Klinikum Frankfurt Höchst

Talkback
Image

Gotenstraße 6-8
65929 Frankfurt/Main
Hessen

169 von 320 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
weniger gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

322 Bewertungen

Sortierung
Filter

HNO Behandlung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
behandelndender Arzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Hörverlust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund eines plötzlichen Hörverlustes habe ich die Notaufnahme aufgesucht.Der behandelnde HNO-Arzt Herr Peymanma hat sowohl von seiner persönlichen Art als auch von seinen fachlich medizinischen Kompetenzen einen hervorragenden Eindruck bei mir hinterlassen.
Die Beratung, der Umgang mit mir als Patient sowie die medizinische Versorgung ist eine ausgezeichnete Visitenkarte für dieses Klinikum.
Vielen Dank und Gratulation zu diesem Mitarbeiter.

Sehr lange Wartezeit in der Ambulanz, kompetente Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bis auf Wartezeit Ambulanz)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Organisation, kompetente Betreuung
Kontra:
Sehr lange Wartezeit in der Ambulanz
Krankheitsbild:
Ausschabung wegen Blutungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr lange Wartezeit in der Gynäkologischen Ambulanz. Im OP hat alles reibungslos geklappt, gut durch organisiert.Insgesamt nette und kompetente Betreuung.
Aufgrund der Vielzahl an Patienten, Pflegern, Ärzten wirkt alles etwas unpersönlich.
Lag nur kurz auf der Station, aber dort alles freundlich und sehr sauber.

Inkompetenz und Ungeduld der Ärztin

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich heute vob meiner Ärztin an das höchster Klinikum verwiesen wurde, in Bezug auf Geburtsplanung durfte ich meinen positiven Eindruck der letzten Jahre heute vollends verlieren. Auf der Überweisung stand als Diagnose Schwangerschaftsdiabetes , Makrosomie und mütterliche Erschöpfung . Die diensthabende Ärztin in der Schwangerenberatung durfte auch selbst erleben wie erschöpft und aufgelöst ich aktuell bin. Ebenfalls schilderte ich aufgrund der aktuellen Corona Situation die Schwierigkeiten des Alltags als fünffach Mutter. Anstatt Verständnis und Zuspruch erhielt ich Tadel darüber das auch wenn ich das Kind dann entbinde der Stress weitergehe und es ärgere sie das sie sich mit mir rumschlagen müsse weil ich sie Zeit koste. Das Ende vom Lied war das die Ärztin tatsächlich mit mir über den Zeitpunkt der Einleitung mit mir verhandelt hat als wäre ich auf einem Basar. Ich bin wirklich zutiefst enttäuscht und muss mich leider kurzfristig für ein anderes Krankenhaus entscheiden.( zumal die Auswahl für ein Krankenhaus mit so einer tollen Kinderklinik nicht an jeder Ecke zu finden ist) Fazit ist ich habe wirklich sehr sehr qualifizierte und einfühlsame Ärzte erleben durfte aber das was ich heute in ihrem Hause erlebt habe macht mich sprachlos

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 25.05.2021

Liebe Amira80,

wir bedauern außerordentlich, dass Ihr offenbar aufgrund vorangegangener Erfahrungen positiver Eindruck unserer Geburtsklinik durch das Gespräch mit der Ärztin beschädigt wurde.

Ohne bei dem Gespräch dabei gewesen zu sein, ist es natürlich schwierig für uns, dazu Stellung zu nehmen. Ihrer Schilderung folgend können wir allerdings nachvollziehen, dass die Reaktion der Ärztin auf Ihre Verfassung alles andere als sensibel und feinfühlig war und nicht dem entspricht, was wir vom Umgang mit unseren Patientinnen erwarten.

Ihre Kritik leiten wir selbstverständlich weiter.

Um diese jedoch zielgenau aufarbeiten zu können, wäre es sehr hilfreich, weitere Details zu kennen. Wir würden uns deshalb sehr freuen, wenn Sie sich bei den Kolleginnen unseres Lob- und Beschwerdemanagements melden. Sie erreichen sie telefonisch unter: 069 3106-2436 und 069 3106-2290 oder per E-Mail an: [email protected]

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Baby alles Gute,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Alles perfekt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung, Fachwissen, Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 27.04. im KH Frankfurt-Höchst entbunden. Das war die beste Entscheidung hier mein Kind zu bekommen. Die Betreuung vor und nach der Geburt und die Geburt selbst hätten nicht besser sein können.
Ein besonderes Dankeschön gilt Frau Dr. Pilz und Monika, die die Geburt einzigartig und nahezu perfekt gemacht haben. Auch ein Riesen Dankeschön an alle Hebammen an der Station A3L, die sich um meine Tochter und mich so toll gekümmert haben.
Ich würde immer wieder hier entbinden.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 25.05.2021

Liebe Mariya10,

wir gratulieren Ihnen zur Geburt Ihrer Tochter und freuen uns, dass Sie sich von unserem Team der Geburtshilfe und Wochenbettstation so gut versorgt fühlten. So soll es sein.

Ihr Lob leiten wir sehr gerne an die Kolleginnen weiter.

Alles Gute für Sie und Ihre Familie,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Intensivstation , ein tolles Team

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer freundlich, hilfsbereit, kompetent
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Lebensgefährt wurde als Notfallpatient bei Ihnen eingeliefert. Kam auf die Intensivstation, wurde da behandelt und ist auch bis zu seinem Tod da behandelt worden
Alle Ärzte , vor allen Dingen der Oberarzt, Dr. Lindeberg, waren sehr engagiert, haben alles gegeben, ich durfte jeden Tag anrufen, hatte nie das Gefühl ich störe. Bekam immer freundliche Auskunft, ein wirklich tolles Team!!! Ich kann den Einsatz nicht genug loben, einmalig!!! Auch das Pflegepersonal, immer freundlich und hilfsbereit . Ich bedanke mich bei dem gesamten Personal auf der Station, auch wenn es ein trauriges Ende genommen hat. Ich sage trotzdem, DANKE !!!

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 25.05.2021

Liebe:r April20212,

unser herzliches Beileid zum Tod Ihres Lebensgefährten.
Dass Sie uns in dieser Situation eine so freundliche Rückmeldung geben, freut uns sehr und rührt uns.

Ihr Lob leiten wir sehr gerne an unser Ärzte- und Pflegeteam der Intensivstation weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

wo ist den die Würde des Menschen unantasbar WO???

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
gar nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Deppresion und Sucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was Wallraf über die Klinik zeigte ist zu 1000% wahr leider gibt es immer wieder Leute die in diesem Schandfleck Arbeiten und mir noch erzählen wollen glauben Sie nicht alles was das Fernseher sagt ich sage dazu nur willkommen in Hessen leider war ich auch mal Patient auf der D42 was soll man dazu noch sagen
Hochaggresive Patienten die auf einen Los gehen ohne mit der Wimper zu zucken überall Dreck es stinkt und dann noch eine Doppeltüre man meint wirklich am sei in einer Foresnik wobei da ja nicht so viel Irre rumlaufen wie dort Geschrei und Fixierugen Alarm Polizeiseinsätze Erlebt man am tag öfters
selbst der Oberartz leider darf man hier ja keine Namen nennen tat als ob ich ein total übergeschnappter sein er Bomabidierte mich mit fragen wie z.b Wo sind sie gerade viel Uhr welcher tag ist heute wenn es einen echt schlecht geht verweigert man noch den Patienten die Aufnahme so was nenne ich Unterlassene Hilfeleistung das Personal behandelt einen wie Müll einmal wollte ich einen Termin am Telefon ausmachen und wurde angeschrien wenn Sie hier nochmal anrufen zeige ich Sie an
das Land Hessen will mir was sagen von wegen die Würde des Menschen ist Unantasbar Leute bitte schaut euch die Station D42 an WO SIT JETZT DIE WÜRDE DES MENSCHEN UNATASBAR WO???
leute bitte schließt den laden und baut ihn nicht neu habe mir mit RTL nochmals in Verbdindung gesetzt Wallraff muss nochmals dort Filmen es das ändert warscheinlich an dieser Klinik auch nichts mehr

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 25.05.2021

Hallo Pizza89,

zunächst einmal: Es tut uns leid, dass Sie sich in unserer Psychiatrie schlecht behandelt fühlten.

Um besser verstehen zu können, was vorgefallen ist, freuen wir uns, wenn Sie unsere Mitarbeiterinnen des Lob- und Beschwerdemanagements kontaktieren. Sie erreichen sie per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter: 069 3106-2436 und 069 3106-2290.

