Kerckhoff-Klinik GmbH

Talkback
Image

Benekestraße 2-8
61231 Bad Nauheim
Hessen

137 von 171 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

174 Bewertungen

Sortierung
Filter

Mein Aufenthalt in Der Klinik

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
War alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Op an der Lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.

Gutes Essen ,Nette Pfleger u. Pflgerin ,Zuvorkommente Ärzte.

Ich habe mich in der Kerkhoff-Klinik gut aufgehoben gefühlt

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes Ärzte- und Pflegeteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Typisches Karzenoid, Malignitätsgrad G1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Feststellng eines Tumors im rechten
unteren Lungenlappen hatte ich eine informative und
umfassende Beratung bei Dr. Nikolaus, der auch die
notwendige Biopsie komplikationslos durchführte!
Durch die Biopsie wurde ein typisches Karzionid festgestellt.
Die dann notwendige Operation wurde nach vorberei-
tenden Untersuchungen von Frau Dr. Hornemann
minimalinvasiv durchgeführt und verlief ebenfalls
ohne Komplikationen!
Ich bin Frau Dr. Hornemann sehr dankbar für ihre
fachliche und kompetente Aufklärung und ihre offene
und empathische Art!
Zusätzlich hat die gute, freundliche und hilfsbe-
reite Betreuung des Pflegeteams der Benekestation
mich bei meinem Aufenthalt in der Kerkhoff-Klinik
sehr unterstützt !

Top Mediziner

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenhochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zur Behandlung von Lungenhochdruck in die Kerkhoff-Klinik gekommen. Dort fand ich ein ausgesprochen kompetentes Ärzteteam, die alle auf dem neuesten Stand der Wissenschaft sind und ausführlich und umfassend beraten!
Vielen Dank auch an die freundlichen Pflegekräfte, die sich viel Mühe geben und immer gute Laune haben.

Perfekte Lebensretter

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal nehmen sich ausreichend Zeit, auch für Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
CTEPH - chronische Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 24.06. wurde ich auf Station Beneke aufgenommen, am 25. 06. operiert. Am 30.06. konnte ich im Park spazieren gehen - vor der OP nicht mal zwei Treppen ohne Pause steigen. Heute fühle ich mich wieder komplett fit und kann wieder auf die Berge steigen! Ärzte und Pflegepersonal sind perfekt - geduldig - empathisch - geniale Lebensretter! Ich habe mitbekommen, wie Patienten unverschämte Ansprüche stellten - selbst diesen wurde freundlich und mit Geduld begegnet! Ich bin voller Dankbarkeit!

Super Team

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Team aus Pflegepersonal und Ärzten
Kontra:
Fehlender Kaffeeautomat auf der Station
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August zur Abschlussuntersuchung nach fünf BPA im Jahr 2020 auf Station Beneke. Bei allen Aufenthalten habe ich mich sehr sehr gut aufgehoben gefühlt. Egal ob Pflegepersonal oder Ärzte, immer hatte man ein offenes Ohr für mich. Ich konnte jederzeit über meine Ängste und Fragen sprechen, was ganz wichtig war, da ich wegen Corona keinen Besuch empfangen durfte. Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.

Kompetentes, sehr freundliches Team

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzschrittmacher - und Sondenwechsel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sehr gut betreut gefühlt. Ein kompetentes, einfühlsames sehr freundliches Team, sowohl die Ärzte als auch das gesamte Pflegepersonal. Einen besonderen Dank möchte ich an die Ärzte Dr. Sperzel und Dr. Burger richten. Ich bin ernst genommen worden und habe an Lebensqualität gewonnen. Herzlichen Dank an Alle.

Tolles Personal in der Klinik

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent ohne Ende
Kontra:
Kaffeeversorgung, Küche
Krankheitsbild:
Lungen CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetent, hilfsbereit, einfühlsam eine hervorragend geführte und funktionierende Station Beneke mir fehlen die Worte meine Dankbarkeit zu formulieren.

Ich bin ein wirklich nicht leicht zu handelnder Patient und wurde wunderbar einfühlsam behandelt.

Frau Oberärztin Dr K. Hornemann hat mich vom Vorgespäch bis zu der von ihr durchgeführten OP betreut in einer unglaublich offenen, ehrlichen Weise immer korrekt und absolut zuverlässig, ich bin wirklich begeistert.

Das gilt eigentlich für das gesamte ärztliche und auch für das pflegende und therapeutsche Team.

Bei der Diagnose Lungen CA war die OP zwar der erste, allerdings bedeutende Schritt, einer evtl. langen Krankheitsgeschichte aber meine Erfahrung in der Kerckhoff Klinik hat mir großen Mut gemacht.

Alle beteiligten Ärzte von meinem Hausarzt über das erste CT haben an einem Strang gezogen, das gilt für alle Voruntersuchungen über PET-CT, MRT, Herzkatheter, Herzecho , bis zum sogenannten Tumorboard, nicht zu vergessen Bronchoskopie bei Dr Löh Hochtaunus Klinik Usingen, es ging sehr schnell bis zu OP, die minimalinvasif glatt verlief.

Ich bin als einfacher Kassenpatient sehr, sehr dankbar.

HR

Super Arbeit geleistet

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Qualitative Arbeit
Kontra:
Krankheitsbild:
OP an der Halsschlagader
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr erfahrene Ärzteschaft
Sehr gute rundum Betreuung
Sehr gute Informationen vom Arzt zum Patienten
Sehr empfehlenswert

Der Mensch zählt!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank der Station BENEKE!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
unglaubliche Anteilnahme am Schicksal jedes Patienten
Kontra:
mal die Bäder renovieren wäre schick.
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich einfsch nur vor dem ganzen Team, der Station BENEKE verbeugen.

Egal ob Ärzte, Schwestern, Pfleger usw. ich hätte es ohne diese tollen Menschen nicht geschafft.

Wir haben zusammen viel mitgemacht.

Es ist nicht selbstverständlich das ein ganzes Team an einem Strang zieht und mit jedem möglichen Einsatz versucht den Mensch auch durchzubringen.

Ich werde es ganz sicher nie vergessen!

DANKE! DANKE! BENEKE!

1 Kommentar

RalfB2 am 15.08.2021

Ich muss gleich noch etwas hinten dran hängen weil es mir wichtig ist.

An dem Tag an dem ich mit meinem Leben abschliessen wollte hat mich der Leiter des Lungenkrebszentrums - Herr
Dr. Prüfer - noch am Abend auf meinem Zimmer besucht.

Er hatte erfahren das ich auf eigene Verantwortung mit Lungendrainge zum sterben nachhause gehen werde.
Ein weiterer Zufall war der Besuch meines besten Freundes seit früher Jugend.

Zu einer erneuten OP noch einmal zuzustimmen war schwer genug - ber das dann Dr. Prüfer sein Wochenende - seinen Feierabend geopfert hat und mich eine Stunde später bis nschts 24 Uhr noch operiert hat war so ungewöhnlich wie unerwartet. Er hat sogsr "gerochen" das ich wahrscheinlich wieder eingeknickt wäre - das ich meine Meinung wieder geändert hätte wenn es nicht sofort umgesetzt wird.

Wirklich ALLE haben sich um mich sehr bemüht - das soll keine Herabsetzung all der Ärzte sein die ebenfalls gekämpft haben. Ich müsste nur ein ganzes Buch verfassen um jedem einzeln zu danken.

Herr Dr. Prüfer hat es an diesem Tag geschafft - meine kaputte Lunge dicht bekommen. Das Leben akut gerettet das ich längst aufgegeben hatte!

Und ich lebe immer noch!

Ich denke das dieses gesamte Team aus Ärzten, Krankenschwestern, Pflegern und und und - der Station BENEKE alles für mich getan hätte was möglich ist.

Dr. Prüfer hat stellvertretend für Alle gezeigt was es bedeutet wenn ein großartiger Arzt den Patienten einfach nicht sterben lassen will.

UND DAS IST WIRKLICH ALLES ANDERE ALS SELBSTVERSTÄNDLICH!

BAA Op

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (So stellt man sich einen Klinikaufenthalts vor)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde sich ausreichend Zeit genommen um mich über den gesamten Ablauf (Narkose, Op) zu informieren)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr erfahrene Ärzte, vertrauensvoll, intensiv Pfleger/innen absolut Note 1a)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Blaufelder hatte immer ein offenes Ohr. Äußerst angenehme Mitarbeiterin)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer Top und mehr als zweckmäßig)
Pro:
Sehr freundliche Menschen die ihren Job gerne machen
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Februar 2021 im Alter von 61 Jahren von Dr. med. S. Classen am offenen Bauchaortenaneurysma operiert. Die Op verlief komplikationslos und dauerte etwas über 2 Stunden. Nach zwei Tagen auf der Intensiv kam ich auf Station 3. Der Klinikaufenthalt betrug, mit dem einen Tag vor Op, insgesamt 9 Tage. Auf eine anschließende Reha verzichtete ich wegen Corona und weil es mir ausgesprochen gut ging. Das Team um Dr. Classen habe ich als sehr kompetent und vor allem als sehr menschlich kennengelernt. Man fühlt sich dort mehr als gut aufgehoben. Ich kann die Klinik mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Vielen Dank!

kompetente , gute Beratung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundliches Personal
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
carotisstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über die Neurologie bin ich zu´r Gefässchirurgie verlegt worden. Ich wurde hervorragend beraten und aufgeklärt über das weitere Procedere ;und die Verlegung.Meinen Dank dem gesamten Personal auf der Neurologie.

Sehr gute Klinik

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top Behandlung und Beratung
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Carotis- OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Leben wurde gerettet.
Andere Kliniken haben meine Behandlung verweigert wegen Corona und des schwierigen Eingriff's.
DANKE !

kompetent,patientenorientiert beste information und behandlung

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr offen und ehrlich auch was folgen kann)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hochmodern,sehr kompetentes Team)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
beste info,erklärungen der OP und weitere behandlung.
Kontra:
Krankheitsbild:
lungenkrebs im anfangsstadium
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die klinik (thorax-chirurgie)ist sehr kompetetent,sehr gut
ausgestattet das personal freundlich und erfahren/patient-
enorientiert

Mein "Dream-Team" die Beneke-Station

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018-2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde mir sehr geholfen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jede/Jeder hat den Patinten in all seinen Facetten gesehen.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Eingriffe waren kompliziert u. wurden super ausgeführt.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hohe fachliche Kompetenz + emphatische Grundhaltung!!!
Kontra:
Krankheitsbild:
CTEPH, Aneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor wenigen Tagen habe ich meinen 61. Geburtstag gefeiert. Das ich ihn begehen konnte, habe ich den hervorrangenden ÄrztenInnen und PlegerInnen der "Beneke-Station" zu verdanken! Mit einer sehr schweren CTEPH, einem Aneurysma und anderen Erkrankungen wurde ich seit 2018 in der Kerkhoff-Klinik behandelt. Nach einer sehr erfolgreichen PEA 2019 und vier weiteren BPAs in 2019 und 2020 hatte ich jetzt im Mai 2021 meine Abschlussuntersuchungen. Aufgrund der sehr schweren CTEPH und anderen Erkrankungen sind die Endergebnis nicht toll. ABER ich habe alles überlebt und habe auch noch eine Lebensqualität! Mein "Dream-Team" der Beneke-Station hat mit einer hohen fachlichen Kompetenz aber ebenso empathischen, menschlichen Art mich in so manchen verzweifelten Situationen aufgefangen und unterstützt.Diese Haltung Patinten gegenüber und Verständnis von Erkrankungen,haben mich sehr beeindruckt.Besonderst in der letzten Woche!
Lieber Herr Dr. Wiedenroth, Sie und Ihr Team,
liebe Schwester Jasmin, Sie und Ihr Team (und auch Herrn Dr. Breithecker)werde ich nie vergessen und bin Ihnen von ganzem Herzen unendlich dankbar für fachliche Kompetenz ,Zeit für ein Gespräch und aufbauende Worte. Ich hoffe, dass Ihnen immer ausreichende finanzielle Mittel und Unterstützung zur Verfügung stehen werden.

Cteph Operation

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2121   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Cteph
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor kurzem hier operiert worden und habe mich vom ersten Moment an gut aufgehoben gefühlt. Ich bin perfekt aufgeklärt worden und habe such bei späteren Fragen auch immer ein offenes Ohr gefunden. Den Ärzten*innen, Schwestern und Pfleger auf der Station Beneke muss ich ein Lob aussprechen! Sie haben tolle Arbeit geleistet.
Ich kann die Klinik nur empfehlen!

Station Beneke top

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenembolie, Pleuraerguss, Lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im April 11 Tage auf der Station Beneke behandelt worden. Wurde bei Ersttermin bei ner Kardiologin als Notfall in der Kerckhoffklinik angemeldet, konnte nach MRSA- und Coronatest direkt zur Aufnahme auf die Station. Dann begannen 11 Tage, die mein Leben verändert haben. Was aber an der Diagnose liegt mit der ich die Station wieder verließ.
Ich wurde zügig aufgenommen, recht schnell waren zwei Ärzte bei mir, die den Erguss punktierten und da das bei weitem nicht reichte auch gleich zum CT schickten, wo rasch die Diagnose beidseitige Lungenembolie stand. Und eine Drainage gelegt wurde. Im Zuge der nächsten Tage stabilisierte ich mich, konnte irgendwann von der Überwachung und wartete nervös auf die Ergebnisse der Pathologie des Ergusses. Während der kompletten Zeit waren sowohl und besonders ALLE des Pflegepersonals als auch die Ärzte zugewandt, empathisch und gesprächsbereit. Das Essen war gut, Sauberkeit und Hygiene tadellos. Lange Rede, kurzer Sinn: mein letztendliche Diagnose: Lungenkrebs. Bestätigt per petCT. Hier auch ein extra Dank für den netten Umgang an das Personal der Radiologie und den Arzt, der mich sowohl am ersten Tag dort sah, als auch am Tag des petCTs.
Ich habe es schon den Ärzten und dem Pflegepersonal gesagt: ich bin heilfroh, dass ich diese Diagnose dort bekommen habe. Ich habe soviel Zuwendung erfahren und echtes Mitgefühl. Das hat viel ersetzt, was einem durch fehlenden Besuch gefehlt hat. Danke also dem Team der Station Beneke, auf Euch lasse ich nix kommen ;-). Herzlichen Dank auch Frau Prof. H. und dem Sozialdienst, beide wurden sofort nach Diagnosestellung noch vor Entlassung organisiert. Und gerade das Gespräch mit der Psychologin sehr stützend.

Mein neues Leben

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer ein offenes Ohr
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenhochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im März wegen Lungenhochdruck in der Thoraxchirugie von Herr Dr.Guth operiert.
Hatte schon im 1.Gespräch ein großes Vertrauen gefasst und das Vertrauen blieb bis zur Entlassung.
Ein großes Dankeschön an das komplette Team.
Sie waren rund um die Uhr für mich da,trotz Dauerstress,immer freundlich und hilfsbereit.
Nun sind fast drei Monate vergangen und ich hab ein komplett neues Lebensgefühl.
Trotz der weiten Anreise (ich komme von der Ostsee)kann ich die Kerhoff Klinik jedem empfehlen.

DANKE !!!

Weiterempfehlung Toraxchirurgie

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetent, menschlich,hilfsbereit
Kontra:
----
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom des linken Oberlappens
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde ein Lungenkarzinom operativ entfernt.
Ärzte Dr. Hornemann und Dr. Plüger waren sehr kompetent.
Abgesehen und ihrem guten Job, den sie gemacht haben, waren sie sehr hilfsbereit und menschlich. Nahmen sich Zeit um auch mal ein paar Worte mit mir zu sprechen.
Hatte schon beim 1. Gespräch ein großes Vertrauen gefasst uns dass Vertrauen blieb bis zum letzten Tag des Klinikaufenthaltes bestehen.

Den Schwestern und Pflegern muss ich ein großes Lob aussprechen. Sie waren rund um die Uhr für mich da, trotz ihres Dauerstresses, immer freundlich und hilfsbereit.

Habe mich in der Kerckhoff Klinik, Bad Nauheim sehr gut aufgehoben gefühlt und kann die Klinik nur weiterempfehlen.

Lebensretter

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hoch professionell und wertschätzend
Kontra:
Krankheitsbild:
Kammerflimmern, Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und das Pflegeteam der ITS 2 haben meinem Mann das Leben gerettet . Er war über 5 Wochen auf dieser Station , wurde beatmet und war an der Ecmo, es war mehrere Male sehr kritisch doch sie haben meinen Mann nicht aufgegeben und um ihn gekämpft.
Ich bedanke mich von ganzem Herzen bei allen die meinen Mann so professionell und liebevoll behandelt haben.

schnell und kompetent

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gut organiseirt
Kontra:
kleine OP- Schwirigkeiten, dadurch längere stationäre Aufenthalt
Krankheitsbild:
Lungen-Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in Februar wegen Lungenkrebs in der Thoraxchirurgie von Fr. Dr. Hornemann operiert. Die OP-Vorbereitung sowie die Op und die Nachkontrolle sind alle einwandfrei gelaufen. Von der Feststellung der Diagnose bis zu Op sind ca. 2 Wochen gelaufen, alles ging sehr schnell. Das Personal war sehr sehr freundlich und hilfsbereit. Die Fr. Dr. Hornemann hat mir alles gut erklärt und hat mich während der stationären und poststationären Zeit gut betreut. Ich kann das Kerckhoffklinik weiter empfehlen.

Hervorragende Arbeit

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Aufnahme dauerte zu lang)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Äußerst kompetentes, hilfsbereites und freundliches Personal
Kontra:
Zu gutes Essen, das besser mit den Ärzten auf die Erkrankung abgestimmt sein sollte
Krankheitsbild:
2 Bypässe bekommen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf eigenen Wunsch und den sehr guten Erfahrungen meiner Freunde und Bekannten, habe ich mich entschlossen die anstehende Bypassoperation in der Kerckhoff Klinik durchführen zu lassen.
Corona bedingt musste ich einige Wochen auf meinen OP-Termin warten. Das Sekretariat entschuldigte sich sogar persönlich dafür, obwohl es nichts dafür konnte. In der Zwischenzeit wurde ich bereits am Telefon sehr gut betreut, was mich sehr beruhigte.

Am Aufnahmetag war es sehr voll und dauerte, für meinen Geschmack, etwas zu lang. Alle Mitarbeiter gaben ihr Bestes und arbeiteten schnell und kompetent. Aber so entstehen Fehler, die nicht sein müssen.

Ich wurde bestens auf die anstehende Bypass-OP vorbereitet. Sowohl von Seiten der Ärzte, die immer darauf bedacht waren, mir alle Fragen geduldig bis zur letzten zu beantworten, als auch das kompetente, freundliche und zuvorkommende Pflegepersonal. Auf alle Fragen und Wünsche wurde eingegangen.

Die OP ist erstklassig verlaufen. Prof. Choi und sein Team haben hervorragend gearbeitet. Daher konnte ich bereits am ersten Tag nach der OP schon mit Hilfe aufstehen und am 2. Tag unter Aufsicht allein ins Bad gehen, sowie mit der Physiotherapeutin schon die Gänge entlang spazieren.
Durch die sehr gute Arbeit der Ärzte, des Pflegepersonals, der Therapeuten und des Servicepersonals, die immer Hand in Hand ineinandergriffen, hatte ich einen sehr schnellen und erfolgreichen Heilungserfolg.

Zu jeder Zeit fühlte ich mich sehr gut beraten, betreut und aufgehoben. Ich kann die Klinik mit dem Team von Prof. Choi allen Menschen, besonders die, die ich liebe, sehr empfehlen und würde eine weitere schwierige und notwendige OP jeder Zeit wieder dort durchführen lassen.

genießt mein volles Vertrauen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Hilfbereitschaft aller beschäftigten Personen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Herz-Bypass Operation-5 Bypässe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich wurde am 04.02.2021 eingeliefert und hatte am 05.02. eine Herz-Bypass Operation. Mir wurden 5 Bypässe eingesetzt.
Alles, aber wirklich alles bekommt von mir die volle Punktzahl. Ärzte, Pflegepersonal "Intensiv",Ärzte und Pfleger/innen Station, Zimmer, Essen usw. Es wäre für mich besser gewesen, ich wäre dort noch eine Woche länger geblieben, als danach in der Reha.
Alle waren sehr hilfsbereit, kompetent und immer freundlich.
Auch vorab der Kontakt mit dem Sekretariat war sehr angenehm und hat mir viel von meinen Ängsten und meiner Unsicherheit genommen. Jede Frage (auch wg. der besonderen Corona Umstände)wurde geduldig und freundlich beantwortet.

10 years after - oder mein 'zweiter' 10.ter Geburtstag!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführlich, ALLE Fragen von mir ernst genommen und beantwortet!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Der 'Geräuschpegel' in den Morgenstunden (5-7 Uhr) ... .)
Pro:
sensationelle medizinische Versorgung
Kontra:
(damals 2011): die 'Küche'
Krankheitsbild:
Lungenembolie/ PEA
Erfahrungsbericht:

10 YEARS AFTER....
.
Am 4.4.2021 jährt sich meine PEA OP zum 10. mal.
.
pulmonare Endarteriektomie (PEA) * KLASSE! *

klasse Stations-Team, super Ärzte, top Kommunikation.

Nach Voruntersuchung war zum OP Termin für meine PEA (wg. CTEPH) der 04.04.2011 mit Herrn Prof.Mayer (persönlich) verabredet worden.

Ich wurde am Do, 31.03.2011 stationär aufgenommen.
Alle aussehenden Voruntersuchungen erfolgten planmäßig am Fr, 01.04.

Bereits Donnerstag wurden mir versch. Atemtraining-Übungen beigebracht, die post-OP notwendig sind. (3 Tage VORLAUF, damit's "selbstverständlich" wird (TOP!))

Samstag OP Vorbereitung - Rasieren.
Sonntag weiter OP Vorbereitung (Mund und Nasen Desinfektion > "gurgeln" und Nasensalbe)

22:30 "LMAA" Schlaftablette.
Mo ca. 6:00 nochmal "LMAA" Tabletten (im Halbschlaf)

Ich erinnere mich an NICHTS mehr seit So, 23Uhr.
Hatte eine ruhige Nacht, ich weiß weder den Weg aus dem Zimmer, Aufzug noch da Eintreffen im OP! (SUPER!)

OP Montag 08:30 - ca. 16Uhr *schlafen lassen* bis Dienstag.

"Wecken" Dienstag Vormittag auf Intensiv.
Mittwoch auf Intensiv 2/ Überwachung.
Donnerstag Normalstation.
Samstag - alle Zugänge, Drainagen, Katheter entfernt. (5. post OP TAG!)

Sonntag konnte ich in Begleitung aus der Klinik und im Park spazieren gehen (mit Rollator) dito @Montag.

Di - Fr war schlechtes Wetter - da lief ich in der Klinik herum.

DO 10.POSt-OP Tag entfernen der Klammern, 6-Min-Gehtest (TOP! von 429m prä-OP auf 540m post-OP gesteigert!!!)

Entlassung planmäßig 14. Tag post-OP!

SENSATIONELL!

Das gesamte Team der Station BENEKE ist KLASSE!
Alles junge, agile, freundliche kompetente Schwestern!
*DANKE MÄDELS!*

Das gesamte Ärtzeteam ist offen, auskunftswillig, kommunukativ. * GRATULIERE Herr Prof. Mayer!*

Ein GROSSES LOB an Prof. Dr. Eckhard Mayer, Dr. med. S.Guth, Prof.Dr.med.S.Beqiri, sowie an die hervorragenden, engagierten (DAMALS 2011) Assistenzärzte Herr M. Mohammad, Frau I.Müller, Dr. med. C.B. Wiedenroth

Wenn die PEA nicht eine solch' heftige OP wäre, ließ ich es von diesem Team jederzeit wieder machen.

DANKE!

Mein neues Leben

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Teil 3

Zehn Wochen sind nun seit der Operation vergangen. Ich bin überglücklich und fühle mich gesundheitlich großartig. Es geht stetig bergauf und der Gipfel erscheint bereits in Reichweite. Das Treppensteigen und längere Wanderungen kann ich nun ohne Atemnot genießen. Der Heilungsverlauf des Brustbeins benötigt allerdings noch etwas Zeit. Nach drei Monaten ist der Knochen wieder begrenzt und nach sechs Monaten wieder voll belastbar.

Nun sind seit OP fünf Monate vergangen und mein physischer Zustand ist hervorragend. Kondition und Ausdauer sehr gut. Keinerlei Beschwerden.

Ich habe Herrn Prof. Dr. med. Eckhard Mayer mein neues Leben zu verdanken.

In ewiger Dankbarkeit und Verbundenheit

T.G..

Mein neues Leben

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenembolie und pulmonale Hyperthonie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Teil 2

Die Operation, eine pulmonale Endarteriektomie, wurde von Prof. Dr. med. Eckhard Mayer persönlich durchgeführt, dauerte ca. 9 Stunden und verlief komplikationslos. Die OP wurde unter Einsatz der Herz-Lungen-Maschine in profunder Hypothermie ( 18 Grad Celsius ) und in zwei Phasen des totalen Kreislaufstillstandes von insgesamt 22 Minuten durchgeführt. Dabei konnten die Blutgerinnsel aus den verengten oder verschlossenen Blutgefäßen beider Lungenflügel vollständig entfernt werden ( Desobliteration ).
Nach der OP wurde ich auf die Intensivstation verlegt und verbrachte dort die Nacht in Vollnarkose. Am frühen Morgen wurde ich dann langsam aus der Narkose zurückgeholt und extubiert. Danach verbrachte ich zur Überwachung und Kontrolle noch einen Tag auf der Intensivstation.

Bereits in den ersten Tagen nach der Operation bekam ich wieder richtig Luft und mein Gesundheitszustand verbesserte sich von Tag zu Tag mit erstaunlicher Geschwindigkeit. Bereits nach vier Tagen lief ich selbstständig und ohne zusätzlichen Sauerstoff über den Flur der Station Beneke und am fünften Tag wurden bereits die Herzschrittmacher-Kabel und Drainagen, sowie der Blasenkatheter entfernt.

Ein ganz großes Dankeschön gilt den professionellen Pflegekräften der Station Beneke und dem dort betreuenden Ärzteteam. Diese haben sich während dem gesamten Aufenthalt rührend und liebevoll um mich gekümmert , dabei ist auch der Humor nie zu kurz gekommen.
Den Aufenthalt habe ich in jeder Hinsicht in sehr guter Erinnerung behalten und kann diese Klinik nur wärmstens weiterempfehlen.

Nach insgesamt elf Tagen konnte ich die Klinik gesundheitlich stabil verlassen, diesmal in Richtung Rehaklinik Heidelberg-Königstuhl, eine Rehaklinik die unter anderem auf dieses Krankheitsbild spezialisiert ist. Der Reha-Aufenthalt wurde durch die Kerckhoff-Klinik perfekt organisiert.
Kontinuierliches Atemtraining durch gezielte Gymnastik.

1 Kommentar

TheTruth999 am 08.03.2021

Die Beschreibung der OP kann man/frau/div im Merkblatt/ Aufklärungsbogen nachlesen... ;)
Ich war selbst 2011 zur PEA dort. Natürlich beim Prof.E.Meyer. GUTE BESSERUNG - mit geht es nach 10 Jahren immer noch PRÄCHTIG.

Ein neues Leben

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenembolie und pulmonale Hyperthonie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Jahr 2018 und 2019 ereigneten sich bei mir zeitlich versetzt Lungenembolien die zu einer dauerhaften Verengung und auch zum Verschluss von Lungenarterien geführt hatten.

Im Oktober 2019 bestätigte eine Untersuchung des Universitätsklinikums Mainz mittels Rechtsherzkatheter, bildgebenden Untersuchungen mit CT und MRT eine CTEPH .

Krankheitsbedingt bekam ich von Monat zu Monat immer weniger Luft und jede körperliche Anstrengung wurde allmählich zum Albtraum. Bereits das Treppensteigen über zwei Stockwerke brachte mich völlig außer Atem.

Durch den pulmonalen Hochdruck hatte sich die rechte Herzkammer im September 2020 bereits stark und bedenklich vergrößert, so dass in absehbarer Zeit mit einem möglichen Rechtsherzversagen zu rechnen war.

Prof. Dr. med. Stavros Konstantinides, ärztlicher Direktor der CTH des Universitätsklinikum Mainz, hat mir wegen dem negativen Verlauf der CTEPH dringend eine Vorstellung in der Thoraxchirurgie der Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim empfohlen.

Im Juli 2020 wurde ich nach einem Vorgespräch mit Prof. Dr. med. Eckhard Mayer, ärztlicher Direktor der Thoraxchirurgie der Kerckhoff-Klinik , zu Voruntersuchungen in die Klinik bestellt.

Hier wurde erneut eine Untersuchung mittels Rechtsherzkatheter durchgeführt. Weiterhin wurde eine Pulmonalisangiographie gemacht, der Goldstandard in der Diagnostik von pathologischen Veränderungen der Lungengefäße.

Die Untersuchungsergebnisse und das 3D-Bildmaterial der Lunge brachten einen sehr positiver Befund, dahingehend, dass die Blutgerinnsel in den Lungenarterien günstig positioniert lagen und eine komplette operative Entfernung bei vertretbarem OP-Risiko möglich sein würde.

Die Vorbereitungen zur Operation liefen hoch professionell ab und Herr Prof. Mayer hat es mit seiner besonnenen, ruhigen und Vertrauen erweckenden Art bestens verstanden, alle notwendigen Schritte bis hin zur Operation verständlich zu erklären und konnte so alle meine Ängste und Bedenken komplett ausräumen.

Das Ärzteteam der Abteilung für Thoraxchirurgie ist eine Meisterklasse für sich, allen voran Prof. Dr. med. Eckhard Mayer, einer der besten Thorax-Chirurgen der Welt mit internationalem Ruf und jahrzehntelangem Erfahrungsschatz.

Am 07.10.2020 war es dann soweit, der Tag der Operation welcher mein Leben nachhaltig verändern sollte.

Top Klinik Top Ärzte

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein sehr gutes Ärzte Team)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit der Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war alles von der Aufnahme, Betreuung, Op bis zur Entlassung sehr gut organisiert. Mein stationärer Aufenthalt war auf Station 3 Beneke.
Da ich für 8 Tage in der Klinik war habe ich mir ein Einzelzimmer gegönnt (Bin kein Privatpatient darum Selbstzahler) was aus meiner Sicht sehr positiv war.
Das gesamte Personal war ausgesprochen nett und alle haben sich ausgesprochen gut um einen gekümmert.
Von der Station bzw. Ärzte wurden Termine optimal koordiniert.
Die Ärzte waren jederzeit (sogar Sonntags) für Fragen ansprechbar und haben sich entsprechend Zeit genommen. Nochmals vielen Dank für die Beantwortung der ganzen Fragen da in 8 Tagen schon einige Fragen im Kopf zusammen kommen.
Ein ganz herzlich Dank an das ThoraxTeam und die Station 3 Beneke.

Persönliche Termine

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Top Ärzte
Kontra:
Termine
Krankheitsbild:
Kardiologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik an sich ist sehr gut...aber wenn mann einen Termin vereinbaren möchte ist niemand persönlich zu sprechen! Was soll das? Wieso kann mann kein Termin telefonisch vereinbaren? Man muss auf ein Brief warten der dir ein Termin vorgibt, und der höchst wahrscheinlich nicht im eigenen Terminkalender passt? Was ein Blödsinn... Ich bin stinksauer...zum dritten mal angerufen weil der vorgegebene Termin nicht passt...super... Es gibt auch Personen die ganz normal arbeiten müssen... Macht bitte Termine telefonisch und persönlich aus und nicht durch Briefe....ätzend....

2 Kommentare

qm-kerckhoff am 01.02.2021

Sehr geehrte/r Melder/in,

herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung, hiermit geben Sie uns die Chance zur stetigen Verbesserung und Anpassung an die Anforderungen unserer Patienten.

Selbstverständlich werden wir Ihre Meldung an die zuständigen Stellen weiterleiten, um Maßnahmen hieraus generell zu diskutieren und für die Gesamtheit unserer Patienten zu nutzen.
Um allerdings Ihr akutes Problem zu lösen, würden wir Sie bitten, sich mit uns in Verbindung zu setzen, da wir Sie aufgrund Ihrer Anonymität nicht zuordnen und kontaktieren können.

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

Tel.: 06032 - 996 2289
E-Mail: [email protected]

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Nauheim
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

Ballonangioplastie

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich hochqualifiziertes Ärzteteam, und alle drumherum
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenhochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Jahr 2020 war ich 4mal in Behandlung in der Kerckhoffklinik wegen Lungenhochdruck. Das Herz war auch schon schwer geschädigt dadurch. Meine Kraft war nur noch sehr gering. 1 Stockwerk hoch zu gehen, war nur mit einer Pause möglich, etwas vom Boden aufzuheben, war nur noch mit anschließendem Ausruhen möglich.
Nach nun 4 Pulmonalen Ballonangioplastien ging es mir von Mal zu Mal besser. Ich kann wieder am normalen Leben teilnehmen, bin fröhlich und überglücklich.
Dafür danke ich dem Ärzteteam (ich ziehe den Hut), den Schwestern und Pflegern, den Küchenleuten, den fleißigen Pflegern, die einem durch die Gänge schieben, den Putzhilfen, also allen, die zu meinem neuen Leben beigetragen haben.

Vielen Dank und alles Gute.

Gute und schnelle Arbeit

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Herzverengung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit der Behandlung sehr zufrieden. Hatte ganz kurzfristig einen Termin für den Herzkadeter bekommen. Die Durchführung war sehr professionell und das gesamte Personal war sehr freundlich. Würde immer wieder die Maßnahme dort machen lassen.

Top Klinik für Herzchirurgie

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Personal sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
3 Bypässe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute kompetente Behandlung

Sehr enttäuscht

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Overlap Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin dort jahrelang in Behandlung gewesen und habe später dafür auch gerne eine längere Anfahrt in Kauf genommen. Aber während meines letzten Aufenthalts wurde ich , von Seiten der ärztlichen Betreuung sehr enttäuscht. Ich hatte das Gefühl den Stress und die schlechte Laune der Ärztin abzubekommen. Aus meiner simplen Bitte den Einweisungstermin auf Anfang der Woche zu legen , wurde für sie wohl ein Drama. Bei einer Aussprache mit dem Oberarzt erging es mir ähnlich. Ich verstehe den Stress , aber wie man Sachverhalte darlegt, macht den Unterschied. Auch , wenn die Betreuung durch das Pflegepersonal, Therapeuten und Servicepersonal wieder sehr gut war , werde ich es vermeiden mich dort so behandelt zu lassen.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 14.12.2020

Sehr geehrte/r Melder/in,

vorab möchten wir uns herzlich bei Ihnen für Ihre Rückmeldung bedanken.

Wir bedauern es sehr, dass Sie bezüglich der Medizinischen Versorgung eine für Sie enttäuschende Erfahrung machen mussten. Aufgrund Ihrer Anonymität ist es für uns jedoch schwierig, die Umstände zu rekonstruieren und somit einen vollwertigen Nutzen für uns und alle zukünftigen Patienten hieraus zu erwirken.
Daher würden wir Sie herzlich bitten, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Unsere Kontaktdaten lauten:

E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032 - 996 2289
Fax: 06032 - 996 2703

Vielen lieben Dank im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Top Empfehlung für Herzkatheter und Implantate

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weiterempfehlung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fachlich und menschlich hervorragend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ohne Beanstandung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachlich versierte Ansprechpartner im Hause immer freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Stenose Aortenklappe 92%
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo, heute vor 2 Jahren wurde mir in Ihrem Hause eine künstliche Aorten-Herzklappe eingesetzt.Ich kann den Mitarbeitern nur das beste Zeugnis ausstellen, freundlich zuvorkommend fachlich versiert und immer ansprechbar.Auch den Klinikärzten kann ich nur das beste Zeugnis ausstellen.Besonders hervorheben möchte ich Herrn Prof.Dr.Hamm für seine Leistung und Bertreuung.
Auch die kurzfristige Aufnahme in Ihr Haus sollte erwähnt werden, ebenso die weitere telef Betreuung
selbst nach 2 Jahren. Meine Hochachtung in der heutigen Zeit,noch an alte Patienten zu denken.
Machen Sie so weiter so.
Dieses Haus kann man nur weiterempfehlen.
Ich grüße alle sehr herzlichst und wünsche Ihnen weiterhin Erfolg und Gottes Segen.
Machen Sie so weiter, Sie sind auf dem richtigen Weg.
Mit freundlichen Grüßen
Ein dankbarer Patient
Ihr Hugo Theuerkauf

COVID-Infektion

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte erläuterten jede Behandlung auch für Nichtmediziner verständlich
Kontra:
Krankheitsbild:
COVID-Infektion, Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ebenso freundliche wie professionelle Behandlung und Pflege.

