Sophien- und Hufeland Klinikum gGmbH

Talkback
Image

Henry-van-de-Velde-Str. 2
99425 Weimar
Thüringen

112 von 165 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

166 Bewertungen

Sortierung
Filter

Planlos

Augen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Planlos - Koordinierungslos - herzlos - möge uns in Weimar sehr viel Gesundheit gegeben werden, damit sich diese Farce nicht wiederholt!
Angesprochen wird der Allgemeinbereich, keine konkrete Station. Unglaublich, was bitte ist aus unserem Gesundheitssystem geworden, das macht mir wirklich große Angst!

100% Weiterempfehlung Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 18.09.2022 bis einschließlich 22.09.2022 im SHK- Weimar und habe mich bei der Geburt meines Sohnes sehr gut aufgehoben gefühlt! Egal ob im Kreißsaal, auf der Geburtshilfe-Station oder in Kinderklinik-Neugeborenen-Station, in allen Bereichen fühlte ich mich von motivierten, kompetenten und freundlichen Ärzten/Assistenzärzten/Hebammen und Schwestern rund um die Uhr wirklich sehr gut behandelt und betreut! An der Stelle auch nochmal vielen lieben Dank an das Klinik-Personal :-)!

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 27.09.2022

Sehr geehrte "rueckertja",

zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause wohlgefühlt haben und danken Ihnen für Ihren positiven Erfahrungsbericht. Gerne informieren wir unsere Geburtshilfe und Kinderstation über Ihre lobenden Worte.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen viel Gesundheit und alles Gute für Sie und Ihre Familie.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Ärzte top, Pflege flop

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Fachgerechte Betreuung durch Ärzte
Kontra:
Pflege
Krankheitsbild:
Covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Sommer diesen Jahres erwischte auch mich das Corona-Virus und ich war Patient auf der Station Covid 1, Haus B, Ebene 6.
Ich wurde ärztlicher Seits fachgerecht betreut, doch im Bezug auf die Schwesternschaft kann ich keine guten Worte verlieren.
Ich kam mit der TV- Anlage nicht zurecht, ich klingelte. Eine genervte Schwester kam ins Zimmer geschossen und verkaufte mich für dumm. Durch das Virus geschwächt, konnte ich zu Beginn nicht immer rechtzeitig die Toilette aufsuchen. Man bezog mein Bettlaken auch auf Nachfrage 2 Tage lange nicht neu- trotz Beschmutzung. Der Umgangston, vor allem der bunthaarigen Schwester, war für mich befremdlich. Zudem sprach sie in meinem Zimmer mit ihrer Kollegin abwertend über andere Patienten der Station. Es wirkte, als wären ihr die Patienten eine Last und sie völlig überfordert. Ich fühlte mich fehl am Platze und nicht gut aufgehoben.

Auf dieses Personal können Sie stolz sein

Neurologie
  |  berichtet als Klinikmitarbeiter   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Herr H. Müller schilderte als Patient:

Ich war als Patient vom 01.07.-09.07.2022 zur Behandlung bei Ihnen auf der Station Neurologie 2.

Ich selbst bin nun seit fast 30 Jahren Krankenpfleger und arbeite seit vielen Jahren als sogenannter Leasingpfleger in Krankenhäusern im gesamten Bundesgebiet.
Mit ist es nicht nur ein Anliegen, sondern eine Herzensangelegenheit, mich bei Ihnen zu bedanken.
Zuallererst möchte ich Ihnen mitteilen, dass mir die Therapie geholfen hat und ich mich deutlich besser fühle.
Was mir viel wichtiger ist, einmal zu schildern, wie hochzufrieden ich mit Ihrem Haus bin. Ob beim Empfang an der Pforte, stationäre Aufnahme, Aufnahme von den Schwestern, Pflegern und Ärzten, so viel Freundlichkeit, Empathie und Professionalität habe ich bisher in keinem Krankenhaus erlebt.
Ich möchte nicht arrogant erscheinen, aber ich denke, als Leasingpfleger kann ich mir da ein Urteil erlauben.
Natürlich kenne ich die personelle Situation bei Ihnen nicht, aber ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass diese bei Ihnen nicht wesentlich anders aussieht als in sämtlichen anderen Häusern in Deutschland. Daher kann ich nur Ihnen allen meinen Respekt gegenüber allen aussprechen.

Auf dieses Personal können Sie stolz sein und sich geehrt fühlen, diese als Mitarbeiter zu haben.

Wenn schon, dann bitte hier!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Arbeitsatmosphäre, harmonisches Miteinander, Mensch steht im Mittelpunkt
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen einer OP (Zyste am Eierstock) überwies mich meine Frauenärztin ins Sophien-und Hufelandklinikum Weimar.
Ins Krankenhaus geht ja keiner gern - aber wenn es denn sein muss, dann kann ich dieses Klinikum wärmstens empfehlen.
Am Vortag der OP war ich zur Vorbereitung - vom Empfang im Eingangsbereich, über die netten Damen auf der gynokologischen Station mit Vorgespräch und Blutabnahme, die wunderbare Frau Dr. Neatu, die sich sehr viel Zeit nahm und alle Fragen ausführlich und einfühlsam beantwortete bis hin zum Gespräch mit dem Anästhesisten - alles ging reibungslos und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Ich bekam einen Laufzettel und konnte so alle Punkte zügig abarbeiten. Die tolle Organisation und Zugewandtheit alle Mitarbeiter war zu spüren. Am nächsten Tag kam ich zur OP. Als ich kurz auf der Station auf mein Zimmer wartete, war ich ziemlich angespannt. Ein Arzt (Dr.Yau)lief über die Station und bemerkte dies - sofort beruhigte er mich und sprach mir Mut zu. Das war so nett und aufmerksam und tat einfach gut.
Die OP verlief reibungslos und ohne Komplikationen, das Team im OP war einfach klasse. Nach der OP wurde ich auf sehr gut umsorgt und habe mich die ganze Zeit sehr wohlgefühlt.
Die Schwestern auf der Station leisten eine sehr gute und wertvolle Arbeit. Es ist zu spüren, dass die Arbeitsatmosphäre dort sehr harmonisch ist und ein gutes Miteinander unter allen Beteiligten herrscht.

Empfehlung für dieses Krankenhaus!

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 12.08.2022

Sehr geehrte "A.El",

über so viel Lob freuen wir uns natürlich sehr. Gerne informieren wir unser Team der Gynäkologie über Ihre positive Einschätzung.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihren Erfahrungsbericht und wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Großes Lob für Gyn 3

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wartung Duscharmatur notwendig - spart Wasser)
Pro:
Ärzte und Schwestern top
Kontra:
Krankheitsbild:
Partialprolaps
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Aufenthalt von 6 Tagen und einer gyn.OP bin ich sehr zufrieden mit dem Ärzte- und Schwesternteam.
Alle waren sehr nett und hilfsbereit. Die ärztliche Beratung und Behandlung top.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 12.08.2022

Sehr geehrte "alorac55",

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Ihrem Aufenthalt in unserem Klinikum zufrieden waren. Ihre lobenden Worte geben wir gerne an unser Team der Gynäkologie weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Danksagung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in Ihrer Klinik war kurz und hinterher schmerzlos nach einer Bandscheiben OP.
Die Organisation der Aufnahme war sehr gut. Freundliche und kompetente Mitarbeiter in allen Ebenen zeichnet diese Klinik aus.
Besonderer Dank geht an Oberschwester Martina und ihren Mitarbeitern der Unfallchirurgie 1 B5. Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt.
Ich bin dankbar, dass wir ein so gutes Gesundheitssystem haben.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 12.08.2022