Darüber hinaus erwähnen Sie Polizeieinsätze, Geschrei und Alarm. Ihrer Beschreibung zufolge waren Sie auf unserer geschützten Station. Tatsächlich kann es vorkommen, dass manche Menschen, die auf dieser Station versorgt werden sollen, durch die Polizei zu uns gebracht werden, da sie aufgrund ihres schwerwiegenden Verhaltens als psychiatrisch behandlungsbedürftig eingestuft wurden. Wenn solche Patient:innen dann sehr aggressiv und laut auftreten, stellt das natürlich für alle Anwesenden (Patient:innen und Pfleger:innen) eine besondere Belastung dar. Leider können wir dies nicht komplett verhindern.

Das Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Da ist noch Luft nach oben, z.B. bei der Organisation der Reha)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Alle hoffen auf die Fertigstellung des Neubaus)
Pro:
Medizinische Betreuung von A- Z
Kontra:
Baulichkeiten
Krankheitsbild:
Hüft-TEP beidseits
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 2x in der Klinik, im Abstand von wenigen Wochen.

Beide Operationen sind sehr gut verlaufen, die ärztliche Betreuung war jeweils hervorragend und sehr zugewandt. Dasselbe gilt für die Physiotherapie. Im pflegerischen Bereich gab es ein paar Abstriche, vermutlich der allgemeinen Überlastung geschuldet. Aber das schmälert die insgesamt sehr guten Erfahrungen nicht.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 25.05.2021

Lieber Jorbo,

haben Sie herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung, über die wir uns sehr freuen.

Ihr Lob leiten wir sehr gerne an unsere Mitarbeiter:innen weiter. Und an den Punkten mit Luft nach oben arbeiten wir.

Alles Gute für Sie,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Herablassender Umgang mit Patienten

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Krisenzimmer der D42
Kontra:
Großteil der Ärzte
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte sprechen von oben herab mit den Patienten, Visiten dauern höchstens zwei Minuten bei denen Patienten nicht zu Wort kommen, Gespräche auf Augenhöhe sind nicht möglich, psychisch Kranke werden als pauschal unmündig und unwissend behandelt.
Es gibt keine therapeutischen Gespräche, keine Psychologen.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 25.05.2021

Liebe:r Blub6,

es tut uns leid, zu lesen, dass Sie sich in unserem Haus nicht gut behandelt fühlten.
Eine herablassende Art ist natürlich alles andere als das, was man von einem Arzt oder einer Ärztin erwartet, der oder die letztlich helfen soll.

Wir leiten Ihre Kritik an die Kolleg:innen weiter.
Gerne können Sie auch unsere Kolleginnen des Lob- und Beschwerdemanagements kontaktieren, um Ihre Kritik gezielt aufzuarbeiten. Sie erreichen sie per E-Mail an: [email protected]
oder unter: 069 3106-2436 und 069 3106-2290.

Alles Gute für Sie.
Das Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Medizinisch und menschlich bestens Versorgt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte-/Krankenhausteam
Kontra:
Essen, Facilities
Krankheitsbild:
Schilddrüsenknoten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen einer unklaren Schwellung am Hals an die Klinik in Höchst, HNO Bereich von Hern PD Dr.med Dalchow überwiesen. Ich habe schon am nächsten Tag einen Termin erhalten und fühlte mich von Beginn an in guten Händen. Letztendlich wurde der Knoten dann operativ entfernt und ich hatte einen kurzen stationären Aufenthalt in Höchst. Während der gesamten Zeit fühlte ich mich vom geamten Team gut umsorgt. Von den unterschiedlichen Ärzten, den Schwestern bis hin zu all den helfenden Händen. Nun muss man zugeben, dass das Klinikum Höchst nicht gerade das Adlon ist - und sicher auch kein Sterne-Restaurant. Für mich ist jedoch ausschlaggebend, wie die medizinische Versorgung war. Und die war HERVORRAGEND. Insofern ein Dank an das Team von PD Dr. med. Dalchow. Ebenso einen Dank an Prof. Dr. med. Chapell (Anästhesie). Wenn's sein muss, komme ich gerne wieder. Jeder der eine gute medizinische Betreuung sucht ist hier gut aufgehoben.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 19.04.2021

Liebe:r **MAHO**,

wir danken Ihnen herzlich für Ihre positive Rückmeldung zur Behandlung in unserem Haus und freuen uns, dass Sie sich medizinisch und pflegerisch so gut versorgt fühlten. So soll das sein.

Am Thema „Ambiente“ arbeiten die Handwerker an unserem Neubau übrigens derzeit mit Hochdruck – auch wenn das „Adlon“ sicher auch künftig einzigartig bleibt :)

Wir wünschen Ihnen alles Gute,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Tolle Betreuung im Kreißsaal und auf der Wochenstation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Empathisches, kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe vor 1,5 Jahren meine Tochter in Höchst zur Welt gebracht. Ich hatte eine ganz tolle Hebamme, die mich sehr empathisch gecoacht hat und anschließend auf der Wochenstation ein super sympathisches und kompetentes Schwesternteam, das trotz hoher Arbeitsbelastung immer freundlich war. Vielen Dank!

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 19.04.2021

Liebe Marieke85,

herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung zur Geburt Ihrer Tochter und Ihrem anschließenden Aufenthalt bei uns.

Es ist schön, zu lesen, dass Sie uns auch nach fast zwei Jahren noch so gut in Erinnerung behalten haben. Ihr Lob leiten wir sehr gerne an die Kolleginnen weiter.

Alles Gute für Sie und Ihre Familie,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Schrecklich

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nix
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Also ich frage mich , warum das Pflegepersonal dort arbeitet, so viel unfreundliches Personal ist mir selten begegnet. Es interessiert niemanden , ob man krank ist und Hilfe benötigt. Vielmehr hat man das Gefühl, dass man das Personal bei Pause machen stört. So nach dem Motto , „muss das jetzt sein , der Kopf ist doch noch dran „ Der Patient ist einfach nur unwichtig . Empathie, Einfühlungsvermögen, Fehlalarm. Mein Rat an alle kranken Menschen, die Hilfe im Notfall benötigen. Gehen Sie in ein anderes Krankenhaus.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 19.04.2021

Sehr geehrte:r Ilayda3,

wir bedauern, dass Sie sich in unserem Krankenhaus nicht gut behandelt fühlten. Das soll so selbstverständlich nicht sein. Ihre Kritik leiten wir an unsere Neurologie weiter.

Wir widersprechen jedoch Ihrer Behauptung, es interessiere niemanden unserer Mitarbeiter:innen, ob ein:e Patient:in Hilfe benötigt oder nicht. Das Wohl aller unserer Patient:innen liegt uns am Herzen.

Da wir ohne weitere Details zu kennen, Ihre Kritik nicht gezielt aufarbeiten können, freuen wir uns, wenn Sie sich diesbezüglich mit den Mitarbeiterinnen unseres Beschwerdemanagements in Verbindung setzen. Sie erreichen sie unter: 069 3106-2436 und 069 3106-069-3106-2290 oder per E-Mail an: [email protected]

Mit freundlichen Grüßen,
das Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Top Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (kein sehr zufrieden wegen der baulichen Situation)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Qualität der Behandlung - Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Bauliche Sitaution - es wird Zeit, dass der Neubau endlich fertig wird
Krankheitsbild:
Hüft-Endoprothese
Erfahrungsbericht:

Einsetzen einer Hüftendoprothese

Also ich war mit der Behandlung und der Pflege rundum zufrieden !

Ausführliche Aufklärung und Beratung - alle Fragen wurden beantwortet, klare Empfehlungen

Die Operation lief problemlos und schnell

Das Pflegepersonal und die Therapeuten waren durchweg sehr freundlich, hilfsbereit, umsichtig und kompetent.

Einziges Manko derzeit noch:
die bauliche Situation im alten Gebäude.


Aber bald soll ja der Umzug kommen.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 19.04.2021

Liebe Fleissbiene,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung zur Behandlung in unserem Krankenhaus.

Es freut uns sehr, dass Sie mit Behandlung und Pflege so rundweg zufrieden waren und sich von unseren Mitarbeiter:innen so freundlich und hilfsbereit umsorgt fühlten.

Das von Ihnen genannte Manko der baulichen Situation sehen wir genau wie Sie und fiebern dem Umzug alle entgegen.

Alles Gute für Sie,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Medizinisch gut, aber organisatorisch noch viel Luft nach oben

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich kam nach einer Not-OP zunächst auf die „normale“ Station, erst später auf die Privatstation. Als Laie kann ich die Qualität der Behandlung nicht beurteilen, gehe aber davon aus, dass alles in Ordnung (oder besser) war. Die OP selbst war wohl sehr komplex, hochdramatisch - aber erfolgreich. Damit bin ich NATÜRLICH sehr zufrieden!

Besonders bedanken möchte ich mich auch bei den (extrem geduldigen!) Physiotherapeuten.

