Kerckhoff-Klinik GmbH

Talkback
Image

Benekestraße 2-8
61231 Bad Nauheim
Hessen

107 von 141 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

142 Bewertungen

Sortierung
Filter

Meine Engel

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super. Die nette Betreuung. Immer ein offenes Ohr.
Kontra:
Überhaupt nichts!!!
Krankheitsbild:
Atemnot
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ES GIBT SIE WIRKLICH!!!

GÖTTER IN WEIß...

ZUM 2.TEN MAL MEINE MUTTER GERETTET.

KANN GAR NICHT GENUG DANKEN!!!

STATION BENECKE, IHR SEID ALLE SOWAS VON SPITZE. UND SOOO FREUNDLICH.

MEINE MUTTER IST SEIT 2 TAGEN ZUHAUSE UND KANN OHNE LUFTNOT RICHTIG TOLL SPAZIEREN GEHEN

Hoffentlich 100 % gesund - wie Arzt behauptet

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Behandlungsteam
Kontra:
Entlassung durch nicht involvierte Ärztin
Krankheitsbild:
Drei Tachykardien(Herzrasen) zw. 25.12.2018 und 30.03.2019
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patientin vom Montag, 6. auf 7. Mai 2019

Nach der dritten Tachykardie erkannte der Arzt in der Notaufnahme eines anderen Krankenhauses endlich die Notwendigkeit einer EPU mit möglicher Ablation. Ich entschied mich für die Kerckhoff-Klinik.

Das Aufklärungsgespräch wurde von einer sehr freundlichen Ärztin durchgeführt, die mir ein Beruhigungsmittel für die Untersuchung versprach.

Die Aufnahme um 7.30 Uhr verlief freundlich, zügig und korrekt. Ärgerlich war, dass ich erst 6 1/2 Stunden nach Termin behandelt wurde und nichts trinken durfte. Ich würde nie mehr montags einen Termin mit Nüchternheit vereinbaren, weil dringende Fälle vom Wochenende eingeschoben werden.

Zu Beginn der EPU wurde das Beruhigungsmittel mit einer sinnvollen Begründung verneint, was aber ein Zittern von Kopf bis Fuß auslöste. Der behandelnde Arzt versuchte, mir mit seiner ruhigen Art zu helfen. Auch das Team war rührend um mich bemüht. Ganz lieben Dank.

Die Pflegekräfte auf Station 3 waren immer freundlich und hilfsbereit.

Als negative Punkte möchte ich erwähnen, dass in einem Mehrbettzimmer kein Paravent zur Verfügung steht, wenn ein Schieber zum Einsatz kommt (Nach einer Ablation besteht eine sechsstündige absolute Bettruhe).
Äußerst unangenehm war, dass eine ältere Mitpatientin während des Frühstücks den Toilettenstuhl direkt neben dem Tisch benutzen musste und das Pflegepersonal sie nicht ins Bad fuhr. Richtig eklig.

Ich hätte mir noch ein kurzes Entlassungsgespräch mit der betreuenden Ärztin gewünscht. Statt dessen erhielt ich den Entlassungsbericht von einer recht burschikosen Ärztin, die ich vorher noch nicht gesehen hatte.

Alles in Allem bin ich zufrieden und hoffe, dass ich 100 % gesund bin, wie der Arzt behauptet. Das wird sich bei der nächsten Radtour(350 Km) bzw. Hüttenwanderung(2000 m) zeigen. Bis jetzt spüre ich noch gelegentlich leichte Stolperer im Herz.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 13.05.2019

Sehr geehrter Melder,

wir freuen uns zu lesen, dass Sie sowohl mit der Aufklärung im Vorfeld der EPU als auch mit der Versorgung durch unser Personal der Station 3 und des EPU-Labors zufrieden waren.

Ihre beanstandeten negativen Kritikpunkte bzgl. der Wartezeit, der Privatsphäre im Patientenzimmer und dem Entlassungsgespräch bedauern wird jedoch sehr.

Sowohl das Lob als auch die aus der Kritik abzuleitenden Verbesserungen werden wir an die Fachbereiche weitergeben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Fehlende Betreuung/Katastrophale konsequent en

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 172017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzkrank
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter ist 30 Jahre alt und hat set 3 Jahre posttraumatischen Symptome nach ein Schief gelaufene Eingriff und dan fehlende notwendige betraueung /Behandlung in der kerkhoff Klinik Kardiologie Abteilung. . Sie hat unglaublich gelitten mit unerträgliche Schmerzen.und ist bis heute noch in Psychologische Behandlung. Sie ist arbeits Unfähig , hat extrem Schlafstörung , leidet vom Panik Attacken.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 13.05.2019

Sehr geehrter Melder,

wir bedauern es sehr, dass Sie sowohl die Behandlung Ihrer Tochter als auch die ärztliche Betreuung im Zuge der Nachsorge als negative Erfahrung erlebten.

Da uns daran gelegen ist, die geschilderten Erlebnisse gemeinsam mit Ihnen aufzuklären und aufzuarbeiten, bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Gute Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhoffflimmerm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Schwiegermutter ist mit Vorhoffflimmern in die Kerkhoff Klinik eingeliefert worden.
Sie kam dann zur Überwachung auf die CPU.
Die Schwestern haben sich sehr liebevoll um meine Schwiegermutter gekümmert und hatten auch stets für mich als Begleitperson ein offenes Ohr.
Alles läuft hier sehr ruhig und koordiniert ab, auch in Notfallsituationen wird ruhig aber sorgfältig gearbeitet.
Die Ärzte sind fachlich kompetent, man fühlt sich gut aufgehoben.
Besonders toll finde ich, wenn man von außerhalb anruft wird man immer mit einem Arzt verbunden und man bekommt eine anständige Auskunft.
Mittlerweile liegt meine Schwiegermutter auf IME.
Auch dort sind die Schwestern und Pfleger sehr kompetent und immer hilfsbereit.
Vielen Dank an dieses tolle Team, das bestimmt viel Stress hat, aber immer und zu jederzeit ein offenes Ohr hat und sehr freundlich sind.

Lebensrettene Massnahme

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2002+2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetent
Kontra:
kein
Krankheitsbild:
Stents
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte das Glück 2002 mit dem Rettungs-Heli nach
Bad Nauheim, zu kommen. Aorteneinriss,Aortenbogen-Ersatz , Bypass und Herzklappen reparatur.
Es war 5 vor zwölf. Das ist jetzt 17 Jahre her und hatte bis heute keine Probleme.
Als ich am 12.03.2019 wiederum in die Kerckhoff-Klinik musste fühlte ich mich sofort wieder aufgehoben und in sicheren Händen.Mir sind dort 6 Stents implantiert worden, die die eine Oberärztin
mit viel Mühe und Können und was ich glaube Super
hinbekommen hat.Nach fast 2 Std. habe ich ihr angesehen , sie war Platt aber zufrieden.
Ich bin dieser Frau sehr,sehr Dankbar

Die Könner aus der Kardiologe

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sensationell im Vergleich mit Frankfurt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sorgfältig und schrittweise untersucht
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz und Niereninsuffizienz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann kam mit Ödemen, Atemnot und reduziertem Allgemeinzustand von einer Geriatrischen, internen Abteilung die ihn nicht kompetent behandelt hatte. Er hat die Klinik auf eigenen Wunsch verlassen und wir sind nach Bad Nauheim direkt überstellt worden. Auf Station Grödel wartete Schwester Andrea, freundlich und kompetent auf ihn. Erwähnenswert ist die rasche Aufnahmeprozedur, das anschließende EKG und die Blutabnahme, innerhalb einer halben Stunde war er im Zimmer. Anschließend kam Oberarzt El Chamali und erste Anamnesesschritte wurden eingeleitet. Dann wurden schrittweise alle Krankheitsbilder untersucht, mit Ausschlussdiagnostik. Die extreme Anämie wurde mit Epo behandelt, wir haben jetzt erfahren wie Kardiologen arbeiten können. Der herzkatheder wurde durch ein MRT wegen der Niereninsuffizienz ersetzt. In Frankfurt wurde davon nicht gesprochen. Insgesamt haben sie einen schwerstkranken Patienten wieder Lebensqualität gegeben. Dem gesamten Team danke danke.

