik am 01.08.2016

Sehr geehrter Gast,

wir haben uns sehr über Ihre herzlichen Worte zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik gefreut!

Gerne geben wir Ihr Lob an die Mitarbeiter weiter und bedanken uns für Ihre positive Bewertung in diesem Forum.

Verbunden mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit verbleiben wir mit herzlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Optimale Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke Herr M.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetene und freundliche Therapeuten
Kontra:
Kosten für das Nutzen des Fernsehapparates
Krankheitsbild:
HWS, Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits bei der Aufnahmeuntersuchung nahm sich mein behandelnder Arzt genügend Zeit. Er hat mir in Absprache mit mir, optimale Anwendungen verordnet. Die Therapeuten waren pünktlich, sehr freundlich, kompetent und gaben so manchen Tipp, wie man bestimmte Übungen eigenständig ausfüren kann. Die Mahlzeiten waren abwechslungsreich und lecker. ich habe mein mir selbst gesetztes Rehaziel, dank der optimalen Unterstützung meines behandelnden Arztes und der Therapeuten, erreicht und habe mich ausserdem noch gut erholt.Sollte ich noch einmal eine Reha genehmigt bekommen, würde ich nur noch ins Maximiliansbad nach Bad Waldsee gehen.

2 Kommentare

Rehaklinik am 08.03.2016

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.

Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

  • Alle Kommentare anzeigen

Nie wider

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Chemie/Chlor im Trinkwasser
Krankheitsbild:
Orthopädisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sauber ist was anderes,
Trinkwasser teilweise stark mit Chemie vermutlich Chlor versetzt.
Zimmer im Gebäudeteil C sind laut, sehr klein und veraltet. Sehr schmales Bett, Dusche nicht Barrierefrei Einstig ca. 20cm hoch. WC-Schüssel hängt sehr tief (hätte wohl ein Kindergarten werden sollen) und bietet kaum Beinfreiheit zwischen Vorderkante und wand sind maximal 30cm Platz.

Ausstattung des Fitnesscenters ist sehr spartanisch und teilweise völlig veraltet. Verschiedene Träiningsgeräte lassen sich nicht richtig einstellen. Vor allem die "modernen" elektronischen sind nicht an jeden anpassbar 1,80m Körpergröße hat verloren. Wer sich selbst nicht auskennt sollte es besser lassen denn Therapeut "Lustlos" (wegen seiner Motivation so benannt) zeigt es falsch so das man mehr Schaden anrichtet als das es nützt.

Pflegedienst teilweise überfordert, jeden Tag bekommt man nen neuen Terminplan mit Veränderungen, Verschiebungen etc. Wenn aber was ausfällt und man hätte länger schlafen können erfährt man es wenn man vor der verschlossenen Therapie steht.

Wer den Fernseher im Zimmer nutzen will muss extra zahlen. Internet gibt es über WLAN (Extrakosten) allerdings ist das WLAN sehr langsam und bricht auch immer wieder ab.

Ich kann diese Klinik absolut nicht empfehlen und werde in meinen nächsten Rehaantrag ganz dick in Rot reinschreiben das ich nie wieder dort hin will.

4 Kommentare

Rehaklinik am 08.03.2016

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt bei uns.

Trinkwasser ist eines der wichtigsten Lebensmittel, dem wir allerhöchste Aufmerksamkeit schenken.
Damit wir unseren Gästen zu jeder Zeit ein qualitativ hochwertiges Trinkwasser garantieren können, wird in unserem Haus vorsorglich eine Chlordioxidanlage betrieben.
Dem Trinkwasser wird dabei die nach der Trinkwasserverordnung zulässige Menge an Chlordioxid zugegeben. Diese eingesetzte Chlordioxidkonzentration kann zu keiner gesundheitlichen Beeinträchtigung führen.
Die Chlorkonzentration wird täglich durch unsere Mitarbeiter kontrolliert und dokumentiert; dabei wurden noch nie Überschreitungen der Chlorkonzentration festgestellt.

Unser gesamter Therapie- und MTT-Bereich wurde nach einjähriger Umbauzeit im Herbst letzten Jahres neu eröffnet und entspricht dem neuesten medizinischen und technischen Stand.

Wir bedauern, dass Ihnen Ihr Aufenthalt in unserem Haus nicht zugesagt hat.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

  • Alle Kommentare anzeigen

Bewegung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer, Essen und Lage des Hauses
Kontra:
fehlende Individualität
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Knie OP ( Knie TEP ) im November für 4 Wochen zur AHB in dieser Klinik und habe so meine Erfahrungen gemacht. Mein persönliches Fazit lautet : wer eine AHB nach einer längst überholten und nicht mehr zeitgemäßen Vorgehensweise sucht , ist hier gut aufgehoben. Wer jedoch nach einer AHB nach den neuen medizinischen Erkenntnissen sucht ( Bewegung ist das neue A und O ) wird hier nicht zufrieden sein.

2 Kommentare

Rehaklinik am 04.01.2016

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns für Ihre offene Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik; bedauern jedoch außerordentlich, dass dieser für Sie nicht zur Zufriedenheit verlaufen ist.

Bitte verstehen Sie, dass wir an dieser Stelle nicht auf Ihre medizinischen Äußerungen und Behandlungen eingehen können.
Krankheitsbilder sind – selbst wenn Sie unter einem Überbegriff wie z.B. „Knie-TEP“ zusammengefasst werden - letztlich immer sehr individuell; ebenso wie die entsprechenden Behandlungsmaßnahmen und deren Wirksamkeit.

Unsere Patienten werden nach den aktuellen Reha-Therapiestandards der Deutschen Rentenversicherung behandelt, die sowohl individuell angepasst werden, als auch den neuesten medizinischen Erkenntnissen entsprechen.
Sämtliche Qualitätssicherungsberichte der Deutschen Rentenversicherung Bund bestätigen uns eine anhaltend sehr hohe Qualität in allen Bereichen.

Gerne würden wir Ihren Fall konkret nachbesprechen, um zu ermitteln, was zu Ihrer Unzufriedenheit geführt hat. Deshalb möchten wir Sie bitten, sich direkt mit unserem Chefarzt Dr. Matt ([email protected]) in Verbindung zu setzen, so dass wir Ihre Behandlungen und Ihren Verlauf recherchieren können.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen würden und verbleiben mit den besten Wünschen für das neue Jahr und einer baldigen Genesung

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

  • Alle Kommentare anzeigen

Erfolgreiche REHA

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im September nach einem Bandscheibenvorfall im Maximilianbad. Therapieziele waren Schmerzreduktion und Vermeidung einer nach Ansicht des Neurologen notwendigen OP. Schon nach einer Woche konnte ich meine Schmerzmittel (Tilidin und Celebrex) absetzen - die Anwendungen zeigten Wirkung.
Ich kann das Maxi-Bad nur weiterempfehlen, Ärzte und Therapeuten lassen sich auf Patienten ein. Aufgefallen ist mir der freundliche Umgangston aller Mitarbeiter und auch der Patienten untereinander.

1 Kommentar

Rehaklinik am 02.11.2015

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt bei uns in diesem Forum.

Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut. Schön, dass wir Ihnen bezüglich Ihrer akuten Schmerzen rasch helfen konnten.

So wünschen wir Ihnen weiterhin gute Besserung und Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Tolle Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Dr. M. war teilweise sehr unfreundlich auch die OÄ Dr. St. war unfreundlich und flapsig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien, Essen, Ausstattung der Zimmer
Kontra:
Eigentlich nix, bis vielleicht den Kaffee aus dem Automaten. Teilweise sind die Ärztinnen nicht der Hit.
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Frühjahr zur AHB im Maxi-Bad und muss sagen, dass ich sehr zufrieden war. Von den Umbauten bekam ich eigentlich gar nichts mit. Das Zimmer - im C-Bau - war sehr schön. Es gab 2 Speisesäle. Wobei im unteren Speisesaal eher die Pat. der Orthopädie mit Gehhilfen waren. Der obere Speisesaal fand ich sehr schön. Auch das Essen dort war gut. Auf Nachfrage bekam ich auch ohne weiteres meinen laktosefreien Joghurt. Man muss halt freundlich fragen, dann bekommt man fast alles. Es gab nämlich auch Stimmen, die sagten "oh da gibt esnicht mal laktosefreien Sachen". Doch gibt es - Fragen.

