Rehabilitationsklinik Hohenelse am Rheinsberger See

Talkback
Image

Rheinsberg
16831 Rheinsberg
Brandenburg

96 von 126 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

127 Bewertungen

Sortierung
Filter

Reha - Nur zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutdruck und Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war drei Wochen zur Reha hier. Blutdruck und Übergewicht.
Mit dem Ablauf der Reha und dem Ergebnis war ich sehr zufrieden!
Kann es nur empfehlen!

Schön

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes Typ I
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde hier genauso gut behandelt wie seinerzeit vor 23 Jahren. Das Personal ist sehr kompetent, man lernt nie aus. Ich würde jedem diese Klink immer weiterempfehlen, ein Ort der Ruhe und Entspannung. Ich kam mit dem Auto und hatte mein Fahrrad im Kofferraum. Parkplätze gibt es hier genug.

Schade nur, dass die Sauna Corona-bedingt geschlossen war. Ich werde in vier Jahren wiederkommen. Den hauptberuflichen Meckerköppen - von denen offensichtlich in jeder Ecke einer sitzt - würde ich davon abraten. Das verbessert sicher das Klima hier. ;)

Tolle Diabetesberatung, sehr engagiertes Personal, Arzt immer für Fragen und Probleme ansprechbar

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mitarbeiter/ innen sehr motiviert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlichkeit der Diabetesberatung sehr gut
Kontra:
Psychologische Begleitung war nicht gut
Krankheitsbild:
Diabetes Typ 1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als neuer Diabetiker Typ 1 war ich sehr gut aufgehoben. Schwester Kati und Frau Bölsch haben mir die Unsicherheiten genommen und mich befähigt, mit dieser Erkrankung umzugehen. Vielen Dank dafür. Dr. Schade hatte immer ein offenes Ohr für meine Fragen. Ich bin erholt und sehr positiv eingestellt entlassen worden und kann eine Reha für Diabetiker hier sehr empfehlen. Ich komme gern wieder.

Gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Schulter-Arm-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juli 2021 konnte ich mit gepacktem Koffer in die Reha-Klinik einziehen.

Tolle Landschaft, prima Wetter in der schönsten Jahreszeit.

Der Therapieplan war individuell angepasst, es war jederzeit möglich, mit dem Arzt und dem Terminbüro Änderungen zu besprechen, sollte sich die eigene Befindlichkeit verändern.

Das Rehaergebnis ist der Zielstellung ziemlich nahe gekommen, entscheidend ist die aktive Mitarbeit des Patienten. Man will ja was erreichen.

Sportangebote für die Freizeit waren vorhanden, es waren grob Zeiten vorgesehen, alles machbar. Es war auch möglich, mit Anderen zu tauschen.

Wer mehr von der Umgebung sehen möchte, sollte mit dem Auto anreisen. Dann sind Ausflüge nach z. B. Neuruppin oder zum schönen Stechlinsee zu empfehlen.
Für die kürzeren Strecken kann man ein Fahrrad ausleihen.

Das Essen war gut, bei den Salaten hätte ich mir allerdings mehr Abwechslung gewünscht.

Mir sind stets freundliche, motivierte und engagierte Mitarbeiter begegnet.
Als es mal nicht passte, war ein Vier-Augen-Gespräch hilfreich für den Neustart.

Die Corona Schutzmaßnahmen waren nicht mehr so streng wie noch einige Wochen zuvor, Maskenpflicht lässt sich aushalten. Das Klinikgelände konnte verlassen werden. Besucher durften nicht in die Klinik, auch das fand ich nicht weiter schlimm.


Ich würde mich jederzeit wieder in dieser Klinik behandeln lassen.

Allgemeiner Zustand über die Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Klinik im allgemeinen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung in Ihrer Klinik sind wie folgt:

Warum hat mein Test ( CORONA ) zwei Tage gedauert, wo andere am selben Tag bereits ihre Zimmer verlassen konnten!
Warum durfte kein Besuch empfangen werden, Möglichkeiten zur Abstandsregelung gibt es zu Hauf! ( Park usw. )
Warum gab es ,trotz Prospekt, KEINE Cafeteria, wo man sich als Patient auf ein Stück Kuchen gefreut hätte! Genug Möglichkeiten gab es!
Die Therapeuten gaben sich Mühe, trotzdem sind Unannehmlichkeiten und Unstimmigkeiten in der Absprache mit den Ärzten aufgetreten!
Auch die Behandlung der Patienten sind zum größten Teil NICHT zutreffend gewesen!
Warum müssen die Patienten für WLAN bezahlen!!! Freizeitangebote für die Patienten gab es gar keine, hier wären Angebote gerechtfertigt, TROTZ CORONA !!!
Man hätte sich auch in diesem Bereich mehr Mühe geben können.!!
Das Essenangebot könnte vielfältiger bei der Auswahl sein!
Getränkeangebote gab es leider nur an den Automaten für viel Geld!
Warum wird man arbeitsfähig geschrieben, wenn man nach der REHA überhaupt nicht genesen ist?!?!

Ich empfehle diese Klink NICHT !!!

1 Kommentar

VLRKH am 31.08.2021

Wir bedauern, dass Sie die bestehenden Corona-Regelungen als übertriebene Einschränkung empfunden haben. Unser Setting unterliegt den Eindämmungsverordnungen des Landes Brandenburg und wird ständig weiterentwickelt.
Die Freizeitangebote waren im Frühjahr zwar eingeschränkt, sind gleichwohl Outdoor dennoch vielfältig nutzbar, z.B. Fitness-Parcour, Fahrräder, Wassertreter, Tischtennis, Kicker, Badminton und mehr.
Der Getränkeautomat ergänzt die Rundum-Versorgung unserer Küche und liegt mit Preisen ab 0,80€ (0,5L) deutlich unterhalb kommerzieller Anbieter. Zu Ihrer Frage der Arbeitsfähigkeit nach Reha empfehlen wir, nachträglich Kontakt mit unserem behandelnden Arzt/Ärztin aufzunehmen.