Außerdem danke ich den sehr umsichtigen Damen vom Beschwerdemanagement, die mich mit viel Feingefühl in der Frage des Stationswechsels unterstützt haben.

Bemängeln muss ich allerdings folgende 3 Bereiche – und hier geht es um Organisation (und damit letztlich um Geld bzw. Einsparungen):

1. Essen („laktose-frei“ ist wohl die größte Herausforderung für die Höchster Bürokratie), das bestellte Essen wurde häufig nicht oder unvollständig geliefert, z.B. Fruchtjoghurt statt Naturjoghurt.

2. Pfleger/Schwestern - total überlastet, viele Patientenwünsche blieben „auf der Strecke“ (Beispiel der Wunsch nach Unterstützung beim Haarewaschen brauchte bis zu 3 Tage Geduld!)

3. Medikamenten-Gabe (z.B. Antibiose oder Schmerzmittel wurde manchmal erst nach Erinnerung durch den Patienten gebracht)

Der Wechsel auf die Privatstation brachte wider Erwarten keine völlige Kehrtwende. Vor allem meine Erfahrungen rund ums Thema Essen waren nahezu identisch – was aber kein Wunder war, da der Caterer derselbe ist. Lediglich für Menschen ohne Allergien oder Unverträglichkeiten gibt es auf der Privatstation eine ansehnliche Auswahl verschiedener Vor-, Haupt- und Nachspeisen.

Aus meiner Sicht hat sich der Wechsel auf „privat“ aber doch gelohnt, denn der Informationsfluss war erheblich besser. Und dass sich der Professor nahezu täglich, häufig auch mehrmals am Tag, persönlich um mich gekümmert hat, auch mal den Verband gewechselt hat oder eine Thrombose-Spritze gegeben hat, hat mir wirklich gut getan, denn so konnte man auch „einfach so“ mal miteinander sprechen.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 19.04.2021

Liebe:r KH2021,

haben Sie vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Krankenhaus.
Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei der Beratung und Behandlung so gut versorgt fühlten.
Ihr Lob leiten wir sehr gerne an die ärztlichen und physiotherapeutischen Mitarbeiter:innen sowie an unsere Kolleginnen des Beschwerdemanagements weiter.

Dass Ihre Versorgung mit laktosefreien Produkten nicht reibungslos geklappt hat, tut uns leid. Selbstverständlich sollen sich bei uns auch Patient:innen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten kulinarisch gut aufgehoben fühlen. Ihre Kritik leiten wir weiter.

Die von Ihnen angesprochene Überlastung der Pflegekräfte ist leider ein Thema, dass die komplette Krankenhausszene belastet, da es nicht mehr genug Pflegemitarbeiter:innen für die Zahl der ausgeschriebenen Stellen gibt. Wir sind deshalb immer auf der Suche nach Menschen, die unsere Pflegeteams verstärken.

Eine Medikamentengabe darf darunter natürlich nicht leiden. Ohne selbst dabei gewesen zu sein, gehen wir allerdings davon aus, dass Sie Ihre Medikamente auch ohne Erinnerung erhalten hätten, da die Gaben natürlich auch protokolliert werden.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Nicht mehr empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Nicht in Anspruch genommen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung - Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten aufgrund des Feedbacks von Bekannten immer geplant, für die Geburt unseres ersten Kindes in das Klinikum Höchst zu gehen. Allerdings war die Erstberatung so enttäuschend, dass wir uns entschieden haben, ein anderes Krankenhaus in Frankfurt zu suchen (in diesem waren Behandlung und Betreuung hervorragend, und wir sprechen auf dieser Webseite eine Empfehlung für dieses Krankenhaus aus). Es scheint, dass die Mitarbeiter in Höchst nicht der Meinung sind, ihren Patientinnen einen besonderen Service geben oder auf die Wünsche der Patientinnen eingehen zu müssen. Nach unserer Erfahrung würden wir für eine Entbindung die Wahl eines anderes Krankenhauses in Frankfurt empfehlen.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 04.03.2021

Sehr geehrter Diplomat2021,

haben Sie vielen Dank für Ihr Feedback zur Geburtsberatung in unserer Klinik.

Wir bedauern sehr, dass Sie und Ihre Frau sich während dieses Termins servicetechnisch nicht so behandelt fühlten, wie Sie sich das wünschten. Das soll selbstverständlich so nicht sein.

Ohne die Details zu kennen – zum Beispiel, welche Wünsche es waren, auf die unsere Mitarbeiter:innen nicht eingegangen sind – ist es uns nicht möglich, Ihre Beschwerde gezielt aufzuarbeiten und unseren Service ggf. zu verbessern.

Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie sich diesbezüglich mit den Mitarbeiterinnen unseres Lob- und Beschwerdemanagements in Verbindung setzen. Sie erreichen diese telefonisch unter: 069 3106-2436 oder per E-Mail an: [email protected]

Alles Gute für Sie und Ihre Familie,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Corona und Krebs

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin Patientin in der Brustkrebsstation und muss einmal wöchentlich dort zur Chemotherapie erscheinen.
In der jetzigen Pandemiezeit bin ich entsetzt über die nachlässige Handhabung der Vorsorge,
Es wird bei jeweiliger Ankunft auf der Starion nur Fieber gemessen, was ja bekanntermaßen nicht aussagekräftig ist,
Andere Vorsichtsmaßnahmen geschehen nicht, obwohl während der superlangen Wartezeit bis zur Blutabnahme genügend Zeit wäre, um einen Test durchzuführen und auszuwerten.
Während der Infusionszeit sitzt man mit 8 Personen in einem Raum dicht beieinander. Gerade bei Krebspatienten ist das Immunsystem stark geschwächt und somit das Risiko der Ansteckung besonders hoch.
Das Tragen einer FFP-Maske aller Personen kann doch nicht der einzige Schutz sein !!!!
Ob das Personal geimpft ist - hoffentlich - ist mir nicht bekannt.
Die gesamte Organisation in dieser Abteilung erscheint mir unorganisiert und ziemlich konfus.
Ich habe dieses Krankenhaus bisher favorisiert, bin jetzt aber ziemlich enttäuscht und hoffe, dass diese Sparmaßnahmen keine negativen Auswirkungen haben, und auch ich nicht davon beschädigt werde.
Ein Überdenken der Gesamtsituation wäre wirklich nötig.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 04.03.2021

Liebe Eschah,

haben Sie vielen Dank für Ihre Bewertung, die wir sehr ernst nehmen. Das Wohl unserer Patientinnen hat höchste Priorität. Besonders in der Onkologie ist unsere Fürsorge sehr wichtig.

Alle unsere Mitarbeiter:innen der Station sind bereits geimpft und werden einmal wöchentlich abgestrichen (Corona-Test). Bei der Eingangskontrolle messen wir bei allen Patient:innen die Temperatur, zusätzlich müssen alle (Mitarbeiter:innen und Patient:innen) in der Klinik eine FFP2-Maske tragen. Außerdem werden immer wieder tageweise stichprobenartig alle Patient:innen abgestrichen. Selbstverständlich achten wir zusätzlich zu diesen Maßnahmen auch auf häufiges Lüften.

Der Therapiebedarf in der Onkologie ist sehr hoch, daher ist eine Entzerrung praktisch nicht möglich. Es handelt sich dort um nicht beliebig aufschiebbare Therapien, dadurch ist das Patientenaufkommen trotz Ausweitung der Therapiezeiten sehr hoch. Durch unsere Maßnahmen reduzieren wir das Infektionsrisiko maximal.

Es tut uns sehr leid, dass Sie sich zeitweise einer für Sie nicht tragbaren Situation ausgesetzt gefühlt haben. Wir hoffen mit dieser Stellungnahme ein wenig Transparenz geschaffen zu haben.
Gerne können Sie bei einem Ihrer nächsten Besuche mit uns über Ihre Ängste sprechen, sodass wir Ihnen helfen können, sich wohler und vor allem in guten Händen zu fühlen.

Alles Gute für Sie,

Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Ehrlicher Bericht einer dankbaren frischen Mama

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es hat einfach alles gepasst
Kontra:
Nicht von mir
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zuerst einmal möchte ich mich ganz herzlich bei der kompletten Belegschaft in dem Zeitraum vom 04.01.21 bis 07.01.21 bedanken!
Allen Hebammen, Schwestern und dem kompletten Team, das meinen Sohn am 04.01. per Kaiserechitt geholt hat!

Ich gebe zu, ich hatte Angst und Zweifel bevor ich zu dem Termin ging, aus so vielen Gründen.
Und dann wurde ich dort so lieb empfangen!
Einfach alles hat gepasst, die Freundlichkeit, die Absprache, das Gefühl der Sicherheit für mich, die warme Atmosphäre trotz, dass dort relativ viel los war, was ich aber so nicht mitbekam...