Die Therapien fand ich ganz gut. Durch den Umbau befand sich das MTT in der Sporthalle. Was bissele eng war. Doch das hat sich ja jetzt durch den Umbau wieder geändert.

Toll fand ich die Wassergymnastik.

Alles in Allem war es eine sehr erholsame Reha. Auch für 2016 werde ich meine Reha wieder dort machen.

2 Kommentare

Malerine am 19.10.2015

Ach ja und die Nähe zum Städle und zum See war super. Man kann dort toll bummeln und Spazieren gehen. Auch der nahegelegenen Tierpark ist toll und ein Besuch wert.

  • Alle Kommentare anzeigen

In besten Händen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 9/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach meiner Hüft OP vier Wochen zur Reha in der Klinik. Ich kann nach meinen Erfahrungen diese Klinik nur weiter empfehlen. Vor allen die Sport und Physiotherapeuten waren einfach nur Spitze, weil sie sehr gezielt auf die Patienten eingegangen sind. Die Kleingruppen sind sehr angenehm und effizient.
Das Pflegepersonal ist weitestgehend sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit.
Die Servicekräfte im Speisesaal sind allesamt sehr hilfsbereit.
Ärzte und anderes Fachpersonal sind sehr kompetent und haben ein offenes Ohr für die Patienten.

1 Kommentar

Rehaklinik am 02.11.2015

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.

Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte geben wir gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben
mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

künftig nur noch in die Maxi Klinik Bad Waldsee

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mehr als zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (optimal)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (so habe ich es mir immer gewünscht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute 0rganisation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (besser geht es nicht)
Pro:
Personal, Behandlungen, Zimmer, Essen, Lage der Klinik
Kontra:
beim Abschied war ich traurig, dass der Aufenthalt so schnell schon vorbei war!
Krankheitsbild:
0rthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

diese Klinik kann ich nur loben und weiter empfehlen.
am liebsten wäre es mir, ich könnte das gesamte freundliche, hilfsbereite und kompetente Personal "klonen" und in andere Kliniken schicken.
auf grund meiner Erkrankung kenne ich einige Reha-Kliniken bereits.
die Maxi-Klinik aus Bad Waldsee ist mit Abstand die allerbeste.

1 Kommentar

Rehaklinik am 30.09.2015

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.

Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Sehr zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mamma Ca mit Metastasen in den Rückenwirbeln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sinnvolle hilfreiche Anwendungen
Sehr gut gelegen 5 Min zur Innenstadt
Nette Therapeuten
gutes Essen
schönes Zimmer

1 Kommentar

Rehaklinik am 17.08.2015

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Nur gut und schön

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
extra Gebühren für Fernseher und Wehlahn
Krankheitsbild:
Nach Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 30.5. - 27.6.2015 in der Klinik zur AHB. Ich möchte mich bei allen die in der Klinik arbeiten bedanken. Mein besonderer Dank gilt den Ärzten den Therapeuten dem Personal im Speisesaal sowie dem Reinigungspersonal. Ich war jetzt zum 3.mal nach einer Bandscheiben OP im Max Bad nur schön.
Was mich ein wenig störte und was ich von anderen Patienten hörte ist, für den Fernseher zahlt man extra Gebühren pro Tag, für das Einwählen in das Wehlahnnetz sind auch extra Gebühren fällig, das find ich nicht mehr Zeitgemäß.
Sonst habe ich nichts zu beanstanden, sollte ich mal wieder in eine REHA dürfen so werde ich mich für Bad Waldsee entscheiden.

1 Kommentar

Rehaklinik am 17.08.2015

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum. Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut.

Die von Ihnen angemerkten kritischen Punkte werden wir gerne im Zuge unseres Beschwerdemanagements zur weiteren Bearbeitung aufnehmen und überdenken.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
LWS, Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 01.04.-22.04 2015 im Maximilianbad und war von A wie Aufnahme - Z wie Zimmerreinigung sehr zufrieden. Herzlichen Dank an alle Therapeuten/innen, die sich jeden Tag sehr viel Mühe mit uns gaben und uns auch immer wieder mal zum Lachen brachten. Danke auch an meine Ärztin, meine Arbeitstherapeutin, das psych. Gespräch und den Sozialdienst, der mir sehr weitergeholfen hat. Vergessen möchte ich auch nicht den Service und das Küchenteam, das uns jeden Tag mit einem ganz leckeren Essen verwöhnt hat. Auch die Themenabende am Mittwoch sind ganz toll. Daumen hoch !!! Auch bei den Reinigungsdamen möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Selbst für uns Raucher ist gesorgt, der Raucherpavillon steht nahe dem Haupteingang, also alles gut. Mein Fazit nach 3 Wochen, ich kam wesentlich stabiler nach hause und kann die Dinge jetzt in Angriff nehmen. Ich würde immer wieder ins Maximilianbad gehen. Weiter so !!

1 Kommentar

Rehaklinik am 04.05.2015

Sehr geehrter Gast,

wir bedanken uns herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu unserer Klinik in diesem Forum.
Über Ihr Lob und Ihre anerkennenden Worte haben wir uns sehr gefreut; gerne geben wir dies auch an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Immer wieder diese Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Krebs li. Unterschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 05.09-26.09.14 in der Klinik Maximilian Bad . Das gesamte Rehateam sowie Doktor Munz hatten immer ein offenes Ohr für Probleme . Die Therapeuten waren nie gestresst trotz Umbau , auch die Zimmer waren immer sauber und das Essen war sehr gut und abwechslungsreich . Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen .

1 Kommentar

Rehaklinik am 03.11.2014

Sehr geehrter Gast,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche und wertschätzende Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.
Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und uns uneingeschränkt weiterempfehlen.

Wir wünschen Ihnen eine weitere Stabilisierung Ihrer Gesundheit und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Bad Waldsee

Peter Blank, Bäderdirektor
Sabine Nägele, Leitung Qualitätsmanagement

Reha hier jederzeit wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rundherum hat alles gepasst)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man erfährt alles und noch mehr wenn man nachfragt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (freundlich und kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell und freundlich)
Pro:
Tolles Personal an allen Stellen
Kontra:
Raucherpavillon vor dem Haus, unterer Speisesaal sehr laut
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWK 4-5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 03.09 - 24.09.14 in der Maximilianbadklinik als Patient der Orthopädie wegen Bandscheibenvorfall und allg. Bandscheibenschäden. Empfang war schnell und freundlich. Ich bekam ein Appartement ( ohne zu Reservieren,kostet 50,00Euro)im Neubau.Super groß,mit Blick in die Natur,hell und modern Eingerichtet.Am gleichen Tag hatte ich noch ein Aufnahmegespräch mit der pflegerischen und ärztlichen Belegschaft,beide feundlich , nahmen sich auch Zeit.Therapie wurde besprochen und auch umgesetzt. Leider war durch Baggerarbeiten das Internet für 1 Woche lahmgelegt deshalb habe ich meinen Therapiezettel etwas verspätet bekommen,habe dadurch aber trotzdem nur einen Termin verpasst.Die Räumlichkeiten sind gut ausgeschildert und nach ein paar Tagen geht man blind zu den Anwendungen.Therapeuten alle durchweg sehr freundlich und kompetent.Da machen sogar so anstrengende Dinge wie Nordic Walking und MTT ( Fitnessstudio ) Spass. Den Deckenspiegel im Hauseigenen Hallenbad finde ich für Rückenschwimmer super da man mit niemandem zusammenstößt und mal schauen kann ob man es richtig macht.Die Waldseetherme konnte kostenlos mitbenutzt werden was ich auch gerne in Anspruch nahm.Im Speisesaal wird einem der Platz zugewiesen,hatte das Glück mit 3 sehr netten "Mädels" am Tisch zu sitzen. Haben auch in unserer "Freizeit"öfter zusammen was unternommen.
Das Essen ist überwiegend gut,man findet immer was,was einem schmeckt,auf Diätformen und Unverträglichkeiten wird gut eingegangen.Personal hilfsbereit(Patienten mit Gehhilfen wurde das Essen an den Tisch gebracht)
und sehr freundlich.Die Kneipp-Anwendungen also Heublumensack,Moor,CO2-Sack sind sehr entspannend und Fr. Müller und Fr. Feldmann muß ich hier lobend erwähnen da die 2 einen tollen Humor haben und den Patienten zum lachen bringen was der Gesundung sehr von Vorteil ist.Insgesamt muss ich sagen bin ich sehr froh und dankbar in dieser Klinik gewesen zu sein, jederzeit gerne wieder. DANKE

