Klinik Bavaria Bad Kissingen

Talkback
Foto - Klinik Bavaria Bad Kissingen

Von-der-Tann-Str. 18–22
97688 Bad Kissingen
Bayern

97 von 131 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

132 Bewertungen

Sortierung
Filter

Top Klinik!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes, herzliches Personal
Kontra:
Gelegentlich etwas Lärm durch Umbauarbeiten und lange Wege
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Bavaria Klinik steht der Patient im Mittelpunkt und das gesamte Personal ist sehr engagiert und herzlich, damit man sich dort gut aufgehoben fühlt.
Die Pflegekräfte sind freundlich und hilfsbereit.
Mein Therapeut war einfach grandios! Er war genau über mein Krankheitsbild informiert und sehr kompetent. Ich wurde stets motiviert und konnte dank ihm gute Fortschritte erzielen. Der Umgang war sehr vertraut und persönlich. Hier wird individuell auf den Menschen und seine Ressourcen eingegangen.
Auch die Ärzte waren sehr freundlich und haben mir immer wieder Mut gemacht und sich Zeit genommen.
Hervorzuheben ist auch das sehr gute Essen, das auch zur Genesung beiträgt. Hier wird alles frisch zubereitet und schmeckt einfach wunderbar. Man fühlt sich fast wie in einem Hotel.
Mein Zimmer war geräumig und gemütlich eingerichtet und auf dem dazugehörigen Balkon hatte ich einen tollen Blick auf die Stadt.
Die Klinik ist insgesamt mit Liebe zum Detail eingerichtet.
Ich bin sehr dankbar für alles.

AHB reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Essen ,Behandlung ,Anwendung gut
Kontra:
Zimmer furchbar
Krankheitsbild:
Knietep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 4 Wochen in der Rehaklinik .Habe etwas mehr erwartet von der Krankengymnastik die mir wie ein Schema vorkam .Irgendwie habe ich das Gefühl gehabt das zwischen Ärzte und Therapeuten keine Absprache auf den einzelnen Patienten stattfindet.Das Zimmer das ich bekommen habe war die reinste Katastrophe, mit einer Knietep konnte ich die Dusche überhaupt nicht benutzen die erste Woche da der Duschstuhl genauso groß war wie die Duschwanne und ich durch das Knie behintert war und Krücken hatte. Jedenfals stand das Wasser nach der ersten Dusche vor meinen Schrank und ich musste aufpassen das ich nicht ausrutschte, nachden ich die Hausdame darauf ansprach sagte sie mir das ist bekannt das das passiert. Die großen begehbaren Duschen in den Zimmern hatten Patienten die laufen konnten und keine Krücken hatten ,ich wollte ein anderes Zimmer wurde eine Woche hingehalten und dann ging es nicht ich habe aber einige Gespräche zwischen Patienten mitgehört wo das ging die waren auch keine Pivatpatienten.
Ehrlich gesagt bin ich mir vorgekommen wie in einer Abstellkammer.Auch unter Reinigung verstehe ich etwas anders. Das Essen und die Kaffeeteria waren super auch die Musik die Donnertag abend spielte .Gott sei Dank bin ich wieder zuhause .Der Aufendhalt wäre schöner gewesen und ich hätte mich wohler Gefühlt wenn ich ein anderes Zimmer bekommen hätte .

nicht zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen, Zimmer, Sauberkeit
Kontra:
Behandlung, Therapeut, Arzt,
Krankheitsbild:
Operation Lendenwirbelsäule Dekompression L3-L5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War für 3 Wochen in der Klinik 6 Wochen nach einer Bandscheiben OP in der Lendenwirbelsäule.
Die 3 Wochen waren gelinde gesagt "für die Katz" weil schlechter als vorher.
Ein Arzt der meine Rückenbeschwerden ignorierte mit den Worten "einfach weiter machen"....keine Untersuchung, keine Therapieanpassung, einfach in 5min abgespeist, aufgestanden und gegangen.
Ein Physio der wortwörtlich sagte "da kann er nix machen weil er nicht weiss was es ist" . Also auch da keinerlei Rücksprache mal mit einem Arzt um gezielt auf die Beschwerden einzugehen bzw der Sache auf den Grund zu gehen und diese mit geeigneten Mitteln zu behandeln. Der Physio stur nach Plan sein Ding durchgezogen und mir jedes mal mehr oder weniger die gleichen Übungen gezeigt... nur einmal halt mit nem Theraband und dann wieder mit nem Pezziball oder ganz ohne Gerät.
Da ich sehr sportlich bin und auch über eine gute Muskulatur verfüge waren diese ganzen Übungen nicht mal ansatzweise fordernd und vermutlich auch sinnlos.
Damit meine Muskulatur zu stärken ein Witz. Und meine Beschwerden wurden ja auch in keinster Weise besser.
Aber das wurde vollkommen ignoriert und man hat sich nullkommanull Gedanken gemacht in der Therapie mal nach anderen Ansätzen zu suchen.... Mobilisation z. b
Alles in allem eine ganz schlechte therapeutische Behandlung und ich kann deswegen diese Klinik in keinster Weise empfehlen.
Essen und Zimmer waren gut.... aber das ist zweitrang den man will ja in erster Linie wieder gesundheitlich fitter werden.

Fünf volle sterne

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hab mich rundum wohl gefühlt
Kontra:
Krankheitsbild:
Funikuläre myelose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin total zufrieden, man hat mich ernst genommen, meinen Therapieplan angepasst, die Therapeuten und Ärzte sind super nett, witzig uns charmant, dass Essen sehr gut und auch die Auswahl hat mich überrascht. Die Zimmer sauber und wirklich schön.
Allem in allem, darf ich in zwei Jahren wieder eine Reha beantragen und hoffe mein Wunsch, dass ich in die Bavaria komme, wird respektiert.