Hohenelse gern wieder

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorzuheben die heilenden Hände (AT))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal und Landschaft unschlagbar
Kontra:
Corona
Krankheitsbild:
Diabetes Mellitus ll
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem relativ kurzem Antragsweg ( ca. 6 Wochen) erhielt ich meine Einladung nach Hohenelse. Landschaftlich sehr schön gelegen am Großen Rheinsberger See boten sich hier genug Möglichkeiten mal richtig abzuschalten. Damit man nicht auf Urlaubsgedanken kommt hat die Klinik einen personalisierten Behandlungsplan für mich erstellt. Hierdurch wurde ich ordentlich auf Trab gehalten, allein die Wege vom Zimmer zu den Anwendungen bzw. Mahlzeiten haben meinen Schrittzähler rotieren lassen. Das Essen war sehr abwechslungsreich, lecker und ausreichend. Egal ob Servicepersonal, Therapeuten, Schwestern oder meine Ärztin, alle hatten gefühlt Spaß an Ihrer Arbeit. Dadurch sind die Beeinträchtigungen durch Corona leichter zu ertragen gewesen und ich konnte die geforderten sportlichen Aufgaben ziemlich gut meistern. Angelfreunde sollten ihre Ausrüstung auf jeden Fall mitnehmen, tolles Gewässer. Angelkarten können online gekauft werden.
Abschließend bleibt mir nur Danke zu sagen für die letzten 4 Wochen welche mir sicher gut getan haben.

Reha mit Herz

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr netter Kontakt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Professionelle Beratung bis hin zur Antragstellung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gezielte Anwendungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Völlig zufriedenstellend)
Pro:
Service an Rezeption für den Einkauf
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Diabetes Typ2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 4-wöchiger Reha kann ich nur sagen, dass man es hier mit gut geschultem Personal zu tun hat. Hier merkt man, dass alle zusammenarbeiten und die Kommunikation zwischen Arzt, Schwestern, Pflegekräften und Therapeuten große Priorität hat. Es läuft alles sehr gut organisiert. Ich habe mich hier sehr ernst genommen gefühlt und mein Allgemeinbefinden hat sich deutlich verbessert.Und sämtliches Personal von Küche bis zur Zimmerreinigung war immer nett und freundlich. Ganz allgemein gilt hier überall ein netter Kontakt, auch wenn nur telefonisch im Terminbüro, sowie Rezeption sowie alle übrigen Berater.
Also diese Klinik würde ich immer wieder wählen!

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter ,Arm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 25.2.21-18.3.21 in der Reha.Negative Einträge sind für mich total unverständlich.Für mich war es die erste Reha und wenn ich irgendwann wieder einmal eine Reha antreten werde,dann hoffe ich ,daß ich wieder nach Rheinsberg darf.Ich kann nur sagen,das die Mitarbeiter, egal welche Abteilung, unwahrscheinlich Freude am Arbeiten ausstrahlen und das macht es dem Patienten leichter.Egal, was man auch für Probleme hatte,es waren alle sofort bemüht zu helfen.Die Atmosphäre dort, ist total super und alle ziehen an einem Strang und ich denke ,das es auch der verdienst der Chefetage ist,weiter so????Auch zu den Zeiten von Corona, läuft es dort klasse.Die Umgebung ist ein Traum und man kann schöne Spaziergänge machen,auch am Essen ist nichts auszusetzen,alles frisch und schmeckt.Ich kann nur nochmal ein großes DANKESCHÖN an alle sagen und weiter so.

Beweglichkeit wieder hergestellt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Personal in allen Bereichen
Kontra:
Keine Beanstandung
Krankheitsbild:
Gonarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde sie jedem empfehlen, ich bin dort sehr gut betreut worden von den Therapeuten. Natürlich hatte man ein straffes Programm aber die Erholung kam auch nicht zu kurz. Ich habe dort sehr viel gelernt vorallem mich selbst auch wahrzunehmen und nicht immer nur für andere da zu sein. Ich hoffe das ich noch einmal die Chance bekomme dort hinzufahren
Nochmal ein dickes Lob und Dankeschön Dankeschön an alle die jeden Tag ihr bestes geben, damit die Patienten wieder fit werden und ein Stück Lebensqualität zurück bekommen.... Danke für die tolle Zeit

Hier wird einem geholfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Danke)
Pro:
Durchweg freundliches und kompetentes Personal
Kontra:
am Wochende aufgrund von Corona keine Angebote
Krankheitsbild:
Diabetes, HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moin erst einmal.
Ich war für 4 Wochen wegen HWS und Diabetes zur Reha in Hohenelse. Schon die 12 stündige Quarantäne (es war Corona Zeit) verlief wie im Fluge, da sich auch in dieser Zeit von den netten Mitarbeitern und Schwestern jeder um mein Wohl bemühte.
Am nächsten Tag gab es dann gleich das Arztgespräch und es wurde die Zielsetzungg besprochen. Genialer Arzt und die Ziele wurden komplett erreicht. Diabetes Werte liegen jetzt bei 5,4 Juhu
Nach der Bearbeitung meiner HWS lässt sich mein Hals
wie bei einer Eule drehen - wiederum Juhu
Da mein "lieber" Doc mich auch gleich auf 1800 Kalorien gesetzt hat, kam noch ein weiterer Erfolg hinzu:
8,8 Kilo und 7,6cm Bauchumfang habe ich in Hohenelse gelassen.
Die Physiotherapeutinnen (je kleiner - je fieser )
und Physiotherapeuten geben einem gute Anleitungen, so daß man die Übungen auch nach dem Aufenthalt in den eigenen 4 Wänden fortsetzen kann. Man muss jedoch, auch wenn es schwer fällt, bis an die eigenen Grenzen gehen um so einen Erfolg zu erzielen. Also nochmals vielen Dank an die "Schinder".
Die Küche war hervorragend und auch das Service Personal bediente durchweg mit leuchtenden Augen - man konnte das sicher vorhandene Lächeln leider durch die Maske nicht sehen.
Also, wenn Ihr wirklich etwas für Euch machen wollt und bereit seit euch zu quälen, so seid Ihr in Hohenelse überall hervorragend aufgehoben.
Und sollte die leidige Corona Zeit irgendwann einmal zu Ende sein muss es dort zugehen wie im Himmel mit den leider immer wieder auftretenden Physio Teufeln (innen). Ich werde sie vermissen.
Vielen Dank, ihr habt mir locker weitere 10 Jahre geschenkt.
Passt auf Euch auf und bleibt gesund.