Aufenthalt in der Kerckhoff Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: März 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizinische Behandlung
Kontra:
Entlassung
Krankheitsbild:
ventikuläre Extrasytolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin 23 Jahre alt und hatte seit ca. 1 Jahr ventikuläre Extrasytolien. Ich begab mich in Kardiologische Behandlung. Durch die Medikamentöse Behandlung wurde es nicht besser, im Gegenteil bei mir traten Symptome auf wie Schwindel Attacken usw.

Die stationäre Aufnahme in der Kerckhoff Klinik für eine elektrophysiologische Untersuchung (EPU) mit Ablation, erfolgte an einem Sonntag (sehr aussergewöhnlich). Die Aufnahme erfolgte problemlos und die Wartezeit war nicht lange. Das Aufklärungsgespräch verlief nicht ganz wie ich mir das vorgestellt habe. Es wurde alles runter gerattert und die Hälfte wurde vergessen, als wäre das alles selbstverständlich. Nicht jeder weiß was genau da gemacht wird. Mein Vorteil war das ich schon im vorraus wusste ich ungefähr was auf mich zu kam da ich examinierte Altenpflegerin bin. Bessere Aufklärungsgespräche wären sinnvoll.

Zur medizinischen Versorgung/Behandlung, gemeint die Elektrophysiologische Untersuchung lief sehr gut. Der Oberarzt war sehr nett und hat den ganzen Vorgang verständlich erklärt. Auch an das Pflegepersonal ein großes Lob, sehr nett, respektvoll, liebevoll.

Die Entlassung fande ich eine reine Katastrophe. Ein Gespräch mit dem behandelten Arzt hat nicht stattgefunden wie es weiter gehen soll, sondern man hat von der stationsärtzin den Entlassungsbrief bekommen und das wars. Keine 2 min. Später wurde man dann regelrecht aus dem Zimmer geworfen, da der Reinigungsdienst schon die Betten abziehen musste usw. dabei hatte ich noch das Langzeit EKG an mir und die Kanüle in der Hand. Man hatte keine Zeit noch seine Sachen ordentlich zu packen. Echt eine Frechheit!

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 01.04.2019

Sehr geehrter Melder,

wir freuen uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung in der EPU zufrieden waren und dies als positives Erlebnis mitnehmen konnten.

Wir bedauern jedoch, dass sie die ärztliche Aufklärung sowie den Entlassungsprozess als unangemessen empfanden und würden diese Geschehnisse daher gerne gemeinsam mit Ihnen aufarbeiten.

Dazu bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Auch hier wird nur per Fallkostenpauschale entschieden

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Man sollte im Sinne des Patienten und nicht der Fallkostenpauschale handeln)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Nicht nach Fallkostenauschale entscheiden)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Hier weiß die Linke Hand nicht was die rechte tut)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Der Renovierungsstau insbesondere in der Rehaklinik ist nicht zu übersehen.)
Pro:
OP Ergebnis
Kontra:
Die Arbeit auf den Stationen und die interne Kommunikation
Krankheitsbild:
Bypass und Herzklappenoperation
Erfahrungsbericht:

Offengestanden bin ich zwei geteilter Meinung. Die Leistung der Ärzte am OP Tisch sucht seines gleichen, die wissen was sie tun. Die Arbeit auf den Stationen und auch die interne Kommunikation zwischen Stationen, Personal etc. ja was soll ich sagen, katastrophal wäre gelobt.
Beispiel: Es wurde nach dem Verlauf der OP gefragt, s wurde gesagt, es das mit den 3 Bypässen und der künstlichen Herzklappe wäre Planmäßig verlaufen. IM Vorgespräch war von zwei Bypässen die Rede. Ein anderer Arzt meinte, es wären auch nur zwei Bypässe gewesen. Im Entlassbrief ist dann wieder die Rede von drei Bypässen. Ebenso steht dann im Entlassbrief das es eine Herzklappenrekonstruktion gemacht wurde und keine künstliche eingesetzt wurde. Auch hier konnte auf Nachfrage keine eindeutige Auskunft erteilt werden, weil alle die gefragt wurden scheinbar nicht im Bilde waren was nun wirklich gemacht wurde. Ebenso hat das Entlassmanagement, zudem die Krankenhäuser verpflichtet sind überhaupt nicht funktioniert unabhängig dessen, das in dem Zustand nicht entlassen werden dürfen. Wir sind nun nach dem Aufenthalt in Nauheim und der anschließenden Reha dort schon zum zweiten Mal wieder im Krankenhaus. Wäre die Medikamenten Einstellung in Bad Nauheim von Anfang an richtig gemacht worden, wären die jetzigen Aufenthalte wohl nicht notwendig gewesen. Aber Aufgrund der Fallkostenpauschale musste ja entlassen werden. Im Sinne des Patienten und dessen Gesundheit wurde hier nicht gehandelt. Ebenso ist es verwundelich, dass man jede Schwester und jedem Pfleger erzählen musste dass der Patient schwerhörig ist und nur noch eine Sehkraft von 25% gegeben ist. Ebenso sollte das Pflegepersonal akzeptieren, dass ein Diabetiker der 40 lang mit der Krankheit lebt, weiß was er wann und in welcher Dosierung an Insulin spritzen muss.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 01.04.2019

Sehr geehrter Melder,

es freut uns zu lesen, dass Sie sehr zufrieden sind mit der ärztlichen Leistung unserer Herzchirurgie.

Wir bedauern jedoch, dass Sie die Umstände rund um Ihren Eingriff als so negativ erlebt haben.