So geht Reha richtig!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein sehr menschliches Haus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physio, Fitness, Küchen-Qualität
Kontra:
Fehlender Balkon-Sichtschutz zum Nachbarn
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier muss man sich wohlfühlen! Ich war vier Wochen hier und an keinem Tag enttäuscht.
Chefarzt hatte stets offenes Ohr und um die passgenaue Behandlung bemüht. Die Physiotherapeutin war sehr sensibel, sehr subtil wurden die Beschwerdebilder analysiert.
Die Sporttherapeuten waren immer gut gelaunt und hilfreich. Ganz neu ist das Schwimmbad eröffnet worden.
Wegen Bauarbeiten und Umleitungen war die Orientierung nicht immer leicht.
Das Klinikcafe war schön und preiswert.
Die Klinikküche hatte Restaurant-Niveau, Salate mit Kichererbsen oder Linsen immer mit dem besonderen Kick!
Bad Kissingen hat viel Charme, aber ich stamme sowieso aus der Ecke.
Ich hatte ein neues Zimmer, nur Leselampe fehlte. Alles sauber, immer freundliches Personal.
Für mich ein Reha-Glücksfall!

Professionelle Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapiepläne
Kontra:
Maskenpflichr beim Sport
Krankheitsbild:
Long covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in dieser Klinik 4 Wochen zur neurologischen Reha. Meine Erfahrungen waren vom 1. Tag an sehr positiv.Angefangen bei der Unterbringung in einem sehr schönen Zimmer mit Balkon, Aussicht auf Bad Kissingen und den Kreuzberg und weiter beim freundlichen Personal, dem dem sehr guten Essen und natürlich meiner medizinischen Betreuung. Mein Behandlungsplan war sehr vielseitig und hat mich weder unter- noch überfordert.
Die Betreuung durch den Chefarzt der Neurologie war sehr gut! Vielen Dank vor allem an die Sporttherapeuten und die Ergotherapeuten. Ich würde die Klinik weiterempfehlen und auch wieder für einen Aufenthalt wählen.

Empfehlung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamteindruck
Kontra:
Krankheitsbild:
Covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Corona und notwendiger Intubation wurde ich an o.g. Klinik zu Intensivbehandlung, Vorbereitung zu Reha und durchzuführender Reha eingewiesen.
Nach meiner Entlassung am 12.07.2022 ziehe ich folgendes Resume:
Ausgezeichnete Organisation, erfahrenes,freundliches und
sachkundiges Personal, Verköstigung auf gutem Hotel-Niveau, gute Cafeteria.

Gut, aber unverschämt bei der Abrechnung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarztbehandlung Neurologie
Kontra:
Abrechnung
Krankheitsbild:
Reha nach schwerer Bandscheiben-OP, AHB
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Betreuung durch den Chefarzt Neurologie war sehr gut. Er nahm sich viel Zeit und hat sich auch um Randprobleme gekümmert.
Gut bis sehr gut waren auch die Therapeuten.
Ich las einmal, Essen auf Sterneniveau. Das ist weit übertrieben. Für eine Rehaklinik aber gutes Mittagessen. Die Wurst- und Käseplatten abends sind aber einfallslos.
Die Unterkunft in den renovierten Zimmern, Rundbau ( Neurologie: Zuschlag 150 € pro Nacht!) ist gut. Bezüglich der nicht renovierten Zimmer hörte ich aber auch einige Kritik.
Abgewertet wird alles durch Unverschämtheiten bei der Abrechnung. Wenn man schon sehr hohe Tagessätze nimmt (Neurologie 540 € + 150 €) sollte man erwarten können, dass ein Antrag nicht nur für die Beihilfe ( öffentlicher Dienst; das wurde gemacht) sondern auch bei der Krankenversicherung auf Vorschuss oder Direktabrechnung gestellt wird. Dies wurde abgelehnt.Stattdessen erhielt ich nach 21 Tagen eine Zwischenabrechnung über mehr als 14.000 €, Zahlungsziel zehn Tage. Auf Hinweis, ein Vorschuss von der Beihilfe müsse da sein, wurde dies verneint. Wenn ich nicht alles zahle, käme die Mahnung. Als ich meinte, ohne schriftliche Bestätigung, dass kein Vorschuss eingegangen sei, könne ich nicht zahlen, wurde mit mit einem Rechtsanwalt gedroht.
Zwei Tage später wurde mir mitgeteilt, dass doch schon vorher ein Vorschuss eingegangen sei. Eine Entschuldigung erfolgte nicht. Das läge an einem Fehl er in der Buchhaltung. Ich erhielt dann auch keine neue Rechnung. In der Endrechnung über 26.000 €, Zahlungsziel wieder nur zehn Tage stand auch nichts. Erst auf erneuten Hinweis meinerseits wurde der Vorschussbetrag genannt.
Beträge in dieser Höhe, wenn aufgrund einer schweren Operation auch viele weitere Rechnungen kommen, hat man nicht auf dem Girokonto liegen. Man muss dann genügend Zeit haben, dies mit der Krankenversicherung abzurechnen. (Das bayerische Landesamt für Finanzen hat übrigens in kürzester Zeit bezahlt, die Krankenversicherung brauchte 4 Wochen.

Alte hellhörige Zimmer

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zimmerverteilung eine Farce)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Tolle Therapeuten und super Mittagessen
Kontra:
Alten Zimmer
Krankheitsbild:
Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die alten Zimmer sind eine Zumutung für jeden der noch ein funktionierendes Gehör hat. Extrem hellhörig.
Im Neubau scheint dies anders zu sein, aber hier wurde ich trotz mehrmaliger Bitte (Wochen im voraus) nicht aufgenommen.
Darüber hinaus wurde meine Bitte nach einem ruhigen Zimmer in der Klinik maximal arrogant und empathielos von der Verantwortlichen für die Verteilung abgewiesen. Es gäbe keine Zimmer und das obwohl ich an diesem Morgen 5 Leute habe abreisen sehen, ohne das direkt 5 neue Patienten nachkamen.
Nach 2 schlaflosen Nächten habe ich die Behandlung abgebrochen.
Therapeuten waren alle nett und kompetent, das Mittagessen sehr lecker.

Plus und Minus

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Außer Ärzte der Neurologie)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Note 1 auf alles ausgeschlossen Ärzte der Neurologie
Kontra:
Außer den Ärzten der Neurologie leider
Krankheitsbild:
Neurologisch
Erfahrungsbericht:

1,Therapien anspruchsvoll auf mich angepasst wirklich sehr gut Therapeuten erste Klasse super .
2,Essen Sterne würdig .
3,Haus in top Zustand ..Putzfeen auf dem 4.Stock sehr nett,fleissig ,1 A großes Lob.
4,Abendunterhaltung mit live Musik genial. Verschiedene Einkaufsmöglichkeiten durch Warenstände klasse .

