Hufeland-Klinik

Talkback
Image

Taunusallee 5
56130 Bad Ems
Rheinland-Pfalz

100 von 136 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

136 Bewertungen

Sortierung
Filter

Aufenthalt in der Hufeland Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Man ist schließlich in keinem 5 Sterne Hotel)
Pro:
Rundumsorglospaket
Kontra:
Niveauloses Verhalten von manchen Reha-Patienten
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale / COPD / Lungenemphysem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachlich kompetente Beratung was die medizinische Seite angeht.
Generell freundliches und kompetentes Klinik-Personal. Ärzte , Therapeuten , Pfleger , Empfang , Reinigungsfachkräfte und nicht zu vergessen das Küchenpersonal freundlich , hilfsbereit und meist gut gelaunt.

Bei manchen Patienten hätte eine Reha mit Empathie und Ethik bessere Erfolge versprochen.
Toleranz Minderheiten gegenüber wäre in bestimmten Bereichen angebracht , aber wer über Raucher schimpft und selber einen alten stinkenden Pkw fährt sollte sich mal Gedanken machen wer der Umwelt mehr schadet , ein Raucher inhaliert etwa 20 Züge an einer Zigarette mit etwa 2-3 Liter Lungenvolumen ( ergeben somit 60 Liter Luft), ein Pkw braucht etwa 14 kg Luft um 1 Liter Kraftstoff zu verbrennen , da frage ich mich jetzt mal wer der Umwelt mehr schadet ?

Ich bin als Raucher von 30 Zigaretten in der Klinik angereist und habe in der ersten Woche meinen Konsum um 20 Zigaretten gekürzt , sodass ich Woche 2 und 3 mit 10 Zigaretten auskam , in der letzten Woche habe ich es dann geschafft diesen Konsum auf 5 zu reduzieren mittlerweile rauche ich nicht mehr.

Es wäre jetzt unfair bestimmte Ärzte und Therapeuten zu erwähnen , aber ein besonderer Dank geht an den Bereich , Ernährung , Gymnastik , Physio .

Sollte ich nochmal die Möglichkeit bekommen eine Reha zu machen wäre die Klinik für mich die erste Wahl.

Das Einzigste was ich zu bemängeln hatte , war das wir 4 Tage lang kein warmes Wasser zum duschen hatten. Vielleicht wäre es ratsam , am Wochenende die Ausgehzeit von 22.15 Uhr auf 0.00 Uhr zu erweitern.

Was die Gegend angeht , sehr schöne Aussichten , vielseitig angelegte Spazier- und Wanderwege.
In Bad Ems selbst herrscht ein großes Angebot von Gastronomie und Unterhaltung , die Preise sind fair und nicht überzogen.


Zum Schluss nochmals ein DANKE an Alle , die in der Zeit vom 13.08.19 - 10.09.19 , meinen Reha Aufenthalt mit gestaltet haben.

***** Grinsekatze *****

Professionelle Hilfe

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Kompetenz aller Mitarbeiter
Kontra:
Unmögliches, stilloses Verhalten einiger Reha-Teilnehmer
Krankheitsbild:
COPD III & Lungenemphysem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.08.-12.09.2019 in der Hufeland-Klinik Reha-Patient mit der Diagnose COPD III und Lungenemphysem. Die Klinik ist etwas veraltet, was allerdings durch das kompetente und stets höfliche Personal auf eine einmalige Art und Weise kompensiert wurde. Die Anwendungen wurden individuell angelegt und waren sehr hilfreich. Gleiches gilt für die theoretischen Seminare, die ein tieferes Verständnis der Krankheit ermöglichten. Besonders bemerkenswert war für mich die Erkenntnis, dass gerade die unscheinbar und zuerst recht langweilig klingenden Anwendungen wie Hockergymnastik und progressive Muskelentspannung bei mir den effektivsten Nutzen zeigten (wobei mehr Liegemöglichkeiten die progressive Muskelentspannung noch wesentlich nachhaltiger gemacht hätten). Die hier vermittelten Übungen können auch zuhause nach der Reha durchgeführt werden (weshalb sie ja wohl auch vorgestellt wurden). Ich möchte noch einmal allen Angestellten der Klinik (vom stets ansprechbaren und hilfsbereiten medizinischen und therapeutischen Personal bis hin zu allen Mitarbeitern, die für den reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen sorgen und ganz besonders den freundlichen Damen am Empfang) meinen Dank für diese hilfreichen und angenehmen Wochen aussprechen. Kritik verdient nur das Verhalten einiger wohlstandsverwahrloster Reha-Teilnehmer, die ihre Energie besser in den Anwendungen gelegt hätten, als in ihrem ständigen Nörgeln und Lästern.

Aufenthalt in der Hufeland Klinik Bad Ems

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

freundliches Personal, gute ärztliche Betreuung

Ich habe mich wohlgefühlt.

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Schwestern
Kontra:
Wartezeiten
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war dort schon zum zweiten Mal im Schlaflabor. Ich fühle mich dort immer sehr gut aufgehoben. Besonders das Personal fällt mir positiv auf. Die Schwestern sind wirklich super nett.

Schrecklich

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juli 2019 war ich für 3 Wochen zur Reha in der Klinik.
3 verlorene Wochen für mich.
Die Klinik mag für COPD Patienten ja richtig sein, aber für mich mit Asthma Bronchiale so gar nicht.
Mein Ziel mehr Kondition und Kraft zu erhalten, gleich null.
Das Essen eine reine Katastrophe. Auch dieses sollte zu einer erfolgreichen Reha beitragen. Meine Fruktoseintolleranz und Lebensmittelallergie wurde in keiner Weise berücksichtigt. Bekam stattdessen von der Diätassistentin den Rat, mir selber im Ort Lebensmittel zu kaufen.
Konnte es kaum erwarten, wieder abreisen zu können.
Es ist so schade, meine erste Reha und dann so eine abgeranzte Klinik, in der ich mich nur schlecht und unbehandelt gefühlt habe. Ich weiss, es geht an anderen Rehakliniken anders und sehr erfolgreich.
Leider werde ich nicht mehr in den Genuß einer erfolgreichen Reha kommen, da ich schon 63 Jahre alt bin und die Rentenversicherung keine mehr bewilligen wird.