Sehr geehrte "Asmine",

herzlichen Dank für Ihren positiven Erfahrungsbericht. Es freut uns sehr, dass Sie sich in unserem Klinikum wohlgefühlt haben. Gerne informieren wir das Team der Unfallchirurgie über Ihre lobenden Worte.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Schlecht

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Guten Tag
Viele Bewertungen sind hier übertrieben gut, ich finde, es war gar nicht gut in diesem Krankenhaus, Schwestern unhöflich, Ärzte Notbesetzungen, ich wurde mit dem Not-Krankenwagen eingeliefert, es hat lange gedauert bis ich dran kam, die Ärztin, die mich behandelt hat, war unhöflich und aggressiv hat mir sogar auf die Finger geschlagen ich hatte starke schmerzen Wirbelsäule und starke Magenschmerzen durchfall und Blut im Stuhl und immer drängen musste auf Toilette mehrmals als ich wieder auf Toilette gehen wollte sagte die eine dicke Schwester sie waren doch erst auf Toilette jetzt gehen sie nicht auf Toilette eine Unverschämtheit.
Ich rate von diesem Krankenhaus ab, die haben gar keine Lust mehr den kranken Leuten zu helfen ist alles nur Mus. Wenn man krank ist, ist man aufgeschmissen.

Top

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Geburtsplaung bis zum Stillen kann ich nur sagen top... Sehr freundliches und kompetentes Personal.. Keine Spur von Arroganz oder Hektik... Es wird auf Wünsche und Ängste eingegangen.. Es wird niemand verurteilt weil man jetzt anstatt einer spontan Geburt einen Kaiserschnitt wünscht...
Halt nur schade das man durch die aktuelle Coronalage nur sehr wenig Besuch bekommen darf aber dafür kann das Personal nichts

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 16.06.2022

Sehr geehrte "Jasmin0815",

über so viel Lob freuen wir uns natürlich sehr. Gerne informieren wir unser Team der Geburtshilfe über Ihre positive Einschätzung. Wir danken Ihnen herzlich für Ihren Erfahrungsbericht

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen viel Gesundheit und alles Gute für Sie und Ihre Familie.

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Beurteilung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.05-31.05.2022 in der Station Chirugie 1.Ich möchte mich auf diesem weg bei allen Mitarbeitern für die Hervorragende Betreuung bedanken.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 16.06.2022

Sehr geehrter "VEckardt",

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Ihrem Aufenthalt in unserem Klinikum zufrieden waren. Ihre lobenden Worte geben wir gerne an unser Team der Chirurgie weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Danke für Alles!!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Behandlung
Kontra:
Zuviel Arbeit für wenig Personal
Krankheitsbild:
Bakterien am Defibrilator
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag 2021 lange auf ihrer Abteilung. Wurde vom ersten Tag an von ALLEN ordentlich behandelt. Mir wurde alles ordentlich erklärt und die Behandlung erklärt. Mein Dank geht auch an das Pflegepersonal die sich trotz des allgemeinen Zeitdruckes immer für mich Zeit nahmen und geholfen haben. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl mich in guten Händen zu befinden. Das trifft auch auf die anderen Abteilungen in denen ich lag!!! Nochmals, danke für alles.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 16.06.2022

Sehr geehrter "Majo68",

über dieses Lob freuen wir uns natürlich sehr.
Gerne leiten wir Ihre positive Kritik an unser Team der Kardiologie weiter.

Herzlichen Dank für Ihren Erfahrungsbericht und weiterhin alles Gute für Sie!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Corona über alles

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nette junge Arzt der kompromis bereits war
Kontra:
Routine Massnahmen, Corona regeln viel wichtiger als Mutter und Kind, keine Verständnis für natürlichen Geburt, ignorieren von Wünsche des Patienten, blöde Bemerkungen von Schwestern, sehr viel Eile ohne liebe gemacht
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wolltet einen natürlichen Geburt ohne unnötige Interventionen, meine Wünsche dass ich keine dauer CTG will würden nicht berücksichtigt, ständige Kontrolle,ich war erst auf einem sterilen kalten Kreißsaal für Corona Patienten,alles verdeckt in Plastik, sehr brutale Antigen und PCR Test würde durchgeführt, es war viel schlimmer als Wehen, meine Nase hat geblutet, wie die Schwester brutal war...an diesem Corona Kreißsaal haben nur das Bett abgedeckt sonst alle anderes gelassen verdeckt, ich wolltet Bad nehmen und würde in alte Badezimmer gemacht obwohl auf dem Kreißsaal große Gebarwanne ist, nach dem Bad dürfte in andere Kreißsaal gehen weil sie die Corona Kreißsaal eventuell brauchen würden. Es würde langsam Drück auf mich ausgeubt,sie wollten Blasensprung durchführen, weil die Schichten sollten sich ändern und wollten fertig sein, habe abgelehnt mehrmals, die Schichten haben sich dann geändert und kam nettere Hebamme die mich in Ruhe gelassen, nach cca 2Stunden kam aber auch der Arzt dass wir Blasensprung machen müssen Sonst weiss ich nicht... haben sie gemacht und dann kam die kleine ziemlich schnell, Nachgeburt war leider eine Trauma, ich dürfte nicht die Placenta gebären, es würde mit Eile von mir rausgedrückt und geholt, Nabelschnur würde nach 10min auch geschnitten,ich wolltet auspulsieren lassen und die Placenta selbst gebären,auch duufe Bemerkungenvon Hebamme auf meine Placenta, so groß Stück dass muss man wiegen, hätte keine Kraft mich zu wehren...ich habe ziemlich Trauma von Nachgeburt, ich war wie ein Stück Fleisch behandelt und vor allem mein Mann dürfte nicht rein obwohl er geimpft und geboostert ist ..müsste warte draussen bis seine Test Ergebnisse kommen.niemand hat ihm gesagt, dass er getestet sein muss, er würde es schon früher machen, es war einfach unmöglich, Corona regeln über alles, er durftet erst nach dem Geburt zu mir, da waren wir noch 2h und sie wollten mich auf normalen Wochenbett legen, wo mein Mann wiederum nicht dürfte!einfach Frech

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 18.08.2022

Sehr geehrte "Dagmar1000",

zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes.

Vielen Dank für Ihre ausführliche Schilderung, die wir an dieser Stelle zur Kenntnis genommen haben. Ihre Kritikpunkte haben wir im Team und mit unserer Oberärztin der Geburtshilfe besprochen. Wir bedauern, dass Sie sich unzureichend betreut gefühlt haben. Die Einhaltung der Hygieneregeln in Corona-Zeiten dient dem Schutz aller Beteiligten und wir bitten Sie um Nachsicht für die Notwendigkeit. Gerne bieten wir Ihnen ein persönliches Gespräch zu Klärung an. Dazu können Sie gerne mit dem Sekretariat der Klinik unter der Rufnummer 03643/57-1600 einen Termin vereinbaren.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen viel Gesundheit und alles Gute für Sie und Ihre Familie.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Eine sehr gute Erfahrung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz der Ärzte und Ärztinnen
Kontra:
Zusammenlegung mit dem Shunt-Zentrum
Krankheitsbild:
gynäkologische Erkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich musste mich im Frühling 2022 einer gynäkologischen Operation unterziehen und wurde 4 Tage lang auf der gynäkologischen Station aufgenommen.
Ich habe eine sehr gute Erfahrung mit dem gesamten Ärzte- und Schwestern-Team der Station gemacht und kann die Behandlung dort weiterempfehlen. Die Krankenschwestern sind freundlich und beharrlich zugleich; sie bemühen sich sehr darum, im hektischen Klinik-Alltag sofort zur Stelle zu sein und treffen die richtigen Empfehlungen. Die Ärzte und Ärztinnen sind erfahren, kompetent und auf das Wohl ihrer Patientinnen bedacht.
Einzig schade ist nur, dass ich mich nicht persönlich bei meinen beiden Operateuren (Chefarzt/Oberarzt) habe bedanken können. Ich sah sie schlichtweg nicht noch einmal.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 31.05.2022