Danke für eine gute Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles super)
Pro:
ich möchte mich besonders bei meine Ärztin Frau Dr.Cucu Ionescu bedanken, Sie hat mir immer sehr geholfen, war immer sehr freundlich und hatte meine vielen Krankheiten immer gut erklärt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jeder mag seinen Klinikaufenthalt etwas anders sehen, aber Ich kann für diese Klinik nur eine glatte 1 geben. Hier passt einfach alles. Der Start bei der Anmeldung war sachlich , freundlich und ging relativ schnell.
An dem Empfang war fast immer jemand zu erreichen und immer freundlich.
Ärztliche Aufnahme und Begleitung war für mich völlig in Ordnung. Mindestens ein mal pro Woche ein Arzttermin und wenn nötig noch einen zwischendrin reicht eigentlich aus.Mein Zimmer im Neubau war wirklich sehr, sehr schön mit Balkon und relativ vielen Möglichkeiten um die Wäsche zu verstauen. Sauberkeit war auch sehr gut. Die Küche war "verglichen mit anderen Kliniken" sehr gut, sogar Spitze. Alle Anwendungen wurden von den Therapeuten sehr gut erklärt und auch angenehm gehänselt. Termine für die Anwendungen sind super Organisiert und wurden fast auf die Minute eingehalten. Ich könnte noch vieles Positives über die Klinik berichten, aber allen die die Wahl haben wohin sie möchten kann Ich nur empfehlen.
Klinik Maximilianbad.

Angenehmer Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (viele Tips und Anregungen zufällig und nicht gezielt erfahren)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (der aufnehmende Arzt war gleich im Urlaub, hatte dann eine Ärztin, die ich sprachlich sehr schlecht verstand)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
im Großen und Ganzen sehr zufrieden
Kontra:
wegen Urlaubszeit ständig wechselnde Ärzte und Therapeuten
Krankheitsbild:
neues Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eines der schönsten Zimmer in dieser Klinik, riesengroß und immer sauber. Da meine REHA von der Krankenkasse bezahlt wurde, hatte ich zwei Tage weniger als andere Patienten (Privat oder Rentenversicherung). Das Servicepersonal im Speiseraum war sehr freundlich und hilfsbereit. Der Speisesaal ist aber extrem laut! Die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Rezeption und der Schwestern war extrem gut. Leider hatte ich am ersten Tag einen Therapeuten, der mir nur sagte, was ich alles falsch mache anstatt dass er mir erklärte wie ich mich mit einer neuen Hüfte verhalten soll.Gott sei Dank ging auch er bald in Urlaub.
Ich vermisste auch einen Vortrag z.B. "Das Verhalten mit einer neuen Hüfte NACH der REHA". Seminare über Essverhalten waren kompetent abgehalten. Leider ging mein aufnehmender Arzt auch gleich in Urlaub, so dass ich eine andere Ärztin hatte, die ich wenig kompetent fand (z.B. habe ich zwei Wochen Valeron genommen und sie sagte, ich sollte sie SOFORT absetzen. Als ehemalige Arzthelferin weiß ich aber, dass man solche Medikamente ausschleichen muss!!!)
Trotz o.g. Kritik habe ich sehr wohl gefühlt.Falls ich eine zweite neue Hüfte bekomme, wähle ich diese Klinik wieder.

Maximilianbad in Bad Waldsee - eine Empfehlung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Da hätte ich mir etwas mehr Informationen gewünscht.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fr. Dr. Hartl-Möhle ist eine Empfehlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr schnell und informativ)
Pro:
Top Betreuung, hochwertiges Essen, hilfreiche Anwendungen
Kontra:
Speisesaal und Sitzordnung nicht zeitgemäß, keine weiteren Kenntnisse bei Diabetes
Krankheitsbild:
Instabile BWS 6-Fraktur mit inkomplettem Querschnitt, Rippenfraktur, Thoraxprellung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Motorradunfall im Dezember und 2 Monaten Krankenhaus wurde ich in die REHA Maxibad Bad Waldsee gegeben. Das Krankenhaus hat den Transport im Krankenwagen organisiert.
Die Aufnahme ist dort schwerpunktmäßig auf bestimmte Tage konzentriert, daher annehmbare Wartezeit. Das Haus lernt man bei der Besichtigungsrunde zum Zimmer kennen. Ich war im Neubau in einem 4 Sterne Hotelzimmer. el Bett mit optimalen Verstellmöglichkeiten und 2.Bett für Besucher. Keine Stolperfallen zur Toilette, alles Behindertengerecht.
Im Haus gibt es WLan und TV gegen Gebühr. Die Investition hat sich für mich finde ich gelohnt.
Ich bin mit Krücken angeliert worden und nach 4 Wochen ohne rausgelaufen. Wie hier schon oft beschrieben ist das Personal Top, die Anwendungen gut, die Physios Weltklasse und scheinbar hatte ich auch Glück mit meiner Ärztin. 1,5 Stunden Aufnahmegespräch und 1 Stunde Abschlussgespräch habe ich bei meinem Hausarzt im Jahr zusammen nicht.
Der Speisesaal ist wirklich unmöglich. Das Essen ist Top, frisch zubereitet, ökologisch angebaut und aus der Region.
Im Speisesaal sitzt man auf fest verplanten Sitzplätzen. Umsetzen ist nicht vorgesehen. So stell ich mir eine JVA vor, aber keine REHA Klinik.
An den Behandlungserfolgen freut sich das ganze Haus - Toll.
Nicht schön ist das Kopfsteinpflaster in der Stadt für Stockläufer oder Radiatoren-Schieber.
Die Geschäfte sind noch richtige Geschäfte. Das Einkaufszentrum ist ohne Auto nicht erreichbar. Der Bus fährt nur einmal pro Stunde da hoch und nicht wieder runter. Man muss also auf den nächsten Bus zwei Stunden warten )-:
Einige REHA Patienten haben die REHA mit einer Bar verwechselt, abends wird allerdings nach 22h die Tür abgeschlossen. Im Haus herrscht Alkoholverbot, jetzt weiß ich auch warum.
Ich würde das Haus in jedem Fall empfehlen und die Stadt sowieso.

1 Kommentar

Tiguan65 am 20.01.2015

Radiatoren-Schieber ist wirklich köstlich!! Stelle mir gerade die armen Patienten vor, die mit den Heizkörpern über das Kopfsteinpflaster schieben. Das ist ein herrlicher "Verschreiber"...;-))

Das beste was mir passieren konnte

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles nur vom feinsten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall in der HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jeder mag seinen Klinikaufenthalt etwas anders sehen, aber Ich kann für diese Klinik nur eine glatte 1 geben. Hier passt einfach alles. Der Start bei der Anmeldung war sachlich , freundlich und ging relativ schnell.
An dem Empfang war fast immer jemand zu erreichen und immer freundlich.
Ärztliche Aufnahme und Begleitung war für mich völlig in Ordnung. Mindestens ein mal pro Woche ein Arzttermin und wenn nötig noch einen zwischendrin reicht eigentlich aus.Mein Zimmer im Neubau war wirklich sehr, sehr schön mit Balkon und relativ vielen Möglichkeiten um die Wäsche zu verstauen. Sauberkeit war auch sehr gut. Die Küche war "verglichen mit anderen Kliniken" sehr gut, sogar Spitze. Alle Anwendungen wurden von den Therapeuten sehr gut erklärt und auch angenehm gehänselt. Termine für die Anwendungen sind super Organisiert und wurden fast auf die Minute eingehalten. Ich könnte noch vieles Positives über die Klinik berichten, aber allen die die Wahl haben wohin sie möchten kann Ich nur empfehlen.
Klinik Maximilianbad.

Übrigens, Ich war 5 Wochen da und in dieser Zeit habe es kein Mittagessen doppelt.