1 Kommentar

Katze20172 am 13.09.2019

Ich simme Ihnen voll zu. Bitte diese Klinik ablehnen !!
Da ich auch schon in einigen Reha"s war kann ich Realistich bewerten .

Danke für die erfolgreiche behandlung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Atemnot
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War dort zu einer 4 wöchigen Reha Maßnahme nach einer Lungen op. Wurde dort sehr gut betreut. Allen voran durch den Oberarzt Dr. Pütz, der mir endlich, nach wochenlangen Irrwegen in anderen Kliniken, die Gründe meiner Atemnot aufgezeigt und sehr erfolgreiche Therapien veranlasst hat. Habe dadurch die Klinik ohne akute Atemnot und Aufwertung meiner lebensqualität verlassen können. Dafür bin ich sehr dankbar. Das Personal war in allen Bereichen sehr freundlich und hilfsbereit. Vor allem in der Abteilung ,,Lungenfunktion,, und ,,gastro,,. Dafür erschien das Pflegepersonal in der krankenstation, 6. Etage, sehr überfordert, was man als Patient deutlich spürte. Räumlich war alles vorhanden, was man für einen mehrwöchigen Aufenthalt benötigte. Geräumige Zimmer, allerdings im 70er Jahre Stil. Bleibt zu hoffen, dass es mit dem Haus auch nach 2023 weitergeht und dadurch die erforderliche Renovierung erfolgt.
Abschließend kann ich sagen, dass ich mich dort sehr wohl gefühlt habe, was meinen Heilungsprozess nachhaltig unterstützte.

Empfehlenswert

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundlicher Umgang mit Patienten/ Ablauforganisation
Kontra:
wenn überhaupt das Essen
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Personen freundlich bis sehr freundlich. Ablauf gut organisert. Fachlich kompetent.

Meine Erfahrungen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz nd Freundlichkeit Ärzte/Therapeuten, Klinikpersonal
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Reha nach OP und Chemotherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 14.05. - 13.6.2019 in der Reha-Klinik.
Der Aufenthalt in der Klinik hat mir sehr gut getan und ich habe mich gut erholt. Die Ärzte und Therapeuten waren alle durchweg sehr kompetent und freundlich und fürsorglich. Auf Wünsche wurde, soweit es möglich war, eingegangen.
Das gesamte Personal, an der Rezeption, Service und Küche sowie in der Reinigung, war durchweg freundlich und hilfsbereit. Auf Fragen wurde immer freundich und kompetent geantwortet.
Die therapeutischen Maßnahmen waren sehr gut für mich und sie haben mich auch stabilisiert.
Das Zimmer mit Dusche und Balkon war sauber und ich hatte einen Superblick ins Grüne. Die Umgebung der Klinik ist sehr schön und grün, lädt ein zum Spazieren und Verweilen.
Es war insgesamt eine gelungene und erholsame Reha.
Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter der Klinik.

Geldgeile Klinik ohne echte Kompetenz wenn diese doch gibt wird sie aber nur dann angewand wenn sie sehen das sie mit dwm patienten auch Geld versienen lassen...

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Essen Teilweise und die Cafeteriea wlan
Kontra:
Zu klein die Spalte und ich würde gerne Namen sagen damit auch andere Patienten. Wissen wwlcher Arzt vll gut und welcher nicht gut ist...
Krankheitsbild:
copd
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Kliniki wo Offentsichtlich Geld Fehl.
Daher auch meine Erfahrung das mein Vater eigentlich mit copd (Grad schon etwas schlimmer) eingelieferr wurde .Das war das eretse mal im Dezember zur "Medikationseinstellung" ein wort ..KomplettFalsch!! Alles Abgenommen was für Luft vorhwr. Notwendig war auch dirwkt dwn Sauerstoff von 4 auf 2 gesunken ohne wirkliche Bagründung..
Naja so fing es halt an.
Da wurde ihm in Aussicht gestellt Abluft Ventile in die Lunge operirrt zz bekommen damit er beaser Abatmen kann.
Bei dem Termin für diese Massnahme wurde ihm gesagt das dies wahrscheinlich nicht die KK bezahlen wird...(Mein Gedanke dann) in dem Fall hätten sie ja nichts tun können mit im somit auch nichts an ihm verdienen können...
So wie ea kommen musste sollte er am 3 Tag eine LungenSpiegelung gemacht werdendie laut Arzt Erfolgreich verlief...
Doch keine zwei Stunden später lief er blau an bekam keinen Luft und musste umgehend auf Intensiv und mit Maske ins Koma gelegt werden...{kann ja mal passieren)aber doch ein seltsamer Zufall...ab dann nur noch tragödie nach der Anderen ...Luftröhrenschnitt mit 14 Tägugem KKoma..bei der ihm auch noch seine Zähnproteste (weggeworfwn wurde)????????gehts noch...Das beste die Ärztin mit dem Patientenverfügung ...Diese hat alles angekreuzt was wir wollten das waren natürlich Wiederbelebung mit Defiblrilation inkl Lungenmasxhiene..
Beim Unterschreiben bemerkte ich jedoch das das Fett und gross auf swm papiet stand "Was NICHT mehr gemacht wird bei Herz/Lingen still stand"????????????????whhhatttt the Fuck...hätte er am liebsten eine gehauen..dies wurd auch nur ungern und unfreundlich zur Kenntnis genommen als ich darauf aufmerksam machte ...kein Entschuldigung NIChTS...klar können fehler passieren ...Aber solce dürfen einfach nicht geh'n..
Ab da war die Klinik für mich natürlich unten durch und xtream unfähig..
..
Meine Vermutung ist das Patienten dort gerne einmal riiiiiiichtig Krank gemacht werden damit sie ihn langsam (evtl.) wieder am Leben halten ..weil diese Maschinen ihnen auch das meiste geld bringt..und sie als Helden sich feiern lassen können da der Patient ja noch lebt..
Seeeehr Unsympatische Klinik bis auf einen Arzt .mit dem Zopf..
Aber ...
Lieber würdw ich meinen Vater mit einer Schubkarrr nach Ungarn tragen bevor er nochmal einen fuss in dises ekelhafte Krankenhaus muss...
Reha Patienten kann dort sicher geholfen werden ...aber Schwer krankere mit COPD als letztes zu empfehlen....