Um die geschilderten Erlebnisse gemeinsam mit Ihnen aufzuklären und aufzuarbeiten, bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Bei Eingriff Herzstillstand

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Seelsorger
Kontra:
Keine Zeit für den Patienten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter hatte eine hochgradige Herzklappenstenose. Wollten sie in sicheren Händen einer Herzklinik wissen und sind in die Kerckhoffklinik. Bei der Aufnahme wurde meiner Mutter von einer lustlosen Ärztin erklärt, sie sei ja selber schuld an Ihrer Diagnose, da sie rauchen würde und jetzt ein kostspieliger Eingriff nötig sei, der die Allgemeinheit sehr viel Geld kosten würde. Danach folgte die übliche Aufnahmeprozedur mit unfreundlichen, gestressten Ärzten. Über das Personal beim CT wollte meine Mutter sich beschweren, weil sie so unfreundlich zu ihr waren. Kein Lächeln oder aufmunternde Worte. Am nächsten Tag erhielt sie während einem minimalinvasiven Eingriff einen Herzstillstand und wurde reanimiert, ins Koma gelegt und auf die Intensivstation gebracht. Einen Arzt, der bei diesem Eingriff dabei war, haben wir nie gesehen. Es folgten ständig wechselnde Informationen.Nach einer schweren Lungenentzündung nach dem Einsatz der Herz Lungen Maschine und einer anschließenden Blutvergiftung verstarb meine geliebte Mutter. Kein Ansprechpartner, wechselndes Personal. Das einzig positive an dieser Klinik war der katholische Diakon, der während des Sterbens meiner Mutter an meiner Seite Klinik war. Keinerlei Nachgespräch, was im Detail schief gelaufen war. Lachende Ärzte neben den Angehörigen eines sterbenden Menschen. Empathielos und in keinster Weise zu empfehlen. Egal wie viel Fachkompetenz dort womöglich vorhanden ist, ohne Menschlichkeit und Empathie keine Option.Ich bitte von dem üblichen Standardfloskeln als Antwort abzusehen.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 11.03.2019

Sehr geehrter Melder,

zunächst möchten wir Ihnen unser herzlichstes Beileid ausdrücken.

Wir bedauern die von Ihnen geschilderten Eindrücke sehr und würden die Umstände gerne gemeinsam mit Ihnen aufarbeiten.

Dazu bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

1000 DANK

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Emphatisch, freundlich, kompetent, menschlich
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebes Team von Station 3 Beneke.

Für Ihre sehr emphatische Fürsorge, Ihre fachliche Kompetenz sowie Ihre Menschlichkeit, möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Vom ersten Tag an, habe ich mich bei Ihnen sehr aufgehoben gefühlt, mit einem Lächeln wurde ich empfangen sowie auch verabschiedet.

Sie mit Ihren Ärzten an der Spitze haben mein Leben gerettet und somit mich, viele Freunde & Familie glücklich gemacht.

Mit einem glücklichen Gefühl werde ich immer an Sie denken, ich bin sehr froh, dass ich Menschen wie Sie kennenlernen durfte.

In ewiger Dankbarkeit

Jürgen Holzapfel, Familie & Freunde.

Meine Empfehlung für die Kerckhoff Klinik und ihr Personal

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich wurde wieder fit gemacht.
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenklappen Insuffizienz, verringerte Herzleistung.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ende September 2017 hatte ich mich aufgrund stärker werdender Beschwerden beim Chefarzt der Kerckhoff Kardiologie vorgestellt. Diese Klinik wurde mir von befreundeten Ärzten empfohlen, da dort eine hohe Spezialisierung auf Herzoperationen vorläge. Nach eingehender Untersuchung riet er mir zu einer zeitnahen Operation und Ersatz meiner Aortenklappe. Diese Diagnose hatte bereits mein Kardiologe zuhause gestellt, ich war sozusagen vorgewarnt. Also bin ich "eingerückt". Im Vorfeld der OP wurde ich von allen beteiligten Fachbereichen durch deren Fachärzte sehr gut über alles aufgeklärt wie z.B. über die Unterschiede einer künstlichen gegenüber einer Bioklappe, wie eine Klappe eingesetzt wird und über Bypässe. Ich konnte für mich beurteilen, dass ich einen Bypass immer einem Stent vorziehen würde. Ich bekam in diesen Gesprächen den Eindruck, dass hier wirkliche Spezialisten arbeiten. Das hat mir sehr geholfen, mich mental auf die OP einzustellen und zuversichtlich zu sein.
Ich wurde dann am 22.10.in der Kerckhoff-Klinik am Herz operiert, ich bekam eine Bioklappe als Aortenersatz sowie 3 Bypässe, deren Notwendigkeit sich während der OP herausstellte. (Auf die eventuelle Notwendigkeit eines Bypasses hatte mich bereits der Chef der Kardiologie hingewiesen.) Die Operation wurde vom Chefarzt der Herzchirurgie und seinem Ärzteteam durchgeführt und dauerte komplett ca. 4 Stunden.
Meine Eindrücke des Klinikbetriebes, des Pflegepersonals, der Fachärzte und natürlich des Könnens von Chefarztes/Herzchirurgie und seines Teams kann ich nur als sehr gut beschreiben. Das Krankenhaus ist gepflegt und sehr sauber, das Pflegepersonal war immer freundlich, aufmerksam und professionell und von dem Wissen und Können der Ärzte und der Operateure bin ich begeistert.
Aufgrund der perfekten Nachversorgung und Betreuung konnte ich die Klinik nach 8 Tagen verlassen und mit einer ambulanten Reha beginnen.
Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen Pflegerinnen/Pflegern sowie den Ärzten für ihre Arbeit bedanken.

Super Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Qualifiziertes Fachpersonal
Kontra:
lange Wartezeiten bei bestimmten Diagnoseverfahren
Krankheitsbild:
HTX-Patient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Angehöriger eines Patienten kann ich nur positives berichten. Meinem Mann wurde immer geholfen egal in welcher Lage er sich befand. Er lag 2018 mehrmals auf Station 3 (HTX) wurde dort sehr liebevoll behandelt und betreut. Bei Fragen meinerseits war immer ein Arzt bereit, die Situation, Behandlungsmaßnahmen und Möglichkeiten zu erklären, selbst der Patient wurde mehrmals aufgeklärt. Mein Mann fühlte sich immer gut aufgehoben und Verstanden. Positives kann ich auch vom Pflegepersonal sowie dem Ärzteteam berichten.
Vielen Dank für die jahrelange Betreuung.

Stationasarztin null punkte

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Pflegepersonal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
top Pflegepersonal
Kontra:
Schlechteste Stationansartzin
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man wird freundlich aufgenommen. Pfleger und Schwestern sind top . Aber leider sehr überarbeitet. Was mir sehr leid tat . Ärzte Bewertung haben fast keine Zeit rasen von einem zum anderen. Man fühlt sich furchtbar dabei . Kein einziges ruhiges Gespräch. Sehr viel Unverständnis. Op Personal hektisch unfreundlich und unpersönlich. Weis nicht ob ich da noch mal hingehe. Einfach Traurig und unmenschlich. Bedanke mich bei dem liebevollen Pflegepersonal.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 29.01.2019

Sehr geehrter Melder,

wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung und freuen uns, dass Sie mit der Arbeit unseres Pflegepersonals zufrieden waren.

Wir bedauern jedoch Ihren geschilderten Eindruck von den Ärzten und unseres OP-Personals.

Sie können sich gerne mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Sternotomie zur Entfernung eines Thymoms

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super gelaufen, hohe Fachlichkeit, Empathie,...
Kontra:
Krankheitsbild:
Thymom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 06.11. - 16.11.18 wegen einer Thorax-OP in der Kerckhoffklinik.
Vom Vorgespräch bis hin zur OP lief alles sehr gut.
Prof. Dr. Mayer und sein Ärzteteam haben eine tolle Arbeit geleistet und neben der hohen Fachlichkeit muss man auch die absolute Menschlichkeit positiv erwähnen.
Ich möchte auch den Schwestern auf der Intensivstation und auf der Station Beneke ein großes Lob aussprechen. Sie haben sich alle sehr gut um mich gekümmert und mit ihrer hohen Kompetenz, sowie der guten Empathie meinen Heilungsprozess unterstützt.
Ich habe mich immer sehr gut aufgehoben gefühlt.
Nochmal einen rießengroßen Dank???????????? an das Team von Prof. Dr. Mayer (Thorax-Chirurgie), die Schwestern der Intensivstation und der Station Beneke, sowie an die Stationsärzte.