Immer wieder gern, sofern notwendig würde Ich in diese Klinik gehen.

gut erholt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (kaum Wartezeiten, gut organisiert)
Pro:
gute Stimmung
Kontra:
Ärzte fehl am Platz
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles ganz prima, außer ärztliche Betreuung. Ärzte sind teilweise der deutschen Sprache nicht wirklich mächtig, außerdem wenig einfühlsam. Man merkt ihnen an, dass für sie alles nur Routine ist. Ansonsten gute Erholung möglich. Schwimmbad prima, Essen lecker, Pflegepersonal und Therapeuten sehr nett, auf Hygiene wird gut geachtet. Zimmer sauber und gemütlich. Städtchen lädt zum Bummeln ein.

Haus mit vielen guten inneren Werten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Nahrungsmittel
Kontra:
Medizinische Betreuung
Krankheitsbild:
Eierstockkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Physiotherapeuten, Unterbringung, Umgebung, Qualität der Nahrungsmittel und deren Zubereitung sehr gut.
Ärztinnen sehr übergewichtig, träge und nicht wirklich interessiert.
Krankenpflegepersonal wirkt überfordert.

Im großen und ganzen zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012, 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (sehr zufrieden was Ärzte, Behandlungspersonal angeht, weniger zufrieden was die Diätassistenten angeht)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nettes Personal mit viel Geduld)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
super schöne Garten- und Innenhofanlage
Kontra:
die Diätassistenten und ihre Vorträge
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Maximilianbad hat mir super gut gefallen und ich wollte ein Jahr später genau wieder in diese Klinik. Mit meiner Ärztin, Frau Dr. Kalaceva, hatte ich ein super gutes Verhältnis und sie hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben, ein für mich stimmiges Programm zusammenzustellen.
Sehr zufrieden war ich auch mit dem Personal z.B. für Lymphdrainage oder den Trainern für den Schwimm-, Wirbelsäulen- oder Walkingunterricht etc.
Schade war, dass keine Yoga- oder Meditationskurse angeboten wurden.

Die Zimmer (ich war immer im Neubau) sind sehr ansprechend eingerichtet und egal auf welcher Seite man sich befindet (Straße oder Garten) hat man einen schönen Blick sowie eine ruhige Lage.
Auch die Gartenanlage ist mega schön angelegt und man findet immer mal ein Plätzchen, wenn man die Ruhe sucht um eine Buch zu lesen.
Der einzige Kritikpunkt was ich dieser Klinik anheften muss, ist die veraltete Einstellung und deren Vorträge von den Diätassistenten. Die gehören wirklich mal in einen Fortbildungskurs für Ernährung gesteckt oder ausgetauscht. Mit Vegetarier oder Veganer sind die total überfordert. Musste mir oftmals ein Teil meiner Ernährung selber einkaufen gehen. Die Gespräche mit denen hätte ich mir sparen können vor allem, da ich eh erst eine Woche vor Abreise einen Termin bei denen erhalten habe.
Was auch sehr schade ist, dass man nur zu bestimmten Öffnungszeiten in das Schwimmbad kann. Findet sich kein Bademeister darf man gar nicht rein wegen den angeblichen Sicherheitsvorschriften auch dann nicht, wenn mindestens zwei Badegäste anwesend wären.
Dennoch würde ich auch ein drittes Mal wieder in diese Klinik fahren jedoch den einen oder anderen veralteten Vortrag auslassen und gewisses Personal meiden.

unzufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Umgebung sehr schön
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der erste Eindruck ist super, lässt jedoch schnell nach. Arzt-Patienten Verhältnis stimmt einfach nicht. Aufnahmegespräch beim Arzt sehr enttäuschend. Ging auf die Krankheiten überhaupt nicht ein, falsche Therapie verordnet. Nach 2 mal nachfragen immer noch falsche Therapie. Verlängerung leider auch nicht für jeden möglich, obwohl ich gleich am 1. Tag nachgefragt habe, 5 Tage später beim Chefarzt um Verlängerung gebeten, leider wurde der Antrag gar nicht an den Rentenversicherer weitergeleitet. Da mein zuständiger Arzt in Urlaub war, erfolgte das Abschlussgespräch bei einer sehr kompetenten Ärztin. Nochmals danke für das Abschlussgespräch. Personal, Therapeuten usw. waren alle ok. freundlich u nett. Essen und Unterkunft sind auch ok gewesen.
Städtchen sehr nett.

1 Kommentar

HManszek1 am 03.09.2017

Kann ich nur so bestätigen. Ging mir genauso. Medizinisch völlig daneben. Bekam trotz Beanstandung weiter nutzlose Behandlungen statt MT, was bei meinem Befund das A und O zur Besserung ist: Das könnte ich ja zu Haus machen . Der Hintergrund: es gibt viel zu wenig Therapeuten mit dieser Ausbildung.

Die Einzeltherapeuten mittelmäßig bis nichtsklönnend und lustlos. 2 haben sogar die Behandlungszeit um 5 M. verkürzt. Diese Klinik interessiert nicht, ob die Leute gesund werden. Pläne sind pi mal Daumen. Wichtig ist für diesen Laden, daß er seinen Wellnessluxus, mit dem ja stark geworben wird, über Einnahmen aus Patientebereich finanziert wird und zwar mit minimalem Aufwand.

Nicht mal ausreichende Schlafhilfen, die oft angefordert werden, gibt es dort, obwohl lange bekannt,wird der Mangel nicht behoben. ! Der letzte Laden. Absolut abzuraten

Haus und alles weitere klasse - medizinische Betreuung jedoch mit Defiziten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (bis auf medizinische Betreuung)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (tw. oberflächlich, abgestumpt und wenig feinfühlig)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ärztinnen tw. etwas unfreundlich u oberflächlich)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Zimmer, Essen, Therapeuten,Personal, Verwaltung, Umgebung klasse
Kontra:
Medizinische Betreuung leider nicht so
Krankheitsbild:
Gyn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schönes Haus, erstklassige Zimmer, Verwaltung top, Personal sehr freundlich,
Therapeuten klasse, Essen fantastisch, Umgebung
und Örtchen sehr schön gelegen.

Leider ist die medizinische Betreuung nicht so berauschend.
Ärztinnen mit Ausnahme von Chefärztin Frau
Dr. Rabanus tw. stofflig und unfreundlich,sowie selbst mit erheblichem Übergewicht.

Bei detailierten Nachfragen leider nicht sonderlich kooperativ und auskunftsfreudig,
tw. oberflächlich, abgestumpft und wenig feinfühlig.


Hier gibt es leider ganz klare Minuspunkte.

REHA Febr.2013 -

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Zugang zum Schwimmbad nur wenn Öffnungszeiten und bei eigener Therapie)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (lange Wartezeiten bei Ankunft)
Pro:
freundliches kompetentes Personal/ gute Lage
Kontra:
Speisesaal unzumutbar laut/ hätte gerne mehr Anwendungen gehabt
Krankheitsbild:
Bandscheibenvofälle
Erfahrungsbericht:

Angekommen 19.2.2013-19.3.2014 dauerte die
Wartezeit für die Aufnahme sehr lange ca.45Min.,
da gerade an diesem Tag (dienstags) sehr viele
Patienten ankamen. Hatte im Neubau ein sehr schönes großes Zimmer mit verstellbarem Bett und Zusatzbettcouch, 2 roten Sesseln/ Schreib-Tisch und großen FlachbildTV (gegen Gebühr). Sehr schöne große Terrasse mit Blick auf die Therme.

Von was ich sehr enttäuscht war, war die Tatsache der mir verodneten Anwendungen(Kosten?!)2 Bandscheibenvorfälle Nacken und Lende, Nackensteifheit, konnte nur den Kopf minimal nach links wenden. Gerne hätte ich mehr Gymnastik-, mehr Wasserübungen, Dehnungsübungen gehabt. Moorbäder habe ich trotz Bitte gar nicht bekommen. Ergotherapeut empfahl mir meinen Bürostuhl gegen ergonomisches Modell zu wechseln, was mir mein Arbeitgeber (legte Widerspruch ein) und das Sozialgericht verwehrte. Weshalb also der Zeitaufwand von beiden Seiten-wenn doch kein Resultat.