Hufeland Klinik kann ich nur empfehlen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit von Therapeuten und Ärzten
Kontra:
die Geruchsbelästigung durch Raucher war unangenehm
Krankheitsbild:
COPD 2 und Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 30.4. bis 28.5.2019 war ich in der Hufeland Klinik zur Anschlussheilbehandlung. Diese 4 Wochen haben mir sehr gut getan. Die therapeutischen und ärztliche Maßnahmen waren allesamt erfolgreich. Mein Zimmer mit großem Bad war komfortabel und sauber. Das Service-Personal, die Ärzte und Therapeuten waren durchweg super freundlich. Die Lage der Klinik ist ein Traum. Ein Vogelparadies mit wunderbaren Spazierwegen. Leider muss ich eins bemängeln, wofür die Klinik nichts kann. Diese Raucherei, die ja eigentlich auf dem Klinikgelände untersagt ist, wird von den Patienten nicht eingehalten. Das hat mich gestört. Ansonsten kann ich jedem "Luftnötigen" diese Klinik empfehlen.

P*E*R*F*F*E*K*T*E Hilfe!

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Erfahrung der Ärzte/Ärztinnen und ihr Engagement für jeden einzelnen Patienten
Kontra:
Null
Krankheitsbild:
COPD, Fibrose, Emphysem, Lungenentzündung, kollabierter Flügel
Erfahrungsbericht:

Hallo. Ich war 3 Wochen in Behandlung in dieser Klinik, habe COPD, Emphysem, Lungenfibrose, hinzu kamen Lungenentzündung und ein kollabierter Lungenflügel. Was als Reha geplant war entwickelte sich nach einem Tag zum Aufenthalt auf Intensiv-, danach Akutstation. Wenn ihr meine Meinung wirklich braucht: Sagt JA! Diese Klinik ist einfach nur super, und ich will hier nichts lesen von ner "bösen Nachtschwester" oder "veralteter Einrichtung", Leute es geht hier nicht um "WLAN im Bett", es geht um Euer Leben bzw. eine Verlängerung desselben! Diese Ärzte und Ärztinnen haben einfach nur Applaus verdient, und glaubt mir, DA hab ich Ahnung von! Also, nur Mut, macht Euch auf den Weg dahin, es lohnt sich! Ich kann wieder marschieren, ohne Sauerstoff! Und Bad Ems ist sehr schön, ist vorgeschlagen für´s Weltkulturerbe. Also, kurzum, genießt Euren Aufenthalt und die Zeit die Euch bleibt - und nicht rauchen!!!

Chemotherapie

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Lungentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 21.05 - 27.05 2019 in der Klinik.
Bei mir wurde eine Chemotherapie angewendet . Das gesamte Personal war sehr kompetent und auseordentlich freundlich. Insgesamt war ich vier mal dort und bekam eine Chemotherapie . Diese Klinik kann ich uneingeschränkt weiter Empfehlen .

Super Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal besonders einfühlsam auf die Krankheit eingehen
Kontra:
kann ich beim besten Willen nichts finden
Krankheitsbild:
COPD 3
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 17.07. bis 07.08.2018 in stationärer Rehamaßnahme. Ich kann nur sagen, dass diese Klinik einmalig gut war, das Personal war sehr fürsorglich, hat einen motiviert z. B. bei Atemtraining, Wassergymnastik, Terraintraining usw. Diese 3 Wochen haben mir sehr gut getan, das Zimmer war schön, Dusch/WC alles super. Auch das Essen war wunderbar, selbst als ich kalorienmäßig stark heruntergesetzt wurde, das Essen schmeckte super. Alle waren sehr nett; Ärzte/Ärztinnen, PlegerInnen, Speiseraumpersonal, Empfang...Man wurde sehr gut durch die Anwendungen geführt. Super fand ich das auch vom hygienischen Standpunkt. Überall hingen die Desinfektions-Behälter alles wurde gründlich abgewischt (Liegen, Handläufe, Fitnessgeräte etc). Ständig wurden die Flure gewischt. Es wäre jammerschade, wenn diese Klinik geschlossen würde. Ich würde gern dort wieder eine Rehamaßnahme machen.

1 Kommentar

cdpaffenholz am 27.05.2019

Ich habe doch die wichtigsten Personen, nämlich die Therapeuten in meiner Lobrede vergessen, die maßgeblich an meiner körperlichen und seelischen Genesung beteiligt waren. Also nochmals ganz herzlichen Dank an das gesamte Personal, dass Sie es mit uns Patienten (nicht immer leicht) aushalten und nicht selber krank werden:-)

Gut

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Etwas in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Lungenembolie und Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter ist dort 4 Wochen in Reha gewesen. Sie hatte eine Lungenembolie und Lungenentzündung und ist direkt nach einem 3 wöchigen Krankenhausaufenthalt dort hin gefahren worden. Ihr wurde dort sehr geholfen, die Ärzte, Pfleger und Therapeuten waren sehr nett und gut. Sie hatten immer ein Ohr für meine Mutter. Sie hatte ein sauberes EZ mit Balkon, auch wenn das Haus schon etwas in die Jahre gekommen ist. Die Küche könnte etwas besser sein aber man ist ja nicht im Hotel. Die Klinik liegt ruhig oberhalb von Bad Ems. Man kann aber in wenigen Minuten mit der Kabelbahn nach unten fahren. Meine Mutter ist geschwächt dort angekommen und hat sich in den 4 Wochen gut erholt.

Qualitative Betreuung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2008   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das komplette Rundumpaket
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
COPD 2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Einrichtung seinen Gesundheitszustand
zu verbessern unter Betreuung von hochqualifiziertem und nettem Fachpersonal.
Sämtliche Anwendungen finden in einem Geschoß statt. Jegliche Fragen werden verständnisvoll
beantwortet. Die Zimmer sind geräumig mit TV und Balkon. Frühstück/Mittag/Abendessen stehen nicht nach. In einem Bistro kann man Abendstunden mit
Mitpatienten gemütlich und unterhaltsam verbringen.
Ich würde gerne nochmals kommen, aber als Rentner ist eine Bewilligung der Krankenkasse
ungleich schwieriger bis aussichtslos als zuvor im Berufsleben stehend von der BFA.