Auch vor und während der gesamten OP habe ich mich gut aufgehoben gefühlt, alle grüßten lieb und erklärten alles genau, während die Hebammen sich ganz lieb um mich kümmerten. Hinter mir war immer jemand, der mir mit warmen Blickkontakt Mut zuredete und mir aufkommende Ängste sofort nahm. Alle nehmen ihren Job sehr ernst und somit kann ich auch nun 4 Tage später sagen, dass ich mich mitlerweile wirklich gut fühle trotz der Strapazen.

Ich bin einfach so überaus dankbar, weil meinem Sohn und mir so ein herzlichst guter Start ermöglicht wurde und ich kann die Geburtsstation auch wirklich nur empfehlen.
Natürlich bekommt man sein Kind nicht auf einem goldenen Tablett serviert und wenn man selbst nicht die höchsten Ansprüche hat (bei einer Geburt sollte es um Sicherheit und richtiger Handhabung gehen, nicht um einen Luxusurlaub), dann ist man hier wirklich richtig.

Die Geburt meines 1. Kindes in einer anderen Klinik war bei weitem nicht so angenehm und schon gar nicht bei mir in guter Erinnerung geblieben.

Ich vergesse niemals, wie nett das Team dort gewesen ist und wie gut sie mit meinem Baby umgegangen sind. Ich arbeite in einer gut besuchten zahnmedizinischen Praxis und meine Chefs würden Luftsprünge machen, würden alle Angestellten mit Patienten derartig gut umgehen bzw mit einem solchen Gefühl entlassen können.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 18.01.2021

Liebe TausTaunus,

wir danken Ihnen sehr dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unsere Klinik so ausführlich zu bewerten – und das nur wenige Tage nach der Geburt Ihres Sohnes.

Zur Ankunft Ihres Kleinen gratulieren wir Ihnen an dieser Stelle ganz herzlich.

Es freut uns sehr, dass unser Team es geschafft hat, Ihnen Ihre Ängste und Zweifel zu nehmen und dass Sie sich bei uns sicher und gut aufgehoben fühlten. So soll es natürlich sein.

Ihr großes Lob leiten wir gerne an unsere Hebammen, Pfleger:innen und Ärzt:innen weiter.

Herzliche Grüße und alles Gute für Sie und Ihre Familie,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Gut aufgehoben

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016-2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, entgegenkommend, kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Tubenventilationsstörung, Paukenerguss, Trommelfellatropie
Erfahrungsbericht:

Das Gesamtbild des Klinikums war bei jeder Behandlung und Untersuchung sehr zufriedenstellend. Das Fachpersonal der HNO-Ambulanz wirkte auf mich sehr kompetent. Schon an der Anmeldung wird man von sehr freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen empfangen. Trotz der großen Anzahl an Patienten, die auch mal ungeduldig und unfreundlich sein können und der stetigen Unterbesetzung, hat das Personal immer ein freundliches Wort übrig. Die Wartezeit kann natürlich manchmal recht lang sein. Verständlich, wenn man an die Größe der Station, die nicht einzukalkulierenden Notfälle und an die oft knappe Besetzung des Personals denkt.
Die effektive Behandlung durch den Chefarzt und seine Kollegen und Kolleginnen ist sehr zufriedenstellend. Sowohl bei Untersuchungen, als auch bei Aufenthalten nach Operationen auf Station. Ich fühlte mich zu jeder Zeit gut behandelt, beraten und meine Fragen oder Bedenken wurden ernst genommen.
Ich kann das Klinikum mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 29.12.2020

Liebe/r S131,

haben Sie herzlichen Dank für Ihr Feedback und Ihre Weiterempfehlung.

Es freut uns sehr, dass Sie sich bei Ihren Aufenthalten in unserem Hause über die Jahre so rundweg gut versorgt gefühlt haben – und auch, dass Sie Verständnis für die manchmal unvermeidlich langen Wartezeiten im Klinikalltag aufbringen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr.

Herzliche Grüße,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Pflegepersonal A13 R

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Onkologie Prof und Arzt Pflege)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Corona
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patient wurde nachdem er sich auf der Station A7 mit Corona infiziert hat auf Station A13 R verlegt. Pflegepersonal dort unmöglich Falsch Auskunft Schnippisch Antwort sehr unhöflich auch den Patienten gegenüber. Das muss man erstmal verarbeiten so etwas ist unmöglich. Dieses Personal ist absolut falsch am Platz.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 29.12.2020

Liebe Coco4711,

wir danken Ihnen für Ihr Feedback. Lob und Kritik helfen uns, uns weiterzuentwickeln.
Schnippische und falsche Auskünfte sind wirklich nicht das, was wir von einer wertschätzenden und guten Versorgung unserer Patientinnen und Patienten erwarten. Wir leiten Ihre Kritik selbstverständlich an die Station weiter.

Falls Sie möchten, können Sie sich gerne auch mit den Kolleginnen unseres Beschwerdemanagements in Verbindung setzen, um Ihre Erfahrung als Angehörige gezielt aufzuarbeiten: telefonisch unter 069 3106-2436 oder per E-Mail an [email protected]

Zu guter Letzt danken wir Ihnen sehr, dass Sie die medizinische Beratung und Behandlung durch unser Ärzteteam positiv bewertet haben.

Alles Gute,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Arrogante gefühllose Ärztin

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kurze Wartezeit
Kontra:
Arrogante gefühllose Ärztin
Krankheitsbild:
Platzwunde
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 2 jährige Tochter ist heute hingefallen und hat sich eine Platzwunde am Kinn zugezogen. Darauf hin sind wir erst nach Bad Homburg in die Notaufnahme, der Arzt war sehr nett aber meine Tochter hatte totale Angst und hat sich sehr gewehrt und das Pflaster abgerissen, daraufhin hat uns der Arzt nach Höchst verwiesen, da in dem Fall nähen doch besser wäre. In der Notaufnahme in Höchst kamen wir recht zügig dran, dann kam die Ärtzin rein und ich hätte bei folgenden spruch schon wissen müssen, das diese Ärztin Falsch am Platz ist. Sie sagte zu meinerr zwei jährigen Tochter, sie hätte zwei Optionen, entweder sie tut ihr nicht weh und oder sie tut ihr weh, was möchte sie lieber?! Ich erklärte ihr was schon in Bad Homburg passiert war aber sie war der Meinung, dann muss die Mutter dem Kind halt mal erklären, dass da Pflaster nicht wieder abgerissen wird. Als sich meine Tochter dann wieder vor lauter Angst gewehrt hat, hat mir die Ärztin zu verstehen gegeben, dass sie schlecht erzogen ist! Ich war so wütend darüber, dass ich Notaufnahme ohne Vollständige Behandlung wieder verlassen habe. Zuvor habe ich sie gefragt, was sie von einem zwei jährigen Kind erwartet! Leider weiß ich ihren Namen nicht, aber ich werde nie wieder nach Höchst in die Notaufnahme kommen und eine Beschwerde Mail, an das beschwerdemanagement wird auch gleich folgen. Diese Ärztin hat absolut kein Feingefühl und ist mega arrogant, sie ist für Kinder absolut ungeeignet.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 29.12.2020

Liebe Marina862,

vielen Dank für Ihr Feedback zu Ihrer Erfahrung als Angehörige.
Es tut uns leid, dass die Behandlung Ihrer kleinen Tochter sich nicht so einfühlsam und kindgerecht gestaltet hat, wie das tatsächlich der Fall sein sollte. Wir hoffen, es geht ihr inzwischen wieder gut.

Um Ihre Kritik aufzuarbeiten, benötigen wir noch weitere Informationen. Zum Beispiel wäre es wichtig für uns, zu wissen, ob Sie bzw. Ihre Tochter tatsächlich von einer unserer Ärztinnen in der Notaufnahme der Kinderklinik behandelt wurden. Oder, ob Sie von einer Mitarbeiterin des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes versorgt wurden, der lediglich in unseren Räumlichkeiten niedergelassen ist, dessen Ärzt:innen jedoch nicht unsere sind.

Da Sie schreiben, mit unseren Kolleginnen des Beschwerdemanagements in Kontakt treten zu wollen und dies möglicherweise auch bereits getan haben, hoffen wir, die Situation hat sich inzwischen geklärt oder wird dies zeitnah tun.