Bei Therapien konnte das Schwimmbad nicht benutzt werden, war nur für die Gruppe zugängig. Da ich gerne schwimme, war das nur zu den normalen Öffnungszeiten des Schwimmbads möglich- was wiederum mit sehr viel Publikum besonders kleinen Kindern hinderlich war.

Im großen und Ganzen war ich zufrieden, zumal ich
bei meinem 1.Aufenthalt 2008 im Mayenbad (REHA dort wurde mir 2013 verwehrt, warum keine plausible Erklärung) zufriedener war. Zumal
das Schwimmbad mit vielen Becken - immer benutzbar war.

Eindruck: Ärzte sind die Gehilfen der Rentenversicherung- geben nur das "Nötigste"
frei, erst auf Nachfragen kommen weitere Anwendungen dazu -wer nicht nachfragt kriegt auch nichts !! Umso billiger ist der Patient

Der eine Speisesaal unzumutbar laut - wechselte
dann in den anderen- heller, freundlicher
Essen war 2008 besser - Kostenersparnis merkt
man auch hier.

Freundliches und kompetentes Personal, Lage
des Bades super 5 Minuten zur Innenstadt und
zum See, schöne Geschäfte Einkaufsmöglichkeiten

gute Reha in minder gutem Ambiente

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Erfolg war gut)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (na ja, nicht alles der Stand von 2014)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (bassd)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Krankengymnasten top
Kontra:
mancher Arzt lebt in der Vergangenheit...
Krankheitsbild:
Reha nach Schulter Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier findet man hervorragende Therapeuten. Alle sehr freundich u. Jederzeit hilfsbereit.
Unterbringung gut im komplex A. Kann man gegen einmalig 50€ buchen. Für WLan wird extra Bezahlung erhoben. Ebenso für Fernsehen (2€ Tag). Das entspricht nicht dem Stand der Zeit...
Ambiente Speisesaal entspricht der einer billigen Kantine. 4 Wochen war alles totgekocht u. Matschig, dann wieder sehr gut...
MTT Raum entspricht dem Stand vor 20 Jahren...

Die Therapeuten haben das alles rausgerissen.

1 Kommentar

agnes1014 am 25.12.2015

Da muss ich zustimmen. In der heutigen Zeit für Internet zu zahlen ist Rückständig. Wenn man krank ist dann bekommt man eh schon kein volles Gehalt mehr und dann wird man noch " abgezockt" über Fernsehgebühren und das Internet, eine Flatrate das die Klinik fast nichts kostet. So was finde ich unschön und veraltet. Dies sollte sich die Klinikleitung beim nächsten Meeting auf die Liste setzen. Jeder Patient findet dies Rückständig doch leider beschwert sich nicht jeder darüber.20€ für 3 Wochen Internet. Das beste daran ist, das im Neubau das Internet gar nicht richtig funktioniert. Die Dame am Empfang sagte ich solle immer wieder einen Neustart mit dem Handy machen, ja wo kommen wir den da hin. Habe ich gemacht, ging trotzdem nicht.

Eine perfekte REHA

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles zur vollsten Zufriedenheit
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor meiner Knie-TEP habe ich im Internet recherchiert und bin auf Bad Waldsee gestoßen. Ich fand die Klinik einladend. Nachdem die Krankenkasse die Reha genehmit hat bin ich hierher gekommen. Ich war in allen Kategorien sollstens zufrieden. Alles war perfekt. Ärzte, Schwestern, Anwendungen, Therapeuten, Reinigung, Essen, Küchenperonal und Sauberkeit. Das Zimmer war fantastisch mit Internetanschluss, Fernsehen und Telefon. Ein wunderschöner Duschraum. Ein wunderschönes Schwimmbad, viele Konzerte und Freizeitangebote. Ich würde immer wieder hierher kommen. Der Heilungserfolg war durch diese tolle Atmosphäre fantastisch. Ich wünsche weiterhin der Klinik viel Erfolg.

Wer hier meckert, ist selbst schuld !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
super freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch Namensgleichheit zufällig in der Orthopädie gelandet und konnte das "schlechte Gewissen" der aufnehmenden Dame aber sofort beruhigen, da ich dort meine größten Probleme habe.
Die Anwendungen waren sehr gut, auch zeitlich prima gelegen; ich hätte gerne ein paar mehr genossen, war aber leider nicht möglich.
Die Essenszeit um 11.30 Uhr war gewöhnungsbedürftig und auch einige Fleischmahlzeiten, aber das ist halt Geschmack Sache. Dafür war jeden Tag ein riesiges Salatbuffet vorhanden.
Das Personal durchgehend super freundlich und mein Zimmer sehr groß mit Süd Balkon, auf dem eine Liege stand.

angenehmer Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (bis auf die "verunglückte" Ankunft)
Pro:
freundliche Mitarbeiter in allen Bereichen
Kontra:
leider keine Ausleihe von Gymnastikmatten
Krankheitsbild:
Gynäkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen im September/Oktober 2013 im Maximilianbad.
Mein Zimmer war im A-Bau(Altbau).Alles sehr sauber.Einzig Möglichkeiten zum trocknen der Schwimmbekleidung/Bademantel im Bad waren unzureichend.Ebenso fehlten größere Haken zum Aufhängen/Lüften von Kleidung im sonst geräumigen Zimmer.Diese werden wohl aber demnächst weiter saniert.
Die Zimmer im Neubau(A-Bau) sind da logischerweise besser ausgestattet.
Das Personal war in allen Bereichen sehr freundlich.
Das Programm lief leider erst in der zweiten Woche voll an,war aber sehr wirksam und auch entspannend.Manche Termine waren nicht unbedingt gut aufeinander abgestimmt,was aber bei so vielen Patienten auch nicht anders machbar ist.
Wünsche wurden,wenn möglich schnell berücksichtigt.Schade war nur,daß man keine Gymnastikmatten ausleihen konnte(hätte auch gegen Gebühr sein können).Der Tipp der Therapeutin,auf einem Handtuch zu üben ist wohl nur was für fitte, junge Leute.
Das Essen war super,alles in Buffetform,man konnte sich also stets bedienen.Auch hier-wie schon erwähnt-sehr freundliches und hilfsbereites Personal.
An Abendunterhaltung gab es in der Klinik und auch außerhalb reichlich Angebote.
Bedingt durch Sanierungsarbeiten sind einige Bereiche in meiner Zeit eingeschränkt nutzbar gewesen(Sanierung Turnhalle/Schwimmbad),MTT in der Cafeteria,Aufenthaltsräume/TV-Raum wurden als Gruppenübungsräume benutzt.Schwimmbad 1 Woche geschlossen.
Aber ohne Umbauten kein verbesserter Komfort,man kann damit Leben.
Einziger Wermutstropfen am Aufenthalt war die Ankunft:auf dem Vorplatz des Bahnhofs sah ich nur noch die Rücklichter des Busses-nun mußte ich15 min.warten,bis in der Klinik die telef.Mittagspause vorbei war.Da hieß es dann,der Kollege kommt sofort-30 min. später war es dann soweit.Entschuldigung- Fehlanzeige,Koffer- selbst ins Auto gehoben.In der Patientenaufnahme sagte dann die "nette " Frau D.-"es gibt doch schlimmeres"...
Aber davon ließ ich mich nicht abschrecken und es war eine schöne,erholsame Zeit!