5.Minus leider die Ärzte der Neurologie ..die das Krankheitsbild verschieben meist auf Depressiv und einen geheilt einimpfen wollen gesagtes wird verdreht anders wiedergegeben ...man wird als Unglaubwürdig abgestempelt.. Symptome und Auffälligkeiten werden nicht verfolgt nicht kontrolliert nicht geglaubt,man wird nicht erst genommen ..das nicht nur bei mir auch bei anderen neurologischen Patienten

Tolles Haus und tolle Mitarbeiter

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Oktober 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt Neurologie, super Verpflegung
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Einblutung im Stammhirn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war während meines 3 wöchigen Aufenthalts in der Reha sehr zufrieden. Auf meinen Wunsch hin konnte ich sofort in ein Zimmer mit Balkon wechseln. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und engagiert. An den Therapiemaßnahmen war nichts auszusetzen, allerdings konnte ich krankheitbedingt nicht so viel machen. Das Essen war super gut; auf meine Nachfrage überließ mir der Küchenchef einen ganzen Berg Rezepte!!
Die medizinische Betreuung war toll, insbesondere nahm sich Dr. Weilbach sehr viel Zeit für mich. Dafür nochmals ein Dankeschön.
Die Lage der Klinik ist sehr gut. Da ich auf einen Rollator angewiesen war, konnte ich trotzdem bequem ins Stadtzentrum gelangen.

Medikamentenversorgung! Fehlanzeige!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche /physikalische Therapie /Massage
Kontra:
Medikamente
Krankheitsbild:
Rheumathoidarthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit dem 7.10.21 bin ich Patient der Bavaria Rehaklinik. Die Reha Zusage war bereits von 5/2020, konnte aber erst jetzt realisiert werden. Mit Schmerzen im LWS Bereich und einer Rheumathoidarthritis bin ich mittlerweile auf 2 verschiedene Medikamente zum spritzen angewiesen. Obwohl ich dies bereits vor Beginn der Reha Klinik mitgeteilt habe, als auch im Aufnahme Gespräch, zur 1. Visite und als Bestellung per Briefumschlag , sind die Spritzen noch immer nicht verfügbar.Eine erste Spritze hatte ich bereits von zu Hause mitgebracht, in der Hoffnung, daß 12 Tage reichen werden zur Beschaffung. Auf nochmalige Nachfrage werden sie nun heute bestellt, aber erst Mittwoch geliefert. Obwohl heute gespritzt werden müsste! Vorher hieß es noch, man müsste alle Medikamente mitbringen. Aber es ist ganz klar gesetzlich geregelt: Rehabilitanden, welche eine Reha über die Deutsche Rentenversicherung erhalten, bekommen alle Medikamente von der Reha Einrichtung gestellt. Nur hier will man davon nichts wissen. Selbst meine Hausapotheke wäre in der Lage, die Spritzen bis abends zu liefern. Kompetenz sieht für mich anders aus. Ich bin sehr enttäuscht.

Super Rehaklinik mit einem kleinen Makel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche und Reinigungspersonal extraklasse
Kontra:
Stationsarzt G.
Krankheitsbild:
Knie-Prothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bavaria ist echt super in allen, fast allen Bereichen.

Sowohl am Empfang, als auch in der Cafeteria wird man zügig, kompetent und freundlich bedient.
Das Essen im Speisesaal ist klasse, großes Lob an die Küche!
Thearapien sind sehr gut und reichlich, vielleicht ein bisschen zu viel Säuselgruppe, oder wie man das autogene Training etc. sonst noch nennt.
Leider und das war das einzige was für mich nicht so gut war, war die Betreuung durch den Stationsarzt, der überhaupt nicht auf die Bitten meinerseits einging.
Auch das Abschlussgespräch fand in einer monotonen Art statt und der Entlassungsbericht spiegelte teilweise überhaupt nicht den Genesungsstand wider.

Kurzum, super Rehaklinik, die ich jedem sehr gerne weiterempfehlen möchte und falls, ich hoffe nein, ich wieder einmal eine Reha machen müsste, gerne wieder in Anspruch nehmen würde.

Weiter so!!!????????????????????????

Sehr engagierte Mitarbeiter

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Mein Zinmer war frisch renoviert, es gibt aber auch noch viele "alte" Zimmer)
Pro:
Ärzte, Therapeuten , gutes Essen, Umgebung
Kontra:
Freizeitgestaltung (vermutlich Coronabedingt nicht vorhanden)
Krankheitsbild:
Chronische Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August 2021 (unter Coronabedinungen) 5 Wochen zur Reha. Meine zuständigen Ärzte waren sehr nett, kompetent und patientenorientiert! Ich habe in allen Bereichen (Information, Sportherapie, Physiotherapie, Schwestern, Service im Speisesaal, Hausmeister) nur freundliche und sehr engagierte Mitarbeiter erlebt! Das Essen schmeckt hervorragend und ist auch noch gesund!

Sehr zu empfehlen !

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr zu empfehlen. Alle Mitarbeiter kümmern sich herzlich darum, dass man sich wohl fühlt und ganz auf sich selbst und das Gesundwerden konzentrieren kann. Alle sind sehr freundlich. nehmen sich Zeit. Die Therapeuten und Schwestern gehen auf die Sorgen des Patienten ein.

Empfehlenswerte REHA Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt und Therapeuten sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
höchstgradige Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Bavaria Klinik war sehr angenehm und erfolgreich. Hier ist man keine Nummer, sondern ein Patient mit Namen. Nach 5 Wochen war ich dank des Chefarztes und der Therapeuten in der Lage, wieder ohne Hilfsmittel
(Rollator) zu gehen. Der Therapieplan war gut und zeitlich aufeinander abgestimmt. Die Therapieräume sind sehr gut ausgestattet.

Das gesamte Personal war - bis auf wenige Ausnahmen - sehr freundlich und hilfsbereit.

Ein Lob auch der Küche. Immer lecker und abwechslungsreich.

Vielen Dank!

Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Therapeuten
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
Knie-gelengs-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik hat meine Erwartungen erfüllt. Sehr gut organisiert von der Rezeption bis zu den hervorragenden Therapeuten trotz Corona. War nur zur Hälfte belegt. Mit dem Essen zufrieden.,man kann zwischen 3 Gerichten auswählen. Hatte ein älteres Zimmer. Der Duschbereich war für meine Knie-op nicht von Vorteil. Ansonsten kann ich die Klinik nur empfehlen.

Sehr gut

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapeuten und Pflege.

Behandlung u Essen Top, Internet mies.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio, Arzt, Essen., Anwendungen
Kontra:
Internet
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin z.Zt. noch auf AHB nach einer Hütf-TEP. Die Klinik hält fast alles, was man sich von einer Top-Klinik erwartet:
Freundliche Mitarbeiter, sehr gute Physiotherapeuten, ein wirklich ausgezeichnetes Essen, gute Ärzte! Einziger Negativpunkt: Das angebotene Internet bzw. das WLAN is ein Witz, da dauert schon das Versenden einer Nachricht ohne Bild eine gefühlte Ewigkeit. Beim Aufrufen der eigenen Mailadresse kommt’s drauf an, wie viele Patienten grad das WLAN nutzen . Ich habe als Abhilfe über mein Handy einen Hotspot aufgebaut und halt jede Woche einen Datenpass der Telekom gekauft.
Aber gut, das war der einzige negative Aspekt.... der Rest is wirklich sehr gut!

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ich hatte ein älteres Zimmer was ok war, die renovierten sind sehr schön!)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebrochene Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen!
Ich war vom 11.1.-1.2.2021 in der Bavaria. Das war mein erster Reha Aufenthalt . Und das mitten in der Pandemie.
Die Klinik kann ich nur weiterempfehlen, für alle Bereiche volle Punktzahl.
Die Therapien sind auf dich abgestimmt und die Therapeuten sind alle klasse!
Freundlichkeit wird groß geschrieben im ganzen Haus.
Was während einer Reha auch wichtig ist, ist das Essen und da war ich echt überrascht. Jeden Tag drei essen zur Auswahl und ich kann sagen, das ich in drei Wochen nicht ein schlechtes Essen hatte. Top,alles frisch gekocht, sehr lecker!
Ich dacht man wird wegen Corona in die Zimmer eingesperrt, man hörte im Vorfeld die schlimmsten Geschichten. Nein, so war es nicht, die Klinik hat ein super Hygienekonzept. Man trägt außerhalb des Zimmers Maske und bewegt sich frei in der Klinik. Man darf auch spazieren gehen und wenn nötig einen Einkauf machen. Man muss natürlich überall Hände desinfizieren und Abstand halten. Man wird die 1. Woche 3 x getestet und dann jede Woche 1x. Vorbildlich! Auf Sauberkeit wird auch sehr geachtet. Die Ärzte nehmen sich bei der Visite , was jede Woche stattfindet, genug Zeit und sind sehr freundlich. Ich hatte jetzt ein älteres Zimmer das ok war, es gibt jetzt aber auch neue renovierte Zimmer die sind sehr schön.
Ich glaube ich habe die wichtigsten Sachen berichtet.
Abschließend kann ich nur sagen, falls ich nochmal auf Reha gehen muss( was ich nicht hoffe) gerne wieder in die Bavaria Klinik in Bad Kissingen.

Tolle Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, die Klinik ist sehr zu empfehlen. Das gesamte Personal ist sehr freundlich. Die Ärzte nehmen sich Zeit. Die Therapeuten und Schwestern gehen auf die Sorgen des Patienten ein.
Und die Küche ,erstklassig, wir haben uns auf jede Mahlzeit gefreut. Von mir bekommt die Bavaria Klinik 5 Sterne.
Danke nochmal an Dr. Weilbach.

Sehr empfehlenswerte Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Einrichtung
Kontra:
Corona bedingte Einschränkungen
Krankheitsbild:
Gelenke
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits bei Ankunft und Parkmöglichkeit am Eingang erlebte ich ein wohlwollendes Klima,was sich neben freundlichem Empfang an der Rezeption, einer zuvorkommenden pflegerischen Ersteinweisung auch in der gleich anschließenden Zuweisung zum großen Speisesaal fortsetzte: Dort wurde sehr auf die durch Corona bedingten Abstandsregeln und Lüftungen geachtet, die Mitarbeiter*innen behielten jegliche Personenwechsel im Blick, um die beantragten Menüs umgehend an den Tischplätzen zu servieren. Hut ab! Auch vor den liebevoll kreierten, sehr geschmackvollen und gesunden Speisen. Ein großes Lob an die klinikeigene (!) Küche und auch an die örtliche Bäckerei mit täglich frischen, köstlichen Kuchenlieferungen. Das geräumige Zimmer im Rundbau beinhaltete zwei Betten, Telefon, Flachbildschirm, Kühlschrank, Balkon und gut ausgestattetes Bad. Auf Sonderwünsche / Beanstandungen wurde durch engagierte, freundliche Reinigungsmitarbeiter*innen, einen engagierten, stets fröhlichen Hausmeister und die Haustechniker umgehend eingegangen. W-Lan-Empfang existierte innerhalb des gesamten Gebäudes.
Überall standen Desinfektionsspender bereit, im Haupteingang befand sich eine Kamera zur automatischen Fiebermessung, weitere 2x tägliche Fiebermessungen wurden durch das zuständige, sehr patientenorientierte Personal zeitlich dokumentiert. Die jeweils angepassten und gut strukturierten Therapiepläne lagen an der durchgehend geöffneten Rezeption bereit. Ein besonderes Lob an sämtliche Therapeut*innen der Physio-, Massage-, Fango- und MTT-Abteilung: Alle gingen fachlich, zielgerichtet und sehr empathisch auf die individuellen Belange ein. Medizinische Betreuung durch den orthopädischen Facharzt Herrn Dr. H. sowie durch den Chefarzt der Orthopädie Herrn Dr. K. erfolgte 1-2x wöchentlich und wurden als professionell, wertschätzend und konstruktiv wahrgenommen.
Diese Rehaklinik ist in jeder Hinsicht weiterzuempfehlen! Der Patient steht im Vordergrund und wird adäquat unterstützt!