Herzliche Grüße und noch einen guten Rutsch ins neue Jahr für Sie und Ihre Familie,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Unfassbar!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nie wieder! Krankenkasse, KV u. a. sind bzw. werden noch informiert!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine - Bis heute kein Ergebnis und keinen Bericht erhalten!)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Außer der Untersuchung - keine Betreuung und Behandlung!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keinerlei Datenschutz und Persönlichkeitsschutz! Nach Untersuchung unter Narkose über Stunden ohne jegliche Betreuung durch Schwestern oder Pfleger! Keine Nahrung, kein Getränk nach Nüchtern-Untersuchung!)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Eine Dusche und zwei Toiletten für eine ganze Station mit ca. 27 Betten!)
Pro:
Freundlicher Rezeptionist am Eingang des Krankenhauses!
Kontra:
Kein Daten- und Persönlichkeitsschutz; nach Untersuchung unter Narkose alleine auf mich gestellt im Zimmer; keine Nahrung; kein Wasser; weder Arzt noch Personal kümmerten sich. Nach Untersuchung drei Stunden völlig auf mich selbst gestellt alleine im Z
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme, Anamnese, Befragung zu persönlichsten Daten, Covid-Abstrich, Blutabnahme erfolgte mit zwei weiteren Patientinnen im Gang der Station. Putzpersonal, Johanniter, Malteser, Schwestern, Pfleger, Physiotherapeutin, andere Patienten bekamen alles mit! Keinerlei Diskretion, Datenschutz, Persönlichkeitsschutz! Zur Blutabnahme saß ich mit entblößtem Oberkörper dort. Weder Ärzte, noch Schwestern noch Pfleger stellten sich vor, sodass ich nicht wusste, wen ich gerade vor mir habe und welche Aufgabe er hat. Mit einem Bett wurde ich in ein Zimmer gebracht, das lediglich ein Waschbecken hatte. Die Dame (Schwester?), die mich in das Zimmer brachte, zeigte und erklärte mir gar nichts. (Bis ich um 16.00 Uhr auf eigenen Wunsch das Krankenhaus verließ, wusste ich nicht, ob und wie ich per Knopf o. ä. Hilfe rufen kann!) Als ich sie nach einer Toilette und Dusche fragte, zeigte sie aus der Ferne auf eine Tür am Anfang der Station und eine am Ende der Station. Wenig später erschien sie mit einem 6-Seiten Fragebogen, den ich ausfüllen und unterschreiben solle. Außerdem eine Unterschrift dafür, dass es keinen Tresor gebe. Während ich den Fragebogen ausfüllte, kam ein Pfleger, der mich zur Untersuchung abholen wollte. Der unfertige Fragebogen blieb dort - für jedermann zugänglich - mit all meinen Daten liegen. Nach der Untersuchung unter Narkose kam ich vom Aufwachraum ins Zimmer, bat den Pfleger, dass er einen Arzt schickt, der mir das Ergebnis und das weitere Vorgehen mitteilt. Bis 15.30 Uhr war ich völlig auf mich gestellt im Zimmer. Keine Nahrung, kein Wasser, kein Arzt, der mit mir sprach; kein Personal, das nach mir sah. Nüchtern seit Vortag 19.00 Uhr bei starkem Untergewicht (BMI 14,8!). Um 15.30 Uhr ging ich auf den Flur, fragte dort einen zufällig vorbeikommenden Arzt. Auf dem Flur teilte er mir mit, was geplant sei. Verließ dann selbständig das KH. Bis heute haben weder mein HA noch ich ein Ergebnis und Bericht! Leider nur begrenzte Zeichenanzahl, daher kurzgefasst!

4 Kommentare

KlinikumFrankfurtHöchst am 29.12.2020

Sehr geehrtes Tränchen12,

haben Sie vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.
Wir bedauern sehr, dass sie sich bei uns nicht wohlgefühlt haben. Das von Ihnen Geschilderte entspricht nicht unseren Anforderungen an die Versorgung unserer Patient:innen und den Datenschutz.

Wir möchten aus diesem Grund gerne mit Ihnen in Kontakt treten, um Ihre Erfahrung aufarbeiten zu können: Unter der Telefonnummer 069 3106-2436 oder per E-Mail an [email protected] erreichen Sie die Kolleginnen des Beschwerdemanagements.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und verbleiben mit freundlichen Grüßen,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

  • Alle Kommentare anzeigen

Voller Erfolg

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Cervikale Foramenstenosen HWK 4/5 und 5/6 beidseits
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Chefarzt der Neurochirurgie Priv. Doz. Dr. med.
Martin Barth und sein Team haben mich behandelt.
Nach intensiver Untersuchung erfolgte eine Operation
und danach waren alle Probleme gelöst.
Mein Dank an den Chefarzt und sein Team.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 21.12.2020

Lieber Maximilian9,

haben Sie herzlichen Dank für Ihr positives Feedback.

Wir freuen uns, dass Sie sich bei unserem Ärzteteam so gut behandelt fühlten. Sehr gern leiten wir Ihr Lob an die Neurochirurgie weiter.

Alles Gute für Sie und vor allem Gesundheit.
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Super Geburtsklinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Juli 2020 meinen Sohn hier zur Welt gebracht und war rundum zufrieden.
Die hebammen im Kreißsaal (Martina und Renate) haben sich super um mich gekümmert. Renate hat mich vor 32 Jahren schon suf die Welt geholt. Und auch die zuständige Ärztin (habe leider den Namen vergessen) war super. Ich habe mich ernst genommen gefühlt und auch meinem Wunsch nach einer pda wurde nachgegangen. Auch auf der Wöchnerinnenstation waren alle super lieb. Kein stress wieso ich nicht stillen möchte. Die Schwestern waren bemüht mit vegetarisches essen zu organisieren. Alles rundum gut. Jedesmal wenn ich am kh vorbeilaufe muss ich mit einem lächeln zum 3. Stock schauen und sag zu meinem Sohn da haben wir uns kennengelernt und es war der schönste Moment meines Lebens.
Danke ans ganze Team, dass ich mit so einem postiven Gefühl ins kh gekommen und mit dem gleichen gefühl wieder gegangen bin.
Danke auch ans Elternzentrum. Finde ihr macht das alle super.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 21.12.2020

Liebe Jule108,

wir danken Ihnen herzlich für Ihre Rückmeldung.

Wie schön, dass Sie sich von den Hebammen sowie dem Ärzte- und Pflegeteam während und nach der Geburt Ihres Sohnes so gut versorgt fühlten. Dass Sie von derselben Hebamme betreut wurden, die Sie selbst auf die Welt geholt hat, ist natürlich etwas ganz Besonderes. Wow!

Ihr großes Lob leiten wir gerne an die Kolleginnen weiter und wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Herzliche Grüße,
Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Top

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschliche Wärme.
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super freundliches Personal, kompetente Beratung, Von ober Chef Artz bis zum Empfangsbereich. Trotzt Covid Zeiten. Man kann auf so ein Klinikum stolz sein.. Danke nochmals.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 21.12.2020

Lieber Asturias,

haben Sie herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung.
Wir freuen uns, dass Sie sich bei Ihrem Aufenthalt in unserem Haus gerade auch menschlich so wohlgefühlt haben und sich kompetent beraten fühlten. So soll es sein.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

MK

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 10.12.2020

Liebe Gwenhexe,

haben Sie herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Sie bei all Ihren Aufenthalten in unserem Haus mit den Behandlungen durch unser Ärzte- und Pflegeteam so rundweg zufrieden waren. Auch Ihre positive Bewertung des Essens freut uns natürlich.

Ihr Lob leiten wir gerne weiter.

Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Herzliche Grüße,

Ihr

Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Unverständliche Entlassung mitten in der Nacht

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Kann ich leider nichts direktes zu sagen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Kann ich leider nichts direktes zu sagen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Kann ich leider nichts direktes zu sagen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kann ich leider nichts direktes zu sagen)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich weis jetzt nich ob ich mit dem Fachbereich richtig bin, sorry aber man darf ja nicht mit ins Krankenhaus.

Aber mann muss es nicht verstehen. Meine allein lebende Mutter (74 Jahre) wird vom Notarzt ins Höchster Klinikum gebrach da sie sich kaum bzw garnicht bewegen kann. (nicht mal alleine auf Klo gehen kann) Dann mitten in der nacht 2 Uhr schickt man sie wieder nach Hause ohne wirkliche Besserung, da angeblich keine Betten frei sind.

Ich frag mich echt wie man eine allein lebende alte Dame die sich nicht bewegen kann ohne wirkliche Besserung einfach mitten in der Nacht nach Hause schicken kann. Echt unmöglich.

1 Kommentar

KlinikumFrankfurtHöchst am 10.12.2020

Sehr geehrte BlumenFee1971,

wir hoffen, es geht Ihrer Mutter inzwischen wieder besser.

Haben Sie vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Kritik und Lob helfen uns, uns weiterzuentwickeln.