Aufenthalt in jeder Hinsicht angenehm

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
während meines Aufenthalts: alles!
Kontra:
Krankheitsbild:
TAVI-Eingriff
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 10. 11. bekam ich im Rahmen eines TAVI-Eingriffs eine neue Herzklappe.
Ich wurde von Anfang an sehr liebevoll betreut und vorher umfassend aufgeklärt. Alle Ängste konnten mir genommen werden. Die OP verlief problemlos, Ärzte und Pflegepersonal kümmerten sich auf der Intensivstation rührend um mich und waren allen Fragen gegenüber offen - trotz Corona, Personalmangel und eigentlich wenig Zeit. Man hatte nie das Gefühl, dass alles schnell abgewickelt werden sollte.
Auch dann auf der Station wurde ich sehr freundlich begrüßt. Das Zimmer war sehr sauber und gemütlich, man fühlte sich fast wie in einem Hotel. Da, wo es nötig war, wurde geholfen, wo es nicht nötig war, ließ man mich selbständig handeln. Besonders gefallen hat mir der oft auch humorvolle Ton des Personals untereinander, aber auch den Patienten gegenüber. Man entließ mich dann mit den Worten, dass ich von ihnen auch zu Hause weiterhin betreut werde und sie Fragen meinerseits gegenüber immer offen seinen.
Ich habe den gesamten Aufenthalt in jeder Hinsicht in sehr guter Erinnerung und kann diese Klinik nur weiterempfehlen.

Alles Bestens

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Station sehr nettes Personal.
Alle Abläufe und Untersuchungen sehr gut organisiert und ohne
Wartezeiten.
Nach der OP und während des Aufenthaltes sehr gute Versorgung durch
das Personal.

Überdurchschnittliche Klinik

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Ärzteteam, freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich habe einen ca. 10 Tägigen Aufenthalt auf Station 3 (Beneke) gehabt und bin insgesamt sehr zufrieden.
Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit und macht ihre Arbeit pünktlich sowie gründlich.

Die Schwestern haben meine Wünsche immer umgesetzt und beispielsweise umgehend Ärzte verständigt, wenn ich danach bat.

Ausschlaggebend sind natürlich auch die Ärzte, gerade hier kann ich nur meine vollste Zufriedenheit und Dankbarkeit aussprechen. Betreut wurde ich von
Fr.Dr. Hornemann, einer sehr erfahrenen und kompetenten Ärztin mit viel Empathie.

1 Kommentar

TheTruth999 am 08.03.2021

So ganz ohne Information was behandelt wurde ist der Kommentar nett - bringt aber mal nix. Schade.

Op an Lunge

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
Besuchszeiten durch Corona
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war alles von der Aufnahme, Betreuung, Op bis zur Entlassung sehr gut organisiert. Das gesamte Personal war ausgesprochen nett und alle haben sich ausgesprochen gut um einen gekümmert. Alle Ärzte waren jederzeit für Fragen ansprechbar und haben sich entsprechend Zeit genommen.

Katastrophales Aufnahmemanagement

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schlechtes Aufnahmemanagement. Zu jeder Untersuchung am folgenden Tag muss man erneut die zeitaufwendige Aufnahme über sich ergehen lassen.
Wartezeit jedesmal ca. 1,5 Stunden!!! Für mich unverständlich, da alle Formalitäten beim Erstkontakt erledigt wurden.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 21.09.2020

Sehr geehrter Melder,

vorab möchten wir uns herzlich bei Ihnen für Ihre Rückmeldung bedanken.

Wir bedauern Ihre gemachten Erfahrungen bzgl. der angefallenen Wartezeiten sehr. Gerne möchten wir die Chance nutzen, unsere Abläufe intern zu evaluieren und kritisch zu betrachten. Aufgrund Ihrer Anonymität ist es für uns jedoch schwierig, die Umstände zu rekonstruieren. Aus diesem Grund würden wir Sie herzlich bitten, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Unsere Kontaktdaten lauten:

E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032 - 996 2289
Fax: 06032 - 996 2703

Vielen lieben Dank im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Sehr zufrieden

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD / Lungenhochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein stationärer Aufenthalt war auf Station 3 Beneke. Ich war von der Aufnahme bis zur Entlassung angenehm überrascht, wie zügig alle Abläufe waren.
Von der Station wurden alle Untersuchungen optimal koordiniert; was so manchen Weg erspart hat.
Sowohl die Ärzte als auch das Pflegepersonal waren jederzeit freundlich, hilfsbereit und haben sich Zeit genommen; von den Ärzten wurde auf alle Fragen eingegangen.
Da ich aufgrund weiterer Erkrankungen schon so manches Krankenhaus kennengelernt habe, kann ich hier nur die Bestnote vergeben.

Lungen OP

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sollte Sonntags zum MRSA- und Corona-Test kommen. In den Empfangsdaten war ich auch vorhanden, aber danach war über. 1 Stunde Wartezeit fällig, bis die Test durchgeführt wurden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einweisungsgespräch mit Frau Dr. Hornemann
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung einer Lungenmetastase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Einweisungsgespräch fand mit Frau Dr. H statt.
Sie nahm all unsere Fragen (auch die meiner Frau) ernst und konnte das ganze auch sehr gut beantworten, so dass wir als medizinische Laien das es auch verstanden haben.
Nach der Entlassung frage sie persönlich telefonisch nach, ob ich mich zeitnah um die Nachsorgetermine gekümmert habe.

Die OP wurde minimal invasiv (2 kleine Schnitte + Drainage) durchgeführt. Um 7 Uhr in den OP und um 12:15 konnte ich wieder vom Zimmer aus telefonieren.

Die Station Beneke ist modern eingerichtet
Das Personal ist freundlich, kompetent und nimmt sich ebenfalls Zeit für Patientenfragen.
Untersuchungen wurden zügig und nur mit keinen oder geringen Wartezeiten ausgeführt.

Herzlichen Dank für die tolle Behandlung, ich war in sehr guten Händen!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
professionelle Behandlung und sehr freundliches und hilfsbereites Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Rippenbrüche und Lungenspitzenpneumothorax
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem schweren Sturz wurden bei mir mehrfach gebrochene Rippen und leichte innere Einblutungen festgestellt. Ein Klinikaufenthalt zur weiteren Beobachtung und Behandlung wurde mir dringen angeraten. Ich habe mich daraufhin in der Kerckhoff-Klinik als Notfall vorgestellt. Meine Wahl fiel auf die Kerckhoff-Klinik, weil mir mein engerer Familien- und Freundeskreis die Kerckhoff-Klinik als erste Wahl ans Herz gelegt wurde. Diese hohen Erwartungen sind auch nicht enttäuscht worden!
Trotz der etwas ungewöhnlichen Umstände (keine Überweisung) gestaltete sich die Aufnahme als sehr unbürokratisch und alle Beteiligten waren sehr hilfreich und zuvorkommend, Wartezeiten waren praktisch nicht vorhanden.
Ich habe letztendlich fünf Tage auf der Station Beneke zugebracht. Dort hat man mich sehr professionell und auch sehr freundlich behandelt. Ich habe mich in sehr guten Händen gefühlt und möchte mich an dieser Stelle bei allen Beteiligten noch einmal ganz ausdrücklich für die tolle Behandlung und Hilfe bedanken! Sollte ein Klinikaufenthalt unausweichlich sein, so kann ich die Kerckhoff-Klinik uneingeschränkt empfehlen.

Danke für Frau Dr. Hornemanns einfühlsame und kompetente Behandlung

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit der Ärzte und Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Frau - Nichtraucherin - kam aus Ghana mit der Diagnose Lungenkrebs zurück. Ein Zufallsbefund, den sie Prof. Eghan in Kumasi verdankt. Einen Tag, nachdem ich die CT-Bilder in der Kerckhoff-Klinik abgegeben hatte, ermöglichte uns Frau Dr. Hornemann einen Termin und bestätigte den Befund. Es folgten umfangreiche Voruntersuchungen für die OP. Zeitnah wurde von Frau Dr. Hornemann die Lobektomie kompetent durchgeführt und der Tumor vollständig entfernt. Wir sind Dr. Hornemann sehr dankbar für die einfühlsame und versierte Behandlung und können das Lungenzentrum der Kerckhoff-Klinik uneingeschränkt empfehlen.

Dr. H.

Sympathischer Dr. Classen mit Team

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (2 Zimmer gebucht 1 Zimmer bekommen)
Pro:
Sehr gute Nähe zu den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma, Implantation eines Stents
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Voruntersuchungen wurden bereits eine Woche vor dem Eingriff durchgeführt. Dies ist für den Patienten angenehm, weil am Aufnahmetag außer den OP-Vorbehandlungen keine weiteren Termine anstehen.Die vollstationäre Behandlung lag in den sehr guten Händen von Dr. Classen und seinem Team.Das Personal und die Ärzte waren sehr freundlich sowie kompetent und pflegten einen respekt- und vertrauensvollen Umgang.Auch die Verpflegung und das Zimmer waren super.
Herzlichen Dank und macht weiter so. Ich kann Euch nur bestens weiterempfehlen.

Topzufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1993-heute   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
medizinische Versorgung bestens
Kontra:
Überweisungsprozedere für langjährige Patienten
Krankheitsbild:
Herzinsuffiziens
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit 1993 werde ich schon in der Kerckhoffklinik kardiologisch betreut in dieser langen Zeit wurde ich schon mehrmals am offenen Herzen operiert, letzter Eingriff Jan.2020,bekam mehrere Kathederuntersuchungen,hatte mehrere mehrwöchige stationäre Aufenthalte die immer sehr zufriedenstellend verliefen, auch die die Nachsorge ist prima.Nicht so toll finde ich das nur noch Patienten angenommen werden die von einem niedergelassenen Kardiologen überwiesen werden u.nicht mehr vom Hausarzt.Das bereitet mir unötige Umstände meine regelmäßigen ambulanten Termine wahrzunehmen,weil ich keinen niedergelassenen Kardiologen dem ich vertrauen kann u.der mich überweisen würde habe.Aber das ist nur unnötiger Verwaltungsmist

Fakt ist:ohne die Kerckhoffklinik mit ihrem ausgezeichneten Fachpersonal das ich teilweise schon seit 1993 kenne gäbe es mich schon lange nicht mehr.

Besser geht es nicht!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Ersatz der Aortenklappe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles bei dem Aufenthalt im März 2020 in der Station 5 Herzchirurgie wegen des Ersatzes meiner Aortenklappe war hervorragend: Kompetenz, OP-Verlauf, Aufklärung, Freundlichkeit, Betreuung, Nachsorge. Spitze!
Jedem, der Probleme mit dem Herzen hat, kann diese Klinik uneingeschränkt empfohlen werden. Nochmals meinen verbindlichen Dank.
Die teilweise negativen Beurteilungen kann ich nicht nachvollziehen - aber Nörgler gibt es überall!

Tolles Ärzte Team, hier fühlt man sich als Mensch

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle umfangreiche Diagnostik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein sehr gutes Ärzte Team, hier fühlt man sich noch als Mensch)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle meine Fragen wurden beantwortet, ohne das man sich lästig vorkam)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von der Aufnahme, okay man musste ein wenig warten, bis hin zur Entlassplanung ein toller strukturierter Ablauf)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (1 und 2 Bettzimmer, tolles Essen, umfangreiches Angebot)
Pro:
Ärzte, Therapien, Unterbringung
Kontra:
Konnte ich nichts feststellen
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis, Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose, Abklärung Diagnostik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorab zu sagen...Ein tolles Team auf der Station Zenker B der Rheumatologie. Die Schwestern wie auch ein kompetentes Ärzte Team haben sich sehr gut um mich gekümmert. Meine Fragen beantwortet, mir alles genau erklärt, und einen guten Therapieplan für die Zeit in der Klinik ausgearbeitet. Die Planung der Therapien, die umfangreichen Untersuchungen, die sehr gute Diagnostik, alles in allem absolut empfehlenswert, hier fühlt man sich noch als Mensch. Auch die Unterbringung in 1 oder 2 Bett Zimmern, das umfangreiche Frühstücks und Abendbrot-Buffet, sowie eine Auswahl aus 3 Mittagessen macht den Aufenthalt in der Rheumatologie angenehm. Auch die Zimmer sind groß genug, und die Toilette und die Nasszelle, befinden sich im Zimmer. Vielen Dank an das tolle Ärzte Team

Danke für ein zweites Leben

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017 -2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Betreuung,super Ärzte
Kontra:
etwas abwechselungsreiches Essen
Krankheitsbild:
LungenHochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bedanken bei dem Team von der Station Beneke.Ich litt unter extremen Lungenhochdruck infolge einer Lungenembolie.Durch meinen wiederholten Aufenthalt zwecks etlicher BPA kann ich nur immer wieder dankbar sein,dorthin überwiesen worden.Ich habe heute keine Luftnot mehr,und fühle mich wieder wohl.Kann zwar keine Bäume nehr ausreißen,aber mein tägliches Leben und den Haushalt mit Allem gut erledigen.Ganz besonderer Dank gilt Herrn Dr. Wiedenroth,der mich stets konstant unter seine Fittiche nahm. Nochmals auch Allen ,die mich auf Station Beneke betreut haben,meinen größten Respekt und für die Btreuung nochmals herzlichen Dank.Mir geht es wieder gut,und kann wieder die Welt erkunden.Herzlichst Gisela Gehrke

Positive Weiterempfehlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Anmeldung und Aufnahme komplikationslos, Mitarbeiter super freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Supernette Teams, sowohl fachlich als auch menschlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 29.10.2018 wurde ich an einem Bauchaortenaneurysma operiert.
Die Voruntersuchungen und Aufklärungen waren sehr gut.
Ich lag nach meiner Operation längere Zeit auf der Intensivstation und danach auf der Station 3.
Das hervorragende Ärzteteam, die dazu gehörigen Mitarbeiter ( bis hin zum Anmeldepersonal) die mich auf der Intensiv und auf der Station 3 betreut haben, hatten ein offenes Ohr, waren kompetent, zuvorkommend und immer freundlich.
Das Reinigungspersonal machte einen perfekten Job, die Verpflegung war gut, es gab nichts aussetzen.
Alles in allem kann ich nur sagen, dass ich mehr als zufrieden war.
Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen Ärzten und Mitarbeitern ( bei, während und nach der OP) für die perfekte Betreuung bedanken.
Ich kann die Klinik mit besten Gewissen weiterempfehlen.
Vielen Dank.

Aortenaneurysma mittels Stent stabilisiert

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (1a)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde sich viel Zeit für das Gespräch und die Aufklärung genommen.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einwandfrei, man merkt einfach, dass die Ärzte sehr erfahren sind und schon sehr viele Eingriffe dieser Art gemacht haben und entsprechend groß ist das Vertrauen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Anmeldung und Aufnahme super freundlich und komplikationslos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schönes Einzelzimmer, nett gestaltete Klinikumgebung)
Pro:
Freundlichkeit und Geduld des gesamten Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schnelles Erkennen und Handeln.
Alle Untersuchungen wurden zügig durchgeführt. Die Beratung und die Durchführung des Eingriffs durch Dr. med. S. Classen, Direktor des Harvey Gefäßzentrum, war genau so, wie man es sich als Patient und auch als Angehörige wünscht.
Vielen Dank dafür.

Herzrhytmusstörung/ Ablation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Diese Klinik ist uneingeschränkt weiter zu empfehlen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank der kompetenten Ärzte sehr gut.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wieder gesund und ohne Herzklopfen Sport machen, danke.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles top!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Tolle Zimmer, sehr nettes und aufmerksames Personal von der Schwester bis zum Arzt.)
Pro:
Menschlichkeit, Professionalität, Sauberkeit, schnelle Abläufe
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhytmusstörung/ Ablation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Professionell und menschlich.
Ich habe mich zu jeder Sekunde während des Eingriffs sicher gefühlt.
Es war der zweite Versuch mit einer Ablation die Herzrhytmusstörung zu beseitigen.
Leider war der 1. Eingriff in einer anderen Klinik ohne Erfolg.
2. Eingriff in der Kerckhoffklinik. Vollständige Heilung.
ICh sage 1000Dank

Note eins

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Supernette Teams, sowohl fachlich als auch menschlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Schluckecho und Ablation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war heute das erste Mal in der Klinik und bin unglaublich zufrieden sowohl vom fachlichen wie auch menschlichen Umgang, ein herzliches Dankeschön dafür

Patientin

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es war alles zur Zufriedenheit
Kontra:
----
Krankheitsbild:
CTOPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde im Mai 2018 in der Kerkoffklinik.
Meine Krankheit ist CTOPH,da setzten sich in der Lunge lungenembolien an und diese würden in einer op von Prof Mayer entfernt. Wie lang diese op dauerte weiß ich nicht und auch nicht wie lang ich im Koma lag .
Aber eins weiß,ich hätte ich diese op nicht machen lassen. Dann würde ich nicht mehr leben.
Die Schwestern waren sehr hilfsbereit und nett auch von den Ärzten kann ich nur das beste sagen.
Ich würde es immer wieder tun obwohl ich ca 650km weit zum fahren hatte und mir meine Familie nicht zur Seite stehen konnte.
Aber nichts zum trotz der weg hat sich gelohnt

Terminliches Mißmanagement

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hat nicht stattgefunden)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hat nicht stattgefunden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
TVT
Erfahrungsbericht:

TVT-Verdachtsdiagnose (im Urlaub aufgetreten u. selbst nach Leitlinie therapiert).
Ging lediglich um Duplexsonographische Bestätigung o. Ausschluß).
Terminvereinbarung über CA-Sekretariat da P-Patient.
Ergebnis: Stundenlanges Warten ohne Begründung, werde die Diagnostik bei niedergelassen Kollegen durchführen Lassen!
Bei Durchsicht der Bewertungen, auch auf anderen Portalen scheint dies ein über Jahre spezifisches Problem der Abteilung zu sein!

2 Kommentare

qm-kerckhoff am 12.11.2019

Sehr geehrter Melder,

zunächst möchten wir uns herzlich bei Ihnen für Ihre Rückmeldung bedanken.

Wir bedauern die von Ihnen geschilderten Eindrücke der langen Wartezeit sehr und würden die Umstände und Gründe hierfür sehr gerne intern evaluieren und gemeinsam mit Ihnen aufarbeiten.

Hierzu bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

Beneke Station einfach super

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliches und kompetentes Personal
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Lungenhochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ind der Klinik im Juli 2019 wegen OP Lungenhochdruck auf der Station Beneke. Ich möchte sagen ich war noch nie in solch ein super Krankenhaus wo sich Ärtzte und Schwestern um ein so gut kümmern.Meine OP war 9 Stunden und davor schon einmal Hut ab.Heute 4 Monate später geht es mir mit meiner Luft wieder besser.Selbst nach der Entlassung konnte ich immer noch anrufen wenn ich Probleme oder Fragen hatte da ich von dort 700 km weit wohne.Also die Beneke Station kann man nur empfehlen. Vielen Dank Harald Fenske

1 Kommentar

TheTruth999 am 08.03.2021

Es gibt keinen Ort in Deutschland, der von der Kerckhoff Klinik 700 (siebenhundert) km entfernt ist. Ich war selbst 2011 zur PEA dort. Nicht mal von Flensburg (620km) sind es 700km - außer man/frau/div verfährt sich mal gewaltig. GUTE BESSERUNG - mit geht es nach 10 Jahren immer noch PRÄCHTIG.

Danke für mein zweites Leben

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Chirurgen (Weltklasse) Tolles Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenklappenersatz mittels biologischer Prothese, Mitralklappenrekonstruktion und Verschluss eines
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 17.10.2019 am Herzen operiert worden, klassisch mit Öffnen des Brustbeins und unter Verwendung der Herz-Lungen-Maschine.
Die Herz-OP:
Aortenklappenersatz mittels biologischer Prothese, Mitralklappenrekonstruktion und Verschluss eines Foramen ovale.
Natürlich kann ich als medizinischer Laie hier keine fachliche Bewertung abgeben, aber ich kann meinem Empfinden Ausdruck verleihen.
Es sind seit der OP gute sechs Wochen vergangen, und ich fühle mich sehr wohl, obwohl ich die REHA (Kerckhoff Rehazentrum Bad Nauheim) nach einer Woche beendet hab.
Zu keinem Zeitpunkt nach der OP habe ich Schmerzen gehabt.
Natürlich merkt man, dass an einem etwas getan wurde, aber es ist nie so etwas wie übermäßiges Unwohlsein bei mir aufgetreten.
Die OP-Wunde ist gut verheilt und bildet sich z.Zt. zur Narbe aus.
Bei den Chirurgen, den Anästhesisten und anderen Ärzten die mich behandelt haben, kann ich mich nur von ganzem Herzen bedanken.
Das übrige Krankenhauspersonal war genau so vorbildlich, auch ihnen ein herzliches Dankeschön.
Nun gut, es hatte schon jemand hier geschrieben, dass man am Essen im Krankenhaus noch etwas verbessern könnte, aber so direkt nach der OP hatte ich sowieso nicht allzu großen Appetit.
Acht Tage nach der OP konnte ich die Klinik in Richtung REHA-Klinik verlassen, wie vorher schon geschrieben, nach weiteren acht Tagen bin ich auf eigenen Wunsch dort weggegangen.
Die Kerckhoff-Klinik liegt ca.250 km von meinem Heimatort entfernt, aber die 250 km haben sich gelohnt. Die würde ich jederzeit wieder in Kauf nehmen.
Noch einmal herzlichen Dank an die hervorragenden Menschen, die mich da behandelt haben.
Mit freundlichen Grüßen
Dieter Buch

Tolles Klinik, Tolles Personal

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Keine übertriebene Hektik
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
Bypass /& Aortenklappenersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde am 08.10.2019 in der Herzchirurgie mit einem Bypass und einer neuen Aortenklappe versorgt.
Von Aufnahme über Operation bis hin zum Entlassmanagement fühlte man sich gut aufgehoben und willkommen.Professionelle Aufklärung und emphatisches Pflegepersonal. Meine Partnerin die fast 2 Tage auf der Intensiv bei mir sein mußte, da die Lunge nicht so wollte wie sie sollte, wurde nicht als notwendiges übelgesehen sondern gerne als Hilfe genommen.

Einer der besten Kliniken die ich bis dato erlebt habe.
Sollte wieder was gesundheitliches sein, weiß ich wo ich hingehe.

Ok ein kleiner Wermutstropfen, am Geschmack der Verpflegung kann mann definitiv noch arbeiten:-)

Mit freundlichen Grüßen


Andreas Müller

Bypass OP erfolgreich -Patient tod

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Aufnahme auf der Station, hätte der Patient überlebt
Kontra:
Kaum deutschsprachige Ärzte, Klinikdirektor hilflos, Ärzte übermäßig arrogant
Krankheitsbild:
Bypass-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsensibles Personal
Ärzte mit wenig bis gar keinen Deutschkenntnissen
Wechselnde Ansprechpartner mit fehlenden Patientenkenntnissen
Arrogante Ansprache
Genervte Schwestern
Todesfälle wurden im Behandlungszimmer noch Lebender unwürdig abgehandelt.
Keine Privatsphäre für Hinterbliebene
Klinikdirektor nett und verbindlich, aber hilflos, erklärungssuchend aber nicht handlungsfähig
Vorgespräche unzureichend.
Im Vorgespräch Ärztin mit Diskooutfit und blutrotem Mund und roten Fingernägeln, kaum ernst zu nehmen.
Aufklärung vor OP Standart. Befürchtungen, Sorgen, ärztlich begründete Zweifel wurden weggewischt.
Das ist eine Maschinerie, die Statistiken benötigt. Eine Lehranstalt ohne Herz und Empathie.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 07.10.2019

Sehr geehrte Frau Bleidorn,

zunächst möchten wir Ihnen unser herzliches Beileid und tiefstes Mitgefühl ausdrücken.

Wir bedauern die von Ihnen geschilderten Eindrücke sehr und würden die Umstände gerne gemeinsam mit Ihnen aufarbeiten.

Sollte Ihrerseits ebenfalls der Wunsch danach bestehen, bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Besser geht es nicht!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war stationär in der Rheumaklinik, super nettes Pflegepersonal und sehr gute Ärzte.
Ich war sehr zufrieden wie mir geholfen wurde und komme
gerne wieder.
Vielen Dank für alles.

U. Martin

Tolles Gesamtkonzept

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Ärzte und Schwestern Team ist hervorragend.
Kontra:
Spartanisch eingerichtete Zimmer
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war eine Woche zur Diagnostik im Rheumazentrum der Kerckhoff-Klinik.
Kurzfristige Aufnahme war möglich.
Hier nehmen sich die Ärzte ausführlich Zeit, um die komplette Anamnese der Patienten aufzunehmen, immer höflich, alles genauestens erklärt bekommen.
Viel Diagnostik wurde gemacht und schließlich eine anschließende Therapie mit mir besprochen !
Die Schwestern auf Station waren immer freundlich und hilfsbereit!
Eine sehr tolle Station!

Uberfordertes, unfreundliches Pflegepersonal

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schnelle Untersuchung
Kontra:
Unangenhmes Pflege Personal
Krankheitsbild:
Herzkatheter Untersuchung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli wegen einer herzkatheter Untersuchung in der Klinik. Das Pflege Personal war überwiegend unfreundlich, extrem laut ( Türen würden grundsätzlich zugeschlagen) und immer im Stress. Ich und mein Mitbewohner würden behandelt wie unmündige, doofe, alte Menschen, mit denen man sich nur brüllend verständigen kann.ich war mittlerweile in 3 anderen Kliniken und habe daher einige Vergleiche.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 09.09.2019

Sehr geehrter Melder,

wir bedauern die von Ihnen geschilderten Eindrücke rund um Ihren Aufenthalt zur Durchführung einer Herzkatheteruntersuchung in unserer Klinik wirklich sehr. Wir würden Ihre negativen Erlebnisse gerne gemeinsam mit Ihnen aufarbeiten, um so gezielte Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten und unser Profil weiter an die Bedürfnisse unserer Patienten anzupassen.

Dazu bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Die Klinik ist in die Jahre gekommen

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nette Ärztin
Kontra:
Rest Personal unmöglich
Krankheitsbild:
Loch im Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die zwei älteren Damen am Empfang sollten sich mehr um die Patienten kümmern und nicht nur privat Gespräche führen.
Man bekommt eine Nummer und wird ins Wartezimmer geschickt.
Das Wartezimmer war mit uns zusammen bis auf den letzten Platz belegt.
Wir hatten um 09:00 Uhr einen Termin. Waren bereits um 08:30 Uhr angereist und in der Klinik.
Die Krankenschwester auf der Station war zu den Patienten sehr unhöflich. Beispiel zu einer älteren Dame, die das Aufrufen nicht gehört hat, sagte sie vor ihr, im Beisein aller anderen Besucher: „Aufwachen“.(Sie schlief nicht)
Im Wartezimmer saßen wir ca. 3,5 Stunden. Erst nachdem wir gesagt haben, dass wir gehen wollen, kam eine Ärztin zu uns.

Wir haben ihr gesagt, dass wir uns hier unwohl aufgehoben fühlen.

Wir haben uns schließlich entschieden, die Operation in Limburg durchzuführen und sind nach dem Gespräch mit der Ärztin gegangen.

PS: Die Klinik ist in unseren Augen in die Jahre gekommen.
Mag sein, das der Ruf der Klinik gut ist/war.
Wir werden die OP am Herzen jedenfalls nicht in der Kerckhoff Klinik durchführen lassen.
Das sagt uns unsere Herz.

Allen anderen Patienten wünschen wir viel Geduld und viel Erfolg.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 09.09.2019

Sehr geehrter Melder,

wir bedauern die von Ihnen geschilderten Umstände und Ihre gewonnen Eindrücke bzgl. der Wartezeiten und des Verhaltens unseres Personals sehr und würden die Umstände gerne gemeinsam mit Ihnen aufarbeiten und klären.

Aufgrund Ihrer Anonymität bitten wir Sie herzlich, sich hierzu mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Unkompliziert, freundlich, schnell und sehr professionell

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Auch die Betreuung nach der OP sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Verschluss des Foramen Ovale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde ein pfo verschluss gemacht. Alles lief super, auch danach die Kontrolle. Ärzte sowie Personal sehr nett. Werde ich weiterempfehlen.

Kerkhoff-Klinik Nein Danke

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (erbärmlich)
Pro:
Krankenschwestern
Kontra:
Ausstattung Umgang der Verwaltung mit Beschwerden
Krankheitsbild:
Herzklappen. OP
Erfahrungsbericht:

Obwohl die Schwestern überwiegend freundlich waren habe ich ganz schlechte Erfahrungen gemacht.
Die Fernbedienung des TV Gerätes war Ekelerregend mit Schweiß und Haren bedeckt. Der Behälter für Urin hatte starke Verkrustungen von Urinstein an der Öffnung. Der Halter für den Behälter war gebrochen.
In meinem Zimmer hatte ich Ruhestörungen Tag und Nacht durch Baulärm und ähnliches.
Belastungs- EKD und Ultraschall- Untersuchungen haben aufgezeigt, dass ich jetzt fast 6 Monate nach der Herzklappen- OP, annähernd 45 % Herzleistung habe und somit fast den Wert erreicht habe, den ich unmittelbar vor der OP hatte. Aber immer noch 3 Belastungsstufen weniger als vor der OP.
Bei der Abrechnung hat man versucht den gesamten Zeitraum meines Aufenthaltes mit Einzelzimmeraufschlag von 155 € zu berechnen, obwohl ich nicht den gesamten Zeitraum ein Einzelzimmer bekommen habe.
Eine Entschuldigung oder dergleichen ist durch diese arroganten Mitarbeiter der verantworlichen Stellen nicht erfolgt, warum auch?
Ich für meinen Teil möchte auf diese Klinik in Zukunft verzichten.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 03.09.2019

Sehr geehrter Melder,

wir bedauern die von Ihnen geschilderten Eindrücke rund um Ihren Aufenthalt in unserer Klinik wirklich sehr und würden die Umstände gerne gemeinsam mit Ihnen aufarbeiten und klären.

Dazu bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Informationen über Krankheitsverlauf a. Angehörige

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Es wurde nur das notwendigste gesagt,)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ausser Intensivstation, die Beschilderung der Patiententenzimmer, verwirrend)
Pro:
Sehr viele nette Schwestern
Kontra:
Viel zu lange Wartezeiten für ein Gespräch mit Arzt
Krankheitsbild:
Tumor Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Teil der Intensivstation sieht einfach nur schrecklich aus.
Auf der Benecke Station, muss man als Angehörige sehr viel Ausdauer und Geduld bringen um Informationen von einem Arzt oder Ärztin zu bekommen.

Danke für mein zweites Leben!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trotz hochspezialisierter Abteilung alle Mitarbeiter mit dem Herzen am richtigen Fleck!
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 15. Juli 2019 erlitt ich in einem externen Krankenhaus einen Vorderwandherzinfarkt und wurde zur Katheterintervention in die Kerckhoffklinik verlegt. Kurz vor Beginn der Untersuchung kam es durch ein Kammerflimmern bei mir zu einem Herzstillstand, ich musste wiederbelebt werden.
Nach Anlage von drei Stents fühle ich mich wieder gut und beginne in wenigen Tagen eine Rehabilitation.
Egal ob Herzkatheterlabor (was ich noch bei vollem Bewusstsein erlebte), Aufwachraum, CPU (Überwachungsstation) oder Wahlleistungsstation (Station 5 der Kardiologie)...-besonders beeindruckt hat mich die Ruhe und extreme Professionalität aller Mitarbeiter, vom Chefarzt und dem Ärzteteam über das Pflegepersonal bis hin zum Housekeeping!
Ich habe mich zu jeder Zeit hervorragend und bestens versorgt und betreut gefühlt, ich kann diese tadellose Klinik bedenkenlos weiterempfehlen!

Danke von Herzen für alles!

Meine Engel

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super. Die nette Betreuung. Immer ein offenes Ohr.
Kontra:
Überhaupt nichts!!!
Krankheitsbild:
Atemnot
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ES GIBT SIE WIRKLICH!!!

GÖTTER IN WEIß...

ZUM 2.TEN MAL MEINE MUTTER GERETTET.

KANN GAR NICHT GENUG DANKEN!!!

STATION BENECKE, IHR SEID ALLE SOWAS VON SPITZE. UND SOOO FREUNDLICH.

MEINE MUTTER IST SEIT 2 TAGEN ZUHAUSE UND KANN OHNE LUFTNOT RICHTIG TOLL SPAZIEREN GEHEN

Hoffentlich 100 % gesund - wie Arzt behauptet

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Behandlungsteam
Kontra:
Entlassung durch nicht involvierte Ärztin
Krankheitsbild:
Drei Tachykardien(Herzrasen) zw. 25.12.2018 und 30.03.2019
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patientin vom Montag, 6. auf 7. Mai 2019

Nach der dritten Tachykardie erkannte der Arzt in der Notaufnahme eines anderen Krankenhauses endlich die Notwendigkeit einer EPU mit möglicher Ablation. Ich entschied mich für die Kerckhoff-Klinik.

Das Aufklärungsgespräch wurde von einer sehr freundlichen Ärztin durchgeführt, die mir ein Beruhigungsmittel für die Untersuchung versprach.

Die Aufnahme um 7.30 Uhr verlief freundlich, zügig und korrekt. Ärgerlich war, dass ich erst 6 1/2 Stunden nach Termin behandelt wurde und nichts trinken durfte. Ich würde nie mehr montags einen Termin mit Nüchternheit vereinbaren, weil dringende Fälle vom Wochenende eingeschoben werden.

Zu Beginn der EPU wurde das Beruhigungsmittel mit einer sinnvollen Begründung verneint, was aber ein Zittern von Kopf bis Fuß auslöste. Der behandelnde Arzt versuchte, mir mit seiner ruhigen Art zu helfen. Auch das Team war rührend um mich bemüht. Ganz lieben Dank.

Die Pflegekräfte auf Station 3 waren immer freundlich und hilfsbereit.

Als negative Punkte möchte ich erwähnen, dass in einem Mehrbettzimmer kein Paravent zur Verfügung steht, wenn ein Schieber zum Einsatz kommt (Nach einer Ablation besteht eine sechsstündige absolute Bettruhe).
Äußerst unangenehm war, dass eine ältere Mitpatientin während des Frühstücks den Toilettenstuhl direkt neben dem Tisch benutzen musste und das Pflegepersonal sie nicht ins Bad fuhr. Richtig eklig.

Ich hätte mir noch ein kurzes Entlassungsgespräch mit der betreuenden Ärztin gewünscht. Statt dessen erhielt ich den Entlassungsbericht von einer recht burschikosen Ärztin, die ich vorher noch nicht gesehen hatte.

Alles in Allem bin ich zufrieden und hoffe, dass ich 100 % gesund bin, wie der Arzt behauptet. Das wird sich bei der nächsten Radtour(350 Km) bzw. Hüttenwanderung(2000 m) zeigen. Bis jetzt spüre ich noch gelegentlich leichte Stolperer im Herz.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 13.05.2019

Sehr geehrter Melder,

wir freuen uns zu lesen, dass Sie sowohl mit der Aufklärung im Vorfeld der EPU als auch mit der Versorgung durch unser Personal der Station 3 und des EPU-Labors zufrieden waren.

Ihre beanstandeten negativen Kritikpunkte bzgl. der Wartezeit, der Privatsphäre im Patientenzimmer und dem Entlassungsgespräch bedauern wird jedoch sehr.

Sowohl das Lob als auch die aus der Kritik abzuleitenden Verbesserungen werden wir an die Fachbereiche weitergeben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Fehlende Betreuung/Katastrophale konsequent en

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 172017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzkrank
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter ist 30 Jahre alt und hat set 3 Jahre posttraumatischen Symptome nach ein Schief gelaufene Eingriff und dan fehlende notwendige betraueung /Behandlung in der kerkhoff Klinik Kardiologie Abteilung. . Sie hat unglaublich gelitten mit unerträgliche Schmerzen.und ist bis heute noch in Psychologische Behandlung. Sie ist arbeits Unfähig , hat extrem Schlafstörung , leidet vom Panik Attacken.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 13.05.2019

Sehr geehrter Melder,

wir bedauern es sehr, dass Sie sowohl die Behandlung Ihrer Tochter als auch die ärztliche Betreuung im Zuge der Nachsorge als negative Erfahrung erlebten.