Top Klinik für Orthopädie und Unfallnachsorge

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man fühlt sich gut aufgehoben und betreut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten und Personal absolut top
Kontra:
fällt mir beim besten Willen nichts ein
Krankheitsbild:
Fraktur BWS/LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt mit AHB das fünfte Mal hier und habe zwischendurch auch mal zwei andere Kliniken in Bad Soden-Saalmünster und Bad Füssing probiert; -Fazit, auf keinen Fall mehr in eine andere Klinik. Bavaria ist wirklich für Orthopädiepatienten das Beste, was einem passieren kann. Super freundlich, kompetente Ärzte und hervorragende Therapeuten. moderne Geräte im MTT, für Klinikverhältnisse ein Topessen und ein superfreundlicher Service der Mitarbeiterinnen dort. Und das hat sich in all den Jahren eher noch verbessert. Ich habe noch ein paar stationäre REHA-Maßnahmen vor mir und ganz sicher nirgends anders mehr wie in Bad Kissingen. Und für diejenigen, die mobil sind, noch die Info, Fußweg bis zur Fußgängerzone und zum Kurpark rund 5 bis 10 Minuten. Rückweg dauert etwas länger, da geht es dann bergauf :)

Bavaria - ich komme wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03.2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (komme gerne wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Man muss auf manche Sachen selber kommen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapien gut geplant, auch Pausen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wünsche wurden schnell erfüllt z.B. zusätzl. Stuhl im Zimmer)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (lässt keine Wünsche offen)
Pro:
Sehr nettes Personal, TCM, superleckeres Essen
Kontra:
Ärzte haben keine Zeit, Desinfektion der Geräte von Patienten im Fitnessbereich lässt zu Wünschen übrig
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Äußerst freundliches Personal an der Rezeption, ich habe mich gleich willkommen gefühlt. Tolles Zimmer im Rundbau, das machte den weiten Weg (hatte frische Hüft-Op) zum Schwesternstützpunkt wet. Zimmer war sehr sauber und wurde tgl gereinigt. Mein Wunsch nach einer dickeren Bettdecke wurde promt erfüllt. Essen war super! Große Auswahl an frischen Gerichten. Menüplan hat sich erst nach 4 Wochen wiederholt. Ich war sehr zufrieden mit der AHB und wie die Mitarbeiter mit Corona in der Anfangszeit umgegangen sind, war top. Unbedingt möchte ich noch die Preise in der Cafeteria erwähnen...so günstig findet man selten Cappuccino und Co. Und der Kuchen schmeckt super.

Ideale Einrichtung nach Knie -OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Großartige Betreuung in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unkomplizierte Anmeldung, gründliche Untersuchung und Beratung durch Ärztin bei der Aufnahme. Daher sehr gut abgestimmte Anwendungen, Behandlungen und Gruppentherapien. Alle Therapeuten arbeiten engagiert und trotz Corona- Krise intensiv. Die Ärzte nehmen sich Zeit und reagieren flexibel, wenn eine vorgeschlagene Therapie nicht wirkt. Sehr emphatisch ist der Chefarzt der Orthopädie.
Beachtung der Hygiene- Vorschriften wird unterstützt und überwacht, auch schon vor der Coronakrise, die ich zwei Wochen in der Reha miterlebt habe.
Das Zimmer im 5. Stock war nach Wunsch mit Zusatzbett ausgestattet, das mein Mann nur ein Wochenende nutzen konnte (Corona Schutz - Besucherstopp, vernünftig!!), Es war ansprechend ausgestattet und wurde regelmäßig gereinigt.
Die Angebote für die Freizeitgestaltung waren zunächst vielfältig, wurden dann aber rechtzeitig wegen der möglichen Infektionsgefahr komplett heruntergefahren. Sehr originell war das Angebot, kostenlos Spiele , Mandalas usw auszuleihen.
Gut war, dass die Cafeteria offen blieb.
Die Küche der Reha bietet abwechslungsreiche Speisen, die ansprechend serviert werden und absolut lecker sind. Großartig sind das bunte Salatbüffee und das Obst - und Gemüseangebot.

Einfach Klasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Haus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer ansprechbar)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klasse Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schönes Zimmer, Cafeteria)
Pro:
Hervorragende Therapeuten, Klasse Menschen
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erstklassige Therapeuten, gute Organisation, hervorragendes Essen, sehr nettes und kompetentes Personal in jedem Bereich. Musste leider nach knapp zwei Wochen abreisen,wie viele andere auch,bedingt durch die Corona Kriese.
Habe keinen Tag meiner Reha bereut und ich hoffe, sollte ich noch einmal eine Maßnahme zu gesprochen bekommen,diese wieder in diesem Hause verbringen zu können.

Patienten die nicht Strecke machen bleiben auf derselben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gut ausgestattetes Therapiezentrum, meist engagierte , motivierende Therapeuten
Kontra:
Belegungsmanagement, Zimmer , Lautstärke im Speisesaal
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als frischoperierte Patientin in einem Zimmerchen untergebracht ohne Lichtschalter und Steckdose am Bett, Bett direkt an der Wand, keine Abstellmöglichkeit für Unterarmgehstützen, völlig unzulängliches Minibad, kein Zimmer um gesund zu werden.
Es brauchte 5 Tage und tägliches Vorsprechen um ein adäquates Zimmer zu bekommen, abwimmeln, wegschicken ist wohl die Devise, völlig unprofessionell.
Sehr lange Wege innerhalb der Klinik, die Freundlichkeit der Schwestern im orthopädischen Zentrum sehr tagesformabhängig.

Freundliches, ausführliches Arztaufnahmegespräch zur Aufnahme , gute ärztliche Betreuung.
Ausgewogener Therapieplan.
Im Haus wird frisch gekocht, gute Auswahl, allerdings sehr hoher Lautstärkepegel im Speisesaal, der den Charme einer Großkantine hat.