In der Regel entlassen unsere Ärzte Patientinnen oder Patienten mit akuten Beschwerden nur dann, wenn sie medizinisch versorgt sind beziehungsweise wenn bei Einhaltung der besprochenen Maßnahmen zu Hause mit einer baldigen Besserung zu rechnen ist.

Gerne möchten wir persönlich mit Ihnen ins Gespräch kommen, um den genauen Sachverhalt in Bezug auf Ihre Mutter aufzuarbeiten: Wir freuen uns, wenn Sie sich dafür mit unserem Beschwerdemanagement in Verbindung setzen. Sie erreichen die Kolleginnen unter der Telefonnummer 069 3106-2436 oder per E-Mail unter [email protected]

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Hier arbeiten Profis mit Herz

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Äußerst kompetent, unfassbar gut, wie gut das Personal hier Hand in Hand arbeitet und wie motiviert alle Beteiligten sind.
Kontra:
Habe ich nicht feststellen können
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau hat im Klinikum Höchst bereits ihr zweites Kind entbunden, wir selbst leben in Bad Homburg.

Die erste Geburt, die unserer Tochter, war kompliziert. Die kleine war wohl ein wenig widerspenstig. Meine Frau ist sehbehindert, also auf akustische Reaktionen angewiesen. Das Baby schrie NICHT, als es das Licht der Welt erblickte. Für meine Frau natürlich fürchterlich, da sie visuell nicht ausmachen konnte, ob es dem Kind gut geht. Es wurde sofort notversorgt, ALLE Beteiligten haben sich reingeworfen, die Nerven behalten und heute haben wir eine gesunde, 7-jährige Tochter.

Gestern kam Ben zur Welt. Es lief auch diesmal nicht wirklich rund, der Kleine war stur. Es gab anscheinend Komplikationen, der Herzschlag wurde niedriger. Innerhalb von wenigen Sekunden waren plötzlich mehrere Ärzte und Helfer im Zimmer, besprachen sich, taten routiniert ihre Arbeit und zwar Hand in Hand. Um mich herum war plötzlich viel Gewusel. Jeder tat etwas und man wusste, dass jeder genau wusste, was in diesem Moment zu tun ist. Das Kind wurde dadurch stabilisiert und es ging weiter.

"Die Werte sind gut, wir werden es jetzt holen", sind Worte, die ich in Erinnerung habe. Und sie holten es kurz darauf mit viel körperlichen Einsatz.

Unser Kind war eine von vielen Geburten, schon klar. Ich würde hier gerne Namen der Ärzte und Hebammen nennen, aber ich kenne sie nicht. Dennoch, was hier für eine Mischung an Kompetenz, Willen, Motivation und Herzblut entsteht, ist aus meiner Sicht enorm.

Ich traf vor der Entbindung im Aufzug eine junge, etwas nervöse Dame, die kurz vor der eigenen Entbindung stand. Ihr erstes Kind. Ich sagte ihr, dass sie hier in sehr, sehr guten Händen sei und sich keine Sorgen machen müsse.

Kurz darauf kam mein Sohn zur Welt und ich bin allen Beteiligten einfach nur dankbar. Hier gibt es keine Pausen, wenn Leben zählt, hier werden die richtigen Entscheidungen getroffen.

Soweit mein Eindruck und danke für meine / unsere zwei Kinder! Sie sind für mich alle Helden.

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 11.11.2020

Lieber Herr Brauers,

herzlichen Dank für ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Ihre Frau und Ihr Sohn wohlauf sind und die offensichtlich nicht einfache Geburt gut überstanden haben.

Sehr gerne leiten wir Ihr Lob natürlich an die Kolleginnen und Kollegen der Geburtshilfe weiter.

Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir von Herzen alles Gute und einen tollen Start in das aufregende Leben zu viert.

Ihr

Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Nette Betreuung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Jederzeit wieder
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Betreuung , angefangen von Sekretärin, Ärzten und Schwestern. Jederzeit konnte ich Fragen Stellen oder beraten werden.

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 09.11.2020

Sehr geehrte/Sehr geehrter Camping3A,

herzlichen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung durch unsere Kolleg:innen rundum zufrieden waren. Gerne leiten wir Ihr Lob weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Beste Grüße

Ihr

Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Empfehlenswertes Krankenhaus, bewundernswerte Mitarbeiter

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Professionell, menschlich, ganz aussergewöhnlich netter Umgang mit Patienten und auch beim Personal untereinander)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Offene Kommunikation mit ausreichend Zeit für Fragen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Überdurchschnittlich gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Effizient und doch bleibt der Patient Mensch und wird nicht zum "Werkstück", wie in manchen anderen Krankenhäusern)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das Hauptgebäude ist etwas in die Jahre gekommen, aber die Ausstattung ist tadellos)
Pro:
Alle Mitarbeiter und der Umgang mit den Patienten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Operation, Jochbein Bruch
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Oktober 2020 nach einem Unfall mit Jochbein Bruch im Klinkum Höchst im Fachbereich HNO Hals-Nasen-Ohren operiert worden.
Sowohl im HNO Bereich, als auch in der ganzen übrigen Klinik, vom Empfang, jedem/jeder Pfleger(in) und von allen Ärzten/innen bin ich überaus freundlich, sehr professionell und dabei auch sehr menschlich behandelt worden.
Auch unter Stress und mit vielen Patienten, war immer Zeit für ein nettes Wort - zu jedem Patienten, soweit ich das mitbekommen habe.
Eine Erfahrung, die ich so deutlich in anderen Krankenhäusern bisher nicht machen konnte. Ganz aussergewöhnlich!
DIe OP ist zudem sehr erfolgreich gewesen.

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 06.11.2020

Sehr geehrte/Sehr geehrter Kurzname1232,

herzlichen Dank für Ihr Feedback. Sehr gerne leiten wir es an die Kolleg:innen der HNO weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Ihr

Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Zum Sterben die beste Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärzte nicht kompetent, schlechte Zusammenarbeit, Schwestern frech und arrogant, genauso wie Pfleger.
Willst du sterben gehst du am besten hier her.

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 06.11.2020

Sehr geehrte/Sehr geehrter Sunny1209682,

gerne würden wir mit Ihnen in Kontakt treten, und Ihre geschilderten Erfahrungen mit Ihnen besprechen. Was Sie beschreiben, entspricht nicht unseren Anforderung an eine gute Patientenversorgung. Allerdings benötigen wir noch weitere Informationen, um Ihre Beschwerden zielgenau aufarbeiten zu können.
Wir freuen uns daher, wenn Sie sich mit unserem Beschwerdemanagemant in Verbindung setzen. Sie erreichen die Kolleginnen unter der Telefonnummer 069 3106-2436 oder per E-Mail unter [email protected]


Freundliche Grüße

Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Absolute Katastrophe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr schlechte Behandlung, keine Zeit um Gespräche zu führen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Egal
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es ist ein Krankenhaus wo man hingehen sollte wenn man sterben möchte.
Hier geht es am besten.
Ohne Worte.
Ärzte, Schwestern, zum Teil abgefahren und arrogant. Verständigung zum Teil sehr schlecht.
Ansonsten haben sie keine Zeit, schneien ins Zimmer, morgens um 07:00 Uhr, machen visite 3 Minuten, dass war es. Keine Frage wie es geht, achten nicht auf das wesentliche und auf Risiko. Hundert Ärzte die kommen , der Chef selbst lässt sich nicht blicken.

Vielen Dank, ihr seit Klasse !

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es ging alles sehr sehr schnell er war innerhalb von 60 min im OP von Ankunft in der Klinik bis in den Tiefschlaf)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sichtbare Fehlstellung des Oberarms Hummerusfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser 5 Jähriger Sohn wurde am 05.09. Nach seiner Geburtstagsfeier Mit dem Rettungswagen in die ZNA eingeliefert , er wurde sofort behandelt , die Kinderchirurgin war echt super und sehr geduldig mit dem kleinen, er schrie ohne Pause vor Schmerzen,sie passte auch kurz auf ihn auf das ich den Papa holen konnte , trotz des Lärms sind alle sehr freundlich geblieben und haben versucht den Zwerg zu beruhigen ( erfolglos) . Also musste alles sehr sehr schnell gehen das der kleine in den OP kommt , wir haben ihn zusammen mit dem Pfleger für die OP vorbereitet in der Notaufnahme,statt eines Patienten Transports, brachte der Pfleger unseren Sohn selber in den OP und wir als Eltern durften die ganze Zeit dabei bleiben ( Ausser im OP) trotz das es eigentlich verboten war( Corona zeit) , wurde bei uns eine Ausnahme gemacht .Unsere Große Tochter wurde in dieser Zeit von dem netten älteren Pförtner und dessen Sicherheitsdienst bestens Beaufsichtigt! Und beschäftigt.