1 Kommentar

AHBCheck am 28.10.2013

Danke schlomo1011 für die heutigen Informationen. Bitte: waren das Schwimmbad, die MTTräume etc. gegen Ende Ihres Aufenthaltes wieder "normal" zugänglich oder halten die Sanierungsarbeiten noch weiter an? Wie sah Ihr Therapieplan aus, welche Taktung gab es bei den Anwendungen? Fragen über Fragen, vielleicht mögen Sie noch ergänzen, dankeschön!

erfolgreiche und erholsame Kur im Maximilianbad

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es passte (fast) ALLES !!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man muss halt auch mitmachen wollen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr schnelle Terminvergabe - Danke)
Pro:
verordnete Therapien waren ein voller Erfolg
Kontra:
ein Speisesaal gehört dringend modernisiert
Krankheitsbild:
Schulter- und Knieschmerzen; Schlafstörungen;
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

10.09. bis 01.10.2013. Es war eine rundum gelungene Kur. Dazu haben vor allen die kompetenten und fast immer gut gelaunten Mitarbeiter der Klinik beigetragen. Hervorheben darf ich die Patientenzimmer im A-Bau (2010 neu errichtet). Zweckmäßig und freundlich eingerichtet: DU/WC, Fön, Telefon (gegen Gebühr), Flachbildschirm (gegen Gebühr, 3 Wo. = 38,40 €), Nummernsafe, kleiner Kühlschrank, Teppichboden, Balkon; Im Garten konnte man es sich auf Sonnenliegen gemütlich machen. Zum Stadtsee/Altstadt waren es ca. 300 m, zum Thermalbad ca. 500 m.
Die Patienten wurden auf 2 Speisesäle (fester Sitzplatz) verteilt. Ein Speisesaal modern und lichtdurchflutet (Privatpatienten u. „normale Kurgäste“ nach dem Zufallsprinzip). Im älteren Speisesaal alle Patienten mit Gehhilfen und der „verbleibende Rest“. Dieser Speisesaal, in dem ich auch meinen Platz hatte, hätte eine Neugestaltung dringend notwendig. Sehr gut war das tägl. Mittagessen. Beim Abendessen hätte etwas mehr Abwechslung gut getan. Gefehlt hat mir ein schöner Aufenthaltsraum und eine moderne Cafeteria (Notlösung vor dem „alten“ Speisesaal u.Automatenkaffee). Alkoholische Getränke wurden nur am Mittwoch zum wechselnden Themenabend angeboten. Ansonsten bekommt man keine alkoholischen Getränke in der Klinik.
Die medizinische Betreuung und Anwendungen waren im meinem Fall hervorragend. Man hat genau an den Punkten angesetzt, die für die Besserung meines Gesundheitszustandes notwendig waren. Auch die Vorträge (Schlafen, Arbeitsplatz, Ernährung) wurden sehr gut vorgetragen. Selbst die Rückenschule machte Spaß (tolle Gruppe).
Die sanitären Anlagen im hauseigenen Schwimmbad (25m-Becken) wurden während meines Aufenthaltes renoviert. Ich schätze bis Nov. 2013 wird man fertig sein.
Ich möchte mich auf diesem Weg nochmal bei allen bedanken, die mir während meiner Kur behilflich waren. Allen ein herzliches Dankeschön.
Ganz liebe Grüße an meine Tischnachbarn Sigi, Caro, Toni, Irmgard, Viktor und an Kerstin (Mostbauerbekanntschaft). Es war eine sehr, sehr schöne Zeit mit euch. Auch euch ein herzliches DANKE.

Bandscheibe ( Chronisch und lange )

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dickes Lob an das ganze Haus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonders Ernährungsberatung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man muss auch etwas selbst dazu tun)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manchmal etwas Bürokratie ( muss wohl so sein ))
Pro:
Einfach Super gut
Kontra:
kurze Therapiezeiten ( Vermutlich Sparmassnahmen )
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 18.06.2013 bis 09.07.2013 zur Reha in der Klinik Maximilianbad und kann nur ein sehr großes Kompliment für alle Bereiche aussprechen. Die Klinik, die Zimmer, das Personal, die Verpflegung und die Gegend einfach Super.
Die einzige Ausnahme sind einzelne Patienten die bereits Morgens schon ihre schlechte Laune ausleben wollen und müssen anstatt das Angebot zu geniessen, aber dafür kann die Klinik nichts.
Ich wurde immer wieder darauf hingewiesen, wenn ich mehr Therapie möchte oder Wünsche habe diese zu äussern und im Regelfall wurden diese auch dementsprechend erfüllt.
Also, weiter so ich komme bestimmt wieder.

Sehr empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Lage,Küche,Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war eine sehr schöne Zeit in Bad Waldsee. Die Lage der Klinik ist so, dass man auch mal in die Stadt bummeln oder Kaffee trinken gehen kann. Das Personal war durchwegs sehr freundlich. Das Essen hervorragend. Auch die medizinische Betreuung und der Rehaplan war bei mir sehr gut. Man wird als mündiger Patient behandelt, der in Eigenverantwortung handelt und auch mitbestimmen kann. Die Zimmer sind schön.
Durch die Mischung von unterschiedlichen medizinischen Bereichen fand ich auch die Stimmung unter den Patienten angenehm.

-nur Nr. als Patient

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 4/2013
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (-schlechte Beratung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
schöne Zimmer In Block A
Kontra:
passive Beratung der Ärzte
Krankheitsbild:
Knie Phrotese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal wird ständig gewechslet,
wenig Aüfklärung zur AHB durch Artztpersonal

1 Kommentar

unkas am 10.03.2014

Also das was sie da schreiben ist nicht nachvollziehbar.
ich ware schon 3 mal in dieser Klinik und war immer sehr zufrieden. Aber einen Tip gehen sie das nächste mal nach Brandenburg in die Helius Klinik Hohenstücken dort weinen sie dann der Reha Klinik Maximilian nach.

Wunderschöner Aufenthalt und sehr gute Therapie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Pflege bis zu den Anwendungen war ich sehr zufrieden.

Voher Bewertungen lesen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2008 zur AHB nach einer Bandscheiben-OP dort. Kam mir bei der Erstuntersuchung eines mir nichtkompeten Arztes vor als stünde ich nackt vor ihm (war aber angezogen). Er wollte mehr über meine Psyche wissen als über mein wirkliches Problem. Auch das Zimmer und das Bad war bestimmt Als nach einer Zeit meine Entzündungwerte ins unermeßliche stiegen meine er nur ich hätte einen Schnupfen,da wußte er mehr als ich selbst.Ich rief dann meinen Arzt zuhause an,er war total schockiert und wir versuchten gemeinsam etwas bei dem Rehaarzt zu erreichen -NICHTS-.Als ich nach 3 Wochen endlich dieses Haus verlassen durfte, durfte ich anschließend wieder für 2 Wochen ins Krankenhaus und musste mich einer Antibiotikabehandlung unterziehen, weil ich eine Entzündung unter der OP-Narbe hatte.Dies sollte eigentlich auch der Arzt merken, weil die Narbe mehr als Handwarm war. RÜckwirkend wenn ich darüber nachdenke und mir die Gespräche mit anderen Patienten ins Gedächtnis rufe, war keiner so richtig von den Ärzten dort begeistert.Sogar mein Entlassbrief musste korrigiert werden,weil eben die erhöhten Entzündungswerte nicht von einem Schnupfen waren. Auch über das Essen kann ich nichts positives sagen,die meisten sind auswärts essen gegangen. Wenn man eine Anwendung nicht machen konnte (plötzl.Chlorallergie) wurde dies ersatzlos gestrichen.

bin sehr enttäuscht, mir ging es schlechter als nach der OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (hier sind sehr gute Leute, danke!)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nach Arztwechsel besser)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (falsche oder keine Termine, Anwendungen die ersten Tage: keine!)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde diese Reha-Klinik nicht noch einmal wählen. Sobald man gesundheitliche Probleme hat, die nicht einem 0/8/15 Schema entsprechen, erkennt man die mangelnde Bereitschaft, darauf einzugehen und notfalls die Anwendungen zu ändern. Erst wenn ich mich schlichtweg weigerte, hörte man mir zu, vorher gab es keine Bereitschaft, mal genauer hinzusehen, wenn es keinen Fortschritt, sondern eher Verschlechterung bewirkte. Die Chefsekretärinnen und die Empfangsdamen zeigen eine sehr kühle, arrogante Umgangsform mit Patienten.
Die Küche war hervorragend, aber das Essen war für mich eine Tortour, weil man im Speisessaal kein Fenster bei noch so großer Hitze öffen darf. Außerdem ist es sehr eng. Die üblichen Vierertische sind viel zu klein. Auch die Zimmer sind sehr hellhörig. Mein Nachbar hielt mich mit seinem Schnarchen stundenlang wach, die Telefongespräche konnte ich wörtlich mithören. Das Zimmer lag gegenüber von einem Bauernhof und an der Strasse, sobald die Sonne aufging, krähte der Hahn. Oft waren auch nachts noch Lärm auf der Straße zu hören. Die Reinigungskräfte waren gerade im Sanitärbreich mehr als schlampig, ich habe dann selbst geputzt. Für Krückengeher kann ich diese Klinik auch deshalb nicht empfehlen, weil für sie dort so gut wie keine Freizeitangebote möglich sind. Zudem sind die Wege zu den Anwendungen am Anfang nicht zu schaffen, also Rollstuhl fahren... Ein oder zwei Angebote pro Woche, die ich mehr schlecht als recht nutzen konnte, waren schnell ausgebucht. Es gab viele gute Physiotherapeuten, nette liebe Krankenschwestern, aber auch Ärzte, die es überhaupt nicht interessierte, einem wirklich zu helfen. Wenn man dann noch eine Vorerkrankung hat, ist man sowieso dort verkehrt. Ich befürchte, dass einfach wie wohl überall, zu viel aufs Geld gesehen wird anstatt auf die Genesung. Auch einigen sehr kompenten Therapeuten konnte man anmerken, dass sie frustriert waren.