Sehr gute Klinik, ich komme für das zweite Knie sehr gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Therapeuten Team, sehr gute Ausstattung der Therapieräum, sehr gute medizinische Betreuung.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Überwiegend gut, bis auf das erste Zimmer das ich bekommen habe, das ging leider gar nicht.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teilweise Alte Zimmer die nicht für othopädische Patienten geeignet sind)
Pro:
Therapeutenteam, Ärzte, Mitarbeiter und der immer hilfsbereite Hausmeister, die neuen Zimmer
Kontra:
Die alten Zimmer mit Reparaturstau und ohne Hilfsausstattung für Orthopädiepatienten
Krankheitsbild:
TEP Knie rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Anfang gewöhnungsbedürftig, durch die weiten Wege die man zurücklegen muss, das gehört aber zur Therapie. Ohne die guten Therapeuten und Mitarbeiter der Bavaria Klinik, wäre ich nach der OP und Reha nicht so weit, wie ich bin, nach 5 Wochen laufe ich ohne Gehhilfen, habe auch im operierten Knie eine Beweglichkeit erreicht, die selbst den Oberarzt bei der Nachkontrolle in Schloss Werneck überrascht hat. Ich werde nach der Knie-TEP am 2ten Knie in 2020 gerne wieder zur AHB in die Bavaria Klinik nach Bad Kissingen gehen und freue mich darauf.
Nachteil: Als ich ankam wurde mir ein Zimmer zugewiesen, dass ohne Halteeinrichtung in Dusche und Toilette ausgestattet war und eine nicht ebenerdige Dusche mit Duschtasse hatte ($ Tage nach der OP unmöglich) habe dann aber, nachdem ich dies reklamiert habe, sofort ein anderes Zimmer mit der notwendigen Ausstattung bekommen.

Top Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich klasse
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe, Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik ist super. Bin seit 3 Wochen Patient und kann diese Klinik nur weiterempfehlen. Ärtze und Therapeuten top. Ein besonderes Lob meinen beiden Haupttherapeuten der Saskia und dem Ronny. Zwei fachlich absolut klasse Therapeuten.

Eine Superklinik

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Miller Fisher Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Superklinik. Das Personal ist Außergewöhnlich. Ich kann nur positives berichten. Man hat immer das Gefühl das Wohl des Patienten ist das Wichtigste.

zufrieden, wenn man die Ärzte außer Acht läßt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (von therapeutischer Seite sehr gut, Verwaltungstechnisch ebenso,)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (die medizinische Behandlung bzw. Beratung ließ sehr zu wünschen übrig, der Arzt nahm sich keine Zeit, hatte kein Interesse daran zuzuhören, hektisch, alles schnell schnell,)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (ob bei dem Sozialdienst oder der Rezeption - schnelle, freundliche, kompetente Hilfe und Entgegenkommen,)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gemütliche, geräumige Zimmer;hell und freundlich; Gestaltung der Galerie, Patientenwartebereich und Therpieräume ebenso freundlich, hell und gemütlich)
Pro:
Therapeuten, Rezeption, Hausmeister Robert, die Schwestern des Stützpunktes der Orthopädie
Kontra:
mein behandelnder Arzt, hygienische Bedingungen
Krankheitsbild:
rheumatische Erkrankungen, Schmerzen,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von therapeutischer Seite her sehr, sehr gut!Alle geben ihr Bestes, hören den Patienten zu, geben Tipps und zeigen Möglichkeiten auf, Dinge zu verbessern. Das Essen ist sehr gut! Alle Angestellten in diesem Bereich sind sehr zuvorkommend, hilfbereit und freundlich. Die Zimmer sind schön geräumig und gut ausgestattet.Rezeption und Sozialdienst sind jeder Zeit für den Patienten da, nehmen sich Zeit und immer nett. Das Reinigungspersonal der Klinik ist sehr fröhlich und freundlich. Wie überall gibt es in diesem Bereich einfach zu wenig Personal, so das die Reinigung nicht perfekt ist. Die Damen tun allerdings im Rahmen ihrer Möglichkeiten das Beste und verlieren trotzdem nie ihre gute Laune. Die hygienischen Bedingungen lassen zu wünschen übrig - Toiletten auf den einzelnen Etagen für Alle sind schmutzig, die Umkleide in der Schwimmhalle ebenso (was wohl wieder auf fehlendes Reinigungspersonal zurück zu führen ist!),jeder zweite hatte einen grippalen Infekt und starken Husten: im MTT Raum das Fahrrad zu desinfizieren( nur ein Beispiel von vielen) reicht da wohl nicht aus, was ist mit den anderen Geräten die nacheinander Jeder anfasst? Von ärztlicher Seite bin ich sehr enttäuscht. Mein Aufnahmegespräch dauerte ganze 3 Minuten. Als ich etwas erklären wollte zu meiner Krankheit, hieß es nur: "daß ist jetzt nicht relevant". Im weiteren Verlauf des Aufenthaltes hatte mein Arzt auch keine Zeit, mir zuzuhören, Therapien zu verändern. Er verhielt sich hektisch, hyperaktiv, immer mit dem Aufnahmegerät vorm Mund von mir abgewandt, in dem Bestreben, den Termin schnell abzuwickeln.Bei einer bestehenden, eitrigen Bronchitis erhielt ich notgedrungen (auf energische Forderung hin) für 4 Tage Unacid (eine halbe Antibiotikatherapie!), nachdem ich zu Hause war begann mein Hausarzt mit der Therpie von vorn!!Aber ich wurde arbeitsfähig entlassen (Toll!)- kurz zusammengefasst: von ärztlicher Sicht her schlecht. Ein großes Lob an Hausmeister Robert(hilfsbereit, nett, freundlich).

Die Klinik Bavaria ist sehr empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Service, Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies war meine 2. Reha im Jahr 2019 und mein erster Aufenthalt in der Klinik Bavaria. Für mich waren die 3 Wochen sehr angenehm. Für die Größe des Hauses war eine familiäre Atmosphäre zu spüren. Vor allem die Freundlichkeit war für mich überragend. Ob es in der Frühe ein freundliches "Guten Morgen, wie geht es Ihnen" der Reinigungskraft war oder die netten Gespräche mit den Damen im Speisesaal. Die Therapeuten sind sehr auf meine persönlichen Wünsche eingegangen und der mir zugewiesene Facharzt zu jeder Zeit unterstützend in meiner Reha. Mein Zimmer hatte einen wunderschönen Ausblick und war immer sauber und top gepflegt. Auch der Wunsch eines Bettwäschewechsel und neuer Handtücher außerhalb der Reihe wurden sofort erfüllt. Man muss halt einfach nur freundlich fragen ;-) Was mir auch sehr gut gefallen hat war die Lage der Klinik. Nur wenige Gehminuten zur wundervollen Innenstadt Bad Kissingen. Für mich war der Klinikbesuch erfolgreich und vor allem dem Motto der Klinik gerecht: "wir rehabilitieren nachhaltig"