Ende gut alles gut

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eigentlich alles
Kontra:
Keine negative Bewertung
Krankheitsbild:
Diabetes mellitus Typ 2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,ich war 4 Wochen hier zur REHA wegen einer Stoffwechsel Erkrankung Diabetes mellitus Typ 2, habe nur positive Erfahrungen gemacht. Alle 3 Diabetesberaterinnen hatten immer ein offenes Ohr für mich, die Diab.Schulungen haben mir sehr geholfen und dafür ein großes Lob.
Ich finde es schon sensationelle wie höflich alle Mitarbeiter hier sind. Die Klinik ist sehr verantwortungsvoll unter der Corona Bedingungen vor gegangen.
Man bekommt hier ein buntes Programm von Anwendungen und man kann mit Ärzten darüber sprechen wenn man Wünsche hat,man sollte die Visite nutzen um seine Wünsche anzusprechen, man findet immer eine Lösung,danke dafür.
Das Essen ist ausgezeichnet und sehr abwechslungsreich,jeden Tag gibt es etwas.
Dieser Ort ist einfach durch die Landschaft und die Wälder Balsam für die Seele.
Ich war schon 3mal hier in der Reha, und ich mus sagen ich würde wieder hierher kommen,es ist hier einfach toll.
Ein großes Dankeschön für das gesamte Klinik + Servicespersonal.DANKE DANKE

Super zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS Bandscheibenvorfall / Osteochondrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin noch immer begeistert von dieser Klinik, dem Ort und den Mitarbeitern! Nachdem ich nun schon seit mehr als 10 Jahren (ich bin 32!) an einem Bandscheibenvorfall (LWS) und dementsprechenden Auf und Ab`s mit Rückenschmerzen leide, stand vor einem Jahr die OP als Option im Raum. Glücklicherweise bin ich auf eine tolle Ärztin gestoßen, die mir eine Rehaempfehlung ausgeschrieben hat. Ziel sollte es sein vor allem die Tiefenmuskulatur zu stärken und mich wieder zu mobilisieren. Alle Therapeuten (vor allem aber für mich Herr Troschke, Herr Albinsky und Frau Strauch) haben mir nicht nur geholfen diese Ziele zu erfüllen. Sie haben mir auch so viel Wissen, Ideen, Motivation, Unterstützung und was nicht noch alles vermittelt und gegeben, dass ich einfach nur unglaublich dankbar bin. Man wird auf jeden Fall gefordert und kann viele Übungen, Wissen über den Körper, Ideen für den Alltag etc. mitnehmen. Man erhält ein individuelles buntes Programm und kann wunderbar mit der Planung und den Ärzten sprechen, wenn man Wünsche und Anregungen hat. Vielleicht wollt ihr ja z.B. Nordic Walking ausprobieren, weil ihr euch das im Alltag gut vorstellen könnt? Dann fragt danach! Leider standen natürlich keine Freizeitaktivitäten zur Verfügung und dennoch ist dieser Ort einfach nur Balsam für die Seele!!! Das Essen und die Räumlichkeiten/Sauberkeit kann ich auch nur loben. Ich kann mich den anderen Bewertungen nur anschließen und sagen, wer wirklich an sich und für seine Gesundheit arbeiten möchte, ist in Hohenelse wunderbar aufgehoben und wird von unfassbar tollen und motivierten Therapeuten in die richtige Richtung gebracht! Viel Erfolg und alles Gute an die Lesenden!

geeignet für jeden der aktiv etwas tun möchte

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
tolles kompetentes Team in allen Bereichen
Kontra:
zu gutes Essen
Krankheitsbild:
Adipositas / Stress / Bluthochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik eignet sich hervorragend, wenn man die richtigen Eindrücke/Informationen beim Thema Gewichtsreduktion, gute und ausgewogene Ernährung sowie Aufbau der Fitness erhalten möchte.
Das Team vermittelt in allen Bereichen den Eindruck, das sie wissen wovon sie reden.
Zu empfehlen ist für diejenigen die wirklich etwas ändern wollen und an ihre bisher schlummernden Reserven gehen möchten, das AdiFit-Programm. Du wirst unter Aufsicht an Deine Leistungsgrenzen gebracht - und etwas darüber hinaus. Gleichzeitig wird vermittelt, was der Körper tatsächlich benötigt um Leistung zu bringen und um nicht hungern zu müssen.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, die beiden Jungs, die Hauptamtlich für dieses Programm zuständig sind, verstehen ihren Job und schaffen es in jeder Situation richtig auf die Gruppe einzugehen und jeden individuell zu fordern und zu fördern.
Klar serviert das Team nicht alles auf dem Silbertablett, es muss auf jeden Fall von jedem Einzelnen eigene Initiative gezeigt werden. Wer das nicht bereit ist zu geben, der ist in diesem Programm falsch aufgehoben.
Leider ist Aufgrund dieser aussergewöhnlichen Zeit das Angebot im Freizeitbereich stark eingeschränkt, aber die gesamte Klinik gibt sich Mühe den Aufenthalt so kurzweilig wie Möglich zu gestalten.
Auch für diejenigen die Aufgrund extremen Stresses hier aufgenommen werden, erhalten Möglichkeiten und Wege aufgezeigt, wie und mit welchen Mitteln eine Stressreduktion möglich ist.

Das einzige Manko ist, das was die Küche als Mittagessen zaubert, ist exrem gut.
Und man bekommt leider keinen Nachschlag ????
Da kann sich so manches Restaurant eine Scheibe abschneiden.


Unterm Strich kann ich die Klinik wirklich empfehlen.

Ohne Fleiß keinen Preis

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohes Engagement der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas, Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer bereit ist hart mitzuarbeiten, und bereit ist die angebotenen Möglichkeiten zu nutzen ist hier richtig. Anleitung, Motivation und auch mal eine herzlich und klare Ansprache wenn man durchhängt stellen starke Erfolge sicher und sorgen für ein gutes und menschliches Verhältnis. Wer Hilfe sucht und sich einbringt, der ist hier richtig. Wer einen Urlaub machen möchte, oder keine Lust hat sich auch mal etwas zu quälen, der sollte den Anstand haben und wo anders hingehen, und so Platz für diejenigen zu machen, die bereit sind die Unterstützung und die Möglichkeiten hier zu würdigen. Mankann hier sehr gute Ergebnisse erzielen. Fazit: Hohe Kompetenz, hohes Engagement, gute, vielfältige Möglichkeiten- aber ohne eigene Leistung ist man in Hohenelse falsch.