Auch auf Station A11L gab es Null Probleme, ich als Mama durfte ohne Probleme dabei bleiben und auch immer mal runten gehen auch alleine in der Zeit haben die Schwestern immer ein Auge auf den kleinen gehabt , auch hier konnten wir beide bei unserem Sohn sein !

Vielen Dank an das Team der ZNA ,und der Kinderchirurgie und ganz klar dem Pförtner und Sicherheitsdienst von DWS .

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 27.10.2020

Sehr geehrte Chamoun,

wir bedauern sehr, dass Ihr Sohn ausgerechnet an seinem Geburtstag ins Krankenhaus musste. Umso mehr freuen wir uns jedoch, dass alles gut gegangen ist und Sie sich rundum gut versorgt fühlten. Gerne leiten wir Ihr positives Feedback an die Kolleginnen und Kollegen der unterschiedlichen Bereiche weiter.

Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir alles Gute und vor allem Gesundheit.

Ihr

Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Palliativschwestern sprechen kein Beleid aus

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
palliativ
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da die Palliativstation hier nicht aufgeführt wird, habe och die im gleichen Haus angesiedelte Psychiatrie gewählt, auch wenn meine Bewertung die Palliativstation betrifft.

Meine Mutter lag dort knapp zwei Wochen und einen Arzt sah ich nie, lediglich einmal wurde ich telefonisch kontaktiert. So kam es dass ich über weitere Massnahmen bzw über den akuten Status keinerlei Informationen erhielt. Die Schwestern kümmerten sich sehr liebevoll um meine Mutter, ließen sich aber leider von innerfamiliären Zwisten instrumentalisieren. Am vorletzten Tag meiner Mutter war ich durch ihre Unruhe und das schwere Atmen sehr beunruhigt und fragte, ob ein Arzt möglicherweise mit Morphium o.ä. Erleichterung schaffen könnte. Hier wurde ich ur äusserst barsch abgewiesen. Am nächsten Tag war ich mit meiner Mutter alleine im Zimmer Und sie verstarb während dieser Zeit. Ich holte eine Schwester und eine Familienangehörige von mir in das Zimmer. Die Schwester gehörte leider zu den am stärksten instrumentalisierten. Sie stellte den Tod fest und sprach meiner Familienangehörigen ihr Beleid aus und ignorierte mich. Als ich sie darauf hinwies, dass ich die Tochter sei, sagte sie nur, dass sie das wüsste.

Bis heute ist diese Situation immer noch eine sehr schmerzhafte Wunde für ich. Dass Palliativschwestern sich derartig verhalten, ist einfach nur abstoßend!,

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 21.10.2020

Sehr geehrte NircaG,

unser tiefempfundenes Beileid zum Tod Ihrer Mutter. Wir wünschen Ihnen die notwendige Kraft, um diese schwere Zeit zu meistern.

Bezüglich Ihres Feedbacks danken wir Ihnen. Wir werden es an die Kolleg:innen der Station weiterleiten. Sollten Sie noch einmal persönlich mit uns Kontakt aufnehmen wollen, dann stehen Ihnen unsere Beschwerdemanagerinnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Sie erreichen die Kolleginnen unter der Telefonnummer 069 3106-2436 oder per E-Mail unter [email protected]

Freundliche Grüße

Ihr

Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Reinste Katastrophe! Achtung - Corona!

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Falsche Auskünfte wurden gegeben. Am Wochenende gar keine...)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Uralt, dreckig und nicht behindertengerecht)
Pro:
Leider nichts
Kontra:
Corona-Gefahr im Krankenhaus!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt meiner Mutter war eine reine Katastrophe!

Es fing bereits damit an, dass man sie mit starken Schmerzen über 5 Stunden in der Notaufnahme warten ließ (im Rollstuhl), bevor sie auf Station dürfte. Wer weiß, wie lange sie noch hätte warten müssen, wenn ich nicht gekommen wäre, um sie schließlich selber zur Station zu bringen.

Während ihrer drei Wochen Aufenthalt hat nicht nur sie von überfordertem und unfreundlichem Personal berichtet, sondern ich selbst habe die unfreundliche und wenige empathische Art des Personals erfahren dürfen und auch auf dem Gang Lästereien über meine Mutter oder Beschwerden über die Arbeit in dem Krankenhaus gehört. Es ging soweit, dass sie sich schließlich einen Harnwegsinfekt zuzog, weil sie sich kaum noch traute zu klingeln, damit ihr zur Toilette geholfen wird. Schließlich wurden zwischenzeitlich auch noch falsche Auskünfte erteilt,sodass wir kurze Zeit in der Annahme waren, sie hätte sich einen gefährlichen Keim dort eingefangen. Ich habe viel Verständnis für Stress und Überlastung des Personals im Krankenhaus, aber eine gewisse Professionalität sollte Standard sein.

Die Zimmer selber sind uralt, Vorhänge mit Blutflecken befleckt und kaum behindertengerecht. Ein alleiniger Toilettengang ist für Rollstuhlfahrer nahezu unmöglich.


Die Krönung war schließlich, dass eine Covid 19 infizierte Person in ihr Zimmer gelegt wurde und sie nun weitere zwei Wochen in Quarantäne muss. Andere Krankenhäuser legen erst Patienten in Mehrbettzimmer, wenn ein Corona Schnelltest gemacht wurde. Wir können nur hoffen, dass meine Mutter und auch ihr Besuch sich nicht bei der Mitpatientin angesteckt hat.

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 16.10.2020

Sehr geehrte/sehr geehrter NG 13,

vielen Dank für Ihrer Rückmeldung. Kritik und Lob helfen uns, uns weiterzuentwickeln.
Gerne möchten wir persönlich mit Ihnen ins Gespräch kommen, um den genauen Sachverhalt aufzuarbeiten. Aufgrund der Anonymität dieses Portals ist uns dies jedoch nicht möglich. Wir freuen uns daher, wenn Sie sich an unser Beschwerdemanagementwenden würden. Sie erreichen die Kolleginnen unter der Telefonnummer 069 3106-2436 oder per E-Mail unter [email protected]

Auch zu Ihrer Aussage hinsichtlich der corona-positiv getesteten Zimmernachbarin würden wir uns gerne austauschen. Covid-Patient:innen werdenin unserem Krankenhaus konsequent auf eigenen Isoloierstationen versorgt. Möglich wäre es, dass erst im Nachhinein eine Infektion stattgefunden hat, die dann festgestellt wurde. Doch ganz gleich wie der Sachverhalt war, bedauern wir sehr, dass Ihre Mutter in Quarantäne musste und hoffen, dass ihr Test negativ ausgefallen ist.

Freundliche Grüße

Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Großartige Behandlung in diesem Krankenhaus

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siehe Bericht, praktisch alles
Kontra:
Kein Kontra, wenn man nicht in den Krümeln sucht
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L 4/5 OP erforderlich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Neurochirurgie / Station A 11 R

Ich kam mit Verdacht auf Bandscheibenvorfall, der sich auch bestätigt hat und massiven Schmerzen in die Notaufnahme der Klinik Frankfurt Höchst. Vom Zeitpunkt der Anmeldung und bis ich mit einer Infusion stationär auf einem Zimmer lag, vergingen keine 45 Minuten. Von einer Fachärztin wurde ich zu Anfang schon untersucht. Am nächsten Mittag schon die MRT und ca. 1,5 Stunden später Besprechung mit Chefarzt Dr. Barth, sehr freundlich und sachlich.
Eine OP, weil Prolaps L 4/5 mit Kompression der Nervenwurzel, war in diesem Fall unumgänglich. Habe ich mir eigentlich schon gedacht, das ist nicht mein erster Vorfall, aber dieser ist anders.
Operiert wurde ich von den Oberärzten Frau Dr. Baba und Herr Dr. Grossauer, beide sehr nett und außerordentlich kompetent. Ich bekam ein sehr ausführliches Aufklärungsgespräch, für die Anästhesie ebenfalls. Die OP wurde zwar aufgrund mehrere Notfälle nochmals um einen Tag verschoben, das kann aber passieren und so was hat Vorrang, dafür kann niemand etwas. Dafür war der Verlauf der OP hervorragend und ich konnte bereits am nächsten Morgen wie angekündigt schmerzfrei aufstehen und gehen, abgesehen vom Wundschmerz.
Während des gesamten Aufenthaltes hat man dafür gesorgt, dass ich die richtigen Medikamente in passender Dosierung erhalte und keine Probleme habe. Mein Vertrauen in die Ärzte wurde voll bestätigt. Die Nervenwurzel hat zwar später nochmal mit einer Reizung reagiert, was anfangs normal ist, das wurde aber umgehend mit Erfolg behandelt. Nun zu den sehr netten und kompetenten Pflegekräften auf der Station A 11 R, ich war nicht das erste mal im Krankenhaus, aber besser geht nicht, großartig. Man hat das Gefühl die Menschen hier, vom Arzt bis zum Pflegepersonal, machen dies aus Passion, danke für alles. Falls jemand diesen Bericht für überzogen halten sollte, dem sei gesagt, ich habe das so wahr genommen und bin nicht der einzige. Selbst am Essen gibt es nichts zu meckern, das ist ausgezeichnet.
Der langen Rede kurzer Sinn, danke an das Team Neurochirurgie, Station A 11 R und das Klinikum Frankfurt Höchst.