5 Wochen Reha einfach gut :-)

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufnahmegespräch, Therapeuthen, Essen;
Kontra:
Sanitätshaus und Sozialdienst, liegt aber leider an der deutschen Bürokratie;
Krankheitsbild:
Muskeldystrophie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War zum 2ten mal in der Bavaria. Hat sich einiges verändert zum 1ten mal, aber alles zum positiven. Mir wurde nach ein paar Tagen ein größeres Zimmer angeboten, wegen meinen vielen Hilfsmitteln. Das Haus hat das selber festgestellt und ich wurde auch beim Umzug tatkräftig unterstützt. Mit den Therapeuten bin ich super zufrieden gewesen und hat auch Spaß gemacht. Das Essen war sehr gut, und es wurde immer auf Sonderwünsche eingegangen. Das einzige was mich gestört hat waren die Kühlplatten unterm Abendessen, da war immer der ganze Tisch Klitschnass. Rezeption immer freundlich und Hilfsbereit, genauso wie die Haustechnik. Chefarzt sehr kompetent und Schwesterzimmer in der Neurologie sehr nett hilfsbereit und immer freundlich gewesen.
Kann die Bavaria nur weiter empfehlen.

Hier würde ich nicht mehr hingehen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Oberärztin; einige Physiotherapeuten ; die Küche
Kontra:
Ärzte; die Therapieplanung
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zwar hat die Bavaria Klinik überwiegend recht angenehme Zimmer, leider erwischte ich ausgerechnet eines von den ausgedienten Hotelzimmern zum Parkplatz, das stank, sehr laut war, einen deutlichen Renovierungsstau aufwies, und Hilfen vermissen ließ, die eigentlich in Hinsicht auf mein Krankheitsbild selbstverständlich gewesen wären, wie beispielsweise Stützen an der Toilette. Habe dann aber nach drei Tagen auf meine Beschwerde hin ein besseres Zimmer bekommen.

Die Ärzte, mit denen ich zu tun hatte, waren offensichtlich schnell überfordert, wenn der Heilungsverlauf nicht wie üblich verlief. Auch traten sie teilweise äußerst überheblich auf, warum, blieb völlig unverständlich.

Die Arzthelferinnen und Pflegerinnen, die dem orthopädischen Zentrum angehören, waren überwiegend freundlich und bemüht, von einigen aber bekam man immer wieder eine schnippische oder unangemessene Antwort. Das tat mir ganz besonders für ältere, etwas hilfsbedürftige Patienten sehr leid.

Ähnlich in der Physiotherapie. Die meisten der Therapeuten dort waren sehr bemüht, aber einige zeigten sich uninteressiert und hatten scheinbar wenig Lust zur Arbeit. Das zeigte sich beispielsweise anlässlich der Gangschule oder bei der Lymphentstauungs Gymnastik, wenn derjenige den Unterricht durchzog, ohne individuelle Hilfe oder Korrekturen zu geben. Leider bringt dann nämlich das ganze nicht viel.

Mir war das physiotherapeutische Angebote deutlich zu wenig. Pro Tag hatte ich im Durchschnitt zwei Anwendungen aus Krankengymnastik, MTT oder Gangschule. Das heißt ca 60 Minuten pro Tag. Alle anderen Termine im Tagesplan waren Quarkwickel, Reizstrom, et cetera. Was ja nicht bei der Wiederherstellung der Fitness allzuviel bringt.

Gut war die Endoprothetik Schulung, und in der letzten Woche eine Übungsgruppe, in der ein Konzept für zu Hause mit circa sieben Physio Übungen und drei Dehnungen geübt wurde.

Leider wurden die Handtücher nur 2x wöchentlich und die Bettwäsche nur 1x in drei Wochen gewechselt

Super Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Top
Kontra:
Krankheitsbild:
Polyneuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin zum 4. mal in der Klinik und kann diese nur weiterempfehlen. Durch mehrfacher Reha auch in anderen Kliniken kann ich das gut beurteilen. Die Ärzte, die Therarapien, die Therapeuten, das Essen und die Freizeitangebote einfach spitze.

Gute Fortschritte nach intensiver Behandlung erreicht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundlicher Chefarzt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (harte Betten,)
Pro:
Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit und Kompetenz der Behandler
Kontra:
die harten Betten, wenig gemeinschaftliche Aktivitäten am WE u Abend
Krankheitsbild:
Trümmerbruch des Schienbeinkopfes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juni /Juli 2019 war ich in der Rehabilitationsklinik der Bavaria,Bad Kissingen,um mein Kniegelenk nach einem komplizierten Bruch weiter zu stabilisieren.Insgesamt bewerte ich meinen Aufenthalt als sehr positiv. Ich hatte jeden Tag 5-6 Anwendungen/Behandlungen, Physiotherapie (Einzel), Fitnessbereich,lymphatische Entstauungsgymnastik,Wassergymnastik, Lymphdrainage,
Arztgespräche, Vertiefung der physiotherapeutischen Übungen, Reizstrombehandlung.
Am Anfang war ich nach den Behandlungen ziemlich erschöpft, aber das war in Ordnung und ich war froh, dass ich mich auf meinem Zimmer ausruhen konnte. Bis auf eine kurze Ausnahme waren alle Behandler und das gesamte Personal sehr hilfsbereit und freundlich.
Beeindruckt hat mich vor allem die fachliche Kompetenz meiner Physiotherapeutin und ihre Vorbereitung auf meine Behandlungstermine.So zeigte sie mir Übungen und neue Hilfsmittel, die auch für zu Hause geeignet waren,lockerte das Gewebe mit bestimmten Griffen, wenn meine Schmerzen zu stark waren, ging aber auch auf meine Wünsche ein (Treppe/ Laufen ohne Stützen)Im Fitnessbereich gaben die Therapeuten immer wieder Hinweise zu den Übungen.Moderne Geräte, helle Räume.
Das Zimmer und die Sauberkeit waren sehr gut. Nicht so gut gefallen haben mir die Betten: Kopfkissen mit billigstem Schaumstoff gefüllt,5 cm Schaumstoffmatratze auf starrem Drahtgestell.Eine zusätzliche Decke und Auflage konnte angefragt werden. Trotzdem waren die Betten für mich viel zu hart. Das ist selbst in Jugendherbergen komfortabler! Das Essen war sehr abwechslungsreich und lecker, oft mit frischen Salaten und mediteranen Gerichten.Die Servicekräfte im Speisesaal waren sehr freundlich und hilfsbereit.
Ich hätte mir etwas mehr Gemeinschaftsprogramm an den Abenden und den Wochenenden gewünscht, dafür etwas weniger bayrische Unterhaltungsmusik.Alles in allem war ich froh und bin für diese Reha dankbar. .