Vielleicht könnte man hierzu einen TIP erhalten.

Mir wurde sehr geholfen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr nette Therapeuten, besonders Hr. Kalimeris
Kontra:
Bißchen alte Klinik
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine super Gute Klinik mit spitzen Ärzte und Therapeuten.ich würde immer wieder hin gehen.die Klinik ist zwar alt, man hat aber alles was man zum gesund werden brauch.

Immer wieder gerne

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Kein echtes Contra zu finden
Krankheitsbild:
Schweres Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in der pneumologischen Reha. Es ging mir ziemlich schlecht, ich war immobil und schwach. Ich würde von sehr freundlichem und zugewandten Personal in Empfang genommen, schnell wurde der Behandlungsplan gemacht und ich zu Beginn auf dem Zimmer und dann langsam aufbauend immer mehr Therapien im Untergeschoss. Die Therapeuten waren alle fachlich und menschlich super, auch die Ärzte zugewandt und aufklärend.
Einzig...das Essen...ist nicht meins gewesen...aber das Buffet morgens und abends dafür absolut in Ordnung. Die Zimmer groß genug und klar, nicht topmoderne, aber wir sind ja auch nicht im Luxusurlaub.
Mein Fazit...Ich bin sehr schwach rein und deutlich gestärkt aus der Reha gegangen!

Aufenthalt 4 Wochen!!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
klasse Personal , sehr schöne Gegend uuu.
Kontra:
-----------------
Krankheitsbild:
schweres Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich war 4 Wochen als Patient in der Hufeland-Klinik. Wie jeder von uns , der dort seine Reha machen soll, liest im Vorfeld die Bewertugungen. Habe ich auch gemacht, muss ich dazu sagen!! Ich fuhr schon mit einen mulmigen Gefühl hin, aber wurde positive überrascht.

Ich empfand die Zeit als sehr erholsam. Alle Angestellte der Klinik (Ärzte, Pflege, Therapeuten, Küchenpersonal uuu....) waren immer sehr sehr nett, erfüllten Wünsche (soweit es möglich war), gaben Ratschläge wenn Probleme bestanden....!! ich könnte noch so viel positives schreiben!

Die Ausstattung in den Zimmern, naja... aber man verbringt ja sowieso die meiste Zeit in den Therapien oder an der frischen Luft.

Das Essen war auch okay...., man konnte sich das Essen vorher aussuchen und zum Frühstück und Abendessen gab es ein Büffet, wo für jeden was dabei war!!

Die gegend ist echt klasse und man kann auf der Anlage schön entspannen!

Fazit: Jeder zeit wieder!!!

Nie wieder

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war vom 19 Juli bis 8 August dieses Jahres nach einem Krankenhausaufenthalt in Reha .Leider kam er nach 3 Wochen kränker zurück,als er vorher war Er muss seitdem fast ständig an ein Sauerstoffgerät ,die Abschlussbesprechung ,übrigens von einem ihm völlig fremdem
Arzt,WAR in einigen Minuten erledigt.Das vom medizinischen her.Essen sehr schlecht,kein Sportangebot Zimmer uralt und abgewöhnt,kein nennenswertes Freizeitangebot ,und vor der Tür wurde trotz Verbot heftig geraucht ,ohne Kontrolle. Der Platz HIER reicht nicht ,um alles zu bemängeln .ich würde jedem abraten von einem Aufenthalt in dieser Klinik.

Super Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (6 Sterne)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (6 Sterne)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (6 Sterne)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (6 Sterne)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (6 Sterne)
Pro:
Alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Coop 4
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte das Glück vom 30.8.2018 bis 25,9.2018 in die Hufelandklinik Bad Ems zu kommen ich habe coop4-5 und Astma ich kann mit gutem Gewissen behaupten das mir nichts besseres passieren konnte Die ganze Klinik bekommt bei mir ein sehrgut mit 6 Sternen Ich wurde behandelt von Hochmotivierten und immer freundlichem Personal denen nichts zu viel war und immer mit einem Lachen im Gesicht besonders die Abt.3 wo ich mein Zimmer hatte und die Abteilung 6. Akut wo ich wegen hohem Fieber 4 Tage verbringen musste und die Ergo. Abt. bekommen von mir die Note sehr gut mit 6 Sternen Auch das Essen war sehr gut und ausgewogen. Ich kann und werde die Hufelandklinik Bad Ems jedem mit reinem Gewissen empfehlen. Ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei Ihnen bedanken das Sie mir so geholfen haben. Ich bin wieder ein ganz anderer Mensch nochmal Ihnen ein herzliches Dankeschön . Hans Michael Wester Zimmer 322 bleiben Sie so wie Sie sind Ich werde auf jeden Fall wieder in Ihre Klinik kommen!!

Wo sind die Ärzte?

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ohne Arzt?)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Ärzte?)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Uralt und abgewohnt)
Pro:
Kontra:
Schlimme Erfahrung
Krankheitsbild:
Bronchialcarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erstuntersuchung durch Atemtherapeutin.....
In 2 Wochen Aufenthalt ( vorzeitiger Abbruch) keine ärztliche Untersuchung!!!!

Sehr abgewohnt.
Schlechtes Essen. 3 Kilo Gewichtsverlust....

Kaputte Trainingsgeräte

Habe die Reha in schlechterem Zustand verlassen als begonnen.

Nicht zu empfehlen

eine kleine Meinung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Copd
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

HI
,meine Meinung zur Klinik lautet wie folgt ::::
Also der Anfang war eigentlich nett denn das Personal is einfach Nett und zuvorkommend Hilfreich in jeder Hinsicht.
ok das essen is ziemlch eintönig man möchte gerne in der Küche nachfrage halten ob da irgendwas mit dem Würzen nich klappt aber sonst is es ganz ruhig bis auf das Sechste GEschoss wo sich auch das sogenannte Sonnendeck befindet man kann dort sitzen und auch mal etwas Trinken (Bier oder ähnliches ) man sollte aber aus Rücksicht zu den Unteren Etagen Dort befinden sich in der 5. ja intensiv Patienten, keinen Lärm und auch keinen Müll dort lassen denn man reagiert auch darauf.