P.S Ich bin kein Privatpatient,
sondern Kassenpatient und wenn man nicht mit Gewalt in den Krümeln sucht, sollte man hier sehr zufrieden sein. Denn hier arbeiten Menschen und keine Maschinen, Roboter oder Zauberer.

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 23.09.2020

Sehr geehrter/Sehr geehrte RS28,

herzlichen Dank für Ihr Feedback. Wir haben Ihr Lob an die Kolleg:innen der ZNA, der Klinik und Station sowie der Küche weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung und für die Zukunft alles Gute.

Freundliche Grüße

Ihr

Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Großartiges Team

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herausragende fachliche Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt zum zweiten Mal für zwei Tage in der Klinik,diesmal zu einer Herzkatheteruntersuchung.Aus meiner Sicht ist hier ein Team am Start,das großartige,fachkompetente Arbeit zum Wohl der Patienten leistet.Trotz der überdurchschnittlichen Belastung der Fachkräfte fehlen freundliche Worte und Humor nicht.Dankeschön sagt Werner Becker

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 15.09.2020

Sehr geehrte/Sehr geehrter Becker,

herzlichen Dank für Ihr Lob, dass wir gerne an das Kardio-Team weitergeben.

Wir wünsche Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Ihr

Team des Klinikums Frankfurt-Höchst

Überdurchschnittlicher Einsatz/ Lange Wartezeiten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Immer sehr, sehr freundlich
Kontra:
Einige Ausnahmen
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erst einmal möchte ich schreiben, dass ich ein großer Fan der Kliniken Höchst bin. Ich wurde fast ausschließlich nur hier behandelt, aber dennoch gibt es einige Punkte die ich kurz ansprechen möchte.

Ich komme seit knapp 10 Jahren regelmäßig in die Onkologie im 7 Stock R. Die Schwestern, sowie die Ärzte sind dort so was von freundlich trotz ihrem ermensen Streß. Immer ist Personalknappheit! Eine sehr, sehr große Fluktuation, weil die Zustände für das Personal hier teilweise ganz schlimm sind! Und das sehe ich bei jeder Behandlung. Wie muß sich der Mensch erst fühlen der wöchentlich seine Chemo erhält und selbst vielleicht unglücklich ist und nun den ganzen Frust, Zeitmangel, Hektik zu seinem Unglück noch mit erleben darf.

Hier bedarf es dringend einer Änderung.

So viel gutes Pflegepersonal ist gegangen, weil es den ständigen Druck nicht mehr stand hielt!
Und ich habe schon mit einigen in den letzten 10 Jahren gesprochen.

Das Personal hier muss jeden Tag höchst Leistungen bewältigen!
Ich sehe und sah hier viel Leid, nicht nur von Patienten!

MEINER MEINUNG NACH GEHÖREN IN ALLEN ABTEILUNGEN DRINGEND EIN HÖHERER PERSONALSCHLÜSSEL UND ZUMINDEST EINE ZULAGE HER!
?Zufriedenes Personal bedeutet für mich zufriedene, heilende und verstandene Patienten!?

Dann gibt es wiederum Abteilungen, da Frage ich "Warum muß ich hier Stundenlang warten nur um kurz meine Aufnahmen erklärt zu bekommen"?
Hier stimmt das Timeming überhaupt nicht.
Mammographie Abteilung ist da z.B. ein Fall. Die Ärztin dort läßt sich so viel Zeit, dass ich schon mehrfach gegangen bin. Alle anderen Mitarbeiter sind so darauf bedacht dir den Besuch hier so angenehm wie mgl. zu machen und sind immer sehr, sehr freundlich und bemüht auf kurze Wartezeiten.
Dazu möchte ich noch sagen, einen Ansturm auf diese Untersuchungen gab es nie. Es waren nie mehr als 1-3 Patienten vor Ort. Einer zu Mammo, der andere zur Besprechung usw.
Ich frage mich also warum diese ewigen Wartezeiten?
ICH KOMME NIE MEHR!

Auch wenn meine Zeilen keinen Anklang finden sollten, so mußte ich mir dies mal von der Seele schreiben. Ich bleibe weiterhin den Höchster Kliniken gut gesinnt und hoffe aber sehr, dass sich vielleicht mal was ändert.
Eine treue Patientin

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 15.09.2020

Sehr geehrte Bonitto,

vielen Dank für Ihr Feedback. Gerne leiten wir es weiter.

Freundliche Grüße

Ihr
Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Sehr zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wundervolles Team
Kontra:
Gibts nichts , alles perfekt
Krankheitsbild:
Stromschlag
Erfahrungsbericht:

Heute wurde ich vom Krankenwagen abgeholt und ins Höchster Krankenhaus Notaufnahme gebracht wegen einem Stromschlag.
Ich wurde sehr herzlich aufgenommen in der Notaufnahme.
Mir war es unangenehm das Herren in meinem Zimmer sind, die Krankenschwester hat es gemerkt Ohne das ich was gesagt habe und hat direkt die Herren rausgeschickt , hat weitere Damen rein geholt mich perfekt behandelt.
Haben mir viel geholfen, kamen jede halbe Std in mein Zimmer und haben nachgefragt ob es mir gut geht.
Ich bin sehr sehr zufrieden.
Ich wurde in keinem Krankenhaus bis jetzt so gut behandelt wie heute.

Vielen Dank

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 10.09.2020

Sehr geehrte/Sehr geehrter A95,

herzlichen Dank für Ihr Feedback. Gerne leiten wir Ihr Feedback an die Kolleg:innen weiter.

Ihnen wünschen wir alles Gute und vor allem Gesundheit.

Ihr

Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Freundliches und kompetendes Personal.

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetend und ehrlich.
Kontra:
Patientenaufnahme
Krankheitsbild:
Voruntersuchung einer HoLepp Behandlung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Voruntersuchung einer anstehenden Prostadaoperation " HoLepp", in der Klinik. Die Untersuchungen waren sehr ausführlich, daher auch etwas Zeitaufwendig. Aber alle Untersuchungen wurden von sehr freundlichen kompetenten Personal durch geführt. Was dazu führte, dass im Gegensatz einer anderen Uni Klink die mich sofort operieren wollte, ich um eine zur Zeit " unnötigen" Operation herum kam.
Einziger Minuspunkt nach meiner Erfahrung , ist die Patientenaufnahme im Erdgeschoss. Da war ich bei einer nicht gerade freundlichen Dame gelandet.

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 04.09.2020

Sehr geehrter Wolfgang03,

herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Das Team unserer Urologie freut sich sehr darüber.

Wir wünschen Ihnen alles Gute

Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Top Operateur

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Aufklärung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Hier, möchte ich nur Anmerken, dass zu wenig Einzelzimmer vorhanden sind. Im 2 Bettzimmer nur ein Fernseher. Für die andere Person, vllt. Störend.Etwas in die Jahre gekommen.)
Pro:
Ergebnis überzeugt:) Luft und Operations Technik Top
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Nasenscheidewand
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein Top Team um Herrn Dr.Dalchow. Ich bin ab der Nase Operiert worden und würde jedem Dr. Dalchow empfehlen. Nun kann ich wieder „Durchatmen“

Die Sr. auf der Station 12AL sind super nett und zuvorkommend. So konnte man es aushalten im KH.

Danke an das Gesamte Team:)

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 04.09.2020

Sehr geehrte/Sehr geehrter SiBe1983,

herzlichen Dank für Ihr Lob, das wir gerne an unsere Kolleg:innen aus dem HNO-Team weiterleiten.

Schön, dass Sie wieder tief durchatmen und die frische Luft genießen können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Freundliche Grüße

Ihr Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Professionelle Behandlung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Keine Komplikationen
Kontra:
Krankheitsbild:
Epitaxis rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute, freundliche und schnelle Behandlung.

1 Kommentar

KlinikumHöchst am 04.09.2020

Sehr geehrte/Sehr geehrter Kollege6,

herzlichen dank für Ihre Bewertung, die wir gerne an das Klinik-Team weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit

Freundliche Grüße

das Team des Klinikums Frankfurt Höchst

Weitere Bewertungen anzeigen...