Keine gute Beurteilung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Oberarzt
Kontra:
Krankheitsbild:
SHT Wachkoma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Bruder wurde nach einem schweren SHT in die Bavaria verlegt. Erst auf die aware care. Nochmal ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter dort. Danach kam er auf die neurologische Station. Abgesehen von einer gravierend falschen Auskunft am Telefon bekam ich selten Auskunft. 'kenne ihn erst seit heute, war in Urlaub, das weiß ich nicht...' Ich hatte meistens das Gefühl, dass ich störe. Jetzt wurde er in ein Pflegeheim verlegt. Plötzlich fehlten ein Paar neue feste Schuhe... Ich habe mich dort öfter geärgert. Z. B. lag eine Kopie des Gutachtens in seinem Nachtkästchen, als ich nach den Besuchszeiten fragte, wurde gesagt, wenn ich anständig und nicht zu laut wäre, kann ich bis 21.00 bleiben. Der Oberarzt hat sich sehr viel Zeit genommen. Ich weiss, das Pflegenotstand ist, ich bin selber Krankenschwester, aber dort war er meiner Meinung nach nicht gut aufgehoben.

Einfach genial - jederzeit wieder

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe mich immer gut aufgehoben gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführliche Aufklärung was genau gemacht wird)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Flexibel und auf den Patienten abgestimmt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Gepflegte moderne Zimmer, immer sehr schön dekoriert)
Pro:
Sehr flexible und hilfsbereite Pfleger & Therapeuten
Kontra:
Nix zu beanstanden
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde die Klinik Bavaria jederzeit weiterempfehlen und auch selbst wieder dort zur Reha gehen, die Pfleger, Therapeuten und Ärzte sind alle sehr engagiert, hilfsbereit und haben stets ein offenes Ohr. Die Anwendungen sind sehr gut auf die Bedürfnisse abgestimmt, von Physiotherapie über Krankengymnastik bis zu Psychologischer Betreuung oder Ernährungsberatung, es sind ca. 5-6 Anwendungen pro Tag.

Ich war wegen Rückenbeschwerden/ Bandscheibenvorfall in Behandlung und habe innerhalb von 2 Wochen sehr tolle Fortschritte gemacht, mittlerweile kann ich mich wieder ohne Einschränkungen oder Beschwerden bewegen.

Was auch schön ist, dass man viele Junge Leute antrifft und Kontakte knüpfen kann. Auch das Abendprogramm ist toll, Livemusik oder Kabarett oder einfach gemütlich zusammen sitzen.

Sehr zu empfehlen!

Aktiv gesungen werden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft- TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schönes, gepflegtes Haus, gute Organisation, kompetente Mitarbeiter, gutes Essen, schönes Zimmer.
Rundum zufrieden!
Therapie war ein voller Erfolg, in der Freizeit viele Aktivitäten möglich.
Wirklich zu Empfehlen!

Keinesfalls zu Empfehlen, weil viele Fehler gemacht werden und diese verschwiegen werden

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Die Verwaltung ist absolut unorganisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Falsche Abrechnung mit Krankenkasse, sowie schriftlicher Terror
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfangs (in den ersten Tagen) machte die REHA Klinik einen guten Eindruck, aber dem war später nicht so.Der Transport in die Neurologie der Reha-Klinik diente der Früh-Reha nach Phase B. Der Patient wurde auf der Aware Care Station aufgenommen.Leider wurde der Kopf des Patienten mit Schlaganfall von der Physiotherapie stark an der Bettkante angestossen. Sicherlich nicht förderlich für einen Schlaganfallpatienten, der beatmet werden muss und zur Entwöhnung weaning in die Reha Klinik verlegt wird. Dieses fehlerhafte Verhalten seitens des Personals wurde den Angehörigen verschwiegen.
Dann wurde die Hüfte des Schlaganfallpatienten luxiert und wochenlang ignoriert. Falsche Lagerung ohne Nutzung erforderlicher Hilfsmittel war der Grund.Eine 4 stündige OP war aufgrunddessen nötig.Nachdem die Luxation der Hüfte endlich diagnostiziert wurde,hätten die am liebsten so den Patienten nach Hause abgeschoben und fragten ihn noch zuvor:"Was wollen Sie denn noch?" Der Patient äusserte, dass er seine Hüfte wieder drin haben möchte, aufstehen und gehen. Wir können das Bein ja nicht abhaken. Ich kann ja hier nicht liegen und verrotten!" Das Ziel war doch den Patienten zu mobilisieren und nicht gehunfähiger zu machen.
Zuletzt fiel der Krankenversicherung die überhöhte Liquidation auf, einer Überprüfung der Rechnung stimmten wir zu, schliesslich sollte die Versicherung wissen was sie zahlt. Eine Akontozahlung wurde seitens Krankenkasse bezahlt,dann d Aufforderung eine Rechnungskorrektur u Stellungsnahme vorzunehmen,damit die Krankenkasse den Restbetrag bezahlt.Die Bavaria Klinik erdreistet sich,Angehörige privat anzurufen,damit die Angehörigen Druck bei der Versicherung aufbauen.Dann erdreistet sich die Verwaltung der Bavaria Klinik den Angehörigen eine Rechnung von zigtausenden von €uro zu schicken und mit Inkasso zu drohen,wenn nicht innerhalb von 15 Tagen gezahlt wird und wollen Existenzängste schüren. Leider ist das Verhalten absolut menschenunwürdig den Patienten und nun trauernden Angehörigen gegenüber.

Weitere Bewertungen anzeigen...