Rehabilitationsklinik Hohenelse am Rheinsberger See

Talkback
Image

Rheinsberg
16831 Rheinsberg
Brandenburg

83 von 112 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

113 Bewertungen

Sortierung
Filter

Professionell

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
immer offenes Ohr
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war in der zeit 0ktober -November 2020
umsetzung der Hygiene war sehr gut , abstand wurde gut umgesetzt Physiotherapeuten habe sehr gute Arbeit geleistet
von Kraftsport ,Therabandübungen ,Idogo, Krankengymnastik
Wirbelsäulengymnastik kann man viele Übungen zu Hause
anwenden

Essen war sehr gut und abwechslungsreich
Ich kann es empfehlen und würde wieder da meine Rhea
machen

Klare Empfehlung zum genesen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unter Berücksichtigung, dass die Kur unter Corona Bedingungen stattfand. Einschränkungen waren vorhanden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Besonders die Wasseranwendungen gefiel mir)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS/ HWS/ Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hiermit möchte ich meinen Dank für den Aufenthalt vom 4.11.-2.12.2020 an das gesamte Klinikpersonal incl. Servicepersonal aussprechen. Bei mir lag eine eindeutige Diagnose vor, dementsprechend erfolgten zielgerichtete Anwendungen. Nach vier Wochen intensiver Betreuung durch die Therapeuten/- innen und Kontrolle durch den Arzt, kann ich sagen, dass es mir besser geht. Glücklich bin ich darüber, dass ich dort einen Anfang gefunden habe, mein Leben mehr unter dem Aspekt meiner Gesundheit zu stellen. Ich hoffe für mich, dass ich mich nicht wieder in den alten Kreislauf hinein manövriere. Dem vorzubeugen nahm ich die Empfehlung gern an und beginne noch im Dezember 2020 mit dem irena Programm. Mein 1. Hinweis in allem geht dahin, wenn man ein Anliegen hat,glaubt etwas nicht verstanden zu haben oder man denkt eine andere Therapie wäre vorteilhafter (bei meinem starken Gewicht fand ich das Wasser am besten) dann sollte man die Visite nutzen um sein Problem freundlich anzusprechen. Bisher fand man immer eine Lösung. Der 2.Hinweis geht dahin, dass diese Klinik verantwortungsvoll unter Corona Bedingungen geführt wird. Erwartet man dort im Freizeitbereich gemütliche Zusammenkünfte und Aktionen, dann sollte man Abstand von einer Kur im Coronazeitalter nehmen. Ich fand es schon sensationell, wie höflich alle Mitarbeiter/-innen dort waren,auch wenn sie von manchen Patienten sehr rüpelig angemacht wurden. (Zumal auch sie durch die Hygiene Maßnahmen stark eingeschränkt und betroffen sind) 3.Hinweis : man kann dort Wäsche waschen und trocknen. Auf den Etagen gibt es eine Art Teeküche, wo man sich eigenen Kaffee oder Tee kochen kann. Mitbringen ist vorteilhaft, da in nächster Umgebung kein Shop ist. Das Essen wird in der Klinik frisch, abwechslungsreich und schmackhaft gekocht. Insgesamt ist zu erkennen, dass man großen Wert auf gesunde Ernährung legt. Meinerseits gab es keine nennenswerten Kritiken, die erwähnt werden müssten bzw. Schon als Anregung weiter gegeben wurden.

immer wieder, sehr zu empfehlen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
qualitativ hochwertig in allen Bereichen
Kontra:
keins, nur Coronasituation
Krankheitsbild:
Diabetes Typ 1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war 4 Wochen im November zur Reha wegen Stoffwechseleinstellung Typ 1 Diabetes und habe nur positive Erfahrungen machen dürfen. Die 3 Diabetesberaterinnen hatten immer ein offenes Ohr und gaben hilfreiche Tipps. Die Diabetesschulungen haben mir sehr geholfen. Ein großes Löb den Damen an der Rezeption, Servicebereich, den Sporttherapeuten, Ernährungsberaterinnen und dem Küchenpersonal für die Betreuung sowie dem Küchenchef für die Speisenauswahl und schmackhafte Zubereitung. Eigentlich gibt es keine negativen Punkte, welche anzusprechen wären. Die Klinik ist auf jedenfall empfehlenswert für jeden der Hilfe braucht. Trotz der widrigen Umstände (Coronasituation) hatte man immer das Gefühl, rundum gut versorgt und betreut zu werden. Alle Mitarbeitet haben ihr Bestes für die Patienten gegeben, um den Aufenthalt angenehm und qualitativ hochwertig im Sinne des Patienten zugestalten.

Es lohnt sich :-)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Zeit zwischen den einzelnen Therapien wies tlw. große Lücken auf.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Coronabedingt war nicht alles in der Freizeit zugänglich.)
Pro:
Sehr ambitioniertes Therapeuten Team!
Kontra:
Es hätte mehr Sportprogramm sein dürfen.
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden, Schulter/Impingement Syndrome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im September 2020 war ich für drei Wochen hier in der Reha.
Ich fühlte mich vom med. Personal gleich freundlich aufgenommen.
Auch das Ärzteteam empfand ich als sehr zuvorkommend und verständnisvoll.

Doch ganz besonders möchte ich das super Therapeuten Team hervorheben! Jeder einzelne von ihnen hat seinen eigenen Schwerpunkt und seine eigene Art die Wichtigkeit von - ich sag mal Bewegung - einem wohlwollend Nahe zu legen. Oft mit viel Humor und Esprit.
Zwei von den Therapeuten sind jedoch besonders hervorzuheben. Diese Herren verstehen es wirklich, die schlummernde Energie in einem zu wecken und neue Impulse zu setzen ;-)
Bei denen kann eine "einfache" Runde Sporttherapie schon mal sehr anstrengend werden. Aber so richtig ins Schwitzen kommt man dann doch beim therap. Boxen (sehr empfehlenswert). Davon hätte ich mir tatsächlich mehr gewünscht. Weil es sich so effektiv auf den ganzen Körper und positiv auf die Stimmung ausgewirkt hat.
Mr. T. und Mr. A; DANKE!!!

Aber mehr intensivere Sporteinheiten und weniger Leerlauf im Therapieplan wären wirklich toll gewesen.

Über die wirklich schöne Gegend werde ich nicht mehr schreiben müssen, da sie bereits in den anderen Bewertungen vielfach gepriesen wird.