1 Kommentar

Alex47Pr am 08.03.2021

Hallo besteht die Möglichkeit das ich mal paar Fragen stelle ? Ich muss demnächst nach Hohenelse und bin sehr nervös wegen der Reha weil es völliges Neuland ist

Professionell

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
immer offenes Ohr
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war in der zeit 0ktober -November 2020
umsetzung der Hygiene war sehr gut , abstand wurde gut umgesetzt Physiotherapeuten habe sehr gute Arbeit geleistet
von Kraftsport ,Therabandübungen ,Idogo, Krankengymnastik
Wirbelsäulengymnastik kann man viele Übungen zu Hause
anwenden

Essen war sehr gut und abwechslungsreich
Ich kann es empfehlen und würde wieder da meine Rhea
machen

Klare Empfehlung zum genesen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unter Berücksichtigung, dass die Kur unter Corona Bedingungen stattfand. Einschränkungen waren vorhanden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Besonders die Wasseranwendungen gefiel mir)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS/ HWS/ Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hiermit möchte ich meinen Dank für den Aufenthalt vom 4.11.-2.12.2020 an das gesamte Klinikpersonal incl. Servicepersonal aussprechen. Bei mir lag eine eindeutige Diagnose vor, dementsprechend erfolgten zielgerichtete Anwendungen. Nach vier Wochen intensiver Betreuung durch die Therapeuten/- innen und Kontrolle durch den Arzt, kann ich sagen, dass es mir besser geht. Glücklich bin ich darüber, dass ich dort einen Anfang gefunden habe, mein Leben mehr unter dem Aspekt meiner Gesundheit zu stellen. Ich hoffe für mich, dass ich mich nicht wieder in den alten Kreislauf hinein manövriere. Dem vorzubeugen nahm ich die Empfehlung gern an und beginne noch im Dezember 2020 mit dem irena Programm. Mein 1. Hinweis in allem geht dahin, wenn man ein Anliegen hat,glaubt etwas nicht verstanden zu haben oder man denkt eine andere Therapie wäre vorteilhafter (bei meinem starken Gewicht fand ich das Wasser am besten) dann sollte man die Visite nutzen um sein Problem freundlich anzusprechen. Bisher fand man immer eine Lösung. Der 2.Hinweis geht dahin, dass diese Klinik verantwortungsvoll unter Corona Bedingungen geführt wird. Erwartet man dort im Freizeitbereich gemütliche Zusammenkünfte und Aktionen, dann sollte man Abstand von einer Kur im Coronazeitalter nehmen. Ich fand es schon sensationell, wie höflich alle Mitarbeiter/-innen dort waren,auch wenn sie von manchen Patienten sehr rüpelig angemacht wurden. (Zumal auch sie durch die Hygiene Maßnahmen stark eingeschränkt und betroffen sind) 3.Hinweis : man kann dort Wäsche waschen und trocknen. Auf den Etagen gibt es eine Art Teeküche, wo man sich eigenen Kaffee oder Tee kochen kann. Mitbringen ist vorteilhaft, da in nächster Umgebung kein Shop ist. Das Essen wird in der Klinik frisch, abwechslungsreich und schmackhaft gekocht. Insgesamt ist zu erkennen, dass man großen Wert auf gesunde Ernährung legt. Meinerseits gab es keine nennenswerten Kritiken, die erwähnt werden müssten bzw. Schon als Anregung weiter gegeben wurden.

immer wieder, sehr zu empfehlen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
qualitativ hochwertig in allen Bereichen
Kontra:
keins, nur Coronasituation
Krankheitsbild:
Diabetes Typ 1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war 4 Wochen im November zur Reha wegen Stoffwechseleinstellung Typ 1 Diabetes und habe nur positive Erfahrungen machen dürfen. Die 3 Diabetesberaterinnen hatten immer ein offenes Ohr und gaben hilfreiche Tipps. Die Diabetesschulungen haben mir sehr geholfen. Ein großes Löb den Damen an der Rezeption, Servicebereich, den Sporttherapeuten, Ernährungsberaterinnen und dem Küchenpersonal für die Betreuung sowie dem Küchenchef für die Speisenauswahl und schmackhafte Zubereitung. Eigentlich gibt es keine negativen Punkte, welche anzusprechen wären. Die Klinik ist auf jedenfall empfehlenswert für jeden der Hilfe braucht. Trotz der widrigen Umstände (Coronasituation) hatte man immer das Gefühl, rundum gut versorgt und betreut zu werden. Alle Mitarbeitet haben ihr Bestes für die Patienten gegeben, um den Aufenthalt angenehm und qualitativ hochwertig im Sinne des Patienten zugestalten.

Es lohnt sich :-)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Zeit zwischen den einzelnen Therapien wies tlw. große Lücken auf.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Coronabedingt war nicht alles in der Freizeit zugänglich.)
Pro:
Sehr ambitioniertes Therapeuten Team!
Kontra:
Es hätte mehr Sportprogramm sein dürfen.
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden, Schulter/Impingement Syndrome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im September 2020 war ich für drei Wochen hier in der Reha.
Ich fühlte mich vom med. Personal gleich freundlich aufgenommen.
Auch das Ärzteteam empfand ich als sehr zuvorkommend und verständnisvoll.

Doch ganz besonders möchte ich das super Therapeuten Team hervorheben! Jeder einzelne von ihnen hat seinen eigenen Schwerpunkt und seine eigene Art die Wichtigkeit von - ich sag mal Bewegung - einem wohlwollend Nahe zu legen. Oft mit viel Humor und Esprit.
Zwei von den Therapeuten sind jedoch besonders hervorzuheben. Diese Herren verstehen es wirklich, die schlummernde Energie in einem zu wecken und neue Impulse zu setzen ;-)
Bei denen kann eine "einfache" Runde Sporttherapie schon mal sehr anstrengend werden. Aber so richtig ins Schwitzen kommt man dann doch beim therap. Boxen (sehr empfehlenswert). Davon hätte ich mir tatsächlich mehr gewünscht. Weil es sich so effektiv auf den ganzen Körper und positiv auf die Stimmung ausgewirkt hat.
Mr. T. und Mr. A; DANKE!!!

Aber mehr intensivere Sporteinheiten und weniger Leerlauf im Therapieplan wären wirklich toll gewesen.

Über die wirklich schöne Gegend werde ich nicht mehr schreiben müssen, da sie bereits in den anderen Bewertungen vielfach gepriesen wird.

Auch über das Essen kann ich mich nicht wirklich beklagen. In der Regel hatte das Mittagessen gut geschmeckt. Die Qualität des Brotes/Brötchen ist jedoch steigerungsfähig.
Ich nehme an, dass aufgrund von Corona, auch beim Küchenpersonal mehr Stress als üblich aufkommt. Leider war dieser Stress manchmal zu spüren.

Zimmer völlig ok und ausreichend.

WLAN, wenn man denn welches möchte, kann man sich für 30,- € / 28 Tage kaufen. Das lief prima.
Ansonsten war mobiler Empfang im ganzen Haus nur sehr knapp.

Es gibt auf den Etagen Teeküchen mit Wasserkochern, Wasserspendern und Kühlschränken.
Diese waren mir in den drei Wochen sehr hilfreich.

Das Klientel ist sehr gemischt.
Wenn man möchte, kann man viele tolle und interesante Menschen kennenlernen.

Bleibt gesund!