Sehr geehrte Frau Müller,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Ihrem Aufenthalt in unserem Klinikum zufrieden waren. Ihre lobenden Worte geben wir gerne an unser Team der Gynäkologie weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Stellv. Stationsleitung und Hilfskraft,Daumen nach unten

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Andere Schwestern sind bemüht und versuchen Fehler derer gut zumachen, diensthabemde,wechselnde Ärzte top
Kontra:
Stellv. Leitung und Gehhilfin
Krankheitsbild:
Covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag auf der Covid 1 und es ist eine Frechheit und Unmenschlichkeit,wie selbst die Stellv. Stationsleitung und deren schwarzhaarige Gehilfin,welche keine examinierte Schwester ist,mit den Patienten umgeht.Hochnässigkeit und Arroganz,nur das eigene Interesse zählt und tictoc Videos, und genauso wird mit den Patienten umgegangen.Schade,dass dies auf die sich anderen, stets mühegegbenen Mitarbeiter, der Station übertragen wird,qeil die sind alle herzlich,menschlich und mitfühlend.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 10.06.2022

Sehr geehrte "Mimimi2022",

es tut uns leid, dass Ihr Klinikaufenthalt nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist. Für Ihren Erfahrungsbericht sind wir Ihnen sehr dankbar, denn durch Ihre Hinweise können wir unsere Patientenversorgung weiter verbessern.

Ihre Kritikpunkte wurden bereits mit den genannten Stationspersonal durch unsere Pflegedirektion besprochen.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Lob für Chirugie 1

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente und freundliche Behandlung
Kontra:
Fernsehkarte müsste auch auf dem Zimmer aktiviert werden können
Krankheitsbild:
Schlauchmagen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für eine OP war ich 5 Tage stationär in der Chirugie 1 untergebracht. Aus meiner persönlichen Perspektive möchte ich mich noch einmal für die kompetente, nette und freundliche Art des Pflegepersonals bedanken. Entgegen vieler Meinungen kann ich nur positives berichten. Das Personal war stets freundlich und hilfsbereit. Besonders in der gegenwärten Zeit, mit hohem Belastungsdruck durch Corona und damit verbundenen Personalausfall, sollte man das sehr schätzen.

Gleichfalls möchte ich mich bei den zuständigen Ärzten für ihr stets 'offenes Ohr' bedanken. Besonders erwähnen möchte ich die ruhige, nette und kompetente Betreuung durch Dr. med. Bärthel und Schwester Constanze. Ich habe beide vorher schon durch die Adipositassprechstunde kennengelernt und fand mich dort sofort gut aufgehoben. Alle übergewichtigen Menschen wissen sicher, was ich meine, da man meist von den Ärzten sofort in eine 'Schublade' gesteckt wird. Ich kann diese Sprechstunde für alle, die Hilfe brauchen und annehmen wollen, nur empfehlen.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 26.04.2022

Sehr geehrter "flomoto",

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Ihrem Aufenthalt in unserem Klinikum zufrieden waren. Ihre lobenden Worte geben wir gerne an das Team der Chirurgie weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Lästernde Schwestern aber keine Hilfe

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Betreuung nach der Geburt
Kontra:
die gesamte Horrorgeburt mit diesen 2 herzlosen Schwestern
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich verstehe absolut nicht, wie hier positive Bewertungen zu Stande kommen, da ich in diesem Krankenhaus durch die Hölle gegangen bin! Eigentlich hatte ich mich auf die Geburt unseres zweiten Kindes gefreut und hatte mich auch bewusst für Weimar entschieden. Ein Fehler! Wir wurden bereits unfreundlich empfangen und mein Mann recht schnell wegen Corona der Station verwiesen. Danach ging die Torture aber erst los. Ich hatte von Beginn an sehr starke und häufige Wehen, wurde aber nicht ernst genommen. Es interessierte einfach niemanden. Obwohl ich vor Schmerzen nicht mehr laufen konnte, wurde ich einfach auf Station gefahren. Von diesem Augenblick an schaute niemand mehr nach mir. Ich dachte ich müsse sterben. Mein Kind lag nicht richtig und die Wehen brachten nichts. Es erfolgte nach der Eingangsuntersuchung über Stunden keine weitere Untersuchung. Man hat mich einfach im Stich gelassen. Liegen lassen und vergessen! Es war so traumatisch, dass ich auch noch Wochen später nicht mit dieser Erfahrung fertig werde. Jedes Krankenhaus muss wirtschaftlich arbeiten. Aber hier in Weimar laufen viel zu viele Geburten zeitgleich bei viel zu wenig Personal. Unerfahrene Ärzte, passiv aggressive Schwestern. Keinerlei Empathie und nur der Wunsch abzurechnen. Corona steht über dem Wohle von Mutter und Kind. Und was einfach nur untragbar ist, sind Schwestern die so laut über werdende Mütter lästern, das die betreffenden Patienten ihre herabwürdigenden Kommentare hören können. Schämen Sie sich! Das ist so armselig. Da hätte ich mein Kind allein zuhause würdevoller und besser zur Welt gebracht. Danke für nichts!

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 28.04.2022

Sehr geehrte „NatürlichGesund“,

vielen Dank für Ihre ausführliche Schilderung, die wir an dieser Stelle zur Kenntnis genommen haben. Uns liegt die Zufriedenheit unserer Patienten sehr am Herzen. Wir möchten Ihnen gerne zur Klärung der Kritikpunkte ein persönliches Gespräch mit den Mitarbeitern der Abteilung anbieten. Dazu können Sie gerne mit dem Sekretariat der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe unter der Rufnummer 03643/57-1600 einen Termin vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

keine guten Erfahrungen, würde eher in ein Endometriosezentrum gehen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sanierung
Kontra:
nicht alle Herde gefunden, Betreuung
Krankheitsbild:
Endometriose
Erfahrungsbericht:

Ich hab hier meine Endometriose behandeln lassen und würde für jedes weitere Mal eher in ein Zentrum gehen. Insgesamt wurde mir versprochen, dass spezielle Ärzte interdisziplinär mit operieren, was dann nie eingetreten ist. Auch mein Arztwunsch bei der O.P wurde leider nicht berücksichtigt. Nach der O.P hatte ich leider erst richtige Beschwerden, weil zwei Herde offenbar übersehen wurden, die noch dazu Schmerzen ohne Ende gemacht haben und wodurch vieles verwachsen ist. Monatelang bin ich von Arzt zu Arzt gefahren, bis ich mich erneut habe operieren lassen. Ich war hierbei in einem Endometriosezentrum, wo mir zu verstehen gegeben wurde, dass die alten Herde in Weimar nicht vollständig entfernt wurden. Ich hatte eine tief infiltrierende Endometriose, die man scheinbar nicht gesehen hat. Auch meine Adenomyose wurde ebenfalls übersehen.
Bei der Voruntersuchung durch die Ärztin wurden meine Beschwerden meines Erachtens nicht für voll genommen. Sie sagte, ich hätte mit Sicherheit keine Endometriose. Hinterher wurde mir die Diagnose durch die Assistenzärztin mitgeteilt. Die Fachärztin sah ich nie wieder.
Nach dem Infusionslegen durch einen Assistenzarzt war mein Arm so grün und blau, dass ich mich erschrocken habe. Die Nachtschwester war genervt von mir, als ich klingeln musste. War danach in einer anderen Klinik wo selbst bei 4 maligem Klingeln nie eine genervte Reaktion kam. Mitpatienten, die privat versichert waren, wurden meines Eindrucks nach wie gold behandelt. Da wurde regelmäßig Blutdruck gemessen und vor und nach der O.P kam ein Arzt vorbei. Bei mir gab es nicht mal eine Abschlussuntersuchung. Die Körnung war, dass ich nicht mal Schmerzmedikamente und eine Thromboseprophylaxe mit nach Hause bekam. Meine Erfahrungen waren leider nicht so gut. Bin beim nächsten Mal in ein Endometriosezentrum gegangen und werde dort auch bleiben. Seit meiner erneuten O.P im Endometriosezentrum bin ich glücklicherweise schmerzfrei.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 30.03.2022