Auch über das Essen kann ich mich nicht wirklich beklagen. In der Regel hatte das Mittagessen gut geschmeckt. Die Qualität des Brotes/Brötchen ist jedoch steigerungsfähig.
Ich nehme an, dass aufgrund von Corona, auch beim Küchenpersonal mehr Stress als üblich aufkommt. Leider war dieser Stress manchmal zu spüren.

Zimmer völlig ok und ausreichend.

WLAN, wenn man denn welches möchte, kann man sich für 30,- € / 28 Tage kaufen. Das lief prima.
Ansonsten war mobiler Empfang im ganzen Haus nur sehr knapp.

Es gibt auf den Etagen Teeküchen mit Wasserkochern, Wasserspendern und Kühlschränken.
Diese waren mir in den drei Wochen sehr hilfreich.

Das Klientel ist sehr gemischt.
Wenn man möchte, kann man viele tolle und interesante Menschen kennenlernen.

Bleibt gesund!

Dank Reha keine Tabletten mehr

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Diabetiker mit Übergewicht angekommen, habe seit drei Jahren Medikamente u.a. auch gegen Bluthochdruck genommen. Die ganzheitliche Fürsorge des Personals hat dazu geführt, dass ich in vier Wochen 12 Kilogramm abgenommen und nun medikamentenfrei bin. Mein heutiger Langzeitblutzuckerwert liegt bei 5,9 und ich komme von über 8.

Ich habe den Eindruck, dass sich in der Klinik sehr über motivierte Patienten gefreut wird und Ärzte, Physios und Berater einem helfen wollen. Ich habe viel gelernt und wurde im Sportprogramm richtig rangenommen. Also wirklich richtig und das hat mir so extrem gut getan, dass ich wieder Bock auf Sport und Schwitzen bekommen habe. Meine Ärztin versorgte mich mit Lesestoff über das Mikrobiom, begleitete mich eng und ihr Fahrplan zeigte sich als überaus sinnvoll. Die Diabetesschulungen und die Lehrküche rundeten das Gesamtpaket mit umfassenden Wissen und liebevollen Details ab.
Das Essen hat geschmeckt und landschaftlich konnte man sich in die ausgedehnten Wälder und den See verlieben.

Wenn ich Tipps geben sollte, wäre mein Tipp sich auf den Ehrgeiz des Klinikpersonals einzulassen. das wird anstrengend sein, weil die komplette Ernährung umgestellt wird und das Sportprogramm, wenn man denn will, hart werden kann. Ich habe an manchen Tagen 4 Stunden Sport getrieben und kann das HKT, das HIIT und das therapeutische Boxen schwer empfehlen, hatte aber auch oft Muskelkater.

Ich empfehle die Klinik uneingeschränkt trotz coronabedingter Einschränkung vollumfänglich mit einem riesen Dankeschön weiter!

Super Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Gelenkoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Behandlung in erholsamer Umgebung, sehr gute Küche

Top

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung,Küche,Umgebung
Kontra:
KEINE
Krankheitsbild:
Herzklappe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik!

Hier wird geholfen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hier wird alles getan damit man sich wohl fühlt
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Diabetes und Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit 24.9.20 nach 2maligem Widerspruch endlich in meiner Wunschklinik gelandet und froh. Es gefällt mir hier sehr gut. Es ist nichts für jemanden, der Trubel sucht. Es ist sehr ruhig und gut zum runter kommen. Die Lage im Wald am See ist herrlich, mit vielen ausgeschilderten Wanderwegen. Das gesamte Personal ist sehr nett , freundlich und zuvorkommend. Wenn tatsächlich etwas bei dem Verordnungen fehlt, dann genügt ein Anruf bei der Terminvergabe und man kümmert sich sofort darum. Corona bedingt läuft alles nach einem straffen Zeitplan, denn es können immer nur kleine Gruppen Essen oder behandelt werden. Wer ein 4 Sterne Hotel erwartet, ist falsch gewickelt. Es ist eine Klinik, schön angelegt und gelegen, aber eine Klinik mit entsprechenden Vorgaben. Corona bedingt sind leider in der Freizeit auch die Fitnessgeräte nicht zugänglich, aber man kann sich Fahrräder ausleihen und Ausflüge in die schöne Umgebung Unternehmen. Ich werde gern wieder hierher kommen

Ich bin sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr professionell
Kontra:
Krankheitsbild:
Funktionelle Rehabilitation nach mehreren Frakturen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war drei Wochen zu Gast in der Rehaklinik Hohenelse.
Auf Grund der Coronapandemie wurde der Beginn der Reha um einige Monate verschoben.
Der Aufenthalt selbst, gestaltete sich wunderbar. Alle beteiligten MitarbeiterInnen waren sehr professionell, engagiert und vor allem sehr fürsorglich menschlich.
Die Anlage ist ruhig im Wald gelegen und sehr modern eingerichtet und ausgestattet. Die Zimmer waren sauber und ruhig.
Das Essen war vielseitig und ließ bei mir keine Wünsche offen.
Die Therapie selbst wurde trotz der Coronaeinschränkungen gut organisiert.
Medizinisch wurde ich durch Frau Dr. Schwirkmann-Engel betreut. Sie erarbeitet einen einen umfangreichen Therapieplan, der genau auf meine Einschränkungen zugeschnitten war. Sie erläuterte mir umfassend, welche Erfolge ich in der kurzen Zeit zu erwarten hätte und wie sich die Weiterverbesserung meiner Probleme nach der Reha gestalten sollte und kann. Trotz der kurzen Zeit hatten wir Zwischentermine, wo sie den Erfolg der Behandlungen erfragte und die Weiterführung korrigierte. Ich war sehr zufrieden mit ihrer Arbeit!
Die Therapie in Gruppen gestaltete sich natürlich etwas schwierig. Das hatte aber auch den Vorteil, dass die TherapeutInnen mehr Zeit für den Einzelnen hatten.
Das hatte mir sehr gut gefallen.
Ich kann mich zwar nicht bei allen persönlich bedanken, besonders und hervorzuheben ist von meiner Seite her die Leistung von Frau Voß.
Sie hat mich nicht nur physiotherapeutisch begleitet. Ihr ist es auch gelungen, mir wieder eine positive Grundeinstellung zu erlangen. Das hat mich auch psychologisch aufgebaut.
Die Beratung und Vorträge über IRENA, gesunde Ernährung und Schmerztherapien waren interessant und aufschlussreich.

super klinik

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Küche)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche,Therapien,Das klima
Kontra:
Kaffeeautomat nicht vorhanden
Krankheitsbild:
Bandscheiben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über die Klinik,sollte man das es sehr gute Therapeuten vorhanden sind nette Schwestern,man fühlt sich gut aufgehoben...