Fühlte mich gut versorgt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Besonders gut hat mit der Informationsbogen gefallen .
Kontra:
Krankheitsbild:
Varizen
Erfahrungsbericht:

Freundliche und kompetente Mitarbeiter
Lange Wartezeiten sind im klinischen Alltag nicht ungewöhnlich

Besser geht es nicht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach menschlich
Kontra:
Lange Wartezeiten in Ultraschall, MRT und PET-CT
Krankheitsbild:
Dyspnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt zum zweiten Mal in der Kerckhoff-Klinik und kann nur sagen, so müssten alle Krankenhäuser sein!

Die Ärzte haben sich ein Bein ausgerissen, um alles möglich zu machen und hatten immer ein offenes Ohr, auch wenn die Patientin vielleicht drei Mal genau nachfragt, ob sie alles richtig verstanden hat.

Die Schwestern auf Station 3 sind einfach super. Sie verstehen ihr Handwerk, handeln immer patientenorientiert und man hat als Patient nie den Eindruck, eine höfliche Anfrage sei zuviel.

Dazu sind die Krankenzimmer noch groß und in freundlichen Farben eingerichtet.

Das einzige Manko sind die langen Wartezeiten vor den Untersuchungen. Anderthalb Stunden vor dem Ultraschall im Rollstuhl abgestellt oder um 7.15 Uhr früh zum PET-CT einbestellt und erst um halb zwei wieder auf Station, das sind schon lange Zeiten. Wäre schön, wenn sich das etwas optimieren lassen könnte.

Dennoch ist und bleibt die Kerckhoff-Klinik für mich in "Herzensangelegenheiten" das Non-Plus-Ultra.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 23.10.2018

Sehr geehrte Melderin, sehr geehrter Melder,

wir freuen uns, dass Sie sich in der Kerckhoff-Klinik gut betreut und aufgeboben gefühlt haben und bedanken uns herzlich für die Wertschätzung, die Sie unserer Arbeit entgegenbringen.

Gerne haben wir auch Ihren Vorschlag zur Optimierung der Wartezeiten in der Diagnostikabteilung aufgenommen und besprechen diesen mit den jeweiligen Verantwortlichen, um die Situation zu verbessern. Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter unseren Kontaktdaten zur Verfügung:

E-Mail: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de
Tel.: 06032 – 996 2289

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Verbastelt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal sehr freundlich
Kontra:
Genesung negativ
Krankheitsbild:
Bypass OP 4 Fach
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider kann ich kein gutes Zeugnis abgeben:-(
hatte vor 4 Monaten eine 4 fach Bypass OP,
seit dem geht es mir sehr schlecht (Herzrhythmus-
Störungen ohne ende zudem habe ich eine Trichterbrust
bekommen!!! mein Herz klopft sehr stark Hörbar in meinem
linken Ohr beim Bücken zischt es wie aus einer Düse mit den extra Systolen sehr beängstigend!!!dann hat man bei mir eine Starke Anämie festgestellt)
alles in allem geht es mir wesentlich schlechter als vor der OP!!! zum Kardiologen traue ich mich auch nicht mehr den der wartet schon mit einem Katheder bringt viel Geld:-)
ins Krankenhaus traue ich mich auch nicht mehr da ich Leider ein Deutscher bin versteht mich keiner zu-mindesten hier Umgebung Hanau:-(

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 15.10.2018

Sehr geehrter Melder,

wir bedauern, dass Sie mit dem Eingriff bei uns und Ihrem aktuellen Gesundheitszustand nicht zufrieden sind. Gerne würden wir uns mit Ihnen persönlich in Verdingung setzen, um Ihre bestehende Symptomatik zu besprechen. Es ist uns sehr daran gelegen, dass es Ihnen bald wieder besser geht und Sie sich von der OP erholen.

Bitte kontaktieren Sie hierfür das Qualitätsmanagement der Klinik:

E-Mail: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de
Tel.: 06032 – 996 2289

Sollte Ihrerseits kein Kontakt erwünscht sein, möchten wir Sie inständig darauf hinweisen einen Arzt aufzusuchen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Sehr gute Klinik

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Varizen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetent, hatte keine lange Wartezeiten. Personal sehr freundlich.

Das Letzte

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Organisation der Aufnahme
Kontra:
Versorgung nach der OP
Krankheitsbild:
Herzstöhrungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Nachversorgung ist eine Katastrophe.
Meine Frau wurde ohne Angaben zur Nachversorgung und weiterer Behanlung aus der Klinik entlassen.
Auch nach telefonischer Nachfrage bekam ich nur dir Auskunft , Sie sei entlassen und es ist nicht mehr da Problem der Klinik. So ein Ablauf ist in diesem Bereich lebensgefährlich. Es ist nicht zu empfehlen sich dort behandeln zu lassen.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 01.10.2018

Sehr geehrter Melder,



wir bedauern, dass Ihr Angehöriger und Sie mit dem Aufenthalt in unserer Klinik und den Informationen nach Entlassung nicht zufrieden waren. Gerne würden wir mit Ihnen hierzu das persönliche Gespräch suchen, um die geschilderten Umstände aufzuarbeiten.



Wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter:



Email: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de

Tel.: 06032/996-2289



Mit freundlichen Grüßen



Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Beste med. Kontrolle und Therapie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beste und intensive Untersuchungen
Kontra:
entfällt
Krankheitsbild:
Herzriitmus stolpern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe (73 Jahre alt) noch nie in meinem Leben eine derart nette, höftliche und sehr aufmerksame Betreuung erfahren. Das med. Personal ist äußerst kompetent und sehr freundlich und fürsorglich.
Ich gebe in allen Punkten eine "sehr gut".

Absolute Top-Klinik in jeder Hinsicht

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz der Ärzte und Pflegekräfte, Wohlfühl-Klinik
Kontra:
während des heißen Sommers sehr warme Zimmer, aber zumindest gibt es Außenjalousien
Krankheitsbild:
CTEPH, Pulmonale Hypertonie, PEA OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin überaus zufrieden und glücklich, dass von der Diagnose bis hin zur eigentlichen OP alles so hervorragend und reibungslos verlaufen ist und ich mich jederzeit in bestmöglicher Betreuung gefühlt habe.

Eine große Operation wie die PEA ist von für mich als Patienten natürlich auch mit Unsicherheiten und Ängsten verbunden. Um so schöner war es für mich zu erleben, wie Prof. Mayer mir die Dinge in seiner wohltuend sachlich-freundlichen Art erklärte und mir immer das Gefühl gab, der jeweilige nächste Schritt ist genau der richtige. Schließlich konnte ich dann selbst erleben, wie gut ich nach der OP betreut wurde, wie unglaublich schnell sich der Körper danach wieder erholen kann und wieviel Mut mir immer wieder gemacht wurde. Und ich bin bis heute (2 Wochen nach der OP) absolut erstaunt, wie schnell es mir täglich besser geht und wie groß die spürbare Verbesserung meiner körperlichen Leistungsfähigkeit und meiner Atmung sind.
Absolut bewundernswerte chirurgische Leistungen, aber auch hochprofessionellen Vorbereitungsprozesse und bestmögliche Versorgung und menschliche Betreuung vor und nach der OP.