Dank Reha keine Tabletten mehr

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Diabetiker mit Übergewicht angekommen, habe seit drei Jahren Medikamente u.a. auch gegen Bluthochdruck genommen. Die ganzheitliche Fürsorge des Personals hat dazu geführt, dass ich in vier Wochen 12 Kilogramm abgenommen und nun medikamentenfrei bin. Mein heutiger Langzeitblutzuckerwert liegt bei 5,9 und ich komme von über 8.

Ich habe den Eindruck, dass sich in der Klinik sehr über motivierte Patienten gefreut wird und Ärzte, Physios und Berater einem helfen wollen. Ich habe viel gelernt und wurde im Sportprogramm richtig rangenommen. Also wirklich richtig und das hat mir so extrem gut getan, dass ich wieder Bock auf Sport und Schwitzen bekommen habe. Meine Ärztin versorgte mich mit Lesestoff über das Mikrobiom, begleitete mich eng und ihr Fahrplan zeigte sich als überaus sinnvoll. Die Diabetesschulungen und die Lehrküche rundeten das Gesamtpaket mit umfassenden Wissen und liebevollen Details ab.
Das Essen hat geschmeckt und landschaftlich konnte man sich in die ausgedehnten Wälder und den See verlieben.

Wenn ich Tipps geben sollte, wäre mein Tipp sich auf den Ehrgeiz des Klinikpersonals einzulassen. das wird anstrengend sein, weil die komplette Ernährung umgestellt wird und das Sportprogramm, wenn man denn will, hart werden kann. Ich habe an manchen Tagen 4 Stunden Sport getrieben und kann das HKT, das HIIT und das therapeutische Boxen schwer empfehlen, hatte aber auch oft Muskelkater.

Ich empfehle die Klinik uneingeschränkt trotz coronabedingter Einschränkung vollumfänglich mit einem riesen Dankeschön weiter!

Super Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Gelenkoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Behandlung in erholsamer Umgebung, sehr gute Küche

Top

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung,Küche,Umgebung
Kontra:
KEINE
Krankheitsbild:
Herzklappe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik!

Hier wird geholfen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hier wird alles getan damit man sich wohl fühlt
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Diabetes und Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit 24.9.20 nach 2maligem Widerspruch endlich in meiner Wunschklinik gelandet und froh. Es gefällt mir hier sehr gut. Es ist nichts für jemanden, der Trubel sucht. Es ist sehr ruhig und gut zum runter kommen. Die Lage im Wald am See ist herrlich, mit vielen ausgeschilderten Wanderwegen. Das gesamte Personal ist sehr nett , freundlich und zuvorkommend. Wenn tatsächlich etwas bei dem Verordnungen fehlt, dann genügt ein Anruf bei der Terminvergabe und man kümmert sich sofort darum. Corona bedingt läuft alles nach einem straffen Zeitplan, denn es können immer nur kleine Gruppen Essen oder behandelt werden. Wer ein 4 Sterne Hotel erwartet, ist falsch gewickelt. Es ist eine Klinik, schön angelegt und gelegen, aber eine Klinik mit entsprechenden Vorgaben. Corona bedingt sind leider in der Freizeit auch die Fitnessgeräte nicht zugänglich, aber man kann sich Fahrräder ausleihen und Ausflüge in die schöne Umgebung Unternehmen. Ich werde gern wieder hierher kommen

Ich bin sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr professionell
Kontra:
Krankheitsbild:
Funktionelle Rehabilitation nach mehreren Frakturen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war drei Wochen zu Gast in der Rehaklinik Hohenelse.
Auf Grund der Coronapandemie wurde der Beginn der Reha um einige Monate verschoben.
Der Aufenthalt selbst, gestaltete sich wunderbar. Alle beteiligten MitarbeiterInnen waren sehr professionell, engagiert und vor allem sehr fürsorglich menschlich.
Die Anlage ist ruhig im Wald gelegen und sehr modern eingerichtet und ausgestattet. Die Zimmer waren sauber und ruhig.
Das Essen war vielseitig und ließ bei mir keine Wünsche offen.
Die Therapie selbst wurde trotz der Coronaeinschränkungen gut organisiert.
Medizinisch wurde ich durch Frau Dr. Schwirkmann-Engel betreut. Sie erarbeitet einen einen umfangreichen Therapieplan, der genau auf meine Einschränkungen zugeschnitten war. Sie erläuterte mir umfassend, welche Erfolge ich in der kurzen Zeit zu erwarten hätte und wie sich die Weiterverbesserung meiner Probleme nach der Reha gestalten sollte und kann. Trotz der kurzen Zeit hatten wir Zwischentermine, wo sie den Erfolg der Behandlungen erfragte und die Weiterführung korrigierte. Ich war sehr zufrieden mit ihrer Arbeit!
Die Therapie in Gruppen gestaltete sich natürlich etwas schwierig. Das hatte aber auch den Vorteil, dass die TherapeutInnen mehr Zeit für den Einzelnen hatten.
Das hatte mir sehr gut gefallen.
Ich kann mich zwar nicht bei allen persönlich bedanken, besonders und hervorzuheben ist von meiner Seite her die Leistung von Frau Voß.
Sie hat mich nicht nur physiotherapeutisch begleitet. Ihr ist es auch gelungen, mir wieder eine positive Grundeinstellung zu erlangen. Das hat mich auch psychologisch aufgebaut.
Die Beratung und Vorträge über IRENA, gesunde Ernährung und Schmerztherapien waren interessant und aufschlussreich.

super klinik

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Küche)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche,Therapien,Das klima
Kontra:
Kaffeeautomat nicht vorhanden
Krankheitsbild:
Bandscheiben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über die Klinik,sollte man das es sehr gute Therapeuten vorhanden sind nette Schwestern,man fühlt sich gut aufgehoben...

Ich muss auch ehrlich ein grossen Lob an das Küchenpersonal geben...
Alle tun das Beste um jeden zufrieden zu stellen...

Schöne Klinik mit toller Begleitung, aber kein guter Arzt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Physiotherapeuten top, Rentenberatung top, mit Arzt war ich unzufrieden)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (könnte teilweise modernisiert werden, keine gute Lüftungsanlage)
Pro:
Physiotherapeuten, Sportprogramm, Essen, See, Wanderwege, freundliches Personal, Abhol-Service, Waschmaschinen & Freizeitangebot (wenn Corona nicht ist)
Kontra:
Arzt, kein effektiver Behandlungsplan (erst auf Eigeninitiative), WLAN ist kostenpflichtig (sonst kein Netz auf dem Reha-Gelände), Obstangebot könnte besser sein
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS mit OP (Taubheit im Bein und Störungen des Fußhebers)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Reha-Klinik liegt sehr schön am See und es gibt viel Natur und Ruhe, sodass man sehr gute Voraussetzungen zur Erholung hat. Das Personal (insbesondere Physiotherapeuten, Pflegepersonal, Reinigungskräfte) sind sehr freundlich und unterstützen bei der Genesung. Es gibt viel Angebot in der Klinik, z.B. Schwimmbad, Sauna, Cafeteria, Spielzimmer usw. (war zwar während meines Aufenthaltes nahezu alles geschlossen, aber durch Corona war das verständlich).