Ich muss auch ehrlich ein grossen Lob an das Küchenpersonal geben...
Alle tun das Beste um jeden zufrieden zu stellen...

Schöne Klinik mit toller Begleitung, aber kein guter Arzt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Physiotherapeuten top, Rentenberatung top, mit Arzt war ich unzufrieden)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (könnte teilweise modernisiert werden, keine gute Lüftungsanlage)
Pro:
Physiotherapeuten, Sportprogramm, Essen, See, Wanderwege, freundliches Personal, Abhol-Service, Waschmaschinen & Freizeitangebot (wenn Corona nicht ist)
Kontra:
Arzt, kein effektiver Behandlungsplan (erst auf Eigeninitiative), WLAN ist kostenpflichtig (sonst kein Netz auf dem Reha-Gelände), Obstangebot könnte besser sein
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS mit OP (Taubheit im Bein und Störungen des Fußhebers)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Reha-Klinik liegt sehr schön am See und es gibt viel Natur und Ruhe, sodass man sehr gute Voraussetzungen zur Erholung hat. Das Personal (insbesondere Physiotherapeuten, Pflegepersonal, Reinigungskräfte) sind sehr freundlich und unterstützen bei der Genesung. Es gibt viel Angebot in der Klinik, z.B. Schwimmbad, Sauna, Cafeteria, Spielzimmer usw. (war zwar während meines Aufenthaltes nahezu alles geschlossen, aber durch Corona war das verständlich).

Ich kam mit einem operierten Bandscheibenvorfall LWS und Taubheit im Bein sowie einem geschwächten Fußheber.
Die Anwendungen waren teilweise sehr unterschiedlich von der Qualität. Die Physiotherapeuten waren top, engagiert und haben einen motiviert und gezielt trainiert (Top-Physios).
Leider waren die Planer der Behandlungen nicht gut, sodass ich die ersten 5 Tage so gut wie keine Behandlungen hatte. Das war verschwendete Zeit. Lag aber wahrscheinlich auch an meinem Arzt, der wirklich schlecht war. Er hat bis zum Ende nicht gewusst, mit welchen Problemen ich gekommen bin, hat zunächst nichts an Behandlungen angekreuzt, sodass der Chefarzt das erst 1 Woche später nachgeholt hat. Dann wurde das Programm für mich auch besser. Ich war schon sehr mobil, als ich ankam. Leider waren die Behandlungen gefühlt nicht speziell auf mich zugeschnitten. Ich hatte wenig Sport, dafür viel Stromtherapie...ich musste insgesamt 5 Mal proaktiv um Anpassung meines Behandlungsplans bitten, damit ich für mich geeignetere Anwendungen erhielt. Super nervig auf Dauer, zumal das meine 1. Reha war und man das erstmal wissen muss.

Also im Grundsatz gute Klinik, aber der Arzt sollte ausgetauscht werden. Da fühlte ich mich nicht gut aufgehoben und habe kein Interesse am Patienten erfahren.

Top Rehaeinrichtung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten,Pflegepersonal,Küchenpersonal und Ärze super
Kontra:
kein Kaffeeautomat und Cafeterria zu wenig Auswahl kurze Öffnungszeiten
Krankheitsbild:
Schmerzen und Bewegungseinschränkungen nach op der LWS und Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.7 -5.8.2020 nach einer 2 Versteifung der LWS und einer Schulter Op dort.Trotz Corona wurde alles dafür getan das ich mich dort wohl gefühlt habe.Therapeuten,Pflegepersonal und auch Ärzte waren immer da wenn man ein Problem hatte.Ich habe links eine Fussheberschwäche,welche zwar noch nicht 100%behoben ist ,ich aber im Gegensatz zu vorher wieder besser laufen kann ohne bei jedem 2 Schritt zu stolpern.auch meine Schulter ist weitaus besser geworden.Es gibt für mich nur eine Sache die ich negativ bewerten kann und das ist der fehlende Kaffeeautomat ansonsten gebe ich die volle Punktzahl bleibt so ich würde jederzeit wieder kommen.

Entspannt gesund werden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Therapeut war einmalig, ruhig , geduldig und sehr bemüht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zweckmäßig und sauber)
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Waschbecken im Bad, hätte zwischen durch mal geputzt werden können, die Damen stehen unter Zeitdruck, vielleicht eine Flasche Putzmittel in jedes Bad hinstellen
Krankheitsbild:
Knie Tep Teilprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal, Essen war in Ordnung und ausreichend, für einen Menschen mit normalen Hunger. Alles sehr sauber , Zimmer sind zweckmäßig mit genügend Platz im Schrank. Die Umgebung lädt zu langen Spaziergängen ein , es ist herrlich ruhig und nach den Therapien kann man sich am See erholen, man kann den Tag entspannt ausklingen lassen. Ich würde diese Klinik guten Gewissens weiter empfehlen, Die Therapeuten machen gute Arbeit und geben sich alle größte Mühe , natürlich muss man als Patient auch mit arbeiten. Morgens und Abends geht man ans Buffet, Mittags bekommt sein Essen an den Platz gestellt , des weiteren befinden sich auf jeder Etage eine Teeküche , wer gerne Kaffee trinkt sollte sich löslichen Kaffee mitbringen. Es gibt einen Shuttle Bus der von Montag bis Freitag ( 16-18 Uhr) nach Rheinsberg reinfährt. Es gibt verschiedene Freizeitangebote .