Supper

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Supper nettes Personal
Kontra:
fehlende Kaffeteria u.Umzug bei Verlängerung in anderes Zimmer
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Erfahrungsbericht:

Schöne Klink,supper freundliches Personal von der Putzfrau bis zum Arzt.
Was etwas störend ist,es gibt keine Kaffeeteria im Haus und bei Verlängerung müssen die Zimmer gewechselt werden.Was ich auch nicht mehr zeitgemäs finde,für die Fernseher auf den Zimmern muß eine Tägliche Miete gezahlt werden.
Ansonsten hab ich mir ganz wohl gefühlt.War nach Bandscheiben OP 4 Wochen in der Klinik.

Eine tolle Zeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik fast den ganzen Monat Juli aufgehalten. Besonders hervorzuheben sind die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter. Die Behandlung der Therapeuten war super. Die Behandlungen sind sehr effektiv. Haben mir sehr geholfen und auch viel mit auf den Weg gegeben um zu Hause auch den Behandlungserfolg zu vertiefen. Das man dran bleiben muß, dürfte ja wohl auch jeden Patienten klar sein.
Das Zimmer war sehr gemütlich und modern eingerichtet. Einen Fernseher kann man für die Zeit den Aufenthalts gegen ein Entgelt buchen.
Das Essen war sehr schmackhaft und meiner Meinung nach auch für jeden Geschmack etwas dabei.
Für die Freizeit gab es viele Angebote und an der Rezeption war ein Ordner für die Patienten bereitgestellt wo man Hinweise für Sehenswürdigkeiten heraussuchen konnte.
Ich möchte mich auf diesem Weg auch nochmal bei allen bedanken. Es war ein schöne Zeit und ich würde immer wieder diese Klinik für eine Reha auswählen.
Allen ein herzliches Dankeschön

TOLLE ZEIT

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2/12   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nur zum weiter empfehlen. die 4 wochen AHB haben mir sehr gut getan und ich möchte mich nochmals bei allen bedanken. hoffe kann nächste jahr wieder kommen (((-:

Suuuper Klinik, die man ohne weiteres Weiterempfehlen kann

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (siehe Erfahrungsbericht . . . weil angeblich keine Kapazitäten frei waren für die Akupunktur . . .)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (zu viel Bürokratie und die dauert - leider zu laaange)
Pro:
ALLE waren immer sehr freundlich und nett
Kontra:
Verwaltung, ist ein wenig träge . . .
Erfahrungsbericht:

Nach 3 Wochen KH ( Bandscheibenvorfall ohne OP ) kam ich zur AHB nach
Bad Waldsee in die Maximilian Klinik.

Eine AHB Klinik zum Wohlfühlen, schon der Empfang an der Rezeption war sehr freundlich und hilfsbereit, überhaupt das ganze Personal – in der ganzen Klinik - war immer super nett.
In den 4 Wochen Aufenthalt hatte ich NIEMAND vom Personal erlebt der in irgend einer Art und Weise irgend wie schlecht drauf war !!!
Egal mit wem man zu tun hatte – Physiotherapeuten, Servicepersonal, die Damen von der Raumkosmetik, Haustechniker, die Ärzte oder, oder, . . . - man hatte immer das Gefühl die Arbeiten alle sehr gern in der Klinik und ihr Beruf macht ihnen auch sehr viiiel Spaß.
Es gab nur einmal Differenzen, weil angeblich keine Kapazitäten frei waren für die Akupunktur, aber auch dass wurde dann doch noch gut geregelt.

Ich habe schon so manche AHB ( 2 x ) bzw. Reha Klinik ( 3 x ) gesehen, aber die “ Maximilian Klinik, in Bad Waldsee “ war mit Abstand die BESTE !!!

geniale Reha, nur zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach Knieendoprothese zur Reha in Bad Waldsee. Therapie und Ärzte waren sehr gut, hilfsbereites Personal, gutes Essen, tolle Stadt, komme bestimmt wieder, Erholung für Leib und Seele

Kompetent und freundlich

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
es wird auf den Patienten eingegangen
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in dieser Klinik rumrum wohl gefühlt. Angefangen von den freundlichen, sehr kompetente Ärzten und Therapeuten, bis hin zum Essen.

Schöne Klinik, angenehmer Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gute Behandlungen, Nettes Personal, super Ärzte
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war bis vor kurzem in dieser Klinik.
Grösses Lob an die Therapeuten, waren immer nett und kompetent.
Essen war einfach spitze.
Habe die Thermen fast täglich besucht, war sehr angenehm (zwar keine Sauna aber dafür Dampfbad).
Unterkunft: die ersten 3 Wochen in Haus C waren gemütlich, danach, für die Verlängerungswoche Umzug in den renovierten Bau A mit moderner Ausstattung (super: LCD-TV, Internet...).
Gerne wieder

Top und Flop liegen nah beianander.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Ausnahme Sozialer Dienst)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (ausgenommen Therapeuten, die waren Spitzenklasse)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
neues Gebäude, Therapiebereich guter Standard
Kontra:
keine Sauna, Dampfbad oder dergleichen
Erfahrungsbericht:

ich war im Maximilianbad als " Frischoperierter" an der HWS vom 24.8.-14.9.2010. Eine "nur" gegenüber Kassenpatienten stresswirkende Hausdame war der erste Eindruck bei meiner Anmeldung ( ich hatte den Eindruck, dass Privatpatienten einen besseren Stellenwert genossen). Dies bestätigte sich im Laufe des Aufenthalts insoweit: gereiztes, pampiges Auftreten-lapidare Antworten auf Fragen etc.
Das Essen war in der ersten Woche ok, danach aß man sich doch an der Zubereitung schnell satt.
Ich wurde im Neubau untergebracht. Neue Einzelzimmer mit guten Standard ließen es zu, sich bequem zurückzuziehen.
Die Anwendungen waren in Ordnung.
Sehr lobenswert waren die Therapeuten, wie Frau Notz, Frau Mattuta und Frau Veil. Ihnen danke ich außerordentlich für das -nicht selbstverständliche- Engagement. Ebenso Frau Müller und Frau Sanchez gebührt ein Lob.
Diesen Personen ist zu verdanken, dass alles in Allem ein positives Bild vom Maximilianbad übrig bleibt. Dieses Engagement wäre auch bei der Hausdame angebracht gewesen-
Sehr gute und informative Beratung erhielt ich beim sozialen Dienst.
Zu dieser Jahreszeit war der Fußmarsch in die Therme ( ca.10 Min.) noch akzeptabel. Im Winter und schlechtem Wetter nach meinem Geschmack nicht zumutbar. Und dann ist es vorbei mit der Herrlichkeit im Bereich Bad. Denn eine Sauna oder dergleichen hätte ich eigentlich im hauseigenen Bad erwartet.