Ich kam mit einem operierten Bandscheibenvorfall LWS und Taubheit im Bein sowie einem geschwächten Fußheber.
Die Anwendungen waren teilweise sehr unterschiedlich von der Qualität. Die Physiotherapeuten waren top, engagiert und haben einen motiviert und gezielt trainiert (Top-Physios).
Leider waren die Planer der Behandlungen nicht gut, sodass ich die ersten 5 Tage so gut wie keine Behandlungen hatte. Das war verschwendete Zeit. Lag aber wahrscheinlich auch an meinem Arzt, der wirklich schlecht war. Er hat bis zum Ende nicht gewusst, mit welchen Problemen ich gekommen bin, hat zunächst nichts an Behandlungen angekreuzt, sodass der Chefarzt das erst 1 Woche später nachgeholt hat. Dann wurde das Programm für mich auch besser. Ich war schon sehr mobil, als ich ankam. Leider waren die Behandlungen gefühlt nicht speziell auf mich zugeschnitten. Ich hatte wenig Sport, dafür viel Stromtherapie...ich musste insgesamt 5 Mal proaktiv um Anpassung meines Behandlungsplans bitten, damit ich für mich geeignetere Anwendungen erhielt. Super nervig auf Dauer, zumal das meine 1. Reha war und man das erstmal wissen muss.

Also im Grundsatz gute Klinik, aber der Arzt sollte ausgetauscht werden. Da fühlte ich mich nicht gut aufgehoben und habe kein Interesse am Patienten erfahren.

Top Rehaeinrichtung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten,Pflegepersonal,Küchenpersonal und Ärze super
Kontra:
kein Kaffeeautomat und Cafeterria zu wenig Auswahl kurze Öffnungszeiten
Krankheitsbild:
Schmerzen und Bewegungseinschränkungen nach op der LWS und Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.7 -5.8.2020 nach einer 2 Versteifung der LWS und einer Schulter Op dort.Trotz Corona wurde alles dafür getan das ich mich dort wohl gefühlt habe.Therapeuten,Pflegepersonal und auch Ärzte waren immer da wenn man ein Problem hatte.Ich habe links eine Fussheberschwäche,welche zwar noch nicht 100%behoben ist ,ich aber im Gegensatz zu vorher wieder besser laufen kann ohne bei jedem 2 Schritt zu stolpern.auch meine Schulter ist weitaus besser geworden.Es gibt für mich nur eine Sache die ich negativ bewerten kann und das ist der fehlende Kaffeeautomat ansonsten gebe ich die volle Punktzahl bleibt so ich würde jederzeit wieder kommen.

Entspannt gesund werden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Therapeut war einmalig, ruhig , geduldig und sehr bemüht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zweckmäßig und sauber)
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Waschbecken im Bad, hätte zwischen durch mal geputzt werden können, die Damen stehen unter Zeitdruck, vielleicht eine Flasche Putzmittel in jedes Bad hinstellen
Krankheitsbild:
Knie Tep Teilprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal, Essen war in Ordnung und ausreichend, für einen Menschen mit normalen Hunger. Alles sehr sauber , Zimmer sind zweckmäßig mit genügend Platz im Schrank. Die Umgebung lädt zu langen Spaziergängen ein , es ist herrlich ruhig und nach den Therapien kann man sich am See erholen, man kann den Tag entspannt ausklingen lassen. Ich würde diese Klinik guten Gewissens weiter empfehlen, Die Therapeuten machen gute Arbeit und geben sich alle größte Mühe , natürlich muss man als Patient auch mit arbeiten. Morgens und Abends geht man ans Buffet, Mittags bekommt sein Essen an den Platz gestellt , des weiteren befinden sich auf jeder Etage eine Teeküche , wer gerne Kaffee trinkt sollte sich löslichen Kaffee mitbringen. Es gibt einen Shuttle Bus der von Montag bis Freitag ( 16-18 Uhr) nach Rheinsberg reinfährt. Es gibt verschiedene Freizeitangebote .

Bewertung

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Therapeuten und Ärzte sonstige Mitarbeiter
Kontra:
Küchenpersonal
Krankheitsbild:
Diabetes,HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin gerade wieder zurück.Es ist eine sehr schöne Rehaklinik.Leider wurden meine Rückenbeschwerden kaum mitbehandelt.Erst auf mehrmalige Nachfrage wurde mir der Medy jet genehmigt.Die Therapeuten waren klasse.besonders möchte ich die Diabetesassistentinnen loben.Das war eine klasse Schulung,ich habe sehr viel gelernt.Man konnte nach den Anwendungen alles nutzen.Schwimmbad,Geräte.Außerdem kann man wunderbar spazieren gehen.Tolle Lage.Essen schmeckte wunderbar.Lob an den Koch.Leider muss ich aber sagen das die weibl. Mitarbeiter(nicht alle)Küche sehr gestresst wirkten.Man wurde unfreundlich zurecht gewiesen wenn man eine Frage oder ein Problem hatte.Kommt man später zum Frühstück oder Abendbrot ist vieles was es vorher noch gab nicht mehr vorhanden.Man musste sich also immer beeilen damit man noch die extra Leckerchen bekam.Mein Tischnachbar konnte sich sein Essen nicht selbst holen,er bekam jeden Tag das selbe.Wir haben ihm dann immer was anderes geholt.Das fand ich nicht so toll.Ebenfalls die lange Schlange am Buffet.Das hätte man anders lösen können. Das Licht wurde abend gelöscht und man fühlte sich gedrängt schnell den Speisesaal zu verlassen.Teekannen abends gab es zum Schluss ebenfalls nicht mehr.Man hat sich wieder in einer Schlange anstellen müssen um morgens Kaffee oder abends Tee zu bekommen.Leider kamen am Schluss einige chaotische Zustände zustande.Lag nicht an der Klinik sondern auf die Reaktion auf Corona-Prävention.Ich bin eher abgereist.Es gab keine Behandlungen mehr und man durfte in der Freizeit nichts mehr benutzen.Momentan gehen sie in Gruppen nach Buchstaben zum essen.Auch nicht schön.Da vorhandene Tischfreundschaften verloren gehen.Jetzt sitzt man mit wieder fremden Leuten am Tisch,dabei freut man sich gerade darauf seine Tischnachbarn zu treffen.Man konnte berichten was man am Tag so hatte und welche Erfolge man hatte.Ansonsten lieben Dank für alles.