Der Weg nach oben is eigentlich ganz einfach denn man kann mit der Kurwaldbahn von der Mitte des " Dorfes "
bequem nach oben fahren ) 5 Minuten Weg. Wenn man sich in Der "Yellow Submarine " mal was gegönnt hat.
also Schönen mit abstrichen erholsamen Aufenthalt noch
Die Zimmer sind---Hygienisch ----- Naja ----

Vertrauen in die Therapie wird hier ganz leicht gemacht! Danke!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (geduldig wurden meine Fragen beantwortet!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (verständliche Erklärungen der Erkrankung!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein paar Formalitäten bei der Aufnahme und dann hat man seine Ruhe)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (etwas in die Jahre gekommen)
Pro:
Therapieprogramm und die tägliche Visite mit induviduell abgestimmter Therapie
Kontra:
leider kein Außenbereich in der Cafeteria
Krankheitsbild:
chronisches Schmerzsyndrom III nach Gerbershagen bzw. IV nach Korff
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 09.07.2018 habe ich voller Neugier meine Schmerztherapie in der Abteilung für Naturheilmedizin angetreten. Der Aufenthalt war insgesamt 12 Tage.

Vom 1. Tag an fühlte ich mich willkommen, verstanden und richtig gut aufgehoben. Das Team an Ärzten, Schwestern und Therapeuten arbeitet eng zusammen. Der Informationsfluß ist sehr gut.

Geduldig wurden meine Fragen beantwortet und ich bekam viele neue Denkanstöße.

Die tägliche Visite brachte immer eine individuelle Therapie aus der Situation heraus. Das fand ich sehr gut und das ist mir auch sehr gut bekommen.

Die Therapie ist vielseitig und zeitlich gut abgestimmt, so daß immer mal genug Zeit war, um Ruhe zu finden.

Die Unterbringung im Einzelzimmer hat mir sehr gut gefallen, denn es finden einige Anwendungen direkt im Zimmer statt (z.B. Moorpackung, TENS, Nadelmatte, Ingwerwickel). Die Therapien im Haus waren vielfältig und die Wege zwischen den Therapieräumen sind kurz.

Die Mahlzeiten konnten wir Krankenhauspatienten im Speisesaal einnehmen, was sehr gut war für die Kontakte zu Mitpatienten. Mir hat es gut geschmeckt und auf meine angegebenen Allergien wurde geachtet. Auch als Vegetarier habe ich immer etwas Gutes gefunden. Einzig der "Saft" hat mir nicht so gut gefallen, da sehr zuckerhaltig.

Wer sich auf diese naturheilkundliche Therapie einlassen kann, der ist hier richtig aufgehoben. Ausprobieren, das war meine Devise und ich habe nichts bereut. Ganz im Gegenteil, ich wurde angenehm überrascht und habe das vielseitige Therapieangebot gern angenommen.

Ganz herzlichen Dank an das gesamte Team! Voller Überzeugung empfehle ich die Schmerztherapie in Ihrem Hause weiter und komme gern im nächsten Jahr wieder!

COPD Rezidiv

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund verschleppter Erkältung erfolgte stationäre Aufnahme, da Antibiotika über Infusion geplant.
Die Infusion lief nur wenige Sekunden und ich reagierte heftig darauf, so dass ich hochdosiert Cortison bekam und zur weiteren Beobachtung meine erste Nacht auf Intensiv verbringen musste.
Nachdem ich dem Arzt erklärte, dass ich so etwas noch nie erlebten musste und nur noch nachhause möchte, ich schließlich das Antibotia auch oral einnehmen könne, ließ ich mich dann doch überreden und blieb.
Ich bekam nun Antibiotika in Tablettenform und einen Pariboy aufs Zimmer.
All das hätte ich auch gleich zuhause machen können!
Am 3. Tag, völlig überraschend, hieß es dann auf Station, ich würde heute entlassen.
Ich ging daraufhin zum Arzt ins EG. und fragte ihn, ob es vielleicht möglich wäre, dass ich so plötzlich entlassen würde, weil mein Zimmer für einen Reha-Patienten benötigt würde?
Der Arzt grinste ein wenig verschämt und meinte, er würde es sonst nicht über meine private Krankenkasse abgerechnet bekommen und zudem sei ich auch nicht krank genug, um weiterhin stationär zu bleiben...
Solch eine Aussage finde ich einfach nur unverschämt und hat mir gezeigt, worum es hier letztlich ging...
Während meines recht kurzen Aufenthalts wurden etliche Lungenfunktionstests gemacht, woran man offenbar am meisten verdient?!?
Nachdem mir der Arzt dann auch noch offerierte, ich hätte gar kein COPD 2, sondern Asthma, war meine Laune wirklich restlos hin.
Seit 2012 habe ich die Diagnose COPD 2 und bin seitdem entsprechend mit Medis eingestellt.
Nach meiner Entlassung habe ich sofort meinen Lungenfacharzt aufgesucht und ihn mit dem Asthma konfrontiert, doch es blieb bei COPD!

Die Klinik selbst hinterlässt den Eindruck eines alten, grauen Bunkers typisch 70er Jahre Stil.
Die Zimmer; insbesondere das Bad/WC, bedürfen schon langer Zeit einer Modernisierung!
In der Dusche eine tote Spinne und nicht sauber, sollte in einer solchen Klinik nicht sein.
Das Essen selbst war für meinen Geschmack eher mittelmäßig, doch über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

Alles in allem betrachtet bin ich sehr enttäuscht und kann die Klinik daher nicht weiter empfehlen.