Da uns daran gelegen ist, die geschilderten Erlebnisse gemeinsam mit Ihnen aufzuklären und aufzuarbeiten, bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Gute Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhoffflimmerm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Schwiegermutter ist mit Vorhoffflimmern in die Kerkhoff Klinik eingeliefert worden.
Sie kam dann zur Überwachung auf die CPU.
Die Schwestern haben sich sehr liebevoll um meine Schwiegermutter gekümmert und hatten auch stets für mich als Begleitperson ein offenes Ohr.
Alles läuft hier sehr ruhig und koordiniert ab, auch in Notfallsituationen wird ruhig aber sorgfältig gearbeitet.
Die Ärzte sind fachlich kompetent, man fühlt sich gut aufgehoben.
Besonders toll finde ich, wenn man von außerhalb anruft wird man immer mit einem Arzt verbunden und man bekommt eine anständige Auskunft.
Mittlerweile liegt meine Schwiegermutter auf IME.
Auch dort sind die Schwestern und Pfleger sehr kompetent und immer hilfsbereit.
Vielen Dank an dieses tolle Team, das bestimmt viel Stress hat, aber immer und zu jederzeit ein offenes Ohr hat und sehr freundlich sind.

Lebensrettene Massnahme

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2002+2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetent
Kontra:
kein
Krankheitsbild:
Stents
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte das Glück 2002 mit dem Rettungs-Heli nach
Bad Nauheim, zu kommen. Aorteneinriss,Aortenbogen-Ersatz , Bypass und Herzklappen reparatur.
Es war 5 vor zwölf. Das ist jetzt 17 Jahre her und hatte bis heute keine Probleme.
Als ich am 12.03.2019 wiederum in die Kerckhoff-Klinik musste fühlte ich mich sofort wieder aufgehoben und in sicheren Händen.Mir sind dort 6 Stents implantiert worden, die die eine Oberärztin
mit viel Mühe und Können und was ich glaube Super
hinbekommen hat.Nach fast 2 Std. habe ich ihr angesehen , sie war Platt aber zufrieden.
Ich bin dieser Frau sehr,sehr Dankbar

Die Könner aus der Kardiologe

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sensationell im Vergleich mit Frankfurt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sorgfältig und schrittweise untersucht
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz und Niereninsuffizienz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann kam mit Ödemen, Atemnot und reduziertem Allgemeinzustand von einer Geriatrischen, internen Abteilung die ihn nicht kompetent behandelt hatte. Er hat die Klinik auf eigenen Wunsch verlassen und wir sind nach Bad Nauheim direkt überstellt worden. Auf Station Grödel wartete Schwester Andrea, freundlich und kompetent auf ihn. Erwähnenswert ist die rasche Aufnahmeprozedur, das anschließende EKG und die Blutabnahme, innerhalb einer halben Stunde war er im Zimmer. Anschließend kam Oberarzt El Chamali und erste Anamnesesschritte wurden eingeleitet. Dann wurden schrittweise alle Krankheitsbilder untersucht, mit Ausschlussdiagnostik. Die extreme Anämie wurde mit Epo behandelt, wir haben jetzt erfahren wie Kardiologen arbeiten können. Der herzkatheder wurde durch ein MRT wegen der Niereninsuffizienz ersetzt. In Frankfurt wurde davon nicht gesprochen. Insgesamt haben sie einen schwerstkranken Patienten wieder Lebensqualität gegeben. Dem gesamten Team danke danke.

Aufenthalt in der Kerckhoff Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: März 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizinische Behandlung
Kontra:
Entlassung
Krankheitsbild:
ventikuläre Extrasytolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin 23 Jahre alt und hatte seit ca. 1 Jahr ventikuläre Extrasytolien. Ich begab mich in Kardiologische Behandlung. Durch die Medikamentöse Behandlung wurde es nicht besser, im Gegenteil bei mir traten Symptome auf wie Schwindel Attacken usw.

Die stationäre Aufnahme in der Kerckhoff Klinik für eine elektrophysiologische Untersuchung (EPU) mit Ablation, erfolgte an einem Sonntag (sehr aussergewöhnlich). Die Aufnahme erfolgte problemlos und die Wartezeit war nicht lange. Das Aufklärungsgespräch verlief nicht ganz wie ich mir das vorgestellt habe. Es wurde alles runter gerattert und die Hälfte wurde vergessen, als wäre das alles selbstverständlich. Nicht jeder weiß was genau da gemacht wird. Mein Vorteil war das ich schon im vorraus wusste ich ungefähr was auf mich zu kam da ich examinierte Altenpflegerin bin. Bessere Aufklärungsgespräche wären sinnvoll.

Zur medizinischen Versorgung/Behandlung, gemeint die Elektrophysiologische Untersuchung lief sehr gut. Der Oberarzt war sehr nett und hat den ganzen Vorgang verständlich erklärt. Auch an das Pflegepersonal ein großes Lob, sehr nett, respektvoll, liebevoll.

Die Entlassung fande ich eine reine Katastrophe. Ein Gespräch mit dem behandelten Arzt hat nicht stattgefunden wie es weiter gehen soll, sondern man hat von der stationsärtzin den Entlassungsbrief bekommen und das wars. Keine 2 min. Später wurde man dann regelrecht aus dem Zimmer geworfen, da der Reinigungsdienst schon die Betten abziehen musste usw. dabei hatte ich noch das Langzeit EKG an mir und die Kanüle in der Hand. Man hatte keine Zeit noch seine Sachen ordentlich zu packen. Echt eine Frechheit!

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 01.04.2019

Sehr geehrter Melder,

wir freuen uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung in der EPU zufrieden waren und dies als positives Erlebnis mitnehmen konnten.

Wir bedauern jedoch, dass sie die ärztliche Aufklärung sowie den Entlassungsprozess als unangemessen empfanden und würden diese Geschehnisse daher gerne gemeinsam mit Ihnen aufarbeiten.

Dazu bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Auch hier wird nur per Fallkostenpauschale entschieden

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Man sollte im Sinne des Patienten und nicht der Fallkostenpauschale handeln)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Nicht nach Fallkostenauschale entscheiden)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Hier weiß die Linke Hand nicht was die rechte tut)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Der Renovierungsstau insbesondere in der Rehaklinik ist nicht zu übersehen.)
Pro:
OP Ergebnis
Kontra:
Die Arbeit auf den Stationen und die interne Kommunikation
Krankheitsbild:
Bypass und Herzklappenoperation
Erfahrungsbericht:

Offengestanden bin ich zwei geteilter Meinung. Die Leistung der Ärzte am OP Tisch sucht seines gleichen, die wissen was sie tun. Die Arbeit auf den Stationen und auch die interne Kommunikation zwischen Stationen, Personal etc. ja was soll ich sagen, katastrophal wäre gelobt.
Beispiel: Es wurde nach dem Verlauf der OP gefragt, s wurde gesagt, es das mit den 3 Bypässen und der künstlichen Herzklappe wäre Planmäßig verlaufen. IM Vorgespräch war von zwei Bypässen die Rede. Ein anderer Arzt meinte, es wären auch nur zwei Bypässe gewesen. Im Entlassbrief ist dann wieder die Rede von drei Bypässen. Ebenso steht dann im Entlassbrief das es eine Herzklappenrekonstruktion gemacht wurde und keine künstliche eingesetzt wurde. Auch hier konnte auf Nachfrage keine eindeutige Auskunft erteilt werden, weil alle die gefragt wurden scheinbar nicht im Bilde waren was nun wirklich gemacht wurde. Ebenso hat das Entlassmanagement, zudem die Krankenhäuser verpflichtet sind überhaupt nicht funktioniert unabhängig dessen, das in dem Zustand nicht entlassen werden dürfen. Wir sind nun nach dem Aufenthalt in Nauheim und der anschließenden Reha dort schon zum zweiten Mal wieder im Krankenhaus. Wäre die Medikamenten Einstellung in Bad Nauheim von Anfang an richtig gemacht worden, wären die jetzigen Aufenthalte wohl nicht notwendig gewesen. Aber Aufgrund der Fallkostenpauschale musste ja entlassen werden. Im Sinne des Patienten und dessen Gesundheit wurde hier nicht gehandelt. Ebenso ist es verwundelich, dass man jede Schwester und jedem Pfleger erzählen musste dass der Patient schwerhörig ist und nur noch eine Sehkraft von 25% gegeben ist. Ebenso sollte das Pflegepersonal akzeptieren, dass ein Diabetiker der 40 lang mit der Krankheit lebt, weiß was er wann und in welcher Dosierung an Insulin spritzen muss.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 01.04.2019

Sehr geehrter Melder,

es freut uns zu lesen, dass Sie sehr zufrieden sind mit der ärztlichen Leistung unserer Herzchirurgie.

Wir bedauern jedoch, dass Sie die Umstände rund um Ihren Eingriff als so negativ erlebt haben.

Um die geschilderten Erlebnisse gemeinsam mit Ihnen aufzuklären und aufzuarbeiten, bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Bei Eingriff Herzstillstand

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Seelsorger
Kontra:
Keine Zeit für den Patienten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter hatte eine hochgradige Herzklappenstenose. Wollten sie in sicheren Händen einer Herzklinik wissen und sind in die Kerckhoffklinik. Bei der Aufnahme wurde meiner Mutter von einer lustlosen Ärztin erklärt, sie sei ja selber schuld an Ihrer Diagnose, da sie rauchen würde und jetzt ein kostspieliger Eingriff nötig sei, der die Allgemeinheit sehr viel Geld kosten würde. Danach folgte die übliche Aufnahmeprozedur mit unfreundlichen, gestressten Ärzten. Über das Personal beim CT wollte meine Mutter sich beschweren, weil sie so unfreundlich zu ihr waren. Kein Lächeln oder aufmunternde Worte. Am nächsten Tag erhielt sie während einem minimalinvasiven Eingriff einen Herzstillstand und wurde reanimiert, ins Koma gelegt und auf die Intensivstation gebracht. Einen Arzt, der bei diesem Eingriff dabei war, haben wir nie gesehen. Es folgten ständig wechselnde Informationen.Nach einer schweren Lungenentzündung nach dem Einsatz der Herz Lungen Maschine und einer anschließenden Blutvergiftung verstarb meine geliebte Mutter. Kein Ansprechpartner, wechselndes Personal. Das einzig positive an dieser Klinik war der katholische Diakon, der während des Sterbens meiner Mutter an meiner Seite Klinik war. Keinerlei Nachgespräch, was im Detail schief gelaufen war. Lachende Ärzte neben den Angehörigen eines sterbenden Menschen. Empathielos und in keinster Weise zu empfehlen. Egal wie viel Fachkompetenz dort womöglich vorhanden ist, ohne Menschlichkeit und Empathie keine Option.Ich bitte von dem üblichen Standardfloskeln als Antwort abzusehen.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 11.03.2019

Sehr geehrter Melder,

zunächst möchten wir Ihnen unser herzlichstes Beileid ausdrücken.

Wir bedauern die von Ihnen geschilderten Eindrücke sehr und würden die Umstände gerne gemeinsam mit Ihnen aufarbeiten.

Dazu bitten wir Sie herzlich, sich mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

1000 DANK

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Emphatisch, freundlich, kompetent, menschlich
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebes Team von Station 3 Beneke.

Für Ihre sehr emphatische Fürsorge, Ihre fachliche Kompetenz sowie Ihre Menschlichkeit, möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Vom ersten Tag an, habe ich mich bei Ihnen sehr aufgehoben gefühlt, mit einem Lächeln wurde ich empfangen sowie auch verabschiedet.

Sie mit Ihren Ärzten an der Spitze haben mein Leben gerettet und somit mich, viele Freunde & Familie glücklich gemacht.

Mit einem glücklichen Gefühl werde ich immer an Sie denken, ich bin sehr froh, dass ich Menschen wie Sie kennenlernen durfte.

In ewiger Dankbarkeit

Jürgen Holzapfel, Familie & Freunde.

Meine Empfehlung für die Kerckhoff Klinik und ihr Personal

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich wurde wieder fit gemacht.
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenklappen Insuffizienz, verringerte Herzleistung.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ende September 2017 hatte ich mich aufgrund stärker werdender Beschwerden beim Chefarzt der Kerckhoff Kardiologie vorgestellt. Diese Klinik wurde mir von befreundeten Ärzten empfohlen, da dort eine hohe Spezialisierung auf Herzoperationen vorläge. Nach eingehender Untersuchung riet er mir zu einer zeitnahen Operation und Ersatz meiner Aortenklappe. Diese Diagnose hatte bereits mein Kardiologe zuhause gestellt, ich war sozusagen vorgewarnt. Also bin ich "eingerückt". Im Vorfeld der OP wurde ich von allen beteiligten Fachbereichen durch deren Fachärzte sehr gut über alles aufgeklärt wie z.B. über die Unterschiede einer künstlichen gegenüber einer Bioklappe, wie eine Klappe eingesetzt wird und über Bypässe. Ich konnte für mich beurteilen, dass ich einen Bypass immer einem Stent vorziehen würde. Ich bekam in diesen Gesprächen den Eindruck, dass hier wirkliche Spezialisten arbeiten. Das hat mir sehr geholfen, mich mental auf die OP einzustellen und zuversichtlich zu sein.
Ich wurde dann am 22.10.in der Kerckhoff-Klinik am Herz operiert, ich bekam eine Bioklappe als Aortenersatz sowie 3 Bypässe, deren Notwendigkeit sich während der OP herausstellte. (Auf die eventuelle Notwendigkeit eines Bypasses hatte mich bereits der Chef der Kardiologie hingewiesen.) Die Operation wurde vom Chefarzt der Herzchirurgie und seinem Ärzteteam durchgeführt und dauerte komplett ca. 4 Stunden.
Meine Eindrücke des Klinikbetriebes, des Pflegepersonals, der Fachärzte und natürlich des Könnens von Chefarztes/Herzchirurgie und seines Teams kann ich nur als sehr gut beschreiben. Das Krankenhaus ist gepflegt und sehr sauber, das Pflegepersonal war immer freundlich, aufmerksam und professionell und von dem Wissen und Können der Ärzte und der Operateure bin ich begeistert.
Aufgrund der perfekten Nachversorgung und Betreuung konnte ich die Klinik nach 8 Tagen verlassen und mit einer ambulanten Reha beginnen.
Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen Pflegerinnen/Pflegern sowie den Ärzten für ihre Arbeit bedanken.

Super Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Qualifiziertes Fachpersonal
Kontra:
lange Wartezeiten bei bestimmten Diagnoseverfahren
Krankheitsbild:
HTX-Patient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Angehöriger eines Patienten kann ich nur positives berichten. Meinem Mann wurde immer geholfen egal in welcher Lage er sich befand. Er lag 2018 mehrmals auf Station 3 (HTX) wurde dort sehr liebevoll behandelt und betreut. Bei Fragen meinerseits war immer ein Arzt bereit, die Situation, Behandlungsmaßnahmen und Möglichkeiten zu erklären, selbst der Patient wurde mehrmals aufgeklärt. Mein Mann fühlte sich immer gut aufgehoben und Verstanden. Positives kann ich auch vom Pflegepersonal sowie dem Ärzteteam berichten.
Vielen Dank für die jahrelange Betreuung.

Stationasarztin null punkte

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Pflegepersonal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
top Pflegepersonal
Kontra:
Schlechteste Stationansartzin
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man wird freundlich aufgenommen. Pfleger und Schwestern sind top . Aber leider sehr überarbeitet. Was mir sehr leid tat . Ärzte Bewertung haben fast keine Zeit rasen von einem zum anderen. Man fühlt sich furchtbar dabei . Kein einziges ruhiges Gespräch. Sehr viel Unverständnis. Op Personal hektisch unfreundlich und unpersönlich. Weis nicht ob ich da noch mal hingehe. Einfach Traurig und unmenschlich. Bedanke mich bei dem liebevollen Pflegepersonal.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 29.01.2019

Sehr geehrter Melder,

wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung und freuen uns, dass Sie mit der Arbeit unseres Pflegepersonals zufrieden waren.

Wir bedauern jedoch Ihren geschilderten Eindruck von den Ärzten und unseres OP-Personals.

Sie können sich gerne mit uns als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Sternotomie zur Entfernung eines Thymoms

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super gelaufen, hohe Fachlichkeit, Empathie,...
Kontra:
Krankheitsbild:
Thymom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Fühlte mich gut versorgt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Besonders gut hat mit der Informationsbogen gefallen .
Kontra:
Krankheitsbild:
Varizen
Erfahrungsbericht:

Freundliche und kompetente Mitarbeiter
Lange Wartezeiten sind im klinischen Alltag nicht ungewöhnlich

Besser geht es nicht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach menschlich
Kontra:
Lange Wartezeiten in Ultraschall, MRT und PET-CT
Krankheitsbild:
Dyspnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt zum zweiten Mal in der Kerckhoff-Klinik und kann nur sagen, so müssten alle Krankenhäuser sein!

Die Ärzte haben sich ein Bein ausgerissen, um alles möglich zu machen und hatten immer ein offenes Ohr, auch wenn die Patientin vielleicht drei Mal genau nachfragt, ob sie alles richtig verstanden hat.

Die Schwestern auf Station 3 sind einfach super. Sie verstehen ihr Handwerk, handeln immer patientenorientiert und man hat als Patient nie den Eindruck, eine höfliche Anfrage sei zuviel.

Dazu sind die Krankenzimmer noch groß und in freundlichen Farben eingerichtet.

Das einzige Manko sind die langen Wartezeiten vor den Untersuchungen. Anderthalb Stunden vor dem Ultraschall im Rollstuhl abgestellt oder um 7.15 Uhr früh zum PET-CT einbestellt und erst um halb zwei wieder auf Station, das sind schon lange Zeiten. Wäre schön, wenn sich das etwas optimieren lassen könnte.

Dennoch ist und bleibt die Kerckhoff-Klinik für mich in "Herzensangelegenheiten" das Non-Plus-Ultra.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 23.10.2018

Sehr geehrte Melderin, sehr geehrter Melder,

wir freuen uns, dass Sie sich in der Kerckhoff-Klinik gut betreut und aufgeboben gefühlt haben und bedanken uns herzlich für die Wertschätzung, die Sie unserer Arbeit entgegenbringen.

Gerne haben wir auch Ihren Vorschlag zur Optimierung der Wartezeiten in der Diagnostikabteilung aufgenommen und besprechen diesen mit den jeweiligen Verantwortlichen, um die Situation zu verbessern. Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter unseren Kontaktdaten zur Verfügung:

E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032 – 996 2289

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Verbastelt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal sehr freundlich
Kontra:
Genesung negativ
Krankheitsbild:
Bypass OP 4 Fach
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider kann ich kein gutes Zeugnis abgeben:-(
hatte vor 4 Monaten eine 4 fach Bypass OP,
seit dem geht es mir sehr schlecht (Herzrhythmus-
Störungen ohne ende zudem habe ich eine Trichterbrust
bekommen!!! mein Herz klopft sehr stark Hörbar in meinem
linken Ohr beim Bücken zischt es wie aus einer Düse mit den extra Systolen sehr beängstigend!!!dann hat man bei mir eine Starke Anämie festgestellt)
alles in allem geht es mir wesentlich schlechter als vor der OP!!! zum Kardiologen traue ich mich auch nicht mehr den der wartet schon mit einem Katheder bringt viel Geld:-)
ins Krankenhaus traue ich mich auch nicht mehr da ich Leider ein Deutscher bin versteht mich keiner zu-mindesten hier Umgebung Hanau:-(

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 15.10.2018

Sehr geehrter Melder,

wir bedauern, dass Sie mit dem Eingriff bei uns und Ihrem aktuellen Gesundheitszustand nicht zufrieden sind. Gerne würden wir uns mit Ihnen persönlich in Verdingung setzen, um Ihre bestehende Symptomatik zu besprechen. Es ist uns sehr daran gelegen, dass es Ihnen bald wieder besser geht und Sie sich von der OP erholen.

Bitte kontaktieren Sie hierfür das Qualitätsmanagement der Klinik:

E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032 – 996 2289

Sollte Ihrerseits kein Kontakt erwünscht sein, möchten wir Sie inständig darauf hinweisen einen Arzt aufzusuchen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Sehr gute Klinik

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Varizen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetent, hatte keine lange Wartezeiten. Personal sehr freundlich.

Das Letzte

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Organisation der Aufnahme
Kontra:
Versorgung nach der OP
Krankheitsbild:
Herzstöhrungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Nachversorgung ist eine Katastrophe.
Meine Frau wurde ohne Angaben zur Nachversorgung und weiterer Behanlung aus der Klinik entlassen.
Auch nach telefonischer Nachfrage bekam ich nur dir Auskunft , Sie sei entlassen und es ist nicht mehr da Problem der Klinik. So ein Ablauf ist in diesem Bereich lebensgefährlich. Es ist nicht zu empfehlen sich dort behandeln zu lassen.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 01.10.2018

Sehr geehrter Melder,



wir bedauern, dass Ihr Angehöriger und Sie mit dem Aufenthalt in unserer Klinik und den Informationen nach Entlassung nicht zufrieden waren. Gerne würden wir mit Ihnen hierzu das persönliche Gespräch suchen, um die geschilderten Umstände aufzuarbeiten.



Wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter:



Email: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289



Mit freundlichen Grüßen



Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Beste med. Kontrolle und Therapie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beste und intensive Untersuchungen
Kontra:
entfällt
Krankheitsbild:
Herzriitmus stolpern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe (73 Jahre alt) noch nie in meinem Leben eine derart nette, höftliche und sehr aufmerksame Betreuung erfahren. Das med. Personal ist äußerst kompetent und sehr freundlich und fürsorglich.
Ich gebe in allen Punkten eine "sehr gut".

Absolute Top-Klinik in jeder Hinsicht

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz der Ärzte und Pflegekräfte, Wohlfühl-Klinik
Kontra:
während des heißen Sommers sehr warme Zimmer, aber zumindest gibt es Außenjalousien
Krankheitsbild:
CTEPH, Pulmonale Hypertonie, PEA OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin überaus zufrieden und glücklich, dass von der Diagnose bis hin zur eigentlichen OP alles so hervorragend und reibungslos verlaufen ist und ich mich jederzeit in bestmöglicher Betreuung gefühlt habe.

Eine große Operation wie die PEA ist von für mich als Patienten natürlich auch mit Unsicherheiten und Ängsten verbunden. Um so schöner war es für mich zu erleben, wie Prof. Mayer mir die Dinge in seiner wohltuend sachlich-freundlichen Art erklärte und mir immer das Gefühl gab, der jeweilige nächste Schritt ist genau der richtige. Schließlich konnte ich dann selbst erleben, wie gut ich nach der OP betreut wurde, wie unglaublich schnell sich der Körper danach wieder erholen kann und wieviel Mut mir immer wieder gemacht wurde. Und ich bin bis heute (2 Wochen nach der OP) absolut erstaunt, wie schnell es mir täglich besser geht und wie groß die spürbare Verbesserung meiner körperlichen Leistungsfähigkeit und meiner Atmung sind.
Absolut bewundernswerte chirurgische Leistungen, aber auch hochprofessionellen Vorbereitungsprozesse und bestmögliche Versorgung und menschliche Betreuung vor und nach der OP.

Auch die wunderbaren Pflegekräften der Station Beneke waren von großer Wichtigkeit. Auch hier habe ich größte professionelle Kompetenz der Mitarbeiter erlebt, verbunden mit einem hohen Maß an menschlicher Wärme und Engagement für den Patienten.

Sehr lange Wartezeit trotz Termin

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte sehr kompetent
Kontra:
3-4 Stunden Wartezeit !
Krankheitsbild:
Carotistenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Termin 3,15 Stunden Wartezeit bis zum ersten Arztkontakt.
Schlechte Organisation. Ein Arzt macht die Arbeit von zwei Ärzten(Urlaub)
Mitarbeiter sind genervt und überfordert.
Keine Rücksicht auf chron. kranke Patienten.
Reinigungspersonal putzt nass die Toiletten und stellen kein Schild auf. Ich wäre fast ausgerutscht. Mangelhafte Einweisungen!

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 13.07.2018

Sehr geehrter Melder,



wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung und freuen uns, dass Sie mit der medizinischen Behandlung Ihres Angehörigen und der Kompetenz unserer Ärzte zufrieden waren.



Ihre Hinweise zur Wartezeit in unserer Ambulanz und zur Reinigung nehmen wir ernst und gehen dem Sachverhalt nach. Zu der Thematik ist auch eine persönliche E-Mail bei uns eingegangen, die wir nach Prüfung im Einzelnen ausführlich beantworten werden.



Für Rückfragen stehen wir Ihnen als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik gerne zur Verfügung.



Unsere Kontaktdaten sind:



E-Mail: [email protected]

Tel.: 06032/996-2289



Mit freundlichen Grüßen

Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Eine wunderbare Heilung, mit Hilfe einer sehr schweren OP

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein Glück, dass ich in der Kerckhoff-Klinik operiert wurde)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht es nicht)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Befund nach 7 Jahren, ich bin gesund)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
In dieser Klinik steht der Patient wirklich im Zentrum des Handelns
Kontra:
Krankheitsbild:
Metastasen auf der Lunge
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Nieren-OP im Jahre 2010 mit folgender Chemotherapie, wurden bei mir in der Lunge mit Hilfe einer PET-CT-Untersuchung immer noch Metastasen entdeckt.
Im Juni 2011 folgte an der Kerckhoff-Klinik eine schwierige Thorax-OP. Mein Arzt klärte mich sehr detailliert und umfassend auf, was er wie bei der OP machen würde und welche Folgen dies für mich haben wird.
Heute, nach 7 Jahren kann ich nun sagen, dass alles so gekommen ist, wie es dieser Arzt vorhersagte.
Bei meinem letzten PET-CT konnten erfreulicher Weise auch nach 7 Jahren, keinerlei Metastasen entdeckt werden.
Trotz des schwierigen Zugangs von hinten, zur Lunge, der durch die Rippen erfolgte. Habe ich heute nahezu keine Einschränkungen. So kann ich auch an allen Trainingsgeräten im Sportstudio trainieren und uneingeschränkt Rad fahren.
Was für ein Glück, so zusammen mit seiner Familie leben zu dürfen und älter (bin derzeit 72) zu werden, wobei ich inzwischen stolzer Opa von 9 wunderbaren Enkelkindern bin.
Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben. Die Versorgung als Patient in der Kerkhoff-Klinik war optimal, das Personal war sehr engagiert und sehr menschlich. Ganz besonders danke ich jedoch dem Arzt, der mit seinen "goldenen Händen" offensichtlich jeden noch so kleinen Tumorrest erkannt und beseitigt hat. Es ist für einen Patienten wie mich ein Glück. dass es in Deutschland eine so qualifizierte Thorax-Klinik gibt.

Super Klinik

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Ich habe kein Kontra
Krankheitsbild:
2 facher Pneumotorax mit OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine super Klinik!
Ärzte und vor allem das gesamte Schwestern Team sind sehr hilfsbereit und zuvorkommend.

Mitralvalvuloplastie 2018 nach Aortenklappenersatz 1998

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
großartige Arbeit des Op-Teams
Kontra:
Kommunikation zwischen behandelnden Ärzten und der Station/ den Patienten wenig entwickelt.
Krankheitsbild:
hochgradige Mitralklappenstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mitralvalvuloplastie 2018 nach früherem Aortenklappenersatz 1998
Für einen eher seltenen Eingriff am Herzen nach einem Aortenklappenersatz (Kunstklappe 1998) wurde im Juni 2018 erfolgreich eine Mitralvalvuloplastie durchgeführt.
Die Arbeit der Ärzte und deren Mitarbeiterinnen im OP-Raum verlief konzentriert und sehr gut koordiniert. Ich konnte als Patient gut wahrnehmen, dass jeder Griff saß. Die hochgradige Stenose konnte nach dem Eingriff auf eine mittelgradige herabgestuft werden. Was die Arbeit im OP angeht, kann man von einem sehr guten Ergebnis sprechen. Ich bin voll des Lobes.
Allerdings lässt die Kooperation zwischen der Station und dem operierenden Ärzteteam zu wünschen übrig. Vor dem Eingriff wurde mir vom Arzt auf der Station noch einmal ein Medikament verabreicht, dass den Tag des Eingriffs unnötigerweise um weitere drei Tage verzögerte. Dies geschah, wie sich festellen ließ, aufgrund Informationsmangels; ein Sachverhalt, den man m.E. mit einem kurzen entsprechenden Eintrag im Krankenblatt ohne weiteres hätte vermerken und somit die Verzögerung vermeiden können.
Die Betreuung auf der Station war freundlich und gut.
Mit dem Gesamtergebnis bin ich – trotz der Panne – hochzufrieden. Ich möchte die Kerckhoff-Klinik in „Herzensangelegenheiten“ auf jeden Fall weiterempfehlen.

Baustelle und keine Möglichkeit für Sonnenschutz

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr gutes Personal
Kontra:
Nicht zu empfehlen bei sommerlichen Temperaturen
Krankheitsbild:
Herzklappen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Kerckhoff Reha Zentrum in Bad Nauheim kann man zur Zeit nicht empfehlen. Direkt gegenüber des Eingangbereiches und einem großen Teil der Patientenzimmer befindet sich eine Großbaustelle. Leider kann man auf Grund der Temperatur die Fenster nicht schließen. Die Patientenzimmer lassen sich allerdings auch nicht verdunkeln, sodass man sich tagsüber nicht im Zimmer aufhalten kann und die Hitze unerträglich ist. Die notwendige Mittagsruhe nach einer Herzoperation war für meinen Vater nicht möglich. Auch auf unsere Bitten hin, wurde nichts unternommen um einen Sonnenschutz für das Patientenzimmer einzurichten.

1 Kommentar

Gast20161 am 12.06.2018

Warum bewerten Sie die Kerckhoff-Klinik unter den Bewertungen der Taunus-Klinik? Das sind zwei verschiedene Kliniken!

Tolles Krankenhaus bei Lungenhochdruck

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Man kann immer Kleinigkeiten verbessern.Alles Gut !)
Pro:
Ganzes Ärzteteam,Pflegepersonal,Kompetenz
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich nun - 3Monate nach der OP - ganz herzlich bei meinen Operateuren für die gelungene OP bedanken ! Es geht mir immer Besser und ich kann schon wieder längere Wanderungen mit meiner Familie unternehmen.Ich bin froh, dass ich in ihrer Klinik operiert werden konnte!
Ich werde sie auf jeden Fall weiterempfehlen!
Ich möchte mich aber auch bei allen Schwestern, Pflegern und Ärzten der Station Beneke bedanken! Es ist ein richtig tolles Team. Sie geben sich wirklich Mühe und man kommt wieder schnell auf die Beine!
Solch ein Krankenhaus kann man sich nur wünschen!
Und auch das Essen war OK ! Ich weiß nicht, warum hier immer wieder über das Essen so gemeckert wird!
In einem Krankenhaus sollte es um andere Dinge gehen!

Vielen Dank

Erfolgreiche BPAs bei CTEPH

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes, freundliches Team, gute Organisation.
Kontra:
Gar nichts
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich litt unter schwerer CTEPH, die leider nicht operabel war. Es kamen nur Ballonangioplastien (BPA) in Frage, die in Deutschland nur in Hannover und in Bad Nauheim durchgeführt werden können. Meine PH-Ambulanz empfahl mir Bad Nauheim, so fuhr ich zu einem Informationsgespräch dorthin. Die Klinik und das gesamte Personal waren sofort vertrauenserweckend. Ich musste insgesamt 8 BPAS im Abstand von 5 bis 8 Wochen durchführen lassen. Das war nicht immer angenehm, aber das gesamte Team von den Ärzten bis zu den Schwestern waren sehr kompetent und bemüht. Inzwischen geht es mir um ein vielfaches besser und ich bin froh, dass es diese Behandlungsmöglichkeit gibt.
Ja, das Essen habe ich in anderen Krankenhäusern besser erlebt. Aber ich war ja nicht zum essen dort, sondern um meine Gesundheit wiederherzustellen.
Wenn ich etwas Leckeres essen will, gehe ich ins Restaurant und nicht ins Krankenhaus. Die, die hier immer über das Essen und andere Kleinigkeiten meckern, sollten sich einmal überlegen was sie in Deutschland alles vom Gesundheitssystem kostenfrei erhalten. In anderen Ländern wäre mache Krankheiten bereits ein Todesurteil!
Insgesamt kann ich die Kerckhoff-Klinik mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Beste Klinik der Welt

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Kerckhoff Klinik in Bad Nauheim bestens weiter empfehlen, ich hatte am 26.3.18 meine PEA, dank meines Arztes kann ich wieder am leben teilnehmen, ich bin so glücklich das ich mich für diese OP entschieden hab, zwar dauert der Heilungsprozess noch, aber ich merke schon deutlich besserung, das Schwestern und Pfleger - Team auf Station ist so herzlich und fürsorglich zu den Patienten, nochmals vielen Dank für die nette Betreuung und ich freu mich in einem Jahr wieder dort sein zu dürfen, auch wenns nur zur Kontrolle ist und danke meinem Arzt und seinem Team, LG

Hervorragende Einrichtung!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die medizinische Abteilung ist schließlich nicht verantwortlich für die Küche.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfühlsam, aber klar und deutlich, dabei auch sehr humorvoll.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOPP!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Aufnahmeprozedur könnte schneller gehen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles wirkt hochprofessionell und qualitativ hochwertig.)
Pro:
Das Personal (Pflege und Ärzte).
Kontra:
Die Küche
Krankheitsbild:
Bypass-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man muss absolut keine Angst haben. Das Personal (Pflege und Ärzte) ist äußerst professionell, kompetent und dabei immer freundlich und einfühlsam. Man fühlt sich wirklich sehr gut aufgehoben und ist es auch. Das Personal lässt zu keinem Zeitpunkt den Eindruck entstehen, als Kassenpatient nur "2. Klasse" zu sein - im Gegenteil.
Ich war mehr als überrascht, wie gut medizinische Versorgung sein kann - als zuvor völlig Ahnungsloser, was den klinischen Bereich angeht. In der Kerckhoff-Klinik ist das aber der Fall.

Man sollte sich jedoch auf eine, wie ich finde, enorm lange Aufnahmeprozedur einstellen. Hier wäre weniger mehr... ;)

Ein Fettpölsterchen sich zuzulegen wäre auch überlegenswert, denn das Essen - insbesondere die Schonkost - ist teilweise unterirdisch und / oder viel zu wenig für erwachsens Menschen.

Ansonsten aber, was die Medizin betrifft, nochmal glasklar eins plus - besser geht's nicht!

Wäre Super,wenn.........

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Fachliches Können
Kontra:
Kritik nicht gefragt
Krankheitsbild:
Herz , setzen eines zweiten Stents
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte können was!, das ist sicher. Man spürt das sie ihr Handwerk verstehen.Obwohl sie sich Witze erzählten während dass sie mir den " Stents" setzten scheint es bis heute zu halten.Ein Nachgespräch war nicht möglich. Ich schätze mal aus Zeitgründen. Man spürt dass es keine öffentlich rechtliche Organisation ist. Wie bei GmbHs üblich muss die Gewinnerwartung oberste Priorität haben.Darunter leiden in der Regel immer die Mitarbeiter.

Anamnese wurde nicht durchgeführt. Hätte gerne Informationen gegeben.
Die Anamnese ist die wesentliche Grundlage für das Stellen einer Diagnose habe ich mal gelesen.

Ich bin Mitglied im Verband der Köche Deutschlands.Das Essen ist ein wesentlicher Bestandteil des Lebens und für Kranke denke ich ganz Besonders.
Wahrscheinlich bekommt die Küchenabteilung zu wenig ab vom Umsatz der GmbH.
Es kann man nicht Essen nennen.


Freundlichst, Wolfgang Seewe

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 21.02.2018

Sehr geehrter Herr Seewe,

wir freuen uns, dass Sie mit dem bei Ihnen erfolgten Eingriff zufrieden sind und es Ihnen gut geht.

Der Alleingesellschafter der Kerckhoff-Klinik GmbH ist die "Stiftung William G. Kerckhoff Herz- und Rheumazentrum Bad Nauheim“. Die Klinik wird dementsprechend von der Stiftung getragen und ist damit freigemeinnützig. Weitere, ausführliche Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter https://www.kerckhoff-klinik.de/informationen-zur-klinik/geschichte/

Als Grundlage der medizinischen Behandlung wird regelhaft eine Anamnese erhoben, dies erfolgt unter anderem durch die direkte Befragung des Patienten, aber auch aus Informationen aus vorherigen Aufenthalten oder von verlegendem Personal, z.B. dem Personal des Rettungsdienstes in Notfallsituationen.

Wir bedauern, dass Sie mit der Speisenversorgung in unserem Haus nicht zufrieden waren. Wir bemühen uns sehr ein ansprechendes und vielfältiges Angebot für alle Patienten anzubieten, leider ist es hier nicht möglich alle Geschmäcker zu treffen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik gerne zur Verfügung.