Auch die wunderbaren Pflegekräften der Station Beneke waren von großer Wichtigkeit. Auch hier habe ich größte professionelle Kompetenz der Mitarbeiter erlebt, verbunden mit einem hohen Maß an menschlicher Wärme und Engagement für den Patienten.

Sehr lange Wartezeit trotz Termin

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte sehr kompetent
Kontra:
3-4 Stunden Wartezeit !
Krankheitsbild:
Carotistenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Termin 3,15 Stunden Wartezeit bis zum ersten Arztkontakt.
Schlechte Organisation. Ein Arzt macht die Arbeit von zwei Ärzten(Urlaub)
Mitarbeiter sind genervt und überfordert.
Keine Rücksicht auf chron. kranke Patienten.
Reinigungspersonal putzt nass die Toiletten und stellen kein Schild auf. Ich wäre fast ausgerutscht. Mangelhafte Einweisungen!

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 13.07.2018

Sehr geehrter Melder,



wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung und freuen uns, dass Sie mit der medizinischen Behandlung Ihres Angehörigen und der Kompetenz unserer Ärzte zufrieden waren.



Ihre Hinweise zur Wartezeit in unserer Ambulanz und zur Reinigung nehmen wir ernst und gehen dem Sachverhalt nach. Zu der Thematik ist auch eine persönliche E-Mail bei uns eingegangen, die wir nach Prüfung im Einzelnen ausführlich beantworten werden.



Für Rückfragen stehen wir Ihnen als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik gerne zur Verfügung.



Unsere Kontaktdaten sind:



E-Mail: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de

Tel.: 06032/996-2289



Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Eine wunderbare Heilung, mit Hilfe einer sehr schweren OP

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein Glück, dass ich in der Kerckhoff-Klinik operiert wurde)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht es nicht)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Befund nach 7 Jahren, ich bin gesund)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
In dieser Klinik steht der Patient wirklich im Zentrum des Handelns
Kontra:
Krankheitsbild:
Metastasen auf der Lunge
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Nieren-OP im Jahre 2010 mit folgender Chemotherapie, wurden bei mir in der Lunge mit Hilfe einer PET-CT-Untersuchung immer noch Metastasen entdeckt.
Im Juni 2011 folgte an der Kerckhoff-Klinik eine schwierige Thorax-OP. Mein Arzt klärte mich sehr detailliert und umfassend auf, was er wie bei der OP machen würde und welche Folgen dies für mich haben wird.
Heute, nach 7 Jahren kann ich nun sagen, dass alles so gekommen ist, wie es dieser Arzt vorhersagte.
Bei meinem letzten PET-CT konnten erfreulicher Weise auch nach 7 Jahren, keinerlei Metastasen entdeckt werden.
Trotz des schwierigen Zugangs von hinten, zur Lunge, der durch die Rippen erfolgte. Habe ich heute nahezu keine Einschränkungen. So kann ich auch an allen Trainingsgeräten im Sportstudio trainieren und uneingeschränkt Rad fahren.
Was für ein Glück, so zusammen mit seiner Familie leben zu dürfen und älter (bin derzeit 72) zu werden, wobei ich inzwischen stolzer Opa von 9 wunderbaren Enkelkindern bin.
Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben. Die Versorgung als Patient in der Kerkhoff-Klinik war optimal, das Personal war sehr engagiert und sehr menschlich. Ganz besonders danke ich jedoch dem Arzt, der mit seinen "goldenen Händen" offensichtlich jeden noch so kleinen Tumorrest erkannt und beseitigt hat. Es ist für einen Patienten wie mich ein Glück. dass es in Deutschland eine so qualifizierte Thorax-Klinik gibt.

Super Klinik

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Ich habe kein Kontra
Krankheitsbild:
2 facher Pneumotorax mit OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine super Klinik!
Ärzte und vor allem das gesamte Schwestern Team sind sehr hilfsbereit und zuvorkommend.

Mitralvalvuloplastie 2018 nach Aortenklappenersatz 1998

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
großartige Arbeit des Op-Teams
Kontra:
Kommunikation zwischen behandelnden Ärzten und der Station/ den Patienten wenig entwickelt.
Krankheitsbild:
hochgradige Mitralklappenstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mitralvalvuloplastie 2018 nach früherem Aortenklappenersatz 1998
Für einen eher seltenen Eingriff am Herzen nach einem Aortenklappenersatz (Kunstklappe 1998) wurde im Juni 2018 erfolgreich eine Mitralvalvuloplastie durchgeführt.
Die Arbeit der Ärzte und deren Mitarbeiterinnen im OP-Raum verlief konzentriert und sehr gut koordiniert. Ich konnte als Patient gut wahrnehmen, dass jeder Griff saß. Die hochgradige Stenose konnte nach dem Eingriff auf eine mittelgradige herabgestuft werden. Was die Arbeit im OP angeht, kann man von einem sehr guten Ergebnis sprechen. Ich bin voll des Lobes.
Allerdings lässt die Kooperation zwischen der Station und dem operierenden Ärzteteam zu wünschen übrig. Vor dem Eingriff wurde mir vom Arzt auf der Station noch einmal ein Medikament verabreicht, dass den Tag des Eingriffs unnötigerweise um weitere drei Tage verzögerte. Dies geschah, wie sich festellen ließ, aufgrund Informationsmangels; ein Sachverhalt, den man m.E. mit einem kurzen entsprechenden Eintrag im Krankenblatt ohne weiteres hätte vermerken und somit die Verzögerung vermeiden können.
Die Betreuung auf der Station war freundlich und gut.
Mit dem Gesamtergebnis bin ich – trotz der Panne – hochzufrieden. Ich möchte die Kerckhoff-Klinik in „Herzensangelegenheiten“ auf jeden Fall weiterempfehlen.

Baustelle und keine Möglichkeit für Sonnenschutz

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr gutes Personal
Kontra:
Nicht zu empfehlen bei sommerlichen Temperaturen
Krankheitsbild:
Herzklappen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Kerckhoff Reha Zentrum in Bad Nauheim kann man zur Zeit nicht empfehlen. Direkt gegenüber des Eingangbereiches und einem großen Teil der Patientenzimmer befindet sich eine Großbaustelle. Leider kann man auf Grund der Temperatur die Fenster nicht schließen. Die Patientenzimmer lassen sich allerdings auch nicht verdunkeln, sodass man sich tagsüber nicht im Zimmer aufhalten kann und die Hitze unerträglich ist. Die notwendige Mittagsruhe nach einer Herzoperation war für meinen Vater nicht möglich. Auch auf unsere Bitten hin, wurde nichts unternommen um einen Sonnenschutz für das Patientenzimmer einzurichten.

1 Kommentar

Gast20161 am 12.06.2018

Warum bewerten Sie die Kerckhoff-Klinik unter den Bewertungen der Taunus-Klinik? Das sind zwei verschiedene Kliniken!