Nie wieder

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juni 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma/Copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider kann ich auch nichts positives sagen. Beim ersten Arztgespräch wurden gleich Medikamente verändert (was sich bitter gerächt hat)und mir wurde noch Osteoperose diagnostiziert ohne Untersuchung. Wie kann das sein???
Zimmer sehr abgewohnt, Rost in der Dusche. Betten ein Alptraum. Balkon sehr verschmutzt. Alles sehr oberflächig. Personal grösstenteils sehr überlastet und unfreundlich (Personalmangel) Deshalb fallen auch immer wieder Anwendungen aus.
Abschlussgespräch hat ein Hausarzt aus dem Ort gemacht. ERHOLUNG sieht anders aus. Bin sehr entäuscht gewesen. Mir ging es als ich abgereist bin schlechter, als bei meiner Ankunft.

Schlaflabor in der Hufeland Klinik

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (man kümmert sich nicht um die Patienten,)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wurde in meinem Zimmer einfach vergessen, habe nichts zu essen bekommen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
alles
Krankheitsbild:
Atemaussetzer
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich war im Schlaflabor in dieser klinik. Ich bin schon über 10 Jahre jährlich einmal im Jahr zur Kontrolle. Hier in Bad Ems war ich das erste mal.
Ich kann leider nichts gtutes über diesen Aufenthalt berichten. Alles was ich in vorigen Schlaflaboren an Behandlung und Kompetenz erfahren habe, war hier absolut das Gegenteil. Ich bin anschliesend noch mal in ein anderes Krankenhaus und habe alles noch mal neu eisntellen lassen, Vorher habe ich mir das Ok der Krankenkassen geben lassen. Der Chefarzt duzt die Patieneten, als wäre er mit einem in die Schule gegangen. Essen war nicht gut, Massenabfertigung, Wualität 0.
Das war die schlechteste Klnik wo ich je war.

Was für Körper und Seele

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (ist aber zweitrangig)
Pro:
auf mich persönlich abgestimmte Anwendungen
Kontra:
Zustand der Zimmer
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im April 2018 war ich für 16 Tage Patientin in der Naturheilkunde.
Dort habe ich ein perfekt aufeinander abgestimmtes Konzept vorgefunden.
Die Anwendungen waren zum Teil sehr anstrengend (z.B. Hyperthermie), aber extrem wirkungsvoll.
Sicherlich muss man sich auf das Konzept, was auch ein 5-tägiges Heilfasten beinhaltet, einlassen. Aber man merkt sehr schnell, wie man "runterkommt". Innerhalb weniger Tage hatte ich ein verbessertes Schmerzbild.
Ich habe mich jederzeit sowohl von der medizinischen Seite, als auch von Seiten des Pflegepersonals her sehr gut betreut gefühlt.
Einzig die Zimmer hätten eine Auffrischung nötig, was aber aufgrund der tollen Behandlung komplett in den Hintergrund rückt.
Für mich steht fest, dass ich im nächsten Jahr wiederkomme.

Hier wird man gefördert, unterstützt und Betreut

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung, Schulungen, Motivation
Kontra:
Freizeit Gestaltung
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt hier ist sicher nicht wie in einem Hotel, bin aber auch nicht hier weil ich Urlaub machen will.
Die Therapeuten sind alle sehr nett und geben hilfreiche Tipps die unterstützend zu den Medikamenten wirken.
Die Ärzte die mich betreut haben waren alle über den Krankheitsverlauf informiert so das es meiner Meinung nach nicht schlimm ist wenn man einen anderen Arzt vor sich hat.
Die COPD/Asthma Schulungen waren sehr gut. Dadurch hat man besser verstehen können was da in einem vor geht und wie man sich helfen kann ohne in Panik zu geraten, denn das ist bei Luftnot der größte Feind.

Ich bin sehr zufrieden mit dieser Klinik und bedanke mich für die Hilfestellung und Unterstützung.

Eindruck meiner KUR

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 4/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten waren engagiert. Die Aufnahme erfolgte durch eine Assistentsärztin, wurde dann weiter 2 Visiten Mittwochs bei einer anderen Ärztin betreut und leider fand mein Abschlussgespräch mit einem Älteren Arzt statt den ich zuvor noch nie gesehen hatte. Finde ich nicht gut, da er mich in meinem Reha Aufenthalt nie gesehen hatte. Auch das COPD Seminar war nicht vollständig durchgeführt worden. Statt 3 Seminarstunden hatten wir nur 2, somit fehlten mir die nötige Infos was die Medikamenteneinnahme betrifft. Es waren im Hause keine weiteren Veranstaltungen die zur Genesung und Geselligkeit beitrugen.3 Wochen langeweile größtenteils auf dem Zimmer ab 19 Uhr. Veranstaltungen im Hause gabs keine.

Unfassbar und nicht empfehlenswert

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Katastrophal und nicht zu empfehlen!
Meine Mutter war als Patientin in der Klinik. Sie hat Pflegestufe 3 und konnte während der gesamten Zeit nicht duschen. Leider hätte man kein Personal um dies zu gewährleisten.
Dann konnte tagelang nicht inhaliert werden, weil angeblich das zuständige Personal krank sei. Auch wurden regelmäßig Bestandteile der Mahlzeiten vergessen. Kein Salat oder Frühstück komplett vergessen.
Fazit: UNFASSBAR
Eigentlich sollte man die Rechnung um mindestens 30 Prozent kürzen!

1 Kommentar

KKL_QM am 23.02.2018

Sehr geehrte(r)Eifelmatti,

Ihre Erfahrungen bedauern wir sehr. Wenn Sie möchten, setzen Sie sich doch für ein Gespräch mit mir in Verbindung, gerne auch telefonisch.