Unsere Kontaktdaten sind:

E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

schnelle handlung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
absolut kompetentes personal
Kontra:
Krankheitsbild:
herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

schnelle analyse und handlung

Vorbildliche Klinik , tolle Ärzte

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man fühlt sich sehr gut aufgehoben
Kontra:
Fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Schrittmacher -Sondenrevision
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bekam nach einem AV Block III.Grades notfallmäßig in einer anderen hess. Klinik einen Herzschrittmacher implantiert.Danach ging es mir immer schlechter.Nach 8 Wochen wurde ich dann zur weitern kardiol. Abklärung in der Kerkhoff Klink aufgenommen.Noch am Aufnahmetag wurde festgestellt das ein Schrittmacherkabel einen atypischen Verlauf durch die Trikuspidalklappe nahm und verursachte eine hochgradige Trikuspidalklappeninsuffiziens. Das Kabel wurde einige Tage später ausgetauscht und mir ging es von Tag zu Tag besser. Vom Aufnahmetag bis zur Entlassung war ich vollauf Zufrieden mit dieser Klinik.Solch eine Freundlichkeit und Kompetenz erlebt man nur selten in einer Klinik.Und nach drei Krebserkrankungen durfte ich schon etliche Kliniken und Ärzte kennen lernen.Ich bin froh und dankbar,noch weiterhin zur Nachsorge in die Schrittmacherambulanz gehen zu können.Man findet immer ein offenes Ohr bei Ängsten und Problemen. Vielen Dank dafür.Ich kann diese Klinik nur empfehlen

Alles fast perfekt außer einem Arzt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
so klasse angefangen
Kontra:
mit einem Trauma geendet
Krankheitsbild:
Implantation Herzschrittmacher
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

2 Kommentare

Kija61 am 05.02.2018

Nachtrag zu oben: - ich wurde am 29.01.18 operiert u. war bis 31.01.18 auf der Privatstation d.Kardiologie Zi. Nr. 17.

  • Alle Kommentare anzeigen

Besser geht's nicht!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die behandelden Ärzte und das Pflegepersonal sind sehr kompetent,
Kontra:
Das Essen könnte besser sein.
Krankheitsbild:
Karotis Stenose und PEA
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Voruntersuchungen und Erkärungen zu den geplanten Operationen waren sehr verständlich und informativ. Die geplante PEA wurde noch durch eine bei der Voruntersuchung festgestellte Karotis Stenose kompliziert, aber sowohl Karotis-OP als auch PEA verliefen aufgrund der hervorragenden OP-Teams mit Dr. Classen, Dr. Gut und Prof. Mayer komplikationslos. Auch die anschließende Behandlung auf der Station Beneke war durch das hervorragende und freundliche Pflegepersonal fast wie "Urlaub", es war jederzeit ansprechbar und immer gut drauf! Ich kann jedem Patienten mit CTEPH nur empfehlen, sich in der Kerckhoff-Klinik untersuchen zu lassen und falls zu einer PEA geraten wird, diese auch dort machen zu lassen. Besser geht's nicht!

Reparatur der Mitralklappe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Im Vorfeld wurde die Behandlung eingehend erklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Professionell)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zu keliner Fernseher , schlecht bedienbar .)
Pro:
Ärzte absolut professionell und das Pflegeteam ohne tadel .
Kontra:
Krankheitsbild:
Mitralklappeninsuffizienz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Erfahrungen in der Klinik waren sehr positive . Das Ärzteteam ist absolut professionell und versteht sein Handwerk .
Die Arbeit des Teams der Schwestern und Pfleger waren ebenfalls tadellos .
Ich kann die Einrichtung Kerkoff nur empfehlen .

Professionielle Medizin mit Herz

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Empathievermögen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Aneurysma in der Kniekehle
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im November 2017 war ich eine Woche auf der Station H3 der Gefäßchirurgie. Dort wurde bei mir ein Aneurysma in der Kniekehle ausgeschaltet und ein Bypass gelegt.
Ich bedanke mich auf diesem Weg bei dem gesamten Personal für die hervorragende, fürsorgliche und kompetente Betreuung.
Die Station wird ausgezeichnet geführt. Ärztinnen, Ärzte und Schwestern sind trotz der hohen Arbeitsanforderungen zu jeder Zeit bereit, sich den Patienten mit Geduld und Empathie zuzuwenden.
Absolut bemerkenswert ist die Freundlichkeit auf allen Ebenen der Gefäßchirurgie. Ganz egal, wo ich war, ob beim Ultraschall, beim Röntgen oder im OP, überall begegnete mir diese Freundlichkeit, die ich sehr zu schätzen wusste.
Nochmals herzlichen Dank!

Ärzte Topp alles andere Flopp

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Ärzte
Kontra:
Hygiene keine
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient vom 13.11.2017 bis 18.11.2017

Diagnose Infranenales asymptomatisches Bauaorteneuyrysma 5,7 cm

Eingriff am 14.11.2017 transfemoral über beide Leistenarterien in Spinalanästhesie.

Ein großes Lob an das Ärzteteam danke

Wer mich operierte weiSSSSSSSSS ich garnicht.
Sehr schade und auch komisch ?

Verbrachte eine Nacht auf der Intensivstation.
Nochmals Lob für die Arbeit des Personals.

Danach wurde ich auf die Station H2 verlegt.

Habe auch keinen behandelnden OP Arzt mehr gesprochen??

Die H2 Station ist unhygenisch vom feinsten.

Hatte einen jungen Mitpatienten der für die üblichen Worte mit daran Schuld sind.
Ich möchte auch nicht weiter eingehen dadrauf.
Zu Operationen klarse ja spitzen Ärzte .Zur H2 Statin nie wieder.
Selbst das Personal ist unfreundlich man bekommt keine Auskunft keiner weissssss was?=?

Endlich sah ich meine Oberärztin am Samstag,18.11.2017 schilderte alles und ich durfte nach Hause.

Mit Schlafdefizit und Ekelsyndromen verlies ich die Klinik.

Schade alles trotzdem Ärzte sind Top alles andere Flopp.
Nur auf 1 Klasse sich ein liefern lasse aber 139 Euro sind überzogen für 5 Tag nochmals 1000Euro drauf zahlen ein Witz

Wolfgang Bartlick

2 Kommentare

qm-kerckhoff am 24.11.2017

Sehr geehrter Herr Bartlick,

herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung.



Es freut uns, dass Sie die fachliche Kompetenz unserer Ärzte und unseres Pflegepersonals während Ihres Aufenthalts auf der Intensivstation als sehr positiv empfunden haben. Die für Sie weniger erfreulichen Punkte haben wir selbstverständlich auch zur Kenntnis genommen und hierzu nochmals den Kontakt zu Ihnen gesucht.



In einem Telefonat konnten wir die betreffenden Themen mit Ihnen besprechen. Für diese Chance der Aufarbeitung, möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken.



Für Rückfragen stehen wir Ihnen als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032/996-2289


Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

sehr empfehlenswerte Klinik

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Nichtraucherschutz, Möglichkeit Heißgetränke auf Station)
Pro:
sehr professionell
Kontra:
als Krankenhaus zu wenig Nichtrauerschutz
Krankheitsbild:
Lungenhochdruck (Ph.), Ballonangioplastie ( BPA)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diagnose Jan /2017-Lungenhochdruck,6 malige BPA an beiden Lungenflügeln im laufenden Jahr
Terminvergabe Sekretariat 1A, sehr freundlich und verständnisvoll
Aufnahme + OP Gespräch war Aufschlussreich, kompetent und einfühlsam
Pflegepersonal, Top geschult und trotz irrsinnigem Arbeitsaufwand immer bestrebt hilfreich und kompetent zu helfen
6x Intervention BAP, jedesmal hochprofessionelles Vorgehen und da keine Narkose sein kann ein vollkommenes Sicherheitsgefühl für mich und vollstes Vertrauen trotz sehr schwierigen Eingriffen.
TOP OP-Vorbereitungs-Team
Chapeau den Operateuren 5* meinen herzlichsten Dank
Nachsorge auf Station, sehr angenehm
Verpflegung 2-3,
Nichtraucherschutz im Eingansbereich 5-6
Eine Möglichkeit für heißgetränke auf Station tagsüber würde ich begrüßen

11/2017- würde ich meinem besten Freund bedingungslos das Krankenhaus empfehlen.
Für das wiedererlangen meiner Lebensqualität Danke ich ALLEN beteiligten

Mal wieder entäuscht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Zimmer sollten bei Ankunft zur Verfügung stehen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Anamnese der Patienten erfolgt im Flur in Gegenwart anderer Patienten. Datenschutz ? ?)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Fernseher auf den Zimmern eine Zumutung Für ein zweites Kopfkissen soll man extra zahlen???)
Pro:
Pflegepersonal und Ärzte
Kontra:
Verwaltungsabläufe
Krankheitsbild:
Ablation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 28.09.-13.10.2017 in der Kerckhoff-Klinik wegen einer Ablation. Leider gehörte ich zu den 35-40 Prozent wo es nicht zum Erfolg führte, wofür die Ärzte natürlich nichts können. Also wurde ich auf Medkamente eingestellt. Es erfolgte eine sogenannte Auffütterung, die meines Erachtens nach nicht zu 100 Prozent ablief und den Aufenthalt verzögerte. Feste Zeiten für die Visite gab es nicht, so das mir vom Arzt vorgehalten wurde, dass ich, immer wenn er käme, unterwegs wäre. Da mein Blutdruck, bedingt durch die neuen Medikamte, des öfteren sehr niedrig war, meinten die Schwestern, die im übrigen sehr nett waren, ich müsste mich mehr bewegen. Also habe ich dann morgens gewartet, bis der Arzt zur Vistite kam und holte mir dann meine Zeitung im Kiosk. Unverständlich ist mir auch, warum die Brötchen zum Frühstück genau so kalt sein müssen wie die Butter. Dieses könnte man gewiß auch anders lösen. Kaffee gab es zum Frühstück nur eine Tasse und der war lauwarm. Wobei die Auswahl der Speisen Früh, Mittag und Abend selbst zusamengestellt werden können und das Mittagessen vom Geschmack her hervorragend war. Während meines Aufenthaltes hatte ich 3 verschieden Mitstreiter auf meinem Zimmer. Einen 94 jährigen, einen 64 jährigen und einen 82 jährigen. Ich möchte betonen, dass ich nichts gegen ältere Leute habe. Bin ja selbst schon 61 Jahre. Jedoch sollte seitens des Pflegpersonals eine Belegung altersentsprechend erfolgen. Von einer weiteren Schilderung hierüber möchte ich absehen. Zusammenfassend möchte ich sagen, dass ich schon des öfteren in der Kerckhoff-Klinik stationär verweilte und mich zu den damaligen Zeitpunkten dort wohler fühlte. Es leuchtet mir ein, daß nicht jeder Patient eine Schwester rund um die Uhr zur Verfügung gestellt bekommen kann. Die ärztliche Betreuung würde ich mal als hervorragend beschreiben. Die pflegerische ebenfalls, soweit es mit dem vorhandenem Personal machbar ist. Sind halt die Einsparungen wie in jedem anderen Krankenhaus auch.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 24.10.2017

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik.

Wir freuen uns, dass Sie uns ein so positives Feedback hinsichtlich der ärztlichen und pflegerischen Versorgung geben und dass Sie sich gut in unserem Hause betreut gefühlt haben.

Wir bedauern, dass bei Ihrer Ankunft Ihr Zimmer noch nicht zur Verfügung stand. Leider können wir dies nicht immer garantieren, da es im Ablauf zu Überschneidungen und Verzögerungen bei Entlassungen und der Aufbereitung der Zimmer kommen kann. Wir bitten diese Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Selbstverständlich ist es unser Ziel, für unsere neuen Patienten direkt im Anschluss an die Aufnahme ein fertiges Zimmer zur Verfügung zu stellen.

Des Weiteren können wir zusichern, dass wir keine Gebühren für ein zweites Kissen, eine weitere Bettdecke oder ähnliches erheben. Sofern diese vorhanden sind, was in der Regel gegeben ist, stellen wir diese unseren Patienten gerne zur Verfügung.

Ihre weiteren Anregungen haben wir an die entsprechenden Stellen kommuniziert.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen als Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032/996-2289

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Qualitativ und professionell!

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, kompetent und fürsorglich!
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzschrittmacher
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gerne wieder!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches, fachkundiges Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzschrittmacherimplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bekam einen Herzschrittmacher diesen Herbst und fühlt mich während der Aufenthaltsdauer rundum sehr gut betreut. Das Personal auf Station sowohl pflegerisch als auch ärztlich, machte einen hervorragenden Job und ging auf alle meine Anliegen und Fragen fachkundig und freundlich ein.
Im Besonderen hat mich das Team um den sympathischen Oberarzt der Herzschrittmacher-Ambulanz überzeugt.
Jederzeit würde ich mich wieder in diese kompetenten Hände begeben.

Herzlichen Dank!

Erfahrungsbericht mit der Kardiochirurgie

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliches und kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenstenose, Aneurysma, Bypass
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hatte im Juli 2017 einen größeren Kardiochirurgischen Eingriff,
Bin erstaunt wie komplikationlos, wie professionell gearbeitet wurde und mit welcher Freundlichkeit und Professionalität ich dort behandelt wurde.
Kann die Klinik nur weiterempfehlen und würde in einem Wiederholungsfall jederzeit ohne Bednken mich dem dortigen Personal anvertrauen.
Nach einer Nacht auf der Intensivstation auf die Normalstation verlegt und nach 8 Tagen in die AHB verlegt, welche ich 4 Wochen ambulant durchführte. Berufliche Wiederaufnahme der Arbeit nach ca. 8 Wochen.

Empfehlenswert

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kann man noch verbesser)
Pro:
Angenommen sein
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Rheumaabklärung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur gutes berichten. Bin Freitags stationär aufgenommenen worden und es folgten die pflegerische Aufnahme sowie die ärztliche Aufnahme. Sehr gründlich und vor allem immer sehr nett und höflich.
Jede Frage wurde so gut es möglich war beantwortet.
Das Team war jederzeit bemüht Ansprechpartner zu sein.
Vielen Dank an Alle.
Bleibt wie ihr seid.
Ich habe mich jederzeit gut aufgehoben gefühlt.
Am Abendessen kann noch gearbeitet werden, was die Auswahl an Wurst oder Käse betrifft. Durch die 45 Min. Essenszeit war das Personal manchmal im Speisesaal etwas knapp mit Freundlichkeit. Da könnte man noch etwas daran arbeiten
Das sind Kleinigkeiten.....ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen .
Also.....nochmals danke auch an das ganze Team der Station Zenker.

Bypass- Operation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 27.6.2017 in der Kerckhoff-Klinik 4
Bypässe bekommen und war anschließend 18 Tage in
der dortigen Rehaklinik.
Ich war hochzufrieden mit den Ärzten und den
Schwestern im Krankenhaus sowie in der Reha.
Ich habe 45 Jahre bei der AOK Bayern gearbeitet und hätte mich als Privatpatient behandeln lassen können. Dies wollte ich nicht, sondern
wie ein normaler Versicherter behandelt werden.
Ich kann den Ärzten und dem Personal nur ein
ausgezeichnetes Lob geben.

1 Kommentar

63_Birkenhaus am 27.11.2017

Respekt vor Ihrer Wahl der Behandlung als Normalpatient. Ansonsten würde ich meinen, Wasser predigen und Wein saufen..... wenn das Geld knapp wird, schraubt man an der Beitragshöhe. Bin zwar nicht bei der AOK, aber bei meiner Kasse wird es nicht anders sein.

Kompetente freundliche und ausführliche Beratung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
hilfreich, ausführlich, freundlich, geduldig
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
leichter Schlaganfall, Verdacht auf hochgradige Carotisstenose, Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überweisung zur Mitberatung in die gefässchirurgische Ambulanz: "OP ja oder nein?"
Der Termin wurde schnellstmöglich erteilt, die Untersuchung war sehr gründlich und die anschliesende Beratung ausführlich, verständlich und kompetent, dabei immer freundlich und sachlich, keine Frage war zuviel.
Der Arztbericht wurde sofort geschrieben, wir erhielten Kopien für den Hausarzt und uns selbst (keineswegs selbstverständlich).
Auch wenn der Terminplan in der Ambulanz wirklich voll ist, alle(!) waren freundlich und geduldig!

Herzmuskel

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (essen nicht besonders)
Pro:
mitarbeiter sehr nett
Kontra:
kommt tagelang kein arzt
Krankheitsbild:
Herzmuskelentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal sehr sehr nett ,essen nicht besonders ,es wurden keine tägl.visiten gemacht ,wollte man einen arzt sprechen musste man die krankenschwester fragen, steht aber im ordner der auf den zimmer liegt es gäbe jeden tag eine visite ist gelogen ,ich bin an einem montag eingeliefert worden gegen 13 uhr mit verdacht auf einen infarkt ,am mittwoch morgen habe ich dann eine schwester gefragt ob überhaupt mal ein arzt kommt um zu fragen in was für einen gesundheitslichen zustand ich mich befinde ,gegen 12.30 uhr kam dann eine ärztin die zudem noch unfreundlich war,ich fande es eine frech heit einen patienten zwei tage liegen zulassen ohne ein wort darüber zu verlieren was man hat

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 07.08.2017

Sehr geehrter Patient Heiko45,

mit Bedauern haben wir Ihre Rückmeldung über Ihren Aufenthalt in der Kerckhoff-Klinik gelesen.

Gerne würden wir die von Ihnen beschriebene Situation besprechen und aufarbeiten. Aufgrund der Anonymität Ihrer Bewertung fällt uns die Klärung schwer.

Aus diesem Grund würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Unsere Kontaktdaten:
E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032-996-2289

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

am Patienten nicht interessiert

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Arzt sehr nett
Kontra:
Personal sehr lustlos
Krankheitsbild:
Verkalkung der Hals schlag Ader zu 70 %
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

man wird bei der Anmeldung sehr schlecht behandelt
oder gar nicht brachtet die von mir mitgebrachte CD war nach 1 Stunde nicht eingelesen und beim nachfragen bei verlassen von wem ich meine CD bekommen könnte würde ich nicht beachtet erst als eine sehr nette Dame Ganz in schwart das mitbekam holte sie meine CD ich war wegen der Hals schlag Ader da wurde bei der Untersuchung gefragt ob ich wegen meinem linken Bein da wäre ??

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 11.07.2017

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

wir bedauern sehr, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik nicht wohl gefühlt haben. Es ist unser Bemühen, die Qualität unseres Hauses stets zu verbessern. Um aus Ihren Erfahrungen zu lernen würden wir uns freuen, wenn Sie sich nochmals persönlich mit uns in Verbindung setzen würden, um den Sachverhalt zu besprechen. Dazu steht Ihnen das Qualitätsmanagement-Team der Kerckhoff-Klinik unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032/996-2289 zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Komplett höchst zufrieden.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens!
Kontra:
Gibt es nicht.
Krankheitsbild:
Austausch der Aortenklappe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende praeoperative Aufklärung über den gesamten OP-Verlauf und die Tage danach durch einen sehr kompetenten Oberarzt, sehr freundlich, in einer Sprache, die jeder Patient ohne med. Vorkenntnisse bestens versteht, keine Frage blieb unbeantwortet. Gleiches gilt für die Beratung bei der Auswahl der Herzklappe.-OP-Vorbereitungen waren so nervenberuhigend, daß ich mich selbst in dieser Phase nicht unwohl fühlte, in der Intensivstat.fühlte ich mich bestens betreut.-Die Tage danach auf der Normalstat.waren Dank besorgter Ärzte und dem immer freundlichen Pflegepersonal ohne jegliche Kritik zu verbringen-vielen Dank an alle.
Ich wurde am Osterdienstag operiert und kann nun im Nachhinein sagen, ein Auto, das an einem solchen Tag hergestellt wird, würde ich nicht wollen, aber beim Team der Kerckhoffklinik braucht man hierzu absolut keine Bedenken haben. Ich bin im höchsten Maße zufrieden!

Super

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Möchte mich auf diesem Wege für den Aufenthalt in der Klinik Bedanken nach meiner Herz OP ,dies mit wenigen Worten es hat von vorne bis hinten alles gestimmt ,es wurde mir sehr geholfen Danke

Top Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles prima
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Aplation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Klinikaufenthalts war vom 19.6 17 -22.6.17 und zwar zur Aplation wegen paroxysmales Vorhofflimmern.
Man ist von Anfang an gut aufgehoben .
Die Aufnahme sehr zügig und nett...... wenn man überlegt wieviel Patienten täglich dort sind ......Respekt! Auf der Staion 3 super nettes und sehr hilfreiches Personal.
Die Ärtze waren sehr fürsorglich und haben den Eingriff sehr verständlich erklärt Alles verlief total klasse.
Diese Klinik kann man nur weiter empfehlen vom Reinigungspersonal bis zu den Ärtzten .Alles Top !!!!!!
Vielen Dank !!!!

Tolle Rheuma-Klinik! Ich bin froh, dass ich dort betreut werde.

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles bestens! Für ein Krankenhaus absolute Spitzenleistung!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführliche Erläuterung der Befunde, auf persönliche Situation eingegangen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gründliche Untersuchungen, auf individuelle Bedürfnisse wird eingegangen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Neue Geräte, sämtliche Untersuchungen in-Haus, hier geht alles)
Pro:
Kompetenz der Ärzte, Ausstattung der Klinik, Geduld des Personals
Kontra:
Teils schwierig, Termine zu bekommen
Krankheitsbild:
Rheumatoide Oligoarthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die ganzen negativen Kritiken ebenfalls nicht bestätigen.
Ich war im April 2017 nach meinem ersten Aufenthalt in 2008 erneut für 10 Tage stationär in der Rheumatologie und war wieder sehr zufrieden. Ich wurde bereits in den ersten 3 Tagen durch sämtliche Untersuchungen geschleust, hatte ein intensives Therapieprogramm und durchweg nette und kompetente Ärzte und Schwestern um mich herum, die sich sehr bemüht haben. Der junge Assistenzarzt, der mich betreut hat, war sehr engagiert und hat sich immer die Zeit genommen, alle meine Fragen mit einem Lächeln zu beantworten trotz Hektik. Die Untersuchungen wurden alle durch den stationären Oberarzt durchgeführt, der sich ebenfalls viel Zeit nahm und aufgrund von Hinweisen, die ich ihm gegeben hatte, noch weitere Untersuchungen "zur Sicherheit" durchgeführt hat. Bei der Oberarzt-Visite hat er sich extrem viel Zeit genommen, um mir sehr gründlich meine Diagnose zu erläutern. Auch der eine Chefarzt kam an einem Tag bei der Visite vorbei. Insgesamt beraten sich alle Ärzte täglich über die Patienten, d. h. nur weil man ggf. nur Kontakt zum Assistenzarzt hat, heißt das nicht, dass die anderen nicht involviert sind. Die Schwestern waren alle nett und bemüht und gut gelaunt.
2-Bett-Zimmer sind im Vergleich zu vielen anderen Kliniken immer noch Luxus und wenn man Glück hat, kommt man sogar in ein Einzelzimmer.
Das Essen im Speisesaal ist für eine Klinik meines Erachtens sehr gut und es ist toll, dass man dort in Austausch mit anderen Patienten kommt.
Ich kann diese Klinik nur empfehlen und finde die Ärzte fachlich und menschlich sehr kompetetent und bin heilfroh, dass ich dort im Betreuungsprogramm bin.
Wenn sie allerdings keinen rheumatischen Zusammenhang sehen, sagen sie das auch und schicken einen ggf. weg. Aber diagnostisch sind sie dort wirklich gut und top ausgestattet.
Mein Hausarzt meinte, er hätte noch nie einen so tollen Entlassungsbericht (6 Seiten!) erhalten.

Einfach richtig gute Leistung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ablation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine Katheder-Ablation machen lassen. Sowohl der Eingriff als auch der ganze Aufenthalt wurde durch fachlich und menschlich absolute Top Leistung begeitet. Dies gilt nicht nur für die Ärzte, Stationsschwestern sondern bis runter zur professionellen Raumpflegerin.
Schade das keine Möglichkeit bestand mich bei dem hervorragenden op Arzt im Nachgangs zu bedanken
Sollte ich in Zukunft weitere Hilfe benötigen werde ich auf jedem Fall wieder nach Nauheim reisen

Auffälligkeit: In den mir bekannten Krankenhäusern sind häufig die Eingangsbereiche mit Zertifizierungen zugepflastert. Diese Dinge werden in der heutigen Zeit völlig überbewertet. Hier habe ich keine gesehen. Wirklich Gute brauchen so einen Zauber wohl nicht ?!

Sehr empfehlenswerte Klinik!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Durchweg sehr freundlich und einfühlsam
Kontra:
-/-
Krankheitsbild:
WPW Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes und stets freundliches Personal, egal ob Reinigungskraft, Schwester, Arzt oder in der Verwaltung. Ich habe mich betreut und aufgehoben gefühlt, und die Athmosphäre war sehr warm und herzlich.
Vielen dank für den angenehmen Aufentalt, kann ich sehr empfehlen, wenn man in einer unangenehmen Situation so gut betreut wird!

Kardiologische Eingriffe mit Herzkateter

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sauber, Nett, zuvorkommend, Essen gut, Zimmer gut
Kontra:
Leider kein WLAN oder gar Handy Empfang
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde wegen Vorhofflimmern in die Klinik eingewiesen. Ich würde jederzeit wieder fort hin gehen. Ich fand Ärzte wie auch Personal angefangen bei dem Reinemachpersonal über die Krankenschwestern/ Pfleger alle sehr kompetent und äußerst nett.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 24.05.2017

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Freut uns sehr, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben gefühlt haben.
Aus Ihren Angaben geht hervor, dass Sie bereits im Jahr 2016 bei uns in Behandlung waren. Seit einigen Monaten haben wir flächendeckend WLAN in der Klinik eingeführt und hoffen so den Wünschen unserer Patienten ein Stück mehr gerecht zu werden.
Wir wünschen Ihnen alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Menschlichkeit und Kompetenz

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unverbesserlich gut!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Fragen werden geklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hohes Niveau der med. Qualität)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zügig und sachlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Gängige Ausstattung)
Pro:
Moderne Therapieverfahren, Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
PCP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin ob der vielen negativen Berichte sehr überrascht. Seit 1991 befinde ich mich in Behandlung der Rheumatologie. Zu keinem Zeitpunkt fühlte ich mich als "Nummer". Stets widerfuhr mich Menschlichkeit und Kompetenz. Vielen Dank an das Ärzte Team und die vielen medizinischen Helfer. Gruß Hanna Blumenschein

Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles top
Kontra:
Alles top
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen eine top klinik besonders die intensiv station auf der 2 und die normalstation auf der 2 tolles freundliches personal selten so motiviertes herzliches personal erlebt mein freund war in den besten händen dort macht weiter so

Super Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Katastrophales essen
Krankheitsbild:
Herzschrittmacher
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War nur sehr kurz in der Klinik wegen eines Herzschrittmachers. Ich bin schwerbehindert (blind
und habe keine Beine )

Aber ich muss sagen , so toll wie das Pflegepersonal mit mir umgegangen ist,das war einmalig. Auch die Stationsärzte ob männlich oder weiblich sind alle sehr kompetent und freundlich.
Ich war erst im 2.Stock und dann im 3.Stock.
Würde die Klinik jederzeit weiterempfehlen.

Bis auf das Essen das war die Katastrophe.
Na ja da musste meine Frau mir eben etwas mitbringen. Ich war schon in mehreren Krankenhäusern
aber die Kerckhoffklinik war bis jetzt die Beste.

Vollsten zufrieden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super netter Arzt und sehr nettes Pflegepersonal
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das KH ist äußerlich zwar nicht so schön aber das spielt keine Rolle. Hier sind alle sehr nett und interessieren sich für den Patienten. Kann also bei Krampfadern dieses Haus wärmstens empfehlen. Hatte Zweibett gebucht und ein Einbett bekommen. Glück muss man haben.

PEA Operation

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Viel Zeit für Patienten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Pulmonale Hypertonie nach Lungenembolien
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schnelle Aufnahme, korrekte Diagnosen, stets freundliches Personal, Ärzte und Therapeuten nehmen sich viel Zeit,Zimmer sauber, Nach PEA Eingriff schnelle Heilung

erfogreiche Ablation durch einen hervoragenden Mediziner

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz, Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
WPW Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer absolutes Fachpersonal und freundliche Mitarbeiter vom Empfang bis hin zum Facharzt sucht ist in dieser Klinik in den besten Händen.
Hier wird der Patient als Mensch gesehen und nicht als Objekt.

Eine ungewöhnliche Diagnose, aber mir wurde geholfen, danke!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich bin wieder gesund und bedanke mich.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr verständlich, hoffnungsvoll und aufschlussreich, danke.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlung auf höchstem Niveau mit vollem Erfolg.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unbürokratisch, freundlich und zuvorkommend.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles in bester Ordnung und von ungewöhnlicher Sauberkeit.)
Pro:
Das Beste für den Patienten . . .
Kontra:
absolut nichts . . .
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich berichte über meinen Klinikaufenthalt, der "Dank ausführlichem Vorgespräch und diversen Untersuchungen", gut vorbereitet war. Meine Gesundheit, die mir völlig verloren gegangen war, wurde mir durch das große Glück, in der Kerckhoffklinik Patient sein zu dürfen, wiedergegeben.
Mein Dank für die ausnahmslose freundliche, höfliche und zuvorkommende Hilfe und Pflege, gilt den gesamten Mitarbeitern der Station "Benecke". Nicht zu vergessen sei das Reinigungspersonal, durch dessen Fleiß und Aufmerksamkeit, die vorbildliche Sauberkeit der Zimmer, zu verdanken ist.
Jetzt, 4 Monate nach meiner Operation, kann ich wieder am Leben teilnehmen und alles, was ich bei akuter Luftnot nicht mehr schaffte, geht wieder, wie in alten Zeiten. Der anschließende Aufenthalt in der Rehaklinik in Heidelberg-Königstuhl, gab mir durch die speziellen Therapien Kraft und den starken Willen, meine neue Lebensqualität dankbar anzunehmen und zu nutzen, sowie mit Ausdauer und Beharrlichkeit täglich zu verbessern.
Ich bin unsagbar glücklich, dass mir in der Kerckhoffklinik Bad Nauheim Hilfe zuteil wurde. Mein besonderer "Dank" gilt dem Ärzteteam der Thoraxchirurgie der Klinik.
Ich empfehle aus tiefster Überzeugung, mit der Diagnose CTEPH nur einen Weg zu gehen, zur Kerckhoffklinik nach Bad Nauheim.

DIE BESTE KLINIK IN EUROPA

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES SUPER
Kontra:
ABSOLUT NICHTS
Krankheitsbild:
CTEPH, PEA Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Uns wurde die Kerckhoff Klinik aus Griechenland, Kreta als die beste in Europa empfohlen. Am 9 September 2016 wurde die PEA Operation durchgefuehrt. Alles ist planmaeßig verlaufen. Das ganze Team und das Personal der Station war sehr profesionell und hilfsbereit und von allen Menschlich. Nach zwei Wochen aufenthalt konnten wir die Klinik verlassen und nach insgesammt vier Wochen durften wir nach Griechenland zurueckfahren.

Meinen Schwager geht es seitdem hervorragend. Er hat sich absolut erholt und ist seitdem wieder gesund.

Einen grossen Dank an unseren Arzt und sein Team!!!!

Quo Vadis

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umfassend und kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Spitzenmedizin)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (optimale Abläufe und Unterstützung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Non-plus-ultra)
Pro:
Das Ärzteteam, insb. auch die Fachabteilung Psychokardiologie
Kontra:
absolut NICHTS
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz, Herztransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Hochrisikopatient mit langjähriger Krankenhauserfahrung hat man ja schon viele Erfahrungen in den Kardiologie Stationen gemacht. Ich persönlich bin begeistert von der Kerckhoff - Klinik, das ganze Team der Herzinsuffizienz/ Transplantaionssektion ist von der fachlichen und menschlichen als auch von der Aufbauorganisation sehr, sehr nahe am Patienten, die Offenheit und Transparenz ist Garant für inneren Frieden und Zuversicht, auch im Angesicht einer bevortsheneden Herztransplantation.

Aber auch das Pflegepersonal, die Staion 3 (TX) möchte ich mit großem Lob bedenken, es ist schön, hier auf Menschen zu treffen, die hochengagiert und menschlich zu ihrem Habitus zählen.

Auch die kulinarische Seite ist ausgesprochen hochwertig, heisses und schmackhaftes Essen sind heutzutage in Kliniken nicht mehr so oft anzutreffen. Dazu gehört sicherlich als informationsneugieriger Mensch das vorhandene WLAN und ein Bistro zur Versorgung mit Kaffee und so mancher Leckerrei.

Ich habe mich bei Allen, die während meines Klinikaufenthaltes mitgewirkt haben, ausdrücklich zu bedanken.

Chaosladen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Synkopen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einmal und nie wieder!!unorganisiertes Chaos,Untersuchungen welche spielend leicht in 4 Stunden hatten geschehen können auf 2 Tage verteilt,essen puh,lässt auch sehr zu wünschen übrig,Facharzt mit beruflichen Erfahrungswerten Mangelware.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 15.03.2017

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

vielen Dank für diese direkte Rückmeldung. Wir brauchen Feedback, um uns stets weiter verbessern zu können.

Wir bedauern sehr, dass Sie in unserem Haus solche Erfahrungen gemacht haben.

Wir möchten uns gerne persönlich mit Ihnen darüber austauschen, denn Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen würden, um noch mal alles detailliert besprechen zu können.

Als QM-Team stehen wir Ihnen mit folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:
E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032/996-2289

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

Keine Kontrolluntersuchung nach OP

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Keine Nachsorge Untersuchung)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizinisch top
Kontra:
Kein Interesse mehr am Patienten nach OP
Krankheitsbild:
Herzklappe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Medizinisch sind sie Top aber mit der Nachsorge wird man im stich gelassen.
Mein Bruder hatte eine Herzklappen OP. Im wurde der ganze Brustkorb geöffnet um eine Herzklappe zu reparieren. Es hat alles gut geklappt und man hat sich auch gut um ihn gekümmert solange er in der Klinik war.
Für die Nachuntersuchung hat man plötzlich ein Problem, denn die Klinik macht keine Kontrolluntersuchung. Man wird an ordsnahen Kardiologen verwiesen die heillos überlastet sind.
Er wurde am 21.12.16 Operiert und am 21.9.17 bekommt er erst einen Termin zur Kontrolluntersuchung, der eigentlich schon im März stattfinden müsste.
Er muss Täglich 8 Tabletten schlucken, die aber nur für die Zeit nach der OP vorgesehen waren.
Jetzt muss er solange die Tabletten schlucken bis sich einer Erbamt ihm zu sagen das er ein paar absetzen kann. Hoffentlich bekommt er keinen Nieren oder Leberschaden.
Aber dafür ist ja wieder eine Klinik zuständig.

2 Kommentare

qm-kerckhoff am 15.03.2017

Sehr geehrte Angehörige,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Gerne nehmen wir uns dieser an. Wenn Sie uns persönlich kontaktieren möchten, können Sie sich gerne an das Qualitätsmanagement der Klinik wenden.
Die Kerckhoff-Klinik kann Kontrolluntersuchungen leider erst nach Überweisung durch einen Facharzt durchführen. Die laufende Medikation liegt im Zuständigkeitsbereich des Hausarztes.
Wir bieten Ihnen gerne an, nach persönlicher Nachricht, Kontakt zum behandelnden Facharzt aufzunehmen, um dort einen früheren Termin für Sie zu erwirken. Viele gesetzliche Krankenkassen bieten außerdem einen Facharzt-Terminservice an. Mithilfe dessen, Sie möglicherweise einen zeitnahen Termin bekommen können.
Als QM-Team stehen wir Ihnen mit folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:
E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032/996-2289

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

Notfall für Rheuma

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Sie sind unerreichbar
Krankheitsbild:
Starke schmerzen in Händen, Armen, Knien, Füße und Kopf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin heute in der Kerckhoff Klink gewesen, in der Rezeptsprechstunde,weil ich mir nicht mehr zu helfen wusste.War im Januar Stationär da, und sollte auf ein anderes Medikamnet umgestellt werden, es hat nur noch ein Befund ausgestanden und wenn dieser da wäre würden sie sich melden. Nichts ist geschehen, Spritzen waren abgesetzt,Schmerzen wurden immer schlimmer, habe x mal angerufen über den Pörtner probiert, nichts, also war ich heute da. Und was ist geschehen nichts, ich habe doch glatt gesagt bekommen, sie können mir nicht weiterhelfen, ich bräuchte erst einen Untersuchungstermin und der würde mir zugestellt werden. Das heißt im KLARTEXT, als Notfall darf man nicht kommen, auch wenn sie sich vor schmerzen krümmen.
Ich bin jetzt soweit, wenn ich die Schmerzen gar nicht mehr aushalte, dann gibt es nur eine Lösung und das ist die Endgültige.
Dafür möchte ich mich bei den Ärzten der Rheuma-Abteilung der Kerckhoff-Klink herzlich bedanken.