Tolles Krankenhaus bei Lungenhochdruck

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Man kann immer Kleinigkeiten verbessern.Alles Gut !)
Pro:
Ganzes Ärzteteam,Pflegepersonal,Kompetenz
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich nun - 3Monate nach der OP - ganz herzlich bei meinen Operateuren für die gelungene OP bedanken ! Es geht mir immer Besser und ich kann schon wieder längere Wanderungen mit meiner Familie unternehmen.Ich bin froh, dass ich in ihrer Klinik operiert werden konnte!
Ich werde sie auf jeden Fall weiterempfehlen!
Ich möchte mich aber auch bei allen Schwestern, Pflegern und Ärzten der Station Beneke bedanken! Es ist ein richtig tolles Team. Sie geben sich wirklich Mühe und man kommt wieder schnell auf die Beine!
Solch ein Krankenhaus kann man sich nur wünschen!
Und auch das Essen war OK ! Ich weiß nicht, warum hier immer wieder über das Essen so gemeckert wird!
In einem Krankenhaus sollte es um andere Dinge gehen!

Vielen Dank

Erfolgreiche BPAs bei CTEPH

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes, freundliches Team, gute Organisation.
Kontra:
Gar nichts
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich litt unter schwerer CTEPH, die leider nicht operabel war. Es kamen nur Ballonangioplastien (BPA) in Frage, die in Deutschland nur in Hannover und in Bad Nauheim durchgeführt werden können. Meine PH-Ambulanz empfahl mir Bad Nauheim, so fuhr ich zu einem Informationsgespräch dorthin. Die Klinik und das gesamte Personal waren sofort vertrauenserweckend. Ich musste insgesamt 8 BPAS im Abstand von 5 bis 8 Wochen durchführen lassen. Das war nicht immer angenehm, aber das gesamte Team von den Ärzten bis zu den Schwestern waren sehr kompetent und bemüht. Inzwischen geht es mir um ein vielfaches besser und ich bin froh, dass es diese Behandlungsmöglichkeit gibt.
Ja, das Essen habe ich in anderen Krankenhäusern besser erlebt. Aber ich war ja nicht zum essen dort, sondern um meine Gesundheit wiederherzustellen.
Wenn ich etwas Leckeres essen will, gehe ich ins Restaurant und nicht ins Krankenhaus. Die, die hier immer über das Essen und andere Kleinigkeiten meckern, sollten sich einmal überlegen was sie in Deutschland alles vom Gesundheitssystem kostenfrei erhalten. In anderen Ländern wäre mache Krankheiten bereits ein Todesurteil!
Insgesamt kann ich die Kerckhoff-Klinik mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Beste Klinik der Welt

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Kerckhoff Klinik in Bad Nauheim bestens weiter empfehlen, ich hatte am 26.3.18 meine PEA, dank meines Arztes kann ich wieder am leben teilnehmen, ich bin so glücklich das ich mich für diese OP entschieden hab, zwar dauert der Heilungsprozess noch, aber ich merke schon deutlich besserung, das Schwestern und Pfleger - Team auf Station ist so herzlich und fürsorglich zu den Patienten, nochmals vielen Dank für die nette Betreuung und ich freu mich in einem Jahr wieder dort sein zu dürfen, auch wenns nur zur Kontrolle ist und danke meinem Arzt und seinem Team, LG

Hervorragende Einrichtung!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die medizinische Abteilung ist schließlich nicht verantwortlich für die Küche.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfühlsam, aber klar und deutlich, dabei auch sehr humorvoll.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOPP!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Aufnahmeprozedur könnte schneller gehen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles wirkt hochprofessionell und qualitativ hochwertig.)
Pro:
Das Personal (Pflege und Ärzte).
Kontra:
Die Küche
Krankheitsbild:
Bypass-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man muss absolut keine Angst haben. Das Personal (Pflege und Ärzte) ist äußerst professionell, kompetent und dabei immer freundlich und einfühlsam. Man fühlt sich wirklich sehr gut aufgehoben und ist es auch. Das Personal lässt zu keinem Zeitpunkt den Eindruck entstehen, als Kassenpatient nur "2. Klasse" zu sein - im Gegenteil.
Ich war mehr als überrascht, wie gut medizinische Versorgung sein kann - als zuvor völlig Ahnungsloser, was den klinischen Bereich angeht. In der Kerckhoff-Klinik ist das aber der Fall.

Man sollte sich jedoch auf eine, wie ich finde, enorm lange Aufnahmeprozedur einstellen. Hier wäre weniger mehr... ;)

Ein Fettpölsterchen sich zuzulegen wäre auch überlegenswert, denn das Essen - insbesondere die Schonkost - ist teilweise unterirdisch und / oder viel zu wenig für erwachsens Menschen.

Ansonsten aber, was die Medizin betrifft, nochmal glasklar eins plus - besser geht's nicht!

Wäre Super,wenn.........

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Fachliches Können
Kontra:
Kritik nicht gefragt
Krankheitsbild:
Herz , setzen eines zweiten Stents
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte können was!, das ist sicher. Man spürt das sie ihr Handwerk verstehen.Obwohl sie sich Witze erzählten während dass sie mir den " Stents" setzten scheint es bis heute zu halten.Ein Nachgespräch war nicht möglich. Ich schätze mal aus Zeitgründen. Man spürt dass es keine öffentlich rechtliche Organisation ist. Wie bei GmbHs üblich muss die Gewinnerwartung oberste Priorität haben.Darunter leiden in der Regel immer die Mitarbeiter.

Anamnese wurde nicht durchgeführt. Hätte gerne Informationen gegeben.
Die Anamnese ist die wesentliche Grundlage für das Stellen einer Diagnose habe ich mal gelesen.

Ich bin Mitglied im Verband der Köche Deutschlands.Das Essen ist ein wesentlicher Bestandteil des Lebens und für Kranke denke ich ganz Besonders.
Wahrscheinlich bekommt die Küchenabteilung zu wenig ab vom Umsatz der GmbH.
Es kann man nicht Essen nennen.


Freundlichst, Wolfgang Seewe

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 21.02.2018

Sehr geehrter Herr Seewe,

wir freuen uns, dass Sie mit dem bei Ihnen erfolgten Eingriff zufrieden sind und es Ihnen gut geht.

Der Alleingesellschafter der Kerckhoff-Klinik GmbH ist die "Stiftung William G. Kerckhoff Herz- und Rheumazentrum Bad Nauheim“. Die Klinik wird dementsprechend von der Stiftung getragen und ist damit freigemeinnützig. Weitere, ausführliche Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter https://www.kerckhoff-klinik.de/informationen-zur-klinik/geschichte/

Als Grundlage der medizinischen Behandlung wird regelhaft eine Anamnese erhoben, dies erfolgt unter anderem durch die direkte Befragung des Patienten, aber auch aus Informationen aus vorherigen Aufenthalten oder von verlegendem Personal, z.B. dem Personal des Rettungsdienstes in Notfallsituationen.