Mit freundlichen Grüßen
B. Neuroth, QB

Einen zufriedenen Patienten mehr

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017-2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Es gibt bis auf das Alter der Zimmer nix zu meckern)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Auf alle Fragen bekam man ein gute verständliche Antwort)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle sehr um die Gesundheit der Patienten bemüht)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Terminplanung war bis auf die Frühstückszeit OK)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teilweise veraltet)
Pro:
Nette Ärzte und Therapeuten
Kontra:
In die Jahre gekommene Zimmer
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin Sehr zufrieden, alle Therapeuten, Ärzte, das Küchenpersonal sind sehr anagiert und freundlich.
Immer ein Lachen auf den Lippen und zu einigen Späßen (lustige Sprüche) zu haben. Die Anwendungen werden mit dem jeweils erforderlichem ernst durchgeführt was ich auch nach der Reha noch körperlich spüren kann. Das Essen war meinem Geschmacksempfinden nach sehr gut, es konnte immer nachgewürzt werden wenn es mal zu lasch war. Es gibt immer menschen denen man nicht alles recht machen kann vielleicht hat auch das trübe Wetter im Januar zur Missstimmung beigetragen. Ich würde gerne wiederkommen aber dann im Sommer :-)

1 Kommentar

KKL_QM am 13.02.2018

Sehr geehrte(r)weiss13,
vielen Dank für die freundliche und positive Bewertung Ihres Reha-Aufenthaltes in unsrer Klinik. Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie gut von allen Anwendungen und Behandlungen profitiert haben.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
B. Neuroth, QB

Empfehlenswert

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Siehe Kontra)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Gebäude und Installationen benötigen eine Sanierung)
Pro:
Freundlichkeit und Bereitschaft zur Erläuterrung bei Fragen
Kontra:
Abschlussgespräch fand vor der Abschlussuntersuchung statt.
Krankheitsbild:
Lungenentzündung mit septischem Verlauf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und familliäres Klima sowohl seitens der anderen Patienten als auch seitens des Pflegepersonals, den Betreuern bei den Anwendungen, der Bedienung in der Kantine und den Ärzten.

Es gibt natürlich Verbesserungspotential wie überall, doch insgesamt war ich sehr zufrieden.

Das Essen ist zu 85 % absolut i.,O.; zu 10 % befriedigend und zu 5 % hat der Koch das m.E. nie abgeschmeckt. Da wäre etwas Salz oder ein Gewürz hilfreich gewesen.

1 Kommentar

KKL_QM am 13.02.2018

Sehr geehrte(r)Ich-Selber,
vielen Dank für die freundliche und positive Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik.
Danke auch für Ihre Anregungen, denen wir uns gerne annehmen werden.
Wir wünschen Ihnen weiter alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
B. Neuroth, QB

Medizinisch topp

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Zimmerausstattung und Umgebung
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine fünfwöchige Reha in der Klinik.

Die Lage des Gebäudes auf einem dicht bewaldeten Berg hoch über der Lahn ist für Menschen mit ernsthaften Lungenproblemen denkbar ungeeignet, es gibt keine ebenen Wege zum Spazierengehen, es war fast durchgehend dunstig und neblig. Aber wenigstens war es sehr ruhig.

Es gibt kein WLAN in den recht schäbig ausgestatteten Zimmern, und wie sauber man ein Zimmer mit Bad in 2 Minuten bekommt, dürfte jedem klar sein der das mal selbst in dieser Zeit versucht hat.

Die Verpflegung: mäßiges Kantinenniveau, hektische Servicekräfte. Das Angebot in der Cafeteria könnte größer sein- aber der Kaffee war lecker.

Großes Lob an die Ärzte, Therapeuten und Pfleger, alle sind engagiert, mitfühlend und geduldig.
Auch am Empfang, beim Sozialen Dienst: Alle freundlich und hilfsbereit.

Der Therapieplan war individuell auf mich abgestimmt und sehr abwechslungsreich, in den Seminaren wurde das Wissen um die Krankheit aufgefrischt.

Deshalb habe ich die Klinik gesundheitlich stabilisiert und zufrieden verlassen.

1 Kommentar

KKL_QM am 03.01.2018

Sehr geehrte(r)mw_aw,
vielen Dank für die positive Bewertung Ihres Reha-Aufenthaltes. Wir freuen uns über den Erfolg und dass sich Ihre Gesundheit stabilisiert hat. Ihre Anmerkungen zur Umgebung werden soweit möglich bearbeitet.
Für das Neue Jahr 2018 wünschen wir Ihnen alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
B. Neuroth, QMB

eine Frechheit wie ich hier behandelt wurde

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (trotz Privatpantient, keine Chefarztbehandlung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (man kümmert sich nicht um einen, weder die Schwstern noch Ärzte)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
leider nichts
Kontra:
auch der Chefarzt ist nicht in der Lage hier was zu ändern, oder hat keine Lust dazu
Krankheitsbild:
Schlaflabor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte hier nicht alle Einzelheiten aufführen, was ich hier alles erlebt habe.
Vom Personal über die Ärzte bis hin zum Chefarzt, war ich aufs äußerste enttäuscht.
Wie schon geschrieben, werde ich hier nicht alles aufführen, aber eins werde ich gewiss tun, diese Klinik nie wieder betreten.

1 Kommentar

KKL_QM am 03.01.2018

Sehr geehrter Patient,
mit großem Bedauern lese ich Ihren Kommentar über Ihren Aufenthalt in unserem Hause. Wenn Sie möchten, stehe ich gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Dazu können Sie mich über die Hufeland-Klink Bad Ems kontaktieren.
Für das Jahr 2018 wünsche ich Ihnen alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
B. Neuroth, QMB

Tolle Rehaklinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das Mobiliar ist alt aber zweckmäßig)
Pro:
Sehr nettes Personal vom Arzt bis zum Reinigungspersonal
Kontra:
Die warmen Mahlzeiten
Krankheitsbild:
COPD (4)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe sehr viel über meine Krankheit erfahren und weiß nun wie ich besser damit umgehen kann. Die medizinische Betreuung war sehr gut. Ich fühlte mich in allen Anwendungen sehr gut betreut und habe vieles gelernt was ich in meinen Alltag einfügen kann. Ich möchte mich für die Zeit in der Klinik bedanken.