Sehr geehrte „little-one-one“,

es tut uns leid, dass Ihr Klinikaufenthalt nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist. Für Ihren Erfahrungsbericht sind wir Ihnen sehr dankbar, denn durch Ihre Hinweise können wir unsere Patientenversorgung weiter verbessern. Ihre Kritikpunkte werden wir gemeinsam mit dem Team der Gynäkologie besprechen und auswerten.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Positive Resonanz

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
würdevolle Behandlung, gutes Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Wasser in den Beinen und im Unterkörper
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im März verstarb leider im Alter von fast 91 Jahren mein Vater im Hufeland-Klinikum.
Für die fürsorgliche Betreuung, den kompetenten, würdevollen Umgang mit ihm aber auch mit uns Angehörigen bedanken wir uns sehr. Als es wenige Tage vor seinem Tod zu Hause darum ging, ob er in die Klinik müsse oder nicht, war für ihn klar, wenn Ja, dann nur ins Hufeland-Klinikum, das ihm aus zwei anderen Aufenthalten in guter Erinnerung geblieben war. Ganz besonders lobte er das Essen.
Ein besonderer Dank gilt der Schwester, die den Verstorbenen in kurzer Zeit sehr liebevoll für den Abschied im Abschiedszimmer vorbereitet hatte.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 30.03.2022

Sehr geehrter „Anbu57“,

wir sprechen Ihnen unsere aufrichtige Anteilnahme zu dem schmerzlichen Verlust Ihres Vaters aus. Für das entgegengebrachte Vertrauen und den positiven Erfahrungsbericht möchten wir uns herzlich bedanken. Gerne informieren wir unser Team der Kardiologie über Ihre lobende Worte.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Keine Ruhe Zeit im Krankenhauszimmer

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man wird als Notfall eingeliefert und hat kein Geld dabei! Dann kann man nicht Telefonieren oder TV gucken! Warum kann man das nicht auf die Rechnung setzen?)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Die gesamte sauber kein lässt sehr zu wünschen übrig.
Krankheitsbild:
NierenInsufufizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich liege seit mehreren Tagen wegen akuter NierenInsufufizienz im Bett und finde keine ruhe da auf der Satation permanent eine sehr laute Kulisse herscht! Klar müssen die Schwestern ihren Job machen ,aber ob man Türen zu schmeist, Schubladen zu scheibt oder sich über Patienten laut unterhält.Ob das laut oder leise passiert Ja,das können Sie selber beeinflussen! Als ich fragte ob es so etwas wie Mittagsruhe gäbe würde nur gelacht und gesagt nein und sie können nix dafür! Aber genau das können sie in den Fall schon.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 10.06.2022

Sehr geehrter "Dewe22",

wir bedauern es sehr, dass Ihr Klinikaufenthalt nicht nach Ihren Vorstellungen verlaufen ist. Für Ihren Erfahrungsbericht sind wir Ihnen sehr dankbar.
Ihre Kritikpunkte wurden bereits mit den genannten Stationspersonal durch unsere Pflegedirektion besprochen. Im Klinikum ist eine Mittagsruhe von 12:30 bis 14 Uhr vorgesehen.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Sehr gute Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Eingehen auf persönliche Bedürfnisse
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwangerschaft und Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich durch die Betreuung des gesamten Teams, aller behandelnden, beratenden, pflegenden und helfenden Personen sehr wohl im Sophien- und Hufeland-Klinikum gefühlt.
Dies war meine erste Schwangerschaft und auf meine Fragen und individuellen Bedürfnisse wurde jederzeit sowohl vor als auch nach der Geburt freundlich und kompetent eingegangen.
Ich habe sehr seltene schwangerschaftsbegleitende Symptome des Bewegunsapparates entwickelt, die sowohl vor als auch nach der Geburt ernst genommen und entsprechend untersucht wurden. Interdisziplinär wurde gemeinsam gearbeitet, so dass ich auch in der Orthopädie entsprechend untersucht wurde.
In der Zeit vor der Geburt wurde ich immer ausführlich beraten und es wurde Rücksicht auf meine eigenen Wünsche genommen und wir konnten durch gute Gespräche und gegenseitigem Entgegenkommen immer eine gute Lösung zum weiteren Verfahren finden. Ich habe mich immer ernst genommen und gehört gefühlt. Dafür bin ich sehr dankbar.
Das Hebammen-Team war ausgesprochen freundlich und unterstützend für meinen Mann und mich während der gesamten Geburt. Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt sehr gut betreut gefühlt. Auch hier wurde viel Rücksicht auf meine Bewegungseinschränkung genommen und mir wurde geholfen, dennoch mein Kind gut auf die Welt zu bringen.
Mit meinem Mann und unserem Kind verbrachten wir die nächsten Tage in einem Familienzimmer, so dass alle notwendigen Untersuchungen für mich noch im Klinikum durchgeführt werden konnten. Das hat mir sehr geholfen.
Ich bin sehr dankbar und empfehle das Klinikum uneingeschränkt weiter.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 08.03.2022

Sehr geehrte "TAFM",

herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause wohlgefühlt haben.Über so viel Lob freuen wir uns natürlich sehr. Gerne informieren wir das Team unserer Geburtshilfe über Ihre positive Einschätzung.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen viel Gesundheit und alles Gute für Sie und Ihre Familie.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Super nettes Team!!!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super nettes Team!!!
Ich hatte meinen 2. Kaiserschnitt, der erste in diesem Krankenhaus.
Ich wurde am Tag der Geburt super freundlich, durch das Hebammenteam, in Empfang genommen und für die OP vorbereitet. Ich wurde an diesem Tag von einer Hebamne betreut, die sowohl die Vorbereitungen getroffen hat, als auch mit im OP war und auch hinterher noch für uns da war.
Das OP Team war gut gelaunt und hat einen echt die Angst genommen und sich super um mich und meinen Mann gekümmert.
Auf Station kann man sich kein freundlicheres Team wünschen. Man wird freundlich, kompetent und liebevoll umsorgt, egal zu welcher Uhrzeit. Hier auch ein besonderer Dank an die Nachtschwester.Das erste mal Aufstehen nach einer solchen OP ist immer schwierig, aber ich wurde sehr motiviert und hatte eine tolle Hilfe. Am nächsten Tag hat mir das Physiotherapieteam auch ins Bad zu kommen, um mich frisch zu machen. Es wurden Verspannungen nochmal gelöst durch eine leichte Massage im Sitzen und die ersten Schritte zur Rückbildung wurden mir gut erklärt.
Wir wurden am 4.Tag entlassen, da es mir und meinem Sohn gut ging und ich auch gern gehen wollte, denn zu Hause ist es doch am schönsten.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 01.03.2022