Bewertung

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Therapeuten und Ärzte sonstige Mitarbeiter
Kontra:
Küchenpersonal
Krankheitsbild:
Diabetes,HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin gerade wieder zurück.Es ist eine sehr schöne Rehaklinik.Leider wurden meine Rückenbeschwerden kaum mitbehandelt.Erst auf mehrmalige Nachfrage wurde mir der Medy jet genehmigt.Die Therapeuten waren klasse.besonders möchte ich die Diabetesassistentinnen loben.Das war eine klasse Schulung,ich habe sehr viel gelernt.Man konnte nach den Anwendungen alles nutzen.Schwimmbad,Geräte.Außerdem kann man wunderbar spazieren gehen.Tolle Lage.Essen schmeckte wunderbar.Lob an den Koch.Leider muss ich aber sagen das die weibl. Mitarbeiter(nicht alle)Küche sehr gestresst wirkten.Man wurde unfreundlich zurecht gewiesen wenn man eine Frage oder ein Problem hatte.Kommt man später zum Frühstück oder Abendbrot ist vieles was es vorher noch gab nicht mehr vorhanden.Man musste sich also immer beeilen damit man noch die extra Leckerchen bekam.Mein Tischnachbar konnte sich sein Essen nicht selbst holen,er bekam jeden Tag das selbe.Wir haben ihm dann immer was anderes geholt.Das fand ich nicht so toll.Ebenfalls die lange Schlange am Buffet.Das hätte man anders lösen können. Das Licht wurde abend gelöscht und man fühlte sich gedrängt schnell den Speisesaal zu verlassen.Teekannen abends gab es zum Schluss ebenfalls nicht mehr.Man hat sich wieder in einer Schlange anstellen müssen um morgens Kaffee oder abends Tee zu bekommen.Leider kamen am Schluss einige chaotische Zustände zustande.Lag nicht an der Klinik sondern auf die Reaktion auf Corona-Prävention.Ich bin eher abgereist.Es gab keine Behandlungen mehr und man durfte in der Freizeit nichts mehr benutzen.Momentan gehen sie in Gruppen nach Buchstaben zum essen.Auch nicht schön.Da vorhandene Tischfreundschaften verloren gehen.Jetzt sitzt man mit wieder fremden Leuten am Tisch,dabei freut man sich gerade darauf seine Tischnachbarn zu treffen.Man konnte berichten was man am Tag so hatte und welche Erfolge man hatte.Ansonsten lieben Dank für alles.

Sehr positiver Reha-Aufenthalt

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Guter Reha-Erfolg)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Planung und Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Kompetenz, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes mellitus Typ 2, Adipositas, Bewegungseinschränkungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der Reha-Klinik Hohenelse rundherum zufrieden. Das Personal ist ausnahmslos sehr freundlich und immer um das Wohlergehen des Patienten bemüht.

Die Diabetes- und Ernährungsberaterinnen sind kompetent und haben für alle Fragen und Situationen gute Lösungsvorschläge zur Hand.

Das Essen ist von sehr guter Qualität und abwechslungsreich. Reduktionskost ist individuell möglich.

Die Therapien und zusätzliche Bewegungsmöglichkeiten sind individuell abgestimmt und mehr als ausreichend.

Das Zusatzangebot für Freizeit umfasst Schwimmen, Fitness, Kegeln, Billard, Kartenspiele, Seidenmalerei, Keramik bemalen, Konzerte...
Also auch mehr als ausreichend. Zudem liegt die Klinik direkt am Rheinsberger See und ein großer Park lädt zum Wandern/Spazierengehen ein.

Wie eingangs geschrieben: Bin rundherum (auch mit dem Reha-Erfolg) zufrieden!

In der Ruhe liegt die Kraft

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlungen
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
LWS und Schulter/Nacken Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine Klinik, die sich wunderbar in die schöne Natur einfügt. Sie ist im Wald und direkt am See.
Die Zimmer sind mit allem Notwendigen eingerichtet, es wurde sogar an eine Wäscheleine mit Klammern auf dem Minibalkon gedacht.

Die Angestellten sind alle nett und hilfsbereit. Es wurde auf meine Therapiewünsche eingegangen. Die Therapien wurden sorgfältig durchgeführt.
Das Essen war schmackhaft und abwechslungsreich.

In der Freizeit können nach den Therapiezeiten die Schwimmhalle, Sauna und Turnhalle genutzt werden.
Zu meiner Zeit gab es 1x in der Woche das Angebot für Yoga, Eisstockschießen, Seidenmalerei und Keramik bemalen.
Unschlagbar ist die schöne natur direkt auf dem Klinikgelände. Nach Rheinsberg sind es 3 km, es gibt einen guten Fußweg dorthin.

Wer viel Unterhaltung wünscht, ist dort vielleicht zumindest im Winter nicht so richtig aufgehoben. Wer aber Ruhe und Entspannung sucht, ist dort genau richtig.

Voller Erwartung in die Rehabilitation, leider völlig enttäuscht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Einige Therapeuten, besonders junge Physiotherapeuten sind sehr motiviert, hoffe sie verlieren den Mut nicht
Kontra:
Umgang mit Patienten bei Geräteeinweisung
Krankheitsbild:
Schulter, Rücken und Knieprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider bin ich völlig enttäuscht trotz hoher Erwartungen im Vorfeld. Hatte schnell und durch den RentenversicherungStränge unkompliziert diese reha bewilligt bekommen. Wie jeder Patient im Vorfeld Unmengen an Formularen über meine gesundheitlichen Probleme ausgefüllt (sollten wichtig für die optimale Behandlung vom ersten Tag an sein) hat warscheinlich niemand gelesen. Da ich leider auch Diabetiker (allerdings hervorragend eingestellt durch meine behandelnde Ärztin) und einen seid zwanzig Jahren bestehenden Linksschenkelblock (auch hier durch eine Spezialistin ständig überwacht und ohne Probleme) stellte man nach dem ersten Behandlungstag ohne das ich vorerst die Gründe dafür erfuhr, sämtliche orthopädische Behandlungen ( weswegen ich diese reha eigentlich angetreten habe ( ich bin selbständig im Baugewerbe ohne Angestellte ) ein und schoss sich für mein empfinden auf den Diabetes ein. Da die Rehabilitation am Mittwoch begann und am Wochenende keine Klärung herbei geführt werden konnte, musste ich mich bis zur arztvisite am Dienstag damit zufrieden geben. Nach der visite konnte das Missverständnisse zwar ausgeräumt, aber nun war ja schon eine von drei Rehawochen vergangenen. Therapeuten die mich dann behandelten waren gut aber in den( für z.b.meine knieprobleme ) Anwendungen wurde ich planmäßig einmal eingeschrieben obwohl der Therapeut mir erklärte diese Behandlung wäre in meinem Fall zwei mal die Woche angebracht. Fango und Massage für die Schulterprobleme wurden auch sehr sparsam angewendet. Beim Abschluss Gespräch wurde ich zwar von der Ärztin gefragt und als ich ihr erklärte das ich durch die unzureichende Verordnung keine wesentlichen gesundheitlichen Besserungen verzeichnen kann waren ihre Worte (kein Scherz ) das ist gut das sie sich gut fühlen (nicht zugehört oder nicht verstanden ????) lobend kann ich aber die Therapeutin beim nordischen walKen erwähnen,dadurch habe ich wenigstens meine knieprobleme in den Griff bekommen.

Sehr geholfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Prima Unterstützung der Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Februar 2020 mit Problemen im HWS Bereich nach Hohenelse gekommen. Vielen Dank für die professionelle Betreuung der Therapeuten die mit Ihren Tip‘s und den Übungen sehr zur Besserung meiner Bewegungsfreiheit beigetragen haben.