Sehr positiver Reha-Aufenthalt

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Guter Reha-Erfolg)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Planung und Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Kompetenz, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes mellitus Typ 2, Adipositas, Bewegungseinschränkungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der Reha-Klinik Hohenelse rundherum zufrieden. Das Personal ist ausnahmslos sehr freundlich und immer um das Wohlergehen des Patienten bemüht.

Die Diabetes- und Ernährungsberaterinnen sind kompetent und haben für alle Fragen und Situationen gute Lösungsvorschläge zur Hand.

Das Essen ist von sehr guter Qualität und abwechslungsreich. Reduktionskost ist individuell möglich.

Die Therapien und zusätzliche Bewegungsmöglichkeiten sind individuell abgestimmt und mehr als ausreichend.

Das Zusatzangebot für Freizeit umfasst Schwimmen, Fitness, Kegeln, Billard, Kartenspiele, Seidenmalerei, Keramik bemalen, Konzerte...
Also auch mehr als ausreichend. Zudem liegt die Klinik direkt am Rheinsberger See und ein großer Park lädt zum Wandern/Spazierengehen ein.

Wie eingangs geschrieben: Bin rundherum (auch mit dem Reha-Erfolg) zufrieden!

In der Ruhe liegt die Kraft

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlungen
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
LWS und Schulter/Nacken Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine Klinik, die sich wunderbar in die schöne Natur einfügt. Sie ist im Wald und direkt am See.
Die Zimmer sind mit allem Notwendigen eingerichtet, es wurde sogar an eine Wäscheleine mit Klammern auf dem Minibalkon gedacht.

Die Angestellten sind alle nett und hilfsbereit. Es wurde auf meine Therapiewünsche eingegangen. Die Therapien wurden sorgfältig durchgeführt.
Das Essen war schmackhaft und abwechslungsreich.

In der Freizeit können nach den Therapiezeiten die Schwimmhalle, Sauna und Turnhalle genutzt werden.
Zu meiner Zeit gab es 1x in der Woche das Angebot für Yoga, Eisstockschießen, Seidenmalerei und Keramik bemalen.
Unschlagbar ist die schöne natur direkt auf dem Klinikgelände. Nach Rheinsberg sind es 3 km, es gibt einen guten Fußweg dorthin.

Wer viel Unterhaltung wünscht, ist dort vielleicht zumindest im Winter nicht so richtig aufgehoben. Wer aber Ruhe und Entspannung sucht, ist dort genau richtig.

Voller Erwartung in die Rehabilitation, leider völlig enttäuscht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Einige Therapeuten, besonders junge Physiotherapeuten sind sehr motiviert, hoffe sie verlieren den Mut nicht
Kontra:
Umgang mit Patienten bei Geräteeinweisung
Krankheitsbild:
Schulter, Rücken und Knieprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geholfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Prima Unterstützung der Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Februar 2020 mit Problemen im HWS Bereich nach Hohenelse gekommen. Vielen Dank für die professionelle Betreuung der Therapeuten die mit Ihren Tip‘s und den Übungen sehr zur Besserung meiner Bewegungsfreiheit beigetragen haben.

Adipositas

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ziel erreicht bei Beendigung der Reha)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Trainingseinheiten mit Trainer Jan
Kontra:
Internetempfang
Krankheitsbild:
Adipositas und Bluthochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt mitten im Wald an einem See.
Man hat hier Ruhe und Erholung pur. Der Internetemfpang und Telefonempfang ( mobil ) läßt leider zu wünschen übrig. Ansonsten ist die Klink zwar nicht sehr modern aber erfüllt ihren Zweck.

Das Personal, angefangen bei den Putzteufeln und aufgehört bei der Chefärtzin sind sehr nett und zuvorkommend.

Besonders hervorheben möchte ich unseren Trainer für Adipositas. Er hat mit seiner bestimmten Art auch mich davon überzeugt, daß Sport nicht schlecht ist.
Durch seinen Antrieb bin ich meine Grenzen gegangen und war hinterher sehr zufrieden mit mir.
Wir waren eine Gruppe von 8 Leuten, wobei ich die einzige Frau war. Das habe ich nie zu spüren bekommen.

Auch als Gast wurde man freundlich behandelt. Besonders vom Küchenpersonal.

In meiner Reha hatte ich auch Kontakt mit der Lehrküche. Der Kochjungmeister war super und hat uns viel für den weiteren Umgang mit Nahrungsmittel mitgegeben.

Das Küchenpersonal hat uns dieWeihanchtstage sowie Neujahr leicht gemacht. Durch Kleinigkeit wie z.B. ein Mitternachtsbüfet Sylvester oder einen Kaffeenachmittag Heilig Abend. Vielen Dank dafür.

Alles in Allem würde ich sofort wieder dort hin fahren.

1 Kommentar

Nettchen6 am 29.01.2020

Ich wollte nichts zum Wasserschaden schreiben.Habe nur eine Frage.Gibt es da im Zimmer einen Fön?Kann man Wäsche waschen?Gibt es abendliche Veranstaltungen?Vielen lieben Dank ,ich trete bald die AHB an.

Sehr erfolgreiche Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2o19/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Reinigung der Zimmer
Krankheitsbild:
Knie-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Heute nach 4 Wochen entlassen.Ich bin nach einer Knie-Tep OP dort mit grossen Schmerzen,stark eingeschränkter Beweglichkeit und an Kruecken humpelnd dort angekommen. Dank gezielter Verordnungen und guter therapeutische Anleitung könnte ich nach 2 Wochen meine Gehilfen teilweise weglassen.Laufe heute fast schmerzfrei und kann frei Treppen steigen.Gehhilfen nur bei ganz langen Strecken. Grosser Dank an die Therapeuten und Aerzte,eine so schnelle Verbesserung hatte ich nicht erwartet. Das Essen und der Service haben auch ein Lob verdient.4 Wochen bedient zu werden ist eben toll und jeden Tag gesundes abwechslungsreiches Essen muss man erstmal hinkriegen.Abzug gibt es für die Reinigung,das geht besser.Ich würde aber jederzeit mich hier wieder behandeln lassen, weil ich in kurzer Zeit eine deutlich bessere Lebensqualität erreicht habe.

Hilfe zur Selbsthilfe

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.11.2019 bis zum 17.12.2019 in dieser wunderschön gelegenen Klinik.
Das ärztliche Personal sowohl auch das therapeutische Personal waren stets bemüht dem Patienten behilflich zur Seite zu stehen.