Sehr geehrte "FelixE",

zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause wohlgefühlt haben und danken Ihnen für Ihren positiven Erfahrungsbericht. Ihre lobenden Worte haben wir an das Team der Geburtshilfe und des Zentral-OPs weitergeleitet.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen viel Gesundheit und alles Gute für Sie und Ihre Familie.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Behandlung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 202222   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Erfahrung
Kontra:
Krankheitsbild:
Ohren
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 24.02.22 habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Frau Prof.Dr.Hoffmann ist eine ruhige,freundliche und angenehme Ärztin.Ihre Aufklärung sehr verständnisvoll...Ich bin froh mich für diese Klinik entschieden zu haben. Mit freundlichen Grüßen Uta Schneider

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 01.03.2022

Sehr geehrte "Methik25",

herzlichen Dank für Ihren positiven Erfahrungsbericht. Es freut uns sehr, dass Sie sich in unserem Klinikum wohlgefühlt haben.
Gerne informieren wir die Mitarbeitenden der HNO über Ihre lobenden Worte.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

nicht zufrieden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
besseres personal und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
magen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es wird den Patienten nicht zugehört, die Ärzte haben nur recht und sie wissen alles
und man wird auch mal für dumm erklärt, die Schwestern an der Anmeldung sind frech und ausfallend.
Ich wurde mit schwerem, Magen schmerzen eingeliefert bin Magen krank haken-arm Symptome
bin auch am Magen operiert hab ein schweren verlauf hinter mir nach der Magen OP Lungenentzündung usw.
Hab in der Klinik Tabletten bekommen, aber geholfen hat mir das alles nicht richtig -
bei dem Entlassung-Tag haben sie mir Abführmittel gegeben musste immer auf Toilette gehen und hab Blutungen bekommen im darm-
habe den Arzt darauf aufmerksam gemacht, der hat mich gefragt, ist es viel Blut, ich hab gesagt, es geht ja, dann können sie entlassen werden.
Ich bin kränker außen Krankenhaus entlassen worden, als ich hereinging.
Zum guten Schluss hat der Chefarzt gesagt, wer weiß, ob sie sich am Magen operieren lassen hätten sollen
Frechheit, ich hatte Blutsturz und musste am Magen notoperiert werden.
Das Krankenhaus Weimar ist nicht zu empfehlen
schlechtes personal und die Ärzte Notbesetzung haben kein richtiges Interesse den Leuten zu helfen.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 02.03.2022

Sehr geehrter „Klauslaus“,

wir bedauern es sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt in unserem Klinikum nicht zufrieden waren. Für Ihren Erfahrungsbericht danken wir Ihnen sehr, denn nur so können wir unsere Patientenversorgung noch weiter optimieren. Wir leiten Ihre Kritikpunkte an die entsprechende Fachabteilung weiter, damit diese gemeinsam besprochen und ausgewertet werden können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Ein herzliches Dankeschön!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stomaanlage
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag im Dezember auf der Chirurgie 1 im Klinikum Weimar - zum 3. Mal/3. Operation im Jahr 2021.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, dem Personal der Station sehr, sehr herzlich zu danken!
Die Schwestern und das Pflegepersonal sind trotz hoher Anforderungen fast ausnahmslos sehr freundlich und engagiert! Hut ab!

Ebenso verdient das Ärzteteam Respekt und Anerkennung für die fachliche und menschliche Kompetenz! Vielen Dank dafür!


Verbesserungswürdig wäre in jedem Fall die Reinigung der Station!!! Es isterkennbar, das die Klinikleitung an vielen (falschen) Stellen spart. Leider wirft das insgesamt ein eher negatives Licht auf die Klinik, egal, wie das Personal sich die Beine ausreißt!

In dem Zusammenhang finde ich es auch äußerst unverständlich, wie ein zertifiziertes Darmkrebszentrum nur eine halbe Stelle für eine Stomaschwester vergibt. Das geht gar nicht!!!

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 15.02.2022

Sehr geehrter "ST64",

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Ihrem Aufenthalt in unserem Klinikum zufrieden waren. Ihre lobenden Worte geben wir gerne an das Team der Chirurgie weiter. Die von Ihnen angesprochenen Kritikpunkte haben wir zur Kenntnis genommen und leiten diese an die entsprechende Abteilung weiter.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Pflege top Ärzte flop

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten und das Pflegepersonal echt top
Kontra:
Arrogante Ärzte
Krankheitsbild:
Depression und Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Behandlung und Therapiekonzept sind auf jeden Fall positiv zu erwähnen. Das Pflegepersonal und die Therapeuten sind freundlich und absolut top. Ein absolutes "No Go" aber sind die arroganten Ärzte (allen voran der Oberarzt), die in Bezug auf Empathie nicht wirklich da hin passen. Medikamente sind halt in Bezug auf oben genannte Krankheitsbilder nicht alles. Da erwartet man dann doch etwas anderes.
Die Zimmer sind hell und freundlich aber einfach ausgestattet, aber wir sind ja auch nicht im Hotel. Viel schlimmer finde ich, dass es in der heutigen Zeit, wo Hygiene ja so riesengroß geschrieben wird, es genau daran zu mangeln scheint. Die Bäder sind viel zu klein, die Lüfter funktionieren nicht und Schimmelspuren in den Duschen-naja reden wir nicht drüber. Da scheint seit Bestehen der Klinik nicht viel passiert zu sein. Vierbettzimmer und das im modernen Zeitalter-ohne Worte.
Das Essen ist absolut ok. Da kann man nicht meckern.
Im großen und ganzen empfehlenswert aber über die Ärztebesetzung sollte echt nachgedacht werden.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 17.02.2022

Sehr geehrte „Tja1122“,

wir bedauern es sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt in unserem Klinikum nicht rundum zufrieden waren. Für Ihren Erfahrungsbericht danken wir Ihnen sehr, denn nur so können wir unsere Patientenversorgung noch weiter optimieren.
Wir leiten Ihre Kritikpunkte an die entsprechende Fachabteilung weiter, damit diese gemeinsam besprochen und ausgewertet werden können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Gesundheit.

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Sehr empfehlenswert 35 Sterne

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Unterleib
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte 2 operative Eingriffe und kann über beide nur Gutes berichten. Die Schwestern sind zuvorkommend, haben immer ein offenes Ohr für Fragen und machen den Aufenthalt besonders angenehm. Für diese Damen kann ich nur 35 Sterne vergeben, denn sie lieben und leben ihren Beruf am Patienten. Auch die Ärzte leisten hier hervorragende Arbeit, aufgrund der schonenden OP Methoden. Besonders zu erwähnen sind die liebenswerten Assistenzärzte mit einem sehr guten Gefühl für die Patienten. Alles in allem: hätte ich vorher gewusst wie gut und problemlos die OP hier vonstatten geht, hätte ich mir eine Menge Kummer und Angst erspart.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 01.02.2022

Sehr geehrte "AHaufe",

über so viel Lob freuen wir uns natürlich sehr. Gerne informieren wir das Team der Gynäkologie über Ihre positive Einschätzung.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihren Erfahrungsbericht und wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Daumen hoch fu?r Station Chirurgie 1

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflege
Kontra:
Reinigung
Krankheitsbild:
Pankreas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste leider zu einem großen chirurgischen Eingriff in die Klinik.
Ich kann nur sagen ein Hoch fu?r das Ärzte- und Pflegepersonal der Station Chirurgie 1. Ich genoss die weltbeste Pflege in dieser schweren Zeit. Ich bedanke mich nochmals ganz lieb. Nicht zu vergessen natu?rlich das Personal der ITS. Ich habe mich überall sehr wohl gefu?hlt. Nur wer einmal auf der ITS gelegen hat, weiß was diese Menschen alles leisten. DANKE!