Adipositas

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ziel erreicht bei Beendigung der Reha)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Trainingseinheiten mit Trainer Jan
Kontra:
Internetempfang
Krankheitsbild:
Adipositas und Bluthochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt mitten im Wald an einem See.
Man hat hier Ruhe und Erholung pur. Der Internetemfpang und Telefonempfang ( mobil ) läßt leider zu wünschen übrig. Ansonsten ist die Klink zwar nicht sehr modern aber erfüllt ihren Zweck.

Das Personal, angefangen bei den Putzteufeln und aufgehört bei der Chefärtzin sind sehr nett und zuvorkommend.

Besonders hervorheben möchte ich unseren Trainer für Adipositas. Er hat mit seiner bestimmten Art auch mich davon überzeugt, daß Sport nicht schlecht ist.
Durch seinen Antrieb bin ich meine Grenzen gegangen und war hinterher sehr zufrieden mit mir.
Wir waren eine Gruppe von 8 Leuten, wobei ich die einzige Frau war. Das habe ich nie zu spüren bekommen.

Auch als Gast wurde man freundlich behandelt. Besonders vom Küchenpersonal.

In meiner Reha hatte ich auch Kontakt mit der Lehrküche. Der Kochjungmeister war super und hat uns viel für den weiteren Umgang mit Nahrungsmittel mitgegeben.

Das Küchenpersonal hat uns dieWeihanchtstage sowie Neujahr leicht gemacht. Durch Kleinigkeit wie z.B. ein Mitternachtsbüfet Sylvester oder einen Kaffeenachmittag Heilig Abend. Vielen Dank dafür.

Alles in Allem würde ich sofort wieder dort hin fahren.

1 Kommentar

Nettchen6 am 29.01.2020

Ich wollte nichts zum Wasserschaden schreiben.Habe nur eine Frage.Gibt es da im Zimmer einen Fön?Kann man Wäsche waschen?Gibt es abendliche Veranstaltungen?Vielen lieben Dank ,ich trete bald die AHB an.

Sehr erfolgreiche Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2o19/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Reinigung der Zimmer
Krankheitsbild:
Knie-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Heute nach 4 Wochen entlassen.Ich bin nach einer Knie-Tep OP dort mit grossen Schmerzen,stark eingeschränkter Beweglichkeit und an Kruecken humpelnd dort angekommen. Dank gezielter Verordnungen und guter therapeutische Anleitung könnte ich nach 2 Wochen meine Gehilfen teilweise weglassen.Laufe heute fast schmerzfrei und kann frei Treppen steigen.Gehhilfen nur bei ganz langen Strecken. Grosser Dank an die Therapeuten und Aerzte,eine so schnelle Verbesserung hatte ich nicht erwartet. Das Essen und der Service haben auch ein Lob verdient.4 Wochen bedient zu werden ist eben toll und jeden Tag gesundes abwechslungsreiches Essen muss man erstmal hinkriegen.Abzug gibt es für die Reinigung,das geht besser.Ich würde aber jederzeit mich hier wieder behandeln lassen, weil ich in kurzer Zeit eine deutlich bessere Lebensqualität erreicht habe.

Hilfe zur Selbsthilfe

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.11.2019 bis zum 17.12.2019 in dieser wunderschön gelegenen Klinik.
Das ärztliche Personal sowohl auch das therapeutische Personal waren stets bemüht dem Patienten behilflich zur Seite zu stehen.

Das Zimmer war völlig ausreichend bis auf das Bett.
Was mir aufgefallen ist, war dass das selbe Service-Personal für den Speisesaal welches am Morgen auch über Mittag und am Abend über meinen gesamten Zeitraum vor Ort waren.Hat das Service-Personal für den Speisesaal keinen Freientag.

1 Kommentar

Nettchen6 am 29.01.2020

Hallo,ich fahre dämnächst zu meine AHB.Gibt es da einen Fön auf dem Zimmer?Gibt es abendliche Veranstaltungen?Kann man seinen Laptop mitnehmen?Vielen lieben Dank.

Bewertung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Abendessen
Krankheitsbild:
Rücken und Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine sehr schöne Klinik. Das Abendbufett war nicht so berauschend. Salate haben zum größten teil nicht geschmeckt und war nicht sehr abwechslungsreich.Aber in großen und ganzen war ich sehr zu frieden.

Insgesamt zufrieden

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Zu wenig Personal und Sehr teures WLAN
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik ist top.
Ansonsten war ich insgesamt zufrieden.
Die Organisation der Mensa ist verbesserungsbedürftig.
Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und kompetent. Das gilt insbesondere für die Diabetesberatung.
Die Personalausstattung lässt dagegen zu wünschen übrig. Das gilt insbesondere für den Pflege-, Therapie- und Beratungsbereich.
Die Anwendungen könnten ruhig etwas individualisierter sein.

Grüsse aus dem Hohen Norden

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moin
Aufenthalt vom 10.10 19 bis 31.10.19
für Diabetiker bestens geeignet auch für Patienten die Ruhe und Entspannung suchen bestens geeignet.
Mein Gesamturteil für diese Klinik ist wirklich in
allen Bereichen und dem gesamten Personal
mit bestem Gewissen die Note 1++ zu vergeben.
ich sage nochmals vielen Dank.

Gern wieder in 4 Jahren

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das gesamte Personal ist sehr bemüht
Kontra:
fällt mir grad nix ein.
Krankheitsbild:
LWS, Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 2014 ( damals Diabetes ) war ich das zweite Mal in Hohenelse.

Die Klinik ist direkt am Rheinsberger See gelegen,
mitten im Wald, mit eigenem Bootssteg ( Ruderboote und Tretboote können ausgeliehen werden ), ca 5 km von Rheinsberg entfernt.