Nichts für Rheuma

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Sozialdienst)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Umgebung, Zimmer, Essen
Kontra:
Behandlung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2008 aufgrund meiner rheumatoiden Erkrankung dort. Die Klinik ist mehr auf gynäkologische Erkrankungen ausgelegt. Die ärztliche Versorgung war nicht sehr fachkompetent (ich war während des Aufenthaltes im Schub, was mir als chronisches Schmerzsyndrom verkauft wurde, ohne richtige Diagnostik. Ich musste oft zwei mal am Tag in die Therme, was bei einer entzündlichen Rheumaerkrankung kontraindiziert ist, mit dem Ergebnis das ich arbeitsfähig kam und arbeitsunfähig ging). Die Umgebung war sehr schön, das Zimmer war okay, das Essen hervorragend, der Sozialdienst hilfreich. Ich würde aber in Zukunft lieber in eine Klinik gehen, die auf meine Erkrankung ausgelegt ist.

absolut empfehlenswert!Positiv überrascht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich habe mich selten so gut aufgehoben gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (das erste Mal dass mir eine Irena-Massnahme nahegelegt wurde...danke!!!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (meine Probleme wurden ernst genommen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (manchmal etwas stressig)
Pro:
das "Team",die Behandlung,die Umgebung
Kontra:
etwas altmodisch,wird zur Zeit jedoch renoviert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war sehr zufrieden,kompetente medizinische und krankengymnastische Betreuung, ich war vor gut 4 Jahren schon im Mayenbad,gehört wie Maximilianbad und Elisabethenbad zu den Waldseethermen! Beide Male wurde ich sehr gut betreut,das Essen ist hervorragend und liebevoll zubereitet,das Personal durchweg freundlich....die Waldseetherme sowie das Schwimmbecken im Maximilianbad können kostenfrei genutzt werden,ich habe mich immer wieder entspannen können, auch in der Muckibude !Ich habe mich beide Male rundum wohl gefühlt,gut betreut....vom Arzt bis zur Schwester bis zur Krankengymnastik!Bad Waldsee ist ein hübsches Örtchen und zu Fuss schnell erreichbar(fast Zentrum)Städte wie Ulm und Ravensburg sind problemlos mit Bus und Bahn zu besuchen ! Dieses Mal war mein Zimmer etwas altmodisch und spartanisch,aber das ist mir nicht wichtig wenn alles Andere stimmt und das tut es meiner Meinung nach!Zweimal ein ganz anderes Rehaerlebniss als in Schlangenbad!
Fazit :SEHR EMPFEHLENSWERT ! Sollte die Rentenversicherung es zulassen kehre ich wieder !

alles super !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
es gibt nichts zu meckern
Kontra:
nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

bin heute von der Reha in Bad Waldsee zurückgekommen. Ich kann
nur sagen, es war super - nichts zu meckern. Die Ärzte, Therapeuten,
Service-Mitarbeiter waren sehr nett. Die Zimmer waren schön, das
Badezimmer im Bau B könnte etwas größer sein - aber in 2010 wird
ja der Neubau eröffnet und da wird es bestimmt tolle Zimmer geben.
Das Essen war super lecker - auch die Fettreduzierte Kost. Mittwochs
gab es immer ein besonderes Abendessen. Habe mich sehr gut erholt. Werde versuchen im nächsten Jahr nochmals nach Bad Waldsee zu kommen.

sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Mitte Nov.- Dez. 09 habe ich 3 schöne Kurwochen in Bad Waldsee verbracht. Das Personal war sehr freundlich und kompetent. Das Essen hervorragend, die Zimmer sauber und nett eingerichtet. An Freizeit- und Wochenendaktivitäten gab es abwechslungsreiche und vielseitige Möglichkeiten. Die verordneten Therapien waren sehr hilfreich und sind mir gut bekommen.
Ich würde meine nächste Kur gerne wieder in Bad Waldsee verbringen.

Idylle, netter Kleinstadt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (etwas träge, wie in fast allen Kliniken)
Pro:
gutes Personal und Ärzte
Kontra:
schlechte Kinderbetreuung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2008 für drei Wochen in der Klinik. Die Lage und Umgebung der Klinik ist sehr schön. In Stadtnähe und trotzdem ist man schnell in der Natur.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Vom freundlichen Personal und Therapeuten bis hin zu den sehr freundlich, bemühten Ärzten. Ich hatte immer ein offenes Ohr bei Problemen. Die Auswahl des Essens war sehr gut. Die Zimmer sind freundlich und funktionell eingerichtet, aber bei Besuch etwas zu klein. Es wäre ein verbesserter Internetzugang wünschenswert. Es steht nur WLAN im Eingangsbereich zur Verfügung. So sitzt man wie auf dem Präsentierteller, wenn man per Bild telefonieren möchte.
Die therapeutischen Angebote sind gut, sowie die Einrichtungen sauber. Es wäre wünschenswert, wen mehr publik gemacht wird, dass die Angebote der anderen Kliniken auch nutzbar sind. Zum Beispiel, dass freie Malen in der Nachbarklinik. Vielleicht ringen die Kliniken sich auch einmal zu einem schöneren Raum für das Malen durch. Denn den hat es verdient!
Für Kinder bietet die Klinik keine gute Betreuung! Ich war froh, dass ich meinen kleinen Sohn (trotz heftigen Trennungsschmerzes) bei Omi gelassen habe. Leider musste ich bei anderen Müttern die Probleme mitansehen. Schlechte Planung der Termine in Verbindung mit den Zeiten der Kindertagesstätte. An der Stelle ist in der Klinik noch sehr viel zu tun! Bitte etwas mehr Kinderfreundlich!

Das Wochenende und Abendangebot könnte größer sein. Wer sich nicht selber beschäftigen kann, könnte Probleme haben. Wobei die direkte Stadtnähe und das städtische Kulturprogramm darüber hinweg hilft. Wobei ich das Glück hatte, dass sehr schön gelungene Sommerfest mitzuerleben! Weiter so!
Wer gerne auch mit dem Rad und zu Fuß unterwegs ist, findet hier viele gute Möglichkeiten.
Alles zusammen ist die Klinik sehr empfehlenswert.

Erholung Pur

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Super Personal
Kontra:
Nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war im Dezember 2008 in der Klinik. Also auch über Weihnachten und Silvester. Was die Klinik uns als Patienten über die Feiertage bot war grandios. Ein Büffet an Weihnachten, dass keine Wünsche offen ließ. Ein vier Gänge Menü an Silvester. Plätzchen auf allen Tischen. Einfach einmalig. Ein großes Lob an alle Angestellten. Jeder ist freundlich. Die Zimmer sind sauber, das Reinigungspersonal ebenso freundlich.
Die Cafeteria bietet am Tag wie auch am Abend einen gemütlichen Platz zur Unterhaltung.
Das Unterhaltungsprogramm war sehr groß und gut durchdacht.
Ich habe mich prächtig erholt dank der gut für mich ausgewählten Therapien. Alle Therapeuten sind sehr kompetent und gehen auf individuelle Wünsche ein. Man kann alle Bereiche nur lobend erwähnen.
Danke an die Klinik Maximillianbad für eine schöne Kur.
Ich werde versuchen meine kommende Kur wieder dort verbringen zu können.

Hier habe ich mich hervorragend erholt!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach zweimaliger Tumoroperation und Vorerkrankung Osteoporose habe ich mich hier hevorragend therapiert gefunden, sowohl in der Beratung, als auch in der Betreuung und in den Einrichtungen und therapeutischen Möglichkeiten.
Das Personal war sehr kompetent, zumeist sehr freundlich und einfühlsam. Sehr positiv war auch die psychologische Mitbetreuung.
Das Zimmer war geräumig, das Essensangebot sehr abwechslungsreich. Falls man kulturell interessiert ist, bietet die Gegend sehr viel Abwechslung. Allein der tägliche Spaziergang um den See ist Balsam für die Seele.

Zum erholen gut geeignet....

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2001
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Schöne Umgebung......
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer schweren Unterleibsoperation war ich anschliessend für 3 Wochen zur "Erholung" in diesem Haus.
Sehr freundliches Personal!!
Die Unterbringung ist "okay"(fast nur Einzelzimmer mit Bad/WC), die Verpflegung ist sehr gut und man hat viel Auswahl (Salatbuffet usw).
In Bezug auf die verschiedenen Therapien (Bäder,Gymnastik, Massagen,Sport,Gespräche usw) gibt man sich Mühe,auf den einzelnen Patienten und sein Bedürfnisse,einzugehen.
Das Haus an sich ist großzügig und modern eingerichtet. Es gibt sogar eine Kegelbahn und einen schönen Innengartenbereich zum ausruhen.....
Die Umgebung (Bad Waldsee und der See) ist traumhaft und man kann auch schöne Ausflüge machen.
Um wieder zu Kräften zu kommen und um sich auszuruhen kann ich diese Klinik empfehlen......