Was ich aber leider noch sagen muss, die Reingungsfirma hat einfach ihre Aufgaben nicht erfu?llt. Mu?lleimer im Bad nur alle 3 Tage geleert, am WE wurde das Zimmer gar nicht gewischt obwohl Flecken auf dem Boden waren und und und. Am meisten hat mich das Treppenhaus am Ende des Ganges der C1 entsetzt.Ich hatte es fu?r die Physio genutzt, das ging gar nicht, das hat so gestunken nach Qualm, dass ich abbrechen musste. Kippen lagen auf der Treppe und seltsame "Traumfänger" hingen von der Decke. Es machte den Eindruck, dass dort niemals sauber gemacht wurde. Schade! das tru?bt das Bild.

Aber nichts desto trotz danke nochmals fu?r die sehr gute Betreuung. Chirurgie 1 definitiv wieder.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 01.02.2022

Sehr geehrter "INEB222",

über dieses Lob freuen wir uns natürlich sehr.
Gerne leiten wir Ihre lobenden Worte an das Team der Chirurgie und der Intensivstation weiter.

Ihre Kritik bzgl. der Reinigungsleistung haben wir zur Kenntnis genommen und werden diese gemeinsam im Team besprechen.

Herzlichen Dank für Ihren Erfahrungsbericht und weiterhin alles Gute für Sie!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Alle Ärzte immer auf Augenhöhe der Patienten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Liegt nicht an den netten Schwestern, eher an der Unterbesetzung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern, Physiotherapie, OP Team
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Operativen Eingriff
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen operativen Eingriff. Die Gespräche und Voruntersuchung verliefen super. Es wurde einen alles erklärt und alle Fragen beantwortet. Am OP Tag Einzug ins Zimmer, OP Vorbereitung und ab in den OP. Dort wurde ich sehr nett empfangen und habe gleich ein paar warme Socken und eine angewärmte Decke bekommen. Die Schwester verwickelte mich kurz in ein Gespräch und schon habe ich geschlafen. Ich bin fast schmerzfrei aufgewacht und vor allem ohne Übelkeit. Nun ging es wieder zurück auf Station, auch hier waren die Schwestern freundlich und hatten oft ein nettes Wort für einen. Mit Ausnahme am nächsten Morgen 5 Uhr kam die Schwester ins Zimmer forderte uns ( mich und meine Mitpatientin)auf sofort die Maske aufzusetzen, wir sollten dann versuchen aufzustehen und uns frisch machen, danach wurde uns der Katheter gezogen.
An Schlaf war dann natürlich nicht mehr zu denken. Auch die Versorgung mit Essen fand ich nicht so gut, zum Frühstück hatte ich den Wunsch Haferflocken mit Mandelmilch, dass gibt's nicht nach Aussage der Service Mitarbeiterin. Und von den Mittagessen bekommt man auch wenn es einigermaßen schmeckt, ganz dolle Blähungen. Das Problem sei bekannt, sagte mir die Schwester und ist mir auch beim letzten Aufenthalt aufgefallen, nur frisch operiert ist dies sehr unangenehm. Auch auf die Medikamenten Einnahme sollte besser geachtet werden, die werden einfach mit auf das Essentablett gelegt, ohne weitere Informationen. Das es die Tabletten für den ganzen Tag Tag sind, habe ich erfahren, nachdem ich nachgefragt habe warum das so viele sind. Auch gab es die Medikamente erst am zweiten Tag, am ersten waren sie nicht verfügbar. Ich weiß natürlich das alle unterbesetzt sind und seit vielen Monaten am Limit arbeiten. Kurzum Ärzte immer auf Augenhöhe mit Patienten sehr zufrieden, OP sehr zufrieden, Station zufrieden, essen und Medikamente Luft nach oben. Vielen lieben Dank an alle.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 25.01.2022

Sehr geehrte "Tugce",

herzlichen Dank für Ihren positiven Erfahrungsbericht. Es freut uns sehr, dass Sie sich in unserem Klinikum wohlgefühlt haben. Gerne informieren wir das Team der Gynäkologie über Ihre lobenden Worte.

Ihre Kritikpunkte bzgl. der Medikamenten- und Speisenversorgung leiten wir an die entsprechende Abteilung weiter.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagement

sehr kompetente Neurologie Krankenhaus Weimar

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Pflegekräfte auch bei Stress freundlich!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Informationen kommen vor der Behandlung!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte erklären alles verständlich für den Lainen!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (leider nur ein alter Fernseher auf dem Zimmer!)
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
CIDP/CIAP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vom Helios Klinikum Erfurt nach Weimar verlegt worden und bin nur voll des Lobes über die Behandlung dort.

Die Diagnosen sind super gestellt worden, die Ärzte verstehen was von ihrem Fach und die Pflegekräfte nicht überlastet und freundlich und das Essen ist auch o.k.

Ich kann nur allen empfehlen die Abteilung Neurologie dieser Klinik aufzusuchen!

Ausführliche Bewertung des Helios Klinikums Erfurt, welche ich auch veröffendlicht habe, solltet ihr euch der Vollständigkeit halber auch durchlesen!

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 14.12.2021

Sehr geehrter Herr Loske,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Ihrem Aufenthalt in unserem Klinikum zufrieden waren. Ihre lobenden Worte geben wir gerne an das Team der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Lob an die Gynäkologie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Gesundes Essen)
Pro:
Freundliches kompetentes Personal
Kontra:
Transport zum OP besser Organisieren
Krankheitsbild:
Gynäkologische OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Woche Aufenthalt zur gynäkologischen OP
Zur Aufnahme schon alle Mitarbeiter super nett und freundlich.Ja die langen Wartezeiten, das ist für mich verständlich im laufenden Klinikbetrieb und ich wurde auch freundlich darauf hingewiesen Zeit einzuplanen.
Die ersten Untersuchungen sehr gründlich und verständlich erklärt.
Ich konnte alle Fragen stellen und erhielt auch Antworten bis ich alles verstanden habe.????
Einweisung mit Corona Regeln alles entspannt und freundlich.
Ankommen auf der Station Gynäkologie, freundliche ruhige Aufnahme und Begleitung bis zur OP.
Der Transport zum OP sollte vll noch verändert werden.(MA die nur für den Transport zuständig sind) So fehlen für die Transportzeiten keine MA auf den Stationen.
Im OP Bereich freundliche einfühlsam Begrüßung und Vorbereitung.
OP nichts mitbekommen ( Gott sei Dank).
Nachsorge im OP geduldig ruhig und freundlich bis zur Rücktransport auf Station.
Hier wurde ich wieder sehr gut versorgt und betreut, alle MA ob Schwestern, Pfleger, Ärzte und Azubis waren immer bei Fragen für mich da und haben alle Fragen und Wünsche beachtet und erfüllt.
Ich konnte mich selber schnell betätigen und nur im Ausnahmefall den Rufknopf benutzen.
Die Zuwendung der MA auf Station war so herzlich und fürsorglich das ich mich sehr wohl gefühlt habe und schnell genesen konnte.
Es wäre für alle MA und Patienten angenehmer wenn die Besetzung des Personals überarbeitet wird. Hier sind noch Mängel zu erkennen durch Unterbesetzung.Nachtschichten sind für eine Schwester allein kaum zu bewältigen, trotzdem bleiben die Schwestern freundlich zum Patienten.Das ist einfach super egal welcher Stress aufkommt ich als Patient habe das zwar bemerkt aber nie über die MA reflektieren müssen.DANKE
Ich werde die Gynäkologie im Hufeland Klinikum Weimar gern weiter empfehlen.
J. Riehmann

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 03.11.2021

Sehr geehrte Frau Riehmann,

herzlichen Dank für Ihren positiven Erfahrungsbericht. Es freut uns sehr, dass Sie sich in unserem Klinikum wohlgefühlt haben.