Wir bedauern, dass Sie mit der Speisenversorgung in unserem Haus nicht zufrieden waren. Wir bemühen uns sehr ein ansprechendes und vielfältiges Angebot für alle Patienten anzubieten, leider ist es hier nicht möglich alle Geschmäcker zu treffen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik gerne zur Verfügung.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de
Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

schnelle handlung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
absolut kompetentes personal
Kontra:
Krankheitsbild:
herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

schnelle analyse und handlung

Vorbildliche Klinik , tolle Ärzte

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man fühlt sich sehr gut aufgehoben
Kontra:
Fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Schrittmacher -Sondenrevision
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bekam nach einem AV Block III.Grades notfallmäßig in einer anderen hess. Klinik einen Herzschrittmacher implantiert.Danach ging es mir immer schlechter.Nach 8 Wochen wurde ich dann zur weitern kardiol. Abklärung in der Kerkhoff Klink aufgenommen.Noch am Aufnahmetag wurde festgestellt das ein Schrittmacherkabel einen atypischen Verlauf durch die Trikuspidalklappe nahm und verursachte eine hochgradige Trikuspidalklappeninsuffiziens. Das Kabel wurde einige Tage später ausgetauscht und mir ging es von Tag zu Tag besser. Vom Aufnahmetag bis zur Entlassung war ich vollauf Zufrieden mit dieser Klinik.Solch eine Freundlichkeit und Kompetenz erlebt man nur selten in einer Klinik.Und nach drei Krebserkrankungen durfte ich schon etliche Kliniken und Ärzte kennen lernen.Ich bin froh und dankbar,noch weiterhin zur Nachsorge in die Schrittmacherambulanz gehen zu können.Man findet immer ein offenes Ohr bei Ängsten und Problemen. Vielen Dank dafür.Ich kann diese Klinik nur empfehlen

Alles fast perfekt außer einem Arzt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
so klasse angefangen
Kontra:
mit einem Trauma geendet
Krankheitsbild:
Implantation Herzschrittmacher
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufnahme, Kompetenz der Ärztinnen und Ärzten unter der Leitung vom Professor sehr gut!
Fürsorgliche Oberärztin;
Jedoch Operateur/Chirurg - ...

Vor der Op war ich aufgeregt, ängstlich und konnte deshalb mit dem Operateur/Chirurg auch kein lockeres Gespräch führen(war auch nicht zu erwarten oder?)
* die junge Schwester sagte "sagen Sie hier nur
alles wir beißen nicht" (da war ich noch
"guten Mutes")
* der Chirurg kam mit den Worten " alles ganz
leidenschaftslos"? in den OP "geschlurft"
* eingeschnürt wie eine Rollade begann dann die OP
(muss wohl so sein)
* keine Vollnarkose -deshalb etwas Beruhigungsmittel
und örtliche Betäubung
* ein Surren, schneiden?, hin und her zerren auf der
rechten Seite ca.10-20 cm unterhalb des Schlüsselbeines schier endlos, sehr grob und gruselig
* bis ich ganz starke schreiende Schmerzen verspürte
die mich aufstöhnen ließen vor Entsetzen - trotzdem
schnitt/behandelte er erst mal etwas weiter!!!
* der Chirurg/ich nenne Ihn nur noch ... schnauzte mich barsch, gereizt und absolut
unprofessionell an " das gibts doch gar nicht"
* endlich ließen die entsetzlichen Schmerzen nach
* er quetschte und drückte mit aller Gewalt meine
rechte Schulter nach unten - Zerrung!!!
* mit der Hand schlug er immer wieder (nicht fest
aber immerhin!!!) an meine Wange
* verschiedene Tücher fielen nach und nach auf mein
Gesicht - ich bekam fast überhaupt keine Luft mehr
* wo war wenigstens eine Schwester die mich hätte
retten können????? Kein Bock zu helfen oder
wollten Sie den Doc anschleimen?
* ich war verloren - hatte mit dem Leben schon
abgeschlossen - das Grauen endete einfach nicht...
* wie durch ein Wunder doch überlebt

* auf der Station alle sehr nett - die Oberärtin
u.a. auch fürsorglich (erzählte Ihr einen kleinen
Teil der Vorkommnisse noch total traumatisiert)
* so etwas darf nicht passieren!!!!!!

* Entschuldigung ... Fehlanzeige!!!!

2 Kommentare

Kija61 am 05.02.2018

Nachtrag zu oben: - ich wurde am 29.01.18 operiert u. war bis 31.01.18 auf der Privatstation d.Kardiologie Zi. Nr. 17.

  • Alle Kommentare anzeigen

Besser geht's nicht!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die behandelden Ärzte und das Pflegepersonal sind sehr kompetent,
Kontra:
Das Essen könnte besser sein.
Krankheitsbild:
Karotis Stenose und PEA
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Voruntersuchungen und Erkärungen zu den geplanten Operationen waren sehr verständlich und informativ. Die geplante PEA wurde noch durch eine bei der Voruntersuchung festgestellte Karotis Stenose kompliziert, aber sowohl Karotis-OP als auch PEA verliefen aufgrund der hervorragenden OP-Teams mit Dr. Classen, Dr. Gut und Prof. Mayer komplikationslos. Auch die anschließende Behandlung auf der Station Beneke war durch das hervorragende und freundliche Pflegepersonal fast wie "Urlaub", es war jederzeit ansprechbar und immer gut drauf! Ich kann jedem Patienten mit CTEPH nur empfehlen, sich in der Kerckhoff-Klinik untersuchen zu lassen und falls zu einer PEA geraten wird, diese auch dort machen zu lassen. Besser geht's nicht!

Reparatur der Mitralklappe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Im Vorfeld wurde die Behandlung eingehend erklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Professionell)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zu keliner Fernseher , schlecht bedienbar .)
Pro:
Ärzte absolut professionell und das Pflegeteam ohne tadel .
Kontra:
Krankheitsbild:
Mitralklappeninsuffizienz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Erfahrungen in der Klinik waren sehr positive . Das Ärzteteam ist absolut professionell und versteht sein Handwerk .
Die Arbeit des Teams der Schwestern und Pfleger waren ebenfalls tadellos .
Ich kann die Einrichtung Kerkoff nur empfehlen .

Professionielle Medizin mit Herz

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Empathievermögen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Aneurysma in der Kniekehle
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im November 2017 war ich eine Woche auf der Station H3 der Gefäßchirurgie. Dort wurde bei mir ein Aneurysma in der Kniekehle ausgeschaltet und ein Bypass gelegt.
Ich bedanke mich auf diesem Weg bei dem gesamten Personal für die hervorragende, fürsorgliche und kompetente Betreuung.
Die Station wird ausgezeichnet geführt. Ärztinnen, Ärzte und Schwestern sind trotz der hohen Arbeitsanforderungen zu jeder Zeit bereit, sich den Patienten mit Geduld und Empathie zuzuwenden.
Absolut bemerkenswert ist die Freundlichkeit auf allen Ebenen der Gefäßchirurgie. Ganz egal, wo ich war, ob beim Ultraschall, beim Röntgen oder im OP, überall begegnete mir diese Freundlichkeit, die ich sehr zu schätzen wusste.
Nochmals herzlichen Dank!

Ärzte Topp alles andere Flopp

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Ärzte
Kontra:
Hygiene keine
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient vom 13.11.2017 bis 18.11.2017

Diagnose Infranenales asymptomatisches Bauaorteneuyrysma 5,7 cm

Eingriff am 14.11.2017 transfemoral über beide Leistenarterien in Spinalanästhesie.

Ein großes Lob an das Ärzteteam danke

Wer mich operierte weiSSSSSSSSS ich garnicht.
Sehr schade und auch komisch ?

Verbrachte eine Nacht auf der Intensivstation.
Nochmals Lob für die Arbeit des Personals.