2 Kommentare

qm-kerckhoff am 09.03.2017

Sehr geehrte Patientin,

da Sie das zuständige Qualitätsmanagement (zuständig für Lob und Kritik) der Kerckhoff-Klinik nicht direkt kontaktiert haben, erlaube ich mir hier auf Ihre Bewertung zu antworten.
Wir verstehen sehr gut, dass es Ihnen gesundheitlich schlecht geht.
Nach Rücksprache mit dem Arzt aus der Abteilung der rheumatologischen Ambulanz verlief das Gespräch mit Ihnen aus dessen Sicht anders, als von Ihnen geschildert. Es ist laut seiner Aussage kein Therapiestart möglich, weil noch ein wichtiger Befund aussteht, der notwendig ist, um Sie ihrem Krankheitsbild entsprechend zu behandeln. Dies wurde Ihnen auch kommuniziert. Im Anschluss hat er veranlasst, dass Sie einen Notfalltermin erhalten. Bis dahin wird auch der fehlende Befund vorliegen und eine Therapie kann besprochen und begonnen werden. Sie ohne fundierte Befundung zu behandeln ist medizinisch fahrlässig und auch nicht mit dem Berufsethos des Rheumatologen sowie der Philosophie der Kerckhoff-Klinik vereinbar.
Als QM-Team stehen wir Ihnen gerne mit folgenden Kontaktdaten zum einem persönlichen Gespräch zur Verfügung:
E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032/996-2289

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

Absolut empfehlenswert!!!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014-2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier ist man noch Mensch!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Beratung ist nicht zu übertreffen!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Personal sehr kompetent!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr netter und unkomplizierter Kontakt!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte ingesamt sechs stationäre Aufenthalte in der Thoraxchirurgie der Kerckhoff-Klinik im Zeitraum von 2014 bis 2016. Alle Ärzte und das gesamte Personal der Station Beneke sind absolut kompetent und freundlich. Meine unendlich vielen Fragen wurden ausführlich beantwortet.Ich hatte sehr große Angst vor den geplanten Ballonangioplastien, die alle reibungslos verliefen. Hier muss ich einfach Herrn Dr. med. Wiedenroth hervor heben, der diese komplexen Eingriffe zusammen mit Kollegen bei mir durchgeführt hat. Ich habe noch nie einen so sympathischen, geduldigen und einfühlsamen Arzt erlebt! Mein Mann und ich sind einfach nur begeistert und auch alle meine Mitpatientinnen haben diese Meinung geteilt. Einfach klasse!!!


Ich kann diese Station nur weiter empfehlen. Hier ist man noch Mensch und wird auch so behandelt.

Durch die Interventionen hat sich meine Lebensqualität wieder sehr erhöht und ich kann mit Freude in die Zukunft schauen! Ein großes "Danke" an das gesamte Team um Prof. Dr. med. Mayer!!!

Top Betreuung und sehr Fachkompetente Ärzte

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Pflegepersonal, sehr gute und einfühlsame Ärzte
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Lungenfibrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich selten in einer Klinik so gut betreut gefühlt!
Alles war stimmig und griff ineinander!
Ärzte und Pflegekräfte top!
Auch in einem Notfall waren sofort Pfleger und Ärzte da! Alles wurde genauestens abgeklärt!
Küche für eine Klinik richtig gut!
Wünsche wurden meist noch am gleichen Tag umgesetzt!
Jeden Tag gab es für den Nachmittag ein Stück Kuchen oder ein kaffeestückchen!
WLAN war gegen eine tagesgebühr in der ganzen Klinik vorhanden!

Alles nur positiv !!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (uneingeschränkt zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine Fragen blieben offen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (optimal, nichts auszusetzen, Note 1)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bei allem wurde mir geholfen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufklärung, Behandlung, OP, Nachbehandlung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Z. n. HI, Aortenstenose,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich wurde Anfang November 2016 am Herzen operiert,
neue Klappe und Bypässe.

Dafür herzlichen Dank an Alle hier Beteiligten von A bis Z. Es gab zu keiner Zeit einen Punkt der zu einer Kritik Veranlassung gibt.

Trotz diesem schweren Eingriff fühlte ich mich sehr sicher aufgehoben in den Händen des gesammten Personals, vom Reinigungspersonal bis hin zum Chefarzt, alle 110% für den Patienten da!!!

Die OP verlief ohne Komplikationen und ich kann diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

ich bin sehr zufrieden mit der Behandlung in der Klinik !!! 5 Sterne !

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (da gibt es nichts zu meckern !)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle meine Fragen wurden ausführlich beantwortet.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte nehmen sich auch Zeit für den Patienten!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (trotz Hektik immer freundlich!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (2 Bettzimmer, Dusche WC, alles da und sehr sauber!!)
Pro:
im Prinzip alles,
Kontra:
das Essen könnte wärmer serviert werden, (ist auch schon alles)
Krankheitsbild:
Angiografie des Beines
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war wegen schechter Wundheilung und zur Angiografie im Januar 2017 stationär in der Klinik.
An alle Beschäftigten der Klinik geht mein Dank für die erstklassige Behandlung!!!
Besonderer Dank an das Team der Gefäßchirurgie die Gefäße öffneten welche so verschlossen waren wie Fort Knox, eben Spezialisten...
Die pflegende Behandlung war ebenfalls erstklassig, sehr freundliche Schwestern und Pfleger!!
Das Ärztepersonal hat immer ein offenes Ohr für den Patienten und erklärt alle Vorgänge sehr verständlich, vom Arzt im Praktikum bis hin zum Chefarzt!!! VORBILDLICH !!!

Eigentlich habe ich, aus verständlichen Gründen, kein "Heimweh" in irgendeine Klinik, aber wenn es denn sein muß, dann nur nach Bad Nauheim in die Gefäßchirurgie der Harvey Klinik.

Vielen Dank für alles.

Klaus Peukert
Hanau

Danke an die Harvey Klinik

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
mit allem sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hatte am 19.1.2017 eine Bauchaortenaneurysma op
OP ist sehr gut verlaufen.
Die Voruntersuchung und Erklärung sehr gut.
Ein sehr hilfsbereites Ärzteteam und sehr nette
Schwestern besonders möchte ich Schwester Alice,
Claudia sowie Nachtschwester Antje für ihre sehr
nette Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit danken
Auch ein Danke an die Reinemachefrau für die Sauberkeit(täglich)immer mit einem lächeln
Tausend Dank bleiben sie so wie sie sind.
Ich wünsche ihnen immer Gesundheit!

Danke,Danke,Danke!

Kompetenz in allen kardiologischen Bereichen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2005-2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Korespontenz zwischen Notarzt und Klinik
Kontra:
Schade, dass manchmal alle Behandlungsplätze ausgebucht sind und man in anderer Klinik "Zwischengeparkt" wird.
Krankheitsbild:
Gefässverengung, Dilatation, Stentimplantation, Rotablation, Bypass-OP,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich schon öfter (sozusagen Dauerpatient) diese Klinik in Anspruch genommen habe, möchte ich diesesmal meinen Dank in schriftlicher Form zum Ausdruck bringen.
Bei all meinen Aufenthalten wurde ich von der Einlieferung durch RTW oder NAW von der Aufnahme, durch die Spezialabteilungen bis in die entsprechenden Stationen (Intensiv- oder Pflegestationen) stets als Mensch und vor allem als PATIENT behandelt.
Das Betreuungspersonal war stets für meine Bedürfnisse ansprechbar und stand mir jeweils hilfreich, kompetent und professionell zur Seite.
Die Ärzteschaft war stets an einer optimalen Lösung der entsprechenden Leiden interssiert und hat bis zur Zufriedenheit beider Seiten nicht locker gelassen.
Für all diese Bemühungen möchte ich mic nochmals herzlich bedanken und ich bin froh als hochgradig herzkranker Mensch eine solch gute Klinik in der Nähe meines Heimatortes zu wissen.

positive Bewertung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mitralklappenrekonstruktion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 5.10. – 14.10.2016 war ich in Ihrer Klinik für eine Herzklappenoperation.

Bereits die Aufnahme war durch die Freundlichkeit ihres Personals, in den verschiedensten
Aufnahmeabteilungen, eine große positive Überraschung. Besonders hervorheben möchte ich Herrn Dr.Thaqi der nicht nur durch seine fachliche Kompetenz, auch durch seine überaus große Empathie, eine Bereicherung für jedes Krankenhaus ist.

Das Gespräch am Vorabend mit Herrn Professor Schönburg, ließ auch die letzten Zweifel schwinden, dass ich mit der Kerckhoff-Klinik den optimalen Behandlungsplatz gefunden hatte. Mein Dank gilt natürlich besonders Herrn Professor Schönburg, der durch eine minimalinvasive Operation, meine Herzklappe erhalten konnte.

Auch die Ärzte, Schwestern und Pfleger auf der Station 5, haben mich jederzeit mit der nötigen medizinischen Sorgfalt , Aufmerksamkeit und Freundlichkeit umsorgt.

Dafür noch einmal meinen herzlichsten Dank.

2 Kommentare

corumba am 17.11.2017

Hallo!
Bei mir könnte eine Mitralklappen-Rekonstruktion anfallen.
Es würde mich interessieren, ob der Eingriff in Vollnarko-
se erfolgt, was ich einer Lokalanästhesie klar vorziehen
würde.
Besten Dank und freundliche Grüße, janne luna.

  • Alle Kommentare anzeigen

Ein neues Leben

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles hat gepasst)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr informativ)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach nur klasse)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Freundliche Behandlung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Wahrnehmung als Mensch und nicht als Nummer
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin eigentlich ohne große Hoffnungen dort zur Untersuchung angereist. Nach einer Woche bin ich mit der Gewissheit, das ich ohne Op nicht mehr viel erwarten kann abgereist. In dieser Woche war der Kontakt zu den Ärzten und dem Pflegepersonal fantastisch. Es waren wirklich alle sehr freundlich und es war eigentlich immer Zeit für Fragen. Sogar der Kontakt zu Patienten die dies schon hinter sich hatten wurde hergestellt. Also mit ein wenig Angst vor der Op wieder nach Hause und den Termin abgewartet. Dann war es im Dezember soweit. Die Aufnahme war wieder sehr freundlich. In vielen Gesprächen wurde ich auf die Op vorbereitet. So war die Nacht davor relativ entspannt. Nach 2 Tagen war ich dann wieder bei Bewusstsein. Die 9 Tage nach der Op dort waren wieder geprägt von den Bemühungen der Mitarbeiter mir alles so angenehm wie möglich zu machen. Was soll ich sagen. Jetzt habe ich Silvester in der Reha verbracht, mit der Gewissheit noch viele vor mir zu haben. So ein Krankenhaus in der heutigen Zeit erwartet man gar nicht mehr. Sich so im Mittelpunkt zu fühlen. Top. Ich würde ohne bedenken jedem dieses Krankenhaus empfehlen. Auch auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön.

Mitralklappelrekonstruktion

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nahe an der Perfektion)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Mitralklappeninsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war in der Zeit vom 19.12 bis zum 29.12. Patient in der Kerckhoff-Klinik. Bei mir musste eine Mitralklappenrekonstruktion durchgeführt werden. Für die Zeit des Krankenhausaufenthaltes war ich auf der Station 4 Kloevekorn untergebracht. Da ich in den letzten Jahren in verschiedenen Krankenhäusern stationär behandelt wurde und nicht immer zufriedenstellende Ergebnisse erzielt wurden, war ich zuerst skeptisch. Was ich aber dann in den 10 Tagen Aufenthalt erlebt habe, kann man eigentlich nur mit einem Wort beschreiben: PERFEKT. Vom Tag der Aufnahme bis zum Entlassungstag wurde ich von der fachlichen Kompetenz und Menschlichkeit, insbesondere des Ärzteteams und des Pflegepersonals geradezu " geflasht". Nicht unerwähnt sollte die Tatsache bleiben, dass man sich hier in der Klinik noch Zeit für den Patienten lässt, keine Frage bleibt unbeantwortet und es ist immer ein Arzt zu sprechen.

Deshalb kann mein Fazit nur lauten: 6 Sterne in allen Bereichen!!!

Top Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches ,engagiertes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
ASD 2 Verschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine top Klinik, das gesamte Personal war stehts freundlich und man fühlt sich gut versorgt!

Ein riesiges Lob jedoch an die Intensivstation 1und 2 ,es ist einfach Wahnsinn wie freundlichen und engagierten die Ärzte und das Pflegepersonal sind ,einfach nur Daumen hoch.
Auch wen ich dort ganze 11 Tage verbracht habe ,einfach klasse!

Man sollte großen Respekt vor der Leistung der Schwestern und den Pflegern haben,was dort jeden Tag aufs neue geleistet wird !

Die Versorgung auf der normalen Stationen war auch gut ,jedoch die Kommunikation mit den Ärzten hätte etwas besser sein können.

Auch ein riesen Lob und herzlich dank an den Chefarzt der Kardiologie und seinem OP Team,dank der modernen Medizin geht es mir heute wieder gut und man musste für den Eingriff nicht den Brustkorb öffnen ,wie es sonst eine andere Klinik getan hätte.

Vielen herzlichen Dank

Zufriedenheit

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
bypässe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mir ist insgesamt schnell und unkompliziert
geholfen worden. Das Personal war sehr bemüht,
an meinem Heilungsprozess Anteil zu haben.
Das ist ihnen gelungen. Sehr herzlichen Dank.

In guten Händen

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Strukturierte Organisation)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (1 A)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Desinfektionsmittel im Bad fehlt oftmals)
Pro:
Vertrauenswürdig
Kontra:
Entlassung der Patienten manchmal verfrüht
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute ärztliche Beratung sowie die entsprechende operative Durchführung. Bester Austausch zwischen Sana Klinikum Offenbach und Kerckhoff Klinik Bad Nauheim.

Persönliche ärztliche Nachsorge und Beratung im Krankenzimmer
Sowohl die Ärzte als auch die Schwestern und Pfleger sind sehr freundlich und professionell im Umgang mit den Patienten und deren Angehörigen.

Nicht zu empfehlen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
ÄRZTIN, ESSEN UND ZIMMER
Krankheitsbild:
Pannikulitis (Rheuma)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Rheumaabteilung Zenker B zur Diaknostik. Die Abteilung ist relativ sauber. Die saß Doppelzimmer war sehr schlecht geschnitten, sodass wir die Betten umstellen mussten um beide in den TV sehen zu können. Das Pflegepersonal war rundum sehr nett. Die Ärztin ist sehr unfreundlich und fällt einem ständig ins Wort. Das Essen ist ständig das gleiche ( morgen abend ) mittags neutral und geschmacklos. Ich hatte in 8 tagen 2 Untersuchungen und wurde meiner Meinung nach hingehalten um Geld zu verdienen. Andere Abteilungen kann ich nicht beurteilen aber diese kann ich nicht weiterempfehlen, der Meinung waren auch etliche Mitpatienten.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 22.11.2016

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

vielen Dank für diese direkte Rückmeldung. Wir brauchen Feedback, um uns stets weiter verbessern zu können.

Wir bedauern sehr, dass Sie in unserem Haus solche Erfahrungen gemacht haben.

Wir möchten uns gerne persönlich mit Ihnen darüber austauschen, denn Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen würden, um noch mal alles detailliert besprechen zu können.

Als QM-Team stehen wir Ihnen mit folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:
E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032/996-2289

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kerckhoff-Klinik

klasse

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
herzklappen und bypass operationen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

alles sehr kompetent sehr gut Aufklärung bei aufnahme auch Information an angehörige nach op sehr gut

Vorbildlich und empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Komplettes Personal nah am Patienten, äußerst kompetent und stets über die Maßen motiviert und gut gelaunt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Herzklappenverkalkung und Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Welch unfassbar kompetente und menschliche Klinik. Sowas sucht ihresgleichen.
Mein Vater wurde eine neue Herzklappe eingesetzt, drei Bypässe gelegt und eine Ablation durchgeführt. Sowohl im Aufklärungsgespräch, als auch hinterher wurde man als Angehöriger eingebunden. Nach der OP kam ein zeitnaher Anruf über den Verlauf und in den nächsten zwei Wochen wurde immer wieder gut informiert und sich gekümmert.
Das Personal auf Station 5 ist vorbildlich. Hilfsbereit, menschlich, super motiviert und immer gut gelaunt. Das gleiche gilt für die Ärzte. Nah am Patienten, geerdet und immer zu einem Gespräch bereit, selbst nach Feierabend.
Diese Klinik würde ich jederzeit wieder wählen und kann sie zu 100 Prozent weiter empfehlen. Ein eindeutiges "Daumen hoch"!

Wer hier das Haar in der Suppe sucht, hat die Suppe nicht verdient.

Herzoperation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016r   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenaneurysma aortenklappe erneuerung bypass op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine persönlichen Erfahrungen mit der Kerkhoff Klinik waren schon im Vorfeld absolut topp.
Da meine Diagnose :Aortenaneuyrisma schon imVoraus bekannt waren, musste ich mich mit dem Gedanken einer Operation anfreunden.
Im laufe weiterer Untersuchungen stand dann bald
fest, es kommt noch eine Aortenklappe und eine Bypass -Operation auf mich zu.
Die fachliche und menschliche Betreuung im Vorfeld mit den Ärzten der Kerkhoff Klinik war so intensiv und ausgiebig geprägt, das ich mich dort wirklich in guten Händen fühlte.
Die Ärzte im Vorfeld waren : Frau Dr. Alkaya, Frau Dr.Cetinkaya und Herr Dr.Ehrlich,
Vielen Dank nochmals für die teils stundenlange tolle und gute Aufklärungsgespräche und Mutzusprache.
Der Tag der Aufnahme Sonntags war ebenfalls durch routiniertes und tolles menschliches Mitgefühl geprägt.
Dazu ein großes Dankeschön an das Team der Station Benekke.
An diesm Sonntag lernte ich auch das erste Mal einen Teil der Ärzte kennen, die mich Operieren würden.
Frau Dr. Krüger hatte mich und meine Familie ganz ganz toll aufgeklärt und mich gut zu meiner Wahl der Aortenklappe beraten. Dabei hat sie immer meine Frau und meine Töchter mit einbezogen, so dass wir alle vertrauensvoll auf den Montag der op schauen konnten.
Die Operation ist Bilderbuch mäßig verlaufen dank dem absoluten spitzenbesezten Team.
Besonderen Dank an allen im Operationsteam.
Ich bin am Leben.
Die Nachop Zeit auf der Station 4 Klövekorn war so ausgiebig geprägt von einer so liebevollen und menschlichen und natürlich fachlichen Betreuung und Pflege, die ich bisher in noch keinem ander Krankenhaus erleben durfte. Die Schwestern von der Station waren rund um die Uhr immer da und immer absolut hilfsbereit.
Danke schön nochmals von mir dem Patienten mit der Schildkröte cilly.
Mein Fazit von der Kerckhoff klinik ist absolut topp.
Herr Prof. Dr.med Walther sie können stolz darauf sein so tolle und hochmotivierte Mitarbeiter zu haben.
Nochmals danke schön an das gesamte Team von der Herzchirugie.
September 2016.

Beste Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Netzes Ärzte Team und personal
Kontra:
Klasse
Krankheitsbild:
Herzschrittmacher
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die klinik ist super. Ich bekam ein Defi und ein herzschritt macher eingepflanzt .sehr freundliches Personal hat Geduld .erklärt gut . Nimmt gut die Ängste vor der Op. Zimmer sind hervorragend. Zweibettzimmer sind sauber .ich fühlte mich super gut aufgehoben und wenn es sein muss geh ich wieder in diese Klinik. Schon die Aufnahme ging ratzfatz.

Minimal ist nicht minimal

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Nur das Pflegepersonal verhindert ein unzufrieden.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal fängt alles auf.
Kontra:
Zu hoher OP-Umschlag.
Krankheitsbild:
Mitralklappeninsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Kerckhoff Klinik aufgrund einer Mitralklappeninsuffizienz.

Jeder andere Patient ist wahrscheinlich in der gleichen emotional aufgewühlten Verfassung wie ich, auch im Informationsmaterial der Klinik selbst wird dies angesprochen. Mut macht deshalb das Deckblatt der zu Beginn ausgehändigten grünen Laufmappe, in die später Untersuchungsberichte etc. kommen. Oben ist ein Feld für den Namen aufgedruckt, unten links steht „verstorben am:“

Bei mir wurde ein minimalinvasiver Eingriff vorgenommen. „Minimal“ klingt gut und lässt eine minimale, kleine OP erwarten. Dem widerspricht natürlich der Einsatz der Herz-Lungen-Maschine.
Niemand klärt den Patienten darüber auf, in welchem Zustand er sich nach der OP befindet: an Schläuchen, Drainagen, Braunülen, Herzschrittmacher-Elektroden hängend, kraftlos, atemlos, völlig geschwächt und hilflos.
Meine Frau wurde nicht wie angekündigt nach der OP über deren Ausgang informiert, dies gelang erst nach vehementem Drängen.
Weder vor noch nach der OP habe ich „meinen“ Chirurgen kennen gelernt, freundliche und etwas erstaunte Assistenz-Ärztinnen haben mir nach der OP so nach und nach spärliche Informationen zu meiner OP geliefert, ein OP-Bericht lag nicht vor.

Den zuständigen Stationsarzt habe ich in der zweiten Woche kennen gelernt, kurz vor der zweiten, unplanmäßigen OP wg. eines Pericardergusses. Der Erguss wurde erst bei der eigentlichen Abschlussuntersuchung festgestellt. Ich hatte schon Tage vorher auf eine extreme Atemnot hingewiesen, leider ist man dem nicht nachgegangen.
Bei der Entlassung erhielt ich einen objektiv unvollständigen Abschlussbericht.
Mein großes Lob gilt dem Pflegepersonal, das kompetent und ruhig die mangelnde ärztliche Präsenz auszugleichen versucht, Fragen beantwortet, auf Wünsche eingeht.

Während eines Verbandwechsels öffnete sich die OP-Zugangsnaht und blutete stark. Der herbeieilende Arzt nähte diese in aller Eile, ohne Betäubung, wobei er, wie sich erst später herausstellte, das Gewebe zu stark zusammenzog. Es ist noch abzuwarten, ob mir Physiotherapie helfen kann, den Arm in Zukunft spannungsfrei heben zu können.

Gut wäre es natürlich auch, die Reinigungskräfte darauf hinzuweisen, in den Patientenzimmern nicht zuerst die Toiletten zu wischen und anschließend mit dem gleichen Lappen durch das Patientenzimmer zu feudeln.

1 Kommentar

qm-kerckhoff am 20.07.2016

Sehr geehrte/-r Patientin/Patient,

wir bedauern, dass Sie in unserem Haus solche Erfahrungen gemacht haben. Deshalb bedanken wir uns auch für die Rückmeldung in diesem Forum. Ihre Meinung ist uns wichtig und wir möchten uns gerne persönlich mit Ihnen darüber austauschen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen würden, um noch mal alles detailliert besprechen zu können.

Als QM-Team stehen wir Ihnen mit folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:
E-Mail: [email protected]
Tel.: 06032/996-2289

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Abteilung Qualitätsmanagement

Menschlichkeit fehlt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Kinderunfreundlich
Krankheitsbild:
Thrombosen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Untersuchung war in Ordnung. Nur leider ist der Arzt nicht wirklich auf meine Fragen und Ängste eingegangen. Kinder werden als störend abgetan "die älteren Patienten würden sich gestört fühlen". Im großen und ganzen die Untersuchung ist inordnung das Menschliche fehlt.

Sehr kompetentes und freundliches Team

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Schwestern kompetent und freundlich
Kontra:
Zimmer etwas staubig ab über Kopf Höhe
Krankheitsbild:
Aortenklappenersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Terminierung und Aufnahme liefen zügig und leicht verständlich ab. Sehr kompetentes, freundliches Personal, Schwestern wie Ärzte wissen was sie tun, gehen gut auf den Patienten ein, gute OP Aufklärung und einfühlsam - nach OP wurde ich unverzüglich über den Zustand meines Angehörigen vom zuständigen Arzt über den Erfolg der OP telefonisch unterrichtet. Sehr gut Betreuung, Patient wurde zu den Untersuchungen begleitet, so dass er nicht alleine durch die Gänge irren musste.
Essen genug und gut, Zimmer insgesamt auch gut, nur Staub müsste auch mal auf den Lampen/Schildern/Ecken über Türhöhe geputzt werden !
Insgesamt ist die Kerckhoffklinik - Kardiologie sehr zu empfehlen

Schreckliche Terminplanung

Rheuma
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 15
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
jedesmal bekommen wir 6/8 Monate später die Termine, sogar bei einer Notfall überweisung 1monat später.
Krankheitsbild:
chronisches Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als meine Mutter vor 3Wochen (28.02.16) plötzlich eine sehr dicke und angeschwolle stelle am Sprunggelenk hatte fuhren wir erstmal in die Unfallklinik Ffm - Orthopädische Chirurgie. DIAGNOSE: Sprunggelenkarthritis.
Nach der Untersuchung bekamen wir eine Überweisung und sollten schnellst einen Termin in der Kerckhoff vereinbaren. Da man eventuell die entzündung in dem Gelenk raus operieren müsste.
1Woche lang mit 12anrufen, 2mails, 2faxen und 2anrufen persönlich vom Hausarzt selber endlich der Termin aber erst 19Tage später!!! Nun Sie kann nicht richtig gehen und hat schmerzen.

Klare Empfehlung für die Op PEA

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vollkommene Genesung
Kontra:
Entfernung
Krankheitsbild:
Lungebembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2015 in dieser Klinik und kann mich allen anderen Kommentaren nur anschließen !
Hab selten solch schöne Klinik mit angrenzenden Stadtpark gesehen .
Nun zu meiner Geschichte :
Ich bin weiblich und unter 30 , habe regelmäßig Sport getrieben und trotzdem bekam ich 2013 eine beidseitige Lungenembolie !
4 Monate vergingen bis diese Erkrankung überhaupt diagnostiziert worden ist.
Danach wurde ich auf Falithrom eingestellt trotzdem entwickelte sich eine CTHEP !
Diesen Zustand konnte und wollte ich nicht akzeptieren und dann wurde mir von der Op Methode berichtet um diesen Zustand zu beseitigen .
Es war ein Schock aber heute bin ich glücklich das ich mich dazu durchringen konnte und mir geht es wieder sehr gut und bin genauso sportlich aktiv wie vor der Op!
Ich lag ebenfalls auf der Station Beneke und muss sagen das sowohl Pflege wie auch das gesamte Ärzte Team ganz große Klasse waren/ sind !
Stehen einen mit Rat und Tat zur Seite .
Den guten Ruf dieser Klinik kann ich nur bestätigen und jedem die Angst vor dieser Op nehmen !

Mitralklappenrekonstruktion, sehr gutes Ergebnis

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gutes Vorgespräch und Aufklärung, alles planmäßig gelaufen, sehr gutes OP-Ergebnis
Kontra:
außer Nebensächlichkeiten (kein Wlan, Abendessen fade) nichts
Krankheitsbild:
Rekonstruktion insuffizienter Mitralklappe Grad IV
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor neun Jahren wurden bei mir bei einer Untersuchung wegen Herzrhythmusstörungen eine Mitralklappeninsuffizienz und ein ASD (Loch zwischen den Vorhöfen) festgestellt.
Die Schädigung der Mitralklappe hatte damals noch Grad I, daher war eine OP noch nicht nötig. Meine Leistungsfähigkeit war bis zur OP nicht eingeschränkt. Ich habe die Insuffizienz mit 6.000 km Radfahren pro Jahr kompensiert. Nach Verschlechterung der Insuffizienz auf Grad IV war nun eine OP notwendig.
Nach umfassender Information, wie man am besten operiert (möglichst Reparatur und kein Herzklappenersatz und minimalinvasiv) und welches die führenden Kliniken bzw. Operateure sind, habe ich mich für die Kerckhoff-Klinik entschieden. Sie zählt bei den minimalinvasiven Herz-OPs zu den Top 5 in Deutschland.
Die Prozedur der Aufnahme am Einweisungstag dauerte bis ca. 14:00 Uhr. Ich habe aber nie lange gewartet; es sind einige Stationen mit Untersuchungen und Aufklärungen, die sehr ausführlich waren, zu durchlaufen.
Zur Keimprophylaxe wird bis auf die Kopfbehaarung die Körperbehaarung komplett entfernt. Dann duschen mit einem speziellen Desinfektionsmittel, mehrere Mundspülungen und Nasensalbe ebenfalls zwecks Desinfektion.
Nach der OP, bin ich auf der Intensivstation erwacht, alles war planmäßig verlaufen, meine Frau auch schon informiert worden.
Einen Tag später Umzug auf die Normalstation, eine Woche nach der OP Entlassung mit einem Bericht für den Hausarzt und Kardiologen.
Die Betreuung auf Station war sehr gut, regelmäßig (auch nachts) kamen Schwestern bzw. Pfleger zur Kontrolle (EKG, Blutdruck….).
Das Personal auf Station 5 war freundlich und machte einen kompetenten sowie keinen gestressten oder gar überforderten Eindruck. Ich war, glaube ich, aber auch ein eher pflegeleichter Patient.
Nach der Entlassung habe ich eine knappe Woche später eine dreiwöchige ambulante Reha in Hennef bei Bonn gemacht.
Das Wichtigste, nämlich das OP-Ergebnis, ist sehr gut. Die Mitralklappe ist dicht, Herzarhythmien hatte ich anfänglich manchmal.
Mittlerweile 3 Monate nach der OP habe ich mein altes Leistungsniveau (1 Stunde Ergometer ca. 220 Watt) wieder erreicht. Zurückgeblieben ist eine ca. 10 cm lange, relativ unscheinbare Narbe unter dem rechten Brustmuskel.

Bericht des Kowelenzers ! Bei Sondenrevision :-)

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (zu lange wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (kein kostenloser Kaffee Tee , wlan zugang welfremd)
Pro:
ärzte sehr bemüht und auch persönlich für einen da
Kontra:
zu große station wie beschrieben , kein Kaffe Tee ... caffeeteria zu klein
Krankheitsbild:
Aufrüstung Schrittmachersystem 3 kammersystem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Besonders hervorheben in dieser Klinik die einen sehr guten Ruf hat kann man wirklich die Station 2, wo das Pflegepersonal sowie auch die Ärzte den Patient als Mensch empfangen, sowie natürlich wie es sich gehört für ein Krankenhaus dieser Art wo man mit schweren Schicksalen eh geprägt ist auch sehr persönlich betreut wird.
Super Top daumen hoch ( grüße de Kowelenzer)

Leider kam ich in einem weiteren Aufenthalt in dieser Klinik auf die Station 3 wo es eben nicht so persönlich ablief und teils sehr unorganisiert war. Was aber hier wiederum auf die Größe der Station zurückzuführen ist die eindeutig für die vielen schweren Krankheitsbilder eindeutig viel zu viele Betten aufweist.
Hier ist das Pflegepersonal zwar bemüht hat aber keine Chance sich die Zeit für die Patienten zu nehmen.

Dennoch erneut ein Pro : auch hier kam der opperierende Arzt mehfach vorbei und erkundigte sich stets nach meinem befinden ( man darf hier ja keine Namen nennen jedoch der Herzchirurg ist wirklich ein top mann den man stets weiterempfehlen kann ).

Negatives an der Klinik :

Für diese Klinik mit ihren schweren krankheitsbildern gibt es leider auf keiner Station eine Tee oder Kaffee ecke für die Patienten so müssen sich alle Patienten mit einfachem Wasser begnügen. Selbst zum frühstück gibts nur koffeeinfreien Kaffee bähhh ( Wasserkocher einpacken mit löslichem Kaffee hilft )
Der Weg in die Cafeeteria ist recht weit und die Preise dort grade was Kaffee etc betrifft recht gesalzen :-(
Auch verfügt dieses Haus über keinen Wlan zugang für Patienten und die Handys gehen meist auch nur vor der Tür !
Das große Thema Diagnostik selbst als Patient im Haus muss man hier Std warten wenn man zum Echo etc gerufen wird... von dem Aufnahme prodzedere ganz zu schweigen.... ( Ich hatte Aufnahme termin um 09:20 war auch pünktlich bis man allerdings durch die ganzen Abteilungen des Hauses geschickt wurde und endlich ein Bett hat nach ewiger Anreise dauert es meist bis nach Mittag.

Empfehlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zusammenspiel aller Abteilungen
Kontra:
Enlassungsmanagment
Krankheitsbild:
Bypass OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

von A-Z alles durchgeplant!
Ich bin am 29.10.2015 aufgenommen wurden und am 30.10.2015 operiert worden und habe 6 Bypässe bekommen!
Alle Voruntersuchungen und Gespräche zufriedenstellend, OP wurde für den Laien erklärt!
Nach der OP alles in Ordnung, man merkt das jeder vom Personal gern da arbeitet und sein Handwerk versteht!
Ich wurde am 7.Tag nach OP entlassen und würde jedem diese Klinik empfehlen!

Gute medizinische Begleitung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliche behutsame Umgangsform
Kontra:
überfordertes Pflegepersonal
Krankheitsbild:
PFO Verschluss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

.Zielorientiertes Aufnahmeverfahren
.Freundliche Begleitung zu den Diagnistiken
.Patientenaufklärung ohne Umschweife
.Pfo Verschluss hat nicht sofort geklappt;
= erneute Diagnostik mit TEE ;
. zweiter Anlauf PFO Verschluss hat geklappt
. Pflegepersonal chronisch unterbesetzt:Tag und
Nacht!!!! Habe mehr als eine Stunde in meiner
PI... gelegen, da Abendbrot verteilt werden
musste........schade,schade......
.Statistisch kurze Liegezeiten, hochmoderne
Technik,aber am ausreichenden kompetenten
Pflegepersonal wird gespart!!!!
.Eine Schwester oder ein Pfleger, hat noch nicht
einmal die Zeit auf einen Patienten einzugehen,
bei dem Zuwendung von Nöten gewesen wäre.!!!!
.Das Essen war gut, leider gibt es niergendwo auf
der Station "koffeinhaltigen Kaffee", geschweige
denn Nachmittags einen Tee/Kaffeewagen!!!
. Das Pflegepersonal hat dafür eindeutig keine
Zeit!
. Bringt euch einen Wasserkocher mit !!!!!!!!!

Der Patient wird allein gelassen!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzklappen OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Patientenaufnahme ist eine Zumutung man benötigt mindestens 8 Stunden um endlich auf der Station anzukommen.
Danach hat man Glück, wenn sich noch jemand um einen kümmert und wenn jemand kommt erzählt jeder etwas anderes.
Die Ärzte und das Pflegepersonal scheinen nicht miteinander zu reden.

Das schafft natürlich Vertrauen!!!! Und verunsichert unheimlich!!!!

Die Kröhnung ist allerdings aus dem Fahrstuhl zum OP herausgeschoben zu werden mit dem Hinweis: jetzt kommt erst ein Notfall und mehr Erklärungen erhält man nicht.
Wenn mir ein Zahn gezogen wird O.K. aber nicht bei solchen Eingriffen!

Mein Mann sitzt nun allein auf dem Zimmer und niemand erklärt,wann und wie es weiter geht. Stundenlang sitzt er dort!!!
Er wird nach Hause gehen, in so ein Krankenhaus hat man kein Vertrauen.

Es scheint auch einfach so hingenommen zu werden von Patienten, das man 2-3 mal diese Prozedur mitmacht. Für die Psyche der Patienten sicherlich sehr zuträglich.

Spitzenmedizin

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer bisschen in den Jahre gekommen)
Pro:
Qualität
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere 3 GE KHK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich gehöre selber zum med Personal in einer anderen Klinik. Die hier geleistete Medizin gehört der Spitzenklasse an.

Pflege absolut ok, Stationsärzte haben, wie in die meisten andere Häuser auch, wenig Zeit.
Allerdings genießen die OA 's mein vollstes vertrauen.

Bei erneut auftretende kardiologische Beschwerden. Jederzeit wieder

Immer wieder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Rythmusstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Empfehlendwert

Sehr zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, Freundlich, kein Stress
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzkatheteruntersuchung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 02.09.2015 zur Herzkatheter Untersuchung und kann die Tagesklinik 100 % weiter empfehlen.