Gerne informieren wir unsere Mitarbeitenden der gynäkologischen Station über Ihre lobenden Worte.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Kompetente verständnisvolle und weitsichtige Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit/ Sachlichkeit/
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Unterleibs OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Oktober 2021 wurde bei mir die Gebärmutter, der Gebärmutterhals und die Eileiter entfernt.
Es erfolgte ein umfangreiches Aufklärung- und Aufnahmegespräch, auf der Station 3 erfuhr ich eine freundliche und sehr kompetente Versorgung und Betreuung.
Ich danke allen für die umfangreiche Betreuung und den Eingriff.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 03.11.2021

Sehr geehrte "RockBert",

über dieses Lob freuen wir uns natürlich sehr.
Gerne leiten wir Ihre positive Kritik an das Team der Gynäkologie weiter.

Herzlichen Dank für Ihren Erfahrungsbericht und weiterhin alles Gute für Sie!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Top- kompetente, freundliche Ärzte und herzliches Pflegepersonal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
umfangreiches und ausführliches OP und Anästhesie Aufklärungsgespräch, Verpflegung sehr gut
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
laparoskopische Gebärmutter- und Eileiterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebes Team der gyn. Station sowie Anästhesie und OP Team!

Bei mir wurde am 1.9. eine laparoskopische Gebärmutter- und Eileiterentfernung durchgeführt.
Auf diesem Weg möchte ich mich noch einmal ganz herzlich für die ausgezeichnete medizinische Behandlung und kompetente, einfühlsame Betreuung bei Ihnen allen bedanken. Ein ganz großes Dankeschön meinem Operateur Herrn Oberarzt Dr.med. Georgiev und an die herzliche Anästhesistin für den erfolgreichen Verlauf der Operation.
Macht weiter so und bleiben Sie alle wie Sie sind.
Ich werde Ihre Klinik sehr gern weiter empfehlen.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 03.11.2021

Sehr geehrte "Sonne237",

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Ihrem Aufenthalt in unserem Klinikum zufrieden waren.
Ihre lobenden Worte geben wir gerne an die Mitarbeitenden der Gynäkologie weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Nie wieder !!!!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Zu vieles
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Geburt wurde mit Wehencocktail eingeleitet Mein Mann gab mich 8:00 Uhr in der Klinik ab und durfte (so war es besprechen)ab Blasensprung dabei sein. Nach 3 Wehencocktail hatte ich um 20 Uhr Blasensprung, Schwester.Mein Mann rief ich noch an und sagte ihn das ich Blasensprung hatte, musste aber dann auflegen weil die Wehen sowas von schnell und heftig kamen, ich meinte ich melde mich gleich. Die Wehen waren so heftig, ich konnte weder mein Handy bedienen noch den Notruf drücken. Dachte das noch mÖ jemand kommt von den Schwestern. . Ich weiß noch wie heute, wie ich da lag, versuchte die Wehen zu veratmen und hoffte das jemand kommt. Gegen 22:30 Uhr kam dann eine unhöflich Schwester und fragte ob wir denn mal in den Kreißsaal wollen. Ich konnte nicht antworten, war froh das jemand endlich da war. Sie sagte ich soll laufen, sagte ihr das das nicht geht, das es bereits auf dem Pops drückt aber sie sagte "laufen". Für die ganze Strecke brauchte ich eine halbe Stunde. Kurz vom Kreißsaal ließ ich mich ins Bett fallen, da ich nicht mehr konnte. Im Kreißsaal angekommen, tuschelten die Schwestern "Frau xxx hat sich etwas empfindlich" ich war aber zu schwach zu reagieren. Musste von meinen Bett in das Zimmer laufen ohne das mir jemand Hilfe anbot. Als sie mich untersuchte sagte sie aufeinmal " Huch, na herzlichen Glückwunsch schon 6 cm, dann ist es ja bald soweit" " Ihr Mann wartet vor der Tür?" Nein, mein Mann hat keiner angerufen.Es wurde einfach vergessen!!! Sie rannte raus und ich hörte sie telefonieren mit meinen Mann, dann gab sie mir was gegen die Schmerzen aber es war eh schon zu spät. Mein Mann war genau 5 Minuten da, dann war unser Sohn auf der Welt. Ich weiß leider nicht mehr wie lange ich ihn bei mir hatte, es war zu kurz. Nach einer halben Stunde pressen, kam keine Plazenta. Also hieß es sofort NOT-OP. Als ich wieder wach wurde, war die Hebamme auch nicht freundlicher als vorher. Mir drehte sich alles und ich wusste nicht was los war, ich fragte wann die Geburt los geht, so durcheinander war ich. Sollte wieder in mein Bett kriechen und meinte ich kann nicht, so langsam hatte ich auch etwas ansgt. Wegen Corona durfte mein Mann auch nicht länger bleiben, mein Sohn nahmen sie mit, da ich nach wie vor mit der Nachwirkungen der OP zutun hatte. Die drei Tage auf Station waren der Horror!!! Bis heute habe ich damit zu kämpfen das ich unter schlimmen Wehen alleine gelassen wurden bin, das wir nicht als Ehepaar ab Blasensprung gemeinsam Wehe

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 10.11.2021

Sehr geehrte „Mama2020Mama“,

vielen Dank für Ihre ausführliche Schilderung, die wir an dieser Stelle zur Kenntnis genommen haben. Ihre Kritikpunkte haben wir mit unserer Oberärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe besprochen. Wir bedauern, dass Sie sich unzureichend betreut gefühlt haben. Deshalb möchten wir Ihnen ein persönliches Gespräch zu Klärung anbieten. Dazu können Sie gerne mit dem Sekretariat der Klinik unter der Rufnummer 03643/57-1600 einen Termin vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

es gibt bedeutend bessere Kliniken

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
schneller Termin
Kontra:
Kommunikation sehr bedürftig, Behandlungsmethoden auf Stand von 1989
Krankheitsbild:
vergrößerte Nasenmuscheln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider werden Patientenwünsche eine OP betreffend ignoriert.Die Kommunikation ist auch unterste Ebene.Kein Rückruf, Nichts!!! Behandlungsmethoden wie ehem. DDR völlig rückständig im Gegensatz zu den alten Bundesländern.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 16.11.2021

Sehr geehrter "AxelB2,

wir bedauern, dass Ihr Klinikaufenthalt nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist. Ihre Kritikpunkte haben wir gemeinsam mit dem Team der HNO besprochen und auswertet.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Vollkommene Zufriedenheit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aus meiner Sicht gab es nichts zu bemängeln.
Kontra:
Krankheitsbild:
Gyn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam gestern als Notfall in die Klinik und bin - angefangen von der Aufnahme bis zur heutigen Entlassung- ausgesprochen zufrieden. Das Personal, ob Schwestern, Ärzte, Azubis, sonstige Mitarbeiter, waren sehr freundlich.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 03.11.2021

Sehr geehrte "Katchen21",

über dieses Lob freuen wir uns natürlich sehr.
Gerne leiten wir Ihre positive Kritik an das Team der Gynäkologie weiter.