Die Aufnahme und erste Untersuchung durch die Schwestern verliefen reibungslos.
An dieser Stelle meinen großen Respekt an die Schwestern der Aufnahme, die nicht nur die Aufnahmen dreimal wöchentlich zu stemmen haben, sondern auch viermal täglich das Blutzuckermessen usw.
Das erste Gespräch mit dem Doc, Herrn H.war auch o.k.
Der Therapieplan wurde nach meinen Befindlichkeiten erstellt und beinhaltete alles, was entsprechend meiner Diagnose ( LWS , Knie ) möglich war.
An dieser Stelle gilt mein großer Dank allen Therapeuten, die jeden Tag ihr Bestes geben.
Nicht nur die Patienten hetzen teilweise von Anwendung zu Anwendung ( zumindest war es in der ersten Woche teilweise so ), sondern auch die Therapeuten. Denn es kann mitunder auch vorkommen, dass der eine oder andere ausfällt ( ist auch nur ein Mensch ) und die Pläne geändert werden müssen.
Dafür sollte man als Patient Verständnis haben.
Was auch gut war, ist, dass alle Therapeuten auf die Befindlichkeiten der Kursteilnehmer eingegangen sind. Wer nicht alles mitmachen konnte ( frisch operierte usw. ) wurde geschont.
Mein besonderer Dank gilt Herrn Tr., der bei den Anwendungen immer einen flotten Spruch auf den Lippen hatte und beim therapeutischen Boxen auch das Letzte aus einem herausgekitzelt hat.
Über das Essen kann ich mich nicht beklagen( selbst auferlegte Reduktionskost ). Nach meinem Geschmack war es sehr abwechlungsreich ( Mittags in der Regel drei Essen zur Auswahl ).
Wurst, Käse, Marmelade zum Frühstück , Brot. Brötchen - passte alles. Zum Abendbrot kann man 4 Komponenten selbst wählen ( dazu Quark, Salate usw. )
Das Freizeitangebot ist sehr umfangreich ( Billiard, Tischtennis, Bogenschießen, versch. Kurse ).
Top sind die ausgeschilderten Rundkurse ums Objekt.

Gute Rehaklinik die in die Jahre gekommen ist

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Teilweise)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Teilweise)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Teilweise zu viele Termine)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Allgemein Zustand)
Pro:
Diätassistenten, Schwestern, Lehrküche
Kontra:
Zustand der Klinik, Stadionärztin,
Krankheitsbild:
Diabetes, Blutdruck, Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin hier zum zweiten Mal hier und es hat sich einiges verbessert aber auch verschlechtert
Ich bin auf Insolin Spritzen umgestellt worden, und mir wurde von den Schwestern alles sehr gut erklärt. Konnte immer nachfragen, wenn ich was zu
fragen hatte.
Auch das Essen ist besser geworden,obwohl sich einiges nach drei Wochen Aufenthalt wiederholt.
Einen ganz besonderen Dank geht an den Diät Assistenten, gute Schulungen, gutes persönliches Einzelgespräche.
Leider gibt auch negatives, ich hätte mir von der behandelten Ärztin mehr Einfühlungsvermögen gewünscht. Man wird mit Tabletten voll gestopft.
Egal ob man Probleme mit dem Magen hat oder man sucht erst die Ursache z. B beim hohen Blutdruck
Der nächste Punkt ist der Behandlungs Plan. Oft lagen die Termine so dicht das man nur am hetzen war.
Dann noch der akute Personapmangel, besonders am Wochenende, ab Freitag Abend nur eine Schwester und ein Arzt auf Bereitschaft. Vor 6 Jahren gab es auf jeder Etage ein Schwesterzimmer mit mindestens zwei Schwestern.
Zum Schluß man merkt das die Klinik in die Jahre gekommen ist (22 Jahre ist)
Z.b die Therapie Einrichtung sind oben offen, jeder kann das Gespräch der anderen mithören.
Viele Therapie Übungen muss der Patient selbermachen
(Es angeblich 2020 alles neu gemacht werden)
Und der Zustand der Patienten Zimmer ist auch nicht mehr besonders bei meinen Zimmer (259)
Defektes Waschbecken, defekter Spiegel, verdeckter Teppich, im allgemeinen sind die ganzen Möbel des Zimmers nicht mehr aktuell

Top Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Negativ war das einzigste das wlan sehr schlecht war und teuer
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war 4 Wochen in Hohenelse und ich kann die Leute nicht verstehen die über Google die Rehaklinik so schlecht machen. Ich wurde herzlichst empfangen mir wurde gezeigt wo mein Zimmer ist und ich konnte zehnmal zu den Therapeuten oder auch zu den Schwestern gehen und fragen stellen keiner war genervt alle hatten sich Zeit für einen genommen die Zimmer waren toll das Essen schmeckte es war einfach alles super und meine Krankheit wurde von Mal zu Mal immer besser das einzigste was ich hatte war Muskelkater aber das muss ja so sein ich bin auf jeden Fall sehr froh dass ich da war denn mir wurde geholfen auch die Diätassistenten haben mir gute Tipps gegeben ich wollte ja eigentlich irgendjemand hervorheben doch das gelingt mir leider nicht denn sie waren einfach alle klasse dort ich kann diese Rehaklinik nur jeden empfehlen ich sage nur macht weiter so ich würde wenn ich könnte wieder kommen

Wenn Reha, dann Hohenelse!

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ausgezeichnetes Bewegungsprogramm
Kontra:
die Zeit ist leider zu schnell vergangen :-)
Krankheitsbild:
entgleister Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die vielen schlechten Bewertungen auf Google nicht nachvollziehen. Die Lage der Klinik ist hervorragend, die Zimmer gepflegt, die Organisation und das Behandlungsangebot ist ausgezeichnet, das Essen ist sehr gut, engagierte und hilfsbereite Therapeuten, die immer ein nettes Wort haben...langer Sinn, kurze Rede: einwandfrei! Vielen Dank für die gute Zeit, es waren erholsame und vor allem erfolgreich genutzte Tage!!

Wirbelsäule

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
vielfältiges therapeutisches Angebot, sehr gute ärztliche und therapheutische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
chronische Schmerzen LWS + BWS, Einschränkungen im Bewegungssystem, speziell Wirbelsäule, Beine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

umfassende therapeutische und ärztliche Beratung;
sehr gutes Angebot an Therapiemöglichkeiten;
gute Möglichkeiten, sich außerhalb der Therapietermine aktiv selbst zu betätigen (laufen, walken,schwimmen, Trainingsgeräte ect.)
wunderschöne Lage im Wald und direkt am Wasser, sehr saubere Luft in der Region,
sehr gute weitere Freizeitmöglichkeiten auf dem Gelände der Klinik und auch in der Regin,
freundliche Mitarbeiter,die immer ein offenes Ohr fü die Anliegen der Patienten haben; Küchenchef und Diätassistenitin sind stets bemüht in Abstimmung mit den Ärzten die Ernährungswünsche der Patienten umzusetzen.
Hoher Wohlfühlfaktor während des Aufenthaltes in der Klinik