1 Kommentar

KKL_QM am 03.01.2018

Sehr geehrte Ellen552,
vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Wir freuen uns, dass die Anregungen/ Seminare zur Krankheitsbewältigung Ihnen für den Alltag zuhause helfen.
Für das Jahr 2018 alles Gute.
Herzliche Grüße
B. Neuroth, QMB

Tolle Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute rundum Betreuung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Pläne waren gut nur für viele zu enge Zeitenwechsel)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (In die Jahre gekommen sind schon die Zimmer)
Pro:
Ärzte Therapeuten Therapien Sport Essen
Kontra:
WLAN Fahrgelegenheit in die Stadt ( vom Haus ) Raucherecke und Geräuschpegel hinterm Haus
Krankheitsbild:
Copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen da als Patient und nach wenigen Stolpersteine die auch umgehend geräumt wurden war die Reha ein positiver Erfolg!
Die therapeutische und ärztliche Betreuung war super . Personal im ganzen Haus immer ansprechbar! Essen war gut und die Bedingungen sehr freundlich und zuvorkommend! In der Cafeteria sind die Preise sehr überzogen und schade das man auf den Zimmern kein WLAN hat für sehr kranke Patienten ein Hindernis immer in den Eingangsbereich zu gehen ! Und ganz toll fände ich wenn es eine Fahrgelegenheit in die Stadt gäbe da könnten Patienten mit Rollator uvm direkt in die Stadt kommen den Bahn und Bus könnten sich nicht alle öfters leisten schade . Ich kann die Klinik weiterempfehlen denn ich war zufrieden und neue nette Freunde habe ich auch gewonnen . Liebe Grüße an das ganze Team und schöne Adventszeit und besinnliche Weihnachten ????
Grüße an Chefarzt Dr. K. der mir gegenüber sehr menschlich war ! Danke! Ich komme wieder

1 Kommentar

KKL_QM am 03.01.2018

Sehr geehrte Eva308,
vielen Dank für die freundliche und positive Bewertung und Empfehlung unserer Klinik.

Für das Neue Jahr wünschen wir Ihnen alle Gute.
Herzliche Grüße
B. Neuroth, QMB

Menschlich und Fachlich Top

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles, vor allem die Meschen. Alle sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
COPD / Lungenvolumenreduktion (AHB)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War sehr zufrieden und kann sie nur weiterempfehlen. Ein Tip für die Zukunft, die Prog. Muskelentspannung von Frau P. (Leider dürfen keine Namen genannt werden) aufnehmen und auf CD brennen. Viele Teilnehmer haben interesse an so einer CD geäussert.

1 Kommentar

KKL_QM am 08.12.2017

Sehr geehrter Martin-Xanten,
vielen Dank für die sehr positive Bewertung unserer Klinik. Ihren Vorschlag werde ich weiterleiten. Danke für die Idee.
Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und frohe Feiertage.
Mit freundlichen Grüßen
B. Neuroth, QMB

Es war eine erfolgreiche Kur .

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich hatte keine Ahnung von den Geräten im Kraftraum
Kontra:
Ich mache jetzt mehr Sport , werde mich in einem Fitnessclub anmelden
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Hufeland Klinik in der Zeit 3.10 bis zum 24.10 2017 als Reha Patientin . Die Reha war sehr erfolgreich da ich an Asthma Bronchiale leide. Ich habe sehr viele nette leute kennen gelernt und es wurden Freundschaften daraus. Kompliment an die Mitarbeiter / innen in den verschiedenen Abteilungen . Die Küche war gut. Das Büffett war gut aber für Vegetarier / innen mehr auswahl in der Speisekarte sein. Das Internet war nicht in den Zimmern leider . Die Zimmer waren gut ausgestattet . Ich hatte das Zimmer 243 und war sehr zufreiden mit dem Zimmer . Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Ich werde die Hufeland Klinik weiter empfehlen . Mit der Kurwaldbahn war man schnell in der Stadt .

1 Kommentar

KKL_QM am 08.12.2017

Sehr geehrte(r) Aki7,
vielen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung zu unserer Klinik. Wir freuen uns sehr darüber, dass Ihre Rehamaßnahme für Sie erfolgreich verlaufen ist. Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und frohe Feiertage.
Mit freundlichen Grüßen
B. Neuroth, QMB

Gute Klinik in lautem Umfeld

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (kein WLAN)
Pro:
Die Therapeuten, Ärzte, Küchenmitarbeiterinnen, Empfang
Kontra:
kein WLAN, laute Umgebung
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sicher nicht topmodern, und das Gebäude ist ein hässlicher 70er-Jahre-Klotz.

Ich war vom 28.9.2017 bis 19.9.2017 in der Lungenreha.
Bemerkenswert gut sind die Therapeuten. Stets freundlich, fachlich gut ausgebildet und gerne auch mal zu einem Scherz aufgelegt. Schade, dass man keine Namen nennen darf, das eine oder andere Lob hätte ich gerne an den- oder diejenige adressiert. Jedenfalls Oberklasse, alle miteinander. ????

Das Essen ist gut und angemessen, die Zimmer sauber.

Ein echtes Problem ist das Internet. Auf den Zimmern kein WLAN und im Empfangsbereich auch nicht überall. Da muss unbedingt was gemacht werden.

Ich hatte Zimmer 331. Von morgens bis spätabends Lärm, ich weiß nicht von wo.
Zuerst hatte ich den Raucherpavillon in Verdacht, es scheint aber eher das Restaurant am Bismarckturm gewesen zu sein. Naja, nachts konnte ich Ohropax reintun, und tagsüber war ich beschäftigt.

Das Rehaergebnis war sehr gut. Habe wieder deutlich mehr Luft und weiß jetzt, wie ich mit Luftnot umgehen kann.

1 Kommentar

KKL_QM am 10.11.2017

Sehr geehrter Herr Gericke,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Barbara Neuroth, QMB

Anwendungen top

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Anwendungen
Kontra:
Essen. Und die Zimmer
Krankheitsbild:
Copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal Top. Anwendungen top. Essen nach schulnote 4.zimmer urald.kein Internet auf dem Zimmer geht nicht. Und Internet im einganangs schlecht. Kaffeetaria
70 jahre und Preise 1.80 für eine Tasse Kaffee geht nich. Und im Automaten 1.50 geht nicht

1 Kommentar

KKL_QM am 10.11.2017

Sehr geehrte(r)jehö,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ihre Anmerkungen zur Umgebung nehmen wir zur Kenntnis.
Mit freundlichen Grüßen
Barbara Neuroth, QMB

Weitere Bewertungen anzeigen...