Danach wurde ich auf die Station H2 verlegt.

Habe auch keinen behandelnden OP Arzt mehr gesprochen??

Die H2 Station ist unhygenisch vom feinsten.

Hatte einen jungen Mitpatienten der für die üblichen Worte mit daran Schuld sind.
Ich möchte auch nicht weiter eingehen dadrauf.
Zu Operationen klarse ja spitzen Ärzte .Zur H2 Statin nie wieder.
Selbst das Personal ist unfreundlich man bekommt keine Auskunft keiner weissssss was?=?

Endlich sah ich meine Oberärztin am Samstag,18.11.2017 schilderte alles und ich durfte nach Hause.

Mit Schlafdefizit und Ekelsyndromen verlies ich die Klinik.

Schade alles trotzdem Ärzte sind Top alles andere Flopp.
Nur auf 1 Klasse sich ein liefern lasse aber 139 Euro sind überzogen für 5 Tag nochmals 1000Euro drauf zahlen ein Witz

Wolfgang Bartlick

2 Kommentare

qm-kerckhoff am 24.11.2017

Sehr geehrter Herr Bartlick,

herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung.



Es freut uns, dass Sie die fachliche Kompetenz unserer Ärzte und unseres Pflegepersonals während Ihres Aufenthalts auf der Intensivstation als sehr positiv empfunden haben. Die für Sie weniger erfreulichen Punkte haben wir selbstverständlich auch zur Kenntnis genommen und hierzu nochmals den Kontakt zu Ihnen gesucht.



In einem Telefonat konnten wir die betreffenden Themen mit Ihnen besprechen. Für diese Chance der Aufarbeitung, möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken.



Für Rückfragen stehen wir Ihnen als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

E-Mail: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de
Tel.: 06032/996-2289


Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

sehr empfehlenswerte Klinik

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Nichtraucherschutz, Möglichkeit Heißgetränke auf Station)
Pro:
sehr professionell
Kontra:
als Krankenhaus zu wenig Nichtrauerschutz
Krankheitsbild:
Lungenhochdruck (Ph.), Ballonangioplastie ( BPA)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diagnose Jan /2017-Lungenhochdruck,6 malige BPA an beiden Lungenflügeln im laufenden Jahr
Terminvergabe Sekretariat 1A, sehr freundlich und verständnisvoll
Aufnahme + OP Gespräch war Aufschlussreich, kompetent und einfühlsam
Pflegepersonal, Top geschult und trotz irrsinnigem Arbeitsaufwand immer bestrebt hilfreich und kompetent zu helfen
6x Intervention BAP, jedesmal hochprofessionelles Vorgehen und da keine Narkose sein kann ein vollkommenes Sicherheitsgefühl für mich und vollstes Vertrauen trotz sehr schwierigen Eingriffen.
TOP OP-Vorbereitungs-Team
Chapeau den Operateuren 5* meinen herzlichsten Dank
Nachsorge auf Station, sehr angenehm
Verpflegung 2-3,
Nichtraucherschutz im Eingansbereich 5-6
Eine Möglichkeit für heißgetränke auf Station tagsüber würde ich begrüßen

11/2017- würde ich meinem besten Freund bedingungslos das Krankenhaus empfehlen.
Für das wiedererlangen meiner Lebensqualität Danke ich ALLEN beteiligten

Mal wieder entäuscht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Zimmer sollten bei Ankunft zur Verfügung stehen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Anamnese der Patienten erfolgt im Flur in Gegenwart anderer Patienten. Datenschutz ? ?)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Fernseher auf den Zimmern eine Zumutung Für ein zweites Kopfkissen soll man extra zahlen???)
Pro:
Pflegepersonal und Ärzte
Kontra:
Verwaltungsabläufe
Krankheitsbild:
Ablation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 28.09.-13.10.2017 in der Kerckhoff-Klinik wegen einer Ablation. Leider gehörte ich zu den 35-40 Prozent wo es nicht zum Erfolg führte, wofür die Ärzte natürlich nichts können. Also wurde ich auf Medkamente eingestellt. Es erfolgte eine sogenannte Auffütterung, die meines Erachtens nach nicht zu 100 Prozent ablief und den Aufenthalt verzögerte. Feste Zeiten für die Visite gab es nicht, so das mir vom Arzt vorgehalten wurde, dass ich, immer wenn er käme, unterwegs wäre. Da mein Blutdruck, bedingt durch die neuen Medikamte, des öfteren sehr niedrig war, meinten die Schwestern, die im übrigen sehr nett waren, ich müsste mich mehr bewegen. Also habe ich dann morgens gewartet, bis der Arzt zur Vistite kam und holte mir dann meine Zeitung im Kiosk. Unverständlich ist mir auch, warum die Brötchen zum Frühstück genau so kalt sein müssen wie die Butter. Dieses könnte man gewiß auch anders lösen. Kaffee gab es zum Frühstück nur eine Tasse und der war lauwarm. Wobei die Auswahl der Speisen Früh, Mittag und Abend selbst zusamengestellt werden können und das Mittagessen vom Geschmack her hervorragend war. Während meines Aufenthaltes hatte ich 3 verschieden Mitstreiter auf meinem Zimmer. Einen 94 jährigen, einen 64 jährigen und einen 82 jährigen. Ich möchte betonen, dass ich nichts gegen ältere Leute habe. Bin ja selbst schon 61 Jahre. Jedoch sollte seitens des Pflegpersonals eine Belegung altersentsprechend erfolgen. Von einer weiteren Schilderung hierüber möchte ich absehen. Zusammenfassend möchte ich sagen, dass ich schon des öfteren in der Kerckhoff-Klinik stationär verweilte und mich zu den damaligen Zeitpunkten dort wohler fühlte. Es leuchtet mir ein, daß nicht jeder Patient eine Schwester rund um die Uhr zur Verfügung gestellt bekommen kann. Die ärztliche Betreuung würde ich mal als hervorragend beschreiben. Die pflegerische ebenfalls, soweit es mit dem vorhandenem Personal machbar ist. Sind halt die Einsparungen wie in jedem anderen Krankenhaus auch.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 24.10.2017

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik.

Wir freuen uns, dass Sie uns ein so positives Feedback hinsichtlich der ärztlichen und pflegerischen Versorgung geben und dass Sie sich gut in unserem Hause betreut gefühlt haben.

Wir bedauern, dass bei Ihrer Ankunft Ihr Zimmer noch nicht zur Verfügung stand. Leider können wir dies nicht immer garantieren, da es im Ablauf zu Überschneidungen und Verzögerungen bei Entlassungen und der Aufbereitung der Zimmer kommen kann. Wir bitten diese Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Selbstverständlich ist es unser Ziel, für unsere neuen Patienten direkt im Anschluss an die Aufnahme ein fertiges Zimmer zur Verfügung zu stellen.

Des Weiteren können wir zusichern, dass wir keine Gebühren für ein zweites Kissen, eine weitere Bettdecke oder ähnliches erheben. Sofern diese vorhanden sind, was in der Regel gegeben ist, stellen wir diese unseren Patienten gerne zur Verfügung.

Ihre weiteren Anregungen haben wir an die entsprechenden Stellen kommuniziert.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

E-Mail: qualitaetsmanagement@kerckhoff-klinik.de
Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Weitere Bewertungen anzeigen...