Empfehlenswert- lest den Bericht

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Erwartungen sind voll erfüllt worden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Individuell und verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde auch über das normale Maß hinaus hingeschaut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (So gut organisiert, dass ich diese Abteilung nicht einmal bemerkt habe ;))
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Habe schon schlechtere Hotelzimmer gehabt und dies ist eine Reha! Alles funktional, für Freizeitaktivitäten ist gut gesorgt, wenn man sie auch nutzt)
Pro:
Die persönliche Hingabe für den Patienten, obgleich diese nicht immer einfach sind
Kontra:
Denkt an eure Mitarbeiter, die sind Gold wert
Krankheitsbild:
Diabetes Mellus 1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eines vorneweg: meine erste Reha und meine Erfahrungen mit einigen Ärzten war nicht positiv. Mein Gedanke war: ...wer weiss, ob „die“ sich um mich kümmern/ mich verstehen, mich nicht abstempeln und mir helfen können!
Keine besonders gute Einstellung für eine Reha -ich weiss- jedoch habe ich innerhalb der ersten Woche so viel Verständnis, Aufklärung und über das normale Mass hinaus Zuwendung erfahren, dass ich diese unbedingt teilen möchte.
Die Betreuung durch die Ärzte (ausnahmslos alle Ärzte, welche sich um mich gekümmert haben), sowie auch der 3 mit viel Geduld und Hingabe „gesegneten“ Diabetesberaterinnen war durchweg positiv. Meinen Dank für die wiedererlangte Lebensqualität kann ich nicht mit einfachen Worten ausdrücken.
Ich hoffe, das jeder, der die Chance bekommt hier mit Diabetes betreut und beraten zu werden, sich darauf auch einlässt!
In der perfekten Zusammenarbeit mit den Therapeuten habe ich gelernt, meinen Körper und die Diabetes zu verstehen. Mit viel Hingabe, Humor und persönlichen Einsatz der Trainer habe ich einen Teil meiner Fitness und körperlichen Wohlbefinden zurückbekommen. Sie werden mir sehr fehlen!!!
Ja, die Wege im Hause sind lang...ich habe aber auch begriffen, ich bewege mich zu wenig ;)
Die Zimmer sind funktional, es ist alles vorhanden, was man braucht und für die regelmäßige Reinigung ist gesorgt (muss ich Zuhause alleine machen!)
Die Mitarbeiter der Küche und Ernährungsberater waren super engagiert und durchweg sehr freundlich- immer zu einem Scherz bereit, das Essen war gut und ich bin immer satt geworden.
Der Weg zur Reha war für mich schwer, die Abreise schmerzte mich um so mehr.
Ich hoffe sehr, dass ich in ein paar Jahren noch einmal eine Chance bekomme, mein Wissen aufzufrischen und möchte noch einmal herzlich Dankeschön sagen, Ihr seit einfach Klasse!!!

Meine schöne Zeit in Hohenelse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schöne Grüße an Jan)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte,Personal,Therapeuten,und meine süße Maus in der Anmeldung
Kontra:
Reinigungspersonal
Krankheitsbild:
Adipositas,Gelenke
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt vom 24.7.19 - 21.8.19 in der Rehaklinik.Ich war sehr überrascht darüber wie schön die Klinik gelegen ist,viel Wald und von der Tarasse den schönen Ausblick auf den See.Ich persöhnlich kann dieseKlinik nur jedem empfehlen.Sehr freundliches Personal,die einen immer mit Rat und Tat geholfen haben.Auch die Ärzte geben ihr bestes,das man auch so einigermassen fit wieder nach Hause kommt.Ich kann mich nicht beklagen,mir wurde auf allen Wegen geholfen,ob es jetzt Jan war.der uns wieder in Schwung gebracht hat.oder das Speiseservice Personal.Das Esen schmeckte immer gut,und man wird auch satt davon.Den Reinigungapersonal sollte man aber mal auf die Finger gucken,weil in 3 Minuten ein Zimmer sauber zu machen geht halt nicht.Ich kann Euch nur ans Herz legen,macht mit euren Tischnachbarn ne Gruppe bei Wa auf,so könnt ihr euch immer treffen,oder am Brunnen.Ich war nun 4 Wochen da,und ich habe nicht einen Tag bereut davon.Ich würde immer wieder kommen ,wenn man mich läst.

Erfolgreiche Reha in entspannter Atmosphäre

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine nennenswerten Mängel)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Weniger ist manchmal mehr)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für mich persönlich erfolgreicher Abschluss)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Termin manchmal knapp)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles vorhanden, gelegentlich leicht verschlissen)
Pro:
Professionelles und freundliches Team
Kontra:
Teilweise enge Termine oder stattdessen große Lücken
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Regel gut organisiert, entspannte Abläufe, freundliches und souveränes Team, modern und gut ausgestattet, schmackhaftes Essen, ausreichend Freizeitangebote

Ich komme gerne wieder

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leider Termin Ausfälle, Rezeption selten offen und unfreundlich. und PS. es ist kein Sarkasmus!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (alles leider sehr abgenutzt ( billiard, bote, sauna...))
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Diätassisten einfach SUPER !!!
Kontra:
Organisation-Rezeption, Küche,
Krankheitsbild:
Diabetes, Rücken / Schulter schmerzen und Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war gerade 4 Wochen in der Klinik Hohenelse.
Ich kann diese Klinik sehr empfehlen.
Die Kompetenz der Ärzte und Schwestern steht dabei ganz oben.
Die Diabetes Schulungen für Typ I und II waren sehr intensiv. Ein durch die Einrichtung geschriebens Buch ist ein sehr nützliches Nachschlagewerk für später. Die Schulungsgruppen waren nicht zu groß.
in diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an die Diätberater / Schwestern. Die intensiven Schulungen macht es jedem Betroffenen möglich, gut und besser seine Krankheit zu händeln.
Die Betreung durch die Schwestern war optimal.
Die Physiotherapeuten und weiteren Trainer geben ihr Bestes. Sie gaben u.a. auch gute Anregungen für später.Ich hatte ein Eckzimmer mit Blick zum See und in den Wald drumherum. Die Lage ist einzigartig schön.
Der gesamten Klinik mit allen Mitarbeitern ein herzliches Dankeschön. Persönlich habe ich meine Ziele erreicht. Schmerzen gelindert, Beweglichkeit verbessert , Gewicht reduziert .
Nun zum Negativen.:Leider Fachkräftemangel und dadurch ausfallende Termine. Küche... gesundes Kochen??? Eier -Eiweiß ??? nur Sonntags !!! Cafeteria Öffnungszeiten zu kurz !!! Kaffee Crema 2,50-€???? hallo für 10 ,-€ gibt es 1 Kilo !!! also ca. 35 bis 40 Kaffees... das ist Frechheit!!!