Das Zimmer war völlig ausreichend bis auf das Bett.
Was mir aufgefallen ist, war dass das selbe Service-Personal für den Speisesaal welches am Morgen auch über Mittag und am Abend über meinen gesamten Zeitraum vor Ort waren.Hat das Service-Personal für den Speisesaal keinen Freientag.

1 Kommentar

Nettchen6 am 29.01.2020

Hallo,ich fahre dämnächst zu meine AHB.Gibt es da einen Fön auf dem Zimmer?Gibt es abendliche Veranstaltungen?Kann man seinen Laptop mitnehmen?Vielen lieben Dank.

Bewertung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Abendessen
Krankheitsbild:
Rücken und Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine sehr schöne Klinik. Das Abendbufett war nicht so berauschend. Salate haben zum größten teil nicht geschmeckt und war nicht sehr abwechslungsreich.Aber in großen und ganzen war ich sehr zu frieden.

Insgesamt zufrieden

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Zu wenig Personal und Sehr teures WLAN
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik ist top.
Ansonsten war ich insgesamt zufrieden.
Die Organisation der Mensa ist verbesserungsbedürftig.
Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und kompetent. Das gilt insbesondere für die Diabetesberatung.
Die Personalausstattung lässt dagegen zu wünschen übrig. Das gilt insbesondere für den Pflege-, Therapie- und Beratungsbereich.
Die Anwendungen könnten ruhig etwas individualisierter sein.

Grüsse aus dem Hohen Norden

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moin
Aufenthalt vom 10.10 19 bis 31.10.19
für Diabetiker bestens geeignet auch für Patienten die Ruhe und Entspannung suchen bestens geeignet.
Mein Gesamturteil für diese Klinik ist wirklich in
allen Bereichen und dem gesamten Personal
mit bestem Gewissen die Note 1++ zu vergeben.
ich sage nochmals vielen Dank.

Gern wieder in 4 Jahren

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das gesamte Personal ist sehr bemüht
Kontra:
fällt mir grad nix ein.
Krankheitsbild:
LWS, Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 2014 ( damals Diabetes ) war ich das zweite Mal in Hohenelse.

Die Klinik ist direkt am Rheinsberger See gelegen,
mitten im Wald, mit eigenem Bootssteg ( Ruderboote und Tretboote können ausgeliehen werden ), ca 5 km von Rheinsberg entfernt.

Die Aufnahme und erste Untersuchung durch die Schwestern verliefen reibungslos.
An dieser Stelle meinen großen Respekt an die Schwestern der Aufnahme, die nicht nur die Aufnahmen dreimal wöchentlich zu stemmen haben, sondern auch viermal täglich das Blutzuckermessen usw.
Das erste Gespräch mit dem Doc, Herrn H.war auch o.k.
Der Therapieplan wurde nach meinen Befindlichkeiten erstellt und beinhaltete alles, was entsprechend meiner Diagnose ( LWS , Knie ) möglich war.
An dieser Stelle gilt mein großer Dank allen Therapeuten, die jeden Tag ihr Bestes geben.
Nicht nur die Patienten hetzen teilweise von Anwendung zu Anwendung ( zumindest war es in der ersten Woche teilweise so ), sondern auch die Therapeuten. Denn es kann mitunder auch vorkommen, dass der eine oder andere ausfällt ( ist auch nur ein Mensch ) und die Pläne geändert werden müssen.
Dafür sollte man als Patient Verständnis haben.
Was auch gut war, ist, dass alle Therapeuten auf die Befindlichkeiten der Kursteilnehmer eingegangen sind. Wer nicht alles mitmachen konnte ( frisch operierte usw. ) wurde geschont.
Mein besonderer Dank gilt Herrn Tr., der bei den Anwendungen immer einen flotten Spruch auf den Lippen hatte und beim therapeutischen Boxen auch das Letzte aus einem herausgekitzelt hat.
Über das Essen kann ich mich nicht beklagen( selbst auferlegte Reduktionskost ). Nach meinem Geschmack war es sehr abwechlungsreich ( Mittags in der Regel drei Essen zur Auswahl ).
Wurst, Käse, Marmelade zum Frühstück , Brot. Brötchen - passte alles. Zum Abendbrot kann man 4 Komponenten selbst wählen ( dazu Quark, Salate usw. )
Das Freizeitangebot ist sehr umfangreich ( Billiard, Tischtennis, Bogenschießen, versch. Kurse ).
Top sind die ausgeschilderten Rundkurse ums Objekt.

Gute Rehaklinik die in die Jahre gekommen ist

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Teilweise)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Teilweise)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Teilweise zu viele Termine)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Allgemein Zustand)
Pro:
Diätassistenten, Schwestern, Lehrküche
Kontra:
Zustand der Klinik, Stadionärztin,
Krankheitsbild:
Diabetes, Blutdruck, Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin hier zum zweiten Mal hier und es hat sich einiges verbessert aber auch verschlechtert
Ich bin auf Insolin Spritzen umgestellt worden, und mir wurde von den Schwestern alles sehr gut erklärt. Konnte immer nachfragen, wenn ich was zu
fragen hatte.
Auch das Essen ist besser geworden,obwohl sich einiges nach drei Wochen Aufenthalt wiederholt.
Einen ganz besonderen Dank geht an den Diät Assistenten, gute Schulungen, gutes persönliches Einzelgespräche.
Leider gibt auch negatives, ich hätte mir von der behandelten Ärztin mehr Einfühlungsvermögen gewünscht. Man wird mit Tabletten voll gestopft.
Egal ob man Probleme mit dem Magen hat oder man sucht erst die Ursache z. B beim hohen Blutdruck
Der nächste Punkt ist der Behandlungs Plan. Oft lagen die Termine so dicht das man nur am hetzen war.
Dann noch der akute Personapmangel, besonders am Wochenende, ab Freitag Abend nur eine Schwester und ein Arzt auf Bereitschaft. Vor 6 Jahren gab es auf jeder Etage ein Schwesterzimmer mit mindestens zwei Schwestern.
Zum Schluß man merkt das die Klinik in die Jahre gekommen ist (22 Jahre ist)
Z.b die Therapie Einrichtung sind oben offen, jeder kann das Gespräch der anderen mithören.
Viele Therapie Übungen muss der Patient selbermachen
(Es angeblich 2020 alles neu gemacht werden)
Und der Zustand der Patienten Zimmer ist auch nicht mehr besonders bei meinen Zimmer (259)
Defektes Waschbecken, defekter Spiegel, verdeckter Teppich, im allgemeinen sind die ganzen Möbel des Zimmers nicht mehr aktuell

Weitere Bewertungen anzeigen...