Schrittmachersystemwechsel

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juni 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super organisiert, sauber, Zielorientiert , schnelle Abwicklung nach dem Vorgespraech)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ohne Geheimnisse wurden alle Eventualitaeten dieser OP erklärt .)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erstaunlich wie gut die Weiterleitung der medizinischen Daten läuft .Ebenso das Anfordern fehlender Filme aus einer anderen Klinik)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patientenorientierte Aufklärung vor der OP
Kontra:
Viel zu wenig Personal auf der Station, die viele sehr pflegeaufwaendige Patienten hatte. Das Pflegepersonal war stets bemüht und freundlich,auch bei 37 Grad :-)
Krankheitsbild:
Fehllage einer Schrittmachersonde durch ein PFO im linken Ventrikel.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Satz meiner Hausaerztin:
Suchen sie sich selbst eine Klinik und fahren dort bin !!!!! War das Beste was ich machen konnte!
So bin iCH auf Bad Nauheim gestossen mit einem Operateur der begnadete Hände hat, bedenkt dass auch der Folgeeingriff geplant wird und der Kardiologe schon beim Vorvespraech dazu geladen wird.Im Oktober komme ich wieder .....

1 Kommentar

mk12 am 22.10.2015

Waren Sie wirklich in der Kerckhoff Klinik?

Von einer Organisation haben wir nichts gemerkt!

Langer Leidensweg

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2201515   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
warum steht man nicht zu Fehlern und verlegt in eine andere Klinik
Krankheitsbild:
Herzklappen Ersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Schwester bekam eine künstliche Herzklappe und ist nach 6 Wochen Intensivstation an den Folgen verstorben.
Ich habe bereits vor 4 Wochen eine ausführliche Bewertungen abgegeben. Sie War wohl zu negativ und wurde nicht veröffentlicht, wie diese mit Sicherheit auch.

1 Kommentar

[email protected] am 24.03.2015

Tatsächlich ist kein einziger Erfahrungsbericht für diese Klinik gesperrt worden, also auch keiner von Gisela65Jahre.

Es lässt sich schnell feststellen, dass auch (extrem) negative Erfahrungsberichte veröffentlicht werden - natürlich!
Man muss nur ein bischen in den Seiten herumschauen.

Insgesamt liegt für weniger als 1 Prozent aller Erfahrungsberichte auf Klinikbewertungen.de eine Sperrung durch uns vor - und dies umfasst alle möglichen Gründe - bsw. auch Doppeltbewertungen - jedenfalls keineswegs ausschließlich die Frage ob negativ bewertet wurde.

Die Redaktion Klinikbewertungen.de

[email protected]

Ökonomisierung zum schafen der Kassenpatienten - mehr Patienten und weniger Ärzte

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Flüchtigkeitsfehler)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Früher - war das eine exzellente Klinik
Kontra:
Heute - oberflächliche Ärzte unter Zeitdruck
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In den letzten Jahren hat sich das Klima in der Klinik sehr verändert. Mittlerweile gibt es im Vergleich zum Jahr 2011 zwei Rheumatologen weniger und zudem wurden Einzelzimmer in Doppelzimmer umgewandelt - klingt nach ökonomischen Gesichtspunkten, die nun den Klinikaltag bestimmen. Immer weniger Ärzte sollen immer mehr Patieneten adäquat versorgen und diese Rechnung geht nicht auf (sieht man ja auch an den Bewertungen der letzten Zeit). Man merkt es sehr deutlich: die Ärzte stehen unter Strom, haben keine Zeit sich die Symptome anzuhören und auf den Patienten einzugehen. Dadurch passieren dann Fehler z.B. das ein schwerer Schub mehr oder weniger übersehen wird.....ich war hier früher sehr zufriedenen, heute leider nicht mehr....es sei denn, man hat nur eine Kleinigkeit, aber das dürfte für die meisten Rheumapatienten nicht der Fall sein. Das was geleistet wird, wird immer Oberflächlicher und entsprechend gibt es auch erst Arztbriefe nach Monaten die dann unvollständig sind.
Das ist extrem schade, denn da laufen theoretisch Fähige Ärzte rum....aber die haben nun immer mehr zu tuen (damit der Profit stimmt) und werden den Patienten dadurch nicht mehr gerecht, bis hin zu fahrlässigem Verhalten. Ich frage mich warum sich die Leute so verheizen lassen und wo ihr eigener Berufsethos verblieben ist.

1 Kommentar

Halliho am 22.03.2015

Es war das Jahr 2015 in dem ich Dort behandelt wurde!!!

nicht empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Tagespersonal war nett und hilfsbereit
Kontra:
gesamte Organisation (Aufnahme/Entlassung) unmöglich
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

teilweise unmögliche Zustände:
OP-Rasur im Leistenbereich wärend neben dem Patientenbett die Putzfrau wischt

3 Stunden vor Entlassung wurde einem das Bett weggenommen und die Abschlussuntersuchung fand dann bei einem Zimmerkollegen stehend , mitten im Zimmer mit heruntergelassener Hose statt, währen die Neupatienten bereits ins Zimmer kamen - samt Ehefrau -. UNMÖGLICH. Denn die wurden nicht einmal wieder raus geschickt.

Auch dieser Zimmerkollege wurde durch Putzpersonal "entlassen", wußte vorher auch nichts von seiner Entlassung.

Einen Tag nach der OP wurde sogar vergessen, mir die Blutverdünnertablette zu reichen.

Ein paar Stunden nach der OP habe ich im Dämmerschlaf kurz nen Arzt gesehen, der mich fragte, wie es mir geht. Anschließend habe ich drei Tage bis zur Entlassung keinen Arzt zu Gesicht bekommen, der mich über den Eingriff im Nachhinein aufklärt. Ach doch, einen kurz im Fahrstuhl, aber auch der hatte es sehr eilig.

Teilweise wirklich menschenunwürdige Zustände. Man kommt sich vor wie "danke für die OP, und Tschüss!"

CTEPH

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
CTEPH
Erfahrungsbericht:

Mir ging es vor der OP sehr schlecht ich wurde dann im September und im Oktober in der Kerckhoff-Klinik auf der Station Beneke aufgenommen , ich fühlte mich vom Anfang an wohl.
Ich wurde sehr gut aufgeklärt über diese OP ( pulmonale Endarteriektomie ). Nach der OP wachte ich am nächsten Tag auf der Intensiv Station auf und fühlte mich gut , ich konnte wieder richtig Atmen und hatte wieder Lebensqualität.
Die Ärzte und das Pflegefachpersonal haben eine sehr gute Arbeit geleistet.

großes lob für die medizinische und ganz besonders die zwischenmenschliche betreuung

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
bypass op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr geehrte damen und herren, mein vater (93) ist seit letzter woche patient in ihrer klinik. Es ist eine wahre freude wie mein vater behandelt bzw. betreut wird. Er füllt sich sehr sehr wohl und er wird wunderbar versorgt und ernst genommen. Ich war selbst krankenschwester und habe den niedergang von pflege und betreuung in vielen einrichtungen miterlebt. ein ganz großes kompliment an die mitarbeiter und an die leitung der einrichtung. Eine klinik kann nur so gut sein wenn die äztl. leitung und die verwaltungsleitung voll hinter diesem guten system stehen. großes lob. Vielen dank dafür. w. murken-pfisterer

Erfolgreiche Diagnostik der Carotisstenose und OP-Vorbereitg.

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Behandlung durch Ärzte und Stationspersonal
Kontra:
keinerlei Veranlassg. zur Erwähnung
Krankheitsbild:
Hochgradige Stenose (70 bis 80 %) der Arteria carotis interna rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt ersteckte sich vom 8.10. bis 15.10.2014 in der Gefäßchirurgie

kein verständnis

Rheuma
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich sitzte hier mit einem kleinem kind daheim , zur zeit ohne geld , weil die sich da weigern tuhen einen auszahlungsschein von der krankenkasse aus zufüllen ich finde das under aller sau. und was ich von meinem mann da hören tue ist auch nichts guts. muss jetz bis dienstag warten wegen den auszahlungs schein , da er da erst ausgefüllt werden soll weil da die entlassung ist , und heute ist erst mittwoch , das letzte geld gab es von der krankenkasse vor 3 wochen , und jeder der krakengeld bezogen oder beziehen tut weis wie viel das ist . die glauben da auch man hat keine laufenten kosten.

2 Kommentare

Kissly am 07.03.2015

Naja, da Sie ja jetzt nichts zu Tun haben können Sie ein paar der Deutschstunden nachholen die Sie geschwänzt haben.

Warum allerdings die Klinik schlecht ist weil Sie Schwierigkeiten mit der Krankenkasse haben kann niemand verstehen.

Sie sind schon sehr einfach strukturiert!

  • Alle Kommentare anzeigen

Unbefriedigend

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie ok
Kontra:
nicht Patientenfreundlich
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte machen den Eidruck als stehen sie unter Strom. Wirken nicht sehr Patientenfreundlich.
Fühlte mich dort nicht wirklich ernst genommen. Auch hatte ich jedesmal einen anderen Arzt.Die untersuchungen waren kurz und schnell. Wollte man dem Arzt was mitteilen hatte man das gefühl man müsste sich beeilen. da er schon wieder zur Tür raus lief.
Mein Zimmer gemütlich eingerichtet. Jedoch war es Nachts sehr laut und die Schwestern bringen die Medikamente in der Nacht dabei machen sie die Zimmertür nicht zögerlich auf. Die Terapien waren ok. Das Personal freundlich.
Das essen war ok.
Im großen und ganzen haben die mir nicht wirkich helfen können. Das was ich vorher wusste konnte bestätigt werden doch wurde das ganze verharmlost.
Für mich nicht berfiedigend gewesen.

Kerkhoffklinik gab mir ein NEUES LEBEN

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
NICHTS
Krankheitsbild:
PEA (Lungenhochdruck)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2 Jahre nach meiner OP (PEA) fühle ich mich auch verpflichtet meine sehr gute Erfahrung mit der Kerkhoffklinik niederzuschreiben um anderen Patienten die Angst vor dieser doch sehr aufwändigen OP zu nehmen.
Mein Leidensweg mit Lungenhochdruck nach einer Lungenembolie 2005 war sehr lange. Wurde daraufhin auf Marcumar eingestellt und konnte so am Anfang ganz gut leben.Meine körperliche Leistung wurde aber langsam immer schlechter.Meine behandelten Ärzte und Krankenhäuser meinten immer man könne da nicht viel machen. im Mai 2012 kam es aber zum totalen Zusammenbruch.Konnte keine Treppen mehr steigen.Auch nach 10 mtr.gehen war ich fertig (Puls 130) Im Internet erfuhr ich von der Kerkhoffklinik und von einer Operation welche mir helfen könnte.Bekam sehr schnell einen Termin für eine Untersuchung.Das Aufklärungsgespräch danach mit Prof.Dr.Mayer war super und hat mich sehr beruhigt. 2 Wochen später hatte ich schon den OP Termin. So begab ich mich mit 68 Jahren in diese OP.Ich war auf der Station Beneke untergebracht. Die OP verlief sehr erfolgreich und nach 2 Wochen wurde ich wieder entlassen. Nach der Entlassung merkte ich schon daß meine körperliche Leistung von Tag zu Tag besser wurde. Anschließend war ich noch in der Kerkhoff Reha für 3Wochen.6 Monate nach der OP hatte ich schon wieder meine volle Leistung erreicht und meine Lebensqualität ist wieder auf 100% angestiegen.Nun lebe ich schon über 2 Jahre und konnte wieder Sport machen und das Leben ohne Einschroänkungen genießen.Ich danke auf diesem Weg allem Personal der Station Beneke,dem OP Team mit Prof.Dr.Mayer,Dr.Guth,allen Schwestern und Stationsärzten und dem Team auf der Intensievstation für Ihren fürsorglichen und profesionelen Einsatz. DANKE!!!
Ich habe in der Kerkhoffklinik ein neues Leben bekommen deshalb kann ich sie nur weiterempfehlen.Besonders Die Station Beneke und das Team Prof.Dr.Mayer und Dr.Guth. Auch die Kerkhoff Reha war ausgezeichnet, ich fühlte mich auch dort sehr wohl. Haben Sie solche Probleme,warten Sie nicht zu lange.........

2 Kommentare

jagra97348 am 07.04.2015

Hallo. Ich habe mal eine Frage. Sie waren ja bereits in der Klinik. Bei mir wird cteph vermutet. Bin 32 Jahre alt. Falls sich der Verdacht bestätigt werde ich um eine Op nicht rum kommen. Da ich aber 3 Kinder daheim habe mache ich mir sorgen wegen einer möglichen Reha. Muss man denn auf Reha?

  • Alle Kommentare anzeigen

Bin dieses mal sehr enttäuscht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Pflegepersonal, Ärzte
Kontra:
Organisationsablauf
Krankheitsbild:
HI-Infakrt, Implantation eines Defibrillators
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon mehrmals im Zeitraum 2003 - 2013 stationär in der Kerckhoff Klinik in Behandlung. (nach Herzinfarkt, Baypass-Op, Defi-Implantation und mehreren Herzkathetern) Die Kerckhoff Klinik war bis dato für mich immer das beste Klinikum. Nun war ich vom 19.01. - 21.01.2015 zum Austausch des Defibrillators einbestellt. 2 andere Kliniken -empfohlen durch meinen Kardiologen- habe ich abgelehnt. Am Anreisetag - ich sollte bis 09:05 Uhr da sein, wartete ich geschlagene 4 Stunden bis ich ein Zimmer zugewiesen bekommen habe. Das Mittagessen -in der Mikrowelle nochmals erhitzt- bekam ich kurze Zeit später. Es gab an diesem Tag ein Nudelgericht und wenn man Nudeln in der Mikrowelle nochmals erhitzt, weiß man, was dabei herauskommt. Nun fragte ich, ob ich mal kurz in das Bistro gehen kann, mir etwas zu essen holen. Dieses wurde verneint, da der Stationsarzt gleich zu mir käme. Dieses geschah dan eineinhalb Stunden später. Bis zum Abendessen kamen dann noch die Narkoseärztin und der Chirurg. Eine angekündigte Defi-Kontrolle blieb aus. Diese wurde dann am Tage der OP, nachdem ich schon die erste Beruhigungstablette genommen hatte, durchgeführt. Am Tag nach der OP war ich noch ziemlich benommen von der Narkose am Vortag. Während des Frühstück´s erfuhr ich dann von einer Reinigungskraft, dass ich nach Hause gehe. Zuvor habe ich davon weder durch den Stationsarzt bzw. Stationsschwester etwas erfahren. Ich möchte mit meinen Eindrücken auf gar keinen Fall das Pflegepersonal bzw. die Stationsärzte kritisieren. Deren Arbeit war hervorragend und sie waren auch immer hilfsbereit und freundlich. Man hätte einen Tag vorher anrufen können und sagen, dass der Termin verschoben werden muß aus Kapazitätsgründen. Ebenso muß der Hinweis erfolgen, dass nach einer solchen OP der Patient kein Auto fahren darf. Ich bin heil nach Hause gekommen, überlege mir aber beim nächsten mal genau, ob ich nochmals in die Kerckhoff Klinik gehe. SCHADE. ES WAr MAL MEINE SPITZENKLINIK.

Erstklassiges Fachpersonal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Aufklärung
Kontra:
Terminmanagement
Krankheitsbild:
Aortenklappenstenose,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme in die Klinik am 03.11.2014. Einige Tage zuvor ausführliche Gespräche. Von Eile oder Hektik nichts zu spüren. Man ließ sich Zeit und antwortete ausführlich auf jede Frage. Die Gespräche mit den Ärzten gaben Zuversicht und Vertrauen. Therapie war Bypass-OP, Aortenklappenersatz, Ligatur eines Herzohres und sowie eine bipolare Radiofrequenzablation. Nach den Gesprächen konnte ich die medizinischen Begriffe verstehen und zuordnen. Die Aufnahme in die Station im 4. OG war freundlich und zuvorkommend. Aufgrund der Leistung an mir, dem Patienten, fragte ich mich ob dieses motivierte Personal genügend bezahlt wird. Teils sehr junge Schwestern gaben mir das Gefühl, gut aufgehoben und betreut zu sein. So konnte die OP ohne Angst, mit Vertrauen durchgeführt werden. Zu erwähnen ist auch das gute u. abwechslungsreiche Essen. Der Genesungsverlauf war ohne Komplikationen, so dass sich nach 8 Tagen eine 3-wöchendliche REHA anschloss. Heute, am Weihnachtsfest, bedanke ich mich bei meinem Operateur und den begleitenden Ärzten, sowie dem Pflegepersonal.

2 Kommentare

judi321 am 02.01.2015

das klingt nach einem erstaunlich reibungslosen Verlauf! :)
wo haben Sie denn die anschließende Reha gemacht?
ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Platz für meinen Vater nach einem Herzinfarkt.
Eine kurze Rückmeldung wäre toll..danke!

  • Alle Kommentare anzeigen

Beste Klinik Deutschlands

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010 ff   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Beratung und behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Paroxysmales VHF
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anlass: Kryoablation
Sowohl die ärztliche Betreuung, als auch die Pflege und die Abwicklung in jeder Hinsicht vorbildlich!

Trotz Allem zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Top Ärzte, Top Pflegerinnen und Pfleger
Kontra:
Verwaltung nicht flexibel und unbeweglich (auf deutsch auch "STUR")
Krankheitsbild:
Aortenklappenersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur darauf hinweisen, dass ich diese Klinik jederzeit wieder in Anspruch nehmen würde. Ich habe aus medizinischer Sicht keine negativen Erfahrungen gemacht!
Anders sieht es mit den Erfahrungen bei der Verwaltung aus. Nachdem mehrere Termine zum Ersatz einer Aortenklappe bei mir aufgrund von Notfällen bei mir verschoben wurden, erschien ich dann am 15.09.2014 pünktlich in der Klinik. Da ich bei meinem Termin im August bereits meine ärztliche Überweisung abgab, und mir auf Nachfrage zugesichert wurde, daß eine Überweisung 6 Monate, und nicht Quartalsmäßig, gültig sei, hatte ich keine Bedenken. Trotzdem wurde von mir eine neue Überweisung verlangt! Da ich jedoch weder Hausarzt, noch einweisenden Kardiologen in diesem Quartal aufsuchte und daher auch keine aktuellen Kassenkartenregistrierungen vorlagen, verlangten diese, allerdings auch mit Hinweis auf die Gültigkeit der Einweisung, die Versicherungskarte. Nun, die befand sich ja jetzt in Bad Nauheim!
Trotzdem wurde ich erfolgreich operiert und nie mehr wegen der angeblich fehlenden Einweisung angesprochen!
Der zweite Vorfall ist, daß meine für den 12.08.2014, also ca. 4 Wochen vorher, vorgesehene Operation verschoben wurde, da ich anhand eines HIV - Schnelltest als positiv bewertet wurde. Aus diesem Grund konnte ich die Klinik wieder verlassen, da man erst das endgültige Ergebnis abwarten wolle. Aber man sagte mir, daß ich innerhalb der nächsten 5 Tage, jedoch spätestens nach einer Woche, tel. Bescheid bekäme.
Aufgrund meiner regelmäßigen Blutuntersuchungen war mir klar, daß ich keineswegs HIV-positiv sein konnte.
Aus diesem Grund war ich auch nicht beunruhigt. Was mich halt erstaunte war, daß ich erst am 15.09.2014, während den Aufnahmemodalitäten, dies mitgeteilt bekam. Darüber kann sich jetzt jeder seine eigenen Gedanken machen! Ich wusste halt schon vorher, dass das Ergebnis nur negativ sein kann! Aber was ist mit anderen Patienten?
Trotzdem würde ich mich wieder den Ärzten der Klinik anvertrauen!!

Gefäßchirugie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Sep. 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War zum zweiten Mal in sechs Jahren hier. Aufnahme sehr freundlich. Die tel. Terminierungen waren von den Mitarbeiterinnen einfach spitze. Leider gehören die Wartezeiten 3-5 Std. bis zur Untersuchungen an der Tagesordnung. Über den medizinischen Teil kann ich nur Bestes sagen. Die OP ist sehr gut verlaufen. Ein sehr freundliches Ärzteteam und sehr nette Schwestern. Es sind unterschiedlichen Kleiderschränke im Zimmer. Mein kl. Koffer ging nicht in das vorhergesehene Fach rein. War einfach zu klein. Die Zimmer sind soweit o.?k. Sauberkeit könnte besser sein, obwohl täglich eine Putzkraft kam. Das Essen ist gewöhnungsbedürftig. Nach der Entlassung des Krankenaufenthaltes sollte das Bett für den Nachfolger/in nicht im Krankenzimmer geputzt werden. Das Kopfkissen müsste ausgetaucht und gereinigt werden, und nicht einfach neu zu überziehen. Hier sind Bakterien im Kissen vorprogrammiert und die Gefahr einer Ansteckung groß. Ich durfte eine sehr nette Mitarbeiterin im Kompressionsstrumpfladen kennenlernen.(Frau Rack) Die Klinik kann ich aus medizinischer Sicht weiterempfehlen.

absolut negativ

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte heute einen Termin beim Chefarzt, der von Klinikseite 2x verschoben wurde, weil es zu lange Wartezeiten geben würde und wenn ich den heutigen Termin nehmen würde, könnte ich dies umgehen. Als ich zum Termin erschien, sagte man mir , wenn alles gut liefe, hätte ich mit einer Wartezeit von ca. 15 - 20 Minuten zu erreichen. Nach 45 Minuten fragte ich nach und bekam die Antwort, man würde sich erkundigen. Fazit : Ich sei die nächste Patient, wie lange es dauern würde, konnte man mir nicht sagen. Nach weiteren 15 Minuten wurde die Tür des Sprechzimmers des Chefarztes geöffnet und ich wurde hinein gebeten. Er war noch dabei die Hände zu desinfizieren, ich strecke die Hand zur Begrüßung aus, die er ignorierte. Auf meine Anmerkung, dass es doch sehr lange gedauert habe, sagte er : Wenn Sie von MIR behandelt werden möchten, dann müssen Sie eben warten und wenn Sie das nicht möchten, dann müssen Sie eben gehen.
Ich erwiderte : Genau das werde ich auch tun.
Solch eine Ignoranz und Respektlosigkeit ist mir in meinem 62 jährigen Leben von keinen Menschen entgegen gebracht worden und auch ein Chefarzt sollte ein gewisses Maß an Höflichkeit an den Tag legen.
Ich muss noch erwähnen, dass ich eine Stunde Anreise hatte, insgesamt 1 1/2 Stunden gewartet habe und eine Rückreise von mehr als 1 1/2 Stunden hatte, da Feierabendverkehr war.

Vielleicht sollte ich dem Herrn Chefarzt meine Honorarsätze mitteilen!!

Gute Erfahrungen in der KerckhoffKlinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte, Schwestern u.a.Mitarbeiter
Kontra:
Kistenstapeln nachts neben meinem Zimmer
Krankheitsbild:
Herz-Transplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In 2011 habe ich 7 Monate in der Kerckhoff-Klinik auf den Stationen 3, ITS 2, ITS1 und Groedel verbracht.
Die ärztliche Aufklärung (Chirurgen und TX-Ambulanz) und Behandlung, die Betreuung und Pflege durch die Schwestern, Pfleger und Therapeuten sowie die Abwicklung von verwaltungstechnischen Vorgängen war stets super und korrekt. Man(Frau) sollte aber auch freundlich zu den Menschen sein, auf die man Tag und Nacht angewiesen ist und nicht wegen jeder Kleinigkeit klingeln. "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es einem entgegen!"
Die liebenswerten G. und I. sorgten stets für Nachschub bei den Hilfsmitteln sowie für die Sauberkeit in meinem Zimmer. Manchmal hatten wir auch ein wenig Zeit zum Reden; leider viel zu wenig. Dafür kam dann, wenn gewünscht, die Psychologin und eine Pfarrerin/Pfarrer.
Das Essen mit den drei Auswahlmöglichkeiten täglich und einem 4-Wochen-Rhythmus in der Speisenwiederholung war sehr schmackhaft. Die nicht gar-gekochten Kartoffeln habe ich einfach nach meiner Erfahrung dann in Kartoffelbrei umbestellt. Auf Nahrungsmitteleinschränkungen wurde stets geachtet; trotzdem ist es wichtig auch selbst aufzupassen: Nobody is perfect!
Nach der OP 17.11.2011 wurde ich (nach Absprache mit der TX-Ärztin) erst am 21.12.11 in die Reha nach Bad Orb entlassen.
Auch dort war die Betreuung einfach Super!
Wer weitere Details erfahren möchte, nenne mir seinen Namen und Adresse über den "Kommentar".
Gegen eine Schutzgebühr von 11 Euro übersende ich gerne mein Buch "Geschenktes Herz-geschenktes Leben", in dem ich von der Zeit vor und nach der HTX geschrieben habe und das ich im Eigenverlag herausgebracht habe.

Es gibt keine bessere Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das Ärzte- und Pflegeteam
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als meine Frau erfuhr welch schwierige OP bei ihr nötig ist, war sie zunächst etwas schockiert. Doch bereits bei der Voruntersuchung in der Kerckhoff Klinik hatte sie einen sehr guten Eindruck gewonnen.
Doch nun zum eigentlichen Aufenthalt selbst. Die Aufnahme war unkompliziert, alle waren sehr freundlich. Auf der Station Benecke wurde meine Frau nicht nur super gut aufgeklärt, auch ich wurde in diese Gespräche mit eingebunden. Zur OP selbst können wir nur sagen "es ist wie ein Wunder" und wir danken dem ganzen Ärzteteam, aber auch den Personen in der Intensivstation für ihre Arbeit. Wir haben danach noch einmal eine solche OP im Fernsehen gesehen und wissen, dass dies keine Kleinigkeit war.
Doch was wäre die beste OP ohne die Nachsorge. Hier hat sich das Pflegepersonal der Station Benecke besonders hervorgetan. Um nur ein Beispiel zu nennen erwähne ich mal folgendes:

Wenn ein Patient glaubt er habe Fieber, dann ist dies durchaus eine Sache die eine Krankenschwester neugierig machen kann. Wenn aber eine Patientin erfährt das irgendwer vom Pferd gestürzt ist, sie aber nicht weis wo das war und wer das war, ist das ja nicht unbedingt Sache der Pflege. Anders auf der Station Benecke. Man recherchiert das, druckt es aus und übergibt das meiner Frau.
Dies ist nur ein Beispiel von dem was auf dieser Station geleistet wurde. Also wenn ich eine solche OP vor mir hätte würde ich unbedingt in diese Klinik wollen.

Eine kleine Sache hat mir nicht so gefallen. Ich bin jeden Tag zu meiner Frau gefahren und dies meist mit dem Motorrad. Da es keine Zweiradparkplätze gibt, musste ich wie jeder Autofahrer 2 Euro pro Stunde Parkgebühr bezahlen. Möglicherweise nimmt man das ja als kleine Anregung.
Ansonsten war wirklich alles super.

patientenunfreundlicher gehts nicht...

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht getestet, da ich nach 3,5 Std. Wartezeit gegangen bin)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
RIIIEEESIG LANGE WARTEZEIT...
Krankheitsbild:
Thrombose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Termin in der Phlebographie und sollte dann anschließend mich vorstellen zur Nachuntersuchung in der Gefäßchirurgie.
Der Termin in der Phleb. verzögerte sich um eine halbe Stunde, aber..das ist ok.
In der Gefäßchirurgie musste ich 3 Stunden warten zusammen mit anderen Patienten, die Thrombose und ähnliche andere Krankheitssymptome hatten, ein Ding der Unmöglichkeit.
Auf Nachfrage wurde mir gesagt, die Ärzte machen die Reihenfolge der Patienten selber, man wisse nicht, wann ich drankomme.
Manche Patienten saßen 5!!!Stunden in der Wartehalle.
Ein DING DER UNMÖGLICHKEIT..
Nach 3.5 Stunden gab ich entnervt auf, nachdem mir auf mehrfache, etwas lautere Fragen mitgeteilt wurde, dass es immer noch CIRCA!! 20 Min. dauere, bis ich dran bin...
Ich poche normalerweise nie darauf, dass ich privat versichert bin, aber sowas habe ich noch nie erlebt und...ich werde dort auch nie wieder um eine Behandlung nachsuchen....
Also, wer Nerven wie Drahtseile hat und ...gute Verpflegung , zu trinken und ein DICKES Buch mitbringt, der erlebt einen TOLLEN Tag in dieser Klinik......
Ansonsten....sollte man sich eine neue, patientenfreundlichere Klinik suchen.

Top-Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
CTEPH
Erfahrungsbericht:

Im April war ich 4 Tage in der Klinik und es wurden diverse Voruntersuchungen gemacht, wobei sich dann herausstellte das eine OP bei mir möglich ist. Nach einigen Tagen Bedenkzeit stimmte ich zu und bekam einen OP-Termin am Freitag 23.5.2014.
Mit viel Angst im Bauch begab ich mich zwei Tage vorher nach Bad Nauheim in die Klinik. Vom Tag der OP bekam ich überhaupt nichts mit. Alles verlief planmäßig. Den Tag danach verbrachte ich auf der Intensivstation und am Sonntag konnte ich schon auf die Normalstation verlegt werden.
Dort erwartete mich ein absolut liebes Team welches viel zu meiner schnellen Genesung beigetragen hat. Völlig überraschend konnte ich die Klinik bereits 9 Tage nach der OP wieder Richtung Heimat verlassen. An dieser Stelle ein Mega DANKESCHÖN an Prof.Dr.Mayer und sein Team sowie dem Pflegepersonal der Station Beneke. Ich kann die Klinik wirklich jedem empfehlen.

Unkompetent und Uninreressiert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Alles Negativ
Kontra:
Essen Gut
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetenz der Ärzte und Oberärzte eher Negativ,
kann die Beurteilung nach 6 maliger Stationärer
Aufnahe-Aufenthalt beurteilen.

Schwestern nicht fachliche Ausbildung.
Ärztin auf der Station überfordert in der Diagnostik,die Oberärzte keine Zeit für Patienten,dadurch Fehldiagnosen.
Denken nicht in der Realität,bei der Behandlug.

Personal in der Physioabt.nicht geschult,verwechseln bei Patienten die jeweiligen Anwendungen,man muss schon sehr Kern-
gesund sein,damit man dort in der Klinik nicht
Krank gemacht wird.Alles in allem ist diese klinik nicht weiter zu empfehlen.

Visiten finden nur kurz statt,der patient hat keine Möglichkeit sich mit dem Stationsarzt auszutauschen,im Ergebnis ist man bei Ende der
Behandlung,genau so schlau wie man in diese
gegangen ist.

Sehr unkompetent für Patienten die noch nicht
Dement sind.







































































































'

Auf einem Auge blind?

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde auf wegen diverser Herzkrankheiten behandelt. Auf den dort angefertigten Röntgenbildern erkannte ein anderer Arzt später einen Lungentumor, den die Ärzte der Kerckhoff Klinik übersehen hatten.
Leider zu spät, mein Vater ist daran gestorben.

Gut aufgehoben

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Abrechnung wie beschrieben umständlich)
Pro:
Kompetente Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Umständliche Abrechnung
Krankheitsbild:
Koronare Drei-Gefäßerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war vom 17.02. bis 26.02.14 in der Herzchirugie. Er erhielt drei Bypässe.
Wir wurden vor der OP ausführlich informiert und auch nach der OP standen uns die Ärzte und das Pflegepersonal immer für Auskünfte zur Verfügung. Ich wurde direkt nach der OP vom Arzt angerufen und über den Verlauf und dem Zustand meines Mannes informiert. Das Personal auf der Intensiv war, laut Auskunft meines Mannes, sehr fürsorglich und lieb. Das Personal auf der Station war auch freundlich und hilfsbereit. Die Verpflegung und Unterbringung war sehr gut. Das Zimmer war schön groß und hell und das Bad ebenso. Mein Mann fühlte sich immer sehr gut betreut und versorgt.
Besonders zu erwähnen ist, dass die Narbe, die nun den Oberkörper meines Mannes ziert, sehr sauber und ansehnlich ist.
Alles in allem waren wir sehr zufrieden und können diese Klinik nur weiterempfehlen.

Einen Kritikpunkt gibt es allerdings: Mein Mann ist privatversichert und die Abrechung erfolgte pro Abteilung /Arzt und nicht als eine Gesamtrechnung. So erhielten wir fast täglich neue Rechnungen.

Hervorragende Heilbehandlung hier im Haus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Lob an Dr. Richter)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Station III Benecke mit dem tollen Schwestern/Serviceteam
Kontra:
Kein Kaffeeautomat auf Station! Zumuntung für Gehbehinderte!
Krankheitsbild:
COPD
Erfahrungsbericht:

Ich bin ein COPD-Patient und hatte eine Lungenvolumenreduktion mit Coils.

Es geht mir nach den beiden Eingriffen sehr gut!

Coils stellen die Lungenelastizität wieder her,
sie halten kleine Luft wege offen, damit ich
leichter atmen kann.

Ich fühle mich wesentlich besser und brauche nicht den ganzen Tag Sauerstoffzugabe. Ich bin wieder aktiv :)

Herzliche Grüße
H.B.

Hervorragende Spezialisten und lobenswerte Abteilung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nicht nur ausführlich vor der OP sondern auch forwährend danach)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (trotz Komplikationen alles bestens ausgegagen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzteteam / Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
PTE / PEA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater (74 Jahre) wurde vor kurzem dort an beiden Lungenflügeln operiert aufgrund chronischer Lungenembolie was ständige Luftnot und Herzdruck zur Folge hatte, somit große Einschränkungen im täglichen Alltag.

Die Beratung im Vorfeld war sehr ausführlich sowohl für ihn als auch für uns Angehörige. Die Ärzte waren sehr ehrlich bei der Tatsache das mein Vater Risikopatient war aufgrund des fortgeschrittenen Stadiums der Erkrankung.

Dennoch, trotz des Schwierigkeitsgrades und Komplikationen während der OP, haben die Ärzte ein Wunder vollbracht und nach vielen Stunden war die OP erfolgreich.
Es folgten weitere Tage auf der Intensivstation wo er rund um die Uhr lobenswert betreut wurde.

Es gab weitere, beunruhigende, Herausforderungen bei den Nierenwerten und schließlich folgte (wie leider oft üblich) Lungenentzündung und Fieber. Auch das haben die Ärzte mit Bravour gemeistert.

In der ganzen Zeit war Prof. Dr. Mayer, und sein hervorragende Ärzteteam (jeder Einzelne muss hier lobenswert erwähnt werden - über die Wochen haben wir alle kennengelernt) stets zur Seite und die Betreuung als auch Beratung, Unterstützung und positives Zusprechen (auch für die Angehörigen) war vorbildlich im Vergleich zu anderen Kliniken die wir bislang kennengelernt haben.
Es gab keinen Moment wo man das Gefühl hatte sie seien kurz angebunden und in Eile, egal wie oft man ihre Zeit in Anspruch nahm, und obwohl mein Vater Kassenpatient ist war die Behandlung und Betreuung einzigartig und es wurde kein Unterschied gemacht.

Auch das Pflegepersonal ist sehr sehr lobenswert und angenehm. Die Station ist gut organisiert und alles geht Hand in Hand. Sie halfen und unterstützten und waren immer präsent wo es nur ging. Keiner wirkte genervt und abgehetzt und war stets freundlich und hilfsbereit.
Essen war besser als in anderen Kliniken und frisch und abwechslungsreich (es stand immer eine Auswahl von mehreren Gerichten zur Verfügung). Das Einzige was optimiert werden könnte (aber es gibt bei Gott schlimmeres) das Tee und Kaffee stets, und nicht nur zu den Mahlzeiten, zur Verfügung steht.

Kurzum eine hervorragende und empfehlenswerte Abteilung wo Wärme, Menschlichkeit, Geduld, selbst Humor, und vor allem fachliche Kompetenz einen hohen Stellenwert haben.

Tausend Dank an die Ärzte und das Pflegepersonal der Benekestation !!!

OP in der Gefäßzentrum Bad Nauheim

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzteteam und Schwesterteam)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vom jeden Arzt genau den Verlauf erklärt bekommen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wärend der Behandlung nie Schmerzen gespürt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles bestens)
Pro:
mit allem sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Carotis links 90% zu
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hatte am 26.03.2014 eine Carotisstenose (links)
die OP ist sehr gut verlaufen.
Diese Klinik kann man nur jeden Empfehlen
die Voruntersuchung war Optimal,man hat alles
sehr gut Erklärt bekommen.
Ein sehr freundliches Ärzteteam und sehr nette Schwestern.
Die Verpflegung war reichlich und Schmackhaft
die Zimmer immer Sauber Täglich war eine
Putzkraft da.
Für die 7 Tage möchte ich mich nochmal bei allen Bedanken

Vielen Dank

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärzte, Fachpersonal und Krankengymnasten
Kontra:
Krankheitsbild:
Baypass
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann bekam drei Baypässe. Leider ging nicht alles so glatt wie erhofft, lag aber nicht an den Ärzten oder dem Fachpersonal. Die Intensiv 1 ist nicht mit Gold zu bezahlen. Einfach sehr ,sehr gut. Ärzte und Pflegepersonal geben alles, sind sehr kompetent, freundlich, immer bereit Auskunft zu geben.