Herzlichen Dank für Ihren Erfahrungsbericht und weiterhin alles Gute für Sie!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Koloskopie

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ja
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Koloskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

ich war heute bei Dr.Völker und seinem Team
zur Koloskopie.

Viele Jahre schob ich diese Untersuchung schon
vor mir her.
Aber heute war es dann soweit.

Das Übelste gestern waren die Vorbereitung mit
den Abführmitteln.
Ich war sehr aufgeregt.
Doch der Dr. und sein Team sorgten für eine
menschliche und freundliche Atmosphäre.
Großes Lob für ihn und sein Team.

Normalerweise würde ich sagen, gern und jeder
Zeit wieder, aber ich hoffe dann doch, es muss
nicht so schnell wieder sein.


Nochmals vielen Dank

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 03.11.2021

Sehr geehrte "Mimi1121",

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung in unserer gastroenterologischen Praxis zufrieden waren.
Ihre lobenden Worte geben wir gerne an die Mitarbeitenden weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Qualitätsmanagementbeauftragte
Katrin Schwarz

Unhöfliches behandeln an der Rezeption

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Liegebescheinigung vergessen durch Schwestern der Pädiatrie 2)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Behandlung durch Notaufnahme und Dr. Flemming
Kontra:
Schwestern (besonders eine ältere Schwarzhaarige) je nach Laune unhöflich oder mal höflich
Krankheitsbild:
Unterarmfraktur links, Fingerfraktur rechts, Sprunggelenksbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Kind wurde heute aus dem Klinikum Weimar Pädiatrie 2 entlassen. Ich war jeden Tag zu Besuch und bin vollständig geimpft. Konnte also immer mit Anmeldung ohne Test rein. Heute am 08.09.2021 habe ich mein Kind abgeholt und durfte heute nicht auf Station, weil ich angeblich mich nicht testen lassen wollte.
Ich wollte nur wissen warum ich mich heute testen lassen soll, wenn ich doch geimpft bin.
Es saß ein blonder Mann mit Brille an der Rezeption und war sehr unhöflich.
Dann wurde trotz mehrere Male hinweisen die Liegebescheinigung vergessen und als ich auf der Pädiatrie 2 angerufen habe, wurde gesagt, wir hätten es sagen sollen. Seit 3 Tagen habe ich gesagt das wir eine Liegebescheinigung benötigen. Da wird man noch unhöflich am Telefon behandelt und bekommt vorgeworfen, das man sich nicht testen lassen will. Verstehe ich nicht. Nun muss ich extra nochmal nach Weimar und die Bescheinigung zu holen.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 03.11.2021

Sehr geehrter "MH.7",

wir bedauern es sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt in unserem Klinikum nicht rundum zufrieden waren. Für Ihren Erfahrungsbericht danken wir Ihnen sehr, denn nur so können wir unsere Patientenversorgung noch weiter optimieren.

Ihre Kritikpunkte haben wir an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und an unser Patientenmanagement weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

leider konnte mir hier nicht geholfen werden

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr genaue Untersuchung
Kontra:
keine Behandlung wegen weiteren Krankheitsbild möglich
Krankheitsbild:
Nasenscheidewandverengung und stark vergrößerte Nasenmuscheln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider gibt es auch hier in der HNO-Klinik keine Möglichkeit Angst und Panikpatienten zu behandeln.Es wird einem zugemutet, nach einer Nasenscheidewand-OP tagelang ohne Nasenatmung auszukommen.Für Panikpatienten ein absolutes no go weil in solch einer Situation alles vom Patienten aus der Nase rausgezogen wird, ohne an die Folgen zu denken.Nur um Luft zu bekommen!Obwohl es Möglichkeiten gibt einen Stent bei der OP zu setzen.Ist aber nicht gewollt, deshalb wird es auch nicht im Vorgespräch erwähnt.
Ich muss wohl oder übel mit der schlechten Nasenatmung weiterleben weil es keine anderen Möglichkeiten für mich gibt.Jedes Tier wird humaner behandelt und bekommt die erlösende Spritze, anstatt sich Nacht für Nacht weiter rumzuquälen weil die Luft ständig weg bleibt.

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 16.11.2021

Sehr geehrter "Axel69,

wir bedauern,dass Sie mit dem Aufenthalt in unserem Klinikum nicht rundum zufrieden waren. Ihre Kritikpunkte haben wir gemeinsam mit dem Team der HNO besprochen und auswertet.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Top Klinik mit top Personal

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Betten und TV müssen verbessert werden)
Pro:
Sehr ruhig und schön gelegen, Essen schmeckt gut! Ärzte und Schwestern bzw pfleger haben Ahnung von ihrem job
Kontra:
Betten und auch das Tv/WLAN Angebot sollte man auf den heutigen Stand bringen!
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich persönlich war es ein sehr angenehmer Aufenthalt in dieser Klinik!!

Unfallchiurgie diese Station ist sehr gut was das Personal angeht!!
Die Schwester pfleger und auch die Ärzte vermitteln ein gutes und sicheres Gefühl!! Ich habe mich sehr wohl gefühlt und in keiner Weise mich unwohl oder net verstanden gefühlt!!
Die Schwestern sind alle aber wirklich alle sehr nett lieb und sie hören dem Patienten zu!! Mit ihnen kann man auch mal ein Scherz machen und auch so ein kleines Gespräch führen!! Fand ich sehr top!!!
Das Essen hat für eine Klinik erstaunlich gut geschmeckt!
Dieses Krankenhaus ist auch net so eine massenabfertigungs Maschine! Es ist ruhig und sehr schön gelegen!!
Ärzte wissen auch alle was sie tun und nehmen sich auch bei der vistite Zeit für ihre Patienten!!
Bin sehr zufrieden und vielen Dank!!

1 Kommentar

QMB-Schwarz am 03.11.2021

Sehr geehrter "Christopher36",

herzlichen Dank für Ihren positiven Erfahrungsbericht. Es freut uns sehr, dass Sie sich in unserem Klinikum wohlgefühlt haben.

Gerne informieren wir unsere Mitarbeitenden der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie über Ihre lobenden Worte.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Schwarz
Qualitätsmanagementbeauftragte

Katastrophale Zustände

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Katastrophe)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personsl war nett
Kontra:
Personal war unzufrieden und überfordert
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider war die Station gut besucht, so dass das ganze Personal total überfordert war.

Meine Frau bekam einen Kaiserschnitt, nachdem sie aus dem OP kam hat man ihr auf dem Flur das Kind un den Arm gedrückt und in ein 3-Bettzimmer verlegt. Ich musste sofort wieder gehen und konnte meiner Frau nicht einmal beim Auspacken helfen. Ich solle doch am Nachmittag zu den Besuchzeiten wiederkommen.

Wenn man zu Besuch kommen möchte, darf man dies ab 15.00 Uhr. Jedoch öffnet 15.00 Uhr erst der Empfang es standen ca.50 Leute ohne Wasser, ohne Sitzmöglichkeit in der Sonne bei 30 im Schatten und warteten teilweise seit 45min auf den Einlass.

Auf Ststion war es nicht besser, meine Frau lag 2 Tage im Bett, keiner half ihr beim Waschen, keiner bezog das Bett neu unser Neugeborener musste 6 Stunden mit voller Windel auf eine Schwester warten.

Auf Nachfrage hieß es, wir sind voll und haben kein Personal.

Mir wurde vom Personal gerade solch einen Beitrag zu verfassen, weil die Meinung des Personals über das Intranet nich gehört würde.

Ich warne vor diesem Klinikum, da hier nicht das Patientenwohl an erster Stelle steht!

Weitere Bewertungen anzeigen...