Sehr zufrieden mit der Klinik und allem möchte die Zeit nicht missen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Diätassisten bin mit allem sehr zufrieden
Kontra:
Kann überhaupt nichts gegen die klinik sagen
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen und Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Mai 2019 war ich für 4 Wochen in Hohenelse und war sehr zufrieden.
Ich war wegen Übergewicht und Rückenschmerzen da.

Die Ärzte, Therapeuten und Diätassisten waren echt super, haben einen immer unterstützt und motiviert auch wenn es mit Sport nicht so lief.

Man hatte auch einiges an Freizeit, wo man immer was machen konnte wie z.b Bogenschießen , Rad fahren, tretboot fahren , Walking, Nordic Walking oder auch einen schönen Ausflug nach Rheinsberg zum Schloss.

Das Essen war wirklich sehr gut ,man hatte zum Frühstück eine schöne Auswahl an Käse und Wurst sowie Brot/Brötchen. Beim Mittag hatte man jeden Tag immer die Auswahl zwischen 3 Speisen, man könnte sich sein Essen immer eigenständig zusammen stellen sowie gab es auch mittags ein gutes Salatbufett. Zum Abendessen gab es immer ein sehr gutes Salatbufett.

Zu den Zimmern kann ich nichts negatives sagen , war von der Größe angemessen, modern , gemütlich und hatte einen schönen Balkon, aber man war ja nur hauptsächlich nur zum schlafen da.

Zu den Anwendungen muss ich sagen es war alles dabei intensive Sporteinheiten, interessante Vorträge über gesunde Ernährung, Bluthochdruck oder Gelenkerkrankungen sowie Lehrküche ,Physchologische Gruppengespräche und eine schöne Körperreise zur Entspannung.

Ich würde jederzeit gerne wieder nach Hohenelse und emphele es jeden der eine Reha ,machen muss oder möchte da hinzugehen.

Vielen Dank für die Zeit, Erfahrung und Tipps die ich bekommen habe , dabei sind schöne Freundschaften entstanden.

Zu vermeiden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Essen war in Ordnung
Kontra:
Alles andere, vor allem Behandlung der Patienten und die Anwendungen
Krankheitsbild:
ISG Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Teilweise unfreundliche Krankenschwester und Therapeuten, die Rezeption hat es als Ihre Aufgabe verstanden, unfreundlich zu sein. Alles karg und sparsam. Betten und Stühle für eine orthopädische Klinik ungeeignet. Nicht ausreichend Therapeuten, die Mehrheit der Anwendungen macht man ohne Aufsicht. Xenophobische Tendenzen beim Personal und Patienten. Wechselnde Ärzte, völlig uninteressiert. Eine Krankenschwester hat sich geweigert, mich nach einem Unfall zu behandeln. Alles richtig schlimm, nicht hingehen!

Es gibt Ausnahmen: Zwei männliche Therapeuten, die mich behandelt haben, sind Profis und super engagiert. Ich bin ihnen sehr dankbar.

Gute abwechslungsreiche Anwendungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliche und kompetente Mitarbeiter in allen Belangen von A-Z

Hohenelse - Ich komme gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
???
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall mit Verengung des Nervenkanals
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann es eigentlich in einem Wort zusammenfassen. Super! ich weilte vom 21.02. bis 14.03.2019 im Hause und fühlte mich rundherum gut aufgehoben und verstanden. Sowohl bei den Ärzten, als auch bei den Therapeuten, Assistenten oder Küchenpersonal. Alle Mitarbeiter zuvorkommend freundlich und immer zu einem Gespräch bereit. Nur von hier konnte zu meinem Krankheitsbild entsprechend die OP angeleiert werden nachdem man fast 1,5 Jahre an mir herumdokterte. Ganz besonden Dank an Herrn Dr. S, Frau M, Frau V, Frau S und alle die mich noch betreuten. Vielen Dank für alles und ich hoffe bald wieder bei Ihnen zu Gast zu sein. Meine Op verlief erfolgreich und ich bin nun bereit für den Geseungsweg.

Orthopädie ist super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Arbeitskräftemangel
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapeuten, die sich um die Patienten sehr bemühen. Wie überall Fachkräftemangel und dadurch ausfallende Termine bzw. gar kein Angebot. Ärzte sind auch Glücksache. Mein Orthopäde war super und hat mich prima beraten und eingeschätzt. Schwestern sind immer da und ständig bemüht, alle Anfragen zu klären und zu erledigen.
Danke an alle Beteiligten.

gute Rehaeinrichtung in einzigartiger See- und Waldlandschaft

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz und gute Lage der Einrichtung
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik sehr empfehlen.
Die Kompetenz der Ärzte und Schwestern steht dabei ganz oben.
Die Diabetes Schulungen für Typ I und II waren sehr intensiv. Ein durch die Einrichtung geschriebens Buch ist ein sehr nützliches Nachschlagewerk für später. Die Schulungsgruppen waren nicht zu groß.
in diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an die Diätberater / Schwestern. Die intensiven Schulungen macht es jedem Betroffenen möglich, gut und besser seine Krankheit zu händeln.
Die Betreuung durch die Schwestern war optimal.
Die Physiotherapeuten und weiteren Trainer geben ihr Bestes. Sie gaben u.a. auch gute Anregungen für später.
Die Freundlichkeit aller angestellten Kräfte muss ich positiv hervor heben.
Das gute Essen und die vielen kleinen und großen Wanderungen in der schönen Natur um die Klinik herum, das sehr schöne Schwimmbad plus Sauna halfen mir zu einem guten Rehaerfolg.
Ich hatte ein Eckzimmer mit Blick zum See und in den Wald drumherum. Die Lage ist einzigartig schön.
Ich war sehr zufrieden hier und würde gern wieder hierher kommen.

1 Kommentar

juwel4uall am 07.01.2020

Kann man in dem Schwimmbad auch außerhalb der Anwendungen schwimmen oder ist das Becken zu klein zum schwimmen? Ist Sauna in guter Qualität und ist Benutzung nur zu bestimmten Zeiten möglich?

Vielen Dank für die Betreuung

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (????)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (????)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (????)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (????)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (????)
Pro:
Sehr geschulte professionale Therapeuten
Kontra:
keine Angaben
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun fast 4 Wochen in der Klinik Hohenelse. In 4 Tagen endet mein Aufenthalt. Der gesamten Klinik mit allen Mitarbeitern ein herzliches Dankeschön. Es war alles sehr gut. Persönlich habe ich meine Ziele erreicht. Schmerzen gelindert,Beweglichkeit verbessert ,Gewicht reduziert . War orthopädisch betreut worden.
Alles in allem sehr zu empfehlen. Macht weiter so.
Hagen Heiser
16.03.2019

Weitere Bewertungen anzeigen...