Loben möchte ich auch die Krankengymnasten, die meinen Mann mobilisierten. Sehr kompetent, hilfsbereit, immer ein nettes Wort, Mut machend.

Wir können die Klinik wärmstens empfehlen.

Einfach Spitze

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 04.06.2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Spitze)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslos)
Pro:
Alles Super
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Herzklappenoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Juni 2013 von Prof. Dr. Schönburg am Herz operiert. Ich bekam eine biologiesche Aortenherzklappe, mein Herz wurde verödet und das linke Herzohr wurde weg geschnitten und einen Bypass bekam ich. Am nächsten Tag war ich schon wieder in meinem Zimmer auf der Station. Nach 10 Tagen konnte ich die Klinik schon verlassen. Klasse! Die Ärzte Prof. Schönburg, sowie die Narkoseärzte als auch die Stationsärzte waren alle sehr freundlich und kompetent. Der Prof.Dr. Schönburg hat sogar persönlich nach der OP. meine Frau angerufen und Berichtet, dass die OP. erfolgreichen war. Alle Plfegerinnen und Pleger waren super freundlich und kompetent. Ich kann aus meiner Erfahrung heraus nur das Beste berichten und jeden diese Klinik nur "EMPFEHLEN"

Jackpot

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragend)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eingehende Beratung, alle Fragen beantwortet)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sensationell gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Mensch steht im Vordergrund, nicht die Verwaltung)
Pro:
Alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Metastasen Thorax
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als ehemalige Fachkraft im Bereich Anästhesie/Intensivmedizin ( Arbeitsstelle Wiesbaden/Mainz - also keine Beziehung zu dieser Klinik ) musste ich die Seiten wechseln und wurde als Patientin aufgenommen.
Diese Station ist ein Beispiel, wie es in allen Kliniken sein sollte. Prof. Mayer und seinem gesamten Team mein höchstes Lob. Menschlich, einfühlsam, immer kompetent, geduldig - mit anderen Worten besser geht es nicht.
Wer hier noch etwas zu meckern hat, sollte sich fragen ob er nicht das Problem ist.

Spitze in Deutschland

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010-heute   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Absolut Professionell
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Schrittmacher/Defilibrator
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolut TOP Professionell. Einmalig in Deutschland.

100% empfehlenswert!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Fr. Dr. Richter / Hr. Nesterow
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Psoriasis Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nie mehr

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
schönes städchen
Kontra:
unmenschlichkeit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nach fast einem jahr, bin ich immer noch traumatisiert. ich kann mir nicht vorstellen, warum die klinik so gut bewertet ist. Fliesarbeit auf gewinne ausgerichtet,wenig menschlichkeit, genervte (krankenpflegerinen) oder gelangweilte personal (z.B. anestesie ärztinen), z.T. überhebliche ausländische ärzte, keine hilfe bei herzinfarkt am wochenende (über 1 stunde auf d. arzt gewartet), total unerfahrene arzt bei katheteruntersuchung am nächsten tag (ein erfahrene bekamm info dass ich kein privat patient bin und spielte nur durch glas beratende rolle für junge lehrling-kollege). Ich war kaninchen für seine experimente.probleme mit schmerzmittel vergabe nach bypass op. probleme mit schlafmittel und den hammer: egal wie man sich fühlt, man wird sowieso zu reha rausgeschmiesen.
NIE MEHR!!!!

Nur zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Beste medizinische Versorgung
Kontra:
Essen und kalte Zimmer
Krankheitsbild:
Crossektomie und Venestripping
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War zum zweiten Mal in fünf Jahren hier. Über den medizinischen Teil kann ich nur Bestes sagen. O. P. Prima, Versorgung gut.
Allerdings ist as Essen eine Katastrophe.
DIe Zimmer sind soweit auch sehr schön, allerdings sind alte Fenster darin, in meinem Zimmer war es richtig kalt und zugig ( obwohl die Heizung auf 5 stand).

Die Matrazen sollten unbedingt mal erneuert werden, hatte heftige Rückenschmerzen vom liegen, ebenso mein Mitpatienten im Zimmer.

Alles in allem trotzdem das beste Krankenhaus as ich kennengelernt habe.

Reha-Abteilung der Kerckhoff-Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man siet genau 1x pro Woche einen Arzt!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
fällt mir leider NICHTS ein
Kontra:
Räumlichkeiten, Personalmangel
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rehabilitationsklinik:
Räumlichkeiten sind sehr schlecht, veraltet und in einem erbärmlichen Zustand. Die Badezimmer sind SEHR klein. Die Duschen laufen permanent über. Auf nachfrage wurde gesagt, das sei bekannt. Beim Einschalten des Lichtes im Zimmer gab es Funkenschlag, dann Kurzschluss und kein Strom mehr. Beim Melden gab man zu verstehen, dass das schon öfter vorgekommen sein und ebenfalls bekannt. Bei Kopfschmerzen wollte mein Vater lediglich eine Kopfschmerztablette von der zuständigen Ärztin. Die Aussage war dann O-TON: Das ist nicht mein Fachgebiet! Die Zustände in dieser Reha-Klinik sind wirklich erbärmlich!!!

Neu gewonnene Lebensqualität

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (insgesamt vertrauenserweckend)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführliche Beratung, erschöpfende Auskünfte)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht's nicht!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unauffällig, so wie's sein soll)
Pro:
Kompetente und freundliche Ärzte
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
CTEPH, danach PEA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 29.2.2012 wurde ich nach sechsjährigem stark eigeschränktem Leben durch die Sauerstofftherapie (am Schluß 4 l/min, 24 Stunden) operiert. Es wurde eine PEA durchgeführt. Vier Wochen vorher fand ein ausführliches Aufklärungsgespräch statt, während dem ich anhand der Bilder der Angiographie genauestens über das Ziel der OP und den Weg dorthin informiert wurde. Zwei der Tage vor der OP wurden die verschiedensten Voruntersuchungen durchgeführt und am dritten Tag nach der Krankenhauseinlieferung war es dann so weit. Ich war fasziniert von dem, was da mit meinem Körper gemacht werden sollte und würde gern heute davon ein Video sehen. Von der OP selbst habe ich natürlich nichts mitbekommen. Nach dem Aufwachen 36 Stunden später ging es mir von Tag zu Tag besser und ich konnte bereits am dritten Tag wieder unter der Aufsicht einer Schwester aufstehen und selbstständig auf die Toilette gehen. Nach 13 Tagen wurde ich einen Tag vor meinem 67sten (zweiten Geburtstag!!) nach hause entlassen. Heute geht es mir sehr gut, ich brauche keinen Sauerstoff mehr, bann radfahren, wieder in kaltem Wasser schwimmen und in den Bergen wandern: ich habe wieder eine sehr gute Lebensqualität gewonnen. Ich bin den beteiligten Ärzten der Thoraxchirurgie unendlich dankbar für ihre Arbeit, die mir mit ihrem kompetenten Können ein zweites Leben geschenkt haben. Ich möchte mich an dieser Stelle ebenfalls bei den Schwestern und dem übrigen Personal der Beneke-Station bedanken, die mir den Aufenthalt so angenehm wie möglich gemacht haben.
Nun zu den anderen Aspekten eines Klinikaufenthaltes. Ich verbrachte meinen Aufenthalt in zwei verschiedenen Zimmern, die beide hell und ruhig waren. Für die Sauberkeit war euch freundliche Raumpflegerinnen gesorgt. Frühstück, Mittagessen und Abendbrot konnte aus einer Karte ausgewählt werden. Das Essen war schmackhaft, wobei man bedenken sollte, es ist ein Krankenhaus und kein 4**** Restaurant. Kostenlose Tageszeitungen und Illustrierte lagen am Stationszimmer aus.

Spitze

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
PEA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde im Mai von der Thoraxklinik HD nach Bad Nauheim geschickt um mich von meinem Lungenhochdruck zu befreien. Einige Tage nach HD hatte ich auch schon einen Termin bei Prof. Mayer. Er hat mir alles genau erklärt und mir einen stationären Untersuchungsaufenthalt empfohlen. In diesen 4 Tage hatte ich keinen Grund zu Beschwerden. Am Ende des Aufenthalts wurde mir, nach einem ausführlichen Gespräch, empfohlen mich operieren zu lassen. Nach zwei Tagen Bedenkzeit stimmte ich der OP zu. Am 1. Juli marschierte ich in die Klinik. Zwei Tage später wurde ich operiert. Mitbekommen hatte ich davon nichts. Erst als sich ein mir unbekanntes Gesicht über mich beugte und sagte dass die OP vorbei sei, wusste ich alles.
Einen Tag später wurde ich dann in die Normalstation verlegt. Von da ab kann ich mich nur an die allerbeste Betreuung erinnern. Sehr nettes Personal und auch sehr freundliche und kompetente Ärzte. Ich kann mich nicht an irgendwelche negativen Vorfälle erinnern. 11 Tage nach der OP wurde ich entlassen und fiebere der Reha entgegen.
Ich kann diese Klinik nur wärmstens empfehlen. Zum Schluss noch einmal vielen Dank an Professor Mayer und seinem Team, Stellvertetend für das restliche Team möchte Dr. Guth, Dr. Mohammed und Frau Dr. Kretschmann erwähnen.
Als dann auch noch einen Tag vor der Entlassung ein Arzt aus der Intensivstation zu mir kam und sich über mein Befinden erkundigte, war ich zutiefst gerührt.

Selbstverständlich wird jeder, der etwas negatives sucht auch etwas finden, sei es den Zimmernachbar, der schnarcht.

Erfahrungsbericht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Rheuma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik:
Insgesamt einen sauberen Eindruck.
Zimmer sind Ok und die Verpflegung ebenfalls. Einzig negativ hier, ist der zum Teil in der Klinik vorhanden rote Teppich. Dieser ist sehr stark verschmutzt und sieht aus diesem Grund unhygienisch aus.

Physio-/ Ergetherapie:
Das Therapeutenteam einfach spitze. Absoluter Pluspunkt in dieser Klinik.
Anwendungen haben sehr geholfen. Weiter so.


Pflegepersonal:
Wie im richtigen Leben, war auch in diesem Bereich alles, von freundlich bis unfreundlich vertreten.
Nur eins geht mal gar nicht. Man muss sich von einer Schwester nicht unterstellen lassen, dass man simuliert. Bei mir so bei der Messung der Vitalwerte geschehen. Bei der täglichen Frage nach der Stärke der Schmerzen sagte Sie: Na, wie stark sind den heute Ihre Schmerzen, wenn Sie überhaupt welche haben? Absolute Frechheit!

Viel Schatten wenig Licht.
Diagnostisch eher eine Nullnummer. Unmotivierte Ärztin. Hatte Ihre Diagnose ja schon bei der Begrüßung erstellt. Zitat: Wer so einen Händedruck hat, kann gar kein Rheuma haben! Ihr Ziel war es ja dann auch ihren Vorbefund innerhalb von 2 Tagen mit den Worten: "Sie sind gesund" zu bestätigen. Jeder gute Hausarzt macht mehr an Blutuntersuchungen als bei meinem Aufenthalt durchgeführt wurden. Auf Rückfragen meinerseits gab es nur unzureichende oder ausweichende Antworten. Frage mich bis jetzt immer noch, wenn Rheuma so einfach (aufgrund eines Händedrucks) zu diagnostizieren ist, wieso gibt es dann so viele Fachärzte und Kliniken hierfür. Dass kann doch wirklich jeder Hausarzt!

Muss hier aber auch folgendes erwähnen.
Bei Gesprächen mit Patienten habe ich mitbekommen, dass es auch Ärzte an dieser Klinik gibt, die 13 Tage bei Patienten Diagnostik betreiben, um das Rheuma zu entdecken.
Nach diesen Schilderungen, gibt es an dieser Klinik also doch motivierte und versierte Ärzte, nur sind mir diese persönlich nicht über den Weg gelaufen. Schade!

1 Kommentar

hepprumer am 15.07.2013

Da muss ich wohl in den letzten zwei Wochen in einer anderen Klinik gewesen sein

Rhytmusambulanz - professionell, gut, verständlich

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (diesmal ambulant, sehr zufrieden gilt für 2005)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
professionell, gut, verständlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rhytmusambulanz wegen temp. Vorhofflimmern

die Anmeldung und fast alle Voruntersuchungen liefen professionell, zügig und sehr routiniert ab.
Dann aber ging es zur eigentlichen Besprechung der Ergebnisse und da dauerte es. Vor mir war eine ganze Familie mit Bergen von Unterlagen ins Bespechungszimmer gegangen und blieben wirklich über eine Stunde drin. Der Arzt sagte mir später, da war offensichtlich eine sehr lange Krankengeschichte die Ursache.
Bei meiner eigenen Besprechung erkannte ich dann recht schnell, warum die eingehende Besprechung auch bei mir erforderlich war.
Denn die Besprechung der vorliegenden Diagnosen ergaben schnell, dass da über viele Jahre immer mehr Diagnosen gestellt und seither mitgeschleppt wurden.
Der Arzt konnte sich dann letztendlich auf die aktuellen Diagnosen konzentrieren und stellte dann die Alternativen Medikation oder Operation vor. Damit war die Entscheidung für mich recht einfach geworden.
Ich kann nur sagen, ich habe selten eine so professionelle Untersuchung erlebt, wie hier.
Dies bestätigte meine positive Erfahrung mit dieser Klinik, die aber schon 8 Jahre zurückliegt. (damals Vorhofflattern)

Bypass OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Top Klinik
Kontra:
Es gibt nicht negatives zu berichten
Krankheitsbild:
Bypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin vom 04.06 bis 10.06.2013 zur Bypass Op in der Klinik gewesen.
Vom ersten Tag an habe ich mich dort sehr wohl gefühlt. Von den Ärzten über das Pflegepersonal bis hin zur Unterbringung einfach nur Top. Die OP ist Top gelaufen war schon nach 24 Stunden auf der normalstation. Und bin dann am 10.06 zurück nach Siegen verlegt worden. Mein ganz großer dank gilt den Ärzten und den Schwestern (station 4)die alles Menschen mögliche zu meiner Heilung beigetragen haben. Ich kann diese Klinik nur bestens weiterempfehlen.

PO PEA

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Nur zu empfehlen
Kontra:
kein
Krankheitsbild:
CTEPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit einer wahnsinnigen Angst zur OP gefahren, eine sehr deutliche Aufklärung durch Prof. Mayer. Nach der OP, von der ich nichts weiß, ab Sonntagabend fehlt alles, kann ich nur sagen, diese Angst war unbegründet, dank des TOP TEAMS um Prof. Mayer.

Ebenso soll dem Pflegepersonal der Station Behneke mein Dank für die fürsorgliche und liebevolle Pflege gelten.

Nach dieser OP werde ich jedes Jahr meinen zweiten Geburtstag feiern.
Alles andere wie Essen, und Sauberkeit waren Top.

Froh und dankbar

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung, Pflege, Beratung, Kompetenz
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
PEA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über die überdurchschnittliche Qualität der Betreuung, Unterbringung, Verpflegung und Pflege wurde an dieser Stelle schon soviel gesagt, dass ich das nicht noch einmal betonen muss.
Ich bin jeden Tag dankbar, dass ich mich für die Op in dieser Klinik entschieden habe, und dass der Chirurg sie machen wollte.
Alle Worte erscheinen unzureichend, also sage ich einfach nur
Danke für Alles!

Kerckhoff-Klinik -- nie wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
unser Vater und Ehemann ist hier verstorben- nie wieder würden wir diese Klinik freiwillig betreten
Krankheitsbild:
Koronare Herzkrankheit (ACS)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir können leider nichts gutes über diese Klinik sagen!! Unser geliebter Vater, der geliebte Ehemann meiner Mutter, ein überall angsehener und beliebter Mensch ist in in dieser Klinik verstorben, nachdem er frohen Mutes auf eine gelingende Bypass-Op, sie betreten hatte. 13 Tge nach der OP ist er verstorben. Die Gründe dafür sind, aus unserer laienhaften Sicht spekulativ.

medizinisch sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Guter Operateur, freundlich, ebenso das andere Personal
Kontra:
das Essen ist der Klinik unwürdig
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma,
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt 4 Operationen in 6 Monaten, darunter Bypässe in beide Kniekehlen und Prothese der Bauchaorta. Bei den Beinoperatiuonen wurde keine Gehhilfen zur Verfügung gestellt, obwohl Laufen kaum möglich war.
Die Bauchoperation mußte nachoperiert werden, da eine Blutung auftrat. Trotzdem war ich zufrieden mit dem Operateur und der allgemeinen Versorgung.
Die Hygiene könnte verbessert werden.
Das warme Essen ist unzumutbar und wird auch vom eigenen Personal gemieden. Alles aus dem Karton oder Tüte und Dose. Kaum zu genießen.
Gesamtaufenthalt 45 Tage

Medizinisch und menschlich in besten Händen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
NIX
Krankheitsbild:
Herzklappenersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei Notaufnahme zur Op von zweimal Herzklappenersatz und einer Rekonstruktion habe ich auf Intensiv 1+2 kompetente Fürsorge und ärztliche Betreuung erfahren.Auch nach Verlegung auf die normale Station habe ich nur motiviertes,freundliches,hilfsbereites Fachpersonal erlebt.Bei einem Aufenthalt von fast drei Wochen gab es auch über Zimmer,Essen und Ausstattung Nichts zu meckern.

1 Kommentar

Mary_z am 04.09.2013

Hallo,
darf ich fragen, welche Klappen ersetzt wurden.
Bei meinem Vater wird die Aortenklappe, und wahrscheinlich die Mitralklappe operiert.
ich habe einfach große Angst.
Grüße
Mary

alles muss planmäßig in einen vorher festen Zeitplan passen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ärzte top und motiviert, insgesamt ist man bemüht)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (man muss nach der OP immer wieder nachfragen)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (vor der OP alles bestens)
Pro:
Ärzte, Chirurgie, Aufnahmegespräche
Kontra:
nach 10 Tagen wird der Patient entlassen
Krankheitsbild:
Herzklappe erneuern und Bypässe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte sind sehr kompetent und erklären in aller Ruhe die Sachlage VOR der OP. Nach der OP wurden wir als Angehörige angerufen und durften auch viel früher zu Besuch kommen als erwartet.
Die Schwestern auf der Station sind zu 99,8 % einfach super nett und hilfsbereit. In den ersten 48 Stunden nach der OP ist eine rundum Versorgung garantiert. Ab dem 3.Tag wird deutlich welch hohe Anforderung an die Schwestern/an das Personal gestellt wird und eine "Selbstversorgung" ist angesagt. Die Patienten werden so schnell wie möglich verlegt (meistens in eine Reha), da das Bett für den oder die nächste Patient/in benötigt wird. Schade, denn ein Mensch, der noch gar nicht wieder auf die Beine gekommen ist und die erste Woche Reha auf dem Zimmer verbringen muss, hat eine vorauszusehende zu kurze Reha-Zeit.
Für die angeschlossene Kerkhoff Reha Klinik habe ich leider keine Bewertungsmöglichkeit gefunden. Das hat vielleicht seinen Grund, denn diese Klinik würde ich nicht empfehlen.

Kompetent, professionell, freundlich

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jederzeit Kommunikation möglich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Riß der Aorta
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärztinnen und Ärzte, Schwestern und Pfleger, sehr menschlich, absolut professionell.
Mein Lebensgefährte ist dort nach einer Ruptur der Aorta notoperiert worden, lag anschließend drei Wochen im Koma und drei Wochen zur weiteren Behandlung auf der Intensivstation. Ich hatte immer das Gefühl, dass er jederzeit bestens betreut und behandelt wird. Ich konnte auch mit den Ärzten kommunizieren und mir wurde jederzeit eine kompetente Antwort gegeben. Engagiertes Pflegepersonal, immer am Patienten. Kann ich nur empfehlen.

Kompetenz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Krankenschwestern, Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Vaskulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute und genaue Diagnostik
Sehr sauberes, hygienisch einwandfreies Arbeiten seitens der Klinikmitarbeiter
kompetente Ärzte = schafft Vertrauen
Patientenzimmer geräumig und das Essensangebot ist vielseitig
Ich habe mich in der Kerkhoff sehr gut aufgehoben gefühlt und habe dank der kompetenten Ärzte endlich nach 5 Jahren eine korrekte Diagnose...wäre ich doch nur eher in diese klinik gegangen...

Kompetent, Nett, einfach super

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nix
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle sehr nett, Pflegepersonal und Ärzte.
Sehr kompetent, alle Untersuchungen problemlos.
Super OP Ergebnis, Herzklappe nach rekonstruktion 100% dicht, Aortenersatz ohne probleme.
Nach 10 Tagen nach Hause.
Kann ich nur weiterempfehlen.
Danke, danke für alles!!!

Sehr empfehlenswerte Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles positiv
Kontra:
negatives habe ich nichts erlebt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist super, sämtliches Personal sehr nett und hilfsbereit. Sehr angenehme Atmosphäre. Man nimmt sich Zeit und es werden alle nötigen Untersuchungen gemacht. Hier stimmt einfach alles!!! Vielen Dank!

Eine sehr kompetente Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Motiviertes, freundliches und hilfsbereites Fachpersonal in allen Bereicchen
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor meiner Op konnte ich an einer ca 2 stündigen Informa-tionsveranstaltung über die Klinik und die vorgesehene ärztliche Bahndlung teilnehmen und dabei sehr wichtige Erkenntnisse gewinnen. Zusätzlich erfolgte am Tag vor der OP eine ausführliche Info über die vorgesehenen Eingriffe. Am 30.3.2012 erfolgte die OP - 3 Bypässe und eine neue Herzklappe. Die OP war dank der hervorragenden Arbeit des behandelndes Arztes und seinem Team, der Betreuung durch die Stationsärzte, Schwestern und Helfer von der Intensiv-station sowie der Station 5 so erfolgreich, dass ich bereits nach 9 Tagen die Klinik verlassen konnte. Die anschließenden Rehamaßnahmen konnte ich ohne wesentliche Probleme durchführen und bin heute nach 6,5 Wochen in guter Verfassung. Herzlichen Dank nochmals an alle Beteiligzen.

Hervorragende Behandlung nach Hinterwandinfarkt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
hoch qualifiziertes und motiviertes medizinisches Personal
Kontra:
-
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Hinterwandinfarkt notfallmäßiger Versuch einer Dilatation des betroffenen Gefäß, bei dem die Gefäßwand verletzt wurde, danach Bypass. Operateur mit hervorragender Arbeit und vor allem auch enger Rückmeldung der notwendigen Schritte an mich und die Familienangehöringen trotz notfallmäßiger Intervention. Super-Pflege im Intensiv-Bereich und gute Pflege anschließend auf der Regelstation. Zimmer, Ausstattung und Essen sehr gut; weniger positiv war die Unterstützung des Sozialdienstes für die Organsiation der anschließenden AHB (Reha). Die vorgeschlagene Klinik wurde von meiner Krakenkasse eher kritisch gesehen, die darauf folgenden Telefonate mit der Kasse musste ich selbst führen - keine leichte Aufgabe 8 Tage nach dem Infarkt.

Durch alle Fachbereiche:Motiviert und kompetent!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (verständlich und sehr kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ohne jegliche Komplikation, trotz Komplexität)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als MS-Schwerbehinderter bin in ich in den vergangenen 12 Jahren in vielen KH, in meiner Heimat und auch in verscheidenen anderen Regionen behandelt worden. Auffallend in der Kerckhoffklinik, ist die durchgängig freundliche Aufnahme und Hilfsbereitschaft bereits am Aufnahmetag.
Bei der Erläuterung der unterschiedlichsten OP-Möglichkeiten wurden wir von 3 Ärzten sehr freundlich, einfühlsam und sehr fachkompetent beraten, ohne mögliche Risiken und deren Folgen zu verschweigen. Jedoch haben wir trotz schwieriger Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Art der OP, uns trotzdem durch die beratenden Ärzte unterstützt gefühlt.
Ich habe jeden Tag Besuch von meinem behandelnden Chirurg bekommen, welcher sich mir nach erkundigt hat und mir genügend Freiraum zu persönlichen Fragen gab!! Das kannte ich bis dato noch nicht.
Auch die Art der Erläuterung, Erklärung der einzelnen Fachbegriffe, Präsentationen und kleine Halbschnitte haben uns das Verstehen und die Entscheidung zu einer festgelegten OP sehr vereinfacht! Ich bin begeistert von dieser Art von einer Präsentation, ohne medizinische Grundkenntnisse besitzen zu müssen und da ich dies in fast allen KH welche ich bereits besuchte in dieser Form vermisst habe. (Stichwort: Patient im Bett bei "großer Visite = Bahnhof?!)
Durchgängig ist mir das motivierte, freundliche und hilfsbereite Fachpersonal durch alle Bereiche aufgefallen, bis hin zu dem kompletten Pflegepersonal samt den Nachtschwestern.
Über das medizinische Resultat der OP, bin ich zusammen mit meiner ganzen Familie begeistert, zumals ich heute erst knapp 48 Jahre alt bin.
Besten Freunden und Bekannten, sowie innerhalb unserer Familie selbst, würde ich jederzeit ihre Fachklinik weiterempfehlen.

Super Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es wurde alles genau erklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist einfach super. Aufnahme schnell und sehr freundlich. Med.Betreuung super. Vom Eingriff (Entfernung der Hauptvene linkes Bein mit Leistenschnitt) gar nichts gemerkt,noch nicht mal die Narkose(Spinalanästhesie). Zimmer (in der Privatklinik)sehr schön,Wahlleistungen sind unübertroffen. Essen,naja. Geschmacksneutral trifft es ganz gut, aber aufs Essen kommt es ja nicht an. Über das Endergebnis kann ich noch nichts sagen(ist erst 4 Wochen her),aber es schaut schon sehr gut aus.
Fazit: Klinik kann ich nur empfehlen. Die Beste in der ich bisher gewesen bin.

Einfach super !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles war sehr gut
Kontra:
Nichts war wirklich schlecht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin hier am 08.10.2011 operiert worden. Mir wurden vier Bypässe gelegt. Was diese Ärzte geleistet haben ist einfach fantastisch. Es sind nun knapp drei Monate her seit dem Eingriff. Heute fühle ich mich einfach nur gut. Meinen besonderen Dank gilt dem Chirugenteam, den Ärzten und Schwestern sowie Pflegern der Intensivstation als auch der Station 5 die einfach alle einen guten Job gemacht haben. Vielen,vielen Dank !!!

Rainer Kiwitt 57258 Freudenberg

Achtung bei Rollstühlen Prothesen usw.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unterbrechung der Heilfolgebehandlung durch die Klinik)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (das zuerst verornete Medikament verschlimmerte die Krankheit)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hygiene nicht immer beachtet. (Schwestern))
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Verpflegung
Kontra:
Wundversorgung, Visite nach gutdünken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei dem Bezug von orthopädichen Hilfsmitteln (Rollstuhl, Prothesen) sollte man unbedingt den im Haus befindlichen Anbieter in Anspruch nehmen.
Ansonsten läuft man Gefahr das von den Schwestern und Ärzten nicht mehr die erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden, die für eine ordentliche Heilung, Anschlußheilbehandlung und Reha erforderlich sind. Man wird schlichtweg allein gelassen. Ich nehme an, dass da Provisionen eine große Rolle spielen und die Korruption voll zum Tragen kommt.

Für mich "Nie wieder Harvey-Klinik.

Beste Rheuma- Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s.o.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s.o.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s.o.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s.o.)
Pro:
Hohe Kompetenz, sehr menschliche Betreuung
Kontra:
keine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die beste Rheuma- Klinik, die mir bekannt wäre. Sehr hohe Kompetenz der Ärzte und ein freundliches Personal. Nach wie vor überragend.

Sehr kompetente KLINIK

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kann diese Klinik nur weiter Empfehlen.das personal ist immer sehr freundlich und steht einem jeder Zeit zu verfügung.

OP-Arzt gibt 3 Tage lang keine Auskunft über den Zustand

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: August 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (kann ich nicht beurteilen (Feld konnte man leider nicht auslassen))
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (die OP scheint ja nicht planmäßig gelaufen zu sein)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Verwaltung hat ausdrücklich um Pünktlichkeit bei Anmeldung hingewiesen, die Patientin aber 1 1/2 Std. im Flur warten lassen)
Pro:
nicht zu empfehlen
Kontra:
nicht zu empfehlen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meiner Tante wurde am 3.8. eine Herzklappe erneuert. Dass die "Routine-OP" anstatt vorgesehene 4 Stunden, 9 Stunden dauerte und nach einer Stunde nochmals für 2 Stunden operiert wurde, ist schon unerklärlich. Dass aber der Arzt, der die OP durchführte und offensichtlich allein berechtigt ist, Auskünfte zu erteilen, bis jetzt, 5.8. 17.00 Uhr trotz div.Versuche die Angehörigen nicht informiert hat, was tatsächlich gemacht wurde und wie die Prognose lautet (immerhin ist erst heute nachmittag die Narkose abgeschaltet worden), widerspricht extrem der Werbung der Klinik im Internet und ist absolut nicht zu verstehen!

Und alles wurde gut..........

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ambulanz kiönnte besser funktionieren)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung
Kontra:
zu wenig Betreuungfür Angehörige
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann hatte eine Infektion nach einer Herz- OP im Sternum. Es war eine sehr schwere Zeit für meinen Mann und für mich. Doch nach vielen Wochen Aufenthalt und anschließender Reha hat er es geschafft. Ein großes Dankeschön an all seiner Begleiter!!!!!rDanke an Alle!!!!

Ein echter Neuanfang

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kompetenz, Pflege
Kontra:
NICHTS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Termin für meine PEA war am 19.01.2011. Alles lief nach Plan. Ich hatte vorher noch nie eine Operation / Vollnarkose. Deswegen bedeutete für mich diese OP noch mehr Stress. Trotz allem: ich würde mich jederzeit wieder von Prof. Mayer und seinem sensationellen Team operieren lassen. Die Nachpflege durch die lieben Schwestern der Station Beneke haben ihr übrigens getan, dass ich planmässig nach 14 Tagen entlassen werden konnte.

1 Kommentar

TheTruth999 am 01.09.2011

*Daumen hoch* so ging's mir auch! 04.04.2011 PEA, Entlassung 18.04.11 ;-)

Stress-MRT - ohne Auskunft weggeschickt!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Ahnung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ablauf sehr schnell, fühlte mich wie rausgeworfen)
Pro:
???
Kontra:
Keine Auskunft über Befund erhalten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Radiologie

Nach einem Stress-MRT wurde mir trotz mehrfachem Fragen nach dem Befund immer nur die Antwort gegeben, mein Hausarzt könne das mit mir besprechen. Mir wurde versichert, dass der Befund noch am gleichen Tag verschickt würde und dann spätestens am übernächsten Tag (Freitag) beim Hausarzt wäre. Der Hausarzt hat diesen Befund jedoch nicht erhalten, worauf ich die Klinik angerufen habe und mir bis Montag, nun geht auch Fax, der Befund zugesagt wurde.

Bin jetzt mal gespannt, ob Montag was da ist???

Dass die Ärzte noch nicht mal ne Andeutung zu dem Befund machen und sich strickt weigern wenigstens eine kleine Auskunft über das Gesehene zu geben, finde ich reichlich suspekt!!! So was habe ich noch nie erlebt.

Habe noch vergessen zu schreiben, dass ich bei der Einwilligung unterschreiben musste, dass ich von einem Arzt vorher ausführlich informiert wurde, was nicht geschah. Mir wurde ein Infoblatt aufgehändigt, das war es.

pulmonare Endarteriektomie (PEA) * KLASSE! *

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragend)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eingehende Beratungen, alle Fragen beantwortet)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SENSATIONELL GUT!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Anmeldung vor PEA 40min zu lange Wartezeit. Intern: kaum Wartezeiten)
Pro:
klasse Stations-Team, super Ärzte, top Kommunikation.
Kontra:
Klinikküche (!!!)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Voruntersuchung war zum OP Termin für meine PEA (wg. CTEPH) der 04.04.2011 mit Herrn Prof.Mayer (persönlich) verabredet worden.

Ich wurde am Do, 31.03.2011 stationär aufgenommen.
Alle aussehenden Voruntersuchungen erfolgten planmäßig am Fr, 01.04.

Bereits Donnerstag wurden mir versch. Atemtraining-Übungen beigrbracht, die post-OP notwendig sind. (3 Tage VORLAUF, damit's "selbstverständlich" wird (TOP!))

Samstag OP Vorbereitung - Rasieren.
Sonntag weiter OP Vorbereitung (Mund und Nasen Desinfektion > "gurgeln" und Nasensalbe)

22:30 "LMAA" Schlaftablette.
Mo ca. 6:00 nochmal "LMAA" Tabletten (im Halbschlaf)

Ich erinnere mich an NICHTS mehr seit So, 23Uhr.
Hatte eine ruhige Nacht, ich weiß weder den Weg aus dem Zimmer, Aufzug noch da Eintraffen im OP! (SUPER!)

OP Montag 08:30 - ca. 16Uhr *schlafen lassen* bis Dienstag.

"Wecken" Dienstag Vormittag auf Intensiv.
Mittwoch auf Intensiv 2/ Überwachung.
Donnerstag Normalstation.
Samstag - alle Zugänge, Drainagen, Katheter entfernt. (5. opst OP TAG!)

Sonntag konnte ich in Begleitung aus der Klinik und im Park spazieren gehen (mit Rollator) dito montag.

Di - Fr war schlechtes Wetter - da lief ich in der Klinik herum.

DO 10.POSt-OP Tag entfernen der Klammern, 6-Min-Gehtest (TOP! von 429m prä-OP auf 540m post-OP gesteigert!!!)

Entlassung planmäßig 14. Tag post-OP!

SENSATIONELL!

Das gesamte Team der Station BENEKE ist KLASSE!
Alles junge, agile, freundliche kompetente Schwestern!
*DANKE MÄDELS!*

Das gesamte Ärtzeteam ist offen, auskunftswillig, kommunukativ. * GRATULIERE Herr Prof. Mayer!*

Ein GROSSES LOB an Prof. Dr. Eckhard Mayer, Dr. med. S.Guth, Prof.Dr.med.S.Beqiri, sowie an die hervorragenden, engagierten Assistenzärzte Herr M. Mohammad, Frau I.Müller, Dr. med. C.B. Wiedenroth

Wenn die PEA nicht eine solch' heftige OP wäre, ließ ich es von diesem Team jederzeit wieder machen.

DANKE!

empfehlenswerte Venenklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zeit der Ärzte vor der OP super, nach der OP weniger super)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bekam meinen Wunschtermin für die OP, alles Verwaltungstechnische ist reibungslos gelaufen)
Pro:
nettes Personal, angenehme Atmosphäre, OP-Termin pünktlich
Kontra:
bei Aufnahme wurde für Erklärungen, offene Fragen, etc mehr Zeit genommen als bei der Entlassung - hätte mir auch am Ende mehr Informationen gewünscht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- supernettes Aufnahmeteam
- freundliche Schwestern in der Ambulanz, Ärzte freundlich und geduldig
- OP-Team freundlich und auf Ängste eingehend
- auf der Station alle Schwestern bis auf einige wenige Ausnahmen nett und zuvorkommend

nur Positives

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gründlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
kompetent und freundlich
Kontra:
---
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach vorhergegangener PET CT- Untersuchung am 03.03. anschließend stationär vom 09.03. - 14.03. Patient auf der Station Beneke. Nach sehr fachkompeteter Untersuchung, Beratung und Vorbereitung wurde am 10.03.11 der Tumor mittes VATS entfernt.
Ich brauchte nur 10 Tage auf einen Termin für das PET CT zu warten und man machte es mir sogar möglich, noch am gleichen Tag ein Gespräch mit den Thoraxchirurgen zu führen. Es wurde sehr behutsam, aber deutlich darauf hingewiesen, dass der Tumors zügig entfernt werden sollte, da man Malignität nie ausschließen kann. Dass ich dann sogar bereits eine Woche später schon einen OP-Termin bekam war sehr nervenschonend.
Am Aufnahmetag wurden alle vorbereitenden Untersuchungen zügig ohne Wartezeiten durchgeführt. Die OP war komplikationslos und der Tumor nach Schnellschnitt nicht bösartig. Es wurde sehr sorgfältig darauf geachtet, dass man nicht unnötig starke Schmerzen hat und sich den Umständen entsprechend ganz gut fühlen kann.
Mein Dank gilt dem gesamten Ärzteteam und Stationspersonal, da alle mehr als freundlich waren. Ich konnte sogar von zuhause aus noch Fragen stellen und wurde auch dort genauso freundlich behandelt. Die Unterbringung auf Station ist fast luxuriös, zumindest im Vergleich zu anderen Kliniken. Einziger Minuspunkt war vielleicht das Essen, aber bei diesem kurzen Aufenthalt hatte ich kaum Gelegenheit Vergleiche anzustellen.

Herzkathederablation

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
hervorragendes medizinisches Personal
Kontra:
Prozessoptimierung ist nötig
Erfahrungsbericht:

Der durchführende Elektrophysiologe Dr.Pitschner muss als Spitzenkraft bezeichnet werden. Nach knapp 4 Stunden im Kathederlabor stand fest: Zu 98% geheilt.....
Ich fühle mich super!!!!!
Empfehle jedem, der an Tachykardien leidet, sich in der Kerckhoff vorzustellen...
Auch die Betreuung im Stationsbereich ist super - allerdings frage ich mich: Warum muss ich ab 07.00Uhr auf standby stehen, wenn ich erst um 13.00Uhr ablatiert werde? Hier ist Optimierung nötig.

Station Beneke/Thoraxchirurgie sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
freundlich und kompetent
Kontra:
nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein stationärer Aufenthalt war vom 27.01. -28.01.2011 wegen einer Bronchoskopie. Die Aufnahme und Voruntersuchungen liefen mehr als zügig. Bis ich letzlich mein Bett hatte, dauerte etwas aber das lag daran, dass ich mit allen Voruntersuchungen so schnell fertig war und mein Bett noch nicht frei war. Es war aber unübersehbar, dass schnell daran gearbeitet wurde! Während meiner Wartezeit kam ständig jemand und hielt mich auf dem laufenden. Alle Krankenschwestern und Ärzte stellten sich mit Namen vor und waren alle sehr freundlich! Die Station und die Zimmer sind freundlich eingerichtet und es war sauber! Mehrmals am Tag kamen Krankenschwestern/Pfleger um die Vitalparameter zu überprüfen. Auch die Ärzte kamen 2x täglich. Die Aufklärung vor dem Eingriff war ausführlich und auch nach dem Eingriff wurde alles gründlich mit mir besprochen. Die Untersuchung verlief unproblematisch und auch dort waren alle sehr freundlich und erklärten alles.Noch am selben Tag nach der Bronchoskopie durfte ich das KH wieder verlassen.

EPU mit Ablation

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Fachlich sehr gute Ärzte
Kontra:
Aufklärung und Nachbehandlung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Nov. 2010 wurde eine EPU mit erfolgreicher Aplation durchgeführt. Leider mußte ich feststellen, dass die Weiterbehandlung mit entsprechenden Medikamenten voll daneben ging. Zu hohe Dosierung des Batablockers führten dann zu
einen Notarzteinsatz, der aber nicht auf ein Fehlverhalten der
Klinik zurückzuführen ist. Bis heute habe ich Probleme mit Medikamenten und ob Kardiologe, Hausarzt oder Krankenhaus
jeder hat eine andere Meinung.

Im Mittelpunkt steht das Geschäft

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Unsauberkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Krankenzimmer war nicht gereinigt.Unsauber!
Am Fußboden lagen mehrere Tupfer herum.
Um 17:00 stand das Geschirr vom Mittagessen noch am Zimmer.
Eine angelegte Wundtrainage stand schon seit Stunden auf Störung .Erst nachdem ich die Stationsschwester gerufen hatte
wurde Abhilfe geschaffen.
Leider hat der Patient MRSA .Vieleicht ist der Aufwand zu groß,
dieses Zimmer zu betreten.

Ablation der Lungenvenen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
das gesamte Team um Dr. Pitschner
Kontra:
0
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam im Jahr 2000 erstmals in die Kerckhoff-Klinik wegen Rhythmusstörungen, die ich seit 6 Jahren hatte und die niemand in den Griff bekam-gut 20 stat. Aufenthalte vorher. Nach einer Untersuichung (Mapping) stand dann fest, was ich hatte, aber die Klinik war noch im Versuchsstadium der HF-Ablation der Lungenvenen, konnten also auch noch nicht machen. Ab 2001 begann dann die richtige Behandlung mit Ablationen, die Dr. Pitschner durchführte und ich habe seitdem so gut wie keine HRS mehr. Dieser Doc ist ein kleiner Zauberer und jeder, der ihn hatte, kann sicher nur das sagen, was ich auch sage: SUPER- SUPER- SUPER. Aber nicht nur der Arzt, sondern das gesamte Team, sei es bei der Ablation oder auf Station, besser geht es nicht.

Fließband Patienten Abfertigung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ein wenig mehr Menschlichkeit wäre von Vorteil)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Der Arzt der den Eingriff durchführte lernte ich erst im OP kennen wo es kein zurück mehr gab)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Kann noch nichts sagen ist noch nicht lange her)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (wie bei der Zulassungsstelle mit Nr. Ziehen)
Pro:
Hoffnung das der Eingriff erfolgreich war
Kontra:
Man kommt sich vor wie ein stück Vieh
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich will es kurz machen die Betreuung war solala( meiner Meinung nach durch die Massen viele Überfordert und genervt), die Organisation war für mich als Patient grauenvoll, der Eingriff (Ablation eines WPW-Syndroms mit Punktion der Herzscheidewand) an sich da waren die Schwestern recht barsch, ein Mensch (hat sich mir nicht vorgstellt hat versucht mir so gut es geht alles zu erläutern was da mit mir geschieht.
Mir wurde am Tag drauf während eines angeordneten Echo´s das Bett unterm Hintern weggenommen und kein Arzt dort hat sich die Wunden ansich (drei Schnitte in der Leiste) nach dem Eingriff nochmal angesehen.

2 Kommentare

uschmann am 23.12.2010

Es tut mir leid, aber das, was sie da schildern, war sicher nicht in der Kerckhoff-Klinik, ich war insgesamt 4 x stationär da, nicht einmal hat es solche Geschichten gegeben, die ich fast an den Rand der Fantasie führen möchte und ich bin ganz sicher kein Mitarbeiter der Klinik.

  • Alle Kommentare anzeigen

Routine kann manchmal schief gehen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1999
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Krampfader OP linkes Bein mit Leistenschnitt
War eigentlich ganz zufrieden mit dem Aufenthalt 1999 in der Klinik.
Bin mit Kompressionsstrümpfen passgenau versorgt worden und die kleinen Schnitte verheilten komplikationslos.

Was mich irritierte, als ich wieder aufwachte und fragte ob ich fertig sei, meinte der Operateur, es gäbe sehr guten Käsekuchen in der Caféteria.......so ungefähr, wir würden jetzt gerne auf ihre Kosten Kaffeetrinken.
Diese negative Erinnerung sollte sich noch fortsetzen.

Da ich in diesem Bein noch jahrelang Schmerzen hatte und mir gesagt wurde, die Krampfadern bilden sich immer wieder, bin ich erst viel später zu einem Internisten gekommen der festgestellt hat, dass ein Stück der Hauptvene im Oberschenkel vergessen wurde zu entfernen und mir diese
Probleme macht. Sozusagen ein negativer OP-Verlauf.

Somit kann ich dies Klinik nicht empfehlen.

Bypass Op

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Ärzte,Super Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolute Spitze)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Könnte einfacher sein)
Pro:
Fachlich Top
Kontra:
Essen Mies
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin am 24.08.2010 am Herz operiert worden,mir wurden 4 Bypässe gelegt.Bin mit der ärztlichen und Nachbehandlung sehr zufrieden,alle Ärzte und Schwestern danke ich für ihre Hilfe und Mühe die mir als Patient rund um die Uhr zuteil wurde.Würde jedem empfehlen,der die möglichkeit hat sich in der Kerckhoff behandeln zulassen,da ich in der Anschlussheilbehandlung viele Leute kennengelernt habe ,die in anderen Kliniken operiert wurden, denen es sehr viel schlechter ging wie mir,nochmals vielen Dank an alle Mitarbeiter der Kerckhoff Klinik Fachbereich KardiologieMFG Michael Carl

Immer wieder!!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08.2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
war alles super gut!
Kontra:
nichts!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

***** für diese Klinik!!
Ich bin am Dienstag operiert worden....mir wurde am rechten Bein eine Vene gezogen und noch so 2-3 kleinere an der Oberfläche. Meine Angst vor der OP war wirklich unbegründet.
Ich wure um 7:30 runter in den OP gefahren, kam rein und eine Schwester hat mir was auf den Rücken gesprüht, dann rein in den OP, dort wurde ich an die Blutdruckmanschette angeschlossen und von der Schwester wurde mir an der Hand eine Kanüle gesetzt, wobei sie sagte...so, das war das schlimmste an der ganzen OP, und so war´s auch. Der Arzt hat mir dann die Rückenmarkspritze gesetzt...das habe ich gar nicht gemerkt...nichts! Dann legte ich mich und war im Dämmerschlaf. Habe von der ganzen OPnichts mitbekommen. Als ich wach wurde fragte ich...gehts jetzt los? merke aber das das Bett sich bewegte und sagte..oder ist´s schon rum? Schwester sagte...alles vorbei, sie kommen wieder hoch aufs Zimmer. Ich hatte nach ca. 3 Stunden wieder Gefühl in den Beinen...wobei ich meistens noch bisschen geschlafen habe...diese Klinik ist nur zu empfehlen!!! Superfreundliche Ärzte und Schwestern.
Wer laufen kann, geht zum Frühstück und Mittagessen in die Cafeteria zum Essen...wie im Resaturant, so lecker.
Danke Euch Allen!!
LG U.R.

Fachliche Kompetenz und Menschlichkeit stehen im Vordergrund

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Beratung, hohe fachliche Kompetenz und menschlicher Umgang
Kontra:
nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Ehefrau wurde im Juli 2010 aufgrund einer Tumorerkrankung in der Lunge in der Thoraxchirugie der Kerckhoff-Klinik operiert. Wir können über Aufenthalt und OP nur ausgesprochen positive Erfahrungen weitergeben.
Bereits vor der OP zeigte sich, dass fachliche Kompetenz und menschlicher Umgang hier eine große Rolle spielen. Das Gefühl von Geborgenheit und fachlicher Aufklärung zu den Abläufen bis zur OP war für uns eine völlig neue Erfahrung. Die Betreuung nach der Operation durch das Ärzte- und Pflegeteam der Station VI der Thoraxchirugie kann nur als hervorragend bezeichnet werden. Immer wieder hervorzuheben bleibt neben der fachlichen die soziale Kompetenz, der menschliche Umgang mit den Patienten.
Wir können die Behandlung in der Thoraxchirugie der Kerckhoff-Klinik nur weiter empfehlen und möchten uns noch einmal beim Ärzte- und Pflegeteam für eine große Hilfe in einer schweren Zeit bedanken!

Zeitbombe im Herz!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kein Fachgespräch!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es wurde ein Schaden verursacht!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Zeitbombe ins Herz gesetzt!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, im März 2010 war ich in der Kerckhoff-Klinik um bei mir Engstellen im Herzen behandeln zu lassen. Zum Beheben von Stenosen wurden bei mir 2 unbeschichtete Stents eingesetzt. Die K-K. hat eine Internetseite auf der gezeigt wird, wieviel schneller unbeschichtete Stents im Vergleich zu Beschichteten Stents zugehen. Jetzt habe ich also diese Zeitbombe im Herz.
Kann man mich nicht vorher fragen? (ev. wollten sie nur ihr almodisches Material gewinnbringend entsorgen!) Ein Gespäch über das Vorhaben des Herrn Dr. fand leider nicht statt!

2 Kommentare

Babe2010 am 06.02.2011

Ich denke mal, es ist nicht wichtig was der Patient will, es ist einfach ein Frage, ob und welche Krankenkasse beschichtete Stent bezahlt.

  • Alle Kommentare anzeigen

Kerkhoff Klinik -NIE WIEDER-

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kerkhoff Klinik Bad Nauheim

Ich war im Mai 2010 ganze 3 Tage auf der Thoraxchirurgie zur Abklärung einer pulmonale Endarteriektomie.

Aber ich fange mal am ersten Tag an, bei der Anmeldung wartete ich ganze 45 min., dann ging es zur Aufnahmeuntersuchung da habe ich 80 min. gewartet.

Als ich endlich dran war wurde einmal der Blutdruck gemessen, Fieber gemessen und die Schwester hat mir ohne Handschuhe Blut abgenommen, ich dachte mich trifft der schlag als ich dann noch gesehen habe das die Schwester dreckige Finger hatte.

Auf Station angekommen die nächste Untersuchung am Ende bekam ich ein Formular was ich unterschreiben sollte, es stellte sich heraus das es eine Einwilligungserklärung für die anstehende Untersuchung war, aber aufgeklärt würde ich erst als ich nachgefragt habe.

Herrlich war auch als die Schwester mir ein Akku Rasierer gegeben hat damit sollte ich mir meine Leiste rasieren, als ich mir den Scherkopf genauer angesehen habe hätte ich kotzen können, da klebten noch die Schamhaare vom Vorgänger drin, richtig schön ekelig.

Am Dienstag dann mit dem Taxi in das Universitätsklinikum Gießen zur Pulmonalis-DSA Untersuchung hatte ein Termin um 11.00 Uhr aber dran kam ich dann um 16.30.

Nach der Untersuchung bekam ich eine Druckverband in der Leiste und musste dann noch 3 Std. Bett ruhe einhalten.

Um 21.00 Uhr durfte ich wieder aufstehen, und mir selber den Druckverband abmachen, zum Glück hatte ich mein Taschenmesser mit, ansonsten hätte ich es nicht geschafft.

Die Nachtschwester fühlte sich dafür nicht verantwortlich, auch musste ich mir immer die Thrombose spritzen selber geben, die Schwestern auf Stadtion machen nur das nötigste.

Ansonsten muss ich sagen das die ganze Klinik doch sehr dreckig ist bei der Anmeldung ist sogar Teppichboden verlegt der ganz schön dreckig war, auf dem Flur vor dem Aufnahmeuntersuchung Zimmer lag der Dreck auch in den ecken.

Auf dem Fensterbrett in meinen Zimmer lag gute 1,5 – 2 cm Tauben scheiße.

Und das schönste waren die Duschen ganze 2 für 17 Patienten, und da muss ich sagen ich bin als LKW Fahrer durch halb Europa gefahren, aber solch Dreckige Duschen muss man auf einen Rasthof erst mal finden.

Mein Fazit zu dieser Klinik

Ich lasse mich in der Kerkhoff Klinik NICHT Operieren.

3 Kommentare

TheTruth999 am 01.03.2011

ich bin JETZT GERADE in der Kerckhoff Klinik, Stat. Beneke (3).

Aufnahmeuntersuchung: EKG, Temp, Blutdruck, Sauerstoff, Puls, Blutabnahme: sauber, steril, Handschuhe. sehr freundlich.

heue war pulmon
08:05 vorbereitung erledigt.
08:35 Ärzin da.
09:05 fertig mit pulmonaris Angio
09:15 Druckverband.
10:m445 Rücktransport.

111:45 wieder im Zimmer
1345 Druckverband check und Entfernung.
mehr sag ich nicht...

Schreibfehler bitte entschuldigen, schreibe vom Bett via Smartphone:arsi Angiographie. Taxi 6:rt; Giessen 07:29; Vorbereitung

  • Alle Kommentare anzeigen

Fließbandmedizin

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Massenabfertigung, Fließbandmedizin,
Zeitdruck der Ärzte
wenig Gesprächsmöglichkeiten
mangelhafte Aufklärung
Fehlervertuschung

Kompetente und menschliche Versorgung in allen Belangen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine vierfache Bypass-Operation wurde am 20.02.2010 von Herrn Dr. Zoltan Szalay durchgeführt, der mich zuvor in besonders guter Weise auf den Eingriff vorbereitet hatte. Die anschließende Versorgung auf der Intensivstation entsprach höchsten medizinischen Anforderungen, und der persönliche Einsatz der Intensivschwestern sowie deren menschliche Zuwendung sind besonders hervorzuheben.
Vom 22. bis 25.02.2010 wurde ich auf der Station IV ebenfalls medizinisch und menschlich sehr gut betreut und versorgt. Herrn Dr. Körfgen (Stationsarzt IV) möchte ich an dieser Stelle persönlich erwahnen und ihm dafür danken, dass er stets Zeit für medizinische und persönliche Anliegen fand.

Chirurg wollte keine Nachsorge machen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
an Nachsorge nicht interessiert
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

meine Probleme beziehen sich auf die Nachsorge,an der die Klinik nicht
interessiert schien.Ich wurde mir Arztbrief verabschiedet und erhielt 3
Tage später die Abschlußrechnung.Ich bin dann doch zurück in die Klinik,
weil ich Probleme mit dem Fädenziehen bei andern Ärzten bekam.
Ich finde es notwendig,dass der Patient entscheiden kann,wo er die Nachsorge durchführen will.

Weiter so!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
engagierte, kompetente, freundliche Pflege
Kontra:
Stationsfußboden seltsam orangefarben...
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meinem Aufenthalt auf Station IV der Herzchirurgie Anfang 2010 kann ich nur positive Erfahrungen weitergeben. Das Team um den freundlichen, kompetenten und fürsorglichen Stationsarzt Dr. Körfgen ist jederzeit zur Stelle, wenn man als (oft hilfloser) Patient Unterstützung benötigt. Obwohl alle Schwestern ihre Aufgaben engagiert bewältigen, möchte ich den jederzeit tollen Einsatz von Schwester Andrea, Mandy, Moni und Susi hier besonders hervorheben! Auch die internen Abläufe wie z.B. der Hol- u. Bringdienst der Pfleger und Zivis zu den einzelnen Untersuchungen klappten während meines Aufenthaltes reibungslos. Das Essen ist für Klinikverhältnisse gut und die Menge ausreichend, auf besondere Wünsche der Patienten wird, so es geht, von der Küche her eingegangen. Die hauptsächlich vorhandenen 2- und 3-Bett-Zimmer auf Station IV sind sauber und ordentlich ausgestattet.

Zumutung für Patient u. Angehörige

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Information von einem Arzt)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (OP verlief gut)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (totales Chaos)
Pro:
nichts
Kontra:
keine Organisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Augen und Ohren auf: Mein Vater wurde wg. Lungenhochdruck und Tumor an der Lunge am 22.02.10 in die klinik eingewiesen. OP fand am 24.02.10 statt. Soweit war noch alles gut, denn wir waren heilfroh, dass er diese schwere OP lt. Prof. Mayer überstanden hat. Meine Mutter bekam keine Information dass Verwirrtheitzustände nach solch einer OP normal sind. 4 Tage später sprach man von vorzeitiger Entlassung obwohl der Rehaantrag von der Krankenkasse abgelehnt wurde, da der Klinikverwaltung der Bericht über den Lungentumor nicht vorlag. Der Antrag musste somit erneut an die Rentenvers. gestellt werden. Aussage von Professor: man habe sich über eine vorzeitige Entlassung noch keine Gedanken gemacht. Ja was ist nun wahr? Ich rief selbst bei der Krankenkasse an u. in der Klinik. Da sagte man mir, dass die Unterlagen über die Erkrankung meines Vaters der Klinikverwaltung nicht vollständig vorlagen u. sie wussten nichts von einem Tumor. Mein Vater wurde am 11.03.10 von der Klinik direkt in das Rehazentrum gebracht. Dort wusste man nichts von seiner Aufnahme. Er sass 2 Stunden in der Empfangshalle mit Sack u. Pack. Die Betreuung der Patienten ist aus meiner Beobachtung heraus weit übertrieben, wie dies auf der Homepage präsentiert wird. Die Pfleger gehen nicht gerade vorsichtig mit den frisch operierten Patienten um.

1 Kommentar

heike50 am 03.07.2011

Ihr Vater konnte einem leid tun. Sitzt da im Warteflur und keiner weiß von seiner Ankunft-Existenz.

neue Aortenklappe ( Bio)

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Betreuung nach der OP ausgezeicnet
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde am 26.2.2010 eine Bio Aortenklappe eingesetzt.
Die Betreuung in der Intensivstation war sehr gut -
ebenso anschließend auf Station 4 . Dem kompletten Personal
möchte ich danken für seine Hilfsbereitschaft - speziell Schwester Susanne und Monica.
Man fühlte sich gut aufgehoben.

akuter Herzinfarkt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
medizinische Versorgung
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Notfallpatient mit typischen symptomen des Herzinfarktes wurde ich abends in die nahegelegene Kerckhoff-Klinik eingeliefert. Die medizinische Erstversorgung und Klärung der Diagnose liefen absolut reibungslos und mit viel professionalität ab.Nachdem die Untersuchung des Herzkatheters ergab,dass umgehend mehrere Bypässe chirurgisch gelegt werden mussten , wurde dies sofort ( nachts ) und ohne weitere Zeitverzögerung durchgeführt.
Im Anschluss daran lag ich 2 Tage auf Intensivstation ,mit welcher ich ebenfalls absolut zufrieden war. Das Personal hier war sehr freundlich und fürsorglich. Von Beginn an , den Assistänzärzten in der Kardiologie bis zum nahtlosen Übergang in die Herzchirurgie , gaben Ärzte, Chirurgen , Anästhesie und Pflegepersonal sehr genaue Angaben über aktuellen gesundheitlichen Zustand und erwähnten präziese die weiteren Schritte.
Den restlichen Verlauf verbrachte ich auf Station 4 der Klinik.
Auch hier war ich rundum zufrieden , von der ärztlichen Betreuung durch Herrn Dr. Körfgen , der stets die Zeit fand, neben seinen medizinischen Behandlungen , die vielen offen Fragen mit Ruhe und Routine zu beantworten. Als Patient ein Gefühl noch Patient zu sein und keine Nummer . Vielen Dank dafür. Im gleichen Atemzug möchte ich mich bei den Schwestern und Pflegern bedanken, die ebenfalls immer sehr freundlich und professionell waren....Danke dem Team der Station 4 !!!
Fast schon selbstverständlich war dann schon der übergangslose Abgang in die Rehaklinik , lediglich 2 Schontage zu Hause waren mir gegönnt :-)
Zum Abschluss zu Sagen sei eigentlich nur noch , hoffentlich wird kein weiterer Infarkt auftreten und ich kann ein normales Leben weiter führen . Andernfalls kann man sich als Patient keine bessere und schnellere Klinik im Kardiobereich / Kardiochirurgie vorstellen.

In der Hand von Profis

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, schnell, freundlich
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Anfang bis Ende meines Aufenthaltes in der Herzchirurgie fühlte ich mich professionell betreut und sehr gut aufgehoben. Vor allem die gute medizinische Betreuung durch den Stationsarzt und das freundliche, kompetente Pflegeteam überzeugten mich über den gesamten Zeitraum meines Klinikaufenthaltes sehr positiv.

Hervorragende Betreuung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde im Februar 2010 am Herzen operiert (5 Bypässe).
Die OP ist gut verlaufen und es gab keine Komplikationen.
Fühlte mich von Anfang an in sehr guten Händen.

Ärzte und Personal - abgebrüht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2002
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
alles
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Dez. 2002 bekam meine Mutter (damals 75 Jahre) eine Herzklappe, forciert durch das Kreiskrankenhaus Gelnhausen. Unsere Mutter wollte eigentlich nicht mehr operiert werden, meine Hausärztin sagte mir aber, lässt sich unsere Mutter nicht operieren wird sie vermutlich ersticken. Durch das geschwächte Herz wird sich die Lunge mit Wasser füllen. Grausam, das sollte nicht geschehen, daher überredeten wir unsere Mutter zur OP. Kurz vor Weihnachten war es so weit
Das Vorgespräch mit der Chirurgin konnte ich nicht einordnen, sie selbst machte einen richtig fertigen Eindruck, und meinte man habe bei meiner Mutter das Pferd von hinten aufgezäumt, eigentlich kämen wir zu spät. (Verstanden habe ich diese Chirurgin erst sehr viel später)

Die OP hat meine Mutter knapp überlebt, jedoch mit den entsprechenden Folgen.
Die Narkose hat bewirkt, dass unsere Mutter völlig daneben war, sie glaubte man wolle sie umbringen. Sie muss höllische Ängste ausgestanden haben. Für die Mitoperieren auf der Intensivstation war die Situation sicher nicht leicht, das Personal war genervt.

Am 24.12. ( 3 Tage nach der OP) kamen wir in die Klinik, wir wollten unsere Mutter besuchen. Wir staunten nicht schlecht, unsere Mutter war nicht mehr da. Man behauptete, das diese völlig verwirrte Frau auf eigenen Wunsch nach Gelnhausen verlegt werden wollte und hielt es nicht für notwendig uns zu benachrichtigen. Die Klinik war leer gefegt, es gab keinen Patienten mehr. Vermutlich wollte man über die Feiertage schließen.

Klinik, Ärzte und Personal – abgebrüht!!!

Nach der OP ging es nur noch berg ab. 2 Quälende Jahre zuhaus im Rollstuhl mit Pflegedienst. Anschließend Pflegeheim. Es geht täglich aber sehr, sehr langsam bergab mit meiner Mutter, eine elende Quälerei. Wäre der Erstickungstod, der evtl. nicht eingetreten wäre nicht gnädiger gewesen?
Aber vielleicht wäre das Herz einfach nur stehen geblieben ohne einen quälend langen Sterbeprozess.

1 Kommentar

heike50 am 03.07.2011

Wer vom Personal und welcher Arzt/Ärztin möchte mit 75 Jahren ,so behandelt werden??
Ihre Mutter kann stolz auf Sie sein, das Sie trotz allem gut auf Ihre Mutter aufpassen. Gott wird es Ihnen hoch anrechnen.

Aortenklappenersatz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ích fühlte mich bestens aufgehoben u. sicher)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr aufmerksame u. persönliche Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Herr Dr. Hein hat sich sogar selbst gekümmert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundlich und aufmerksam)
Pro:
medizinische und körperliche Versorgung
Kontra:
die schlecht gepflegten Zimmer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich habe am 19.5.2009 eine neue Aortenklappe erhalten.
Habe zuvor an der Patientenberatung teilgenommen, was mir bereits einen positiven Einblick vermittelte.
Der Aufnahmetag war entgegen meiner Erwartungen für mich
weitgehend erträglich, da es den Ärzten und dem Pflegeper-
sonal gelingen konnte, eine gewisse Ruhe zuzulassen.Die OP
und der Aufenthalt auf der Intensiv sowie das Ankommen auf der Normalstation habe ich zumeist verschlafen.
Alles war erträglich. und nach 9 Tagen saß ich im Taxi und fuhr zur Reha.

professionell, kompetent, freundlich

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit dem Arzt- und Pflegepersonal und der individuellen Essenversorgung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit dem gut verständlichen Beratungsgespräch durch Herrn Dr. Kuniss)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit der Ablation durch Herrn Dr. Kuniss und das gesamte Team)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (professionell und freundlich)
Pro:
zufrieden wirkendes Ärzte- und Pflegepersonal, Freundlichkeit und angenehme Umgebung
Kontra:
-
Erfahrungsbericht:

Nach Empfehlungen (privat), eigenen Recherchen im Internet und einem vorbereitenden Beratungsgespräch durch Herrn Dr. Kuniss entschloß ich mich, die Ablation (Herzrhythmusstörung) diesmal in der Kerckhoffklinik vornehmen zu lassen. Schon bei meinem Klinikaufenthalt war ich angenehm überrascht und nach nunmehr zwei Monaten ohne Herzrhythmusstörungen bin ich mit dem bisherigen Ergebnis vollauf zufrieden. Die Übernachtungsmöglichkeit meiner Frau im Gästehaus war beruhigend. Herzlichen Dank an alle Beteiligten. Ich fühle mich mit meinen 73 Jahren wieder sehr wohl . Alles war sehr empfehlenswert.

Bypass-OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2009 wurde bei mir in der Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim eine OP (6 Bypässe) durchgeführt.

An dieser Stelle möchte ich mich ber der Ärztin und Chirugin/Chirurgen sowie bei dem ganzen Team für das Aufklärungsgespräch, die gelungene OP und die anschließenden Verhaltendsregeln herzlich bedanken. Über meine Narkose konnte nicht besser informiert werden. Hierfür gebe ich dem ganzen Team die schulische Note 1.

Was allerdings die Folgebehandlung auf der Station HC4 betrifft, macht mich nachdenklich. Von einem Pfleger als Psychopath angesehen zu werden und einer Nachtschwester, die an einem Samstagabend womöglich erst Gottschalks Sendung zu Ende sehen wollte, um dann ihren Nachtdienst anzutreten, ist nicht nur kränkend und beleidigend, sondern auch eine Verweigerung der Hilfeleistung.

Herz-OP immer wieder-man darf nur nicht noch allgemein erkranken

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (puncto Herz)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (die Bypass-OP war super)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Herz_OP,Chirug,Betreuung Intensiv
Kontra:
wehe man hat Schmerzen die nicht das Herz betreffen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juni 2009 wurde mein Mann an 4Bypässen in der Klinik operiert.Als ob diese OP nicht schon schlimm genug war bekam er fürchterliche Kopfschmerzen hinzu.Vor der Op fingen die bereits an-gingen danach umso heftiger weiter.Gehör fand er nicht so richtig..das sei normal vor/nach so einer OP..psychisch bedingt etc.
Da er vor 8 Jahren schon mal an Trigeminus-Nerv erkrankt war..und die Schmerzen ähnlich waren..wies er die Ärzte und Schwestern immer wieder darauf hin.
Außer das er sich unbeliebt machte passierte nichts-nicht einmal ein Neurologe wurde geholt.Dazu hätte er in der Reha Zeit..sagte man ihm.
Aber auch in der anschließenden Reha dauerte es noch 10 Tage bis ein Neurologe kam.Der wunderte sich sehr,war er doch der zuständige Arzt für Klinik und Reha!!!!
Seine Diagnose.Cluster Kopfschmerz-eine Form von Trigeminus-Neuralgie!!!
Jeder der das kennt kann ermessen welch unerträgliche Schmerzen mein Mann gehabt hat-und das in einer Reha.
Selbst das Besorgen einer Suerstoffflasche machte Mühe-Medikamente dagegen null.
Jetzt,8Wochen nach der OP,haben wir einen Neurologen und Medikamente und die Attacken lassen langsam nach.
Was man meinem Mann dort angetan hat,vor/nach der OP -das man noch nichtmal bemüht war ihm mit seinem Cluster zu helfen-mich wundert es wirklich das er das alles so gut überstanden hat.Psychisch-meine ich!
Unser Fazit:solange man sich nicht erlaubt nebem dem Herzen noch eine andere Krankheit zu haben-die Herz-OP an sich war super.
Lob an die Chirugen-das Team und die Intensiv-Station.
Mein Mann lag in der 4. Etage zur Nachbehandlung:(:(:(:(

Sehr professionelle Arbeit !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Perfektes Gelingen
Kontra:
nein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte in dieser Klinik einen Herzschrittmacherwechsel vornehmen lassen.
Die ärztliche Betreuung war einwandfrei verständlich.
Das Zimmer war sauber und die Krankenschwestern waren sehr nett und hilfsbereit.
Auch mit dem Essen konnte man sehr zufrieden sein.
Ich bin Diabetiker Typ 1.
Ausgeführte Operation durch eine junge Chirurgin, war perfekt gelungen und ich hatte nie das Gefühl, daß etwas Unangenehmes passieren könnte.

Beschwerden nicht ernst genommen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2002
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Ärzte manchmal überfordert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider war ich mit den Ärzten überhaupt nicht zufrieden! Erst wurde ich nicht ernst genommen, dann hat man sich doch entschieden einen Eingriff zu machen! Ich gehörte leider zu den 5% der Patienten, bei denen etwas schief geht! Mir wurde zwar sofort geholfen, aber danach hat man mich zu schnell entlassen und daheim bekam ich einen so massiven Rückfall, dass ich mit dem Notarztwagen in die nächstliegende Klinik mit Intensivstation eingeliefert wurde! Ich kann nicht sagen, dass ich nie mehr in die Kerckhoff Klinik möchte, aber dann wahrscheinlich mit Bauchschmerzen!!

Fachkompetenz und Freundlichkeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2005
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich und Familiär
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in den 7 Wochen mit allem sehr zufrieden. Das Personal, die Ärzte und Therapeuten sind alle sehr kompetent und sehr freundlich.

Klinik mit höchstem Maß an Fachkompetenz und Menschlichkeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz und Menschlichkeit
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Pflegepersonal sind sehr kompetent, sehr menschlich und sehr mitfühlend, nicht wie man das sonst von med. Personal gewohnt ist. Alle Schritte werden genaustens erklärt und auch nachfragen ist kein Problem und wird gern beantwortet. Selbst die Servicekräfte sind sehr höflich zuvorkommend und hilfsbereit, selbst das Essen hat Restaurantqualität. Wenn man so lange in der Klinik liegen muss, ist es sehr wichtig auf Verständnis zu treffen. Die ausserordentliche Fachkompetenz der Ärzte ist sehr vertrauenserweckend. (ich weiss wovon ich rede, da ich selbst mal med. Personal war, ich lasse mir nicht irgendeinen Unsinn erzählen).
Ich kann die Kerckhof-Klinik nur wärmstens empfehlen. In 6 Wochen, die ich dort war, kann ich nichts Negatives berichten.
Man hatte immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme der Patienten (Ärzte und Pflegepersonal) und es stand immer das Wohl des Patienten im Vordergrund.

Patient verstorben nach Bypass Operation

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr unzufrieden!! Am dritten Tag nach der Bypass Operation verstarb der Patient.

behütet

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08,09
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich habe sys.sklerodermie und fühle mich hier sehr gut informiert und behandelt.(ärtzte&personal)

TOP Klinik bei Thoraxproblemen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde dort operiert und war 3 Wochen auf der Station. Das ganze Personal ist superfreundlich und sehr menschlich! Bei Fragen stehen alle mit Rat und Tat zur Verfügung und das für jedermann verständlich und nicht mit Fachchinesisch. Nicht umsonst ist diese Abteilung einer der bekanntesten und besten Deutschlands !

4 Sterne für Kerckhoff Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles vom Besten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Viel Zeit für den Patienten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles vom Besten
Kontra:
Nichts
Erfahrungsbericht:

Die Kerckhoffklinik ist zu vergleichen mit einem 4 Sterne Hotel
Vom Chefarzt bis zur Putzfrau sind alle sehr freundlich und
hilfsbereit.Dort wird der Patient noch als Patient behandelt und nicht als Nummer.Das Essen ist sehr gut und immer sehr hübsch serviert (das Auge isst mit ),natürlich kann man es nicht jedem recht machen.Top Klinik.

Vorbildliche medizinische Versorgung und sehr angenehmes Allgemeinklima auf der Privatstation

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Bereitschaft der Ärzte und PflegerInnen zuzuhören
Kontra:
nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes und engagiertes Team von Ärzten und Pflegepersonal, sowohl auf der Intensiv- als auch auf der Normalstation. Bereitschaft zuzuhören, nicht der hektische Klinikbetrieb.
Medizinische Versorgung perfekt, ich habe mich nach einer großen Herzoperation sehr gut betreut gefühlt. Bei medizinischen Komplikationen war rund um die Uhr in wenigen Minuten ein Arzt zur Stelle.
Sehr angenehme Zimmer auf der privaten Grödel-Station. Täglich kommt eine Diätassistentin, um das Essen für den nächsten Tag aus dem reichhaltigen Menüplan zu besprechen. Auf der Privatstation gibt es morgens eine Auswahl von Tageszeitungen zum Frühstück.
Angenehmer Tagesablauf, der nicht schon um 6 Uhr morgens mit einem unfreundlichen Wecken beginnt, sondern erst gegen 7.30 Uhr mit den ersten Aktivitäten wie Blutdruck- und Temperaturmessung startet.

Danke

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2006
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann und möchte allen Mitarbeitern der Kerckhoff Klinik nur danken für alle aufmunternden Gespräche, für all das Fachwissen welches einem laien wie mir erklärt wurde, ohne genervt zu sein, danke auch für die Zeit die man sich trotz einer Fülle von Patienten für uns genommen hat. Behandlung und Beratung absolut Super. Wenn es noch mal von nöten sein sollte, dann nur noch diese Klinik. Klasse Ärzteteam,klasse Schwestern Team, klasse rundherum.
Nochmal Danke an alle.

Menschliche Fachkompetenz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein